Bad Ems. Bad Ems. Bad Ems. Bad Ems

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bad Ems. Bad Ems. Bad Ems. Bad Ems"

Transkript

1 Alter: bis ca. Jahre Start: Rathaus, Bleichstraße 1 Ziel: Tourist-Info, Bahnhofplatz Die große Alter: bis ca. Jahre Start: Tourist-Info, Bahnhofplatz Ziel: Rathaus, Bleichstraße 1 Die große Alter: ca. bis Jahre Start: Rathaus, Bleichstraße 1 Ziel: Tourist-Info, Bahnhofplatz Die große Alter: ca. bis Jahre Start: Tourist-Info, Bahnhofplatz Ziel: Rathaus, Bleichstraße 1 Die Lösungen zu den Fragen können bei der Tourist-Info unter kostenlos angefordert werden.

2 Die Bad Ems große Hallo Kinder, hier könnt ihr auf eigene Faust unsere schöne Stadt erkunden. Ihr werdet sehen, dass es viel zu entdecken gibt. Manchmal helfen Info-Tafeln an den Häusern. Ihr könnt aber auch Leute fragen, die euch begegnen. Die Tourist-Info und das Museum wünschen Die Rallye beginnt am Rathaus in der Bleichstraße. Gehe in das Rathaus und erkundige dich, was es früher einmal war. Wenn Du den Weg durch den Kurpark fortsetzt, siehst du zwei Denkmäler für zwei Herren, die früher einmal sehr viel zu sagen hatten und in zur Kur waren. Wer sind die Herren? Napoleon Kaiser Wilhelm I. Wenn Du von einem der Denkmäler nach Osten schaust man kann auch sagen: flussaufwärts - siehst Du auf einem Gebäude einen Schriftzug. Dort ist nämlich die... Der Fluss, an dem liegt, ist übrigens nicht die Ems, sondern die Gehe jetzt durch die Römerstraße bis zum Museum. In welchem Gebäude ist das Museum untergebracht? Caesar Zar Alexander II. Michael Jackson ein auffälliges Gotteshaus. Welche Kirche ist das? Geht man weiter durch den Kurpark flussaufwärts, gelangt man zur guten Stube von. Der Kursaal ist eins der schönsten Bauwerke weit und breit. Innen ist ein besonders prächtiger Saal, der.. Nun gehen wir die Römerstraße aufwärts. Hier finden wir die Malbergklinik. Dieses schöne alte Gebäude war früher ein vornehmes Hotel und hieß... Die Esel auf diesem alten Bild gibt es zwar nicht mehr, auch nicht die Dienstmädchen am Brunnen. Aber das schöne Haus gibt es noch. Gehe nun weiter in Richtung Römerquelle. Vor Jahrhunderten haben sich vornehme Kurgäste ein richtiges Schlösschen gebaut. Viele Berühmheiten waren hier schon zu Gast. Heute heißt das Hotel... Hier gibt es etwas ganz Besonderes: 13 Silberadern Ölquellen Thermalquellen Ein paar Schritte noch, dann sind wir am Ziel, dem Robert-Kampe-Sprudel. Wieviel Liter Thermalwasser fördert diese Quelle in einer Minute? Zum Schluss überschreiten wir die Staatsgrenze einer Supermacht! Es ist der... Herausgeber: Stadt- und Touristikmarketing e.v. / Museum. Info: , Biegt man rechts um die Ecke des Gebäudes, hört man mitunter besondere Klänge. Dort gibt es ein...

3 Hallo Kinder, hier könnt ihr auf eigene Faust unsere schöne Stadt erkunden. Ihr werdet sehen, dass es viel zu entdecken gibt. Manchmal helfen Info-Tafeln an den Häusern. Ihr könnt aber auch Leute fragen, die euch begegnen. Die Tourist-Info und das Museum wünschen Von der Tourist-Info gehst Du über die Bahnhofsbrücke zum Robert Kampe-Sprudel. Direkt davor überschreitest Du die Staatsgrenze einer früheren Supermacht! Es ist der... Im Kurpark gelangst zu einem Denkmal aus Bronze. Es zeigt den Kopf eines Mannes, der früher einmal über das größte Land der Welt geherrscht hat und gern nach zur Kur gekommen ist: Er blickt auf ein anderes Denkmal, das seinen Onkel zeigt, ebenfalls früher ein mächtiger Mann, der gern zur Kur nach kam. Gehe zum anderen Denkmal und finde heraus, wen es zeigt. Nun schaue zurück in die Richtung, aus der Du gekommen bist. Über dem Gebäude mit dem prächtigen Saal steht ein Schriftzug. Dort ist die... Gehe zum Robert-Kampe-Sprudel. Wieviel Liter Thermalwasser fördert die Quelle in einer Minute? Am Lahnufer findest Du die Römerquelle. Du siehst, in gibt es etwas ganz Besonderes: Silberadern Thermalquellen Ölquellen Nun stehst Du vor einem großen Bauwerk. Vor Jahrhunderten haben sich vornehme Kurgäste ein richtiges Schlösschen gebaut. Viele Berühmheiten waren hier schon zu Gast. Heute heißt das Hotel... Gehe in die Römerstraße und suche den Brunnen auf diesem alten Bild. Zwar gibt es die Esel nicht mehr, auch nicht die Dienstmädchen, aber das schöne große Haus im Hintergrund. Nun gehen wir die Römerstraße abwärts. Hier finden wir die Malbergklinik. Dieses schöne alte Gebäude war früher ein vornehmes Hotel und hieß... Geht man weiter durch den Kurpark flussabwärts, gelangt man zur guten Stube von. Der Kursaal ist eins der schönsten Bauwerke weit und breit. Innen ist ein besonders prächtiger Saal, der.. ein auffälliges Gotteshaus. Welche Kirche ist das? Der Fluss, an dem liegt, ist übrigens nicht die Ems, sondern die 13 Gehe zum Kugelbrunnen. Hier hörst Du mitunter besondere Klänge, denn am großen Eckhaus gegenüber gibt es ein... Gehe jetzt durch die Römerstraße bis zum Museum. In welchem Gebäude ist es untergebracht? 15 Die Rallye endet am Rathaus in der Bleichstraße. Erkundige dich, was das Rathaus früher einmal war. Herausgeber: Stadt- und Touristikmarketing e.v. / Museum. Info: ,

4 Hallo Leute, hier könnt ihr auf eigene Faust unsere schöne Stadt erkunden. Ihr werdet sehen, dass es viel zu entdecken gibt. Manchmal helfen Info-Tafeln an den Häusern. Ihr könnt aber auch Leute fragen, die euch begegnen. Die Tourist-Info und das Museum wünschen Die Rallye beginnt am Rathaus in der Bleichstraße. Gehe in das Rathaus und erkundige dich, was es früher einmal war. Gehe am Kugelbrunnen und am alten Badhaus vorbei in Richtung Lahn. Suche hier nach dem Blatt eines Gingkobaums und erkundige Dich, was es damit auf sich hat. Nun geht es zurück in die Römerstraße. Die Esel auf diesem alten Bild gibt es zwar nicht mehr, auch nicht die Dienstmädchen am Brunnen. Aber das markante Haus gibt es noch. Bleibe auf der Bergseite der Römerstraße. Wo (Hausnummer) stand früher die Synagoge? Gehe weiter bis zum Museum. Dieses Gebäude war früher einmal... Biegt man rechts um die Ecke des Gebäudes, hört man mitunter besondere Klänge. Dort gibt es ein... Nun gehen wir die Römerstraße aufwärts. Hier finden wir die Malbergklinik. Sie war früher ein vornehmes... und hieß... Nenne einen König, der früher hier als Kurgast gewohnt hat: Wie nennt man den Baustil dieser Zeit? Auf der Rückseite des Hauses erfährst Du etwas über die Gäste, die hier wohnten. Unter ihnen war auch ein weltberühmter Komponist: Ludwig van Beethoven Carl Maria von Weber Wolfgang Amadeus Mozart Wenn Du den Weg durch den Kurpark fortsetzt, siehst du das Standbild eines Herrn, der früher oft in zur Kur war. Nenne ihn mit seinem Titel, Namen und der Zählung (der Erste? Der Zweite? Der Dritte?)! Wenn Du von diesem Denkmal nach Osten schaust man kann auch sagen: flussaufwärts - siehst Du auf einem Gebäude einen Schriftzug. Dort ist nämlich die... Der Fluss, an dem liegt, ist übrigens nicht die Ems, sondern die... In welchem Bundesland entspringt dieser Fluss?

5 13 Wieviele Brücken führen in über den Fluss? ein markantes Gotteshaus. Erkundige dich, welche Kirche das ist! 20 Im 18. Jahrhundert haben sich vornehme Kurgäste ein richtiges Schlösschen gebaut. Viele berühmte Menschen waren hier schon zu Gast. Heute heißt das Hotel: Das Gebäude wirkt wie ein Schloss. Errichtet wurde es von einer Fürstenfamilie, die noch heute in unserem Nachbarland regiert. Wie heißt sie? 15 Einer der mächtigsten Männer der Welt kam im 19. Jahrhundert oft nach. Auch er steht als Denkmal im Kurpark und blickt auf seinen Onkel. Wie heißt er? Über welches Land herrschte er? Den Ostflügel des Hauses nennt man nach einem berühmten Gast Wenn man diesen Flügel umrundet, steht man am Robert-Kampe-Sprudel. Wieviel Liter Thermalwasser fördert diese Quelle in einer Minute? 16 Geht man weiter durch den Kurpark flussaufwärts, gelangt man zur guten Stube von. Der Kursaal ist eins der schönsten Bauwerke weit und breit. Innen ist ein besonders prächtiger Saal, der.. Wann wurde dieser Saal erbaut? 22 Emser Wasser hilft unter anderem bei: Nun überschreiten wir die Staatsgrenze einer Supermacht! Es ist der Nenne drei Künstler oder Musiker, die in diesem Saal aufgetreten sind und die wir heute als Megastars bezeichnen würden: 18 Gehe nun weiter in Richtung Römerquelle. Ein Gedenkstein erinnert an ein Ereignis, mit dem Bad Ems in die Geschichtsbücher eingegangen ist: 19 Welche Temperatur hat die Römerquelle? 23 Zum Schluss gehen wir auf die Bahnhofsbrücke. Hier haben wir noch einmal einen tollen Blick auf. Nördlich der Lahn erhebt sich ein felsiger Berg. Kannst Du am Hang die Heinzelmannshöhlen entdecken? Südlich der Lahn steht auf einem Berg ein wieder aufgebauter Wachtturm. Einst markierte auch er die alte Grenze des Staates, der vor fast 2000 Jahren eine Weltmacht war. Um welches Reich geht es? Dieses Reich erstreckte sich von hier, wo du grade stehst, bis... Ägypten China Amerika Türkei Schottland Herausgeber: Stadt- und Touristikmarketing e.v. / Museum. Info: ,

6 Hallo Leute, hier könnt ihr auf eigene Faust unsere schöne Stadt erkunden. Ihr werdet sehen, dass es viel zu entdecken gibt. Manchmal helfen Info-Tafeln an den Häusern. Ihr könnt aber auch Leute fragen, die euch begegnen. Die Tourist-Info und das Museum wünschen Nun gehen wir zur Römerquelle und betrachten von hier aus das große Gebäude. Im 18. Jahrhundert haben sich vornehme Kurgäste ein richtiges Schlösschen gebaut. Viele berühmte Menschen waren hier schon zu Gast. Heute heißt das Hotel: Das Gebäude wirkt wie ein Schloss. Errichtet wurde es von einer Fürstenfamilie, die noch heute in unserem Nachbarland regiert. Wie heißt sie? Den Ostflügel des Hauses nennt man nach einem berühmten Gast... Die Rallye beginnt an der Tourist-Info. Von hier gehen wir zunächst auf die Bahnhofsbrücke. Hier haben wir einen tollen Blick auf. Nördlich der Lahn erhebt sich ein felsiger Berg. Kannst Du am Hang die Heinzelmannshöhlen entdecken? Südlich der Lahn steht auf einem Berg ein wieder aufgebauter Wachtturm. Einst markierte er die alte Grenze eines Staates, der vor fast 2000 Jahren eine Weltmacht war. Um welches Reich geht es? Dieses Reich erstreckte sich von hier, wo du grade stehst, bis... Ägypten China Amerika Türkei Schottland Nun nähern wir uns dem Kurhaus. Dicht vor dem Robert-Kampe-Sprudel überschreiten wir die Staatsgrenze einer Supermacht! Es ist der... Welche Temperatur hat die Römerquelle? Nahe der Römerquelle erinnert ein Gedenkstein an ein Ereignis, mit dem in die Geschichtsbücher eingegangen ist: Weiter über die Uferpromenade gelangt man zur guten Stube von. Der Kursaal ist eines der schönsten Bauwerke weit und breit. Innen ist ein besonders prächtiger Saal, der... Wann wurde dieser Saal erbaut? Nenne drei Künstler oder Musiker, die in diesem Saal aufgetreten sind und die wir heute als Megastars bezeichnen würden: Wenn man diesen Flügel umrundet, steht man am Robert-Kampe-Sprudel. Wieviel Liter Thermalwasser fördert diese Quelle in einer Minute? Emser Wasser hilft unter anderem bei: Einer der mächtigsten Männer der Welt kam im 19. Jahrhundert oft nach. Er steht als Denkmal im Kurpark und blickt auf seinen Onkel. Wie heißt er? Über welches Land herrschte er?

7 16 ein markantes Gotteshaus. Erkundige dich, welche Kirche das ist! Auf der Rückseite des Hauses erfährst Du etwas über die Gäste, die hier wohnten. Unter ihnen war auch ein weltberühmter Komponist: Wieviele Brücken führen in über den Fluss? Der Fluss, an dem liegt, ist übrigens nicht die Ems, sondern die... In welchem Bundesland entspringt dieser Fluss? Ludwig van Beethoven Carl Maria von Weber Wolfgang Amadeus Mozart 17 Gehe von der Rückseite des großen alten Hauses durch den Park in Richtung Lahnufer. Suche hier nach dem Blatt eines Gingkobaumes und erkundige Dich, was es hiermit auf sich hat. 18 Gehe nun wieder in Richtung Römerstraße. Du passierst das alte Badhaus und den Kugelbrunnen. Nun stehst Du vor der Malbergklinik. Sie war früher ein und hieß Wenn Du den Weg durch den Kurpark fortsetzt, siehst du das Standbild eines Herrn, der früher oft in zur Kur war. Nenne ihn mit seinem Titel, Namen und der Zählung (der Erste? Der Zweite? Der Dritte?)! 19 Nenne einen König, der früher hier als Kurgast gewohnt hat: 20 Wenn man am Kugelbrunnen steht, hört man manchmal besondere Klänge, dort ist ein... Wenn Du von diesem Denkmal nach Osten schaust man kann auch sagen: flussaufwärts - siehst Du auf dem Gebäude mit der guten Stube einen Schriftzug. Dort ist nämlich die Nun geht es in die Römerstraße. Die Esel auf diesem alten Bild gibt es zwar nicht mehr, auch nicht die Dienstmädchen am Brunnen. Aber das markante Haus gibt es noch. Wie nennt man den Baustil dieser Zeit? 22 Gehe jetzt auf der Bergseite durch die Römerstraße westwärts. Wo (Hausnummer) stand früher die Synagoge? 23 Biege an der Ampel rechts ab in Richtung Jugendherberge. Du stehst am Rathaus in der Bleichstraße. Gehe in das Rathaus und erkundige Dich, was es früher einmal war. Herausgeber: Stadt- und Touristikmarketing e.v. / Museum. Info: , Gehe weiter bis zum Museum. Dieses Gebäude war früher einmal...

Beantwortet die Fragen in der vorgesehenen Reihenfolge, dann kann gar nichts schief gehen!!!

Beantwortet die Fragen in der vorgesehenen Reihenfolge, dann kann gar nichts schief gehen!!! Kleiner Tipp: Beantwortet die Fragen in der vorgesehenen Reihenfolge, dann kann gar nichts schief gehen!!! Der Beginn der Rallye ist der Domplatz. Am Dom angekommen? Betrachtet man den Dom genauer, stellt

Mehr

WOLFGANG AMADEUS MOZART

WOLFGANG AMADEUS MOZART Mozarts Geburtshaus Salzburg WEGE ZU & MIT WOLFGANG AMADEUS MOZART Anregungen zum Anschauen, Nachdenken und zur Unterhaltung für junge Besucher ab 7 Jahren NAME Auf den folgenden Seiten findest Du Fragen

Mehr

Wer wählt in Deutschland den Bundeskanzler / die Bundeskanzlerin? In wie viele Bundesländer ist die Bundesrepublik Deutschland gegliedert?

Wer wählt in Deutschland den Bundeskanzler / die Bundeskanzlerin? In wie viele Bundesländer ist die Bundesrepublik Deutschland gegliedert? Allgemeinwissen 1/8 Viele Betriebe stellen in ihren Einstellungstests Fragen zum Allgemeinwissen. Trainiere mit dem Arbeitsblatt dein Allgemeinwissen - einfach ausdrucken und los geht s. Tipp: Hefte das

Mehr

Die Wiener Ringstraße

Die Wiener Ringstraße Die Wiener Ringstraße Inhalt und Fotos: Susanne Gartus Inhalt: Börse Votivkirche Universität Rathaus Burgtheater Hofburg Natur- und kunsthistorisches Museum Oper Parlament Rathauspark Urania Volksgarten

Mehr

Bad Wilsnack entdecken

Bad Wilsnack entdecken Bad Wilsnack entdecken Rundgang durch die historische Altstadt Bad Wilsnack Historisches Bad Wilsnack liegt in der Prignitz - im Nordwesten des Landes Brandenburg. Das Dorf Wilsnack wurde im Jahre 1383

Mehr

Willkommen im TOP Tagungszentrum München

Willkommen im TOP Tagungszentrum München Willkommen im TOP Tagungszentrum München Valentin-Linhof-Straße 10 81829 München Sie sollen sich bei uns wohl fühlen Was erwartet Sie im Tagungszentrum? FÜR IHRE VERPFLEGUNG IST GESORGT Im Tagungszentrum

Mehr

Es gibt viele Geschäfte, aber auch tolle Museen, Feste und Konzerte. In Frankfurt ist immer viel los, aber man findet auch gemütliche Plätze.

Es gibt viele Geschäfte, aber auch tolle Museen, Feste und Konzerte. In Frankfurt ist immer viel los, aber man findet auch gemütliche Plätze. Frankfurt am Main Reise-Planer in Leichter Sprache Frankfurt liegt mitten in Europa. Die Stadt hat viel zu bieten: Es gibt viele Geschäfte, aber auch tolle Museen, Feste und Konzerte. In Frankfurt ist

Mehr

Kunst und Kultur. Allgemeines

Kunst und Kultur. Allgemeines Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung Dieser Text ist in leichter Sprache geschrieben. So können Sie den Text besser verstehen. Manche Wörter sind blau

Mehr

Das Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte - Die Geschichte unserer Schule

Das Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte - Die Geschichte unserer Schule Das Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte - Die Geschichte unserer Schule Noch bis rein in das 19. Jahrhundert galten taubstumme Menschen als dumm und durften oft nur als Diener im Stall leben. Vorher

Mehr

Deutsch-Französische Musikferien 2016. Arbeitskreis Musik in der Jugend

Deutsch-Französische Musikferien 2016. Arbeitskreis Musik in der Jugend Deutsch-Französische Musikferien 2016 Arbeitskreis Musik in der Jugend Du möchtest einen Teil Deiner Sommerferien mit anderen Jugendlichen verbringen, die auch ein Instrument oder gern Theater spielen?

Mehr

Hört Mit ht 2004 Schweden in Deutschland Programnr:41415ra2

Hört Mit ht 2004 Schweden in Deutschland Programnr:41415ra2 Manus: Matthias Haase Sändningsdatum: P2 den 24.8 2004 kl.09.50 Programlängd: 9.40 Producent: Kristina Blidberg M. Haase: Wo findet man in Deutschland etwas Schwedisches? Stimme 1: IKEA? Stimme 2: Schwedisches

Mehr

Die Deutschen und ihr Urlaub

Die Deutschen und ihr Urlaub Chaos! Specht Mit mehr als 80 Millionen Einwohnern ist Deutschland der bevölkerungsreichste Staat Europas. 50 Prozent der deutschen Urlauber reisen mit dem Auto in die Ferien. Durch unsere Lage im Herzen

Mehr

Silhouetten erkennen -deutsche Sehenswürdigkeiten-

Silhouetten erkennen -deutsche Sehenswürdigkeiten- Silhouetten erkennen -deutsche Sehenswürdigkeiten- Silhouetten waren früher, als die Fotografie noch nicht erfunden war, ein beliebtes Darstellungsmittel um Informationen zu verbreiten. Menschen, Tiere,

Mehr

PRAG, die goldene Stadt. mit Staatsopernbesuch, Moldau- Schlössern und Welterbe Krumau

PRAG, die goldene Stadt. mit Staatsopernbesuch, Moldau- Schlössern und Welterbe Krumau PRAG, die goldene Stadt mit Staatsopernbesuch, Moldau- Schlössern und Welterbe Krumau Kultur, Kulinarik und Originelles Prag ist eine außergewöhnlich schöne Stadt. Ihre prachtvolle Architektur spiegelt

Mehr

Lehrausgang,Auf den Spuren der alten Römer

Lehrausgang,Auf den Spuren der alten Römer Lehrausgang,Auf den Spuren der alten Römer Das vorliegende Material kann bei der Vor- und Nachbereitung sowie der Durchführung eines Lehrausganges rund um das einstige Kastell Vindobona eingesetzt werden.

Mehr

Stadt, Land und Fluss

Stadt, Land und Fluss Stadt, Land und Fluss 1. Welcher Fluss fließt durch Hamburg? b. die Elbe c. die Mosel 2. Welcher ist der größte Fluss Deutschlands? b. die Elbe c. der Rhein 3. Wie heißt die Hauptstadt von Nordrhein-Westfalen?

Mehr

Carl-Schweizer-Museum. Museumsquiz

Carl-Schweizer-Museum. Museumsquiz Carl-Schweizer-Museum Hallo Jungs und Mädels, Museumsquiz hier gibt s ein paar coole Fragen und noch coolere Antworten zu Tieren, Schätzen und kleinen Geheimnissen. Wer die höchste Punktezahl in 30 min

Mehr

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Wer hat den Text geschrieben? Dr. Valentin Aichele hat den Text geschrieben. Dr. Aichele arbeitet beim Deutschen Institut für Menschen-Rechte.

Mehr

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Blaue Seiten Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Das Belvedere Ich war schon in Tunesien. Im Belvedere war ich noch nie., erzählt Gernot. Also fahren wir hin!

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Inhalt. 99 Das nördliche Pfersee. Das südliche Pfersee. Spurensuche. Pfersee von oben. Wertach Vital

Inhalt. 99 Das nördliche Pfersee. Das südliche Pfersee. Spurensuche. Pfersee von oben. Wertach Vital Beatrice Schubert Angelika Prem Stefan Koch Inhalt 11 Spurensuche 19 Pfersee von oben 27 Entlang der Augsburger Straße von der Luitpoldbrücke bis Herz Jesu 26 und weiter bis zu Stadtgrenze 50 67 Das südliche

Mehr

Stadt Land Fluss. Deutschland kennen lernen.

Stadt Land Fluss. Deutschland kennen lernen. Stadt Land Fluss. Deutschland kennen lernen. 1. Kapitel: Das ist Deutschland Das ist Deutschland. Und das sind Deutschlands Nachbarn in Europa Wo wir leben. Ein Kompass zeigt die Himmelsrichtungen. Auf

Mehr

5 RadioD. p Texte der Hörszenen: S.135. p Wortbildung: E 2, S.185

5 RadioD. p Texte der Hörszenen: S.135. p Wortbildung: E 2, S.185 5 RadioD. berblick Information König Ludwig II (1854 1866), König von Bayern, war ein besonderer König: Er förderte die Künste, ließ Traumschlösser bauen. Eins dieser Schlösser ist das Schloss Neuschwanstein.

Mehr

Diese Gegend hier ist die schönste,...

Diese Gegend hier ist die schönste,... HERZLICH WILLKOMMEN IN DER STADT DER ROMANTIK Diese Gegend hier ist die schönste,...... die ich auf der ganzen Reise gefunden habe, urteilte der 20-jährige Dichter Ludwig Tieck 1793. Gemeinsam mit seinem

Mehr

Kreuze an, welche Ampeln unbedingt repariert werden müssen!

Kreuze an, welche Ampeln unbedingt repariert werden müssen! Die Ampel Marias Onkel arbeitet im Rathaus. Er entscheidet, wo in der Stadt Verkehrsschilder und Ampeln aufgestellt werden. Heute wurden neue Verkehrsampeln geliefert. In der Ampelfabrik ist aber offenbar

Mehr

Eine Zeitreise durch das DB Museum. Museumsrallye für Schüler von 12 bis 15 Jahren

Eine Zeitreise durch das DB Museum. Museumsrallye für Schüler von 12 bis 15 Jahren Eine Zeitreise durch das DB Museum Museumsrallye für Schüler von 12 bis 15 Jahren ANLEITUNG Du unternimmst heute eine Zeitreise durch das DB Museum. Das Besondere ist, dass du dich in der Zeit zurück bewegst,

Mehr

Catherina Lange, Heimbeiräte und Werkstatträte-Tagung, November 2013 1

Catherina Lange, Heimbeiräte und Werkstatträte-Tagung, November 2013 1 Catherina Lange, Heimbeiräte und Werkstatträte-Tagung, November 2013 1 Darum geht es heute: Was ist das Persönliche Geld? Was kann man damit alles machen? Wie hoch ist es? Wo kann man das Persönliche Geld

Mehr

1. Köln liegt im Westen Deutschlands, im Bundesland Nordrhein-Westfalen

1. Köln liegt im Westen Deutschlands, im Bundesland Nordrhein-Westfalen 1 ANHANG 1: Arbeitsblatt für LehrerInnen/ Köln 1. Köln liegt im Westen Deutschlands, im Bundesland Nordrhein-Westfalen 2. Kölner Dom - Wahrzeichen der Stadt - ist mit 157,38 Metern Höhe das zweithöchste

Mehr

B1, Kap. 31, Ü 2a. Kopiervorlage 31a: Wortschlange. TN suchen in PA Wörter in der Wortschlange und klären sie gemeinsam mithilfe ihrer Wörterbücher.

B1, Kap. 31, Ü 2a. Kopiervorlage 31a: Wortschlange. TN suchen in PA Wörter in der Wortschlange und klären sie gemeinsam mithilfe ihrer Wörterbücher. Kopiervorlage 31a: Wortschlange B1, Kap. 31, Ü 2a TN suchen in PA Wörter in der Wortschlange und klären sie gemeinsam mithilfe ihrer Wörterbücher. Seite 1 Kopiervorlage 31b: Tabuspiel Sport B1, Kap. 31,

Mehr

Guerilla-Gardening und Interkulturelle Gärten

Guerilla-Gardening und Interkulturelle Gärten Guerilla-Gardening und Interkulturelle Gärten Schaut euch folgende Bilder an. Beschreibt, was darauf zu sehen ist und stellt Vermutungen an, worum es geht. Diskutiert im Kurs. Folgende Redemittel helfen

Mehr

Der Wiener Kongress 1814/15

Der Wiener Kongress 1814/15 Der Wiener Kongress 1814/15 Einleitung Gestörte Nachtruhe Fürst Klemens von Metternicherhält eine Depesche... Napoleon hat Elba verlassen! Die Spitzen der europäischen Politik in Wien Kapitel 1 Stichwörter

Mehr

Jüdisches Zentrum Jakobsplatz. Das neue Gemeindeund Kulturzentrum in der Mitte Münchens

Jüdisches Zentrum Jakobsplatz. Das neue Gemeindeund Kulturzentrum in der Mitte Münchens Jüdisches Zentrum Jakobsplatz In München entsteht das neue Jüdische Zentrum Jakobsplatz, erbaut von der Israelitischen Kultusgemeinde und der Landeshauptstadt München: Die Renaissance öffentlichen jüdischen

Mehr

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Kapitel 1 S. 7 1. Was macht Frau Tischbein in ihrem Haus? 2. Wer ist bei ihr? 3. Wohin soll Emil fahren? 4. Wie heisst die

Mehr

Römer in Trier! Museums-Quiz durch das Landesmuseum Ab Klasse 6

Römer in Trier! Museums-Quiz durch das Landesmuseum Ab Klasse 6 Römer in Trier! Museums-Quiz durch das Landesmuseum Ab Klasse 6 Viele Dinge aus der römischen Zeit sind in Trier erhalten geblieben. Im Rheinischen Landesmuseum Trier kannst Du Dir Dinge ansehen, die vom

Mehr

Kapitel 3: Wer in Europa hat das Sagen?

Kapitel 3: Wer in Europa hat das Sagen? . Wer ist wer? Kapitel : Wer in Europa hat das Sagen? Die Europäische Union wird genau so wie eine Stadt, eine Provinz und ein Land von Politikern regiert. Diese arbeiten in verschiedenen europäischen

Mehr

www.deutschland-nederland.eu

www.deutschland-nederland.eu www.deutschland-nederland.eu Touristische Informationsstellen: Verkehrsverein Rheine Bahnhofstr. 14, D-48431 Rheine Tel. +49 (0) 59 71/80 06 50 www.verkehrsverein-rheine.de verkehrsverein@tourismus.rheine.de

Mehr

Jeder ist ein Teil vom Ganzen Inklusion ändert den Blick

Jeder ist ein Teil vom Ganzen Inklusion ändert den Blick Jeder ist ein Teil vom Ganzen Inklusion ändert den Blick Inklusion ist ein schweres Wort. Wenige Menschen wissen, was es bedeutet. Das wollen wir ändern. Inklusion ist eine wichtige Idee. Was ist Inklusion?

Mehr

MUSEUM OF MODERN ART ST. PETERSBURG RADOSLAVA PALUKOVA; WULF BÖER; YURIY LI ;WLADIMIR IPATOV

MUSEUM OF MODERN ART ST. PETERSBURG RADOSLAVA PALUKOVA; WULF BÖER; YURIY LI ;WLADIMIR IPATOV Die Geschichte der Stadt Sankt Petersburg beeindruckt in erster Linie durch ihre Unmittelbarkeit. Als demonstrativer Herrschaftsbeweis erdacht, geplant und gebaut ist die Stadt an der Newa die Explizitmachung

Mehr

So ich glaub, das war s. Heut kommt keiner mehr. Es ist ja auch schon dunkel. Da ist bestimmt niemand mehr unterwegs.

So ich glaub, das war s. Heut kommt keiner mehr. Es ist ja auch schon dunkel. Da ist bestimmt niemand mehr unterwegs. Kategorie Stichwort Titel Inhaltsangabe Verfasser email Einmal im Monat Krippenspiel Der von Bethlehem Rollenspiel zur Weihnachtsgeschichte Doris und Tobias Brock doris.tobias.brock@t-online.de Der Kaiser

Mehr

Dieses Buch liest sich von hinten nach vorn oder, besser gesagt, von rechts nach links.

Dieses Buch liest sich von hinten nach vorn oder, besser gesagt, von rechts nach links. Alle Menschen haben Erinnerungen. Manche haben sich mehr, manche weniger tief eingeprägt. Einige sind mit Gefühlen, andere mit Gerüchen oder Bildern verbunden. Mohieddin Ellabbad denkt in seinem»kashkoul«,

Mehr

Verträge über Wohnen mit Pflege oder Betreuung

Verträge über Wohnen mit Pflege oder Betreuung Verträge über Wohnen mit Pflege oder Betreuung Fragen und Antworten zum Gesetz Inhalt Seite 2 Einleitung... 4 Wofür ist das Gesetz gut?... 5 Für wen gilt das Gesetz?... 6 Wann gilt das Gesetz?... 7 Gibt

Mehr

Wichtige Forderungen für ein Bundes-Teilhabe-Gesetz

Wichtige Forderungen für ein Bundes-Teilhabe-Gesetz Wichtige Forderungen für ein Bundes-Teilhabe-Gesetz Die Parteien CDU, die SPD und die CSU haben versprochen: Es wird ein Bundes-Teilhabe-Gesetz geben. Bis jetzt gibt es das Gesetz noch nicht. Das dauert

Mehr

Eine Auswahl von Bildern.. Früher und heute

Eine Auswahl von Bildern.. Früher und heute Arne Schöfert 2013 Unsere diesjährige Reise auf den Spuren Kaiser Wilhelm II. führte uns auf die griechische Insel Korfu. Als Reiseführer diente uns dabei das hilfreiche Buch von J.-M. Henneberg Das Sanssouci

Mehr

Spüren Sie die faszinierende Magie europäischer Kultur und Geschichte und nutzen Sie die zentrale Lage und hervorragende Verkehrsverbindungen.

Spüren Sie die faszinierende Magie europäischer Kultur und Geschichte und nutzen Sie die zentrale Lage und hervorragende Verkehrsverbindungen. Erleben & GenieSSen Spüren Sie die faszinierende Magie europäischer Kultur und Geschichte und nutzen Sie die zentrale Lage und hervorragende Verkehrsverbindungen. Erleben Sie die besondere Magie dieses

Mehr

Monika Rosner Glummie Riday. August der Starke

Monika Rosner Glummie Riday. August der Starke Monika Rosner Glummie Riday August der Starke E I N E B I O G R A F I E F Ü R K I N D E R Wie August in Wirklichkeit aussah Auf den Bildern, die es von August gibt, sieht man ja immer einen ernsten, imposanten

Mehr

Radio D Folge 10. Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese. Szene 1: Im Restaurant. Erkennungsmelodie des RSK

Radio D Folge 10. Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese. Szene 1: Im Restaurant. Erkennungsmelodie des RSK Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese Radio D Folge 10 Erkennungsmelodie des RSK Titelmusik Radio D Herzlich willkommen zur zehnten Folge des Radiosprachkurses Radio D. Wie Sie sich vielleicht

Mehr

Welches 1Trio überquerte als erstes die

Welches 1Trio überquerte als erstes die Welches 1Trio überquerte als erstes die Steinerne Brücke? Ein Hahn, eine Henne und ein Hund. Einer Sage zufolge sollen die Baumeister des Doms und der Brücke gewettet haben, wessen Bauwerk als erstes fertiggestellt

Mehr

Viel Regen im Oktober, viel Wind im Dezember.

Viel Regen im Oktober, viel Wind im Dezember. Viel Regen im Oktober, viel Wind im Dezember. 1 1. Was feiert man im Oktober? Schau dir das Kalenderblatt an und notiere. 2. Wann findet also das Fest im nächsten Jahr statt? Prüft im Kalender nach. Das

Mehr

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Wahlprogramm in leichter Sprache Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Hallo, ich bin Dirk Raddy! Ich bin 47 Jahre alt. Ich wohne in Hüllhorst. Ich mache gerne Sport. Ich fahre gerne Ski. Ich

Mehr

Ein Ausflug in die Vergangenheit Checkpoint Charlie und die Berliner Mauer

Ein Ausflug in die Vergangenheit Checkpoint Charlie und die Berliner Mauer Für die Ein Ausflug in die Vergangenheit Checkpoint Charlie und die Berliner Mauer mit einem Besuch im ASISI-Mauerpanorama Gruppe: gefördert durch: Herausgeber: Berliner Forum für geschichte und gegenwar

Mehr

Predigt zum ökumenischen Zeltgottesdienst am 28.08.2011 über 1.Mose 11,1-9

Predigt zum ökumenischen Zeltgottesdienst am 28.08.2011 über 1.Mose 11,1-9 Paul-Arthur Hennecke - Kanzelgruß - Predigt zum ökumenischen Zeltgottesdienst am 28.08.2011 über 1.Mose 11,1-9 Was verbindet das Steinsalzwerk Braunschweig- Lüneburg, die Kirche St.Norbert und die Kirche

Mehr

2 Definitionen a Ordnen Sie die Merkmale aus dem Schüttelkasten dem jeweiligen Begriff zu.

2 Definitionen a Ordnen Sie die Merkmale aus dem Schüttelkasten dem jeweiligen Begriff zu. Architektur 1 Rund ums Bauen a Welches Wort passt nicht in die Reihe? Streichen Sie es durch. 1 Konzerthalle Brücke Schloss Krankenhaus 2 Beton Plastik Holz Backstein 3 Barock Minimalismus Idealismus Dekonstruktivismus

Mehr

Türkei. Von Melda, Ariane und Shkurtesa. Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei.!

Türkei. Von Melda, Ariane und Shkurtesa. Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei.! Türkei Von Melda, Ariane und Shkurtesa Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei. Geografisches Erstreckt sich geografisch über zwei Kontinente 8 Nachbarländer: Griechenland, Bulgarien,

Mehr

Klassenreise nach Berlin

Klassenreise nach Berlin Klassenreise nach Berlin die Straße von Trachenberg nach Berlin Trasse in Berlin Wir fahren von Trachenberg, über Ochsen, Liegnitz, dem Weg E 36, Lubbenau, Mittenwalde, nach Berlin. Reise Wir fahren mit

Mehr

In dieser Straße liegt der Wohnung von meiner Gastfamilie

In dieser Straße liegt der Wohnung von meiner Gastfamilie Ich bin aus Frankreich am 8. April 2009 nach Deutschland gekommen. Ich war ein bisschen aufgeregt. Aber als zwei weibliche Personen mir gesagt haben: Hallo!, bin ich entspannter geworden. Am Anfang meines

Mehr

Bestandteile eines persönlichen Briefes 1

Bestandteile eines persönlichen Briefes 1 Briefe schreiben ein Übungsheft von: Bestandteile eines persönlichen Briefes 1 Unterstreiche mit einem Lineal: Ort und Datum: rot die Anrede: blau die Grußworte: gelb den Brieftext: grün die Unterschrift:

Mehr

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Variante A A-1 THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Wo ist das Bild gemacht worden? Warum denkst du das? Welche Tageszeit ist es? Begründe deine Meinung. Was möchten die Mädchen kaufen? Warum wohl? 1. Viele

Mehr

Liebe Konfi 3-Kinder, liebe Mitfeiernde hier im Gottesdienst, Ansprache beim Konfi 3-Familiengottesdienst mit Abendmahl am 23.2.2014 in Steinenbronn

Liebe Konfi 3-Kinder, liebe Mitfeiernde hier im Gottesdienst, Ansprache beim Konfi 3-Familiengottesdienst mit Abendmahl am 23.2.2014 in Steinenbronn Ansprache beim Konfi 3-Familiengottesdienst mit Abendmahl am 23.2.2014 in Steinenbronn Liebe Konfi 3-Kinder, liebe Mitfeiernde hier im Gottesdienst, Ich möchte Ihnen und euch eine Geschichte erzählen von

Mehr

Kaltscherklapp. Liebe Leser, Beilage zu Neues aus Langen Brütz Nr. 6 Januar 2013

Kaltscherklapp. Liebe Leser, Beilage zu Neues aus Langen Brütz Nr. 6 Januar 2013 Kaltscherklapp Beilage zu Neues aus Langen Brütz Nr. 6 Januar 2013 Liebe Leser, als 24 Seiten Neues aus Langen Brütz gefüllt waren und ich eine Woche lang darüber glücklich war, regte mich ein Besucher

Mehr

Die Kommission ist eine Leistungsgerechte Bezahlung und erfolgt am Ende eines jeden Arbeitstages

Die Kommission ist eine Leistungsgerechte Bezahlung und erfolgt am Ende eines jeden Arbeitstages Stellenausschreibung: Unsere Promoter sind verantwortlich für die Werbung und den Verkauf von unserer Lovely Island Ibiza BoatParty, unsere Lovely Island Ibiza Nature & Excursion und unsere Lovely Island

Mehr

Zwischenmenschliche Beziehungen erfolgreich gestalten

Zwischenmenschliche Beziehungen erfolgreich gestalten Vera F. Birkenbihl KOMMUNIKATIONS- TRAINING Zwischenmenschliche Beziehungen erfolgreich gestalten Inhalt Vorwort.............................. 7 Teil I: Theorie 1. Das Selbstwertgefühl (SWG).................

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

Am Mühlenturm. Seite 2

Am Mühlenturm. Seite 2 rundgang Am Mühlenturm Basilika St. Suitbertus Berühmte Kaiserswerther Das romanische Haus Gasthaus "Im Schiffchen" Haus Freiheit Kaiserpfalz Klemensbrücke Pfarrhaus Propstei Rathaus Spee-Epitaph Stammhaus

Mehr

Das musst du am Ende der 5. Klasse können:

Das musst du am Ende der 5. Klasse können: Das musst du am Ende der 5. Klasse können: Den standardisierten Aufbau eines Briefes kennen. Einen persönlichen Brief schreiben Adressaten- und situationsbezogen schreiben Beschreiben Texte auf ein Schreibziel

Mehr

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete Hinweise für Entdecker Du hast eine Karte erhalten. Trenne sie heraus und stanze

Mehr

Vorbereitungstreffen In Berlin war es schön. Es wurde sehr langsam gearbeitet, damit wir alles verstanden. Sogar Hausaufgaben durften wir in Deutsch

Vorbereitungstreffen In Berlin war es schön. Es wurde sehr langsam gearbeitet, damit wir alles verstanden. Sogar Hausaufgaben durften wir in Deutsch UNA- USA New York Vorbereitungstreffen In Berlin war es schön. Es wurde sehr langsam gearbeitet, damit wir alles verstanden. Sogar Hausaufgaben durften wir in Deutsch ausarbeiten. Wir fanden gut, dass

Mehr

Zum Konzept dieses Bandes

Zum Konzept dieses Bandes Zum Konzept dieses Bandes Zu jedem der 16 Kapitel zu Sach- und Gebrauchstexten erfolgt das Bearbeiten der Texte mithilfe von Lesestrategien in drei Schritten: 1. Schritt: Informationstext kennenlernen

Mehr

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Kunst-Dünger: Circo Pitanga JULI Hammer Summer 13 Top Act Juli Freitag, 3. Juli Ab 16:30 Uhr Kunst-Dünger Jeden Mittwoch ab 8. Juli 12. August und Kurhausgarten

Mehr

Exkursionen für internationale Studierende im Wintersemester 2014/15. Speicherstadt Hamburg Schloss Sanssouci Potsdam Innenstadt Leipzig

Exkursionen für internationale Studierende im Wintersemester 2014/15. Speicherstadt Hamburg Schloss Sanssouci Potsdam Innenstadt Leipzig Exkursionen für internationale Studierende im Wintersemester 2014/15 Speicherstadt Hamburg Schloss Sanssouci Potsdam Innenstadt Leipzig Ziele: Hamburg 18.10.-19.10.2014 Potsdam 06.12.2014 Leipzig 24.-25.01.2015

Mehr

Ermitage Rätselführer für Kinder

Ermitage Rätselführer für Kinder Ermitage Rätselführer für Kinder und: die ganze Familie Fr. 1. Auf der Ausklappseite findest du die Karte mit den Posten von 1 12. Folge den Posten und übertrage den Buchstaben der richtigen Lösung für

Mehr

Der Schlossgeist. Vereinsblatt. Förderverein Schlossruine Hartenstein e.v. FVSH e.v.

Der Schlossgeist. Vereinsblatt. Förderverein Schlossruine Hartenstein e.v. FVSH e.v. Der Schlossgeist Vereinsblatt Förderverein Schlossruine Hartenstein e.v. FVSH e.v. Herzlich willkommen! Nach langer Pause gibt es jetzt wieder eine Ausgabe unseres Vereinsblattes. In den letzten Jahre

Mehr

Hallo! Du hast gerade deinen gemacht oder deine Ausbildung erfolgreich absolviert. Jetzt möchtest Du dich informieren, welche Möglichkeiten sich dir eröffnen. Du bist gerade dabei deinen Abschluß zu machen?

Mehr

Mademoiselle, darf ich bitten?

Mademoiselle, darf ich bitten? http://www.sz-online.de/_sitetools/news/printversion.asp?id=3224506&url=/nachric... Page 1 of 1 Von Kathrin Krüger-Mlaouhia Quelle: sz-online/sächsische Zeitung Barockfreunde aus ganz Deutschland treffen

Mehr

NEWSLETTER Januar 2007

NEWSLETTER Januar 2007 NEWSLETTER Januar 2007 Einzigartig charmant Das Matterhorn-Museum Allgäuer Wellness-Tempel Hot Spots in Venedig Einzigartig charmant Der Wasserturm in Hamburg: Aus dem alten Turm im Hamburger Sternschanzen-Park

Mehr

Im Schatten des Ararats...

Im Schatten des Ararats... Im Schatten des Ararats... Die schönsten Wanderungen in Armenien mit Besteigung des 4000er Aragats, höchster Berg des Landes. Bei dieser Reise stehen nicht sportliche Höchstleistungen im Vordergrund. Auf

Mehr

200 Jahre. Vom Kirchenhügel zur Großstadt. Stadt Mülheim an der Ruhr

200 Jahre. Vom Kirchenhügel zur Großstadt. Stadt Mülheim an der Ruhr 200 Jahre Vom Kirchenhügel zur Großstadt Stadt Mülheim an der Ruhr Impressum Herausgeber MST Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH Schloßstraße 11 45468 Mülheim an der Ruhr Tel.: 02 08 / 9 60 96

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

p Texte der Hörszenen: S.137f.

p Texte der Hörszenen: S.137f. berblick RadioD. 10 Information Philipp trifft in einem Restaurant, das zum Musicaltheater gehört, einen Mann, dessen Stimme ihm sehr bekannt vorkommt Und in der Redaktion von Radio D taucht ein Überraschungsgast

Mehr

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 DIE HAUPTPERSONEN Stelle die vier Hauptpersonen vor! (Siehe Seite 5) Helmut Müller:..... Bea Braun:..... Felix Neumann:..... Bruno:..... OKTOBERFEST - GLOSSAR Schreibe

Mehr

Routenplan Stirling Castle

Routenplan Stirling Castle Routenplan Stirling Castle Willkommen in Stirling Castle! Dieser Überblick führt zu den folgenden Teilen der Burg: 1. Der Garten der Königin Anne 6. Douglas Garten 2. Die Kunstgalerie 7. Die mittelaterliche

Mehr

Bildungs- und Forschungsstadt Strasbourg

Bildungs- und Forschungsstadt Strasbourg Montag, 6. Mai 2013 Nach ca. zweieinhalb Stunden Carfahrt von Zürich nach Strasbourg, erreichten wir die Jugendherberge Ciarus, wo wir unser Gepäck vorerst einmal deponierten. Danach begab sich unsere

Mehr

Formentera. Klima. Klima im Durchschnitt Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt

Formentera. Klima. Klima im Durchschnitt Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt Formentera Klima Die schönste Reisezeit ist sicherlich von Mai bis September. Im August ist die Insel fest in italienischer Hand. Das Klima ist sehr angenehm und beschert schon im Mai im Durchschnitt nur

Mehr

Die Parteien äußerten sich zu wahlentscheidenden Themen - in kurzen, einfachen und leicht verständlichen Sätzen.

Die Parteien äußerten sich zu wahlentscheidenden Themen - in kurzen, einfachen und leicht verständlichen Sätzen. Wahlprüfsteine 2013 Aktuelle Themen, die bewegen leicht lesbar! Der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung bringt sich auch im Wahljahr 2013 ein und fragte bei den Parteien ihre politische Positionen

Mehr

Goblins in der Ghoul Gulch

Goblins in der Ghoul Gulch Goblins in der Ghoul Gulch in der nördlichen San Rafael Swell (SRS) Die San Rafael Swell ist ein ca. 2.000 Quadratmeilen großes Gebiet mit einer Ausdehnung von etwa 65 Meilen (Nord-Süd) X 40 Meilen (Ost-West)

Mehr

Rheinhotel Dreesen um 1900. Tagungshotel: Rheinhotel Dreesen. Als preiswertere Übernachtungs-Alternative habe ich auch im.

Rheinhotel Dreesen um 1900. Tagungshotel: Rheinhotel Dreesen. Als preiswertere Übernachtungs-Alternative habe ich auch im. Rheinhotel Dreesen um 1900 Tagungshotel: Rheinhotel Dreesen ( Rheinstraße 45-49, 53179 Bonn; T. 0228 82020; www.rheinhoteldreesen.de ) Das traditionsreiche Hotel liegt direkt am Rhein gegenüber dem Siebengebirge.

Mehr

Jugendbildungsstätte Peseckendorf

Jugendbildungsstätte Peseckendorf Jugendbildungsstätte Peseckendorf Die Geschichte des Schlosses Peseckendorf Bereits im Jahre 1083 wurde Peseckendorf zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Im Jahre 1538 ließ Johann von Asseburg, anlässlich

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

100! Die Kaiserstadt der Romantik. Wunderbares Wien. Neu! Spar- Vorteil. ab 899

100! Die Kaiserstadt der Romantik. Wunderbares Wien. Neu! Spar- Vorteil. ab 899 Wunderbares Wien Die Kaiserstadt der Romantik 2.TAG 3.TAG 4.TAG Unterwegs in der Walzerstadt Sehenswürdigkeiten & ein Kaffeehaus-Besuch Das kaiserliche Wien Schloss Schönbrunn, Hofburg & Fiaker-Fahrt Musik

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien DaF Klasse/Kurs: Thema: Perfekt 9 A Übung 9.1: 1) Die Kinder gehen heute Nachmittag ins Kino. 2) Am Wochenende fährt Familie Müller an die Ostsee. 3) Der Vater holt seinen Sohn aus dem Copyright Kindergarten

Mehr

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

Rotarier Jugendaustausch 2012/2013 3 Monatsbericht von Janosch Radici

Rotarier Jugendaustausch 2012/2013 3 Monatsbericht von Janosch Radici Rotarier Jugendaustausch 2012/2013 3 Monatsbericht von Janosch Radici Wie ich in meinem 1. Bericht bereits erzählt habe, bin ich in Taischung (chinesisch Táizhong) in Taiwan. Meine erste Gastfamilie hat

Mehr

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen.

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen. Das tapfere Schneiderlein (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Es ist Sommer. Die Sonne scheint schön warm. Ein Schneider sitzt am Fenster und näht. Er freut sich über das schöne Wetter.

Mehr

Hallo weiãÿ jemand wo man aktuelle Tabellen der Schüler und Jugendmannschaften in Baden-Württenberg nachlesen kann?

Hallo weiãÿ jemand wo man aktuelle Tabellen der Schüler und Jugendmannschaften in Baden-Württenberg nachlesen kann? Homepage fã¼r Schüler und Jugend Geschrieben von AlanAlda - 28.04.2008 12:58 Hallo weiãÿ jemand wo man aktuelle Tabellen der Schüler und Jugendmannschaften in Baden-Württenberg nachlesen kann? auf www.rugby-jugend.de,

Mehr

Ist Internat das richtige?

Ist Internat das richtige? Quelle: http://www.frauenzimmer.de/forum/index/beitrag/id/28161/baby-familie/elternsein/ist-internat-das-richtige Ist Internat das richtige? 22.02.2011, 18:48 Hallo erstmal, ich möchte mir ein paar Meinungen

Mehr

Anne Frank, ihr Leben

Anne Frank, ihr Leben Anne Frank, ihr Leben Am 12. Juni 1929 wird in Deutschland ein Mädchen geboren. Es ist ein glückliches Mädchen. Sie hat einen Vater und eine Mutter, die sie beide lieben. Sie hat eine Schwester, die in

Mehr

EMSp Moutier Ecole de maturité spécialisée mars 2015 Examen d admission Allemand (45minutes)

EMSp Moutier Ecole de maturité spécialisée mars 2015 Examen d admission Allemand (45minutes) EMSp Moutier Nom : Ecole de maturité spécialisée mars 2015 Examen d admission Allemand (45minutes) 5 10 15 20 25 30 35 40 45 Leseverstehen (30P.) We love German die Deutscholympiade Junge Leute aus mehr

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

Vorschau Neujahrsempfang Asien-Pazifik am 12. Februar 2014 im KongressCenter Kurhaus Bad Homburg v.d. Höhe mit Wirtschaftsausstellung

Vorschau Neujahrsempfang Asien-Pazifik am 12. Februar 2014 im KongressCenter Kurhaus Bad Homburg v.d. Höhe mit Wirtschaftsausstellung Vorschau Neujahrsempfang Asien-Pazifik am 12. Februar 2014 im KongressCenter Kurhaus Bad Homburg v.d. Höhe mit Wirtschaftsausstellung Unter den prominenten diplomatischen Gästen sind die Botschafter der

Mehr

ARCHITEKTUR KUNST LEBEN

ARCHITEKTUR KUNST LEBEN ARCHITEKTUR KUNST LEBEN VON DAMALS BIS HEUTE 25 Jahre 2 von damals bis heute Am Anfang war der Steinleo: Am 8. Dezember 1988 eröffnete der Salzburger Hof Leogang mit 45 Zimmern, einem Appartement und einem

Mehr