First-Steps-Handbuch für Buddys

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "First-Steps-Handbuch für Buddys"

Transkript

1

2 1 Referat für internationale Angelegenheiten (RIA) Department of international Affairs (DIA) Studierendenrat der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Postfach Magdeburg Geb. 26, 1. Stock Tel.: (0) Buddy-Programm: Web: Facebook:

3 2 Inhaltsverzeichnis Seite Schritt 1: Wohnung 3 Schritt 2: Krankenversicherung (health insurance) 3 Schritt 3: Bürgerbüro (Citizen Office) 4 Schritt 4: Kontoeröffnung (bank account) 5 Schritt 5: Immatrikulation (enrolment) 5 Schritt 6: Ausländerbehörde (Office of Foreign Affairs) 6 Schritt 7: Studium 6 Weiteres 7 Checkliste 8 Laufzettel: First Steps Präsentation und Interkulturelles Training 9

4 3 Schritt 1: Wohnung Ein fester Wohnsitz ist dringend erforderlich für die Meldebescheinigung des Incoming International Student (IIS). Er braucht einen Mietvertrag. Die folgenden Homepages werden dir und deinem IIS bei der Suche von Nutzen sein: werden Wohnheimanträge können online ausgefüllt Ansprechpartner: Hr. Bock und Fr. Koitsch (Sprechstunde mit Druck machen) o Isolde Koitsch: o Siegfried Bock: Wenn der IIS eine Wohnung des Studentenwerkes bezieht, müssen die erste Miete und die Kaution auf zwei unterschiedliche Konten überwiesen werden Schritt 2: Krankenversicherung (health insurance) Nur für Studierende, die KEINE EU-Bürger sind. Keine Immatrikulation ohne Krankenversicherung! Die Prämien und Leistungen der verschiedenen Versicherungen sind ziemlich ähnlich. Die obligatorische Krankenversicherung in Deutschland kostet ca. 70 EUR pro Monat. Achtung: Ein Wechsel während des Studiums ist nicht möglich! Für die Krankenversicherung werden folgenden Unterlagen benötigt: - Reisepass - Zulassungsbrief der OvGU - Bankverbindung (kann nachgereicht werden)

5 4 Nähere Informationen zur gesetzlichen Krankenversicherung für Studierende findest du unter: EU-Bürger und Bürger der EWR-Länder benötigen nur ihre europäische Krankenversicherungskarte oder den Krankenschein E 111 bzw. E 128. Für die Wahl der Krankenkasse empfehlen wir den IIS die AOK oder die Techniker Krankenkasse. Die Beiträge unterscheiden sich nicht oder nur geringfügig. Internationale Studierende ab 30 Jahren können keine gesetzliche Krankenkasse nehmen; sie müssen sich bei einer privaten Krankenkasse anmelden (z. B. careconzept). Schritt 3: Bürgerbüro (Citizen Office) Es gibt die Bürgerbüros Ost, Mitte, West und das mobile Bürgerbüro. Nicht-EU-Bürger gehen am besten zum Bürgerbüro Mitte (Breiter Weg). Für die Anmeldung (Ausgabe des Meldescheins) im Bürgerbüro brauchen die IIS folgende Unterlagen: - Mietvertrag - Reisepass/ Personalausweis - biometrisches Foto - Immatrikulationsbescheinigung + Studentenausweis Falls der IIS noch nicht immatrikuliert ist: - Zulassungsbrief der OvGU - Krankenkassennachweis EU Bürger müssen zusätzlich einen Antrag auf eine Freizügigkeitsbescheinigung stellen. Diese wird per Post zugestellt. Öffnungszeiten Bürgerbüros: Montag: Uhr Dienstag: Uhr Mittwoch: Uhr Jeden 1. Mittwoch im Monat sind die Bürgerbüros geschlossen! Donnerstag: Uhr Freitag: Uhr Samstag: Uhr nur Bürgerbüro Mitte WICHTIG: Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, sollten unter online Terminreservierungen vorgenommen werden.

6 5 Anfang des Semesters ist das Mobile Bürgerbüro für ca. zwei Wochen im Campus Service Center zu erreichen. Schritt 4: Kontoeröffnung (bank account) Für die Überweisung der Miete und andere anfallende Kosten braucht der IIS ein deutsches Konto. Benötigt werden dafür die folgenden Unterlagen: - Zulassungsbrief der OvGU - Meldeschein vom Bürgerbüro - Reisepass Die Deutsche Bank und die Commerzbank sind für Studierende kostenlos! Schritt 5: Immatrikulation (enrolment) Die IIS (Vollzeitstudenten) müssen sich bei Frau Lapp (Sprechzeiten: Di/Do Uhr und Uhr; Gebäude 6, Raum 08, einschreiben. Alle internationalen Studenten, die keinen Abschluss an der OvGU erwerben, (Erasmus, Programmstudenten von Partneruniversitäten) werden von Frau Behnert, Raum 149 immatrikuliert. Sie benötigen: - Personalausweis/Pass - Zulassungsbrief der OvGU - Nachweis über die Krankenversicherung oder Kopie der EU-Krankenversicherungskarte - Nachweis über die Bezahlung des Semesterbeitrages: - Passfoto - Originale der Zeugnisse Bei Fr. Brandes, Barkasse: Geb. 6, Raum 22 Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi, Fr: Uhr, Do: Uhr - Exmatrikulationsbescheinigungen deutscher Universitäten Die Einschreibung in den Studiengang Humanmedizin erfolgt im Studiendekanat der medizinischen Fakultät. Durch die Immatrikulation erhalten die IIS ihre Studentenausweise. Auf diesem Weg könnt ihr ihnen erklären, dass der Studentenausweis validiert werden muss.

7 6 Schritt 6: Ausländerbehörde (Office of Foreign Affairs) Alle Nicht-EU-Bürger müssen für den Erwerb einer Aufenthaltserlaubnis folgende Unterlagen vorweisen: - Reisepass mit gültigem Visum - Antrag auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis - biometrisches Passfoto - Immatrikulationsbescheinigung - Krankenversicherungsnachweis (Original und Kopie) - Nachweis, dass die IIS für ihren Lebensunterhalt (derzeit mindestens ca. 670 EUR/Monat) und für ihre Krankenversicherung aufkommen können - Meldeschein vom Bürgerbüro - Mietvertrag (Original und Kopie) - Bargeld (mind. 110 ) - Nachweis über die Eröffnung eines Sperrkontos mit EUR bzw. für DAAD-Stipendiaten ist der Stipendienbescheid ausreichend - nur für Doktoranden: Arbeitsvertrag als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in der Universität oder einer wissenschaftlichen Forschungseinrichtung WICHTIG: Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, sollten unter Terminkalender Ausländerbehörde Ausländerrecht online Terminreservierungen vorgenommen werden. Die Ausländerbehörde in Magdeburg befindet sich am Breiten Weg und ist mit den Linien 2, 5, 9 und 10 der Straßenbahn zu erreichen. Der Ausstieg ist an der Haltestelle "Domplatz". Bürgerservice, Ausländerbehörde Öffnungszeiten: Breiter Weg 222 Montag: Uhr Magdeburg Dienstag: Uhr, Uhr Telefon: +49 (391) (Information) Mittwoch: geschlossen Fax: +49 (391) Donnerstag: Uhr Freitag Uhr Schritt 7: Studium 1. Anmeldung im Prüfungsamt (examination office) Während der ersten Semesterwochen muss der IIS sich im Prüfungsamt anmelden (Fakultäten FEIT, FVST und FWW).

8 7 Euer IIS sollte regelmäßig ins HisQis schauen, um die Anmeldungen zu den Prüfungen nicht zu verpassen. 2. Anmeldung im Rechenzentrum (URZ) Alle Studierende erhalten automatisch mit der Immatrikulation einen Computer-Account und eine -Adresse. Dieser Account muss an einem IT-Service-Terminal im Rechenzentrum, Geb. 26.1, durch Eingabe eines Passwortes und Akzeptierung der Nutzungsordnung aktiviert werden. Der OvGU-Account dient auch zur Anmeldung am Studentenportal (HISQIS), für Kurse im Sprachenzentrum (SPRZ) und Sportzentrum (SPOZ). HISQIS: https://hisqis.uni-magdeburg.de/qisserver/rds?state=user&type=0 SPRZ: SPOZ: 3. Stundenplan siehe https://lsf.ovgu.de/qislsf/rds?state=user&type=0 Weiteres Die Einschreibefrist von Sprachkursen beachten! Die Kurse sind zwar meistens voll, die Studierenden sollen trotzdem hingehen! Eine Einschreibung über Moodle ist zwingend notwendig. Ohne diese ist eine Kursteilnahme nicht möglich. Link zur Einschreibung: Wichtiger Hinweis! Dein internationaler Studierender sollte bei seiner Anreise über ausreichend Bargeld verfügen, um die anfallenden Kosten und Gebühren begleichen zu können (Semesterbeitrag, Kaution, Ausstellung des Aufenthaltstitels etc.). Er sollte ca. 500 Euro für diese Ausgaben einplanen.

9 8 Checkliste Wohnung Krankenversicherung Bürgerbüro Kontoeröffnung Immatrikulation Ausländerbehörde Informationen zum Studium Notizen

10 9 Workshops Name des Buddys Name des internationalen Studierenden First-Steps-Workshop Datum Unterschrift AAA/RIA Interkulturelles Training Datum Unterschrift AAA/RIA

Buddy-Guide für Buddies

Buddy-Guide für Buddies Buddy-Guide für Buddies Sommersemester 2015 1 (RIA) Department of international Affairs Studierendenrat der Otto- von- Guericke- Universität Magdeburg Postfach 4120 39016 Magdeburg Wohnheim 1 (Hohepfortestraße

Mehr

Buddy- Guide für Buddys

Buddy- Guide für Buddys Buddy- Guide für Buddys 1 (RIA) Department of international Affairs (DIA) Studierendenrat der Otto- von- Guericke- Universität Magdeburg Postfach 4120 39016 Magdeburg Geb. 26, 1. Stock Tel.: +49 - (0)391-67

Mehr

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo?

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo? Liebe Studierende, Willkommen an der Hochschule Esslingen! Wir freuen uns, euch in Esslingen und Göppingen begrüßen zu dürfen und wünschen euch einen interessanten Aufenthalt in Deutschland. Die Mitarbeiter

Mehr

Schritt 2: Beantragung eines Aufenthaltserlaubnis (nicht für EU- Bürger/Schweizer Staatsangehörige)

Schritt 2: Beantragung eines Aufenthaltserlaubnis (nicht für EU- Bürger/Schweizer Staatsangehörige) Erteilung / Verlängerung einer Aufenthaltserlaubnis in Deutschland (Studium) - Bernburg Merkblatt Nicht-EU-Bürger, EU-Bürger und Schweizer Staatsangehörige Ansprechpartner/Kontakt Hochschule Anhalt: Bernburg

Mehr

1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen

1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen 1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen Sobald Sie eine Wohnungsanschrift in Freiberg haben, müssen Sie sich innerhalb einer Woche auf dem Bürgeramt anmelden: Bürgeramt Freiberg: Rathaus,

Mehr

Erste Schritte. WeltWeit-Team - Ihre Ansprechpartner im Akademischen Auslandsamt. Austauschprogramm WeltWeit

Erste Schritte. WeltWeit-Team - Ihre Ansprechpartner im Akademischen Auslandsamt. Austauschprogramm WeltWeit WeltWeit-Team - Ihre Ansprechpartner im Akademischen Auslandsamt Sabine MEISTER Exchange Coordinator WeltWeit Linda KREMSER Assistentin WeltWeit Sprechzeiten Montag: 14:00-16:00 Uhr Mittwoch: 14:00-16:00

Mehr

Smoother Start Program Sommersemester 2016 Programm (Stand 06.01.2016)

Smoother Start Program Sommersemester 2016 Programm (Stand 06.01.2016) Allgemeine Informationen Ihre Ansprechpartnerin bei Fragen zum Deutschkurs ist: Frau Christiane Drave christiane.drave@uni-vechta.de Tel.: 04441-15.713 Ihre Ansprechpartnerin bei Fragen zu allen Terminen

Mehr

Orientierungs-Woche. für neue ausländische Studierende Sommersemester 2014 AKADEMISCHES AUSLANDSAMT

Orientierungs-Woche. für neue ausländische Studierende Sommersemester 2014 AKADEMISCHES AUSLANDSAMT Orientierungs-Woche für neue ausländische Studierende Sommersemester 2014 AKADEMISCHES AUSLANDSAMT Willkommen Liebe Studierende, Michael Paulus Leiter Akademisches Auslandsamt ich begrüße Sie recht herzlich

Mehr

FAQ für die Messe Situation

FAQ für die Messe Situation FAQ für die Messe Situation Welche Fächer können an der Universität Stuttgart studiert werden? Gibt es englischsprachige Studiengänge? Welche Bewerbungsunterlagen müssen für ein Austauschstudium an der

Mehr

Erstinformationen für neu zugelassene ausländische Studierende und Teilnehmer der DSH-Kurse. Incomin Student. www.fau.

Erstinformationen für neu zugelassene ausländische Studierende und Teilnehmer der DSH-Kurse. Incomin Student. www.fau. Erstinformationen für neu zugelassene ausländische Studierende und Teilnehmer der DSH-Kurse Incomin g Student s www.fau.de/internationales Inhalt 1 Struktur der Universität 4 2 Ansprechpartner 4 2.1. Allgemeine

Mehr

Bachelor- und Masterstudiengang ANGELEGENHEITEN. Wissen was geht. Allgemeine Informationen für die Teilnehmer der DSH-Kurse. www.fau.

Bachelor- und Masterstudiengang ANGELEGENHEITEN. Wissen was geht. Allgemeine Informationen für die Teilnehmer der DSH-Kurse. www.fau. Bachelor- und Masterstudiengang ANGELEGENHEITEN Wissen was geht Allgemeine Informationen für die Teilnehmer der DSH-Kurse www.fau.de Liebe Teilnehmer und Teilnehmerinnen der DSH-Kurse, mit dieser Broschüre

Mehr

1. Schritt: BÜRGERAMT / EINWOHNERMELDEAMT

1. Schritt: BÜRGERAMT / EINWOHNERMELDEAMT Wegweiser durch die Behörden für internationale Studierende Willkommen in Freiburg! Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in unserer Stadt. Um Ihnen die ersten Wochen im Sommersemester 2016 in

Mehr

Wortschatz zum Thema: Studieren im Ausland

Wortschatz zum Thema: Studieren im Ausland 1 Rzeczowniki: das Studium das Gaststudium das Ausland das Auslandsstudium der Studienplatz der Aufenthalt der Auslandsaufenthalt der Austauschstudent, -en der Student, -en der Gaststudent, -en der EU-Student,

Mehr

Allgemeiner Studierendenausschuss (AStA) -Informationsblatt für ausländische Studierende- -Information for foreign students-

Allgemeiner Studierendenausschuss (AStA) -Informationsblatt für ausländische Studierende- -Information for foreign students- Allgemeiner Studierendenausschuss Greifswald Friedrich-Loeffler-Straße 28 17489 Greifswald Tel.: +49(0) 3834 861750 Fax.: +49(0) 3834861752 www.asta-greifswald.de asta@uni-greifswald.de Allgemeiner Studierendenausschuss

Mehr

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 Transkription Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 M. N.: Guten Tag! Ich bin Miina aus Estland und meine Heimatuniversität hat mich schon als Erasmus-Studentin

Mehr

1 Rückmeldung Anreise/ Reply for Arrival Universität Bayreuth WS 2010/11

1 Rückmeldung Anreise/ Reply for Arrival Universität Bayreuth WS 2010/11 1 Rückmeldung Anreise/ Reply for Arrival Universität Bayreuth WS 2010/11 Wann kommst du an? When do you arrive? Datum/Date Uhrzeit/Time Willst du den Shuttle-Service vom Bahnhof zur Universität (04.10-08.10.

Mehr

Studium mit Abschluss (Vollstudium) an der Universität Augsburg. Ihre ersten Schritte

Studium mit Abschluss (Vollstudium) an der Universität Augsburg. Ihre ersten Schritte Studium mit Abschluss (Vollstudium) an der Universität Augsburg Wintersemester 2015/16 Ihre ersten Schritte zuletzt aktualisiert: 16. Juli 2015 Checkliste: 1. Ein Zimmer in Augsburg finden 2. Eine deutsche

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

1. Schritt: STUDIERENDENWERK

1. Schritt: STUDIERENDENWERK Wegweiser durch die Behörden für internationale Studierende Willkommen in Freiburg! Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in unserer Stadt. Um Ihnen die ersten Wochen im Wintersemester 2014 in

Mehr

Liebe internationale Programmstudierende

Liebe internationale Programmstudierende Liebe internationale Programmstudierende Anbei haben Sie Ihre Zulassung zum Studium erhalten. Diese Zulassung gilt nur für den im Brief genannten Zeitraum ( befristet ). Sie berechtigt nicht zur Ablegung

Mehr

Startklar-Programm für ausländische Studienanfänger. Ansprechpartnerin im International Office:

Startklar-Programm für ausländische Studienanfänger. Ansprechpartnerin im International Office: DAS STARTKLAR -TEAM Startklar-Programm für ausländische Studienanfänger Kursleiter des Orientierungsprogramms: Jhoana Palacio Pineda Tanja Yakovleva Gulchachak Bagautdinova Tutorinnen: Lorena Barrera und

Mehr

Willkommen in Deutschland Erste Schritte vor und während deines Freiwilligendienstes

Willkommen in Deutschland Erste Schritte vor und während deines Freiwilligendienstes Willkommen in Deutschland Erste Schritte vor und während deines s 1 Willkommen in Deutschland: Erste Schritte zum Start in deinen Freiwilligendienst Liebe Freiwillige, lieber Freiwilliger, wir freuen uns,

Mehr

Informationen für Buddys --- Internationales Buddyprogramm

Informationen für Buddys --- Internationales Buddyprogramm Informationen für Buddys --- Internationales Buddyprogramm 1 Hallo liebe Bayreuther Buddys, Dieser Leitfaden soll euch einen Anhaltspunkt geben, wir ihr eure Buddys in der Anfangszeit ihres Aufenthalts

Mehr

Ein Leitfaden für Leipziger Studierende

Ein Leitfaden für Leipziger Studierende Liebe/r Buddy, wir freuen uns, dass du dich dazu entschieden hast, einem internationalen Studierenden den Einstieg in das Studium in Leipzig zu erleichtern! Dieser Leitfaden soll dir helfen, einen Überblick

Mehr

Lutherische Theologische Hochschule Oberursel

Lutherische Theologische Hochschule Oberursel Lutherische Theologische Hochschule Oberursel ANTRAG AUF IMMATRIKULATION ZUM WINTERSEMESTER 20 ZUM SOMMERSEMESTER 20 Die nachfolgenden Angaben werde maschinell erfasst und statistisch ausgewertet. Ihre

Mehr

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 Liebe Tutoren, wir freuen uns, dass ihr in diesem Semester die Betreuung eines Austauschstudenten übernehmen werdet. Im Folgenden haben wir für euch eine

Mehr

internationale Studierende

internationale Studierende internationale Studierende Kontakt Das Tutoren-Team International, kurz TUTTI, ist für all Deine Fragen rund ums Studium und Leben in Hamburg da: welcome@hfmt-hamburg.de Career Center Hochschule für Musik

Mehr

Förderung Die ERASMUS-Studierenden sind von den Studiengebühren an den entsprechenden Gasthochschulen befreit. An der UdS zahlen Sie nur den Semesterbeitrag. Der Erasmus-Auslandsenthalt wird finanziell

Mehr

Studienbewerbung zum Promotionsstudium

Studienbewerbung zum Promotionsstudium Inhaltsverzeichnis Herzlich willkommen an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz ------------------------------------ 1 Studienbewerbung zum Promotionsstudium Wichtige Hinweise zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens

Mehr

Was tun, wenn es einmal holprig wird?

Was tun, wenn es einmal holprig wird? Was tun, wenn es einmal holprig wird? Mareile Hankeln Die Beratungseinrichtungen der Hochschule Bremen stellen sich vor Sie finden uns im Internet: www.studienberatung.hs-bremen.de Studienberatung STUDIENBERATUNG

Mehr

Antrag auf Beurlaubung Abgabefrist: 02. April 2015

Antrag auf Beurlaubung Abgabefrist: 02. April 2015 Antrag auf Beurlaubung Abgabefrist: 02. April 2015 Sommersemester 2015 (ausschließlich!) Bei Zahlung des Beitrags bitte unbedingt die Rückmeldefrist, 28.02.2015, beachten! Diese ist mit der Abgabefrist

Mehr

Checkliste Auslandsstudium

Checkliste Auslandsstudium Checkliste Auslandsstudium Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In In welches Land soll es gehen? Bringe ich die Sprachvoraussetzungen mit? 2. Welche Austauschprogramme

Mehr

Checkliste Auslandsstudium

Checkliste Auslandsstudium Checkliste Auslandsstudium Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In In welches Land soll es gehen? -> Bringe ich die Sprachvoraussetzungen mit? 2. Welche Austauschprogramme

Mehr

Einführungstage für Studierende des 1. Semesters 06. - 10. Oktober 2014 (für den Studiengang Medizin 01. und 02.10. 2014)

Einführungstage für Studierende des 1. Semesters 06. - 10. Oktober 2014 (für den Studiengang Medizin 01. und 02.10. 2014) Einführungstage für Studierende des 1. Semesters 06. - 10. Oktober 2014 (für den Studiengang Medizin 01. und 02.10. 2014) Liebe Studienanfängerinnen und Studienanfänger, herzlich Willkommen an der Otto-von-Guericke-Universität

Mehr

PJ Wechsel an Lehrkrankenhäuser der Uni Mainz

PJ Wechsel an Lehrkrankenhäuser der Uni Mainz INFOBLATT PJ Wechsel an Lehrkrankenhäuser der Uni Mainz Allgemeine Informationen Anhang Unterlagen für das Studierendensekretariat zur Einschreibung Anmeldeformular zum PJ für Externe Studierende Merkblatt

Mehr

ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUR IMMATRIKULATION (Bitte vollständig und in Druckbuchstaben ausfüllen)

ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUR IMMATRIKULATION (Bitte vollständig und in Druckbuchstaben ausfüllen) HSD Hochschule Döpfer GmbH Waidmarkt 3 50676 Köln Tel: 0221 126 125-0 Fax: 0221 126 125-19 kontakt@hs-doepfer.de www.hs-doepfer.de ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUR IMMATRIKULATION (Bitte vollständig und in Druckbuchstaben

Mehr

Merkblätter Österreichische Dokumentenüberprüfungsverfahren: Merkblatt für Doktoranden

Merkblätter Österreichische Dokumentenüberprüfungsverfahren: Merkblatt für Doktoranden Merkblätter Österreichische Dokumentenüberprüfungsverfahren: Merkblatt für Doktoranden Für Bewerber, die ein Promotionsstudium aufnehmen wollen Stand: 06.2014 Diese Regelungen gelten nur für Bewerber/innen,

Mehr

ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUM EINSTIEG IN EIN HÖHERES FACHSEMESTER

ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUM EINSTIEG IN EIN HÖHERES FACHSEMESTER DEZERNAT 1, STUDIERENDEN- SEKRETARIAT ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUM EINSTIEG IN EIN HÖHERES FACHSEMESTER BITTE unbedingt die ALLGEMEINEN HINWEISE zur Bewerbung auf den letzten Seiten dieses Antrages BEACHTEN!

Mehr

ALLES RUND UM DAS BAföG! Erstantrag Wiederholungsantrag

ALLES RUND UM DAS BAföG! Erstantrag Wiederholungsantrag MainSWerk Studentenwerk Frankfurt am Main Anstalt des öffentlichen Rechts Postanschrift Postfach 90 04 60 60444 Frankfurt am Main Besucheranschrift: Bockenheimer Landstraße 133 60325 Frankfurt am Main

Mehr

Notwendige Dokumente

Notwendige Dokumente Au-Pair in China Programm Notwendige Dokumente Im Laufe deiner Bewerbung und vor deiner Abreise nach China wirst du folgende Dokumente - in der Regel in untenstehender Reihenfolge - benötigen: Dokument

Mehr

Checkliste (Vor der Reise abhaken)

Checkliste (Vor der Reise abhaken) Checkliste (Vor der Reise abhaken) Kopien Personalausweis (Vor- und Rückseite) gültiger Personalausweis 4 Passbilder Krankenversicherungsnachweis: europäische Versicherungskarte Sport- und Arbeitsattest

Mehr

Einschreibung für ein Erweiterungsstudium im Wintersemester 2016/17

Einschreibung für ein Erweiterungsstudium im Wintersemester 2016/17 Juni 2016 / Seite 1 von 6 Einschreibung für ein Erweiterungsstudium im Wintersemester 2016/17 1. Einschreibungsvoraussetzungen 7. Erweiterungsfächer bei Lehramt Sonderpädagogik (SPO 2011) 2. Einschreibefrist

Mehr

BAföG. alles rund um das bafög! Erstantrag Wiederholungsantrag. Mein Studium. MainSWerk.

BAföG. alles rund um das bafög! Erstantrag Wiederholungsantrag. Mein Studium. MainSWerk. BAföG MainSWerk Studentenwerk Frankfurt am Main Anstalt des öffentlichen Rechts Postanschrift Postfach 90 04 60 60444 Frankfurt am Main Besucheranschrift: Bockenheimer Landstraße 133 60325 Frankfurt am

Mehr

Vom Flugzeug bis zur ersten Vorlesung. Bo Yuan, Stefan Dumitrescu

Vom Flugzeug bis zur ersten Vorlesung. Bo Yuan, Stefan Dumitrescu Vom Flugzeug bis zur ersten Vorlesung Bo Yuan, Stefan Dumitrescu Inhaltsverzeichnis 1. Wohnen 2. Anmeldung 3. Verkehrsmittel 4. Allgemeines über Uni Stuttgart 5. Modulhandbuch 1. Wohnen In Stuttgart gibt

Mehr

DAS UNIVERSITÄTSRECHENZENTRUM IT-DIENSTE FÜR STUDIERENDE DER UNIVERSITÄT LEIPZIG

DAS UNIVERSITÄTSRECHENZENTRUM IT-DIENSTE FÜR STUDIERENDE DER UNIVERSITÄT LEIPZIG DAS UNIVERSITÄTSRECHENZENTRUM IT-DIENSTE FÜR STUDIERENDE DER UNIVERSITÄT LEIPZIG Informationen zu UniCard, Campus-Netzwerk, PC-Pools, Software & mehr Inhalt dieser Präsentation Kurzvorstellung URZ UniCard

Mehr

Informationsveranstaltung

Informationsveranstaltung Informationsveranstaltung B.Sc.-Modul International Experience & Communication Skills Teil: International Experience Oliver Raupach www.fotolia.de Manuela Sato Student Exchange Coordinator Modul International

Mehr

MERKBLATT FÜR INTERNATIONALE STUDENTEN 2014/2015

MERKBLATT FÜR INTERNATIONALE STUDENTEN 2014/2015 MERKBLATT FÜR INTERNATIONALE STUDENTEN 2014/2015 Sehr geehrte Studenten, Erstens möchten wir Sie herzlich Willkommen heißen und Ihnen einen angenehmen Aufenthalt wünschen. Hier zeigen wir Ihnen die Schritte,

Mehr

Einführung in die Online-Infrastruktur der OvGU. Marco Dankel 5. Semester B. IngIF

Einführung in die Online-Infrastruktur der OvGU. Marco Dankel 5. Semester B. IngIF Einführung in die Online-Infrastruktur der OvGU Marco Dankel 5. Semester B. IngIF marco.dankel@farafin.de 2 Übersicht 1 Die Universität Universitäts-Homepage FIN-Homepage WebMail 3 Studium Fast alles:

Mehr

O PHASE 2012: STUNDENPLANBESPRECHUNG WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN

O PHASE 2012: STUNDENPLANBESPRECHUNG WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN O PHASE 2012: STUNDENPLANBESPRECHUNG WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN AGENDA 1. Allgemeine Fragen 2. Studiendokumente 3. Stundenplan 4. Prüfungen 5. Sonstiges 6. Bei Fragen und Problemen MICHAEL WINKLER 2 1 ALLGEMEINES

Mehr

Auftragserteilung Visabeschaffung Saudi Arabien

Auftragserteilung Visabeschaffung Saudi Arabien Auftragserteilung Visabeschaffung Saudi Arabien Auftraggeber/ Rechnungsempfänger Firma / Name Straße / Nr. PLZ /Ort Ansprechpartner/in e-mail Tel. /Fax Reisender Visumland Visumbeschaffung und Legalisierung

Mehr

Allgemeines Informationsblatt zur Abgabe einer Verpflichtungserklärung

Allgemeines Informationsblatt zur Abgabe einer Verpflichtungserklärung Allgemeines Informationsblatt zur Abgabe einer Verpflichtungserklärung (Wofür brauche ich die Verpflichtungserklärung?) Wenn Sie geschäftlichen oder privaten Besuch aus dem Ausland bekommen, wird in der

Mehr

Wie trage ich mich wieder aus einem Sprachkurs bei Moodle aus?

Wie trage ich mich wieder aus einem Sprachkurs bei Moodle aus? Wie trage ich mich wieder aus einem Sprachkurs bei Moodle aus? 1. Anmeldung bei Moodle Um dich wieder aus einem Sprachkurs auszutragen, musst du dich zunächst bei Moodle mit deinem Uni-Account anmelden.

Mehr

Studium im Ausland für Studierende der FWW

Studium im Ausland für Studierende der FWW OVGU International Office 1 Studium im Ausland für Studierende der FWW mit Förderprogrammen der OVGU Information des Akademischen Auslandsamtes, Oktober 2015 OVGU International Office 2 www.ovgu.de/international

Mehr

3 ERSTE SCHRITTE IN GÖTTINGEN

3 ERSTE SCHRITTE IN GÖTTINGEN ERSTE SCHRITTE IN GÖTTINGEN Während der ersten Tage Ihres Aufenthalts in Göttingen müssen Sie verschiedene Angelegenheiten regeln. Dieses Kapitel wird Sie durch die wichtigsten Schritte führen. 24 SIE

Mehr

Rückerstattung von Kursgebühren. Excel-Kurse vom RRZE

Rückerstattung von Kursgebühren. Excel-Kurse vom RRZE Rückerstattung von Kursgebühren Excel-Kurse vom RRZE Stephanie Bajus 1 Rückerstattung von Kursgebühren Durch Verwendung von Studiengebühren können sämtliche im Zusammenhang mit dem Studium stehenden Kursgebühren

Mehr

ErstiDays 2015 an der Hochschule Anhalt

ErstiDays 2015 an der Hochschule Anhalt 00 02 ErstiDays 2015 an der Hochschule Anhalt Erste Schritte in Anhalt Informationen und Empfehlungen für internationale Studenten am Campus Dessau 03 ErstiDays 2015 an der Hochschule Anhalt Hier kannst

Mehr

Bewerbung, Zulassung und Einschreibung an der Universität Bayreuth

Bewerbung, Zulassung und Einschreibung an der Universität Bayreuth Bewerbung, Zulassung und Einschreibung an der Universität Bayreuth 1. Bewerbung an der Universität Bayreuth Bitte senden Sie den offiziellen Zulassungsantrag der Universität zusammen mit einem Bewerbungsschreiben

Mehr

Checkliste. I. Vor der Einreise nach Deutschland. 1. Bewerbung um die Immatrikulation am Herder-Institut (Universität Leipzig)

Checkliste. I. Vor der Einreise nach Deutschland. 1. Bewerbung um die Immatrikulation am Herder-Institut (Universität Leipzig) Informationsblatt für brasilianische Studenten des binationalen Masterstudiengangs Deutsch als Fremdsprache: Estudos interculturais de língua e cultura alemãs Wir freuen uns, dass Sie sich für das Studium

Mehr

Informationen zum Studium. Julian Studienberatung 11.04.2014

Informationen zum Studium. Julian Studienberatung 11.04.2014 Informationen zum Studium Julian Studienberatung Agenda Aufbau der Studiengänge Was muss ich als nächstes tun? Seminare + SQ Sonstiges 2 Aufbau Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Wahlpflichtfächer:

Mehr

Sommersemester 2015. Gaststudium an der Universität Jena

Sommersemester 2015. Gaststudium an der Universität Jena Sommersemester 2015 Gaststudium an der Universität Jena Termine im Sommersemester 2015 Semester: 1. April 2015 30. September 2015 Vorlesungszeit: 13. April 2015 17. Juli 2015 Die Universität ist an diesen

Mehr

Einführung in die Onlineeinschreibung. Referent: Norbert Schneider FSR Geowissenschaften 05.10.2015

Einführung in die Onlineeinschreibung. Referent: Norbert Schneider FSR Geowissenschaften 05.10.2015 Einführung in die Onlineeinschreibung Referent: Norbert Schneider FSR Geowissenschaften 05.10.2015 Gliederung 1. Block: Grundlagen der TU-Onlinedienste Passwort ändern, WiFi, E-Mail, Softwarebezug 2. Block:

Mehr

ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUR IMMATRIKULATION (Bitte vollständig und in Druckbuchstaben ausfüllen)

ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUR IMMATRIKULATION (Bitte vollständig und in Druckbuchstaben ausfüllen) HSD Hochschule Döpfer GmbH Waidmarkt 3 und 9 50676 Köln Tel: 0221 126 125-0 Fax: 0221 126 125-19 kontakt@hs-doepfer.de www.hs-doepfer.de ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUR IMMATRIKULATION (Bitte vollständig und

Mehr

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg Hochschule Bonn-Rhein-Sieg Infoblatt zur Beantragung eines Darlehens 1. Das Darlehen: Jede(r) Studierende der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg kann ein zinsloses Darlehen der Studierendenschaft beantragen. Die

Mehr

Information zu den Erweiterungsstudiengängen nach einer Prüfungsordnung 2003

Information zu den Erweiterungsstudiengängen nach einer Prüfungsordnung 2003 Information zu den Erweiterungsstudiengängen nach einer Prüfungsordnung 2003 Für einen Erweiterungsstudiengang können Sie sich direkt einschreiben ohne vorhergehende Bewerbung. Ausnahme: Erweiterungsstudiengang

Mehr

ANSUCHEN. Härtefonds der HTU und TU Wien. Vorname Nachname E-Mail. Summe der Wochenstunden des letzten Jahres h. ledig getrennt lebend verwitwet

ANSUCHEN. Härtefonds der HTU und TU Wien. Vorname Nachname E-Mail. Summe der Wochenstunden des letzten Jahres h. ledig getrennt lebend verwitwet HochschülerInnenschaft an der TU Wien 1040 Wien, Wiedner Hauptstr. 8 10 erster Stock, roter Bereich Tel.: 58801 49501 Fax: 586 91 54 WWW: http://www.htu.at Härtefonds der HTU und TU Wien ANSUCHEN Vorname

Mehr

Freie Hansestadt Bremen

Freie Hansestadt Bremen Stadtamt Aufenthalt und Einbürgerung Freie Hansestadt Bremen Stadtamt Bremen Postfach 10 78 49 28078 Bremen Dienstgebäude Stresemannstr. 48 Auskunft erteilt T (04 21) 361 88630 F (04 21) 361 15013 E-mail:

Mehr

Assistenzlehrerpraktikum (P2)

Assistenzlehrerpraktikum (P2) Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung über das Assistenzlehrerpraktikum (P2) Di 19.10.2010 (16:00 18:00 Uhr) - Audimax (Dr. Hans Toman) Infos: Broschüre (wird verteilt) www.uni-flensburg.de/praktikumsbuero

Mehr

Universität Bonn. Basisinformationen für Ihren Forschungsaufenthalt

Universität Bonn. Basisinformationen für Ihren Forschungsaufenthalt 67 Basisinformationen für Ihren Forschungsaufenthalt 68 Wegweiser zum Forschungsaufenthalt Wegweiser zum Forschungsaufenthalt 4 4.1 Checkliste 69 Vor der Abreise Die folgende Checkliste soll Ihnen bei

Mehr

1. Das Buddy Programm

1. Das Buddy Programm BUDDY LEITFADEN Inhaltsverzeichnis 1. Das Buddy Programm... 1 2. Kontaktaufnahme vor der Ankunft... 2 3. Nach der Ankunft... 2 3.1 Begrüßung und Begleitung zur Unterkunft... 2 3.2 Begleitung zu den Behörden...

Mehr

Zulassung zum Studium an der Universität der Künste Berlin - UdK. Allgemeine Informationen für ausländische Studienbewerber/innen

Zulassung zum Studium an der Universität der Künste Berlin - UdK. Allgemeine Informationen für ausländische Studienbewerber/innen Stand 06/2015 Zulassung zum Studium an der Universität der Künste Berlin - UdK Allgemeine Informationen für ausländische Studienbewerber/innen Seite Studium in Deutschland 2 Bewerbung an der UdK 2 Deutschkenntnisse

Mehr

Name: Vorname: Geburtsname: Geburtsort: Geburtsdatum: Geschlecht:

Name: Vorname: Geburtsname: Geburtsort: Geburtsdatum: Geschlecht: Dezernat Akademische Verwaltung Studentensekretariat Eingangsvermerk Bearbeitungsvermerk Antrag auf Aufnahme als Promotionsstudent/in 1 und/ oder auf Einschreibung an der Universität Leipzig Die Studiendauer

Mehr

ZIEL TEIL 2 GRUNDREGELN GRUNDREGELN. 5 (1) Die Grundregeln sind folgende:

ZIEL TEIL 2 GRUNDREGELN GRUNDREGELN. 5 (1) Die Grundregeln sind folgende: 1 ZIEL REPUBLIK TÜRKEI TÜRKISCH-DEUTSCHE UNIVERSITÄT VERORDNUNG FÜR DIE ZULASSUNG VON STUDIENBEWERBER/INNEN AUS DEM AUSLAND ZUM STUDIUM TEIL 1 ZIEL, GELTUNGSBEREICH, BEZUG, DEFINITIONEN 1 (1) Die vorliegende

Mehr

Ordnung zum Study Abroad Experience Certificate 30.10.2013

Ordnung zum Study Abroad Experience Certificate 30.10.2013 Ordnung zum Study Abroad Experience Certificate 30.10.2013 Inhaltsverzeichnis 1. Zielgruppe / Voraussetzungen für die Teilnahme 2. Ziel / Zweck des Zertifikats 3. Dauer des Programms 4. Anmeldung zum Zertifikat

Mehr

Ihr Psychologiestudium. Studiendekanat, HS 2015

Ihr Psychologiestudium. Studiendekanat, HS 2015 Ihr Psychologiestudium Studiendekanat, HS 2015 Inhalt 1 Ihre Ansprechpartner 2 Das Studium auf einen Blick 3 Erstes Studienjahr Propädeutikum 4 Aufbaustudium 5 Masterstudium Ihr Psychologiestudium, HS

Mehr

ANTRAG AUF GEWÄHRUNG EINES DARLEHENS

ANTRAG AUF GEWÄHRUNG EINES DARLEHENS Studierendenwerk Stuttgart Telefon: +49 711 / 95 74-438 Darlehen & Versicherung Telefax: +49 711 / 95 74-448 Postfach 150151 E-Mail: darlehen@sw-stuttgart.de 70075 Stuttgart www.studierendenwerk-stuttgart.de

Mehr

Merkblatt für die Beantragung eines Auslandssemesters an der UIBE China

Merkblatt für die Beantragung eines Auslandssemesters an der UIBE China Merkblatt für die Beantragung eines Auslandssemesters an der UIBE China (Version April 2014) Über die Partneruniversität Die University of International Business and Economics 对 外 经 济 贸 易 大 学 Duiwai jingji

Mehr

Checkliste für Bezirksregierung Düsseldorf

Checkliste für Bezirksregierung Düsseldorf Checkliste für Bezirksregierung Düsseldorf Die Bezirksregierung Düsseldorf ist zuständig, wenn Sie die Abschlussprüfung Ihrer Berufsausbildung im Regierungsbezirk Düsseldorf, z. B. in Düsseldorf oder Essen,

Mehr

Einführungsveranstaltungen für Studierende des 1. Semesters (Bachelor und Master) im Sommersemester 2015

Einführungsveranstaltungen für Studierende des 1. Semesters (Bachelor und Master) im Sommersemester 2015 Einführungsveranstaltungen für Studierende des 1. Semesters (Bachelor und Master) im Sommersemester 2015 30.03. 02.04. 2015 Liebe Studienanfängerinnen und Studienanfänger, herzlich Willkommen an der Otto-von-Guericke-Universität

Mehr

BEWERBUNGSBOGEN INTEBUS - INTERNATIONAL BUSINESS SCHOOL SINCE 1848

BEWERBUNGSBOGEN INTEBUS - INTERNATIONAL BUSINESS SCHOOL SINCE 1848 BEWERBUNGSBOGEN INTEBUS - INTERNATIONAL BUSINESS SCHOOL SINCE 1848 BEWERBUNGSBOGEN BITTE VOLLSTÄNDIG UND LESERLICH AUSFÜLLEN Studiengang (z.b. Business Administration (International Studies) (B.A.) Studienort

Mehr

Fragen und Antworten zur Semestereinschreibung

Fragen und Antworten zur Semestereinschreibung Fragen und Antworten zur Semestereinschreibung Themen Rund ums Login Termine und Fristen Wechsel von Studiengang / Hauptfach / Nebenfächern Doppelimmatrikulation Adressänderungen Urlaub und Praktikum Exmatrikulation

Mehr

Einreise und Aufenthalt in Deutschland

Einreise und Aufenthalt in Deutschland 72 Welcome Centre Einreise und Aufenthalt in Deutschland Einreise und Aufenthalt in Deutschland 5 5.1 Visum und Einreise Universität Bonn 73 Für die Einreise nach Deutschland benötigen Sie in der Regel

Mehr

Checkliste. 1. TUMonline Konto. 2. WLAN Internetzugang an der TUM. 3. Wohnsitzanmeldung. 4. Rundfunkbeitrag. 5. Antrag / Verlängerung Aufenthaltstitel

Checkliste. 1. TUMonline Konto. 2. WLAN Internetzugang an der TUM. 3. Wohnsitzanmeldung. 4. Rundfunkbeitrag. 5. Antrag / Verlängerung Aufenthaltstitel Checkliste 1. TUMonline Konto 2. WLAN Internetzugang an der TUM 3. Wohnsitzanmeldung 4. Rundfunkbeitrag 5. Antrag / Verlängerung Aufenthaltstitel 6. Öffentlicher Nahverkehr München 7. Bankkonto 8. Rückmeldung

Mehr

Universidad de Huelva 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Universidad de Huelva 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Universidad de Huelva 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden an: Erasmus@romanistik.unigiessen.de

Mehr

Einfach rätselhaft. Transaktionen durchführen zu können, muss man bei einer Bank ein. Bargeldloser Zahlungsverkehr Geld bewegt sich

Einfach rätselhaft. Transaktionen durchführen zu können, muss man bei einer Bank ein. Bargeldloser Zahlungsverkehr Geld bewegt sich w w w. s c h u l b a n k. d e /g e l d - s p e c i a l A r b e i t s b l a t t 1 Bargeldloser Zahlungsverkehr Geld bewegt sich 9 1 8 4 Einfach rätselhaft 6 3 7 5 11 10 2 1 Der Zahlungsverkehr von Konto

Mehr

Informationen zum Auslandssemester Sonder-Info-Mail Erasmus+ Bachelor BWL

Informationen zum Auslandssemester Sonder-Info-Mail Erasmus+ Bachelor BWL Informationen zum Auslandssemester Sonder-Info-Mail Erasmus+ Bachelor BWL Übersicht Info-Mails 4. Semester 1. Info-Mail: Anmeldeunterlagen Gastuniversität 2. Info-Mail: Kursabsprache: Kursrecherche 3.

Mehr

Zulassungsantrag. für das Sommersemester 200

Zulassungsantrag. für das Sommersemester 200 1 Gemeinsames Immatrikulationsamt der Fachbereiche Verwaltung und Recht, Rechtspflege und Polizeivollzugsdienst Zulassungsantrag für das Sommersemester 200 Bewerbungsbogen mit Anlagen bis zum 15. Januar

Mehr

UMZUG. leicht gemacht. Informationen und Tipps zum Wohnungswechsel

UMZUG. leicht gemacht. Informationen und Tipps zum Wohnungswechsel UMZUG leicht gemacht Informationen und Tipps zum Wohnungswechsel Herzlich willkommen in Gera! Die Stadtverwaltung freut sich, Sie als neuen Bürger in Gera begrüßen zu können. Sicher können Sie bestätigen,

Mehr

Anlagen. Anschrift zur Einreichung der Einschreibungsunterlagen. Seite. Checkliste. Zweitschrift Checkliste für Ihre Unterlagen

Anlagen. Anschrift zur Einreichung der Einschreibungsunterlagen. Seite. Checkliste. Zweitschrift Checkliste für Ihre Unterlagen Studiengang: Sozialmanagement (M. A.) Anlagen Checkliste Zweitschrift Checkliste für Ihre Unterlagen Hinweise zu den einzureichenden Unterlagen Erklärung zum Hörerstatus Allgemeine Hinweise zur Einschreibung

Mehr

Anmeldeformular // Studienbeginn September 2014

Anmeldeformular // Studienbeginn September 2014 Anmeldeformular // Studienbeginn September 2014 Einschreibetermin für Kandidatinnen/ Kandidaten mit Schweizer Maturität: 30.04.2014 Einschreibetermin für Kandidatinnen/ Kandidaten mit anderen Diplomen

Mehr

Informationen für ERASMUS-Incoming Studenten der Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Informationen für ERASMUS-Incoming Studenten der Betriebswirtschaftslehre (BWL) ACHTUNG! WICHTIGE INFORMATIONEN! NICHT VERLIEREN! ATTENTION! IMPORTANT INFORMATION! DO NOT LOSE! Informationen für ERASMUS-Incoming Studenten der Betriebswirtschaftslehre (BWL) Eure Ansprechpartner für

Mehr

Persönliche Daten zur Online-Immatrikulation an der FH Südwestfalen

Persönliche Daten zur Online-Immatrikulation an der FH Südwestfalen Persönliche Daten zur Online-Immatrikulation an der FH Südwestfalen Die Immatrikulation zum berufsbegleitenden Studium an der Fachhochschule Südwestfahlen erfolgt online. Die TAE übernimmt den Vorgang

Mehr

Studiensemester im EU-Ausland im Rahmen des Erasmus+ Programms

Studiensemester im EU-Ausland im Rahmen des Erasmus+ Programms International Office Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Keßlerplatz 12 (Gebäude KX; 2.Stock) Sprechstunde: Mo. und Mi.: 9.30-11.30 Uhr Di. und Do.: 13.30-15.30 Uhr www.th-nuernberg.de/io Leitfaden

Mehr

Thailändisches Geschäfts- und Touristenvisum

Thailändisches Geschäfts- und Touristenvisum www.visafirst.com Thailändisches Geschäfts- und Liebe/r Reisende, Vielen Dank für Ihre Entscheidung, Ihr Visum von Visa First beantragen zu lassen. Dies ist Ihr Visumantrags-Packet, welches folgende Leistungen

Mehr

Auslandsstudium Erasmus+ WS 16/17. Herzlich Willkommen zu unserer Infoveranstaltung!

Auslandsstudium Erasmus+ WS 16/17. Herzlich Willkommen zu unserer Infoveranstaltung! Auslandsstudium Erasmus+ WS 16/17 Herzlich Willkommen zu unserer Infoveranstaltung! 1 Akademisches Auslandsamt Ihre Ansprechpartner Koordinatorin Studierendenaustausch: Minke Jakobi Sprechstunden: Mo 15-16,

Mehr

Einreise und Aufenthalt in Deutschland

Einreise und Aufenthalt in Deutschland 84 WELCOME CENTRE Einreise und Aufenthalt in Deutschland Einreise und Aufenthalt in Deutschland 5 5.1 Visum und Einreise RUHR-UNIVERSITÄT BOCHUM 85 Für die Einreise nach Deutschland benötigen Sie in der

Mehr

Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät

Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät Erasmus Informationsmappe Universität Zürich Kontakt: Annelin Starke, René Pawlak Anschrift: Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät / Büro

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 27.11.2015 Freitag HH 26.02.2016 Freitag HH Vertiefungstag 28.11.2015 Samstag HH 27.02.2016 Samstag HH Vertiefungstag 29.11.2015 Sonntag HH Reserve 1)

Mehr

- Hinweis: Dieses Formular kann elektronisch ausgefüllt werden - Referat: SOZIALES. Antrag auf Zuschuss aus dem Sozialfonds

- Hinweis: Dieses Formular kann elektronisch ausgefüllt werden - Referat: SOZIALES. Antrag auf Zuschuss aus dem Sozialfonds - Hinweis: Dieses Formular kann elektronisch ausgefüllt werden - studirat@hff-potsdam.de www.studirat.de Antrag auf Zuschuss aus dem nach der -Satzung des Studierendenrats der HFF Potsdam Konrad Wolf Bitte

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 31.10.2015 Samstag MD 19.02.2016 Freitag MD Vertiefungstag 01.11.2015 Sonntag MD 20.02.2016 Samstag MD Vertiefungstag 07.11.2015 Samstag MD 21.02.2016

Mehr