Gültig ab Allgemeine Grundsätze für das Verhalten aller Mitglieder unserer Schulgemeinde sind in der Schulcharta geregelt.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gültig ab Allgemeine Grundsätze für das Verhalten aller Mitglieder unserer Schulgemeinde sind in der Schulcharta geregelt."

Transkript

1 GESAMTSCHULE DES VOGELSBERGKREISES Oberwaldschule Grebenhain, Grebenhain, Tel.:06644/7037 Fax: 06644/ Schulordnung Gültig ab Allgemeine Grundsätze für das Verhalten aller Mitglieder unserer Schulgemeinde sind in der Schulcharta geregelt. Die Regeln dieser Schulordnung sind für alle Schülerinnen und Schüler verbindlich. 1. Allgemeine Regelungen 1.1 Jeder hat darauf zu achten, dass er durch seine Handlungen niemanden gefährdet. 1.2 Konflikte sollen gewaltfrei gelöst werden. Die Anwendung körperlicher, verbaler und seelischer Gewalt (Mobbing) ist verboten. 1.3 Jeder hat das Eigentum des anderen zu achten. 1.4 Alle bemühen sich um die Vermeidung von unnötigem Müll und helfen bei der getrennten Sammlung des Abfalls mit. 1.5 Jeder achtet auf Energieeinsparung (Heizung, Licht). 1.6 Die Fluchtwege und Fluchttüren werden nur im Notfall benutzt. 1.7 Motorisiertes Fahren und jegliches Fahrradfahren im Schulgelände sind verboten. Ausnahmeregelungen bedürfen der Genehmigung durch die Schulleitung. 1.8 Böden, Türen, Wände, Möbel und sonstige Einrichtungsgegenstände dürfen nicht grob fahrlässig beschädigt oder verunreinigt werden. 1.9 Das Mitbringen von gefährlichen Gegenständen jeglicher Art ist untersagt. Das gilt auch für Spielzeugwaffen aller Art. Laserpointer dürfen nur im Rahmen des Unterrichts und unter Aufsicht einer Lehrkraft eingesetzt werden Menschenverachtende Schriften, Kleidung mit rassistischen Logos, Zeichen, Aufschriften und die Nutzung entsprechender Medien und Internetseiten sind verboten Alkohol und andere Drogen dürfen weder mitgebracht noch konsumiert werden Rauchen gefährdet die Gesundheit und ist daher in der Schule und auf dem Schulgelände untersagt Im Winter sind grundsätzlich das Schneeballwerfen und das Anbringen von Schlitterbahnen untersagt. 1

2 1.14 Während der gesamten Unterrichtszeit (7.30 Uhr Uhr) ist das Verlassen des Schulgeländes verboten Elektronische Geräte wie Mobiltelefone, MP3 Player usw. werden einschließlich der Pausen mit Betreten des Schulgeländes morgens bis Schulende (15:10 Uhr) ausgeschaltet in der Tasche aufbewahrt Bei Zuwiderhandlung werden die Geräte eingezogen und im Sekretariat bis zum Ende der Unterrichtszeit (15.10 Uhr) hinterlegt Bei wiederholten Zuwiderhandlungen werden die Erziehungsberechtigten aufgefordert, die Mobiltelefone, Unterhaltungsgeräte im Sekretariat abzuholen Für Lehrkräfte gilt das Nutzungsrecht für Mobiltelefone während des Unterrichts bei Notsituationen Bei Wandertagen, Wanderfahrten, Studienfahrten, Fahrten mit sportlichem Schwerpunkt, Exkursionen usw. liegt die Entscheidung über die Nutzung von Mobiltelefonen bei der verantwortlichen Lehrkraft. 2. Vor dem Unterricht 2.1 Alle Schülerinnen und Schüler versammeln sich vor Unterrichtsbeginn entweder in der Eingangshalle, dem Schüleraufenthaltsbereich oder auf dem Schulhof, nicht in den Treppenhäusern oder in den Treppenaufgängen. In der ersten Stunde betreten die Schülerinnen und Schüler die Räume grundsätzlich erst, wenn die entsprechende Lehrkraft anwesend ist. 2.2 Fahrräder, Mofas und Mopeds werden auf dem dafür vorgesehenen Platz vor dem Schülereingang abgestellt. 2.3 Der Zugang zur Verwaltung muss frei gehalten werden, damit evtl. Rettungsfahrzeuge nicht behindert werden. Schülerinnen und Schüler dürfen diesen Zugang nicht benutzen. 2.4 Die Busfahrer sind für die Sicherheit der Mitfahrenden im Bus verantwortlich. Ihrer Anordnung ist Folge zu leisten. 3. Regelungen für den Unterricht 3.1 Während des Unterrichts ist das Lärmen und laute Spielen im gesamten Schulbereich verboten. 3.2 Der Unterricht beginnt und endet mit dem Klingelzeichen. 3.3 Erscheint eine Lehrkraft nicht bis 10 Minuten nach Beginn einer Unterrichtsstunde, so meldet dies die Klassensprecherin oder der Klassensprecher im Sekretariat bzw. bei der Schulleitung. 3.4 Sollte eine Schülerin/ein Schüler zu spät zum Unterricht erscheinen, wird dies grundsätzlich im Klassenbuch vermerkt. Unterrichtsverspätungen, die die Schülerin/der Schüler selbst zu verantworten hat, müssen nachgeholt werden. 3.5 Nach Aufrechnung von 45 Minuten wird die verpasste Unterrichtszeit nach Absprache mit dem Klassenlehrer/der Klassenlehrerin nachgeholt. Er/sie organisiert den Nachholbedarf nach Absprache mit einer Fachlehrkraft. 3.6 Es ist selbstverständlich, dass alle erforderlichen Bücher und Materialien im Unterricht vorhanden sind, d.h., dass auch für zu vertretenden Unterricht entsprechende Unterrichtsmaterialien mitgebracht werden müssen. 3.7 Mit allen Schulmaterialien ist pfleglich umzugehen, deshalb werden z. B. alle Bücher eingebunden. Beschädigte Bücher müssen ersetzt werden. 3.8 Der Tafeldienst und der Ordnungsdienst erfüllen ihre Aufgaben selbstständig und gewissenhaft. 2

3 Sie werden vom Klassenlehrer/von der Klassenlehrerin eingeteilt. 3.9 Alle Active Boards werden grundsätzlich von Lehrkräften bedient. Schülerinnen und Schüler arbeiten nur auf Anweisung und unter Aufsicht an den Boards Fachräume werden nur unter Aufsicht betreten und genutzt Mützen und Jacken werden nach Möglichkeit aufgehängt, bzw. abgelegt Nach Unterrichtsschluss werden die Stühle hochgestellt und der Raum wird in einem ordentlichen Zustand verlassen. (Kehren, Müllentsorgung) 3.13 Die Reinigung des Raumes erfolgt in den kleinen Pausen oder parallel zum letztmaligen Verlassen des Klassenraumes Falls eine Schülerin oder ein Schüler aus gesundheitlichen Gründen den Unterricht verlassen möchte, muss er oder sie sich persönlich bei der unterrichtenden Lehrkraft abmelden. Dies wird im Klassenbuch dokumentiert Das Telefon kann bei Krankheit oder in Notfällen im Sekretariat kostenlos genutzt werden Die Klassenbücher müssen täglich nach Unterrichtsende in die dafür vorgesehenen Ablagen im Sekretariat bzw. im Lehrerzimmer Grundstufe abgegeben werden Nach Unterrichtsende können die Schülerinnen und Schüler unter Aufsicht einer Lehrkraft im Einzelfall in der Schule verbleiben Die Schülerinnen und Schüler verlassen die Fachräume erst nach dem Klingelzeichen. Bis zum Einsteigen in die Busse stellen sich die Schülerinnen und Schüler hinter den Absperrungen auf dem Busparkplatz auf. Erst wenn die Busse stehen, darf eingestiegen werden. 4. Pausenregelungen 4.1 Der Unterricht wird überwiegend in 4 Blöcken mit Doppelstunden zu 95 Minuten erteilt. Die Aufsicht während der gesamten 95 Minuten liegt bei der jeweiligen Lehrkraft. Um den Unterricht benachbarter Klassen nicht zu stören, verbleiben alle Schülerinnen und Schüler, die eine Doppelstunde haben, in den 5 Minuten Pausen im Raum und verhalten sich bei notwendigen Gängen (Toilette) entsprechend ruhig. 4.2 Die kleinen Pausen dienen ausschließlich der Belüftung der Räume und dem Gang zur Toilette. Die jeweilige Lehrkraft, die im Block unterrichtet bestimmt die Zeit der kleinen Pause. 4.3 Während der kleinen Pause ist die Mensanutzung von Schülerinnen und Schülern, die im Block unterrichtet werden, untersagt. 4.4 Die Schülerinnen und Schüler verlassen in den großen Pausen die Unterrichtsräume. Sie können sich während der großen Pausen auf dem Schulhof, im Schulgebäude, außer in den Treppenhäusern und Treppenaufgängen aufhalten. 4.5 Die Fachräume werden von den Fachlehrkräften verschlossen. 4.6 In den großen Pausen stehen die Tischtennisplatten, der Bolzplatz (zwischen den Sporthallen) und der Basketballkorb den Schülerinnen und Schülern zur Verfügung. 4.7 Ballspiele mit Softbällen sind während der großen Pausen auf den Pausenhöfen erlaubt. 4.8 Lederbälle können grundsätzlich nur in dem dafür vorgesehenen Fußballfeld benutzt werden. Beim Umgang ist auf Rücksichtnahme zu achten. 3

4 4.9 Die Spielgeräte auf dem großen Schulhof sind den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5 und 6 vorbehalten Bei Regenwetter dürfen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 3 und 4 auf Anordnung der aufsichtführenden Lehrkraft den markierten Bereich auf dem großen Schulhof mitbenutzen Für Freistunden steht den Schülerinnen und Schülern der Schüleraufenthaltsbereich zur Verfügung Schülerinnen und Schüler können in der Mittagspause die Schulhöfe, den Aufenthaltsbereich, die Mensa und die Flure nutzen. Sie können sowohl in der Mensa als auch im Aufenthaltsbereich essen. Das benutzte Geschirr muss wieder in der Mensa abgegeben werden. Es ist nicht erlaubt, Essgeschirr in anderen Bereichen zu nutzen. 5. Sonstige Regelungen: 5.1 Das Betreten des Lehrerzimmers ist Schülerinnen und Schülern grundsätzlich untersagt. 5.2 Den Schülerinnen und Schülern sind keine Schlüssel der Schließanlage auszuhändigen. 5.3 Botengänge, die mit dem Verlassen des Schulgeländes verbunden sind, sind nicht erlaubt. Ausgenommen ist der Gang zur Volksbank, der mit der Führung eines Klassenkontos verbunden ist. Die jeweiligen Schüler benötigen eine schriftliche Genehmigung des Klassenlehrers während dieser Zeit. 5.4 Unterrichtsgänge müssen angemeldet sein. Davon ausgenommen sind Unterrichtsgänge im Rahmen des Sportunterrichtes, der WP Kurse, der Arbeitsgemeinschaften und der Projektwoche. 5.5 Für die Mensa gilt eine eigene Benutzerordnung. 5.6 Für die Mediothek gilt eine eigene Benutzerordnung. 5.7 Für die Sporthallen gilt eine eigene Benutzerordnung. 5.8 Für die Computerräume gilt eine eigene Benutzerordnung. 5.9 Für die Naturwissenschaften gilt eine eigene Benutzerordnung Für den Schulgarten gilt eine eigene Benutzerordnung Für die Grundstufe gelten ergänzende Schulregeln. 4

5 Bei Nichteinhaltung der Schulordnung muss mit pädagogischen Maßnahmen und Ordnungsmaßnahmen gerechnet werden. Ich habe die Schulordnung gelesen und werde sie beachten. (Name der Schülerin / des Schülers) (Klasse) (Ort, Datum) (Unterschrift der Schülerin / des Schülers) Ich habe die Schulordnung gelesen und erkenne sie an. (Name der / des Erziehungsberechtigten) (Ort, Datum) (Unterschrift einer / eines Erziehungsberechtigten) 5

Schulordnung der Limesschule Idstein

Schulordnung der Limesschule Idstein Schulordnung der Limesschule Idstein Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, die Limesschule hat das Ziel, in jedem Einzelnen die persönlichen Eigenschaften, Haltungen, Fähigkeiten und Qualifikationen

Mehr

Schul- und Hausordnung. Friedlich, freundlich, leise, langsam

Schul- und Hausordnung. Friedlich, freundlich, leise, langsam Schul- und Hausordnung Friedlich, freundlich, leise, langsam Die Voraussetzungen für unsere Arbeit und das Zusammenleben im Schulalltag sind durch das Grundgesetz und das Schulgesetz geregelt. Der regelmäßige

Mehr

Realschule plus Mainz-Gonsenheim. Hausordnung

Realschule plus Mainz-Gonsenheim. Hausordnung Realschule plus Mainz-Gonsenheim An Schneiders Mühle 2, 55122 Mainz Telefon: 06131-68 70 91 Telefax: 06131-69 02 03 Internet: www.kkr-mainz.de Hausordnung Jedes Mitglied der Schulgemeinschaft muss sich

Mehr

Hausordnung der Gemeinschaftshauptschule Lindlar (Stand Oktober 2016)

Hausordnung der Gemeinschaftshauptschule Lindlar (Stand Oktober 2016) Hausordnung der Gemeinschaftshauptschule Lindlar (Stand Oktober 2016) Präambel Wir, die Schüler und Schülerinnen und Lehrkräfte der Hauptschule Lindlar, bemühen uns um ein respektvolles, tolerantes und

Mehr

Schul- und Hausordnung der Werkrealschule und Realschule Schömberg

Schul- und Hausordnung der Werkrealschule und Realschule Schömberg ....... Schul- und Hausordnung der Werkrealschule und Präambel: Die Schule ist ein Ort, an dem täglich viele Menschen zusammenkommen, um miteinander zu arbeiten und zu lernen. Bildungs- und Erziehungsauftrag:

Mehr

Schul- und Hausordnung

Schul- und Hausordnung Vorwort Wir alle - tragen eine gemeinsame Verantwortung für erfolgreiches Lernen - achten auf vertrauensvolle Zusammenarbeit, einen freundlichen Umgangston - respektieren das Eigentum anderer - sorgen

Mehr

Schulordnung der Gemeinschaftsschule Bergatreute

Schulordnung der Gemeinschaftsschule Bergatreute Schulordnung der Gemeinschaftsschule Bergatreute Unsere Schulordnung Wir wollen, dass sich in unserer Schule alle wohl fühlen und gemeinsam gut lernen und spielen können. Alle gehören dazu und sind wichtig!

Mehr

Alfred-Wegener-Schule

Alfred-Wegener-Schule Vereinbarungen für das Schulleben Inhalt Präambel I. Allgemeine Informationen II. Allgemeines Verhalten in der Schule III. Aufenthaltsbereiche IV. Unterrichtsräume V. Unterricht VI. Pausen VII. Fachräume

Mehr

Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen J.H. Pestalozzi Greifswald Telefon 03834/3909 Fax 03834/

Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen J.H. Pestalozzi Greifswald Telefon 03834/3909 Fax 03834/ Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen J.H. Pestalozzi 17489 Greifswald Telefon 03834/3909 Fax 03834/830346 www.pestalozzischule-greifswald.de Inhaltliche Schwerpunkte der Schulvereinbarung 1. Öffnungszeiten

Mehr

Unsere Schule ist ein gewaltfreier Raum, in dem wir uns alle wohlfühlen wollen und uns gegenseitig respektieren.

Unsere Schule ist ein gewaltfreier Raum, in dem wir uns alle wohlfühlen wollen und uns gegenseitig respektieren. Berufliche Schulen Bretten Nr. 515708 Technisches Gymnasium Sozial- und Gesundheitswiss. Gymnasium Gewerbliche Schule Hauswirtschaftl. Sozialwiss. Schule Kaufmännische Schule Anlage 2 Schul- und Hausordnung

Mehr

Hausordnung des Gymnasiums Nieder-Olm

Hausordnung des Gymnasiums Nieder-Olm Hausordnung des Gymnasiums Nieder-Olm Schule bedeutet Miteinander! Die Schulgemeinschaft des Gymnasiums Nieder-Olm gibt sich eine Hausordnung, um allen Schülern* und Lehrern** sowie anderen Beteiligten

Mehr

Hausordnung der Realschule plus Meisenheim

Hausordnung der Realschule plus Meisenheim Umgang miteinander Hausordnung der Realschule plus Meisenheim Die Realschule plus Meisenheim ist eine Gemeinschaft, in der wir uns nicht aussuchen können, mit wem wir unsere Zeit verbringen. Täglich treffen

Mehr

Schul- und Hausordnung Realschule Gerlingen

Schul- und Hausordnung Realschule Gerlingen Schul- und Hausordnung Realschule Gerlingen Wir Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Eltern gestalten unser Schulleben in Wertschätzung und gegenseitigem Respekt für eine erfolgreiche Zukunft. Gemeinsam

Mehr

Schulordnung der Käthe- Kollwitz- Schule. Präambel *

Schulordnung der Käthe- Kollwitz- Schule. Präambel * Schulordnung der Käthe- Kollwitz- Schule Präambel * Etwas leisten und sich wohlfühlen Ist der oberste Grundsatz, zu dem sich die Schulgemeinde bekennt. Dazu ist ein bes:mmtes Verhalten notwendig. Etwas

Mehr

Hausordnung (gültig ab )

Hausordnung (gültig ab ) Osterlandgymnasium Staatliches Gymnasium Dehmelstraße 19 07546 Gera Telefon: 0365 4390157 Fax: 0365 4390159 E-Mail: gym.gera-gk@schulen-greiz.de Web: www.osterlandgymnasium-gera.de Hausordnung (gültig

Mehr

Jeder soll sich in der Schule entfalten können, solange niemand anders dadurch gestört, behindert oder geschädigt wird.

Jeder soll sich in der Schule entfalten können, solange niemand anders dadurch gestört, behindert oder geschädigt wird. Vorwort Erfolgreiches Lernen und Lehren in der Schule erfordert ein Schulklima, das geprägt ist von Rücksichtnahme, gegenseitigem Respekt und einer konstruktiven Zusammenarbeit. Jeder soll sich in der

Mehr

Schul- und Hausordnung

Schul- und Hausordnung Schulstraße 9 72348 Rosenfeld Tel.: 07428/456 Fax: 07428/8717 E-Mail: mail@pgrosenfeld.de Internet: www.pgrosenfeld.de Progymnasium Rosenfeld Schulstraße 9 72348 Rosenfeld Schul- und Hausordnung I. GRUNDREGEL

Mehr

HAUSORDNUNG der Sankt Lioba Schule Bad Nauheim. Durch die Gesamtkonferenz verabschiedeter Stand vom

HAUSORDNUNG der Sankt Lioba Schule Bad Nauheim. Durch die Gesamtkonferenz verabschiedeter Stand vom HAUSORDNUNG der Sankt Lioba Schule Bad Nauheim Durch die Gesamtkonferenz verabschiedeter Stand vom 21.06.2016 Präambel Unsere Schule orientiert sich am christlichen Menschenbild und zielt auf die Entwicklung

Mehr

HAUSORDNUNG. 1. Grundsätze und allgemeine Regelungen. des Sebastian-Münster-Gymnasiums Ingelheim

HAUSORDNUNG. 1. Grundsätze und allgemeine Regelungen. des Sebastian-Münster-Gymnasiums Ingelheim HAUSORDNUNG des Sebastian-Münster-Gymnasiums Ingelheim Unsere Schule ist ein Ort der Begegnung und des gemeinsamen Arbeitens. Ein positives Schulklima wird dabei von allen gestaltet. Höflichkeit, Freundlichkeit,

Mehr

Schulordnung der Grundschule Nauheim

Schulordnung der Grundschule Nauheim Schulordnung der Grundschule Nauheim Vorwort Diese Schulordnung wurde von der Schulgemeinde der Grundschule Nauheim aufgestellt. Sie gilt für Schülerinnen und Schüler, Eltern/Erziehungsberechtigte, Lehrerinnen

Mehr

Schulordnung der Mühlenau-Grundschule

Schulordnung der Mühlenau-Grundschule Mühlenau - Grundschule Molsheimer Str. 7 14195 Berlin Steglitz-Zehlendorf Tel. 8 32 50 99 Fax. 8 32 96 22 Tel. 8 31 10 35 (Schulhort) E-mail: muehlenau.cids@t-online.de Internet: www.muehlenau.de Schulordnung

Mehr

Schulordnung. des Otto-Hahn-Gymnasiums Dinslaken - 1 -

Schulordnung. des Otto-Hahn-Gymnasiums Dinslaken - 1 - Schulordnung des Otto-Hahn-Gymnasiums Dinslaken 2012-1 - Inhaltsverzeichnis: Präambel 3 1. Unterricht und Pausen 3 2. Verhalten auf dem Schulgelände 4 3. Umgang mit Unterrichtsmaterial 5 4. Informationswege

Mehr

Ordnung über das Verhalten auf dem Schulgelände und über die Teilnahme am Unterricht (Hausordnung) Benutzerordnung des Netzwerkes

Ordnung über das Verhalten auf dem Schulgelände und über die Teilnahme am Unterricht (Hausordnung) Benutzerordnung des Netzwerkes Ordnung über das Verhalten auf dem Schulgelände und über die Teilnahme am Unterricht (Hausordnung) Benutzerordnung des Netzwerkes Mai 2014 Albertus-Magnus-Schule Ordnung über das Verhalten auf dem Schulgelände

Mehr

Umgangsregeln & Hausordnung der DS Rom gültig ab dem 01. September 2010

Umgangsregeln & Hausordnung der DS Rom gültig ab dem 01. September 2010 Umgangsregeln & Hausordnung der DS Rom gültig ab dem 01. September 2010 (genehmigt von der Gesamtlehrerkonferenz am 11.12.2009 genehmigt vom Schulvorstand am 18.03.2010 Änderungen genehmigt von der GLK

Mehr

1.1 Gegenseitige Rücksichtnahme, Achtung und Respekt prägen das Zusammenleben in unserem Schulbereich.

1.1 Gegenseitige Rücksichtnahme, Achtung und Respekt prägen das Zusammenleben in unserem Schulbereich. Hausordnung des Werner-Heisenberg-Gymnasiums Riesa Geltungsbereich: Diese Hausordnung gilt für alle Schülerinnen und Schüler, Angestellten und Gäste des Werner- Heisenberg-Gymnasiums Riesa auf der Grundlage

Mehr

I. Allgemeine Bestimmungen für den Aufenthalt im Schulgebäude und. 1. Das Schulgelände und -gebäude ist während der

I. Allgemeine Bestimmungen für den Aufenthalt im Schulgebäude und. 1. Das Schulgelände und -gebäude ist während der Leben und arbeiten in einer Gemeinschaft kann nur dann gelingen, wenn alle, die sich in dieser Gemeinschaft zusammengefunden haben, bereit sind, gewisse Regeln zu beachten. Regeln bedeuten auch immer einen

Mehr

S C H U L O R D N U N G

S C H U L O R D N U N G S C H U L O R D N U N G Die Schulordnung dient dem Ziel, ein störungsfreies Zusammenleben im Schulbereich zu ermöglichen und eine erfolgreiche Unterrichtsarbeit zu sichern. Zu diesem Zweck geben sich die

Mehr

Grundschule Leibnizschule Mainz. Dies gilt auch, wenn ich mit meiner Klasse den Schulhof verlasse.

Grundschule Leibnizschule Mainz. Dies gilt auch, wenn ich mit meiner Klasse den Schulhof verlasse. Hausordnung Grundschule Leibnizschule Mainz 1. Wir in unserer Schule Ich bin hilfsbereit freundlich respektvoll ehrlich und rücksichtsvoll zu allen Menschen in der Schule. Dies gilt auch, wenn ich mit

Mehr

Hausordnung der Grundschule

Hausordnung der Grundschule Hausordnung der Grundschule Grundsätzliches Die Hausordnung wurde von der Schulkonferenz der Regionalen Schule mit Grundschule beschlossen und gilt für alle Bereiche der Grundschule Gingst ab dem Schuljahr

Mehr

Schulordnung der Rhenanus-Schule Bad Sooden-Allendorf

Schulordnung der Rhenanus-Schule Bad Sooden-Allendorf Schulordnung der Rhenanus-Schule Bad Sooden-Allendorf 1. Leitbild Wir sind eine Schule, in der sich Schüler, Lehrer und Eltern wohlfühlen. Wir verstehen uns als Gemeinschaft und leben dies. Jeder von uns

Mehr

Schulordnung der Gesamtschule Rhede

Schulordnung der Gesamtschule Rhede Schulordnung der Gesamtschule Rhede Einleitung Mit dieser Schulordnung wollen wir eine Grundlage dafür schaffen, - dass wir starke Partner für starke Bildung sind - dass wir Schüler und Schülerinnen fördern

Mehr

Hausordnung. vom in der Fassung vom

Hausordnung. vom in der Fassung vom Gymnasium Hermeskeil Hausordnung vom 01.03.2007 in der Fassung vom 09.01.2012 Vorwort Viele Stunden des Tages verbringen wir gemeinsam in unserer Schule. Um erfolgreiches Lernen und Lehren zu gewährleisten

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Allgemeines. 2 Vor Beginn der ersten Stunde. 3 In den Unterrichtsräumen. 4 Während der Pausen. 5 Nach dem Unterricht

Inhaltsverzeichnis. 1 Allgemeines. 2 Vor Beginn der ersten Stunde. 3 In den Unterrichtsräumen. 4 Während der Pausen. 5 Nach dem Unterricht Anlage 1: Hausordnung der Deutschen Schule Thessaloniki (in der Fassung vom 20.02.2006; zuletzt geändert durch Beschluss des Schulvereinsvorstandes vom 10.09.2012) Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 Vor

Mehr

HAUSORDNUNG Stand:

HAUSORDNUNG Stand: Inhaltsverzeichnis 1.Ziele der Schulgemeinschaft...1 2.Grundsätzliche Regeln...1 3.Regeln für den Unterrichtsraum...2 4.Regeln für die Pausen am Vormittag...3 5.Regeln für die Mittagspause...3 6.Regeln

Mehr

Hausordnung. Vorwort 1. GRUNDSÄTZLICHES. 1.1 Höflichkeit und Rücksichtnahme. 1.2 Gefährdung. 1.3 Sachbeschädigung. 1.4 Auftreten in der Öffentlichkeit

Hausordnung. Vorwort 1. GRUNDSÄTZLICHES. 1.1 Höflichkeit und Rücksichtnahme. 1.2 Gefährdung. 1.3 Sachbeschädigung. 1.4 Auftreten in der Öffentlichkeit Vorwort Wir, Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern, Erziehungsberechtigte und Ausbildungsverantwortliche wirken bei der demokratischen Gestaltung des Schullebens zusammen und übernehmen

Mehr

Hausordnung des Gymnasiums Nieder-Olm

Hausordnung des Gymnasiums Nieder-Olm Hausordnung des Gymnasiums Nieder-Olm Schule bedeutet Miteinander! Die Schulgemeinschaft des Gymnasiums Nieder-Olm gibt sich eine Hausordnung, um allen Schülern* und Lehrern** sowie anderen Beteiligten

Mehr

Die Anweisungen der Lehrkräfte sind zu befolgen, auch wenn sie über die in der Hausordnung getroffenen Regelungen hinausgehen.

Die Anweisungen der Lehrkräfte sind zu befolgen, auch wenn sie über die in der Hausordnung getroffenen Regelungen hinausgehen. Die Anweisungen der Lehrkräfte sind zu befolgen, auch wenn sie über die in der getroffenen Regelungen hinausgehen. Abfälle aller Art sind in den dafür vorgesehenen Behältern zu entsorgen. Alkohol, aufputschende

Mehr

Umgang mit Regeln. 4. Ich beginne meine Aufgaben zügig und arbeite konzentriert.

Umgang mit Regeln. 4. Ich beginne meine Aufgaben zügig und arbeite konzentriert. Umgang mit Regeln 1. Grundregeln Wir beschränken uns auf wenige einprägsame Regeln, die das faire Miteinander fördern und allen Beteiligten helfen, Unterrichtsstörungen entgegenzuwirken. 1. Ich höre auf

Mehr

Schulordnung der Mittelpunktschule Dautphetal. Wie wir miteinander umgehen

Schulordnung der Mittelpunktschule Dautphetal. Wie wir miteinander umgehen Schulordnung der Mittelpunktschule Dautphetal Wie wir miteinander umgehen Um eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich Schüler und Lehrer wohl fühlen, bedarf es einer Schule, in der es gerecht zugeht, in

Mehr

Schul- und Hausordnung der Realschule und des Gymnasiums Haigerloch

Schul- und Hausordnung der Realschule und des Gymnasiums Haigerloch Schul- und Hausordnung der Realschule und des Gymnasiums Haigerloch 1. Vorwort Die Schule ist eine Gemeinschaft von allen am Schulleben Beteiligten. Dazu gehören Eltern, LehrerInnen und SchülerInnen aber

Mehr

Hausordnung (Regeln für ein geordnetes Zusammenleben in unserem Haus)

Hausordnung (Regeln für ein geordnetes Zusammenleben in unserem Haus) Hausordnung (Regeln für ein geordnetes Zusammenleben in unserem Haus) Friedrich-Wilhelm-Herschel-Mittelschule Mittelschulverbund Nürnberg-Süd Hausordnung der Friedrich-Wilhelm-Herschel Mittelschule Wir

Mehr

Humanistisches Greifenstein Gymnasium Thum

Humanistisches Greifenstein Gymnasium Thum Humanistisches Greifenstein Gymnasium Thum Hausordnung Grundlagen der Hausordnung a) Schulgesetz b) Schulordnung Gymnasien c) GUV (Gemeindeunfallversicherung) Oberster Grundsatz für alle Schüler (9-12):

Mehr

Breitkopfstraße 66-80, Berlin Tel Fax

Breitkopfstraße 66-80, Berlin Tel Fax Gustav-Freytag-Schule (Integrierte Sekundarschule) Breitkopfstraße 66-80, 13409 Berlin Tel. 495 80 31 Fax 4987 32 87 E-Mail: freytag-oberschule@t-online.de Verhaltensregeln für den geordneten Ablauf des

Mehr

S c h u l o r d n u n g

S c h u l o r d n u n g Limesschule Altenstadt - Limesschule Gesamtschule des Wetteraukreises- Schillerstraße 2 63674 Altenstadt Tel.: 06047/388 Fax: 06047/389 - S c h u l o r d n u n g Wie jede große Gemeinschaft benötigt auch

Mehr

Schul- und Hausordnung

Schul- und Hausordnung Schul- und Hausordnung der Pestalozzischule Idstein Gymnasium des Rheingau-Taunus-Kreises Um uns in unserer Schule gegenseitig achten und wohlfühlen zu können, ist es notwendig, Einvernehmen über die Grundsätze

Mehr

Diese Schulordnung wurde 1994 erörtert und beschlossen überarbeitet 2000 ergänzt und überarbeitet.

Diese Schulordnung wurde 1994 erörtert und beschlossen überarbeitet 2000 ergänzt und überarbeitet. SCHULORDNUNG der Waldhufenschule Zotzenbach Jedem Schüler wird die Schulordnung ausgehändigt. Die Erziehungsberechtigten bestätigen mit ihrer Unterschrift die Kenntnisnahme dieser Schulordnung. Die vorliegende

Mehr

Hausordnung der Grundschule am Mellensee

Hausordnung der Grundschule am Mellensee Hausordnung der Grundschule am Mellensee 1. Verhalten im Schulgebäude und beim Lernen 1.1. Das Verhalten der Schüler untereinander wird durch die allgemeinen Normen des Zusammenlebens in der Gemeinschaft

Mehr

Schubert Schule Neustadt SCHULORDNUNG

Schubert Schule Neustadt SCHULORDNUNG Schubert Schule Neustadt SCHULORDNUNG Ohne Ordnung kann keine Gemeinschaft erfolgreich arbeiten. Wir als Schulgemeinschaft (Schüler/-innen, Lehrkräfte, Eltern, Schulpersonal) möchten uns immer in unserer

Mehr

Miteinander leben Füreinander da sein Verantwortlich handeln Perspektiven finden

Miteinander leben Füreinander da sein Verantwortlich handeln Perspektiven finden Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, ihr geht jetzt für einige Zeit zur Schule im Innerstetal, lernt gemeinsam mit anderen Schülern und euren Lehrerinnen und Lehrern und sollt euch dabei wohl fühlen können.

Mehr

Schulordnung. der Realschule Salzgitter-Bad

Schulordnung. der Realschule Salzgitter-Bad Schulordnung der Realschule Salzgitter-Bad Vorwort In unserer Schule begegnen sich Menschen mit verschiedenem Alter, unterschiedlicher Religion und Nationalität. Ich respektiere dies und gehe hilfsbereit,

Mehr

Schulordnung der Elisabethenschule

Schulordnung der Elisabethenschule Vogtstr. 35-37, 60322 Frankfurt a. M. Tel.: 069/212 35144 Fax: 069/212 31320 sekretariat@elisabethenschule.net www.elisabethenschule.net Schulordnung der Elisabethenschule Inhaltsverzeichnis 1. Unsere

Mehr

H a u s o r d n u n g

H a u s o r d n u n g H a u s o r d n u n g der Eduard-Stieler-Schule Fulda Alle Menschen sind an unserer Schule willkommen, gleichgültig woran sie glauben, woher sie kommen, welche Hautfarbe oder welches Geschlecht sie haben.

Mehr

Hausordnung des Johann-Wolfgang-Goethe-Gymnasiums Germersheim (5.9.2005)

Hausordnung des Johann-Wolfgang-Goethe-Gymnasiums Germersheim (5.9.2005) Hausordnung des Johann-Wolfgang-Goethe-Gymnasiums Germersheim (5.9.2005) (ergänzt am 09.02.2012 durch Beschluss der Gesamtkonferenz) Die Hausordnung regelt das Zusammenleben von Menschen der verschiedensten

Mehr

Hausordnung des Bischöflichen Willigis-Gymnasiums und der Bischöflichen Willigis-Realschule Stand: August 2013

Hausordnung des Bischöflichen Willigis-Gymnasiums und der Bischöflichen Willigis-Realschule Stand: August 2013 Hausordnung des Bischöflichen Willigis-Gymnasiums und der Bischöflichen Willigis-Realschule Stand: August 2013 Stand Juli 2013 Hausordnung Willigis Hausordnung (von der Gesamtkonferenz beschlossen am 25.11.2003)

Mehr

Wedding-Grundschule. Hausordnung. Die folgenden Regeln sollen dazu beitragen, dass sich alle in unserer Schule wohl fühlen.

Wedding-Grundschule. Hausordnung. Die folgenden Regeln sollen dazu beitragen, dass sich alle in unserer Schule wohl fühlen. Wedding-Grundschule Hausordnung Die folgenden Regeln sollen dazu beitragen, dass sich alle in unserer Schule wohl fühlen. Alle am Schulleben Beteiligten bilden in der Schule eine Gemeinschaft. Jeder muss

Mehr

Die Haus- und Schulordnung trägt dazu bei, dass alle Beteiligten sich voll und ganz auf dieses Ziel konzentrieren können.

Die Haus- und Schulordnung trägt dazu bei, dass alle Beteiligten sich voll und ganz auf dieses Ziel konzentrieren können. Haus- und Schulordnung Seite 1 Görres-Gymnasium Düsseldorf: Haus- und Schulordnung (Beschluss der Schulkonferenz vom 04.06.2014) Präambel Die Haus- und Schulordnung für das Görres-Gymnasium regelt grundsätzlich

Mehr

Hausordnung ZINNOWWALD-GRUNDSCHULE. der. Zehlendorf. 27. Oktober Seite 1 von 5

Hausordnung ZINNOWWALD-GRUNDSCHULE. der. Zehlendorf. 27. Oktober Seite 1 von 5 Hausordnung der ZINNOWWALD-GRUNDSCHULE Zehlendorf 27. Oktober 2010 Seite 1 von 5 Es ist wichtig, dass wir den Alltag in unserer Schule so einrichten, dass alle Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und

Mehr

Schul-Knigge der Siebengebirgsschule Bonn

Schul-Knigge der Siebengebirgsschule Bonn SCHUL-KNIGGE Ich bin Vorbild Verhaltensvereinbarungen an der Siebengebirgsschule Diese Werte sind uns wichtig Respekt höflich, rücksichtsvoll, wertschätzend Aufrichtigkeit Ehrlichkeit, verantwortungsbewusst

Mehr

DER ROTE FADEN durch die Schloss-Schule. Richtig handeln erfolgreich lernen in Frieden leben

DER ROTE FADEN durch die Schloss-Schule. Richtig handeln erfolgreich lernen in Frieden leben DER ROTE FADEN durch die Schloss-Schule Richtig handeln erfolgreich lernen in Frieden leben Umgangsformen An unserer Schule begegnen sich Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, Sozialpädagogen,

Mehr

Realschule Röthenbach

Realschule Röthenbach Realschule Röthenbach Schulordnung Die Schulordnung regelt das Zusammenleben aller Mitglieder der Schulfamilie. Sie soll einen ungestörten, kreativen und erfolgreichen Ablauf des Schulalltages gewährleisten.

Mehr

Nr. Rechte der Schüler Pflichten der Schüler Lehrer Erziehungsberechtigte. Unterrichts.

Nr. Rechte der Schüler Pflichten der Schüler Lehrer Erziehungsberechtigte. Unterrichts. I. Rechte und Pflichten der Schüler, Lehrer und Erziehungsberechtigten. Nr. Rechte der Schüler Pflichten der Schüler Lehrer Erziehungsberechtigte 1 Du hast ein Recht auf Bildung. Nimm regelmäßig und pünktlich

Mehr

LUDWIG - ERHARD SCHULE

LUDWIG - ERHARD SCHULE Regeln für das Zusammenleben in der LUDWIG - ERHARD SCHULE LEGIENSTRASSE 5 65929 FRANKFURT AM MAIN Tel: 069 312001/02 FAX: 069 312079 1. Schulstruktur/Schulisches Leben hordn2.doc Die Ludwig-Erhard-Schule

Mehr

Schulordnung der Marienschule Friesoythe. Seite 12 Seite 1

Schulordnung der Marienschule Friesoythe. Seite 12 Seite 1 Schulordnung der Marienschule Friesoythe Seite 12 Seite 1 Regeln sind wichtig, damit unser Schulalltag gelingt! Damit wir uns alle an unserer Schule wohl fühlen, wollen wir uns anderen gegenüber so verhalten,

Mehr

Schulverfassung der. im Münchner Westend. MS Ridlerstraße, Ridlerstr. 26, München

Schulverfassung der. im Münchner Westend. MS Ridlerstraße, Ridlerstr. 26, München Schulverfassung der im Münchner Westend MS Ridlerstraße, Ridlerstr. 26, 80339 München Textfassung und Manuskript: Frau Ursula Manlik, Lehrerin Frau Dr. Julia Bernreuther, Lehrerin Herr Florian Bär, Lehrer

Mehr

Schulordnung PBS 2009 / Infoseite

Schulordnung PBS 2009 / Infoseite Schulordnung PBS 2009 / Infoseite Peter-Behrens-Schule (Hauptstelle) Mornewegstraße 18 64293 Darmstadt Telefon 06151/1325-70, -71 Fax 06151/132572 E-Mail: Info@peter-behrens-schule.de Internet: www.peter-behrens-schule.de

Mehr

Schulordnung der Waldschule

Schulordnung der Waldschule Schulordnung der Waldschule In unserer Schule sollen sich alle wohlfühlen. Jeder soll sich später gern an seine Schulzeit erinnern. Unsere Schule soll im Unterricht und bei allen außerunterrichtlichen

Mehr

Schulregeln der städt. Willy- Brandt-Gesamtschule

Schulregeln der städt. Willy- Brandt-Gesamtschule Stand Schuljahr 2016/17 Schulregeln der städt. Willy- Brandt-Gesamtschule Gemeinsam arbeiten wir mit Wertschätzung und Begeisterung am individuellen Erfolg aller. Jeder in unserer Schulgemeinschaft hat

Mehr

Schulordnung. Schulordnung der. Schule am Hasenhegerweg

Schulordnung. Schulordnung der. Schule am Hasenhegerweg Unsere in die Jahre gekommene alte nahm niemand mehr so recht ernst. Zu antiquiert wirkten dort manche Formulierungen, und auch die Inhalte entsprachen nicht mehr dem Geist der Zeit. Für unsere neue haben

Mehr

Max-Planck-Gymnasium Bielefeld. Schulordnung

Max-Planck-Gymnasium Bielefeld. Schulordnung Max-Planck-Gymnasium Bielefeld Schulordnung Präambel Das Max-Planck-Gymnasium möchte die Schülerinnen und Schüler zu mündigen Menschen heranbilden und ihnen Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten vermitteln,

Mehr

Hausordnung/Schulordnung der RS Strünkede

Hausordnung/Schulordnung der RS Strünkede - 1 - Hausordnung/Schulordnung der RS Strünkede Bismarckstr.41 44629 Herne Telefon: 02323/162431 Fax: 02323/230904 Stand: 2012 Inhaltsübersicht Vorbemerkung 1 Verhalten auf dem Schulweg 2 Verhalten vor

Mehr

S C H U L O R D N U N G

S C H U L O R D N U N G E R Z B I S C H Ö F L I C H E T H E R E S I E N S C H U L E Staatlich genehmigte Realschule des Erzbistums Köln für Mädchen - Sekundarstufe I - S C H U L O R D N U N G Präambel In der Theresienschule sollen

Mehr

Schulordnung der Altkönigschule Kronberg

Schulordnung der Altkönigschule Kronberg Schulordnung der Altkönigschule Kronberg Präambel Die Schulgemeinschaft begegnet sich mit Respekt und Toleranz. Der Umgang miteinander ist geprägt von gegenseitiger Rücksichtnahme und Einhaltung der in

Mehr

Hausordnung Staatliches Gymnasium Leuchtenburg Kahla

Hausordnung Staatliches Gymnasium Leuchtenburg Kahla Hausordnung Staatliches Gymnasium Leuchtenburg Kahla Verantwortung und Eigenverantwortung, Achtung des anderen, soziale Gemeinschaft und Akzeptanz von Wert- und Ordnungsnormen sind wichtige Zielsetzungen

Mehr

Hausordnung. A. Ziele

Hausordnung. A. Ziele Hausordnung A. Ziele 1. Wir sind freundlich zueinander und helfen uns. Wir nehmen Rücksicht auf Schwächere. Langsam und leise, friedlich und freundlich. 2. Im Unterricht werden Wissen und Fähigkeiten vermittelt,

Mehr

HAUSORDNUNG der Gebrüder-Montgolfier-Schule (Gymnasium)

HAUSORDNUNG der Gebrüder-Montgolfier-Schule (Gymnasium) HAUSORDNUNG der Gebrüder-Montgolfier-Schule (Gymnasium) Ellernweg 20-22, 12487 Berlin Tel.: 030/631 66 77 Fax: 030/631 66 78 Mail: mail@gemont.de Homepage: http://www.gemont.de Präambel Das Zusammenleben

Mehr

Hausordnung des OSZI - Technik Potsdam

Hausordnung des OSZI - Technik Potsdam Hausordnung des OSZI - Technik Potsdam Die Hausordnung ist eine grundlegende Regelung zur Gewährleistung des Bildungs- und Erziehungsauftrages. Davon ausgehend erlässt auf der Grundlage des brandenburgischen

Mehr

2.1 Der Unterricht beginnt um Uhr. Die Unterrichtsstunde dauert 45 Minuten.

2.1 Der Unterricht beginnt um Uhr. Die Unterrichtsstunde dauert 45 Minuten. BERUFSBILDENDE SCHULE Alzey H A U S O R D N U N G 1 Vorbemerkungen Die Berufsbildende Schule Alzey begrüßt Sie als Schülerin, als Schüler. Sie haben vor, bei uns die Berufsschule zu besuchen oder einen

Mehr

Zusammenleben und arbeiten am Kurfürst-Maximilian-Gymnasium Burghausen

Zusammenleben und arbeiten am Kurfürst-Maximilian-Gymnasium Burghausen Zusammenleben und arbeiten am Kurfürst-Maximilian-Gymnasium Burghausen (Hausordnung) Präambel An unserer Schule treffen viele Menschen mit den verschiedensten Eigenschaften und Vorlieben aufeinander. Deshalb

Mehr

Freiherr-vom-Stein-Haupt- und Realschule Nordhorn Schulcharta

Freiherr-vom-Stein-Haupt- und Realschule Nordhorn Schulcharta Freiherr-vom-Stein-Haupt- und Realschule Nordhorn Schulcharta Wer sein Ziel kennt, findet seinen Weg Schüler, Lehrer und Eltern erreichen auf der Basis einer gemeinsamen Schulcharta Stufe für Stufe, die

Mehr

Sophie-Scholl-Schule

Sophie-Scholl-Schule Sophie-Scholl-Schule Haupt- und Realschule des Main-Taunus-Kreises Schulordnung der Sophie-Scholl-Schule Flörsheim ------------------------------------------- -----------------------------------------

Mehr

Schulordnung der Bischof-Neumann-Schule Königstein. Präambel

Schulordnung der Bischof-Neumann-Schule Königstein. Präambel Schulordnung der Bischof-Neumann-Schule Königstein Präambel Die Bischof-Neumann-Schule ist ein staatlich anerkanntes privates altsprachliches Gymnasium mit neusprachlichem Zweig ab Klassenstufe 9 in katholischer

Mehr

Hausordnung (Stand: 2015) Schlossgymnasium Gützkow Seite 1 von 6

Hausordnung (Stand: 2015) Schlossgymnasium Gützkow Seite 1 von 6 Hausordnung (Stand: 2015) Schlossgymnasium Gützkow Seite 1 von 6 Hausordnung I. Unterricht- und Pausen 1.1. Unterricht- und Pausenzeiten 07:55 09:20 Uhr Unterricht 09:20 09:40 Uhr Frühstückspause 09:40

Mehr

Hausordnung der Realschule Plus Dudenhofen-Römerberg. Erfolgreiche Arbeit und friedliches Zusammenleben ist unser gemeinsames Ziel!

Hausordnung der Realschule Plus Dudenhofen-Römerberg. Erfolgreiche Arbeit und friedliches Zusammenleben ist unser gemeinsames Ziel! Hausordnung der Realschule Plus Dudenhofen-Römerberg Allgemeines Erfolgreiche Arbeit und friedliches Zusammenleben ist unser gemeinsames Ziel! Dies setzt voraus: Soziales Verhalten, insbesondere gegenseitige

Mehr

Schul- und Hausordnung der GHS Steißlingen (siehe homepage)

Schul- und Hausordnung der GHS Steißlingen (siehe homepage) Vorwort Schul- und Hausordnung der GHS Steißlingen (siehe homepage) Die Schule ist ein Ort, an dem du lernst mit Informationen umzugehen und sie zu Wissen zu verarbeiten. Lernbereitschaft, Freude am Wissen

Mehr

Schul- und Hausordnung

Schul- und Hausordnung LEIBNIZSCHULE WIESBADEN Gymnasium Zietenring 9 65195 Wiesbaden Schul- und Hausordnung Fassung vom 16. Oktober 2014 Seite 1 Wenn im folgenden Text der Begriff Schüler verwendet wird, umschließt dieser Schülerinnen

Mehr

Hausordnung für die Maschinenbauschule Landshut. Inhalt

Hausordnung für die Maschinenbauschule Landshut. Inhalt Hausordnung für die Maschinenbauschule Landshut Inhalt 1. Schulgemeinschaft 1.1 Allgemeines 1.2 Verhalten 1.3 Pausen 1.4 Aushänge und Bekanntmachungen 2. Versäumnisse 2.1 Fehlzeiten 2.2 Beurlaubungen 3.

Mehr

Hausordnung. (1) Grundregeln

Hausordnung. (1) Grundregeln Heinrich-Mann-Gymnasium Erfurt Staatliches Gymnasium Zur Himmelspforte Hausordnung Damit Lehrer und Schüler in unserer Schule gemeinsam und erfolgreich miteinander arbeiten können, sind gegenseitige Achtung,

Mehr

KAUFMÄNNISCHE SCHULE LÖRRACH... eine Schule des Landkreises Lörrach

KAUFMÄNNISCHE SCHULE LÖRRACH... eine Schule des Landkreises Lörrach I. Präambel Schule als Ort gemeinsamen Lernens schafft den Rahmen lebendiger Begegnung, dieser Rahmen basiert auf Grundsätzen der Toleranz. Im Zentrum schulischer Arbeit stehen die Schüler/innen, denen

Mehr

Verantwortlich ist jedes Mitglied der Schulgemeinschaft, also auch SIE.

Verantwortlich ist jedes Mitglied der Schulgemeinschaft, also auch SIE. Schulordnung Herzlich willkommen an unserer Schule! An der ESS im Antoniushaus Hochheim lernen und arbeiten ca. 150 Schülerinnen und Schüler sowie ca. 50 Lehrkräfte, sozialpädagogische Fachkräfte, BfDund

Mehr

Regeln für das gemeinsame Zusammenleben

Regeln für das gemeinsame Zusammenleben Die Theodor- Storm- Grundschule ist eine verlässliche Grundschule mit offenem Ganztagsbetrieb. In der Zeit von 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr werden die Kinder in jedem Fall betreut. Alle, die an der Theodor-

Mehr

Unsere Schul- und Hausordnung

Unsere Schul- und Hausordnung Unsere Schul- und Hausordnung Wo viele Menschen zusammen sind, ist gegenseitige Rücksichtnahme besonders wichtig. Stand: 23.5.2016 Die Aufgaben der Schulkonferenz sind in 65 des Schulgesetzes NRW geregelt.

Mehr

CARLNETTERREALSCHULE

CARLNETTERREALSCHULE CARLNETTERREALSCHULE Schul- und Hausordnung der Carl-Netter-Realschule Bühl In einer Schule arbeiten viele Menschen unterschiedlichen Alters und Temperaments zusammen. Jeder hat eine andere Wesensart und

Mehr

I N H A L T GRUNDREGELN UNSERES ZUSAMMENLEBENS VERHALTEN IM UNTERRRICHT 3 FORUMREGELN 7 AUFZUGREGELN 9 ORDNUNG UND SAUBERKEIT 11

I N H A L T GRUNDREGELN UNSERES ZUSAMMENLEBENS VERHALTEN IM UNTERRRICHT 3 FORUMREGELN 7 AUFZUGREGELN 9 ORDNUNG UND SAUBERKEIT 11 I N H A L T Seite GRUNDREGELN UNSERES ZUSAMMENLEBENS Seite 1 VERHALTEN IM UNTERRRICHT 3 KONFLIKTE 5 FORUMREGELN 7 AUFZUGREGELN 9 ORDNUNG UND SAUBERKEIT 11 ROLLSTÜHLE UND HILFSMITTEL 13 HANDY, MUSIK, KLEIDUNG

Mehr

Wo täglich viele Schülerinnen zusammenkommen, ist eine bestimmte Ordnung not-wendig. Gewisse Verhaltensregeln sind unerlässlich.

Wo täglich viele Schülerinnen zusammenkommen, ist eine bestimmte Ordnung not-wendig. Gewisse Verhaltensregeln sind unerlässlich. Schulhausordnung Die Schulanlage ist mit großen finanziellen Aufwendungen gebaut und eingerichtet worden. Alle Beteiligten (Schülerinnen, Lehrpersonal und weiteres Schulpersonal) sind für die pflegliche

Mehr

Schulordnung der Gemeinschaftsschule Friedrichsgabe (GmSF) und des Lessing-Gymnasiums Norderstedt (LGN)

Schulordnung der Gemeinschaftsschule Friedrichsgabe (GmSF) und des Lessing-Gymnasiums Norderstedt (LGN) 1. Vorwort Schulordnung der Gemeinschaftsschule Friedrichsgabe (GmSF) und des Lessing-Gymnasiums Norderstedt (LGN) 01.08.2016 2. Für Schüler/-innen von der 5. Bis zur 9. Bzw. 10.Klasse 2.1 Der Schulweg

Mehr

Schulordnung der Löweneckschule

Schulordnung der Löweneckschule Schulordnung der Löweneckschule In unserer Schule verbringen wir einen großen Teil des Tages. Wir alle, Lehrer/innen und Schüler/innen, sind in dieser Zeit eine Gemeinschaft, in der jeder von uns Rechte

Mehr

HAUSORDNUNG. In unserer Schule sollen sich alle wohl fühlen, deshalb halten wir diese Regeln ein!

HAUSORDNUNG. In unserer Schule sollen sich alle wohl fühlen, deshalb halten wir diese Regeln ein! HAUSORDNUNG In unserer Schule sollen sich alle wohl fühlen, deshalb halten wir diese Regeln ein! Stand: Februar 2011 1. VERHALTEN 1.1 Du kommst pünktlich zur Schule und gehst zum offenen Anfang in deinen

Mehr

Wir möchten den Schulalltag angstfrei erleben können und verhalten uns so, dass andere keine Angst zu haben brauchen.

Wir möchten den Schulalltag angstfrei erleben können und verhalten uns so, dass andere keine Angst zu haben brauchen. Unsere Schulordnung A. Allgemeines In einer Umgebung des Vertrauens und der gegenseitigen Rücksichtnahme ist Lernen effektiv und macht Freude. Wir achten auf Werte, damit das Zusammenleben in unserer Schulgemeinschaft

Mehr

Schul- und Hausordnung

Schul- und Hausordnung Gymnasium Martineum Halberstadt Schul- und Hausordnung 1. Einleitung Wir wünschen uns alle, in unserer Schule in einer angenehmen Atmosphäre zu leben, zu lernen, zu lehren und zu erziehen. Dies ist aber

Mehr

HAUS-UND SCHULORDNUNG DER NEUEN MITTELSCHULE FERLACH

HAUS-UND SCHULORDNUNG DER NEUEN MITTELSCHULE FERLACH HAUS-UND SCHULORDNUNG DER NEUEN MITTELSCHULE FERLACH Die vorliegende Haus- und Schulordnung soll ein Beitrag zur gemeinsamen Gestaltung des Schulbetriebes sein und ein gutes Zusammenleben in der Schulgemeinschaft

Mehr