Masterprogramm: Wirtschaftsinformatik 60 ECTS

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Masterprogramm: Wirtschaftsinformatik 60 ECTS"

Transkript

1 Modulhandbuch Masterprogramm: Wirtschaftsinformatik 60 ECTS Master of Science (M.Sc.) im Fernstudium MODULHANDBUCH_Wirtschaftsinformatik-60_Master_FS_sg_ /133

2 Dieses Modulhandbuch beinhaltet Informationen über die Inhalte und den Aufbau des Master-Studienprogrammes Wirtschaftsinformatik im Fernstudium (Regelstudienzeit: 2 Semester in Vollzeit) Insbesondere sind enthalten: Administrative Angaben: Modul- / Kursnummer Modul- / Kurstitel Dauer der Module / Kurse ECTS-Credits (Leistungspunkte) verantwortlicher Fachbereich Akademische Angaben: Art der Vorlesung Zugangsvoraussetzungen thematische Verbindungen zu anderen Modulen Unterrichtssprache Kursziele Kursinhalt Kursliteratur Lehrmethoden Studentische Angelegenheiten: Kursergebnisse Arbeitsumfang Prüfungsaspekte: Anzahl und Art der Prüfungen Voraussetzungen für die Teilnahme an Abschlussprüfungen modulare Gewichtung innerhalb der finalen Masterarbeitsbenotung 2/133

3 Inhaltsverzeichnis Modul DLMIAM Anforderungsmanagement... 5 Modulbeschreibung... 6 Anforderungsmanagement... 8 Modul DLMPIC Managing IT-Projekte und Change...11 Modulbeschreibung...12 Managing IT-Projekte und Change...14 Modul DLMIGCR IT-Governance, Compliance und Recht...17 Modulbeschreibung...18 IT-Governance, Compliance und Recht...20 Modul DLMIDBM Digitale Business-Modelle...23 Modulbeschreibung...24 Digitale Business-Modelle...26 Modul Wahlpflichtfach...29 Modul MWIT Wahlpflichtfach IT-Management...30 Modulbeschreibung...31 IT-Management I: IT-Projekte...34 IT-Management II: IT Services und -Architekturen...38 Modul MMAN Wahlpflichtfach Management...42 Modulbeschreibung...43 Strategisches Management...45 Leadership...48 Modul MWMA Wahlpflichtfach Strategisches Marketing und Branding...51 Modulbeschreibung...52 Marketing I: Global Branding...55 Marketing II: Customer Relationship Management...60 Modul MWCO Wahlpflichtfach Erfolgsorientiertes Controlling...63 Modulbeschreibung...64 Rechnungswesen und Controlling I...66 Rechnungswesen und Controlling II /133

4 Modul MWEC Wahlpflichtfach E-Commerce...73 Modulbeschreibung...74 E-Commerce I...76 E-Commerce II...79 Modul DLMIWNF Wahlpflichtfach No-Frills Software Engineering...83 Modulbeschreibung...84 Techniken und Methoden der agilen SW-Entwicklung...86 Kommunikation und Projektsteuerung mit dem Interaction Room...90 Modul DLMIWMB Wahlpflichtfach Mobile Software Engineering...93 Modulbeschreibung...94 Mobile Software Engineering am Beispiel der Android-Plattform...96 Fallstudie Mobile Software Engineering...99 Modul DLMIWSM Wahlpflichtfach IT-Servicemanagement Modulbeschreibung IT-Servicemanagement IT-Servicemanagement II Modul DLMIWBI Wahlpflichtfach Business Intelligence Modulbeschreibung Business Intelligence I Business Intelligence II Modul DLMIMFS IT-Management Fallstudie Modulbeschreibung IT-Management Fallstudie Modul DLMISCT Seminar Current Topics in IT-Management Modulbeschreibung Seminar Current Topics in IT-Management Modul Masterarbeit Modulbeschreibung Masterarbeit Kolloquium /133

5 Modul DLMIAM Anforderungsmanagement 5 ECTS Minimaldauer des Moduls: 1 Semester Zugangsvoraussetzungen: keine 5/133

6 Modulbeschreibung Modulbezeichnung: Anforderungsmanagement Modulnummer: DLMIAM Semester: 1. Semester Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflichtmodul Regulär angeboten im: WS / SS Workload: 150 h ECTS-Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine Kurse im Modul: Anforderungsmanagement (DLMIAM01) Kurskoordinatoren / Tutoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Bezüge zu anderen Programmen: Master Wirtschaftsinformatik (MWINF-120) Master Wirtschaftsinformatik (MWINF-60) Unterrichtssprache: Deutsch Zeitaufwand: Selbststudium: 90 h Selbstüberprüfung: 30 h Tutorien: 30 h Modulverantwortliche(r): Dr. Heiner Ensel Bezüge zu anderen Modulen im Programm: Managing IT-Projekte und Change Qualifikations- und Lernziele des Moduls: Da IT-Projekte häufig sowohl unternehmenskritisch sind als auch häufig nur mit sehr hohen Budgets durchgeführt werden können, ist das strukturierte Anforderungsmanagement ein wichtiger Erfolgsfaktor für das Management der Unternehmens-IT. Neben den wichtigsten Aktivitäten und Rollen lernen die Studierenden in diesem Modul sowohl Techniken und Vorgehensweisen zur Gestaltung von Anforderungsmanagement kennen als auch typische Herausforderungen und Risiken der industriellen Praxis. 6/133

7 Lehrinhalt des Moduls: Grundlagen Anforderungsmanagement Dimensionen von Anforderungen Dokumentationsformen von Anforderungen Verwaltung von Anforderungen Anforderungsmanagement nach ITIL Herausforderungen und Risiken in der Praxis Lehrmethoden: Literatur: Studienhefte, Übungsaufgaben, Video-Vorlesungen, Podcasts, Webbased Trainings, Online-Tutorien Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibung Anteil der Modulnote an der Gesamtnote: 5 ECTS von 60 ECTS = 8,33 % Fortlaufende Prüfungsleistungen: Begleitende Online- Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Abschlussprüfungen: Präsenzmodulklausur 90 Min. (100 %) 7/133

8 Kurs-Nr.: DLMIAM01 Kursname: Anforderungsmanagement Gesamtstunden: 150 ECTS-Punkte: 5 Kurstyp: Pflichtfach Kursangebot: in jedem Semester Kursdauer: Minimaldauer 1 Semester Kurskoordinator / Dozenten / Lektoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Zugangsvoraussetzungen: keine Bezüge zu anderen Modulen: Siehe Modulbeschreibung Beschreibung des Kurses: In diesem Kurs lernen die Studierenden Hintergründe, Begriffe, Methoden und Instrumente des Anforderungsmanagements kennen. Dabei überwiegen gezielt die Managementebene betrachtet, d.h. die Aspekte vertieft, die gezielt für die Gestaltung des Managements von Anforderungen im Kontext Unternehmens-IT besonders relevant sind. Darüber hinaus werden typische Risiken und Herausforderungen aufgezeigt und diskutiert, die im Bereich Anforderungsmanagement verortet werden können. Kursziele: Nach der Teilnahme an diesem Kurs sollen Studierende Wissen, welche Aktivitäten und Prozesse im Kontext Anforderungsmanagement durchgeführt werden und welche Abhängigkeiten es zu anderen IT-Aktivitäten es gibt. Dimensionen von Anforderungen kennen und Dokumentationsformen gezielt einsetzen können wissen, mit welchen Techniken und Vorgehensweisen Anforderungen zielgerichtet verwaltet und nachverfolgt werden können. typische Risiken und Herausforderungen der industriellen Praxis im Bereich Anforderungsmanagement kennen. Lehrmethoden: Die Kursunterlagen (Studienhefte, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, Web-based Trainings, Online-Tutorien) sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können. Ergänzt werden die Kursunterlagen durch Tutorien. 8/133

9 Inhalte des Kurses: 1. Grundlagen Anforderungsmanagement 1.1. Begriff: Anforderung und Anforderungsmanagement 1.2. Typische Prozesse, Aktivitäten und Rollen 1.3. Beziehungen zu anderen konstruktiven und verwaltenden IT-Aktivitäten 2. Dimensionen von Anforderungen 2.1. Überblick und Zusammenhang 2.2. Anforderungen im Kontext Softwareentwicklung 2.3. Anforderungen im Kontext Transition 2.4. Anforderungen im Kontext Betrieb 3. Dokumentationsformen von Anforderungen 3.1. Texte und Tabellen 3.2. Modelle und Diagramme 3.3. Dokumentenstrukturen 4. Verwaltung von Anforderungen 4.1. Lebenszyklus 4.2. Attribute von Anforderungen 4.3. Verfolgbarkeit und Versionierung 5. Anforderungsmanagement nach ITIL 5.1. Aktivitäten und Rollen 5.2. Aufbauorganisation 5.3. Artefakte und Ergebnistypen 6. Herausforderungen und Risiken in der Praxis 6.1. Unpräzise und ungenaue Beschreibungen 6.2. Kontinuierliche Änderungen von Anforderungen 6.3. Organisation industrieller Softwareprozesse 9/133

10 Literatur: Elizabeth Larson, Richard Larson: The Practitioners Guide to Requirements Management 2nd Edition; Watermark Learning; 2 edition (September 8, 2013) Suzanne Robertson, James Robertson: Mastering the Requirements Process: Getting Requirements Right (3rd Edition) August 16, Addison-Wesley Professional; ISBN- 13: Lauenroth, K. (2011): Eine kleine praktische Philosophie über das Requirements Enginee- ring. (URL: [letzter Zugriff: ]). Object Management Group (OMG) (2013): Unified Modeling Language UML. (URL: [letzter Zugriff: ]). Pohl, K. (2008): Requirements Engineering: Grundlagen, Prinzipien, Techniken. 2. korr. Aufl., dpunkt.verlag, Heidelberg. ISBN Pohl, K./Rupp, C. (2011): Basiswissen Requirements Engineering Aus- und Weiterbildung zum Certified Professional for Requirements Engineering. 3. Auflage, dpunkt.verlag. ISBN Rupp, C./Queins, S./Zengler, B. (2007): UML 2 glasklar: Praxiswissen für die UML- Modellierung. 2. Auflage, Carl Hanser. ISBN Rupp, C. (2009): Requirements-Engineering und -Management. Professionelle, iterative Anforderungs- analyse für die Praxis. 5., akt. und erw. Aufl., Hanser, München. ISBN Prüfungsleistung: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, Bestanden / Nicht bestanden) als Prüfungsvoraussetzung Integrierte Modulabschlussklausur (Präsenz, 90 Minuten), Gewichtung 100 % Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150 Selbststudium (in Std.): 90 Selbstüberprüfung (in Std.) 30 Tutorien (in Std.): 30 10/133

11 Modul DLMPIC Managing IT-Projekte und Change 5 ECTS Minimaldauer des Moduls: 1 Semester Zugangsvoraussetzungen: keine 11/133

12 Modulbeschreibung Modulbezeichnung: Managing IT-Projekte und Change Modulnummer: DLMPIC Semester: 1. Semester Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflichtmodul Regulär angeboten im: WS / SS Workload: 150 h ECTS-Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine Kurse im Modul: Managing IT-Projekte und Change (DLMPIC01) Kurskoordinatoren / Tutoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Bezüge zu anderen Programmen: Master Wirtschaftsinformatik (MWINF-120) Master Wirtschaftsinformatik (MWINF-60) Unterrichtssprache: Deutsch Zeitaufwand: Selbststudium: 90 h Selbstüberprüfung: 30 h Tutorien: 30 h Modulverantwortliche(r): Prof. Dr. Tobias Brückmann Bezüge zu anderen Modulen im Programm: Anforderungsmanagement Qualifikations- und Lernziele des Moduls: IT-Projekte und Änderungen der IT-Anwendungslandschaft von Unternehmen haben häufig sehr weitreichende Einflüsse, teilweise bis tief hinein in die Aufbau- und Ablauforganisation von Unternehmen. Dieses Modul vermittelt den Studierenden wie mit dem gezielten Management von Änderungen in Kombination mit geeigneten Techniken im IT-Projektmanagement derart einflussreiche IT-Projekte gezielt gesteuert werden können. Dazu werden neben typischen Erfolgsfaktoren und den Mitteln des Kommunikationsmanagements konkrete Techniken und Vorgehensweisen beschrieben. Außerdem wird dargestellt, wie Change Management standardmäßig im IT-Betrieb organisiert ist. 12/133

13 Lehrinhalt des Moduls: Change Management Erfolgsfaktoren im Change Management Kommunikationsmanagement Change Management im Kontext von IT IT-Projekte designed for Change Ausgewählte IT-Managementtechniken Lehrmethoden: Literatur: Studienhefte, Übungsaufgaben, Video-Vorlesungen, Podcasts, Webbased Trainings, Online-Tutorien Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibung Anteil der Modulnote an der Gesamtnote: 5 ECTS von 60 ECTS = 8,33 % Fortlaufende Prüfungsleistungen: Begleitende Online- Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Abschlussprüfungen: Präsenzmodulklausur 90 Min. (100 %) 13/133

14 Kurs-Nr.: DLMPIC01 Kursname: Managing IT-Projekte und Change Gesamtstunden: 150 ECTS-Punkte: 5 Kurstyp: Pflichtfach Kursangebot: in jedem Semester Kursdauer: Minimaldauer 1 Semester Kurskoordinator / Dozenten / Lektoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Zugangsvoraussetzungen: keine Bezüge zu anderen Modulen: Siehe Modulbeschreibung Beschreibung des Kurses: In diesem Kurs lernen die Studierenden den Begriff Change Management und dessen Zusammenhang mit IT-Projekten kennen. Dazu werden Erfolgsfaktoren vermittelt und dargestellt, wie mit Kommunikationsmanagement Veränderungsprozesse gezielt unterstützt werden können. Weiterhin wird vermittelt, was Change Management im Kontext IT-Servicemanagement bedeutet und wie IT-Projekte und IT-Architekturen gezielt hinsichtlich einer kontinuierlichen Anpassung gestaltet werden können. Kursziele: Nach der Teilnahme an diesem Kurs sollen Studierende den Begriff Change Management kennen und wissen in welchem Zusammenhang Change Management und IT-Projekte zueinander stehen. Erfolgsfaktoren im Change Management kennen und wissen, welche wie zielgerichtetes Kommunikationsmanagement betrieben werden kann. wissen, was der Begriff Change Management im Kontext IT-Service Management bedeutet wie Change Management dort strukturiert organisiert werden kann. wie IT-Projekte und IT-Architekturen für eine kontinuierliche Veränderung vorbereitet werden können und mit welchen konkreten Managementtechniken Veränderungsfähigkeit ermöglicht wird. Lehrmethoden: Die Kursunterlagen (Studienhefte, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, Web-based Trainings, Online-Tutorien) sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können. Ergänzt werden die Kursunterlagen durch Tutorien. 14/133

15 Inhalte des Kurses: 1. Change Management 1.1. Begriff: Change und Change Management 1.2. Beziehungen von Change- und IT-Projektmanagement 1.3. Einflussbereiche von IT-Projekten auf Unternehmen 2. Erfolgsfaktoren im Change Management 2.1. Erfolgsfaktorenmodell 2.2. Person, Vision, Kommunikation 2.3. Partizipation, Integration, Re- Edukation 3. Kommunikationsmanagement 3.1. Einfluss von Kommunikation in Change und IT-Projekten 3.2. Formen der Kommunikation 3.3. Kommunikationsverläufe 3.4. Bewusste Gestaltung von Kommunikation 4. Change Management im Kontext von IT 4.1. Strukturiertes Change Management in der IT nach ITIL 4.2. Prozesse und Hauptaktivitäten 4.3. Change Life Cycle 5. IT-Projekte designed for Change 5.1. Motivation für Änderungsnotwendigkeit 5.2. Gestaltung von Softwareprozessen 5.3. Gestaltung von IT-Architekturen 6. Ausgewählte IT-Managementtechniken 6.1. Business Model Canvas 6.2. Prototyping 6.3. Ausgewählte Kommunikationstechniken 15/133

16 Literatur: Klaus Doppler, Christoph Lauterburg: Change Management: Den Unternehmenswandel gestalten. Campus Verlag; Auflage: 11 (2005), ISBN-13: Gerhild Deuting: Kommunikation im Change: Erfolgreich kommunizieren in Veränderungsprozessen; Springer Gabler; (2013). ISBN-13: Lauer, Thomas: Change Management - Grundlagen und Erfolgsfaktoren. Springer- Verlag Berlin Heidelberg (2010) ISBN Ulf Brandes, Pascal Gemmer, Holger Koschek, Lydia Schültken: Management Y: Agile, Scrum, Design Thinking & Co.: So gelingt der Wandel zur attraktiven und zukunftsfähigen Organisation. Campus Verlag (2014) ISBN-13: Jeffrey Hiatt,Timothy Creasey: Change Management: The People Side of Change. Prosci Learning Center Publications; Second edition (2012). ISBN-13: William Bridges, Susan Bridges: Managing Transitions: Making the Most of Change. Da Capo Lifelong Books; Third Edition (2009) ISBN-13: Project Management Institute: A Guide to the Project Management Body of Knowledge: PMBOK Guide. Project Management Institute; 5 edition (2013). ISBN-13: Prüfungsleistung: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, Bestanden / Nicht bestanden) als Prüfungsvoraussetzung Integrierte Modulabschlussklausur (Präsenz, 90 Minuten), Gewichtung 100 % Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150 Selbststudium (in Std.): 90 Selbstüberprüfung (in Std.) 30 Tutorien (in Std.): 30 16/133

17 Modul DLMIGCR IT-Governance, Compliance und Recht 5 ECTS Minimaldauer des Moduls: 1 Semester Zugangsvoraussetzungen: keine 17/133

18 Modulbeschreibung Modulbezeichnung: IT-Governance, Compliance und Recht Modulnummer: DLMIGCR Semester: 1. Semester Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflichtmodul Regulär angeboten im: WS / SS Workload: 150 h ECTS-Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine Kurse im Modul: IT-Governance, Compliance und Recht (DLMIGCR01) Kurskoordinatoren / Tutoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Bezüge zu anderen Programmen: Master Wirtschaftsinformatik (MWINF-120) Master Wirtschaftsinformatik (MWINF-60) Unterrichtssprache: Deutsch Zeitaufwand: Selbststudium: 90 h Selbstüberprüfung: 30 h Tutorien: 30 h Modulverantwortliche(r): Prof. Dr. Tobias Brückmann Bezüge zu anderen Modulen im Programm: keine Qualifikations- und Lernziele des Moduls: In diesem Kurs lernen die Studierenden Begriffe und Frameworks rund um die Themen IT- Governance und IT-Compliance kennen. Nach einer kurzen Einführung und einem Überblick über die verschiedenen Aspekte von IT-Governance und IT-Compliance werden mit COBIT und den IT- Grundschutz-Katalogen zwei Frameworks vorgestellt, die in der industriellen Praxis zum Einsatz kommen. Darüber hinaus werden in diesem Kurs wichtige rechtliche Rahmenbedingungen und Normen rund um das Thema IT-Recht vorgestellt und diskutiert. 18/133

19 Lehrinhalt des Moduls: IT-Governance: Motivation und Herausforderungen COBIT-Framework IT-Compliance IT-Grundschutz-Kataloge des BSI IT-Recht Lehrmethoden: Literatur: Studienhefte, Übungsaufgaben, Video-Vorlesungen, Podcasts, Webbased Trainings, Online-Tutorien Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibung Anteil der Modulnote an der Gesamtnote: 5 ECTS von 60 ECTS = 8,33 % Fortlaufende Prüfungsleistungen: Begleitende Online- Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Abschlussprüfungen: Präsenzmodulklausur 90 Min. (100 %) 19/133

20 Kurs-Nr.: DLMGCR01 Kursname: IT-Governance, Compliance und Recht Gesamtstunden: 150 ECTS-Punkte: 5 Kurstyp: Pflichtfach Kursangebot: in jedem Semester Kursdauer: Minimaldauer 1 Semester Kurskoordinator / Dozenten / Lektoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Zugangsvoraussetzungen: keine Bezüge zu anderen Modulen: Siehe Modulbeschreibung Beschreibung des Kurses: In diesem Kurs lernen die Studierenden Begriffe und Frameworks rund um die Themen IT- Governance und IT-Compliance kennen. Nach einer kurzen Einführung und einem Überblick über die verschiedenen Aspekte von IT-Governance und IT-Compliance werden mit COBIT und den IT-Grundschutz-Katalogen zwei Frameworks vorgestellt, die in der industriellen Praxis zum Einsatz kommen. Darüber hinaus werden in diesem Kurs wichtige rechtliche Rahmenbedingungen und Normen rund um das Thema IT-Recht vorgestellt und diskutiert. Kursziele: Nach der Teilnahme an diesem Kurs sollen Studierende die Begriffe IT-Governance und IT-Compliance kennen und erläutern können. typische Prozesse und Aktivitäten aus dem Bereich IT-Governance und IT- Compliance kennen und erläutern können. einen Überblick über das Framework COBIT und seine Elemente haben einen Überblick über die IT-Grundschutz-Kataloge haben und wissen, wie diese aufgebaut sind. wichtige Gesetze und Vorschriften aus dem Bereich IT-Recht kennen und deren Anwendungsgebiete erläutern zuordnen können. Lehrmethoden: Die Kursunterlagen (Studienhefte, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, Web-based Trainings, Online-Tutorien) sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können. Ergänzt werden die Kursunterlagen durch Tutorien. 20/133

21 Inhalte des Kurses: 1. IT-Governance: Motivation und Herausforderungen 1.1. Begriff: Governance und IT-Governance 1.2. Rahmenbedingungen für IT-Governance 1.3. Typische IT-Governance Frameworks 2. COBIT-Framework 2.1. Überblick und Elemente COBIT 2.2. Domänen und ausgewählte Prozesse 2.3. Einsatz von COBIT 3. IT-Compliance 3.1. IT-Compliance und IT-Governance 3.2. Beispiele für nationale und internationale Richtlinien 3.3. Typische Maßnahmen 4. IT-Grundschutz-Kataloge des BSI 4.1. Überblick und Aufbau 4.2. Bausteine und Gefährdungskataloge 4.3. Maßnahmen und Hilfsmittel 5. IT-Recht 5.1. Überblick über relevante Gesetze 5.2. Urheberrecht und Patentrecht 5.3. Datenschutz 21/133

22 Literatur: Markus Gaulke: Praxiswissen COBIT: Grundlagen und praktische Anwendung in der Unternehmens-IT. dpunkt.verlag 2.Auflage (2014). ISBN Wolfgang Johannsen, Goeken: Referenzmodelle für IT-Governance: Methodische Unterstützung der Unternehmens-IT mit COBIT, ITIL & Co. dpunkt Verlag 2.Auflage (2010) ISBN Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik: IT-Grundschutz-Kataloge https://www.bsi.bund.de/de/themen/itgrundschutz/itgrundschutzkataloge/itgrunds chutzkataloge_node.html. ( ) Ralf-T. Grünendahl, Andreas F. Steinbacher, Peter H.L. Will: Das IT-Gesetz: Compliance in der IT-Sicherheit: Leitfaden für ein Regelwerk zur IT-Sicherheit im Unternehmen. Vieweg+Teubner Verlag 2. Auflage (2012) ISBN Michael Falk: IT-Compliance in der Corporate Governance: Anforderungen und Umsetzung; Gabler Verlag (2012) ISBN Karl Wolfhart Nitsch: IT-Recht; EHV Academicpress 4. Auflage. ISBN Peter Weill, Jeanne W. Ross: IT Governance: How Top Performers Manage IT Decision Rights for Superior Results; Harvard Business Review Press (2004). ISBN ISACA: COBIT 5 Framework. ISACA (2012) ISBN Geoff Harmer: Governance of Enterprise IT based on COBIT 5: A management guide; IT Governance Publishing (2014) ISBN Prüfungsleistung: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, Bestanden / Nicht bestanden) als Prüfungsvoraussetzung Integrierte Modulabschlussklausur (Präsenz, 90 Minuten), Gewichtung 100 % Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150 Selbststudium (in Std.): 90 Selbstüberprüfung (in Std.) 30 Tutorien (in Std.): 30 22/133

23 Modul DLMIDBM Digitale Business-Modelle 5 ECTS Minimaldauer des Moduls: 1 Semester Zugangsvoraussetzungen: keine 23/133

24 Modulbeschreibung Modulbezeichnung: Digitale Business-Modelle Modulnummer: DLMIDBM Semester: 1. Semester Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflichtmodul Regulär angeboten im: WS / SS Workload: 150 h ECTS-Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine Kurse im Modul: Digitale Business-Modelle (DLMIDBM01) Kurskoordinatoren / Tutoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Unterrichtssprache: Deutsch Zeitaufwand: Selbststudium: 90 h Selbstüberprüfung: 30 h Tutorien: 30 h Modulverantwortliche(r): Prof. Dr. Tobias Brückmann Bezüge zu anderen Programmen: Master Wirtschaftsinformatik (MWINF-120) Master Wirtschaftsinformatik (MWINF-60) Bezüge zu anderen Modulen im Programm: E-Commerce Master Marketingmanagement (MMM-120) 24/133

25 Qualifikations- und Lernziele des Moduls: Die Entwicklung des World Wide Web (WWW) hat die Märkte, Geschäftswelt wie unsere Gesellschaft radikal verändert. Transaktionszyklen werden verkürzt, Marktreichweite und transparenz werden gesteigert und Kostenstrukturen deutlich reduziert und vereinfacht. Neue Geschäftsmodelle in der digitalen Welt werden zu direkten Wettbewerbern klassischer etablierter Geschäftsmodelle, Information wird zu einem Produktionsfaktor, der den Wert physischer Produkte häufig übersteigt. Vor diesem Hintergrund ist ein tiefes Verständnis der neu entstehenden Geschäftsmodelle der digitalen Welt von großer Bedeutung. Erst wenn die Vor- und Nachteile der neuen digitalen Business Modelle kritisch gewürdigt und verstanden wurden können Manager eigene Geschäftsideen und modelle entwickeln, deren Finanzierungsmöglichkeiten prüfen und dezidiert einen erfolgsversprechenden Business Plan erstellen. Im Rahmen dieses Moduls werden die entsprechenden Kenntnisse vermittelt und an relevanten Praxisbeispielen verdeutlicht. Lehrinhalt des Moduls: Geschichte und Erfolgsfaktoren des Digital Business Trends im Digital Business Kenntnis und Bewertung alternativer Geschäftsmodelle im Digital Business Vorgehen zur Erarbeitung der strategischen Unternehmenspositionierung im Digital Business Kenntnis alternativer Finanzierungsmodelle Ziele und Vorgehen zur Erstellung des Business Plans für Digitale Business Modelle Lehrmethoden: Literatur: Studienhefte, Übungsaufgaben, Video-Vorlesungen, Podcasts, Webbased Trainings, Online-Tutorien Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibung Anteil der Modulnote an der Gesamtnote: 5 ECTS von 60 ECTS = 8,33 % Fortlaufende Prüfungsleistungen: Begleitende Online- Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Abschlussprüfungen: Präsenzmodulklausur 90 Min. (100 %) 25/133

26 Kurs-Nr.: DLMIDBM01 Kursname: Digitale Business-Modelle Gesamtstunden: 150 ECTS-Punkte: 5 Kurstyp: Pflichtfach Kursangebot: in jedem Semester Kursdauer: Minimaldauer 1 Semester Kurskoordinator / Dozenten / Lektoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Zugangsvoraussetzungen: keine Bezüge zu anderen Modulen: Siehe Modulbeschreibung Beschreibung des Kurses: IT-getrieben Unternehmensgründungen und Geschäftsmodelle sind Gegenstand des Kurses Digital Business Modells. Ausgehend von der Diskussion der historischen Entwicklung und der Rahmenbedingungen des Digital Business werden alternative Geschäftsmodelle im Digital Business systematisch dargestellt und hinsichtlich der jeweiligen Stärken-und Schwächen analysiert sowie bewertet. Die Studierenden lernen die zentralen Ansätze zur Entwicklung einer eigenständigen Unternehmenspositionierung und werden in die Lage versetzt, eigenständig die zentralen Einflussfaktoren auf den Unternehmenserfolg im digitalen Business zu prüfen und zu bewerten. Abschließend werden alternative Finanzierungskonzepte für digitale Geschäftsmodelle dargestellt und kritisch gewürdigt sowie die zentralen Bestandteile eines Business Plans detailliert. Darüber hinaus wird der gesamte Prozess zur Erstellung und Definition eines Business Plans im Detail dargestellt und an Praxisbeispielen verprobt. Kursziele: Nach der Teilnahme an diesem Kurs sollen Studierende die Geschichte und Rahmenbedingungen digitaler Business Modelle kennen Grundzüge des Innovationsmanagements verstehen unterschiedliche Geschäftsmodelle der digitalen Wirtschaft kennen, verstehen und deren Vor- und Nachteile bewerten können die Grundlagen der strategischen und operativen Business Modell Planung im E- Commerce verstehen in der Lage sein, eigenständig einen Business Plan für ein digital Business-Modell erstellen zu können 26/133

27 Lehrmethoden: Die Kursunterlagen (Studienhefte, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, Web-based Trainings, Online-Tutorien) sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können. Ergänzt werden die Kursunterlagen durch Tutorien. Inhalte des Kurses: 1. Rahmenbedingungen und Kernbegriffe des digitalen Business 1.1. Grundbegriffe des Innovationsmanagements 1.2. Historische Entwicklung der digitalen Business Modelle 1.3. Aktuelle Rahmenbedingungen im E-Commerce 1.4. Kernbegriffe des Digital Business 1.5. Ausblick: Trends und Entwicklungsperspektiven 2. B2C- und B2B-Geschäftsmodelle im Digital Business 2.1. Ziele und Strategien im Digital Business 2.2. Anspruchs- und Zielgruppen des Digital Business 2.3. Einfache Digital Business Modelle 2.4. Komplexe Digital Business Modelle 2.5. Diskussion und Bewertung alternativer Praxisbeispiele 3. Positionierungsansätze im Digital Business 3.1. Erfolgsfaktoren im Digital Business 3.2. Ansätze und Konzepte zur Strategieidentifikation 3.3. Analyse des On- und Offline-Wettbewerbsumfelds 3.4. Beurteilung der relevanten Zielgruppen und ihrer Bedürfnisse 3.5. Analyse rechtlicher-, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Rahmenbedingungen 3.6. Zusammenführung: Business-Modell-Positionierung 4. Erstellung des Business-Plans für Digital Business 4.1. Alternative Finanzierungskonzepte im Digital Business 4.2. Zentrale Anforderungen und Ziele des Business Plans 4.3. Wesentliche Elemente des Business Plans und Vorgehen zur Erstellung 5. Zusammenfassung und Diskussion künftiger Entwicklungen im Digital Business 27/133

28 Literatur: Hanson, Ward & Kalyanam, Kirthi (2007) Internet Marketing and e-commerce 2. Aufl., Thomson/Southwestern ISBN: Meier, A., & Stormer, H. (2009). ebusiness & ecommerce: Management der digitalen Wertschöpfungskette. 2. Aufl. Berlin: Springer Laudon, K., & Traver, CG. (2011). E-Commerce. 7. Aufl. Prentice-Hall Bagusat, A./Hermanns, A.: E-Marketing Management, Mu nchen: Vahlen Chaffey, D. et al: Digital Marketing, Strategy, Implementation and Practice, 5th edition, Pearson Education, Ahmed, P.K./Shepherd, C.D. (2010): Innovation Management. Upper Saddle River: Prentice Hall. Bo hm. S. (2004): Innovationsmarketing fu r UMTS- Mobilfunkdienste. Wiesbaden: DUV. Bullinger, H.-J. (2012): Einfu hrung in das Technologiemana- gement. Stuttgart: B.G. Teubner. Varian, Hal. When Commerce Moves Online, Competition Can Work in Strange Ways New York Times, Aug 24, Brynjolfsson, Erik, Yu Jeffrey Hu, and Michael D. Smith. From Niches to Riches: Anatomy of the Long Tail. Sloan Management Review 47(4) p Brynjolfsson, E., and M. D. Smith. Frictionless Commerce? A Comparison of Internet and Conventional Retailers. Management Science 46, no. 4 (April 2000): Brynjolfsson, E., Y. Hu, and M. Rahman. Battle of the Retail Channels: How Product Selection and Geography Drive Cross-Channel Competition. Management Science 55(11) p Lynch, J., and D. Ariely. Wine Online: Search Costs and Competition on Price, Quality, and Distribution. Marketing Science, Vol. 19, No. 1 (Winter 2000): Prüfungsleistung: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, Bestanden / Nicht bestanden) als Prüfungsvoraussetzung Integrierte Modulabschlussklausur (Präsenz, 90 Minuten), Gewichtung 100 % Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150 Selbststudium (in Std.): 90 Selbstüberprüfung (in Std.) 30 Tutorien (in Std.): 30 28/133

29 Modul Wahlpflichtfach 10 ECTS siehe Wahlpflichtfächer Auswahl eines beliebigen Wahlpflichtmoduls aus den nachfolgenden Modulen. Bei Erststudium Nicht-Informatik (INF / WINF) wird das Wahlpflichtmodul MWIT_IT-Management empfohlen. 29/133

30 Modul MWIT Wahlpflichtfach IT-Management 10 ECTS Minimaldauer des Moduls: 1 Semester Zugangsvoraussetzungen: keine 30/133

31 Modulbeschreibung Modulbezeichnung: IT-Management Modulcode: MWIT Semester: 1. Semester Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflichtmodul Regulär angeboten im: WS / SS Workload: 300 h ECTS-Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen: keine Unterrichtssprache: Deutsch Kurse im Modul: IT-Management I: IT-Projekte IT-Management II: IT-Services und -Architekturen Zeitaufwand: Selbststudium: 180 h Selbstüberprüfung: 60 h Tutorien: 60 h Kurskoordinatoren / Tutoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Bezüge zu anderen Programmen: Master General Management, GM-120 Master Personalmanagement, MPM-120 Modulverantwortliche(r): Prof. Dr. Tobias Brückmann Bezüge zu anderen Modulen im Programm: Management Master Marketingmanagement, MMM-120 Master Wirtschaftsinformatik, MWINF /133

32 Qualifikations- und Lernziele des Moduls: Die Studierenden kennen typische Herausforderungen und Risiken der industriellen SW-Entwicklung können die Phasen, Aktivitäten und Rollen der industriellen SW-Entwicklung voneinander abgrenzen können Grundprinzipien, Aufgaben und IT-Projektmanagement, erläutern und voneinander abgrenzen kennen die Grundprinzipien von IT-Strategie, IT-Governance und IT- Architekturmanagement, können diese erläutern und voneinander abgrenzen können die typischen Aktivitäten des IT-Architekturmanagements, deren Zusammenhänge und deren Abhängigkeiten erläutern und voneinander abgrenzen kennen die Grundlagen und Herausforderungen des IT-Service Management kennen die Motivation und den Aufbau der IT Infrastructure Library (ITIL), können die Hauptelemente beschreiben und konkrete Aktivitäten im Service Livecycle verorten Lehrinhalt des Moduls: Grundprinzipien und Aufgaben im IT-Projektmanagement SW-Lebenszyklus: Von Planung bis Ablösung Rollen, deren typische Aktivitäten sowie Schnittstellen zu anderen Rollen Phasen im SW-Prozess, sowie beteiligte Rollen, typische Aktivitäten Vorgehensmodelle bei der SW-Entwicklung Agile Management- und -Kommunikationstechniken Grundlagen IT-Service Management und Begriffsbildung IT Infrastructure Library (ITIL) IT-Outsourcing IT-Architekturmanagement IT-Anwendungsportfolio-Management Aufbauorganisation der IT- und Architektur-Governance 32/133

33 Lehrmethoden: Studienhefte, Video-Vorlesungen und Screencasts zum Selbststudium der Inhalte Übungsaufgaben zum Wiederholen und Vertiefen der Inhalte, teilweise als Gruppenaufgaben Online-Tutorien zur Besprechung möglicher Lösungen von Übungsaufgaben Bereitstellung von Musterlösungen zu Übungsaufgaben Alle Materialen sind dermaßen strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können. Literatur: Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen Anteil der Modulnote an der Gesamtnote: 10 ECTS von 120 ECTS = 16,67 % Fortlaufende Prüfungsleistungen: Begleitende Online- Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Abschlussprüfungen: Präsenzmodulklausur 180 Min. (100 %) 33/133

34 Kurs-Nr.: MWIT01 Kursname: IT-Management I: IT-Projekte Gesamtstunden: 150 ECTS-Punkte: 5 Kurstyp: Wahlpflichtfach Kursangebot: in jedem Semester Kursdauer: Minimaldauer 1 Semester Kurskoordinator / Dozenten / Lektoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Zugangsvoraussetzungen: keine Bezüge zu anderen Modulen: Siehe Modulbeschreibung Beschreibung des Kurses: In diesem Kurs werden typische Probleme beim Management von SW-Projekten diskutiert und dabei Methoden und Techniken vermittelt, mit denen die Herausforderungen gezielt adressiert werden können. Darüber hinaus werden Standard-Vorgehensmodelle für das IT-Projektmanagement erläutert und gezielt deren Stärken und Schwächen herausgearbeitet. Kursziele: Die Studierenden können die Phasen eines SW-Lebenszyklus voneinander abgrenzen können Rollen und Phasen im Software-Prozess voneinander abgrenzen kennen verschiedene Vorgehensmodelle der SW-Entwicklung kennen typische Herausforderungen und Risiken der industriellen SW-Entwicklung können Grundprinzipien, Aufgaben und IT-Projektmanagement, erläutern und voneinander abgrenzen Lehrmethoden: Studienhefte, Video-Vorlesungen und Screencasts zum Selbststudium der Inhalte Übungsaufgaben zum Wiederholen und Vertiefen der Inhalte, teilweise als Gruppenaufgaben Online-Tutorien zur Besprechung möglicher Lösungen von Übungsaufgaben Bereitstellung von Musterlösungen zu Übungsaufgaben Alle Materialen sind dermaßen strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können. 34/133

35 Inhalte des Kurses: 1. Grundprinzipien und Aufgaben im IT-Projektmanagement a. Herausforderungen und Risiken der industriellen SW-Entwicklung b. Besonderheiten von IT-Projekten 2. Stakeholder-Management in IT-Projekten 3. SW-Lebenszyklus: Von Planung bis Ablösung 4. Rollen, deren typische Aktivitäten sowie Schnittstellen zu anderen Rollen 5. Phasen im SW-Prozess, sowie beteiligte Rollen, typische Aktivitäten 6. Vorgehensmodelle bei der SW-Entwicklung a. Archetypen von Vorgehens- und Prozessmodellen b. V-Modell XT c. Rational Unified Process (RUP) d. Agile Techniken und Modelle e. Organisationsmuster für SW-Projekte 7. Value Based Software Engineering 8. Bedeutung von Problemverständnis und Domänenwissen im SW-Prozess 9. Kritischer Umgang mit Modellen 10. Agile Management- und -Kommunikationstechniken 35/133

36 Literatur: I. Sommerville: Software Engineering; Addison-Wesley Verlag; 8. Auflage (2007) ISBN J. Ludewig, H. Lichter: Software Engineering: Grundlagen, Menschen, Prozesse, Techniken, dpunkt Verlag; 2. Auflage (2010) ISBN P. Mangold: IT-Projektmanagement, kompakt; Spektrum Verlag 3.Auflage (2009) ISBN M. Geirhos: IT-Projektmanagement, Was wirklich funktioniert - und was nicht; Galileo Computing 1.Auflage (2011) ISBN E. Tiemeyer: Handbuch IT-Projektmanagement, Vorgehensmodelle, Managementinstrumente, Good Practices; Carl Hanser Verlag (2010) ISBN M. Malik: Führen - Leisten Leben; Wirksames Management für eine neue Zeit; Campus 1.Auflage (2006) ISBN S. Berkun: Die Kunst des IT-Projektmanagements; O'Reilly 2.Auflage (2009) ISBN T. DeMarco: Bärentango, Mit Risikomanagement Projekte zum Erfolg führen; Hanser Verlag 1. Auflage (2003) ISBN E. Motzel, O. Pannenbäcker: Projektmanagement-Kanon, Der deutsche Zugang zum Project Management Body of Knowledge; TÜV-Verlag 1.Auflage (1998) ISBN G. Patzak, G. Rattay: Projektmanagement, Leitfaden zum Management von Projekten, Projektportfolios und projektorientierten Unternehmen; Linde Verlag 5. Auflage (2008) ISBN G. Versteegen: Projektmanagement: mit dem Rational Unified Process; Xpert.press Springer (2000) ISBN R. Pichler: Scrum - Agiles Projektmanagement erfolgreich einsetzen; dpunkt.verlag (2007) ISBN R. Höhn und S. Höppner: Das V-Modell XT. Grundlagen, Methodik und Anwendungen; Springer (2008) ISBN J. Phillips: IT Project Management, On Track from Start to Finish (engl.); McGraw-Hill Osborne Media 3.Auflage (2010) ISBN K.Schwalbe: Information Technology Project Management (engl.); Course Technology 6.Auflage (2010) ISBN " 36/133

37 Prüfungsleistung: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, Bestanden / Nicht bestanden) als Prüfungsvoraussetzung Integrierte Modulabschlussklausur (Präsenz, 180 Minuten), Gewichtung 100 % Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150 Selbststudium (in Std.): 90 Selbstüberprüfung (in Std.) 30 Tutorien (in Std.): 30 37/133

38 Kurs-Nr.: MWIT02 Kursname: IT-Management II: IT Services und -Architekturen Gesamtstunden: 150 ECTS-Punkte: 5 Kurstyp: Wahlpflichtfach Kursangebot: in jedem Semester Kursdauer: Minimaldauer 1 Semester Kurskoordinator / Dozenten / Lektoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Zugangsvoraussetzungen: keine Bezüge zu anderen Modulen: Siehe Modulbeschreibung Beschreibung des Kurses: IT-Servicemanagement ist ein Ansatz, die IT eines Unternehmens als Dienstleister und Unterstützer der betrieblichen und geschäftlichen Prozesse auszurichten und zu verstehen. Hierbei stehen Qualitätsmanagement und Handhabung des täglichen Betriebs im Vordergrund. Neben konkreten IT-Projekten wie z.b. die Neuentwicklung eines IT-Systems oder die Einführung einer Standardsoftware, muss für die organisationsweite IT-Infrastruktur - also die Menge aller eingesetzter IT-Hardware und -Softwaresysteme - ein strategisches Management eingesetzt werden. Die Aufgabe des IT-Architekturmanagements ist die strategische Ausrichtung der IT- Infrastruktur an die Geschäfts- und IT-Strategie der Organisation. Dieser Kurs vermittelt typische Konzepte, Methoden, Vorgehensweisen und Modelle für die Aufgaben im Rahmen des IT-Architekturmanagements. Kursziele: Nach der Lektüre dieses Kurses sollten Studierende kennen die Grundprinzipien von IT-Strategie, IT-Governance und IT- Architekturmanagement, können diese erläutern und voneinander abgrenzen können die typischen Aktivitäten des IT-Architekturmanagements, deren Zusammenhänge und deren Abhängigkeiten erläutern und voneinander abgrenzen kennen die Grundlagen und Herausforderungen des IT-Service Management kennen die Motivation und den Aufbau der IT Infrastructure Library (ITIL), können die Hauptelemente beschreiben und konkrete Aktivitäten im Service Livecycle verorten können die Aktivitäten der ITIL-Governance und ITIL-Operational Prozesse beschreiben und voneinander abgrenzen 38/133

39 Lehrmethoden: Studienhefte, Video-Vorlesungen und Screencasts zum Selbststudium der Inhalte Übungsaufgaben zum Wiederholen und Vertiefen der Inhalte, teilweise als Gruppenaufgaben Online-Tutorien zur Besprechung möglicher Lösungen von Übungsaufgaben Bereitstellung von Musterlösungen zu Übungsaufgaben Alle Materialen sind dermaßen strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können. 39/133

40 Inhalte des Kurses: 1. Grundlagen IT-Service Management und Begriffsbildung 2. IT Infrastructure Library (ITIL) 3. ITIL - Governance-Prozesse 3.1. Service-Strategy 3.2. Continual Service Improvement 4. ITIL - Operational Prozesse: Service Design 5. ITIL - Operational Prozesse: Service Transition 6. ITIL - Operational Prozesse: Service Operation 7. IT-Outsourcing 8. IT-Architekturmanagement 8.1. IT-Governance 8.2. IT-Strategie 9. IT-Anwendungsportfolio-Management 9.1. Anwendungshandbuch 9.2. Portfolioanalyse 9.3. Bebauungsplanung 10. Modellierung von IT-Unternehmensarchitekturen Enterprise Architektur Frameworks 11. Ausführung und Kontrolle 12. Aufbauorganisation der IT- und Architektur-Governance 40/133

41 Literatur: W. Keller: IT-Unternehmensarchitektur: Von der Geschäftsstrategie zur optimalen IT- Unterstützung (2012) ISBN J. H. Keuntje und R. Barkow: Enterprise Architecture Management in der Praxis, Wandel, Komplexität und IT-Kosten im Unternehmen beherrschen (2010) ISBN Hanschke: Enterprise Architecture Management - einfach und effektiv; Carl Hanser Verlag (2011) ISBN B. Schwarzer: Einführung in das Enterprise Architecture Management, Verstehen Planen Umsetzen (2009) ISBN J. W. Ross, P. Weill und D. C. Robertson: Enterprise Architecture as Strategy, Creating a Foundation for Business Execution (2006) ISBN M. Beims: IT-Service Management mit ITIL; Carl Hanser (2012) ISBN B. Renner, U. Moser, D. Schmid und B. Schiesser: IT-Service-Management. Transparente IT-Leistungen & Messbare Qualität; BPX Edition (2006) ISBN E. Tiemeyer: Handbuch IT-Management: Konzepte, Methoden, Lösungen und Arbeitshilfen für die Praxis; Carl Hanser (2011) ISBN M. Kütz: Kennzahlen in der IT: Werkzeuge für Controlling und Management; dpunkt (2004) ISBN M. Gaulke: Praxiswissen COBIT - Val IT - Risk IT: Grundlagen und praktische Anwendung für die IT-Governance; dpunkt Verlag (2010) ISBN P. T. Köhler: PRINCE 2: Das Projektmanagement-Framework; Springer (2006) ISBN H.P.M. Krammer, J.G. van Merrienboer, M. Hodel: Outsourcing Realisieren: Vorgehen für IT und Geschäftsprozesse zur nachhaltigen Steigerung des Unternehmenserfolgs; Vieweg+Teubner (2011) ISBN T. Gründer: IT-Outsourcing in der Praxis: Strategien, Projektmanagement, Wirtschaftlichkeit von Berlin; Schmidt (Erich) Verlag (2010) ISBN J. Borchers, R. Krick und R. Rucks: IT-Near- und Offshoring in der Praxis, Erfahrungen und Lösungen von Gerd Nicklisch; dpunkt Verlag (2008) ISBN Prüfungsleistung: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, Bestanden / Nicht bestanden) als Prüfungsvoraussetzung Integrierte Modulabschlussklausur (Präsenz, 180 Minuten), Gewichtung 100 % Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150 Selbststudium (in Std.): 90 Selbstüberprüfung (in Std.) 30 Tutorien (in Std.): 30 41/133

42 Modul MMAN Wahlpflichtfach Management 10 ECTS Minimaldauer des Moduls: 1 Semester Zugangsvoraussetzungen: keine 42/133

43 Modulbeschreibung Modulbezeichnung: Management Modulcode: MMAN Semester: 1. Semester Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflichtmodul Regulär angeboten im: WS / SS Workload: 300 h ECTS-Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen: keine Unterrichtssprache: Deutsch Kurse im Modul: Strategisches Management Leadership Zeitaufwand: Selbststudium: 180 h Selbstüberprüfung: 60 h Tutorien: 60 h Kurskoordinatoren / Tutoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Bezüge zu anderen Programmen: Master General Management, GM-120 Master Personalmanagement, MPM-120 Master Marketingmanagement, MMM-120 Master Wirtschaftsinformatik, MWINF-120 Modulverantwortliche(r): Prof. Dr. Marcus Herntrei / Prof. Dr. Georg Berkel Bezüge zu anderen Modulen im Programm: Wirtschaft und Gesellschaft Marketingstrategie Wahlpflichtmodule I + II 43/133

44 Qualifikations- und Lernziele des Moduls: Auf Basis ausgewählter Modelle des strategischen Management sowie der Führung werden die Studierenden in die Lage versetzt, mit den aktuellen strategischen Herausforderung der strategischen und operativen Unternehmensführung umzugehen. Auf Basis des aktuellen Managementwissens strategischer Planungskonzepte, der systematischen Implementierung und Kontrolle von Unternehmens- und Marktstrategien werden die Kompetenzen der Studierenden zur langfristigen Ausrichtung der Unternehmensentwicklung auf nationalen und internationalen Märkten geschärft. Durch eine intensive Auseinandersetzung mit strategischen Führungsaufgaben sowie den damit verbundenen Führungsstilen und -techniken werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, durch Methoden der Führungskommunikation und Führungsinteraktion die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Strategieimplementierung im Unternehmen vorzubereiten, Veränderungsprozesse zu moderieren und Konflikte aktiv zu managen. Mit Hilfe von Übungen und Fallstudien werden die Teilnehmer aufgefordert, sich in die Rolle verantwortlicher Manager(innen) im Bereich des strategischen Managements und der Unternehmensführung zu versetzen, Problemstellungen zu verstehen und mit den Konzepten und Methoden des modernen Managements zu lösen. Lehrinhalt des Moduls: Grundlagen und Konzepte des strategischen Management Der Prozess des strategischen Management Internationale Herausforderungen an das strategische Management Grundlagen der professionellen Führung Personalführung und Motivation im Unternehmen Führung und Unternehmenskultur Führung und Change Management Lehrmethoden: Literatur: Studienhefte, Übungsaufgaben, Vodcasts, Web-Based Trainings, Online-Tutorien Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen Anteil der Modulnote an der Gesamtnote: 10 ECTS von 60 ECTS = 16,67 % Fortlaufende Prüfungsleistungen: Begleitende Online- Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Abschlussprüfungen: Präsenzmodulklausur 180 Min. (100 %) 44/133

45 Kurs-Nr.: MMAN01 Kursname: Strategisches Management Gesamtstunden: 150 ECTS-Punkte: 5 Kurstyp: Wahlpflichtfach Kursangebot: in jedem Semester Kursdauer: Minimaldauer 1 Semester Kurskoordinator / Dozenten / Lektoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Zugangsvoraussetzungen: keine Bezüge zu anderen Modulen: Siehe Modulbeschreibung Beschreibung des Kurses: Auf Basis ausgewählter Modelle der strategischen Marktanalyse werden die Studierenden in die Lage versetzt, die Chancen und Risiken von Märkten sowie die Stärken und Schwächen von Unternehmen in bestimmten Marktsituationen zu erfassen. Mit Hilfe neuester Entwicklungen in der Managementforschung werden Kompetenzen zur Beurteilung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen auf nationalen und internationalen Märkten vertieft. Damit werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, Strategiealternativen zu planen und deren Durchsetzung und Kontrolle in Unternehmen vorzubereiten. Mit Hilfe von Übungen und Fallstudien werden die Teilnehmer aufgefordert, sich in die Rolle verantwortlicher Manager(innen) im Bereich der strategischen Unternehmensentwicklung und Unternehmensführung zu versetzen, Problemstellungen zu verstehen und mit den Methoden des modernen strategischen Management zu lösen. Kursziele: Die Teilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, die Planung von Strategiekonzepten auf verschiedenen Planungsebenen des strategischen Managements verstehen und nachvollziehen zu können. Neben grundsätzlichen Einsichten in die Philosophie und Sprache der strategischen Planung und Marktanalyse sollen praxisorientierte Strategiekonzepte mit Hilfe von case studies angewendet und verstanden werden. Nach erfolgreicher Beendigung des Kurses können die Studierenden komplexe strategische Situationen und Entwicklungen lösungsorientiert strukturieren und bearbeiten. Lehrmethoden: Die Kursunterlagen (Studienhefte, Vodcasts, Übungen, Web-Based Trainings) sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können. Ergänzt werden die Kursunterlagen durch Tutorien. 45/133

46 Inhalte des Kurses: 1. Grundlagen und Konzepte des strategischen Management a. Begriffe und Historie des strategischen Managements b. Schulen des strategischen Managements c. Aktuelle Herausforderungen der Strategiepraxis in Unternehmen 2. Der Prozess des strategischen Management a. Rahmenkonzept und Strategic Mindset b. Strategisches Zielsystem des Unternehmens c. Strategische Marktsegmentierung d. Analyse und Strategiebestimmung e. Strategieimplementierung und -kontrolle 3. Internationale Herausforderungen an das strategische Management a. Internationalisierung und Globalisierung b. Internationale Markteintrittsstrategien c. Planung, Implementierung und Kontrolle internationaler Strategien 46/133

47 Literatur: Bea, F.X./Haas, J. (2009); Strategisches Management, 5. Neuberab. Aufl., Pöschl, Stuttgart. ISBN Grant, R.M./Nippa, M. (2006); Strategisches Management Analyse, Entwicklung und Implementierung von Unternehmensstrategien, 5. Aufl. Vahlen, München. ISBN Harvard Business School Essentials (2006): The Essentials of Strategy, Harvard Business School Press, Boston. ISBN Hinterhuber, H.H. (2005); Strategische Unternehmensführung, Teil I, Strategisches Denken: Vision, Unternehmenspolitik, Strategie, 7. grundl. Neubearb. Aufl., Berlin, New York. ISBN Hinterhuber, H.H. (2005); Strategische Unternehmensführung, Teil II, Strategisches Handeln: Ziele und Rahmenbedingungen für die Funktionsbereiche, Organisation, Umsetzung, Unternehmenskultur, strategisches Controlling, Leadership, 7. grundl. neubearb. Aufl., Berlin, New York. ISBN Johnson, G./Scholes, K./Whittington, R. (2008): Exploring Corporate Strategy, 8th ed., Prentice Hall, Harlow. ISBN Mintzberg, H./Lampel, J. (2010); Strategie Safari. Der Wegweiser durch den Dschungel des strategischen Managements, MI Fachverlag, München. ISBN Porter, M.E. (2010); Wettbewerbsvorteile: Spitzenleistungen erreichen und behaupten = (Competitive advantage), 7. Aufl. Campus Verlag, Frankfurt am Main. ISBN Steinmann, H./Schreyögg (2005); Management. Grundlagen der Unternehmensführung, 6. Aufl., Vahlen, Wiesbaden. ISBN X. Prüfungsleistung: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, Bestanden / Nicht bestanden) als Prüfungsvoraussetzung Integrierte Modulabschlussklausur (Präsenz, 180 Minuten), Gewichtung 100 % Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150 Selbststudium (in Std.): 90 Selbstüberprüfung (in Std.) 30 Tutorien (in Std.): 30 47/133

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMIDBM Digitale Business-Modelle Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWIT IT-Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: IPMG IT-Projektmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Modulbezeichnung: Modulnummer: IWSM IT-Servicemanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: IAMG IT-Architekturmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MMAN Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs Regulär angeboten

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWIT IT Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: IREN Requirements Engineering Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWEC E-Commerce Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Unterrichtssprache: Deutsch

Mehr

Semester: -- Worload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Worload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMIWNF No-Frills Software Engineering Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: IWSM IT-Servicemanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Unternehmensgründung & Innovationsmanagement Modulnummer: BUGR Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte:

Mehr

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWEC E-Commerce Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 180 h ECTS Punkte: 6

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWAF Advanced Leadership Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des

Mehr

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Modulbezeichnung: Modulnummer: IWMB Mobile Software Engineering Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Modulbezeichnung: Modulnummer: IWNF No-Frills Software Engineering Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Dauer: Minimaldauer 1 Semester. Modulnummer: BPER. Semester: -- Modultyp: Pflicht. Regulär angeboten im: WS, SS. Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Dauer: Minimaldauer 1 Semester. Modulnummer: BPER. Semester: -- Modultyp: Pflicht. Regulär angeboten im: WS, SS. Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BPER Personalwesen Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWPM-01 Human Resource Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: IOBP Objektorientierte Programmierung Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWCO Erfolgsorientiertes Controlling Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMOSMM Online- und Social Media-Marketing Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWSH Strategisches Hotelmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRWPR Einführung in das Wirtschaftsprivatrecht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLPOPS Organisationspsychologie Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Mehr

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWAV Angewandter Vertrieb Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs Regulär

Mehr

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Modulbezeichnung: Modulnummer: IWBI Business Intelligence Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRWIR Immobilienrecht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 6. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWPT Projektmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BMIK Mikroökonomie Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 keine Unterrichtssprache:

Mehr

Modulnummer: IWMB. Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester. Modultyp: Wahlpflicht. Regulär angeboten im: WS, SS. Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Modulnummer: IWMB. Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester. Modultyp: Wahlpflicht. Regulär angeboten im: WS, SS. Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Mobile Software Engineering Modulnummer: IWMB Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLGWKM Krankenhausmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS

Mehr

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BBWL Betriebswirtschaftslehre Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMWSAM Sales Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWMI Internationales Marketing und Branding Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRKDS Recht der Kreditsicherheiten Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRABR Arbeitsrecht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen: keine

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BSGA Systemgastronomie Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWIM Immobilienwirtschaft Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLBMPS Marktpsychologie Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs Regulär

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRSCR Schuldrecht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen: keine

Mehr

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMMSE Marketing-Seminar Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BMFO Marktforschung Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine

Mehr

Masterprogramm: Wirtschaftsinformatik 120 ECTS

Masterprogramm: Wirtschaftsinformatik 120 ECTS Modulhandbuch Masterprogramm: Wirtschaftsinformatik 120 ECTS Master of Science (M.Sc.) im Fernstudium MODULHANDBUCH_Wirtschaftsinformatik-120_Master_FS_sg_17.05.15 1/330 Dieses Modulhandbuch beinhaltet

Mehr

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Modulbezeichnung: Modulnummer: BPLA Planen und Entscheiden Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 180 h ECTS

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWHC Health Care Management A Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Unterrichtssprache:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRWUR Unternehmensrecht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 6. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: Workload: 300 h ECTS Punkte:

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BMAR Marketing Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine Unterrichtssprache:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRWAR Kollektives Arbeitsrecht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 6. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h

Mehr

Semester: -- Worload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Worload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMWOP Organisations- und Personalentwicklung Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 300 h ECTS Punkte: 10

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWCH Supply Chain Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 150-300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 150-300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWSC Supply Chain Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150-300

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: IPWA Programmierung von Web-Anwendungen Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Objektorientierte

Mehr

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWGM Health Care Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMWKPR Kommunikation und Public Relations Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Internationales Rechnungswesen und Finanzierung Modulnummer: MINR Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Handels- und Gesellschaftsrecht Modulnummer: DLRHUG Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWSM Servicemanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MVOL Volkswirtschaftslehre Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWFI Strategisches Finanzmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWFS Financial Services Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLGWPM Pflegemanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWHB Health Care Management B Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Unterrichtssprache:

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BBUB Buchführung und Bilanzierung Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Leadership. Modulbezeichnu ng: Modulnummer: MBLS. Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester. Modultyp: Pflicht. Regulär angeboten im: WS, SS

Leadership. Modulbezeichnu ng: Modulnummer: MBLS. Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester. Modultyp: Pflicht. Regulär angeboten im: WS, SS Modulbezeichnu ng: Modulnummer: MBLS Leadership Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: Unterrichtssprache:

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BFIN Finanzierung Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWEM Eventmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLROFR Öffentliches Recht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWSM Strategisches Servicemanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWPM Projektmanagement Spezialisierung Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWCN Business Consulting Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte:

Mehr

Masterprogramm: Personalmanagement 120 ECTS

Masterprogramm: Personalmanagement 120 ECTS Modulhandbuch Masterprogramm: Personalmanagement 120 ECTS Master of Arts (M.A.) im Fernstudium MODULHANDBUCH_Personalmanagement-120_Master_sg_17.05.15 1/346 Dieses Modulhandbuch beinhaltet Informationen

Mehr

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BCON Controlling Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine Unterrichtssprache:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWBC Business Controlling Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS

Mehr

Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar. Modulnummer: DLGWGO. Semester: -- Modultyp: Wahlpflicht. Regulär angeboten im: WS, SS

Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar. Modulnummer: DLGWGO. Semester: -- Modultyp: Wahlpflicht. Regulär angeboten im: WS, SS Modulbezeichnung: Gesundheitsökonomie (Vertiefung) Modulnummer: DLGWGO Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload:

Mehr

Masterprogramm: Marketingmanagement 120 ECTS

Masterprogramm: Marketingmanagement 120 ECTS Modulhandbuch Masterprogramm: Marketingmanagement 120 ECTS Master of Arts (M.A.) im Fernstudium MODULHANDBUCH_Marketingmanagement-120_Master_FS_17.05.15 1/356 Dieses Modulhandbuch beinhaltet Informationen

Mehr

Gesamtstunden: 150 h. Kurs Nr.: DLBMSM02. Kursname: Social Media Marketing. ECTS Punkte: 5 ECTS. Kurstyp: Pflicht, Wahlpflicht

Gesamtstunden: 150 h. Kurs Nr.: DLBMSM02. Kursname: Social Media Marketing. ECTS Punkte: 5 ECTS. Kurstyp: Pflicht, Wahlpflicht Kurs Nr.: DLBMSM02 Kursname: Social Media Marketing Gesamtstunden: 150 h ECTS Punkte: 5 ECTS Kurstyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs Kursangebot:

Mehr

ITIL & TOGAF die Doppelspitze für IT Governance

ITIL & TOGAF die Doppelspitze für IT Governance 1 ITIL Day 2014 ITIL & TOGAF die Doppelspitze für IT Governance Referenten: Arif Chughtai, Matthias Gessenay 2 Referenten Arif Chughtai mail@arifchughtai.org www.arifchughtai.org Matthias Gessenay matthias.gessenay@corporatesoftware.ch

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Talentmanagement und Personalentwicklung Modulnummer: DLMTUP Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMWUG Wirtschaft und Gesellschaft I Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWTO Nachhaltiges Tourismusmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload:

Mehr

Semester: -- Workload: 150-300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 150-300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLBMSM Online- und Social Media Marketing Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte

Mehr

Masterprogramm: Marketingmanagement 60 ECTS

Masterprogramm: Marketingmanagement 60 ECTS Modulhandbuch Masterprogramm: Marketingmanagement 60 ECTS Master of Arts (M.A.) im Fernstudium MODULHANDBUCH_Marketingmanagement-60_Master_FS_17.05.15 1/88 Dieses Modulhandbuch beinhaltet Informationen

Mehr

Fakultät. Modulkoordinator Frank Termer. Modul-Name Wirtschaftsinformatik Modul-Nr : 51012

Fakultät. Modulkoordinator Frank Termer. Modul-Name Wirtschaftsinformatik Modul-Nr : 51012 Fakultät Wirtschaftswissenschaften Studiengang Betriebswirtschaft f. kleine u. mitt. Unternehmen Modulbeschreibung Modulkoordinator Frank Termer Modul-Name Wirtschaftsinformatik Modul-Nr : 51012 CP SWS

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMMST Marketingstrategie Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Modulhandbuch. für das Hochschulzertifikat Marketing. 04/2014 IST-Hochschule für Management GmbH

Modulhandbuch. für das Hochschulzertifikat Marketing. 04/2014 IST-Hochschule für Management GmbH Modulhandbuch für das Hochschulzertifikat Marketing Inhaltsverzeichnis 3 Modul AB 102 Marketing I 4 Modul AB 107 Marketing II 7 4 Module Modul AB 102 Marketing I Modulbeschreibung Modul-Nr./Code AB 102

Mehr

Planung von Informationssystemen

Planung von Informationssystemen Planung von Informationssystemen Modulbezeichnung Planung von Informationssystemen Modulverantwortliche(r) Wirth Modulniveau Bachelor EDV-Bezeichnung - Modulumfang (ECTS) 5 Semester 2 Lernziele & Kompetenzen

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MMET Methodik Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 keine Unterrichtssprache: Deutsch

Mehr

Im Einzelnen werden folgende Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen erworben.

Im Einzelnen werden folgende Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen erworben. Modulbeschreibung Code VI.8.1 Modulbezeichnung Wirtschaftsinformatik Beitrag des Moduls zu den Studienzielen Qualifikationsziele (vgl. Leitfaden Punkt 3) Die Studierenden kennen die Konzepte bei der Erstellung

Mehr

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Wann? Was? Tage? LNW Wo? 25.11.2015 Eröffnungsveranstaltung (ab 10 Uhr) 0,5 Berlin 26.-27.11.15 Neue Managementperspektiven

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BPER Personalwesen Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Martin Beims. IT-Service Management mit ITIL. ITIL Edition 2011, ISO 20000:2011 und PRINCE2 in der Praxis ISBN: 978-3-446-43087-7

Inhaltsverzeichnis. Martin Beims. IT-Service Management mit ITIL. ITIL Edition 2011, ISO 20000:2011 und PRINCE2 in der Praxis ISBN: 978-3-446-43087-7 sverzeichnis Martin Beims IT-Service Management mit ITIL ITIL Edition 2011, ISO 20000:2011 und PRINCE2 in der Praxis ISBN: 978-3-446-43087-7 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-43087-7

Mehr

Modulnummer: DLSPIT. Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 1. Semester wählbar. Modultyp: Wahlpflicht. Regulär angeboten im: WS, SS

Modulnummer: DLSPIT. Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 1. Semester wählbar. Modultyp: Wahlpflicht. Regulär angeboten im: WS, SS Modulbezeichnung: Modulnummer: DLSPIT Fremdsprachen: Italienisch Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 1. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300

Mehr

Bachelorprogramm: Wirtschaftsinformatik

Bachelorprogramm: Wirtschaftsinformatik Modulhandbuch Bachelorprogramm: Wirtschaftsinformatik Bachelor of Science (B.Sc.) im Fernstudium Dieses Modulhandbuch beinhaltet Informationen über die Inhalte und den Aufbau des Studienprogrammes Betriebswirtschaft

Mehr

Fremdsprachen: Englisch. Modulbezeichnun g: Modulnummer: DLSPEN. Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 1.

Fremdsprachen: Englisch. Modulbezeichnun g: Modulnummer: DLSPEN. Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 1. Modulbezeichnun g: Modulnummer: DLSPEN Fremdsprachen: Englisch Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 1. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h

Mehr

Modul IAWS-E-COM-M: E-Commerce-Systeme

Modul IAWS-E-COM-M: E-Commerce-Systeme Modul IAWS-E-COM-M: E-Commerce-Systeme Modulgruppen Lernziele / Kompetenzen Wirtschaftsinformatik ->FG Wirtschaftsinformatik ->Fach: Industrielle Anwendungssysteme Kenntnis des Modells der E-Commerce-Systemarchitektur

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWPS Wirtschaftsprüfung und Steuern Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300

Mehr

Bachelorprogramm: Marketing

Bachelorprogramm: Marketing Modulhandbuch Bachelorprogramm: Marketing Bachelor of Arts (B.A.) im Fernstudium MODULHANDBUCH_Marketing_FS_24.04.14 1/436 Dieses Modulhandbuch beinhaltet Informationen über die Inhalte und den Aufbau

Mehr

Studienhefte, Übungsaufgaben, Video-Vorlesungen, Online-Tutorien

Studienhefte, Übungsaufgaben, Video-Vorlesungen, Online-Tutorien Modulbezeichnung: Strategisches Marketing und Branding Modulnummer: MWMA Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 450 h ECTS Punkte: 15

Semester: -- Workload: 450 h ECTS Punkte: 15 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMWSA Sales Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 450 h ECTS Punkte: 15 Zugangsvoraussetzungen: keine

Mehr

Lehrplan: Grundlagen der industriellen So4ware- Entwicklung. paluno

Lehrplan: Grundlagen der industriellen So4ware- Entwicklung. paluno Lehrplan: Grundlagen der industriellen So4ware- Entwicklung Gliederung 1 Grundlagen der industriellen So4ware- Entwicklung 2 Requirements Engineering (RE) 3 SpezifikaDon 4 Architektur und Design 5 Architektur-

Mehr