Galileo Computing. Magento. Das umfassende Handbuch. Installation, Anwendung, Plug-ins, Erweiterungen, Zahlungsmodule, Gestaltung u.v.m.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Galileo Computing. Magento. Das umfassende Handbuch. Installation, Anwendung, Plug-ins, Erweiterungen, Zahlungsmodule, Gestaltung u.v.m."

Transkript

1 Galileo Computing Magento Das umfassende Handbuch. Installation, Anwendung, Plug-ins, Erweiterungen, Zahlungsmodule, Gestaltung u.v.m. Bearbeitet von Alexander Steireif, Rouven Alexander Rieker erweitert Buch. 621 S. ISBN Format (B x L): 16 x 24 cm Weitere Fachgebiete > EDV Informatik > Professionelle Anwendung > Web Graphik & Design, Web-Publishing schnell und portofrei erhältlich bei Die Online-Fachbuchhandlung beck-shop.de ist spezialisiert auf Fachbücher, insbesondere Recht, Steuern und Wirtschaft. Im Sortiment finden Sie alle Medien (Bücher, Zeitschriften, CDs, ebooks, etc.) aller Verlage. Ergänzt wird das Programm durch Services wie Neuerscheinungsdienst oder Zusammenstellungen von Büchern zu Sonderpreisen. Der Shop führt mehr als 8 Millionen Produkte.

2 Alexander Steireif, Rouven Rieker Magento Das umfassende Handbuch

3 Auf einen Blick Auf einen Blick 1 E-Commerce Einführung in Magento Installation von Magento Der eigene Online-Shop auf der Basis von Magento Aufbau des Artikelkatalogs Bestellprozess und Bestellablauf im Detail Verwalten Sie Ihre Kunden Verkaufsfördernde Maßnahmen Inhalte verwalten Lokalisierung Erfolgsmessung mit Magento Design, Themes, Templates Magento anpassen und erweitern Migration von bestehenden Systemen und Datenimport Magento Multistore konfigurieren und nutzen Magento aktualisieren Anbindung an ERP- und Warenwirtschaftssysteme Mehr aus Magento herausholen Marktplätze und Preissuchmaschinen Mobile Commerce Integration in soziale Netzwerke am Beispiel von F-Commerce Magento Enterprise Edition und Magento Go Weiterführende Themen und Troubleshooting

4 Inhalt Inhalt Vorwort E-Commerce Eine kurze Einführung in das Thema E-Commerce Die Entwicklung des Internethandels in den letzten Jahren Aktuelle Trends und Zukunftsaussichten Was spricht für bzw. gegen einen eigenen Online-Shop? Vorteile von Online-Shops Bedenkenswerte Aspekte Was kostet ein Online-Shop? Fazit Einführung in Magento Die Magento-Success-Story Magento-Produktlinien Pro und Kontra Analyse der Software Vergleich mit anderen Webshop-Systemen Magento xt:commerce OXID Community Edition Shopware oscommerce PrestaShop Zusammenfassung Fazit

5 Inhalt 3 Installation von Magento Lokale Installation Lokale Installation und Konfiguration der Magento- Testumgebung auf der Basis von XAMPP Eine kurze Einführung in XAMPP Überprüfen der Webserver-Konfiguration mit Magento Check Anpassung der Konfiguration für Magento Installation von Magento Installation der Beispieldaten Wenn die Installation fehlschlägt Installation des deutschen Sprachpakets Einrichten einer Magento-Testumgebung mithilfe von VirtualBox Magento and Zend Server Unified Installer Installation auf einem Shared Webspace Was Sie bei einem eigenen Server beachten sollten Umzug der Testumgebung auf ein Produktivsystem Setup von goeffel.com Fazit und Ausblick Der eigene Online-Shop auf der Basis von Magento Die ersten Schritte nach der Installation Das Magento Dashboard bleiben Sie immer auf dem Laufenden Wo verbirgt sich was? Ein kurzer Funktionsüberblick Die grundlegende Konfiguration Allgemeine Konfigurationseinstellungen Locale Packs Konfiguration des Produktkatalogs Konfiguration der Kundeneinstellungen Konfiguration der Verkaufseinstellungen Google API, PayPal-Konten, System und Erweitert Einstellungen für Entwickler

6 Inhalt 4.5 Nachrichten Sicherung des Webshops Steuersätze Transaktions- s Zahlungsmöglichkeiten Benutzer- und Gruppenberechtigungen Cache Index-Verwaltung Fehlerbehandlung Fazit Aufbau des Artikelkatalogs Kategorien anlegen und verwalten Struktur der Kategorien Kategorien anlegen Kategorien umbenennen und löschen Kategorien verschieben Attribute hinzufügen und verwenden Was sind Attribute? Attribute anlegen Attributsets anlegen und verwenden Fazit Überblick über die einzelnen Artikelarten Artikel anlegen und verwalten Einführung in die Navigation beim Anlegen eines Artikels Einfachen und virtuellen Artikel anlegen Gruppenartikel anlegen Konfigurierbaren Artikel anlegen Bündelartikel anlegen Downloadartikel anlegen Unverbindliche Preisempfehlung/Minimum Advertised Price (MAP) Artikelbilder hinzufügen und verwalten

7 Inhalt 5.5 Verkaufsfördernde Maßnahmen auf Artikelebene Zubehör Up-Selling Cross-Selling Interessantes Modul: Mass Product Relater Verbinden von Artikeln mithilfe von Tags Feedback beachten: Bewertungen der einzelnen Artikel durch die Kunden Fazit Bestellprozess und Bestellablauf im Detail Bestellung aus Sicht des Benutzers Bestellungen bearbeiten Bestellungen erstellen Bestellstatus und Bestellzustand Fazit Verwalten Sie Ihre Kunden Wie sich Kunden registrieren und welche Vorteile dadurch entstehen Kundenverwaltung Kundenstamm exportieren Benutzergruppen im Zusammenspiel mit verkaufsfördernden Maßnahmen Kundengruppen bestimmte Zahlungs- und Liefermethoden erlauben Benutzerberechtigungen Kundenaktivierung Fazit

8 Inhalt 8 Verkaufsfördernde Maßnahmen Newsletter Newsletter erstellen Newsletter versenden Zusätzliche Konfigurationsoptionen Anbindung an externe Newsletter-Tools Preisregeln definieren Preisregeln für den Artikelkatalog Preisregeln für den Warenkorb Up-Selling, Cross-Selling und Zubehör Artikel auf der Startseite Affiliate Suchmaschinenoptimierung Sprechende URLs Metainformationen hinterlegen URL Rewrite Verwaltung Die Geschwindigkeit erhöhen Kanonische URLs Sitemap erstellen Fazit Inhalte verwalten Überblick über das Content-Management-System Erstellung des Impressums sowie weiterer Informationsseiten Statische Blöcke Statische Blöcke anlegen Statische Blöcke individuell auf der Seite einbinden Statische Blöcke dauerhaft in das Design einbinden Widgets in Magento Mitgelieferte Widgets in Magento Widgets installieren und einbinden Umfragen erstellen und auswerten Wie erstellen Sie Umfragen?

9 Inhalt Wie werten Sie die Umfragen aus? Wie verhindern Sie das mehrmalige Abstimmen eines Besuchers? Fazit Lokalisierung Installation eines weiteren Sprachpakets Artikel und Inhalte in verschiedenen Sprachen Wenn es mit der Übersetzung hapert: Sprachpakete selbst anpassen Rechtliche Anpassungen für den deutschen E-Commerce-Markt Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsrecht Zuzüglich Versandkosten Button-Lösung Erweiterungen für die Anpassung von Magento Fazit Erfolgsmessung mit Magento Überblick über die Möglichkeiten, Berichte zu generieren Verkäufe Warenkorb Artikel Kunden Schlagworte Bewertungen Suchbegriffe Immer auf dem neuesten Stand bleiben dank RSS-Feeds & Co RSS-Feeds in Magento Webcontrolling-Werkzeuge von Drittanbietern Kennzahlen und Informationen Google Analytics econda Shop Monitor Fazit

10 Inhalt 12 Design, Themes, Templates Einführung Themes Designpakete Das Theme-Fallback-Modell Entwicklung eines eigenen Designs Eigene Designpakete und Themes erstellen und anwenden Anpassen der grafischen Gestaltung Anpassen der Templates Anpassen des Layouts Fazit Magento anpassen und erweitern Einführung in den Aufbau von Magento Die Ordnerstruktur Das Zend Framework Das MVC-Konzept und dessen Verwendung in Magento Datenbankdesign Eigene Magento-Erweiterungen entwickeln Eine eigene Erweiterung entwickeln Magento-Programmierung: Wie mache ich was? Magento Connect: Erweiterungen installieren und aktuell halten Die Magento Connect-Plattform Der Magento Connect Manager Downloader Ein eigenes Modul auf Magento Connect zur Verfügung stellen Interessante Erweiterungen für die Entwicklung Magento Profiler Commerce Bug FireGento Magneto Debug Modman n98-magerun Fazit

11 Inhalt 14 Migration von bestehenden Systemen und Datenimport Migration von oscommerce Bis Magento-Version 1.3/1.4/ Ab Magento-Version Migration von anderen E-Commerce-Lösungen bzw. Systemen urapidflow Fazit Magento Multistore konfigurieren und nutzen Views, Stores und Websites StoreViews (weitere Sprachen) Stores (Hersteller-Shops) Website (ein komplett anderer Shop) Fazit Magento aktualisieren Server-Einstellungen korrekt konfigurieren Installierte Module auflisten und auf Updates überprüfen XML-Konfigurationsdateien überprüfen FireGento: Diagnosemodul Magento-Update durchführen Update fertig was nun? Update getestet was nun? Fazit

12 Inhalt 17 Anbindung an ERP- und Warenwirtschaftssysteme Warum ein Warenwirtschaftssystem? Kommerzielle Lösungen Amicron-Faktura pixi* Actindo Lexware Sage GS-Auftrag Faktura-XP Microsoft Dynamics Open-Source-Lösungen JTL-Wawi OpenERP Anbindung von Actindo Schnittstellenprojekte im Allgemeinen Actindo Fazit Mehr aus Magento herausholen Möglichkeiten mit Magento Flat Catalog verwenden Magento-Entwicklung überprüfen Magento-Einstellungen verändern Caching mit Magento Der Standard-Cache von Magento Cm_Cache_Backend_File APC Memcached Redis Magento Class Path Cache Optimierung von MySQL Anpassung der MySQL-Konfiguration Mehrere Datenbank-Server nutzen Fazit

13 Inhalt 19 Marktplätze und Preissuchmaschinen Ist der Multichannel-Vertrieb sinnvoll? Google Shopping Sonstige Preissuchmaschinen bzw. Portale ebay und Amazon Fazit Mobile Commerce Einführung in das Thema Mobile Commerce Mobiles Einkaufen Mobile Payment Mobile Ticketing Mobile Gutscheine, Coupons und Kundenkarten Kauf und Lieferung von digitalen Inhalten Ortsbezogene Dienstleistungen Informationsdienstleistungen Mobile Banking und Mobile Brokerage Mobile Marketing und Werbung Fazit Chancen und Möglichkeiten für den eigenen Shop Native Anwendung versus mobiloptimierte Website Einführung Faktoren für die Entscheidungsfindung Fazit Welche Möglichkeiten bietet Magento? Native Anwendung Mobiloptimierte Website Fazit

14 Inhalt 21 Integration in soziale Netzwerke am Beispiel von F-Commerce Es gibt nicht nur Facebook Integration von Facebook Like und Share Button Send Button Subscribe Button Comments Sonstige Social Plugins Facebook-Shop Fazit Magento Enterprise Edition und Magento Go Magento Enterprise Edition Unterschiede und Gemeinsamkeiten Für wen eignet sich die Magento Enterprise Edition Magento Go Ein kurzer Exkurs: Software as a Service (SaaS) Rahmenbedingungen von Magento Go Der erste eigene Magento Go-Shop Das Magento Go-Backend Das Magento Go-Frontend Magento Go-Support Fazit und Ausblick Weiterführende Themen und Troubleshooting Magento und das Thema Performance TYPO3 + Magento = TypoGento Interessante Erweiterungen aus der Magento Community AOE Scheduler Magescription

15 Inhalt Data Feed Manager Fontis WYSIWYG Editor Fooman Speedster Bankeinzug/Lastschrift Help Desk by aheadworks Vertical Navigation with CSS Classes aheadworks On Sale VIANETZ AdvancedInvoiceLayout for Magento Color Swatches BCP Better Configurable Products Blog Extension Market Ready Germany German Setup M2E Pro Hilfe, ich habe ein Problem! Die Magento Community Magento-Schulungen für Anwender, Designer und Entwickler Ein kurzes Wort noch zur Aktualität dieses Buches Bleiben Sie auf dem Laufenden dank unseres Blogs Ausblick und abschließendes Fazit Anhang 611 A Inhalt der DVD-ROM Index

16 5 Aufbau Kapitel 5 des Artikelkatalogs»Wir brauchen Produkte, die Gewinn abwerfen. Weil solche mit Verlust finden wir jederzeit, von denen haben wir genug.«dr. Adolf Bayer 5 Nun kommen wir zum Herzstück jedes Online-Shops: dem Artikelkatalog. In diesem Kapitel stellen wir Ihnen vor, wie Sie die in diesem Buch beschriebenen Göffel- Shop-Artikelkategorien sowie die einzelnen unterschiedlichen Artikeltypen anlegen können. Auch stellen wir Ihnen die mächtige Attributverwaltung von Magento vor, welche maßgeblich für die große Flexibilität gerade im Multishop-Setup mit unterschiedlichen Produkten für verschiedene Websites auf einer Magento-Instanz sorgen. Des Weiteren erläutern wir detailliert die verkaufsfördernden Maßnahmen auf Artikelebene, die Lagerverwaltung und die Verwaltung des Feedbacks zu einem Artikel. 5.1 Kategorien anlegen und verwalten Bevor wir mit dem Anlegen der Artikel für den Göffel-Shop beginnen, legen wir zuerst die Artikelkategorien an. So können wir im weiteren Verlauf, die Produkte, die wir anlegen, gleich richtig kategorisieren und anzeigen lassen. Um Kategorien im Magento-Shop anzulegen, wählen Sie im Administrationsbereich die Menüpunkte Katalog Kategorien verwalten. Wenn Sie vor der Installation von Magento die Beispieldaten nicht installiert haben, wird Ihre Ansicht nun sehr wahrscheinlich wie in Abbildung 5.1 aussehen. Die Kategorieansicht ist in zwei Bereiche eingeteilt: Auf der linken Seite finden Sie den Kategoriebaum und in der rechten Spalte alle wichtigen Einstellungen für die einzelnen Kategorien. Die Kategorieeinstellungen sind übersichtlich in sinnvolle Reiter untergliedert; die genauen Einstellungen und Funktionalitäten lernen Sie später noch genauer kennen. 159

17 5 Aufbau des Artikelkatalogs Abbildung 5.1 Standardmäßige Kategorieansicht in einer erst kürzlich vorgenommenen Magento-Installation Struktur der Kategorien Standardmäßig wird in jeder Magento-Installation eine sogenannte Default Category angelegt. Es empfiehlt sich, diese nicht zu löschen, da sie die Basis für die komplette Kategorienavigation bildet. Dies hat einen einfachen Grund, der mit der Systemfunktionalität zusammenhängt. Da Magento Multishop-fähig ist, Sie also mehrere verschiedene Shops auf einer gemeinsamen Installationsbasis aufsetzen können, sollten Sie die einzelnen Kategorien sinnvoll gegeneinander abgrenzen, damit die gewünschten Artikelkategorien auf der für sie vorgesehenen Seite erscheinen. Zu diesem Zweck haben die Magento-Entwickler ein einfaches Prinzip eingebaut, das wir Ihnen im Folgenden kurz erläutern. 160

18 5.1 Kategorien anlegen und verwalten Nehmen Sie einmal an, Sie wären der Betreiber von zwei unterschiedlichen Online- Shops. Der erste Online-Shop ist unser Göffel-Shop, in dem Haushaltswaren wie z.b. Besteck, Kaffee- und Teetassen verkauft werden, während unser zweiter Shop Reisen in unterschiedliche Länder vertreibt. In Magento selbst können Sie über den Menüpfad System Stores verwalten verschiedene Stores anlegen. Beim Anlegen der verschiedenen Stores definieren Sie für jeden Store eine eigene Root-Kategorie, aus der dann die entsprechende Navigation im späteren Shop generiert wird. 5 In unserem Beispiel könnte dies beispielsweise wie folgt aussehen: GOEFFEL_SHOP Besteck Kaffee & Tee Kaffeetassen Teetassen Sonstiges REISE_SHOP Frankreich Kanada Last-Minute-Reisen Sie haben nun»goeffel_shop«und»reise_shop«und als Root-Kategorien definiert, die Sie nun den einzelnen Stores zuweisen. Auch haben wir uns im Vorfeld schon Gedanken dazu gemacht, wie wir unseren Artikelkatalog aufbauen möchten, was uns beim späteren Anlegen des Katalogs erheblich Zeit ersparen kann. Nun möchten wir aber nicht mehr in der Theorie bleiben, sondern dazu übergehen, den hier definierten Kategoriebaum in der Kategorieverwaltung von Magento anzulegen und ihn dort auch zu verwalten. Im Folgenden lernen Sie, wie Sie die einzelnen Kategorien anlegen, löschen, und aktualisieren und wie Sie sie innerhalb von Magento verschieben können Kategorien anlegen Falls Sie die Kategorieansicht inzwischen verlassen haben, gehen Sie nun über Katalog Kategorien verwalten dorthin zurück. Standardmäßig ist hier die Ansicht Neue Kategorie geöffnet, in der Sie eine neue Kategorie anlegen können. Sollten Sie bereits eine Kategorie ausgewählt haben, wäre nun im Titel der Ansicht der Kategoriename und die in Klammern dahinter gesetzte Kategorie-ID zu lesen, z.b.»default Category (ID: 2)«. 161

19 5 Aufbau des Artikelkatalogs Zuerst möchten wir die Unterkategorien für die Kategorie»GOEFFEL_SHOP«aus unserem vorherigen Beispiel anlegen. Die Hauptkategorie soll vorerst ihren ursprünglichen Namen behalten. Um eine neue Unterkategorie anzulegen, klicken Sie die Hauptkategorie Ihrer Wahl an (in unserem Fall noch die Kategorie»Default Category«) und warten, bis der Name dieser Kategorie rosa hinterlegt ist (siehe Abbildung 5.2). Abbildung 5.2 Darstellung einer ausgewählten Kategorie Nun klicken Sie auf den Button Unterkategorie hinzufügen und warten, bis die neue Ansicht geladen wurde. Wir befinden uns nun im ersten Reiter Allgemeine Informationen, in dem, wie der Name schon sagt, allgemeine Informationen zu einer Kategorie wie z.b. Name, Beschreibung sowie Seitentitel hinterlegt werden können. Im Folgenden stellen wir Ihnen alle in diesem Reiter enthaltenen Felder und deren Bedeutung vor (siehe Tabelle 5.1). Feld Name Is Active URL-Bezeichner Thumbnail Image Beschreibung In dieses Pflichtfeld wird der Name der Kategorie eingegeben. Hier können Sie den Status der Kategorie festlegen. Belassen Sie die Einstellung auf»nein«, wird die Kategorie in der Navigation nicht mitangezeigt; Setzen Sie die Einstellung auf»ja«, können Sie sie in der Shop-Ansicht entsprechend auswählen. Hier können Sie bei Bedarf eine noch suchmaschinenfreundlichere URL-Bezeichnung eintragen, die dann in der Adressleiste des Browsers angezeigt wird. Sollte dieses Feld leer gelassen werden, wird von Magento der Kategorienamen umwandelt und das Feld ausgefüllt. Umlaute werden hier jedoch falsch dargestellt (ä als a, ü als u usw.). Hier können Sie für eine Kategorie ein kleines Vorschaubild hinterlegen. Tabelle 5.1 Anlegen einer Kategorie Reiter»Allgemeine Informationen«162

20 5.1 Kategorien anlegen und verwalten Feld Beschreibung Bild Seitentitel Meta Keywords Meta Beschreibung Include in Navigation Menu Beschreibung Hier können Sie eine Beschreibung für eine Kategorie eingeben, die für den Besucher der Shop-Ansicht sichtbar sein soll. Seit der Magento-Version 1.4 gibt es hier einen WYSIWYG-Editor, mit dessen Hilfe Sie Ihren Text grafisch noch etwas»aufpeppen«können. Sollte Ihnen zu einer Kategorie ein passendes Bild vorliegen, können Sie es hier einbinden. Dieses Bild wird dann, ebenso wie die Beschreibung, in der Shop-Ansicht für den Besucher sichtbar. Falls Sie Ihren Besuchern schon in der Titelleiste ihres Browsers mitteilen möchten, was sich hinter dieser Seite verbirgt, können Sie hier nicht nur den Namen der Kategorie eingeben, sondern sie auch mit entsprechenden Schlüsselworten versehen. Hier kann man Schlüsselworte eintragen, die nicht für den Besucher sichtbar sein sollen, sondern nur von Suchmaschinen gelesen werden können sollen. Gleiches Verhalten wie beim Feld Meta Keywords. Hier kann man auswählen, ob die entsprechende Kategorie in der Kategorienavigation des Shops angezeigt werden soll. 5 Tabelle 5.1 Anlegen einer Kategorie Reiter»Allgemeine Informationen«(Forts.) Somit haben Sie die allgemeinen Informationen im ersten Reiter erfolgreich definiert, und können sich nun den Feldern des zweiten Reiters Display Settings zuwenden, in dem Sie die Kategorieanzeige einer Kategorie festlegen können (siehe Tabelle 5.2). Feld Display Mode Beschreibung Magento bietet standardmäßig drei verschiedene Darstellungsmöglichkeiten für eine Kategorie an: nur Artikel In der Shop-Ansicht werden ausschließlich die Artikel einer Kategorie angezeigt nur statischer Block In der Shop-Ansicht wird nur eine Informationsseite mit zuvor definierten statischen Blöcken angezeigt. Tabelle 5.2 Anlegen einer Kategorie Reiter»Anzeige Einstellungen«163

21 5 Aufbau des Artikelkatalogs Feld Display Mode CMS Block Is Anchor Available Product Listing Sort by Default Product Listing Sort by Layered Navigation Price Step Beschreibung statischer Block und Artikel Mithilfe dieser Einstellung werden die beiden Optionen dargestellt. Zuerst wird in der Shop-Ansicht der statische Block und anschließend die Artikel angezeigt. Falls Sie bei der Darstellungsart eine Option mit statischem Block ausgewählt haben, können Sie mithilfe dieser Auswahlbox den Block auswählen, der Ihnen in der entsprechenden Kategorie angezeigt werden soll. Über diese Einstellung können Sie Magento mitteilen, ob die Navigation in der Shop-Ansicht anhand von Attributen filterbar sein soll. Nähere Informationen hierzu finden Sie in Abschnitt 5.4,»Artikel anlegen und verwalten«. Wenn Sie ein Attribut so konfiguriert haben, dass es auch für die Sortierung der Artikelauflistung verwendet werden kann, ist es in dieser Multiselectbox auswählbar. Hier können Sie das spezifische Attribut auswählen, das für die Artikelauflistung verwendet werden soll. Seit der Magento-Version 1.7 können Sie für den Preis in der Layered Navigation individuelle Preisschritte festlegen. Sollten Sie die globale Konfigurationsanstellung für eine spezielle Kategorie ändern wollen, können Sie dies an dieser Stelle tun. Tabelle 5.2 Anlegen einer Kategorie Reiter»Anzeige Einstellungen«(Forts.) Nachdem Sie in den ersten beiden Reitern alle notwendigen Eingaben vorgenommen haben, befassen Sie sich nun mit dem Reiter Eigene Gestaltung. In diesem Bereich können Sie spezielle Einstellungen zur Gestaltung der Kategorie vornehmen (siehe Tabelle 5.3). Feld Use Parent Category Settings Beschreibung Möchten Sie auf eine spezielle Kategorie und deren Unterkategorien eine Designänderung anwenden, können Sie dies in Zukunft in der»elternkategorie«definieren und die entsprechende Option in den»kindkategorien«auf»ja«setzen. Auf diese Weise werden bei den Kindkategorien die Einstellungen der Elternkategorie übernommen. Tabelle 5.3 Anlegen einer Kategorie Reiter»Eigene Gestaltung«164

22 5.1 Kategorien anlegen und verwalten Feld Apply To Products Eigene Gestaltung Active From/Active To Seitenlayout Beschreibung Im Zuge der Definition einer Designänderung können Sie mithilfe dieser Option festlegen, ob auch die Artikeldetailseiten entsprechend umgestaltet werden sollen. Hier können Sie ein spezielles Theme auswählen, in dem diese Kategorie angezeigt werden soll. Treffen Sie hier keine Auswahl, verwendet Magento das in der Konfiguration eingestellte Theme. Hier können Sie ein Datum angeben, zu der die Designänderung stattfinden soll. Falls nichts eingegeben wurde, besteht die Änderung dauerhaft. So könnten Sie beispielsweise an Ostern ein spezielles Oster-Theme verwenden, das automatisch eine Woche vor und nach Ostern eingesetzt wird. Ist dieser Zeitraum vorbei, wird automatisch wieder das Standard-Theme verwendet. In diesem Feld können Sie die Anordnung und die Darstellung der einzelnen Elemente abändern. Standardmäßig ist bei Magento das Drei-Spalten-Layout (3 columns) aktiviert. Diese Einstellung können Sie hier ändern. Die einzelnen Menüpunkte bedeuten: keine Layoutänderungen Nichts wird verändert. leer Das Layout wird nicht dargestellt, sondern ausschließlich der Inhalt. 1 spaltig Der komplette Inhalt wird in einer Spalte dargestellt. 2 spaltig mit linker Leiste Der Inhalt wird in zwei Spalten dargestellt, von denen sich die schmale Spalte auf der linken Seite befindet. 2 spaltig mit rechter Leiste Die schmale Spalte von zwei Spalten ist auf der rechten Seite angeordnet. 3 spaltig Der Inhalt wird in der Mitte dargestellt, während links und rechts zwei schmale Spalten dargestellt werden. 5 Tabelle 5.3 Anlegen einer Kategorie Reiter»Eigene Gestaltung«(Forts.) 165

23 5 Aufbau des Artikelkatalogs Feld Eigenes Layout-Update Beschreibung Wenn Sie individuelle Änderungen am grundlegenden Design vornehmen, z.b. bestimmte Ausgaben in dieser speziellen Kategorie verhindern möchten, können Sie das an dieser Stelle tun. Wichtig: Die Änderungen müssen im XML-Format eingegeben werden! Tabelle 5.3 Anlegen einer Kategorie Reiter»Eigene Gestaltung«(Forts.) Im letzten Reiter Artikel dieser Kategorie werden alle Artikel aufgelistet, die einer einer bestimmten Kategorie zugewiesen sind. Wie in Abbildung 5.3 zu sehen ist, können Sie in der letzten Spalte Reihenfolge die Artikel anhand der numerischen Werte nach Belieben sortieren lassen. Abbildung 5.3 Zugewiesene Artikel einer Kategorie verwalten Wenn Sie alle Einstellungen zu Ihrer Kategorie getätigt haben, klicken Sie rechts oben im Fenster Neue Hauptkategorie auf den Button Kategorie speichern. Anschließend wird die neue Kategorie in der Datenbank gesichert und der Kategoriebaum auf der linken Seite aktualisiert. Die gleichen Schritte wiederholen Sie jetzt noch für die restlichen in Abschnitt ,»Struktur der Kategorien«, definierten Elemente des Kategoriebaums. Die Kategorie Sonstiges in der Hauptkategorie»GOEFFEL_SHOP«soll dabei allerdings noch nicht aktiv sein. Haben Sie alle Schritte erledigt, sollte der Kategoriebaum in Magento so wie in Abbildung 5.4 aussehen. Wenn Sie sich die Abbildung genau ansehen, bemerken Sie, dass die Kategorie»Sonstiges«grau dargestellt ist. Magento stellt inaktive Kategorien automatisch ausge- 166

24 5.1 Kategorien anlegen und verwalten graut dar, damit Sie auf einen Blick erkennen können, welche Kategorien sich die Shop-Besucher gerade ansehen können und welche nicht. 5 Abbildung 5.4 Kategoriebaum nach Anlegen der Kategorien In der Shop-Ansicht sollte unser angelegter Kategoriebaum ohne die inaktive Kategorie Sonstiges so wie in Abbildung 5.5 angezeigt werden. Abbildung 5.5 Darstellung der Kategorien im Shop-Ansicht Kategorien umbenennen und löschen Um eine Kategorie umzubenennen, klicken Sie auf die betreffende Kategorie und warten, bis der Kategoriename rosa hinterlegt ist und sich eine neue Ansicht öffnet. In unserem Göffel-Shop wählen wir nun die Kategorie»Default Category«aus, geben in der neuen Ansicht im Feld Name den Namen»GOEFFEL_SHOP«ein und klicken abschließend auf den Button Kategorie speichern. Fertig ist die Umbenennung einer Kategorie! Falls Sie eine Kategorie löschen möchten, wählen Sie wieder eine Kategorie aus und warten abermals, bis der Name rosa hinterlegt ist. Anschließend klicken Sie im Fens- 167

25 5 Aufbau des Artikelkatalogs ter rechts oben auf den roten Button Kategorie löschen. Daraufhin öffnet sich ein kleines Fenster, in dem Sie das Herauslöschen der Kategorie bestätigen müssen. Klicken Sie nun auf OK, und die Kategorie wird endgültig gelöscht (siehe Abbildung 5.6). Abbildung 5.6 Dialog beim Löschen einer Kategorie Kategorien verschieben Es kann vorkommen, dass Sie aus Versehen eine Kategorie falsch angelegt bzw. sie der falschen Hauptkategorie zugeordnet haben. Dank der Magento-Entwickler gibt es aber eine einfache und intuitive Bedienmöglichkeit, um die Kategorie an den richtigen Platz zu verschieben. Um eine Kategorie zu verschieben, klicken Sie sie mit der linken Maustaste an und halten die Taste gedrückt, um die Kategorie mit der Maus an die gewünschte Stelle zu ziehen. Dies könnte beispielsweise so wie in Abbildung 5.7 aussehen. Abbildung 5.7 Verschieben einer Kategorie Teil 1 168

Alexander Steireif, Rouven Rieker. Magento. Das umfassende Handbuch

Alexander Steireif, Rouven Rieker. Magento. Das umfassende Handbuch Alexander Steireif, Rouven Rieker Magento Das umfassende Handbuch Inhalt Vorwort 17 1 E-Commerce 21 1.1 Eine kurze Einführung in das Thema E-Commerce 21 1.2 Die Entwicklung des Internethandels in den letzten

Mehr

Auf einen Blick. 1 E-Commerce 15. 2 Einführung in Magento 23. 3 Installation von Magento 43. 4 Der eigene Online-Shop auf Basis.

Auf einen Blick. 1 E-Commerce 15. 2 Einführung in Magento 23. 3 Installation von Magento 43. 4 Der eigene Online-Shop auf Basis. Auf einen Blick 1 E-Commerce 15 2 Einführung in Magento 23 3 Installation von Magento 43 4 Der eigene Online-Shop auf Basis von Magento 77 5 Aufbau des Produktkatalogs 139 6 Bestellprozess und Bestellablauf

Mehr

Alexander Steireif, Rouven Rieker. Magento. Das umfassende Handbuch

Alexander Steireif, Rouven Rieker. Magento. Das umfassende Handbuch Alexander Steireif, Rouven Rieker Magento Das umfassende Handbuch Auf einen Blick Auf einen Blick 1 E-Commerce... 21 2 Einführung in Magento... 31 3 Installation von Magento... 49 4 Der eigene Online-Shop

Mehr

Kapitel 5 des Artikelkatalogs

Kapitel 5 des Artikelkatalogs 5 Aufbau Kapitel 5 des Artikelkatalogs»Wir brauchen Produkte, die Gewinn abwerfen. Weil solche mit Verlust finden wir jederzeit, von denen haben wir genug.«dr. Adolf Bayer 5 Nun kommen wir zum Herzstück

Mehr

Inhalt. 1 E-Commerce 21. 2 Einführung in Magento 31. 1.1 Eine kurze Einführung in das Thema E-Commerce... 21

Inhalt. 1 E-Commerce 21. 2 Einführung in Magento 31. 1.1 Eine kurze Einführung in das Thema E-Commerce... 21 Inhalt Vorwort... 17 1 E-Commerce 21 1.1 Eine kurze Einführung in das Thema E-Commerce... 21 1.2 Die Entwicklung des Internethandels in den letzten Jahren... 22 1.3 Aktuelle Trends und Zukunftsaussichten...

Mehr

Auf einen Blick. Auf einen Blick

Auf einen Blick. Auf einen Blick Auf einen Blick Auf einen Blick 1 E-Commerce... 21 2 Einführung in Magento... 31 3 Installation von Magento... 49 4 Der eigene Online-Shop auf der Basis von Magento... 87 5 Aufbau des Artikelkatalogs...

Mehr

Hier ein paar Beispiele, wofür die einzelnen Ansichten genutzt werden können:

Hier ein paar Beispiele, wofür die einzelnen Ansichten genutzt werden können: 1. Websites, Stores und Storeviews Die Unterteilung von Magento Onlineshops in die drei unterschiedlichen Bereiche und Ansichten Store View, Store und Website sorgt oftmals für Verwirrung. Wenn man das

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Daniel Koch. Magento - Schritt für Schritt zum eigenen Online-Shop. ISBN (Buch): 978-3-446-42307-7

Inhaltsverzeichnis. Daniel Koch. Magento - Schritt für Schritt zum eigenen Online-Shop. ISBN (Buch): 978-3-446-42307-7 sverzeichnis Daniel Koch Magento - Schritt für Schritt zum eigenen Online-Shop ISBN (Buch): 978-3-446-42307-7 ISBN (E-Book): 978-3-446-42896-6 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser-fachbuch.de/978-3-446-42307-7

Mehr

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops Auf den folgenden Seiten wird beschrieben, wie Sie den Online-Shop bedienen können! Für den Anfang ist es wichtig, Gruppen anzulegen.

Mehr

Mobile Commerce. Kapitel 20:»Mobile Commerce« Inhalt. Index. Die Autoren. Magento Das umfassende Handbuch. www.rheinwerk-verlag.

Mobile Commerce. Kapitel 20:»Mobile Commerce« Inhalt. Index. Die Autoren. Magento Das umfassende Handbuch. www.rheinwerk-verlag. Wissen, wie s geht. Mobile Commerce In diesem Auszug erfahren Sie alles zum Thema Mobile Commerce. Die Autoren zeigen Ihnen, welche Möglichkeiten Ihnen Magento dabei bietet und wie Sie diese gezielt für

Mehr

Produktkonfigurator. Modul für xt:commerce 4. Plugin-Funktionen... Systemvoraussetzung... Template-Anpassungen...

Produktkonfigurator. Modul für xt:commerce 4. Plugin-Funktionen... Systemvoraussetzung... Template-Anpassungen... Produktkonfigurator Modul für xt:commerce 4 Plugin-Funktionen... 2 Systemvoraussetzung... 2 Installation... 3 Template-Anpassungen... 4 Konfiguration... 5 1 Plugin-Funktionen Mit dem Produktkonfigurator

Mehr

Ersatzteile der Extraklasse Magento-Module der Shopwerft

Ersatzteile der Extraklasse Magento-Module der Shopwerft Ersatzteile der Extraklasse Magento-Module der Shopwerft MicroStudio - Fotolia.com Werden von Kunden oder Suchmaschinen Elemente des Shops aufgerufen, die nicht vorhanden sind, wird statt des gewünschten

Mehr

Handbuch TweetMeetsMage

Handbuch TweetMeetsMage Handbuch TweetMeetsMage für Version 0.1.0 Handbuch Version 0.1 Zuletzt geändert 21.01.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 1.1 Voraussetzungen... 3 1.2 Funktionsübersicht... 3 2 Installation... 4

Mehr

MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: XT:COMMERCE PLUGIN SEO BOX

MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: XT:COMMERCE PLUGIN SEO BOX MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: XT:COMMERCE PLUGIN SEO BOX XT:COMMERCE PLUGIN BB SEO BOX Mit dem xt:commerce Plugin BB SEO Box sorgen Sie dafür, dass Ihr Shop von Suchmaschinen besser gelistet wird.

Mehr

Konfiguration eines Magento Shops (Version 1.7):

Konfiguration eines Magento Shops (Version 1.7): Konfiguration eines Magento Shops (Version 1.7): Bevor Sie die AuctionStudio Online-Schnittstelle zu Magento 1.7 nutzen können sind einige Vorbereitungen nötig. Diese betreffen in erster Linie Ihren Magento-Shop.

Mehr

Alerts für Microsoft CRM 4.0

Alerts für Microsoft CRM 4.0 Alerts für Microsoft CRM 4.0 Benutzerhandbuch Der Inhalt des Dokuments ist Änderungen vorbehalten. Microsoft und Microsoft CRM sind registrierte Markenzeichen von Microsoft Inc. Alle weiteren erwähnten

Mehr

aaento Kurzporträt p des Autors D o Alle Videos D ' Überblick o Wichtige und D nützliche o Hinweise o zu Magento o Feedback-D Karte D VIDEOM-BRAIN D D

aaento Kurzporträt p des Autors D o Alle Videos D ' Überblick o Wichtige und D nützliche o Hinweise o zu Magento o Feedback-D Karte D VIDEOM-BRAIN D D aaento Kurzporträt p des Autors o Alle Videos ' Überblick o Wichtige und nützliche o Hinweise o zu Magento o Su PPort a a Feedback- Karte 0 a c U Joomla! u I»- VIEOM-BRAIN AISON-WESLEY Video-Training»Magento«Alle

Mehr

Verwendung der Support Webseite

Verwendung der Support Webseite amasol Dokumentation Verwendung der Support Webseite Autor: Michael Bauer, amasol AG Datum: 19.03.2015 Version: 3.2 amasol AG Campus Neue Balan Claudius-Keller-Straße 3 B 81669 München Telefon: +49 (0)89

Mehr

MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE:

MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: XT:COMMERCE PLUGIN BB ENRICHED SITEMAP XT:COMMERCE PLUGIN BB ENRICHED SITEMAP Das Plugin Blackbit Enriched Sitemap reichert den Export-Feed für die Google-Sitemap mit

Mehr

1. Zuerst muss der Artikel angelegt werden, damit später die Produktvarianten hinzugefügt werden können.

1. Zuerst muss der Artikel angelegt werden, damit später die Produktvarianten hinzugefügt werden können. Produktvarianten und Downloads erstellen Produktvarianten eignen sich um Artikel mit verschiedenen Optionen wie bspw. ein Herrenhemd in den Farben blau, grün und rot sowie in den Größen S, M und L zu verkaufen.

Mehr

Erste Schritte mit WordPress Anleitung WordPress Version 2.8.X

Erste Schritte mit WordPress Anleitung WordPress Version 2.8.X Erste Schritte mit WordPress Anleitung WordPress Version 2.8.X Login Rufen Sie die Login Seite auf: http://ihren-domainname.ch/wp-login.php Melden Sie sich mit dem Login an: Username Passwort Seiten Aktualisieren

Mehr

Fyndiq Magento Modul. Anwenderhandbuch Version 1.0.0

Fyndiq Magento Modul. Anwenderhandbuch Version 1.0.0 Fyndiq Magento Modul Anwenderhandbuch Version 1.0.0 1 Inhaltsverzeichnis Einleitung Fyndiqs Händler Support Grundeinstellungen Notwendige Zugangsdaten Multistore Konfiguration Das Modul verbinden Produktkonfiguration

Mehr

xt:commerce Inhalt: 1) Zusammenfassung der Daten Schnelleinstieg

xt:commerce Inhalt: 1) Zusammenfassung der Daten Schnelleinstieg xt:commerce Schnelleinstieg Dieses Dokument gibt eine kurze Einführung über die wichtigsten Funktionen im Shopsystem xt:commerce. Ein detailliertes Anwenderhandbuch finden Sie hier: www.snyware.com/download/xtcommerce_anleitung.pdf

Mehr

HANDBUCH JTL-WAWI. sumonet.de

HANDBUCH JTL-WAWI. sumonet.de HANDBUCH JTL-WAWI JTL-CONNECTOR.SUMONET.DE - HAND- BUCH Inhalt Die JTL-Connector.SumoNet.de Schnittstelle bietet die Möglichkeit, mit wenigen Klicks die Artikeldaten der JTL-Wawi in das SumoNet zu übertragen

Mehr

Magento E-Shop Connector. Hamburg, 17.02.2011

Magento E-Shop Connector. Hamburg, 17.02.2011 Magento E-Shop Connector Hamburg, 17.02.2011 Agenda Überblick Magento E-Commerce Live-Demo Magento E-Shop Connector 2 Magento DAS Open Source E-Commerce-System Seit 2008 als Neuentwicklung am Markt mehr

Mehr

Ich empfehle Ihnen als Testumgebung den lokalen Webserver XAMPP zu nutzen. Diese Software ist im Internet kostenlos erhältlich.

Ich empfehle Ihnen als Testumgebung den lokalen Webserver XAMPP zu nutzen. Diese Software ist im Internet kostenlos erhältlich. www.joomla-ebooks.de www.joomla-pdf-tutorial.de www.joomla-ebooks.de www.joomla-pdf-tutorial.de Was ist Joomla Joomla ist ein CMS (Content Management System), auch Redaktionssystem genannt. Redaktionssystem

Mehr

BillSAFE Modul JTL Shop ab V.3.17 und JTL Warenwirtschaft ab V.0.9.9.890

BillSAFE Modul JTL Shop ab V.3.17 und JTL Warenwirtschaft ab V.0.9.9.890 BillSAFE Modul JTL Shop ab V.3.17 und JTL Warenwirtschaft ab V.0.9.9.890 Herzlich willkommen, Sie haben sich für BillSAFE, den beliebtesten Rechnungskauf-Anbieter bei Deutschlands Online-Shoppern entschieden.

Mehr

Mit unserer Webshop-Schnittstelle können Sie Ihre Webshop-Bestellungen direkt in orgamax einlesen und weiter verarbeiten.

Mit unserer Webshop-Schnittstelle können Sie Ihre Webshop-Bestellungen direkt in orgamax einlesen und weiter verarbeiten. 1. Einführung Mit unserer Webshop-Schnittstelle können Sie Ihre Webshop-Bestellungen direkt in orgamax einlesen und weiter verarbeiten. orgamax stellt Ihnen eine interaktive Kommunikations-Schnittstelle

Mehr

Mai$ Handbuch - Publisher Tool 1

Mai$ Handbuch - Publisher Tool 1 Mai$ 15 16 Handbuch - Publisher Tool 1 Inhalt 1. Wilkommen... 3 1.1 Anmelden... 3 1.2 Dashboard... 4 2. Bücher... 5 2.1 Bücher hinzufügen... 5 2.2 Buchinformation bearbeiten... 7 3. Anreicherungen... 9

Mehr

magento Inhalt: 1) Zusammenfassung der Daten 2) Grundeinstellungen ändern Schnelleinstieg

magento Inhalt: 1) Zusammenfassung der Daten 2) Grundeinstellungen ändern Schnelleinstieg magento Schnelleinstieg Dieses Dokument gibt eine kurze Einführung über die wichtigsten Funktionen im Shopsystem Magento. Detaillierte Tutorials (in englischer Sprache) finden Sie hier: http://www.magentocommerce.com/knowledge-base

Mehr

Installation des edu- sharing Plug- Ins für Moodle

Installation des edu- sharing Plug- Ins für Moodle Installation des edu- sharing Plug- Ins für Moodle [edu-sharing Team] [Dieses Dokument beschreibt die Installation und Konfiguration des edu-sharing Plug-Ins für das LMS Moodle.] edu- sharing / metaventis

Mehr

Eigene Seiten erstellen

Eigene Seiten erstellen PhPepperShop Anleitung Datum: 3. Oktober 2013 Version: 2.1 Eigene Seiten erstellen Eigene Inhalte / CMS Glarotech GmbH Inhaltsverzeichnis Anleitung zur Erstellung von eigenen Inhalten/Links...3 1. Anmeldung

Mehr

Anleitung TYPO3. Inhalt 2 Login 4. Übersicht 5. Dateiliste 5 Dateien (Fotos, PDF) integrieren 5. Datei hochladen 6

Anleitung TYPO3. Inhalt 2 Login 4. Übersicht 5. Dateiliste 5 Dateien (Fotos, PDF) integrieren 5. Datei hochladen 6 Inhalt Inhalt 2 Login 4 Übersicht 5 Dateiliste 5 Dateien (Fotos, PDF) integrieren 5 Datei hochladen 6 Bild oder PDF auf den Server laden 6 Exkurs: Bilder herunter rechnen 7 Web 7 Module 7 Seite 7 Liste

Mehr

Handbuch für die Termindatenbank

Handbuch für die Termindatenbank Handbuch für die Termindatenbank der NetzWerkstatt Kostenlos Termine im Internet veröffentlichen wie wird s gemacht? Eine Orientierungshilfe von der NetzWerkstatt Veranstalter Inhalt Usergruppen 3 Veranstalter

Mehr

Mit der Maus im Menü links auf den Menüpunkt 'Seiten' gehen und auf 'Erstellen klicken.

Mit der Maus im Menü links auf den Menüpunkt 'Seiten' gehen und auf 'Erstellen klicken. Seite erstellen Mit der Maus im Menü links auf den Menüpunkt 'Seiten' gehen und auf 'Erstellen klicken. Es öffnet sich die Eingabe Seite um eine neue Seite zu erstellen. Seiten Titel festlegen Den neuen

Mehr

Formular-Generator. 1. Übersichtsseite

Formular-Generator. 1. Übersichtsseite Formular-Generator Der Formular-Generator dient dazu, Formulare ohne Kenntnisse von Html- oder JavaScript- Programmierung zu erstellen. Mit den Formularen können Sie einfache Anfragen, Anregungen und Wünsche

Mehr

MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE:

MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: XT:COMMERCE PLUGIN BB CAMPAIGN MONITOR XT:COMMERCE PLUGIN BB CAMPAIGN MONITOR Das xt:commerce Modul BB Campaign Monitor erlaubt es Ihren Shop-Kunden, sich komfortabel

Mehr

Stubbe-CS. Kurssystem. Günter Stubbe. Datum: 19. August 2013

Stubbe-CS. Kurssystem. Günter Stubbe. Datum: 19. August 2013 Kurssystem Günter Stubbe Datum: 19. August 2013 Aktualisiert: 6. September 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 5 2 Benutzer 7 2.1 Registrierung............................. 7 2.2 Login..................................

Mehr

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com ODD-TV²... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! Arland Gesellschaft für Informationstechnologie mbh - Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Version 5.7.6 - /05/2010 Handbuch ODD-TV

Mehr

JSCMS Dokumentation. (Stand: 27.05.09)

JSCMS Dokumentation. (Stand: 27.05.09) JSCMS Dokumentation (Stand: 27.05.09) Inhalt: CMS Symbole und Funktionen. 2 Verwalten.. ab 3 Seiten Verwalten.. 4 Blöcke Verwalten....6 Templates Verwalten....7 Template Editor...8 Metatags bearbeiten..

Mehr

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen...

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen... Inhalt Vorwort... 2 Installation... 3 Hinweise zur Testversion... 4 Neuen Kunden anlegen... 5 Angebot und Aufmaß erstellen... 6 Rechnung erstellen... 13 Weitere Informationen... 16 1 Vorwort Wir freuen

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

MyBBS R6 Handbuch Rev. 1 für die Version 6.0.10 RC1

MyBBS R6 Handbuch Rev. 1 für die Version 6.0.10 RC1 MyBBS R6 Handbuch Rev. 1 für die Version 6.0.10 RC1 Inhalt Inhalt... Login... 3 Kennwort vergessen... 3 Keine Zugangsdaten / Registrierungscode erhalten.... 4 Registrieren... 4 Wenn Sie den Registrierungscode

Mehr

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x 1. Login ins Backend Die Anmeldung ins sogenannte Backend (die Verwaltungsebene) der Website erfolgt über folgenden Link: www.name-der-website.de/administrator. Das

Mehr

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien 3. Installation Ihres Shops im Internet / Kurzanleitung Kurzanleitung: Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien Geben Sie während der Webbasierten Installationsroutine alle

Mehr

3.7 Horde-Kalender abonnieren

3.7 Horde-Kalender abonnieren 3.7 Horde-Kalender abonnieren Abbildung 70: Abonnement-Button in der Kalendersidebar Der Horde-Kalender lässt sich in anderen Programmen abonnieren. Somit bietet sich die Möglichkeit, Ihren Kalender in

Mehr

CRM. Weitere Schritte

CRM. Weitere Schritte CRM Weitere Schritte 1. Allgemein... 3 2. Anpassen der Auswahllisten... 3 3. Aufgabenverwaltung... 4 4. Web2Lead... 6 4.1 Erstellen Sie ein individuelles Kontaktformular...6 4.2 Optionen...6 4.3 Benachrichtigungen...7

Mehr

Ersatzteile der Extraklasse Magento-Module der Shopwerft

Ersatzteile der Extraklasse Magento-Module der Shopwerft Ersatzteile der Extraklasse Magento-Module der Shopwerft MicroStudio - Fotolia.com Viele Produkte eignen sich auch als Geschenk. Wer für den Beschenkten keine eigene Auswahl treffen möchte, der greift

Mehr

Erweiterung für Premium Auszeichnung

Erweiterung für Premium Auszeichnung Anforderungen Beliebige Inhalte sollen im System als Premium Inhalt gekennzeichnet werden können Premium Inhalte sollen weiterhin für unberechtigte Benutzer sichtbar sein, allerdings nur ein bestimmter

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

Faktura. IT.S FAIR Faktura. Handbuch. Dauner Str.12, D-41236 Mönchengladbach, Hotline: 0900/1 296 607 (1,30 /Min)

Faktura. IT.S FAIR Faktura. Handbuch. Dauner Str.12, D-41236 Mönchengladbach, Hotline: 0900/1 296 607 (1,30 /Min) IT.S FAIR Faktura Handbuch Dauner Str.12, D-41236 Mönchengladbach, Hotline: 0900/1 296 607 (1,30 /Min) 1. Inhalt 1. Inhalt... 2 2. Wie lege ich einen Kontakt an?... 3 3. Wie erstelle ich eine Aktion für

Mehr

Tutorial Erste Schritte

Tutorial Erste Schritte Tutorial Erste Schritte IBO Internet Software OHG Bernhard-Hahn Str. 30 41812 Erkelenz Tel. 02431 9451440 Fax 02431 9451439 ibo@shoppilot.de www.shoppilot.de Tutorial ShopPilot 1 Tutorial: Erste Schritte

Mehr

WISO Mein Büro, WISO Angebot & Rechnung Artikelimport Version / Datum V 12.00.04.100

WISO Mein Büro, WISO Angebot & Rechnung Artikelimport Version / Datum V 12.00.04.100 Software WISO Mein Büro, WISO Angebot & Rechnung Thema Artikelimport Version / Datum V 12.00.04.100 1. Einführung Über den Artikelimport haben Sie die Möglichkeit Artikel aus vielen gängigen Formaten bequem

Mehr

keimeno CMS Handbuch Stand 06/2012

keimeno CMS Handbuch Stand 06/2012 keimeno CMS Handbuch Stand 06/2012 INHALT Willkommen... 2 keimeno... 3 Der Aufbau... 3 Einrichten... 3 Themen anlegen und bearbeiten... 3 Kategorien... 7 Kategorien anlegen... 7 Kategorien Bearbeiten...

Mehr

Die Kontor.NET ebay-schnittstelle bindet Vorgänge auf der ebay Verkaufsplattform in Kontor.NET ein und ermöglicht ein weitgehend automatisches

Die Kontor.NET ebay-schnittstelle bindet Vorgänge auf der ebay Verkaufsplattform in Kontor.NET ein und ermöglicht ein weitgehend automatisches Die Kontor.NET ebay-schnittstelle bindet Vorgänge auf der ebay Verkaufsplattform in Kontor.NET ein und ermöglicht ein weitgehend automatisches Abwickeln von ebay-bestellungen. 1 Sie können einen oder mehrere

Mehr

2.1 Grundlagen: Anmelden am TYPO3-Backend

2.1 Grundlagen: Anmelden am TYPO3-Backend 1 Grundlagen: Anmelden am TYPO3-Backend Zum Anmelden am TYPO3-Backend (dem Content Management System) tippen Sie in der Adresszeile Ihres Browsers (wir empfehlen Mozilla Firefox) hinter uni-bremen.de /typo3

Mehr

Der Website-Generator

Der Website-Generator Der Website-Generator Der Website-Generator im Privatbereich gibt Ihnen die Möglichkeit, schnell eine eigene Website in einheitlichem Layout zu erstellen. In Klassen, Gruppen und Institutionen können auch

Mehr

Mailchimp. Stand 11/2014

Mailchimp. Stand 11/2014 Mailchimp Stand 11/2014 EXACT ONLINE 2 Inhalt Vorwort... 3 Erster Schritt: In Mailchimp... 4 Ein Mailchimp-Konto einrichten... 4 Zweiter Schritt: In Exact Online... 5 Mailchimp mit Exact Online verbinden...

Mehr

Endanwender Handbuch

Endanwender Handbuch Endanwender Handbuch INHALTSVERZEICHNIS Vorwort...3 Frontend und Backend...3 Das Dashboard...4 Profil Bearbeiten...6 Inhalte Verwalten...6 Seiten...6 Seite verfassen...7 Papierkorb...11 Werbebanner...11

Mehr

Apps für ios entwickeln

Apps für ios entwickeln Apps für ios entwickeln Am Beispiel einer realen App Bearbeitet von Jan Tittel, Jochen Baumann 1. Auflage 2013. Buch. XII, 222 S. ISBN 978 3 446 43192 8 Format (B x L): 17,9 x 24,7 cm Gewicht: 589 g Weitere

Mehr

Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website)

Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website) Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website) Redaktion Mit der Redaktion einer Webseite konzentrieren Sie sich auf die inhaltliche

Mehr

E-LEARNING REPOSITORY

E-LEARNING REPOSITORY Anwendungshandbuch Nicht eingeloggt Einloggen Startseite Anwendungshandbuch 1 Einführung 2 Lesen 3 Bearbeiten 4 Verwalten Projektdokumentation E-LEARNING REPOSITORY Anwendungshandbuch Inhaltsverzeichnis

Mehr

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung Vorwort Eines der wichtigsten, aber auch teuersten Ressourcen eines Unternehmens sind die Mitarbeiter. Daher sollten die Mitarbeiterarbeitszeiten

Mehr

Die folgenden Abläufe sind notwendig. Wir werden sie Schritt für Schritt nachfolgend im Detail beschreiben.

Die folgenden Abläufe sind notwendig. Wir werden sie Schritt für Schritt nachfolgend im Detail beschreiben. 1 Vorwort: VirtueMart das ultimative Onlineshopsystem. Kein anderes Shopsystem bietet Ihnen diese Flexibilität. In Verbindung mit Joomla stehen Ihnen tausende von Erweiterungen zur Verfügung. Damit lässt

Mehr

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Klassifikationen erfassen und importieren. www.comarch-cloud.de

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Klassifikationen erfassen und importieren. www.comarch-cloud.de ERP Cloud SFA ECM Backup E-Commerce ERP EDI Klassifikationen erfassen und importieren www.comarch-cloud.de Inhaltsverzeichnis 1 Ziel des s 3 2 Kurze Einführung: Was sind Klassifikationen? 3 3 Klassifikationen

Mehr

Versandart verbieten pro Produkt bearbeiten Sie beim Produkt Zahlungsarten verbieten pro Produkt bearbeiten Sie beim Produkt

Versandart verbieten pro Produkt bearbeiten Sie beim Produkt Zahlungsarten verbieten pro Produkt bearbeiten Sie beim Produkt E-commerce Lösungen durch ialla.com ltd. Finden und aktivieren der einzelnen Zusatzmodule Seite 1: Die zusätzlichen Zahlungsmodule finden Sie alle im Admin unter Module, Zahlungsoptionen ----------------------------------

Mehr

mehr funktionen, mehr e-commerce:

mehr funktionen, mehr e-commerce: mehr funktionen, mehr e-commerce: xt:commerce plugin BB Enriched Sitemap xt:commerce Plugin BB Enriched Sitemap das Plugin Blackbit Enriched Sitemap reichert den Export-Feed für die Google-Sitemap mit

Mehr

mehr funktionen, mehr e-commerce:

mehr funktionen, mehr e-commerce: mehr funktionen, mehr e-commerce: xt:commerce plugin Search Tag Cloud xt:commerce Plugin search tag cloud Wonach suchen Ihre Kunden? Nicht nur für andere Nutzer ist es interessant, welche Artikel Ihre

Mehr

So importieren Sie einen KPI mithilfe des Assistenten zum Erstellen einer Scorecard

So importieren Sie einen KPI mithilfe des Assistenten zum Erstellen einer Scorecard 1 von 6 102013 18:09 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.07.2012 Zusammenfassung: Hier erfahren Sie, wie Sie einen KPI (Key Performance Indicator) mithilfe des PerformancePoint Dashboard Designer in SharePoint

Mehr

Handbuch ekomimeetsmage

Handbuch ekomimeetsmage Handbuch ekomimeetsmage für Version 0.9.0 Handbuch Version 0.1 Zuletzt geändert 18.05.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 1.1 Voraussetzungen... 3 1.2 Funktionsübersicht... 3 2 Installation... 4

Mehr

Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress.

Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress. Anmeldung http://www.ihredomain.de/wp-admin Dashboard Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress. Das Dashboard gibt Ihnen eine kurze Übersicht, z.b. Anzahl der Beiträge,

Mehr

Magento MultiStore einrichten unter ispcp

Magento MultiStore einrichten unter ispcp Magento MultiStore einrichten unter ispcp Im Beispiel 3 Shops und 3 Websites, erreichbar unter 3 Domains Benötigte Zeit zum einrichten: 1 Stunde Voraussetzungen: Installiertes Magento Geänderte Dateien:

Mehr

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

So funktioniert unser neuer Online-Shop

So funktioniert unser neuer Online-Shop So funktioniert unser neuer Online-Shop Einleitung Als Ausgangspunkt für diese Anleitung werden wir beispielhaft drei verschiedene Artikel aus dem umfangreichen Sortiment auswählen, zusammen in den Warenkorb

Mehr

Benutzerhandbuch WordPress

Benutzerhandbuch WordPress Benutzerhandbuch WordPress Handbuch zur Erstellung eines Weblogs Copyright 2008 by Eva-Maria Wahl & Dennis Klehr Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 3 1.1 Blog 3 1.2 Web 2.0 3 1.3 Content Management System

Mehr

d e S I G n & d e v e L O P M e n T TYPO3 AdvAnced

d e S I G n & d e v e L O P M e n T TYPO3 AdvAnced DESIGN & DEVELOPMENT TYPO3 Advanced 1 Einleitung / Inhalt 2 / 13 Einleitung Dieses Dokument weist Sie durch die Funktion des Open Source CMS TYPO3. In wenigen, einfachen Schritten wird Ihnen bebildert

Mehr

Nadine Edelmann // Klaudia Fernowka // Magdalena Kierat // Anne Schwertfeger

Nadine Edelmann // Klaudia Fernowka // Magdalena Kierat // Anne Schwertfeger Tutoring Projekt II // Master Druck- und Medientechnik // Beuth Hochschule für Technik Berlin // Berlin, 23.11.2013 Vorstellungsrunde Wer sind wir? Was machen wir? Webseite zum Kurs: http://beuthworkshop.wordpress.com

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Webshop Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Integration des Comarch Webshops mit Facebook. www.comarch-cloud.de

Webshop Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Integration des Comarch Webshops mit Facebook. www.comarch-cloud.de Webshop SFA ECM Backup E-Commerce ERP EDI Integration des Comarch Webshops mit Facebook www.comarch-cloud.de Inhaltsverzeichnis 1 ZIEL DES TUTORIALS 3 2 EINE ANWENDUNG AUF FACEBOOK ERSTELLEN 3 3 EINE SEITE

Mehr

BillSAFE Modul für xt:commerce Veyton ab Version 4.0.13

BillSAFE Modul für xt:commerce Veyton ab Version 4.0.13 BillSAFE Modul für xt:commerce Veyton ab Version 4.0.13 Herzlich willkommen, Sie haben sich für BillSAFE, den beliebtesten Rechnungskauf-Anbieter bei Deutschlands Online-Shoppern entschieden. (TNS Emnid

Mehr

Mepha Online Shop Benutzerhandbuch 1.0

Mepha Online Shop Benutzerhandbuch 1.0 Mepha Online Shop Benutzerhandbuch 1.0 Inhaltsverzeichnis 2 Die Benutzeroberfläche - Die Haupt-Bedienungselemente im Überblick - Login 3 Produkte - Übersicht der Katalogdarstellung - Navigation im Katalog

Mehr

Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager

Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager Homepage-Manager Navigation Home Der Homepage-Manager bietet die Möglichkeit im Startmenü unter dem Punkt Home einfach und schnell

Mehr

Einrichten eines News-Systems in Typo3

Einrichten eines News-Systems in Typo3 Einrichten eines News-Systems in Typo3 Generelles: tt_news ist eine der beliebtesten Erweiterungen für Typo3 und wir bereits auf vielen Sites Vorarlberger Schulen verwendet: Beispiele: http://www.vobs.at/hsl

Mehr

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline elektronisches ElternInformationsSystem (EIS) Klicken Sie auf das Logo oder geben Sie in Ihrem Browser folgende Adresse ein: https://kommunalersprien.schule-eltern.info/infoline/claxss Diese Anleitung

Mehr

1.3.1 Gegenüberstellung der Ausgaben und Einnahmen... 27 1.3.2 Engagement und Zeitaufwand... 28

1.3.1 Gegenüberstellung der Ausgaben und Einnahmen... 27 1.3.2 Engagement und Zeitaufwand... 28 Vorwort.............................................................. 15 Einführung........................................................... 17 1 E-Commerce mit oscommerce eine Einführung........................

Mehr

Handbuch AP Backoffice

Handbuch AP Backoffice Handbuch AP Backoffice Verfasser: AP marketing Tony Steinmann Bahnhofstrasse 13 6130 Willisau Alle Rechte vorbehalten. Willisau, 24. August 2005 Handbuch unter www.ap-backoffice.ch/handbuch_ap-backoffice.pdf

Mehr

Kurzanleitung zur Erstellung von Newslettern

Kurzanleitung zur Erstellung von Newslettern Kurzanleitung zur Erstellung von Newslettern Die Kurzanleitung dient als Leitfaden zur Erstellung eines E-Mail Newsletters. Zum Setup Ihres eyepin-accounts lesen Sie bitte Einrichtung Ihres Accounts oder

Mehr

Kurzanleitung Schneider Online Shop

Kurzanleitung Schneider Online Shop Kurzanleitung Schneider Online Shop Verzeichnis Web-Adresse Schneider Online Shop... 2 Navigation im Shop... 2 Anmelden... 4 Ich bin bereits Kunde... 4 Ich bin ein neuer Kunde... 5 Ihr Konto... 6 Kundendaten

Mehr

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 2. Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 3. Meine Konten...8 3.1. Konten...8 3.1.1. Kontenübersicht...8 3.1.2.

Mehr

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014 Kurzanleitung Typo3 V1.5 vom 18.07.2014 Typo3 Version 4.7.14 0 Inhalt Kurzanleitung Typo3 Login. 2 Seite anlegen.. 3 Inhaltselement anlegen...... 7 Dateien und Bilder verwalten... 14 Nachrichten / News

Mehr

Newssystem für den eigenen Lehrstuhl einrichten

Newssystem für den eigenen Lehrstuhl einrichten Newssystem für den eigenen Lehrstuhl einrichten Zunächst muss unterhalb des Lehrstuhlordners (im Beispiel Schulpädagogik) ein Neuer Ordner config angelegt werden: Der Dateiname des neuen Ordners sollte

Mehr

SixCMS 6 Tutorial - Content-Manager. So erfassen Sie Inhalte mit SixCMS

SixCMS 6 Tutorial - Content-Manager. So erfassen Sie Inhalte mit SixCMS SixCMS 6 Tutorial - Content-Manager So erfassen Sie Inhalte mit SixCMS Inhalt Inhalt So erfassen Sie Inhalte mit SixCMS 3 Zu diesem Tutorial 3 Ablageort definieren 5 Content-Container erstellen 6 Einträge

Mehr

eurovat Magento Extension Magento - Extension Extension V1.4.2 Dokumentation Version 1.0 SNM-Portal UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG Vorherstraße 17

eurovat Magento Extension Magento - Extension Extension V1.4.2 Dokumentation Version 1.0 SNM-Portal UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG Vorherstraße 17 Magento Extension eurovat Extension V1.4.2 Dokumentation Version 1.0 Magento - Extension SNM-Portal UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG Vorherstraße 17 80997München Tel.: (+49) 89 38156963 E-Mail: cont@snm-portal.de

Mehr

Comatic 7 (C7) Shopschnittstelle

Comatic 7 (C7) Shopschnittstelle Comatic 7 (C7) Shopschnittstelle Anleitung V1 1/14 Inhaltsverzeichnis Grundinstallation C7 Schnittstelle... 3 Schnittstelle in Mandanten einbinden... 4 Zugriff auf Shop konfigurieren... 5 Hinweise für

Mehr

PhPepperShop ProfitApp Modul

PhPepperShop ProfitApp Modul PhPepperShop ProfitApp Modul Datum: 13. Januar 2015 Version: 1.2 PhPepperShop ProfitApp Modul Anleitung Glarotech GmbH Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Installation...3 2.1 Systemanforderungen /

Mehr

FAHRZEUGNET AG Telefon 071 620 30 00 Rathausstrasse 37 Fax 071 620 30 01 8570 Weinfelden info@fahrzeugnet.ch Garage-Homepage

FAHRZEUGNET AG Telefon 071 620 30 00 Rathausstrasse 37 Fax 071 620 30 01 8570 Weinfelden info@fahrzeugnet.ch Garage-Homepage FAHRZEUGNET AG Telefon 071 620 30 00 Rathausstrasse 37 Fax 071 620 30 01 8570 Weinfelden info@fahrzeugnet.ch Garage-Homepage Bedienungsanleitung Redaxo CMS Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Kapitel

Mehr

Kurzeinführung Excel2App. Version 1.0.0

Kurzeinführung Excel2App. Version 1.0.0 Kurzeinführung Excel2App Version 1.0.0 Inhalt Einleitung Das Ausgangs-Excel Excel-Datei hochladen Excel-Datei konvertieren und importieren Ergebnis des Imports Spalten einfügen Fehleranalyse Import rückgängig

Mehr

Homepageerstellung mit WordPress

Homepageerstellung mit WordPress Homepageerstellung mit WordPress Eine kurze Einführung in die Installation und Einrichtung von WordPress als Homepage-System. Inhalt 1.WordPress installieren... 2 1.1Download... 2 1.2lokal... 2 1.2.1 lokaler

Mehr

Easy Mobile Homepage. Nützliche Tipps für die Nutzung der Software. 2011 Die Software ist urheberrechtlich geschützte Freeware - all rights reserved

Easy Mobile Homepage. Nützliche Tipps für die Nutzung der Software. 2011 Die Software ist urheberrechtlich geschützte Freeware - all rights reserved Easy Mobile Homepage Nützliche Tipps für die Nutzung der Software Danke für Ihr Interesse! Danke für Ihr Interesse an unserer neuen Software und wir freuen uns darüber, dass Sie die Tutorials angefordert

Mehr

BillSAFE Modul für PrestaShop

BillSAFE Modul für PrestaShop BillSAFE Modul für PrestaShop Herzlich willkommen, Sie haben sich für BillSAFE, den beliebtesten Rechnungskauf-Anbieter bei Deutschlands Online-Shoppern entschieden. (TNS Emnid Studie 01/2011) Stand: 06.

Mehr