Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Geographie -Besonderer Teil-

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Geographie -Besonderer Teil-"

Transkript

1 01-1 Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Geographie -Besonderer Teil- vom 29. April 2010 Präambel Alle Amts-, Status-, Funktions- und Berufsbezeichnungen, die in dieser Ordnung in männlicher Form erscheinen, betreffen gleichermaßen Frauen und Männer und können auch in der entsprechenden weiblichen Form verwendet werden. 1 Geltung des Allgemeinen Teils Die Studien- und Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für den Studiengang Lehramt an Gymnasien Allgemeiner Teil- ist in der jeweils geltenden Fassung Bestandteil dieser Prüfungsordnung. 2 Prüfungsausschuss Für die Orientierungsprüfung und die Zwischenprüfung im Lehramtsstudiengang Geographie ist der Prüfungsausschuss für die Zwischenprüfung Lehramt Geographie zuständig. Er besteht aus zwei Hochschullehrern, einem wissenschaftlichen Mitarbeiter und einem Studierenden mit beratender Stimme. 3 Orientierungsprüfung Die Orientierungsprüfung wird studienbegleitend durchgeführt und besteht aus der erfolgreichen Teilnahme an den Modulen Grundlagen Humangeographie I und "Grundlagen Physische Geographie I". Die erfolgreiche Teilnahme umfasst jeweils einen Leistungsnachweis, der mit mindestens "ausreichend" (4,0) bewertet worden ist. 4 Zwischenprüfung (1) Die Zwischenprüfung besteht aus einer mündlichen Prüfung und wird von zwei Prüfern als Einzelprüfung abgelegt. In dieser Prüfung soll der Prüfling nachweisen, dass er einen guten Überblick über das Fach hat und die Zusammenhänge des Prüfungsgebietes erkennt. Inhaltlich orientiert sich die Prüfung an den besuchten Lehrveranstaltungen im Rahmen der Pflichtmodule. Geprüft werden dabei Grundkenntnisse der Allgemeinen Physischen Geographie und der Allgemeinen Humangeographie sowie vertiefte Kenntnisse zu je einem Teilgebiet der Physischen Geographie und der Humangeographie. Die Prüfung dauert etwa 30 Minuten.

2 01-2 (2) Die wesentlichen Gegenstände und das Ergebnis der mündlichen Prüfungsleistung sind in einem Protokoll festzuhalten. Das Ergebnis ist dem Prüfling im Anschluss an die mündliche Prüfungsleistung bekannt zu geben. 5 Studiennachweise Die im Verlauf des Studiums zu absolvierenden Fachmodule orientieren sich an der GymPO I und sind in der Anlage 2 aufgeführt. 6 Wiederholung von Prüfungsleistungen Studienbegleitende Prüfungsleistungen können grundsätzlich einmal wiederholt werden. Eine zweite Wiederholung ist nur in begründeten Ausnahmefällen und nur bei höchstens zwei studienbegleitenden Prüfungsleistungen zulässig. 7 Inkrafttreten (1) Diese Prüfungsordnung tritt zum 1. September 2010 in Kraft und gilt für alle Studierenden, die nach den Bestimmungen der Verordnung des Kultusministeriums über die Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien (Gymnasiallehrerprüfungsordnung I GymPO I) studieren. (2) Mit Inkrafttreten tritt die Zwischenprüfungsordnung der Universität Heidelberg Besonderer Teil Geographie vom 28. September 1983 (W.u.K. 1984, S. 15), zuletzt geändert am 27. März 2003 (Mitteilungsblatt des Rektors vom , S.77) für den Lehramtsstudiengang vorbehaltlich des Absatzes 3 außer Kraft. (3) Die in Absatz 2 genannte Prüfungsordnung gilt für Studierende, die vor dem 1. September 2010 im Studiengang Lehramt an Gymnasien für das Fach Geographie immatrikuliert sind und ihr Lehramtsstudium gemäß der Verordnung des Kultusministeriums über die Wissenschaftliche Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien (Wissenschaftliche Prüfungsordnung) absolvieren, weiter.

3 01-3 Anlage 1: Studienverlaufsplan Studienverlaufsplan im Studiengang Lehramt Geographie Hauptfach Leistungspunkte : 104 LP, davon 80 Pflicht, 14 Wahlpflicht, 10 Fachdidaktik 1. Sem. 2. Sem. HG 2 / PG 2 Grundlagen Human- oder Physische Geographie II (V+S) (8 LP/CP) 3. Sem. PG 2 / HG 2 Grundlagen Physische- oder Humangeographie II (V+S) (8 LP/CP) 4. Sem. ZP Zwischenprüfung (8 LP/CP) (mündliche Prüfung ca. 30 min) FHG / FPG Forschungsmethoden Human- oder Physische Geographie (Geländepraktikum) Geographische Inhalte Methoden Wahlbereich HG 1 Grundlagen Humangeographie I (V+Ü+Exk) (8 LP/CP) PG 1 Grundlagen Physische Geographie I (V+Ü+ Exk) (8 LP/CP) MG 2/L Geographie II: Kartographie (V) Fachdidaktik Summe LP/CP 16 18/8 FD 1 8/19 1 8/19 5. Sem. Schulpraxissemester 6. Sem. FVHG / FVPG 5 LP/CP Sem. RG 1 Regionale Geographie I (V+S) FVHG / FVPG 8. Sem. RG 2/L Regionale Geographie II (Ü i. Gelände) (10 LP/CP) MG 3a Geographie IIIa: Geographische Informationssysteme (V/Ü) FD /16 10/15 9. Sem. 5 LP/CP 0/9 4 LP/CP 10. Sem. 0/9 Gesamt 104

4 01-4 Studienverlaufsplan im Studiengang Lehramt Geographie Beifach Leistungspunkte : 74 LP, davon 60 Pflicht, 9 Wahlpflicht, 5 Fachdidaktik 1. Sem. Geographische Inhalte Methoden Wahlbereich Fachdidaktik Summe LP/CP HG 1 Grundlagen Humangeographie I (V+Ü+Exk) (8 LP/CP) 4 LP/CP 20 PG 1 Grundlagen Physische Geographie I (V+Ü+ Exk) (8 LP/CP) MG 2/L 26 Geographie II: Kartographie (V) (4 LP/CP) 2. Sem. HG 2 / PG 2 Grundlagen Humangeographie II (V+S) (8 LP/CP) PG 2 / HG 2 Grundlagen Physische Geographie II (V+S) (8 LP/CP) 3. Sem. FVHG / FVPG RG 2/L Regionale Geographie II (Beifach) (Ü i. Gelände) (9 LP/CP) FHG / FPG Forschungsmethoden Human- oder Physische Geographie (Geländepraktikum) MG 3a Geographie IIIa: Geographische Informationssysteme (V/Ü) 5 LP/CP FD 1 1 Gesamt 74 28

5 01-5 Studienverlaufsplan im Studiengang Lehramt Geographie Hauptfach in Kombination mit einem künstlerischem Fach Leistungspunkte : 98 LP, davon 80 Pflicht, 8 Wahlpflicht, 10 Fachdidaktik 11. Sem. 12. Sem. HG 2 / PG 2 Grundlagen Human- oder Physische Geographie II (V+S) (8 LP/CP) 13. Sem. PG 2 / HG 2 Grundlagen Physische- oder Humangeographie II (V+S) (8 LP/CP) 14. Sem. ZP Zwischenprüfung (8 LP/CP) (mündliche Prüfung ca. 30 min) FHG / FPG Forschungsmethoden Human- oder Physische Geographie (Geländepraktikum) Geographische Inhalte Methoden Wahlbereich HG 1 Grundlagen Humangeographie I (V+Ü+Exk) (8 LP/CP) PG 1 Grundlagen Physische Geographie I (V+Ü+ Exk) (8 LP/CP) MG 2/L Geographie II: Kartographie (V) Fachdidaktik Summe LP/CP 16 18/8 FD 1 8/19 1 8/ Sem. Schulpraxissemester 16. Sem. FVHG / FVPG 5 LP/CP Sem. RG 1 Regionale Geographie I (V+S) FVHG / FVPG 18. Sem. RG 2/L Regionale Geographie II (Ü i. Gelände) (10 LP/CP) MG 3a Geographie IIIa: Geographische Informationssysteme (V/Ü) FD /16 10/ Sem. 3 LP/CP 0/3 20. Sem. 0/3 Gesamt 98

6 01-6 Studienverlaufsplan im Studiengang Lehramt Geographie Beifach in Kombination mit einem künstlerischem Fach Leistungspunkte : 68 LP, davon 60 Pflicht, 3 Wahlpflicht, 5 Fachdidaktik 4. Sem. Geographische Inhalte Methoden Wahlbereich Fachdidaktik Summe LP/CP HG 1 Grundlagen Humangeographie I (V+Ü+Exk) (8 LP/CP) 3 LP/CP 19 PG 1 Grundlagen Physische Geographie I (V+Ü+ Exk) (8 LP/CP) MG 2/L 26 Geographie II: Kartographie (V) (4 LP/CP) 5. Sem. HG 2 / PG 2 Grundlagen Humangeographie II (V+S) (8 LP/CP) PG 2 / HG 2 Grundlagen Physische Geographie II (V+S) (8 LP/CP) 6. Sem. FVHG / FVPG RG 2/L Regionale Geographie II (Beifach) (Ü i. Gelände) (9 LP/CP) FHG / FPG Forschungsmethoden Human- oder Physische Geographie (Geländepraktikum) MG 3a Geographie IIIa: Geographische Informationssysteme (V/Ü) FD 1 1 Gesamt 68 23

7 01-7 Anlage 2: Übersicht über die Fach-Module gemäß 5 der GymPO I in Verbindung mit Anlage A der GymPO I Fachmodule Studiengang Lehramt Geographie Hauptfach Pflichtmodule Grundstudium (50 LP/CP) HG 1: Grundlagen Humangeographie I (V+Ü+Exk), (8 LP/CP) HG 2: Grundlagen Humangeographie II (V+S), (8 LP/CP) PG 1: Grundlagen Physische Geographie I (V+Ü+ Exk), (8 LP/CP) PG 2: Grundlagen Physische Geographie II (V+S), (8 LP/CP) MG 2/L: Geographie II: Kartographie (Lehramt) (V), FHG / FPG: Forschungsmeth. Human- oder Phys. Geogr. (Geländeprakt.), ZP: Zwischenprüfung (mündliche Prüfung, ca. 30 min) (8 LP/CP) Pflichtmodule Hauptstudium (30 LP/CP) MG 3a: Geogr. IIIa: Geogr. Informationssysteme (V/Ü), RG 1: Regionale Geographie I (V+S), RG 2/L: Regionale Geographie II (Lehramt) (Ü im Gelände), (10 LP/CP) FVHG: Fachinhaltliche Vertiefung Humangeographie (HS) FVPG: Fachinhaltliche Vertiefung Physische Geographie (HS) Wahlpflichtmodule Hauptstudium (14 LP/CP frei kombinierbar aus den unten stehenden Modulen) 1 MG 3b: Geogr. IIIb: Geogr. Informationssysteme (S), FHG/FPG Forschungsmethoden Human- oder Physische Geographie (Geländepraktikum) (FHG, falls FPG im Pflichtbereich absolviert wurde oder FPG, falls FHG im Pflichtbereich absolviert wurde) AHG/APG/AGI: Angew. Humangeogr./Phys. Geogr./Geoinformatik (S+Ü), (8 LP/CP) folgende Module des Studiengangs Master Geographie können ebenfalls im Wahlpflichtbereich belegt werden: Aktuelle Themen der Geographie Fachinhalte Humangeographie (5-15 LP/CP) Forschungsforum Humangeographie (5-10 LP/CP) Kleine Forschergruppe Humangeographie (5-15 LP/CP) Fachinhalte Physische Geographie (5-15 LP/CP) Forschungsforum Physische Geographie (5-10 LP/CP) Kleine Forschergruppe Physische Geographie (5-15 LP/CP) Fachinhalte Geoinformatik (5-15 LP/CP) Forschungsforum Geoinformatik (5-15 LP/CP) Kleine Forschergruppe Geoinformatik (5-15 LP/CP) Große Exkursion (10 LP/CP) Fachdidaktik (10 LP/CP) FD 1: Fachdidaktik 1 FD 2: Fachdidaktik 2 1 Wird das Fach Geographie mit Hauptfachniveau in Verbindung mit einem künstlerischen Fach studiert, so vermindert sich die Anzahl der Leistungspunkte im Wahlpflichtbereich auf 8 LP/CP.

8 01-8 Fachmodule Studiengang Lehramt Geographie Beifach Pflichtmodule (60 LP/CP) HG 1: Grundlagen Humangeographie I (V+Ü+Exk), (8 LP/CP) HG 2: Grundlagen Humangeographie II (V+S), (8 LP/CP) PG 1: Grundlagen Physische Geographie I (V+Ü+ Exk), (8 LP/CP) PG 2: Grundlagen Physische Geographie II (V+S), (8 LP/CP) MG 2/L: Geographie II: Kartographie (Lehramt) (V), FHG / FPG: Forschungsmethoden Human- oder Physische Geographie, (Geländepraktikum) MG 3a: Geographie IIIa: Geographische Informationssysteme (V/Ü), (4 LP/CP) RG 2/L: Regionale Geographie II (Lehramt) (Ü im Gelände), (9 LP/CP) FVHG/FVPG: Fachinhaltliche Vertiefung Human- oder Physische Geographie (S) Wahlpflichtmodule (9 LP/CP frei kombinierbar aus den unten stehenden Veranstaltungen) 2 FVHG/FVPG : Fachinhaltliche Vertiefung Human- oder Physische Geographie (S) (5 LP/CP) (FVHG, falls FVPG im Pflichtbereich absolviert wurde oder FVPG, falls FVHG im Pflichtbereich absolviert wurde) FHG / FPG: Forschungsmethoden Human- oder Physische Geographie (Geländepraktikum) (FHG, falls FPG im Pflichtbereich absolviert wurde oder FPG, falls FHG im Pflichtbereich absolviert wurde) AHG / APG / AGI: Angewandte Human- oder Physische Geographie oder Geoinformatik (S+Ü), (8 LP/CP) RG1: Regionale Geographie I (V+S) MG 3b: Geographie IIIb: Geographische Informationssysteme (S), (4 LP/CP) folgende Module des Studiengangs Master Geographie können ebenfalls im Wahlpflichtbereich belegt werden: Aktuelle Themen der Geographie Fachinhalte Humangeographie (5-15 LP/CP) Forschungsforum Humangeographie (5-10 LP/CP) Kleine Forschergruppe Humangeographie (5-15 LP/CP) Fachinhalte Physische Geographie (5-15 LP/CP) Forschungsforum Physische Geographie (5-10 LP/CP) Kleine Forschergruppe Physische Geographie (5-15 LP/CP) Fachinhalte Geoinformatik (5-15 LP/CP) Forschungsforum Geoinformatik (5-15 LP/CP) Kleine Forschergruppe Geoinformatik (5-15 LP/CP) Große Exkursion (10 LP/CP) Fachdidaktik FD 1: Fachdidaktik 1 2 Wird das Fach Geographie mit Beifachniveau in Verbindung mit einem künstlerischen Fach studiert, so vermindert sich die Anzahl der Leistungspunkte im Wahlpflichtbereich auf 3 LP/CP. Die Wahl der möglichen (Teil-)Module erfolgt nach Absprache mit dem Prüfungsausschuss.

9 01-9 Anlage 3: Überblick über die Umsetzung der Anlage A der GymPO I in den Fachmodulen 3 Pflichtmodule im Fach Geographie an der Univ. Heidelberg Verbindliche Studieninhalte entsprechend Anlage A (GBl. vom 26. August 2009) 2.1 Grundlegende Kenntnisse im Bereich der Allg. Phys. Geogr. x x x Geomorphologie, einschl. endogener u. exogener Prozesse x x x Klimageographie x x x Bodengeographie x x x Biogeographie x x x Hydrogeographie (HF) x x x Geoökologie (HF) x x x 2.2 Grundlegende Kenntnisse im Bereich der Humangeographie x x x Siedlungsgeogr., einschl. Stadtgeographie x x x Wirtschaftsgeogr., einschl. volks u. betriebswirt. Grundk. x x x Bevölkerungs und Sozialgeographie x x x geogr. Entwicklungsforschung (HF) x x x politische Geographie (HF) x x x 2.3 Kenntnis von Gesellschafts und Umweltbeziehungen (HF) x x Themen zum Beispiel aus den Bereichen: globaler Wandel x x Ressourcen x x Naturgefahren x x Raum und Regionalplanung x x Landschaftszonen x x 2.4 Kenntnis der Regionalen Geographie x x 2.5 Kenntnis grundlegender Arbeits und Darstellungsmethoden x x x x physisch geogr. Meth. (z.b. Geländearbeit, Labormethoden) x x humangeogr. Meth. (z. B. Befragung, Interview, Text u. Medienanalyse, Nutzungskart.) x x Kartographie, Geoinformationssysteme und Fernerkundung x x x Raumanalyse und bewertung x x x Mineral und Gesteinsbestimmung x prakt. Arbeiten i. Gelände u. Durchführung von Exkursionen x x 2.6 Grundlagen der Fachdidaktik x x fachdidakt. Theorien und Unterrichtskonzeptionen x Bildungsstandards und Curricula x fachdidaktische Rekonstruktion fachwiss. Inhalte (HF) x Schülervorverständnisse u. Schülermotivat. x x Analyse von Lehrerhandeln (HF) x Planung u. Analyse v. Geographieunterricht x x fachspez. Unterrichtsmethoden und medien x x Grundlagen Humangeographie 1 Grundlagen Physische Geographie 1 Grundlagen Humangeographie 2 Grundlagen Physische Geographie 2 Meth. i. d. Geogr. 2: Kartographie Forsch.meth. Human /Phys. Geogr. Zwischenprüfung Methoden in der Geogrsphie 3a: GIS Regionale Geographie 1 Regionale Geographie 2/L Fachinhaltl. Vertiefung Humangeogr. Fachinhaltl. Vertiefung Phys. Geogr. Fachdidaktik 1 Fachdidaktik 2 3 In der Tabelle sind jeweils diejenigen Module markiert, deren Gegenstand hauptsächlich die genannten Studieninhalte sind. Dies schließt nicht aus, dass in den Modulen zusätzlich auch andere verbindliche Studieninhalte behandelt werden.

10 01-10 ============================================================= Veröffentlicht im Mitteilungsblatt des Rektors vom , S

Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Evangelische Theologie -Besonderer Teil-

Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Evangelische Theologie -Besonderer Teil- 01-1 Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Evangelische Theologie -Besonderer Teil- vom 26. April 2010 Präambel Alle Amts-, Status-, Funktions- und

Mehr

Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Informatik -Besonderer Teil-

Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Informatik -Besonderer Teil- 02-1 Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Informatik -Besonderer Teil- vom 22. Juli 2010 Präambel Alle Amts-, Status-, Funktions- und Berufsbezeichnungen,

Mehr

Inhalt. Mitteilungsblatt des Rektors der Universität Heidelberg Nr. 19/10. Seite 1399

Inhalt. Mitteilungsblatt des Rektors der Universität Heidelberg Nr. 19/10. Seite 1399 Seite 1399 Mitteilungsblatt des Rektors der Universität Heidelberg Nr. 19/10 Ausgabedatum: Inhalt Prüfungs- und Studienordnung der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg für das Erweiterungsfach Lehramt

Mehr

Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Informatik -Besonderer Teil-

Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Informatik -Besonderer Teil- 03-1 s- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Informatik -Besonderer Teil- vom 22. Juli 2010 Präambel Alle Amts-, Status-, Funktions- und Berufsbezeichnungen, die in

Mehr

Prüfungs- und Studienordnung der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg für das Erweiterungsfach Lehramt Hebräisch Beifach - Besonderer Teil -

Prüfungs- und Studienordnung der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg für das Erweiterungsfach Lehramt Hebräisch Beifach - Besonderer Teil - Universität Heidelberg Seite 1409 Prüfungs- und Studienordnung der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg für das Erweiterungsfach Lehramt Hebräisch Beifach - Besonderer Teil - vom 26. April 2010 Aufgrund

Mehr

letzte Änderung

letzte Änderung 01-1 Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Gesundheit und Gesellschaft (Care) -Besonderer Teil- Vom 24. Juni 2010 Präambel Alle Amts-, Status-, Funktions-

Mehr

Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Griechisch - Besonderer Teil -

Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Griechisch - Besonderer Teil - LA 06-2 Codiernummer 26.12.10 letzte Änderung 02-1 Auflage - Seitenzahl Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Griechisch - Besonderer Teil - vom 29.

Mehr

Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Latein - Besonderer Teil -

Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Latein - Besonderer Teil - LA 06-3 Codiernummer 16.12.10 letzte Änderung 02-1 Auflage - Seitenzahl Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Latein - Besonderer Teil - vom 29. April

Mehr

Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Evangelische Theologie -Besonderer Teil-

Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Evangelische Theologie -Besonderer Teil- 0.11.13 0-1 Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Evangelische Theologie -Besonderer Teil- vom 6. April 010 Präambel Alle Amts-, Status-, Funktions-

Mehr

Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang im Fach Russisch Besonderer Teil

Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang im Fach Russisch Besonderer Teil 02-1 Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang im Fach Russisch Besonderer Teil Vom 29. April 2010 Präambel Alle Amts-, Status-, Funktions- und Berufsbezeichnungen,

Mehr

Prüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für das Erweiterungsfach Lehramt Musikwissenschaft (Beifach) - Besonderer Teil -

Prüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für das Erweiterungsfach Lehramt Musikwissenschaft (Beifach) - Besonderer Teil - LA 06-7 Codiernummer 29.04.10 letzte Änderung 01-1 Auflage - Seitenzahl Prüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für das Erweiterungsfach Lehramt Musikwissenschaft (Beifach) - Besonderer

Mehr

25.07.13. letzte Änderung

25.07.13. letzte Änderung 02-1 Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang 1. und 2. Hauptfach Erziehungswissenschaft-Besonderer Teil- vom 29. April 2010 Präambel Alle Amts-, Status-,

Mehr

letzte Änderung

letzte Änderung LA 06-6 29.04.10 01-1 Prüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für die Erweiterungsprüfung im Lehramtsstudiengang Kunstwissenschaft (Beifach) - Besonderer Teil - vom 29. April 2010 Präambel

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule für Jüdische Studien für den Lehramtsstudiengang Jüdische Religionslehre - Besonderer Teil - vom 1.12.

Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule für Jüdische Studien für den Lehramtsstudiengang Jüdische Religionslehre - Besonderer Teil - vom 1.12. Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule für Jüdische Studien für den Lehramtsstudiengang Jüdische Religionslehre - Besonderer Teil - vom 1.12.2010 Aufgrund von 34 des Landeshochschulgesetzes, zuletzt

Mehr

Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Physik -Besonderer Teil-

Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Physik -Besonderer Teil- 02-1 Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Physik -Besonderer Teil- vom 29. April 2010 Präambel Alle Amts-, Status-, Funktions- und Berufsbezeichnungen,

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien

Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien Vom 24. März 2011 (Amtliche Bekanntmachungen Jg. 42, Nr. 7, S. 25 252) Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien Anlage B Fachspezifische Bestimmungen

Mehr

letzte Änderung

letzte Änderung 03-1 Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Philosophie/Ethik - Besonderer Teil - vom 29. April 2010 Präambel Alle Amts-, Status-, Funktions- und Berufsbezeichnungen,

Mehr

Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für den Teilstudiengang Geographie im Master of Education, Profillinie Lehramt Gymnasium Besonderer Teil

Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für den Teilstudiengang Geographie im Master of Education, Profillinie Lehramt Gymnasium Besonderer Teil Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für den Teilstudiengang Geographie im Master of Education, Profillinie Lehramt Gymnasium Besonderer Teil vom 12. Oktober 2017 Aufgrund von 32 des Gesetzes über

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien

Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien Vom 24. März 2011 (Amtliche Bekanntmachungen Jg. 42, Nr. 7, S. 25 252) in der Fassung vom 4. November 2016 (Amtliche Bekanntmachungen Jg. 47, Nr. 71, S. 456 465) Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität

Mehr

Infoveranstaltung. Bachelor of Education. Studienbeginn WS 2015/16 bzw. SS Dipl.-Geogr. Kim Krames

Infoveranstaltung. Bachelor of Education. Studienbeginn WS 2015/16 bzw. SS Dipl.-Geogr. Kim Krames Infoveranstaltung Bachelor of Education Studienbeginn WS 2015/16 bzw. SS 2016 Dipl.-Geogr. Kim Krames Gliederung 2 1. Allgemeines zur neuen Prüfungsordnung 2. Änderungen in den Modulen - Bachelor of Education

Mehr

letzte Änderung

letzte Änderung 03-1 Zwischenprüfungsordnung der Universität Heidelberg -Besonderer Teil Französisch, Spanisch, Italienisch, Romanische Philologie (Literaturwissenschaft) und Romanische Philologie (Sprachwissenschaft)-

Mehr

Technische Universität Dresden. Fakultät Forst-, Geo- und Hydrowissenschaften. Studienordnung

Technische Universität Dresden. Fakultät Forst-, Geo- und Hydrowissenschaften. Studienordnung Technische Universität Dresden Fakultät Forst, Geo und Hydrowissenschaften Studienordnung für das "studierte Fach" Geographie im Studiengang Lehramt an Mittelschulen Vom 18.02.2004 Auf Grund von 21 des

Mehr

Technische Universität Dresden. Fakultät Forst-, Geo- und Hydrowissenschaften. Studienordnung

Technische Universität Dresden. Fakultät Forst-, Geo- und Hydrowissenschaften. Studienordnung Technische Universität Dresden Fakultät Forst-, Geo- und Hydrowissenschaften Studienordnung für das "vertieft studierte Fach" Geographie im Studiengang Höheres Lehramt an Gymnasien Vom 18.02.2004 Auf Grund

Mehr

Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang im Fach Englisch Besonderer Teil

Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang im Fach Englisch Besonderer Teil 0 - Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang im Fach Englisch Besonderer Teil Vom. November 0 Präambel Alle Amts-, Status-, Funktions- und Berufsbezeichnungen,

Mehr

4. Ordnung zur Änderung der Ordnung des Fachbereichs 09 der Johannes Gutenberg-Universität Mainz für die Prüfung im Bachelorstudiengang Geographie

4. Ordnung zur Änderung der Ordnung des Fachbereichs 09 der Johannes Gutenberg-Universität Mainz für die Prüfung im Bachelorstudiengang Geographie 4. Ordnung zur Änderung der Ordnung des Fachbereichs 09 der Johannes Gutenberg-Universität Mainz für die Prüfung im Bachelorstudiengang Geographie vom 17. Oktober 2016 (Veröffentlichungsblatt der Johannes

Mehr

Geographisches Institut, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Geographisches Institut, Johannes Gutenberg-Universität Mainz Anhang Prüfungsordnung: Studienverlaufsplan Bachelor of Science (ab WS 2015/16) Studienverlaufsplan (Auslandsaufenthalt möglich im 3., 4. und/oder 5. Semester) 1. Studienjahr Pflicht/ Modul Sem. Lehrveranstaltungen

Mehr

Prüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang im Fach Chinesisch als Erweiterungsfach.

Prüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang im Fach Chinesisch als Erweiterungsfach. 0.09.10 01-1 Prüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang im Fach Chinesisch als Erweiterungsfach auf Beifachniveau Besonderer Teil vom 0. September 010 Präambel

Mehr

G EOGRAPHISCHES I NSTITUT U NIVERSITÄT H EIDELBERG Im Neuenheimer Feld 348 und Berliner Str. 48 D Heidelberg, Germany

G EOGRAPHISCHES I NSTITUT U NIVERSITÄT H EIDELBERG Im Neuenheimer Feld 348 und Berliner Str. 48 D Heidelberg, Germany G EOGRAPHISCHES I NSTITUT U NIVERSITÄT H EIDELBERG Im Neuenheimer Feld 348 und Berliner Str. 48 D-69120 Heidelberg, Germany Modulhandbuch zum Lehramts- Geographie Module des Pflichtbereichs Grundlagen

Mehr

letzte Änderung

letzte Änderung 9.07.5 04 - Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für die Lehramtsstudiengänge Französisch, Italienisch und Spanisch -Besonderer Teil- vom 9. April 00 Präambel Alle Amts-, Status-,

Mehr

Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für die Magisterstudiengänge - Besonderer Teil Volkswirtschaftslehre -

Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für die Magisterstudiengänge - Besonderer Teil Volkswirtschaftslehre - 03-1 Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für die Magisterstudiengänge - Besonderer Teil Volkswirtschaftslehre - vom 3. Mai 2000 ' 1 Geltung des Allgemeinen Teils Die Prüfungsordnung der Universität

Mehr

Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für die Magisterstudiengänge - Besonderer Teil Volkswirtschaftslehre -

Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für die Magisterstudiengänge - Besonderer Teil Volkswirtschaftslehre - 02-1 Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für die Magisterstudiengänge - Besonderer Teil Volkswirtschaftslehre - vom 3. Mai 2000 1 Geltung des Allgemeinen Teils Die Prüfungsordnung der Universität

Mehr

letzte Änderung. Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für den Bachelor-Studiengang Besonderer Teil Deutsche Philologie

letzte Änderung. Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für den Bachelor-Studiengang Besonderer Teil Deutsche Philologie A 07-02-1 Codiernummer 09.07.09 letzte Änderung 04-1 Auflage - Seitenzahl Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für den Bachelor-Studiengang Besonderer Teil Deutsche Philologie vom 9. Juli 2009 1

Mehr

Zwischenprüfungsordnung der Universität Heidelberg -Besonderer Teil Russisch und Slavische Philologie-

Zwischenprüfungsordnung der Universität Heidelberg -Besonderer Teil Russisch und Slavische Philologie- 02-1 Zwischenprüfungsordnung der Universität Heidelberg -Besonderer Teil Russisch und Slavische Philologie- Vom 14. Januar 1987 1 Geltung des Allgemeinen Teils Die Zwischenprüfungsordnung der Universität

Mehr

11.11.11. letzte Änderung

11.11.11. letzte Änderung .. 0 - Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für die Lehramtsstudiengänge Französisch, Italienisch und Spanisch -Besonderer Teil- vom 9. April 00 Präambel Alle Amts-, Status-,

Mehr

Nebenfach Geographie im BA Philosophie

Nebenfach Geographie im BA Philosophie Nebenfach Geographie im BA Philosophie 60 LP Prüfungsordnung 2016 Institut für Geographie, Universität Augsburg Stand Februar 2018 Seite 1 Ansprechperson und Studienberatung Auskünfte zur Struktur des

Mehr

Studiengang "Lehramt an Gymnasien" Geschichte Hauptfach

Studiengang Lehramt an Gymnasien Geschichte Hauptfach Studiengang "Lehramt an Gymnasien" geko/01.07.2014 Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien vom 24.03.2011 in der Fassung der Fachspezifischen

Mehr

Phil.: SK: Phil: FR: ZUV:

Phil.: SK: Phil: FR: ZUV: Phil.: SK: Phil: FR: ZUV: 16.04.10 Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang im Fach Chinesisch als Erweiterungsfach auf Beifachniveau Besonderer Teil

Mehr

Neuer Studienplan für die Lehramtsstudiengänge im Fach Geographie

Neuer Studienplan für die Lehramtsstudiengänge im Fach Geographie GEOGRAPHISCHES INSTITUT GEOWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT Neuer Studienplan für die Lehramtsstudiengänge im Fach Geographie gültig für alle Studierenden, die ihr Lehramtsstudium ab dem WS 2007/2008 aufgenommen

Mehr

MERKBLATT: MÜNDLICHE PRÜFUNG

MERKBLATT: MÜNDLICHE PRÜFUNG MERKBLATT: MÜNDLICHE PRÜFUNG Grundlagen der mündlichen Prüfung Lehramt WPO Hauptfach Prüfungsdauer: 60 Minuten 5 Hauptthemen: Vertiefte Kenntnis eines Teilgebietes der Physischen Geographie (z. B. Geomorphologie,

Mehr

Ordnung zur Änderung der Ordnung des Fachbereichs 09 der Johannes Gutenberg-Universität Mainz für die Prüfung im Bachelorstudiengang Geographie

Ordnung zur Änderung der Ordnung des Fachbereichs 09 der Johannes Gutenberg-Universität Mainz für die Prüfung im Bachelorstudiengang Geographie Ordnung zur Änderung der Ordnung des Fachbereichs 09 der Johannes Gutenberg-Universität Mainz für die Prüfung im Bachelorstudiengang Geographie vom 03. Februar 2014 (Veröffentlichungsblatt der Johannes

Mehr

- Erdkunde Sekundarstufe I

- Erdkunde Sekundarstufe I Lehramtsstudienfach Erdkunde FR 5. Geographie für das Lehramt für die Primarstufe und für die Sekundarstufe I (Klassenstufen 5-) - (LPS) - Erdkunde Sekundarstufe I V Einführung in die Physische Geographie

Mehr

Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für das Lehramt an Gymnasien im Fach Deutsch Besonderer Teil

Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für das Lehramt an Gymnasien im Fach Deutsch Besonderer Teil 04 - Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für das Lehramt an Gymnasien im Fach Deutsch Besonderer Teil vom 9. April 00 Präambel Alle Amts-, Status-, Funktions- und Berufsbezeichnungen,

Mehr

Studiengang "Lehramt an Gymnasien" Griechisch Hauptfach

Studiengang Lehramt an Gymnasien Griechisch Hauptfach Studiengang "Lehramt an Gymnasien" geko/01.07.2014 Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien vom 24.03.2011 in der Fassung der Fachspezifischen

Mehr

1. Erstes oder zweites Hauptfach

1. Erstes oder zweites Hauptfach Fachspezifische Bestimmungen (gemäß Gymnasialprüfungsordnung 2010) Fach Physik (A) Physik - Hauptfach 1. Erstes oder zweites Hauptfach Im ersten oder zweiten Hauptfach Physik sind insgesamt 104 ECTS-Punkte

Mehr

1. Allgemeines. 2 Grundlagen- und Orientierungsprüfung

1. Allgemeines. 2 Grundlagen- und Orientierungsprüfung Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Auszug aus der Studien- und Prüfungsordnung der Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien nach der 2. Änderungssatzung vom 18.

Auszug aus der Studien- und Prüfungsordnung der Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien nach der 2. Änderungssatzung vom 18. Auszug aus der Studien- und Prüfungsordnung der Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien nach der 2. Änderungssatzung vom 18. Juli 2011 Regelungen für das Fach Politikwissenschaft/Wirtschaftswissenschaft

Mehr

Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Mathematik -Besonderer Teil-

Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Mathematik -Besonderer Teil- 02-1 Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Mathematik -Besonderer Teil- vom 28. Juli 2010 Präambel Alle Amts-, Status-, Funktions- und Berufsbezeichnungen,

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien

Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien Vom 24. März 2011 (Amtliche Bekanntmachungen Jg. 42, Nr. 7, S. 25 252) in der Fassung vom 4. November 2016 (Amtliche Bekanntmachungen Jg. 47, Nr. 71, S. 456 465) Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität

Mehr

Studiengang "Lehramt an Gymnasien" Spanisch Hauptfach

Studiengang Lehramt an Gymnasien Spanisch Hauptfach Studiengang "Lehramt an Gymnasien" geko/01.07.2014 Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien vom 24.03.2011 in der Fassung der Fachspezifischen

Mehr

Zwischenprüfungsordnung der Universität Heidelberg -Besonderer Teil Evangelische Theologie-

Zwischenprüfungsordnung der Universität Heidelberg -Besonderer Teil Evangelische Theologie- 04-1 Zwischenprüfungsordnung der Universität Heidelberg -Besonderer Teil Evangelische Theologie- vom 16. Dezember 2003 1 Geltung des Allgemeinen Teils Diese Zwischenprüfungsordnung gilt für den Lehramtsstudiengang

Mehr

Studiengang "Lehramt an Gymnasien" Latein Hauptfach

Studiengang Lehramt an Gymnasien Latein Hauptfach Studiengang "Lehramt an Gymnasien" geko/01.07.2014 Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien vom 24.03.2011 in der Fassung der Fachspezifischen

Mehr

Studiengang "Lehramt an Gymnasien" Latein Hauptfach

Studiengang Lehramt an Gymnasien Latein Hauptfach Studiengang "Lehramt an Gymnasien" geko/22.02.2017 Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien vom 24.03.2011 in der Fassung der Fachspezifischen

Mehr

Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Mathematik -Besonderer Teil-

Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Mathematik -Besonderer Teil- 03-1 Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Mathematik -Besonderer Teil- vom 28. Juli 2010 Präambel Alle Amts-, Status-, Funktions- und Berufsbezeichnungen,

Mehr

Studiengang "Lehramt an Gymnasien" Spanisch Beifach

Studiengang Lehramt an Gymnasien Spanisch Beifach Studiengang "Lehramt an Gymnasien" geko/01.07.2014 Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien vom 24.03.2011 in der Fassung der Fachspezifischen

Mehr

D I E N S T B L A T T DER HOCHSCHULEN DES SAARLANDES

D I E N S T B L A T T DER HOCHSCHULEN DES SAARLANDES 665 D I E N S T B L A T T DER HOCHSCHULEN DES SAARLANDES 018 ausgegeben zu Saarbrücken,. Juli 018 Nr. 58 UNIVERSITÄT DES SAARLANDES Seite Anlage 1 - Fachspezifische Bestimmungen für das erweiterte Hauptfach

Mehr

Studiengang "Lehramt an Gymnasien" Deutsch Beifach. 1. Beifach als Erweiterungsfach

Studiengang Lehramt an Gymnasien Deutsch Beifach. 1. Beifach als Erweiterungsfach Studiengang "Lehramt an Gymnasien" geko/01.07.2014 Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien vom 24.03.2011 in der Fassung der Fachspezifischen

Mehr

D I E N S T B L A T T

D I E N S T B L A T T 253 D I E N S T B L A T T DER HOCHSCHULEN DES SAARLANDES 254 Studienordnung der Studiengänge Geographie für die Lehrämter an Hauptschulen und Gesamtschulen, Realschulen und Gesamtschulen, Gymnasien und

Mehr

Masterstudiengang Lehramt an Gymnasien Geographie

Masterstudiengang Lehramt an Gymnasien Geographie Masterstudiengang Lehramt an Gymnasien Geographie Voraussetzungen, Bewerbung, erste Studienabschnitte INSTITUT FÜR GEOGRAPHIE UND GEOÖKOLOGIE FAKULTÄT FÜR BAUINGENIEUR-, UMWELT- UND GEOWISSENSCHAFTEN Christoph

Mehr

Fachbezogener Besonderer Teil

Fachbezogener Besonderer Teil Fachbezogener Besonderer Teil Katholische Religion im Masterstudiengang Lehramt an berufsbildenden Schulen mit den beruflichen Fachrichtungen Elektrotechnik und Metalltechnik Der Fachbereichsrat des Fachbereichs

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien

Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien Vom 24. März 2011 (Amtliche Bekanntmachungen Jg. 42, Nr. 7, S. 25 252) Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien Anlage B Fachspezifische Bestimmungen

Mehr

Mitteilungsblatt der Universität Kassel

Mitteilungsblatt der Universität Kassel Mitteilungsblatt der Universität Kassel 3.13.05/901 L3 Herausgeber: Der Präsident Studienordnung für den Teilstudiengang Sozialkunde für das Lehramt an Gymnasien an der Universität Kassel veröffentlicht

Mehr

Studiengang "Lehramt an Gymnasien" Englisch Beifach

Studiengang Lehramt an Gymnasien Englisch Beifach Studiengang "Lehramt an Gymnasien" geko/01.07.2014 Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien vom 24.03.2011 in der Fassung der Fachspezifischen

Mehr

Studiengang "Lehramt an Gymnasien" Französisch Hauptfach

Studiengang Lehramt an Gymnasien Französisch Hauptfach Studiengang "Lehramt an Gymnasien" geko/22.02.2017 Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien vom 24.03.2011 in der Fassung der Fachspezifischen

Mehr

Nebenfach Geographie im Bachelor Sozialwissenschaften

Nebenfach Geographie im Bachelor Sozialwissenschaften Nebenfach Geographie im Bachelor Sozialwissenschaften 30 LP Prüfungsordnung 2016 Institut für Geographie, Universität Augsburg Stand März 2018 Seite 1 Ansprechperson und Studienberatung Auskünfte zur Struktur

Mehr

Scheine (Leistungsnachweise) und Prüfungsanforderungen in Studiengängen mit dem Fach Philosophie:

Scheine (Leistungsnachweise) und Prüfungsanforderungen in Studiengängen mit dem Fach Philosophie: Scheine (Leistungsnachweise) und Prüfungsanforderungen in Studiengängen mit dem Fach Philosophie: A. Lehramtsstudium B. Magisterstudium C. Bachelor-Studium D. Master-Studium Unter Scheinen sind alle von

Mehr

Studiengang "Lehramt an Gymnasien" Deutsch Hauptfach

Studiengang Lehramt an Gymnasien Deutsch Hauptfach Studiengang "Lehramt an Gymnasien" geko/01.07.2014 Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien vom 24.03.2011 in der Fassung der Fachspezifischen

Mehr

Studiengang "Lehramt an Gymnasien" Politikwissenschaft/Wirtschaftswissenschaft Hauptfach

Studiengang Lehramt an Gymnasien Politikwissenschaft/Wirtschaftswissenschaft Hauptfach Studiengang "Lehramt an Gymnasien" geko/25.08.2014 Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien vom 24.03.2011 in der Fassung der Fachspezifischen

Mehr

Studiengang "Lehramt an Gymnasien" Politikwissenschaft/Wirtschaftswissenschaft Hauptfach

Studiengang Lehramt an Gymnasien Politikwissenschaft/Wirtschaftswissenschaft Hauptfach Studiengang "Lehramt an Gymnasien" geko/22.02.2017 Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien vom 24.03.2011 in der Fassung der Fachspezifischen

Mehr

Studienumfang, Regelstudienzeit und Abschlussgrad

Studienumfang, Regelstudienzeit und Abschlussgrad Anlage 1.4 zur Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Bildungswissenschaften des Primar- und Elementarbereichs der Universität Bremen vom 21. Juni 2011 Regelungen für das Fach Interdisziplinäre Sachbildung/Sachunterricht

Mehr

1. Allgemeines. 2 Grundlagen- und Orientierungsprüfung

1. Allgemeines. 2 Grundlagen- und Orientierungsprüfung Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für die Magisterstudiengänge -Besonderer Teil Sportwissenschaftvom

Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für die Magisterstudiengänge -Besonderer Teil Sportwissenschaftvom 02-01 Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für die Magisterstudiengänge -Besonderer Teil Sportwissenschaftvom 13. Dezember 2001 1 Geltung des Allgemeinen Teils Die Prüfungsordnung der Universität

Mehr

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2016/2017 Ausgegeben am Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen.

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2016/2017 Ausgegeben am Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. MITTEILUNGSBLATT Studienjahr 016/017 Ausgegeben am.1.016 1. Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. V E R O R D N U N G E N, R I C H T L I N I E N. Verordnung über

Mehr

U N I V E R S I T Ä T K O N S T A N Z Anhang II zur Studien- und Prüfungsordnung für die Masterstudiengänge Lehramt Gymnasium Hauptfach Geschichte

U N I V E R S I T Ä T K O N S T A N Z Anhang II zur Studien- und Prüfungsordnung für die Masterstudiengänge Lehramt Gymnasium Hauptfach Geschichte (in der Fassung vom 27. Juli 2017) 1 Studienumfang (1) Wird das Fach Geschichte im Masterstudiengang als Hauptfach studiert, sind mindestens 12 ECTS-Credits (cr) in fachwissenschaftlichen Modulen zu erwerben.

Mehr

O-Phase WS 18/19 Studienplanung Geographie Stand: 10. Oktober 2018

O-Phase WS 18/19 Studienplanung Geographie Stand: 10. Oktober 2018 O-Phase WS 18/19 Studienplanung Geographie Stand: 10. Oktober 2018 INSTITUT FÜR GEOGRAPHIE UND GEOÖKOLOGIE FAKULTÄT FÜR BAUINGENIEUR-, UMWELT- UND GEOWISSENSCHAFTEN 1KIT KIT Die Universität Forschungsuniversität

Mehr

Anhang zur Prüfungsordnung Bachelor of Science Geographie (ab WS 2012/13)

Anhang zur Prüfungsordnung Bachelor of Science Geographie (ab WS 2012/13) Anhang zur Prüfungsordnung Bachelor of Science (ab WS 01/13) Studienverlaufsplan 1. Studienjahr Pflicht/ Modul Sem. Vorlesungen en/ Seminare Exkursions-/ Modulteilprüfungen SWS LP Wahl-Pflicht und Modulprüfungen

Mehr

O-Phase WS 14/15 Studienplan Geographie Stand: 15. Oktober 2014

O-Phase WS 14/15 Studienplan Geographie Stand: 15. Oktober 2014 O-Phase WS 14/15 Studienplan Geographie Stand: 15. Oktober 2014 INSTITUT FÜR GEOGRAPHIE UND GEOÖKOLOGIE FAKULTÄT FÜR BAUINGENIEUR-, UMWELT- UND GEOWISSENSCHAFTEN 1 KIT KIT Universität des des Landes Baden-Württemberg

Mehr

Neufassung der Studienordnung für das Fach Biologie Master-Studiengang Lehramt an Haupt- und Realschulen (M.Ed.)

Neufassung der Studienordnung für das Fach Biologie Master-Studiengang Lehramt an Haupt- und Realschulen (M.Ed.) Verkündungsblatt der Universität Hildesheim - Heft 93 - Nr. 13 / 201 (23.09.201) - Seite 32 - Neufassung der Studienordnung für das Fach Biologie Master-Studiengang Lehramt an Haupt- und Realschulen (M.Ed.)

Mehr

Technische Universität Dresden. Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften

Technische Universität Dresden. Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften Technische Universität Dresden Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften Studienordnung für das "vertieft studierte Fach" Französisch im Studiengang Höheres Lehramt an Gymnasien Vom 30.01.2004

Mehr

Studienplan für das Fach Politikwissenschaft als Haupt- und als Beifach im Studiengang Lehramt an Gymnasien

Studienplan für das Fach Politikwissenschaft als Haupt- und als Beifach im Studiengang Lehramt an Gymnasien 1 Studienplan für das Fach Politikwissenschaft als Haupt- und als Beifach im Studiengang Lehramt an Gymnasien I. Allgemeiner Teil Das Fach Politikwissenschaft zählt im Rahmen des Studienganges Lehramt

Mehr

Veröffentlichungsblatt 12 / Inhaltsübersicht. der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Vom 20. Oktober 2016

Veröffentlichungsblatt 12 / Inhaltsübersicht. der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Vom 20. Oktober 2016 Veröffentlichungsblatt der Johannes Gutenberg-Universität Mainz www.verwaltung.zentrale-dienste.uni-mainz.de/214.php 12 / 2016 Inhaltsübersicht Vom 20. Oktober 2016 1. Berichtigung der Dreizehnten Ordnung

Mehr

Technische Universität Dresden. Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften. Studienordnung

Technische Universität Dresden. Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften. Studienordnung Technische Universität Dresden Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften Studienordnung für das "studierte Fach" Mathematik im Studiengang Lehramt an Mittelschulen Vom 19.08.2003 Auf Grund von 21 des

Mehr

Anhang zu den Prüfungsordnungen Bachelor und Master of Education Geographie

Anhang zu den Prüfungsordnungen Bachelor und Master of Education Geographie Anhang zu den Prüfungsordnungen Bachelor und Master of Education Geographie Geographisches Institut Studienverlaufspläne für Bachelor und Master of Education Geographie (Start Sommersemester) Bachelor

Mehr

Studiengang "Lehramt an Gymnasien" Latein Beifach

Studiengang Lehramt an Gymnasien Latein Beifach Studiengang "Lehramt an Gymnasien" geko/22.02.2017 Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien vom 24.03.2011 in der Fassung der Fachspezifischen

Mehr

- 24/4 - Studienordnung für das Studium des studierten Faches Chemie für das Lehramt an Mittelschulen und für das Lehramt an Förderschulen

- 24/4 - Studienordnung für das Studium des studierten Faches Chemie für das Lehramt an Mittelschulen und für das Lehramt an Förderschulen - / - UNIVERSITÄT LEIPZIG Fakultät für Chemie und Mineralogie Studienordnung für das Studium des studierten Faches Chemie für das Lehramt an Mittelschulen und für das Lehramt an Förderschulen Vom 1. Juli

Mehr

FRIEDRICH - SCHILLER - UNIVERSITÄT JENA Stand: 03/2007 [lggeschichte]

FRIEDRICH - SCHILLER - UNIVERSITÄT JENA Stand: 03/2007 [lggeschichte] FRIEDRICH - SCHILLER - UNIVERSITÄT JENA Stand: 03/2007 [lggeschichte] LOSEBLATTSAMMLUNG: Studiengänge STUDIENGANG: STUDIENFACH: Lehramt an Gymnasien G E S C H I C H T E Philosophische Fakultät, Historisches

Mehr

Studienordnung für den Studiengang Lehramt an Grundschulen im Fach Fachwissenschaftliche Grundlagen des Mathematikunterrichts

Studienordnung für den Studiengang Lehramt an Grundschulen im Fach Fachwissenschaftliche Grundlagen des Mathematikunterrichts Studienordnung für den Studiengang Lehramt an Grundschulen im Fach Fachwissenschaftliche Grundlagen des Mathematikunterrichts vom 06. Januar 1997 Hinweis: Diese Ordnung ist dem Thüringer Ministerium für

Mehr

Nebenfach Geographie im Bachelor Informatik

Nebenfach Geographie im Bachelor Informatik Nebenfach Geographie im Bachelor Informatik 30 LP Prüfungsordnung 2016 ab SoSe 2017 Institut für Geographie, Universität Augsburg Stand März 2018 Seite 1 Ansprechperson und Studienberatung Auskünfte zur

Mehr

1. Allgemeines. 2 Grundlagen- und Orientierungsprüfung

1. Allgemeines. 2 Grundlagen- und Orientierungsprüfung Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Technische Universität Dresden. Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften. Fachrichtung Physik. Studienordnung

Technische Universität Dresden. Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften. Fachrichtung Physik. Studienordnung Technische Universität Dresden Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften Fachrichtung Physik Studienordnung für das "studierte Fach" Physik im Studiengang Lehramt an Mittelschulen Vom 09.09.2003 Auf

Mehr

1a) Vorbemerkungen und Erläuterungen zum Studienverlaufsplan Geschichte/Lehramt an Gymnasien, Hauptfach (114 bzw. 134 ECTS-Leistungspunkte)

1a) Vorbemerkungen und Erläuterungen zum Studienverlaufsplan Geschichte/Lehramt an Gymnasien, Hauptfach (114 bzw. 134 ECTS-Leistungspunkte) 1a) Vorbemerkungen und Erläuterungen zum Studienverlaufsplan /Lehramt an Gymnasien, Hauptfach (114 bzw. 134 ECTS-Leistungspunkte) 1. Erforderliche Sprachkenntnisse: Latinum sowie der Nachweis von Sprachkenntnissen

Mehr

Vom 30. Mai Änderungssatzung: *)

Vom 30. Mai Änderungssatzung: *) Dritte Satzung zur Änderung der Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Geographische Entwicklungsforschung Afrikas (African Development Studies in Geography) an der Universität Bayreuth Vom 30. Mai

Mehr

HERZLICHEN WILLKOMMEN IM GEOGRAPHISCHEN INSTITUT

HERZLICHEN WILLKOMMEN IM GEOGRAPHISCHEN INSTITUT Universität zu Köln GEOGRAPHISCHES INSTITUT DR. DOROTHEA WIKTORIN HERZLICHEN WILLKOMMEN IM GEOGRAPHISCHEN INSTITUT Was erwartet Sie? Vorstellung, Kontaktdaten und Aufgabenbereiche Aufbau und Inhalte der

Mehr

letzte Änderung. Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für die Magisterstudiengänge -Besonderer Teil Englische Philologie-

letzte Änderung. Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für die Magisterstudiengänge -Besonderer Teil Englische Philologie- 04-1 Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für die Magisterstudiengänge -Besonderer Teil Englische Philologie- vom 14. Januar 1987 1 Geltung des Allgemeinen Teils Die Prüfungsordnung der Unversität

Mehr

Ordnungen für den Lehramtsstudiengang Prüfungsfach Geographie

Ordnungen für den Lehramtsstudiengang Prüfungsfach Geographie Humboldt-Universität zu Berlin Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakulktät II Geographisches Institut Ordnungen für den Lehramtsstudiengang Prüfungsfach Geographie Inhalt: Zwischenprüfungsverordnung

Mehr

letzte Änderung. Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für den Bachelor-Studiengang Besonderer Teil Deutsche Philologie

letzte Änderung. Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für den Bachelor-Studiengang Besonderer Teil Deutsche Philologie 09-1 Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für den Bachelor-Studiengang Besonderer Teil Deutsche Philologie vom 12. November 2010 1 Geltung des Allgemeinen Teils Die Prüfungsordnung der Universität

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien

Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien Vom 24. März 2011 (Amtliche Bekanntmachungen Jg. 42, Nr. 7, S. 25 252) in der Fassung vom 23. Juni 2014 (Amtliche Bekanntmachungen Jg. 45, Nr. 56, S. 495 499) Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität

Mehr

Fachstudienordnung für den Teilstudiengang Geographie (Lehramt an Gymnasien) an der Ernst Moritz Arndt Universität Greifswald

Fachstudienordnung für den Teilstudiengang Geographie (Lehramt an Gymnasien) an der Ernst Moritz Arndt Universität Greifswald Fachstudienordnung für den Teilstudiengang Geographie (Lehramt an Gymnasien) an der Ernst Moritz Arndt Universität Greifswald vom 2. April 2002, geändert durch die erste Satzung zur Änderung der Fachstudienordnung

Mehr