mehr effizienz für ihre verwaltung mit produkten und DiensTLeisTungen Der KDo

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "mehr effizienz für ihre verwaltung mit produkten und DiensTLeisTungen Der KDo"

Transkript

1 mehr effizienz für ihre verwaltung mit produkten und DiensTLeisTungen Der KDo

2 Die passende Lösung für jeden Bereich Jede Kommune ist einzigartig und steht dabei vor ganz eigenen Herausforderungen. Allen Kommunen gemeinsam ist die wachsende Anforderung, sich mit der eige nen Verwaltung auf eine sich immer schneller wandelnde und immer mehr von Technik bestimmte Welt einzustellen. Dabei gilt es, effizient zu sein und Kosten stets im Blick zu behalten. Die KDO ist ein Innovations- und Technologiedienstleister für Verwaltungsprozesse und bietet Kommunen einen Full Service, der kommunales Handeln mit moderns - ter IT verbindet. Wir bieten Lösungen, die Ihre Kommune schon heute fit für die Aufgaben von morgen macht. Praxistauglichkeit hat dabei immer oberste Priorität. Unser Portfolio umfasst IT-Produkte und IT-spezifische Dienstleistungen für alle Bereiche einer öffentlichen Verwaltung und für Schulen sowie zukunftsorientierte E-Government-Lösungen. Hierbei bieten wir Ihnen individuell entwickelte Fachanwendungen genauso an wie etablierte Standardlösungen. Ihre sensiblen Daten finden Sicherheit und Schutz in unserem modernen, redundant ausgelegten Hochleistungsrechenzentrum, das sich hier bei uns in Oldenburg befindet. Die KDO arbeitet eng mit namhaften Partnern aus der Hard- und Softwarebranche zusammen und ist Gesellschafter der GovConnect GmbH. Wir engagieren uns in Fachverbänden und Gremien wie der KGSt und der Bundes-Arbeitsgemeinschaft der kommunalen IT-Dienstleister e. V. (VITAKO). Seit ihrer Gründung 1971 ist die KDO kontinuierlich gewachsen und heute der größte kommunale IT-Dienstleister in Niedersachen. Nahezu 200 Mitarbeiter betreuen am Stammsitz in Oldenburg über 450 Vertragskunden, von kleinen Gemeinden bis hin zu großen Städten und Landkreisen. KDO Full service Dienstleister für Kommunen Pflege beratung Support Kommunale Fachverfahren eigene Entwicklungen Partner-Produkte Einführung Schulung Integration IT-Beratung und -Beschaffung Entwicklung von individuellen Anwendungen Druckund Datendienste Netzwerkanalyse und Infrastrukturmanagement 2

3 KDo-proDuKTe und -DiensTLeisTungen organisationsangelegenheiten vocario Dataport AöR Rundrufsystem für den Einsatz an Arbeitsplätzen mit Publikumsverkehr zur Deeskalation in Konfliktsituationen ratsarbeit session Somacos GMbH & Co. KG organisationsmanagement picture improve Picture GmbH personalwesen p&i Loga P&I AG p&i hcm P&I AG Ratsinformationssystem Interkommunales Prozessmanagement-Netzwerk für Niedersachsen Organisationsberatung, Change-Management, IT-gestützte Prozessoptimierung Personalabrechnungsverfahren mit Tarifautomatik und Schnittstellen zu Finanzwesenlösungen Druck von Lohn- und Gehaltsabrechnungen Optionale Zusatzmodule (voll integriert) Personalkostenplanung für die Haushalts- und Nachtragsplanung der Personalkosten Stellenplan für die Stellenbewirtschaftung nach Haushaltsrecht Bewerber- und Reisemanagement sowie Seminarverwaltung Mitarbeiterbasiertes Web-Portal für Urlaubsanträge und Gehaltsabrechnung-Online Zeiterfassung und Zutrittskontrolle mit Datenbankintegration zu P&I LOGA Bewerber- und Reisemanagement sowie Seminarverwaltung zentrale verwaltung 3

4 Wissensmanagement Jurion Wolters Kluver/Luchterhand Online-Wissensdatenbank für alle Fragen aus der kommunalen Praxis Datenschutz Gemeinsamer Datenschutzbeauftragter Datenschutzregister Bereitstellung eines Behördlichen Datenschutzbeauftragten Cloud-Anwendung für die gesetzlich vorgeschriebene Führung von Verfahrensbeschreibungen und -registern Öffentlichkeitsarbeit Zentrale Verwaltung KDO-Bürgerpanel KDO-CMS HFC inter.net GmbH KDO-Bürgerservice-Manager KDO-Geomapper KDO-Internet-Module (KIM) Finanzverwaltung KDO-doppik&more auf Basis von SAP ERP SAP AG newsystem kommunal auf Basis von Microsoft Dynamics NAV INFOMA Software Consulting GmbH KDO-Gebührenkasse KDO-Inventarisierung KDO-Verwahrgelass avviso DATA-team GmbH Dokumentenmanagement KDO-DMS&more auf Basis von nscale 7 Ceyoniq Technology GmbH Cloud-Anwendung für die Durchführung von Bürgerbefragungen und Bürgerhaushalten Kommunales Web-Content-Management-System Web-Design Modul zur Pflege von Zuständigkeiten im Bürger- und Unternehmensservice des Landes Niedersachsen Kartenbasierte Services auf Basis von Google Maps Veranstaltungskalender, Branchen- und Vereinsverzeichnis zur Integration in einen Internetauftritt Planung, Verwaltung und Steuerung kommunaler Finanzen inkl. Steuern und Abgaben, KLR sowie Anlagenbuchhaltung Optional Vollstreckung einschl. Insolvenzverwaltung Kommunale Betriebe Kommunaler Gesamtabschluss Liegenschafts- und Gebäudemanagement Controllingwerkzeuge bzw. Analyse- und Steuerungssystem (BI) Berichtswesen Unterstützung bei Eröffnungsbilanz, Jahres- und Gesamtabschluss, Systemchecks und Berichtswesen Übernahme Buchungsgeschäft Einnahme und Auszahlung von Gebühren in Fach ämtern mit Schnittstellen zu Finanzwesenlösungen und AutiSta Aufnahme von Inventar inkl. Export in das Finanzwesen Barcodefähig Führung eines kommunalen Verwahrgelasses Erledigung aller im Bereich des öffentlich-rechtlichen sowie des privatrecht lichen Forderungsmanagements anfallenden Aufgaben Dokumentenmanagement mit Archivierung, individuellen Scan-Lösungen und integriertem Workflow für Posteingang Digitale Umlaufmappe Beschaffungsvorgang Rechnungseingang Digitale Steuerakte Digitale Personalakte Digitale Bauakte Ad-hoc-Workflows 4

5 IuK Weitverkehrsnetz Hosting Serverhosting Governikus Intermediär Internet-Dienstleistungen/-Services GovExpress Kopfstellen zu Landes- und Bundesbehörden KDO-Cloud-Arbeitsplatz KDO-KomCube KDO-SystemCare Netzwerkanalyse und -beratung Anbindung an das KDO-Hochleistungsrechenzentrum über breitbandige MPLS-Leitungen oder VPN-Anbindungen Zugang zu überregionalen öffentlich-rechtlichen Netzen wie z. B. DOI und NVN Managed Firewall Hosting von Fachanwendungen im KDO-Hochleistungsrechenzentrum, z. B. tecbos MSA Auer GmbH (Katastrophenmanagement) ALVA Ascherslebener Computer GmbH (Maßnahmen für allg. Verkehrsangelegenheiten) Com.pass prosozial GmbH (SGBII für Optionskommunen) Waffenverwaltung Condition GmbH (Nationales Waffenregister NWR) ADVIS Kommunix GmbH (Ausländerverfahren) LämmKOMM Fa. Lämmerzahl (Sozialwesen) ProBAUG PROSOZ GmbH (Bauordnungsamt) migewa naviga GmbH (Gewerbeverfahren) Prokommunal prokommunal Softwareentwicklungs- und Beratungsgesellschaft mbh (Führerscheinwesen) PV-INTER.NET Provox Systemplanung GmbH (Ratsinformationssystem) SD.NET RIM STERNBERG Software Technik GmbH (Ratsinformationssystem) ramiris IP naviga GmbH (Ratsinformationssystem) pmhundreg GovConnect GmbH pmprüfung GovConnect GmbH Deutsches Verwaltungs- und Dienstleisterverzeichnis (DVDV) landesweiter Verzeichnisdienst für XÖV-Anwendungen ZKSA Zentrale Koordinierungsstelle für Abfall bundesweites elektronisches Nachweisverfahren für gefährliche Abfälle Betrieb von Servern (auch virtuell) im eigenen Netzsegment des KDO-Hochleistungsrechenzentrums Betrieb und Pflege von OSCI-Postfächern für verschlüsselte und signierte Kommunikation Zugang zum Internet Domain- und -Dienste Bereitstellung von Web-Space Einrichtung von Proxy-Servern und Spamfiltern SSL-Zertifikate Daten- und Dokumententransportsystem über standardisierte Transportwege (OSCI) für standardisierte Datenformate (XÖV) zur Nutzung von Diensten aus einer Cloud bzw. zur medienbruchfreien Datenübertragung zwischen Fachverfahren, z. B. XAusländer-Nachrichten XhD-Nachrichten XPersonenstand-Nachrichten Datenaustauschsysteme zu Landes- und Bundesbehörden über sichere Netze mit Zugriff auf Bundesamt für Justiz (BfJ) Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) Bundesanstalt für den Güterfernverkehr (BAG) Nationales Waffenregister (NWR) Bereitstellung von IT-Büroarbeitsplätzen aus dem KDO-Hochleistungsrechenzentrum inkl. Betriebssystem Fileserver Mail- und Kalenderservice Office-Umgebung Back-up Virenschutz Div. Fachanwendungen Support Technische Bereitstellung und Betreuung von dezentralen Serversystemen Unterstützung der IT-Administration Zentrale Verwaltung 5

6 IuK KDO-Mobil Mobile-Device-Management IT-Sicherheitsbeauftragter Anbindung von mobilen Endgeräten für oder Kalenderfunktionen Datenschutzgerechtes Management mobiler Geräte und Anwendungen Bereitstellung eines IT-Sicherheitsbeauftragten oder IT-Sicherheitsberaters Liegenschaften newsystem kommunal LuGM INFOMA Software Consulting GmbH Verwaltung und Bewirtschaftung von Gebäuden und Liegenschaften mit Integration bzw. Anbindung an KDO-Finanzwesen Beschaffung/Vergabeverfahren Deutsche evergabe Healy Hudson GmbH Standardisiertes Vergabe- und Bekanntmachungsportal für öffentliche Auftraggeber und interessierte Bieter Wahlen Zentrale Verwaltung KDO-Wahlmanager KDO-Wahlhelfergewinnung-Online KDO-Wahlauswertung und -präsentation KDO-Internetpräsentation mit Wahlergebnis-App Wahlschein online OLIWA HSH Soft- und Hardware Vertriebs GmbH Ordnungsangelegenheiten KDO-Kraftfahrzeugzulassung (KDO-KFZ) Datenzentrale Baden-Württemberg (DZBW) pmowi GovConnect GmbH pmowiapp GovConnect GmbH Meldewesen MESO HSH Soft- und Hardware Vertriebs GmbH INFORMATIONSREGISTER HSH Soft- und Hardware Vertriebs GmbH Personenstandswesen & -Register AutiSta Verlag für Standesamtswesen epr-server Verlag für Standesamtswesen Vorbereitung von Wahlen mit Schnittstellen zum Einwohner- und Personalwesen sowie zu KDO-Wahlauswertung und -präsentation Auswertung und Präsentation von Wahlergebnissen mit Schnittstellen zum Einwohnerwesen, zum KDO-Wahlmanager sowie zu weiteren Wahlprogrammen Für die Präsentation von Wahlergebnissen im Internet oder über mobile Endgeräte Beantragung von Wahlscheinen und Briefwahlunterlagen über das Internet KFZ-Zulassungsverfahren mit integrierten Prozessen, Großkundenverzeichnis, Händler zulassung, Wunschkennzeichen und einem mobilen Client für den Außendienst Bearbeitung von Ordnungswidrigkeiten für den ruhenden und fließenden Verkehr sowie allg. Ordnungswidrigkeiten inkl. Druck von Bescheiden Mobile Erfassung von Ordnungswidrigkeiten Software für den Einsatz in kommunalen Meldebehörden, Einwohnermeldeämtern und Bürgerbüros mit Zusatzmodulen wie z. B. E-Akte, Bürgermonitor Druck von Neubürgerbriefen, Wahlbenachrichtigungskarten und Wählerverzeichnissen Transport von XMeld-Nachrichten via IRIS Auskunftsverfahren über das Internet für Polizei, andere Behörden und Firmen im 24/7-Betrieb Für alle Vorgänge im Standesamt epr-lösung für den Betrieb bzw. die Langzeit archivierung des Personenstandsregisters 6

7 Schulen KDO-SystemCare für Schulen Cloud-Arbeitsplatz für Schulverwaltungen Jugendwesen KDO-Jugendwesen soziale Hilfen PROSOZ/S und OPEN PROSOZ Prosoz Herten pmwohngeld GovConnect GmbH elina/betina naviga GmbH KIDkita Comramo IT Holding AG Räumliche Planung & Entwicklung KDO-WebGIS bzw. KDO-PC GIS Esri Deutschland GmbH/ IP Syscon GmbH WebSBK Esri Deutschland GmbH/ IP Syscon GmbH StraSSen RoSy PMS Grontmij/ GSA Friedhofswesen Hades /myhades org-team Lagemann GmbH Unterstützung der IT-Administration Bereitstellung von IT-Büroarbeitsplätzen aus dem KDO-Hochleistungsrechenzentrum inkl. Betriebssystem Fileserver Mail- und Kalenderservice Office-Umgebung Back-up Virenschutz Fachanwendungen für Schulverwaltung Support Prozessorientierte Fachanwendung für alle Tätigkeitsfelder eines Jugendamtes Beistandschaften Mitwirkung in gerichtlichen Verfahren Sozialer Dienst Wirtschaftliche Jugendhilfe Unterhaltsvorschuss Sozialpädagogische Anamnese/Hilfeplan Softwarelösung für jeden Bereich der sozialen Sicherung Softwarelösung für das Aufgabenfeld Wohngeld Abwicklung des Elterngeldes mit opt. Zusatzmodul betina für die Abwicklung des Betreuungsgeldes Internetbasierte Anwendung für die Grunddatenverwaltung und zur Abrechnung der Kindergartenbeiträge Für die Verbindung grafischer Datenbestände mit kommunalen Sachdaten für Kartografie, Datenerfassung, die Analyse geografischer Daten und Geoverarbeitung Kataster für die Infrastruktur kommunaler Ver- und Entsorgung Dienstleistungen zur Umsetzung der EU-Richtlinie INSPIRE Webbasiertes Städtebaukataster für alle Planwerke der vorbereitenden (F-Plan) und der verbindlichen (B-Plan) Bauleitplanung zur Verwaltung, Bearbeitung und grafischen Darstellung Erfassung von Bestands- und Zustandsdaten von Straßennetzen, Softwaremodule vom Straßenkataster/Straßendatenbank über Brückenbuch, Aufgrabungsverwaltung und mobile Lösungen bis hin zur interaktiven GIS-Anbindung und Vermögensbewertung (Doppik/NKF) Friedhofsverwaltung gestaltung der Umwelt Jugend/Soziales Schule 7

8 Stand: Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) Elsässer Straße Oldenburg Tel Fax

MEHR EFFIZIENZ FÜR IHRE VERWALTUNG MIT PRODUKTEN UND DIENSTLEISTUNGEN DER KDO

MEHR EFFIZIENZ FÜR IHRE VERWALTUNG MIT PRODUKTEN UND DIENSTLEISTUNGEN DER KDO MEHR EFFIZIENZ FÜR IHRE VERWALTUNG MIT PRODUKTEN UND DIENSTLEISTUNGEN DER KDO DIE PASSENDE LÖSUNG FÜR JEDEN BEREICH Jede Kommune ist einzigartig und steht dabei vor ganz eigenen Herausforderungen. Allen

Mehr

Einführungsstand aus der Sicht eines Landesrechenzentrums

Einführungsstand aus der Sicht eines Landesrechenzentrums PERSONENSTANDSWESEN in M-V Einführungsstand aus der Sicht eines Landesrechenzentrums Jan Lehmann, Dr. Werner Rotzoll DVZ M-V GmbH 1 Die DVZ M-V GmbH Gründung der GmbH: 1. Juli 1990 Alleiniger Gesellschafter:

Mehr

Kataster Ressourcen Prozesse GIS-gestützte Fachinformationssysteme in einer Anwendung. Andreas Malec, IP SYSCON GmbH

Kataster Ressourcen Prozesse GIS-gestützte Fachinformationssysteme in einer Anwendung. Andreas Malec, IP SYSCON GmbH Kataster Ressourcen Prozesse GIS-gestützte Fachinformationssysteme in einer Anwendung Andreas Malec, IP SYSCON GmbH EMEAUC München, 25.10.2013 Agenda 1 2 3 4 5 Firmenvorstellung IP SYSCON GmbH GIS-Philosophie:

Mehr

Interkommunale regionale. egovernment-plattform für den. Landkreis Soltau Fallingbostel

Interkommunale regionale. egovernment-plattform für den. Landkreis Soltau Fallingbostel Interkommunale regionale egovernment-plattform für den Landkreis Soltau Fallingbostel Vorstellung des Landkreis Soltau Fallingbostel Lage: Zwischen den Städten Hamburg, Bremen und Hannover Fläche: 1.873

Mehr

WebOffice: Cloud-Zukunft im Kommunalen Rechenzentrum. www.kivbf.de

WebOffice: Cloud-Zukunft im Kommunalen Rechenzentrum. www.kivbf.de WebOffice: Cloud-Zukunft im Kommunalen Rechenzentrum 1 Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken (KIVBF) KIVBF Ausrichtung Auftrag Gründung Mitarbeiter Umsatz Einwohner Markt Kunden Geschäftsführung

Mehr

Partner. Qualität und Nähe zum Kunden stehen stets im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Partner. Qualität und Nähe zum Kunden stehen stets im Mittelpunkt unserer Arbeit. Firmenpräsentation Wir bieten seit der Gründung 1989 durch Geschäftsführer Gerhard Häge mittelständischen Unternehmen Beratung, Lösungen und Betreuung in allen Fragen der Datenverarbeitung das Know-How

Mehr

Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie: Eine weitere Herausforderung für die Kommunen. - Technische Aspekte -

Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie: Eine weitere Herausforderung für die Kommunen. - Technische Aspekte - EUDLRL - Was kommt auf die Kommunen zu? 03.11.2008 Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie: Eine weitere Herausforderung für die Kommunen - Technische Aspekte - Kommunale Arbeitsgemeinschaft Technikunterstützte

Mehr

IT Service Management @ krz

IT Service Management @ krz IT Service Management @ krz Veronika Meyer 29.03.2011 Der kommunale Service-Provider 1972 Gründung Kommunaler Zweckverband (seit 1977) IT-Dienstleister für Kommunalverwaltungen und kommunale Einrichtungen

Mehr

emra-x DIE ANFRAGERSCHNITTSTELLE FÜR DIE MELDEREGISTERAUSKUNFT 2.0

emra-x DIE ANFRAGERSCHNITTSTELLE FÜR DIE MELDEREGISTERAUSKUNFT 2.0 emra-x DIE ANFRAGERSCHNITTSTELLE FÜR DIE MELDEREGISTERAUSKUNFT 2.0 ÜBER UNS Die DVZ Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg-Vorpommern GmbH (DVZ M-V GmbH) ist der IT-Service-Provider der Landesverwaltung

Mehr

Ceyoniq Technology. nscale. e-government

Ceyoniq Technology. nscale. e-government Ceyoniq Technology nscale nscale DMS & more ÖV Symposium 2015 Christian Hanisch Leitung Indirect Sales C.Hanisch@Ceyoniq.com +49 175 9323 034 Ceyoniq Technology Daten und Fakten Themen nscale Seit über

Mehr

Ordnungswidrigkeiten. owi21 Lösung für Ordnungswidrigkeiten. owi21togo owi21 -Add-on zur mobilen Datenerfassung. erv-owi Rechtsverkehr mit XJustiz

Ordnungswidrigkeiten. owi21 Lösung für Ordnungswidrigkeiten. owi21togo owi21 -Add-on zur mobilen Datenerfassung. erv-owi Rechtsverkehr mit XJustiz owi21 Lösung für Ordnungswidrigkeiten owi21togo owi21 -Add-on zur mobilen Datenerfassung erv-owi Rechtsverkehr mit XJustiz ema-owi Datenabgleich mit Melderegistern owi21 -Portal Schnittstelle zur Online-Anhörung

Mehr

IT Service Management @ krz

IT Service Management @ krz IT Service Management @ krz Veronika Meyer 07.12.2010 Der kommunale Service-Provider 1972 Gründung Kommunaler Zweckverband (seit 1977) IT-Dienstleister für Kommunalverwaltungen und kommunale Einrichtungen

Mehr

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Sugar innovatives und flexibles CRM weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie an die umfassende Lösung, fangen

Mehr

KOOM Kommunales Objektmanagement. Gebäudeverwaltung mit Reklamationsmanagement im kommunalen Raumbezug

KOOM Kommunales Objektmanagement. Gebäudeverwaltung mit Reklamationsmanagement im kommunalen Raumbezug KOOM Kommunales Objektmanagement Schnittstelle zwischen GISAL und hausmanager Gebäudeverwaltung mit Reklamationsmanagement im kommunalen Raumbezug Kooperationsprojekt Wer entwickelt den hausmanager? Gründung:

Mehr

DAS WEBBASIERTE WAFFENVERWALTUNGSSYSTEM

DAS WEBBASIERTE WAFFENVERWALTUNGSSYSTEM DAS WEBBASIERTE WAFFENVERWALTUNGSSYSTEM Inhaltsverzeichnis Seite Neue Gesetze, neuer Schwung 5 Warum citkowaffe? Die Vorteile auf einen Blick 7 Sicherer Betrieb der Anwendung 9 Zentraler Betrieb der Schnittstellen

Mehr

Öffentliche Sicherheit& Justiz. Tourismus& Kultur. Energie& Wasserversorg. Gesundheit& Soziales. Bildung. Microsoft CityNext

Öffentliche Sicherheit& Justiz. Tourismus& Kultur. Energie& Wasserversorg. Gesundheit& Soziales. Bildung. Microsoft CityNext Stadtverwaltung Energie& Wasserversorg. Stadtplanung Tourismus& Kultur Transport Gesundheit& Soziales Bildung Öffentliche Sicherheit& Justiz Microsoft CityNext Bildung AixConcept, das sind wir Schul-IT

Mehr

E-Government Gateway. Portal Stadt Lage. J. Gökemeier 23.10.2007

E-Government Gateway. Portal Stadt Lage. J. Gökemeier 23.10.2007 E-Government Gateway Portal Stadt Lage J. Gökemeier 23.10.2007 Aufgabenlast der Kommunen Aufgabenzunahme bei den Kommunen Verringerung Ressourcen Finanzen Personal Erwartungen bei Bürgern und Wirtschaft

Mehr

40 Jahre 19 71-2 011. InfoKompakt. Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart. Rechenzentrum Region Stuttgart GmbH 1

40 Jahre 19 71-2 011. InfoKompakt. Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart. Rechenzentrum Region Stuttgart GmbH 1 40 Jahre 19 71-2 011 InfoKompakt Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart Rechenzentrum Region Stuttgart GmbH 1 Impressum Redaktion: Maria Bieber, KDRS Layout/Gestaltung/Fotos: A. Felies-Gericke, www.feliesdesign.de

Mehr

DOL-Projekt Personenstandswesen Sachstand und aktuelle Themen

DOL-Projekt Personenstandswesen Sachstand und aktuelle Themen DOL-Projekt Personenstandswesen achstand und aktuelle Themen Kongress E-Government-tandards für Wirtschaft und Verwaltung Aktuelle nationale und europäische Entwicklungen - Anwendungsszenarien aus der

Mehr

Das neue Geographische BürgerInformationsSystem des Landkreises Cham

Das neue Geographische BürgerInformationsSystem des Landkreises Cham Geographisches Informationssystem Landratsamt Cham Das neue Geographische BürgerInformationsSystem des Landkreises Cham (GeoBIS-Cham) Dr.-Ing. Ulrich Huber 20.10.2009 www.landkreis-cham.de (Vor-)Vortrag

Mehr

Webbasiertes GIS auf der Basis von ArcIMS in der Region Hannover

Webbasiertes GIS auf der Basis von ArcIMS in der Region Hannover Hannoversche Informationstechnologien (HannIT) Eigenbetrieb der Region Hannover; Hildesheimer Straße 20; 30169 Hannover www.hannit.de Webbasiertes GIS auf der Basis von ArcIMS in der Region Hannover Dipl.

Mehr

Folie 1 17.12.2015 Zweckverband Region Wittgenstein. Kommunale Datenzentrale Westfalen-Süd

Folie 1 17.12.2015 Zweckverband Region Wittgenstein. Kommunale Datenzentrale Westfalen-Süd Folie 1 17.12.2015 Zweckverband Region Wittgenstein Dokumentenmanagement im Verbandsgebiet der Kommunalen Datenzentrale Westfalen-Süd Die Kommunale Daten Zentrale Westfalen-Süd 18 Städte und Gemeinden

Mehr

XFinanz Standard für den Finanzdatenaustausch von Kommunen

XFinanz Standard für den Finanzdatenaustausch von Kommunen XFinanz Standard für den Finanzdatenaustausch von Kommunen Vortrag zum Workshop Grundlagen des E-Government: Gemeinsame Definition von Standards, Prozess- und Datenmodellen 16.09.2004 in Bremen Jens Gitter

Mehr

12Amt für Informationstechnik

12Amt für Informationstechnik 12Amt für Informationstechnik und Statistik 29 Dienstleister für Vernetzung Die Aufgabenbereiche des Amtes für Informationstechnik und Statistik sind bereits aus der Namensgebung zu erkennen. Der Informationstechnik

Mehr

für ihren Erfolg R S

für ihren Erfolg R S Individuelle Informationstechnologie für ihren Erfolg R S Ein Erfolgsportrait R.S. CONSULTING & SOFTWARE ist ein deutsches Unternehmen, das seit der Gründung 1995 für IT- Beratung und Systemintegration

Mehr

1. Projektplan zur Prozessoptimierung im Geschäftsfeld Personalabrechnung

1. Projektplan zur Prozessoptimierung im Geschäftsfeld Personalabrechnung 1. Projektplan zur Prozessoptimierung im Geschäftsfeld Personalabrechnung 1.1. Information der Mitarbeiter des Geschäftsfeldes Personalabrechnung über Auftragsinhalt und Vorgehensweise 1.2. Ermittlung

Mehr

16. ÖV-Symposium. Wege zu einer modernen Verwaltung. Ulrich Althoff, Leiter Strategisches IT-Consulting. 20.08.2015 Wuppertal

16. ÖV-Symposium. Wege zu einer modernen Verwaltung. Ulrich Althoff, Leiter Strategisches IT-Consulting. 20.08.2015 Wuppertal Wege zu einer modernen Verwaltung 16. ÖV-Symposium Ulrich Althoff, Leiter Strategisches IT-Consulting 20.08.2015 Wuppertal 0 2015 Fujitsu Technology Solutions GmbH Wege zu einer modernen Verwaltung Die

Mehr

GekoS Fahr+ Produktbeschreibung. GekoS mbh Hollernstraße 45 21723 Hollern. Tel: (04141)7931-0 Fax: (04141)7931-30

GekoS Fahr+ Produktbeschreibung. GekoS mbh Hollernstraße 45 21723 Hollern. Tel: (04141)7931-0 Fax: (04141)7931-30 GekoS Fahr+ Produktbeschreibung GekoS mbh Hollernstraße 45 21723 Hollern Tel: (04141)7931-0 Fax: (04141)7931-30 E-Mail: info@gekos.de Web: www.gekos.de GekoS Fahr+ - Die Software für Ihre Führerscheinstelle

Mehr

Lecos GmbH. IT-Partner für Kommunen und Eigenbetriebe

Lecos GmbH. IT-Partner für Kommunen und Eigenbetriebe Lecos GmbH IT-Partner für Kommunen und Eigenbetriebe Entwicklung der Lecos 2001 Ausgründung aus der Stadt Leipzig in ein PPP mit Mehrheitsbeteiligung der IBM Gründung der Lecos GmbH 2002 Lecos wird 100-prozentige

Mehr

Gemeinsames Behördennetz (NVN) Manfred Malzahn Niedersächsischer Landkreistag E-Mail: Malzahn@nlt.de

Gemeinsames Behördennetz (NVN) Manfred Malzahn Niedersächsischer Landkreistag E-Mail: Malzahn@nlt.de Gemeinsames Behördennetz (NVN) Manfred Malzahn Niedersächsischer Landkreistag E-Mail: Malzahn@nlt.de 2003: Rahmenvertrag zwischen dem Land Niedersachsen und dem NST / NLT zur Anbindung aller Landkreise,

Mehr

Oktober 2015 IKS, IT-Dienstleister der Landeshauptstadt Saarbrücken

Oktober 2015 IKS, IT-Dienstleister der Landeshauptstadt Saarbrücken Informations- und Kommunikationsinstitut der Landeshauptstadt Saarbrücken Oktober 2015 IKS, IT-Dienstleister der Landeshauptstadt Saarbrücken Steckbrief IKS Eigenbetrieb der LHS seit 1994 250.000 Stammkapital

Mehr

Hessische Zentrale für Datenverarbeitung der zentrale IT-Dienstleister für die hessische Landesverwaltung

Hessische Zentrale für Datenverarbeitung der zentrale IT-Dienstleister für die hessische Landesverwaltung Hessische Zentrale für Datenverarbeitung der zentrale IT-Dienstleister für die hessische Landesverwaltung Überblick über den Vortrag Allgemeine Informationen zur HZD 1. Standorte 2. Kunden 3. Leistungsportfolio

Mehr

PRINZIP PARTNERSCHAFT

PRINZIP PARTNERSCHAFT PRINZIP PARTNERSCHAFT for.business - Arbeitsplatz 4.0 1 RÜCKBLICK 1996 Nokia Communicator in Deutschland verfügbar 1999 AOL wirbt mit Boris Becker für den Internetzugang Bin ich da schon drin oder was?

Mehr

Share.Docs Einführung in Lübeck E-Akte für integriertes Informations-Mgmt. Vitako-Regionalkonferenz Jörg Wenghöfer 13.2.14

Share.Docs Einführung in Lübeck E-Akte für integriertes Informations-Mgmt. Vitako-Regionalkonferenz Jörg Wenghöfer 13.2.14 Share.Docs Einführung in Lübeck E-Akte für integriertes Informations-Mgmt Vitako-Regionalkonferenz Jörg Wenghöfer 13.2.14 Ausgangssituation Bekannte Faktoren: Angespanntes Budget Demographie-Falle + =>

Mehr

Best Practices: Migration der IT Wirtschaftlichkeit und Realisierung

Best Practices: Migration der IT Wirtschaftlichkeit und Realisierung Best Practices: Migration der IT Wirtschaftlichkeit und Realisierung Perspektiven für die Verwaltungs-IT im Zeitalter der Cloud führungskräfte forum 7. November 2012 1 Agenda / Inhalte 1 Einleitung 2 Umsetzung

Mehr

Papierlose Standesämter in Deutschland Reform des Personenstandswesens. Projekt MachZentPers

Papierlose Standesämter in Deutschland Reform des Personenstandswesens. Projekt MachZentPers Papierlose Standesämter in Deutschland Reform des Personenstandswesens Projekt MachZentPers 27. November 2008 1 egovernment-vorhaben von Bund, Ländern und Kommunen Verwaltungsdienstleistungen online erleichterter

Mehr

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor!

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor! TEUTODATA Managed IT-Services Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen Ein IT- Systemhaus stellt sich vor! 2 Willkommen Mit dieser kleinen Broschüre möchten wir uns bei Ihnen vorstellen und Ihnen

Mehr

Stand zur Einführung der elektronischen Personenstandsregister t in MV

Stand zur Einführung der elektronischen Personenstandsregister t in MV Stand zur Einführung der elektronischen Personenstandsregister t in MV Frühjahrsschulung für Standesbeamte Mecklenburg Vorpommern 2010 in Güstrow 1 bisherige IT im Standesamt 2 Neuausrichtung/ zukünftige

Mehr

ÖStB-Leitinitiative E-Government-Referenzstädte. E-Government-Konferenz 2010, Villach, 16.06.2010. Elvira Regenspurger Ronald Sallmann

ÖStB-Leitinitiative E-Government-Referenzstädte. E-Government-Konferenz 2010, Villach, 16.06.2010. Elvira Regenspurger Ronald Sallmann ÖStB-Leitinitiative E-Government-Referenzstädte E-Government-Konferenz 2010, Villach, 16.06.2010 Elvira Regenspurger Ronald Sallmann Facts and Figures Laufzeit 2008 bis 2010 Aufbau von möglichst durchgängigem

Mehr

Digitale Gremienarbeit in Köln

Digitale Gremienarbeit in Köln Paulo dos Santos Digitale Gremienarbeit in Köln 17. Kongress NeueVerwaltung 28.04.2016 Folie 1 Inhaltsübersicht 1. Umfang - Verwaltung 3 2. Umfang politische Gremien 4 3. Projekthistorie 5-6 4. Organisation

Mehr

KAAW - Kommunale Informationstechnologie für das Münsterland. Kommunale ADV Anwendergemeinschaft West. Markus Kruse Geschäftsführer IT-Management

KAAW - Kommunale Informationstechnologie für das Münsterland. Kommunale ADV Anwendergemeinschaft West. Markus Kruse Geschäftsführer IT-Management Kommunale ADV Anwendergemeinschaft West Kommunale Informationstechnologie für das Münsterland Markus Kruse Geschäftsführer IT-Management Grundlagen des Zweckverbandes (1/2) 1. Mitglieder und Kunden 41

Mehr

Das Unternehmen. Kommunale Lösungen aus einer Hand. Elmar Happ. Elmar Happ. Andreas Senn

Das Unternehmen. Kommunale Lösungen aus einer Hand. Elmar Happ. Elmar Happ. Andreas Senn Kommunale Lösungen aus einer Hand Zielsetzung des Zusammenschlusses AED-SICAD AG und SYNERGIS Informationssysteme GmbH Elmar Happ Das Unternehmen Österreich Andreas Senn Elmar Happ Zielsetzungen des Zusammenschlusses

Mehr

VIS Kommune Unterstützung kommunaler Fachaufgaben

VIS Kommune Unterstützung kommunaler Fachaufgaben Bad Bramstedt, 13.02.2014 VIS Kommune Unterstützung kommunaler Fachaufgaben E-Akte als Dienst für Fachverfahren Ulla Dreger, Dataport Dokumentenmanagement 3 Dataport E-Akte für Kommunalverwaltung Agenda

Mehr

Bauleitplanung online: Behörden und Bürger online beteiligen mit DEMOS-Plan

Bauleitplanung online: Behörden und Bürger online beteiligen mit DEMOS-Plan Bauleitplanung online: Behörden und Bürger online beteiligen mit DEMOS-Plan Präsentation beim 15. Kommunalen IuK-Forum Bauleitplanverfahren nach BauGB Aufstellungsbeschluss Ausarbeitung Vorentwurf Beratung/Beschluss

Mehr

Gelebte Prozesskette: PeP 2.0 - der Bestellprozess in der BA

Gelebte Prozesskette: PeP 2.0 - der Bestellprozess in der BA Astrid Widmann Bundesagentur für Arbeit Geschäftsbereich Einkauf Gelebte Prozesskette: PeP 2.0 - der Bestellprozess in der BA Agenda PeP 2.0 und E-Government Ziele des Bestellprozesses der BA Mengengerüste

Mehr

Übersicht Pressemappe zur Kommunale

Übersicht Pressemappe zur Kommunale Übersicht Pressemappe zur Kommunale Presse-Einladung Pressemitteilung Wettbewerbsvorsprung durch effiziente Verwaltung Presseporträt Anspruchsvolle IT-Dienstleistungen Factsheet Infoblatt zur Kommunale

Mehr

IT-KONZEPT A NLAGE P REISLISTE DER E VANGELISCHEN L ANDESKIRCHE IN W ÜRTTEMBERG

IT-KONZEPT A NLAGE P REISLISTE DER E VANGELISCHEN L ANDESKIRCHE IN W ÜRTTEMBERG IT-KONZEPT DER E VANGELISCHEN L ANDESKIRCHE IN W ÜRTTEMBERG A NLAGE P REISLISTE Anlagen Anlage 3: Preisliste für en im Referat Informationstechnologie -Stand November 2012- Full - Service Basisdienste

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie

Mehr

Ihr + Beratungs-, Entwicklungs- und Integrationsdienstleistungen der Finanz Informatik Solutions Plus. FISP-Unternehmenspräsentation 1

Ihr + Beratungs-, Entwicklungs- und Integrationsdienstleistungen der Finanz Informatik Solutions Plus. FISP-Unternehmenspräsentation 1 Ihr + Beratungs-, Entwicklungs- und Integrationsdienstleistungen der Finanz Informatik Solutions Plus FISP-Unternehmenspräsentation 1 INHALT + Daten und Fakten + Unsere Kernmärkte + Das zeichnet uns aus

Mehr

mit dem Pavement Management System RoSyPMS

mit dem Pavement Management System RoSyPMS Infrastrukturvermögen Straße - erfassen - bewerten - bewirtschaften - erhalten mit dem Pavement Management System RoSyPMS Dipl.-Ing. Jörg Olsen Niederlassungsleiter 2007, Grontmij Carl Bro A/S 1 Unternehmensprofil

Mehr

Kommunales Fallmanagement. Lösung für effiziente elektronische Vorgangsbearbeitung. Ein Produkt der ekom21 KGRZ Hessen

Kommunales Fallmanagement. Lösung für effiziente elektronische Vorgangsbearbeitung. Ein Produkt der ekom21 KGRZ Hessen Kommunales Fallmanagement Lösung für effiziente elektronische Vorgangsbearbeitung Ein Produkt der ekom21 KGRZ Hessen Kommunales Fallmanagement der ekom21 Lösung mit Zukunft Der Ursprung Die europäische

Mehr

Was Kommunen beim Datenschutz beachten müssen

Was Kommunen beim Datenschutz beachten müssen Wiesbaden DiKOM am 08.05.2012 Was Kommunen beim Datenschutz beachten müssen Rüdiger Wehrmann Der Hessische Datenschutzbeauftragte Seit 1970 Oberste Landesbehörde Dem Hessischen Landtag zugeordnet Aufsichtsbehörde

Mehr

Die erechnung: Herausforderung und Chance für Kommunen

Die erechnung: Herausforderung und Chance für Kommunen Die erechnung: Herausforderung und Chance für Kommunen Projektbericht Pilotierung erechnung Ralf Bergmann, Bundesverwaltungsamt Seite: 1 Das BVA im Überblick rund 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Mehr

Die IT-Dienstleister von Bund, Ländern und Kommunen - Wo geht die Reise hin und welche Leistungen werden von der IT-Industrie erwartet?

Die IT-Dienstleister von Bund, Ländern und Kommunen - Wo geht die Reise hin und welche Leistungen werden von der IT-Industrie erwartet? Die IT-Dienstleister von Bund, Ländern und Kommunen - Wo geht die Reise hin und welche Leistungen werden von der IT-Industrie erwartet? Reinhold Harnisch Geschäftsführer 6. IT-Vertriebstag Öffentlicher

Mehr

Prozessanalyse und optimierung zur Einführung der elektronischen Vorgangsbearbeitung. 1. Prozessmanagementtag Sachsen 21.01.

Prozessanalyse und optimierung zur Einführung der elektronischen Vorgangsbearbeitung. 1. Prozessmanagementtag Sachsen 21.01. Prozessanalyse und optimierung zur Einführung der elektronischen Vorgangsbearbeitung 1. Prozessmanagementtag Sachsen 21.01.2015 Meißen INHALT AGENDA 1. STRUKTUR & AUSGANGSSITUATION 2. VISION 3. ZIELE &

Mehr

Dokumentenmanagement. dms21 Lösung für. Die Zukunft der Verwaltung. Dokumentenmanagement

Dokumentenmanagement. dms21 Lösung für. Die Zukunft der Verwaltung. Dokumentenmanagement Dokumentenmanagement dms21 Lösung für Dokumentenmanagement Die Zukunft der Verwaltung Effiziente Unterstützung der Datenverwaltung Dokumentenmanagement dient der datenbankgestützten Verwaltung elektronischer

Mehr

Revisionssicher abgelegt!

Revisionssicher abgelegt! Revisionssicher abgelegt! Umwelt - Fachverfahren mit DOMEA - und GIS - Integration Hansjörg Meyer / Dieter Klünker 16. ÖV-Symposium 20.08.2015 Wuppertal Themenübersicht Fachverfahren IFAS Anbindung von

Mehr

IT im Wandel Kommunale Anforderungen - zentrales Clientmanagement versus Standardtechnologie!?

IT im Wandel Kommunale Anforderungen - zentrales Clientmanagement versus Standardtechnologie!? IT im Wandel Kommunale Anforderungen - zentrales Clientmanagement versus Standardtechnologie!? Visitenkarte Name: email: Telefon: Funktion: Jürgen Siemon Juergen.Siemon@ekom21.de 0561.204-1246 Fachbereichsleiter

Mehr

IT Management in den Kommunen des Ruhrgebiets

IT Management in den Kommunen des Ruhrgebiets INITIATIVE OPEN RUHR IT Management in den Kommunen des Ruhrgebiets 04.2013 Die IT-Organisation der Kommunen des Ruhrgebiets ist sehr uneinheitlich. In vielen Städte und Gemeinden ist die IT ein direkter

Mehr

msg 2.6.2016 Herausforderungen der IT-Konsolidierung für Bund, Länder und Kommunen 1

msg 2.6.2016 Herausforderungen der IT-Konsolidierung für Bund, Länder und Kommunen 1 msg 2.6.2016 Herausforderungen der IT-Konsolidierung für Bund, Länder und Kommunen 1 Herausforderungen an eine moderne IT im Public Sector Historisch gewachsene IT-Strukturen Verteilung der Entscheidungshoheit

Mehr

Agenda. Elektronische Personalakte mit SAP Records Management. Rahmenbedingungen Projektvorbereitung Projektablauf Lessons Learned.

Agenda. Elektronische Personalakte mit SAP Records Management. Rahmenbedingungen Projektvorbereitung Projektablauf Lessons Learned. Elektronische Personalakte mit SAP Records Management Thomas Treber Zentrum für Agenda Rahmenbedingungen Projektvorbereitung Projektablauf Lessons Learned Rahmenbedingungen SAP Personalwirtschaft (HCM)

Mehr

Public. Die elektronische Vorgangsbearbeitung. mit SAP. Klaus Zimmermann, SAP Deutschland, CVS

Public. Die elektronische Vorgangsbearbeitung. mit SAP. Klaus Zimmermann, SAP Deutschland, CVS Die elektronische Vorgangsbearbeitung Public mit SAP Klaus Zimmermann, SAP Deutschland, CVS Vorgehensmodell der SAP für die elektronische Verwaltungsarbeit Automatisierung der Abläufe Intuitive Oberflächen

Mehr

Mobiles Lernen und Arbeiten mit www.agildesk.de

Mobiles Lernen und Arbeiten mit www.agildesk.de 1 TNM Software GmbH www.tnmsoft.com Mobiles Lernen und Arbeiten mit www.agildesk.de Dr.-Ing. Jochen Müller (mueller@tnmsoft.com) TNM Software GmbH www.tnmsoft.com 2 TNM Software GmbH www.tnmsoft.com TNM

Mehr

Scheer Process Tailor. CRM Forum Frankfurt, den 24.04.2012

Scheer Process Tailor. CRM Forum Frankfurt, den 24.04.2012 Scheer Process Tailor CRM Forum Frankfurt, den 24.04.2012 Agenda Business Process Tailoring VfSt: aus der Praxis Systemdemonstration Zusatzinformationen Seite 2 Definition BPM im Wandel Business Process

Mehr

Digitales Kompensationsflächenmanagement

Digitales Kompensationsflächenmanagement Digitales Kompensationsflächenmanagement im Rahmen einer GDI Südwestfalen Dr. Stefan Jung Entwicklung Bremen Märkischer Kreis, 13.5.2009 Lüdenscheid www.ipsyscon.de Inhalt Ist: Lösung Märkischer Kreis

Mehr

Einführung und Weiterentwicklung der kirchlichen Doppik

Einführung und Weiterentwicklung der kirchlichen Doppik Einführung und Weiterentwicklung der kirchlichen Doppik Erfahrungsbericht zur Projektplanung und umsetzung des Kirchenamtes Celle Strukturdaten des Kirchenamtes Celle Drei Kirchenkreise 56 Kirchengemeinden

Mehr

Herzlich willkommen im Best Practice Forum Finanzen!

Herzlich willkommen im Best Practice Forum Finanzen! Herzlich willkommen im Best Practice Forum Finanzen! Finanzen Personal Prozesse Business Intelligence Eine ERP-Investition, die sich langfristig lohnt: Gestern, heute, MACH M2 Ralf Christiansen, Kraftfahrt-Bundesamt

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

Personalwirtschaft. Modulübersicht

Personalwirtschaft. Modulübersicht Personalwirtschaft Modulübersicht Eichenweg 4, 01468 Moritzburg OT Friedewald Tel.: 03 51/ 8 38 78 71 Fax: 03 51/8 38 36 68 E-Mail: Haertelt@CH-GmbH.de Komplette Personalwirtschaft mit ausgereiften Einzelmodulen

Mehr

ITIL im öffentlichen Sektor Praxisbericht Stadt Köln Amt für Informationsverarbeitung

ITIL im öffentlichen Sektor Praxisbericht Stadt Köln Amt für Informationsverarbeitung ITIL im öffentlichen Sektor Praxisbericht Stadt Köln Agenda Entwicklung der Einführungsplanung Best Practices der Stadt Köln Warum 14? Schulungskonzept Integration Configuration Die Stadt Köln 405,15 qkm

Mehr

Dienste aus dem RZ. Managed Serverhosting Managed Services Integratives Hosting

Dienste aus dem RZ. Managed Serverhosting Managed Services Integratives Hosting Dienste aus dem RZ Managed Serverhosting Managed Services Integratives Hosting Folie 1 Agenda Managed Serverhosting Managed Services Integratives Hosting Folie 2 Managed Serverhosting Bereitstellung virtualisierter

Mehr

Shared IT-Services. Ziele, Rahmenbedingungen und Erfolgsfaktoren

Shared IT-Services. Ziele, Rahmenbedingungen und Erfolgsfaktoren Shared IT-Services Ziele, Rahmenbedingungen und Erfolgsfaktoren Prof. Dr. Andreas Engel KDN Dachverband kommunaler IT-Dienstleister NRW Geschäftsführer egov-day 31. Januar 2007 Übersicht 1. Ziele: Mit

Mehr

Wie und wo Sie in Ihrem Betrieb Optimierungsmöglichkeiten durch UND für mobiles Arbeiten finden

Wie und wo Sie in Ihrem Betrieb Optimierungsmöglichkeiten durch UND für mobiles Arbeiten finden Wie und wo Sie in Ihrem Betrieb Optimierungsmöglichkeiten durch UND für mobiles Arbeiten finden www.mobil-data.at Vortragender: Ing. Thomas Gruber AGENDA Wer ist mobil-data Was verändern mobile Lösungen

Mehr

Lagerplätze. Labor. Fahrzeugwaagen. Qualitäten. Analyse- Zellenverwaltung. werte. tacoss.escale - SOFTWARE FÜR WAAGENPROGRAMME

Lagerplätze. Labor. Fahrzeugwaagen. Qualitäten. Analyse- Zellenverwaltung. werte. tacoss.escale - SOFTWARE FÜR WAAGENPROGRAMME Lagerplätze Offline Qualitäten Labor werte Zellenverwaltung Fahrzeugwaagen Analyse- tacoss.escale - SOFTWARE FÜR WAAGENPROGRAMME Inhalt Inhalt 2 Überblick 4 Funktionalität 6 Datenaustausch 7 Waagentypen

Mehr

DATEV PARTNERasp Die richtige Lösung für eine stressfreie IT! Workshop 02.03.2014

DATEV PARTNERasp Die richtige Lösung für eine stressfreie IT! Workshop 02.03.2014 DATEV PARTNERasp Die richtige Lösung für eine stressfreie IT! Workshop 02.03.2014 Die IT-Welt dreht sich für Kanzleien immer schneller Produktzyklen für Hard- und Software werden immer kürzer Mindestanforderungen

Mehr

JUNG. IT-Solution IT LÖSUNGEN OHNE KOMPROMISSE

JUNG. IT-Solution IT LÖSUNGEN OHNE KOMPROMISSE JUNG IT-Solution IT LÖSUNGEN OHNE KOMPROMISSE WIR SETZEN IT-PROJEKTE ERFOLGREICH UM Optimierung Kompetenz Zuverlässigkeit Realisierung Erfolg Die Nutzung zeitgemäßer IT-Technologie hilft Prozesse und Kommunikation

Mehr

Verwaltungsreform Hessen

Verwaltungsreform Hessen Verwaltungsreform Hessen Landesweite Einführung eines einheitlichen elektronischen Dokumentenmanagementsystems mit ressortübergreifenden Prozessen Friedrich Ebner, Leiter Stabsstelle E-Government, Hessisches

Mehr

HERAKLES Optimierung Organisation Rechnungswesen KIOSK, Capturing und die passende Aufbauorganisation in der Buchhaltung

HERAKLES Optimierung Organisation Rechnungswesen KIOSK, Capturing und die passende Aufbauorganisation in der Buchhaltung 1 HERAKLES KIOSK, Capturing und die passende Aufbauorganisation in der Buchhaltung Finanzbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg Detlef Daniel-Garmatter Hamburg, 11. September 2009 1 2 Ziele Testierfähige

Mehr

codia DMSforum 2015 in Aschaffenburg

codia DMSforum 2015 in Aschaffenburg Die Akzeptanz von Digitalisierung und elektronischen Akten in einer Kommunalverwaltung Ein Anwenderbericht aus der Stadtverwaltung Brandenburg an der Havel Gliederung Themen: Die eakte in der. Warum die

Mehr

(Sinnvolle) Einsatzmöglichkeiten von Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung

(Sinnvolle) Einsatzmöglichkeiten von Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) Friedrich-Heinrich-Allee 130 47475 Kamp-Lintfort Internet: www.krzn.de Vortrag: Herr Jonas Fischer (Sinnvolle) Einsatzmöglichkeiten von Cloud Computing in der

Mehr

Zweckverband Elektronische Verwaltung in Mecklenburg Vorpommern. Verschiedenes. B. Anders, ZV ego MV Informationsveranstaltung PSW 14.06.

Zweckverband Elektronische Verwaltung in Mecklenburg Vorpommern. Verschiedenes. B. Anders, ZV ego MV Informationsveranstaltung PSW 14.06. Verschiedenes Flächendeckende Bereitstellung der elektronische Sammelakte (Stand) Elektronische Sammelakte Jedes STA führt Sammelakten (derzeit Papier) 22 PSTV lässt die Führung elektronischer Sammelakten

Mehr

DE-Mail. Die digitale Post»ohne Brief, aber mit Siegel« Kontakt. Sicherheit bei der Umsetzung mit Ihrer ekom21

DE-Mail. Die digitale Post»ohne Brief, aber mit Siegel« Kontakt. Sicherheit bei der Umsetzung mit Ihrer ekom21 Sicherheit bei der Umsetzung mit Ihrer ekom21 Kontakt Armin Merle Strategische Geschäftsfeldentwicklung Rahmenvertrag zwischen T-Systems International GmbH und der ekom21 Bereitstellung von De-Mail-Diensten

Mehr

E-Government in NRW Bilanz und Ausblick

E-Government in NRW Bilanz und Ausblick E-Government in NRW Bilanz und Ausblick 8. September 2005 Berlin Ziele Masterplan Der Masterplan E-Government hat das Ziel die Kundenorientierung durch Online- Dienstleistungen für Bürger und Wirtschaft

Mehr

Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz. Ing. Walter Espejo

Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz. Ing. Walter Espejo Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz Ing. Walter Espejo +43 (676) 662 2150 Der Eins-A Mehrwert Wir geben unseren Kunden einen Mehrwert in der Beratung der Dienstleistung und im IT Support

Mehr

E Vergabe Vollständige elektronische Ausschreibung. Einführung in der FHB. Immobilien Bremen AöR 03.09.2014 1

E Vergabe Vollständige elektronische Ausschreibung. Einführung in der FHB. Immobilien Bremen AöR 03.09.2014 1 E Vergabe Vollständige elektronische Ausschreibung Einführung in der FHB 1 Ansprechpartner Peter Büsing Technische Steuerung E Einkauf Immobilien Bremen, Anstalt des öffentlichen Rechts Theodor Heuss Allee

Mehr

Sicheres und medienbruchfreies egovernment mit dem neuen Personalausweis

Sicheres und medienbruchfreies egovernment mit dem neuen Personalausweis Sicheres und medienbruchfreies egovernment mit dem neuen Personalausweis 04. Februar 2015 Seite 1 09.02.2015 Anforderungen an Online-Bürgerdienste Bezahlen Online-Bezahlfunktionen Durchgängige Prozesse

Mehr

Gesellschaftliche und technologische Trends

Gesellschaftliche und technologische Trends Gesellschaftliche und technologische Trends Demographischer Wandel Knappe Budgets / Schuldenbremse Digitalisierung der Gesellschaft Gesellschaftliche Trends Bevölkerungsrückgang Der öffentliche digitale

Mehr

Zweckverband Elektronische Verwaltung in M-V

Zweckverband Elektronische Verwaltung in M-V Ein neues Serviceangebot für Kommunen in M-V 24.02.2010 Zweckverband Elektronische Verwaltung in M-V Agenda 1 bisherige IT im Standesamt 2 Neuausrichtung/ zukünftige Bereiche 3 aktueller Entwicklungsstand

Mehr

IHR PARTNER FÜR EINE SICHERE ZUKUNFT. Gesamtlösung für kantonale Finanzverwaltungen, Städte und Gemeinden.

IHR PARTNER FÜR EINE SICHERE ZUKUNFT. Gesamtlösung für kantonale Finanzverwaltungen, Städte und Gemeinden. IHR PARTNER FÜR EINE SICHERE ZUKUNFT. Gesamtlösung für kantonale Finanzverwaltungen, Städte und Gemeinden. WIR KENNEN IHRE ANFORDERUNGEN AUS ERFAHRUNG IT&T steht für eine mehr als zwanzigjährige Erfolgsgeschichte.

Mehr

Sachstand IT-Architektur

Sachstand IT-Architektur Sachstand IT-Architektur 23.5.2008 Senatorin für Finanzen Freie Hansestadt Bremen Dr. Martin Hagen Bund Land Kommunen Kammern Region Navigator Basis-Information Fallspezifische (Zusatz-)Information Antrags-Service

Mehr

Kommunale Geodaten auf ihrem Weg nach Europa Ein wichtiger Baustein für die GDI-BW

Kommunale Geodaten auf ihrem Weg nach Europa Ein wichtiger Baustein für die GDI-BW Kommunale Geodaten auf ihrem Weg nach Europa Ein wichtiger Baustein für die GDI-BW Dr. Steffen Volz, Stadtmessungsamt Stuttgart Kommunales GIS Forum 2014 17. November 2014, Neu-Ulm Städtetag Baden-Württemberg

Mehr

PZ Systeme GmbH & Co. KG. Ihr Partner für ERP- und mobile Lösungen

PZ Systeme GmbH & Co. KG. Ihr Partner für ERP- und mobile Lösungen PZ Systeme GmbH & Co. KG Ihr Partner für ERP- und mobile Lösungen scannav - Optimierte Bestandsverwaltung und Unternehmensprozesse durch mobile Datenverarbeitung in Echtzeit Die Lösung scannav ermöglicht

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! Industrie 4.0, SAP S/4HANA, Global EDIFACT, SAP Fiori... JANUAR APRIL 2016 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung.

Mehr

STADTWERKE CRAILSHEIM

STADTWERKE CRAILSHEIM www.stw-crailsheim.de STADTWERKE CRAILSHEIM DIE GEOGRAFISCHE DATENVERARBEITUNG Ob Stadtplanung, Tiefbau, Leitungsdokumentation, Grün- und Umweltbereich oder Liegenschaftsverwaltung: Der Rundum-Service

Mehr

Windows Netzwerke. Telekommunikation. Web & Cloudlösungen. Hofmann PC-Systeme

Windows Netzwerke. Telekommunikation. Web & Cloudlösungen. Hofmann PC-Systeme Windows Netzwerke Telekommunikation Web & Cloudlösungen Hofmann PC-Systeme Hofmann PC-Systeme Geschäftsführer Thomas Hofmann Geschäftsführer Manfred Hofmann Sehr geehrte Damen und Herren, Vom PC Boom in

Mehr

Datenschutz und Informationssicherheit 03.09.2015

Datenschutz und Informationssicherheit 03.09.2015 Datenschutz und Informationssicherheit 03.09.2015 Vertrauen in öffentliche Institutionen in Deutschland ist hoch Studie der GfK: Global Trust Report (2015) Staatliche Institutionen führen das Vertrauensranking

Mehr

Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH bescheinigt hiermit dem Unternehmen

Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH bescheinigt hiermit dem Unternehmen Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH bescheinigt hiermit dem Unternehmen H&H Datenverarbeitungs- und Beratungsgesellschaft mbh Storkower Straße 99/1 10407 Berlin für das Programm

Mehr

Wirtschaftliche Nachhaltigkeit auf kommunaler Ebene: Sinkkastenreinigungsarbeiten mit mobiler Lösung um ein Drittel reduziert

Wirtschaftliche Nachhaltigkeit auf kommunaler Ebene: Sinkkastenreinigungsarbeiten mit mobiler Lösung um ein Drittel reduziert PRESSEINFORMATION Wirtschaftliche Nachhaltigkeit auf kommunaler Ebene: Sinkkastenreinigungsarbeiten mit mobiler Lösung um ein Drittel reduziert Software 4mobile Kanalreiniger von ICS International automatisiert

Mehr