Einfacher Start ins Internet mit 1&1!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Einfacher Start ins Internet mit 1&1!"

Transkript

1 Herzlich willkommen! 1&1 DSL Ihr neuer Zugang! Einfacher Start ins Internet mit 1&1! QUICK-START- HANDBUCH! Router

2 2 Ihre persönlichen Daten Damit Sie Ihre persönlichen Daten immer sofort griffbereit haben, sollten Sie diese hier eintragen. Die wichtigsten Daten, Kundennummer und Kundenpasswort, finden Sie im separat zugesandten persönlichen Sicherheitsumschlag. Damit Sie Ihre persönlichen Daten immer sofort griffbereit haben, sollten Sie diese hier eintragen. 1&1 Control-Center 1&1 Kundennummer 1&1 Kundenpasswort -Adresse POP3-Mailbox-Name Mailbox-Passwort Posteingangsserver (POP3) Postausgangsserver (SMTP) https://login.1und1.de pop.1und1.de smtp.1und1.de Kindersicherung Registrierungsschlüssel Internetzugangs-Kennung Internetzugangs-Passwort (Bitte bewahren Sie Ihre Daten sorgfältig auf und schützen Sie diese vor unbefugtem Zugriff.)

3 3 4 Sie sind hier Hier sehen Sie den Navigationspfad, den Sie beschritten haben, um zur aktuellen Seite zu gelangen. Klicken Sie auf den entsprechenden Pfadabschnitt, um auf eine vorherige Seite zurückzukehren. Benutzen Sie die linke Navigationsleiste, um auf Ihre Domainund -Konfiguration zuzugreifen. Auch die Rubriken Messaging, Webspace & Zugänge und Anwendungen finden Sie hier. Darüber hinaus erreichen Sie hier Ihre Rechnungsinformationen, Software & Lizenzen Downloads und Upgrade. Mein 1&1 Produkt der Administrationsbereich In diesem Bereich haben Sie Zugriff auf alle Features und Anwendungen in Ihrem 1&1 Vertrag. Und über den Menüpunkt Upgrade können Sie bei Bedarf jederzeit zu einem leistungsstärkeren Tarif wechseln. 1&1 Control-Center Ihre persönliche Schaltzentrale Mit Ihrer Kundennummer und Ihrem Kundenpasswort erreichen Sie Ihren gesicherten Kundenbereich das 1&1 Control-Center. Dieses nutzerfreundliche Interface macht Ihren Internet-Zugang einfach und komfortabel. Mit Ihrem Control-Center können Sie Domains und -Adressen einrichten, Ihre eigene Webseite gestalten und vieles mehr alles mit wenigen Mausklicks! Durch einen Klick auf den Button Logout oben rechts verlassen Sie das Control-Center. Der Balken oben beinhaltet eine Quickbar mit farbigen Icons für die gängigsten Anwendungen, sowie einen Bestellen -Button, über den Sie zusätzliche Leistungen beziehen können. Unten in der linken Navigationsleiste finden Sie die Hilfe - Rubrik. Hier finden Sie themenbezogene Hilfetexte und Links zur FAQ und den Quickstarts. Außerdem können Sie über diese Rubrik unseren Support kontaktieren. Nachdem Sie einen Menüpunkt in der linken Navigationsleiste ausgewählt haben, sehen Sie auf der Übersichtsseite die entsprechenden Menüpunkte zur Administration des gewählten Bereiches. Meine Daten Ihr Kundenbereich Auf der Seite Meine Daten finden Sie die Produktauswahl hier wählen Sie das Produkt aus, das Sie konfigurieren möchten. Darüber hinaus finden Sie in Meine Daten Ihre Kundendaten, Rechnungsinformationen, Informationen zum Kunde wirbt Kunde -Programm sowie Mitteilungen und Produktneuigkeiten.

4 5 5 Ganz leicht: Ihr Start in 1&1 DSL! Schön, dass Sie sich für den 1&1 DSL Highspeed-Internet-Zugang entschieden haben. 1&1 DSL ist der vollwertige Internet-Zugang, der perfekt auf den modernen DSL-Standard abgestimmt ist. Für Internet- Speed mit bis zu kbit/s. Andreas Gauger, Vorstand 1&1 Internet AG In dieser Broschüre finden Sie alles, was Sie für den schnellen Start mit 1&1 DSL benötigen. Wertvolle Tipps und Installationshilfen machen den Anfang ganz einfach. Und bei Fragen steht Ihnen unser kompetenter Support-Service gerne zur Verfügung. Bei 1&1 sind Sie in bester Gesellschaft, über 2,5 Millionen Kundenverträge zeugen von der Kompetenz der 1&1 Internet AG und täglich werden es mehr. In 10 Jahren haben wir uns zu einem der leistungsstärksten und erfolgreichsten Anbieter von Internet-Mehrwertdiensten entwickelt. Und wir hoffen, dass auch Sie sich in unserer 1&1 Internet-Community wohlfühlen werden! Ich wünsche Ihnen viel Spaß mit Ihrem 1&1 DSL-Zugang! 1&1 DSL: Schnell, einfach, online! Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr 1&1 Control-Center nutzen für Einrichtung Ihrer -Adresse Einrichtung Ihrer Rufnummer für Voice over IP Abruf Ihres persönlichen Registrierungsschlüssels für die 1&1 Kindersicherung Abruf von Rechnungen, Verbrauch und Traffic Egal, ob Anfänger oder Profi in den 1&1 Quick-Start-Handbüchern finden Sie eine Menge nützlicher Informationen, Tipps und Tricks.

5 6 6 1&1 Ihr perfekter Internet- Partner! Als Mitglied im Firmennetzwerk der United Internet AG ist 1&1 in der Lage, ständig innovative Ideen in erfolgreiche Produkte umzusetzen. Das gibt Ihnen als Kunde die Sicherheit, qualitativ hochwertige Produkte zu Top-Konditionen zu kaufen. Zusammen mit starken Partnern wie der Deutschen Telekom AG, AVM, T-Mobile und Microsoft bieten wir Ihnen maßgeschneiderte Lösungen für den Bereich Internet und Telekommunikation. Basis für Top-Lösungen: Die 1&1 Rechenzentren! Viele der 1&1 Produkte, z. B. Internet-Zugänge oder WebHosting-Lösungen, werden in den Hochleistungs-Rechenzentren der 1&1 Gruppe betrieben. Diese zählen zu den leistungsfähigsten, zuverlässigsten und sichersten in ganz Europa. So sorgen wir stets für beste Performance und Erreichbarkeit. Heute schon an morgen denken! Mit über Mitarbeitern sichern wir die hohe Qualität unserer Produkte und Services auch für die Zukunft. Kompetente Internet-Spezialisten arbeiten permanent an der Entwicklung neuer Features und an der Weiterentwicklung unserer Anwendungen. So sind 1&1 Kunden immer auf dem neuesten Stand der Technik. Heute, morgen und übermorgen. Leserwahl der Zeitschrift connect Ausgabe 05/99 Leserwahl der Zeitschrift connect Ausgabe 04/00 Leserwahl der Zeitschrift connect Ausgabe 08/01 Leserwahl der Zeitschrift connect Ausgabe 05/02 Leserwahl der Zeitschrift connect Ausgabe 05/03

6 Inhalt 7 7 Inhalt 1. Voraussetzungen für Ihren Start in 1&1 DSL Der Internet-Browser Der 1&1 Webmailer der komfortable Weg zur Kommunikation Für Fortgeschrittene: Einrichtung im Control-Center Für Fortgeschrittene: Microsoft Outlook Express Einrichtung Ihrer 1&1 DSL-Telefonie Rufnummer in Ihrem 1&1 Control-Center Einrichtung Ihrer 1&1 DSL-Telefonie Rufnummer in Ihrer FRITZ!Box Surf&Phone &1 DSL-Telefonie Einrichten des Gigaset USB Adapters Einrichten der Siemens PC-Card Einrichten des USB Adapters D-Link DWL Einrichten des FRITZ! WLAN USB Sticks &1 Kindersicherung &1 Control-Center und Abrechnungsmodalitäten &1 Service/Support &1 Best-Buy Nicht alle Produktmerkmale, die hier beschrieben werden, sind für jedes Paket verfügbar. Für mehr Informationen, was Ihr 1&1 Paket beinhaltet und um weitere 1&1 Produkte kennenzulernen, besuchen Sie

7 8 Voraussetzungen für Ihren Start in 1&1 DSL 1. Voraussetzungen für Ihren Start in 1&1 DSL Systemvoraussetzungen Um die mitgelieferte Software, insbesondere einen der aktuellen Internet-Browser nutzen zu können, empfehlen wir folgende Systemvoraussetzungen für Ihren Rechner: Mindestens PC mit Pentium III Prozessor Mindestens 32 MB Arbeitsspeicher Windows 98SE/2000/XP/Me Freie Festplattenkapazität von mindestens 14 MB USB-Schnittstelle oder PCI-Steckplatz CD-ROM-Laufwerk Soundkarte für besonderen Komfort Hinweis: Bitte beachten Sie bei der Nutzung von DSL-Modems und ISDN-Hardware immer die Angaben der jeweiligen Hersteller zu den Systemvoraussetzungen. Andere Betriebssysteme: Selbstverständlich ist es möglich, 1&1 DSL auch auf anderen Betriebssystemen, wie Linux oder MacOS, zu verwenden. Der gesamte Leistungsumfang unserer Software ist jedoch nur mit Windows Bestriebssystemen gewährleistet.

8 Voraussetzungen für Ihren Start in 1&1 DSL 9 9 DSL-Anschluss und Peripherie Zur Nutzung von 1&1 DSL müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein: Ihr 1&1 DSL Internet-Zugang ist eingerichtet und freigeschaltet. Analoger Telefonanschluss T-Net mit 1&1 DSL- Anschluss oder digitaler T-ISDN mit 1&1 DSL- Anschluss ist eingerichtet. DSL-Splitter ist installiert. Mindestens eine freie TAE-Buchse. Diese muss F -kodiert sein. In der Regel sind die installierten Telefondosen NFN -kodiert, so dass Sie (neben Ihrem Telefon und einem Anrufbeantworter) auch den Splitter sofort anschließen können. DSL-Modem oder Router. Die Hardware muss bereits konfiguriert sein (laut Angaben des Geräteherstellers). Wichtige Hinweise! Sollte sich die Freischaltung Ihres 1&1 DSL-Anschlusses verzögern, so haben Sie auch die Möglichkeit, sich mit Ihren 1&1 DSL-Zugangsdaten per Modem oder ISDN einzuwählen (entsprechende ISDN-Hardware oder analoges Modem vorausgesetzt). Die Nutzungsabrechnung bei einer Einwahl über Modem bzw. ISDN erfolgt minutenbasiert. Die Kosten entnehmen Sie bitte der aktuellen Preisliste in Ihrem Control-Center. Ihr eventuell monatlich freies Surfguthaben wird in diesem Fall nicht berücksichtigt. Überwachung des Übertragungsvolumens (Traffic) bzw. der Surf-Zeit: In der Benutzerverwaltung (login.1und1.de) haben Sie unter dem Punkt Meine Daten > Konto > Aktuelle Kosten die Möglichkeit, Ihren aktuellen Verbrauch einzusehen. Hier finden Sie je nach Tarif eine aktuelle Übersicht über Ihren verbrauchten Traffic oder der angefallenen Surfminuten.

9 22 10 Der Internet-Browser 2. Der Internet-Browser Um Webseiten darstellen zu können, benötigen Sie nun einen Browser, der Sie komfortabel durchs Internet führt. In nur wenigen Schritten ist dieser schnell installiert (falls Sie die 1&1 CD-ROM nicht mehr in Ihrem Laufwerk haben, legen Sie diese bitte wieder ein): Schritt 2.1 Wir empfehlen Ihnen den Microsoft Internet Explorer. Dieser Browser bietet eine sehr komfortable, benutzerfreundliche Oberfläche und ist sehr beliebt bei allen Surfern. Nachfolgend wird die Installation auch am Beispiel des Internet Explorers erläutert.

10 Der Internet-Browser Schritt 2.2 Klicken Sie auf installieren. Schritt 2.3 Stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu und folgen Sie Schritt für Schritt der Installation am Bildschirm. Schritt 2.4 Nach erfolgter Installation, starten Sie ab sofort den Browser ganz einfach durch Doppelklick auf Ihrem Desktop.

11 6 12 Der 1&1 Webmailer der komfortable Weg zur -Kommunikation 3. Der 1&1 Webmailer der komfortable Weg zur Kommunikation Den 1&1 Webmailer finden Sie unter https://webmail.1und1.com/. Schritt 3.1 Um auf Ihre s zugreifen zu können, müssen Sie sich zuerst einloggen. Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen für den Login zur Verfügung: Ihre POP3- -Adresse und das Passwort für diese POP3-Mailbox. Ein Domainname aus Ihrem 1&1 Paket mit dem Kundenpasswort für das 1&1 Control-Center. Um auf die einzelnen POP3-Mailboxen zuzugreifen, müssen Sie sich nochmals mit dem entsprechenden Mailbox-Passwort authentifizieren. Der Postfachname (ptxxxxxxxx-x oder mxxxxxxxx-x) in Verbindung mit dem dazu gehörigen POP3-Passwort. Ihre hinterlegte -Adresse und Ihr Kundenpasswort finden Sie in Ihrem persönlichen Sicherheitsumschlag.

12 Der 1&1 Webmailer der komfortable Weg zur -Kommunikation 7 13 Schritt 3.2 Um Ihre s abzurufen, klicken Sie bitte auf lesen. Ihre s werden abgerufen und in einer Übersicht dargestellt. Um eine zu lesen, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Betreff. Schritt 3.3 Um eine mit dem Webmailer zu schreiben, gehen Sie wie folgt vor: Wählen Sie im Webmailer-Menü den Punkt E- Mail verfassen aus. Füllen Sie die gewünschten Felder aus. Bitte achten Sie darauf, dass alle Pflichtfelder (fett markiert) ausgefüllt sind. Klicken Sie auf Abschicken.

13 6 14 Für Fortgeschrittene: im Control-Center 4. Für Fortgeschrittene: im Control-Center Damit Ihnen z. B. Freunde und Bekannte s schicken können, benötigen Sie natürlich auch ein -Postfach und Ihre eigene -Adresse. Nachfolgend zeigen wir Ihnen, wie einfach es ist, eine - Adresse und ein -Postfach einzurichten. Gehen Sie durch einen Doppelklick auf das 1&1 ProfiDialer-Icon auf Ihrem Bildschirm online und öffnen Sie dann Ihren Internet- Browser. Schritt 4.1 Geben Sie im Eingabefenster bitte folgende Adresse ein: login.1und1.de und loggen Sie sich bitte in das 1&1 Control- Center mit Ihrer Kundennummer und Ihrem Kundenpasswort ein. Die Daten finden Sie in Ihrem persönlichen Sicherheitsumschlag oder wenn Sie sie bereits notiert haben auf Seite 2 in diesem QuickStart Handbuch.

14 Für Fortgeschrittene: im Control-Center 7 15 Schritt 4.2 Klicken Sie im Begrüßungsfenster bitte auf den entsprechenden Tarif bzw. auf Auswählen. Schritt 4.3 Mit einem Klick auf die Rubrik gelangen Sie in den Konfigurationsteil.

15 24 16 Für Fortgeschrittene: im Control-Center Schritt 4.4 Klicken Sie bitte auf Neu > -Postfach. Schritt 4.5 Geben Sie bitte nun im leeren Feld Ihre Wunsch- -Adresse ein, z. B. Vergessen Sie bitte nicht, die neuen Daten auf Seite 2 in dieses Quick- Start-Handbuch einzutragen.

16 Für Fortgeschrittene: im Control-Center Schritt 4.6 Bitte legen Sie nun das Passwort für Ihre - Adresse fest.klicken Sie dann bitte auf Weiter. Schritt 4.7 Damit haben Sie nun Ihre -Adresse fertig eingerichtet. Bitte beenden Sie die Einrichtung mit einem Klick auf Zurück zur Übersicht.

17 26 18 Für Fortgeschrittene: im Control-Center Schritt 4.8 Tragen Sie bitte Ihre neue -Adresse direkt in Ihre Benutzerdaten unter Meine Daten > Kundendaten > Kundenadresse ein. Schritt 4.9 Schließen Sie nun bitte Ihr 1&1 Control-Center mit einem Klick auf LOGOUT.

18 Für Fortgeschrittene: Microsoft Outlook Express Für Fortgeschrittene: Microsoft Outlook Express Mit dem vorhergehenden Schritt, haben Sie Ihre eigene Adresse eingerichtet. Um die s nun auch empfangen oder versenden zu können, benötigen Sie nur noch ein - Programm. Dieses ist bereits Bestandteil des Browsers, den Sie installiert haben, und muss nur noch aktiviert werden. Das zeigen wir Ihnen hier anhand des im Internet Explorer enthaltenen Microsoft Outlook Express. Schritt 5.1 Gehen Sie über den Menüpunkt Start auf Programme und dann auf Outlook Express.

19 28 20 Für Fortgeschrittene: Microsoft Outlook Express Schritt 5.2 Wählen Sie in der Menüleiste die Option Extras/Konten. Schritt 5.3 Klicken Sie auf Hinzufügen/ .

20 Für Fortgeschrittene: Microsoft Outlook Express Schritt 5.4 Tragen Sie nun Ihren Namen ein. Klicken Sie auf Weiter und geben Sie Ihre Adresse ein, z. B. die gleiche - Adresse, welche Sie vorher selbst angelegt haben. Schritt 5.5 Nehmen Sie als nächstes folgende Einträge vor: Posteingangsserver (POP3): pop.1und1.de Postausgang (SMTP): smtp.1und1.de

21 30 22 Für Fortgeschrittene: Microsoft Outlook Express Schritt 5.6 Nehmen Sie als nächstes folgende Einträge vor: Kontoname/POP3 Mailbox Name Bsp.: cc maxm* Kennwort/Passwort: maxmust* * Diese Einträge bitte durch die Einträge ersetzen, die Sie bei Schritt selbst vorgenommen haben. Schritt 5.7 Sind die Einstellungen fertig gestellt, schließen Sie bitte alle Fenster bis Sie wieder im normalen Outlook Express-Fenster sind. Hier gehen Sie am oberen Bildschirmrand auf Extras/Konten/ /Eigenschaften.

22 Für Fortgeschrittene: Microsoft Outlook Express Schritt 5.8 Hier kontrollieren Sie unter dem Punkt Server noch einmal den Postausgangsserver und aktivieren das Dialogfeld Server erfordert Authentifizierung und klicken dann auf Einstellungen. Schritt 5.9 Markieren Sie in der erscheinenden Einstellungsbox die Option Gleiche Einstellungen wie für den Posteingangsserver und beenden Sie die Installation mit OK schon ist alles fertig! Näheres zu Outlook Express finden Sie auch im beigelegten Handbuch im Kapitel .

23 6 24 Einrichtung Ihrer DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrem 1&1 Control-Center 6. Einrichtung Ihrer DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrem 1&1 Control-Center Um 1&1 DLS-Telefonie nutzen zu können, können Sie sich von 1&1 Rufnummer aus Ihrem Ortsnetz für die 1&1 DSL-Telefonie zuteilen lassen (siehe 6a). Alternativ haben Sie die Möglichkeit, Ihre bestehende Festnetzrufnummer für 1&1 DSL-Telefonie zu nutzen (siehe 6b). Allerdings stehen Ihnen dabei nicht alle Komfortmerkmale, wie z. B. die 1&1 Message- Box, Weiterleitungen etc. nicht zur Verfügung. Schritt 6.1 Loggen Sie sich in Ihr persönliches Konfigurationsmenü unter https://login.1und1.de ein. Schritt 6.2 Wählen Sie mit dem Button Auswählen Ihren 1&1 Vertrag aus.

24 Einrichtung Ihrer DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrem 1&1 Control-Center 7 25 Schritt 6.3 Klicken Sie nun auf DSL-Telefonie. a) Neue DSL-Telefonie Rufnummer bestellen Schritt 6a.1 Wählen Sie nun Neue Rufnummer anlegen aus. Schritt 6a.2 Klicken Sie auf Neue DSL-Telefonie-Rufnummer bestellen. Schritt 6a.3 Vergeben Sie ein Passwort für die 1&1 DSL-Telefonie. Dieses Passwort benötigen Sie, um Ihre 1&1 FRITZ!Box Surf&Phone (bzw. Ihre 1&1 SoftPhone) zu konfigurieren.

25 6 26 Einrichtung Ihrer DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrem 1&1 Control-Center Schritt 6a.4 Ihre neue 1&1 DSL-Telefonie Rufnummer wird Ihnen nun angezeigt. Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite. Schritt 6a.5 Wenn Sie hier bereits Ihre 1&1 Message-Box verwenden und konfigurieren möchten, klicken Sie auf Message-Box verwenden? Ja. Bitte beachten Sie ggf. die Hinweise in dem Kapitel Ihre persönliche Message-Box ab Seite 35 dieses QuickStart Handbuches. Wichtiger Hinweis Die Notruffunktionalität ist bei DSL-Telefonie-Rufnummern nur eingeschränkt nutzbar. Im Falle eines Notrufs wird die nächstliegende Leitstelle des Ortes informiert, dem Sie unabhängig von Ihrem aktuellen Standort zum Zeitpunkt des Notrufes gemäß Ihrer Kundenadresse zugeordnet sind. Beenden Sie die Bestellung Ihre 1&1 DSL-Telefonie- Rufnummer mit weiter und speichern. b) Ihre bestehende Rufnummer für 1&1 DSL-Telefonie freischalten Schritt 6b.1 Wählen Sie nun Ihre bestehende DSL-Telefonie- Rufnummer verwenden aus. Schritt 6b.2 Wichtiger Hinweis Die Einrichtung Ihrer 1&1 DSL-Telefonie Rufnummer kann ggf. einige Zeit in Anspruch nehmen. Bitte beachten Sie die Hinweise in Ihrem 1&1 Control-Center. Geben Sie nun Ihre Rufnummer an, die Sie mit DSL- Telefonie nutzen möchten. Bestätigen Sie mit Weiter. Schritt 6b.3 Sie werden nun innerhalb der nächsten Minuten von unserem System zurückgerufen. Geben Sie dann nach Aufforderung durch die Telefon-Ansage den angezeigten Freischaltcode über die Telefontastatur Ihres Telefons ein.

26 Einrichtung Ihrer DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrem 1&1 Control-Center 7 27 Telefonieren über VoIP Nachdem Ihre Rufnummer in Ihrem persönlichen Konfigurationsmenü freigeschaltet wurde, können beliebige SIP-fähige Soft- und Hardware verwenden, um über das Internet zu telefonieren. 1&1 bietet Ihnen in diesem Zusammenhang das kostenlose Programm 1&1 SoftPhone an, das Sie in Ihrem Control-Center unter 1&1 DSL-Telefonie laden können. Befolgen Sie dazu einfach die entsprechende Anleitung während und nach der Installation. Benutzen Sie eine Firewall oder einen Router ohne die Funktion Universal Plug and Play? Falls Sie eine Firewall benutzen und ins Internet telefonieren möchten, schalten Sie bitte folgende Ports frei: UDP (in, out): Ports 5060, 5062, UDP (in, out): Ports 3478, 3479 TCP (out): Port 80 Falls Sie einen Router ohne UPP-Funktion (Universal Plug and Play) verwenden, konfigurieren Sie ihn wie folgt: Aktivieren Sie port forwarding für folgende Ports: UDP 5060, 5062, Leiten Sie bitte diese Ports auf den Rechner um, von dem Sie ins Internet telefonieren möchten und auf dem Sie Anrufe aus dem Internet empfangen möchten. Hierfür muss diesem Rechner eine feste IP-Adresse zugeordnet sein Weitere Informationen und eine Anleitung zur Konfiguration Ihrer Hardware finden Sie auf der jeweiligen Hardware CD.

27 6 28 Einrichtung Ihrer 1&1 DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrer FRITZ!Box Surf&Phone 7. Einrichtung Ihrer 1&1 DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrer FRITZ!Box Surf&Phone Nachdem Sie Ihre persönliche 1&1 DSL- Telefonie-Rufnummer in Ihrem 1&1 Control- Center eingerichtet und freigeschaltet haben, wird diese nun in Ihrer FRITZ!Box Surf&Phone festgelegt. Dazu sind folgende Schritte auszuführen: Anmeldedaten und Internetrufnummer für die DSL-Telefonie eingeben Rufnummern für die Festnetztelefonie eingeben Internet- und Festnetzrufnummern auf die angeschlossenen Endgeräte zuweisen Internet- und Festnetzrufnummern ggf. an ISDN- Endgeräten am ISDN S 0 Anschluss einrichten Info: bis zu 4 VoIP-Rufnummern Sie können bis zu 4 verschiedene VoIP Rufnummern eingeben, die zuvor in Ihrem persönlichen Konfigurationsmenü eingerichtet und freigeschaltet wurden und dann bis zu drei 1&1 DSL-Telefonie Gespräche gleichzeitig führen. Voraussetzung dafür ist derzeit der 1&1 DSL-Anschluss Schritt 7.1 Anmeldedaten und Internetrufnummer für die DSL-Telefonie eingeben Öffnen Sie dazu wieder Ihren Browser und geben Sie fritz.box in die entsprechende Eingabezeile ein und betätigen Sie die Eingabetaste. Klicken Sie im Hauptmenü der FRITZ!Box Fon Surf & Phone auf Telefonie > Internettelefonie Klicken Sie auf Neue Internet-Rufnummer.

28 Einrichtung Ihrer 1&1 DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrer FRITZ!Box Surf&Phone 7 29 Geben Sie Ihre persönliche DSL-Telefonie Rufnummer, die Sie in Ihrem 1&1 Control-Center im vorhergehenden Kapitel freigeschaltet haben, in die jeweiligen Felder ein. Geben Sie auch Ihr DSL-Telefonie Passwort in das entsprechende Feld ein. Beachten Sie bitte, dass Sie nicht die 0 vor Ihrer Ortsnetz-Vorwahl eingeben. Klicken Sie auf übernehmen. Schritt 7.2 Rufnummern für die Festnetz-Telefonie eingeben Gehen Sie über Telefonie > Nebenstellen zur Nebenstellenkonfiguration. Wenn Sie einen ISDN-Anschluss besitzen klicken Sie auf die Schaltfläche ISDN-Rufnummern und Tragen Sie auf dieser Seite ISDN-Rufnummern in die vorgegebenen Felder alle Rufnummern (MSNs,= Ihre Rufnummer ohne Vorwahl) ein, die Sie von Ihrem Telefonanbieter erhalten haben Klicken Sie auf die Schaltfläche Übernehmen. (Wenn Sie einen anlogen Anschluss besitzen brauchen Sie Ihre Rufnummern nicht einzutragen.)

29 6 30 Einrichtung Ihrer 1&1 DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrer FRITZ!Box Surf&Phone Schritt 7.3 Internet und Festnetzrufnummern auf die angeschlossenen Endgeräte zuweisen Nachdem Sie die Internet- und Festnetzrufnummern an die FRITZ!Box Surf&Phone übergeben haben, reagieren die Nebenstellen der Anlage zunächst noch gleichzeitig auf alle einkommenden Anrufe. Um zu erreichen, dass die angeschlossenen Endgeräte nur auf bestimmte Rufnummern reagieren, weisen Sie die Internet- und Festnetzrufnummern auf die Nebenstellen Fon1 bis Fon3 Ihrer FRITZ!Box Surf&Phone zu. Damit bestimmen Sie gleichzeitig, mit welcher Verbindungsart die ausgehenden Telefonverbindungen ausgeführt werden: Über 1&1 DSL-Telefonie oder falls ge-wünscht über das angeschlossene Festnetz. Führen Sie zur Konfiguration die folgenden Schritte aus: Gehen Sie bitte wiederum über Telefonie > Nebenstellen zur Nebenstellenkonfiguration. Wählen Sie aus dem Ausklappmenü der gewünschten Nebenstelle (Fon 1 bis Fon 3) unter Rufnummer der Nebenstelle eine 1&1 VoIP-Rufnummer, die Sie zuvor im 1&1 Control-Center eingerichtet und freigeschaltet haben, aus. Das Endgerät an dieser Nebenstelle stellt nach dem Klick auf Übernehmen ausgehende Telefonverbindungen über Ihre 1&1 VoIP-Rufnummer her. Wenn Sie zusätzliche Rufnummern (z. B. eine Festnetzrufnummer) auf die betreffende Nebenstelle zuweisen möchten, wählen Sie bitte diese Rufnummer in dem Ausklappmenü unter zusätzliche Rufnummer aus. Sie können einer Nebenstelle bis zu 10 Rufnummern (Festnetz oder VoIP-Rufnummer) zuweisen. Wenn Sie die Option auf alle Rufnummern reagieren bei einer Nebenstelle deaktivieren, reagiert das an dieser Nebenstelle angeschlossene Telefon bei eingehenden Anrufen nur auf die von Ihnen soeben konfigurierte Rufnummern. Lassen Sie die Option auf alle Rufnummern reagieren aktiv, dann reagiert das betreffende Telefon an der Nebenstelle bei eingehenden Anrufen auf alle Rufnummern. Richten Sie alle anderen belegten Nebenstellen entsprechend ein und bestätigen Sie mit Übernehmen.

30 Einrichtung Ihrer 1&1 DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrer FRITZ!Box Surf&Phone 7 31 Schritt 7.4 Internet- und Festnetzrufnummern an den ISDN-Endgeräten am ISDN S 0 Anschluss einrichten Alle in der FRITZ!Box Surf&Phone eingetragenen Internet- und Festnetzrufnummern stehen auch ISDN Endgeräten zur Verfügung. Eine Liste dieser Rufnummern steht Ihnen im Menü Telefonie > ISDN Endgeräte zur Verfügung Rufnummern, auf die ein ISDN Endgerät reagieren soll, müssen Sie im ISDN-Endgerät zuweisen. Die entsprechende Einrichtung entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung Ihres ISDN-Endgerätes. Hinweis: Damit Ihr an der FRITZ!Box angeschlossenes ISDN-Endgerät mit Ihrer neuen 1&1 DSL- Rufnummer agieren kann, müssen Sie diesem Ihre neue 1&1 DSL-MSN als abgehende MSN zuweisen. (Ihre 1&1 DSL MSN ist Ihre neue 1&1 DSL- Rufnummer ohne die Vorwahl. Beispiel: Lautet Ihre 1&1 DSL Rufnummer z.b , dann ist Ihre 1&1 DSL MSN die ) An den ISDN Telefonie zugewiesenen Rufnummern müssen auch in Ihrer FRITZ!Box Surf&Phone eingetragen sein. Die Wahlregeln, die Sie für die DSL-Telefonie und Festnetztelefonie in Ihrer FRITZ!Box Surf&Phone festlegen, gelten auch für die angeschlossenen ISDN-Endgeräte. Herzlichen Glückwunsch! Ihre FRITZ!Box Surf & Phone ist damit konfiguriert und Sie können sofort Ihr erstes Telefongespräch über das Internet führen.

31 6 32 1&1 DSL-Telefonie 8. 1&1 DSL-Telefonie In der Beispielkonfiguration der FRITZ!Box Surf & Phone wie in Kapitel 7 beschrieben werden ausgehende Telefongespräche des Telefons, das an die Nebenstelle FON1 angeschossen ist, über 1&1 DSL- Telefonie, d. h. über das Internet, geführt. Wenn Sie jedoch einen Anruf über das Festnetz erzwingen möchten, verwenden Sie bitte vor der Wahl Ihrer Zielrufnummer folgende Kürzel: *2# : Die Vorwahl dieses Kürzels bewirkt, dass nun die erste Rufnummer die Sie im Menü Nebenstellen unter Zusätzliche Rufnummern der jeweiligen Nebenstelle eingetragen haben, als abgehende Rufnummer verwendet wird, z. B. * 2# Ist die Anlage wie in unserem Beispiel in Kapitel 7 konfiguriert, dann würde das an die Nebenstelle FON1 angeschlossenen Telefon nun ein Gespräch über das Festnetz aufbauen. *3# : Die Vorwahl dieses Kürzels bewirkt das gleiche wie die Vorwahl des Kürzels * 2#, jedoch wird hier nicht die erste, sondern die zweite Rufnummer im Menü Nebenstellen unter Zusätzliche Rufnummern als abgehende Rufnummer verwendet. Tipp zur schnellen Anwahl einer Rufnummer über VoIP: Wenn Sie mit einem an der FRITZ!Box Surf & Phone angeschossenen Telefon über das Internet telefonieren, wird nach der Eingabe der letzten Ziffer der gewählten Telefonnummer eine Pause von mehren Sekunden eingelegt, bis die Box die Eingabe als beendet interpretiert (entspricht dem Standard im analogen Netzen). Durch die Eingabe des Rautenzeichens (#) nach der Rufnummer wird der Wahlvorgang sofort eingeleitet und die Wahlpause entfällt. Wenn Sie über das Internet einen Anschluss aus Ihrem Vorwahlbereich anrufen möchten, dann ist es nicht erforderlich, dass Sie die Vorwahl Ihres Vorwahlbereichs vor der eigentlichen Rufnummer wählen. Die FRITZ!Box Surf & Phone ergänzt bei der Internet-Telefonie die Vorwahl Ihres Vorwahlbereiches automatisch, wenn Sie bei der Eingabe der Rufnummer keine vorstehende 0 wählen. Weitere Infos rund im das Telefonieren mit 1&1 über 1&1 DSL-Telefonie finden Sie online in unseren häufig gestellten Fragen unter faq.1und1.de/voip oder in den zwei PDF-Handbüchern auf der FRITZ!Box Surf & Phone-CD von AVM.

32 1&1 DSL-Telefonie 7 33 Tastencodes und LEDs Ihrer FRITZ!Box Surf&Phone

33 6 34 1&1 DSL-Telefonie Verbindungsart unabhängig von den Einstellungen in der FRITZ!Box Fon WLAN festlegen Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Verbindungsart für ausgehende Telefonverbindungen unabhängig von den Einstellungen in der Anlage zu bestimmen. Dafür geben Sie vor der Anwahl einer Rufnummer einen der folgenden Tastencodes an Ihrem Telefon ein: Stellt für diesen Wählvorgang eine Verbindung ins Festnetz her: * 1 1 # <Rufnummer> Hinweis Damit Ihr an der FRITZ!Box angeschlossenes ISDN-Endgerät mit Ihrer neuen 1&1 DSL-Rufnummer interagieren kann, müssen Sie diesem Ihre neue 1&1 DSL-MSN als abgehende MSN zuweisen. (Ihre 1&1 DSL MSN ist Ihre neue 1&1 DSL-Rufnummer ohne die Vorwahl. Beispiel: Lautet Ihre 1&1 DSL Rufnummer z.b , dann ist Ihre 1&1 DSL MSN die ). Stellt für diesen Wählvorgang eine Verbindung über DSL her: * 1 2 # <Rufnummer> Wählen intern Um ein internes Gespräch mit der FRITZ!Box zu führen, geben Sie einen der folgenden Tastencodes an Ihrem Telefon ein: Anwählen einer analoge Nebenstellen (1-3): R Rufnummer * * <Nebenstellennummer> Anwählen eines Endgerätes am internen ISDN-S0- Bus: ** 5 * <MSN der ISDN-Nebenstelle> # Hinweis Weitere, detailliertere Informationen zur Bedienung und Konfiguration der FRITZ!Box per Telefon entnehmen Sie bitte dem AVM FRITZ!Box Handbuch. Sie finden das Handbuch unter Start/Programme/FRITZ!Box/FRITZ!Box Handbuch auf Ihrem PC oder auf der AVM-Installations-CD.

34 1&1 DSL-Telefonie 7 35 Ihre persönliche 1&1 Message Box Ihre 1&1 Message Box dient dazu individielle Sprachnachrichten zu speichern. Sie können zu jeder 1&1 DSL-Telefonie-Rufnummer eine Message-Box anlegen. Um eine Message-Box anzulegen gehen Sie bitte wie folgt vor: Schritt 8.1 Loggen Sie sich in Ihr 1&1 Control-Center unter https://login.1und1.de ein. Gehen Sie über Produktauswahl > 1&1 DSL- Telefonie und wählen Sie die betreffende Rufnummer aus, unter der Sie eine Message-Box anlegen möchten. Klicken Sie bitte auf Messagebox bearbeiten Schritt 8.2 Geben Sie eine 4-stellige Messagebox-PIN ein. Sie haben die Möglichkeit, eine beliebige Sprachdatei als Ansagetext zu verwenden. Laden Sie hier Ihre persönliche Nachricht per Datei auf die Messagebox. Alternativ können Sie den Text über das Telefonmenü der Messagebox aufsprechen. Wenn Sie Nachrichten, die auf Ihre Messagebox eingehen, zusätzlich als erhalten möchten, wählen Sie ein Zielpostfach aus.

1. Einrichtung Ihrer DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrem 1&1 Control-Center

1. Einrichtung Ihrer DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrem 1&1 Control-Center 01 Einrichtung Ihrer DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrem 1&1 Control-Center 1. Einrichtung Ihrer DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrem 1&1 Control-Center Um 1&1 DLS-Telefonie nutzen zu können, können Sie sich

Mehr

1. Einrichtung Ihrer DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrem Konfigurationsmenü

1. Einrichtung Ihrer DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrem Konfigurationsmenü 01 Einrichtung Ihrer DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrem Konfigurationsmenü 1. Einrichtung Ihrer DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrem Konfigurationsmenü Um Schlund + Partner DSL-Telefonie nutzen zu können, können

Mehr

7. Rufnummern zuweisen

7. Rufnummern zuweisen 30 Rufnummern zuweisen 7. Rufnummern zuweisen Ihre Rufnummer, die Sie bei der Bestellung angegeben haben, ist bereits in Ihrem DSL-Modem eingerichtet und im 1&1 Control- Center freigeschaltet. Zusätzlich

Mehr

Herzlich willkommen! 1&1 DSL PLUS Ihr neuer Zugang! QUICK-START- HANDBUCH! FRITZ!Box Fon WLAN. Einfacher Start ins Internet mit 1&1!

Herzlich willkommen! 1&1 DSL PLUS Ihr neuer Zugang! QUICK-START- HANDBUCH! FRITZ!Box Fon WLAN. Einfacher Start ins Internet mit 1&1! Herzlich willkommen! 1&1 DSL PLUS Ihr neuer Zugang! Einfacher Start ins Internet mit 1&1! QUICK-START- HANDBUCH! FRITZ!Box Fon WLAN 2 Ihre persönlichen Daten Damit Sie Ihre persönlichen Daten immer sofort

Mehr

Kurzanleitung. 1&1 Domain 1&1 Mail. Einfacher Start Ihrer 1&1 Domain und 1&1 Mail

Kurzanleitung. 1&1 Domain 1&1 Mail. Einfacher Start Ihrer 1&1 Domain und 1&1 Mail Kurzanleitung 1&1 Domain 1&1 Mail Einfacher Start Ihrer 1&1 Domain und 1&1 Mail Ihr perfekter Internet-Partner Die 1&1 Internet AG Als Mitglied im Firmennetzwerk der United Internet AG ist 1&1 in der Lage,

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6.0

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6.0 Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6.0 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6.0 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6.

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6.0 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6.0 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Kurzanleitung zur Installation

Kurzanleitung zur Installation Kurzanleitung zur Installation Installation und Konfiguration eines Routers für die Einwahl in das Internet und Anschluss eines Telefones für Internet-Telefonie. Stand 24.09.2008 Für die Nutzung weiterführender

Mehr

Sichern Sie anschließend die Einstellungen der FRITZ!Box (siehe letzten Abschnitt), damit Sie diese jederzeit wieder herstellen können.

Sichern Sie anschließend die Einstellungen der FRITZ!Box (siehe letzten Abschnitt), damit Sie diese jederzeit wieder herstellen können. AVM GmbH Alt-Moabit 95 D-10559 Berlin FRITZ!Box mit einem Computer verbinden und für den Internetzugang und Telefonie einrichten (Windows 2000/XP) Die FRITZ!Box ist eine Telefonanlage für das Festnetz

Mehr

Installationsanleitung Router

Installationsanleitung Router Installationsanleitung Router AOL Deutschland GmbH + Co. KG Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 AOL Namen einrichten 2 Tarif wechseln 3 Geräte anschliessen 5 Einbau Netzkarten (falls noch nicht vorhanden) 5

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Windows Mail für Windows Vista

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Windows Mail für Windows Vista Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Windows Mail für Windows Vista - 1 - - Inhaltsverzeichnis - E-Mail Einstellungen für alle Programme...3 Zugangsdaten...4 Windows Mail Neues E-Mail Konto

Mehr

K u r z b e s c h r e i b u n g z u r Ab f r a g e u n d z u m V e r s a n d I h r e r E - M a i l s ü b e r d i e z a - i n t e r n e t G m b H

K u r z b e s c h r e i b u n g z u r Ab f r a g e u n d z u m V e r s a n d I h r e r E - M a i l s ü b e r d i e z a - i n t e r n e t G m b H K u r z b e s c h r e i b u n g z u r Ab f r a g e u n d z u m V e r s a n d I h r e r E - M a i l s ü b e r d i e z a - i n t e r n e t G m b H 2001 za-internet GmbH Abfrage und Versand Ihrer Mails bei

Mehr

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue

Mehr

Handbuch FRITZ!Box 7390

Handbuch FRITZ!Box 7390 Handbuch FRITZ!Box 7390 ab Firmware FRITZ!OS 06.30 1. Lieferumfang... 2 2. FRITZ!Box Fon WLAN 7390 Eigenschaften & Funktionen... 3 DSL/WLAN/Netzwerk... 3 Telefon/DECT... 3 Mediaserver/NAS... 3 USB-Geräte

Mehr

Wireless LAN PCMCIA Adapter Installationsanleitung

Wireless LAN PCMCIA Adapter Installationsanleitung Wireless LAN PCMCIA Adapter Installationsanleitung Diese Anleitung hilft Ihnen bei der Installation des Funknetzwerkadapters für Ihre PCMCIA Schnittstelle und erläutert in wenigen Schritten, wie Sie den

Mehr

A1 E-Mail-Einstellungen Outlook Express 6

A1 E-Mail-Einstellungen Outlook Express 6 Konfigurationsanleitung Einfach A1. A1 E-Mail-Einstellungen Outlook Express 6 Klicken Sie in der Registerkarte Datei auf Informationen und anschließend auf Konto hinzufügen. Einfach schneller zum Ziel.

Mehr

Handbuch FRITZ!Box 7490

Handbuch FRITZ!Box 7490 Handbuch FRITZ!Box 7490 ab Firmware FRITZ!OS 06.30 1. Lieferumfang... 2 2. FRITZ!Box Fon WLAN 7490 Eigenschaften & Funktionen... 3 DSL/WLAN/Netzwerk... 3 Telefon/DECT... 3 Mediaserver/NAS... 3 USB-Geräte

Mehr

Installationshilfe Interneteinwahl

Installationshilfe Interneteinwahl Installationshilfe Interneteinwahl unter Windows 7/Vista/XP/ME/98/95 Die nachfolgenden Texte und Abbildungen sollen bei der Einrichtung der DFÜ-Netzwerkverbindung unter Windows 7/Vista/XP/ME/98 und Windows

Mehr

Funknetz HG. kontakt@funknetz-hg.de Konto: 76800669 BLZ: 50190000 UST-ID: DE 188662922. Wolff A. Ehrhardt Eppsteiner Str. 2B 61440 Oberursel

Funknetz HG. kontakt@funknetz-hg.de Konto: 76800669 BLZ: 50190000 UST-ID: DE 188662922. Wolff A. Ehrhardt Eppsteiner Str. 2B 61440 Oberursel Wichtiger Hinweis: Die Fritzbox ist bereits konfiguriert und muss nur noch angeschlossen werden. Die Konfigurationsanleitung kommt nur zum Einsatz, wenn die Fritzbox neu konfiguriert werden muss, oder

Mehr

Acer WLAN 11b USB Dongle. Kurzanleitung

Acer WLAN 11b USB Dongle. Kurzanleitung Acer WLAN 11b USB Dongle Kurzanleitung 1 Acer WLAN 11b USB Dongle Kurzanleitung Lesen Sie diese Kurzanleitung vor der Installation des Acer WLAN 11b USB Dongles. Für ausführliche Informationen über Sicherheitsmaßnahmen

Mehr

Schnelleinsteig für 1&1 SoftPhone

Schnelleinsteig für 1&1 SoftPhone Schnelleinsteig für 1&1 SoftPhone 2004, 1&1 Internet AG, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur Inhalt 1 Einrichtung Ihrer Rufnummer für Voice over IP... 3 2 Vorbereitungen... 6 2.1 Systemvoraussetzungen...

Mehr

Aktive Controller: AVM ISDN TAPI Services for CAPI - Installation und Konfiguration für die Nutzung des Microsoft Faxdienstes unter Windows 2000

Aktive Controller: AVM ISDN TAPI Services for CAPI - Installation und Konfiguration für die Nutzung des Microsoft Faxdienstes unter Windows 2000 AVM GmbH Alt-Moabit 95 D-10559 Berlin Aktive Controller: AVM ISDN TAPI Services for CAPI - Installation und Konfiguration für die Nutzung des Microsoft Faxdienstes unter Windows 2000 Um den in Windows

Mehr

802.11N WLAN USB ADAPTER HIGH SPEED WIRELESS CONECTIVITY

802.11N WLAN USB ADAPTER HIGH SPEED WIRELESS CONECTIVITY 802.11N WLAN USB ADAPTER HIGH SPEED WIRELESS CONECTIVITY MT4207 Schnelleinstellung Willkommen Danke das Sie sich zum Kauf von IEEE 802.11n WLAN USB Adapter entschieden haben. Dieser drahtlose Netzwerkadapter

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook XP

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook XP Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook XP - 1 - E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Sie befinden sich hier: WebHosting-FAQ E-Mail & Unified Messaging E-Mail-Clients - Einrichtung und Konfiguration Outlook Express Artikel #1

Sie befinden sich hier: WebHosting-FAQ E-Mail & Unified Messaging E-Mail-Clients - Einrichtung und Konfiguration Outlook Express Artikel #1 1 von 9 23.05.2005 11:12 Sie befinden sich hier: WebHosting-FAQ E-Mail & Unified Messaging E-Mail-Clients - Einrichtung und Konfiguration Outlook Express Artikel #1 Outlook Express Hinweis: Die nachfolgende

Mehr

E-Mail-Programm HOWTO. zum Einrichten von E-Mail-Konten

E-Mail-Programm HOWTO. zum Einrichten von E-Mail-Konten E-Mail-Programm HOWTO zum Einrichten von E-Mail-Konten Stand: 01.09.2014 Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort... 4 2. Einrichtung der Konten in den E-Mail-Programmen... 5 2.1 Thunderbird...4 2.2 Outlook 2007...6

Mehr

Schnelleinsteig für 1&1 SoftPhone

Schnelleinsteig für 1&1 SoftPhone Schnelleinsteig für 1&1 SoftPhone Handbuch 1&1 ProfiDialer Seite 3 2004, 1&1 Internet AG, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur Inhalt 1. Einrichtung Ihrer Rufnummer für Voice over IP... 3 2. Vorbereitungen...

Mehr

Aufruf der Weboberflache des HPM- Warmepumpenmanagers aus dem Internet TIPPS

Aufruf der Weboberflache des HPM- Warmepumpenmanagers aus dem Internet TIPPS Aufruf der Weboberflache des HPM- Warmepumpenmanagers aus dem Internet TIPPS Oktober 2015 Tipp der Woche vom 28. Oktober 2015 Aufruf der Weboberfläche des HPM-Wärmepumpenmanagers aus dem Internet Der Panasonic

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.1 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.1 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.1 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

1&1 Webhosting FAQ Outlook Express

1&1 Webhosting FAQ Outlook Express Seite 1 von 6 Sie befinden sich hier: WebHosting-FAQ E-Mail & Unified Messaging E-Mail-Clients - Einrichtung und Konfiguration Outlook Express Artikel #1 Outlook Express Hinweis: Die nachfolgende Beschreibung

Mehr

Kontoname ist Mailanschrift ohne @ecosign.net! Maximale Mailboxgrösse: Maximale Nachrichtengrösse: Haltezeit der Nachrichten:

Kontoname ist Mailanschrift ohne @ecosign.net! Maximale Mailboxgrösse: Maximale Nachrichtengrösse: Haltezeit der Nachrichten: Serverdaten: @ecosign.net Mailserver: Webmail: POP3: SMTP: http://webmail.ecosign.net pop.ecosign.net smtp.ecosign.net Kontoname ist Mailanschrift ohne @ecosign.net! Nutzung: Maximale Mailboxgrösse: Maximale

Mehr

HorstBox (DVA-G3342SD)

HorstBox (DVA-G3342SD) HorstBox (DVA-G3342SD) Anleitung zur Einrichtung des WLANs der HorstBox (DVA-G3342SD) Vorausgesetzt, Sie haben eine WLAN Karte die nach dem Standard 802.11g oder 802.11b arbeitet. Zum Beispiel die Adapter

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003 Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client

Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client Anleitung zur Migration vom ASAS Client zum neuen HIN Client in Schritten:. Schritt 2. Schritt. Schritt Installation HIN Client Software Installiert die

Mehr

Bedienungsanleitung für das IT Center Webhosting

Bedienungsanleitung für das IT Center Webhosting Bedienungsanleitung für das IT Center Webhosting 1) Allgemeines... 2 2) Anlegen von E-Mail Adressen... 2 3) Einrichten der E-Mail Konten in Outlook Express und Mozilla Thunderbird... 5 a) Outlook Express

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Opera Mail 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Opera Mail

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Opera Mail 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Opera Mail Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Opera Mail E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Anschluß an Raiffeisen OnLine Installationsanleitung für Internet Explorer

Anschluß an Raiffeisen OnLine Installationsanleitung für Internet Explorer Anschluß an Raiffeisen OnLine für Internet Explorer A. Voraussetzungen Damit Sie mit Raiffeisen OnLine eine Verbindung aufbauen können, müssen in Ihrem System verschiedene Komponenten installiert werden.

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum Tarif VR-Web komplett

Häufig gestellte Fragen zum Tarif VR-Web komplett Häufig gestellte Fragen zum Tarif VR-Web komplett Inhaltsverzeichnis 1 Installationshilfen... 1 2 Allgemeine Informationen und Voraussetzungen... 2 2.1 Was ist Internet-Telefonie (VoIP)?... 2 2.2 Welchen

Mehr

Outlook Express. 1. Schritt: Klicken Sie im Hauptfenster von Outlook Express bitte auf E-Mail-Konto erstellen...

Outlook Express. 1. Schritt: Klicken Sie im Hauptfenster von Outlook Express bitte auf E-Mail-Konto erstellen... Outlook Express Hinweis: Die nachfolgende Beschreibung dient der Einrichtung eines Accounts zum Abruf und Versand von E-Mails über den E-Mail-Server unter Microsoft Outlook Express 5.0.6 und höher, da

Mehr

Wibu Hardlock Installation

Wibu Hardlock Installation Wibu Hardlock Installation 1..Allgemeines zum Hardlock... 2 2..Automatisierte Installation des Hardlocks bei einer Loco-Soft Installation... 2 3..Manuelle Installation des Hardlocks an einem Einzelplatz...

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter The Bat!

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter The Bat! Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter The Bat! E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren damit

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem

Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem Der IntelliWebs-Mailadministrator ermöglicht Ihnen Mailadressen ihrer Domain selbst zu verwalten. Haben Sie noch Fragen zum IntelliWebs Redaktionssystem?

Mehr

STRATO Mail Einrichtung Microsoft Outlook

STRATO Mail Einrichtung Microsoft Outlook STRATO Mail Einrichtung Microsoft Outlook Einrichtung Ihrer E-Mail Adresse bei STRATO Willkommen bei STRATO! Wir freuen uns, Sie als Kunden begrüßen zu dürfen. Mit der folgenden Anleitung möchten wir Ihnen

Mehr

Kurzanleitung. BlackBerry von 1&1. Einfacher Start mit dem BlackBerry von 1&1

Kurzanleitung. BlackBerry von 1&1. Einfacher Start mit dem BlackBerry von 1&1 Kurzanleitung BlackBerry von 1&1 Einfacher Start mit dem BlackBerry von 1&1 Die ersten Schritte So legen Sie los 1&1 SIM-Karte einlegen Schieben Sie Ihre 1&1 SIM-Karte vorsichtig in die Kartenhalterung

Mehr

DWL-510 Drahtloser 2,4 GHz PCI-Adapter

DWL-510 Drahtloser 2,4 GHz PCI-Adapter Dieses Produkt funktioniert unter folgenden Betriebssystemen: Windows XP, Windows 2000, Windows Me, Windows 98 SE DWL-510 Drahtloser 2,4 GHz PCI-Adapter Vor dem Start Systemanforderungen: Desktop-Computer

Mehr

ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen

ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen ewon - Technical Note Nr. 013 Version 1.3 ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen Übersicht 1. Thema 2. Benötigte Komponenten 3. ewon Konfiguration 3.1 ewon IP Adresse einstellen 3.2 ewon

Mehr

EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung

EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung POP-DOWNLOAD, SMTP-VERSAND UND IMAP-Zugriff EWR stellt Ihnen Ihr persönliches E-Mail-System zur Verfügung. Sie können auf Ihr E-Mail-Postfach auch über ein E-Mail-

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter The Bat!

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter The Bat! Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter The Bat! - 1 - - Inhaltsverzeichnis - E-Mail Einstellungen für alle Programme...3 Zugangsdaten...4 The Bat! Neues E-Mail Konto einrichten...5 The Bat!

Mehr

Technische Hinweise zu Installation und Freischaltung von Zeitschriften- und Kommentar-CD/DVD

Technische Hinweise zu Installation und Freischaltung von Zeitschriften- und Kommentar-CD/DVD Technische Hinweise zu Installation und Freischaltung von Zeitschriften- und Kommentar-CD/DVD 1. Hard- Softwarevoraussetzungen für die Installation Hardware Prozessor Arbeitsspeicher Freier Festplattenplatz

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Installationsbeschreibung für den Allnet ALL0277DSLvB wireless ADSL Router (Quickstart)

Installationsbeschreibung für den Allnet ALL0277DSLvB wireless ADSL Router (Quickstart) Installationsbeschreibung für den Allnet ALL0277DSLvB wireless ADSL Router (Quickstart) Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 1 2 Konfiguration des Routers:... 2 3 Kontakt und Hilfe... 8 1 Einleitung Für

Mehr

Kurzanleitung zur Nutzung von BITel >FHdD HotSpots< Die BITel >FHdD HotSpots< stellen einen Standard WLAN-Zugang (802.11b/g) zur Verfügung.

Kurzanleitung zur Nutzung von BITel >FHdD HotSpots< Die BITel >FHdD HotSpots< stellen einen Standard WLAN-Zugang (802.11b/g) zur Verfügung. Kurzanleitung zur Nutzung von BITel >FHdD HotSpots< Die BITel >FHdD HotSpots< stellen einen Standard WLAN-Zugang (802.11b/g) zur Verfügung. 1. Zur Nutzung benötigen Sie: Ein WLAN-fähiges Endgerät (Laptop,

Mehr

Installation des ADSL-Modems «Fritz!Card DSL USB analog»

Installation des ADSL-Modems «Fritz!Card DSL USB analog» Installation des ADSL-Modems «Fritz!Card DSL USB analog» Diese Dokumentation hilft Ihnen, ihre ADSL- Internetverbindung mit Hilfe des oben genannten Modems einzurichten. Was Sie dafür benötigen: Raiffeisen

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Opera Mail

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Opera Mail Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Opera Mail E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf dieser Seite finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren damit

Mehr

Einrichten von Windows Live Mail

Einrichten von Windows Live Mail Einrichten von Windows Live Mail Emails werden bei Ihrem E-Mail-Dienstleister (Provider) auf deren Computern (Server) in Postfächern gelagert. Um sich die Emails anzusehen, bieten viele Provider die Möglichkeit,

Mehr

Konfiguration der Fritz!Box 7170 für Vodafone beim NGN-Anschluss (VoIP)

Konfiguration der Fritz!Box 7170 für Vodafone beim NGN-Anschluss (VoIP) Konfiguration der Fritz!Box 7170 für Vodafone beim NGN-Anschluss (VoIP) Vorab sei zu erwähnen, dass diese Anleitung auch bei Fritz!Boxen 7170 von 1und1 funktioniert. Die aktuelle Firmware sollte installiert

Mehr

Das Benutzer- Handbuch. Installation Fritz- Box

Das Benutzer- Handbuch. Installation Fritz- Box Das Benutzer- Handbuch Installation Fritz- Box Inhalt 1. Basiskonfiguration:... 3 Festnetz deaktivieren:... 5 3. Erweiterte Einstellung Internet-Telefonie... 6 4. Einrichtung der SIP-Account s (Benutzername

Mehr

Kurzanleitung zum Einrichten von emailkonten für Outlook Express 6

Kurzanleitung zum Einrichten von emailkonten für Outlook Express 6 Kurzanleitung zum Einrichten von emailkonten für Outlook Express 6 Um sicher und bequem Nachrichten mit Outlook zu verwalten, muss der E-Mail Client passend zu unseren E-Mail Einstellungen konfiguriert

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2013

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2013 Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2013 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen, um Ihren Mailclient zu konfigurieren,

Mehr

HostProfis ISP E-Mail Einstellungen 1

HostProfis ISP E-Mail Einstellungen 1 E-Mail Einstellungen Konfigurationsanleitungen für folgende E-Mail-Clients: Outlook Express 5 Outlook Express 6 Netscape 6 Netscape 7 Eudora Mail The Bat HostProfis ISP E-Mail Einstellungen 1 Bankverbindung:

Mehr

Handbuch FRITZ!Box 7360

Handbuch FRITZ!Box 7360 Handbuch FRITZ!Box 7360 ab Firmware FRITZ!OS 06.30 1. Lieferumfang... 2 2. FRITZ!Box Fon WLAN 7360 Eigenschaften & Funktionen... 3 DSL/WLAN/Netzwerk... 3 Telefon/DECT... 3 Mediaserver/NAS... 3 USB-Geräte

Mehr

Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System

Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis 1 Voraussetzungen... 3 2 Installation... 4 2.1 Setup starten... 4 2.2 Startseite

Mehr

Anleitung: Einrichtung der Fritz!Box 7390 mit VoIP Telefonanschluss

Anleitung: Einrichtung der Fritz!Box 7390 mit VoIP Telefonanschluss Schließen Sie die AVM Fritz!Box, wie auf dem der Fritz!Box beiliegenden Schaubild beschrieben, an. Starten Sie den Internet Explorer oder einen beliebigen Browser (Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari)

Mehr

Einrichtung eines email-postfaches

Einrichtung eines email-postfaches Um eingerichtete E-Mail-Adressen mit Ihrem persönlichen E-Mail-Programm herunterzuladen und lokal verwalten zu können, ist es notwendig, neue E-Mail-Adressen in die Liste der verwalteten Adressen der Programme

Mehr

Einrichtung Email-Account

Einrichtung Email-Account Einrichtung Email-Account Stand: 25. März 2004 Software Company www.business.co.at, office@business.co.at Software Company - 25.03.2004 1 Inhaltsverzeichnis EINRICHTUNG OUTLOOK EXPRESS...3 WEBMAIL & VACATION...8

Mehr

Anschluß des DI-614+ an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk

Anschluß des DI-614+ an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk Beginn der Installation: Anschluß des DI-614+ an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk WAN-Port Hier wird das DSL- Modem eingesteckt LAN-Ports Hier werden PC s mit Netzwerkkarte angeschlossen Antennen

Mehr

NETGEAR WNR2000 WLAN-Router Installationsanleitung

NETGEAR WNR2000 WLAN-Router Installationsanleitung NETGEAR WNR2000 WLAN-Router Installationsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Verkabelung und Inbetriebnahme 3 2. Konfiguration 4 2.1. Installation mit eigenem, integrierten WLAN-Adapter 4 2.2. Installation

Mehr

Horstbox Professional (DVA-G3342SB)

Horstbox Professional (DVA-G3342SB) Horstbox Professional (DVA-G3342SB) Anleitung zur Einrichtung eines VoIP Kontos mit einem DPH-120S Telefon im Expertenmodus: Vorraussetzung ist, dass die Horstbox bereits mit den DSL Zugangsdaten online

Mehr

Das nachfolgende Konfigurationsbeispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein IMAP Postfach eingerichtet haben!

Das nachfolgende Konfigurationsbeispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein IMAP Postfach eingerichtet haben! IMAP EINSTELLUNGEN E Mail Adresse : Art des Mailservers / Protokoll: AllesIhrWunsch@IhreDomain.de IMAP SMTP Server / Postausgangsserver: IhreDomain.de (Port: 25 bzw. 587) IMAP Server / Posteingangsserver:

Mehr

INSTALLATION DES ETHERNET MODEMS. Inhalt:

INSTALLATION DES ETHERNET MODEMS. Inhalt: INSTALLATION DES ETHERNET MODEMS Inhalt: Seite 2-6 : Hardwareinstallation Seite 7-10: Installation unter Windows XP Seite 11-13: Installation unter Windows 98 Seite 1 von 13 Stand Juni 2003 Hardware-Installation

Mehr

Outlook Express einrichten

Outlook Express einrichten Outlook Express einrichten Haben Sie alle Informationen? Für die Installation eines E-Mail Kontos im Outlook Express benötigen Sie die entsprechenden Konto-Daten, welche Ihnen von den Stadtwerken Kitzbühel

Mehr

Kurzanleitung Einrichtung Internet- und Telefonie an einem DSL-Anschluss für die FRITZ!Box ab Firmware Version 6.xx

Kurzanleitung Einrichtung Internet- und Telefonie an einem DSL-Anschluss für die FRITZ!Box ab Firmware Version 6.xx Kurzanleitung Einrichtung Internet- und Telefonie an einem DSL-Anschluss für die FRITZ!Box ab Firmware Version 6.xx 1 1) Vorbereitung a) Am Strom anschließen Schließen Sie die FRITZ!Box am Strom an. Die

Mehr

Windows Quick Guide für die Migration zum HIN Client

Windows Quick Guide für die Migration zum HIN Client Windows Quick Guide für die Migration zum HIN Client Anleitung zur Migration vom ASAS Client zum neuen HIN Client in Schritten:. Schritt 2. Schritt. Schritt Installation HIN Client Software Installiert

Mehr

Vodafone-ePOS-Direct

Vodafone-ePOS-Direct Vodafone-ePOS-Direct Diese Kurzanleitung liefert Ihnen wichtige Informationen zu der Installation von Vodafone-ePOS-Direct. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit der neuen Vodafone-Auftragserfassung. 1. Vodafone-ePOS-Direct

Mehr

Das nachfolgende Konfigurationsbeispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein IMAP Postfach eingerichtet haben!

Das nachfolgende Konfigurationsbeispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein IMAP Postfach eingerichtet haben! IMAP EINSTELLUNGEN E Mail Adresse : Art des Mailservers / Protokoll: AllesIhrWunsch@IhreDomain.de IMAP SMTP Server / Postausgangsserver: IhreDomain.de (Port: 25 bzw. 587) IMAP Server / Posteingangsserver:

Mehr

A1 E-Mail-Einstellungen Microsoft Outlook 2013

A1 E-Mail-Einstellungen Microsoft Outlook 2013 Konfigurationsanleitung Einfach A1. A1 E-Mail-Einstellungen Microsoft Outlook 2013 Klicken Sie in der Registerkarte Datei auf Informationen und anschließend auf Konto hinzufügen. Alternativ sehen Sie auf

Mehr

1. Installation der Hardware

1. Installation der Hardware 1. Installation der Hardware Die Installation kann frühestens am Tag der T-DSL Bereitstellung erfolgen. Der Termin wird Ihnen durch die Deutsche Telekom mitgeteilt. Deinstallieren Sie zunächst Ihr bisheriges

Mehr

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0)

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 2 3 Einrichten von VirtualBox am Beispiel Windows XP... 7 4 Einrichten von Windows XP... 26

Mehr

easy Sports-Software CONTROL-CENTER

easy Sports-Software CONTROL-CENTER 1 Handbuch für das easy Sports-Software CONTROL-CENTER, easy Sports-Software Handbuch fu r das easy Sports-Software CONTROL-CENTER Inhalt 1 Basis-Informationen 1-1 Das CONTROL-CENTER 1-2 Systemvoraussetzungen

Mehr

Installationsanleitung: Fritzbox 7170

Installationsanleitung: Fritzbox 7170 Installationsanleitung: Fritzbox 7170 Konfigurieren des Internetzugangs Öffnen Sie Ihr Internetbrowser und geben Sie 192.168.178.1 wie in der Abbildung vorgegeben in die Adressleiste ein. Sobald Sie die

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.1

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.1 Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.1 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Installation Schritt für Schritt

Installation Schritt für Schritt Installation Schritt für Schritt Modem PRG AV4202N für die Produkte: aonsuperkombi aonkombi aonpur aonbreitband-duo 1 Inhalt Ihres Highspeed-Internet Pakets Übersicht Telefonsteckdose (TDO) Herzlichen

Mehr

DI-804 Kurzanleitung für die Installation

DI-804 Kurzanleitung für die Installation DI-804 Kurzanleitung für die Installation Diese Installationsanleitung enthält die nötigen Anweisungen für den Aufbau einer Internetverbindung unter Verwendung des DI-804 zusammen mit einem Kabel- oder

Mehr

Anleitung: Einrichtung der Fritz!Box 7272 mit VoIP Telefonanschluss

Anleitung: Einrichtung der Fritz!Box 7272 mit VoIP Telefonanschluss Schließen Sie die AVM Fritz!Box, wie auf dem der Fritz!Box beiliegenden Schaubild beschrieben, an. Starten Sie den Internet Explorer oder einen beliebigen Browser (Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari)

Mehr

With the DIGI-LAN. Anleitung zum Installationsassistenten

With the DIGI-LAN. Anleitung zum Installationsassistenten With the DIGI-LAN Anleitung zum Installationsassistenten Installation Softwareinstallation Im Folgenden sind die Schritte zur Installation der Software beschrieben. 1. Legen Sie die Installations-CD in

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003 Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf dieser Seite finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf dieser Seite finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren,

Mehr

Sie befinden sich hier: WebHosting-FAQ E-Mail E-Mail-Clients - Einrichtung und Konfiguration Outlook Express Artikel #1

Sie befinden sich hier: WebHosting-FAQ E-Mail E-Mail-Clients - Einrichtung und Konfiguration Outlook Express Artikel #1 Sie befinden sich hier: WebHosting-FAQ E-Mail E-Mail-Clients - Einrichtung und Konfiguration Outlook Express Artikel #1 Outlook Express Hinweis: Die nachfolgende Beschreibung dient der Einrichtung eines

Mehr

Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch

Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch 1 Sicherheitshinweise für Creatix 802.11g Adapter Dieses Gerät wurde nach den Richtlinien des Standards EN60950 entwickelt und getestet Auszüge aus dem Standard

Mehr

A1 E-Mail-Einstellungen Outlook 2007

A1 E-Mail-Einstellungen Outlook 2007 Konfigurationsanleitung Einfach A1. A1 E-Mail-Einstellungen Outlook 2007 Klicken Sie in der Registerkarte Datei auf Informationen und anschließend auf Konto hinzufügen. Einfach schneller zum Ziel. Alternativ

Mehr

FRITZ!Box. Konfigurationsanleitung mit e-fon Internettelefonie

FRITZ!Box. Konfigurationsanleitung mit e-fon Internettelefonie FRITZ!Box Konfigurationsanleitung mit e-fon Internettelefonie e-fon AG Albulastrasse 57 8048 Zürich Tel +41 (0) 900 500 678 Fax +41 (0) 575 14 45 support@e-fon.ch www.e-fon.ch 01 Einführung Die FRITZ!Box

Mehr

Email- Einstellungen. Microsoft Outlook Express. 2. Geben Sie hier die Email-Adresse ein.

Email- Einstellungen. Microsoft Outlook Express. 2. Geben Sie hier die Email-Adresse ein. Nachdem Sie im World4You-Webmail ein Email-Konto eingerichtet haben, können Sie dieses auch mit den Email-Programmen Microsoft Outlook, Outlook Express oder Mozilla Thunderbird abrufen. Eine Übersicht

Mehr

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (PRG AV4202N)

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (PRG AV4202N) Einfach A1. Installationsanleitung A1 Festnetz-Internet Mit A1 WLAN Box (PRG AV4202N) Willkommen Bequem zuhause ins Internet einsteigen. Kabellos über WLAN. Mit dem Kauf von A1 Festnetz- Internet für zuhause

Mehr

DWL-G122 AirPlus G TM High Speed 802.11g USB Wireless Adapter

DWL-G122 AirPlus G TM High Speed 802.11g USB Wireless Adapter Dieses Produkt ist für folgende Betriebssysteme geeignet: Windows XP, Windows 2000, Windows Me, Windows 98se DWL-G122 AirPlus G TM High Speed 802.11g USB Wireless Adapter Bevor Sie anfangen Als Mindestausstattung

Mehr

Klicken Sie auf das D-Link Symbol um Ihre D-Link USB- Card zu konfigurieren.

Klicken Sie auf das D-Link Symbol um Ihre D-Link USB- Card zu konfigurieren. Zuerst installieren Sie die Software für Ihren USB-Adapter. Legen Sie dazu die CD-ROM in das Laufwerk Ihres Computers ein. Nach dem Start des Konfigurationsprogramms klicken Sie auf Install Driver. Nachdem

Mehr

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (TG788A1vn)

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (TG788A1vn) Einfach A1. Installationsanleitung A1 Festnetz-Internet Mit A1 WLAN Box (TG788A1vn) Willkommen Bequem zuhause ins Internet einsteigen. Kabellos über WLAN. Mit dem Kauf von A1 Festnetz- Internet für Zuhause

Mehr

BEVOR SIE STARTEN 2 1. MAILBOX EINRICHTEN 3 2. DAS HAUPTMENÜ IHRER MAILBOX 4 3. EIN- ODER AUSSCHALTEN DER MAILBOX 4 4. EINWÄHLEN IN DIE MAILBOX 6

BEVOR SIE STARTEN 2 1. MAILBOX EINRICHTEN 3 2. DAS HAUPTMENÜ IHRER MAILBOX 4 3. EIN- ODER AUSSCHALTEN DER MAILBOX 4 4. EINWÄHLEN IN DIE MAILBOX 6 Inhaltsverzeichnis BEVOR SIE STARTEN 2 1. MAILBOX EINRICHTEN 3 2. DAS HAUPTMENÜ IHRER MAILBOX 4 3. EIN- ODER AUSSCHALTEN DER MAILBOX 4 3.1 SIE HABEN EIN TELEFON AN EINEM ANALOGEN ANSCHLUSS 4 3.2. SIE HABEN

Mehr

Im zentralen Service Manager (https://internetservices.a1.net) können Sie alle Funktionen Ihres Paketes einrichten und verwalten.

Im zentralen Service Manager (https://internetservices.a1.net) können Sie alle Funktionen Ihres Paketes einrichten und verwalten. Benutzeranleitung A1 Internet Services 1. Service Manager Im zentralen Service Manager (https://internetservices.a1.net) können Sie alle Funktionen Ihres Paketes einrichten und verwalten. Menü Im Menü

Mehr

Anleitung zum Einrichten Ihres NeckarCom DSL Routers

Anleitung zum Einrichten Ihres NeckarCom DSL Routers Anleitung zum Einrichten Ihres NeckarCom DSL Routers Um einem Defekt durch Blitzeinschlag entgegenzuwirken, trennen Sie bitte die Fritz!Box bei Gewitter vom Strom und ziehen Sie den Telefonstecker. Sehr

Mehr