Aufstieg zur Oberliga/Verbandsliga. Aufstieg zur Landesliga Aufstieg auf Bezirksebene Westdeutsche Meisterschaft Platz

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Aufstieg zur Oberliga/Verbandsliga. Aufstieg zur Landesliga Aufstieg auf Bezirksebene Westdeutsche Meisterschaft Platz"

Transkript

1 Badminton Mannschaften/ Senioren Einzel/Doppel/ Senioren Mannschaften/ Jugend Einzel/Doppel/ Jugend Aufstieg zur Oberliga/Verbandsliga Aufstieg zur Landesliga Aufstieg auf Bezirksebene Westdeutsche Meisterschaft Platz Bezirksmeisterschaft Platz Kreismeisterschaft 1. Platz Bezirksmannschaftsmeister Bezirkspokalsieger Aufstieg in die Bezirksklasse/Meisterklasse Westdeutsche Meisterschaft Platz oder NRW-Rangliste (Jahresende) Platz Bezirksmeisterschaft Platz oder Bezirksrangliste (Jahresende) Platz Kreismeisterschaft 1. Platz Basketball Senioren Meisterschaft 1. Bundesliga Meisterschaft in 2. Bundesliga und/oder Aufstieg in 1. Bundesliga Meisterschaft in 1. Regionalliga und/oder Aufstieg in 2. Bundesliga Meisterschaft in 2. Regionalliga und/oder Aufstieg in 1. Regionalliga Meisterschaft in Oberliga und/oder Aufstieg in 2. Regionalliga Meisterschaft in Landesliga und/oder Aufstieg in Oberliga Meisterschaft in Bezirksliga und/oder Aufstieg in Landesliga Meisterschaft in Kreisliga und/oder Aufstieg in Bezirksliga Junioren Meisterschaft in NRW Liga und/oder Teilnahme an Deutsche Meisterschaften Meisterschaft in Jugend Regionalliga und/oder Aufstieg in NRW Liga Meisterschaft in Jugend Oberliga und/oder Aufstieg in Jugend Regionalliga Meisterschaft in Kreisliga und/oder Aufstieg in Jugend Oberliga Behindertensport Bogenschießen Bosseln Platz bei nationalen/internationalen Wettbewerben Platz bei Wettbewerben auf Landesebene Platz bei Wettbewerben auf Bezirksebene 1. bis 6. Platz Deutsche Meisterschaft 1. bis 3. Platz Landesmeisterschaft 1. Platz Bezirksmeisterschaft 1. Platz Landesmeisterschaft NRW 2. Platz Landesmeisterschaft NRW 3. Platz Landesmeisterschaft NRW Bügeln Einzel + Doppel 1. Platz Deutsche Meisterschaft 2. Platz Deutsche Meisterschaft 3. Platz Deutsche Meisterschaft Mannschaft 1. Platz Niederländische Meisterschaft 2. Platz Niederländische Meisterschaft 3. Platz Niederländische Meisterschaft Casting Platz bei Bundesmeisterschaft

2 DLRG Mannschaften + Einzel Platz bei Landesverbandsmeisterschaft Platz bei Bezirksmeisterschaft Bundesmeisterschaften Platz Landesmeisterschaften Platz Bezirksmeisterschaften 1. Platz Fussball Männer Aufstieg in die Oberliga und höher Aufstieg in die Landesliga, Niederrhein Pokalsieger Aufstieg in die Bezirksliga, Kreispokalsieger, Sieger Hallenmasters Frauen Aufstieg in die Regionalliga und höher Aufstieg in die Niederrheinliga, Niederrhein Pokalsieger Aufstieg in die Landesliga oder Bezirksliga Junioren A-C Aufstieg in die Niederrheinliga und höher 1. Platz Kreisleistungsklasse (Kreismeister), Niederrheinpokalsieg Platz Kreisleistungsklasse, Kreispokalsieger Junioren D und E 1. Platz Kreisleistungsklasse (Kreismeister) Platz Kreisleistungsklasse, Kreispokalsieger Halle oder Feld Aufstieg in die Kreisleistungsklasse oder Gruppenmeister Juniorinnen Aufstieg in die Niederrheinliga und höher 1. bis 3.Platz Leistungsklasse, Niederrheinpokalsieger Aufstieg in die Leistungsklasse, Gruppenmeister, Kreispokalsieger Halle oder Feld Handball Damen/Herren Aufstieg zur Oberliga/Verbandsliga Aufstieg zur Landesliga Aufstieg zur Bezirksliga Jugend Aufstieg zur Oberliga oder Verbandsliga Kreismeister Gruppenmeisterschaft 1. Platz oder Kreismeister 2. Platz Inline-Skaterhockey Senioren Meisterschaft 1. Bundesliga Meisterschaft in 2. Bundesliga und / oder Aufstieg in 1. Bundesliga Deutscher Pokalsieger Meisterschaft mit Nationalmannschaft bei EM oder Europapokal Junioren Meisterschaft 1. Bundesliga Deutscher Pokalsieger Meisterschaft Regionalliga und Aufstieg in 2. Bundesliga Meisterschaft Landesliga und / oder Aufstieg in Regionalliga Vizemeister Regionalliga und Aufstieg in 2. Bundesliga Meisterschaft mit Nationalmannschaft bei EM oder Europapokal Meisterschaft 2. Juniorenliga und / oder Aufstieg in 1. Bundesliga Meisterschaft in Juniorenliga Jugend Meisterschaft in 1. Jugendliga / Deutscher Meister und/oder Pokalsieger Meisterschaft in 2. Jugendliga und Aufstieg in 1. Jugendliga Meisterschaft in Jugendliga Schüler Deutscher Meister und /oder Deutscher Pokalsieger Meister oder Vizemeister beim Europacup der Schüler Meisterschaft der Schülerliga Vizemeisterschaft der Schülerliga und/oder Spielberechtigung um DM Bambini Meisterschaft in Bambiniliga und / oder Deutscher Meister Deutscher Pokalsieger Vizemeisterschaft und / oder Spielberechtigung um DM Judo

3 Mannschaft 1. bis 3. Platz Deutsche Meisterschaft 1. bis 2. Platz Westdeutsche Meisterschaft 1. bis 4. Platz in der Bundesliga Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft 3. Platz Westdeutsche Meisterschaft 1. bis 2. Platz Bezirksmeisterschaft 1. bis 5. Platz Regional- bis Landesliga 3. Platz Bezirksmeisterschaft 1. bis 4. Platz Bezirksliga Einzel 1. bis 5. Platz Deutsche Meisterschaft U 18 + Senioren 1. und 2. Platz Westdeutsche Meisterschaft U15 + Senioren 1. bis 2. Platz Bezirksmeisterschaft U bis 5. Platz Deutsche Pokalmeisterschaft 3. bis 7. Platz Westdeutsche Meisterschaft U15 + Senioren 1. bis 2. Platz Bezirksmeisterschaft U18 + Senioren 3. bis 5. Platz Bezirksmeisterschaft U12 1. bis 2. Platz Kreismeisterschaft U12 3. bis 5. Platz Bezirksmeisterschaft U18 + Senioren 3. Platz Kreismeisterschaft U12 1. Platz Kreismeisterschaft U15 Ju - Jutsu Siehe : Allgemeine Voraussetzungen für eine Ehrung in den verschiedenen Stufen! Karate 1. bis 3. Platz Deutsche Meisterschaft 1. bis 3. Platz bei Einzelturnieren auf Bundesebene 1. bis 2. Platz Landesmeisterschaft 3. bis 4. Platz Landesmeisterschaft 1. bis 3. Platz Bezirksmeisterschaft Mindestens 1 Kampf muss stattgefunden haben, damit die Leistung Berücksichtigung finden kann. Leichtathletik Jugend/Erwachsene (ab 14 Jahre) Schüler (bis 13 Jahre) Platz 1-3 bei den Landesverbandsmeisterschaften oder erreichen einer Leistung (in der Saison), die dieser Platzierung entspricht oder erreichen der Qualifikationsnorm für die Deutschen Meisterschaften. Endkampfteilnahme (bis Platz 8) bei der Landesverbandsmeisterschaften oder erreichen einer Leistung (in der Saison), die dieser Platzierung entspricht. Teilnahme an den Landesverbandsmeisterschaften oder erreichen einer Leistung (in der Saison), die der Qualifikationsnorm für die Landesverbandsmeisterschaften entspricht. Mehrfacher Kreismeistertitel oder mehrfacher Platz 1 in der Kreisbestenliste. Platz 1 bei den Kreismeisterschaften oder Platz 1 in der Kreisbestenliste. Platz 2-3 bei den Kreismeisterschaften oder Platz 2-3 in der Kreisbestenliste. Pool-Billard Mannschaft Herren 1. Bundesliga Platz 2. Bundesliga Platz Landesmeisterschaft NRW Platz Mannschaft Herren Deutsche Meisterschaft Platz Senioren ab 40 Landesmeisterschaft NRW Platz Verbandsmeisterschaft Platz Mannschaft Deutsche Meisterschaft Platz Jugend/Junioren Landesmeisterschaft Platz Verbandsmeisterschaft Platz

4 Einzel Deutsche Meisterschaft Platz Landesmeisterschaft NRW Platz Verbandsmeisterschaft Platz Radsport Straßenradsport/ Internationale Rennsportveranstaltungen Platz Radrennen Nationale Rennsportveranstaltungen Platz Bezirksmeisterschaften Platz Straßenradsport/RTF Bundesfinale Formel L 1. Platz Bundesfinale Formel L 2. Platz Bundesfinale Formel L Platz Kunstradfahren 1. bis 6. Platz Deutsche Meisterschaft 1. bis 3. Platz Landesmeisterschaft + Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft 1. Platz Bezirksmeisterschaft - Qualifikation zur Landesmeisterschaft Radball - Senioren Aufstieg in die Bundesliga Aufstieg in die Oberliga Aufstieg in die Verbandsliga Radball - 1. bis 6. Platz Deutsche Meisterschaft Jugend/Schüler 1. bis 3. Platz Landesmeisterschaft + Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft 2. oder 3. Platz Landesmeisterschaft 5er Radball Aufstieg in die Bundesliga 1. Platz Landesmeisterschaft 2. oder 3. Platz Landesmeisterschaft Reiten Deutsche Meisterschaft Platz Rheinische Meisterschaft Platz Kreismeisterschaft 1. Platz Schach Mannschaft Westdeutsche Meisterschaft Platz Aufstieg zur Verbandsebene Bezirksliga 1. Platz Einzel Westdeutsche Meisterschaft Platz Niederrheinmeisterschaft Platz Bezirksmeisterschaft Platz Schiessen Mannschaft Bundesliga Platz Oberliga Platz Landesklasse Platz Einzel Deutsche Meisterschaft Platz Deutsche Meisterschaft Platz Landesverbandsmeisterschaft Platz Schwimmen Einzel/Staffel für Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft Senioren und Jugend Qualifikation zur Schwimmverbandsliga NRW Qualifikation zur Rhein-Wupper-Liga Mannschaft Qualifikation zur Schwimmverbandsliga NRW Qualifikation zur Rhein-Wupper-Liga Qualifikation zur Bezirksliga Kunst/Synchron- Schwimmen Jugend Aufnahme in den Bundeskader - DSV Jugendwettkämpfe Plätze 1 bis 6 - Internationale Wettkämpfe Plätze 1 bis 6

5 Aufnahme in den NRW Kader - NRW Jugendwettkämpfe Plätze 1 bis 3 - DSV Jugendwettkämpfe erreichen des Finale (Bestens 12) - Internationale Wettkämpfe Plätze 7 bis 12 Aufnahme in den Bezirkskader - Bezirksmeisterschaften Plätze 11 bis 3 - NRW Jugendwettkämpfe Plätze 4 bis 8 offene Klasse DSV Wettkämpfe Plätze 1 bis 6 - Internationale Wettkämpfe Plätze 1 bis 6 NRW Wettkämpfe Plätze 1 bis 3 - DSV Wettkämpfe erreichen des Finale (Besten 12) - Internationale Wettkämpfe Plätze 7 bis 12 NRW Wettkämpfe Plätze 4 bis 8 Masters EM - WM Plätze 1 bis 3 - Internationale Meisterschaften Plätze 1 bis 3 - DSV Meisterschaften Plätze 1 bis 3 EM Plätze 4 bis 6 - WM Plätze 4 bis 12 - Internationale Meisterschaften Plätze 4 bis 12 - DSV Meisterschaften Plätze 4-6 Teilnahme an EM bzw. WM Sportabzeichen Sportabzeichen mit der Zahl 30 (oder höhere durch 5 teilbar) Sportabzeichen mit der Zahl 25 Sportabzeichen mit der Zahl 20 Taekwondo Einzel / Mannschaft 1. bis 3. Platz Deutsche Meisterschaft - 1. Platz Landesmeisterschaft 1. bis 2. Platz Landesmeisterschaft - 1. Platz Bezirksmeisterschaft 2. bis 3. Platz Bezirksmeisterschaft Zum Meldebogen für die Ehrung gehören Nachweise, die belegen, dass die Leistung erbracht wurde - Es muß mindestens 1 Kampf (Vollkontakt) und mindestens 1 Lauf (Poomsae) nachgewiesen werden. Im Vollkontakt z.b. durch Poollisten und im Formenbereich durch die Klassenwertung (Vor- und Hauptlauf ist nachzuweisen). Es zählen nur Turniere, die durch die NWTU (Nordrheinwestfälische Taekwondo Union) als Ranglistenturnier (Poomsae/Vollkontakt) für die einzelnen Altersklassen ausgeschrieben sind. Tanzen Platzierungen auf Bundesebene Platzierungen auf Landesebene Platzierungen auf Bezirksebene Tennis Mannschaft - Offene Klasse Mannschaft - Altersklassen Aufstieg zur Verbandsliga Aufstieg zur Bezirksliga Aufstieg zur Bezirksklasse A Aufstieg zur Regionalliga Aufstieg zur Niederrheinliga Aufstieg zur Verbandsliga Mannschaft - Jugend Aufstieg zur Verbandsliga Aufstieg zur Bezirksklasse bis Bezirksliga Aufstieg zur Kreisklasse von C bis A Einzel/Doppel Verbandsmeisterschaft ab Endrunde 1. Platz Kreis- oder Bezirksmeister Platz Kreis- oder Bezirksmeister

6 Tischtennis Mannschaft - Aufstieg in NRW-Liga oder höher Damen/Herren Aufstieg in Landes- oder Verbandsliga Aufstieg in Bezirksliga oder Bezirksklasse Mannschaft - Jugend Platz Westdeutsche Meisterschaften Aufstieg in Verbandsliga 1. bis 3. Platz Bezirksliga 1. Platz Bezirksklasse Kreismeister Bezirks- oder Kreispokalsieger Einzel/Doppel 1. bis 8. Platz Westdeutsche Meisterschaft 1. bis 12. Platz Westdeutsche Rangliste 1. bis 4. Platz Bezirksmeisterschaften oder Bezirksrangliste Kreismeisterschaft oder 1. Platz Kreisrangliste Trampolinturnen Jugend (Einzel/Synchron) Jugend (Mannschaft) Erwachsene (Einzel/Synchron) Erwachsene (Mannschaft) 1. Platz Landes- oder Landesturnverbandsmeisterschaft Platz Deutsche Meisterschaft Einsatz Jugendnationalteam Platz Landes- oder Landesturnverbandsmeisterschaft Qualifikation Deutsche Einzel-Meisterschaft Platz RTB-Pokal Qualifikation Deutsche Synchronmeisterschaft 1. Platz Landesmeisterschaft 1. Platz Schülerliga RTB Platz Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Platz LTV-Pokal Platz Landesmeisterschaft Platz Schülerliga Finale Schülerliga Qualifikation Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Qualifikation LTV-Pokal Platz Deutsche Meisterschaft Einsatz Nationalteam Finale Deutsche Meisterschaft 1. Platz Landes- oder Landesturnverbandsmeisterschaft Platz Landes- oder Landesturnverbandsmeisterschaft Qualifikation Deutsche Einzel- oder Synchronmeisterschaft Finale Bundesliga Platz Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Aufstieg in die Bundesliga 1. Platz Rheinlandliga 1. Platz Landesmeisterschaft Platz Rheinlandliga Qualifikation Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Platz Landesmeisterschaft Triathlon und Duathlon Mannschaft Teilnahme an Europa- und Weltmeisterschaften Deutsche Meisterschaft 1. bis 10. Platz Landesmeisterschaften oder Platzierung in der Liga 1. bis 10. Platz Einzel Teilnahme an Europa- und Weltmeisterschaften Deutsche Meisterschaft Hauptklasse Platz Deutsche Meisterschaft Altersklasse Platz Landesmeisterschaft Hauptklasse Platz Landesmeisterschaft Altersklasse Platz Qualifizierungswettkämpfe für Europa- und Weltmeisterschaften über die Lang- und Ironman-Distanz Teilnahme an Deutschen Meisterschaften Teilnahme an Landesmeisterschaften

7 Turnen Mannschaft Rhein. Meisterschaft (D-Programm) 1. Platz oder Verbandsliga (Kür) 1. Platz Landesliga (Kür) 1. Platz oder Aufstieg in die Verbandsliga Landesliga (Kür) Platz oder Mannschaftsmeistersch. im Turngau 1. Platz Einzel Rhein. Meisterschaft Platz oder RTB-Cup Kür Platz Rhein. Meisterschaft Platz oder RTB-Cup Kür Platz Gaumeisterschaft (Kür + D-Programm) 1. Platz Volleyball Damen/Herren Aufstieg zur Verbandsliga Aufstieg zur Landesliga Aufstieg zur Bezirksliga Jugend Westdeutsche Meisterschaft Platz Leistungsklasse Platz Meister der Kreisklasse

Spielerportraits 1. socialpioneercup - Behindertensportler 23. und 24. September 2011 in Düsseldorf

Spielerportraits 1. socialpioneercup - Behindertensportler 23. und 24. September 2011 in Düsseldorf Spielerportraits 1. socialpioneercup - Behindertensportler Thomas Schmidberger Geburtsdatum: 23.10.1991 Behinderung: Verein (Behindertensport): Viechtach (Bayern) Abiturient Querschnittslähmung nach Autounfall

Mehr

Internationale Trainerkurse seit 1991. alle Kurse alle Spezialisierungen Zahl der Teilnehmer auf einen Blick. Insgesamt seit 1991 (bis Januar 2014)

Internationale Trainerkurse seit 1991. alle Kurse alle Spezialisierungen Zahl der Teilnehmer auf einen Blick. Insgesamt seit 1991 (bis Januar 2014) Internationale Trainerkurse seit 1991 alle Kurse alle Spezialisierungen Zahl der Teilnehmer auf einen Blick Insgesamt seit 1991 (bis Januar 2014) im Jahr mit... Teilnehmern aus... Ländern 1991 4 Kurse

Mehr

Bewegungsangebot Termine und Sporthalle. Alter. 4 bis 10 Jahre

Bewegungsangebot Termine und Sporthalle. Alter. 4 bis 10 Jahre ab 4 Jahre Abteilungsangebote der Mitgliedsvereine der Beispiele: Basketball, Einrad, Fußball, Handball, Inline Skating, Judo, Karate, Kinderturnen, Kunstradfahren, Kunstturnen, Leichtathletik, Radball,

Mehr

Wieviele Punkte bekomme ich fur was?

Wieviele Punkte bekomme ich fur was? Wieviele Punkte bekomme ich fur was? DTB-Punktesytem Punktekatalog und Turnierkategorisierung-Senioren - DTB-Seniorenrangliste nach Turnier-Runden-Punkten (TRP-System) Turnierkategorie fur KO-und Round

Mehr

Stand: 25. August 2014. Terminplan des Tischtennis-Verbandes Schleswig-Holstein Saison 2014/2015

Stand: 25. August 2014. Terminplan des Tischtennis-Verbandes Schleswig-Holstein Saison 2014/2015 Stand: 25. August Terminplan des Tischtennis-Verbandes Schleswig-Holstein Saison / JUNI 07./08.06. Jugendwarte-Tagung (04.) in Tungendorf Pfingsten Sportausschusssitzung (11.) B-/C-Trainer-Fortbildung

Mehr

Jugendarbeit und Jugendförderung des BC Hilden 1935 e.v. Weil Jugend macht Spaß und ist unsere Zukunft! Kleine Geschichte des BC Hilden - Gründung 1935 - Mitglied der Deutschen Billard-Union (DBU) - Seit

Mehr

15. Januar. 20. Januar. 21. Januar. Pokalturnen - Vorbereitungswettkampf auf den Turnwettkampf der Berliner Grundschulen. 29.

15. Januar. 20. Januar. 21. Januar. Pokalturnen - Vorbereitungswettkampf auf den Turnwettkampf der Berliner Grundschulen. 29. (Stand: 20.03.2015) Januar - März 41. Drumbo Cup - Bezirksrunden Jungen und Mädchen Januar - April ALBA Grundschulliga (JTFO WK V) - Turniere in den Regionen 09. - 16. Januar JTFO Skilanglauf Landesfinale

Mehr

JANUAR. 3 So 4 01 LG Mönchengladbach 5 LG Köln 6 7 8 9 Sa 10 So 11 02 12 13 14 15 16 Sa 17 So 18 03 19 Landesrandori Köln 20.

JANUAR. 3 So 4 01 LG Mönchengladbach 5 LG Köln 6 7 8 9 Sa 10 So 11 02 12 13 14 15 16 Sa 17 So 18 03 19 Landesrandori Köln 20. JANUAR 1 Neujahr Sa LG Witten 3 So 4 01 LG Mönchengladbach 5 LG Köln 6 7 8 9 Sa 10 So 11 0 1 16 Sa 17 So 18 03 19 Landesrandori Köln Landesmannschaftsmeisterschaften Förderschulen Lernen, Sehen Duisburg

Mehr

VORLÄUFIGER TERMINPLAN 2008

VORLÄUFIGER TERMINPLAN 2008 VORLÄUFIGER TERMINPLAN 2008 Spitzensportveranstaltungen Verteiler: Presse/Medien JANUAR Stand: 15.01.2008 FEBRUAR 23. Trampolinturnen Int. Niederrhein Cup Kempen 28.02.-03.03. RSG Grand Prix Moskau/RUS

Mehr

Bundessportakademie Innsbruck

Bundessportakademie Innsbruck Ausbildungsplanung Österreichische Bundessportakademien 2015 Im Kalenderjahr 2015 werden von den Österreichischen Bundessportakademien folgende Ausbildungen in Zusammenarbeit mit den Sportfachverbänden

Mehr

Meldeschluss 08.01.2016

Meldeschluss 08.01.2016 Betriebssportverband Hamburg e.v. info@bsv-hamburg.de Fax: 040 / 233 711 BESTANDSERHEBUNGSBOGEN zum 31.12.2015 BSG-Nr.: Name der BSG: E-Mail-Adresse der BSG: Berechnung für den Grundbeitrag und für die

Mehr

Durchführungsbestimmungen für Radball und Radpolo

Durchführungsbestimmungen für Radball und Radpolo Durchführungsbestimmungen für Radball und Radpolo 1. Organisation des Spielbetriebs 1.1 Elitebereich 1.1.1 Rundenspielgebühr Für jede Mannschaft, die am Spielbetrieb des BDR teilnimmt, ist eine Rundenspielgebühr

Mehr

EKXAKT Werbeagentur 2007

EKXAKT Werbeagentur 2007 2006 13. Januar 2007 EKXAKT Werbeagentur 2007 Engelhardt, Svenja SV Sinsheim 3. Platz bei der Beach-Volleyball Weltmeisterschaft der Juniorinnen 2006 Volleyball Kienzle, Jennifer Rad- und Rollschuhverein

Mehr

SONDERBESTIMMUNGEN FÜR DEN FRAUENFUSSBALL Durchführungsbestimmungen

SONDERBESTIMMUNGEN FÜR DEN FRAUENFUSSBALL Durchführungsbestimmungen SONDERBESTIMMUNGEN FÜR DEN FRAUENFUSSBALL Durchführungsbestimmungen Grundsätzlich gelten die Regeln der Durchführungsbestimmungen des FVM- Herrenspielbetriebs sowie nachfolgende Punkte: 1. Zuständig für

Mehr

Einführung der Leistungsklassen im Tennis-Verband Niederrhein e.v. ab 2010

Einführung der Leistungsklassen im Tennis-Verband Niederrhein e.v. ab 2010 Einführung der Leistungsklassen im Tennis-Verband Niederrhein e.v. ab 2010 Der Vorstand des TVN hat in seiner letzten Sitzung am 7. September 2009 beschlossen, das sog. Leistungsklassen-System zur Sommerrunde

Mehr

Faszination. Volleyball. Sponsoring. Erleben & Unterstützen

Faszination. Volleyball. Sponsoring. Erleben & Unterstützen Faszination Volleyball Sponsoring Erleben & Unterstützen Vereinsgeschichte 1993 Gründung Abteilung Volleyball 2004 erstmaliger Aufstieg in die Bezirksklasse 2007 erstmaliger Aufstieg in die Bezirksliga

Mehr

Wolfgang Marschall, Landesfachwart Faustball Senefelderstr. 73, 63069 Offenbach Tel. 069 83 74 87, Mobil 0172 312 42 35, Dienst 06104 7801701

Wolfgang Marschall, Landesfachwart Faustball Senefelderstr. 73, 63069 Offenbach Tel. 069 83 74 87, Mobil 0172 312 42 35, Dienst 06104 7801701 Wolfgang.Marschall@t-online.de Ausschreibung der Faustball Feldrunde 2015 Hiermit werden die Vereine aufgefordert, ihre Meldungen, bzw. Absagen an den Spielrunden des HTV auf dem Meldebogen für Faustball

Mehr

Schulsport-Termine Schuljahr 2013/2014 - Sportstätten Stand: 08/13. Sportplatz Emscherinsel (Kunstrasen) Sportplatz Ehrenmal.

Schulsport-Termine Schuljahr 2013/2014 - Sportstätten Stand: 08/13. Sportplatz Emscherinsel (Kunstrasen) Sportplatz Ehrenmal. Mi. 05. Feb. 14 Fußball Grundschulen Vorrunde NN Do. 13. Feb. 14 Fußball Grundschulen Zwischenrunde NN Mo. 17. März 14 Fußball Grundschulen Halbfinale NN Di. 25. März 14 Fußball Grundschulen Finale NN

Mehr

Öffentlichkeitsarbeit

Öffentlichkeitsarbeit SV Eintracht 1990 Bad Dürrenberg e.v. Öffentlichkeitsarbeit Unterstützen Sie einen der größten Nachwuchsförderer unserer Stadt Inhaltsverzeichnis Vorwort Seite 3 Leitbild Seite 4 Rückblick der Saison 2011/

Mehr

des Sportrates der Deutschsprachigen Gemeinschaft

des Sportrates der Deutschsprachigen Gemeinschaft des Sportrates der Deutschsprachigen Gemeinschaft Jugend des Sportrates der Deutschsprachigen Gemeinschaft Agamurzaev Nazarbek BOXEN 1992 Boxclub Eupen Landesmeister Kadetten Zweiter Platz beim int. Turnier

Mehr

TC WattExtra Bocholt. TC WattExtra Bocholt Am Ziegelofen 46397 Bocholt. Anschrift. http://www.tcbwbocholt.de. Telefon 02871-12346.

TC WattExtra Bocholt. TC WattExtra Bocholt Am Ziegelofen 46397 Bocholt. Anschrift. http://www.tcbwbocholt.de. Telefon 02871-12346. TC WattExtra Bocholt TC WattExtra Bocholt Am Ziegelofen 46397 Bocholt Telefon 02871-12346 http://www.tcbwbocholt.de Fax 02871-249620 Gründungsjahr 1894 Mitglieder 410 info@stadtwaldsportpark.de Hartmut

Mehr

Jugendförderung im Niedersächsischen Volleyball-Verband (Stand: 23.5.2008)

Jugendförderung im Niedersächsischen Volleyball-Verband (Stand: 23.5.2008) Jugendförderung im Niedersächsischen Volleyball-Verband (Stand: 23.5.2008) 1. Vormerkungen Inhaltsverzeichnis: 1. Vorbemerkungen 2. Beitragsfreiheit für Jugendmannschaften 3. Jugendförderprämie 4. Erstattung

Mehr

-11- 4 Ergebnisse. 4.1 Prävalenz

-11- 4 Ergebnisse. 4.1 Prävalenz -11-4 Ergebnisse 4.1 Prävalenz Bei 28 der insgesamt 184 Leistungssportler ( 2 Frauen, 26 Männer ) wurde ausschließlich an der Fußsohle die Verdachtsdiagnose Keratolysis sulcata gestellt. Die histologische

Mehr

Willkommen Zur Jugendwarte-Sitzung

Willkommen Zur Jugendwarte-Sitzung Willkommen Zur Jugendwarte-Sitzung Tagesordnung 22.11.2014 TOP 1: Rückblick auf die Saison 2014 TOP 2: Neuerungen am Wettspielsystem / Wettspielplan für 2015 / 2016 TOP 3: Ausbildungen im HGV (C-Trainer

Mehr

DOSB l Sport bewegt! DOSB l Bestandserhebung 2011

DOSB l Sport bewegt! DOSB l Bestandserhebung 2011 DOSB l Sport bewegt! DOSB l Bestandserhebung 2011 Fassung vom 15.11.2011 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Gesamtmitgliederzahl 2 3 Landessportbünde 4 5 Olympische Spitzenverbände 6 7 Nichtolympische Spitzenverbände

Mehr

Geschichte, Tradition, Gegenwart & Zukunft

Geschichte, Tradition, Gegenwart & Zukunft Geschichte, Tradition, Gegenwart & Zukunft VORWORT Sehr geehrte Damen und Herren, Liebe Leser, liebe Interessenten, LiebePartnerundFreundedesESC Preußen02e.V., unser Verein hat in den letzten drei Jahren

Mehr

Durchführungsbestimmungen zur Leistungsklassenordnung (LKO) des Deutschen Tennis Bundes (DTB)

Durchführungsbestimmungen zur Leistungsklassenordnung (LKO) des Deutschen Tennis Bundes (DTB) 1 Allgemeines Durchführungsbestimmungen zur Leistungsklassenordnung (LKO) des Deutschen Tennis Bundes (DTB) -gültig ab 01.10.13, Stand 10.11.2013- Das Leistungsklassensystem des DTB gilt für Spieler aller

Mehr

Durchführungsbestimmungen zur Leistungsklassenordnung (LKO) des Deutschen Tennis Bundes (DTB)

Durchführungsbestimmungen zur Leistungsklassenordnung (LKO) des Deutschen Tennis Bundes (DTB) Durchführungsbestimmungen zur Leistungsklassenordnung (LKO) des Deutschen Tennis Bundes (DTB) -Stand: 03.09.2011-1 Allgemeines Das Leistungsklassensystem des DTB gilt für Spieler aller Altersklassen gemäß

Mehr

Düssel-Tennis. online. Februar 2015 T H E M E N. www.tvn-bezirk3.de + www.facebook.com/tennisbezirkduesseldorf

Düssel-Tennis. online. Februar 2015 T H E M E N. www.tvn-bezirk3.de + www.facebook.com/tennisbezirkduesseldorf Düssel-Tennis Februar 2015 online www.tvn-bezirk3.de + www.facebook.com/tennisbezirkduesseldorf T H E M E N Die Highlights 2015 Bericht des Jugendwartes für das Jahr 2014 Kleine Feier für große Erfolge

Mehr

Sponsoringmöglichkeiten beim HC Hedos Elgersweiere.V. Lothar Linz. "Das Wunder des Teams: Jeder gibt etwas und am Ende haben alle mehr.

Sponsoringmöglichkeiten beim HC Hedos Elgersweiere.V. Lothar Linz. Das Wunder des Teams: Jeder gibt etwas und am Ende haben alle mehr. "Das Wunder des Teams: Jeder gibt etwas und am Ende haben alle mehr." Lothar Linz Werden Sie Teil unseres Teams Sponsoringmöglichkeiten beim HC Hedos Elgersweiere.V. Hintergrundinfos und Fakten Der Handballverein

Mehr

10. Deutsche Betriebssport - Meisterschaft im Bowling 2008 in Leipzig/Halle ( Einzel und Mannschaft ) Ausschreibung

10. Deutsche Betriebssport - Meisterschaft im Bowling 2008 in Leipzig/Halle ( Einzel und Mannschaft ) Ausschreibung Deutscher Betriebssportverband e.v. 10. Deutsche Betriebssport - Meisterschaft im Bowling 2008 in Leipzig/Halle ( Einzel und Mannschaft ) Ausschreibung Lizenzgeber/Ausrichter: Deutscher Betriebssportverband

Mehr

Ausschreibung zur Kreismeisterschaft 2015

Ausschreibung zur Kreismeisterschaft 2015 WÜRTTEMBERGISCHER SCHÜTZENVERBAND 1850 E.V. BEZIRK HOHENLOHE S p o r t l e i t u n g Schützenkreis Mergentheim Ausschreibung zur Kreismeisterschaft 2015 Kreissportleiter Armin Ulshöfer Steinbronnenstr.

Mehr

Jugendrundschreiben Nr. 1 Saison 2007/2008

Jugendrundschreiben Nr. 1 Saison 2007/2008 Westdeutscher Tischtennisverband e.v. Kreis Minden-Lübbecke Jugendwart Michael Walke, Westerholtweg 13, 32351 Stemwede, Tel.: 05745/300056 p. 05772/562320 d, e-mail: walke@vr-web.de Stemwede, 31.07.2007

Mehr

Pressemappe stimmel-sports e.v.

Pressemappe stimmel-sports e.v. Monsheimer Str. 3 67549 Worms 06241-58866 Web: www.stimmel-sports.de Ansprechpartner: Jana Binninger (Vereinsmanagerin & Pressewart) E-Mail: j.binninger@stimmel.de 0151-67210913 (privat) Mittwoch, 04.02.2015

Mehr

Bundessportakademie Innsbruck

Bundessportakademie Innsbruck Ausbildungsplanung Österreichische Bundessportakademien 2016 Im Kalenderjahr 2016 werden von den Österreichischen Bundessportakademien folgende Ausbildungen in Zusammenarbeit mit den Sportfachverbänden

Mehr

AUSSCHREIBUNG. 50. Landesmeisterschaften 2016. in Kiel. vom 06.05.2016 bis 07.05.2016

AUSSCHREIBUNG. 50. Landesmeisterschaften 2016. in Kiel. vom 06.05.2016 bis 07.05.2016 Verteiler: Jugendvorsitzende aller Gliederungen und die Ressortleiter/innen SRuS Kreisjugendbeauftragte Landesjugendvorstand Arbeitskreis SRuS DLRG Landesverband Schleswig-Holstein e.v. Berliner Str. 64

Mehr

GEBÜHRENORDNUNG. (Stand: 04.05.2012) des Tischtennis-Verband Rheinland e.v. INHALTSVERZEICHNIS. 1. Allgemeines. 2. Zustellung, Einzahlung, Fälligkeit

GEBÜHRENORDNUNG. (Stand: 04.05.2012) des Tischtennis-Verband Rheinland e.v. INHALTSVERZEICHNIS. 1. Allgemeines. 2. Zustellung, Einzahlung, Fälligkeit GEBÜHRENORDNUNG des Tischtennis-Verband Rheinland e.v. (Stand: 04.05.2012) INHALTSVERZEICHNIS 1. Allgemeines 2. Zustellung, Einzahlung, Fälligkeit 3. Festsetzung der Beiträge und Gebühren 4. Startgelder

Mehr

Fussballinternate in der Bundesrepublik Deutschland

Fussballinternate in der Bundesrepublik Deutschland Fussballinternate in der Bundesrepublik Deutschland 1. Standorte Berlin (2), Bochum, Chemnitz, Cottbus, Dresden, Erfurt, Essen, Frankfurt/Main, Frankfurt/Oder, Freiburg (weibl.), Grünberg, Halle, Hannover,

Mehr

VOLLEYBALLKREIS DORTMUND im Westdeutschen Volleyball-Verband

VOLLEYBALLKREIS DORTMUND im Westdeutschen Volleyball-Verband VOLLEYBALLKREIS DORTMUND im Westdeutschen Volleyball-Verband Präsidium Westdeutscher Volleyball-Verband Bovermannstraße 2a 44141 Dortmund Co. Kreisvorstand, WVV-Geschäftsstelle WVV-Strukturreform Es schreibt

Mehr

KFV Sportkonzept basiert auf :

KFV Sportkonzept basiert auf : KFV Sportkonzept basiert auf : Ohne Breite keine Spitze Rechtzeitige Förderung Leistungsfußball Zielgerichtete Trainerausbildung Leistungsfördernde Subvention Langfristiger Stufenaufbau Graphik : KFV-SPORTKONZEPT

Mehr

Herzlich willkommen bei den füchsen berlin. MC-Veranstaltung 19.12.2012

Herzlich willkommen bei den füchsen berlin. MC-Veranstaltung 19.12.2012 Herzlich willkommen bei den füchsen berlin MC-Veranstaltung 19.12.2012 Füchse Berlin Wir sind die Jäger! HandBall Handball ist in Deutschland die populärste Sportart nach Fußball Handball 36 Leichtathletik

Mehr

Konzept. Für die Zusammenarbeit zwischen der SG Kaarst und der ALL IN TENNIS ACADEMY Lampe & Lux GbR

Konzept. Für die Zusammenarbeit zwischen der SG Kaarst und der ALL IN TENNIS ACADEMY Lampe & Lux GbR Konzept Für die Zusammenarbeit zwischen der SG Kaarst und der ALL IN TENNIS ACADEMY Lampe & Lux GbR ALL IN TENNIS ACADEMY Cheftrainer: Nies Lampe, Michael Lux Trainerstab: Roberts Gutmanis (DTB A Lizenz);

Mehr

Sport für die ganze Familie

Sport für die ganze Familie C h r o n i k SSV Werne 16/25 e. V. Sport für die ganze Familie 1 9 1 1 06.Juni Gründung des Ballspielvereins Teutonia in der Gaststätte Angelkort Spielbetrieb im Hagen Gründungsmitglieder waren u. a.:

Mehr

Verband / Sportart Ort Art. American Football Innsbruck Instruktor. American Football Innsbruck Trainerkurs. Baseball-Softball Wien Instruktor

Verband / Sportart Ort Art. American Football Innsbruck Instruktor. American Football Innsbruck Trainerkurs. Baseball-Softball Wien Instruktor Österreichischer Aero-Club American Football Bund Österreich American Football Innsbruck Instruktor American Football Innsbruck Trainerkurs Österreichischer BADMINTON Verband Österreichischer Bahnengolfverband

Mehr

Vorwort. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Sportfreunde, Werner Jöstingmeyer (Öffentlichkeitsarbeit)

Vorwort. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Sportfreunde, Werner Jöstingmeyer (Öffentlichkeitsarbeit) Sponsorenmappe Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 Der Verein 4 Die Abteilung 5 Die 1. Mannschaft 6 Die 2. Mannschaft. 7 Die B- Mädchen 8 Bandenwerbung 9 Club 100 10 5er Team 11 Webseitensponsoring 12 Equipment

Mehr

1912 1924 1912 Sängerverein Ringsee 1919 Glückliche Heimkehr Fröhliche Stunden 1919 FC Freiheit Ringsee Spielvereinigung Ringsee

1912 1924 1912 Sängerverein Ringsee 1919 Glückliche Heimkehr Fröhliche Stunden 1919 FC Freiheit Ringsee Spielvereinigung Ringsee 1912 1924 1912 Am 28. August 1912 wurde der Sängerverein Ringsee gegründet. Die Mitgliederzahl ist nicht bekannt, muss aber nicht unbedeutend gewesen sein. Dem Chormeister Herrn Reibel wurde in der Hauptversammlung

Mehr

Basketball Club Dresden e.v.

Basketball Club Dresden e.v. Basketball Club Dresden e.v. Basketball Key features Dirk Nowitzki und Bayern München in D NBA und Michael Jordan Boomende Sportart weltweit, überholt gerade Fußball 190.000 organisierte Basketballer in

Mehr

PMS Kreuzlingen K+S-Klasse, Newsletter Sport 2/09, Resultate unserer 24 Sportschülerinnen und Sportschüler: März bis Sept. 2009

PMS Kreuzlingen K+S-Klasse, Newsletter Sport 2/09, Resultate unserer 24 Sportschülerinnen und Sportschüler: März bis Sept. 2009 Klasse 1K Sportart Kalender Aylin Baghdady Besucht die Swissvolley Talent School in Amriswil und spielt bei und Amriswil Meisterschaft. Sie ist Mitglied der Juniorinnen-Nationalmannschaft http://www.volleyball.ch/uploads/media/kaderliste_8nt_jun92

Mehr

Befragung der Mannschaftsführer und des Vorstands zum Matchtiebreak und weiteren Themen

Befragung der Mannschaftsführer und des Vorstands zum Matchtiebreak und weiteren Themen Befragung der Mannschaftsführer und des Vorstands zum Matchtiebreak und weiteren Themen 2015 Im Folgenden finden Sie die Ergebnisse der Befragung. Auf der Sitzung des Ausschusses für Wettkampfsport Erwachsene

Mehr

Broschüre Grundlagen und Hinweise für die Entwicklung von Sportvereinen. Einsteigen bitte! Die Reise in die Zukunft des Sportvereins beginnt.

Broschüre Grundlagen und Hinweise für die Entwicklung von Sportvereinen. Einsteigen bitte! Die Reise in die Zukunft des Sportvereins beginnt. Broschüre Grundlagen und Hinweise für die Entwicklung von Sportvereinen Einsteigen bitte! Die Reise in die Zukunft des Sportvereins beginnt. 1 Dr. Max Stierlin Dozent Sporthochschule Magglingen (Sport

Mehr

12-13 Entwicklung des Deutschen Sports 1989 2006 nach Bundesländern. 14-15 Organisationsgrad des Deutschen Sports 2006 Neue und Alte Bundesländer

12-13 Entwicklung des Deutschen Sports 1989 2006 nach Bundesländern. 14-15 Organisationsgrad des Deutschen Sports 2006 Neue und Alte Bundesländer Bestandserhebung 2006 Inhalt Seite 3 Gesamtmitgliederzahl 4-5 Landessportbünde 6-7 Olympische Spitzenverbände 8-9 Nicht-Olympische Spitzenverbände 10 Verbände mit besonderen Aufgaben 10 Verbände ohne Internationale

Mehr

Tipp - Spiel. SV Grasheim 1948 e.v. Saison 2015/2016

Tipp - Spiel. SV Grasheim 1948 e.v. Saison 2015/2016 Tipp - Spiel SV Grasheim 1948 e.v. Saison 2015/2016 Name: Adresse: Spielregeln: Wetteinsatz: 10 Wetten: Auswertung: Herren 1. Mannschaft (Kreislasse Neuburg: 14 Mannschaften) - alle Punktspiele der 1.

Mehr

Sponsoring im GHTC. ProSports_Sponsoring_V2.1.ppt

Sponsoring im GHTC. ProSports_Sponsoring_V2.1.ppt Sponsoring im GHTC 1 GHTC Gladbacher Hockey- und Tennis-Club e.v. (1) Gegründet 1919 Rund 900 Mitglieder, davon ca. 350 Tennis und ca. 550 Hockey 50.000 qm großes Vereinsgelände in MG-Holt mit: - Clubhaus,

Mehr

Angebotsanfrage. zur Sportler-Versicherung "SI Sport" 1. Angaben zum Versicherungsnehmer = versicherte Person

Angebotsanfrage. zur Sportler-Versicherung SI Sport 1. Angaben zum Versicherungsnehmer = versicherte Person Henry Heß Generalagentur der SIGNAL IDUNA Zeppelinstr. 16-88212 Ravensburg Tel. (0751) 35 96 993 e-mail: info@agenturhess.de * www.agenturhess.de zurück per Post oder per Fax an: (0 32 12) 125 77 33 Angebotsanfrage

Mehr

Der Landesschulrat für Burgenland übermittelt beigeschlossen den Schulsportkalender für das Schuljahr 2014/15.

Der Landesschulrat für Burgenland übermittelt beigeschlossen den Schulsportkalender für das Schuljahr 2014/15. Zahl: LSR/2-275/45-2014 Bei Antwortschreiben Bezugszahl anführen! Sachbearb.: FI Mag. Winfried Leonhardt Telefon/DW: (02682) 710-312 E-Mail: winfried.leonhardt@lsr-bgld.gv.at Außenstellen LSR f. Bgld Direktionen

Mehr

2. PRIORITÄTEN BEI DER VERGABE VON ÜBUNGSZEITEN IN TURN- UND SPORTHALLEN

2. PRIORITÄTEN BEI DER VERGABE VON ÜBUNGSZEITEN IN TURN- UND SPORTHALLEN RICHTLINIEN zur Vergabe städtischer Sportstätten für Trainingszwecke, für Sportveranstaltungen in der Europahalle Karlsruhe und zur Durchführung von Wettkämpfen und Lehrgängen R I C H T L I N I E N zur

Mehr

Schiedsrichterordnung

Schiedsrichterordnung Schiedsrichterordnung SRO BHV Gültig ab 01.05.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Rechtsgültigkeit... 3 2 Zuständigkeiten und Aufgaben... 3 3 Aufgaben und Pflichten der Verbandsschiedsrichter... 4 4 Lizenzwesen...

Mehr

Auf der Suche nach einem Sportverein?

Auf der Suche nach einem Sportverein? Auf der Suche nach einem Sportverein? Vereine, die mit ihrem Sportangebot nicht an Wettkämpfen und/oder Meisterschaften teilnehmen und die jeweilige Sportart als reines Bewegungs- und Breitensportprogramm

Mehr

Protokoll der Bezirksversammlung Rheinland 04.02.2012 Axel Saeger/Reinhard Stelberg

Protokoll der Bezirksversammlung Rheinland 04.02.2012 Axel Saeger/Reinhard Stelberg Protokoll der Bezirksversammlung Rheinland 04.02.2012 Axel Saeger/Reinhard Stelberg 1. Begrüßung Uli begrüßt die anwesenden Vereinsvertreter. Eine Schweigeminute für verstorbene Verbandsmitglieder wird

Mehr

Fechten in Böblingen

Fechten in Böblingen Sportvereinigung Böblingen Fechten in Böblingen Aikido American Football Badminton Basketball Bergsport Bowling Boxen Cheerleading Eisstockschützen Faustball Fechten Fußball Gymnastik Handball Hockey Judo

Mehr

Basketball. seit 1956 im Quakenbrücker Turn- und Sportverein von 1877 e.v. Ein Verein stellt sich vor

Basketball. seit 1956 im Quakenbrücker Turn- und Sportverein von 1877 e.v. Ein Verein stellt sich vor Basketball seit 1956 im Quakenbrücker Turn- und Sportverein von 1877 e.v. Ein Verein stellt sich vor Unsere Heimat: Quakenbrück Mittelpunkt der Samtgemeinde Artland mit 22.600 Einwohnern Zentral gelegen

Mehr

GESAMT - INHALT. Teil I STTV (gesamt) 1 80

GESAMT - INHALT. Teil I STTV (gesamt) 1 80 1 GESAMT - INHALT SEITEN Teil I STTV (gesamt) 1 80 Teil II Oberliga Süd, Gruppe III Sachsen, Damen und Herren 81 93 2. Bundesliga Herren und Regionalliga-Süd, Damen und Herren 94 96 Teil III Bezirk ab

Mehr

Termine 2016. Schließzeit Hardtbergbad (Halle): ab 30.05.2016 Stand: 14.11.2015

Termine 2016. Schließzeit Hardtbergbad (Halle): ab 30.05.2016 Stand: 14.11.2015 e 2016 Schließzeit Hardtbergbad (H): ab 30.05.2016 Stand: 14.11.2015 Januar Trainer Sa 02. Bezirk Trainer C Grundausbildung I/1 Köln LZ So 03. Bezirk Trainer C Grundausbildung I/1 Köln LZ Schwimmen Mo

Mehr

Die deutsche Delegation. Delegationsleiter Fred Altmann München

Die deutsche Delegation. Delegationsleiter Fred Altmann München Delegationsleiter Fred Altmann München Cheftrainer Wolfgang Lutz Ellwangen Nationaltrainer Damen Karl-Heinz Schmidt Schleusingen Nationaltrainer Herren Timo Hoffmann Neudrossenfeld Physiotherapeut Silvio

Mehr

Die monatliche Prämie inklusive Steuern und Treuebonus bei 3-jähriger Laufzeit für - Kinder / Jugendliche bis zum 18. Geburtstag - und Erwachsene

Die monatliche Prämie inklusive Steuern und Treuebonus bei 3-jähriger Laufzeit für - Kinder / Jugendliche bis zum 18. Geburtstag - und Erwachsene Sport-Unfall Amateursport W. Held GmbH, 2353 Guntramsdorf, Hauptstraße 25 Tel.: 02236/53086-0 Fax: 02236/53086-4 office@diehelden.at www.diehelden.at Die monatliche Prämie inklusive Steuern und Treuebonus

Mehr

BRB Finaltag 2012. In diesem Infoschreiben findet ihr alle nötigen Infos zu den verschiedenen Finalspielen.

BRB Finaltag 2012. In diesem Infoschreiben findet ihr alle nötigen Infos zu den verschiedenen Finalspielen. Mathias Jost Weissensteinstrasse 16 3008 Bern 031 381 59 80 079 237 16 70 elite@badminton-bern.ch BRB Finaltag 2012 Herzlich Willkommen zu den Finalspielen des BRB der Saison 2011/2012. In diesem Jahr

Mehr

Finanzordnung des Tischtennis-Verbandes Sachsen- Anhalt

Finanzordnung des Tischtennis-Verbandes Sachsen- Anhalt 7-23 Finanzordnung des Tischtennis-Verbandes Sachsen- Anhalt 1. Allgemeines 1.1. Die Finanzordnung des Tischtennis-Verbandes Sachsen-Anhalt gilt für sämtliche Finanzangelegenheiten des Verbandes. Sie legt

Mehr

Wettkampf- und Terminkalender 2016 für den Bezirk Leipzig

Wettkampf- und Terminkalender 2016 für den Bezirk Leipzig Schwimmsportverband Leipzig e.v. Endstand 10.12.15 Wettkampf- und Terminkalender 2016 für den Bezirk Leipzig Hinweis: Termine und Informationen Uni-SH sind farbig unterlegt dargestellt Datum Zeitmeß- Vertragszeit

Mehr

Fakten und Zahlen für Schachspieler. Thomas Binder Schachfreunde Siemensstadt

Fakten und Zahlen für Schachspieler. Thomas Binder Schachfreunde Siemensstadt Fakten und Zahlen für Schachspieler Thomas Binder Schachfreunde Siemensstadt Schach in Berlin mehr als 60 Schachvereine ca. 2500 organisierte Spieler(innen) davon ca. 400 Kinder und Jugendliche ca. 120

Mehr

Die Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika

Die Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika Die Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika 1. Lesen Sie den Text und beantworten Sie die Fragen Für Kaiser Franz ist der 11. Juni 2010 ein wichtiger Tag. Um 16 Uhr wird er an diesem Tag in Südafrika

Mehr

Aktivitätsprotokoll. Probandennummer: Zeitraum: von. bis

Aktivitätsprotokoll. Probandennummer: Zeitraum: von. bis Aktivitätsprotokoll Probandennummer: Zeitraum: von bis Impressum: Herausgeber: Corinna Koebnick, Jutta Möseneder, Ulrike Trippo, Karen Wagner, Hans-Joachim F. Zunft Deutsches Institut für Ernährungsforschung,

Mehr

Ausschreibungen Kreis-Kinder und Jugendspiele Wintersportarten Landkreis Mittelsachsen 2015

Ausschreibungen Kreis-Kinder und Jugendspiele Wintersportarten Landkreis Mittelsachsen 2015 Ausschreibungen Kreis-Kinder und Jugendspiele Wintersportarten Landkreis Mittelsachsen 2015 Kreis-Kinder und Jugendspiele Wintersportarten 2015 Kreis- Kinder- und Jugendspiele 2015 Badminton Billard Bogensport

Mehr

Terminplan 2013. Schwimmen So 03. SV NRW DMS Oberliga (1.Herren) Endkampf (HSC) Bonn Frankenbad (25m) x

Terminplan 2013. Schwimmen So 03. SV NRW DMS Oberliga (1.Herren) Endkampf (HSC) Bonn Frankenbad (25m) x Schließzeiten Dezember: 10.12.2012 06.01.2013 Januar 2012 Schwimmen Di 01. Verein Winterfreizeit Wipperfürth Schwimmen Mi 02. Verein Winterfreizeit Wipperfürth Schwimmen Do 03. Verein Winterfreizeit Wipperfürth

Mehr

Münster/Detmold Cup 2015

Münster/Detmold Cup 2015 1. Organisation Münster/Detmold Cup 2015 In Recklinghausen Die Kämpfe der Leistungsklasse I und II werden mit Daedo PSS ausgetragen 1.1 Veranstalter Nordrhein Westfälische Taekwondo Union e.v. Regionalbezirk

Mehr

FAZIT CHANC 11/12 TALENT Abschlussbericht Tischtennis Bundesliga in Tostedt für die Saison 2011-2012 REGION www.bundesliga-in-tostedt.de VORWORT Elf Jahre 1.Bundesliga.. CHA TAL REG VORWORT Elf Jahre 1.Bundesliga.....sind

Mehr

Wolfgang Held Ges.m.b.H.

Wolfgang Held Ges.m.b.H. Wolfgang Held Ges.m.b.H. Sehr geehrte Damen und Herren! Wir ersuchen Sie, den jeweiligen Versicherungsantrag unterfertigt und vollständig ausgefüllt mittels Post oder Fax an unser Büro zu senden. Versicherungsschutz

Mehr

SV SCHOTT Jena e.v. Folie 1

SV SCHOTT Jena e.v. Folie 1 Sponsoring-Möglichkeiten SV SCHOTT Jena e.v. Haben Sie nicht Interesse, mit uns zu werben? SV SCHOTT Jena e.v. Folie 1 Kurz-Portrait SV SCHOTT Jena e.v. Wer wir sind, was wir machen und was wir vorhaben

Mehr

Bemerkung/Training Schlüsseldienst/Aufsic

Bemerkung/Training Schlüsseldienst/Aufsic Tag Termin Liga HeimVereinName HeimMannschaftAltersklasse HeimMannschaftNr GastVereinName Bemerkung/Training Schlüsseldienst/Aufsic GastMannschaftAltersklasse ht Stand 14.02.2016 Fr. 01.01.2016 Neujahr

Mehr

Sportpraktische Arbeitstagung

Sportpraktische Arbeitstagung Herzlich Willkommen Sportpraktische Arbeitstagung 12.09.2015 Niedersachsenhof Verden Tagesordnung 1. Begrüßung 2. Allgemeine Themen im NTV 3. NTV Punktspielbetrieb 4. NTV Wettspielordnung 5. Themen rund

Mehr

Gründung der Sparte Wandern Gründungsmitglied: Frau Ursula Semm

Gründung der Sparte Wandern Gründungsmitglied: Frau Ursula Semm 1981 Gründung der SG Stern Kassel am 24.08.1981 Gründungsmitglieder: Hugo Lotze (BR), Franz Josef Kürpick (BBW), Peter Brozio (OD), Roland Vogel (KWL-A) und Herbert Pomplun (EVA) 1982 1. Mitgliederversammlung

Mehr

Wettkampf- und Terminkalender 2010 für den Bezirk Leipzig

Wettkampf- und Terminkalender 2010 für den Bezirk Leipzig Schwimmsportverband Leipzig e.v. Stand nach Mitgliederversammlung 03.12.2009 Wettkampf- und Terminkalender 2010 für den Bezirk Leipzig Datum Einlasszeit / Ende Art Wettkampf / Veranstaltung Ort ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Protokoll der zur Technikersitzung des Bezirkes Mittelfranken am 27.09.2014 in Fürth

Protokoll der zur Technikersitzung des Bezirkes Mittelfranken am 27.09.2014 in Fürth Bayerischer Schwimmverband e.v. Mitglied des Deutschen Schwimm-Verbandes und des Bayerischen Landes-Sportverbandes Bezirk Mittelfranken Protokoll der zur Technikersitzung des Bezirkes Mittelfranken am

Mehr

Planung und Finanzierung eines neuen Fitness- und Gesundheitszentrum

Planung und Finanzierung eines neuen Fitness- und Gesundheitszentrum Planung und Finanzierung eines neuen Fitness- und Fitnesswelt ca. 220 m² Prof. Dr. Robin Kähler, Arbeitsbereich Sportökonomie/Sportsoziologie Gliederung Fitnesszentrum der Universität Kiel Planungsverfahren

Mehr

Jahresbericht der Sektion Schach

Jahresbericht der Sektion Schach Jahresbericht der Sektion Schach Annus mirabilis so wird das Jahr 2008 in die Geschichte der IBM Schachsektion eingehen. Noch nie durften wir in einem Jahr so viele Erfolge feiern: Zürcher Firmenschach

Mehr

B1, Kap. 31, Ü 2a. Kopiervorlage 31a: Wortschlange. TN suchen in PA Wörter in der Wortschlange und klären sie gemeinsam mithilfe ihrer Wörterbücher.

B1, Kap. 31, Ü 2a. Kopiervorlage 31a: Wortschlange. TN suchen in PA Wörter in der Wortschlange und klären sie gemeinsam mithilfe ihrer Wörterbücher. Kopiervorlage 31a: Wortschlange B1, Kap. 31, Ü 2a TN suchen in PA Wörter in der Wortschlange und klären sie gemeinsam mithilfe ihrer Wörterbücher. Seite 1 Kopiervorlage 31b: Tabuspiel Sport B1, Kap. 31,

Mehr

Ausschreibung. In Köln/Hürth

Ausschreibung. In Köln/Hürth 1. Organisation Ausschreibung In Köln/Hürth 1.1 Veranstalter TC.Koeln Baskonsoloslugu / Türkische Botschaft in Köln 1.2 Organisation Verantwortlich: Herr Seyfi Caliskan Herr Cetin Bozkurt Turnierleitung:

Mehr

PORTRAIT EINES CHAMPIONS SPONSORING

PORTRAIT EINES CHAMPIONS SPONSORING PORTRAIT EINES CHAMPIONS SPONSORING HANDBALL, TOP OLYMPISCHE SPORTART Handball ist zweifellos mit dem Basketball der populärste Saalsport in Europa. Besonders bei unseren Nachbarn Deutschland und Frankreich

Mehr

BESTIMMUNGEN ZUM SPIELVERKEHR IM REGIONALBEREICH SÜD

BESTIMMUNGEN ZUM SPIELVERKEHR IM REGIONALBEREICH SÜD BESTIMMUNGEN ZUM SPIELVERKEHR IM REGIONALBEREICH SÜD in der Fassung vom 06.02.2011 Diese Bestimmungen wurden vom Regionalspielausschuss-Süd (RSA) am 18.2.1990 verabschiedet. Sie treten mit Wirkung vom

Mehr

Weisungen Auslandresultate 01.10.2015 31.03.2016

Weisungen Auslandresultate 01.10.2015 31.03.2016 Weisungen Auslandresultate 01.10.2015 31.03.2016 Wettkampf Biel, 23.10.2015 / nh Inhaltsverzeichnis Weisungen der Auslandresultate... 4 1. Allgemein... 4 2. Bewertungskriterien / Altersklassen... 4 3.

Mehr

AWA 2005. Konstruktion attraktiver Zielgruppen. Marketing-Kommunikation Dieter Faehling GmbH

AWA 2005. Konstruktion attraktiver Zielgruppen. Marketing-Kommunikation Dieter Faehling GmbH Zielgruppendefinitionen Beispiele für unterschiedliche Anwendung von Zielgruppen: Marktanalyse Mediaplanung Anzeigenverkauf Trendanalyse Leser- bzw. Nutzerschaftsanalyse Zielgruppendefinitionen Arten von

Mehr

Internationales Jugendprogramm. Version 1.5, 22.10.2015 1

Internationales Jugendprogramm. Version 1.5, 22.10.2015 1 Internationales Jugendprogramm Version 1.5, 22.10.2015 1 Kurzbeschreibung Das Programm richtet sich an junge Menschen zwischen 14 und 25; bietet Möglichkeit für Selbstverwirklichung, Abenteuer, sozialen

Mehr

Jahresberichte Bezirk ULM 2014-2015. zum Bezirkstag 2015 am 17. Juli 2015 in Öpfingen

Jahresberichte Bezirk ULM 2014-2015. zum Bezirkstag 2015 am 17. Juli 2015 in Öpfingen Jahresberichte Bezirk ULM 2014-2015 zum Bezirkstag 2015 am 17. Juli 2015 in Öpfingen Inhaltsverzeichnis Seite Einladung Bezirkstag 1 Bericht Bezirksvorsitzender 2 Statistik Entwicklung 3 Bericht Bezirkskassenwart

Mehr

Protokoll zur Jahreshauptversammlung SV-Lieth am 28.02.2014 im Vereinsheim, Am Butterberg 10, 25336 Elmshorn

Protokoll zur Jahreshauptversammlung SV-Lieth am 28.02.2014 im Vereinsheim, Am Butterberg 10, 25336 Elmshorn Protokoll zur Jahreshauptversammlung SV-Lieth am 28.02.2014 im Vereinsheim, Am Butterberg 10, 25336 Elmshorn Tagesordnung 1. Eröffnung und Begrüßung Michael Bartl begrüßt die 27 anwesenden Mitglieder die

Mehr

RPAQ Fragebogen zur körperlichen Aktivität

RPAQ Fragebogen zur körperlichen Aktivität RPAQ German_RPAQ Version Number 1.1 updated 4/March/28 RPAQ Fragebogen zur körperlichen Aktivität Dieser Fragebogen wurde konzipiert, um die körperliche Aktivität in Ihrem Alltag in den vergangenen 4 n

Mehr

Satzung / Geschäftsordnung Spielordnung Führungsaufgab./Repräsentation. Vertretung des Vorsitzenden

Satzung / Geschäftsordnung Spielordnung Führungsaufgab./Repräsentation. Vertretung des Vorsitzenden 1 Präsident 1A Vizepräsident 2 Geschäftstelle 3 Ehrenpräsident 4 Verbandstrainer 5 Kassenprüfer 6 Verbandsschiedsgericht Verbandsleitung Führungsaufgaben Repäsentation Präsidiumssitzungen Verbandstage

Mehr

DJK Amisia Rheine 1926 e. V. (mit) über 80 Jahre(n) fidel

DJK Amisia Rheine 1926 e. V. (mit) über 80 Jahre(n) fidel DJK Amisia Rheine 1926 e. V. (mit) über 80 Jahre(n) fidel "Der DJK-Sportverband will sachgerechten Sport ermöglichen und die Gemeinschaft pflegen und der gesamtmenschlichen Entfaltung nach der Botschaft

Mehr

41. Züri-Unterländer Luftpistolenmeisterschaft 2016

41. Züri-Unterländer Luftpistolenmeisterschaft 2016 41. Züri-Unterländer Luftpistolenmeisterschaft 2016 Einzel- + Mannschaftswettkampf, Stich Feld und Festsieger 25. Januar bis 30. Januar 2016 Turnhalle Schulhaus Feld, Gerlisbergstrasse, 8302 Kloten Liebe

Mehr

Gesamttrainingsplan. Abteilungsleiter: Thomas Komorek (0176/84365670)

Gesamttrainingsplan. Abteilungsleiter: Thomas Komorek (0176/84365670) Badminton Abteilungsleiter: Thomas Komorek (0176/84365670) Alter Tag Beginn Ende Sportstätte Hobby (Männer & Frauen) 16+ Di 19:30 22:00 Turnhalle Hauptschule Hobby (Männer & Frauen) 16+ Fr 20:00 22:00

Mehr

Amtliche Mitteilungen Nummer 07 vom 24 Mai. 2015 68. Jahrgang. HV Mittelrhein e.v.

Amtliche Mitteilungen Nummer 07 vom 24 Mai. 2015 68. Jahrgang. HV Mittelrhein e.v. Nummer 07 vom 24 Mai. 2015 68. Jahrgang Vizepräsident Spielbetrieb/Männerspielwart HV Mittelrhein e.v. Abschluss Spielsaison 2014/2015 Am 09.05.2015 wurde die Spielsaison 2014/2015 mit dem Aufstiegspiel

Mehr

SPIELORDNUNG I. RECHTLICHE GRUNDLAGEN II. TEILNAHME AM SPIELBETRIEB 1 ORDNUNGEN 2 ORDNUNGSGEWALT 3 TEILNAHMERECHT 4 ÜBERTRAGUNG DES TEILNAHMERECHTS

SPIELORDNUNG I. RECHTLICHE GRUNDLAGEN II. TEILNAHME AM SPIELBETRIEB 1 ORDNUNGEN 2 ORDNUNGSGEWALT 3 TEILNAHMERECHT 4 ÜBERTRAGUNG DES TEILNAHMERECHTS Bayerischer Basketball Verband e.v. SPIELORDNUNG I. RECHTLICHE GRUNDLAGEN 1 ORDNUNGEN 1. Der Spielbetrieb im Bayerischen Basketball Verband e.v. (BBV) wird durch die Spielordnung des Deutschen Basketball

Mehr