Beta Systems Support Newsletter Jahrgang - Ausgabe vom ===========================================================================

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Beta Systems Support Newsletter 87-11. Jahrgang - Ausgabe vom 15.11.2010 ==========================================================================="

Transkript

1 Liebe Kunden, mit dem Beta Systems Support Newsletter erhalten Sie Neuigkeiten von Beta Systems, Produktneuigkeiten, Tipps, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur Prävention von Fehlern notwendige PTFs. Dieser Newsletter enthält nur eine Auswahl dieser Informationen und ersetzt keinen Anruf bei der Beta Systems Produkt Hotline oder unserem Product Management Team. Auf Anregungen Ihrerseits werden wir gerne eingehen. Ebenso willkommen sind Erfahrungsberichte aus Ihrer Arbeit mit den Beta Systems Produkten sowie Tipps und Tricks, die Sie gerne an andere Nutzer der Beta Systems Produkte weitergeben möchten. Bitte wenden Sie sich hiermit an: Dieser Newsletter wird in Textform versendet. Er ist dadurch universell verwendbar und aufrufbar. Auf bunte Bilder möchten wir weiterhin verzichten. Also alles wie seit Ausgabe 1 vom und am besten zu lesen mit Courier New in Schriftgröße 10. Ein "Newsletterarchiv" finden Sie auf unserem ftp-server unter der Adresse ftp://ftp.betasystems.com/pub/supportnewsletter und auf der Beta Systems Documentation CD im Verzeichnis newsltr. Mit freundlichen Grüßen Das Team Strategischer Support: Christian Bressler, Harald Gohlke, Adriana Heinze, Silvia John, Andreas Reihs, Holger Sauerbrey, Jürgen Schimpke, Matthias Schmidt Beta Systems Support Newsletter Jahrgang - Ausgabe vom News Telegramm - Bericht vom Beta 92 Arbeitskreis - direkt vom Arbeitskreisleiter! - Ein neues PTF-Level für Beta 92 V4R4: V4R4-03, Basis für die Weiterentwicklung und zusammen mit zwei weiteren PTFs Grundlage für den Einsatz unter z/os Ab sofort benennen wir die jeweils aktuellsten Web Enabler Patch-Level und stellen Sie Ihnen auf dem ftp-server zum Download zur Verfügung - Und bei Tipps und Tricks heute: + PTFs für Beta 92 V4R4 und z/os Bereinigung der SEC-Tabelle in Beta 92 + Ausblick auf schicke BSA-PTFs + Newsletter-Gesamt-Dokument, zu finden auf unserer Web-Seite, zum besseren Suchen für alle, die nicht auf die Doku-CD zugreifen können

2 Inhalt: 1. Beta 92 Arbeitskreistagung am 28./ LDMS - Teil 7: LDMS in der Praxis 3. Beta 92 V4R4 neues PTF-Level V4R BWE Neuerungen und Patches 5. News aus dem Servicebereich - Trainings 6. News aus dem Bereich Services - IT Security und Compliance - heute: RACF Datenbank Konsolidierung 7. Aktuelle Produktstände 8. Tipps und Tricks 9. PTFs/Updates/Patches 1. Beta 92 Arbeitskreistagung am 28./ Wir freuen uns, daß wir (ungelogen!) auf kurzen Zuruf den Beta 92-Arbeitskreisleiter gewinnen konnten, Ihnen und uns seine Eindrücke vom kürzlich erst abgehaltenen Arbeitskreis zu schildern. Vielen Dank! "Am 28. und 29. Oktober 2010 fand in Kassel die Herbsttagung des deutschen Beta 92-Arbeitskreises statt. Das Veranstaltungshotel liegt direkt am ICE- Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe und ist durch die zentrale Lage von allen Teilnehmern in wenigen Stunden erreichbar. In den letzten Jahren fand der AK alternierend an einem Kundenstandort (Frühjahr) und in Kassel (Herbst) statt. Da jetzt aber seitens Beta Systems die Arbeitskreise verstärkt in die Customer Conference eingebunden werden sollen, haben wir diesen Modus jetzt geändert. Bedingt durch die zeitliche Nähe des Frühjahr-AKs zur Customer- Conference und reduzierte Reisebudgets in vielen Firmen haben wir jetzt folgende Regelung abgestimmt: - der Frühjahr-AK am Kundenstandort entfällt - Im Verlauf der Customer Conference wird es einen Block von 2-3 Stunden für Beta 92-Themen geben. Wir würden uns freuen, wenn diieser zeitlich getrennt vom Beta 93-AK-Themenblock stattfinden würde, da einige Teilnehmer an beiden Arbeitskreisen teilnehmen möchten. Diese Blocks sollten auch getrennt von Workshops der CC bleiben (in diesem Jahr gab es leider Überschneidungen). - der Herbst-AK soll in bewährter Weise regelmäßig in Kassel stattfinden. Termine 2011 zum Vormerken: - 26./27 Mai (+ evtl. 25. Mai) in Berlin im Rahmen der Customer Conference - 8./9. November in Kassel Anregung: Falls sich der Beta 93-AK auch zum zentralen Meeting in Kassel entschließt (siehe Bericht im Newsletter 84) könnte ein gemeinsamer Block zwischen den beiden Terminen stattfinden, in dem Themen behandelt werden, die alle betreffen (z.b. BSA, Web Enabler). Hier ein inhaltlicher Rückblick auf die Arbeitskreistagung: - Neuigkeiten aus der Entwicklung und zu aktuellen PTF-Ständen durch Romy Dunkel und Christian Bressler von Beta Systems - Erfahrungstausch aller Teilnehmer - Christian Bressler brachte eine aktuelle Version seiner Tipps und Tricks, in denen er sinnvolle Einstellungen und Performanceempfehlungen vermittelt (z.b. evsam, Nutzung von Secondary Space bei Datenbanken,...) - am Abend gemeinsames Essen, Kennenlernen, Erfahrungsaustausch - Beratung über Requirements - Rege Diskussion über die Agility-Versionen der Beta Systems Produkte." (Andreas Richter, T-Systems, Beta 92-AK-Leiter)

3 2. LDMS - Teil 7: LDMS in der Praxis LDMS als Output- und Dokumentenmanagementsystem ist branchenunabhängig. Wegen seiner Fähigkeiten, große Dokumentenmengen bzw. extrem große Dokumente mit einem Umfang von mehreren hunderttausend Seiten in einem zentralen Archiv auf dem IBM Mainframe verwalten zu können, wird es allerdings vorwiegend von großen und mittleren Unternehmen eingesetzt - also von Unternehmen, die über ein hohes Dokumentenaufkommen verfügen. Um Ihnen eine Vorstellung zu vermitteln, wie Unternehmen verschiedener Branchen LDMS einsetzen, und wie LDMS deren Besonderheiten und Anforderungen nachkommt, nennen wir im Folgenden einige Beispiele: Finanzdienstleister: Listen-Distribution & Archivierung Besonderheit: Für die Online-Bearbeitung von Listen greifen Tausende von Sachbearbeitern in den angeschlossenen Banken auf das LDMS/z-Archiv zu. LDMS ist Dreh- und Angelpunkt für die Outputsteuerung des Unternehmens. Auftrennung, Sortierung und Verteilung erfolgen ausschließlich auf elektronischem Wege. Öffentlicher Dienst I: Outputmanagement, Archivierung, Porto-Optimimierung (Finanzkassen eines Bundeslands) Besonderheit: Für die elektronische Dokumentenverwaltung wurde LDMS eingeführt. Der Output in Richtung Drucker wurde erheblich reduziert; für die weiterhin zu versendenden Dokumente wird das Porto-Optimierungssystem von LDMS genutzt, welches das elektronische Auftragsmanagement der Deutschen Post AG (DPAG) unterstützt. Öffentlicher Dienst II: Outputmanagement, Archivierung, elektronische Versandpläne Besonderheit: LDMS/z archiviert Output des Personalwirtschaftssystems KIDICAP und optimiert die Verteilung in die verschiedenen Kanäle. Für den kostengünstigen Versand erstellen die Unternehmen elektronische Versandpläne, übernehmen damit Teilleistungen für die DPAG und erhalten dafür Rabatte. Verschiedene Branchen: Posteingangs-Digitalisierung, elektronische Akten, Archivierung Besonderheit: Eintreffende Post wird gescannt, erkannt und in elektronische Akten eingestellt. (Alt-)Akten in Papierform wurden digitalisiert und Alt- Archive aufgelöst. Sachbearbeiter, z.t. in Call-Centern, haben Zugriff auf alle für sie relevanten Akten. Verschiedene Branchen: Unterstützung von SAP-Anwendern Besonderheit: Einsatz von LDMS für die digitale Archivierung von Belegen aus SAP. Der Datenaustausch erfolgt hier über die von SAP zertifizierte Schnittstelle LDMS/p Archive Link. Der Zugriff auf archivierte Belege kann direkt aus SAP heraus erfolgen. Da LDMS in der Lage ist, SAP-Datenströme nach AFP zu wandeln, wird es auch für den - originalgetreuen Nachdruck von SAP-Dokumenten verwendet. In der nächsten Folge: "Vom LDMS/p Client zum Beta Business Client" (ROBO) 3. Beta 92 V4R4 neues PTF-Level V4R4-03 In der vergangenen Woche wurde das Beta 92 PTF Level V4R4-03 mit PTF-Stand POM2221 (Entwicklungsstand ) durch die QA freigegeben. Wir stellen es Ihnen wie gewohnt in drei Formaten bereit, bin, trs, zip, und Sie verwenden, was Sie gewöhnt sind... Bitte schauen Sie hier: ftp://ftp.betasystems.com/pub/beta92/v4r4/cumptfs/

4 Dieses Level V4R4-03 stellt ab sofort (auch wie gewohnt) die Basis für Fehlersuche, -behebung und Weiterentwicklung dar und wir empfehlen, es schnellstmöglich (noch vor der Frozen Zone?) zu installieren. Was gibt es neues? Neben Fehlerfixes auch eine ganze Reihe neuer Funktionen, die wir hier nicht alle anführen können. Und diejenigen, die wir anführen, können wir an dieser Stelle auch nur ansatzweise beschreiben. Bitte schauen Sie in die Release Notes, die wir mit auf den ftp-server geladen haben und in die (eigentlich alle) entsprechenden Handbücher: Beta 92 EJM Handbuch Beta 92 Benutzerhandbuch Beta 92 Administrator's Guide Beta 92 Installation and System Guide Beta 92 Messages and Codes Beta 92 EJM Extended Triggering Facility (ETF) Beta 92 EJM Messages and Codes Beta 92 EJM Workload Balancer (WLB) Es gibt ein neues Beta 92 AddOn mit dem Namen WLB. Das "Workload Balancing" AddOn "WLB" ist eine Erweiterung der bestehenden Beta 92 EJM Funktionalität zur Beschleunigung der Verarbeitung. WLB verteilt die Beta 92 EJM Arbeitslast zwischen den verfügbaren Trackern nach zu definierenden Kriterien. Hierbei werden neben der Jobanzahl und Gewichtung von Jobs auch die CPU-Auslastung und die Speicherauslastung berücksichtigt. Somit kann ein großer Workload gleichmäßig auf mehrere Server (Windows, Linux, Unix) verteilt werden. Transfer von UC4 Output nach Beta 92 z/os UC4-Archivdaten der Version 3.02 können nun einfach nach Beta 92 z/os transferiert werden. Alle Jobs (Statistiken und Reports der Dateien UC_AH und UC_RH), die im UC4 Archiv gespeichert sind, können aus UC4 exportiert werden, ins Beta 92 importiert und dann als separate Jobs in Beta 92 archiviert werden. Durch die Archivierung in Beta 92 wird das Suchen und Zurückladen von UC4-Archivdaten deutlich vereinfacht. JCL nach Unix transferieren Beta 92 EJM ermöglicht es Ihnen, JCL zu verarbeiten, die nicht die Beta 92 EJM Syntaxregeln verwendet. Die JCL kann ohne eine Syntaxprüfung vom z/os System mittels des EJM Agenten zum Unix System transferiert werden. Die JCL-Daten können dann mit einem JCL Interpreter für Unix weiterverarbeitet werden, z.b. J2U. Maximale Anzahl Reader Requests Mit dem neuen LST Parameter B92_OSY_RDR_QUEUE_REQUEST ist es möglich, eine maximale Anzahl von Requests festzulegen, die pro Reader Queue eines Readers verarbeitet werden sollen. Wird die maximale Anzahl überschritten, werden Requests nicht mehr verarbeitet und abgewiesen. Statistik zur Request-Verarbeitungszeit Mit dem LST Parameter B92_OSY_RDR_TRACE_TIMING = YES NO können Sie herausfinden, wie lange jeder Schritt bei der Verarbeitung von Requests dauert. Damit erhalten Sie statistische Informationen über die Verarbeitungszeit von Requests, die z.b. bei der Klärung folgender Fragen hilfreich sein können: - Welche Verarbeitungsschritte benötigen die meiste Zeit? - Welche Agenten sind besonders langsam? - Welche Agenten senden regelmäßig große Datenmengen? Die statistischen Informationen werden in der Meldung OMS7044I ausgegeben. Änderung des Event Triggering Intervalls Wenn viele Events verarbeitet werden, die mit der XML Datei evtdesc.xml in

5 Kombination mit dem Plugin b48etp für den Endless File Watcher getriggert werden, können Sie jetzt durch eine einfache Änderung in der Agenten- Konfig-Datei gpa.ini das Intervall vergrößern, in dem die Datei evtdesc.xml gelesen wird. Erweiterung der MIME Type Verarbeitung Optional haben Sie jetzt die Möglichkeit, zwei neue Einträge für die Datei mimetypes.txt zu machen, "noext" für Dateien ohne Extension, und "*" für alle Dateien, die nicht in der Datei mimetypes.txt definiert wurden. Hinweis: Eine bereits bestehende MIME Type Datei wird nicht überschrieben, wenn der Agent aktualisiert wird. Die MIME Type Datei bleibt im Verzeichnis conf/b92 unverändert. Weitere Informationen finden Sie im Beta 92 Admin Guide, im Abschnitt "Transferring Diverse Files (MIME Type Definition)". Erweiterung des Beta 92 Data Movers (B92SENDL) Das Batch Utility B92SENDL wurde um die Parameter PATHNAME and HOSTNAME erweitert, und an Stelle von FILE können Sie FILENAME angeben. Multi Insert für OSY Listen Per Default verarbeiten Open Systems Reader jede Liste einzeln. Aus Performancegründen (MultiInsert ist schneller) wurde die Arbeitsweise geändert und die Beta 92 Open Systems Reader arbeiten wie die JES Reader. - mit einer Recovery Datei für jeden Reader - und mit einem Maximum von 5 Jobs pro Update Zuordnung eines Agenten zu einer SSID in einer Master/Slave Konfiguration In einem Master/Slave System können Sie jetzt einen Agenten der SSID einer Slave STC zuordnen oder Verbindungen mit hohem CPU-Verbrauch auf mehr als eine STC verteilen, um die CPU-Auslastung und die Auslastung des Arbeitsspeichers der Master SSID gleichmäßiger zu organisieren. Die Definition erfolgt online in der System Option Record (Option A.S.2) sowie in der Agenten Definition (Option A.2.6). Weitere Verbesserungen und Funktionen in Kürze: - Optimierung des Batch-Utilities B92FFIND - Geänderte Return Codes für Event Steps - Optimierung des BSA TCP/IP Servers durch dynamische Verteilung der IP- Verbindungen/Requests auf SFF-Client-Prozessgruppen (JUSC) 4. BWE Neuerungen und Patches Wenn wir in der Vergangenheit über Neuerungen aus dem Bereich Beta Web Enabler berichtet haben, dann haben wir über GA-Freigaben einzelner Releases oder von Service Packs berichtet. Auf dem Beta 92 Arbeitskreis im vergangenen Monat wurde angeregt, regelmäßig auch die aktuellen Patches bereitzustellen, sofern es welche gibt. Dieser Bitte wollen wir gerne und per sofort nachkommen. Das stellt auch kein Problem dar. Denn: Wenn Sie im Umfeld der klassischen Beta Systems Mainframe Produkte Einzel-PTFs installieren, haben Sie im Ergebnis immer eine Umgebung ungleich Standard. Der eine Kunde hat diese PTFs installiert, der andere Kunde jene. Zu solch einem Zustand kann es beim Web Enabler nicht kommen, denn die Patches enthalten immer kumuliert alle Bugfixes und Weiterentwicklungen, d.h. in Patch 7 sind auch die Patches 1 bis 6 enthalten, sie werden auch in diesem Standardumfeld getestet und Sie erhalten nach/bei deren Installation genau die gewünschte Standard-Installation. Wir werden Ihnen Patches für alle Komponenten zur Verfügung stellen, mit denen der Beta Web Enabler betrieben wird und sie Ihnen im Kapitel nn. PTFs/Updates/Patches mit Namen und Builddatum benennen. Das sind:

6 - WebEnabler.ear - Connector - AFP2PDF- bzw. TXT2PDF-Konverter - Lizenzserver (bsslicsrv) Insofern es sich nicht nur um Bugfixes handelt, die i.d.r. in der ReadMe kurz beschrieben sind, sondern auch um neue Funktionen, werden wir diese selbstverständlich beschreiben. (Die ReadMe ist Teil der zip-datei.) Unabhängig davon haben wir die Zusage vom Produktmanagement, daß es weiterhin die sog. Service Packs geben wird (Zusammenfassung aller Patches aller Produktkomponenten sowie "echte" Weiterentwicklungen, neue Funktionen und Features). (ANRE) 5. News aus dem Servicebereich - Trainings 5.1. Beta 93 Print Workshop - Ein Teilnehmerbericht Vom bis fand in Berlin ein Beta 93 Print Workshop statt. Ich hatte mich dafür angemeldet, in der heimlichen Hoffnung, in diesem erneuten Anlauf endlich die Funktionsweise des UNIFY beim Bündeln besser zu verstehen. Und natürlich gab es da auch noch diverse andere offene Punkte, bei denen ich Anworten und Einsichten erwartete. Der Print Workshop war voll ausgebucht, zur Hälfte von Kunden und zur Hälfte von Beta Mitarbeitern aus den Bereichen Support, Qualitätssicherung und Dokumentation. Der Workshop wurde von zwei erfahrenen Beta 93 Entwicklern gehalten. Der Schwerpunkt von Herrn Kerstan lag auf dem Gebiet TCP/IP-Druck, der von Herrn Muschert auf dem Gebiet AFP-Druck. Aber die anderen Ausgabetypen wurden natürlich auch behandelt. Am ersten Tag mußten wir Kursteilnehmer sehr viel Theorie über uns ergehen lassen. Dies änderte sich jedoch am zweiten und dritten Tag, an denen sich Theorie und praktische Übung abwechselten. Wie dies überhaupt einer der wenigen Kritikpunkte war, der von den Teilnehmern geäußert wurde: etwas theorielastig. Positiv zu bemerken ist, daß die Dozenten auf diese Kritik noch während des Workshops entsprechend reagierten und der praktischen Übung mehr Platz einräumten. Bei den praktischen Übungen wurde angemessen reagiert, als sich herausstellte, daß das Vorwissen der Kursteilnehmer doch recht unterschiedlich war, so daß während der Übungen niemand "verlorenging". Insgesamt gesehen war der Beta 93 Print Workshop eine sehr lehrreiche Veranstaltung. Es wurde viel Wissen in angenehmer Atmosphäre vermittelt. Die Dozenten waren sehr kompetent. Auf keine der gestellten Fragen blieben die Dozenten eine Antwort schuldig. Und meine heimliche Hoffnung, die Funktionsweise des UNIFY beim Bündeln endlich besser zu verstehen, hat sich auch erfüllt. (REJA)

7 5.2. Beta Web Enabler Administration Auf Anfrage eines Kunden fand vom ein Beta Web Enabler Administration-Inhouse Seminar statt. Einer der Unterschiede beim Inhouse-Seminar besteht darin, daß gezielt die kundenspezifische Installation betrachtet werden kann. Die Teilnehmer lernten die Installation des Beta Web Enablers kennen und wurden mit der Administration vertraut gemacht. Besonders intensiv wurden die speziellen Anpassungen der Kundenumgebung behandelt. Weiterhin gab es für die Endanwender und die Revision eine detaillierte Vorstellung der Benutzeroberfläche mit praktischem Training. Während der Vorführung des Beta Web Enablers wurde zusammen mit der Abteilung der internen Aus- und Weiterbildung ein Konzept zur Erstellung eines Lehrfilms erstellt. Haben Sie ebenfalls Interesse an einem solchen für Sie speziell angepaßten Seminar? Dann freuen wir uns über eine Anfrage unter: oder (MFJA) 5.3. Beta 92 Seminarwoche Zur Zeit läuft unsere Beta 92 Seminarwoche. Dieser Kurs wurde in diesem Jahr neu entwickelt. Das jetzige Konzept bietet uns die Möglichkeit, alle Funktionen des Systems zu behandeln. Unsere Teilnehmer werden in dieser Woche zahlreiche praktische Übungen durchführen. Mehr Informationen über den Verlauf dieser Woche erfahren Sie im nächsten Support Newsletter. Weitere Informationen zu unseren Seminaren finden sie unter Gerne können Sie sich per oder über unsere Homepage ( für unsere Seminare anmelden. Wir würden uns sehr freuen, Sie in unserem Hause begrüßen zu dürfen. (SLJO) 6. News aus dem Bereich Services - IT Security und Compliance - heute: RACF Datenbank Konsolidierung Mit Hilfe der Beta 88-Standardfunktion "Compare" besteht die Möglichkeit, RACF Datenbanken zu vergleichen sowie die Unterschiede zu protokollieren. Im Rahmen eines Service-Paketes stehen zusätzlich die Funktionen "Merge" und "Rollback" zur Verfügung. Hiermit können große RACF Datenbanken sicher und effizient konsolidiert werden.

8 Zieldefinition Es soll ein konsolidierter Datenbestand mehrerer RACF Datenbanken geschaffen werden. Vor dem Zusammenführen der Daten sind sie hinsichtlich aktueller Sicherheitsanforderungen zu prüfen und gegebenenfalls zu bereinigen. Das Ziel ist es, eine oder mehrere bereinigte und konsolidierte RACF Datenbanken in die Produktion zu überführen. Projektphasen - Analysieren und Anpassen von Sicherheitsstandards - Analysieren und Bereinigen von RACF Problemen - Analysieren der RACF Definitionen - Konsolidieren der RACF Definitionen - Testen der Ergebnisse - Produktivnahme + Stichtagsumstellung + Rollback-Handling Bei Interesse an einem Informationsaustausch mit unseren Spezialisten können Sie sich hierzu gerne an uns wenden. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen. (WIMI) 7. Aktuelle Produktstände 7.1. Allgemeines Die folgenden Tabellen enthalten die jeweils höchsten Produktstände. Gewartet werden jedoch auch ältere Produktstände, sowohl der Version 3 als auch der Version 4. Hinweis 1: A l l e MVS-Produktstände, die in Wartung sind, können Sie leicht der Beta-Systems-Web-Site entnehmen: Hinweis 2: Für die Beta Systems Klassik-Produkte können Sie dort auch leicht erkennen, ob es sich um BSA Version 3- oder BSA Version 4-basierte Produkt-Releases handelt. (Wichtig zu wissen vor allem bei Parallelbetrieb von Beta Systems Produkten.) Hinweis 3: Die Beta BSA Version 4-basierten Beta Systems Klassik Produkte sind unter z/os 1.10 lauffähig, wenn die Beta Systems z/os 1.10 Support PTFs installiert sind. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgender Internetseite: Falls Sie Fragen haben oder Hinweise, bitte senden Sie uns einfach eine kurze Mail, vielen Dank. (ANRE)

9 7.2. Klassische Beta Systems MVS-Produkte Bitte achten Sie beim Einsatz Ihrer Beta Systems Produkte darauf, daß alle Systeme, die miteinander kommunizieren, auf der Basis der gleichen BSA Version laufen müssen (die BSA Version ist im BSA Level enthalten: jjvr-lv, wobei jj=jahr, zweistellig, vr= Version und Release, lv= Level, laufende Numerierung. Für Sie ist die 3. Stelle interessant, die Version). Status Produkt Version PTFlevel Freigabe BSAlevel Beta BSA stand alone V3R4 PBS Beta BSA V4R3 PBS Beta 14 1) V4R2 PBS Beta 23 2) V4R2 PBF Beta 28 V3R4 PSI Beta 48 3) V4R3-03 PEJ Beta 55 4) V3R3M2 new Beta 77 V1R7M8 PSM Beta 85 V2R2M2 BMM2200/ Beta 88 zsecurity Suite V4R6 new Beta 89 V3R4 PSI Beta 91 Enterprise V4R3 PQM neu Beta 92 Enterprise 3) V4R4-03 POM Beta 93 V4R2-04 PPM Beta 93-DT 5) V4R1 PTO Beta 93-Fast Retrieval V4R2 PIR Beta SMF Reporter V4R2 PBS ) Beta 14 - VPF Virtual Print Facility - seit BSA V4 voll integriert in BSA 2) der höchste PTF-Stand, wie er mit einem der zugehörigen Produkte (Beta 88, Beta 93, Beta 93 - Fast Retrieval) ausgeliefert wurde 3) Beta 48/Beta 92 - Ab Beta 92 V4R4 ist 48 eine Komponente von Beta 92. Beta 48 wurde in Beta 92 Enterprise integriert. Der Name der neuen Komponente ist Beta 92 Enterprise Job Manager (EJM) 4) nur für CA/1 und RMM 5) Beta 93 - Document Transformer Beta Systems Produkte der Agility Suite Status Produkt Version Freigabe Beta 77 Agility Technische Versionsnummer V Beta 88 Agility V Beta 91 Agility V Beta 92 Agility V Beta 93 Agility V

10 7.4. Beta Systems Produkte für UNIX, Linux, z/linux, USS, Windows Status Produkt Version Freigabe Beta 48 Agent *) V4R3 Build Beta 88 zsecurity Auditor GUI V Beta 88 Web Helpdesk V Beta 88 RDF V Beta 91 - Enterprise OSY V4R3 Build neu Beta 92 EJM Agent *) V4R4 Build Beta 92 ESS (Extended SAP Support) V4R Beta 92 Enterprise OSY Agent *) V4R Beta 92 EUI V Beta 93 - Extended Output V3R Beta 93 - Extended Input V3R Beta 93 - BC-XOM Input V3R Beta 96 Enterprise Compliance Auditor V1R Beta 96 RACF z/os Policies V1R Beta 99 - Base Component V Beta 99 - Web Application Builder V Beta AFP Browser V Beta UX V Beta UX - Global Index V Beta UX - Archive V Beta UX - Centera Interface V Beta UX - SMP (SNMP Printer Management) V Beta UX - TSM Interface V Beta UX - XOM Input V3R Beta Web Enabler - Base Component V Beta 92 Enterprise Web Connector **) V Beta 93 - Web Connector **) V ***)Beta 93 - FR - Web Connector **) V Beta 99 - Web Connector**) V Beta UX - Web Connector**) V Beta UX - Global Index - Web Connector**)V EBS 20 - Web Connector**) V Beta Web Enabler - AFP2PDF Converter V Beta Web Enabler - TXT2PDF Converter V Beta Web Enabler - LDAP Login Module V Beta Web Enabler - Web Services ComponentV Beta Web Enabler - Service V *) Beta 48/92 Agent - Ab Beta 92 V4R4 ersetzt der neue EJM-Agent sowohl den Beta 48 Agent als auch den Beta 92 OSY Agent **) Web Connector zusammen mit Beta Web Enabler ***) Beta 93 - Fast Retrieval - Web Connector Produktstände der LDMS-Produktfamilie Status Produkt Version PTFlevel Freigabe LDMS/z V4R2 ML LDMS/p V3.1 ML0004 Patch000 Oktober Weitergehende Informationen und Downloads zu Versionen und Neuerungen gibt es auf unserer Homepage unter

11 7.6. Produktstände der Harbor-Produkte Status Produkt Version Freigabe neu Harbor NSM HME Master Mainframe V7.5 SP Harbor Classic Backup Host z/os V5.3 HSPA Harbor HFT File Transfer Host z/os V2.5.SP Produktstände der SAM-Produktfamilie Status Produkt Version Freigabe SAM Enterprise V1R1 Dez. 09 SAM Jupiter V4R2 Juni 07 SAM Jupiter V3R5 HL1 Aug. 09 SAM Password Synchronization V4R5 Dez. 04 SAM Password Reset V5R0 Jan. 10 SAM esso V2R6 Aug. 09 SAM Rolmine V4R1 Mai Verfügbarkeitsinformationen der Beta Systems Produkte für UNIX, Linux, z/linux, USS und Windows für unterschiedliche Betriebssysteme: Die Übersicht auf der Beta Systems Homepage, auf die wir bislang an dieser Stelle verwiesen haben, wird momentan überarbeitet. Wenn Sie Fragen zu den Verfügbarkeitsinformationen haben, bitte wenden Sie sich an und wir leiten Ihre Anfrage an das zuständige Produktmanagement weiter. (ANRE) 7.9. Verfügbarkeitsinformationen der Harbor Produkte für UNIX, Linux, z/linux, USS und Windows für unterschiedliche Betriebssysteme: Die Übersicht auf der Beta Systems Homepage, auf die wir bislang an dieser Stelle verwiesen haben, wird momentan überarbeitet. Wenn Sie Fragen zu den Verfügbarkeitsinformationen haben, bitte wenden Sie sich an und wir leiten Ihre Anfrage an das zuständige Produktmanagement weiter. (ANRE) Übersicht der unterstützten Plattformen der SAM Jupiter Connectoren Hinweis: Vor dem erstmaligen Besuch ist auch hier eine Registrierung erforderlich. (ANRE)

12 8. Tipps und Tricks 8.1 Ein Hinweis für Nutzer von Beta 92 V4R4 mit dem Beta Web Enabler V1.8 Aus gegebenem Anlaß... Bei einem unserer Kunden lief der Batchjob zur Archivierung nicht mehr korrekt durch, teils war die Anzeige von Jobs aus dem Web Enabler nicht mehr möglich, es kam zu einem Database Query Error. Ursache waren fälschlicherweise erstellte Einträge in der Tabelle SEC. Mit dem Patch 9 für den BWE 1.8 (und höher) ist dieser Fehler behoben. Zusätzlich empfehlen wir, und das betrifft alle Kunden, die Tabelle SEC zu leeren. Das kann mit einem vorbereiteten Batchjob als auch online über das D.Q Panel getan werden. Der Batchjob ist ein BST05CMD, bitte suchen Sie sich ein Beispiel in Ihrer Installations-CNTL, und das auszuführende Lösch-Kommando sieht in Batch wie Online folgendermaßen aus: DELETE TABLE SEC WHERE(SRCJOBN LIKE *) NUMREC(100) (CXBR) 8.2. BSA Neuerungen und PTFs Es gibt ein paar Neuerungen und PTFs im BSA Umfeld, die in unserem "Prod."- Rechenzentrum schon im Einsatz sind, über die wir uns sehr freuen und auf die wir Sie sehr gerne neugierig machen wollen. SFFFDUMP Ab BSA V4.3-00/PBS6015 schreibt der "SFF-DUMP-er" am Ende eine Endezeile. Verkürzt sieht diese so aus: " BOTTOM OF SFF-DUMP " Damit kann man leicht kontrollieren, ob der Dump im Fehlerfalle vollständig geschrieben wurde, und mehr noch, ob dieser uns nach dem Transfer zu Beta Systems vollständig vorliegt. Ist ja manchmal so, daß die wichtigsten Informationen am Anfang oder am Ende liegen... Optimierung des BSA TCP/IP Servers durch dynamische Verteilung der IP-Verbindungen/Requests auf SFF- Client-Prozessgruppen. Dies wird aktiviert durch die LST Parameter Bnn_TCPIP_MAX_CLIENT_GROUPS_app für die Produkt Application Ports wie OSY oder BWE, oder Bnn_TCPIP_MAX_CLIENT_GROUPS für globale Ports Mehr Hintergrund hierzu in den Release Notes für das o.a. neue Beta 92- Level. Führende Nullen in der D.1-Datenbank-Anzeige sowie in allen relevanten Optionen des Dictionary Selection Menu (Option D.2) Kurz: Die führende Nullen... sind weg! Naja, nicht ganz, sie können im betreffenden Panel wahlweise ein- oder ausgeblendet werden, je nach Gusto. Ein langjähriges Requirement wurde damit umgesetzt. CapsOn/CapsOff Im D.Q-Panel können, wenn die PTFs installiert sind, Abfragen mit Berücksichtigung von Groß- und Kleinschreibung der abgespeicherten Werte abgesetzt werden. (BQL-Kommandos bestehen weiterhin aus Großbuchstaben.)

13 Und last but not least: Die Sortierung der Dateinamen unter D erfolgt per Default nach DSN (und nicht mehr nach der internen File- Id.) Das macht die Anzeige übersichtlich. Wir warten auf das neue BSA-Level und informieren Sie hier an dieser Stelle rechtzeitig. Vielleicht schon zu Weihnachten... (CXBR) 8.3. Unser Newsletter im Internet hat Zuwachs bekommen... Es gibt jetzt einen "Gesamtnewsletter", ein pdf-dokument, das alle Newsletter enthält, und das regelmäßig fortgeschrieben wird. Das ermöglicht all jenen unter Ihnen, die nicht über einen Zugriff auf die Doku-CD und damit auf die bequeme Index-Suche verfügen, zumindest eine einfache Textsuche über alle Newsletter. Sie finden dieses Dokument in unserem Newsletter-Archiv auf unserer Web- Seite unter Bitte beachten Sie dabei, daß aus internen Gründen die pdf-dokumente, so auch das aktualisierte Gesamtdokument erst dann eingestellt werden, wenn die englischen Übersetzung vorliegt und der englische Newsletter versandt wurde. Nach wie vor benötigen Sie eine Registrierung, um diesen Service nutzen zu können, aber die können Sie problemlos bekommen. Einfach auf das Knöpfchen "Registrierung" rechts oben drücken, ein kleines Formular ausfüllen und auf die Bestätigungsmail warten. (ANRE) 8.4. Wichtiger Hinweis für Beta 92 Kunden mit z/os 1.12 Bitte setzen Sie die PTFs POM2222 und POM2223 ein. Sie wurden nach der Freigabe des V4R4-03-Levels gefertigt und stehen Ihnen als Einzel-PTFs auf unserem ftp-server zur Verfügung und sind zusammen mit dem Level V4R4-03 zum Betrieb unter z/os 1.12 notwendig. Selbstverständlich sind die PTFs z/os abwärtskompatibel... (ANRE) 8.5. PTFs für LDMS Für den Produktbereich LDMS wurden uns vier PTFs benannt, die Sie über die Beta Systems Hotline anfordern können. Die PTFs werden nicht, wie die für die "klassischen" Beta Systems Produkte, auf dem ftp-server bereitgestellt. Neuerung PTF verfügbar - Erweiterung SMSXACD, SMSXAST und SMSMADS ML45901 Juli Kommentar in Archivauswahl mit Kleinschreibung ML45931 Juli Extents löschen innerhalb der Verkettung ML46021 September Neue Kontrollstatements für SMSPRNT ML46111 Oktober 2010

14 Die wichtigsten Änderungen und Erweiterungen in Kürze ML SMSXACD Neuer Parameter LIST=(namensmaske) ermöglicht Auswertung nach Dokumentname und -gruppen bei Angabe mehrerer LIST= Parameter über SMSIN DD- Statement - SMSXAST Zahlen werden jetzt mit Dezimalstellen ausgegeben. In der Ausgabe des SMSXAST wird jetzt wie in SMSPDST die Größe in KB mit ausgegeben. Der Benutzer kann eine eigene Überschriftenzeile definieren. - SMSMADS kann jetzt für alte Dokumente die Bytes zählen (Parameter BYTECOUNT). ML45931 Im Archivauswahlbild können jetzt Reports mit kleingeschriebenen Kommentaren ausgewählt werden. ML46021 Extents von LDMS Online Dateien konnten bisher nur gelöscht werden, wenn sie am Ende der Extentverkettung waren. Jetzt können auch Extents innerhalb der Verkettung gelöscht werden. Neue Extents werden nach wie vor am Ende der Kette angehängt. ML46111 Im SMSPRNT können jetzt Seiten für den Druck ausgewählt werden, wenn ein bestimmter Wert in einer Seite gefunden wird (FIND-Parameter). Das neue Kontrollstatement ARCHIVED legt fest, ob Daten aus dem Archiv zurückgeladen werden sollen. Das neue Kontrollstatement AFPRES gibt eine separate Datei an, in welche die Inline-Ressource beim Druck von AFPDS-Daten geschrieben werden sollen. Wenn das Statement fehlt, werden die Inline-Ressourcen mit den sonstigen Druckdaten in die Datei SMSPRNT geschrieben. (CLMO) 9. PTFs/Updates/Patches Aus unserer Erfahrung in der Arbeit mit den Produkten und auf Grund von Empfehlungen unseres Support Centers stellen wir Ihnen hier wichtige Produkt- und BSA PTFs vor. Bitte lesen Sie die zugehörigen kurzen Hinweise sorgfältig und, bei Bedarf, installieren Sie diese PTFs. Beta Web Enabler V1.7 SP1 ear-file - patch :07:54) Sortierfolge für Datum/Zeit im Resultpanel in Beta 97 und Beta 93 Beta93v42/AFP - leere Seiten beim seitenweisen AFP-Browse connector - patch 4 - <JDMC build ( )> <JDMCS build ( )> B93v42) DocBrowser Anzeige Seitenvorschub Suchfunktion in B92v42 optimiert Anmerkung: Das ear-file 1.7 kann auch zusammen mit dem Connector V1.8 genutzt werden. bsslicsrv - Patch ( :46:53) besseres Handling für gelockte Named-User-Lizenzen Converter - aktuellstes Patch im BWE V1.7 SP1 enthalten

15 Beta Web Enabler Anm.: Absolut frisch aus der QA! (GA am ) ear-file - Patch 10 - ( :35:27) Korrekturen für Beta92v44 und BetaUXv41 weitere Bug-Fixes connector - patch 4 - <JDMC build ( )> <JDMCS build ( )> B97v41 - Index-Recherche mit Item-Listen Beta 48 V4R3 Build 16 für alle Plattformen Beta 92 V4R4 neuer Level V4R4-03, PTF-Stand POM2221 div. neue Funktionen, siehe Beitrag POM2222, P#2222SI 2 neue Scan-Definitionen für z/os 1.12 Sample bitte mit B92ULOAD laden POM2223, B92RDWTR Readeranpassung für z/os 1.12 Beta 92 EJM V4R4 - Router und Agent Build 13 für alle Plattformen, bitte zusammen mit Beta 92 Level V4R4-03 einsetzen Bei Bedarf fordern Sie diese bitte bei unserem Support Center unter an. Seit finden Sie hier veröffentlichte PTFs und Build-Levels auch auf unserem ftp-server zum Download. ftp://ftp.betasystems.com/pub Wenn Sie die PTFs mit RECEIVE SYSMODS LIST. installieren, stehen Ihnen die Textinformationen aus den PTFs im SMP/E- Protokoll zur Verfügung. (ANRE)

16 *********************************************************************** * Diesen Newsletter können Sie und Ihre Kollegen abonnieren * * bzw. abbestellen. * * Senden Sie dazu eine mit dem Betreff * * 'Bestellung Newsletter' oder * * 'Abbestellung Newsletter' * * an * * * * Weitergabe und Verbreitung der Informationen sind hiermit * * unter Angabe der Quelle (Beta Systems Support-Newsletter) * * ausdrücklich erlaubt. * * * * Redaktion: * * (ADHE) Adriana Heinze - * * (ANRE) Andreas Reihs - * * (CXBR) Christian Bressler - * * (HAGO) Harald "Teddy" Gohlke - * * (HOSA) Holger Sauerbrey - * * (JQSC) Jürgen Schimpke - * * (MGSC) Matthias Schmidt - * * (SLJO) Silvia John - * * * * Gast: Andreas Richter, T-Systems * * * * (JUSC) Jutta Schulzki - Produkt Management * * (MFJA) Markus Jauss - Pre Sales Consultant * * (REJA) Reinhard Jähnig - Dokumentation * * (WIMI) Wiebke Mischereit - Consulting * * (ROBO) Robert Boehnke - Marketing * * * * Bitte richten Sie allgemeine Fragen, Kritik, Anregungen und * * Veröffentlichungswünsche an die Adresse * * * * * * Ein "Newsletterarchiv" finden Sie auf unserem ftp-server unter der * * Adresse ftp://ftp.betasystems.com/pub/supportnewsletter * * * * Die Aufstellung PTFs/Updates in unserem Newsletter und die * * Zusammenstellung auf dem ftp-server enthalten n i c h t a l l e * * vorhandenen PTFs. Bitte setzen Sie sich mit Wünschen nach Updates, * * PTFs und aktuellen Produktversionen mit der zuständigen Produkt- * * Hotline in Verbindung, denn auch wir sind nicht gefeit vor Zahlen- * * drehern in unseren Aufstellungen. * * * *********************************************************************** * Strategischer Support - 7/24 Service * * * * 7/24 Service Nummer: * ***********************************************************************

Beta Support Newsletter 51-7. Jahrgang - Ausgabe vom 15.5.2006 ===========================================================================

Beta Support Newsletter 51-7. Jahrgang - Ausgabe vom 15.5.2006 =========================================================================== Liebe Kunden, mit dem Beta Support Newsletter erhalten Sie Beta-Neuigkeiten, Produktneuigkeiten, Tips, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur Prävention von Fehlern

Mehr

Beta Systems Support Newsletter 73-10. Jahrgang - Ausgabe vom 15.02.2009 ===========================================================================

Beta Systems Support Newsletter 73-10. Jahrgang - Ausgabe vom 15.02.2009 =========================================================================== Liebe Kunden, mit dem Beta Systems Support Newsletter erhalten Sie Neuigkeiten von Beta Systems, Produktneuigkeiten, Tipps, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur

Mehr

Beta Support Newsletter 52-7. Jahrgang - Ausgabe vom 30.6.2006 ===========================================================================

Beta Support Newsletter 52-7. Jahrgang - Ausgabe vom 30.6.2006 =========================================================================== Liebe Kunden, mit dem Beta Support Newsletter erhalten Sie Beta-Neuigkeiten, Produktneuigkeiten, Tips, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur Prävention von Fehlern

Mehr

Liebe Kunden, Mit freundlichen Grüßen

Liebe Kunden, Mit freundlichen Grüßen Liebe Kunden, mit dem Beta Systems Support Newsletter erhalten Sie Neuigkeiten von Beta Systems, Produktneuigkeiten, Tips, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur

Mehr

Beta Systems Support Newsletter 58-8. Jahrgang - Ausgabe vom 31.3.2007 ===========================================================================

Beta Systems Support Newsletter 58-8. Jahrgang - Ausgabe vom 31.3.2007 =========================================================================== Liebe Kunden, mit dem Beta Systems Support Newsletter erhalten Sie Beta-Neuigkeiten, Produktneuigkeiten, Tips, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur Prävention

Mehr

Ein "Newsletterarchiv" finden Sie auf unserem ftp-server unter der Adresse ftp://ftp.betasystems.com/pub/supportnewsletter

Ein Newsletterarchiv finden Sie auf unserem ftp-server unter der Adresse ftp://ftp.betasystems.com/pub/supportnewsletter Liebe Kunden, mit dem Beta Support Newsletter erhalten Sie Beta-Neuigkeiten, Produktneuigkeiten, Tips, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur Prävention von Fehlern

Mehr

Beta Systems Support Newsletter 92-12. Jahrgang - Ausgabe vom 30.6.2011 ===========================================================================

Beta Systems Support Newsletter 92-12. Jahrgang - Ausgabe vom 30.6.2011 =========================================================================== Liebe Kunden, mit dem Beta Systems Support Newsletter erhalten Sie Neuigkeiten von Beta Systems, Produktneuigkeiten, Tipps, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur

Mehr

Liebe Kunden, Mit freundlichen Grüßen

Liebe Kunden, Mit freundlichen Grüßen Liebe Kunden, mit dem Beta Systems Support Newsletter erhalten Sie Neuigkeiten von Beta Systems, Produktneuigkeiten, Tipps, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur

Mehr

- Kompatibilität für Beta 92 Agility R2 EJM Agenten und Windows Server 2012

- Kompatibilität für Beta 92 Agility R2 EJM Agenten und Windows Server 2012 Liebe Kunden, mit dem Beta Systems Support Newsletter erhalten Sie Neuigkeiten von Beta Systems, Produktneuigkeiten, Tipps, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur

Mehr

Beta Systems Support Newsletter 77-10. Jahrgang - Ausgabe vom 15.8.2009 ===========================================================================

Beta Systems Support Newsletter 77-10. Jahrgang - Ausgabe vom 15.8.2009 =========================================================================== Liebe Kunden, mit dem Beta Systems Support Newsletter erhalten Sie Neuigkeiten von Beta Systems, Produktneuigkeiten, Tipps, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur

Mehr

Beta Systems Support Newsletter 89-12. Jahrgang - Ausgabe vom 15.02.2011 ===========================================================================

Beta Systems Support Newsletter 89-12. Jahrgang - Ausgabe vom 15.02.2011 =========================================================================== Liebe Kunden, mit dem Beta Systems Support Newsletter erhalten Sie Neuigkeiten von Beta Systems, Produktneuigkeiten, Tipps, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur

Mehr

Liebe Kunden, Mit freundlichen Grüßen

Liebe Kunden, Mit freundlichen Grüßen Liebe Kunden, mit dem Beta Systems Support Newsletter erhalten Sie Neuigkeiten von Beta Systems, Produktneuigkeiten, Tipps, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur

Mehr

Liebe Kunden, Mit freundlichen Grüßen

Liebe Kunden, Mit freundlichen Grüßen Liebe Kunden, mit dem Beta Systems Support Newsletter erhalten Sie Neuigkeiten von Beta Systems, Produktneuigkeiten, Tips, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur

Mehr

- Beta 92- und Beta 93-Arbeitskreis 2013 vom 15. bis 17.4.2013 in Kassel

- Beta 92- und Beta 93-Arbeitskreis 2013 vom 15. bis 17.4.2013 in Kassel Liebe Kunden, mit dem Beta Systems Support Newsletter erhalten Sie Neuigkeiten von Beta Systems, Produktneuigkeiten, Tipps, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur

Mehr

Beta Systems Support Newsletter 94-12. Jahrgang - Ausgabe vom 30.9.2011 ===========================================================================

Beta Systems Support Newsletter 94-12. Jahrgang - Ausgabe vom 30.9.2011 =========================================================================== Liebe Kunden, mit dem Beta Systems Support Newsletter erhalten Sie Neuigkeiten von Beta Systems, Produktneuigkeiten, Tipps, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur

Mehr

Beta Support Newsletter 48-6. Jahrgang - Ausgabe vom 31.12.2005 ===========================================================================

Beta Support Newsletter 48-6. Jahrgang - Ausgabe vom 31.12.2005 =========================================================================== Liebe Kunden, mit dem Beta Support Newsletter erhalten Sie Beta-Neuigkeiten, Produktneuigkeiten, Tips, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur Prävention von Fehlern

Mehr

Beta Systems Support Newsletter 61-8. Jahrgang - Ausgabe vom 15.8.2007 ===========================================================================

Beta Systems Support Newsletter 61-8. Jahrgang - Ausgabe vom 15.8.2007 =========================================================================== Liebe Kunden, mit dem Beta Systems Support Newsletter erhalten Sie Neuigkeiten von Beta Systems, Produktneuigkeiten, Tips, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur

Mehr

Beta Systems Support Newsletter 64-8. Jahrgang - Ausgabe vom 31.12.2007 ===========================================================================

Beta Systems Support Newsletter 64-8. Jahrgang - Ausgabe vom 31.12.2007 =========================================================================== Liebe Kunden, mit dem Beta Systems Support Newsletter erhalten Sie Neuigkeiten von Beta Systems, Produktneuigkeiten, Tips, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur

Mehr

Beta Systems Support Newsletter 86-11. Jahrgang - Ausgabe vom 30.9.2010 ===========================================================================

Beta Systems Support Newsletter 86-11. Jahrgang - Ausgabe vom 30.9.2010 =========================================================================== Liebe Kunden, mit dem Beta Systems Support Newsletter erhalten Sie Neuigkeiten von Beta Systems, Produktneuigkeiten, Tipps, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur

Mehr

- Einladung zum Arbeitskreis in Kassel - 13. bis 15. April 2015

- Einladung zum Arbeitskreis in Kassel - 13. bis 15. April 2015 Liebe Kunden, mit dem Beta Systems Support Newsletter erhalten Sie Neuigkeiten von Beta Systems, Produktneuigkeiten, Tipps, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur

Mehr

Beta Systems Support Newsletter 81-11. Jahrgang - Ausgabe vom 15.02.2010 ===========================================================================

Beta Systems Support Newsletter 81-11. Jahrgang - Ausgabe vom 15.02.2010 =========================================================================== Liebe Kunden, mit dem Beta Systems Support Newsletter erhalten Sie Neuigkeiten von Beta Systems, Produktneuigkeiten, Tipps, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur

Mehr

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Marketing Update Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Quartal 01/2012 1 Kommentar des Herausgebers Liebe Kunden und Partner, dieser Marketing Update gibt Ihnen einen kurzen Überblick über die aktuell verfügbaren

Mehr

Beta Systems Support Newsletter 70-9. Jahrgang - Ausgabe vom 30.9.2008 ===========================================================================

Beta Systems Support Newsletter 70-9. Jahrgang - Ausgabe vom 30.9.2008 =========================================================================== Liebe Kunden, mit dem Beta Systems Support Newsletter erhalten Sie Neuigkeiten von Beta Systems, Produktneuigkeiten, Tipps, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur

Mehr

G-Info Lizenzmanager

G-Info Lizenzmanager G-Info Lizenzmanager Version 4.0.1001.0 Allgemein Der G-Info Lizenzmanager besteht im wesentlichen aus einem Dienst, um G-Info Modulen (G-Info Data, G-Info View etc.; im folgenden Klienten genannt) zentral

Mehr

Beta Support Newsletter Jahrgang - Ausgabe vom ===========================================================================

Beta Support Newsletter Jahrgang - Ausgabe vom =========================================================================== Liebe Kunden, mit dem Beta Support Newsletter erhalten Sie Beta-Neuigkeiten, Produktneuigkeiten, Tips, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur Prävention von Fehlern

Mehr

- Und unter Tipps und Tricks ein wichtiger Hinweis für die Security unter Beta 93 V6.1 SP02

- Und unter Tipps und Tricks ein wichtiger Hinweis für die Security unter Beta 93 V6.1 SP02 Liebe Kunden, mit dem Beta Systems DCI Support Newsletter erhalten Sie Neuigkeiten von Beta Systems, Produktneuigkeiten, Tipps, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige,

Mehr

Aufbau einer Testumgebung mit VMware Server

Aufbau einer Testumgebung mit VMware Server Aufbau einer Testumgebung mit VMware Server 1. Download des kostenlosen VMware Servers / Registrierung... 2 2. Installation der Software... 2 2.1 VMware Server Windows client package... 3 3. Einrichten

Mehr

Beta Systems Support Newsletter 99-13. Jahrgang - Ausgabe vom 15.5.2012 ===========================================================================

Beta Systems Support Newsletter 99-13. Jahrgang - Ausgabe vom 15.5.2012 =========================================================================== Liebe Kunden, mit dem Beta Systems Support Newsletter erhalten Sie Neuigkeiten von Beta Systems, Produktneuigkeiten, Tipps, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur

Mehr

- "Discovery" - die neue Generation der Beta Systems DCI-Produkte, wurde planmäßig zum Ende März freigegeben!

- Discovery - die neue Generation der Beta Systems DCI-Produkte, wurde planmäßig zum Ende März freigegeben! Liebe Kunden, mit dem Beta Systems Support Newsletter erhalten Sie Neuigkeiten von Beta Systems, Produktneuigkeiten, Tipps, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur

Mehr

- Wir wünschen Glück und Gesundheit für das Neue Jahr 2015!

- Wir wünschen Glück und Gesundheit für das Neue Jahr 2015! Liebe Kunden, mit dem Beta Systems Support Newsletter erhalten Sie Neuigkeiten von Beta Systems, Produktneuigkeiten, Tipps, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur

Mehr

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Marketing Update Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Quartal 01/2013 1 Kommentar des Herausgebers Liebe Kunden und Partner, dieser Marketing Update gibt Ihnen einen kurzen Überblick über die aktuell verfügbaren

Mehr

Tec Local 4.0 - Installationsanleitung: Lieferanten-Modus (Client) TecLocal 4.0. Installationsanleitung: Lieferanten-Modus (Client)

Tec Local 4.0 - Installationsanleitung: Lieferanten-Modus (Client) TecLocal 4.0. Installationsanleitung: Lieferanten-Modus (Client) Tec Local 4.0 - Installationsanleitung: Lieferanten-Modus (Client) TecLocal 4.0 Installationsanleitung: Lieferanten-Modus (Client) Version: 1.0 Autor: TecCom Solution Management (MBI) Datum: 09.12.2013

Mehr

Einrichten der Outlook-Synchronisation

Einrichten der Outlook-Synchronisation Das will ich auch wissen! - Kapitel 3 Einrichten der Outlook-Synchronisation Inhaltsverzeichnis Überblick über dieses Dokument... 2 Diese Kenntnisse möchten wir Ihnen vermitteln... 2 Diese Kenntnisse empfehlen

Mehr

Ein "Newsletterarchiv" finden Sie auf unserem ftp-server unter der Adresse ftp://ftp.betasystems.com/pub/supportnewsletter

Ein Newsletterarchiv finden Sie auf unserem ftp-server unter der Adresse ftp://ftp.betasystems.com/pub/supportnewsletter Liebe Kunden, mit dem Beta Support Newsletter erhalten Sie Beta-Neuigkeiten, Produktneuigkeiten, Tips, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur Prävention von Fehlern

Mehr

Jahresübersicht der Newsletter ****************************************

Jahresübersicht der Newsletter **************************************** Jahresübersicht der Newsletter **************************************** Ausgabe 1 vom 15.02.2000 1.Y2K: Kein Problem 2. Beta92 V331 - Erste Erfahrungen 3. Beta93 hohe Stabilität durch V3R2M1 3.1. Tips/Hints

Mehr

RetSoft Archiv Expert - Admin

RetSoft Archiv Expert - Admin RetSoft Archiv Expert - Admin Zusammenfassung Das Admin-Tool kann zur Erstellung, Konvertierung und Auswahl von Datenbanken, zur Verwaltung von Benutzerkonten und Erneuerungen der Lizenzen benutzt werden.

Mehr

Installationshinweise für Installation der Inhaltscenterbibliotheken bei den Netzwerkversionen von Autodesk Inventor 11 oder nachfolgende Versionen

Installationshinweise für Installation der Inhaltscenterbibliotheken bei den Netzwerkversionen von Autodesk Inventor 11 oder nachfolgende Versionen co.tec GmbH Software für Aus- und Weiterbildung Traberhofstraße 12 83026 Rosenheim support@cotec.de Installationshinweise für Installation der Inhaltscenterbibliotheken bei den Netzwerkversionen von Autodesk

Mehr

legal:office Macintosh Installationsanleitung

legal:office Macintosh Installationsanleitung legal:office Macintosh Installationsanleitung legal:office Macintosh Installationsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. legal:office Einplatz Installation 3 1.1. Vor der Installation 3 1.2. Starten Sie den Installer

Mehr

Liebe Kunden, Mit freundlichen Grüßen

Liebe Kunden, Mit freundlichen Grüßen Liebe Kunden, mit dem Beta Systems Support Newsletter erhalten Sie Neuigkeiten von Beta Systems, Produktneuigkeiten, Tips, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur

Mehr

atcsv2ctm Ein Tool für die Foldergenerierung mittels Excel/CSV in einem CONTROL-M Umfeld

atcsv2ctm Ein Tool für die Foldergenerierung mittels Excel/CSV in einem CONTROL-M Umfeld atcsv2ctm Ein Tool für die Foldergenerierung mittels Excel/CSV in einem CONTROL-M Umfeld Automation Training Integration Consulting Solutions Beantworten Sie bitte folgende Fragen: Haben Sie CONTROL-M

Mehr

Collax Web Application

Collax Web Application Collax Web Application Howto In diesem Howto wird die Einrichtung des Collax Moduls Web Application auf einem Collax Platform Server anhand der LAMP Anwendung Joomla beschrieben. LAMP steht als Akronym

Mehr

DocuWare unter Windows 7

DocuWare unter Windows 7 DocuWare unter Windows 7 DocuWare läuft unter dem neuesten Microsoft-Betriebssystem Windows 7 problemlos. Es gibt jedoch einige Besonderheiten bei der Installation und Verwendung von DocuWare, die Sie

Mehr

Visendo Serienfax Add-In für Microsoft. Word

Visendo Serienfax Add-In für Microsoft. Word Visendo Serienfax Add-In für Microsoft Word FAQ Version 1.0.1 : Revision 12.01.2011 Finden Sie heraus: Wer Visendo ist Was der Visendo Fax Server ist Was das Visendo Serienfax Add-In für Microsoft Word

Mehr

NEWSLETTER // AUGUST 2015

NEWSLETTER // AUGUST 2015 NEWSLETTER // AUGUST 2015 Kürzlich ist eine neue Version von SoftwareCentral erschienen, die neue Version enthält eine Reihe von Verbesserungen und neuen Funktionen die das Arbeiten mit SCCM noch einfacher

Mehr

Wissenswertes über LiveUpdate

Wissenswertes über LiveUpdate Wissenswertes über LiveUpdate 1.1 LiveUpdate «LiveUpdate» ermöglicht den einfachen und sicheren Download der neuesten Hotfixes und Patches auf Ihren PC. Bei einer Netzinstallation muss das LiveUpdate immer

Mehr

Installation SelectLine SQL in Verbindung mit Microsoft SQL Server 2008 Express with Tools

Installation SelectLine SQL in Verbindung mit Microsoft SQL Server 2008 Express with Tools Im nachfolgenden Dokument werden alle Einzelschritte aufgeführt, die als Voraussetzung für die korrekte Funktionalität der SelectLine Applikation mit dem SQL Server Express with Tools 2008 vorgenommen

Mehr

Installation Wawi SQL in Verbindung mit Microsoft SQL Server 2008 Express with Tools

Installation Wawi SQL in Verbindung mit Microsoft SQL Server 2008 Express with Tools Installation Wawi SQL in Verbindung mit Microsoft SQL Im nachfolgenden Dokument werden alle Einzelschritte aufgeführt, die als Voraussetzung für die korrekte Funktionalität der SelectLine Applikation mit

Mehr

Wo finde ich die Software? - Jedem ProLiant Server liegt eine Management CD bei. - Über die Internetseite http://www.hp.

Wo finde ich die Software? - Jedem ProLiant Server liegt eine Management CD bei. - Über die Internetseite http://www.hp. Erfahrungen mit dem Insight Manager von HP Dipl. Ing. Elektrotechnik (FH) - Automatisierungs- / Regelungstechnik DV-Spezialist Landesbank Rheinland-Pfalz Abteilung 2-351 Große Bleiche 54-56 55098 Mainz

Mehr

telpho10 Update 2.1.6

telpho10 Update 2.1.6 telpho10 Update 2.1.6 Datum: 31.03.2011 NEUERUNGEN... 2 STANDORTANZEIGE GESPERRTER IP ADRESSEN... 2 NEUE SEITE SYSTEM STATUS IN DER ADMINISTRATOR WEB-GUI... 2 NEUE SEITE SNOM FIRMWARE IN DER ADMINISTRATOR

Mehr

Zugriff auf die elektronischen Datenbanken

Zugriff auf die elektronischen Datenbanken Zugriff auf die elektronischen Datenbanken Anleitung Version 2013.1 Beschreibung der Dienstleistung VSnet stellt seinen Mitgliedern einen Zugang auf elektronische Datenbanken zur Verfügung. Nur die Mitglieder

Mehr

Erstsicherung für den Einsatz von

Erstsicherung für den Einsatz von Erstsicherung für den Einsatz von Der BitByters.Backup - DASIService ist ein Tool mit dem Sie Ihre Datensicherung organisieren können. Es ist nicht nur ein reines Online- Sicherungstool, vielmehr können

Mehr

Team- Entwicklung unter Eclipse

Team- Entwicklung unter Eclipse In dieser Starthilfe Team-Entwicklung mit CVS Anbinden von Eclipse an den CVS Server Einchecken eines vorhandenen Projektes Erzeugen einer Revision Verwalten der Revisionen einer Ressource Ersetzen der

Mehr

Quickstep Server Update

Quickstep Server Update Quickstep Server Update Übersicht Was wird aktualisiert Update einspielen intersales stellt das Quickstep Entwicklungs- und Ablaufsystem auf eine aktuelle Version um. Hierfür ist es erforderlich, Ihre

Mehr

RoxIVE - Das Responsive OXID eshop Theme

RoxIVE - Das Responsive OXID eshop Theme Table of Contents 1. Einleitung 2. Systemvoraussetzungen 3. Installation 4. Theme updaten 5. Theme einstellen 6. Theme anpassen 7. Informationen für Entwickler 8. Troubleshooting 9. Hilfe & Support RoxIVE

Mehr

legal:office Windows Installationsanleitung

legal:office Windows Installationsanleitung legal:office Windows Installationsanleitung legal:office Windows Installationsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. legal:office Einplatz Installation 3 1.1. Vor der Installation 3 1.2. Starten Sie den Installer

Mehr

Workshop SQL Server-Installation Installation des Microsoft SQL Server 2005 EXPRESS

Workshop SQL Server-Installation Installation des Microsoft SQL Server 2005 EXPRESS Herzlich willkommen zu den Workshops von Sage. In diesen kompakten Anleitungen möchten wir Ihnen Tipps, Tricks und zusätzliches Know-how zu Ihrer Software von Sage mit dem Ziel vermitteln, Ihre Software

Mehr

CARM-Server. Users Guide. Version 4.65. APIS Informationstechnologien GmbH

CARM-Server. Users Guide. Version 4.65. APIS Informationstechnologien GmbH CARM-Server Version 4.65 Users Guide APIS Informationstechnologien GmbH Einleitung... 1 Zugriff mit APIS IQ-Software... 1 Zugang konfigurieren... 1 Das CARM-Server-Menü... 1 Administration... 1 Remote-Konfiguration...

Mehr

EBW Systems HANDBUCH Offline Programm

EBW Systems HANDBUCH Offline Programm EBW Systems HANDBUCH Offline Programm Seite 1 von 7 Inhaltsverzeichnis 1. Programmsteuerung 2. Veranstaltungen verwalten 3. Daten absenden 4. Sonstige Hinweise Seite 2 von 7 1. Programmsteuerung Programm

Mehr

Wirtschafts-Informatik-Wietzorek Ulmweg 7 73117 Wangen 31.10.2009. Programm zur komfortablen Datenauswertung der JTL-WAWI Betaversion

Wirtschafts-Informatik-Wietzorek Ulmweg 7 73117 Wangen 31.10.2009. Programm zur komfortablen Datenauswertung der JTL-WAWI Betaversion Cubeinfo Programm zur komfortablen Datenauswertung der JTL-WAWI Betaversion Kurzbeschreibung Diese Software ist Freeware und darf weitergegeben werden. Zum Öffen der ZIP- Files benötigen Sie ein Kennwort,

Mehr

Release Notes scvenus 2.2.0

Release Notes scvenus 2.2.0 Release Notes Juli 2005 IT Services Release Notes scvenus 2.2.0 Operational Concepts Security Solutions Was ist neu? Unterstützte Betriebssysteme Vertrieb E-Mail-Support / Mailinglisten Webportal / Schulung

Mehr

Installationsanleitung Laurus Projekte System (Aufgaben / Projekte mit Gantt Chart)

Installationsanleitung Laurus Projekte System (Aufgaben / Projekte mit Gantt Chart) Installationsanleitung Laurus Projekte System (Aufgaben / Projekte mit Gantt Chart) LAURUS IT Inspiration AG Obere Bahnhofstrasse 13 CH- 5507 Mellingen Laurus Projekte - System Danke, dass Sie sich die

Mehr

Einführung in git. Ben Oswald. 27. April 2014. Im Rahmen der Vorlesung Entwicklung mobiler Anwendungen

Einführung in git. Ben Oswald. 27. April 2014. Im Rahmen der Vorlesung Entwicklung mobiler Anwendungen Einführung in git Im Rahmen der Vorlesung Entwicklung mobiler Anwendungen Ben Oswald 27. April 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 1 1.1 Was ist git?..................................... 1 1.2 Warum sollten

Mehr

Beta Systems Support Newsletter 79-10. Jahrgang - Ausgabe vom 15.11.2009 ===========================================================================

Beta Systems Support Newsletter 79-10. Jahrgang - Ausgabe vom 15.11.2009 =========================================================================== Liebe Kunden, mit dem Beta Systems Support Newsletter erhalten Sie Neuigkeiten von Beta Systems, Produktneuigkeiten, Tipps, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur

Mehr

Hinweissprache: Deutsch Version: 25 Gültigkeit: gültig seit 19.12.2012. Der angezeigte Hinweis ist in der ausgewählten Sprache / Version nicht

Hinweissprache: Deutsch Version: 25 Gültigkeit: gültig seit 19.12.2012. Der angezeigte Hinweis ist in der ausgewählten Sprache / Version nicht Hinweissprache: Deutsch : 25 Gültigkeit: gültig seit 19.12.2012 Der angezeigte Hinweis ist in der ausgewählten Sprache / nicht Zusammenfassung Symptom WICHTIG: Mit dem vorliegenden SAP-Hinweis und den

Mehr

Leitfaden Datensicherung und Datenrücksicherung

Leitfaden Datensicherung und Datenrücksicherung Leitfaden Datensicherung und Datenrücksicherung Inhaltsverzeichnis 1. Einführung - Das Datenbankverzeichnis von Advolux... 2 2. Die Datensicherung... 2 2.1 Advolux im lokalen Modus... 2 2.1.1 Manuelles

Mehr

Information rund um den Begriff Patch für WINLine-Anwender. SMC InformationsTechnologien AG Meraner Str. 43 86165 Augsburg

Information rund um den Begriff Patch für WINLine-Anwender. SMC InformationsTechnologien AG Meraner Str. 43 86165 Augsburg Information rund um den Begriff Patch für WINLine-Anwender SMC InformationsTechnologien AG Meraner Str. 43 86165 Augsburg Inhaltsverzeichnis: 1. Allgemeine Informationen zu dem Begriff Patch 2. WINLine

Mehr

Beta Systems Support Newsletter 110-14. Jahrgang - Ausgabe vom 30.9.2013 ===========================================================================

Beta Systems Support Newsletter 110-14. Jahrgang - Ausgabe vom 30.9.2013 =========================================================================== Liebe Kunden, mit dem Beta Systems Support Newsletter erhalten Sie Neuigkeiten von Beta Systems, Produktneuigkeiten, Tipps, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur

Mehr

Daten-Synchronisation zwischen dem ZDV-Webmailer und Outlook (2002-2007) Zentrum für Datenverarbeitung der Universität Tübingen

Daten-Synchronisation zwischen dem ZDV-Webmailer und Outlook (2002-2007) Zentrum für Datenverarbeitung der Universität Tübingen Daten-Synchronisation zwischen dem ZDV-Webmailer und Outlook (2002-2007) Zentrum für Datenverarbeitung der Universität Tübingen Inhalt 1. Die Funambol Software... 3 2. Download und Installation... 3 3.

Mehr

Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client

Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client Anleitung zur Migration vom ASAS Client zum neuen HIN Client in Schritten:. Schritt 2. Schritt. Schritt Installation HIN Client Software Installiert die

Mehr

cytan SaaS Version 4.0.0 / November 2011

cytan SaaS Version 4.0.0 / November 2011 cytan SaaS Version 4.0.0 / November 2011 Lagerstrasse 11 8910 Affoltern am Albis 044 / 716 10 00 info@hp-engineering.com www.hp-engineering.com copyright by HP Engineering GmbH, Adliswil / Alle Rechte

Mehr

Dokumentation zur Anlage eines JDBC Senders

Dokumentation zur Anlage eines JDBC Senders Dokumentation zur Anlage eines JDBC Senders Mithilfe des JDBC Senders ist es möglich auf eine Datenbank zuzugreifen und mit reiner Query Datensätze auszulesen. Diese können anschließend beispielsweise

Mehr

Hinweis 1781277 - B2A: Fehlersuche BusinessConnector LStA, LStB, ELStAM

Hinweis 1781277 - B2A: Fehlersuche BusinessConnector LStA, LStB, ELStAM Hinweissprache: Deutsch Version: 1 Gültigkeit: gültig seit 29.10.2012 Zusammenfassung Symptom Der Hinweis bezieht sich auf die Lohnsteueranmeldung(LStA), Lohnsteuerbescheinigung(LStB) und die elektronische

Mehr

Professionelle Seminare im Bereich MS-Office. Serienbrief aus Outlook heraus

Professionelle Seminare im Bereich MS-Office. Serienbrief aus Outlook heraus Serienbrief aus Outlook heraus Schritt 1 Zuerst sollten Sie die Kontakte einblenden, damit Ihnen der Seriendruck zur Verfügung steht. Schritt 2 Danach wählen Sie bitte Schritt 3 Es öffnet sich das folgende

Mehr

Installationsanleitung für ANSYS Electromagnetics Suite Release 17.0

Installationsanleitung für ANSYS Electromagnetics Suite Release 17.0 CFX Software GmbH Karl-Marx-Allee 90 A 10243 Tel.: 030 293811-30 Fax: 030 293811-50 Email: info@cfx-berlin.de Installationsanleitung für ANSYS Electromagnetics Suite Release 17.0 1 Vorbereitung der Installation

Mehr

Personalabrechnung Windows 7 und Dakota 6.0

Personalabrechnung Windows 7 und Dakota 6.0 Personalabrechnung Windows 7 und Dakota 6.0 Stand Mai 2014 Installationsanleitung copyright Infoniqa Payroll GmbH Hanns-Klemm-Straße 5 71034 Böblingen Inhalt 1 Allgemeines... 3 2 Dakota Zertifikat sichern...

Mehr

FileMaker Factory GmbH, c/o Darko Stula, Bläsiring 150, 4057 Basel, +41 78 880 00 36, mail@bfiles.ch

FileMaker Factory GmbH, c/o Darko Stula, Bläsiring 150, 4057 Basel, +41 78 880 00 36, mail@bfiles.ch b'files. helpfile FileMaker Factory GmbH, c/o Darko Stula, Bläsiring 150, 4057 Basel, +41 78 880 00 36, mail@bfiles.ch B'FILES, OUTLOOK UND GENIUS CONNECT GeniusConnect ist ein PlugIn für MS-Outlook. Es

Mehr

Anleitung zum Prüfen von WebDAV

Anleitung zum Prüfen von WebDAV Anleitung zum Prüfen von WebDAV (BDRS Version 8.010.006 oder höher) Dieses Merkblatt beschreibt, wie Sie Ihr System auf die Verwendung von WebDAV überprüfen können. 1. Was ist WebDAV? Bei der Nutzung des

Mehr

4 Planung von Anwendungsund

4 Planung von Anwendungsund Einführung 4 Planung von Anwendungsund Datenbereitstellung Prüfungsanforderungen von Microsoft: Planning Application and Data Provisioning o Provision applications o Provision data Lernziele: Anwendungen

Mehr

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage Anleitung Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen Rückmeldung

Mehr

Online Newsletter III

Online Newsletter III Online Newsletter III Hallo zusammen! Aus aktuellem Anlass wurde ein neuer Newsletter fällig. Die wichtigste Neuerung betrifft unseren Webshop mit dem Namen ehbshop! Am Montag 17.10.11 wurde die Testphase

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Designer

Microsoft SharePoint 2013 Designer Microsoft SharePoint 2013 Designer Was ist SharePoint? SharePoint Designer 2013 Vorteile SharePoint Designer Funktionen.Net 4.0 Workflow Infrastruktur Integration von Stages Visuelle Designer Copy & Paste

Mehr

Support Besuchen Sie mysupport.mcafee.com. Hier finden Sie die Dokumentation, Ankündigungen und Support zu dem Produkt.

Support Besuchen Sie mysupport.mcafee.com. Hier finden Sie die Dokumentation, Ankündigungen und Support zu dem Produkt. Versionshinweise McAfee Web Reporter Version 5.2.0 Dieses Dokument enthält Informationen zu McAfee Web Reporter Version 5.2.0. Weitere Informationen finden Sie an folgenden Stellen: Hilfe In Web Reporter

Mehr

Anleitung. Update/ Aktualisierung EBV Mehrplatz. und Mängelkatalog

Anleitung. Update/ Aktualisierung EBV Mehrplatz. und Mängelkatalog Anleitung Update/ Aktualisierung EBV Mehrplatz und Mängelkatalog Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen

Mehr

Freie Karten/Maps für Garmin Qutdoor Navi, wie geht das?

Freie Karten/Maps für Garmin Qutdoor Navi, wie geht das? Freie Karten/Maps für Garmin Qutdoor Navi, wie geht das? OpenMTBMap ist eine sehr gute Seite für kostenlose Land- Rad- und Wanderkarten Doch wie kommen sie auf ein Garmin-Outdoor-Navi und was kann man

Mehr

Panagon Capture 3.0 Dokumentation

Panagon Capture 3.0 Dokumentation Panagon Capture 3.0 Dokumentation Versionshinweise Online-Hilfedateien Dieses Dokument bietet einen Überblick über die Dokumentation zur Panagon Capture-Version 3.0. Auf der Panagon Capture-CD ist die

Mehr

Kurzanleitung der IP Kamera

Kurzanleitung der IP Kamera Kurzanleitung der IP Kamera Die Kurzanleitung soll dem Benutzer die Möglichkeit geben, die IP Kamera in Betrieb zu nehmen. Die genauen Anweisungen finden Sie als Download auf unserer Internetseite: www.jovision.de

Mehr

VR-Pay. Installation & Beschreibung. 1 VR-Pay. Stand: 16.07.2014, Modulversion: 2.1.0.x Bearbeiter: TD

VR-Pay. Installation & Beschreibung. 1 VR-Pay. Stand: 16.07.2014, Modulversion: 2.1.0.x Bearbeiter: TD 1 VR-Pay VR-Pay Installation & Beschreibung Stand: 16.07.2014, Modulversion: 2.1.0.x Bearbeiter: TD aplido GmbH, Geschäftsführer: Lutz Teubert, Markus Pohl, Chamer Strasse 4, 93497 Willmering Telefon:

Mehr

Kurzanweisung der Jovision IP Kamera

Kurzanweisung der Jovision IP Kamera Kurzanweisung der Jovision IP Kamera Diese Kurzanleitung soll dem Benutzer die Möglichkeit geben, die IP Kamera im Standard Modus in Betrieb zu nehmen. Die genauen Anweisungen, die Jovision IP Kamera Detail

Mehr

Installation von Updates

Installation von Updates Installation von Updates In unregelmässigen Abständen erscheinen Aktualisierungen zu WinCard Pro, entweder weil kleinere Verbesserungen realisiert bzw. Fehler der bestehenden Version behoben wurden (neues

Mehr

Installation Wawi SQL in Verbindung mit Microsoft SQL Server 2008 R2 Express with management Tools

Installation Wawi SQL in Verbindung mit Microsoft SQL Server 2008 R2 Express with management Tools Installation Wawi SQL in Verbindung mit Microsoft SQL Server 2008 R2 Express with management Tools Im nachfolgenden Dokument werden alle Einzelschritte aufgeführt, die als Voraussetzung für die korrekte

Mehr

Konfiguration eines Cisco Router 761 für ISDN

Konfiguration eines Cisco Router 761 für ISDN Diese Anleitung habe ich für einen Freund geschrieben, der einen Cisco 761 in seinem Büro einsetzt um die einzelnen Arbeitsplätze den Zugang zum Internet mit nur einem ISDN Anschluß zu T-Online zu ermöglichen.

Mehr

MySQL Community Server 5.6 Installationsbeispiel (Ab 5.5.29)

MySQL Community Server 5.6 Installationsbeispiel (Ab 5.5.29) MySQL Community Server 5.6 Installationsbeispiel (Ab 5.5.29) Dieses Dokument beschreibt das Herunterladen der Serversoftware, die Installation und Konfiguration der Software. Bevor mit der Migration der

Mehr

AXIGEN Mail Server. E-Mails per Smarthost versenden E-Mails per Pop3 empfangen. Produkt Version: 6.1.1 Dokument Version: 1.2

AXIGEN Mail Server. E-Mails per Smarthost versenden E-Mails per Pop3 empfangen. Produkt Version: 6.1.1 Dokument Version: 1.2 AXIGEN Mail Server E-Mails per Smarthost versenden E-Mails per Pop3 empfangen Produkt Version: 6.1.1 Dokument Version: 1.2 Letztes Update: 23.September 2008 Kapitel 1: Instruktionen Willkommen Was zeigt

Mehr

Kaspersky Labs GmbH - 1 - Kaspersky Anti-Virus für Windows Datei Server v6.0

Kaspersky Labs GmbH - 1 - Kaspersky Anti-Virus für Windows Datei Server v6.0 Kaspersky Labs GmbH - 1 - Kaspersky Labs GmbH - 2 - Systemvoraussetzungen Festplattenspeicher: 50 MB Microsoft Internet Explorer 5.5 oder höher Microsoft Windows Installer 2.0 oder höher Betriebssysteme

Mehr

1. Ich möchte mich zum e-invoicing anmelden, kenne jedoch meine euroshell Kundennummer bzw. meine Buchungsnummer nicht. Wo finde ich sie?

1. Ich möchte mich zum e-invoicing anmelden, kenne jedoch meine euroshell Kundennummer bzw. meine Buchungsnummer nicht. Wo finde ich sie? Antworten auf häufig gestellte FrageN zum thema e-invoicing Allgemeine Fragen: 1. Ich möchte mich zum e-invoicing anmelden, kenne jedoch meine euroshell Kundennummer bzw. meine Buchungsnummer nicht. Wo

Mehr

Avira Server Security Produktupdates. Best Practice

Avira Server Security Produktupdates. Best Practice Avira Server Security Produktupdates Best Practice Inhaltsverzeichnis 1. Was ist Avira Server Security?... 3 2. Wo kann Avira Server Security sonst gefunden werden?... 3 3. Was ist der Unterschied zwischen

Mehr

Nach intensiver Entwicklung freuen wir uns nun, Ihnen das neuste Kind aus unserer Familie vorstellen zu können, die portier VISION. business edition.

Nach intensiver Entwicklung freuen wir uns nun, Ihnen das neuste Kind aus unserer Familie vorstellen zu können, die portier VISION. business edition. sicher mit... portier Schließanlagen-Management business edition in den nächsten Tagen verfügbar! (Deutschland, andere Sprachversionen im II. Quartal 2007) Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Benutzer

Mehr

Installationsanweisung JavaHelp

Installationsanweisung JavaHelp Systemvoraussetzungen schaffen 1 Installationsanweisung JavaHelp für Viele Hilfe-Autoren haben jedoch Probleme, JavaHelp in einer gut funktionierenden Weise lauffähig zu bekommen, zumal versionsspezifische

Mehr

ab Redirector-Version 2.14

ab Redirector-Version 2.14 Installation: FilterSurf ab Redirector-Version 2.14 Hier werden nun die Schritte erläutert, die nacheinander zu durchlaufen sind, um einen der zentralen FilterSurf -Server verwenden zu können. Die Installationsschritte

Mehr

Beta Systems Support Newsletter 98-13. Jahrgang - Ausgabe vom 30.3.2012 ===========================================================================

Beta Systems Support Newsletter 98-13. Jahrgang - Ausgabe vom 30.3.2012 =========================================================================== Liebe Kunden, mit dem Beta Systems Support Newsletter erhalten Sie Neuigkeiten von Beta Systems, Produktneuigkeiten, Tipps, Hinweise und Informationen über aktuelle Produktstände sowie über wichtige, zur

Mehr