Das Internet für unterwegs

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das Internet für unterwegs"

Transkript

1 Das Internet für unterwegs Internet-Stick Bedienungsanleitung

2 Inhalt Erst aktivieren, dann lossurfen 4 Ihr Stick auf einen Blick 5 Wichtig: Liegt eine Micro-SIM- Karte bei, bitte nur das größere Format heraustrennen! Einlegen der SIM-Karte 6 Installation Internet-Manager 7 Der Internet-Manager 8 Verbindung zum Internet 10 Jederzeit flexibel zu- und abbuchen 12 Surfen im Ausland 13 Guthaben abfragen und aufladen 14 SIM-Karte zum Telefonieren nutzen 16 Hilfe und Service 20 Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen 22 3

3 Erst aktivieren, dann lossurfen 1. Mobilfunk-Rufnummer, PUK und Aktivierungscode bereithalten. 2. PENNY MOBIL SIM-Karte unter oder telefonisch unter * freischalten. 3. PENNY MOBIL SIM-Karte aus der Halterung lösen und in den PENNY MOBIL Internet-Stick einlegen. 4. PENNY MOBIL Internet-Stick in den USB-Steckplatz des Computers ein stecken. Der Internet-Manager installiert sich automatisch. 5. Mit dem Internet verbinden und lossurfen! Ihr Stick auf einen Blick Anzeigenleuchte: zur Information über den aktuellen Verbindungsaufbau Rotes Leuchten: Grünes Leuchten: Grünes Blinken: Das Mobilfunknetz ist nicht verfügbar. Das Mobilfunknetz ist verfügbar und fertig zum Verbinden. Sie sind mit dem Internet verbunden. SIM-Karten-Steckplatz: (innenliegend) SD-Karten-Steckplatz: (innenliegend) USB-Schnittstelle: Verbindung des Internet-Sticks zum Computer Kordel: hält Kappe und Internet-Stick zusammen praktisch! 4 * 0,20 je Verbindung aus dem dt. Festnetz, 0,60 je Verbindung aus dt. Mobilfunknetzen 5

4 6 Einlegen der SIM-Karte 1. Obere Abdeckung vom PENNY MOBIL Internet-Stick entfernen. Dazu am oberen Ende den Schlitz mit dem Finger aufhebeln. 2. PENNY MOBIL SIM-Karte in den Steckplatz einlegen und einschieben. Kontrollieren, ob die SIM-Karte richtig eingesetzt wurde (Goldfläche unten, fehlende Ecke beim Einschieben wie vorgezeichnet). 3. Abdeckung schließen und fest andrücken. Achtung: Der PENNY MOBIL Internet-Stick ist nur mit einer PENNY MOBIL SIM-Karte nutzbar. Tipp: Mit einer MicroSD-Speicherkarte mit einer Größe von maximal 32 GB (nicht im Lieferumfang enthalten) können Sie den PENNY MOBIL Internet-Stick gleich zeitig als USB-Speicherstick verwenden! Installation Internet-Manager Betriebssystem Windows XP (Service Pack 2/3)/Vista (Service Pack 1), Win 7, Win 8 oder Win 8.1 Professional. Konfiguration (empfohlen): CPU 500 MHz Pentium oder besser, Festplatte 1 GB oder mehr, RAM 512 MB oder mehr Hinweis: Wenn Sie Vista als Betriebssystem einsetzen, müssen Sie zunächst das Update auf Service Pack 1 durchführen. Betriebssystem Mac OSX Ab Version 10.4/10.5/10.6/10.7/10.8/10.9 Konfiguration (empfohlen): CPU Power PC oder Intel 1 GHz oder mehr, Festplatte 1 GB oder mehr, RAM 512 MB oder mehr Bei einer diese Empfehlungen unterschreitenden Konfi guration kann die Leis tung des PENNY MOBIL Internet-Sticks beeinträchtigt sein. Nach der Installation erscheint das Symbol des Internet-Managers auf dem Desktop. 7

5 Der Internet-Manager Die Benutzeroberfläche Mit dem Internet-Manager können Sie viele Funktionen rund um die Internet-Verbindung nutzen sowie SMS schreiben und Ihre Kontakte verwalten. Systemfunktionen Verbindungsinformations bereich SMS: SMS senden und lesen. Guthabenverwaltung: Guthabenstand abfragen und aufladen. Verbindungsstatistik: Dauer und Geschwindigkeit der Datenübertragung einsehen und verwalten. Service: PENNY MOBIL Kundenservice aufrufen. Hauptfunktionen Einstellungen: Einstellungen des Internet-Managers anpassen. Menü Menü: Verschiedene Funktionsschaltflächensymbole werden angezeigt. Bei Auswahl einer Funktions schaltfläche wird die zugehörige Funktion ausgeführt. Hilfe: Hilfe zum Internet-Manager erhalten. 8 Abbildung ähnlich 9

6 Verbindung zum Internet 1. Starten Sie mit einem Doppelklick auf das Symbol des Internet-Managers. 2. Wenn sich das Menü geöffnet hat, klicken Sie auf den Menüpunkt Verbinden. 3. Steht Ihre Internet-Verbindung, startet Ihr Standard-Internet-Browser automatisch. VERBINDEN Mit dem PENNY MOBIL Internet-Stick steht Ihnen die Welt des mobilen Internets offen. Ob mit Netbook oder Laptop, ob Wenig- oder Endlos-Surfer, wir bieten Ihnen für jede Gelegenheit den richtigen Tarif. PENNY MOBIL Tages-Daten-Flat Die Tages-Daten-Flat ist bei Aktivierung Ihrer PENNY MOBIL SIM-Karte voreingestellt. Die PENNY MOBIL Tages-Daten- Flat wird pro 24 Stunden Internetnutzung berechnet. 4. Zum Trennen wechseln Sie in den Internet-Manager und klicken auf Trennen. TRENNEN Diese Kosten werden automatisch von Ihrem Guthabenkonto abgebucht, wenn Sie zum ersten Mal online gehen. Ab dann können Sie sich 24 Stunden lang sooft in das Internet einwählen, wie Sie möchten. Nach 24 Stunden wird automatisch der Betrag für weitere 24 Stunden zur Nutzung der PENNY MOBIL Tages-Daten-Flat von Ihrem Guthaben konto abgebucht, sofern entsprechendes Guthaben vorhanden ist. Die aktuelle Preisliste finden Sie unter

7 12 Tarifoptionen flexibel zu- und abbuchen Mit den PENNY MOBIL Tarifoptionen gestalten Sie Ihren Tarif so individuell, wie Sie ihn brauchen. PENNY MOBIL Surf-Flat MB Daten-Flat HSDPA mit max. 7,2 Mbit/s Buchung: SMS mit Start 500MB an PENNY MOBIL Monats-Daten-Flat 3 GB Daten-Flat HSDPA mit max. 7,2 Mbit/s Buchung: SMS mit Start 3GB an Und so funktioniert s: Einfach die gewünschte Option unter oder per SMS und mit passendem Kennwort zu- oder abbuchen. Achten Sie auf ausreichendes Guthaben, damit die Option nach 30 Tagen verlängert werden kann. Surfen im Ausland Die PENNY MOBIL Tages-Daten-Flat, die PENNY MOBIL Surf-Flat 500 und die PENNY MOBIL Monats-Daten-Flat gelten nur für die Nutzung im Inland. Zum mobilen Surfen im Ausland gibt es die günstigen DayPasses 1. Einfach einen DayPass 1 buchen und 24 Stunden lang mit dem Netbook oder Laptop surfen. Und das Beste: Sie wissen schon vorher, was es nach her kostet. Und so funktioniert s: 1. Browser auf dem Com puter im Ausland öffnen. 2. Die zur Verfügung stehenden DayPasses 1 erscheinen in der Auswahl. 3. Gewünschten DayPass 1 fest legen, einfach für 24 Stunden buchen und direkt lossurfen. Nach Ablauf der 24 Stunden oder Verbrauch des Inklusiv volumens erscheint die Buchungsseite erneut und es kann ein neuer DayPass 1 gebucht werden. 1) Voraussetzung für die Buchung der DayPasses ist die Aktivierung der Datenroaming-Funktion auf dem Handy und die kostenlose Buchung der Datenoption Travel & Surf. In Ländergruppe 1 kann der Kunde zur Datennutzung alternativ den Euro-Tarif wählen. Das jeweilige Abrechnungsintervall beginnt bei Abruf des Passes und endet nach Erreichen des Inklusiv-Datenvolumens oder nach Ablauf von 24 Stunden. Die Abrechnung der Datennutzung erfolgt in 100 KB-Datenblöcken. Nicht verbrauchtes Inklusiv-Volumen verfällt am Ende des jeweiligen Abrechnungsintervalls. Nach Ablauf von 24h oder vorherigem Verbrauch des Inklusivvolumens kann der Kunde entweder einen neuen Day- Pass buchen oder in Länderzone 1 entsprechend dem Euro-Tarif zu 0,53 /MB surfen. Bei Kündigung und Wegfall von Travel & Surf gelten für die Datennutzung im Ausland die Preise für die Datenübertragung gemäß der aktuellen Preisliste. Die detaillierte Zuordnung der einzelnen Länder zu den Ländergruppen entnehmen Sie der Preisliste unter 13

8 Guthaben abfragen und aufladen Guthabenverwaltung Guthaben abfragen Mit dem Internet-Manager fragen Sie Ihren aktuellen Kontostand ab. Einfach in der Menüleiste auf Guthabenverwaltung gehen und Guthaben abfragen anklicken. Nach einigen Sekunden erhalten Sie den aktuellen Guthabenstand angezeigt. Guthaben aufladen Guthabenkarten gibt es in allen PENNY Märkten. Die regulären PENNY MOBIL Aufladekarten mit Guthaben über 15 und 30 können Sie hierfür nutzen. Über den Internet- Manager können Sie die PENNY MOBIL SIM-Karte dann ganz leicht wieder aufladen. Einfach auf Guthaben verwaltung gehen und Guthaben aufladen anklicken, dann den 13-stelligen CashCode ohne Bindestriche eingeben und CashCode aktivieren drücken fertig! 14 Abbildung ähnlich 15

9 SIM-Karte zum Telefonieren nutzen Mit der PENNY MOBIL SIM-Karte aus dem PENNY MOBIL Internet-Stick können Sie auch tele fonieren: einfach in Ihr Handy stecken und lossprechen. Die aktuellen Preise finden Sie unter PIN und PUK: Damit das Handy vor Zugriffen Unbefugter geschützt ist, gibt es die PIN. Sobald diese aktiviert ist, verlangt das Handy die Eingabe der PIN bei jedem erneuten Einschalten. Die 4-stellige PIN finden Sie auf dem DIN-A4-Blatt mit der SIM-Karte. Zur Nutzung muss diese erstmals aktiviert werden. Wie das funktioniert, entnehmen Sie bitte der Be dienungsanleitung Ihres Handys. Bei 3-maliger falscher Eingabe der PIN hinter einander wird die SIM-Karte gesperrt. Mit der PUK (8-stelliger Zahlencode) lässt sich die Sperre wieder aufheben. Bei 10-maliger falscher Eingabe der PUK hintereinander ist die SIM-Karte endgültig gesperrt. Das erste Telefonat Einfach die gewünschte Rufnummer eingeben. Wichtig: die jeweilige Netz- bzw. Ortsvorwahl nicht vergessen. Anschließend die Hörertaste drücken. Abfrage des Guthabenkontos Sobald Ihr Guthaben nur noch 2 beträgt, erhalten Sie automatisch einen Hinweis vor jedem Anruf. Spätestens dann sollte wieder aufgeladen werden. Falls Sie vorher Ihr Guthabenkonto abfragen möchten, haben Sie zwei Möglichkeiten. a) mit Ihrem Handy wählen. Ihr aktuelles Guthaben erscheint direkt im Display. b) oder die im Inland kostenlose Kurzwahl anrufen und sich das Guthaben ansagen lassen

10 18 Der persönliche Anrufbeantworter Mit der Handykurzwahl startet die Mobilbox-Abfrage. Beim ersten Anruf hilft die auto matische Menüführung beim Einrichten und Auf sprechen des persönlichen Begrüßungstextes bzw. des Namens. Nach Eingang einer neuen Nachricht meldet sich die Mobilbox mit einer SMS-Benachrichtigung auf dem Handy. Zum Abhören einfach die Kurzwahl wählen. Mobilbox-Geheimzahl Mit der Mobilbox-Geheimzahl haben Sie Zugriff auf Ihre Mobilbox von einem Festnetztelefon aus oder aus dem Ausland. Ihre Geheimzahl richten Sie erstmals über das Sprachmenü Ihrer Mobilbox ein. Wählen Sie dazu den Menüpunkt Einstellungen und folgen Sie den Anwei sungen. 2) Auf dem Display erscheint Bitte warten Sie auf den Rückruf. PENNY MOBIL ruft Sie sofort zurück. Wenn Sie abnehmen, wird die gewünschte Ver bin dung aufgebaut. Telefonieren im Ausland Mit der PENNY MOBIL SIM-Karte können Sie in den meisten Ländern problemlos telefonieren ohne Anmeldung. Man nennt das Roaming. Einzige Voraussetzung: ausreichendes Guthaben. Im Reiseland erhal ten Sie eine SMS-Be stäti gung, die Sie darüber informiert, welches der beiden Roaming- Verfahren gilt. Roaming Direct (Standard): einfach Gesprächspartner direkt anwählen mit: 1. Internationaler Vorwahl ( +49) 2. Orts- oder Netzvorwahl (ohne die Null) 3. Rufnummer Roaming Callback 2 : Ihre Anrufe werden über ein Rück rufsystem umgeleitet bitte wählen: Internationale Vorwahl ( +49) 3. Orts- oder Netzvorwahl (ohne die Null) 4. Rufnummer 5. Mobilbox-Abfrage aus dem Ausland Erst einrichten, dann abhören: bevor es auf Reisen geht, unbedingt die Geheimzahl über die Kurzwahl einrichten. Roaming Direct (Standard): Zum Abhören Ihrer Nachrichten wählen Sie wie im Inland einfach die Roaming Callback 2 : Wählen Sie einfach

11 Hilfe und Service Top-FAQ Ist die Tages-Daten-Flat im Datenvolumen begrenzt? Eine Begrenzung der Datenmenge besteht nicht. Allerdings wird ab einem Datenvolumen von 500 MB pro 24 Stunden die Band breite auf 64 Kbit/s im Download und 16 Kbit/s im Upload (GPRS-Geschwin digkeit) beschränkt. Die Flatrate ist nur für innerdeutsche, paketvermittelte Datenverbindungen nutzbar (kein VoIP, Peer-to-Peer). Was passiert, wenn mein Guthaben für die PENNY MOBIL Tages-Daten-Flat nicht ausreicht? Falls Ihr Guthaben für die PENNY MOBIL Tages-Daten-Flat nicht aus reicht, ist kein Internet-Zugang möglich. Bitte laden Sie daher Ihr Guthaben rechtzeitig auf. Kann ich die PENNY MOBIL Tages-Daten-Flat auch im Ausland nutzen? Die PENNY MOBIL Tages-Daten-Flat gilt nur für die Nutzung im Inland. Im Aus land gelten die Preise für Data-Roaming gemäß der aktuellen Preisliste. Diese finden Sie unter Warum kommt keine Verbindung zum Internet zustande? An Ihrem Standort ist keine GPRS-/EDGE-/UMTS-/ HSDPA-Verbindung vorhanden. Wechseln Sie an einen Standort mit gutem Signal. Das Netz ist ausgelastet. Versuchen Sie es später erneut. Der Access Point Name (APN) in der Benutzerkonfigurationsdatei ist falsch. Überprüfen Sie den APN in der Benutze rkonfigurationsdatei unter Netzwerk einstellungen und ändern Sie ihn ggf. in internet.t-mobile Problem noch nicht gelöst? Wenn Sie noch Fragen zum PENNY MOBIL Internet-Stick haben, dann schauen Sie in unser Support-Forum unter oder wenden Sie sich an *. 20 * 0,20 je Verbindung aus dem dt. Festnetz, 0,60 je Verbindung aus dt. Mobilfunknetzen. 21

12 Sicher ist sicher: Warnhinweise... Das am 13. Februar 2003 in Kraft getretene und in der Bundes republik Deutschland am 18. August 2005 umgesetzte europä ische Gesetz zur Vermeidung von Elektro- und Elektronikmüll bedeutet eine erhebliche Änderung in der Behandlung von elek trischen Geräten am Ende ihres Lebenszyklus. Der vorrangige Grund für dieses Gesetz liegt in der Vermeidung von Elek tro- und Elektronik schrott. Dazu gehört das Unterstützen weiterer Verwendung, Wiederaufbereitung oder anderer Formen der Weiterverwendung solchen Mülls, um Abfall zu reduzieren. Das Logo für dieses Gesetz auf dem Gerät oder der Verpackung (siehe unterer Seitenrand) zeigt, dass dieses Produkt nicht als Haushaltsmüll entsorgt werden darf. Sie sind dafür verantwortlich, dass jeder Elektrooder Elek tronikmüll über die entsprechenden Stellen, z. B. den Werkstoffhof, entsorgt wird. Getrenntes Sammeln und korrektes Aufbereiten Ihres Elektro- und Elektronikmülls hilft, die natürlichen Ressourcen zu erhalten. Mehr noch: Das korrekte Entsorgen von Elektro- und Elektronikmüll schützt das menschliche Leben und die Umwelt. Um wei tere Informationen zur Entsorgung von Elek tro- und Elektronikmüll zu erhalten, wenden Sie sich bitte an die lokalen Stellen wie Rathaus, Müll abfuhrdienste, das Geschäft, bei dem Sie das Gerät gekauft haben, oder den Hersteller des Geräts. WEEE-2002/96/EC... und Vorsichtsmaßnahmen Dieser Abschnitt enthält wichtige Informationen zur Be triebs - anweisung Ihres Geräts. Darüber hinaus sind Infor mationen zum sicheren Umgang mit dem Produkt aufgeführt. Lesen Sie diese Hinweise aufmerksam, bevor Sie Ihr Gerät verwenden. Elektronische Geräte: Schalten Sie Ihr Gerät aus, wenn eine Verwendung des Geräts untersagt ist. Verwenden Sie das Gerät nicht, wenn es elektro nische Geräte beeinflussen oder Gefahr verursachen könnte. Medizinische Geräte: Halten Sie sich an die von Krankenhäusern und Gesundheitseinrichtungen festgelegten Regeln und Bestimmungen. Schalten Sie Ihr Gerät aus, wenn die Verwendung des Geräts untersagt ist. Wie bei allen drahtlosen Kommunikationsgeräten könnte das vorliegende Produkt die Funktion von Hörgeräten, Herzschritt machern oder anderen elektronischen Medizingeräten beeinträchtigen. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihren Arzt oder den medizinischen Gerätehersteller, um sicherzustellen, dass Funkwellen den Betrieb des Geräts nicht stören. Explosionsfähige Atmosphäre: Schalten Sie Ihr Gerät in Umgebungen mit explosionsfähiger Atmosphäre ab und halten Sie sich an alle Hinweisschilder und Anweisungen. Umgebungen mit explosionsfähiger Atmosphäre sind unter anderem all jene Bereiche, in denen Sie üblicherweise darum gebeten werden, den Motor Ihres 22 Logo des euro päischen Gesetzes zur Vermeidung von Elektro- und Elektronikmüll 23

13 Fahrzeugs abzustellen. Das Auslösen eines Funkens könnte in solchen Bereichen eine Explosion oder einen Brand verursachen, was zu Körperverletzung oder gar zum Tod führen könnte. Schalten Sie das Gerät an solchen Orten nicht an, die der Treibstoffbefüllung dienen, wie zum Beispiel Tankstellen. Halten Sie sich an die Beschränkungen bezüglich des Gebrauchs von Funkgeräten in Tanklagern, Depots, Vertriebsanlagen und Chemiewerken. Beachten Sie außerdem die Beschränkungen in Bereichen, in denen Sprengarbeiten durch geführt werden. Bevor Sie das Gerät verwenden, achten Sie auf Bereiche mit potenziell explosiver Atmosphäre, die meis tens, jedoch nicht immer, deutlich gekennzeichnet sind. Solche Bereiche sind zum Beispiel unter Deck auf Booten zu finden, in Einrichtungen für chemische Weiterleitung und Lagerung sowie an Orten, die Chemikalien oder Partikel wie Fasern, Staub oder Metall pulver enthalten. Fragen Sie die Her steller von Fahrzeugen, die Autogas (wie zum Beispiel Propan oder Butan) verwenden, ob dieses Gerät in deren Nähe sicher verwendet werden kann. Verkehrssicherheit: Beachten Sie beim Gebrauch des Geräts die örtlichen Gesetze und Bestimmungen. Verwenden Sie das drahtlose Gerät nicht beim Führen eines Fahrzeugs, da sonst Unfallgefahr besteht. Hochfrequente Funksignale können elektronische Systeme von Kraftfahrzeugen beeinflussen. Weitere Informationen erhalten Sie vom Fahrzeughersteller. Platzieren Sie das Gerät in einem Kraftfahrzeug nicht über dem Airbag oder im Auslösebereich des Air bags. Das Gerät könnte Sie sonst aufgrund der beim Aufblasen des Airbags wirkenden Kräfte verletzen. Verwenden Sie Ihr Gerät nicht, während Sie in einem Flugzeug fliegen. Schalten Sie Ihr Gerät aus, bevor Sie ein Flugzeug besteigen. Das Verwenden von drahtlosen Geräten in einem Flugzeug könnte dessen Bedienung gefährden und drahtlose Telefonnetzwerke stören. Es könnte auch als rechtswidrig gelten. Betriebsumfeld: Verwenden Sie das Gerät nicht an feuchten oder an staubigen und schmutzigen Orten und nicht an Orten, die einem starken Magnetfeld ausgesetzt sind. Bringen Sie das drahtlose Gerät nicht in die Nähe von Feuer oder einer brennenden Zigarette. Schützen Sie Ihr drahtloses Gerät und dessen Zubehör vorwasser und Dämpfen und halten Sie Gerät und Zubehör trocken. Das Gerät selbst ist nicht für den industriellen sowie Dauerein satz 24/7 vorgesehen. Das Gerät ist nicht für einen Außeneinsatz konzipiert und beim Betrieb ist eine Umgebungstemperatur von 10 Grad Celsius nicht zu unterschreiten und +45 Grad Celsius nicht zu überschreiten. Sicherheit für Kinder: Bitte halten Sie sich an alle Vorkehrungen für die Sicherheit von Kindern. Es könnte gefährlich für ein Kind sein, mit Ihrem Gerät oder dessen Zubehör zu spielen, da sich Kleinteile lösen könnten, die bei Verschlucken eine Erstickungsgefahr darstellen. Stellen Sie sicher, dass das Gerät und dessen Zubehör nicht in die Hände von Kindern gelangen. Zubehör: Verwenden Sie nur das vom Hersteller gelieferte Zubehör. Das Verwenden von Zubehör anderer Hersteller oder Verkäufer in Verbindung mit diesem Modell könnte die Zulassungen oder Garantie des Geräts unwirksam machen, die Betriebsfähigkeit des Geräts beeinträchtigen oder Gefahren hervorrufen

14 Reinigung und Wartung: Es ist normal, dass sich das drahtlose Gerät während der Verwen dung oder beim Laden erwärmt. Beenden Sie vor der Reinigung oder Wartung des drahtlosen Geräts sämtliche Anwen dungen und trennen Sie das drahtlose Gerät vom PC. Beim Anstecken bzw. Abziehen des Geräts an einen Laptop/PC benutzen Sie bitte keine gewaltsame Krafteinwirkung und vermeiden Sie eine Belastung des Geräts, während es an Ihrem Laptop/ PC angesteckt ist. Werfen und biegen Sie das draht lose Gerät nicht und lassen Sie es nicht fallen. Reinigen Sie das drahtlose Gerät mit einem weichen, angefeuchteten Antistatiktuch. Verwenden Sie keine chemischen Waschmittel, Puder oder an deren chemischen Mittel (wie z. B. Alkohol oder Benzol) zur Reinigung des Geräts und des Ladegeräts. Zertifizierungshinweise (SAR): Ihr drahtloses Gerät ist ein Sender und Empfänger von Funk wellen. Es ist dafür ausgelegt, die von internationalen Richt linien empfohlenen Obergrenzen zur Belastung durch Funkfrequenzen nicht zu überschreiten. Diese Richt linien wurden von der unabhängigen wissenschaftlichen Organisation ICNIRP (Internationale Kommission für den Schutz vor nichtioni sierender Strahlung) entwickelt und enthalten einen Sicherheits bereich, um den Schutz aller Menschen, unabhängig von Alter und Gesundheits zustand, zu gewährleisten. Die Richtlinien verwenden als Maßeinheit die spezifische Absorptionsrate (SAR). Der CE SAR-Grenzwert für drahtlose Geräte beträgt 2,0 Watt/Kilogramm (W/kg) und der höchste für dieses Gerät ermittelte SAR-Wert liegt unterhalb dieses Grenzwerts. Betrieb am Körper: Wichtige Sicherheitsinformationen zur Belastung durch Hoch frequenzwellen: Zur Einhaltung der Richtlinien für die Belastung durch Hoch frequenzwellen muss ein Mindestabstand von 12 cm zwischen Gerät und Körper eingehalten werden. Ein Versäumnis der Beachtung dieser Anleitung könnte dazu führen, dass Ihre Belastung durch Hochfrequenzwellen über dem zugelassenen Höchstwert der Richtlinien liegt. Vermeidung von Gefahrstoffen: Dieses Gerät entspricht der REACH- Verordnung zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien der EU (Verordnung Nr. 2006/1907/EC des Europäischen Parlaments und des Rates) und der EG-Richtlinie zur Beschrän kung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe (RoHS/Richt linie 2002/95/EG des Europäischen Parlaments und des Rates). Konformität mit EU-Bestimmungen: Deutsch: ZTE Corporation erklärt hiermit, dass dieses Produkt die erforderlichen Bestimmungen und andere relevante Ver ord nungen der Richtlinie 1999/5/EG CE1588 einhält. Halten Sie sich an die am Ort des Gebrauchs jeweils gültigen Bestimmungen. Der Gebrauch dieses Geräts kann in einigen oder allen Ländern der Europäischen Union eingeschränkt sein

15 Aktivierungs-Hotline * Kundenservice Vom Handy aus über die Kurzwahl 62 49** Aus dem deutschen Festnetz unter * Weitere Infos unter * 0,20 je Verbindung aus dem dt. Festnetz, 0,60 je Verbindung aus dt. Mobilfunknetzen ** 0,49 je Verbindung aus dt. Mobilfunknetz. Leistungserbringer und Vertragspartner der PENNY MOBIL Mobilfunkleistung ist ausschließlich die congstar Services GmbH, Weinsbergstr. 70, Köln. Stand März Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Prepaid telefonieren & surfen

Prepaid telefonieren & surfen Prepaid telefonieren & surfen Bedienungsanleitung SUPERGÜNSTIG Beste D-Netz-Qualität Keine Vertragsbindung Kein Mindestumsatz Attraktive Tarifoptionen Inhalt Freischalten 3 PIN und PUK 4 Guthaben abfragen

Mehr

Internet-STICK. congstar PREPAID. Der Erste-Schritte-Guide. Freischalten. Übersicht Internet-Stick SIM-Karte einsetzen. Installieren congstar

Internet-STICK. congstar PREPAID. Der Erste-Schritte-Guide. Freischalten. Übersicht Internet-Stick SIM-Karte einsetzen. Installieren congstar congstar PREPAID Internet-STICK Der Erste-Schritte-Guide Freischalten Installieren congstar Übersicht Internet-Stick SIM-Karte einsetzen Internet-Manager Online gehen congstar Tarifoptionen Mobiles Surfen

Mehr

congstar PREPAID Internet STICK Erste-Schritte-Guide

congstar PREPAID Internet STICK Erste-Schritte-Guide congstar PREPAID Internet STICK Erste-Schritte-Guide Auf einen Blick Freischalten 4 Übersicht Internet Stick 5 SIM-Karte einsetzen 6 Installieren 7 congstar Internet-Manager 8 Online gehen 10 congstar

Mehr

congstar Mobiler WLAN Router Erste-Schritte-Guide

congstar Mobiler WLAN Router Erste-Schritte-Guide congstar Mobiler WLAN Router Erste-Schritte-Guide AUF EINEN BLICK Übersicht congstar Mobiler WLAN Router 4 Freischalten 6 SIM-Karte einsetzen 7 Zugang zum congstar Mobilen WLAN Router 8 Verbindung zum

Mehr

congstar PREPAID Internet STICK Erste-Schritte-Guide

congstar PREPAID Internet STICK Erste-Schritte-Guide congstar PREPAID Internet STICK Erste-Schritte-Guide AUF EINEN BLICK Übersicht Internet Stick 3 Freischalten 4 Installieren 5 SIM-Karte einsetzen 6 Zugang zum congstar Prepaid Internet Stick 8 Online gehen

Mehr

Yahoo! Internet-Stick KURZANLEITUNG. Mit Yahoo! ins Web jederzeit und überall.

Yahoo! Internet-Stick KURZANLEITUNG. Mit Yahoo! ins Web jederzeit und überall. Yahoo! Internet-Stick Mit Yahoo! ins Web jederzeit und überall. KURZANLEITUNG Weitere Informationen zum Yahoo! Internet-Stick finden Sie auf: www.mein-internetstick.de/yahoo Ihre Kundenbetreuung erreichen

Mehr

Benutzerhandbuch Internet Stick

Benutzerhandbuch Internet Stick Benutzerhandbuch Internet Stick Willkommen in der Welt des grenzenlosen Surfens Lieber Tchibo mobil Kunde, wir freuen uns, dass Sie sich für das Surfen mit Tchibo mobil entschieden haben. Mit dem Tchibo

Mehr

congstar Prepaid Telefonieren und Surfen in bester D-Netz-Qualität.

congstar Prepaid Telefonieren und Surfen in bester D-Netz-Qualität. congstar Prepaid Telefonieren und Surfen in bester D-Netz-Qualität. congstar Prepaid: 9 Cent pro Min./SMS in alle deutschen Netze 1 congstar Prepaid Smart: günstige Kombipakete mit Minuten, SMS und Surfen

Mehr

Benutzerhandbuch Internet Stick

Benutzerhandbuch Internet Stick Benutzerhandbuch Internet Stick Willkommen in der Welt des grenzenlosen Surfens Lieber Tchibo mobil Kunde, wir freuen uns, dass Sie sich für das Surfen mit Tchibo mobil entschieden haben. Mit dem Tchibo

Mehr

Inhalt. 3 Freischalten und Einlegen der FONIC SIM-Karte. 4 Installation des Surf-Sticks (Windows) 6 Internet-Zugang mit dem Surf-Stick (Windows)

Inhalt. 3 Freischalten und Einlegen der FONIC SIM-Karte. 4 Installation des Surf-Sticks (Windows) 6 Internet-Zugang mit dem Surf-Stick (Windows) Inhalt 3 Freischalten und Einlegen der FONIC SIM-Karte 4 Installation des Surf-Sticks (Windows) 6 Internet-Zugang mit dem Surf-Stick (Windows) 8 Installation des Surf-Sticks (Mac OS) 9 Internet-Zugang

Mehr

Benutzerhandbuch SIM-Karte

Benutzerhandbuch SIM-Karte Benutzerhandbuch SIM-Karte WILLKOMMEN INHALT Lieber Tchibo mobil Kunde, Freischalten Ihrer SIM-Karte wir freuen uns, dass Sie sich für den Tchibo mobil Smartphone-Tarif der Telefónica Germany GmbH & Co.

Mehr

Benutzerhandbuch SIM-Karte

Benutzerhandbuch SIM-Karte Benutzerhandbuch SIM-Karte WILLKOMMEN INHALT Lieber Tchibo mobil Kunde, Freischalten Ihrer SIM-Karte wir freuen uns, dass Sie sich für den Tchibo mobil Basis-Tarif der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

Mehr

Speedstick LTE III. Installationsanleitung

Speedstick LTE III. Installationsanleitung 1 1 Speedstick LTE III Installationsanleitung 2 3 Willkommen im mobilen Internet Telekom Internet Manager für MS Windows und Apple Mac OS X Betriebssysteme Wir freuen uns, dass Sie sich für den Speedstick

Mehr

Mobil telefonieren mit sdt.net

Mobil telefonieren mit sdt.net Mobil telefonieren mit sdt.net sdt.net AG Ulmer Straße 130 73431 Aalen Telefon 01801 888 111* Telefax 01801 888 555* info@sdt.net * aus dem dt. Festnetz 3,9 Cent/Minute. Mobilfunkpreise können abweichen.

Mehr

yesss! huawei e160 hsdpa usb-stick

yesss! huawei e160 hsdpa usb-stick yesss! huawei e160 hsdpa usb-stick Wir freuen uns, dass Sie sich für den Huawei E160 HSDPA USB-Stick (im Folgenden als E160 bezeichnet) entschieden haben. Mit dem E160 können Sie schnell über ein drahtloses

Mehr

FAQ Prepaid Internet-Stick

FAQ Prepaid Internet-Stick FAQ Prepaid Internet-Stick Surf Flat Option 1. Welche Surf Flat Optionen gibt es bei congstar Prepaid und welche Surf Flat Option passt zu welchem Nutzungsverhalten? Bei congstar können Sie zur günstigen

Mehr

Info-Service 05/11 Seite 1

Info-Service 05/11 Seite 1 05/11 Seite 1 Optionen: Mobiles Internet Nutzen Sie mit Ihrem Internet-Stick, einem internetfähigen Handy oder einem Netbook die individuellen Möglichkeiten des mobilen Internets. Egal ob Sie nur ab und

Mehr

Bedienungsanleitung 1

Bedienungsanleitung 1 Bedienungsanleitung 1 Inhalt SIM-Karte 4 Mailbox 5 SMS 7 MMS 8 Mobiles Internet 9 Gut zu wissen 10 Rufnummer mitnehmen Kundenbetreuung Rechtliche Hinweise 2 Herzlich willkommen Schön, dass Sie sich für

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Technische und optische Änderungen sowie Druckfehler vorbehalten.

Inhaltsverzeichnis. Technische und optische Änderungen sowie Druckfehler vorbehalten. Inhaltsverzeichnis Bestimmungsgemäßer Gebrauch... 2 Übersicht... 3 Vorbereitung... 5 Installation/Entfernung... 7 Sicherheitsinformationen... 14 Akronyme und Abkürzungen... 22 Copyright 2009 Alle Rechte

Mehr

Benutzerhandbuch SIM-Karte

Benutzerhandbuch SIM-Karte Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Stand 05/2011 Benutzerhandbuch SIM-Karte Benutzerhandbuch SIM-Karte Willkommen Inhalt Herzlich willkommen bei Tchibo mobil! Lieber Tchibo mobil Kunde, wir

Mehr

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen Häufig gestellte Fragen Stand: 30.07.2009 Leistungserbringer der Mobilfunkleistung ist die GTCom GmbH. Econom tritt hierbei nur als Vermittler auf. Inhaltsverzeichnis 1 Kontaktdaten 3 1.1 Das ecofon Service

Mehr

So leicht ist mobil. Das htp Mobil Benutzerhandbuch.

So leicht ist mobil. Das htp Mobil Benutzerhandbuch. So leicht ist mobil. Das htp Mobil Benutzerhandbuch. Das htp Mobil Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis 1. Herzlich willkommen bei htp 4 2. Erste Einstellungen und Gespräche 5 2.1 Aktivierung Ihrer SIM-Karte

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch für die mobile Welt von htp

Ihr Benutzerhandbuch für die mobile Welt von htp Ihr Benutzerhandbuch für die mobile Welt von htp Inhaltsverzeichnis... So leicht ist mobil! 1. Herzlich Willkommen bei htp 4 2. Erste Einstellungen und Gespräche 5 2.1 Aktivierung Ihrer SIM-Karte 5 2.2

Mehr

4 MMS Multimedia Message Service. 3 SMS Short Message Service. 5. Mobiles Internet

4 MMS Multimedia Message Service. 3 SMS Short Message Service. 5. Mobiles Internet Benutzerhandbuch Inhalt 1 Herzlich willkommen bei EnoMobil... 2 2 Erste Einstellungen und Gespräche... 2 2.1 Aktivierung Ihrer SIM-Karte... 2 2.2 Doppelte Sicherheit dank PIN und PUK... 2 2.3 Einsetzen

Mehr

GenoFon Benutzerhandbuch

GenoFon Benutzerhandbuch GenoFon Benutzerhandbuch Inhalt 1 Herzlich willkommen bei GenoFon... 2 2 Erste Einstellungen und Gespräche... 2 2.1 Aktivierung Ihrer SIM-Karte... 2 2.2 Doppelte Sicherheit dank PIN und PUK... 2 2.3 Einsetzen

Mehr

Herzlich willkommen bei winsim!

Herzlich willkommen bei winsim! Wir freuen uns, Sie bei winsim begrüßen zu dürfen. Damit Sie schnellstmöglich discountgünstig lostelefonieren und -surfen können, haben wir in dieser Broschüre die wichtigsten Informationen und Tipps für

Mehr

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu www.ortelmobile.de connecting the world Deutsch pag. 1-8 English pag. 9-16 Français pag. 17-24 Español pag. 25-32

Mehr

YESSS! MF112 HSUPA USB Modem HSUPA/HSDPA/UMTS/EDGE/GPRS/GSM

YESSS! MF112 HSUPA USB Modem HSUPA/HSDPA/UMTS/EDGE/GPRS/GSM YESSS! MF112 HSUPA USB Modem HSUPA/HSDPA/UMTS/EDGE/GPRS/GSM Einleitung Das ZTE MF112 ist ein 3G-USB-Modem und funktioniert in folgenden Netzwerken: HSUPA/ HSDPA/UMTS/EDGE/GPRS/GSM. Über eine USB-Schnittstelle

Mehr

Benutzerhandbuch. Daten-Tarif. Benutzerhandbuch

Benutzerhandbuch. Daten-Tarif. Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch Daten-Tarif Benutzerhandbuch WILLKOMMEN INHALT Lieber Tchibo mobil Kunde, Freischalten Ihrer SIM-Karte wir freuen uns, dass Sie sich für den Tchibo mobil Daten-Tarif entschieden haben.

Mehr

Presseinformation 16. Mai 2012

Presseinformation 16. Mai 2012 Presseinformation 16. Mai 2012 REWE Group macht congstar zum neuen Mobilfunkpartner Hinter ja! mobil und PENNY MOBIL steht ab heute die congstar GmbH Köln/Düsseldorf, 16. Mai 2012. Die REWE Group hat congstar

Mehr

Erleben Sie die neue mobile Welt!

Erleben Sie die neue mobile Welt! Mobile Phone Erleben Sie die neue mobile Welt! Kurzanleitung für Mobile Phone Inhaltsverzeichnis 1 Herzlich willkommen Seite 3 2 Die Einstellungen und das erste Gespräch Seite 4 2.1 Freischalten Ihrer

Mehr

Die ganze. Welt. Mehr Informationen rund um unsere Angebote finden Sie im Internet unter www.edeka-mobil.de. von EDEKA mobil.

Die ganze. Welt. Mehr Informationen rund um unsere Angebote finden Sie im Internet unter www.edeka-mobil.de. von EDEKA mobil. Die ganze Welt von EDEKA mobil Mehr Informationen rund um unsere Angebote finden Sie im Internet unter www.edeka-mobil.de Handbuch 1 Herzlich willkommen! Inhalt 3 Herzlich willkommen! 4-5 Ihr Start mit

Mehr

Ihre persönliche mobilcom-debitel Preisliste: Seite Complete Mobil L mit Handy 10 1 Complete Mobil XL mit Handy 10 3

Ihre persönliche mobilcom-debitel Preisliste: Seite Complete Mobil L mit Handy 10 1 Complete Mobil XL mit Handy 10 3 Ihre persönliche mobilcom-debitel Preisliste: Seite Complete Mobil L mit Handy 10 1 Complete Mobil XL mit Handy 10 3 Complete Mobil L mit Handy 10 Sie surfen wie ein Weltmeister und telefonieren hauptsächlich

Mehr

Preisliste Xtra Card, Xtra Call, Xtra Triple und Xtra Nonstop.

Preisliste Xtra Card, Xtra Call, Xtra Triple und Xtra Nonstop. Preisliste Xtra Card, Xtra Call, und Xtra Nonstop. 1 Xtra Tarife Die Telekom Deutschland GmbH (im Folgenden Telekom genannt) überlässt den Kunden Mobilfunk-Anschlüsse mit den Tarifen Xtra Card, Xtra Call,

Mehr

TalkTalk mach mit, spar mit!

TalkTalk mach mit, spar mit! TalkTalk mach mit, spar mit! Herzlich Willkommen bei TalkTalk Mobile Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Wahl von TalkTalk Mobile. Als Mobilnetzanbieter offerieren wir Ihnen optimale und kostengünstige Dienstleistungen.

Mehr

Herzlich willkommen bei discoplus!

Herzlich willkommen bei discoplus! Herzlich willkommen bei discoplus! Wir freuen uns, Sie bei discoplus begrüßen zu dürfen. Damit Sie schnellstmöglich discountgünstig lostelefonieren und -surfen können, haben wir in dieser Broschüre die

Mehr

Herzlich Willkommen bei winsim

Herzlich Willkommen bei winsim Herzlich Willkommen bei winsim Wir freuen uns, Sie bei winsim begrüßen zu dürfen. Damit Sie schnellstmöglich lostelefonieren und -surfen können, haben wir in dieser Broschüre die wichtigsten Informationen

Mehr

Vodafone Red DataSIM. 3022 Vodafone InfoDok. Vorteile mehr auf Seite 2. Preise mehr auf Seite 2. Buchen mehr auf Seite 4. Ausland

Vodafone Red DataSIM. 3022 Vodafone InfoDok. Vorteile mehr auf Seite 2. Preise mehr auf Seite 2. Buchen mehr auf Seite 4. Ausland DataSIM Sie können mit den -Tarifen, Vodafone Black und der DataSIM Ihr Highspeed-Daten- Volumen auch mit Ihrem Tablet oder Zweithandy nutzen. Vorteile mehr auf Seite 2 Ein Mobilfunk-Vertrag, eine Rufnummer,

Mehr

Ortel Mobile GmbH Leistungsbeschreibung für Prepaid-Mobilfunkdienstleistungen simvoice PLUS powered by Ortel Mobile

Ortel Mobile GmbH Leistungsbeschreibung für Prepaid-Mobilfunkdienstleistungen simvoice PLUS powered by Ortel Mobile Ortel Mobile GmbH Leistungsbeschreibung für Prepaid-Mobilfunkdienstleistungen simvoice PLUS powered by Ortel Mobile gültig ab dem 07.01.2014 1. Allgemeines Die Ortel Mobile GmbH, im nachfolgenden ORTEL

Mehr

Handbuch. 2. Tarifoptionen. Alles im Blick: Der EDEKA mobil Mitgliederbereich. Alles rund um Ihre SIM-Karte. Die Prepaid Card: edeka-mobil.

Handbuch. 2. Tarifoptionen. Alles im Blick: Der EDEKA mobil Mitgliederbereich. Alles rund um Ihre SIM-Karte. Die Prepaid Card: edeka-mobil. 2. Tarifoptionen Alles im Blick: Der EDEKA mobil Mitgliederbereich Gehen Sie auf edeka-mobil.de und melden Sie sich im Mitgliederbereich Mein EDEKA mobil an. So behalten Sie einfach und komfortabel alle

Mehr

Herzlich Willkommen bei DeutschlandSIM

Herzlich Willkommen bei DeutschlandSIM Herzlich Willkommen bei DeutschlandSIM Wir freuen uns, dass Sie sich für DeutschlandSIM im o2-netz entschieden haben. Damit Sie schnellstmöglich lostelefonieren und -surfen können, haben wir in dieser

Mehr

A1 Dashboard. Dashboard Profil einrichten. Windows

A1 Dashboard. Dashboard Profil einrichten. Windows A1 Dashboard Dashboard Profil einrichten Windows Version05 Oktober 2013 1 Bevor Sie Ihr mobiles A1 Internet einrichten und das erste mal das A1 Dashboard öffnen, stecken Sie bitte Ihr mobiles A1 Modem

Mehr

Ortel Mobile GmbH Leistungsbeschreibung für Prepaid-Mobilfunkdienstleistungen blauworld powered by Ortel Mobile

Ortel Mobile GmbH Leistungsbeschreibung für Prepaid-Mobilfunkdienstleistungen blauworld powered by Ortel Mobile Ortel Mobile GmbH Leistungsbeschreibung für Prepaid-Mobilfunkdienstleistungen blauworld powered by Ortel Mobile gültig ab dem 01.10.2015 1. Allgemeines Die Ortel Mobile GmbH, im nachfolgenden ORTEL genannt,

Mehr

Installationsanleitung (für bob breitband stick)

Installationsanleitung (für bob breitband stick) bob Installationsanleitung (für bob stick) bob Stand 01/11/2014 Seite 1 von 7 bob Schritt für Schritt In 4 Schritten zum günstigen, mobilen Surfvergnügen 1. bob startpaket holen Ganz einfach online oder

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867

BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867 BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867 Vorsichtsmaßnahmen Lesen Sie folgende Bedingungen sorgfältig und halten Sie sich bitte daran: Sichere Verwendung Verwenden Sie Ihr Mobiltelefon nicht an Orten, an denen

Mehr

XSStick TV HSDPA 7,2 Mbit/s HSUPA 5,76 Mbit/s & DVB-T

XSStick TV HSDPA 7,2 Mbit/s HSUPA 5,76 Mbit/s & DVB-T HSDPA 7,2 Mbit/s HSUPA 5,76 Mbit/s & DVB-T Benutzerhandbuch Herzlich willkommen Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Produkt XSStick TV entschieden haben. Lieferumfang 1 XSStick TV 1 Bedienungsanleitung

Mehr

1. Angebot Tarife. Business Call.

1. Angebot Tarife. Business Call. 1. Angebot Tarife. Call. Call Call Einfach mobil telefonieren mit geringen monatlichen Grundkosten individuellen Flatrates und attraktiven Minutenpaketen in alle. Die Highlights auf eine Blick 4 Tarifgrößen

Mehr

1. Herzlich Willkommen 2. 2. Mobil telefonieren mit FONIC 3. 3. Mobil Surfen mit FONIC 4. 4. Registrieren und Freischalten 5. 5. Rufnummern-Mitnahme 6

1. Herzlich Willkommen 2. 2. Mobil telefonieren mit FONIC 3. 3. Mobil Surfen mit FONIC 4. 4. Registrieren und Freischalten 5. 5. Rufnummern-Mitnahme 6 FONIC Handbuch Inhalt Seite 1. Herzlich Willkommen 2 2. Mobil telefonieren mit FONIC 3 3. Mobil Surfen mit FONIC 4 4. Registrieren und Freischalten 5 5. Rufnummern-Mitnahme 6 6. Ihre FONIC SIM-Karte 7

Mehr

Vodafone InfoDok. eine UltraCard-Hauptkarte in der Regel die Vodafone-Karte, die Sie schon nutzen bis zu zwei zusätzliche Vodafone-Karten

Vodafone InfoDok. eine UltraCard-Hauptkarte in der Regel die Vodafone-Karte, die Sie schon nutzen bis zu zwei zusätzliche Vodafone-Karten Die Vodafone UltraCard Hinweis: In den Tarifen Vodafone Red, Vodafone Smart und Vodafone Black steht die Vodafone UltraCard nicht zur Verfügung. Mit Vodafone Red und Vodafone Black können Sie stattdessen

Mehr

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS)

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Dieses Handbuch hilft Anwendern, ihren RadarOpus Dongle (Kopierschutz) auf einem anderen Computer zu aktivieren,

Mehr

Kurzanleitung Vodafone Mobile Broadband-SurfStick-K4203-Z. Entwickelt von Vodafone

Kurzanleitung Vodafone Mobile Broadband-SurfStick-K4203-Z. Entwickelt von Vodafone Kurzanleitung Vodafone Mobile Broadband-SurfStick-K4203-Z Entwickelt von Vodafone Willkommen in der Welt der Mobilkommunikation 1 Willkommen 2 SurfStick einrichten 4 Windows 7, Windows Vista, Windows XP

Mehr

T-Mobile VPN. !" ==Mobile=== Bedienungs- Anleitung für Ihre mobile Nebenstellenanlage. For a better world for you.

T-Mobile VPN. ! ==Mobile=== Bedienungs- Anleitung für Ihre mobile Nebenstellenanlage. For a better world for you. 1 VPN Ihre mobile Nebenstellenanlage. T-Mobile VPN. Bedienungs- Anleitung für Ihre mobile Nebenstellenanlage.!" ==Mobile=== For a better world for you. 2 VPN Ihre mobile Nebenstellenanlage. Inhalt Inkludierte

Mehr

Herzlich willkommen bei discotel!

Herzlich willkommen bei discotel! Herzlich willkommen bei discotel! Wir freuen uns, Sie bei discotel begrüßen zu dürfen. Damit Sie schnellstmöglich discountgünstig lostelefonieren können, haben wir in dieser Broschüre die wichtigsten Informationen

Mehr

Optionen & Datendienste im O 2. Netz

Optionen & Datendienste im O 2. Netz Optionen & Datendienste im O 2 Netz Juni 2010 2 Inhalt 3 O 2 Optionen 4 Weekend-Flatrate 4 SMS-Packs 5 Young Card Option 6 O 2 Datenoptionen 7 Internet-Packs 7 Communication Center 8 O 2 Datendienste 9

Mehr

DSL-EasyBox 803. Installationsanleitung

DSL-EasyBox 803. Installationsanleitung DSL-EasyBox 80. Installationsanleitung 0 Inhalt 01 Verkabelung Seite 0 Die DSL-EasyBox verkabeln. 0 Surf-Sofort-Installation Seite 06 Für Kunden mit UMTS-Stick: Sofort lossurfen und telefonieren auch ohne

Mehr

Vodafone InfoDok. Service-Codes: Die geheimen Tricks für Ihr Handy

Vodafone InfoDok. Service-Codes: Die geheimen Tricks für Ihr Handy Service-Codes: Die geheimen Tricks für Ihr Handy In Ihrem Handy steckt richtig viel drin. Nutzen Sie z. B. clevere Funktionen wie Anrufumleitungen oder Anrufsprerrungen, Vodafone Konferenz oder Rufnummernübermittlung.

Mehr

Benutzerhandbuch. Mobilfunk

Benutzerhandbuch. Mobilfunk Benutzerhandbuch Mobilfunk Mobilfunk von der WOBCOM Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis 1. Herzlich Willkommen bei WOBCOM Mobilfunk... 3 2. Erste Einstellungen und Gespräche... 3 2.1 Aktivierung Ihrer

Mehr

Allnet Flat L NEU NEU 1 * 29, 99* Samsung Galaxy A5. Sony M4 Aqua. Sony Xperia M4 Aqua. Telefonieren und Surfen in bester D-Netz-Qualität

Allnet Flat L NEU NEU 1 * 29, 99* Samsung Galaxy A5. Sony M4 Aqua. Sony Xperia M4 Aqua. Telefonieren und Surfen in bester D-Netz-Qualität www.kessler-verbindet.de Telefonieren und Surfen in bester D-Netz-Qualität Sprachflat ins dt. Festnetz und in alle dt. Handynetze Flat ins Internet mit 1 GB/Monat HSDPA-Speed Allnet Flat L SMS Flat 29,

Mehr

FONIC Surf-Stick. Kurzanleitung für den FONIC Surf-Stick

FONIC Surf-Stick. Kurzanleitung für den FONIC Surf-Stick FONIC Surf-Stick Kurzanleitung für den FONIC Surf-Stick Inhaltsverzeichnis Freischaltung und Einlegen der FONIC SIM-Karte Seite 2 3 Windows Betriebssystem Installation des Surf-Stick Seite 3 4 Internet-Zugang

Mehr

A1 Dashboard. Internet Schnelleinrichtung. Windows

A1 Dashboard. Internet Schnelleinrichtung. Windows A1 Dashboard Internet Schnelleinrichtung Windows Version04 August 2013 1 Bevor Sie Ihr mobiles A1 Internet einrichten und das erste Mal das Dashboard öffnen, stecken Sie bitte Ihr mobiles A1 Modem an und

Mehr

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung.

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Kundenservice Wenn Sie weitere Informationen zu COMBOX pro wünschen oder Fragen zur Bedienung haben, steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung. Im Inland wählen

Mehr

Private und geschäftliche Verbindungskosten einfach trennen!

Private und geschäftliche Verbindungskosten einfach trennen! Vodafone Private und geschäftliche Verbindungskosten einfach trennen! Vorteile 2:1: 1 SIM-Karte mit 2 Vodafone-Nummern, 2 Mailboxen und 2 Rechnungen Mehr Transparenz: Trennung von beruflichen und privaten

Mehr

Vodafone MobileInternet Flat

Vodafone MobileInternet Flat Vodafone MobileInternet Flat Für jeden Bedarf die richtige Daten-Flat Die flexible Lösung für alle, die regelmäßig unterwegs oder auch zu Hause mit Ihrem Netbook, Notebook oder PC online gehen möchten.

Mehr

Handbuch FRITZ!Box 7360

Handbuch FRITZ!Box 7360 Handbuch FRITZ!Box 7360 ab Firmware FRITZ!OS 06.30 1. Lieferumfang... 2 2. FRITZ!Box Fon WLAN 7360 Eigenschaften & Funktionen... 3 DSL/WLAN/Netzwerk... 3 Telefon/DECT... 3 Mediaserver/NAS... 3 USB-Geräte

Mehr

LEHR-SYSTEM für die Fahrschule der Zukunft

LEHR-SYSTEM für die Fahrschule der Zukunft Das LEHR-SYSTEM für die Fahrschule der Zukunft Installationsanleitung für SCAN & TEACH next generation 2.0 Basissoftware, Klassen und Service Packs Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Ihnen liegt

Mehr

A1 Dashboard. Internet Schnelleinrichtung. Mac

A1 Dashboard. Internet Schnelleinrichtung. Mac A1 Dashboard Internet Schnelleinrichtung Mac Version04 August 2013 1 Bevor Sie Ihr mobiles A1 Internet einrichten und das erste Mal das Dashboard öffnen, stecken Sie bitte Ihr mobiles A1 Modem an und trennen

Mehr

M-BUDGET MOBILE. Bedienungsanleitung instructions d utilisation istruzioni per l uso

M-BUDGET MOBILE. Bedienungsanleitung instructions d utilisation istruzioni per l uso M-BUDGET MOBILE Bedienungsanleitung instructions d utilisation istruzioni per l uso Willkommen bei M-Budget Mobile. Herzlichen Glückwunsch zur Wahl von M-Budget Mobile. Wir bieten Ihnen ein hervorragendes

Mehr

Recover Anleitung ONE XCELLENT-10 Tablet via USB Stick

Recover Anleitung ONE XCELLENT-10 Tablet via USB Stick Recover Anleitung ONE XCELLENT-10 Tablet via USB Stick Um Ihr ONE T10-E1 Tablet wieder in den Auslieferungszustand zurück zu versetzen, wenn das vorinstallierte Windows 8.1 nicht mehr startet, führen Sie

Mehr

Presseinformation. congstar Zahlen und Fakten. 04. November 2010

Presseinformation. congstar Zahlen und Fakten. 04. November 2010 Presseinformation congstar Zahlen und Fakten 04. November 2010 congstar, Telekommunikationsanbieter mit Sitz in Köln, bietet seinen Kunden als Mobilfunk- und DSL-Discounter bundesweit breitbandige Internetzugänge

Mehr

iphone App. www.woistwer24.de Bedienungsanleitung für die iphone App. Wichtiger Hinweis:

iphone App. www.woistwer24.de Bedienungsanleitung für die iphone App. Wichtiger Hinweis: iphone App. www.woistwer24.de Bedienungsanleitung für die iphone App. Wichtiger Hinweis: Wir haben bei der Entwicklung der iphone App. darauf geachtet, eine einfache Bedienung und eine stabile Anwendung

Mehr

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden Inhalt htp Voicebox Ihre Vorteile auf einen Blick Kostenloser Anrufbeantworter Kostenlose Benachrichtigung per E-Mail oder SMS Fernabfrage auch über Handy

Mehr

freenetmobile Mail & Surf Handbuch

freenetmobile Mail & Surf Handbuch freenetmobile Mail & Surf Handbuch Willkommen bei freenet! freenetmobile Mail & Surf Innovative Kommunikationsprodukte Wir bringen Sie ins Gespräch Liebe freenet Kundin, lieber freenet Kunde, wir freuen

Mehr

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Einrichtung Ihres neuen Accounts!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Einrichtung Ihres neuen Accounts! Los geht's! Herzlich willkommen! Dieses Dokument unterstützt Sie bei der grundlegenden Einrichtung Ihres Accounts. Sobald Sie als Administrator eingeloggt sind, können Sie beginnen, sipgate team Ihren

Mehr

Bedienungsanleitung für deine neue vybemobile Prepaid-Card. www.vybemobile.de

Bedienungsanleitung für deine neue vybemobile Prepaid-Card. www.vybemobile.de Bedienungsanleitung für deine neue vybemobile Prepaid-Card www.vybemobile.de Da ist alles drin. vybemobile...seite 3 Willkommen in der vybemobile Community!...Seite 4 Telefonier mit vybemobile!...seite

Mehr

ÜBER DIE VOLLE VON 24 MONATEN! COMPLETE COMFORT S TELEKOM MOBILFUNK FLAT 100 MIN. IN ANDERE NETZE FLAT SMS SCHREIBEN IN ALLE DT.

ÜBER DIE VOLLE VON 24 MONATEN! COMPLETE COMFORT S TELEKOM MOBILFUNK FLAT 100 MIN. IN ANDERE NETZE FLAT SMS SCHREIBEN IN ALLE DT. 24 MONATE REDUZIERT JETZT WEITERE 90 EURO 3 SPAREN 29, 1 VERTRAGSLAUFZEIT COMPLETE COMFORT S 29, 2 VERTRAGSLAUFZEIT COMPLETE COMFORT FRIENDS S FÜR JUNGE LEUTE WAHLWEISE + 100 MINUTEN ODER 50 MB DATEN EXTRA

Mehr

GENIUSPRO. Installation Installation des Drucker- Treibers Konfiguration der Software Registrierung SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN

GENIUSPRO. Installation Installation des Drucker- Treibers Konfiguration der Software Registrierung SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN 1 GENIUSPRO SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN PC Pentium Dual-Core inside TM Mind. 2 Gb RAM USB Anschluss 2 GB freier Speicherplatz Bildschirmauflösung 1280x1024 Betriebssystem WINDOWS: XP (SP3), Windows 7, Windows

Mehr

KMZ Dateien in Google Earth nutzen 1. Installation von Google Earth

KMZ Dateien in Google Earth nutzen 1. Installation von Google Earth KMZ Dateien in Google Earth nutzen 1. Installation von Google Earth Um KMZ Dateien nutzen zu können muss zuerst die Basissoftware Google Earth heruntergeladen (ca. 15 MB) und installiert werden. Besuchen

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

Allgemeine Konditionen. Abgehende Verbindungen innerhalb Deutschlands. Abgehende Verbindungen ins Ausland

Allgemeine Konditionen. Abgehende Verbindungen innerhalb Deutschlands. Abgehende Verbindungen ins Ausland Allgemeine Konditionen Monatliche Handysurf Flatrate 1 1 GB Anschlusspreis 24,95 Monatlicher Paketpreis 9,95 Mindestvertragslaufzeit 2 flexibel: monatlich kündbar 1) Beinhaltet bis zu 1 GB Datenvolumen

Mehr

Für alle von der Deutschen Sporthilfe geförderten Athleten. Immer der passende Tarif für Eure Bedürfnisse. Die neuen Sporthilfe-Tarife der Telekom.

Für alle von der Deutschen Sporthilfe geförderten Athleten. Immer der passende Tarif für Eure Bedürfnisse. Die neuen Sporthilfe-Tarife der Telekom. Für alle von der Deutschen geförderten Athleten. Immer der passende Tarif für Eure Bedürfnisse. Die neuen Tarife der Telekom. Mobil telefonieren mit dem Handy Mobil surfen & telefonieren mit dem Handy

Mehr

Kurzanleitung. Mobiles Notebook-Surfen mit 1&1

Kurzanleitung. Mobiles Notebook-Surfen mit 1&1 Kurzanleitung Mobiles Notebook-Surfen mit 1&1 So legen Sie los Die ersten Schritte Damit Sie mit 1&1 mobil surfen können, müssen Sie zuerst Ihre 1&1 SIM-Karte in den USB-Stick einlegen. Ihre 1&1 SIM-Karte

Mehr

Ortel Mobile GmbH Leistungsbeschreibung für Prepaid-Mobilfunkdienstleistungen blauworld gültig ab dem 01.09.2013

Ortel Mobile GmbH Leistungsbeschreibung für Prepaid-Mobilfunkdienstleistungen blauworld gültig ab dem 01.09.2013 Ortel Mobile GmbH Leistungsbeschreibung für Prepaid-Mobilfunkdienstleistungen blauworld gültig ab dem 01.09.2013 1. Allgemeines Ortel Mobile bietet dem Kunden mit der SIM-Karte den Zugang zu dem von der

Mehr

Installationsanweisung zur Aktivierung für RadarOpus auf PC s ohne Internetzugang (MAC)

Installationsanweisung zur Aktivierung für RadarOpus auf PC s ohne Internetzugang (MAC) Installationsanweisung zur Aktivierung für RadarOpus auf PC s ohne Internetzugang (MAC) Dieses Handbuch hilft Anwendern, ihren RadarOpus Dongle (Kopierschutz) auf einem anderen Computer zu aktivieren,

Mehr

Installation und Benutzer- Handbuch MyAmigo

Installation und Benutzer- Handbuch MyAmigo Seite 1 Installation und Benutzer- Handbuch MyAmigo Mit MyAmigo immer ein Schritt voraus! Version: 2.2.1 Seite 2 Das Vorwort Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung,

Mehr

Zusatzbetriebsanleitung. Freude am Fahren MY BMW REMOTE ANDROID. ZUSATZBETRIEBSANLEITUNG.

Zusatzbetriebsanleitung. Freude am Fahren MY BMW REMOTE ANDROID. ZUSATZBETRIEBSANLEITUNG. Zusatzbetriebsanleitung Freude am Fahren MY BMW REMOTE ANDROID. ZUSATZBETRIEBSANLEITUNG. My BMW Remote Android Zu dieser Betriebsanleitung In dieser Betriebsanleitung sind alle My BMW Remote App Funktionen

Mehr

1. Installation der Hardware

1. Installation der Hardware 1. Installation der Hardware Die Installation kann frühestens am Tag der T-DSL Bereitstellung erfolgen. Der Termin wird Ihnen durch die Deutsche Telekom mitgeteilt. Deinstallieren Sie zunächst Ihr bisheriges

Mehr

Technaxx Video Watch Compass HD 4GB Bedienungsanleitung

Technaxx Video Watch Compass HD 4GB Bedienungsanleitung Technaxx Video Watch Compass HD 4GB Bedienungsanleitung Die Konformitätserklärung für dieses Produkt finden Sie unter folgendem Internet-Link: www.technaxx.de//konformitätserklärung/video_watch_compass_hd_4gb

Mehr

Super Aktionstarife der Telekom für Geschäftskunden auch Hamburg@work Mitglieder profitieren!

Super Aktionstarife der Telekom für Geschäftskunden auch Hamburg@work Mitglieder profitieren! Super Aktionstarife der Telekom für Geschäftskunden auch Hamburg@work Mitglieder profitieren! Sehr geehrte Damen und Herren, anlässlich der CeBIT 2012 hat die Telekom besonders günstige Aktionstarife aufgelegt,

Mehr

Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt

Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security Inhalt 1 Systemanforderungen für Internet Security...2 2 Installationsanleitung: Internet Security für einen Test auf einem Computer

Mehr

SC PREPAID M FÜR 7,99 /MONAT + SMARTPHONE IHRER WAHL **

SC PREPAID M FÜR 7,99 /MONAT + SMARTPHONE IHRER WAHL ** SC PREPAID M FÜR 7,99 /MONAT + SMARTPHONE IHRER WAHL ** 5 Startguthaben inkl. (nur 9,99 einmaliger Kaufpreis) SC prepaid M ist der neue Prepaid Smartphone-Tarif. Für einmalig 9,99 erhalten Sie Ihre Prepaid

Mehr

Upgrade von Windows Vista auf Windows 7

Upgrade von Windows Vista auf Windows 7 Je nach Ihrer Hardware und der aktuellen Edition von Windows Vista können Sie die Option Upgrade bei der Installation von Windows 7 verwenden, um ein Upgrade von Windows Vista auf die entsprechende oder

Mehr

Akku des Geräts Der Akku der Erstausrüstung enthält keine Schadstoffe wie Cadmium, Blei und Quecksilber.

Akku des Geräts Der Akku der Erstausrüstung enthält keine Schadstoffe wie Cadmium, Blei und Quecksilber. Move IQ Quick Start Guide Vielen Dank, dass Sie sich für den Move IQ von Mapjack entschieden haben! Der leichte und einfach zu bedienende Move IQ kann Strecken aufnehmen, Routen planen, die aktuelle Geschwindigkeit,

Mehr

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox.

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. MultiCard Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. Was ist die MultiCard? Mit der MultiCard sind Sie unter einer Rufnummer auf bis zu

Mehr

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox.

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. UltraCard Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. Was ist die UltraCard? Mit der UltraCard sind Sie unter einer Rufnummer auf bis zu

Mehr

Nokia Mail for Exchange mit dem Nokia N95 8GB Installationsanleitung

Nokia Mail for Exchange mit dem Nokia N95 8GB Installationsanleitung Nokia Mail for Exchange mit dem Nokia N95 8GB Installationsanleitung Sämtliche geistigen Eigentumsrechte verbleiben bei Vodafone, Microsoft bzw. deren Lizenzgeber. Es ist nicht gestattet, die Dokumente

Mehr

DFÜ-Netzwerk öffnen Neue Verbindung herstellen Rufnummer einstellen bundesweit gültige Zugangsnummer Benutzererkennung und Passwort

DFÜ-Netzwerk öffnen Neue Verbindung herstellen Rufnummer einstellen bundesweit gültige Zugangsnummer Benutzererkennung und Passwort Windows 95/98/ME DFÜ-Netzwerk öffnen So einfach richten Sie 01052surfen manuell auf Ihrem PC oder Notebook ein, wenn Sie Windows 95/98/ME verwenden. Auf Ihrem Desktop befindet sich das Symbol "Arbeitsplatz".

Mehr

DOK. ART GD1. Citrix Portal

DOK. ART GD1. Citrix Portal Status Vorname Name Funktion Erstellt: Datum DD-MMM-YYYY Unterschrift Handwritten signature or electronic signature (time (CET) and name) 1 Zweck Dieses Dokument beschreibt wie das auf einem beliebigem

Mehr

Elektronische Rechnung

Elektronische Rechnung PROFESSIONAL Elektronische Rechnung Transparenz bei der Analyse Ihrer Mobilfunkkosten. Jetzt per kostenlosem 1 Download! E-Plus Service GmbH & Co. KG D-14425 Potsdam www.eplus.de Die Elektronische Rechnung:

Mehr

Mobile Kommunikation für Geschäftskunden

Mobile Kommunikation für Geschäftskunden Achtung: Stark begrenztes Kontingent Mobile Kommunikation für Geschäftskunden O 2 on Business XL inklusive Apple iphone 6 O 2 on Business XL mit Handy Für alle, die viel unterwegs sind national und international

Mehr