1) Konfigurieren Sie Ihr Netzwerk wie im nachfolgenden Schaubild dargestellt.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "1) Konfigurieren Sie Ihr Netzwerk wie im nachfolgenden Schaubild dargestellt."

Transkript

1 Schnellanleitung

2 Erste Schritte Das ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Ihnen beim ersten Gebrauch des Routers und bei der Herstellung einer Verbindung mit dem Internet helfen wird. 1) Konfigurieren Sie Ihr Netzwerk wie im nachfolgenden Schaubild dargestellt. 2) Sie müssen Ihre LAN-PC-Clients so einstellen, dass diese automatisch eine IP-Adresse zugewiesen bekommen. In der Voreinstellung ist der DHCP-Server des Routers aktiviert, so dass Sie automatisch eine IP-Adresse erhalten können. Hinweis: Bitte stellen Sie sicher, dass der DHCP-Server des Breitband-Routers der einzige DHCP-Server in Ihrem LAN (lokales Netzwerk) ist. Wenn es einen weiteren DHCP-Server in Ihrem Netzwerk gibt, müssen Sie einen der beiden DHCP-Server ausschalten. 3) Wenn Ihr Router Ihrem PC eine IP-Adresse zugewiesen hat, geben Sie die voreingestellte IP Adresse (IP-Adresse des Breitband-Routers) in den Webbrowser Ihres PCs ein und drücken Sie die <Eingabetaste> 4) Der Anmeldebildschirm wird angezeigt. Geben Sie den Benutzernamen und das Kennwort ein und klicken Sie zum Anmelden auf <OK>.

3 Hinweis: In der Voreinstellung lautet der Benutzername admin und das Kennwort Aus Sicherheitsgründen sollten Sie das Kennwort so schnell wie möglich ändern (unter General setup/system/password, siehe Kapitel 2). Wählen Sie den Abschnitt (Quick Setup Wizard, General Setup, Status Information und Tools), den Sie konfigurieren möchten und fahren Sie mit dem jeweiligen Kapitel fort. Verwenden Sie die Auswahlmöglichkeiten in der oberen rechten Ecke des Webmanagements (siehe unten), um durch die webbasierte Benutzerschnittstelle zu navigieren. Schnellkonfiguration Im Abschnitt Quick Setup können Sie die Konfiguration des Breitband-Routers so schnell wie möglich durchführen. Im Quick Setup müssen Sie die Informationen eingeben, die für den Zugriff auf das Internet benötigt werden. Wenn Sie auf den Schnellkonfigurationsassistent auf der Seite HOME klicken, sollten Sie den folgenden Bildschirm sehen. Schritt 1) Zeitzone Die Time Zone ermöglicht Ihrem Router, die Uhrzeit aufgrund der hier gewählten Einstellungen auszuwählen. Dadurch werden Funktionen wie Log-Einträge und Firewall-Einstellungen beeinflusst.

4 Parameter Enable NTP client update Setzen Sie ein Häkchen in diesem Kästchen, um die automatische Zeitsynchronisationsfunktion zu aktivieren. Der Router wird seine Zeit auf der Grundlage Ihrer Auswahl einstellen. Time Zone Select Sie können hier Ihre lokale Zeitzone wählen. Der Router wird die Zeit entsprechend Ihrer Zeitzonenauswahl synchronisieren. NTP server Wählen Sie den Zeitserver, mit dem synchronisiert werden soll. Klicken Sie auf WEITER, um mit dem LAN Interface auf der nächsten Seite (Schritt 2) fortzufahren. Schritt 2) LAN-Einstellungen Die LAN Interface-Einstellungen ermöglichen Ihnen die Konfiguration der Parameter für das lokale Netzwerk.

5 Parameter IP Address Das ist die IP-Adresse für den LAN-Port des Routers (die Standardgateway IP-Adresse für Ihre LAN-Cients) Subnet Mask Bestimmen Sie eine Subnetzmaske für Ihr LAN-Segment. Klicken Sie auf WEITER, um mit dem WAN Interface auf der nächsten Seite (Schritt 3) fortzufahren. Schritt 3) WAN Einstellungen In diesem Abschnitt müssen Sie eine der vier Verbindungsarten auswählen, mit der Sie über den WAN-Port Ihres Breitband-Routers eine Verbindung mit Ihrem Internetanbieter (ISP) herstellen möchten (siehe nachfolgende Abbildung). Hinweis: Verschiende ISPs erfordern verschiedene Methoden für die Verbindung mit dem Internet. Bitte fragen Sie Ihren ISP, welche Verbindungsart erforderlich ist.

6 Menü Static IP Ihr ISP hat Ihnen bereits eine feste IP-Adresse zugewiesen. DHCP Client Ihr ISP wird Ihnen automatisch eine IP-Adresse zuweisen. PPPoE Ihr ISP verlangt, dass Sie eine Point-to-Point Protocol over Ethernet (PPPoE)-Verbindung verwenden. PPTP Ihr ISP verlangt, dass Sie eine Point-to-Point Tunneling Protocol (PPTP)-Verbindung verwenden. Klicken Sie auf eine WAN-Verbindungsart und fahren Sie anschließend mit der jeweiligen Unterabteilung des Handbuchs fort.* Klicken Sie auf WEITER, um mit den Wireless Basic Settings auf der nächsten Seite (Schritt 4) fortzufahren. * Eine detaillierte finden Sie im Benutzerhandbuch auf der CD-ROM. Schritt 4) Wireless-Einstellungen Der Wireless Access Point baut ein drahtloses lokales Netzwerk auf und kann alle PCs, die mit einem drahtlosen Netzwerkadapter vom Typ IEEE b oder g ausgerüstet sind, mit Ihrem Intranet verbinden. Der Router unterstützt WEP- und WPA2-Verschlüsselung, um die Sicherheit Ihres drahtlosen Netzwerks zu erhöhen.

7 Menü Band Ermöglicht es Ihnen, den Modus des Access Points (AP) auf b oder g festzulegen. Sie können auch den B+G-Modus wählen, damit der AP automatisch eine b- und g-Verbindung wählen kann. Mode Ermöglicht Ihnen, den AP auf AP-, Client-, WDS- oder AP + WDS-Modus einzustellen. Network Type Im Client-Modus können Sie festlegen, ob sich Ihr Client als Infrastructure-Client oder als Ad hoc-client verbindet. SSID Das ist der Name des drahtlosen LANs. Alle Geräte im gleichen drahtlosen LAN sollten die gleiche SSID verwenden. Channel Number Der Kanal, der vom drahtlosen LAN verwendet wird. Alle Geräte im gleichen drahtlosen LAN sollten den gleichen Kanal verwenden. Enable MAC Clone Wenn Sie ein Häkchen in diesem Kästchen setzen, wird der Router die erste ermittelte MAC-Adresse in die WLAN MAC-Adresse kopieren. Klicken Sie auf WEITER, um mit den Wireless Security Settings auf der nächsten Seite (Schritt 5) fortzufahren.

8 Schritt 5) Sicherheitseinstellungen Auf dieser Seite können Sie die Sicherheit des drahtlosen Netzwerks konfigurieren. Das Aktivieren von WEP oder WPA mit Chiffrierschlüsseln kann einen unerlaubten Zugriff auf Ihr drahtloses Netzwerk verhindern. Menü None Aktiviert keine Verschlüsselung im drahtlosen Netzwerk. Jeder kann ohne Genehmigung auf das drahtlose Netzwerk zugreifen. WEP Sie können die WEP-Schlüssellänge für die Verschlüsselung auswählen, entweder 64-Bit oder 128-Bit. Längere WEP-Schlüssel bieten ein höheres Sicherheitsniveau, aber der Datendurchsatz ist geringer. WPA(TKIP) Sie können einen Pre-Shared Key (gemeinsam genutzter Schlüssel) zur Authentifizierung der drahtlosen Stationen und zur Verschlüsselung der Datenkommunikation verwenden. Und verwenden Sie TKIP, um den Chiffrierschlüssel regelmäßig zu ändern. WPA2(AES) Sie können einen Pre-Shared Key (gemeinsam genutzter Schlüssel) zur Authentifizierung der drahtlosen Stationen und zur Verschlüsselung der Datenkommunikation verwenden. Und

9 verwenden Sie CCMP(AES), um den Chiffrierschlüssel regelmäßig zu ändern. WPA2 Mixed Dadurch wird je nach dem anderen Kommunikationspartner automatisch TKIP oder AES verwendet. * Eine detaillierte finden Sie im Benutzerhandbuch auf der CD-ROM. Klicken Sie auf OK, um alle Einstellungen zu speichern und zu aktivieren. Nun können Sie den Router als Ihr Internet Gateway einsetzen.

1) Konfigurieren Sie Ihr Netzwerk wie im nachfolgenden Schaubild dargestellt.

1) Konfigurieren Sie Ihr Netzwerk wie im nachfolgenden Schaubild dargestellt. Schnellanleitung Erste Schritte Das ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Ihnen beim ersten Gebrauch des Routers und bei der Herstellung einer Verbindung mit dem Internet helfen wird. 1) Konfigurieren

Mehr

Dies ist eine Schritt für Schritt Anleitung wie man den Router anschließt und mit dem Internet verbindet.

Dies ist eine Schritt für Schritt Anleitung wie man den Router anschließt und mit dem Internet verbindet. Schnellinstallations Anleitung: Dies ist eine Schritt für Schritt Anleitung wie man den Router anschließt und mit dem Internet verbindet. 1) Verkabeln Sie Ihr Netzwerk. Schließen Sie den Router ans Stromnetz,

Mehr

Wireless-G. Ethernet Bridge. Quick Installation Guide WET54G (DE)

Wireless-G. Ethernet Bridge. Quick Installation Guide WET54G (DE) A Division of Cisco Systems, Inc. ieferumfang Wireless-G Ethernet Bridge Installations-CD-ROM einschließlich Benutzerhandbuch Kurzanleitung Externe Antenne RJ-45-Netzwerkkabel Netzteil Bridge-Stützen (ein

Mehr

Sweex Wireless BroadBand-Router + 4-Port-Switch + Printserver

Sweex Wireless BroadBand-Router + 4-Port-Switch + Printserver Sweex Wireless BroadBand-Router + 4-Port-Switch + Printserver Vorteile Internet Sharing - Wenn Sie über eine Breitband-Internetverbindung verfügen, können Sie das Internet mit mehreren PCs gleichzeitig

Mehr

Wireless-G. Access Point. Modell-Nr. GHz g WAP54G (DE) Lieferumfang

Wireless-G. Access Point. Modell-Nr. GHz g WAP54G (DE) Lieferumfang A Division of Cisco Systems, Inc. 2,4 GHz 802.11g Modell-Nr. Modell-Nr. Wireless WAP54G (DE) Lieferumfang Wireless-G Access Point Abnehmbare Antennen Netzteil Installations-CD-ROM mit Benutzerhandbuch

Mehr

Wireless-G Breitband-Router mit RangeBooster CD-ROM für Einrichtung mit Symantec Internet Security Handbuch auf CD-ROM Netzteil Ethernet-Netzkabel

Wireless-G Breitband-Router mit RangeBooster CD-ROM für Einrichtung mit Symantec Internet Security Handbuch auf CD-ROM Netzteil Ethernet-Netzkabel A Division of Cisco Systems, Inc. Lieferumfang Wireless-G Breitband-Router mit RangeBooster CD-ROM für Einrichtung mit Symantec Internet Security Handbuch auf CD-ROM Netzteil Ethernet-Netzkabel Installations-Kurzanleitung

Mehr

Konfiguration des Wireless Breitband Routers.

Konfiguration des Wireless Breitband Routers. Konfiguration des Wireless Breitband Routers. 1.1 Starten und Anmelden Aktivieren Sie Ihren Browser und deaktivieren Sie den Proxy oder geben Sie die IP-Adresse dieses Produkts bei den Ausnahmen ein. Geben

Mehr

Konfiguration der PV-Station mit integrierten W-LAN-Modem

Konfiguration der PV-Station mit integrierten W-LAN-Modem Konfiguration der PV-Station mit integrierten W-LAN-Modem Für die Nutzung der Datenfernübertragung der PV-Station, über das integrierte W-LAN-Modem, muss zuerst eine Konfiguration vorgenommen werden. Schließen

Mehr

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein:

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein: 1. Access Point im Personal Mode (WEP / WPA / WPA2) 1.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration des Access Point Modus gezeigt. Zur Absicherung der Daten werden die verschiedenen Verschlüsselungsalgorithmen

Mehr

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN)

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Um Ihre Drahtlosverbindung (WLAN) abzusichern müssen, Sie die Verschlüsselung im DIR- Router konfigurieren. Ein ungesichertes WLAN kann dazu führen,

Mehr

Schritt Stecken Sie das Modemkabel in den Modemanschluss des Routers. (Der Anschluss ist blau markiert.)

Schritt Stecken Sie das Modemkabel in den Modemanschluss des Routers. (Der Anschluss ist blau markiert.) Schritt 1 1. Stecken Sie das Modemkabel in den Modemanschluss des Routers. (Der Anschluss ist blau markiert.) 2. Verbinden Sie den Adapter mit dem Router, und stecken Sie den Netzstecker in die Steckdose.

Mehr

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein:

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein: 2. Client (WEP / WPA / WPA2) 2.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration des Client Modus gezeigt. Der Access Point baut stellvertretend für die Computer im Netzwerk eine Wireless Verbindung als

Mehr

6. Konfiguration von Wireless LAN mit WPA PSK. 6.1 Einleitung

6. Konfiguration von Wireless LAN mit WPA PSK. 6.1 Einleitung 6. Konfiguration von Wireless LAN mit WPA PSK 6.1 Einleitung Im Folgenden wird die Wireless LAN Konfiguration als Access Point beschrieben. Zur Verschlüsselung wird WPA Preshared Key verwendet. Jeder Client

Mehr

CD-ROM mit Handbuch und Garantieschein. Ethernetkabel (CAT5 UTP/ungekreuzt) Netzteil 5 V (Gleichstrom)

CD-ROM mit Handbuch und Garantieschein. Ethernetkabel (CAT5 UTP/ungekreuzt) Netzteil 5 V (Gleichstrom) Dieses Produkt kann mit jedem aktuellen Webbrowser eingerichtet werden (Internet Explorer 6 oder Netscape Navigator ab Version 7). DI-784 11a/11g Dualband 108 Mbit/s Wireless Router Vor dem Start 1. Um

Mehr

Tornado 830 / 831. ADSL Router - 4 port Ethernet switch - Wireless 802.11G - Access Point - Firewall - USB printer server

Tornado 830 / 831. ADSL Router - 4 port Ethernet switch - Wireless 802.11G - Access Point - Firewall - USB printer server Tornado 830 / 831 ADSL Router - 4 port Ethernet switch - Wireless 802.11G - Access Point - Firewall - USB printer server Tornado 830 Annex A Tornado 831 Annex B 1 1.1 Starten und Anmelden Aktivieren Sie

Mehr

und fordert sie auf sich anzumelden. Benutzername: admin Passwort: 1234

und fordert sie auf sich anzumelden. Benutzername: admin Passwort: 1234 IC-7000PT/n Grundeinrichtung 1. Für die Ersteinrichtung ist eine Kabelverbindung zwischen Router und Kamera notwendig. Die Kamera erhällt jetzt eine gültige IP Adresse von ihrem Router und ist im Netzwerk

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 2000

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 2000 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 2000 Klicken Sie in der Registerkarte Datei auf Informationen und anschließend auf Konto hinzufügen. Alternativ sehen Sie auf der

Mehr

DI-707P. DI-707P Breitband-Ethernet-Router. CD-ROM (mit Handbuch und Garantiebestimmungen) Ethernetkabel (CAT5 UTP/ungekreuzt)

DI-707P. DI-707P Breitband-Ethernet-Router. CD-ROM (mit Handbuch und Garantiebestimmungen) Ethernetkabel (CAT5 UTP/ungekreuzt) Dieses Produkt kann mit jedem aktuellen Webbrowser eingerichtet werden (Internet Explorer oder Netscape Navigator ). DI-707P Breitband-Router und Print Server Vor dem Start 1. Wenn Sie diesen Router erworben

Mehr

Hinweise für Wireless LAN-Anwender

Hinweise für Wireless LAN-Anwender Hinweise für Wireless LAN-Anwender Lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig vor der Verwendung des Geräts und bewahren Sie es zum Nachschlagen griffbereit auf. Hinweise für Wireless LAN-Anwender In diesem

Mehr

NSW-R2 WIRELESS - G - ROUTER

NSW-R2 WIRELESS - G - ROUTER NSW-R2 WIRELESS - G - ROUTER Bedienungsanleitung 1 Haftungsausschluss Die Informationen in diesem Handbuch wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der

Mehr

ATB Ausbildung Technische Berufe Ausbildungszentrum Klybeck

ATB Ausbildung Technische Berufe Ausbildungszentrum Klybeck W-LAN einrichten Access Point Konfiguration Diese Anleitung gilt für den Linksys WAP54G. Übersicht W-LAN einrichten... 1 Access Point Konfiguration... 1 Übersicht... 1 Vorbereitung... 1 Verbindung aufnehmen...

Mehr

WDS Einrichtung fuer WHR-G300NV2 / WZR-HP-G300NH / WHR-HP-G300N und. WHR-HP-GN Router Modelle

WDS Einrichtung fuer WHR-G300NV2 / WZR-HP-G300NH / WHR-HP-G300N und. WHR-HP-GN Router Modelle WDS Einrichtung fuer WHR-G300NV2 / WZR-HP-G300NH / WHR-HP-G300N und Wie funktioniert s? WHR-HP-GN Router Modelle - Alle Geraete muessen eine Firmware installiert haben, welche WDS unterstuetzt, deswegen

Mehr

Drahtloser Access Point DWL-900AP+ CD-ROM (mit Handbuch und Garantiekarte) Ethernetkabel (CAT5 UTP, ungekreuzt) Netzteil 5 V, 2 A (Gleichstrom)

Drahtloser Access Point DWL-900AP+ CD-ROM (mit Handbuch und Garantiekarte) Ethernetkabel (CAT5 UTP, ungekreuzt) Netzteil 5 V, 2 A (Gleichstrom) Dieses Produkt kann mit jedem aktuellen Webbrowser eingerichtet werden (Internet Explorer 5.x, Netscape Navigator DWL-900AP+ D-Link AirPlus Vor dem Start 1. Es empfiehlt sich, zum Konfigurieren des DWL-900AP+

Mehr

bintec Workshop Konfiguration von Wireless LAN mit WEP Copyright 8. November 2005 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 0.

bintec Workshop Konfiguration von Wireless LAN mit WEP Copyright 8. November 2005 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 0. bintec Workshop Konfiguration von Wireless LAN mit WEP Copyright 8. November 2005 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 0.9 Ziel und Zweck Haftung Marken Copyright Richtlinien und Normen Wie

Mehr

ALL0276VPN / Wireless 802.11g VPN Router

ALL0276VPN / Wireless 802.11g VPN Router ALL0276VPN / Wireless 802.11g VPN Router A. Anschluß des ALL0276VPN Routers Step 1: Bevor Sie beginnen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie alle notwendigen Informationen über Ihren Internet-Account von

Mehr

Compal Broadband Network

Compal Broadband Network Compal Broadband Network Selbsthilfe Diagnose Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis Anmeldung zum Selbsthilfe-Portal 1 Kontaktinformationen 1 Selbsthilfe Diagnose Voraussetzung 1 Beginn der Geraeteverwaltung

Mehr

CAP1300 Schnellinstallationsanleitung

CAP1300 Schnellinstallationsanleitung CAP1300 Schnellinstallationsanleitung 09-2017 / v1.0 INHALT I Produktinformationen... 3 I-1 Verpackungsinhalt... 3 I-2 Systemanforderungen... 4 I-3 Hardwareübersicht... 4 I-4 LED-Status... 4 I-5 Reset...

Mehr

Bridge/Bridge with AP Modus einrichten mit 3x DAP-1160

Bridge/Bridge with AP Modus einrichten mit 3x DAP-1160 Bridge/Bridge with AP Modus einrichten mit 3x DAP-1160 Der Bridge Modus dient zur Funk Verbindung von zwei oder mehreren verkabelten Netzwerken (zum Beispiel Punkt-zu-Punkt Verbindung von 2 Gebäudenetzwerken).

Mehr

Anleitung zur Konfiguration des Gast-WLANs Für DCM-704

Anleitung zur Konfiguration des Gast-WLANs Für DCM-704 Anleitung zur Konfiguration des Gast-WLANs Für DCM-704 Das Gast-WLAN des DCM-704 ist standardmäßig deaktiviert. Wenn Sie Gast-WLANs einrichten, beachten Sie bitte, dass ein ungesichertes WLAN dazu führen

Mehr

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows XP

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows XP Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows XP Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

Seite Access Point im Enterprise Mode (802.1x) 4.1 Einleitung

Seite Access Point im Enterprise Mode (802.1x) 4.1 Einleitung 4. Access Point im Enterprise Mode (802.1x) 4.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration des Access Point Mode gezeigt. Zur Absicherung der Daten, Generierung der Schlüssel für die Verschlüsselung

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows XP

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows XP Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows XP Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

Seite - 1 - 3. Wireless Distribution System (Routing / Bridging) 3.1 Einleitung

Seite - 1 - 3. Wireless Distribution System (Routing / Bridging) 3.1 Einleitung 3. Wireless Distribution System (Routing / ) 3.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration des Wireless Distribution Modus gezeigt. Sie nutzen zwei Access Points um eine größere Strecke über Funk

Mehr

Wireless-G PCI-Adapter mit RangeBooster Zwei Antennen Installations-CD-ROM Benutzerhandbuch (nur auf Englisch verfügbar) auf CD-ROM.

Wireless-G PCI-Adapter mit RangeBooster Zwei Antennen Installations-CD-ROM Benutzerhandbuch (nur auf Englisch verfügbar) auf CD-ROM. A Division of Cisco Systems, Inc. 24, GHz 802.11g Wireless Modell-Nr. WMP54GR (DE) Lieferumfang Wireless-G PCI-Adapter mit RangeBooster Zwei Antennen Installations-CD-ROM Benutzerhandbuch (nur auf Englisch

Mehr

Anleitung zur Einrichtung des WDS / WDS with AP Modus

Anleitung zur Einrichtung des WDS / WDS with AP Modus Anleitung zur Einrichtung des WDS / WDS with AP Modus Inhaltsverzeichnis Seite 2 Einführung Seite 3 Aufbau des Netzwerkes Seite 4 Einrichtung des 1. DAP-2553 Seite 5 Einrichtung des 1. DAP-2553 (2) Seite

Mehr

DI-604 Express EtherNetwork Breitband-Router

DI-604 Express EtherNetwork Breitband-Router Dieses Produkt kann mit jedem aktuellen Webbrowser eingerichtet werden (Internet Explorer 5.x, Netscape Navigator 4.x). DI-604 Express EtherNetwork Breitband-Router Vor dem Start 1. Wenn Sie diesen Router

Mehr

DWL-2100AP g/108Mbps Drahtloser Access Point. Ethernetkabel (CAT5 UTP) Netzteil 5 V, 2.5 A (Gleichstrom)

DWL-2100AP g/108Mbps Drahtloser Access Point. Ethernetkabel (CAT5 UTP) Netzteil 5 V, 2.5 A (Gleichstrom) Dieses Produkt kann mit jedem aktuellen Webbrowser eingerichtet werden (Internet Explorer 6 oder Netscape Navigator ab Version 6.2.3). DWL-2100AP D-Link AirPlus XtremeG TM 802.11g/108Mbps Drahtloser Access

Mehr

DI-804HV / DI-824VUP+ und D-LINK VPN Client

DI-804HV / DI-824VUP+ und D-LINK VPN Client DI-804HV / DI-824VUP+ und D-LINK VPN Client DI-804HV / DI-824VUP+ Einrichtung: 1. Starten Sie den Webbrowser und greifen auf die Konfiguration des DI-804HV / DI-824VUP+ zu (Standard IP = http://192.168.0.1)

Mehr

I-Fly Wireless Broadband Router

I-Fly Wireless Broadband Router with 4 Fast Ethernet ports + 1 Wan port Kurze Anleitung A02-WR-54G/G4 (November 2003)V1.00 Dieses Handbuch ist als eine Schnellenleitung gedacht worden, deshalb nehmen Sie auf das weite Handbuch, das in

Mehr

Tutorial: Installation des WiFi Max

Tutorial: Installation des WiFi Max Tutorial: Installation des WiFi Max Inhalt 1: Einleitung 2: Hard-/Software Anforderungen 3: Installation & Konfiguration der WiFi Max Software 4: Konfiguration der Drahtlosennetzwerk-Verbindung 5: Konfiguration

Mehr

1. Anwendung. Sandlab Corp. Benutzerhandbuch

1. Anwendung. Sandlab Corp. Benutzerhandbuch 1. Anwendung Mit dem Printserver ist es möglich Drucker, die sonst keine Netzwerkanschlussmöglichkeit besitzen, Netzwerkfähig zu machen. Dabei können, je nach Printserver Modell, Drucker über die USB Schnittstelle

Mehr

WDS Konfiguration für Wireless Lan Router g+ Series (Verbindung über WLAN zwecks Reichweitenerhöhung)

WDS Konfiguration für Wireless Lan Router g+ Series (Verbindung über WLAN zwecks Reichweitenerhöhung) Mittels WDS können Sie zwei WDS fähige Router / Access-Points miteinander verbinden, um die Reichweite Ihres Wireless Lan Netzwerkes zu vergrößern. Diese Anleitung basiert auf dem Beispiel der Verwendung

Mehr

Einrichtung des Range Extender DWL G710

Einrichtung des Range Extender DWL G710 Einrichtung des Range Extender DWL G710 Der Range Extender DWL G710 ermöglicht es die Reichweite des WLAN s zu vergrößern. Wichtig: Um einen einwandfreien Betrieb zu ermöglichen ist die Wahl des Aufstellungsstandortes

Mehr

INSTALLATIONSANLEITUNG WLAN ROUTER. Zyxel NBG 6616

INSTALLATIONSANLEITUNG WLAN ROUTER. Zyxel NBG 6616 INSTALLATIONSANLEITUNG WLAN ROUTER Zyxel NBG 6616 INHALTSVERZEICHNIS Einleitung 3 Gerät anschliessen 3 Gerät Konfigurieren Initial 3 Mit dem Internet verbinden 3 Router Passwort setzen 3 WLAN einrichten

Mehr

Anleitung zur Konfiguration des Haupt-WLANs Für DCM-704

Anleitung zur Konfiguration des Haupt-WLANs Für DCM-704 Anleitung zur Konfiguration des Haupt-WLANs Für DCM-704 Das WLAN des DCM-704 ist mit einer SSID und mit WPA-PSK / WPA2-PSK TKIP+AES Verschlüsselung voreingestellt. Der WLAN-Schlüssel ist bei jedem DCM-704

Mehr

Anleitung zur Einrichtung des Bridge-Modus Für DIR-868L mit aktueller Firmware und deutschem Sprachpaket

Anleitung zur Einrichtung des Bridge-Modus Für DIR-868L mit aktueller Firmware und deutschem Sprachpaket Anleitung zur Einrichtung des Bridge-Modus Für DIR-868L mit aktueller Firmware und deutschem Sprachpaket Mit dem Bridge-Modus kann der DIR-868L per WLAN in ein Netzwerk eingebunden werden. Die per LAN

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. Art.No 75680. Inhaltsverzeichnis

BEDIENUNGSANLEITUNG. Art.No 75680. Inhaltsverzeichnis BEDIENUNGSANLEITUNG Art.No 75680 Inhaltsverzeichnis 1.0 Einleitung 2.0 Hauptmerkmale 3.0 Verpackungsinhalt 4.0 Aufbau 4.1 Hinzufügen von Computern 4.2 Konfigurieren über den Webbrowser 4.3 Installationsassistent

Mehr

DWL-810+ D-Link AirPlus Ethernet-Wireless-Bridge

DWL-810+ D-Link AirPlus Ethernet-Wireless-Bridge Dieses Produkt kann mit jedem aktuellen Webbrowser eingerichtet werden (Internet Explorer 6 oder Netscape Navigator ab Version 6.2.3). DWL-810+ D-Link AirPlus Ethernet-Wireless-Bridge Vor dem Start Als

Mehr

Installation und Konfiguration des Routers: LINKSYS Wireless G ADSL Gateway

Installation und Konfiguration des Routers: LINKSYS Wireless G ADSL Gateway Installation und Konfiguration des Routers: LINKSYS Wireless G ADSL Gateway Diese Dokumentation hilft Ihnen, eine Internetverbindung mit dem oben genannten Router zu Stande zu bringen. Dazu benötigen Sie:

Mehr

Router-150 WiFi-N Router-300 WiFi-N

Router-150 WiFi-N Router-300 WiFi-N Router-150 WiFi-N Router-300 WiFi-N BEDIENUNGSANLEITUNG Einführung Router WiFi-N ist ein kombiniertes verdrahtetes/drahtloses Netzwerkverbindungsgerät, das speziell für die Netzwerkanforderungen kleiner

Mehr

Wireless N 150 Easy Router

Wireless N 150 Easy Router Version 1.0 08/12/2011 Benutzerhandbuch Wireless N 150 Easy Router Vorwort Überarbeitungen des Handbuchs Marken i Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis ii Inhaltsverzeichnis iii Abschnitt 1 - Produktübersicht

Mehr

SSV EMBEDDED SYSTEMS. Die ersten Schritte mit dem IGW/400-UART Starter Kit. SSV Embedded Systems Heisterbergallee 72 D Hannover

SSV EMBEDDED SYSTEMS. Die ersten Schritte mit dem IGW/400-UART Starter Kit. SSV Embedded Systems Heisterbergallee 72 D Hannover Die ersten Schritte mit dem IGW/400-UART Starter Kit SSV Embedded Systems Heisterbergallee 72 D-30453 Hannover www.ssv-comm.de 1 IGW/400: Eckdaten Das IGW/400 ist ein WLAN-Gateway für Anwendungen in den

Mehr

Eine direkte WLAN-Verbindung mit einem anderen Gerät herstellen. Den WLAN-Modus auf TO DEVICE einstellen

Eine direkte WLAN-Verbindung mit einem anderen Gerät herstellen. Den WLAN-Modus auf TO DEVICE einstellen DEUTSCH Neue Funktion mit Firmware-Version 2.00 Mit der Version 2.00 der Firmware steht Ihnen zusätzlich die folgende Funktion zur Verfügung: Wenn Sie die WLAN-Funktion nutzen, können Sie nun wählen, ob

Mehr

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN)

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Um Ihre Drahtlosverbindung (WLAN) abzusichern müssen Sie die Verschlüsselung im Accesspoint konfigurieren. Ein ungesichertes WLAN kann dazu führen,

Mehr

Wireless & Management

Wireless & Management 5. Wireless Switch (Seamless Roaming) 5.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration des Wireless Switch gezeigt. Zwei Access Points bieten die Anbindung an das Firmennetz. Beide Access Points haben

Mehr

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows Vista

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows Vista Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows Vista Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Wireless-G. ADSL-Home-Gateway. ModellNo. GHz. Kurzanleitung g WAG200G (DE) Lieferumfang

Wireless-G. ADSL-Home-Gateway. ModellNo. GHz. Kurzanleitung g WAG200G (DE) Lieferumfang 2,4 GHz 802.11g Model No. ModellNo. Wireless WAG200G (DE) Lieferumfang Wireless-G ADSL-Home-Gateway Benutzerhandbuch auf CD-ROM Ethernet-Netzwerkkabel Telefonkabel Netzteil Mikrofilter (nicht im Lieferumfang

Mehr

1. Wireless Switching... 2. 1.1 Einleitung... 2. 1.2 Voraussetzungen... 2. 1.3 Konfiguration... 2. 2. Wireless Switch Konfiguration...

1. Wireless Switching... 2. 1.1 Einleitung... 2. 1.2 Voraussetzungen... 2. 1.3 Konfiguration... 2. 2. Wireless Switch Konfiguration... Inhaltsverzeichnis 1. Wireless Switching... 2 1.1 Einleitung... 2 1.2 Voraussetzungen... 2 1.3 Konfiguration... 2 2. Wireless Switch Konfiguration... 3 2.1 Zugriff auf den Switch... 3 2.2 IP Adresse ändern...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1. Installation 2. 2.1 Netzwerk Status 5. 2.2 Seite scannen 6. 2.3 Statistiken 7. 2.4 Verschlüsselung 8. 2.

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1. Installation 2. 2.1 Netzwerk Status 5. 2.2 Seite scannen 6. 2.3 Statistiken 7. 2.4 Verschlüsselung 8. 2. Inhaltsverzeichnis Kapitel 1. Installation 2 Kapitel 2. Konfiguration des Adapters mit Hilfe der Dienstprogramme (Utility) 5 2.1 Netzwerk Status 5 2.2 Seite scannen 6 2.3 Statistiken 7 2.4 Verschlüsselung

Mehr

Gezeigt mit Antenne und im Stand. CD-Rom Beinhält Handbuch und Garantie. Ethernet Kabel (CAT5 UTP Straight-Through)

Gezeigt mit Antenne und im Stand. CD-Rom Beinhält Handbuch und Garantie. Ethernet Kabel (CAT5 UTP Straight-Through) Dieses Produkt kann mit jedem Webbrowser installiert werden, z.b., Internet Explorer 6 oder Netscape Navigator 6.2.3. DSL-G664T Wireless ADSL Router Vor dem Start 1. Wenn Sie diesen Router erworben haben,

Mehr

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows 7

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

Anleitung. zur. Konfiguration. des. WLAN Repeaters

Anleitung. zur. Konfiguration. des. WLAN Repeaters Anleitung zur Konfiguration de WLAN Repeater (Art. Nr. SD-REP-2 ) Stand: 06.06.07 Inhaltverzeichni. Eintellungen WLAN Router. Einloggen WLAN Router.2 IP-Eintellungen WLAN-Router.3 Kanal WLAN-Router.4 WLAN

Mehr

Zertifikate Radius 50

Zertifikate Radius 50 Herstellen einer Wirelessverbindung mit Zertifikat über einen ZyAIR G-1000 Access Point und einen Radius 50 Server Die nachfolgende Anleitung beschreibt, wie eine ZyWALL Vantage RADIUS 50 in ein WLAN zur

Mehr

WDS-Konfiguration mit ZyXEL NWA1100-N

WDS-Konfiguration mit ZyXEL NWA1100-N ZyXEL NWA1100-N Wireless Distribution System (WDS) Bridge/Repeater WDS-Bridge WWW Router 192.168.1.1 NWA1100-N 192.168.1.2 NWA1100-N 192.168.1.3 Dieser Knowledge-Base-Artikel beschreibt die Möglichkeiten

Mehr

HowTo für die Einrichtung einer Mikrotik WLAN-Router-Verbindung:

HowTo für die Einrichtung einer Mikrotik WLAN-Router-Verbindung: HowTo für die Einrichtung einer Mikrotik WLAN-Router-Verbindung: Für die ersten Schritte, wie man auf einen Router konnektiert und welche Einstellungen als erstes vorzunehmen sind sollte man sich das HowTo

Mehr

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Mac OS X 10.8 & 10.9

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Mac OS X 10.8 & 10.9 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Mac OS X 10.8 & 10.9 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Kurzanleitung. NETGEAR Trek N300 Travel Router und Repeater. Modell PR2000 NETGEAR LAN. Power. WiFi USB USB. Reset Internet/LAN.

Kurzanleitung. NETGEAR Trek N300 Travel Router und Repeater. Modell PR2000 NETGEAR LAN. Power. WiFi USB USB. Reset Internet/LAN. Kurzanleitung NETGEAR Trek N300 Travel Router und Repeater Modell PR2000 NETGEAR Reset Internet/LAN LAN USB WiFi Internet Power USB Erste Schritte Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf des NETGEAR Trek

Mehr

I-Fly Wireless Access Point Kurze Anleitung

I-Fly Wireless Access Point Kurze Anleitung Kurze Anleitung A02-WAP-54G/G4 (Februar 2004)V1.00 Dieses Handbuch ist als eine Schnellenleitung gedacht worden, deshalb nehmen Sie auf das weite Handbuch, das in der beigefügten CDRom ist, Bezug, wenn

Mehr

Anleitung zur Einrichtung eines T-Online Zugangs

Anleitung zur Einrichtung eines T-Online Zugangs Anleitung zur Einrichtung eines T-Online Zugangs Beachten Sie auch die Angaben zur Konfiguration der Netzwerkverbindung, in der dem Gerät beiliegenden Anleitung zur Schnellkonfiguration. 1. Greifen Sie

Mehr

HowTo: Einrichtung von Roaming zwischen APs mittels des DWC-1000

HowTo: Einrichtung von Roaming zwischen APs mittels des DWC-1000 HowTo: Einrichtung von Roaming zwischen APs mittels des DWC-1000 [Voraussetzungen] 1. DWC-1000 mit Firmware Version: 4.1.0.2 und höher 2. Kompatibler AP mit aktueller Firmware 4.1.0.8 und höher (DWL-8600AP,

Mehr

Bedienungsanleitung Ethernet/Internet

Bedienungsanleitung Ethernet/Internet Bedienungsanleitung Ethernet/Internet 17.10.2009 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Direkte Verbindung mit dem PC... 3 3 Einbinden des Energiesparreglers in das Internet... 9 3.1 Die IP- Adresse...

Mehr

PDA ASUS MyPAL A636 Konfigurationen (Windows Mobile 5)

PDA ASUS MyPAL A636 Konfigurationen (Windows Mobile 5) Allgemeine Hinweise: sollten Dialoge nicht vollständig sichtbar sein, hilft evtl. die Umstellung auf das Querformat. Die dieser Konfiguration zu Grunde liegende Hard- und Software: PDA: ASUS MyPAL A636,

Mehr

Internet Connection Guide

Internet Connection Guide Internet Connection Guide CVP-509/505/503/501 PSR-S910/S710 Viel Spaß mit Ihrem Instrument mit Internet Direct Connection Dieses Instrument verfügt über die so genannte Internet-Direct-Connection-Funktion,

Mehr

Wireless 150N Portable 3G Router quick install

Wireless 150N Portable 3G Router quick install Wireless 150N Portable 3G Router quick install guide ModeLl 524803 INT-524803-QIG-1009-02 Vielen Dank für den Kauf des INTELLINET NETWORK SOLUTIONS Wireless 150N Portable 3G Routers, Modell 524803. Diese

Mehr

DI-614+ 2.4GHz Wireless Router

DI-614+ 2.4GHz Wireless Router Zur Einrichtung des Produkts eignet sich ein aktueller Web-Browser, z.b. Internet Explorer 6 oder Netscape Navigator 6.2.3. DI-614+ 2.4GHz Wireless Router Vor dem Start 1. Wenn Sie diesen Router erworben

Mehr

Wireless-G. ADSL-Home-Gateway. ModellNo. GHz. Kurzanleitung. 802.11g. WAG354G - Annex B (DE) Lieferumfang

Wireless-G. ADSL-Home-Gateway. ModellNo. GHz. Kurzanleitung. 802.11g. WAG354G - Annex B (DE) Lieferumfang A Division of Cisco Systems, Inc. Lieferumfang Wireless-G ADSL-Home-Gateway Benutzerhandbuch auf CD-ROM Ethernet-Netzwerkkabel (2) Netzteil Kurzanleitung 2,4 GHz 802.11g Model No. ModellNo. Wireless WAG354G

Mehr

Anleitung zur Einrichtung des Repeatermodus (DAP-1360)

Anleitung zur Einrichtung des Repeatermodus (DAP-1360) Anleitung zur Einrichtung des Repeatermodus (DAP-1360) Verbinden Sie Ihren Computer mit der LAN Buchse des DAP-1360 wie es in der Installationsanleitung (Quick Installation Guide) beschrieben ist. Sie

Mehr

Verbindungsanleitung. Unterstützte Betriebssysteme. Installieren des Druckers. Verbindungsanleitung

Verbindungsanleitung. Unterstützte Betriebssysteme. Installieren des Druckers. Verbindungsanleitung Seite 1 von 5 Verbindungsanleitung Unterstützte Betriebssysteme Mit der CD Software und Dokumentation können Sie Druckersoftware auf den folgenden Betriebssystemen installieren: Windows 8 Windows 7 SP1

Mehr

Anleitung zur Einrichtung eines Netcologne Zugangs

Anleitung zur Einrichtung eines Netcologne Zugangs Anleitung zur Einrichtung eines Netcologne Zugangs Beachten Sie auch die Angaben zur Konfiguration der Netzwerkverbindung, in der dem Gerät beiliegenden Anleitung zur Schnellkonfiguration. 1. Greifen Sie

Mehr

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 8

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 8 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 8 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

Einrichtungshandbuch

Einrichtungshandbuch Einrichtungshandbuch Dieses Handbuch enthält Informationen zum Einrichten einer Netzwerkverbindung für den Drucker. Netzwerkverbindung Drahtlose Verbindung Vorbereitung der Verbindung Druckereinrichtung

Mehr

DVG-2001S. Kurzinstallationsanleitung

DVG-2001S. Kurzinstallationsanleitung DVG-2001S Kurzinstallationsanleitung Voraussetzung ist: - eine DSL-Flatrate bei einem Internet-Provider - bei PPTP Zugangsart ein Router - bei PPPoE ein DSL-Modem für die Nutzung des DVG-2001S Punkt 1

Mehr

Konfiguration D-Link DI-624 WLAN Router 54MB (H/W Ver.: C3 F/W Ver.: 2.42)

Konfiguration D-Link DI-624 WLAN Router 54MB (H/W Ver.: C3 F/W Ver.: 2.42) Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres D-Link DI-624 WLAN Routers 54MB von Telekom Austria! Anbei finden Sie eine Kurzanleitung für die einfache Konfiguration des WLAN Routers mit Ihrem ADSL Modem. Optimale

Mehr

PIXMA MX920. series. Einrichtungshandbuch

PIXMA MX920. series. Einrichtungshandbuch PIXMA MX920 series Einrichtungshandbuch CANON INC. 2012 Einrichtungshandbuch Dieses Handbuch enthält Informationen zum Einrichten einer Netzwerkverbindung für den Drucker. Netzwerkverbindung Drahtlose

Mehr

Hinweis: Sie finden die IP-Adresse des Druckers im Abschnitt "TCP/IP" des Menüs "Netzwerk/Berichte".

Hinweis: Sie finden die IP-Adresse des Druckers im Abschnitt TCP/IP des Menüs Netzwerk/Berichte. Seite 1 von 5 Verbindungsanleitung Unterstützte Betriebssysteme Mit der Software-CD können Sie Druckersoftware auf den folgenden Betriebssystemen installieren: Windows 8.1 Windows Server 2012 R2 Windows

Mehr

1KONFIGURATION VON WIRELESS LAN MIT WPA PSK

1KONFIGURATION VON WIRELESS LAN MIT WPA PSK 1KONFIGURATION VON WIRELESS LAN MIT WPA PSK Copyright 26. August 2005 Funkwerk Enterprise Communications GmbH bintec Workshop Version 0.9 Ziel und Zweck Haftung Marken Copyright Richtlinien und Normen

Mehr

Das Administrator-Installationsprogramm führt einen vom Assistenten unterstützten Vorgang aus, der folgende Aufgaben umfasst:

Das Administrator-Installationsprogramm führt einen vom Assistenten unterstützten Vorgang aus, der folgende Aufgaben umfasst: PR001/PR001UK PR010/PR010UK PR101/PR101UK PR110/PR110UK Parallel Print Server USB 2.0 Print Server Wireless Parallel Print Server 54 Mbps Wireless USB 2.0 Print Server 54 Mbps Einleitung Zuerst herzlichen

Mehr

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point Konfigurationsprogramm Configuration program (english translation italic type) Dieses Programm ermöglicht Ihnen Einstellungen in Ihrem Wireless

Mehr

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN)

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Um Ihre Drahtlosverbindung (WLAN) abzusichern müssen Sie die Verschlüsselung im Router konfigurieren. Ein ungesichertes WLAN kann dazu führen, dass

Mehr

Installation-Guide CT-ROUTER LAN

Installation-Guide CT-ROUTER LAN Installation-Guide CT-ROUTER LAN Der CT-Router LAN ermöglicht einen einfachen Zugang zum Internet über das Festnetz. Bitte folgen Sie schrittweise der Anleitung 1. Stromversorgung Der Router wird mit einer

Mehr

VPN über IPSec. Internet. AK Nord EDV- Vertriebsges. mbh Stormstr Itzehoe. Tel.: +49 (0) Fax:: +49 (0)

VPN über IPSec. Internet. AK Nord EDV- Vertriebsges. mbh Stormstr Itzehoe. Tel.: +49 (0) Fax:: +49 (0) VPN über IPSec Internet AK Nord EDV- Vertriebsges. mbh Stormstr. 8 25524 Itzehoe Tel.: +49 (0) 4821 8040350 Fax:: +49 (0) 4821 4083024 Importieren eines Zertifikats Falls Sie mit einem Zertifikat arbeiten

Mehr

Ubiquiti Nanostation 2, M2 bzw. Bullet 2, 2HP, M2HP für HAMNET Zugang mit Linksys Router WRT54GL

Ubiquiti Nanostation 2, M2 bzw. Bullet 2, 2HP, M2HP für HAMNET Zugang mit Linksys Router WRT54GL Einleitung Die Nanostation bzw. der Bullet aus dem Hause Ubiquiti sind die wohl einfachste Lösung um Zugang zum HAMNET zu erhalten. Direkte Sicht zum Accesspoint (AP) immer vorausgesetzt. Technische Daten

Mehr

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN)

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Um Ihre Drahtlosverbindung (WLAN) abzusichern, müssen Sie die Verschlüsselung im DIR- Router konfigurieren. Ein ungesichertes WLAN kann dazu führen,

Mehr

QUICK INSTALLATION GUIDE

QUICK INSTALLATION GUIDE Wireless AC1200 Dual Band ACCess Point QUICK INSTALLATION GUIDE INSTALLATIONSANLEITUNG PACKUNGSINHALT Wireless AC1200 Dual Band Access Point Hinweis: Mit zwei abnehmbaren Antennen. DEUTSCH 12V 1A NETZTEIL

Mehr

300 MBIT WIRELESS ACCESS POINT ROUTER

300 MBIT WIRELESS ACCESS POINT ROUTER 300 MBIT WIRELESS ACCESS POINT ROUTER Kurzanleitung zur Installation DN-7059-2 Inhalt Packungsinhalt... Seite 1 Netzwerkverbindungen aufbauen... Seite 2 Netzwerk einrichten... Seite 3 Packungsinhalt Bevor

Mehr

DFL-700 Network Security Firewall

DFL-700 Network Security Firewall Dieses Produkt kann mit jedem aktuellen Webbrowser eingerichtet werden (Internet Explorer 6 oder Netscape Navigator ab Version 6). DFL-700 Network Security Firewall Vor dem Start 1. Damit Sie mit der Network

Mehr

Deutsche Version. Einleidung. Vorderansicht. RO003/RO003UK Sweex Broadband Router

Deutsche Version. Einleidung. Vorderansicht. RO003/RO003UK Sweex Broadband Router Deutsche Version RO003/RO003UK Sweex Broadband Router Wichtig! Der Setup Wizard befindet sich auf der CD-ROM. Dieses Installationsverfahren zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie der Router zu installieren

Mehr

HowTo SoftEther VPN Server (global)

HowTo SoftEther VPN Server (global) HowTo SoftEther VPN Server (global) Dieses HowTo zeigt wie der SoftEther VPN-Server auf einem VR2020 eingerichtet wird. 1 Vorbereitung und Einrichtung am Router Um SoftEther VPN verwenden zu können sind

Mehr

Stefan Dahler. 2. Wireless LAN Client zum Access Point mit WPA-TKIP. 2.1 Einleitung

Stefan Dahler. 2. Wireless LAN Client zum Access Point mit WPA-TKIP. 2.1 Einleitung 2. Wireless LAN Client zum Access Point mit WPA-TKIP 2.1 Einleitung Im Folgenden wird die Wireless LAN Konfiguration als Access Point beschrieben. Zur Verschlüsselung wird WPA-TKIP verwendet. Im LAN besitzen

Mehr