Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich"

Transkript

1 Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Stadt Heldrungen, Gemeinden Bretleben, Etzleben, Gorsleben, Hauteroda, Hemleben, Oberheldrungen, Oldisleben. Jahrgang 17 Freitag, den 17. August 2012 Nummer 16 Freiwillige Feuerwehr Heldrungen Willkommen zum Tag der offenen Tür am Beginn ist 11:00 Uhr. Programm: Aufführung des Evangelischen Kindergartens Kostenlose Fahrt mit dem Kinderkarussell Auftritt der Jagdhornbläser Vorführungen der Feuerwehren Heldrungen & Bad Frankenhausen Für das leibliche Wohl sorgt die Gulaschkanone, und den ganzen Tag gibt es Feines vom Grill!!

2 An der Schmücke Nr. 16/2012 Inhaltsverzeichnis des Amtsblattes der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke 16/ Inhaltsverzeichnis 2. Dienst- und Sprechzeiten der VGem und der Gemeinden Sprechzeiten des Kontaktbereichsbeamten Öffnungszeiten der Schiedsstelle der VGem Öffnungszeiten der Bibliothek Heldrungen Öffnungszeiten der Bibliotheken der Mitgliedsgemeinden 3. Telefonnummern 4. -Adressen/Homepage 5. Dienst- und Sprechzeiten des Abwasserzweckverbandes 6. Amtliche Bekanntmachung Gemeinde Bretleben Änderung zur öffentlichen Bekanntmachung Flurbereinigungsverfahren Esperstedter Ried vom Öffentliche Bekanntmachung der Offenlegung des Ergebnisses der Grenzfeststellung, der Grenzwiederherstellung und Abmarkung von Flurstücksgrenzen in der Gemeinde Bretleben Gemeinde Gorsleben Änderung zur öffentlichen Bekanntmachung Flurbereinigungsverfahren Esperstedter Ried vom Zur Grundstücksauktion - Reichengasse 18 a Stadt Heldrungen Änderung zur öffentlichen Bekanntmachung Flurbereinigungsverfahren Esperstedter Ried vom Beschlüsse des Stadtrates vom Gemeinde Hemleben Beschlüsse des Gemeinderates vom Gemeinde Oberheldrungen Einladung zur Teilnehmerversammlung im Flurbereinigungsverfahren Hauteroda Gemeinde Oldisleben Änderung zur öffentlichen Bekanntmachung Flurbereinigungsverfahren Esperstedter Ried vom Informationen aus den Ämtern Meldeamt und Standesamt Information über einen Schließungstag in der Urlaubszeit 8. Aus unserer Stadt und den Gemeinden Gemeinde Oberheldrungen 20. Schützenfest in Oberheldrungen Gemeinde Oldisleben Zuckertütenfest in der AWO Kita 9. Kirchliche Nachrichten 10. Wir gratulieren 11. Informationen IHK-Information Qualifi zierung zum Energiemanager IHK Studienprogramm Existenzgründerseminar 12. Da lacht die VGem Sprechzeiten der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke Dienstag: Uhr und Uhr Donnerstag: Uhr und Uhr Freitag Uhr Hinweis: Die Verwaltungsgemeinschaft ist auch über Internet erreichbar, dort sind die wichtigen Informationen abzufragen unter: Öffnungszeiten Standesamt Am Bahnhof 43, Heldrungen Dienstag:... von bis Uhr... und bis Uhr Donnerstag:... von bis Uhr... und bis Uhr Sprechzeiten des Kontaktbereichsbeamten Dienstag Uhr Donnerstag Uhr Telefon: /78618 Sprechzeiten der Bürgermeister Bretleben: Donnerstag: Uhr Etzleben: jeden 1. Donnerstag im Monat von Uhr jeden 3. Donnerstag im Monat von Uhr oder nach Vereinbarung Gorsleben: jeden 2. Dienstag und 4. Dienstag: Uhr Bei Notwendigkeit können abweichende Termine telefonisch vereinbart werden. Hauteroda: Dienstag Uhr Gemeindebüro: Dienstag: Uhr Heldrungen: Dienstag: Uhr Donnerstag:...nach Vereinbarung (mdl. oder tel.) Freitag:...nach Vereinbarung (mdl. oder tel.) Hemleben: jeden 1. Montag im Monat: Uhr Oberheldrungen: Bürgermeisterin: jeden 1. und 3. Montag im Monat Uhr Oldisleben: Montag: Uhr Dienstag: Uhr Mittwoch:...keine Sprechstunde Donnerstag: Uhr Freitag:... nach Vereinbarung (mündlich oder telefonisch) Sachsenburg: Ortsbürgermeister: nach telefonischer Rücksprache /98010

3 An der Schmücke Nr. 16/2012 Öffnungszeiten der Schiedsstelle der VGem 2. Dienstag im Monat Uhr, Zimmer 12 VGem An der Schmücke Am Bahnhof 43, Heldrungen Telefon: /7221 (Änderungen vorbehalten) Öffnungszeiten der Bibliothek der Stadt Heldrungen Hauptstraße 49/50, Heldrungen Montag Uhr Dienstag Uhr und Uhr Donnerstag Uhr Telefon: / Öffnungszeiten der Bibliotheken der Mitgliedsgemeinden Hauteroda: Gorsleben: Oberheldrungen: Telefonnummern Dienstag: Uhr Mittwoch: Uhr jeden Mittwoch im Monat Uhr der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke Am Bahnhof 43 Zentrale Telefax Sekretariat Vorsitzender Kasse Kasse Sachgebietsleiter Finanzen Finanzen / Abgaben Steuern Personal / Öffentlichkeitsarbeit Hauptamt Liegenschaften / Bauverwaltung Beitragswesen Sachgebietsleiter Bau Ordnungsamt Einwohnermeldeamt Standesamt / Friedhofsverwaltung Rathaus Heldrungen Hauptstraße 49/50 Bürgermeisteramt Fax Adressen/Homepage Verwaltungsbereich/ Telefon-Durchwahl/ Arbeitsplatz -Adresse Zentrale /7210 Telefax /7222 Vorsitzender 7212 Herr Häßler Einwohnermeldeamt Herr Schulze Standesamt / Friedhofsverwaltung/ Invest 7217 Frau Schulze Hauptamt Sachbearbeiterin Personal 7223 Frau Both Hauptamt Sachbearbeiterin Personal/ Öffentlichkeitsarbeit/ Beschaffung/ Amtsblatt 7223 Frau Steinhof Hauptamt, Sitzungsdienst 7211 Herr Lange Hauptamt, Poststelle/Soziales Sitzungsdienst 7224 Frau Brademann Ordnungsamt Frau Werner Ordnungsamt Frau Schubert Kasse 7214 Frau Graf Kasse 7220 Frau Blume Steuern 7216 Frau Main Steuern/Mieten und Pachten 7226 Frau Panße Sachgebietsleiter 7215 Finanzen Herr Nöthlich Haushalt und Finanzen 7226 Frau Gleichmann Sachgebietsleiter Bauen Herr Liebe Liegenschaften 7225 Frau Bergmann Bauen/Beitragsabrechnung 7218 Frau Zimmer Bauen 7225 Frau Axthelm Weitere Informationen zu unserer Verwaltungsgemeinschaft finden Sie auf unserer Homepage unter Schwimmbäder der Verwaltungsgemeinschaft (tel. erreichbar nur während der Freibadsaison) Naturschwimmbad Heldrungen Telefon: /78178 Schwimmbad Oldisleben Telefon: / Schwimmbad Harras Telefon: / Abwasserzweckverband Thüringer Pforte Sprechzeiten der Geschäftsstelle des AZV Thüringer Pforte Die Geschäftsstelle des AZV Thüringer Pforte befindet sich im Rathaus der Gemeinde Oldisleben, 1. Etage, Zi. 4-9 Sprechzeiten: Dienstag: und Uhr Donnerstag: Uhr Telefonnummern der Geschäftsstelle des AZV Thüringer Pforte Werkleiter Herr Wicht / Finanzen Frau Webendörfer / Gebührenerhebung/ Kasse Frau Kraft / Niederschlagswasser/ Fäkalschlammentsorgung Frau Grube / Allgemeinde Verwaltung/ Sekretariat Frau Tettenborn / Fax: / Störfälle können nach Dienstschluss und an Wochenenden unter folgender Rufnummer angezeigt werden: 0172/

4 An der Schmücke Nr. 16/2012 Kinderärztlicher Notdienst im Kyffhäuserkreis Ab dem wird im Kyffhäuserkreis außerhalb der normalen Sprechzeiten ein neuer kinderärztlicher Notdienst eingerichtet. Notdienstsprechzeiten: Samstag, Sonntag, Feiertage von 09 Uhr bis 12 Uhr und sowie am und von 16 Uhr bis 19 Uhr Unter der folgenden Rufnummer der Rettungsleitstelle können Sie sich informieren, welche Praxis Notdienst hat: Der kinderärztliche Notdienst wird in der Praxis des jeweils diensthabenden Arztes durchgeführt. Außerhalb dieser Sprechzeiten werden kinderärztliche Notfälle vom allgemeinen ärztlichen Notdienst mitversorgt. Diesen erreichen Sie auch über die Rufnummer der Rettungsleitstelle Bei lebensbedrohlichen Notfallsituationen wenden Sie sich bitte sofort an die Rettungsleitstelle unter der Telefonnummer 112. Eine Initiative der niedergelassenen Kinderärzte des Kyffhäuserkreises und der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen in den Räumen des Dipl.-Ing.(FH) Dirk Stolze, Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur, Ilgerstraße 17a, Ilfeld eingesehen werden. Gemäß 10 Abs. 4 ThürVermGeoG wird durch Offenlegung das Ergebnis der o. g. Liegenschaftsvermessung bekannt gegeben. Das Ergebnis der Liegenschaftsvermessung gilt als anerkannt, wenn innerhalb eines Monats nach Ablauf der Offenlegungsfrist kein Widerspruch erhoben wurde. Rechtsbehelfsbelehrung Gegen das Ergebnis der Liegenschaftsvermessung kann innerhalb eines Monats nach Ablauf der Offenlegungsfrist bei Dipl.- Ing.(FH) Dirk Stolze, Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur, Ilgerstraße 17a, Ilfeld schriftlich oder zur Niederschrift Widerspruch erhoben werden. Harztor, d gez. Unterschrift Gemeinde Gorsleben Gemeinde Bretleben Änderung der Öffentlichen Bekanntmachung vom Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung Gotha Gotha, Vereinfachtes Flurbereinigungsverfahren Esperstedter Ried Kyffhäuserkreis Az.: Ladung zur Informationsveranstaltung Achtung: Änderung des Veranstaltungsortes Aus organisatorischen Gründen findet die Teilnehmerversammlung am Freitag, dem , um Uhr nicht in Esperstedt, sondern im großen Sitzungssaal des Rathauses der Stadt Bad Frankenhausen, Markt 1 in Bad Frankenhausen statt. In der Teilnehmerversammlung werden der Ablauf der Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes und der Wertermittlungsergebnisse nebst den übersendeten Unterlagen erläutert. i.v. Jörg Luckhard gez. Jörg Luckhard Öffentliche Bekanntmachung der OffenIegung des Ergebnisses der Grenzwiederherstellung von Flurstücksgrenzen In der Gemeinde Bretleben Gemarkung Bretleben Flur(en) 2 Flurstück(e) 85/8 wurde eine Grenzwiederherstellung nach den Bestimmungen der 9 bis 15 des Thüringer Vermessungs- und Geoinformationsgesetzes (ThürVermGeoG) vom 16. Dezember 2008 (GVBI. S. 574) durchgeführt. Über die Liegenschaftsvermessung und deren Ergebnis wurde eine Grenzniederschrift aufgenommen. Diese Grenzniederschrift sowie die dazugehörige Skizze können von den Beteiligten vom bis in der Zeit von 8.00 Uhr bis Uhr Änderung der Öffentlichen Bekanntmachung vom Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung Gotha Gotha, Vereinfachtes Flurbereinigungsverfahren Esperstedter Ried Kyffhäuserkreis Az.: Ladung zur Informationsveranstaltung Achtung: Änderung des Veranstaltungsortes Aus organisatorischen Gründen findet die Teilnehmerversammlung am Freitag, dem , um Uhr nicht in Esperstedt, sondern im großen Sitzungssaal des Rathauses der Stadt Bad Frankenhausen, Markt 1 in Bad Frankenhausen statt. In der Teilnehmerversammlung werden der Ablauf der Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes und der Wertermittlungsergebnisse nebst den übersendeten Unterlagen erläutert. i.v. Jörg Luckhard gez. Jörg Luckhard Grundstücksauktion Reichengasse 18 a Die Gemeinde Gorsleben hat die Sächsische Grundstücksauktionen AG Dresden zur Versteigerung des nachstehenden Objektes beauftragt. Es kommt zur Auktion am im NH Hotel Messe Leipzig ab 11:00 Uhr zum Aufruf. Objektunterlagen können ab sofort im Büro der Sächsischen Grundstücksauktionen AG, Marktstraße 38, Erfurt, Tel.: 0361/550660, Telefax 0341/ , eingesehen oder abgefordert werden Gorsleben, Reichengasse 18 a - überw. vermietet -

5 An der Schmücke Nr. 16/2012 Lage: Thüringen. Gorsleben liegt ca. 12 km südöstlich von Bad Frankenhausen und ca. 22 km nördlich von Sömmerda, nahe zur BAB 71, direkt an der B 85. Das Objekt befindet am Ortsrand in ruhiger Wohnlage. Grundstücksgröße: ca qm Wohnfläche: 5 WE mit ca. 320 qm, davon 3 WE mit ca. 185 qm vermietet. Objektbeschreibung: Denkmalgesch. historische Hofanlage mit ehem. Gutshaus und NG, Bj. ca OH. Einfache Wannen-/Duschbäder. Separate WC-Anlage. Überwiegend Holzfenster mit Isolierverglasung. Tlw. Historische Holztüren. Holztreppen mit Ziergeländer sowie für ca. EUR ,- restaurierte Wendeltreppe zum DG. Putzfassade mit Abplatzungen. Schiefereindeckung am Haupthaus und Anbau, NG mit Ziegeleindeckung. Im NG geschlechtergetrennte WC-Anlagen und Dusche sowie ein Aufenthaltsraum. Stallgebäude ruinös. Im Objekt sind Feuchtigkeitsschäden erkennbar und Müllablagerungen vorhanden. Der Hof wird zum Teil von Mietern als Garten genutzt. Insgesamt besteht allumfassender Sanierungsbedarf. Jahresmiete (netto): ca. EUR 4.260,- (für die vermieteten Flächen) Mindestgebot: EUR ,-* *zzgl. Auktionsvourtage auf den Zuschlagspreis Stadt Heldrungen Änderung der Öffentlichen Bekanntmachung vom Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung Gotha Gotha, Vereinfachtes Flurbereinigungsverfahren Esperstedter Ried Kyffhäuserkreis Az.: Der Stadtrat beschließt, den Auftrag zur Breitbandversorgung in der Stadt Heldrungen/OT Braunsroda auf Grundlage des Angebotes der Deutschen Telekom vom zu vergeben. Der Bürgermeister wird bevollmächtigt, die erforderliche Erklärung gegenüber der Gemeinde Bretleben zum Fördermittantrag bei der Thüringer Aufbaubank abzugeben. Sollstimmen Ist-Stimmen angenommen lt. Antrag Beschluss-Nr.: (Vorlagen-Nr. 2012/0020) Datum der Sitzung: Beratung und Beschluss zum gemeinsamen Breitbandausbau der Stadt Heldrungen für den Ortsteil Braunsroda und der Gemeinde Bretleben Der Stadtrat beschließt, den Breitbandausbau in der Gemarkung Heldrungen OT Braunsroda gemeinsam mit der Gemeinde Bretleben auszubauen. Sollstimmen Ist-Stimmen angenommen lt. Antrag Beschluss-Nr.: (Vorlagen-Nr. 2012/0021) Datum der Sitzung: Beratung und Beschluss zur Vergabe der Planungsleistungen Parkplatz Arternsches Tor Der Stadtrat beschließt, die Planungsleistungen zur Errichtung des Besucherparkplatzes an das Planungsbüro Pfündner aus Artern zu vergeben. Sollstimmen Ist-Stimmen angenommen lt. Antrag Ladung zur Informationsveranstaltung Achtung: Änderung des Veranstaltungsortes Aus organisatorischen Gründen findet die Teilnehmerversammlung am Freitag, dem , um Uhr nicht in Esperstedt, sondern im großen Sitzungssaal des Rathauses der Stadt Bad Frankenhausen, Markt 1 in Bad Frankenhausen statt. In der Teilnehmerversammlung werden der Ablauf der Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes und der Wertermittlungsergebnisse nebst den übersendeten Unterlagen erläutert. i.v. Jörg Luckhard gez. Jörg Luckhard Beschlüsse des Stadtrates Beschluss-Nr.: (Vorlagen-Nr. 2012/0019) Datum der Sitzung: Beratung und Beschluss zur Vergabe des Breitbandausbaus in der Stadt Heldrungen/OT Braunsroda Gemeinde Hemleben Beschlüsse des Gemeinderates Beschluss-Nr.: (Vorlagen-Nr. 2012/0003) Beratung und Beschluss zur Haushaltswirtschaftlichen Sperre gemäß 28 Abs. 1 ThürGemHV für das Jahr 2012 Der Gemeinderat möge gemäß 28 Abs. 1 ThürGemHV über eine allgemeine Sperrung der Inanspruchnahme von Ausgabemitteln des Haushalts 2012 beschließen. angenommen lt. Antrag... 5

6 An der Schmücke Nr. 16/2012 Beschluss-Nr.: (Vorlagen-Nr. 2012/0004) Beratung und Beschluss zur 1. Fortschreibung des Haushaltssicherungskonzeptes der Gemeinde Hemleben für die Jahre 2011 bis 2015 Der Gemeinderat möge über das als Anlage beigefügte Haushaltssicherungskonzept der Gemeinde Hemleben beschließen. angenommen lt. Antrag... 5 Beschluss-Nr.: (Vorlagen-Nr. 2012/0005) Beratung und Beschluss zur Vergabe von Planungsleistungen zur Umnutzung Feuerwehr Hemleben - Dachgeschoss in Schulungsraum Der Gemeinderat beschließt, die Planungsleistungen für die Umnutzung des Dachgeschosses der Feuerwehr Hemleben in einen Schulungsraum an das Planungsbüro Urban Ringleben zu vergeben. angenommen lt. Antrag... 4 Stimmenthaltungen... 1 Beschluss-Nr.: (Vorlagen-Nr. 2012/0006) Beschluss zur Änderung der Benutzungsordnung vom zum Dorfgemeinschaftshaus der Gemeinde Hemleben Der Gemeinderat möge der Änderung zur Benutzungsordnung zum Dorfgemeinschaftshaus der Gemeinde Hemleben zustimmen. Mit Beschlussannahme tritt die Benutzungsordnung vom außer Kraft. Die geänderte Benutzungsordnung ist Bestandteil des Beschlusses. angenommen lt. Antrag... 5 Beschluss-Nr.: (Vorlagen-Nr. 2012/0007) Beratung und Beschluss zur Vergabe des Breitbandausbaus in der Gemeinde Hemleben Der Gemeinderat beschließt, den Auftrag zur Breitbandversorgung in der Gemeinde Hemleben auf Grundlage des Vertragsangebotes zum Ausbau der Breitbandinfrastruktur vom an die Deutsche Telekom zu vergeben. Der Bürgermeister wird bevollmächtigt, den angebotenen Vertrag zu unterzeichnen. angenommen lt. Antrag... 5 Beschluss-Nr.: (Vorlagen-Nr. 2012/0008) Beratung und Beschluss zur Vergabe von forstlichen Arbeiten (Holzeinschlag und Rückung) in der Gemeinde Hemleben im Jahr 2012 Der Gemeinderat Hemleben möge der Vergabe zur Durchführung von forstlichen Arbeiten (Holzeinschlag und Rückung) an die Firma Thomas Michael Donndorf, auf der Basis des Angebotes vom zustimmen. angenommen lt. Antrag... 5 Gemeinde Oberheldrungen Öffentliche Bekanntmachung Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung Gotha Gotha, den Az.: Einladung zur Teilnehmerversammlung im Flurbereinigungsverfahren Hauteroda Der Vorstand der Teilnehmergemeinschaft der Flurbereinigung Hauteroda hat beschlossen, eine Versammlung der Teilnehmer gemäß 22 Flurbereinigungsgesetz (FlurbG), einzuberufen. Die Eigentümer und die Erbbauberechtigten der zum Flurbereinigungsgebiet Hauteroda gehörenden Grundstücke, sowie die Eigentümer von selbständigem Gebäude- und Anlageneigentum, werden hiermit zu dieser Teilnehmerversammlung eingeladen, die am Donnerstag, den , um Uhr, Saal des Kulturhauses, Hauptstraße 11 in Hauteroda stattfindet. In dieser Versammlung wird der Vorstand der Teilnehmergemeinschaft der Flurbereinigung Hauteroda und das Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung Gotha anhand der nachstehenden Tagesordnung die Teilnehmer informieren. Tagesordnung: 1. Bericht zum Verfahrensstand 2. Erläuterungen zur Ortslagenregulierung (Vermessung der Ortslage Hauteroda) 3. Erläuterungen zum Wege- und Gewässerplan (Information zu den geplanten Baumaßnahmen sowie Finanzierung) 4. Erläuterung der weiteren Verfahrensschritte i.v. Jörg Luckhard gez. Jörg Luckhard Gemeinde Oldisleben Änderung der Öffentlichen Bekanntmachung vom Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung Gotha Gotha, Vereinfachtes Flurbereinigungsverfahren Esperstedter Ried Kyffhäuserkreis Az.:

7 An der Schmücke -7- Ladung zur Informationsveranstaltung Achtung: Änderung des Veranstaltungsortes Aus organisatorischen Gründen findet die Teilnehmerversammlung am Freitag, dem , um Uhr nicht in Esperstedt, sondern im großen Sitzungssaal des Rathauses der Stadt Bad Frankenhausen, Markt 1 in Bad Frankenhausen statt. In der Teilnehmerversammlung werden der Ablauf der Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes und der Wertermittlungsergebnisse nebst den übersendeten Unterlagen erläutert. i.v. Jörg Luckhard gez. Jörg Luckhard Nr. 16/2012 Weiterhin: Luftgewehr- und Bogenschießen für die Jugend, Tombola, Kinderbelustigung, Kaffee und ein Kuchenbüfett, sowie reichhaltige Angebote an Speisen und Getränken erwartet Sie. Freundlichst laden ein: Der Schützenverein Zum Enzianberg e.v. Oberheldrungen und der Wirt Zum Schützenhaus Gemeinde Oldisleben Zuckertütenfest in der AWO Kita Oldisleben Einwohnermeldeamt und Standesamt Melde- und Standesamt geschlossen An alle Bürgerinnen und Bürger, das Einwohnermeldeamt und das Standesamt sind am aus technischen Gründen geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Ihr Melde-/Standesamt Gemeinde Oberheldrungen 20. Schützenfest in Oberheldrungen vom 24. bis 26. August 2012 Freitag, Uhr Kranzniederlegung und Ehrung der Gefallenen aus dem 1. und 2. Weltkrieg Uhr Fackelumzug Treffpunkt im Biergarten des Schützenhauses Uhr Disco im Freien Eintritt: 3,00 Sonnabend, bis Uhr Königsschießen auf dem Schießplatz Am Waldesrand Uhr Tanz zum Schützenfest für alle Bürgerinnen und Bürger, sowie alle Schützenkameraden Eintritt: 5,00 Sonntag, bis Uhr Sammeln der Vereine Uhr Festumzug ab Uhr Essen aus der Feldküche im Biergarten bis Uhr Vereins- und Bevölkerungsschießen im Luftgewehr 10 m und Schießen auf der Lichtschießanlage Uhr Siegerehrung bis Uhr Festkonzert mit den Original Helderbachtal Musikanten Eintritt: frei!!! Das Zuckertütenfest wurde dank Hilfe der FFW Oldisleben zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Schulanfänger der AWO Kita Oldisleben. Ute Koksch Erzieherin

8 An der Schmücke Nr. 16/2012 Ev.-Luth. Kirchengemeinde Oldisleben Sonntag, den Uhr gemeinsamer Gottesdienst in Seehausen Sonntag, den Uhr Gottesdienst in Oldisleben Heldrungen (Golgathakirche, Schlossstraße) Sonntag, den Uhr Gottesdienst mit hl. Abendmahl in der Golgathakirche, mit Pfr. Pietrusky. Sonntag, den Uhr Beichtandacht und Gottesdienst mit hl. Abendmahl in der Golgathakirche, mit Pfr. Pietrusky. Die Gottesdienste sind öffentlich - wir laden herzlich ein. Kein Bibelgesprächskreis im August. Evangelische Regionalgemeinde Pfarrbereich Heldrungen Sonnabend, den Uhr Wigbertikirche Heldrungen Uhr Hauteroda, Gemeindefest Sonntag, den Uhr Schulanfängergottesdienst Uhr Hauteroda Kirchen Kennenlern Sonntag Frauenkreis entfällt leider im August Friedensgebete entfallen leider im August Bibelgespräche jeweils dienstags Uhr im Martin-Luther-Raum Heldrungen jeweils freitags in der Wigbertikirche Heldrungen Katholische Kirchgemeinde Bad Frankenhausen Pfarrer Johannes Preis Weidengasse 19, Bad Frankenhausen /62019, / Homepage: Für die am ersten Septemberwochenende 2012 im Bistum Erfurt stattfindenden Gemeindegremienwahlen sind die Kandidatenlisten (Pfarrgemeinderat, Kirchenvorstand und der Fillialgemeinderat für Bad Frankenhausen) im Vorraum der Kirche sowie auf unserer Homepage (bis auf weiteres noch ww.st-elisabeth-sondershausen.de) einsehbar und können noch bis spätestens 18. August 2012 ergänzt werden. Am Sonntag, dem 2. September 2012, findet in unserer Filialgemeinde, die Wahl nach der Sonntagsmesse statt. Wenn Sie an diesem Termin verhindert sind, ist es möglich auch per Briefwahl die Stimme abzugeben. Die Wahlunterlagen können Sie unter der Telefonnummer / oder schriftlich anfordern. Gottesdienste und Veranstaltungen Freitag, 17. August Uhr Abendmesse Sonntag, 19. August SONNTAG IM JAHRESKREIS Uhr Heilige Messe mit anschließendem Gemeindefest für Jung und Alt Freitag, 24. August Uhr Abendmesse Sonntag, 26. August SONNTAG IM JAHRESKREIS Uhr Heilige Messe Uhr Vesper im Klosterturm Göllingen Freitag, 31. August Uhr Abendmesse Sonntag, 2. September SONNTAG IM JAHRESKREIS Uhr Heilige Messe Im Anschluss Gemeindegremienwahl für Pfarrgemeinderat, Kirchenvorstand und Filialgemeinderat (Briefwahl möglich) Bitte beachten Sie auch die Vermeldungen und Aushänge in unserem Schaukasten sowie im Internet unter um sich über mögliche Änderungen oder weitere Gottesdienste und andere kirchliche Veranstaltungen in unserer Gemeinde zu informieren. zum Geburtstag Bretleben am Engler, Helmut zum 86. Geburtstag am Bärschneider, Lothar zum 73. Geburtstag am Lampert, Elfriede zum 80. Geburtstag am Graf, Anneliese zum 78. Geburtstag am Schwieger, Irene zum 77. Geburtstag am Hartung, Anneliese zum 77. Geburtstag am Kruggel, Erna zum 86. Geburtstag Etzleben am Münzenberg, Hermann zum 75. Geburtstag am Scheiblich, Wolfgang zum 70. Geburtstag am Pölzing, Kurt zum 77. Geburtstag Gorsleben am Becker, Irene zum 84. Geburtstag am Saul, Erwin zum 85. Geburtstag am May, Sigrun zum 67. Geburtstag am Pilz, Horst zum 72. Geburtstag am Schwarz, Christa zum 78. Geburtstag am Kanthack, Manfred zum 69. Geburtstag Hauteroda am Barthel, Gisela zum 77. Geburtstag am Kästner, Ilse zum 77. Geburtstag am Sander, Helga zum 75. Geburtstag am Mackrodt, Ilse zum 74. Geburtstag am Schütze, Ruth zum 76. Geburtstag am Eichholz, Waltraud zum 76. Geburtstag Heldrungen am Bodenstein, Waltraud zum 84. Geburtstag am Engler, Ursula zum 81. Geburtstag am Christoph, Ursula zum 75. Geburtstag am Geyer, Jörgen OT Bahnhof Heldrungen zum 70. Geburtstag am Strehl, Margarete OT Bahnhof Heldrungen zum 74. Geburtstag am Lindner, Peter zum 70. Geburtstag am Knorr, Gerda OT Braunsroda zum 67. Geburtstag am Werner, Wolfgang zum 70. Geburtstag am Körner, Gisela zum 82. Geburtstag am Dollerschell, Anneliese zum 73. Geburtstag am Kondrila, Ella OT Bahnhof Heldrungen zum 80. Geburtstag am Pietzonka, Christa zum 73. Geburtstag am Bode, Armin zum 74. Geburtstag

9 An der Schmücke Nr. 16/2012 Hemleben am Rudel, Elfriede zum 74. Geburtstag Oberheldrungen am Kebekus, Lutz zum 70. Geburtstag am Bissa, Hannelore zum 69. Geburtstag am Kern, Hildegard zum 84. Geburtstag am Mässing, Christa zum 66. Geburtstag am Werner, Herta zum 90. Geburtstag am Kube, Elfriede zum 81. Geburtstag am Müller, Waltraud zum 71. Geburtstag am Gornig, Erika zum 71. Geburtstag Oldisleben am Bernd, Lothar zum 66. Geburtstag am Rebmann, Johann zum 85. Geburtstag am Anderlik, Hartwin zum 71. Geburtstag am Steinbeiß, Irmgard zum 83. Geburtstag am Dewinski, Klaus zum 69. Geburtstag am Häger, Leonore zum 77. Geburtstag am Goschala, Erich zum 71. Geburtstag am Franke, Hannelore zum 66. Geburtstag am Engel, Ruth OT Sachsenburg zum 74. Geburtstag am Kammer, Manfred OT Sachsenburg zum 72. Geburtstag am Rack, Wanda zum 79. Geburtstag am Günther, Heide zum 76. Geburtstag am Mendler, Friedrich zum 74. Geburtstag am Leschnig, Hildegard zum 67. Geburtstag am Beier, Helga zum 72. Geburtstag am Linzmaier, Gisela OT Sachsenburg zum 83. Geburtstag am Schmidt, Bernd OT Sachsenburg zum 72. Geburtstag am Webendörfer, Gisela zum 67. Geburtstag am Scheper, Hanna zum 67. Geburtstag und wünschen allen Jubilaren Gesundheit und Wohlergehen. Die IHK informiert: Qualifizierung zum EnergieManager (IHK) - Die Antwort auf steigende Energiepreise In den meisten Unternehmen gibt es große Potenziale, Energie effizienter einzusetzen und einzusparen. Doch ohne Spezialwissen lassen sich diese kaum ausschöpfen. Hier gilt es Fachpersonal auszubilden. Die IHK Erfurt bietet bereits seit 2006 den berufsbegleitenden Zertifikatslehrgang EnergieManager (IHK) / European EnergyManager an. Der neue Lehrgang wird im Zeitraum vom 14. September 2012 bis 22. März 2013 durchgeführt. Er vermittelt Fachkräften das Wissen, um versteckte Energiefresser aufzudecken. Die Teilnehmer erwerben alle relevanten Kenntnisse, um die Energieanwendung des Unternehmens oder einer kommunalen Einrichtung technisch zu optimieren. Durch das neue Trainings-Modul Interne Energie-Audits sind die Absolventen des Lehrgangs in der Lage, die Einführung eines Energiemanagementsystems nach ISO zu begleiten und interne Audits durchzuführen. Jeder Teilnehmer erstellt eine Projektarbeit, die sich mit konkreten Verbesserungen im eigenen Betrieb befasst. Das Anmeldeformular finden Sie unter: Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Dr. Ulrike Bohnhorst von der IHK Erfurt unter Telefon zur Verfügung. gez. Udo Rockmann Leiter Regionales Service-Center IHK-Studienprogramm Geprüfter Controller vom bis bei der IHK Erfurt Für Kaufleute oder kaufmännische Mitarbeiter/-innen mit einschlägiger Berufserfahrung im Finanz- und Rechnungswesen oder Controlling bietet die Industrie- und Handelskammer Erfurt, Arnstädter Straße 34, Erfurt, ein Studienprogramm Geprüfter Controller an. Termin: bis freitags von 16:30 bis 20:30 Uhr samstags von 08:00 bis 15:00 Uhr Infoveranstaltung: , 16:00 Uhr Inhalt: - Kostenrechnung und Kostenmanagement - Unternehmensplanung und Budgetierung - Jahresabschlussanalyse - Berichtswesen und Informationsmanagement - Betriebswirtschaftliche Beratung - Führungsaufgaben und Moderation Zur Prüfung wird zugelassen, wer eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis nachweisen kann, ein erfolgreich abgelegtes wirtschaftswissenschaftliches Studium an einer Hochschule bzw. einen betriebswirtschaftlichen Abschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Berufsakademie oder einen Bachelor-Abschluss einer Berufsakademie und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis nachweist. Weitere Informationen erhalten Sie bei der IHK Erfurt: Sandra Gärtner, Tel , Mail: gez. Udo Rockmann Leiter Regionales Service-Center Seminar für Existenzgründer vom September 2012 im RSC Nordhausen Selbstständigkeit ist eine Lebensperspektive, die aufgrund der damit verbundenen wirtschaftlichen Risiken einer gezielten und intensiven Vorbereitung bedarf. Daher ist der Besuch eines Existenzgründerseminars dringend zu empfehlen und bei der Beantragung von Fördermitteln sogar Voraussetzung. Seminarinhalte sind: Anforderungen an den Existenzgründer Gründungsidee und Marktstrategie Planung des Vorhabens Rechtliche Voraussetzungen Finanzierung Steuereinmaleins Rentabilität und Rechnungswesen IHK und Existenzgründer Haben wir Ihr Interesse geweckt? Das Regionale Service-Center Nordhausen der IHK Erfurt, Wallrothstraße 4, bietet das nächste Existenzgründerseminar in der Zeit vom 17. bis 20. September 2012, 9:00 bis 16:00 Uhr, an. Nehmen Sie Ihr Schicksal in die eigenen Hände! Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter Telefon Udo Rockmann Leiter Regionales Service-Center Sitzt ein kleiner Hase weinend am Wegrand, da kommt ein anderer Hase und fragt ihn: Warum weinst du denn? Antwortet der kleine Hase: Gerade war der Bär da und fragte mich, ob ich fussle. Als ich nein sagte, hat er mich einfach als Klopapier benutzt! Am anderen Tag sitzt der kleine Hase wieder am Wegrand und freut sich. Kommt wieder der andere Hase und fragt ihn erstaunt: Warum lachst du denn heut? Tja heute hat der Bär den Igel gefragt!

10 An der Schmücke Nr. 16/2012 Impressum Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke Herausgeber: Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke Verlag und Druck: Verlag + Druck Linus Wittich KG, In den Folgen 43, Langewiesen, Tel / , Fax / Verantwortlich für amtlichen und nichtamtlichen Teil: Frau Steinhof, Erreichbar unter der Anschrift der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke Heldrungen Verantwortlich für den Anzeigenteil: Andreas Barschtipan Erreichbar unter der Anschrift des Verlages. Für die Richtigkeit der Anzeigen übernimmt der Verlag keine Gewähr. Vom Verlag gestellte Anzeigenmotive dürfen nicht anderweitig verwendet werden. Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen und zusätzlichen Geschäftsbedingungen und die z.zt. gültige Anzeigenpreisliste. Vom Kunden vorgegebene HKS-Farben bzw. Sonderfarben werden von uns aus 4-c Farben gemischt. Dabei können Farbabweichungen auftreten, genauso wie bei unterschiedlicher Papierbeschaffenheit. Deshalb können wir für eine genaue Farbwiedergabe keine Garantie übernehmen. Diesbezügliche Beanstandungen verpflichten uns zu keiner Ersatzleistung. Verlagsleiter: Mirko Reise Erscheinungsweise: 14täglich, kostenlos an alle Haushaltungen im Verbreitungsgebiet: Im Bedarfsfall können Sie Einzelstücke zum Preis von 2,50 (inkl. Porto und 7% MWSt.) beim Verlag bestellen.

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft. An der Schmücke. mit dem Geltungsbereich

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft. An der Schmücke. mit dem Geltungsbereich Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich, Gemeinden Bretleben, Etzleben, Gorsleben, Hauteroda, Hemleben, Oberheldrungen, Oldisleben. Jahrgang 21 Freitag, den 9. Dezember

Mehr

19. Jahrgang Mittwoch, den 10. November 2010 Nummer 7. Amtlicher Teil

19. Jahrgang Mittwoch, den 10. November 2010 Nummer 7. Amtlicher Teil 19. Jahrgang Mittwoch, den 10. November 2010 Nummer 7 Öffentliche Bekanntmachung Amtlicher Teil Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung Gotha Gotha, 20.10.2010 Landentwicklungsgruppe Worbis Einladung

Mehr

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Stadt Heldrungen, Gemeinden Bretleben, Etzleben, Gorsleben, Hauteroda, Hemleben, Oberheldrungen, Oldisleben. Jahrgang 17 Freitag,

Mehr

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Stadt Heldrungen, Gemeinden Bretleben, Etzleben, Gorsleben, Hauteroda, Hemleben, Oberheldrungen, Oldisleben. Jahrgang 19 Freitag,

Mehr

Pfingsten 2014 Familientag auf der Sachsenburg

Pfingsten 2014 Familientag auf der Sachsenburg Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft mit dem Geltungsbereich Stadt Heldrungen, Gemeinden Bretleben, Etzleben, Gorsleben, Hauteroda, Hemleben, Oberheldrungen, Oldisleben. Jahrgang 19 Freitag, den 6. Juni

Mehr

Jahrgang 17 Freitag, den 13. Mai 2016 Nummer 5. Gemeinde Gangloffsömmern. Amtlicher Teil

Jahrgang 17 Freitag, den 13. Mai 2016 Nummer 5. Gemeinde Gangloffsömmern. Amtlicher Teil AMTSBLATT der Verwaltungsgemeinschaft Straußfurt Jahrgang 17 Freitag, den 1 Mai 2016 Nummer 5 Im Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Straußfurt erfolgen amtliche und nichtamtliche en der Verwaltungsgemeinschaft

Mehr

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft. An der Schmücke. mit dem Geltungsbereich

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft. An der Schmücke. mit dem Geltungsbereich Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Stadt Heldrungen, Gemeinden Bretleben, Etzleben, Gorsleben, Hauteroda, Hemleben, Oberheldrungen, Oldisleben. Jahrgang 20 Freitag,

Mehr

6. Jahrgang Mücheln, Nummer 7

6. Jahrgang Mücheln, Nummer 7 Amtsblatt der Stadt Mücheln (Geiseltal) 6. Jahrgang Mücheln, 24.02.2015 Nummer 7 I N H A L T Mücheln (Geiseltal) Stadtrat - Sitzung des Sozialausschusses am 04.03.2015.. 1 - Sitzung des Kulturausschusses

Mehr

Öffentliche Bekanntmachung

Öffentliche Bekanntmachung Öffentliche Bekanntmachung Die Ladung zur Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes, die Bekanntgabe der neuen Feldeinteilung zum Erlass der 2.Ergänzungsanordnung zur vorläufigen Besitzeinweisung sowie die

Mehr

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft mit dem Geltungsbereich Stadt Heldrungen, Gemeinden Bretleben, Etzleben, Gorsleben, Hauteroda, Hemleben, Oberheldrungen, Oldisleben. Jahrgang 19 Freitag, den 1. August

Mehr

Amtsblatt. Stadt Erkelenz. der ERKELENZ. Ausgabe Nr.: Erscheinung sta g: 27. April Tradition und Fortschritt

Amtsblatt. Stadt Erkelenz. der ERKELENZ. Ausgabe Nr.: Erscheinung sta g: 27. April Tradition und Fortschritt Tel.: 02431/85-0 Ausgabe Nr.: 1012015 Erscheinung sta g: 27. April 2015 41812 Erkelenz Haupt- und Personalamt Stadt Erkelenz, Der Bürgermeister Herausgabe, Vertrieb, Druck: Jchannismarkt 17 der Stadt Erkelenz

Mehr

AMTSBLATT. Jahrgang Ausgegeben zu Senden am Ausgabe 2. Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Senden

AMTSBLATT. Jahrgang Ausgegeben zu Senden am Ausgabe 2. Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Senden AMTSBLATT DER GEMEINDE SENDEN Jahrgang 2009 Ausgegeben zu Senden am 22.01.2009 Ausgabe 2 Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Senden Herausgeber: Der Bürgermeister der Gemeinde Senden Bestellungen

Mehr

AMTSBLATT. des Landkreises Nordhausen am Harz. Jahrgang 19 Nordhausen, den Nr. 24/2009

AMTSBLATT. des Landkreises Nordhausen am Harz. Jahrgang 19 Nordhausen, den Nr. 24/2009 AMTSBLATT des Landkreises Nordhausen am Harz Jahrgang 19 Nordhausen, den 07.10.2009 Nr. 24/2009 Inhalt Amtlicher Teil Seite Nr. 109 Bekanntmachung des Landratsamtes Nordhausen, Kommunalaufsicht, zum Planungsverband

Mehr

Amtsblatt. der Stadt Datteln. 50. Jahrgang 05. März 2015 Nr. 3

Amtsblatt. der Stadt Datteln. 50. Jahrgang 05. März 2015 Nr. 3 Amtsblatt der Stadt Datteln 50. Jahrgang 05. März 2015 Nr. 3 Inhalt: 1. Sitzung des Wahlausschusses am 12.03.2015 2. 46. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Datteln für den Bereich des Campingplatzes

Mehr

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Stadt Heldrungen, Gemeinden Bretleben, Etzleben, Gorsleben, Hauteroda, Hemleben, Oberheldrungen, Oldisleben. Jahrgang 17 Freitag,

Mehr

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Stadt Heldrungen, Gemeinden Bretleben, Etzleben, Gorsleben, Hauteroda, Hemleben, Oberheldrungen, Oldisleben. Jahrgang 20 Freitag,

Mehr

Amtsblatt der Stadt Dorsten

Amtsblatt der Stadt Dorsten Amtsblatt der Stadt Dorsten 42. Jahrgang vom 21.09.2016 Nr. 16 Inhaltsverzeichnis Seite 66 Entlastung des Bürgermeisters und öffentliche Auslegung des Jahresabschlusses für das Haushaltsjahr 2014 67 Offenlegung

Mehr

Amtlicher Teil. Amtliche Bekanntmachung von Beschlüssen des Stadtrates der Stadt Mühlhausen

Amtlicher Teil. Amtliche Bekanntmachung von Beschlüssen des Stadtrates der Stadt Mühlhausen 21. Jahrgang Mittwoch, den 08.Februar 2012 Nummer 2 Amtlicher Teil Amtliche Bekanntmachung von Beschlüssen des Stadtrates der Stadt Mühlhausen In der Stadtratssitzung am 26.01.2012 wurden nachfolgend aufgeführte

Mehr

AMTSBLATT DER GEMEINDE LEGDEN

AMTSBLATT DER GEMEINDE LEGDEN AMTSBLATT DER GEMEINDE LEGDEN 19. Jahrgang Herausgegeben in Legden am 24. Juli 2015 Nummer 7/2015 Lfd. Nr. Datum Inhalt Seite 20 24.07.2015 36. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Legden Konzentrationszonen

Mehr

A m t s b l a t t. für das Amt Spreenhagen. Jahrgang 11 Spreenhagen, den Nr. 01/2011

A m t s b l a t t. für das Amt Spreenhagen. Jahrgang 11 Spreenhagen, den Nr. 01/2011 A m t s b l a t t für das Amt Spreenhagen Jahrgang 11 Spreenhagen, den 15.01.2011 Nr. 01/2011 Inhaltsverzeichnis: en des Amtes Spreenhagen und der Gemeinde Gosen-Neu Zittau mit den Ortsteilen Gosen und

Mehr

Bekanntmachungsblatt des Amtes Eiderkanal

Bekanntmachungsblatt des Amtes Eiderkanal Bekanntmachungsblatt des Amtes Eiderkanal und der Gemeinden Bovenau, Haßmoor, Ostenfeld, Osterrönfeld, Rade, Schacht-Audorf und Schülldorf sowie des Schulverbandes im Amt Eiderkanal Jahrgang 2015 Donnerstag,

Mehr

Amtsblatt für den. Landkreis Peine I N H A L T S V E R Z E I C H N I S. Nr Jahrgang. Peine, den 25. Juli 2014 AMTLICHE BEKANNTMACHUNG

Amtsblatt für den. Landkreis Peine I N H A L T S V E R Z E I C H N I S. Nr Jahrgang. Peine, den 25. Juli 2014 AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Nr. 14 43. Jahrgang Amtsblatt für den Peine, den 25. Juli 2014 Landkreis Peine I N H A L T S V E R Z E I C H N I S 88 88 82. Flächennutzungsplanänderung der Gemeinde Vechelde, Gemeindeteil Sonnenberg mit

Mehr

3 Innenbereich der Ortslage Sirbis Flur Flstnr Nutzungsart Fläche in m²

3 Innenbereich der Ortslage Sirbis Flur Flstnr Nutzungsart Fläche in m² Aufgrund des 34 Abs. 4 und 5 des Baugesetzbuches (BauGB) in der Fassung vom 8. Dezember 1986 (BGBl. I S. 2253), zuletzt geändert durch Anlage I Kapitel XIV, Abschnitt II Nr. 1 des Einigungsvertrages vom

Mehr

AMTSBLATT. für den Wasser- und Abwasserverband Havelland. Jahrgang 22 Nauen, den 31.07.2015 01/2015. Inhaltsverzeichnis

AMTSBLATT. für den Wasser- und Abwasserverband Havelland. Jahrgang 22 Nauen, den 31.07.2015 01/2015. Inhaltsverzeichnis Nauen, den 31. Juli 2015 1 AMTSBLATT für den mit den Mitgliedsgemeinden Beetzseeheide (OT Gortz), Brieselang, Groß Kreutz (Havel) (OT Deetz und OT Schmergow), Päwesin, Roskow (OT Roskow und OT Weseram),

Mehr

BILANZ- BUCHHALTER. mit IHK-Prüfung BILANZBUCHHALTUNG LEHRGANGSBESCHREIBUNG. LEHRGANGSGEBÜHR: 5.589,00 EUR zzgl. USt. DAUER: 810 Unterrichtseinheiten

BILANZ- BUCHHALTER. mit IHK-Prüfung BILANZBUCHHALTUNG LEHRGANGSBESCHREIBUNG. LEHRGANGSGEBÜHR: 5.589,00 EUR zzgl. USt. DAUER: 810 Unterrichtseinheiten BILANZ- BUCHHALTER mit IHK-Prüfung Verdienst: 75.000 EUR Ähnliche freie Stellen in Deutschland: ca. 3.000-4.000 BILANZBUCHHALTUNG LEHRGANGSBESCHREIBUNG LEHRGANGSGEBÜHR: 5.589,00 EUR zzgl. USt. 6.650,91

Mehr

Amtsblatt. für den Salzlandkreis. - Amtliches Verkündungsblatt - 23. Jahrgang Bernburg (Saale), 29. August 2012 Nummer 33 I N H A L T

Amtsblatt. für den Salzlandkreis. - Amtliches Verkündungsblatt - 23. Jahrgang Bernburg (Saale), 29. August 2012 Nummer 33 I N H A L T Amtsblatt für den - Amtliches Verkündungsblatt - 23. Jahrgang Bernburg (Saale), 29. August 2012 Nummer 33 I N H A L T A. Amtliche Bekanntmachungen des es Sitzung des Umwelt-, Planungs-, Verkehrs- und Wirtschaftsausschusses

Mehr

Amtsblatt für das Amt Biesenthal-Barnim

Amtsblatt für das Amt Biesenthal-Barnim Amtsblatt für das Amt Biesenthal-Barnim 3. Jahrgang Biesenthal, 01. Juli 2006 Ausgabe 06/2006 Inhaltsverzeichnis der amtlichen Bekanntmachungen 1. Inkrafttreten des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Ferienhausanlage

Mehr

Amtsblatt für die Stadt Bad Lippspringe

Amtsblatt für die Stadt Bad Lippspringe für die Stadt Bad Lippspringe 13. Jahrgang 21. Oktober 2013 Nummer 13 / Seite 1 Inhaltsverzeichnis 32/2013 Bekanntmachung zur Durchführung von Reinigungsarbeiten auf dem Waldfriedhof zu Allerheiligen und

Mehr

11. Jahrgang Blankenfelde-Mahlow, Nr. 4 Seite Beschlüsse des Hauptausschusses vom

11. Jahrgang Blankenfelde-Mahlow, Nr. 4 Seite Beschlüsse des Hauptausschusses vom Amtsblatt der 11. Jahrgang Blankenfelde-Mahlow, 05.04.2016 Nr. 4 Seite 1 Inhalt Seite 1. Beschlüsse des Hauptausschusses vom 17.03.2016 2-3 2. Bekanntmachung Besetzung des Seniorenbeirates 3 3. Widmung

Mehr

: Bau- und Planungsausschuss Ellerau, BPA/010/ X. : Sitzungssaal des Rathauses, Berliner Damm 2, Ellerau

: Bau- und Planungsausschuss Ellerau, BPA/010/ X. : Sitzungssaal des Rathauses, Berliner Damm 2, Ellerau öffentliche N I E D E R S C H R I F T 1 : Bau- und Planungsausschuss Ellerau, BPA/010/ X Sitzung am : 07.07.2009 Sitzungsort : Sitzungssaal des Rathauses, Berliner Damm 2, 25479 Ellerau Sitzungsbeginn

Mehr

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 648 Hochhaus Berliner Platz ; Bebauungsplan wird im beschleunigten Verfahren aufgestellt; Stadtteil: Mitte

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 648 Hochhaus Berliner Platz ; Bebauungsplan wird im beschleunigten Verfahren aufgestellt; Stadtteil: Mitte Herausgabe Verlag und Druck: Stadt Ludwigshafen am Rhein (Bereich Öffentlichkeitsarbeit) Rathaus, Postfach 21 12 25 67012 Ludwigshafen am Rhein www.ludwigshafen.de Verantwortlich: Sigrid Karck Ausgabe

Mehr

Amtsblatt für den Landkreis Dahme-Spreewald

Amtsblatt für den Landkreis Dahme-Spreewald Amtsblatt für den Landkreis Dahme-Spreewald 21. Jahrgang Lübben (Spreewald), den 18.11.2014 Nummer 31 Inhaltsverzeichnis Seite Öffentliche Bekanntmachungen des Landkreises Dahme-Spreewald Erste Satzung

Mehr

Wintereinzug auch bei uns in der VGem

Wintereinzug auch bei uns in der VGem Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Stadt Heldrungen, Gemeinden Bretleben, Etzleben, Gorsleben, Hauteroda, Hemleben, Oberheldrungen, Oldisleben. Jahrgang 19 Freitag,

Mehr

AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DES AMTES GELTINGER BUCHT

AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DES AMTES GELTINGER BUCHT AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DES AMTES GELTINGER BUCHT und der Gemeinden Ahneby, Esgrus, Gelting, Hasselberg, Kronsgaard, Maasholm, Nieby, Niesgrau, Pommerby, Quern, Rabel, Rabenholz, Steinberg, Steinbergkirche,

Mehr

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung. Flurbereinigung Sindelfingen (B 464)

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung. Flurbereinigung Sindelfingen (B 464) Amt für Vermessung und Flurneuordnung Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Peter Scholl, Tillmann Faust, Ulrich Haupter Bürgerhaus Maichingen 10. November 2016 Thema des heutigen Termins:

Mehr

Sitzung des ULV-Umweltausschusses am Mittwoch, , um 14:30 Uhr im Sitzungssaal des Landratsamtes Ebersberg

Sitzung des ULV-Umweltausschusses am Mittwoch, , um 14:30 Uhr im Sitzungssaal des Landratsamtes Ebersberg A m t s b l a t t des Landkreises Ebersberg 1 Herausgeber: Landratsamt Ebersberg Eichthalstr. 5 Telefon: 08092 823-0 E-mail: poststelle@lra-ebe.deuh 85560 Ebersberg Telefax: 08092 823-210 Internet: Uwww.lra-ebe.deU

Mehr

AMTSBLATT für die Stadt Leuna

AMTSBLATT für die Stadt Leuna AMTSBLATT für die Stadt Leuna 4. Jahrgang Leuna, den 05. Juni 2013 Nummer 26 I N H A L T 1. Bekanntmachung der Beschlüsse der 33. Sitzung des Stadtrates der Stadt Leuna vom 30. Mai 2013 1 2. Bekanntmachung

Mehr

EXPOSÉ. Wohn- und Geschäftshaus in der Erfurter Altstadt

EXPOSÉ. Wohn- und Geschäftshaus in der Erfurter Altstadt EXPOSÉ Inhaberin Birgit Peterseim Wohn- und Geschäftshaus in der Erfurter Altstadt Kennung 11001 Objektart Wohn- und Geschäftshaus Sanierung 1996 Lage Landeshauptstadt Erfurt/ Thüringen Lageart Altstadtviertel

Mehr

N I E D E R S C H R I F T

N I E D E R S C H R I F T N I E D E R S C H R I F T über die Sitzung des Haupt-, Finanz- und Rechnungsprüfungsausschusses vom 11.10.2007 im Rathaus Beginn: 19.35 Uhr Ende: 21.10 Uhr Für diese Niederschrift enthalten die Seiten

Mehr

für die Stadt Gronau (Westf.)

für die Stadt Gronau (Westf.) AMTSBLATT für die Stadt Gronau (Westf.) Jahrgang: 4 Datum: 18.01.2017 Ausgabe: 1/2017 Datum: Inhalt: Seite: 05.01.2017 Öffentliche Bekanntmachung Anmeldungen zu den weiterführenden Schulen der Stadt Gronau

Mehr

2. Bekanntmachung des Jahresabschlusses der Stadt Brilon zum

2. Bekanntmachung des Jahresabschlusses der Stadt Brilon zum Amtsblatt der Stadt Brilon / Hochsauerland Amtliches Veröffentlichungsorgan der Stadt Brilon Herausgeber: Stadt Brilon, Der Bürgermeister, Am Markt 1, 59929 Brilon Das Erscheinen wird mit Inhaltsangabe

Mehr

Gemeinde Schkopau Amtsblatt

Gemeinde Schkopau Amtsblatt Ausgabe 10 / 2011 Amtsblatt der Seite 1 von 5 Amtsblatt Bekanntmachungen der Nummer: 10 / 2011 ausgegeben am: 16.03.2011 Inhalt: Bekanntmachung der 12. Sitzung des Bau- und Planungsausschusses der am 24.03.2011

Mehr

Gesamte Niederschrift zur öffentlichen/nichtöffentlichen Sitzung der Gemeindevertretersitzung

Gesamte Niederschrift zur öffentlichen/nichtöffentlichen Sitzung der Gemeindevertretersitzung Gesamte Niederschrift zur öffentlichen/nichtöffentlichen Sitzung der Gemeindevertretersitzung Sitzungstermin: Dienstag, 07.06.2016 Sitzungsbeginn: Sitzungsende: Ort, Raum: 19:00 Uhr 22:15 Uhr Gemeindebüro

Mehr

Gemeinde Haundorf Staatlich anerkannter Erholungsort

Gemeinde Haundorf Staatlich anerkannter Erholungsort Gemeinde Haundorf Staatlich anerkannter Erholungsort N i e d e r s c h r ift über die Sitzung vom im des Gemeinderates 15.02.2016, 19.30 Uhr Alten Schulhaus Obererlbach Alle Mitglieder waren ordnungsgemäß

Mehr

AMTSBLATT FÜR DIE STADT WERDER (HAVEL)

AMTSBLATT FÜR DIE STADT WERDER (HAVEL) AMTSBLATT FÜR DIE STADT WERDER (HAVEL) Herausgegeben vom Bürgermeister der Stadt Werder (Havel) Eisenbahnstraße 13/14 Tel.: (03327) 783-0 Fax: (03327) 44 385 Werder (Havel), 26. Mai 2006 Jahrgang 11 Nummer

Mehr

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Stadt Heldrungen, Gemeinden Bretleben, Etzleben, Gorsleben, Hauteroda, Hemleben, Oberheldrungen, Oldisleben. Jahrgang 20 Freitag,

Mehr

Die Stadt Brakel informiert: Wärme pumpen?

Die Stadt Brakel informiert: Wärme pumpen? Die Stadt Brakel informiert: Wärme pumpen? Gutscheinaktion der Energieberatung der Verbraucherzentrale Grundwasser, Erde oder einfach Luft Wärmepumpen schöpfen mithilfe von etwas Strom aus den unwahrscheinlichsten

Mehr

AMTSBLATT. Amtliche Bekanntmachungen der Stadt Schrobenhausen

AMTSBLATT. Amtliche Bekanntmachungen der Stadt Schrobenhausen AMTSBLATT der Stadt Schrobenhausen Amtliche Bekanntmachungen der Stadt Schrobenhausen Herausgeber und Druck: Stadt Schrobenhausen, Lenbachplatz 18, 86529 Schrobenhausen, Telefon: 0 82 52/90-0, Internet:

Mehr

Amtsblatt der Stadt Wesseling

Amtsblatt der Stadt Wesseling Amtsblatt der Stadt Wesseling 45. Jahrgang Ausgegeben in Wesseling am 15. Januar 2014 Nummer 02 Bekanntmachung des Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2010 1. Jahresabschluss zum 31. Dezember 2010 Mit der

Mehr

Amtsblatt. für den Salzlandkreis. - Amtliches Verkündungsblatt Jahrgang Bernburg (Saale), 03. August 2016 Nummer 27 I N H A L T

Amtsblatt. für den Salzlandkreis. - Amtliches Verkündungsblatt Jahrgang Bernburg (Saale), 03. August 2016 Nummer 27 I N H A L T Amtsblatt für den Salzlandkreis - Amtliches Verkündungsblatt - 10. Jahrgang Bernburg (Saale), 03. August 2016 Nummer 27 I N H A L T A. Amtliche Bekanntmachungen des Salzlandkreises Sitzung des Unterausschusses

Mehr

Niederschrift. über die Sitzung des Finanzausschusses der Gemeinde Krempermoor. Sitzungstermin: Mittwoch, Krempermoor, Feuerwehrgerätehaus

Niederschrift. über die Sitzung des Finanzausschusses der Gemeinde Krempermoor. Sitzungstermin: Mittwoch, Krempermoor, Feuerwehrgerätehaus Gemeinde Krempermoor Niederschrift über die Sitzung des Finanzausschusses der Gemeinde Krempermoor Anwesend sind: Herr Mike Heller Herr Jens-Peter Sierck Frau Karla Wentzlaff Weitere Anwesende: Herr Reiner

Mehr

Nr. 38 Neu-Ulm, den 21. Oktober Jahrgang Sitzung des Kreistages 103

Nr. 38 Neu-Ulm, den 21. Oktober Jahrgang Sitzung des Kreistages 103 Amtsblatt für den Landkreis Neu-Ulm Nr. 38 Neu-Ulm, den 21. Oktober Jahrgang 2016 Inhalt Seite Sitzung des Kreistages 103 Amtliche Bekanntmachung des Landratsamtes Neu-Ulm untere Bauaufsichtsbehörde gemäß

Mehr

Amtsblatt *** Amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Erkrath. 16. Jahrgang Nr Inhaltsverzeichnis. Öffentliche Zustellung 2

Amtsblatt *** Amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Erkrath. 16. Jahrgang Nr Inhaltsverzeichnis. Öffentliche Zustellung 2 Amtsblatt Amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Erkrath 16. Jahrgang Nr. 14 24.08.2011 Inhaltsverzeichnis Seite Öffentliche Zustellung 2 Amtliche Bekanntmachung 2 Sitzungstermine 5 Öffentliche Zustellung

Mehr

AMTSBLATT DER STADT LEICHLINGEN

AMTSBLATT DER STADT LEICHLINGEN AMTSBLATT DER STADT LEICHLINGEN Jahrgang Amtliche Bekanntmachung der Stadt Leichlingen Inhaltsverzeichnis 50 Jahresrechnung der Stadt Leichlingen für das Haushaltsjahr 07 51 Jahresrechnung der Stadt Leichlingen

Mehr

Öffentliche Bekanntmachung

Öffentliche Bekanntmachung Öffentliche Bekanntmachung Einleitung der Umlegung Am Roeser Weg gemäß 50 Abs. 1 des Baugesetzbuchs (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 23. September 2004 (BGBl I S. 2414) in seiner jeweils geltenden

Mehr

Anlage 4 zur Hauptsatzung der Stadt Nordhausen. ORTSTEILVERFASSUNG für den Ortsteil Leimbach

Anlage 4 zur Hauptsatzung der Stadt Nordhausen. ORTSTEILVERFASSUNG für den Ortsteil Leimbach Stadt Nordhausen - O R T S R E C H T - 1.1.4 S. 1 Anlage 4 zur Hauptsatzung der Stadt Nordhausen Der Stadtrat der Stadt Nordhausen hat in seiner Sitzung am 26. November 2014 als Anlage zur Hauptsatzung

Mehr

17. Jahrgang 11. März 2008 Nr.: 10 Seite 1. Inhaltsverzeichnis. 1. 4. Satzung zur Änderung der Hauptsatzung der Stadt Ludwigsfelde 2

17. Jahrgang 11. März 2008 Nr.: 10 Seite 1. Inhaltsverzeichnis. 1. 4. Satzung zur Änderung der Hauptsatzung der Stadt Ludwigsfelde 2 Amtsblatt für die Stadt Ludwigsfelde 17. Jahrgang 11. März 2008 Nr.: 10 Seite 1 Inhaltsverzeichnis Seite 1. 4. Satzung zur Änderung der Hauptsatzung der Stadt Ludwigsfelde 2 2. der nichtöffentlichen Sitzung

Mehr

A m t s b l a t t für das Amt Lindow (Mark) 18. Jahrgang Lindow, den Nummer 06

A m t s b l a t t für das Amt Lindow (Mark) 18. Jahrgang Lindow, den Nummer 06 A m t s b l a t t für das Amt Lindow (Mark) 18. Jahrgang Lindow, den 18.08.2008 Nummer 06 Impressum Herausgeber für den amtlichen und nicht amtlichen Teil: Amt Lindow (Mark) Straße des Friedens 20 16835

Mehr

Informationsblatt der Wohnungsbaugenossenschaft Aufbau Strausberg eg

Informationsblatt der Wohnungsbaugenossenschaft Aufbau Strausberg eg 06.01.2016 Vertreterwahl 2016 Informationsblatt der Wohnungsbaugenossenschaft Aufbau Strausberg eg Sehr geehrte Mitglieder unserer Genossenschaft, die Amtszeit der im Jahr 2011 gewählten Vertreterinnen

Mehr

Nr.17/2015 vom 12. Juni Jahrgang. Inhaltsverzeichnis: (Seite)

Nr.17/2015 vom 12. Juni Jahrgang. Inhaltsverzeichnis: (Seite) Nr.17/2015 vom 12. Juni 2015 23. Jahrgang Inhaltsverzeichnis: (Seite) Bekanntmachungen 2 Auslegung des Bebauungsplanentwurfes Nr. 106 Auf dem Einert 1. Änderung vom 03.06.2015 5 Aufstellung des Bebauungsplanes

Mehr

Gemeinde Stockelsdorf

Gemeinde Stockelsdorf Gemeinde Stockelsdorf N i e d e r s c h r i f t über die 18. öffentliche Sitzung des Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschusses am Montag, dem 30.05.2005, 16:30 Uhr, im Rathaus, Ahrensböker Str. 7, 23617

Mehr

Amtsblatt für das Amt

Amtsblatt für das Amt Amtsblatt für das Amt Lieberose/Oberspreewald Jahrgang 12 Samstag, den 18. Juli 2015 Nummer 8 Inhaltsverzeichnis des Amtsblattes für das Amt Lieberose/Oberspreewald Öffentliche Bekanntmachungen Bekanntmachung

Mehr

Amtsblatt. für den Salzlandkreis. - Amtliches Verkündungsblatt - 21. Jahrgang Bernburg (Saale), 17. Februar 2010 Nummer 5 I N H A L T

Amtsblatt. für den Salzlandkreis. - Amtliches Verkündungsblatt - 21. Jahrgang Bernburg (Saale), 17. Februar 2010 Nummer 5 I N H A L T Amtsblatt für den Salzlandkreis - Amtliches Verkündungsblatt - 21. Jahrgang Bernburg (Saale), 17. Februar Nummer 5 I N H A L T A. Amtliche Bekanntmachungen des Salzlandkreises Sitzung des Haushalts- und

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide Stadt Heide Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide 2015 Nr. 5 Mittwoch, 18. Februar 2015 von Seite 29 bis 35 Inhalt dieser Ausgabe: AMTLICHER TEIL Haushaltssatzung KDWV Seite 30 Eichung von Messgeräten

Mehr

Amtsblatt. Werder (Havel), den 7. November - Jahrgang 8 - Nummer 24. Inhaltsverzeichnis. Lohnsteuerkarten 2004 Seite 1

Amtsblatt. Werder (Havel), den 7. November - Jahrgang 8 - Nummer 24. Inhaltsverzeichnis. Lohnsteuerkarten 2004 Seite 1 Amtsblatt Für die Stadt Werder (Havel) Herausgegeben vom Bürgermeister der Stadt Werder (Havel), - Eisenbahnstraße 13/14 - Tel.: (03327) 783-0 * Fax: (03327) 44 385 Herstellung: General-Anzeiger Werder

Mehr

AMTSBLATT. für die Stadt Templin. 22. Jahrgang Nr. 14 Templin, den

AMTSBLATT. für die Stadt Templin. 22. Jahrgang Nr. 14 Templin, den AMTSBLATT für die Stadt Templin 22. Jahrgang Nr. 14 Templin, den 13.04.2010 Inhaltsverzeichnis Seite Öffentliche Bekanntmachung Hinweis der verbandsangehörigen Gemeinde Stadt Templin 1 des Abwasserzweckverbandes

Mehr

Geschäftsordnung des Kuratoriums der VolkswagenStiftung in der Fassung vom 22. März Einberufung des Kuratoriums

Geschäftsordnung des Kuratoriums der VolkswagenStiftung in der Fassung vom 22. März Einberufung des Kuratoriums Geschäftsordnung des Kuratoriums der VolkswagenStiftung in der Fassung vom 22. März 2013 1 Einberufung des Kuratoriums (1) Der Vorsitzende beruft das Kuratorium nach Bedarf ein; auf Verlangen von drei

Mehr

Dieses sind die aktuellen, abgestimmten Büroreiten. In dem gedruckten Pfarrbrief sind noch andere Zeiten angegeben, die nicht mehr gültig sind.

Dieses sind die aktuellen, abgestimmten Büroreiten. In dem gedruckten Pfarrbrief sind noch andere Zeiten angegeben, die nicht mehr gültig sind. Pfarrbrief der Seelsorgeeinheit Ahrbergen-Giesen St. Vitus St. Maria St. Martin Pfarrbrief Nr. 8/2013 (17.08. - 01.09.2013) Dieses sind die aktuellen, abgestimmten Büroreiten. In dem gedruckten Pfarrbrief

Mehr

AUSZUG AUS DER NIEDERSCHRIFT. über die Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Calden am im Rathaus Calden - Sitzungssaal -

AUSZUG AUS DER NIEDERSCHRIFT. über die Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Calden am im Rathaus Calden - Sitzungssaal - 30. Sitzung der Leg.-Periode 2011/2016 AUSZUG AUS DER NIEDERSCHRIFT über die Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Calden am 18.12.2014 im Rathaus Calden - Sitzungssaal - Gesetzliche Mitgliederzahl

Mehr

Geprüfte/r Fachwirt/in für Einkauf (IHK)

Geprüfte/r Fachwirt/in für Einkauf (IHK) Geprüfte/r Fachwirt/in für Einkauf (IHK) Die Basisqualifikation für alle Fachkräfte im Einkauf Ihr Nutzen Berufsbegleitende Basisqualifikation für eine erfolgreiche Karriere im Einkauf Sicherheit in der

Mehr

Stadt Obernkirchen Der Bürgermeister. Niederschrift. über die Sitzung Nr. 2/2009. des Ausschusses für Finanzen, Organisation und Personal

Stadt Obernkirchen Der Bürgermeister. Niederschrift. über die Sitzung Nr. 2/2009. des Ausschusses für Finanzen, Organisation und Personal Stadt Obernkirchen 25.02.2009 Der Bürgermeister Niederschrift über die Sitzung Nr. 2/2009 des Ausschusses für Finanzen, Organisation und Personal der Stadt Obernkirchen vom 16.02.2009 Sitzungssaal Anwesend

Mehr

Der Kaffeeklatsch findet täglich um Uhr im Speiseraum statt. Hierzu sind alle Bewohner herzlich eingeladen.

Der Kaffeeklatsch findet täglich um Uhr im Speiseraum statt. Hierzu sind alle Bewohner herzlich eingeladen. Programm M a i 2011 Der Kaffeeklatsch findet täglich um 15.00 Uhr im Speiseraum statt. Hierzu sind alle Bewohner herzlich eingeladen. Die Sprechstunden von Frau Hüls sind jeweils am: Montag, Mittwoch,

Mehr

mit den Ortsteilen Bad Liebenstein, Schweina, Steinbach, Meimers und Bairoda

mit den Ortsteilen Bad Liebenstein, Schweina, Steinbach, Meimers und Bairoda Amtsblatt der Stadt Bad Liebenstein mit den Ortsteilen Bad Liebenstein, Schweina, Steinbach, Meimers und Bairoda Jahrgang 1 Freitag, den 7. Juni 2013 Nummer 6 &RyBEL IN &RANKREICH V.l.n.r.: Bürgermeister

Mehr

H A U P T S A T Z U N G der Stadt Braunfels

H A U P T S A T Z U N G der Stadt Braunfels H A U P T S A T Z U N G der Stadt Braunfels Aufgrund des 6 der Hessischen Gemeindeordnung in der Fassung der Bekanntmachung vom 07.03.2005 (GVBl I S. 142) zuletzt geändert durch Gesetz vom 15.11.2007 (GVBl

Mehr

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Stadt Heldrungen, Gemeinden Bretleben, Etzleben, Gorsleben, Hauteroda, Hemleben, Oberheldrungen, Oldisleben. Jahrgang 15 Freitag,

Mehr

H A U P T S A T Z U N G D E R S T A D T F R A N K F U R T A M M A I N

H A U P T S A T Z U N G D E R S T A D T F R A N K F U R T A M M A I N H A U P T S A T Z U N G D E R S T A D T F R A N K F U R T A M M A I N Stand: 4. Mai 2016 Inhalt: 1 Stadtgebiet 2 Präsidium der Stadtverordnetenversammlung 3 Der Gemeindevorstand 4 Ortsbezirk und Ortsbeiräte

Mehr

Kommunal-Wahl so geht das!

Kommunal-Wahl so geht das! www.thueringen.de Kommunal-Wahl so geht das! Die Kommunal-Wahlen in Thüringen am 25. Mai 2014 einfach verstehen! Ein Wahl-Hilfe-Heft Damit Sie gut informiert sind. Und wissen, wie Sie wählen müssen! Text

Mehr

Amtsblatt Nr. 29/2016 ausgegeben am: 24. November 2016

Amtsblatt Nr. 29/2016 ausgegeben am: 24. November 2016 Amtsblatt Nr. 29/2016 ausgegeben am: 24. November 2016 Nr. Gegenstand 1 Bekanntmachung der Geschäftsstelle des Umlegungsausschusses der Stadt Lünen, Umlegungsverfahren XX Am Wüstenknapp 2 Bekanntmachung

Mehr

Großes Haus! EFH mit Nebengebäude und kompaktem Grundstück in Sindlbach

Großes Haus! EFH mit Nebengebäude und kompaktem Grundstück in Sindlbach Lautenschlager Immobilien GmbH Mühlstraße 1 92318 Neumarkt Tel.: (09181) 465173 Fax: (09181) 465283 E-Mail: info@lautenschlager-immobilien.de Großes Haus! EFH mit Nebengebäude und kompaktem Grundstück

Mehr

Amtsblatt der Stadt Sankt Augustin

Amtsblatt der Stadt Sankt Augustin Amtsblatt der Stadt Sankt Augustin Nummer 18/2014 vom 02.07.2014 Inhaltsverzeichnis: Flurbereinigung Sankt Augustin Grünes C Vorläufige Besitzeinweisung mit Überleitungsbestimmungen Herausgeber: Stadt

Mehr

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Stadt Heldrungen, Gemeinden Bretleben, Etzleben, Gorsleben, Hauteroda, Hemleben, Oberheldrungen, Oldisleben. Jahrgang 19 Freitag,

Mehr

Öffentliche Sitzung des Bauausschusses Rott a. Inn. Sitzungstag: Sitzungsort: Sitzungssaal des Gemeindehauses

Öffentliche Sitzung des Bauausschusses Rott a. Inn. Sitzungstag: Sitzungsort: Sitzungssaal des Gemeindehauses Öffentliche Sitzung des Bauausschusses Rott a. Inn Sitzungstag: 08.09.2011 Sitzungsort: Sitzungssaal des Gemeindehauses Vorsitzender: Marinus Schaber, 1. Bürgermeister Schriftführerin: Karin Bürger Bauausschussmitglieder

Mehr

Mehrfamilienhaus mit gewerblicher Einheit in guter Lage

Mehrfamilienhaus mit gewerblicher Einheit in guter Lage Mehrfamilienhaus mit gewerblicher Einheit in guter Lage Lange Str. 18, 31832 Springe Eldagsen 1 / 7 externe Objnr CR266 Objektart Haus Objekttyp Mehrfamilienhaus PLZ 31832 Ort Springe Eldagsen Land Deutschland

Mehr

Niederschrift der öffentlichen Sitzung des Haupt- und Bauausschusses

Niederschrift der öffentlichen Sitzung des Haupt- und Bauausschusses Seite: 217 Gemeinde Gilching Niederschrift der öffentlichen Sitzung des Haupt- und Bauausschusses Sitzungstermin: Montag, den 14.02.2011 Sitzungsbeginn: 18.00 Uhr Sitzungsende: 18.23 Uhr Ort, Raum: Rathaus,

Mehr

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft mit dem Geltungsbereich Stadt Heldrungen, Gemeinden Bretleben, Etzleben, Gorsleben, Hauteroda, Hemleben, Oberheldrungen, Oldisleben. Jahrgang 19 Freitag, den 24. Oktober

Mehr

20. Jahrgang 14. Juni 2016 Nr. 23 INHALTSVERZEICHNIS. Stadt Burg

20. Jahrgang 14. Juni 2016 Nr. 23 INHALTSVERZEICHNIS. Stadt Burg Herausgeber des Amtsblattes und verantwortlich: Der Bürgermeister der Stadt Burg, Tel. 03921/921-0, Zusammenstellung: Büro des Bürgermeisters / Ratsverwaltung der Stadtverwaltung Burg, Tel.: 03921/921-670.

Mehr

Trendiges Wohnen - ideal für das Paar! Moderne 3-Zi.- Maisonette-Whg. in Ochenbruck

Trendiges Wohnen - ideal für das Paar! Moderne 3-Zi.- Maisonette-Whg. in Ochenbruck Lautenschlager Immobilien GmbH Mühlstraße 1 92318 Neumarkt Tel.: (09181) 465173 Fax: (09181) 465283 E-Mail: info@lautenschlager-immobilien.de Trendiges Wohnen - ideal für das Paar! Moderne 3-Zi.- Maisonette-Whg.

Mehr

24. Jahrgang Nr. 22 /2014

24. Jahrgang Nr. 22 /2014 AMTSBLATT der Stadt Querfurt 24. Jahrgang 24.09.2014 Nr. 22 /2014 Inhalt Seite Tagesordnung der Sitzung des Stadtrates am 06.10.2014 1 Bekanntmachung des ALFF Halle zum Flurbereinigungsverfahren Osterhausen

Mehr

Teilnehmerversammlung zum Wunschtermin

Teilnehmerversammlung zum Wunschtermin Teilnehmergemeinschaft der Ländlichen Neuordnung (TG) Crossen Teilnehmerversammlung zum Wunschtermin 14. Januar 2016 Gasthof Crossen 1 - Tagesordnung - 1. Rückblick was geschah bisher? 2. Wunschanhörung

Mehr

Beschlüsse des Stadtrates

Beschlüsse des Stadtrates Beschlüsse des Stadtrates Der Stadtrat der Stadt Gefell hat in seiner Sitzung am 24.06.2014 folgende Beschlüsse gefasst: -Öffentlicher Teil- Anzahl der Stadtratsmitglieder: 15 Anwesende Stimmberechtigte:

Mehr

Die Freie Wählergemeinschaft und die CSU Thierstein, gemeinsam für unsere Heimat!

Die Freie Wählergemeinschaft und die CSU Thierstein, gemeinsam für unsere Heimat! Die Freie Wählergemeinschaft und die CSU Thierstein, gemeinsam für unsere Heimat! Willi Heinl Ihr Bürgermeister für Thierstein. Miteinander unsere Zukunft gestalten. Freie Wählergemeinschaft Thierstein

Mehr

Amtsblatt für die Stadt Lichtenau

Amtsblatt für die Stadt Lichtenau Amtsblatt für die Stadt Lichtenau Nr. 12 Jahrgang 2015 ausgegeben am 29.10.2015 Seite 1 Inhalt 17/2015 Bekanntmachung des Jahresabschlusses der Stadt Lichtenau zum 31.12.2014 18/2015 Bezirksregierung Detmold:

Mehr

Amtsblatt für den Landkreis Dahme-Spreewald

Amtsblatt für den Landkreis Dahme-Spreewald Amtsblatt für den Landkreis Dahme-Spreewald 12. Jahrgang Lübben (Spreewald), den 19.05.2005 Nummer 12 Inhaltsverzeichnis Seite Öffentliche Bekanntmachung des Landkreises Dahme-Spreewald Bekanntmachung

Mehr

Genehmigungsbescheid nach Bundesimmissionsschutz-Gesetz (BImSchG) für die LE Wind GmbH, Linnich. Az.: 66/ /13-We Düren, den

Genehmigungsbescheid nach Bundesimmissionsschutz-Gesetz (BImSchG) für die LE Wind GmbH, Linnich. Az.: 66/ /13-We Düren, den Genehmigungsbescheid nach Bundesimmissionsschutz-Gesetz (BImSchG) für die LE Wind GmbH, Linnich Kreisverwaltung Düren Bismarkstr. 16 52351 Düren Az.: 66/2-1.6.2-14-17/13-We Düren, den 07.01.2015 Gemäß

Mehr

v o m B e s c h l u s s n u m m e r : G 0 1 / 0 3 / 0 8

v o m B e s c h l u s s n u m m e r : G 0 1 / 0 3 / 0 8 A u s f e r t i g u n g d e r Neufassung der Aufwandsentschädigungssatzung für die ehrenamtlichen Mitglieder der Gemeindevertretung und ihrer Ausschüsse für die Gemeinde Wildau v o m 2 1. 1 0. 2 0 0 8

Mehr

Vereinbarungen für die Übermittagsbetreuung

Vereinbarungen für die Übermittagsbetreuung Kindertagesstätte St. Vinzenzius Kita ggmbh Trier Vinzenziusstraße 7 53539 Kelberg Tel: 02692/644 Fax: 02692/932842 Email: st-vinzenzius-kelberg@kita-ggmbh-trier.de Internet: www.kita-kelberg.de Vereinbarungen

Mehr

Kolping-Informations-Mischmasch Ausgabe: 04/16 Kolpingjugend Hennen Redaktionsteam: Andreas, Alex, Sebastian weitere Berichte von: Hans-Hermann Redaktionsleitung: Michael Glowalla, Karl-Meermann-Str. 18,

Mehr

Exposé Sanierungsbedürftiges Einfamilienhaus mit Charme

Exposé Sanierungsbedürftiges Einfamilienhaus mit Charme www.tyrlaching.de Landkreis Altötting Exposé Sanierungsbedürftiges Einfamilienhaus mit Charme Miesgang-Haus Tyrlaching Tyrlaching liegt im Regierungsbezirk Oberbayern und ist gleichzeitig die südlichste

Mehr

Im Paket 3 Apartment mit 3 Stellplätze im Citybereich

Im Paket 3 Apartment mit 3 Stellplätze im Citybereich Im Paket 3 Apartment mit 3 Stellplätze im Citybereich Marktstraße 3 Altunay-Immobilien Memelstraße 154, 41238 Mönchengladbach Kaufpreis: 135.000,- zzgl. Stellplätze: 15.000,- Gesamt: 150.000,- 1/8 Eckdaten

Mehr

A M T S B O T E der Stadt Bergen auf Rügen

A M T S B O T E der Stadt Bergen auf Rügen A M T S B O T E der Stadt Bergen auf Rügen Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Bergen auf Rügen kostenloses Exemplar Nr. 02-18. Jahrgang 19. Januar 2012 Öffentliche Auslegung im Rathaus der Stadt

Mehr