CFS - FA0236 Zwischenausschüttung WM

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "CFS - FA0236 Zwischenausschüttung WM"

Transkript

1 Fonds-Reporting Ausschüttung/Teilausschüttung und Thesaurierung Für nach dem zufließende Erträge zur Übermittlung an Datenservice ( Datenservice 2011) Bearbeitet von: Tel.-Nr.: Identifizierung Teilausschüttung i.s.v. 2 Abs. 1 Satz 3 InvStG ("Ausschütter") Partial distribution in the sense of 2(1) sentence 3 of the Investment Tax Law ('Distributor') Teilausschüttung i.s.v. 2 Abs. 1 Satz 4 InvStG ("Thesaurierer") Partial distribution in the sense of 2(1) sentence 4 of the Investment Tax Law ('Reinvestor') DE0008 J N ED318 Datum Ausschüttungsbeschluss 07/12/2016 ED007 Ex-Tag 12/12/2016 ED021 zahlbar ab 14/12/2016 ED060 Tag des Zuflusses 14/12/2016 ED020 Register-Tag ED078 Ausübungsart (Globalurkunde, Kupon) ED017 Kupon-Nr. ED051A Wiederanlagerabatt / Reinvestment discount ED052 Wiederanlagerabatt bis / Reinv.discount until ED024A Geschäftsjahr ab / Financial year from 01/09/2016 ED025A Geschäftsjahr bis / Financial year to 31/08/2017 ED015B Rückforderungsverfahren KESt bis je Anteil / per unit ED050 Währung / Currency EUR ED008A P*Barausschüttung inkl. Kapitalrückzahlung ED148 Betrag der Ausschüttung M( 5 Abs. 1 Nr. 1a) InvStG) EV401A Betrag der Ausschüttung M ( 5 Abs. 1 Nr. 1a) InvStG) EV401B Betrag der Ausschüttung M ( 5 Abs. 1 Nr. 1a) InvStG) ED008E Ausgeschüttete Erträge ohne Kapitalrückzahlung M( 5 Abs. 1 Nr. 1b) InvStG) EV404A Ausgeschüttete Erträge ohne Kapitalrückzahlung M ( 5 Abs. 1 Nr. 1b) InvStG) EV404B Ausgeschüttete Erträge ohne Kapitalrückzahlung M ( 5 Abs. 1 Nr. 1b) InvStG)

2 DE0008 ED008G Ausschüttungsgleiche Erträge der Vorjahre M( 5 Abs. 1 Nr. 1a) aa) InvStG) EV402A Ausschüttungsgleiche Erträge der Vorjahre M ( 5 Abs. 1 Nr. 1a) aa) InvStG) EV402B Ausschüttungsgleiche Erträge der Vorjahre M ( 5 Abs. 1 Nr. 1a) aa) InvStG) ED008H Substanzausschüttung M( 5 Abs. 1 Nr. 1a) bb) InvStG) EV403A Substanzausschüttung M ( 5 Abs. 1 Nr. 1a) bb) InvStG) EV403B Substanzausschüttung M ( 5 Abs. 1 Nr. 1a) bb) InvStG) ED400A KapSt-Bemessungsgrundlage aus Zinsen, sonst. Erträgen, ausl. Dividenden, Mieterträgen, Veräußerungsgewinne M( 5 Abs. 1 Nr. 1d) aa) InvStG) EV410A KapSt-Bemessungsgrundlage aus Zinsen, sonst. Erträgen, ausl. Dividenden, Mieterträgen, Veräußerungsgewinne M ( 5 Abs. 1 Nr. 1d) aa) InvStG) EV410B KapSt-Bemessungsgrundlage aus Zinsen, sonst. Erträgen, ausl. Dividenden, Mieterträgen, Veräußerungsgewinne M 5 Abs. 1 Nr. 1d) aa) InvStG) ED400B KapSt-Bemessungsgrundlage aus dt. Dividenden, dt. Mieten, Veräußerungsgewinne aus dt. Immobilien M( 5 Abs. 1 Nr. 1d) bb) InvStG) EV411A KapSt-Bemessungsgrundlage aus dt. Dividenden, dt. Mieten, Veräußerungsgewinne aus dt. Immobilien M ( 5 Abs. 1 Nr. 1d) bb) InvStG) EV411B KapSt-Bemessungsgrundlage aus dt. Dividenden, dt. Mieten, Veräußerungsgewinne aus dt. Immobilien M ( 5 Abs. 1 Nr. 1d) bb) InvStG) ED400C KapSt-Bemessungsgrundlage aus ausl. Div. und Veräußerungsgewinnen M( 5 Abs. 1 Nr. 1d) cc) InvStG) EV412A KapSt-Bemessungsgrundlage aus ausl. Div. und Veräußerungsgewinnen M ( 5 Abs. 1 Nr. 1d) cc) InvStG) EV412B KapSt-Bemessungsgrundlage aus ausl. Div. und Veräußerungsgewinnen M ( 5 Abs. 1 Nr. 1d) cc) InvStG) ED235 Kapitalertragsteuer-Bemessungsgrundlage aus deutsche Mieten und Grundstücken gem. 7 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 InvStG EV420A Kapitalertragsteuer-Bemessungsgrundlage aus dt. Mieten und Grundstücken gem. 7 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 InvStG EV420B Kapitalertragsteuer-Bemessungsgrundlage aus dt. Mieten und Grundstücken gem. 7 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 InvStG ED151 Erträge aus Wertpapierleihgeschäften

3 ED134 EV405A DE0008 Thesaurierung brutto M( 5 Abs. 1 Nr. 2 i.v.m. Nr. 1b) InvStG) Thesaurierung brutto ( 5 Abs. 1 Nr. 2 i.v.m. Nr. 1b) InvStG) Thesaurierung brutto M EV405B M ( 5 Abs. 1 Nr. 2 i.v.m. Nr. 1b) InvStG) Thesaurierung Zinsen und Dividenden ohne DBAbefreite Erträge ED201 ( 7 Abs. 1 Nr. 3 InvStG) ED237A Anzufordernde Steuerliquidität ED321 Umrechnungskurs Steuerliquidität Steuerpflichtige Zinsen und sonstige Erträge ED Steuerpflichtige Zinsen und sonstige Erträge ED Steuerpflichtige Zinsen und sonstige Erträge ED Dividendenerträge (alt) ED455 ( 5 Abs. 1 Nr. 1c) mm) InvStG) Dividendenerträge ohne REIT-Dividenden ED Dividendenerträge ohne REIT-Dividenden ED205 ( 5 Abs. 1 Nr. 1 c) aa) InvStG) Dividendenerträge ohne REIT-Dividenden ED120 ( 5 Abs. 1 Nr. 1c) aa) InvStG) Dividendenerträge ohne REIT-Dividenden (neu) ED454 (Betriebsvermögens KStG) Deutsche Dividenden ohne REIT-Dividenden (alt) ED ED433 REIT-Dividenden ED448 REIT-Dividenden ED400D REIT-Dividenden ED434 Deutsche REIT-Dividenden EV421A Dt.REIT-Dividenden EV421B Dt.REIT-Dividenden (Betriebsvermögen KStG Ausländische REIT-Dividenden mit Anrechnung ED442 ausl. Quellensteuer Ausländische REIT-Dividenden mit Anrechnung EV425A ausl. Quellensteuer Ausländische REIT-Dividenden mit Anrechnung EV425B ausl. Quellensteuer Zinsen (Zinsschrankenregelung) ED152 ( 5 Abs. 1 Nr. 1c) cc) InvStG) Zinsen (Zinsschrankenregelung) (Betriebsvermögen KStG) ED445 ( 5 Abs. 1 Nr. 1c cc) InvStG) Nichtabziehb. Werbungskosten ED400H M( 5 Abs. 1 Nr. 1i InvStG) Nichtabziehbare Werbungskosten EV419A M ( 5 Abs. 1 Nr. 1i InvStG) Nichtabziehbare Werbungskosten EV419B M ( 5 Abs. 1 Nr. 1i InvStG) Steuerfreie Veräußerungsgewinne ED

4 DE0008 ED122 Steuerfreie Veräußerungsgewinne aus Bezugsrechten ( 5 Abs. 1 Nr. 1c) ee) InvStG) ED217 Steuerfreie Veräußerungsgewinne aus Aktien EV422A Steuerfreie Veräußerungsgewinne aus Aktien EV422B Steuerfreie Veräußerungsgewinne aus Aktien ED123 Steuerfreie Veräußerungsgewinne aus Immobilien ( 5 Abs. 1 Nr. 1c) ff) InvStG) ED437 Veräußerungsgewinne aus Aktien ohne REIT-Aktien ED125 Veräußerungsgewinne aus Aktien ohne REIT-Aktien ( 5 Abs. 1 Nr. 1c) bb) InvStG) ED124 Veräußerungsgewinne aus Aktien ohne REIT-Aktien ( 5 Abs. 1 Nr. 1c) bb) InvStG) ED438 Zwischengewinnpflichtige Erträge ED400G Gezahlte ausl. Quellensteuer M( 5 Abs. 1 Nr. 1 h) InvStG) EV418A Gezahlte ausl. Quellensteuer (Betriebsvermögen EStG) M ( 5 Abs. 1 Nr. 1 h) InvStG) EV418B Gezahlte ausl. Quellensteuer (Betriebsvermögen KStG) M ( 5 Abs. 1 Nr. 1 h) InvStG) ED436 Sonstige Wertpapierveräußerungs- und Termingeschäftsgewinne ED218 Sonstige Wertpapierveräußerungs- und Termingeschäftsgewinne ED447 Sonstige Wertpapierveräußerungs- und Termingeschäftsgewinne EV423A Veräußerungsgewinne EV423B Veräußerungsgewinne ED400F Anrechenbare ausländische Quellensteuer ( 5 Abs. 1 Nr. 1f) aa) InvStG) ED107 Anrechenbare ausländische Quellensteuer ( 5 Abs. 1 Nr. 1 f) aa) InvStG) ED446 Anrechenbare ausländische Quellensteuer ( 5 Abs. 1 Nr. 1f) aa) InvStG) ED451 Anrechenbare ausländische Quellensteuer (alt) auf Dividenden ED110 ausl. Quellensteuer ED444 Anrechenbare ausländische Quellensteuer auf Dividenden EV413A Anrechenbare ausländische Quellensteuer auf Dividenden ( 5 Abs. 1 Nr. 1f) bb) InvStG) EV413B Anrechenbare ausländische Quellensteuer auf Dividenden ( 5 Abs. 1 Nr. 1f) bb) InvStG)

5 ED439 EV424A EV424B ED430A ED126 ED430B ED449 ED127 EV406A EV406B ED456 EV407A EV407B ED128 EV408A EV408B ED443 EV409A EV409B ED450 ED129 EV414A DE0008 Anrechenbare ausländische Quellensteuer auf REIT- Dividenden Anrechenbare ausländische Quellensteuer auf REIT- Dividenden Anrechenbare ausländische Quellensteuer auf REIT- Dividenden DBA-befreite Einkünfte ( 5 Abs. 1 Nr. 1c) gg) InvStG) DBA-befreite Einkünfte ( 5 Abs. 1 Nr. 1c) gg) InvStG) DBA-befreite Einkünfte ( 5 Abs. 1 Nr. 1c) gg) InvStG) DBA-befreite Einkünfte ohne Progressionsvorbehalt ( 5 Abs. 1 Nr. 1c) hh) InvStG) Ausländische Erträge mit Anrechnung ausländischer Quellensteuer ( 5 Abs. 1 Nr. 1c) ii) InvStG) Ausländische Erträge mit Anrechnung ausl. Quellensteuer ( 5 Abs. 1 Nr. 1c) ii) InvStG) Ausländische Erträge mit Anrechnung ausl. Quellensteuer (Betriebstvermögen KStG) ( 5 Abs. 1 Nr. 1c) ii) InvStG) Ausländische Dividendenerträge (alt) mit Anrechnung ausländischer Quellensteuer ausl. Quellensteuer ( 5 Abs. 1 nr. 1c) jj) InvStG) ausl. Quellensteuer ( 5 Abs. 1 nr. 1c) jj) InvStG) Ausländische Einkünfte mit Anrechnung fiktiver Quellensteuer ( 5 Abs. 1 Nr. 1c) kk) InvStG) Ausländische Einkünfte mit Anrechnung fiktiver Quellensteuer ( 5 Abs. 1 Nr. 1c) kk) InvStG) Ausländische Einkünfte mit Anrechnung fiktiver Quellensteuer ( 5 Abs. 1 Nr. 1c) kk) InvStG) fiktiver Quellensteuer fiktiver Quellensteuer ( 5 Abs. 1 Nr. 1c) ll) InvStG) fiktiver Quellensteuer ( 5 Abs. 1 Nr. 1c) ll) InvStG) Ausländische Dividendenerträge (alt) mit Anrechnung fiktiver ausländischer Quellensteuer Abziehbare ausl.quellensteuer ( 5 Abs. 1 Nr. 1f) cc) InvStG) Abziehbare ausländische Quellensteuer ( 5 Abs. 1 Nr. 1f) cc) InvStG)

6 DE0008 EV414B Abziehbare ausländische Quellensteuer ( 5 Abs. 1 Nr. 1f) cc) InvStG) ED452 Abziehbare ausländische Quellensteuer (alt) auf Dividenden ED440 Abziehbare ausländische Quellensteuer auf Dividenden EV415A Abziehbare ausländische Quellensteuer auf Dividenden ( 5 Abs. 1 Nr. 1f) dd) InvStG) EV415B Abziehbare ausländische Quellensteuer auf Dividenden ( 5 Abs. 1 Nr. 1f) dd) InvStG) ED400E ( 5 Abs.1 Nr. 1f) ee) InvStG) ED130 ( 5 Abs. 1 Nr. 1f) ee) InvStG) ED431 ( 5 Abs. 1 Nr. 1f) ee) InvStG) ED453 (alt) auf Dividenden ED441 auf Dividenden EV416A auf Dividenden ( 5 Abs. 1 Nr. 1f) ff) InvStG) EV416B auf Dividenden ( 5 Abs. 1 Nr. 1f) ff) InvStG) ED131 Absetzung für Abnutzung oder Substanzverringerung M( 5 Abs 1. Nr. 1g) InvStG) EV417A Absetzung für Abnutzung oder Substanzverringerung M ( 5 Abs 1. Nr. 1g) InvStG) EV417B Absetzung für Abnutzung oder Substanzverringerung M ( 5 Abs 1. Nr. 1g) InvStG) EU-Zinsrichtlinie / EU Savings Tax Directive ED138 (deutsche Zahlstellen) 6 ED139 Akueller Prozentsatz der Forderungen im Fondsvermögen (deutsche Zahlstellen) ED140 (deutsche Zahlstellen) ED138A (schweizerische Zahlstellen) 6.0 ED139A Akueller Prozentsatz der Forderungen im Fondsvermögen (schweizerische Zahlstellen) ED140A (schweizerische Zahlstellen) ED138C (luxemburgische Zahlstellen) 6 ED139C Aktueller Prozentsatz der Forderungen im Fondsvermögen (luxemburgische Zahlstellen) 21.92

7 DE0008 ED140C (luxemburgische Zahlstellen) ED138B (österreichische Zahlstellen) 6 ED139B Akueller Prozentsatz der Forderungen im Fondsvermögen (österreichische Zahlstellen) ED140B (österreichische Zahlstellen) ED143 EU-Quellensteuerbetrag aus periodischem Zinsanteil (österreichische Zahlstellen) Sonstiges / Expenses GV259A Prozentsatz Werbungskosten GV259B Ermittlungsstichtag 30/11/2016 ED236 Ertragsausgleich gemäß 5 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 InvStG 7 GD237A Aktiengewinn ( 5 Abs. 2 Satz 4 InvStG) J GD237B Immobiliengewinn ( 5 Abs. 2 Satz 4 InvStG) J KZ1 Anforderung gem. 1 Abs. 1b Satz 1 InvStG erfüllt J Einlösungstellen / paying agents ED993 Zentraleinlösestelle / Main paying agent ED994 Zahlstellen / Paying agents

Deka - FA0511 Zwischenausschüttung 12.10.2015 WM

Deka - FA0511 Zwischenausschüttung 12.10.2015 WM 11.09.2015 Fonds-Reporting Ausschüttung/Teilausschüttung und Thesaurierung Für nach dem 31.12.2011 zufließende Erträge zur Übermittlung an Datenservice ( Datenservice 2011) 30.09.2015 Bearbeitet von: Florian

Mehr

033006_Inter Portfolio M2014_WM-Meldung_291014_tax.xlsx

033006_Inter Portfolio M2014_WM-Meldung_291014_tax.xlsx Senden an/submit to: corpact-de@wmdaten.com (dt. Fonds) funds-intl@wmdaten.com (intl. Fonds) Tel. +49 (0) 69 27 32 209 Fax +49 (0) 69 27 32 222 (dt. Fonds) Fax +49 (0) 69 27 32 168 (intl. Fonds) Fonds-Reporting

Mehr

Fonds-Reporting B2) Thesaurierung

Fonds-Reporting B2) Thesaurierung DAFT Fonds-eporting B2) Thesaurierung Für nach dem 31.12.2008 zufließende Erträge zur Übermittlung an WM Datenservice ( WM Datenservice 2009) Datum: 6.12.2012 Bearbeitet von: Tel.-r.: Fonds 1 Senden an:

Mehr

Fonds-Reporting B1) Ausschüttung und Teilausschüttung/Teilthesaurierung

Fonds-Reporting B1) Ausschüttung und Teilausschüttung/Teilthesaurierung 1 / 10 Fonds-Reporting B1) Ausschüttung und Teilausschüttung/Teilthesaurierung Für nach dem 31.12.2011 zufließende Erträge zur Übermittlung an WM Datenservice ( WM Datenservice 2010) Datum: Bearbeitet

Mehr

Besteuerung der Erträgnisse des Geschäftsjahres 2010/2011 30. September 2011 LBLux Fonds T.OP Zins TL LU0226340627

Besteuerung der Erträgnisse des Geschäftsjahres 2010/2011 30. September 2011 LBLux Fonds T.OP Zins TL LU0226340627 Besteuerung der Erträgnisse des Geschäftsjahres 2010/2011 30. September 2011 LBLux Fonds T.OP Zins TL LU0226340627 für die in der Bundesrepublik Deutschland unbeschränkt steuerpflichtigen Anteilinhaber

Mehr

SEB Investment GmbH. Bekanntmachung der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 Investmentsteuergesetz (InvStG)

SEB Investment GmbH. Bekanntmachung der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 Investmentsteuergesetz (InvStG) PwC FS Tax GmbH Seite 1/6 SEB Investment GmbH Bekanntmachung der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 Investmentsteuergesetz (InvStG) Die Investmentgesellschaft SEB Investment GmbH hat für den Investmentfonds

Mehr

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Linz, Österreich

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Linz, Österreich KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Linz, Österreich Besteuerungsgrundlagen gem. 5 Abs 1 Nr. 1 bzw 2 InvStG Fondsname: KEPLER Dollar Rentenfonds (T) ISIN: AT0000722665 Ende Geschäftsjahr: 31.10.2011

Mehr

Pioneer Funds - US High Yield Corporate Bond (Class A EUR non distributing)

Pioneer Funds - US High Yield Corporate Bond (Class A EUR non distributing) Pioneer Funds - US High Yield Corporate Bond (Class A EUR non distributing) 1. Januar 2007 bis zum 31. Dezember 2007 Pioneer Funds - US High Yield Corporate Bond (Class A EUR non distributing) Privatvermögen

Mehr

Pioneer Funds- Global High Yield (Class A EUR non distributing)

Pioneer Funds- Global High Yield (Class A EUR non distributing) Pioneer Funds- Global High Yield (Class A EUR non distributing) Bekanntmachung der Angaben gemäß 5 Abs. 1 Nr. 1 und 2 Investmentsteuergesetz für den Zeitraum vom 1. Januar 2007 bis zum 31. Dezember 2007

Mehr

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Linz, Österreich. Besteuerungsgrundlagen gem. 5 Abs 1 Nr. 1 InvStG

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Linz, Österreich. Besteuerungsgrundlagen gem. 5 Abs 1 Nr. 1 InvStG KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Linz, Österreich Besteuerungsgrundlagen gem. 5 Abs 1 Nr. 1 InvStG Fondsname: PRIVAT BANK Global Aktienfonds (A) ISIN: AT0000986310 Ende Geschäftsjahr: 30.04.2009

Mehr

Veröffentlichung der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 InvStG für

Veröffentlichung der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 InvStG für (alle Angaben je 1 Anteil und in EUR) Veröffentlichung der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 InvStG für Bantleon Anleihenfonds Bantleon Return Anteilklasse IA (ISIN: LU0109659770) WKN: 615250 für den Zeitraum

Mehr

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Linz, Österreich. Besteuerungsgrundlagen gem. 5 Abs 1 Nr. 1 InvStG

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Linz, Österreich. Besteuerungsgrundlagen gem. 5 Abs 1 Nr. 1 InvStG KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Linz, Österreich Besteuerungsgrundlagen gem. 5 Abs 1 Nr. 1 InvStG Fondsname: KEPLER US Aktienfonds (A) ISIN: AT0000825484 Ende Geschäftsjahr: 31.10.2008 Ausschüttung:

Mehr

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Linz, Österreich

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Linz, Österreich KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Linz, Österreich Fondsname: KEPLER Ethik Aktienfonds ISIN: AT0000675657 (Ausschüttungsanteile) AT0000675665 (Thesaurierungsanteile) Ende Geschäftsjahr: 30.6.2005

Mehr

je Anteil in EUR 5 Abs. 1 Nr. InvStG Betriebsvermögen

je Anteil in EUR 5 Abs. 1 Nr. InvStG Betriebsvermögen Besteuerung der Erträgnisse des Geschäftsjahres 2009/2010 30. September 2010 Datum Ausschüttungsbeschluss: 21.01.2011 LBLux Fonds T.OP Zins AL Ex-Tag: 26.01.2011 LU0226340460 für die in der Bundesrepublik

Mehr

Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Elektronischen Bundesanzeiger.

Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Elektronischen Bundesanzeiger. Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Elektronischen. Daten zur Veröffentlichung: Veröffentlichungsmedium: Internet Internet-Adresse: www.ebundesanzeiger.de

Mehr

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h.

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Bekanntmachung der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 InvStG für das am 23. April 2015 endende Geschäftsjahr (Verschmelzungsstichtag) Die KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft

Mehr

SEI Global Master Fund plc Dublin / Irland. Bekanntmachung vorläufiger der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 InvStG

SEI Global Master Fund plc Dublin / Irland. Bekanntmachung vorläufiger der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 InvStG PwC FS Tax GmbH Seite 1/1 SEI Global Master Fund plc Dublin / Irland Bekanntmachung vorläufiger der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 InvStG SEI Global Master Fund plc, eine nach irischem Recht inkorporierte

Mehr

BESTEUERUNGSGRUNDLAGEN GEMÄSS 5 INVSTG FÜR DAS GESCHÄFTSJAHR 2013

BESTEUERUNGSGRUNDLAGEN GEMÄSS 5 INVSTG FÜR DAS GESCHÄFTSJAHR 2013 BESTEUERUNGSGRUNDLAGEN GEMÄSS 5 INVSTG FÜR DAS GESCHÄFTSJAHR 2013 2014 ÖKOWORLD ÖKOVISION CLASSIC ÖKOWORLD ÖKOVISION EUROPE ÖKOWORLD ÖKOVISION GARANT 20 ÖKOWORLD ÖKOTREND BONDS ÖKOWORLD KLIMA ÖKOWORLD

Mehr

Bundesanzeiger Herausgegeben vom Bundesministerium der Justiz

Bundesanzeiger Herausgegeben vom Bundesministerium der Justiz Herausgegeben Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Bundesanzeiger. Daten zur Veröffentlichung: Veröffentlichungsmedium: Internet Internet-Adresse: www.bundesanzeiger.de

Mehr

E Fund Management (Hong Kong) Co., Limited Hong Kong. Bekanntmachung der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 Investmentsteuergesetz (InvStG)

E Fund Management (Hong Kong) Co., Limited Hong Kong. Bekanntmachung der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 Investmentsteuergesetz (InvStG) PwC FS Tax GmbH Seite 1/6 E Fund Management (Hong Kong) Co., Limited Hong Kong Bekanntmachung der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 Investmentsteuergesetz (InvStG) E Fund Management (Hong Kong) Co.,

Mehr

SEB Investment GmbH. Bekanntmachung der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 Investmentsteuergesetz (InvStG)

SEB Investment GmbH. Bekanntmachung der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 Investmentsteuergesetz (InvStG) PwC FS Tax GmbH Seite 1/6 SEB Investment GmbH Bekanntmachung der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 Investmentsteuergesetz (InvStG) Die Kapitalverwaltungsgesellschaft SEB Investment GmbH hat für den

Mehr

Swiss Finance & Property Funds AG Zürich / Schweiz. Bekanntmachung der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 Investmentsteuergesetz (InvStG)

Swiss Finance & Property Funds AG Zürich / Schweiz. Bekanntmachung der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 Investmentsteuergesetz (InvStG) PwC FS Tax GmbH Seite 1/6 Swiss Finance & Property Funds AG Zürich / Schweiz Bekanntmachung der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 Investmentsteuergesetz (InvStG) Die Verwaltungsgesellschaft Swiss Finance

Mehr

https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet?session.sessionid=b133f33f4...

https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet?session.sessionid=b133f33f4... Page 1 of 13 Suchen Name Bereich Information V.-Datum Swiss Finance & Property Fs Zürich Kapitalmarkt Besteuerungsgrlagen gemäß 5 Abs. 1 Investmentsteuergesetz (InvStG) SF Property Securities F CH - Anteilklasse

Mehr

A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern

A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern Rechnungsjahr 2012/13 oder gewöhnlichem Aufenthalt in Österreich). Andere Anleger haben die jeweiligen nationalen Gesetze zu beachten.

Mehr

Universal Floor Fund

Universal Floor Fund KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: JAHRESBERICHT ZUM 30. SEPTEMBER 2014 VERWAHRSTELLE: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft mbh

Mehr

Bibliografische Informationen digitalisiert durch http://d-nb.info/1008893854

Bibliografische Informationen digitalisiert durch http://d-nb.info/1008893854 Vorwort 5 Abkürzungsverzeichnis 12 Literaturverzeichnis 14 Bearbeiterverzeichnis 17 Kapitell: Einleitung 19 A. Überblick 19 I. Vorbemerkungen 19 1. Kurzcharakterisierung 19 2. Wirtschaftliche Bedeutung

Mehr

AUFLÖSUNGSBERICHT VERI-LIQUIDE FONDS

AUFLÖSUNGSBERICHT VERI-LIQUIDE FONDS WERTE SCHAFFEN MIT SYSTEM AUFLÖSUNGSBERICHT VERI-LIQUIDE FONDS vom 01.01.2013 bis 28.02.2013 Veritas Investment GmbH JAHRESBERICHT VERI-LIQUIDE Fonds Der VERI-LIQUIDE Fonds ist ein thesaurierender Geldmarktfonds

Mehr

Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Elektronischen Bundesanzeiger.

Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Elektronischen Bundesanzeiger. Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Elektronischen. Daten zur Veröffentlichung: Veröffentlichungsmedium: Internet Internet-Adresse: www.ebundesanzeiger.de

Mehr

Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Elektronischen Bundesanzeiger.

Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Elektronischen Bundesanzeiger. Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Elektronischen. Daten zur Veröffentlichung: Veröffentlichungsmedium: Internet Internet-Adresse: www.ebundesanzeiger.de

Mehr

BlackRock Asset Management Deutschland AG Auflösungsbericht zum 16. März 2015 für das Sondervermögen

BlackRock Asset Management Deutschland AG Auflösungsbericht zum 16. März 2015 für das Sondervermögen BlackRock Asset Management Deutschland AG Auflösungsbericht zum 16. März 2015 für das Sondervermögen ishares STOXX EU Enlarged 15 UCITS ETF (DE) Inhaltsverzeichnis Hinweis und Lizenzvermerk Ergänzende

Mehr

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: SEB Aktienfonds JAHRESBERICHT ZUM 30. NOVEMBER 2014 VERWAHRSTELLE:

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: SEB Aktienfonds JAHRESBERICHT ZUM 30. NOVEMBER 2014 VERWAHRSTELLE: KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: JAHRESBERICHT ZUM 30. NOVEMBER 2014 VERWAHRSTELLE: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft mbh

Mehr

h) Bundeswertpapiere 125 aa) Bundesanleihen, Bundesobligationen, Bundesschatzanweisungen, Unverzinsliche Schatzanweisungen des Bundes 126 bb)

h) Bundeswertpapiere 125 aa) Bundesanleihen, Bundesobligationen, Bundesschatzanweisungen, Unverzinsliche Schatzanweisungen des Bundes 126 bb) Vorwort IX Abkürzungsverzeichnis X Einleitung 1 I Grundprinzipien der Abgeltungsteuer 4 1 Vorgeschichte der Unternehmensteuerreform 2008 4 2 Gesetzgebungsverfahren 6 3 Anwendungsbereich der Abgeltungsteuer

Mehr

FH Münster Fachbereich Wirtschaft - Betriebliche Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung -

FH Münster Fachbereich Wirtschaft - Betriebliche Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung - FH Münster Fachbereich Wirtschaft - Betriebliche Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung - Gastvortrag im Erweiterungsmodul Steuerlehre 2 zum Thema Investmentsteuerrecht Münster, 7. Achim Obermann AG, Düsseldorf

Mehr

Grundlagen der Besteuerung des Österreich-Index-Fonds. A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern.

Grundlagen der Besteuerung des Österreich-Index-Fonds. A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern. Grundlagen der Besteuerung des Österreich-Index-Fonds. A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern. Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf in Österreich

Mehr

Geprüfter Auflösungsbericht

Geprüfter Auflösungsbericht Structured Invest Geprüfter Auflösungsbericht High Yield Tagesgeld International Mix Investmentfonds nach Luxemburger Recht Fonds Commun de Placement (FCP) 5. März 2014 Verwaltungsgesellschaft: Structured

Mehr

Steuerliche Behandlung

Steuerliche Behandlung Steuerliche Behandlung Grundlagen der Besteuerung des Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf in Österreich unbeschränkt steuerpflichtige Anleger (Anleger mit Sitz, Wohnsitz oder

Mehr

Grundlagen der Besteuerung des VOLKSBANK-CONVERTIBLE-BOND-FUND. A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern.

Grundlagen der Besteuerung des VOLKSBANK-CONVERTIBLE-BOND-FUND. A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern. Grundlagen der Besteuerung des VOLKSBANK-CONVERTIBLE-BOND-FUND. A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern. Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf in

Mehr

Naspa-Fonds Deka Naspa-Aktienfonds Deka Naspa-Europafonds Deka

Naspa-Fonds Deka Naspa-Aktienfonds Deka Naspa-Europafonds Deka Jahresbericht 31. Dezember 2006 Sparkassen Finanzgruppe Naspa-Fonds Deka Naspa-Aktienfonds Deka Naspa-Europafonds Deka Je ein richtlinienkonformes Sondervermögen deutschen Rechts. Inhaltsverzeichnis Bericht

Mehr

Grundlagen der Besteuerung

Grundlagen der Besteuerung Steuerliche Behandlung der Ausschüttung auf Hypo Alpha Selection-Anteile aus 2007 Diesteuerliche Behandlung bezieht sich auf in Österreich unbeschränkt steuerpflichtige Anleger. Anleger mit Sitz, Wohnsitz

Mehr

First Private Europa Aktien ULM. Jahresbericht zum 30.11.2014

First Private Europa Aktien ULM. Jahresbericht zum 30.11.2014 Jahresbericht zum 30.11.2014 Jahresbericht zum 30.11.2014 Allgemeine Hinweise Der Kauf von Fondsanteilen erfolgt auf Basis des zur Zeit gültigen Verkaufsprospektes einschließlich der darin enthaltenen

Mehr

jahresbericht Veri etf-dachfonds

jahresbericht Veri etf-dachfonds Werte schaffen mit system jahresbericht Veri etf-dachfonds vom 01.01.2013 bis 31.12.2013 Veritas investment Gmbh jahresbericht Veri ETF-Dachfonds Der Veri etf-dachfonds ist ein thesaurierender Dachfonds,

Mehr

A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern

A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf in Österreich unbeschränkt steuerpflichtige Anleger (Anleger mit Sitz,

Mehr

Besteuerung der Kapitalgesellschaft. Zusammenfassendes Beispiel. Lösung

Besteuerung der Kapitalgesellschaft. Zusammenfassendes Beispiel. Lösung Besteuerung der Kapitalgesellschaft Zusammenfassendes Beispiel Lösung 1. Ermittlung des zu versteuernden Einkommens der AGmbH für den Veranlagungszeitraum Vorläufiger Jahresüberschuss 600.000 Ermittlung

Mehr

Auflösungsbericht. HI Pioneer Global Hedge I. Dach-Sondervermögen mit zusätzliche Risiken

Auflösungsbericht. HI Pioneer Global Hedge I. Dach-Sondervermögen mit zusätzliche Risiken Auflösungsbericht zum 30. September 2007 HI Pioneer Global Hedge I Dach-Sondervermögen mit zusätzliche Risiken HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh in Kooperation mit Pioneer Investments

Mehr

BlackRock Asset Management Deutschland AG Jahresbericht zum 30. April 2015 für das Sondervermögen

BlackRock Asset Management Deutschland AG Jahresbericht zum 30. April 2015 für das Sondervermögen BlackRock Asset Management Deutschland AG Jahresbericht zum 30. April 2015 für das Sondervermögen ishares NASDAQ-100 UCITS ETF (DE) Inhaltsverzeichnis Hinweis und Lizenzvermerk Ergänzende Angaben für Anleger

Mehr

A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern

A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf in Österreich unbeschränkt steuerpflichtige Anleger (Anleger mit Sitz,

Mehr

KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: AHF Global Select JAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2012. AHF GROUP GmbH

KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: AHF Global Select JAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2012. AHF GROUP GmbH KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: JAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2012 DEPOTBANK: VERTRIEB: AHF GROUP GmbH Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalanlagegesellschaft 2. Depotbank Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

Grundlagen der Besteuerung Pioneer Funds Austria - Garantiebasket 3/2019 Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Rechnungsjahr: 31.03.2011-29.03.

Grundlagen der Besteuerung Pioneer Funds Austria - Garantiebasket 3/2019 Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Rechnungsjahr: 31.03.2011-29.03. Grundlagen der Besteuerung Pioneer Funds Austria - Garantiebasket 3/2019 Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Rechnungsjahr: 31.03.2011-29.03.2012 Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich

Mehr

Die Besteuerung von Investitionen in Hedgefonds in Deutschland und im Vereinigten Königreich

Die Besteuerung von Investitionen in Hedgefonds in Deutschland und im Vereinigten Königreich THOMAS GSTÄDTNER Die Besteuerung von Investitionen in Hedgefonds in Deutschland und im Vereinigten Königreich bank-verlag köln Inhaltsverzeichnis A Gang der Untersuchung 13 B Geschichte, Bedeutung und

Mehr

World Top Emerging Market Fund UI

World Top Emerging Market Fund UI KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: JAHRESBERICHT ZUM 30. SEPTEMBER 2014 VERWAHRSTELLE: VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

zum 31. Dezember 2013

zum 31. Dezember 2013 FCP Teil II Gesetz von 2010 Jahresbericht zum 31. Dezember 2013 TRYCON CI Global Futures Fund HAIG Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil II des Luxemburger

Mehr

ACATIS AKTIEN EUROPA FONDS UI

ACATIS AKTIEN EUROPA FONDS UI Jahresbericht zum 31. Dezember 2012 KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT DEPOTBANK BERATUNG UND VERTRIEB INHALT Seite JAHRESBERICHT zum 31. Dezember 2012 Kurzübersicht über die Partner des ACATIS AKTIEN EUROPA FONDS

Mehr

Jahresbericht. Tungsten TRYCON Basic Invest HAIG. zum 30. September 2014. (vormals TRYCON Basic Invest HAIG)

Jahresbericht. Tungsten TRYCON Basic Invest HAIG. zum 30. September 2014. (vormals TRYCON Basic Invest HAIG) FCP Teil I Gesetz von 2010 Jahresbericht zum 30. September 2014 Tungsten TRYCON Basic Invest HAIG (vormals TRYCON Basic Invest HAIG) Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement)

Mehr

Metzler Fund Xchange

Metzler Fund Xchange Hinweise zur Steuerbescheinigung und Erträgnisaufstellung Wertpapiere für 0 Die Steuerbescheinigung und die Erträgnisaufstellung dienen dem Nachweis der einbehaltenen Kapitalertragsteuer, des einbehaltenen

Mehr

Grundlagen der Besteuerung Pioneer Funds Austria - Flex React 3/2018 Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Rechnungsjahr: 28.09.2011-27.03.

Grundlagen der Besteuerung Pioneer Funds Austria - Flex React 3/2018 Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Rechnungsjahr: 28.09.2011-27.03. Grundlagen der Besteuerung Pioneer Funds Austria - Flex React 3/2018 Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Rechnungsjahr: 28.09.2011-27.03.2012 Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf

Mehr

Wölbern Global Balance

Wölbern Global Balance Wölbern Global Balance Auflösungsbericht 29.07.2011 HANSAINVEST Tätigkeitsbericht für das Geschäftsjahr 01.12.2010 bis 29.07.2011 03 Zusammengefasste Vermögensaufstellung 04 Vermögensaufstellung zum 29.07.2011

Mehr

Investmentsteuergesetz (InvStG)

Investmentsteuergesetz (InvStG) Investmentsteuergesetz (InvStG) InvStG Ausfertigungsdatum: 15.12.2003 Vollzitat: "Investmentsteuergesetz vom 15. Dezember 2003 (BGBl. I S. 2676, 2724), das zuletzt durch Artikel 13 des Gesetzes vom 25.

Mehr

Steuerliche Behandlung je Thesaurierungsanteil des Apollo Ausgewogen

Steuerliche Behandlung je Thesaurierungsanteil des Apollo Ausgewogen Steuerliche Behandlung je Thesaurierungsanteil des Apollo Ausgewogen Alle Zahlenangaben beziehen sich auf die am Abschlussstichtag in Umlauf befindlichen Anteile und auf inländische Anleger, die unbeschränkt

Mehr

Die Einnahmen- Überschussrechnung nach 4 Abs. 3 EStG

Die Einnahmen- Überschussrechnung nach 4 Abs. 3 EStG www.nwb.de Die Einnahmen- Überschussrechnung nach 4 Abs. 3 EStG Von Diplom-Finanzwirt (FH) Helmut Segebrecht und Diplom-Finanzwirt (FH) Gerhard Gunsenheimer 12. Auflage nwb ÖCOKM Vorwort 5 Inhaltsübersicht

Mehr

WM-Arbeitskreis. Direktanlage. 19.05.2011, 10.30-17.15 Uhr

WM-Arbeitskreis. Direktanlage. 19.05.2011, 10.30-17.15 Uhr WM-Arbeitskreis Investmentfonds/ Direktanlage (Agenda/Arbeitspapier/Protokoll) 19.05.2011, 10.30-17.15 Uhr Junghofstraße 14, 60311 Frankfurt a.m. Inhalt Reorganisation 5 InvStG OGAW-IV-Umsetzungsgesetz

Mehr

WAVE Total Return Fonds

WAVE Total Return Fonds KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: JAHRESBERICHT ZUM 31. OKTOBER 2014 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 4. Anlageausschuss

Mehr

Grundlagen der Besteuerung des VOLKSBANK-TOTAL-RETURN-CASH+. A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern.

Grundlagen der Besteuerung des VOLKSBANK-TOTAL-RETURN-CASH+. A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern. Grundlagen der Besteuerung des VOLKSBANK-TOTAL-RETURN-CASH+. A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern. Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf in Österreich

Mehr

Jahresbericht zum 31. Dezember 2012

Jahresbericht zum 31. Dezember 2012 HANSAINVEST SERVICE-KAG Jahresbericht zum 31. Dezember 2012 Quant.Möbius Golden Cross Diversified in Kooperation mit Quant. Capital Management GmbH, Düsseldorf Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger,

Mehr

Grundlagen der Besteuerung des Investmentfonds A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern

Grundlagen der Besteuerung des Investmentfonds A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern Grundlagen der Besteuerung des Investmentfonds A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf in Österreich unbeschränkt

Mehr

Ausgangslage (heutiges Recht) Historie der Investmentsteuerreform

Ausgangslage (heutiges Recht) Historie der Investmentsteuerreform Inhalt Ausgangslage (heutiges Recht) Gründe für die Investmentsteuerreform Historie der Investmentsteuerreform Besteuerungsregelungen Publikumsfonds Ausgangslage (heutiges Recht) Erträge und daufwendungen

Mehr

Grundlagen der Besteuerung (Steuerlicher Zufluß ab 1.4.2012)

Grundlagen der Besteuerung (Steuerlicher Zufluß ab 1.4.2012) Grundlagen der Besteuerung (Steuerlicher Zufluß ab 1.4.2012) Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf in Österreich unbeschränkt steuerpflichtige Anleger (Anleger mit Sitz, Wohnsitz

Mehr

Grundlagen der Besteuerung Pioneer Funds Austria - Energy Stock Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Rechnungsjahr: 16.04.2011-15.04.

Grundlagen der Besteuerung Pioneer Funds Austria - Energy Stock Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Rechnungsjahr: 16.04.2011-15.04. Grundlagen der Besteuerung Pioneer Funds Austria - Energy Stock Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Rechnungsjahr: 16.04.2011-15.04.2012 Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf in

Mehr

Grundlagen der Besteuerung des Investmentfonds A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern

Grundlagen der Besteuerung des Investmentfonds A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern Grundlagen der Besteuerung des Investmentfonds A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf in Österreich unbeschränkt

Mehr

Deutscher Fondsverband. investmentfonds im betriebsvermögen steuerliche hinweise 2012 für inländische institutionelle anleger

Deutscher Fondsverband. investmentfonds im betriebsvermögen steuerliche hinweise 2012 für inländische institutionelle anleger Deutscher Fondsverband investmentfonds im betriebsvermögen steuerliche hinweise 2012 für inländische institutionelle anleger INHALTSVERZEICHNIS 1 Allgemeine Hinweise 4 1.1 Einführung 5 1.2 Handelsbilanz

Mehr

STEUERLICHE BEHANDLUNG

STEUERLICHE BEHANDLUNG STEUERLICHE BEHANDLUNG Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf in Österreich unbeschränkt steuerpflichtige Anleger (Anleger mit Sitz, Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in Österreich).

Mehr

Werte schaffen mit system. jahresbericht. vom 01.01.2013 bis 31.12.2013 Veritas investment Gmbh

Werte schaffen mit system. jahresbericht. vom 01.01.2013 bis 31.12.2013 Veritas investment Gmbh Werte schaffen mit system jahresbericht etf-portfolio GLObaL vom 01.01.2013 bis 31.12.2013 Veritas investment Gmbh jahresbericht ETF-PORTFOLIO GLOBAL Der etf-portfolio GLObaL ist ein thesaurierender Dachfonds,

Mehr

G & P UNIVERSAL AKTIENFONDS

G & P UNIVERSAL AKTIENFONDS KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: JAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2012 DEPOTBANK: ASSET-MANAGEMENT UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalanlagegesellschaft 2. Depotbank Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur Jahressteuerbescheinigung (JSTB)

Häufig gestellte Fragen zur Jahressteuerbescheinigung (JSTB) Häufig gestellte Fragen zur Jahressteuerbescheinigung (JSTB) Seite - 1 - von 16 INHALTSVERZEICHNIS 1 ALLGEMEINE FRAGEN... 4 1.1 WARUM UNTERSCHEIDEN SICH DIE STEUERBESCHEINIGUNGEN FÜR PRIVATVERMÖGEN UND

Mehr

BlackRock Asset Management Deutschland AG Jahresbericht zum 30. April 2015 für das Sondervermögen

BlackRock Asset Management Deutschland AG Jahresbericht zum 30. April 2015 für das Sondervermögen BlackRock Asset Management Deutschland AG Jahresbericht zum 30. April 2015 für das Sondervermögen ishares Pfandbriefe UCITS ETF (DE) Inhaltsverzeichnis Hinweis und Lizenzvermerk Ergänzende Angaben für

Mehr

Grundlagen der Besteuerung (Steuerlicher Zufluß ab 1.4.2012)

Grundlagen der Besteuerung (Steuerlicher Zufluß ab 1.4.2012) Grundlagen der Besteuerung (Steuerlicher Zufluß ab 1.4.2012) Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf in Österreich unbeschränkt steuerpflichtige Anleger (Anleger mit Sitz, Wohnsitz

Mehr

Frankfurt am Main. Metzler Target 2015. Auflösungsbericht zum 30. Juni 2010

Frankfurt am Main. Metzler Target 2015. Auflösungsbericht zum 30. Juni 2010 Frankfurt am Main Metzler Target 2015 Auflösungsbericht zum 30. Juni 2010 Rumpfgeschäftsjahr vom 1. Oktober 2009 bis 30. Juni 2010 1 Fondsbericht Der Metzler Target 2015 (ISIN: DE000A0KFCQ8) war ein Investmentfonds

Mehr

WM Steuer-Newsletter. Liebe Leserin, lieber Leser, herzlich willkommen beim WM Steuer- Newsletter für das zweite Quartal 2011!

WM Steuer-Newsletter. Liebe Leserin, lieber Leser, herzlich willkommen beim WM Steuer- Newsletter für das zweite Quartal 2011! Newsletter II/2011 WM Datenservice Steuern WM Steuer-Newsletter I Liebe Leserin, lieber Leser, herzlich willkommen beim WM Steuer- Newsletter für das zweite Quartal 2011! In dieser Ausgabe möchten wir

Mehr

Kapital- und Immobilieninvestments von Privatstiftungen

Kapital- und Immobilieninvestments von Privatstiftungen Kapital- und Immobilieninvestments von Privatstiftungen WP/StB DDr. Klaus Wiedermann Wien, 28. September 2011 Stiftungsbesteuerung, 2. Auflage Stiftungseingangssteuer Finanzanlagen Unternehmensverkauf

Mehr

Investmentfonds/Direktanlage

Investmentfonds/Direktanlage WM Arbeitskreis Investmentfonds/Direktanlage Agenda/Ergebnisprotokoll 04. Mai 2012, Frankfurt a.m. Inhalt Review überarbeitetes Fondsreporting Interpretationen, Klarstellungen, Redaktionelle Änderungen

Mehr

ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN FÜR ANLEGER IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND

ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN FÜR ANLEGER IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN FÜR ANLEGER IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND Die Gesellschaft hat ihre Absicht, Anteile an EU-OGAW in der Bundesrepublik Deutschland zu vertreiben, angezeigt und ist zum Vertrieb

Mehr

Finiens Long Term Investment Program UI

Finiens Long Term Investment Program UI Finiens Long Term Investment Program UI Jahresbericht zum 30. September 2013 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil II des Luxemburger Gesetzes vom 17.

Mehr

Termingeschafte im Steuerrecht

Termingeschafte im Steuerrecht Joachim Dahm / Rolfjosef Hamacher Termingeschafte im Steuerrecht Optionsgeschafte und Futures steuerrechtlich beraten und einordnen GABLER Inhaltsiibersicht Vorwort 5 Einfiihrung 15 1 Einkommensteuer/Abgeltungsteuer

Mehr

Überblick über die Besteuerung der Erträge aus transparenten Investmentvermögen

Überblick über die Besteuerung der Erträge aus transparenten Investmentvermögen Anhänge Anhang 1 (zu Rz. 39) Überblick über die Besteuerung der Erträge aus transparenten Investmentvermögen Anhang 1a (zu Rz. 44) Auszug BMF-Schreiben an die Verbände vom 15. August 2008 IV C 1- S 2000/07/0009

Mehr

JAHRESBERICHT vom 1. Januar 2014 bis 31. Dezember 2014 RP GLOBAL REAL ESTATE

JAHRESBERICHT vom 1. Januar 2014 bis 31. Dezember 2014 RP GLOBAL REAL ESTATE JAHRESBERICHT vom 1. Januar 2014 bis 31. Dezember 2014 RP GLOBAL REAL ESTATE INHALTSVERZEICHNIS Management und Verwaltung 2 Tätigkeitsbericht 3 Ertrags- und Aufwandsrechnung (inkl. Ertragsausgleich) 5

Mehr

ARTUS Europa Core Satelliten Strategie HI Fonds Richtlinienkonformes Sondervermögen. Jahresbericht 30. November 2007

ARTUS Europa Core Satelliten Strategie HI Fonds Richtlinienkonformes Sondervermögen. Jahresbericht 30. November 2007 ARTUS Europa Core Satelliten Strategie HI Fonds Richtlinienkonformes Sondervermögen Jahresbericht 30. November 2007 HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh in Kooperation mit ARTUS DIRECT

Mehr

AIFM-Steuer-Anpassungsgesetz

AIFM-Steuer-Anpassungsgesetz AIFM-Steuer-Anpassungsgesetz Lesefassungen der wesentlichen Gesetze in der Fassung des AIFM-Steuer-Anpassungsgesetzes vom 18. Dezember 2013 (BGBl. I S. 4318 vom 23. Dezember 2013) Enthaltene Gesetze: Investmentsteuergesetz

Mehr

Funds Forum Frankfurt

Funds Forum Frankfurt Funds Forum Frankfurt Reform der Investmentbesteuerung Auswirkungen auf geschlossene AIF Literaturhaus Frankfurt a.m. Dr. Peter Bujotzek Berlin Frankfurt a. M. München www.pplaw.com P+P Pöllath + Partners

Mehr

Jahresbericht zum 31. Dezember 2012

Jahresbericht zum 31. Dezember 2012 HANSAINVEST SERVICE-KAG Jahresbericht zum 31. Dezember 2012 FTC Global Diversified in Kooperation mit FTC Capital GmbH, Wien Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Jahresbericht

Mehr

CS Property Global Offener Immobilienfonds nach deutschem InvG Jahresbericht zum 31. März 2013

CS Property Global Offener Immobilienfonds nach deutschem InvG Jahresbericht zum 31. März 2013 CREDIT SUISSE ASSET MANAGEMENT Immobilien Kapitalanlagegesellschaft mbh CS Property Global Offener Immobilienfonds nach deutschem InvG Jahresbericht zum 31. März 2013 Kennzahlen Auf einen Blick Kennzahlen

Mehr

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: Elite Plus UI JAHRESBERICHT ZUM 30. SEPTEMBER 2014

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: Elite Plus UI JAHRESBERICHT ZUM 30. SEPTEMBER 2014 KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: JAHRESBERICHT ZUM 30. SEPTEMBER 2014 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

STEUERBERATUNG UNTERNEHMENSBESTEUERUNG INTERNATIONALISIERUNG. Schriften zur Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre

STEUERBERATUNG UNTERNEHMENSBESTEUERUNG INTERNATIONALISIERUNG. Schriften zur Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre STEUERBERATUNG UNTERNEHMENSBESTEUERUNG INTERNATIONALISIERUNG Schriften zur Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre Herausgegeben von Prof. Dr. Wilhelm H. Wacker und Prof. Dr. Guido Förster Band 49 Die Besteuerung

Mehr

BlackRock Asset Management Deutschland AG Auflösungsbericht zum 16. März 2015 für die Sondervermögen

BlackRock Asset Management Deutschland AG Auflösungsbericht zum 16. März 2015 für die Sondervermögen BlackRock Asset Management Deutschland AG Auflösungsbericht zum 16. März 2015 für die Sondervermögen ishares STOXX North America 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) ishares STOXX Asia Pacific 600 Real Estate

Mehr

Ertragsteuerliche Behandlung Fonds-Melde- Verordnung 2015. Technische Spezifikation Datenweitergabe Gültig ab 04. April 2016

Ertragsteuerliche Behandlung Fonds-Melde- Verordnung 2015. Technische Spezifikation Datenweitergabe Gültig ab 04. April 2016 Ertragsteuerliche Behandlung Fonds-Melde- Verordnung 2015 Technische Spezifikation Datenweitergabe Gültig ab 04. April 2016 V 1.1 / 09.11.2015 2 Inhalt Ertragsteuerliche Behandlung gemäß FondsMelde-Verordnung

Mehr

1. Einzel-Steuerbescheinigungen / Single German Tax Voucher. 1.1 BMF Muster I Privatvermögen / MoF example I private investor

1. Einzel-Steuerbescheinigungen / Single German Tax Voucher. 1.1 BMF Muster I Privatvermögen / MoF example I private investor 1. Einzel-Steuerbescheinigungen / Single German Tax Voucher 1.1 BMF Muster I Privatvermögen / MoF example I private investor BESCHEINGUNGS-NUMMER: ESCHBORN,

Mehr

Herzlich willkommen zu

Herzlich willkommen zu Herzlich willkommen zu ERFOLG DURCH VORSPRUNG Nie mehr Mittelmaß! FACH-THEMENREIHE 2008 der Bezirksgruppe München-Südbayern Proaktives Vermögensmanagement Die wichtigsten Regelungen und Handlungsstrategien

Mehr

LBBW Pro-Fund Credit I

LBBW Pro-Fund Credit I KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: JAHRESBERICHT ZUM 30. SEPTEMBER 2014 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: The Bank of New York Mellon S.A. / N.V. Niederlassung Frankfurt am Main Kurzübersicht über die

Mehr

KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: RSI Best Select UI JAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2012

KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: RSI Best Select UI JAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2012 KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: JAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2012 DEPOTBANK: VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalanlagegesellschaft 2. Depotbank Universal-Investment-Gesellschaft mbh Hauck

Mehr

German Bond Opportunities UI Jahresbericht zum 31. Dezember 2014

German Bond Opportunities UI Jahresbericht zum 31. Dezember 2014 Jahresbericht zum 31. Dezember 2014 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame

Mehr

Überblick über die Besteuerung von Investmentfonds im Betriebsvermögen

Überblick über die Besteuerung von Investmentfonds im Betriebsvermögen Überblick über die Besteuerung von Investmentfonds im Betriebsvermögen Steuerleitfaden für betriebliche Anleger Veranlagungszeitraum: 2014 Rechtsstand: Juni 2015 Inhalt I. Vorwort 3 II. Basiswissen 4 1.

Mehr