Produktkatalog 2012/13

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Produktkatalog 2012/13"

Transkript

1 Produktkatalog 2012/13 P U R E I P - C O M M U N I C A T I O N S Deutsch

2 Effektiv kommunizieren. Optimal zusammenarbeiten. Erfolgreiches Unternehmen! Mit ESTOS Software für Unified Communications. Unified Communications-Lösungsbausteine von ESTOS verknüpfen die bestehende IT-Infrastruktur und das PBX-System mit neuen Leistungsmerkmalen wie CTI, Präsenz-Management, Office Integration, Instant Messaging und Federation. Das schafft effektive Kommunikation für Ihr Unternehmen. Die ESTOS Produkte sorgen für eine optimierte Zusammenarbeit in der Organisation, mit Partnern und Kunden, da Geschäftsprozesse insgesamt vereinfacht werden. Testen Sie unsere Software kostenlos und ohne Registrierung für 45 Tage. Mehr über unsere Produkte finden Sie unter Informationen zu den Vorteilen unserer Unified Communications-Software in Kombination mit den PBX-Systemen erhalten Sie bei Ihrem persönlichen Ansprechpartner oder direkt bei ESTOS. Kontaktieren Sie uns unter oder telefonisch unter +49 (8151) Neu in 2012: Apps für iphone, ipad, Android & Desktop Sharing-Funktionen! // Computer Telefonie Integration // Präsenz-Management // Instant Messaging // Zusammenarbeit // Federation

3 Inhalt 3 Seit ihrer Gründung im Jahr 1997 hat die AG die Entwicklung der IP-Telefonie maßgeblich mit gestaltet. Unter dem Namen PBX wurde eine Kommunikationslösung entwickelt, die die Sicherheit und hohe Verfügbarkeit der Telefonie mit der Flexibilität und Skalierbarkeit der IP-Welt vereinen. Die Hardware der PBX besteht aus Gateways und einer Familie von IP-Telefonen. Grundlegender Bestandteil der Produktphilosophie ist die einheitliche Hard- und Software-Plattform, auf der das gesamte Produktportfolio aufbaut. Permanente Entwicklungsarbeit im engen Dialog mit unseren Kunden und Partnern ermöglicht es uns, die PBX den stetig wachsenden Anforderungen an komplexe Kommunikationslösungen anzupassen und eine umfassende und komfortable Unified Communications Lösung anzubieten. Im Gegensatz zu anderen Unified Communications Lösungen lebt die PBX sowohl von der Software-Architektur als auch von der leistungsfähigen Hardware. So wird sowohl den sogenannten Knowledge- Workern als auch den Mitarbeitern, die einen herkömmlichen Telefon-Arbeitsplatz benötigen jede Anforderung erfüllt. Die formschönen und prämierten Designtelefone sind optimal in die Unified Communications Lösung eingebunden und überlassen die Entscheidung, ob vollständig über den PC gearbeitet oder auch unabhängig vom PC telefoniert werden soll, ganz dem jeweiligen Anwender und das unter der einheitlichen Oberfläche und Struktur der PBX, ohne Medienbrüche und ohne dass vom Anwender ein Umdenken erforderlich ist. Wir freuen uns, den Produktkatalog 2012/13 präsentieren zu können und sind gespannt auf Ihr Feedback. Für weitergehende Informationen nutzen Sie bitte auch unsere Internetseiten unter Inhalt PBX... 4 Bestandteile der PBX... 5 VoIP-Gateways... 6 IP-Adapter... 8 IP-Telefone Wireless...12 Lizenzmodell Virtual Appliance (IPVA) PBX: Zusatzsoftware & Tools...17 Unified Communications Schnittstellen & Recommended Products E 03/12 D 03/12 Copyright 2012 AG DISCLAIMER Wir haben uns nach besten Kräften bemüht, in diesem Katalog alle Angaben zu unseren Produkten aktuell, vollständig und richtig aufzuführen. Dennoch müssen wir auf folgendes hinweisen: 1. übernimmt keinerlei Gewähr für die Angaben des Kataloges, insbesondere hinsichtlich Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit. Die darin enthaltenen Produktbeschreibungen stellen lediglich Beschaffenheitsangaben dar und sind ausdrücklich keine Zusicherungen oder Garantien von Eigenschaften. Jederzeitige Produktänderungen - gegebenenfalls ohne Vorankündigung - in Farbe und Design sowie technische Änderungen behalten wir uns ausdrücklich vor. Alle Angebote in diesem Katalog sind unverbindlich und freibleibend. Im Katalog genannte Lieferzeiten und Verfügbarkeiten der Produkte sind nicht verbindlich. 2. Alle innerhalb des Kataloges genannten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen Eigentümer. Grafiken, Texte oder Darstellungen unserer Produkte unterliegen unserem Urheberrecht und bedürfen für ihre Verwendung durch Dritte unserer ausdrücklichen Zustimmung. 3. Haftungsansprüche gegen durch die Nutzung fehlerhafter oder unvollständiger Angaben und Produktbeschreibungen sind ausgeschlossen, soweit seitens kein nachgewiesenes vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten vorliegt. 4. Dieser Katalog richtet sich nur an Käufer, die die Waren ausschließlich in ihrer selbständigen beruflichen, gewerblichen, behördlichen oder dienstlichen Tätigkeit verwenden.

4 4 PBX PBX Die AG bietet mit der PBX eine ausgereifte VoIP-Telefonanlage. Zusammen mit der passenden Software bildet sie die Grundlage für moderne Unified Communications-Lösungen aus einer Hand. Die Lösungen sind perfekt auf jede beliebige Unternehmensgröße zugeschnitten und können praktisch unbegrenzt erweitert werden. Soft- und Hardware sind dabei immer ideal aufeinander abgestimmt. Innerhalb der PBX stehen Endgeräte für jeden Einsatzzweck zur Verfügung von einfach bis umfangreich ausgestattet und von stationär bis mobil. Bei Bedarf können natürlich auch nicht VoIP-fähige Endgeräte eingebunden werden. Vorhandene Software kann über standardisierte Schnittstellen eingebunden werden. So passt sich die PBX in jedes heterogene Umfeld nahtlos ein. Mit den VoIP-Lösungen von entstehen so völlig neue und vielfältige Möglichkeiten, wie sie mit klassischer Telefonie kaum denkbar waren. Durchgängige Skalierbarkeit Durch die wachsende Anzahl von zur Verfügung stehenden Gateways kann die Telefonanlage noch feiner skaliert werden. Die zusätzliche Möglichkeit der Implementierung in einer VMWare-Umgebung erweitert den Einsatzbereich in Dimensionen für Provider und PBX Hoster. Für jedes Unternehmen kann ein eigenes, individuell auf die Gegebenheiten zugeschnittenes -PBX-Paket geschnürt werden - nie überdimensioniert, sondern immer genau passend und bei Bedarf auch mitwachsend. Dabei stehen immer die kompletten Leistungsmerkmale zur Verfügung. Durch die Nutzung der gleichen Firmware für alle Produkte ergeben sich Kosten- und Zeitersparnisse für Techniker und Administratoren beim Einarbeiten in eine einheitliche Administration. Maximale Sicherheit Die PBX kann über alle üblichen Sicherheitsfeatures geschützt werden. Die Passwörter können zentral verwaltet und mit den Zugangsdaten aus dem Active Directory gekoppelt werden. Die Zugangsdaten sind damit personengebunden und nicht mehr gerätegebunden. Dank der Verbindung zum Active Directory erfolgt die Verwaltung nur noch an einer zentralen Stelle. Besonders in großen Unternehmen mit vielen Endgeräten steigt der Komfort dahingehend, dass nicht mehr an jedem Gerät ein eigenes Passwort eingegeben werden muss, sondern ein zentrales Passwort für alle Geräte genutzt wird. Bei richtiger Verwendung aller verfügbaren Sicherheitsmechanismen kann ein maximaler Schutz der PBX gegen Angriffe jeder Art erreicht werden. Auch für die Verschlüsselung der Sprachdaten stehen alle gängigen Protokolle wie SRTP oder TLS zur Verfügung. Mobilität für Profis Die PBX lässt sich durch ein Mobility-Modul erweitern. Es ermöglicht auf einfache Weise, Handys in die Telefonanlage einzubinden. Mobiltelefone können so als Teilnehmer in der PBX die Leistungsmerkmale der Telefonanlage mit nutzen und werden als interne Teilnehmer erkannt. Wird der Teilnehmer unter seiner Firmentelefonnummer angerufen, so klingelt neben seinem Fixtelefon auch sein Handy. Mit einem weiteren, im Handel erhältlichen Softwaremodul wird bei ausgehenden Rufen beim Gesprächspartner die Nummer der Nebenstelle in der Firma angezeigt. Das Modul ermöglicht ein komfortables Wählen aus dem Handytelefonbuch heraus und stellt sicher, dass alle Rufe über die PBX geleitet und von ihr erfasst werden. Auch der Presence Status des Handy Teilnehmers ist so in der PBX ersichtlich. PBX in der Cloud PBX as a Service Die PBX kann als Virtual Appliance (IPVA) in einer VMware-Umgebung auf PC-Technik installiert werden. Insbesondere die Anbieter zentralisierter Telefonanlagen wie PBX-Hoster, Provider und andere Dienstleister, profitieren von der Lösung. Besonders attraktiv ist die IPVA für Einsteiger in das Marktsegment, weil die Lösungen von kleinen Szenarien auf beliebige Größen erweitert werden können, ohne dass eine größere Anfangsinvestition nötig ist. Die Installation einer neuen Kundenlösung beschränkt sich dabei auf das Einrichten einer PBX in einer neuen VMware-Instanz. Die PBXen der einzelnen Kunden sind sicher voneinander getrennt und können einfach verwaltet und abgerechnet werden. Alternativ zur Virtual Appliance (IPVA) kann die PBX auch auf dem Gateway arbeiten. In diesem Fall ist für eine Hosted-PBX-Lösung die Mandantenfähigkeit der PBX wichtig. Sie ermöglicht es, für unterschiedliche Kunden mehrere virtuelle und voneinander unabhängige PBXen auf ein und demselben Gerät zu betreiben. Die virtuellen PBXen können dynamisch hinzugefügt oder gelöscht werden ohne die Notwendigkeit, die Hardware neu zu starten. Presence zeigen Als Teil der Unified Communications Lösung ist in der PBX eine Presence-Funktion enthalten. Sie ermöglicht eine Statusanzeige der PBX-Teilnehmer am Telefon. Die Funktion ist protokollübergreifend sowohl unter SIP als auch unter H.323 verfügbar. Presence funktioniert an sämtlichen Endgeräten inklusive SoftwarePhone. Die Verwaltung der Presence-Informationen übernimmt die PBX selbst. Innerhalb einer PBX können die Teilnehmer Ihren aktuellen Presence- Status am Telefon setzen, indem Sie aus einer Liste die passende Verfügbarkeitsinformation auswählen und gegebenenfalls zusätzlich freien Text eingeben. Vor allem für Filialunternehmen ist die Presence-Anzeige ein attraktives Feature, das über alle Unternehmensstandorte hinweg funktioniert und so die Effizienz der Kommunikation deutlich erhöht. Die Zusatzfunktion der SIP-Federation ermöglicht Messaging und Presence auch über die Unternehmensgrenzen hinaus. Somit können sich auch Geschäftspartner gegenseitig über Ihren aktuellen Status informieren oder Textnachrichten austauschen.

5 Bestandteile der PBX 5 Bestandteile der PBX VoIP-Gateways dienen als Schnittstelle zu anderen Netzen und stellen gleichzeitig die Hardwareplattform für die PBX dar. Die PBX- Software ist auf den Geräten vorinstalliert und kann durch entsprechende Lizenzschlüssel einfach freigeschaltet werden. Die verschiedenen Gateways werden nach Art und Anzahl der Schnittstellen unterschieden, die ebenfalls bedarfsgerecht über Lizenzen aktiviert werden können. Innerhalb größerer Installationen können beliebig viele Gateways im Verbund arbeiten, auch über mehrere Standorte hinweg. Für die Einbindung nicht VoIP-fähiger Endgeräte in die PBX werden verschiedene IP-Adapter angeboten. Sie werden genutzt, um analoge Telefone und Fax-Geräte in die Telefonanlage zu integrieren. Auch Türsprechstellen oder andere analoge Einrichtungen können über die Adapter eingebunden werden. Speziell für die Fax-Kommunikation unterstützen alle Gateways und Adapter das Fax-over-IP-Protokoll nach T.38. Nur so können stabile Faxverbindungen über IP-Strecken hergestellt werden. werden mobile Endgeräte über DECT, WLAN und GSM angebunden. Die Telefone stellen dabei immer den gewohnten Komfort und Leistungsumfang zur Verfügung, egal über welches Netz. Zusammen mit verschiedenem Applikationen wird die PBX zur kompletten Unified Communication Lösung. Die passende Software arbeitet in der geschützten Umgebung auf den Gateways oder wird in eine VMware-Umgebung integriert. Externe PC-Server werden in der Regel nicht benötigt. Fest installierte Telefone mit hohem Funktionsumfang sind insbesondere für das Geschäftsumfeld sehr begehrt. Hier zeigt die Produktpalette ein sehr weites Spektrum an verschiedenen Modellen. Insbesondere der Einsatz mit extremen Anforderungen, wie sie beispielsweise in Telefonzentralen, bei Vieltelefonierern und in rauen Umgebungen auftreten, kann mit den Telefonen und deren Zubehör komplett abgedeckt werden. Die Bedienung der Telefone entspricht dabei immer der üblichen Vorgehensweise und benötigt daher keine Einweisung. Die Nutzung spezieller Sonderfunktionen kann leicht erlernt oder auf frei programmierbare Funktionstasten vorbelegt werden. Mobilität ist zu einem Grundbedürfnis geworden. Dabei sollen sowohl Qualität und Funktionsumfang als auch die gewohnte Bedienung unverändert bleiben. Bei der PBX

6 6 VoIP-Gateways VoIP-Gateways Die Gateways bilden die Schnittstelle zu anderen Netzen und stellen gleichzeitig die Hardwareplattform für die PBX Software dar. Alle Gateways sind sehr robust konstruiert. Die Hardware kommt komplett ohne Festplatten oder Lüfter aus. Durch großzügig dimensionierte Komponenten und schlanke Software-Strukturen sind die Gateways äußerst performant, auch wenn sie parallel noch die Aufgaben der PBX erfüllen. Auch im Design der Gehäuse aus gebürstetem Edelstahl wird die Stabilität der Gateways widergespiegelt. Die Palette der Gateways besteht aus zwei Produktreihen. Die Produktreihe mit der 10 am Ende der Typenbezeichnung unterscheidet sich von den anderen Gateways durch erhöhtes Speichervolumen und in der stärkeren Prozessorleistung. Ein Dual Core Prozessor mit je 800 MHz garantiert ausreichend dimensionierte Arbeitsleistung. Die verschiedenen Gateways werden nach Art und Anzahl der Schnittstellen unterschieden, die bedarfsgerecht über Lizenzen aktiviert werden können. Innerhalb größerer Installationen können mehrere Gateways im Verbund arbeiten. Die neue Produktreihe ist erkennbar an einer 10 am Ende der Typenbezeichnung. Durch die größere Leistungsfähigkeit sind die Gateways mit der 10 am Ende in der Lage, die Linux Application Platform zur Verfügung zu stellen. Zusatzapplikationen, die auf dem Betriebssystem Linux laufen, können direkt auf dem Gateway installiert werden und den Speicher der Compact-Flash-Karte mit nutzen. So kann zum Beispiel die Reporting-Software nicht nur auf einem separaten Server, sondern wahlweise auch direkt auf einem Gateway dieser Reihe installiert und betrieben werden. Die IP1060 ist ein reines Mediagateway. Es verfügt über zwei PRI-Anschlüsse, die wie gewohnt einzeln lizenziert werden können. Die PBX kann auf der IP1060 nicht betrieben werden. Ebenso ist sie nicht als Application Platform nutzbar. Besonders interessant ist die IP1060 aber im Zusammenhang mit der Virtual Appliance (IPVA) wenn die PBX in einer VMware Umgebung installiert ist, und dennoch ein ISDN-Anschluss genutzt werden soll. Aber natürlich kann hierfür auch ein beliebiges anderes Gateway genutzt werden. Mit dem Gateway IP0010 werden vor allem Szenarien angesprochen, in denen die PBX auf der robusten und schlanken Hardware laufen soll, aber keine ISDN-Anschlüsse nötig sind, wie z.b. In einer reinen SIP-Umgebung oder dort, wo zusätzliche DSP-Kanäle für Konferenzen benötigt werden. Die IP305 und die IP800 sind kleinere Gateways für PBX Installationen mit ISDN-Basic Rate Schnittstellen zum Amt und eignen sich hervorragend für kleinere PBX-Installationen oder für Filialanbindungen und kleinere Außenstellen mit local break-out zum Amt. Das Gateway IP302 verfügt über eine ISDN-Schnittstelle zum Amt und zwei analoge Schnittstellen für interne Endgeräte. Nur dieses Gateway enthält bereits alle Schnittstellenlizenzen bei der Auslieferung. Damit eignet es sich besonders für die schnelle Installation in kleinen Büros oder Zweigstellen. Zubehör: 1 19"-Einbaurahmen für 2 bis zu 2 Geräte Best.-Nr.: PoE-Injektor für alle Produkte Best.-Nr.: Netzteil für IP302 und IP305 Best.-Nr.: Lizenzen: 1 PRI Best.-Nr.: BRI Best.-Nr.: DSP Best.-Nr.:

7 VoIP-Gateways 7 Produkt Schnittstellen, Sprachkanäle Einschleifen PBX Support Besonderheiten, Anwendungsmöglichkeiten, Einsatzzweck, Bestellinformation IP x PRI, 1 x BRI, 60 Kanäle, 2 x Ethernet 100 MBit, Steckplatz für Compact Flash Speicherkarte 2 x PRI, Power off Loop für bis zu 3200 Registrierungen Das Gateway IP6010 ist das leistungsfähigste der Gateway-Reihe und ist geeignet für sehr große Telefonanlagen oder Zentralen im Filialbetrieb. Es unterstützt Einschleifbetrieb über zwei PRI-Leitungen in bestehende Systeme oder für lokale Redundanz. Ein zusätzlicher BRI-Anschluss ist für Remote Access zur Administration einsetzbar oder als Anschluss für ein lokales ISDN-Telefon. Best.-Nr.: IP x PRI, 1 x BRI 42 Kanäle, 2 x Ethernet 100 MBit, Steckplatz für Compact Flash Speicherkarte nein für bis zu 3200 Registrierungen Die IP3010 ist ein Gateway für einen PRI-Anschluss mit 12 zusätzlichen Kanälen für Telefonkonferenzen. Es bietet ebenfalls einen BRI-Anschluss für Remote Administration oder ein lokales ISDN-Telefon. Best.-Nr.: IP x PRI 60 Kanäle, 2 x Ethernet 100 MBit nein nein Die IP1060 ist ein Mediagateway für 60 Kanäle zwischen ISDN und VoIP und eignet sich besonders als Erweiterung der Kanäle für jede PBX auch als Virtual Appliance (IPVA), insbesondere für Provider und PBX-Hoster. Best.-Nr.: IP Kanäle, 2 x Ethernet 100 MBit, Steckplatz für Compact Flash Speicherkarte nein für bis zu 3200 Registrierungen Die IP0010 ist ausgerichtet für eine PBX am IP- Provider ohne Übergang zum klassischen Telefonnetz. Dieses Gateway ist auch als Konferenz-Server mit maximal 60 Kanälen einsetzbar. Best.-Nr.: IP800 5 x BRI, 10 Kanäle, 2 x Ethernet 100 MBit, Steckplatz für Compact Flash Speicherkarte 2 x BRI, Power off Loop für bis zu 200 Registrierungen Die IP800 ist ein skalierbares ISDN-Gateway mit fünf ISDN-Anschlüssen. Es unterstützt Einschleifbetrieb über zwei ISDN-Leitungen in bestehende Systeme oder für lokale Redundanz. Best.-Nr.: IP305 2 x BRI, 4 Kanäle, 2 x Ethernet 100 MBit, Steckplatz für Compact Flash Speicherkarte nein für bis zu 50 Registrierungen Die IP305 rundet die Produktpalette von VoIP- Gateways nach unten hin ab. Mit den 2 ISDN-Anschlüssen können bis zu 4 Gespräche gleichzeitig über das Amt geführt werden. Die leistungsstarke Hardware unterstützt mühelos eine zusätzlich installierte PBX. Best.-Nr.: IP302 1 x BRI, 2 x Analog, 4 Kanäle, 2 x Ethernet 100 MBit, Steckplatz für Compact Flash Speicherkarte nein für bis zu 50 Registrierungen Das Gateway IP302 ist ein Kombigerät, bestehend aus einem VoIP-Gateway zum ISDN mit integriertem Gatekeeper sowie zwei analogen Anschlüssen zur Anbindung von Faxgeräten oder anderen analogen Systemen. Damit ist die IP302 ideal zum Einsatz der PBX in kleinen Außenstellen. Best.-Nr.:

8 8 IP-Adapter IP-Adapter Für die Einbindung nicht VoIP-fähiger Endgeräte in die PBX werden verschiedene IP-Adapter angeboten. Sie werden genutzt, um analoge Telefone und Fax-Geräte in die Telefonanlage zu integrieren. Auch Türsprechstellen können über die Adapter eingebunden werden. Speziell für Fax- Kommunikation unterstützen alle Gateways und Adapter das Fax-over-IP-Protokoll nach T.38. Nur so können stabile Faxverbindungen über IP-Strecken hergestellt werden. DTMF-Steuersequenzen nutzen. Rufumleitungen einstellen, Rufübernahme (Pick-Up), Parken und Anrufschutz sind Merkmale, die so von allen Telefonen genutzt werden können. Alle IP-Adapter sind mit den möglichen Schnittstellenlizenzen komplett ausgestattet und vorinstalliert. Das IP28-Kombipack mit seinen 16 analogen Ports auf einer Höheneinheit im Serverschrank bietet höchste Portdichte auf kleinstem Raum. Zudem können auch hier wieder beliebig viele Einheiten in das Projekt eingebunden werden. So kann von zentraler Stelle aus eine nahezu unbegrenzte Anzahl an analogen Leitungen und Endgeräten betreiben werden. Über IP-Adapter angeschlossene analoge Telefone können die Leistungsmerkmale der PBX mit Hilfe von Zubehör: 1 19"-Einbaurahmen für bis zu 2 Geräte Best.-Nr.: (im Kombipack bereits enthalten) 2 Netzteil für IP22, IP24, IP28, IP28 Kombipack Best.-Nr.: (für IP28 Kombipack zwei Steckernetzteile) Lizenzen: 1 bereits enthalten

9 IP-Adapter 9 Produkt Schnittstellen Stromversorgung Protokolle Bauart Besonderheiten, Einsatzzweck, Bestellinformation IP28 Kombipack 16 x a/b FXS (RJ-11) 2 x Ethernet 100 MBit 2 x Power over Ethernet (PoE) oder 2 x Steckernetzteile SIP & H.323, Multiprotokoll, Fax over IP (T.38) integrierter Einbaurahmen zum Einbau in 19 Rack Mit 16 analogen Anschlüssen auf einer Höheneinheit im Serverschrank hat diese Kombination die höchste Port-Dichte. Damit ist die Einheit optimal für Lösungen, in denen von zentraler Stelle aus viele analoge Leitungen und Endgeräte betreiben werden. Best.-Nr.: IP28 8 x a/b FXS (RJ-11) 1 x Ethernet 100 MBit Power over Ethernet (PoE) oder Steckernetzteil SIP & H.323, Multiprotokoll, Fax over IP (T.38) Standalone-Gerät, Einbau in 19 Rack mit separat erhältlichem Einbaurahmen Über den Einbaurahmen findet die IP28 auch Platz neben einem VoIP-Gateway mit der PBX. Best.-Nr.: IP24 4 x a/b FXS (RJ-11) 1 x Ethernet 100 MBit Power over Ethernet (PoE) oder Steckernetzteil SIP & H.323, Multiprotokoll, Fax over IP (T.38) Standalone-Gerät, Einbau in 19 Rack mit separat erhältlichem Einbaurahmen Die IP24 bietet einen gelungenen Kompromiss aus Portdichte und Mobilität. Der IP-Adapter kann sowohl im Serverschrank als auch auf dezentralen Plätzen eingesetzt werden. Best.-Nr.: IP22 2 x a/b FXS (RJ-11) 1 x Ethernet 100 MBit Power over Ethernet (PoE) oder Steckernetzteil SIP & H.323, Multiprotokoll, Fax over IP (T.38) Standalone-Gerät, Einbau in 19 Rack mit separat erhältlichem Einbaurahmen Der kleine IP-Adapter ist ideal für abgesetzte Faxgeräte. Die Stromversorgung über PoE sorgt für einfache Verkabelung und mit der vorbereiteten Wandmontage kann auch jedes Platzproblem gelöst werden. Best.-Nr.:

10 10 IP-Telefone IP-Telefone Die IP222 und IP232 sind Produkte der hausinternen Entwicklungsabteilung und vereinen modernstes Design mit wegweisenden technischen Details. Diese Produktlinie von Designtelefonen wurde bereits mit dem begehrten red dot award: product design ausgezeichnet. Auf den ersten Blick sticht vor allem die innovative Hörerablage ins Auge, die den Eindruck eines frei schwebenden Hörers erweckt. Dahinter verbirgt sich eine Magnetlösung, die den Hörer unsichtbar am Apparat fixiert. Die Telefone verfügen über ein großes Farbdisplay mit optimaler Auflösung und über einen Touchscreen beziehungsweise klassische Funktionstasten. Die Designtelefone setzen nicht nur optische Akzente, sondern zugleich auch neue Maßstäbe in punkto Sprachqualität und Energieverbrauch. Die vier Standard-USB-Anschlüsse dieser Telefone eignen sich bestens für vielfältige Erweiterungen. Über diese Schnittstellen können auf einfache Weise Headsets, Beistellmodule und weitere Peripherie angeschlossen werden. Strom verbraucht, wenn auch tatsächlich Daten übertragen werden. Üblicherweise werden in 99 Prozent der Zeit am Telefon keine Daten übertragen und der betreffende Port kann in den Ruhemodus versetzt werden. Auf diese Weise wird der Stromverbrauch mit den neuen Telefonen IP222 und IP232 drastisch reduziert. Parallel zur neuen Produktlinie werden die bewährten Endgeräte aus dem Portfolio weiter gepflegt und permanent an die neuen Software-Stände der PBX angepasst. Alle Telefone sind für den Betrieb an der PBX optimiert und können den kompletten Leistungsumfang der Telefonanlage ausnutzen. Sie arbeiten völlig standardbasiert unter SIP und H.323 und können über Power-over-Ethernet versorgt werden. Ein zweiter Netzwerk-Anschluss ermöglicht das Einschleifen in die PC-Netzwerkleitung oder das Betreiben weiterer Netzwerk-Komponenten am Gerät. Mit diesen Telefonen wird der neue Standard G.722.2, eine optimierte Version des Sprachcodecs G.722.1, verwendet. Die Sprachqualität passt sich hier dynamisch der jeweils verfügbaren Bandbreite an und setzt dadurch komplett neue Qualitätsmaßstäbe mit MOS-Werten >4,5. Nachhaltigkeit ist für ein maßgebliches Kriterium bei der Entwicklung neuer Produkte. Das zeigt die Integration des brandneuen Green IT Standards 802.3az. gehört zu den ersten Herstellern am Markt, die diesen Energy Efficient Ethernet -Standard in ihre Geräte einbauen. Dahinter verbirgt sich der Ansatz, dass ein Ethernet-Port nur noch dann Zubehör: 1 Beistellmodul für die IP240 und IP241 (30 weitere Funktionstasten) Best.-Nr.: Beistellmodul für die IP222 und IP232 Best.-Nr.: X2-001(schwarz) X2-002(weiß) 3 Steckernetzteil für alle Telefone (außer IP150) Best.-Nr. Eurostecker: Best.-Nr. international:

11 IP-Telefone 11 Produkt Display, Tastatur Schnittstellen Besonderheiten, Einsatzzweck, Bestellinformation IP232 Farbdisplay 480 x 272 Pixel 4,3 Zoll, Touch-screen, Telefontastatur 2 x Gigabit Ethernet PoE, 4 x USB, Steckernetzteil Modernes Design, großes Farbdisplay und Touchscreen machen dieses Telefon zum Favoriten für Vieltelefonierer und alle, die Wert auf eine repräsentative Büroumgebung legen. Die hohe Sound-Qualität über den neuen G Codec versetzt jeden Nutzer in Begeisterung. Best.-Nr.: (schwarz) Best.-Nr.: (weiß) IP222 Farbdisplay 320 x 240 Pixel 3,5 Zoll, Telefon-tastatur, 2 x 6 frei programmierbare Funktionstasten 2 x Gigabit Ethernet PoE, 4 x USB, Steckernetzteil Das IP222 stellt mit den Funktionstasten anstelle des Touchscreens eine günstige Alternative zum IP232 dar. Beide Telefone unterstützen den brandneuen Green IT Standard IEEE 802.3az. Best.-Nr.: (schwarz) Best.-Nr.: (weiß) IP241 Farbdisplay 320 x 240 Pixel, 3,5 Zoll, Telefontastatur, 7 frei programmierbare Funktionstasten, 8 Partnertasten, alphanumerische Tastatur 2 x Gigabit Ethernet PoE, Das große Farbdisplay bietet einen schnellen Überblick über jeden aktuellen DHSG, Status und über die aufgebauten Verbindungen. Im klassischen Design ist es Anschluss für Beistellmodul mit für jeden Arbeitsplatz im Büro eine Bereicherung. 30 Partnertasten, Steckernetzteil Best.-Nr.: IP240 Display 128 x 64 Pixel, Telefontastatur, 7 frei programmierbare Funktionstasten, 8 Partnertasten, alphanumerische Tastatur 2 x Ethernet 100 MBit PoE, Die ergonomisch vorteilhaft angeordnete alphanumerische Tastatur sowie 8 DHSG, Partnertasten mit LED-Anzeige an der IP240 erlauben schnelle Übersicht im Anschluss für Beistellmodul mit Büro. Besonders in Sekretariaten und kleinen Telefonzentralen ist das Telefon 30 Partnertasten, daher beliebt. Für große Zentralen können mit bis zu drei Beistellmodulen über 100 Kontakte direkt anzeigen. Steckernetzteil Best.-Nr.: IP200 Display 128 x 64 Pixel, Telefontastatur, 6 frei programmierbare Funktionstasten, alphanumerische Tastatur 2 x Ethernet 100 MBit PoE, Anschluss für Headset, < Steckernetzteil Die komplette alphanumerische Tastatur der IP200 erlaubt nicht nur schnelles Suchen im Telefonbuch, es erleichtert auch wesentlich das Erstellen von Text- Nachrichten und Kommentaren zum eigenen Status. Best.-Nr.: IP110 Display 128 x 64 Pixel, Telefontastatur, 4 Partnertasten 2 x Ethernet 100 MBit PoE, Steckernetzteil Das IP110 ermöglicht effektives Telefonieren mit hohem Komfort. Das garantiert unter anderem das 7-zeilige Display mit mehrsprachigen Dialogen für eine Vielzahl an Leistungsmerkmalen. Das Telefon bietet ideale Bedingungen für den Büroarbeitsplatz. Durch die vorbereitete Wandmontage kann es den gewohnten Komfort auch im Flur oder Treppenhaus liefern. Best.-Nr.: IP150/151 Display 128 x 64 Pixel, Telefontastatur Ethernet 100 MBit PoE Auf den Einsatz in Werkstätten oder im Freien optimal vorbereitet ist das IP150 durch sein wetterfestes und gegen Vandalismus geschütztes Gehäuse. Die extra laute Klingel erlaubt auch extreme Einsatzorte für dieses Telefon. Best.-Nr.: (IP150) Best.-Nr.: (IP151) 4 PoE Injektor für alle Telefone Best.-Nr.: Aufsteller für IP110 zur Nutzung auf dem Tisch Best.-Nr.:

12 12 Wireless Wireless Schnurlose Telefone im Geschäftsbereich erhöhen die Mobilität der Mitarbeiter und damit die Effektivität des Unternehmens. Für die PBX werden verschiedene Telefone für unterschiedliche Anforderungen angeboten, basierend sowohl auf DECT- als auch auf WLAN- und GSM-Technologie. Die IP1202 ist ein IP-DECT Gateway zur Erweiterung der PBX um DECT-kompatible Teilnehmer. Mit ihr lassen sich sehr komplexe IP-DECT- Systeme aufbauen. Durch die Multicell-Fähigkeit der Basisstation IP1202 können mehrere Geräte installiert werden, zwischen denen Roaming und automatisches Handover funktionieren. Das System ist zur IP-Seite vollkommen SIP- und H.323- kompatibel. Es unterstützt Echo Cancellation und mehrere Codecs zur Sprachkomprimierung. Besonders geeignet sind die Handsets IP63 und IP61 von. Die DECT-basierenden Telefone sind besonders leicht und in einem formschönen und modernen Design gehalten. Die Telefone bieten mit ihren leistungsstarken Akkus enorm hohe Gesprächs- und Standby-Zeiten. Beide DECT-Telefone eignen sich für einen parallelen Betrieb mit fest installierten Telefonen. Über eine Auswahl von Zeichencodes können auch Leistungsmerkmale der PBX genutzt werden. Zusätzlich besteht direkter Zugriff auf alle Teilnehmer an der eigenen PBX. Als Alternative zu DECT werden auch Telefone für Voice over WiFi angeboten. Das IP62 ist das erste VoWiFi Handset, das in allen IEEE a/b/g/n Netzen betrieben werden kann. Mit der vollen Unterstützung des IEEE n- Standards bietet das IP62 einen höheren Durchsatz und eine verbesserte Reichweite ohne die Gefahr die Netzkapazität negativ zu beeinflussen. Durch volle Unterstützung der Protokolle SIP und H.323 ist das Telefon immer kompatibel zur PBX und unterstützt die standardisierten Leistungsmerkmale. Auch der schnelle und einfache Aufbau einer Dreierkonferenz ist über die PBX vom Handset aus möglich. Weiter in Vorbereitung sind der Zugriff auf externe Telefonbücher über LDAP sowie die direkte Unterstützung von CTI-Software. Die Einbindung von GSM-Telefonen in die PBX wird über die innovative one Number-Konzept Funktion und einem im Handel erhältlichen GSM-Client realisiert, der als Applikation auf dem Mobiltelefon installiert werden kann. Weitere Informationen dazu befinden sich auf der Seite 14 zum Lizenzmodell. Zubehör : 1 DECT Charger für 2 DECT Batterie für IP61 3 IP61, IP62 und IP63 Best.-Nr.: Best.-Nr.: DECT Batterie für IP62 und IP63 Best.-Nr.:

13 Wireless 13 Produkt Technologie Schnittstellen Besonderheiten, Einsatzzweck, Bestellinformation IP1202 IP-DECT Gateway & Basisstation Ethernet 100 MBit PoE, Steckernetzteil Durch die Multicell-Fähigkeit der Basisstation IP1202 können mehrere Geräte installiert werden, zwischen denen Roaming und automatisches Handover funktionieren. Best.-Nr.: IP63 DECT-Handset DECT, Steckernetzteil Das Mobiltelefon IP63 verfügt über eine intuitive Benutzeroberfläche und ein großes Farbdisplay, mit denen die Handhabung komplexer Funktionen vereinfacht wird. Best.-Nr.: IP61 DECT-Handset DECT, Steckernetzteil Das IP61 ist ein elegantes, intelligentes Mobiltelefon, das sich flexibel Ihrem Arbeitsalltag anpasst und eine hohe mobile Erreichbarkeit gewährleistet. Best.-Nr.: IP62 WiFi -Telefon WLAN, Steckernetzteil Das Telefon liefert eine problemlose Interoperabilität und Skalierbarkeit mit WLAN Anbietern. Zudem zeichnet sich das IP62 dadurch aus, dass es mit der PBX gut kommuniziert und einfach zu integrieren ist. Best.-Nr.: DECT Headset mono für IP61, IP62 und IP63 Best.-Nr.: DECT Steckernetzteil für IP1202 Best.-Nr.:

14 14 Lizenzmodell Lizenzmodell Die verschiedenen Funktionalitäten der PBX werden über entsprechende Lizenzen frei geschaltet. Die Kombination der einzelnen Lizenzen ermöglicht es, immer die passende Lösung für jedes individuelle Projekt beliebiger Größe zusammen zu stellen. Verwaltet werden die Lizenzen im Web-Portal my., wo die Lizenzen bequem und zu jeder Zeit freigeschaltet und an die jeweilige Hardware gebunden werden können. PBX Port-Lizenz Die Funktionalität der PBX wird über Port-Lizenzen frei geschaltet. Die Lizenzen können dem Bedarf entsprechend einzeln bestellt und installiert werden. Die Port-Lizenz basiert auf der Anzahl von Anschlüssen (Ports) der installierten PBX. Eine Port-Lizenz benötigt man für jedes Rufziel, an der Geräte für Telefonanrufe angemeldet sind. Ein Port ist ein PBX-Objekt, welches dazu dient, Geräte anzumelden. Entweder sind das interne Geräte für die Teilnehmer der PBX (User, Executive) oder Amtsanschlüsse (Trunk, Gateway) zum öffentlichen Netz. Die Port-Lizenz enthält bereits ein günstiges Rabattsystem. Mit steigender Teilnehmerzahl werden die Lizenzen immer preiswerter. Eine Besonderheit besteht bei den ersten 20 Lizenzen. Sie werden besonders günstig angeboten, um den Einstieg in kleine Systeme zu erleichtern. Die Portlizenz enthält alle Leistungsmerkmale der PBX inklusive Umleiten, Weiterleiten, Rückruf bei Besetzt oder keiner Antwort, 3er-Konferenzen, Rufe parken, Gruppenfunktionen und Partnerfunktionen sowie Statusanzeige und Textnachrichten versenden. Zusätzlich kann mit einer Lizenz auch ein zweites Telefon unter der gleichen Registrierung laufen. Bewährt hat sich so eine Kombination aus IP-Telefon und einem DECT-Telefon für flexibel arbeitende Mitarbeiter. Auch die Lizenz für den Unified-Communications-Client mypbx ist enthalten. Mit der Web-Applikation können komfortabel vom PC aus Rufe behandelt, Partner angezeigt, Nachrichten versendet und der eigene Status gesetzt werden. Auch ein Application-Sharing für verbesserte Teamarbeit ist bereits enthalten. Durch die Integration der Mobiltelefone in die PBX lassen sich Kommunikationskosten viel besser kontrollieren, denn das Gespräch am Handy wird so stets über das Festnetz aufgebaut. Ein separater Server wird nicht benötigt, weil die Mobillity-Lösung vollständig in die PBX integriert ist. Die Mobility-Lizenz erlaubt das parallele Betreiben eines Mobiltelefons als Teilnehmer der PBX. IPVA-Lizenz Die IPVA ist eine Variante der PBX Software, die als Virtual Appliance in einer VMware-Umgebung installiert wird. Die VMware ermöglicht es, mehrere virtuelle Server auf einer Hardwareplattform aufzusetzen. So können komplexe Systeme mit einer variablen Anzahl von PBX-Instanzen installiert und verwaltet werden. Die IPVA bietet die ideale Basis für Hoster von Telefonanlagen. Besonders attraktiv ist die Lösung für Einsteiger in das Marktsegment, weil die Lösungen von kleinen Szenarien mit geringer Anfangsinvestition auf beliebige Größen erweitert werden können. Pro installierter PBX Port-Lizenz wird eine IPVA-Lizenz benötigt. Standby-Lizenz Besonders in Strukturen mit mehreren PBX-Installationen an verschiedenen Standorten ist es ratsam, eine Ausfallsicherung über redundante Systeme einzurichten. Dabei kann die zentrale PBX (Master) die Funktion der lokalen PBX im Problemfall verlustlos übernehmen. Dabei muss die Anzahl der Standby-Lizenzen immer der Anzahl der installierten Port-Lizenzen entsprechen. Freigabe von Lizenzen Ab der Version 8 ist es möglich, eine an eine Hardware gebundene Lizenz wieder freizugeben und damit an eine andere Hardware zu binden. Hardware basierende Lizenzen wie ISDN Interface Lizenzen, DSP Kanal Lizenzen, a/b Lizenzen, Gatekeeper Lizenzen und IPVA-Lizenzen sind hiervon ausgenommen. Mobility-Lizenz Die PBX lässt sich optional durch ein Mobility-Modul erweitern, welches es ermöglicht, Handys in die Telefonanlage einzubinden. Mobiltelefone können so auf einfache Weise als Teilnehmer in die PBX integriert werden und die Leistungsmerkmale der Telefonanlage mit nutzen. Das Handy wird dann auch von der PBX und einer separat zu installierenden CTI-Software als interner Teilnehmer erkannt.

15 Lizenzmodell 15 Software-Service-Agreement Das Software-Service-Agreement (SSA) erlaubt dem Kunden ein kostenloses Upgrade seiner Lizenzen auf in der Laufzeit releaste (neu freigegebene) Firmware Versionen. Die in der SSA-Laufzeit freigegebenen Versionen müssen also nicht neu gekauft werden! Ausnahmen sind neue Features, die gesondert lizenziert werden. Für den Abschluss eines SSA werden Software-Service- Credits sogenannte SSCs als Währung eingesetzt. Sie können einfach bestellt und im Portal my. über die Balance verwaltet werden. Jeder Lizenz, die unter SSA genommen werden kann, ist ein SSC Wert zugeordnet. Dieser SSC Wert gilt für 1 Jahr SSA. In der Regel wird davon ausgegangen, dass ein SSA immer für die Laufzeit von mindestens 1 Jahr abgeschlossen wird. Dabei zählt der Tag der Lizenz-Bindung als erster Tag und das gewählte SSA-Ablaufdatum als letzter Tag der SSA-Laufzeit. Bei Bedarf kann aber auch ein beliebiges SSA-Ablaufdatum in der Zukunft gewählt werden das SSA wird Tag genau abgerechnet. Die für ein SSA fälligen SSCs werden immer Tag genau berechnet. Ein Tag SSA kostet entsprechend 1/365 der für die Lizenz definierten Jahres SSCs. Ergeben sich bei der SSC-Berechnung Bruchteile von SSCs, wird immer auf das nächste ganze SSC aufgerundet. Lizenz Beschreibung Bestellinformation Port-Lizenz Standby-Lizenz Mobility-Lizenz IPVA-Lizenz Ermöglicht den Einsatz einer PBX in einer VMware-Umgebung. Pro installierter PBX Port-Lizenz wird eine IPVA-Lizenz benötigt. Software-Service- Credits (SSC) Der SSC Wert gilt für 1 Jahr kostenloses Upgrade auf neu freigegebenen Firmware Versionen. PRI- Schnittstellenlizenz Freischaltung der Schnittstelle für einen ISDN-Primärmultiplexanschluß. BRI- Schnittstellenlizenz Schaltet eine Anzahl von Teilnehmern an der PBX frei. Ermöglicht redundant arbeitende Systeme und müssen der Anzahl der Portlizenzen entsprechen. Ermöglicht das Einbinden von Mobiltelefonen in die PBX. Freischaltung der Schnittstelle für einen ISDN-Basisanschluß. Bestellnummer und folgende, in Abhängigkeit der gesamten Teilnehmerzahl Bestellnummer und folgende, entsprechend der Anzahl der Portlizenzen Bestellnummer Bestellnummer Bestellnummer Bestellnummer Bestellnummer Ausschlaggebend für die Berechnung der für ein SSA notwendigen SSCs ist immer das Lizenz-Bindungsdatum. Sollte das SSA-Abschlussdatum vom Lizenz-Bindungsdatum abweichen, muss immer auch rückwirkend für ein SSA gezahlt werden. DSP-Lizenz Codec-Freischaltung für einen Kanal der PRI- oder BRI-Lizenz. Bestellnummer Um ein SSA aufrecht zu erhalten, muss es mit Ablauf der SSA-Laufzeit verlängert werden. Eine automatische Verlängerung des SSA erfolgt nicht. Das Portal my. sendet jedoch rechtzeitig Erinnerungen per bevor ein SSA ablaufen wird. Portal my. Das Portal my. bietet verschiedene Hilfsmittel zur bequemen Verwaltung und Strukturierung der verfügbaren Lizenzen. Als Web-Portal eingerichtet ist es immer verfügbar und von jedem Browser aus weltweit nutzbar. In diesem Portal werden alle Lizenzen der PBX verwaltet und die Software- Service-Credits gebucht.

16 16 Virtual Appliance (IPVA) Virtual Appliance (IPVA) Eine Telefonanlage muss nicht mehr im eigenen Unternehmen installiert sein. Mit einer virtuellen PBX lassen sich Investitions-Kosten für die Endanwender sparen. Daher wird PBX- Hosting oder PBX as a Service von immer mehr Providern oder IT-Systemhäusern angeboten. Besonders für Unternehmen mit einer flexiblen Anzahl von Mitarbeitern, ständig wechselnden Filialen oder anderen dynamischen Strukturen bietet PBX-Hosting eine stabile und kostengünstige Alternative zur gekauften Telefonanlage. Die geschulten Mitarbeiter beim Provider können neue Anforderungen schnell umsetzen. Gleichzeitig garantieren sie permanente Software-Aktualisierung und sichern den aktuellen Datenbestand. Mandantenfähigkeit Die PBX bietet verschiedene Modelle in beliebigen Ausbaustufen für PBX-Provider an. Schon im normalen Gateway-Betrieb ist die PBX mandantenfähig. Das ermöglicht es, für unterschiedliche Kunden mehrere virtuelle und voneinander unabhängige PBXen auf ein und demselben Gateway zu betreiben. Die virtuellen PBXen können dynamisch hinzugefügt oder gelöscht werden, ohne jeweils die Hardware neu starten zu müssen. Das VoIP-Gateway IP0010 bietet ideale Voraussetzungen für den Betrieb mehrerer virtueller PBXen. In Kombination mit dem Mediagateway IP1060 oder anderen Gateways können beliebig viele ISDN-Kanäle auf die Kundenlösungen aufgeteilt werden. Soll die PBX als IPVA dabei weiterhin ISDN- Anschlüsse verwalten können, kann dies über das Mediagateway IP1060 oder ein beliebiges anderes Gateway realisiert werden. Bei wachsender Anzahl von benötigten ISDN-Leitungen werden weitere Ports freigeschaltet oder zusätzliche Gateways installiert. Der Anlagenverbund von Systemen als Virtual Appliance (IPVA) und Systemen, die auf Gateways als Basis für die PBX arbeiten, ist ohne Einschränkungen möglich. Lizensierung der Virtual Appliance (IPVA) Für die Virtual Appliance werden separate IP- VA-Lizenzen verwendet. Sie müssen in der Höhe den Port-Lizenzen der PBX entsprechen. Die IPVA-Lizenzen können über my. verwaltet werden wie die Port-Lizenzen. Einen Unterschied gibt es allerdings: Diese Lizenzen sind an die MAC-Adresse der VMware-Instanz gebunden und können nicht wieder freigegeben werden. Virtual Appliance (IPVA) Die IPVA ist eine PBX, die als Virtual Appliance in einer VMware-Umgebung installiert worden ist. Die VMware ermöglicht es, mehrere virtuelle Server auf einer Hardwareplattform aufzusetzen. So können Systeme mit einer variablen Anzahl von PBX-Instanzen zentral verwaltet werden. Durch den Einsatz der IPVA können große Installationen realisiert und mit einfachen Mitteln eingerichtet werden. Besonders attraktiv ist die Lösung für Einsteiger in das Marktsegment, weil die Lösungen von kleinen Szenarien mit geringer Anfangsinvestition auf beliebige Größen erweitert werden können. Die Installation einer neuen Kundenlösung beschränkt sich auf das Einrichten einer PBX in einer neuen VMware-Instanz. Die PBXen der einzelnen Kunden sind sicher voneinander getrennt und können einfach verwaltet und abgerechnet werden. Besonders bequem können die Lizenzen mit dem Einsatz des Lizenzmasterkonzepts verwaltet werden. Im Lizenzmaster können alle vorhandenen Lizenzen komfortabel projekt- oder kundenabhängig verwaltet werden. Der Betreiber hat somit die vollständige Kontrolle über die Lizenzen, die einem Kunden zur Verfügung stehen.

17 PBX: Zusatzsoftware & Tools 17 PBX: Zusatzsoftware & Tools Zusätzlich zur reinen PBX-Software stellt diverse Zusatzsoftware und Tools zur Verfügung, die die Gesamtlösung je nach Bedarf abrunden. Reporting Das Reporting ist ein Tool, mit dem man sich ganz unkompliziert einen Überblick über die Rufe in einer Firma verschaffen kann. Es basiert auf der Linux Application Platform, die entweder auf den Gateways IP6010, IP3010 oder IP0010 oder aber in einer VMware-Umgebung läuft. Das Reporting arbeitet auf Basis einer Datenbank, in der die Call Detail Records (CDR) verarbeitet werden. Das Reporting-Tool bietet unter anderem: Rufabfragen für einzelne PBX-Teilnehmer oder aber Gruppen Auflistung aller Rufe und beliebige Gruppierung der Ergebnisliste nach Datum oder Objekt Generieren von individuellen Filtern, insbesondere für häufig durchgeführte Abfragen Abfrage nach Rufstatus (keine Antwort, verbunden, besetzt, keine Verbindung) Abfrage nach Rufrichtung (eingehende, ausgehende, vermittelte oder weitergeleitete Rufe) Abspeichern der Auswertungen zu jeder Zeit möglich über eine PDF- oder XML-Datei Sowohl zeitgesteuerte als auch manuelle Sicherung der Reporting-Datenbank und Webserver-Konfigurationsdateien über die allgemeine Web-Server-Administration möglich PBX Operator Der PBX Operator ist ein computergestützter Vermittlungsplatz für die PBX. Er kann auf die Warteschleife der PBX zugreifen und Rufe nach Belieben weitervermitteln - auch über mehrere Standorte hinweg. Der Vermittlungsplatz PBX Operator arbeitet auf allen gängigen Windows Betriebssystemen ab Windows Die Handhabung der Software ist extrem einfach und kann komplett über die Tastatur erfolgen. Der Operator benötigt keine zusätzliche Registrierung an der PBX. Kein Server notwendig Multilokationsfähigkeit Support Master/Slave- Szenarien standortübergreifender Betrieb Call Transfer mit Konsultation Call Transfer ohne Konsultation (Blind-Vermitteln) LDAP-Funktionalitäten: Vorwärts- und Rückwärtssuche Bedienbar über Kurztasten Drag & Drop Rufjournal; filterbar nach aus- oder eingehenden Rufen Waiting Queue Monitoring Monitoren von blindvermittelten Rufen: zurückholen von fehlvermittelten Rufen Parken und Entparken von Rufen Inline Help (integrierte Hilfe) Suchen via LDAP-Directory Suche automatisch in mehreren PBXen Senden von Instant Messages (Sofortnachrichten) an PBX-Teilnehmer Suche nach Usern (Suchfeld): - Lebendige Suchergebnisse: Nach der Suche wird der Besetztstatus live angezeigt - Anzeige aktiver Rufe beliebiger PBX-Teilnehmer - Anzeige des Presence- Status - Anzeige der Presence Note - Anzeige der permanenten Umleitung Presence-Status aller PBX- Teilnehmer setzen/ändern Umleitungen aller PBX-Teilnehmer setzen/ändern Mitschneidemöglichkeit von Rufen (auch für 3rd-Party- Produkte) Nachtschaltung Intelligente Warteschleifen mit ACD Die bietet die Möglichkeit der Einrichtung mehrerer Warteschleifen. Sie benötigen keine Registrierung und verbrauchen somit auch keine Port-Lizenz. Die Warteschleife kann auf eine Anzahl wartender Anrufer begrenzt werden und ein Timeout entlässt die Teilnehmer, die nicht aus der Warteschleife abgeholt worden sind. Eine auf die Ansage abgestimmte Auswahl an DTMF-Tönen wird genutzt, um den Wartenden nach seinen Wünschen weiter zu leiten. So kann bereits mit der Warteschleife eine effektive ACD eingerichtet werden.

18 18 PBX: Zusatzsoftware & Tools Voic Die Voic ist eine integrierte, netzwerkweit verfügbare Lösung eines professionellen Anrufbeantworters für jeden Teilnehmer an der PBX. Sowohl die Steuerung über Funktionstasten am Telefon als auch die Nutzung der Signalisierung "Message Waiting" macht die Voic extrem einfach und komfortabel. Die Anzahl der Voic -Lizenzen muss passend zur Anzahl der Port-Lizenzen an der PBX gewählt werden. Eine im Gateway eingesteckte Compact Flash (CF) Karte kann zum Speichern von Ansagen und eingegangenen Nachrichten genutzt werden. Dadurch ist die Voic unabhängig von externen PC-Servern. Zusätzlich können die CF-Karten schnell gewechselt und archiviert werden. Sprachaufzeichnung: Anrufer können eine Sprachnachricht hinterlassen kein Server notwendig Datenspeicherung auf CF-Karte (Gateways mit CF- Einschub) oder externem Webserver Vorliegen einer Nachricht wird durch MWI-Lämpchen (oder per Text/Symbol) am Telefon signalisiert, alternativ -Benachrichtigung (mit oder ohne Nachricht) Message-Waiting-Indication (MWI) standardbasierend (nach H.450.7), kann für 3rd-Party SIP- und H.323-Telefone verwendet werden Voic -Menü (einfach bedienbar über jedes DTMF- Telefon) - Anrufer zurückrufen - Nachricht abhören, speichern, löschen & wiederholen - Springen zur nächsten/vorherigen Nachricht - Persönliche Ansage einspielen z.b. personalisierte Begrüßung - PIN ändern - Voic -Abfrage ohne PIN Programmierbare ACD und IVR Das Herzstück der Voic ist ein Script-Interpreter auf XML-Basis, auf dem die Lösung implementiert worden ist. Die fertig mitgelieferten Scripte für den Anrufbeantworter können mit einfachen Mitteln und ein wenig Erfahrung mit XML bedarfsgerecht angepasst werden. So können s mit der Absende-Information versandt werden oder Daten in andere Systeme geschrieben oder gelesen werden, wie beispielsweise für die Kundennummerabfrage eines ERP-Systems. Der XML-Script-Interpreter erlaubt höhere Verschachtelungsebenen und ermöglicht so ausgefeilte IVR-Systeme für komplexe Anforderungen. Die selbst aufgesprochenen Ansagen können dynamisch abgerufen werden und mit der Wähltastatur als DTMF-Töne beantwortet werden. Konferenz-Server Die PBX ist in der Lage, mehrere Telefonkonferenzen in verschiedenen virtuellen Räumen zur Verfügung zu stellen. Die Anzahl der gesamten Teilnehmer ist abhängig von den dafür reservierten DSP-Kanälen. Eine Warteschlange dient als zentraler Einstiegspunkt zu den verschiedenen Räumen. Immer wenn ein Anrufer sich mit der Warteschlange verbindet, wird er zur Eingabe eines Konferenz-Codes (PIN) aufgefordert. Gibt der Benutzer einen gültigen Konferenz-Code (PIN) ein, wird er mit dem jeweiligen Konferenzraum verbunden. Den bereits in der virtuellen Konferenz befindlichen Teilnehmern wird das Ein- und Austreten eines neuen Teilnehmers namentlich angezeigt. Eine Sonderform der Konferenzen ist die ad-hoc einberufene Broadcast-Konferenz. Hier wird eine Teilnehmer-Gruppe der PBX über eine spezielle Broadcast-Nummer angerufen. Der Anruf auf dieser Nummer wird auf die Teilnehmer der Gruppe verteilt. Wer das Gespräch dann annimmt ist in der Konferenz. Für regelmäßige Konferenzen mit festen Teilnehmern, beispielsweise zu einem gemeinsamen Projekt, bietet die Broadcast-Konferenz einen effektiven Weg für schnellen Erfahrungsaustausch. Queue Monitor Der Queue Monitor (IQM) ist eine Windows- Anwendung, die eine Warteschleife der PBX grafisch und in Echtzeit darstellt. Das Tool dient so der besseren Beurteilung, ob ausreichende Ressourcen zur Behandlung der eingehenden Gespräche vorhanden sind. Wahlweise können auch mehrere Monitore genutzt werden, um unterschiedliche Warteschleifen zu überwachen. die Anzahl der wartenden Anrufe und die längste Wartezeit werden immer In Echtzeit angezeigt. Ein Summenzähler fasst diese Werte zusammen und ein zweiter, rücksetzbarer Zähler ermöglicht es, beliebige Zeiträume zu messen. Der Queue Monitor ist intuitiv und ohne Schulung bedienbar.

19 PBX: Zusatzsoftware & Tools 19 Update Manager Jedes Gerät mit einer Firmware kann so konfiguriert werden, dass es in regelmäßigen Abständen an einer zentralen Stelle nach neuen Informationen fragt. Dort können beispielsweise neue Firmwarestände abgelegt werden. Diese holen sich die Geräte dann selbstständig und führen gegebenenfalls auch den notwendigen Reboot aus. ESTOS MetaDirectory 3.0 Professional Das ESTOS MetaDirectory 3.0 Professional ermöglicht einen schnellen Zugriff auf Kontaktdaten. Mit Hilfe des LDAP- Protokolls werden verteilte Kontaktdatenbestände zu einem unternehmensweiten Informationsdienst zusammengeführt. Dieser ermöglicht eine effiziente und individualisierbare Suche. So lassen sich Kontaktdaten z.b. aus Microsoft Dynamics Produkten, gängigen CRM- und ERP- Systemen, öffentlichen Exchange Ordnern, Lotus Notes, Tobit David sowie verschiedenste Telefonbuch-CDs mit minimalem Aufwand in Unified Communications- und Portal-Lösungen integrieren. Webbasierte, sichere Dienste (HTTPS und LDAPS) ermöglichen den Nutzern den direkten Zugriff von verschiedensten Clients, Endgeräten insbesondere auch den Produkten sowie Mobiltelefonen und Smartphones. Applikation Beschreibung Plattform Bestellinformation Reporting Ermöglicht einen schnellen Überblick über die Gespräche an der PBX. Über Filter und Sortierungen können die Informationen wunschgerecht aufbereitet und als PDF oder XML abgespeichert werden. PBX, Linux Application Platform Bestellnummern ab Operator Der PBX Operator ist ein computergestützter Vermittlungsplatz für die PBX. Er kann auf die Warteschleife der PBX zugreifen und Rufe nach Belieben weitervermitteln. Windows Bestellnummer Voic Die Voic ist eine integrierte, netzwerkweit verfügbare Lösung eines professionellen Anrufbeantworters für jeden Teilnehmer an der PBX. PBX Bestellnummern ab , entsprechend der Anzahl der Portlizenzen IVR und ACD Für eine intelligente und komplexe Anrufverteilung (Automatic Call Distribution) zwischen verschiedenen Nutzern kann ein individuelles Voic XML-Script erstellt werden, um das gewünschte Rufverteilungsschema zu hinterlegen. PBX ist in der Portlizenz bereits enthalten Konferenz Server Der Konferenz-Server stellt mehrere Telefonkonferenzen in verschiedenen virtuellen Räumen zur Verfügung - inklusive PIN-Abfrage und namentlicher An- und Abmeldung der Teilnehmer. PBX Benötigt einen DSP-Kanal des Gateways pro Teilnehmer, bei Bedarf auf dediziertem Gateway als Konferenz-Unit Queue Monitor Erstellt eine statistische Auswertung einer Warteschleife der PBX in Echtzeit. Windows Bestellnummer Update Manager Jedes Gerät mit einer Firmware kann so konfiguriert werden, dass es in regelmäßigen Abständen auf einer zentralen Stelle nach neuen Informationen fragt. Dort können beispielsweise neue Firmwarestände abgelegt werden. Die holen sich die Geräte selbstständig und führen gegebenenfalls auch den notwendigen Reboot aus. PBX ist in der Portlizenz bereits enthalten ESTOS MetaDirectory Das MetaDirectory ist in der Lage, die Telefon-Informationen aus verschiedenen Datenbanken zu sammeln und der PBX diese Informationen über das LDAP-Protokoll zur Verfügung zu stellen. Als Informationsquellen können diverse Datenbank-Formate genutzt werden. Windows Bestellnummer

20 20 Unified Communications Unified Communications mypbx: der Unified Communications Client Mit der PBX steht der flexible Unified Communications Client mypbx zur Verfügung, der die computerbasierte Bedienung des Telefons möglich macht und auf allen Plattformen (Windows, Mac, etc.) funktioniert. Das Einzige, das benötigt wird, ist ein Web Browser aufwändiges Installieren von umfangreicher Software entfällt. Über einen einfachen Link kann ein Benutzer auf mypbx zugreifen und sich mit seinem Telefonlogin anmelden. Er kann dann darüber alle Telefone bedienen, die für ihn in der PBX hinterlegt sind, ganz gleich ob Tischtelefon oder Handy. Nach der Anmeldung an mypbx können zahlreiche Funktionen genutzt werden: Presence Status setzen, anzeigen und mit einer Notiz versehen Federation Favoritenlisten und individuelle Profile erstellen für eine flexible Kontaktverwaltung Rufumleitungen setzen und verwalten Alphanumerische Suche von Kontakten Telefonieren, Chatten oder Eröffnung einer Collaboration Session aus mypbx heraus Schutz der Privatsphäre Click to Dial: Anwählen von Telefonnummern über einen Windows-Hotkey (Windows) Schnellzugriff auf mypbx über ein Icon in der Taskleiste (Windows) Popup-Fenster für den Betrieb von mypbx im Hintergrund (Windows) Anruflisten verwalten ( Reporting-Lizenz notwendig) SoftwarePhone Es gibt Arbeitsplätze, an denen nahezu ohne Unterbrechung telefoniert wird. Häufig müssen während dieser Telefonate noch unzählige Daten in ein CRM-System eingegeben werden dabei ist es sinnvoll, beide Hände zum Tippen frei zu haben. Das SoftwarePhone ist in solchen Situationen die perfekte Lösung. Statt eines Telefons lassen sich alle Telefoniefunktionen bequem über Computer bedienen; telefoniert wird mit Hilfe eines USB-Headsets. Ein Tischtelefon kann komplett entfallen. Das SoftwarePhone nutzt als Oberfläche den UC-Client mypbx. Voic Die Voic ist eine professionelle integrierte und netzwerkweit verfügbare Anrufbeantworter-Lösung für jeden Teilnehmer an der PBX. Die Fähigkeiten der PBX werden dabei bestmöglich ausgenutzt. Gesteuert wird der Voic -Dienst einfach und komfortabel über die Funktionstasten am Telefon. Die Voic -Abfrage erfordert vom internen Telefon aus keine PIN-Eingabe, der Zugriff von einem externen Telefon dagegen ist durch eine PIN- Abfrage geschützt. Via DTMF können die Nachrichten von internen und externen Telefonen aus abgehört, gelöscht, wiederholt oder gespeichert werden. Falls gewünscht, kann der Anrufer sofort aus dem Voic - Menü heraus zurückgerufen werden. Persönliche Ansagen wie zum Beispiel eine personalisierte Begrüßung werden direkt vom Schreibtisch aus über das Telefon eingespielt und verwaltet. Im Voic -Menü lässt sich darüber hinaus die PIN für den externen Zugriff ändern. Unified Communications-Lösung für Windows: ESTOS ProCall 4.0 Enterprise ESTOS ProCall 4.0 Enterprise ist eine Unified Communications-Lösung (UC) mit allen wichtigen Computer Telephony Integration- (CTI-) Komfortmerkmalen sowie Präsenz-Management, Office Integration und Instant Messaging zur Verbesserung der Zusammenarbeit in Unternehmen mittels der Schlüsseltechnologie Federation auch über die Unternehmensgrenze hinweg. Die Federation ermöglicht eine Vernetzung mit anderen Unternehmen im Sinne sozialer Netzwerke: Sie gewährleistet den sicheren Austausch von Präsenz-Informationen und Instant Messaging- Nachrichten auf der Basis offener Standards (z.b. SIP/SIMPLE). ProCall ist für das perfekte Zusammenspiel mit PBX-Systemen, führenden Groupware-Plattformen wie Microsoft Exchange, Lotus Notes und Tobit David, gängigen CRM- und ERP-Systemen wie Microsoft Dynamics CRM und NAV, Wind-

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Benjamin Starmann Sales Manager

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Benjamin Starmann Sales Manager innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Benjamin Starmann Sales Manager Das Unternehmen Das Unternehmen Positionierung am Markt Ohne Produkte keine Lösung Lösungsszenarien mit innovaphone Empfohlene Partnerprodukte

Mehr

Unified Communications by innovaphone

Unified Communications by innovaphone Unified Communications by innovaphone Michael Draxler Area Sales Manager CH / AUT mdraxler@innovaphone.com Das Unternehmen Das Unternehmen Produktphilosophie Der mypbx UC Client - LIVE Partnerprogramm

Mehr

innovaphone Lizenzmodell

innovaphone Lizenzmodell Lizenzleitfaden V10 Seite 1 innovaphone Lizenzmodell Die innovaphone PBX ist eine technisch ausgereifte VoIP-Telefonanlage, die die klassischen Telefoniefunktionen mit modernen Unified Communications Funktionalitäten

Mehr

Wer ist innovaphone? Wer ist innovaphone? Der innovaphone UC Client. Die innovaphone Komplettlösung. Lösungsmöglichkeiten.

Wer ist innovaphone? Wer ist innovaphone? Der innovaphone UC Client. Die innovaphone Komplettlösung. Lösungsmöglichkeiten. Wer ist innovaphone? Wer ist innovaphone? Der innovaphone UC Client Die innovaphone Komplettlösung Lösungsmöglichkeiten Referenzen innovaphone AG eigenständiger und mittelständischer deutscher Hersteller

Mehr

Wussten Sie schon... ...dass sich innovaphone hervorragend zur sanften Migration eignet?

Wussten Sie schon... ...dass sich innovaphone hervorragend zur sanften Migration eignet? ...dass sich innovaphone hervorragend zur sanften Migration eignet? Nicht immer soll gleich im ersten Schritt die komplette Telefonanlage ersetzt werden. Aus ökonomischen Gesichtspunkten heraus kann es

Mehr

The Communication Engine. Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung. Swyx Solutions AG

The Communication Engine. Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung. Swyx Solutions AG The Communication Engine Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung Swyx Solutions AG TOP10-Entscheidungskriterien für Swyx! 1 Komplettlösung Swyx passt sich

Mehr

HOSTED PBX DIE INTELLIGENTERE ART ZU TELEFONIEREN.

HOSTED PBX DIE INTELLIGENTERE ART ZU TELEFONIEREN. HOSTED PBX DIE INTELLIGENTERE ART ZU TELEFONIEREN. TELEFONIEREN WAR GESTERN. HEUTE IST: HOSTED PBX. KONZENTRIEREN SIE SICH AUF IHR UNTERNEHMEN. WIR KÜMMERN UNS UM IHRE TELEFONANLAGE. Was würden Sie zu

Mehr

Hosted PBX. Die intelligentere Art zu telefonieren.

Hosted PBX. Die intelligentere Art zu telefonieren. Hosted PBX Die intelligentere Art zu telefonieren. 06 02 Hosted pbx Telefonieren war gestern. Heute ist: Hosted PBX. Konzentrieren Sie sich auf Ihr Unternehmen. Wir kümmern uns um Ihre Telefonanlage. Was

Mehr

innovaphone IP232 IP-Telefon mit Touch-Display für die innovaphone PBX DATENBLATT

innovaphone IP232 IP-Telefon mit Touch-Display für die innovaphone PBX DATENBLATT innovaphone IP232 IP-Telefon mit Touch-Display Farbdisplay, 480 x 272 Pixel (4,3 Zoll) Touchscreen Vier-Wege-Wippe zur Navigation Maße: 21,5 x 15 x 3 cm (Basis) Gewicht: ca. 430 g 2 x Gigabit Ethernet:

Mehr

innovaphone Wer sind wir?

innovaphone Wer sind wir? innovaphone Wer sind wir? Hersteller von innovativen VoIP-Produkten mit europäischem Telefonverständnis Kernkompetenz liegt in der Forschung und Entwicklung neuer Produkte innovaphone AG ist seit über

Mehr

SwyxWare Unified Communications

SwyxWare Unified Communications Swyx your business. Swyx Solutions AG Joseph-von-Fraunhofer-Str. 13a 44227 Dortmund Germany Telefon: +49 231 4777-0 Fax: +49 231 4777-444 office@swyx.com Distribution Schweiz Martin Blöchlinger PrimeNet

Mehr

UCware. Erfahren Sie alles über die UCware Produkte. Das leistungsstarke Unified Communicationsund IP-Telekommunikations-System

UCware. Erfahren Sie alles über die UCware Produkte. Das leistungsstarke Unified Communicationsund IP-Telekommunikations-System UCware Das leistungsstarke Unified Communicationsund IP-Telekommunikations-System Erfahren Sie alles über die UCware Produkte Unified Communications und IP-Telefonie UCware ist ein leistungsstarkes Unified

Mehr

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Philipp Truckenmüller Channel Manager Switzerland

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Philipp Truckenmüller Channel Manager Switzerland innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Philipp Truckenmüller Channel Manager Switzerland Agenda Das Unternehmen und Positionierung Ohne Produkte keine Lösung Lösungsszenarien mit innovaphone Hosting mit der

Mehr

Octopus Desk UC. Überblick Neuerungen. Jetzt von Octopus Desk 240/250 hochrüsten und von vielen Neuerungen profitieren!

Octopus Desk UC. Überblick Neuerungen. Jetzt von Octopus Desk 240/250 hochrüsten und von vielen Neuerungen profitieren! Überblick Neuerungen Jetzt von Octopus Desk 240/250 hochrüsten und von vielen Neuerungen profitieren! Neuerungen in Office 2010 & 2013 Neue Benutzeroberfläche Web-Client native Integration in die Benutzeroberfläche

Mehr

Damals & Wie sich die Sicherheit und Anwendbarkeit in VoIP-Netzen

Damals & Wie sich die Sicherheit und Anwendbarkeit in VoIP-Netzen Damals & Heute Wie sich die Sicherheit und Anwendbarkeit in VoIP-Netzen (un)verändert hat 59. DFN-Betriebstagung: VoIP-Forum Norfried Kulawik Leiter ZRBV Heiko Abmeyer Vertrieb Ein paar Fakten zur Hochschule

Mehr

Netzwerkkonzept. Informationsveranstaltung am 03.07.2007 Im Bristol Hotel Mainz. Thema: Ideen zum Netzwerkdesign - Switching -WLAN - Security - VoIP

Netzwerkkonzept. Informationsveranstaltung am 03.07.2007 Im Bristol Hotel Mainz. Thema: Ideen zum Netzwerkdesign - Switching -WLAN - Security - VoIP Netzwerkkonzept Informationsveranstaltung am 03.07.2007 Im Bristol Hotel Mainz Thema: Ideen zum Netzwerkdesign - Switching -WLAN - Security - VoIP Datum: 03.07.2007, Seite: 1 innovaphone Das Unternehmen

Mehr

Produktkatalog 2014/15. Deutsch

Produktkatalog 2014/15. Deutsch Produktkatalog 2014/15 Deutsch Produktübersicht 2014 Ausgabe 03/2014 AG Böblinger Straße 76 71065 Sindelfingen Deutschland Wir haben uns nach besten Kräften bemüht, in diesem Katalog alle Angaben zu unseren

Mehr

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke Telefonanlage (IP Centrex) aus

Mehr

ITK VOICE SOLUTION DIE INNOVATIVE KOMMUNIKATIONSLÖSUNG AUS DER CLOUD

ITK VOICE SOLUTION DIE INNOVATIVE KOMMUNIKATIONSLÖSUNG AUS DER CLOUD ITK VOICE SOLUTION DIE INNOVATIVE KOMMUNIKATIONSLÖSUNG AUS DER CLOUD itk voice solution Die itk voice solution ist die innovative und intelligente Business-Kommunikationslösung aus der Cloud. Mehr Flexibilität:

Mehr

Die Telefonanlage in Der ClouD. gelsen-net 100 % it Vor ort. ip-centrex. IT-Systemhaus. 100% IT vor Ort

Die Telefonanlage in Der ClouD. gelsen-net 100 % it Vor ort. ip-centrex. IT-Systemhaus. 100% IT vor Ort gelsen-net 100 % it Vor ort Telefonie, Internet, Standortvernetzungen, Telefonanlagen und Cloud Dienste GELSEN-NET liefert Komplett- ip-centrex lösungen für alle IT-Themen aus einer Hand. Das regional

Mehr

Kerio Operator VoIP-Telefonie einfach gemacht. Release: Januar, 2011

Kerio Operator VoIP-Telefonie einfach gemacht. Release: Januar, 2011 Kerio Operator VoIP-Telefonie einfach gemacht. Release: Januar, 2011 Kerio Operator VoIP-Telefonie einfach gemacht. IP-PBX / Telefonanlage basierend auf Asterisk Software, virtuelle Appliance und Kerio

Mehr

Weil s um Ihren Erfolg geht! Gigaset pro: die professionelle Linie von Gigaset.

Weil s um Ihren Erfolg geht! Gigaset pro: die professionelle Linie von Gigaset. Herausgegeben von Gigaset Communications GmbH, Hofmannstr. 61, D-81679 München. Alle Rechte, Liefermöglichkeiten und Änderungen in Technik und Design vorbehalten. KOMM-B-0396 Gigaset pro Endkundenbroschüre

Mehr

Mehr als Telefonie. force : phone

Mehr als Telefonie. force : phone Mehr als Telefonie force : phone Force Net Mehr als ein IT-Unternehmen Force Net ist ein Infrastruktur- und Cloud-Service-Provider, der die Lücke zwischen interner und externer IT schließt. Force Net ermöglicht

Mehr

DIE CLOUD- TELEFON- ANLAGE

DIE CLOUD- TELEFON- ANLAGE DIE CLOUD- TELEFON- ANLAGE Die Zukunft der Business-Kommunikation Erfolgreiches Geschäft beginnt mit NFON: ndless business communication ERFOLGREICHES GESCHÄFT BEGINNT MIT NFON 0800 100 277 WWW.NFON.AT

Mehr

Zuverlassig. Zukunftsorientiert. Einfach.

Zuverlassig. Zukunftsorientiert. Einfach. Zuverlassig. Zukunftsorientiert. Einfach. www.askozia.de Askozia einfach kommunizieren Askozia steht für ein innovatives Telefonsystem, das sich speziell an den Bedürfnissen kleiner und mittlerer Unternehmen

Mehr

Kommunikations-Portfolio

Kommunikations-Portfolio Kommunikations-Portfolio Stand 14.08.2015 Einmalkosten Monatliche Kosten Mind. Laufzeit Telefonanschluß ISDN BRI ISDN Mehrgeräte Anschluß, 3 Rufnummern, 2 gleichzeitige Verbindungen, Gebührenmodell auf

Mehr

Einfach. Sicher. Günstig.

Einfach. Sicher. Günstig. Super günstig: Flatrate fürs deutsche Festnetz* Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität Eine der modernsten zentralen TK-Anlagen (IP-Centrex) der Welt. Mehr sparen bis60% Einfach. Sicher. Günstig.

Mehr

Smart Hybrid Communication Server KX-NS700. Fortschritt der keine Wünsche offen lässt

Smart Hybrid Communication Server KX-NS700. Fortschritt der keine Wünsche offen lässt Smart Hybrid Communication Server KX-NS700 Fortschritt der keine Wünsche offen lässt Smart Hybrid System Flexibel und skalierbar Zahlreiche Anforderungen, eine Lösung Die innovative Plattform Smart Hybrid

Mehr

ProCall 5 Enterprise. Konfigurationsanleitung. Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise

ProCall 5 Enterprise. Konfigurationsanleitung. Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise ProCall 5 Enterprise Konfigurationsanleitung Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise Rechtliche Hinweise / Impressum Die Angaben in diesem Dokument entsprechen dem Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung.

Mehr

Produktkatalog 2015/2016

Produktkatalog 2015/2016 Produktkatalog 2015/2016 Deutsch Produktübersicht 2015 Ausgabe 03/2015 AG Böblinger Straße 76 71065 Sindelfingen Deutschland Wir haben uns nach besten Kräften bemüht, in diesem Katalog alle Angaben zu

Mehr

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke Telefonanlage (IP Centrex) aus

Mehr

Grenzenlose Kommunikation in ihrer schönsten Form

Grenzenlose Kommunikation in ihrer schönsten Form Grenzenlose Kommunikation in ihrer schönsten Form Samsung OfficeServ 7030 VoIP - Kommunikationslösung Stand Juni 2010 www.samsung.de Die OfficeServ 7030 Serie Samsung IP-Konvergenzsysteme Unsere Arbeitswelt

Mehr

IP Hybrid Telekommunikationssystem KX-TDA15. Wenn die Leistung zählt nicht die Größe. Zukunftsorientierte Kommunikation mit IP-Technologie

IP Hybrid Telekommunikationssystem KX-TDA15. Wenn die Leistung zählt nicht die Größe. Zukunftsorientierte Kommunikation mit IP-Technologie IP Hybrid Telekommunikationssystem KXTDA15 Wenn die Leistung zählt nicht die Größe. Zukunftsorientierte Kommunikation mit IPTechnologie Wer viel leistet, braucht viel Leistung. Sowohl Unternehmen als auch

Mehr

Die VoIP Telefonanlage für. Filialisten mit zentralem. Unternehmensstandort

Die VoIP Telefonanlage für. Filialisten mit zentralem. Unternehmensstandort Astimax IP 2100 2 Die VoIP Telefonanlage für Filialisten mit zentralem Unternehmensstandort Die Telefonanlage für Unternehmen mit Filialvernetzung Die Astimax IP 2100 ist die zentrale Anlage der Astimax

Mehr

bintec R4100 IP-Access VPN S2m VoIP ISDN

bintec R4100 IP-Access VPN S2m VoIP ISDN bintec R4100 S2m IP-Access VPN ISDN VoIP 1 Highlights Allgemein IP ISDN 4 Port Switch + separater Ethernetport splitted Switch Ports IPSec HW Encryption 10 IPSec Tunnel ab Werk 110 Tunnel max. XAdmin -

Mehr

Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011

Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011 Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011 Aastra Telecom Schweiz AG 2011 Aastra 400 Business Communication Server Aastra Telecom Schweiz AG Aastra Telecom Schweiz AG 2011 Kommunikationsbedürfnisse

Mehr

Auerswald COMmander 16 weitere VoIP-Kanäle

Auerswald COMmander 16 weitere VoIP-Kanäle Preisliste COM91871 COM91872 COM91873 COM91870 COM91830 Stand: 14.01.2015 Ralf HOTTMEYER Akkus - Batterien - Telekommunikation Hauptstraße 69 52146 Würselen Telefon Telefax E-Mail WWW 02405-420 648 02405-420

Mehr

peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität!

peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität! peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität! Agenda 1. Warum 3CX HOSTED von peoplefone 2. Leistungsmerkmale von 3CX HOSTED 3. Anbindung Soft- und Hardphones 4. Preise 3CX HOSTED

Mehr

LocaPhone VoIP TK-System

LocaPhone VoIP TK-System LocaPhone VoIP TK-System LocaPhone VoIP PBX TK-System auf Basis von VoIP und Asterisk Frank Ochmann Senior Technical Consultant LocaNet ohg, Dortmund www.loca.net Frank Ochmann ochmann@loca.net LocaPhone

Mehr

Datenblatt Call Manager

Datenblatt Call Manager Datenblatt Call Manager Allgemein Virtuelle Telefonanlage (Hosted PBX) Accounts für User, virtuelle Faxgeräte, virtuelle Konferenzräume und Faxgeräte Kompatibilität von SIP-Telefonen verschiedener Hersteller

Mehr

SwyxConnect Neue Verbindungen für Ihr Unternehmen

SwyxConnect Neue Verbindungen für Ihr Unternehmen SwyxConnect Neue Verbindungen für Ihr Unternehmen Verfügt Ihr Unternehmen über mehrere Zweigstellen oder Filialen, die häufig mit Ihrer Hauptverwaltung sowie mit Kunden und Partnern/Lieferanten kommunizieren?

Mehr

INCAS GmbH Europark Fichtenhain A 15 D-47807 Krefeld Germany. fon +49 (0) 2151 620-0 fax +49 (0) 2151 620-1620

INCAS GmbH Europark Fichtenhain A 15 D-47807 Krefeld Germany. fon +49 (0) 2151 620-0 fax +49 (0) 2151 620-1620 INCAS GmbH Europark Fichtenhain A 15 D-47807 Krefeld Germany fon +49 (0) 2151 620-0 fax +49 (0) 2151 620-1620 E-Mail: info@incas-voice.de http://www.incas.de 1 INCAS Voice Connect Mit maßgeschneiderten

Mehr

So einfach. designed for Microsoft Outlook

So einfach. designed for Microsoft Outlook So einfach. Telefonieren mit e-phone. Als letztes fehlendes Medium neben E-Mail und Fax schliesst e-phone in Microsoft Outlook nun auch die Sprachkommunikation ein. Mit sämtlichen Leistungsmerkmalen einer

Mehr

UCware Unified Communications für Unternehmen

UCware Unified Communications für Unternehmen UCware Unified Communications für Unternehmen UCware offen für vieles UCware ist ein Kommunikationssystem, mit dem man ortsunabhängig über beliebige Endgeräte auf unterschiedlichste Weise miteinander kommunizieren

Mehr

Herzlich willkommen. Business Connectivity IP Telephony. part of your business. Kosten- und Organisationsvorteile durch IP-Telefonie.

Herzlich willkommen. Business Connectivity IP Telephony. part of your business. Kosten- und Organisationsvorteile durch IP-Telefonie. Business Connectivity IP Telephony part of your business Herzlich willkommen Kosten- und Organisationsvorteile durch IP-Telefonie ACP Gruppe 2007 ACP Gruppe Seite 1 Spektrum IP Telephony Trunking & Networking

Mehr

Digital Phone von O 2 So dynamisch wie Ihr Unternehmen. Paul Obermann 0176 1111 6616 paul.obermann@businesstarife.de

Digital Phone von O 2 So dynamisch wie Ihr Unternehmen. Paul Obermann 0176 1111 6616 paul.obermann@businesstarife.de Digital Phone von O 2 So dynamisch wie Ihr Unternehmen Paul Obermann 0176 1111 6616 paul.obermann@businesstarife.de Digitale Telefonanlagen für moderne Unternehmen: Klassische Telefonanlagen Virtuelle

Mehr

Effiziente Business Kommunikation Bernd Klingel, Vorstand

Effiziente Business Kommunikation Bernd Klingel, Vorstand Telesnap Effiziente Business Kommunikation Bernd Klingel, Vorstand Herausforderungen in der Geschäftskommunikation Rasant ansteigende Kommunikations- und Prozesskosten durch multi-channel communication

Mehr

telpho10 Update 2.6 WICHTIG telpho GmbH Gartenstr. 13 86551 Aichach Datum: 10.05.2012

telpho10 Update 2.6 WICHTIG telpho GmbH Gartenstr. 13 86551 Aichach Datum: 10.05.2012 telpho10 Update 2.6 Datum: 10.05.2012 NEUERUNGEN... 2 WEB SERVER: SICHERHEIT... 2 NEUER VOIP PROVIDER SIPGATE TEAM... 3 AUTO-PROVISIONING: SNOM 720 UND 760... 6 AUTO-PROVISIONING: GIGASET DE310 PRO, DE410

Mehr

Recall. Recall wurde entwickelt für: Lösung zur Gesprächsaufzeichnung

Recall. Recall wurde entwickelt für: Lösung zur Gesprächsaufzeichnung Lösung zur Gesprächsaufzeichnung wurde entwickelt für: Call Center / Service Center Versicherungen / Finanzwesen Mit permanenter Aufzeichnung oder nach Bedarf Das Ziel unserer Lösung ist Gespräche kontinuierlich

Mehr

IP Hybrid Telekommunikationssystem KX-TDA30. Wahre Größe zeigt sich bei der Leistung. Intelligent, wirtschaftlich, flexibel ausbaufähig:

IP Hybrid Telekommunikationssystem KX-TDA30. Wahre Größe zeigt sich bei der Leistung. Intelligent, wirtschaftlich, flexibel ausbaufähig: IP Hybrid Telekommunikationssystem KXTDA30 Wahre Größe zeigt sich bei der Leistung Intelligent, wirtschaftlich, flexibel ausbaufähig: Die moderne Lösung für alle Anforderungen Große Leistung, die mitwächst.

Mehr

Mehr Leistung. Mehr Flexibilität. Mehr Mobilität. CentrexX35

Mehr Leistung. Mehr Flexibilität. Mehr Mobilität. CentrexX35 Günstige Flatrates: Festnetz D, Mobilfunk D, international Mehr Leistung. Mehr Flexibilität. Mehr Mobilität. Eine der modernsten zentralen TK-Anlagen (IP-Centrex) der Welt. Größte Auswahl an zertifizierten

Mehr

Ihre IP Telefonanlage

Ihre IP Telefonanlage Startseite Allgemein Rufumleitungen Instant Messaging Oberfläche Ruflisten Entgangene Anrufe Angenommene Anrufe Gewählte Nummern Suchen Verwalten Importieren Exportieren en Hilfe im Web Ausloggen Ihre

Mehr

Colt VoIP Access. Kundenpräsentation. Name des Vortragenden. 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Colt VoIP Access. Kundenpräsentation. Name des Vortragenden. 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Colt VoIP Access Kundenpräsentation Name des Vortragenden 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Geschäftsanforderungen Sie suchen nach Möglichkeiten, das Management nationaler oder

Mehr

XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV. Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B

XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV. Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B XPhone Meets Microsoft Dynamics NAV Microsoft Dynamics NAV Kontakte bereitstellen Telefonie-Integration

Mehr

Clara NetPhonie. Virtuelle Telefonanlage

Clara NetPhonie. Virtuelle Telefonanlage Clara NetPhonie Virtuelle Telefonanlage Vielfalt moderner Kommunikation Erfolgreiche Geschäftsbeziehungen sind ohne den Einsatz zuverlässiger Kommunikationsmittel nicht denkbar. Neben der Datenkommunikation

Mehr

Was ist VoIP. Ist-Zustand

Was ist VoIP. Ist-Zustand Was ist VoIP Unter Internet-Telefonie bzw. IP-Telefonie (Internet Protokoll-Telefonie; auch Voice over IP (VoIP)) versteht man das Telefonieren über e, die nach Internet-Standards aufgebaut sind. Dabei

Mehr

1UniConnect. Management Summary. Versionsnummer: 1.1. Änderungsdatum: 29. Mai 2015. Copyright 2015 UNICOPE GmbH

1UniConnect. Management Summary. Versionsnummer: 1.1. Änderungsdatum: 29. Mai 2015. Copyright 2015 UNICOPE GmbH 1UniConnect Management Summary Versionsnummer: 1.1 Änderungsdatum: 29. Mai 2015 Copyright 2015 UNICOPE GmbH Inhaltsverzeichnis Enterprise-ready Funktionalität, Skalierbarkeit und Sicherheit 3 Komfortable

Mehr

Astimax IP 500. Die kompakte und leistungsfähige. VoIP Telefonanlage. mit integrierter. Unified Communications Lösung

Astimax IP 500. Die kompakte und leistungsfähige. VoIP Telefonanlage. mit integrierter. Unified Communications Lösung Astimax IP 500 Die kompakte und leistungsfähige VoIP Telefonanlage mit integrierter Unified Communications Lösung Die Telefonanlage für Kleinunternehmen Die Astimax IP 500 ist eine der kleinsten und kompaktesten

Mehr

Starten einer Aufnahme

Starten einer Aufnahme Wave ViewPoint Die mehrfach ausgezeichnete Unified Communications-Lösung ViewPoint besticht durch Ihre Einfachheit und intuitive Benutzeroberfläche. Call-Management, Mobility, Call-Recording, Präsenz-Management,

Mehr

Asterisk. IAX2 mit NAT. Integration existierender Infrastruktur. 16. März 2004. Klaus Peter Junghanns. 2004 Junghanns.NET GmbH

Asterisk. IAX2 mit NAT. Integration existierender Infrastruktur. 16. März 2004. Klaus Peter Junghanns. 2004 Junghanns.NET GmbH Asterisk IAX2 mit NAT Integration existierender Infrastruktur 16. März 2004 Klaus Peter Junghanns Junghanns.NET GmbH http://www.junghanns.net/ Überblick über den Vortrag Allgemeines zu Asterisk Inter Asterisk

Mehr

2 Die Highlights der V9 im Überblick

2 Die Highlights der V9 im Überblick 2 Die Highlights der im Überblick Mit Version 9 kommt wieder eine Vielzahl neuer Features zur innovaphone PBX hinzu, die aus ihr eine noch leistungsstärkere und vielseitigere Telefonanlage machen. So steht

Mehr

Hard- und Software Aastra 415/430/470, IntelliGate 150/300/2025/2045/2065

Hard- und Software Aastra 415/430/470, IntelliGate 150/300/2025/2045/2065 Hard- und Software Aastra 415/430/470, IntelliGate 150/300/2025/2045/2065 Treiber und Applikationen Autor Open Interface Plattform und OIP Applikationen Michael Egl, Ascotel System Engineer 1.1 Kommunikation

Mehr

AGFEO. schnurlose Freiheit flexibel in die Zukunft mehr Möglichkeiten Netzwerkintegration geringer Installationsaufwand

AGFEO. schnurlose Freiheit flexibel in die Zukunft mehr Möglichkeiten Netzwerkintegration geringer Installationsaufwand AGFEO AS 43 IP-Dect AS 43 + LAN-Modul 509 + DECT IP-Basis urch nehmer d ik il e T r h e M -Techn neue LAN schnurlose Freiheit flexibel in die Zukunft mehr Möglichkeiten Netzwerkintegration geringer Installationsaufwand

Mehr

IT Systeme / VoIP Telefonanlagen Auerswald COMmander Business 19 Zoll

IT Systeme / VoIP Telefonanlagen Auerswald COMmander Business 19 Zoll IT Systeme / VoIP Telefonanlagen Auerswald COMmander Business 19 Zoll Seite 1 / 5 Auerswald COMmander Business 19 Zoll Auerswald COMmander Business 19 Zoll Strukturierte Verkabelung in integrierten Netzwerken

Mehr

Fragebogen TK-Anlage QM-System DIN EN ISO 9001:2008 Version 1.1 vom 04.09.2014

Fragebogen TK-Anlage QM-System DIN EN ISO 9001:2008 Version 1.1 vom 04.09.2014 In wenigen Schritten zur richtigen Telefonanlage Sehr geehrte Damen und Herren, mit den folgenden Fragen können Sie uns einfach und schnell Ihre Anforderungen an die neue Telekommunikationsanlage (Telefonanlage)

Mehr

telpho10 VoIP- /ISDN-Telefonanlage

telpho10 VoIP- /ISDN-Telefonanlage telpho10 VoIP- /ISDN-Telefonanlage Die telpho10 ist die ISDN / VoIP Telefonanlage für Ihr Unternehmen. Zusätzlich zu den klassischen Funktionen bietet die telpho10 eine Vielzahl von Funktionen, welche

Mehr

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens VoIP/IP-Lösungen von Aastra-DeTeWe Neue Wege der Kommunikation Voice over IP (VoIP) eine neue Technologie revolutioniert die Geschäftstelefonie. Traditionelle

Mehr

bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com

bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com Alles was Sie für Ihre Business-Kommunikation brauchen Unsere Cloud-Telefonanlage bietet alle wichtigen Funktionen zum

Mehr

Pressemeldung. Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues. Voxtron Communication Center vor

Pressemeldung. Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues. Voxtron Communication Center vor Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues Voxtron Communication Center vor Unternehmensweite Multimedia Customer Interaction Center Lösung von Voxtron Zielgruppe: Große und mittlere

Mehr

Das VoIP-VoVPN-Systemtelefon für den Profi elmeg IP-S400

Das VoIP-VoVPN-Systemtelefon für den Profi elmeg IP-S400 Das VoIP-VoVPN-Systemtelefon für den Profi 7-zeiliges Grafikdisplay, beleuchtet 5 frei programmierbare Tasten mit 2-farbigen LEDs 7 Softkeys und 10 Funktionstasten PoE-Unterstützung - kein Steckernetzteil

Mehr

ALL-IP Szenarien mit Ferrari electronic AG

ALL-IP Szenarien mit Ferrari electronic AG ALL-IP Szenarien mit Ferrari electronic AG Gehen Sie den sicheren Weg bei der Migration auf All-IP mit dem OfficeMaster Gateway Portfolio. White Paper 16/7/2015 Ferrari electronic 2 Die Situation Die Deutsche

Mehr

Anwenderbericht DTAG/IPCC. T-LAN Störungen effizient beheben

Anwenderbericht DTAG/IPCC. T-LAN Störungen effizient beheben Anwenderbericht DTAG/IPCC T-LAN Störungen effizient beheben Kein T-LAN Kunde, der den Customer Systemsupport T-LAN (CSS) von T-Com, der Festnetzsäule der Deutschen Telekom, anruft, muss länger als 20 Sekunden

Mehr

Die Kommunikationslösung. Faxserver Voicemail Telefonvermittlung. Produktinformation

Die Kommunikationslösung. Faxserver Voicemail Telefonvermittlung. Produktinformation Die Kommunikationslösung Faxserver Voicemail Telefonvermittlung Produktinformation Produktinformation Die Kommunikationslösung Faxserver Voicemail Telefonvermittlung Vielen Dank für Ihr Interesse an der

Mehr

bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com

bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com Alles was Sie für Ihre Business-Kommunikation brauchen Unsere Cloud-Telefonanlage bietet alle wichtigen Funktionen zum

Mehr

BROSCHÜRE ZU NCP500 BROSCHÜRE - NEUE UNTERNEHMENSEDITONEN VERY EVERY CALL MATTERS

BROSCHÜRE ZU NCP500 BROSCHÜRE - NEUE UNTERNEHMENSEDITONEN VERY EVERY CALL MATTERS BROSCHÜRE ZU NCP500 BROSCHÜRE - NEUE UNTERNEHMENSEDITONEN ZU KX-NCP500X/V VERY EVERY CALL MATTERS CALL KX-NCP500 Express New Business EDITION Die neuen Business Editionen KX-NCP500 Express sind auf die

Mehr

Was ist VoIP? 05.03.2013. Columba Informatik AG Thurgauerstrasse 33 9400 Rorschach +41 71 288 69 65 www.columba.ch

Was ist VoIP? 05.03.2013. Columba Informatik AG Thurgauerstrasse 33 9400 Rorschach +41 71 288 69 65 www.columba.ch Columba Informatik AG Thurgauerstrasse 33 9400 Rorschach +41 71 288 69 65 www.columba.ch Was ist VoIP? VoIP(Voice overip): Sprache über Internetprotokoll VoIP Übertragung von Telefonanrufen über ein IP-Datennetzwerk

Mehr

Die Eine Lösung für Ihre unternehmensweite Telekommunikation.

Die Eine Lösung für Ihre unternehmensweite Telekommunikation. Die Eine Lösung für Ihre unternehmensweite Telekommunikation. Die neue Dimension der Telefonie 3 Die modernsten Nebenstellendieste OnePhone das Eine für optimale Erreichbarkeit. Stellen Sie sich vor,

Mehr

Das Potenzial von VoIP nutzen. Herzlich willkommen. ACP Gruppe. Hannes Passegger. 2008 ACP Gruppe Seite 1

Das Potenzial von VoIP nutzen. Herzlich willkommen. ACP Gruppe. Hannes Passegger. 2008 ACP Gruppe Seite 1 Das Potenzial von Vo nutzen Herzlich willkommen ACP Gruppe Hannes Passegger 2008 ACP Gruppe Seite 1 Vo ist kein Dogma, sondern die logische Konsequenz einer konvergierenden Welt. Festnetzanschlüsse Entwicklung

Mehr

Virtual PBX Quick User Guide

Virtual PBX Quick User Guide Virtual PBX Quick User Guide Seit 1 Inhaltsverzeichnis 1 EINLEITUNG...3 2 IHRE VIRTUAL PBX VERWALTEN...4 3 DIE SAMMELNUMMERN...5 3.1 HINZUFÜGEN/KONFIGURIEREN EINER TELEFONNUMMER... 5 4 DIE GRUPPEN...7

Mehr

Grenzenlose Kommunikation in ihrer schönsten Form

Grenzenlose Kommunikation in ihrer schönsten Form Grenzenlose Kommunikation in ihrer schönsten Form Samsung OfficeServ 7000 VoIP Kommunikationslösung Stand Januar 2010 www.samsung.de All-in-One IP Kommunikationslösung für kleine Unternehmen Full IP oder

Mehr

Voice Application Server

Voice Application Server Voice Application Server 1983 2013 30 Jahre TELES Jedem seine eigene Wolke! Lösungen für Unternehmen Lösungen für Teilnehmer Mit dem Application Server von TELES haben Service Provider ideale Voraussetzungen,

Mehr

Herzlich Willkommen zum Technologieforum OSMO am 16. & 17.09.2015

Herzlich Willkommen zum Technologieforum OSMO am 16. & 17.09.2015 Herzlich Willkommen zum Technologieforum OSMO am 16. & 17.09.2015 GOODBYE ISDN: KOMMUNIKATION IM WANDEL - HERAUSFORDERUNGEN UND MO GLICHKEITEN FU R KLEINE UND MITTELSTA NDISCHE UNTERNEHMEN DURCH ALL-IP

Mehr

Gigaset S685 IP. Gigaset S685 IP - Technische Daten. Wahlfunktionen. Das Komfortable für Internet-Telefonie (VoIP) ohne PC.

Gigaset S685 IP. Gigaset S685 IP - Technische Daten. Wahlfunktionen. Das Komfortable für Internet-Telefonie (VoIP) ohne PC. Gigaset S685 IP Das Komfortable für Internet-Telefonie (VoIP) ohne PC Highlights Integrierter Anrufbeantworter mit einer Aufzeichnungszeit von bis zu 30 Min Bis zu 3 gleichzeitige Gespräche Bis zu 6 SIP-Nummern

Mehr

Telefon- und Kommunikationslösungen für flexible Arbeitswelten Entwickelt in der Schweiz

Telefon- und Kommunikationslösungen für flexible Arbeitswelten Entwickelt in der Schweiz Telefon- und Kommunikationslösungen für flexible Arbeitswelten Entwickelt in der Schweiz VoIP-One ÜBER UNS Flexibel VoIP-One entwickelt benutzerfreundliche Telefonanlagen für KMU. Kundennah und zuverlässig.

Mehr

Asterisk. OpenSource Telephony. Voice over IP

Asterisk. OpenSource Telephony. Voice over IP Asterisk OpenSource Telephony Voice over IP LinuxTag 2004 24. Juni 2004 Klaus Peter Junghanns Junghanns.NET GmbH http://www.junghanns.net/ Überblick über den Vortrag OpenSource Telephony, warum und wie?

Mehr

Hinweise zu. LCOS Software Release 7.26. für LANCOM Router im Bereich Voice over IP

Hinweise zu. LCOS Software Release 7.26. für LANCOM Router im Bereich Voice over IP Hinweise zu LCOS Software Release 7.26 für LANCOM Router im Bereich Voice over IP Copyright (c) 2002-2007 LANCOM Systems GmbH, Würselen (Germany) Die LANCOM Systems GmbH übernimmt keine Gewähr und Haftung

Mehr

TeamSIP und ENUM zwei sich ergänzende Lösungen

TeamSIP und ENUM zwei sich ergänzende Lösungen TeamSIP und ENUM zwei sich ergänzende Lösungen Dr.-Ing. Thomas Kupec TeamFON GmbH Stahlgruberring 11 81829 München Tel.: 089-427005.60 info@teamfon.com www.teamfon.com TeamFON GmbH 2007 Agenda Einführung

Mehr

Deutsches Forschungsnetz

Deutsches Forschungsnetz Deutsches Forschungsnetz Telefonserver in der Cloud VoIP-Centrex im Deutschen Forschungsnetz Mannheim 08. Mai 2013 Christian Meyer DFN-Verein cmeyer@dfn.de Inhalt Fernsprech-Infrastruktur des DFN VoIP-Centrex

Mehr

LocaPhone VoIP TK-System. Systemverwaltung Benutzer-Funktionen Erweiterungen

LocaPhone VoIP TK-System. Systemverwaltung Benutzer-Funktionen Erweiterungen LocaPhone VoIP TK-System Systemverwaltung Benutzer-Funktionen Erweiterungen 1. LocaPhone Systemverwaltung LocaPhone ermöglicht die Systemverwaltung des TK-Systems mittels einer ansprechenden und leicht

Mehr

Asterisk Open Source PBX

Asterisk Open Source PBX Asterisk Open Source PBX * derlinuxer 05.06.2011 Was wird es geben?? Asterisk: Hääää Obelix Gallien Was kann man damit anstellen Verbindungen in die böse Außenwelt Anbindung von Endgeräten Kommerzielle

Mehr

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens VoIP/IP-Lösungen von Aastra Neue Wege der Kommunikation Voice over IP (VoIP) eine neue Technologie revolutioniert die Geschäftstelefonie. Traditionelle

Mehr

Gateway - Module - Failover CAPI - Cloud - Szenarios... Willkommen bei beronet

Gateway - Module - Failover CAPI - Cloud - Szenarios... Willkommen bei beronet Willkommen bei beronet Konzept Karte oder Gateway Kanaldichte Modulares System: ein Produkt für viele Lösungen OS onboard: Keine Treiber, einfache Installation Konfigurierbar via Webbrowser Konzept Karte

Mehr

VoIP up your business. Die Benutzer-freundliche, flexible und Umwelt-freundliche VoIP-Telefonanlage aus dem Netz

VoIP up your business. Die Benutzer-freundliche, flexible und Umwelt-freundliche VoIP-Telefonanlage aus dem Netz VoIP up your business Die Benutzer-freundliche, flexible und Umwelt-freundliche VoIP-Telefonanlage aus dem Netz Die VoIP-Telefonanlage EASY Die VoIP-Telefonanlage EASY ist eine Internet-basierte Telefonanlage

Mehr

Project Status Report

Project Status Report Project Status Report Horst Emmerich/Eddie Kreutz 07.2012 ist eine Hotel Software, die optimiert für Hotel Anforderungen in Verbindung mit der IP Office ist. Die integrierte Kundenoberfläche erlaubt es,

Mehr

V11. Release 1. New Devices. New Features. More Flexibility.

V11. Release 1. New Devices. New Features. More Flexibility. V11 Release 1 New Devices. New Features. Highlights der innovaphone PBX Version 11 Release 1 (11r1) Mit der Software-Version 11 der innovaphone PBX wird die IP-Telefonie und Unified Communications Lösung

Mehr

Telekom Umstellung auf IP Anschluss Darauf müssen sie bei der Umstellung achten!

Telekom Umstellung auf IP Anschluss Darauf müssen sie bei der Umstellung achten! werden Die Telekom stellt bis 2016 alle Privatanschlüsse auf die neue IP- Technik um. Die herkömmlichen Analog und ISDN- Anschlüsse wird es also in Zukunft nicht mehr geben. In diesem Wegweiser zeigen

Mehr

estos ECSTA for Broadsoft 4.0.7.3683

estos ECSTA for Broadsoft 4.0.7.3683 4.0.7.3683 1 Einleitung... 4 2 Software Voraussetzungen... 5 3 Treiber Verwaltung... 6 4 Broadsoft Broadworks... 7 4.1 Arbeitsplatz Modus... 7 4.2 Server Modus... 7 4.3 Einstellungen Leitungen... 8 4.4

Mehr

Die Telefonanlage im Web

Die Telefonanlage im Web Die Telefonanlage im Web sipgate team ist die webbasierte, leicht skalierbare Telefonanlage für Ihr Unternehmen. Verlagern Sie Ihre Telefonie ins Internet und sparen Sie sich Telefonleitungen, Telefonanlage

Mehr

Octopus Open. Vertrieb durch: marx-elektronik GmbH und unsere Subpartner

Octopus Open. Vertrieb durch: marx-elektronik GmbH und unsere Subpartner Vertrieb durch: marx-elektronik GmbH und unsere Subpartner Inhalt. Inhaltsübersicht: 1. Systemübersicht 2. Highlights 3. Aufbau und Varianten (Octopus Open Business und ebusiness) 4. Die neuen Endgeräte

Mehr