ECC 24 regelt nach dem zeitproportionalen ON/OFF Prinzip mit einem P-Band von 1 K.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ECC 24 regelt nach dem zeitproportionalen ON/OFF Prinzip mit einem P-Band von 1 K."

Transkript

1 Anwendung Der elektronische Raumtemperaturregler ECC 24 ist ein Sequenzregler für Heizen und Kühlen und kann z.b. in Kühldecken und Heizkörpern eingesetzt werden. ECC 24 regelt nach dem zeitproportionalen ON/OFF Prinzip mit einem P-Band von 1 K. An ECC muss der thermische Antrieb ABNR, ABNV oder ABNA angeschlossen werden. Der thermische Stellantrieb ABNR kann mit 2-Wege Ventilen RA 2000 und dem Kühlund Heizventil RA-C kombiniert werden. Der Stellantrieb Typ ABNV kann mit 3-Wege- Ventilen KOVM und VMV kombiniert werden. ABNA kann mit Fremdfabrikaten kombiniert werden. Hierzu sind entsprechende Adapter erforderlich ECC hat einen Potentiometer zur Einstellung der gewünschten Raumtemperatur. Eine weitere Sollwertverstellung von 0 bis ±5K, bzw. 0 bis ±2.5K kann am Raumgerät ECC-R vorgenommen werden. Durch Aufschaltung einer externen Zeitschaltuhr besteht die Möglichkeit, einen reduzierten Betrieb zu realisieren. ECC 24 ist ein Sequenzregler mit einer einstellbaren Neutralzone von 0,5 bis 5 K. Werkseinstellung 2 K. ECC 24 hat eine rote und eine grüne Anzeigeleuchte zur Anzeige der Heiz- (rote Leuchtdiode) oder Kühlfunktion (grüne Leuchtdiode). DKCD VD.79.B3.03 Danfoss 10/2000 1

2 Technische Daten und Bestellnummern Regler Typ Beschreibung Temperaturbereich Neutralzone Bestell-Nr. ECC 24 Sequentielle Regelung von Heizen und Kühlen in 4-Rohrsystemen C 0,5-5 K 087B Raumtemperaturregler Typ Beschreibung Temperatur- Sollwertbereich verschiebung Bestell-Nr. ECC-R Raumgerät mit Sollwert-Verstellung C ± 5 K 087N ECC-R Raumgerät mit Sollwert-Verstellung 12,5-27,5 C ± 2,5 K 087N Raumtemperaturfühler, ECC-R Behördenmodell ohne 087N Sollwert-Verstellung Thermischer Stellantrieb Typ Ventil Funktion Bestell-Nr. ABNV KOVM, RAV, VMT und VMV 082F stromlos ABNR RA 2000 geschlossen 082F ABNA RAVL und Fremdfabrikate (mit entspr. Adapter) 082F Transformatorauslegung Benutzen Sie bitte einen Transformator mit galvanischer Trennung, niemals einen Spartransformator. Transformatordaten: Primärspannung 230 V~ Hz Sekundärspannung 24 V ~ ±15% Die Transformatorauslegung erfolgt entsprechend den angeschlossenen Komponenten. Daten Allgemeine Daten ECC 24 Versorgungsspannung 24 V, Hz Leistungsaufnahme 1,4 W Toleranzbereich der Versorgungsspannung 24 V, ± 15 % Umgebungstemperatur 5-40 C Gehäuse DIN-Schienenmontage Schutzart IP 20 Fühlertyp NTC W bei 25 C Lagertemperatur C Ausgangsbelastung Max. 1 ABNA/R/V pro Ausgang Regelprinzip Zweikreisregelung ON/OFF Neutralzone (einstellbar) K ABNA, ABNR, ABNV Versorgungsspannung 24 V~ 15% bis +15% Frequenz Hz Leistungsaufnahme bei Inbetriebnahme 270 ma Leistungsaufnahme bei Betrieb 70 ma Umgebungstemperatur 0-50 C Gehäuse IP 40 Kabellänge 1200 mm 2 VD.79.B3.03 Danfoss 10/2000 DKCD

3 Nur Kühlung ECC 24 ECC-R ECC 24 ECC-R Variable Durchflussregelung Bei Kühlbedarf leuchtet die grüne Leuchtdiode am Regler. ECC 24 und der thermische Stellantrieb ABN öffnen daraufhin das Ventil entsprechend dem Bedarf. Dem Kühlkreis wird Kaltwasser zugeführt, wenn die Raumtemperatur höher oder gleich dem Wert T set + NZ (Neutralzone) ist (siehe unten). Bei kontinuierlichem Temperaturanstieg werden die Öffnungszeiträume proportional erhöht. Bei sinkender Raumtemperatur erfolgt die umgekehrte Funktion. Konstante Durchflussregelung Bei Kühlbedarf, d.h. wenn die Raumtemperatur höher oder gleich T set + NZ ist, leuchtet die grüne Leuchtdiode am Regler. ECC 24 und der thermische Stellantrieb ABNV öffnen das KOVM-Ventil pulsweise und lassen Kaltwasser zufließen (Durchgang B-AB) Bei andauernder Temperaturerhöhung fließt der Kühldecke ständig Kaltwasser zu. Gleichzeitig wird der Durchfluss durch den eingebautem Bypass A-AB geschlossen. Bei sinkender Raumtemperatur erfolgt die umgekehrte Funktion. Der Einbau des KOVM Ventils sichert eine konstante Umwälzung des Wasservorlaufes durch den Bypass, d.h. einen konstanten Pumpendruck. DKCD VD.79.B3.03 Danfoss 10/2000 3

4 Kühldecken und Heizkörper in Sequenz ECC 24 ECC-R ECC 24 ECC-R RA-N RA-N Variable Durchflussregelung Bei Raumtemperaturerhöhung reduzieren ECC 24 und der thermische Stellantrieb ABN..-C die Warmwasserversorgung des Heizkörpers durch eine Reduktion der Öffnungszeiträume des Heizventils. Wenn die Raumtemperatur den eingestellten Wert überschritten hat, schaltet sich die rote Leuchtdiode am Regler aus. Gleichzeitig wird das Heizventil völlig geschlossen. Die einstellbare Neutralzone bewirkt, dass das Ventil geschlossen bleibt, bis die Raumtemperatur die auf dem Potentiometer eingestellte Temperatur erreicht hat. Bei Überschreiten dieser Temperatureinstellung öffnen der Regler ECC 24 und der thermische Stellantrieb pulsweise das Kühlventil. Bei noch höherer Raumtemperatur öffnet der Regler das Kühlventil. Bei sinkender Raumtemperatur erfolgt die umgekehrte Funktion. Konstante Durchflussregelung im Kühlkreis und variable Durchflussregelung im Heizkreis Bei Raumtemperaturerhöhung reduzieren ECC 24 und der thermische Stellantrieb ABN..NC die Warmwasserversorgung des Heizkörpers durch Reduktion der Öffnungszeiträume des Heizventils. Wenn die Raumtemperatur den eingestellten Wert überschritten hat, schaltet sich die rote Leuchtdiode am Regler aus. Gleichzeitig wird das Heizventil völlig geschlossen. Wenn die Raumtemperatur innerhalb dem Neutralzonenbereich ist (siehe Zeichnung, Seite 6), fließen weder kaltes noch warmes Wasser zu. Die beiden LED-Anzeigen am Regler leuchten nicht auf. Bei höherer Raumtemperatur leuchtet die grüne Diode. Gleichzeitig öffnet der thermische Stellantrieb ABN das KOVM Ventil, Durchgang B-AB und läßt der Kühldecke kaltes Wasser zufließen. Bei noch höherer Raumtemperatur öffnet der Regler den Durchgang B-AB und schließt den Bypass A-AB. Bei sinkender Raumtemperatur erfolgt die umgekehrte Funktion. Der Einbau des KOVM Ventils sichert eine konstante Umwälzung des Wasservorlaufes durch den Bypass, d. h. konstanter Pumpendruck. 4 VD.79.B3.03 Danfoss 10/2000 DKCD

5 Elektrischer Anschluß * Kühldecken und Heizkörper in Sequenz *Es ist eine Schaltuhr bzw. ein Schaltkontakt zu verwenden, der 5V/150mA sicher schalten kann. * Kühldecken Zur einwandfreien Funktion ist der Anschluss eines Raumgeräts ECC-R erforderlich. Pro Ausgang dürfen zwei angeschlossen werden. DKCD VD.79.B3.03 Danfoss 10/2000 5

6 Abmessungen ECC ECC-R Rückplatte ECC-R 6 VD.79.B3.03 Danfoss 10/2000 DKCD

Datenblatt ECC 12 und 22

Datenblatt ECC 12 und 22 Anwendung Der elektronische Raumtemperaturregler ECC wird in Heizungs- und Kühlsystemen eingesetzt zur Regelung von: - Fancoilgeräten - Induktionsgeräten - Klimasystemen - kleinen Lüftungssystemen - 2-Rohr-Systemen

Mehr

Thermostat RAVK - für 2-Wege-Ventile RAV-/8 (PN 10), VMT-/8 (PN 10), VMA (PN 16) - für 3-Wege-Ventile KOVM (PN 10), VMV (PN 16)

Thermostat RAVK - für 2-Wege-Ventile RAV-/8 (PN 10), VMT-/8 (PN 10), VMA (PN 16) - für 3-Wege-Ventile KOVM (PN 10), VMV (PN 16) - für 2-Wege-Ventile RAV-/8 (PN 10), VMT-/8 (PN 10), VMA (PN 16) - für 3-Wege-Ventile KOVM (PN 10), VMV (PN 16) Beschreibung Der RAVK kann kombiniert werden mit: - 2-Wege-Ventilen RAV-/8, VMT-/8, VMA oder

Mehr

SDS 049. Konstant Temperaturregler für Mischkreis zum Heizen oder Kühlen SDS 049. T-sens. T-set

SDS 049. Konstant Temperaturregler für Mischkreis zum Heizen oder Kühlen SDS 049. T-sens. T-set www.elektroloma.com Elektro Loma GmbH Tel: +39 335 70 132 41 I-39016 St. Walburg/Ulten info@elektroloma.com Konstant Temperaturregler für Mischkreis zum Heizen oder Kühlen 14 15 16171819 20 21 2223 2425

Mehr

Vormontierte Midi-Shunts

Vormontierte Midi-Shunts Anwendung Midi-Shunt 088U0181 - mit einem Heizkreis Midi-Shunt 088U0182 - mit zwei Heizkreisen Midi-Shunt 088U0183 - mit drei Heizkreisen Die Danfoss-Midi-Shunts der Fußbodenheizung sind für einen bis

Mehr

APPLICATIONS NOTITZ. PRODUCT ID: TRD-3986 Kanalregelung einer Heizbatterie APPLIKATION 1. ELEKTRISCHE KUPLUNGSDIAGRAMME (Prinzip)

APPLICATIONS NOTITZ. PRODUCT ID: TRD-3986 Kanalregelung einer Heizbatterie APPLIKATION 1. ELEKTRISCHE KUPLUNGSDIAGRAMME (Prinzip) PRODUCT ID: TRD-3986 Kanalregelung einer Heizbatterie APPLIKATION 1 ELEKTRISCHE KUPLUNGSDIAGRAMME (Prinzip) APPLIKATION 1 Kanalregelung einer Heizbatterie FUNKTIONALITÄT Allgemeines TRD-3986 ist ein Temperaturregler

Mehr

Antriebe VAP für VPA050-C bis VPA150-C

Antriebe VAP für VPA050-C bis VPA150-C Antriebe VAP für VPA050-C bis VPA150-C Anwendung Die Antriebe VAP sind für den Einsatz mit den druckunabhängigen Flanschventilen VPA vorgesehen. Der maximale Druchfluss im Ventil kann am Antrieb eingestellt

Mehr

Thermischer Stellantrieb ABNM A5 LOG/LIN für AB-QM, 0-10 V, proportional

Thermischer Stellantrieb ABNM A5 LOG/LIN für AB-QM, 0-10 V, proportional Thermischer Stellantrieb ABNM A5 LOG/LIN für AB-QM, 0-10 V, proportional Anwendung Leistungsaufnahme 1/1,2 W Steckbares halogenfreies Kabel Einfache Installation durch Aufstecken IP54 in jeder beliebigen

Mehr

VB-3A. elektrischer Verstärker für Proportionalventile Maximalstrom 1600 ma Eingangssignal 0-5 V und 0-10 V oder Eingangssignal 0-20 ma und 4-20 ma

VB-3A. elektrischer Verstärker für Proportionalventile Maximalstrom 1600 ma Eingangssignal 0-5 V und 0-10 V oder Eingangssignal 0-20 ma und 4-20 ma elektrischer Verstärker für Proportionalventile Maximalstrom 1600 ma Eingangssignal 0-5 V und 0-10 V oder Eingangssignal 0-20 ma und 4-20 ma 060120_ 05.2016 Inhaltsverzeichnis Inhalt Seite Eigenschaften

Mehr

Lösungen für Einrohranlagen

Lösungen für Einrohranlagen Beschreibung Danfoss bietet für Einrohr-Heizungsanlagen ein komplettes Produktsortiment, mit denen sich effiziente und zuverlässige Lösungen realisieren lassen. Die sind: - Automatischer Durchflussregler

Mehr

Danfoss Heizkörperthermostate RA 2000

Danfoss Heizkörperthermostate RA 2000 Bedienungsanleitung für den Benutzer Danfoss Heizkörperthermostate RA 2000 zur Raumtemperatur-Regelung und Heizkosten-Einsparung Europäische Norm EN 215-1 Wichtige Hinweise Verehrter Kunde, mit dem Kauf

Mehr

Regler elektronisch Bimetall Bimetall Bimetall Spannungsvarianten (Artikelnummer) 24 V / Hz

Regler elektronisch Bimetall Bimetall Bimetall Spannungsvarianten (Artikelnummer) 24 V / Hz übersicht thermostate thermio e thermio 102 thermio 103 thermio 402 thermio 403 thermio 513 Regler elektronisch Bimetall Bimetall Bimetall Spannungsvarianten (Artikelnummer) 24 V / 50-60 Hz 04.46.0014.1

Mehr

LEAB Automotive GmbH Thorshammer 6 D Busdorf Tel +49(0) Fax +49(0) LEAB CDR A / 100A

LEAB Automotive GmbH Thorshammer 6 D Busdorf Tel +49(0) Fax +49(0) LEAB CDR A / 100A LEAB Automotive GmbH Thorshammer 6 D-24866 Busdorf Tel +49(0)4621 97860-0 Fax +49(0)4621 97860-260 www.leab.eu LEAB CDR 200 40A / 100A Allgemeine Beschreibung Dieses Produkt wurde entwickelt, um in Systemen

Mehr

Produktübersicht Thermostate/ Temperaturregler

Produktübersicht Thermostate/ Temperaturregler Thermostat TR-238 Der Thermostat TR-238 ist ein elektronischer Zweipunkt-Regler für die Regelung von Heizung und Kühlung ioder Klimaanlagen in Kraftfahrzeugen. Spannungsbereich bei 12V: Spannungsbereich

Mehr

TN 01. Montagetechnik. Steuergerät für Schwingförderer. Bedienungsanleitung

TN 01. Montagetechnik. Steuergerät für Schwingförderer. Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung Steuergerät für Schwingförderer fimotec-fischer GmbH & Co. KG Friedhofstraße 13 D-78588 Denkingen Telefon +49 (0)7424 884-0 Telefax +49 (0)7424 884-50 Email: post@fimotec.de http://www.fimotec.de

Mehr

EFET 130, 131, und 132

EFET 130, 131, und 132 INSTALLATIONSANLEITUNG AT/DE EFET 130, 131, und 132 Inhalt: 1. Anwendungen und Funktionen..... 3 2. Installationsanleitung..... 4 a. Fühlermontage für EFET 130, und 132. b. Platzierung des EFET 130, 131,

Mehr

ECL Comfort 200 230 V a.c. und 24 V a.c.

ECL Comfort 200 230 V a.c. und 24 V a.c. Datenblatt ECL Comfort 200 230 V a.c. und 24 V a.c. Anwendung ECL Comfort 200 ist ein Regler zur witterungsgeführten Vorlauftemperaturregelung, der für eine Reihe unterschiedlicher Anlagen vorprogrammiert

Mehr

Elektrisch gesteuerte Stellantriebe Serie AEL5

Elektrisch gesteuerte Stellantriebe Serie AEL5 TIS AEL5 D 01.13 Elektrisch gesteuerte Stellantriebe Serie AEL5 Für Spira-Trol und QL-Stellventile, DN15...DN200 Beschreibung Robuste und kompakte lineare Antriebe zur automatischen Betätigung von Stellventilen

Mehr

DE/AT. Installationsanleitung EFET 316

DE/AT. Installationsanleitung EFET 316 Installationsanleitung EFET 316 DE/AT EFET 316 ist ein elektronischer Thermostat mit Umschaltkontakt für die DIN-Schienenmontag. Er wird zur Regelung von Dachrinnenheizungen eingesetzt, kann aber auch

Mehr

Bedienungsanleitung für. Fußbodenheizungsregler

Bedienungsanleitung für. Fußbodenheizungsregler Art.-Nr.: FTR..231.. Bedienungsanleitung für 1. Verwendungsbereich In der Haustechnik zur Regelung von elektrischen Fußbodenheizungen und Bodentemperiersystemen. 2. Funktion Der besteht aus zwei Teilen:

Mehr

Voreinstellbare Ventilgehäuse Typ RA-N für Pumpenwarmwasseranlagen

Voreinstellbare Ventilgehäuse Typ RA-N für Pumpenwarmwasseranlagen Voreinstellbare Ventilgehäuse Typ RA-N für Pumpenwarmwasseranlagen EN 215-1 HD 1215-2 Anwendung Durchgangform Eckform RA-N, Winkeleck UK-Modell Die Ventilgehäuse passen zu Danfoss Fühlerelementen RA 2000

Mehr

Thermostat-Köpfe. Übersicht. Thermostat-Köpfe Für alle Thermostat-Ventilunterteile und Ventilheizkörper

Thermostat-Köpfe. Übersicht. Thermostat-Köpfe Für alle Thermostat-Ventilunterteile und Ventilheizkörper Thermostat-Köpfe Übersicht Thermostat-Köpfe Für alle Thermostat-Ventilunterteile und Ventilheizkörper IMI HEIMEIER / Thermostat-Köpfe und Heizkörperventile / Thermostat-Köpfe Übersicht Thermostat-Köpfe

Mehr

Systemair-Regelung. Lüftungs- und Klimageräte Regeltechnik Schaltschränke

Systemair-Regelung. Lüftungs- und Klimageräte Regeltechnik Schaltschränke Regelungsbox AHU Systemair-Regelung Ausführung Regelungsgehäuse in stabiler Stahlblech-Ausführung, verzinkt beschichtet in RAL 9010. Nach EVU- und VDE- und ÖVE Vorschriften anschlussfertig auf bezeichnete

Mehr

Wechselspannung. Unterspannung Kontinuierliche Spannungsüberwachung (Umin) Baubreite 1TE ode 2TE

Wechselspannung. Unterspannung Kontinuierliche Spannungsüberwachung (Umin) Baubreite 1TE ode 2TE Überwachungsrelais für Wechselspannung kontrollieren den angeschlossenen Stromkreis kontinuierlich und reagieren, wenn der eingestellte Auslöswert (Grenzwert) über- oder unterschritten wird. Liegt die

Mehr

Heizlüfter Cat Kompakter Heizlüfter für kleinere Anlagen

Heizlüfter Cat Kompakter Heizlüfter für kleinere Anlagen Heizlüfter at 3 3 9 kw Elektroheizung 3 Ausführungen Heizlüfter at Kompakter Heizlüfter für kleinere Anlagen Einsatzbereich at ist eine Reihe kompakter und leiser Heizlüfter für eine ortsfeste Anwendung.

Mehr

Voreinstellbare Ventilgehäuse Typ RA-N für Pumpenwarmwasseranlagen

Voreinstellbare Ventilgehäuse Typ RA-N für Pumpenwarmwasseranlagen Voreinstellbare Ventilgehäuse Typ RA-N für Pumpenwarmwasseranlagen EN 215-1 HD 1215-2 Anwendung Mit Außengewinde in den Ausführungen DG,, Winkeleck Winkeleck UK (Axialgehäuse) und UK (Axialgehäuse) Die

Mehr

Wärme bedarfsgerecht regeln FUNKREGELUNG

Wärme bedarfsgerecht regeln FUNKREGELUNG Wärme bedarfsgerecht regeln FUNKREGELUNG BEISPIELE VERSCHIEDENER REGELUNGSARTEN UND KOMBINATIONSM Durch die Kombination der verschiedenen Sendervarianten sind mehrere Regelungssysteme realisierbar. So

Mehr

Thermostate und Hygrostate

Thermostate und Hygrostate SERIE SERIE Temperatur- und Feuchtewächter für den Schaltschrank Kleine Bauform (17.5 mm breit) Bimetall-Sprung-Kontakt roßer Einstellbereich Hohe elektrische Lebensdauer Für Tragschiene DIN EN 60715 TH35.81.0.000.240x.81.0.000.230x.81

Mehr

Differenzdruckregler (PN 16) AVP - Einbau im Vorlauf oder Rücklauf, mit einstellbarem Sollwert AVP-F - Einbau im Rücklauf, mit festem Sollwert

Differenzdruckregler (PN 16) AVP - Einbau im Vorlauf oder Rücklauf, mit einstellbarem Sollwert AVP-F - Einbau im Rücklauf, mit festem Sollwert Datenblatt Differenzdruckregler (PN 16) AVP - Einbau im Vorlauf oder Rücklauf, mit einstellbarem Sollwert AVP-F - Einbau im Rücklauf, mit festem Sollwert Beschreibung / Anwendung Differenzdruckregler ohne

Mehr

Motor-Durchgangs- und Dreiwegeventile bis 150 C PN

Motor-Durchgangs- und Dreiwegeventile bis 150 C PN Merkmale Einsetzbar in Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen zur Regelung des Heiß- und Kaltwasserdurchflusses von 0...+150 C. Ab 130 C Antriebsposition nur waagerecht zulässig. Mit Spindelheizung und

Mehr

Voreinstellbare Ventilgehäuse Typ RA-N für Pumpenwarmwasseranlagen

Voreinstellbare Ventilgehäuse Typ RA-N für Pumpenwarmwasseranlagen Voreinstellbare Ventilgehäuse Typ RA-N für Pumpenwarmwasseranlagen EN 215 Anwendung Winkeleck UK (Axialgehäuse) Mit Außengewinde in den Ausführungen DG,, Winkeleck und UK (Axialgehäuse) sind zum Einsatz

Mehr

Einstellbar für Systeme mit nur Heiz- oder nur Kühlfunktionen

Einstellbar für Systeme mit nur Heiz- oder nur Kühlfunktionen 3 563 RAA31 RAA31.16 RAA31.26 Raumthermostaten Einstellbar für Systeme mit nur Heiz- oder nur Kühlfunktionen RAA31... Raumthermostat mit manuellem EIN / AUS-Schalter Zweipunkt-Regelverhalten Schaltspannung

Mehr

LEG. Analog PWM Wandler. LEG Industrie-Elektronik GmbH.

LEG. Analog PWM Wandler. LEG Industrie-Elektronik GmbH. Analog PWM Wandler PW1 Merkmale: PWM Frequenz konfigurierbar 10Hz 5kHz PWM Messbereich konfigurierbar 0 100% / 30 70% galvanische 3-Wege Trennung zwischen Eingang - Ausgang - Hilfsenergie Strom- oder Spannungseingang

Mehr

Montage- und Bedienungsanleitung. DRT-TS und DFT-TS Digitales Raumthermostat

Montage- und Bedienungsanleitung. DRT-TS und DFT-TS Digitales Raumthermostat Montage- und Bedienungsanleitung DRT-TS und DFT-TS Digitales Raumthermostat 2 DRT-TS und DFT-TS Thermostat mit Wochenprogramm Die Raumtemperaturregler DRT-TS und DFT-TS sind elektronische Zweipunktregler

Mehr

HANDBUCH. Regler 230 V 24 V Standard Komfort Control mit Mikrocontroller Technologie ESP RUS

HANDBUCH. Regler 230 V 24 V Standard Komfort Control mit Mikrocontroller Technologie ESP RUS HANBUCH Regler 230 V 24 V Standard Komfort Control mit Mikrocontroller Technologie Sehr geehrter Kunde Inhalt Mit dem Kauf dieses Reglers der Ausführung Standard, Komfort oder Control haben Sie sich für

Mehr

Voreinstellbare Ventilgehäuse Typ RA-N für Pumpenwarmwasseranlagen

Voreinstellbare Ventilgehäuse Typ RA-N für Pumpenwarmwasseranlagen Voreinstellbare Ventilgehäuse Typ RA-N für Pumpenwarmwasseranlagen 027 KEYMARK zertifiziert und geprüft nach EN215 Anwendung Mit Außengewinde in den Ausführungen DG, Eck, Winkeleck Durchgang Eck Winkeleck

Mehr

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend)

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Beschreibung, Anwendung AMV 13 SU AMV 23 SU Die elektrischen Stellantriebe mit Sicherheitsfunktion werden zusammen

Mehr

Dokumentation. Mess- und Regeltechnik. Typ: ELTC-05

Dokumentation. Mess- und Regeltechnik. Typ: ELTC-05 Dokumentation Mess- und Regeltechnik Typ: ELTC-05 Inhaltsverzeichnis 1. Datenblätter 2. Montage- und Betriebsanleitung 3. Konformitätserklärungen 1 Elektronisches Frostschutzthermostat Der elektronische

Mehr

LUFTERHITZER SCHALTGERÄTE : SC Stufenschalter für Wechselstrommotoren

LUFTERHITZER SCHALTGERÄTE : SC Stufenschalter für Wechselstrommotoren - 55.311 - SCHALTGERÄTE : SC.122.000 2-Stufenschalter Motoren Thermokontakte in Reihe an die - Klemmen anschließen. Fernsteuerung (EIN/AUS) in der vorgewählten Stufe über potentialfreien Kontakt (Klemmen

Mehr

Am Rotböll Weiterstadt Telefax / Telefon /

Am Rotböll Weiterstadt Telefax / Telefon / Elektroniken ARI 3xx bis 45V DC Regler für Gleichstrommotoren bis 45V DC bis 12A eff (ARI 311) und 22A eff (ARI 321) zum Betrieb mit permanenterregten Gleichstrom- und Nebenschlußmotoren mit Feldwicklung

Mehr

- Allgemeine Hinweise - Anwendung - Funktionsprinzip

- Allgemeine Hinweise - Anwendung - Funktionsprinzip TMS-KTY mit automatischer Wiedereinschaltung - Allgemeine Hinweise Das elektronische Thermistor-Motorschutz-Relais überwacht in Verbindung mit PTC-Si-Fühlern die Wicklung von elektrischen Maschinen. Bei

Mehr

Raumtemperaturregler kallysto Multidesign & basico

Raumtemperaturregler kallysto Multidesign & basico Raumtemperaturregler kallysto Multidesign & basico Für das richtige Klima in den vier Wänden Hager erweitert das Schalter- und Steckdosensortiment mit neuen Raumthermostaten. Dank ihres flachen Designs

Mehr

Volumenstrom- und Differenzdruckregler (PN 16) AVPQ

Volumenstrom- und Differenzdruckregler (PN 16) AVPQ Datenblatt Volumenstrom- und Differenzdruckregler (PN 16) AVPQ Beschreibung Der AVPQ ist ein selbsttätiger Volumenstromund Differenzdruckregler für den Einsatz überwiegend in Fernwärmesystemen. Der Regler

Mehr

Gerätebeschreibung. Mit Hilfe der Schnittstelle PSEN i1 lassen sich mehrere Sicherheitsschalter oder Positionsschalter an Schutztürwächter

Gerätebeschreibung. Mit Hilfe der Schnittstelle PSEN i1 lassen sich mehrere Sicherheitsschalter oder Positionsschalter an Schutztürwächter PSEN Zubehör i Schnittstelle zum Anschluss und zur Auswertung eines oder mehrerer Sicherheitsschalter oder Positionsschalter an Schutztürwächter oder Sicherheitssteuerungen. Zulassungen Gerätemerkmale

Mehr

CF2 Funkgesteuertes Regelsystem für Fußbodenheizungen. Datenblatt

CF2 Funkgesteuertes Regelsystem für Fußbodenheizungen. Datenblatt CF2 Funkgesteuertes Regelsystem für Fußbodenheizungen Datenblatt Anwendungsbeispiele Einzelne Fußbodenheizungssysteme CF-MC CF-RS CF-RD CF-RF CF-MC CF-RC CF-RP CF-RD CF-RF 2 Kombinierte Fußboden- und Heizkörperheizungssysteme

Mehr

Drehzahlregler für Wechselstrommotore P216

Drehzahlregler für Wechselstrommotore P216 Anwendung Der P216 ist ein druckgesteuerter Drehzahlregler für Wechselstrommotore. Der Regler erfasst Druckänderungen im Kältemittelkreislauf und verändert die Drehzahl von Motoren in direkter Abhängigkeit

Mehr

Einstellbar für Systeme mit nur Heiz- oder nur Kühlfunktionen

Einstellbar für Systeme mit nur Heiz- oder nur Kühlfunktionen 3 563 RAA31 RAA31.16 RAA31.26 Raumthermostate Einstellbar für Systeme mit nur Heiz- oder nur Kühlfunktionen RAA31.. Raumthermostat mit manuellem EIN / AUS-Schalter Zweipunkt-Regelverhalten Schaltspannung

Mehr

Voreinstellbare Ventilgehäuse Typ RA-N für Pumpenwarmwasseranlagen

Voreinstellbare Ventilgehäuse Typ RA-N für Pumpenwarmwasseranlagen Voreinstellbare Ventilgehäuse Typ RA-N für Pumpenwarmwasseranlagen 027 KEYMARK zertifiziert und geprüft nach EN215 Anwendung Mit Außengewinde in den Ausführungen DG,, Winkeleck Winkeleck UK (Axialgehäuse)

Mehr

LED PowerBar 4 DMX BEDIENUNGSANLEITUNG

LED PowerBar 4 DMX BEDIENUNGSANLEITUNG LED PowerBar 4 DMX BEDIENUNGSANLEITUNG Vielen Dank für den Kauf dieses LITECRAFT Produktes. Zu Ihrer eigenen Sicherheit lesen Sie bitte vor der ersten Inbetriebnahme diese Bedienungsanleitung sorgfältig

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG SCHLAMMSPIEGELÜBERWACHUNG MUDSONIC SONDE MUDSONIC TS UND AUSWERTEEINHEIT MUDSONIC MF

BEDIENUNGSANLEITUNG SCHLAMMSPIEGELÜBERWACHUNG MUDSONIC SONDE MUDSONIC TS UND AUSWERTEEINHEIT MUDSONIC MF Sicherheitshinweise: Montage, Inbetriebnahme und Wartung dürfen nur durch Fachpersonal ausgeführt werden! Gerät nur an die in den technischen Daten bzw. auf dem Typschild angegebene Spannung anschließen!

Mehr

maxon motor maxon motor control Brems-Chopper DSR 50/5 Sach-Nr Bedienungsanleitung Ausgabe August 2005

maxon motor maxon motor control Brems-Chopper DSR 50/5 Sach-Nr Bedienungsanleitung Ausgabe August 2005 maxon motor maxon motor control Brems-Chopper DSR 50/5 Sach-Nr. 309687 Bedienungsanleitung Ausgabe August 2005 Der Brems-Chopper DSR 50/5 dient zur Begrenzung der Versorgungsspannung von Verstärkern. Es

Mehr

Lüftersteuerung FU 0, ,2 LS1 Technische Beschreibung

Lüftersteuerung FU 0, ,2 LS1 Technische Beschreibung Lüftersteuerung FU 0,25... 2,2 LS1 Technische Beschreibung FU 0,75 LS1 B H Mit der Lüftersteuerung FU - LS1 bieten wir eine Kompaktlösung zum drehzahlvariablen Betrieb von Ventilatoren auf der Basis eines

Mehr

Ventilatoren Lüftungsgeräte Luftauslässe Brandschutz Kälte- und Klimageräte I Luftschleier und Heizlüfter Tunnelventilatoren. TIME ec.

Ventilatoren Lüftungsgeräte Luftauslässe Brandschutz Kälte- und Klimageräte I Luftschleier und Heizlüfter Tunnelventilatoren. TIME ec. Ventilatoren Lüftungsgeräte Luftauslässe Brandschutz Kälte- und Klimageräte I Luftschleier und Heizlüfter Tunnelventilatoren TIME ec Lüftungsgeräte 2 TIME ec Lüftungsgeräte TIME ec AHU N o 07.02.339 DANVENT

Mehr

Datenblatt. CI-tronic Elektronischer Schütz Typ ECI 520B1450

Datenblatt. CI-tronic Elektronischer Schütz Typ ECI 520B1450 CI-tronic Elektronischer Schütz Typ ECI Dezember 2002 DKACT.PD.C50.B2.03 520B1450 Einführung ECI elektronische Schütze wurden für das schnelle und anspruchsvolle Schalten von Lasten wie Heizelemente, Spulen,

Mehr

Reglungstechnik Einführung Seite 1 von 10

Reglungstechnik Einführung Seite 1 von 10 Reglungstechnik Einführung Seite 1 von 10 Seite A Kessel-Wasser-Temperatur-Regelung 1 B Kessel-Wasser-Temperatur-Regelung (witterungsgeführt) 3 C Vorlauf-Temperatur-Regelung (witterungsgeführt) 4 D Fußboden-Heizungs-Temperatur-Regelung

Mehr

T8078C Mikroprozessor-basierter Einzelraumregler

T8078C Mikroprozessor-basierter Einzelraumregler Honeywell T0C Mikroprozessor-basierter Einzelraumregler MONTAGE UND INBETRIEBNAHME Abnehmen des Deckels Montage T0C Verdrahtung T0C.mm (max) Fernfühler Schirm 0 Verbinden Sie den Schirm mit den Klemmen

Mehr

TEMPERATURREGELUNGEN V2-, V4- UND V8-THERMOSTATE

TEMPERATURREGELUNGEN V2-, V4- UND V8-THERMOSTATE Regler ohne Hilfsenergie Eigenschaften Schließkraft 200 N, 400 N und 800 N Für Heiz- oder Kühlventile Robust und zuverlässig Temperaturbereich 0 bis 160 ºC (-30 bis 280 ºC auf Anfrage) Anwendungsgebiete

Mehr

Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung 3000K 4000K 5000K 6000K 7000K

Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung 3000K 4000K 5000K 6000K 7000K Farbtemperatur steuerbar Helligkeit dimmbar RGB steuerbar 2500K bis 7000K 5% bis 100% Farborte und Sequenzen Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung Ansteuerung NeoLink Hohe Farbwiedergabe CRI>90

Mehr

Bearbeitet (Datum / Name) : Fu/Fz Zeichnungs Nr.:

Bearbeitet (Datum / Name) : Fu/Fz Zeichnungs Nr.: MINIPAN Digitalmessgeräte, Temperatur- und Netzüberwachung Sondergeräte nach Kundenwunsch www.ziehl.de Betriebsanleitung Stromrelais STW 12 V Seite 1 von 6 Inhaltsverzeichnis Seite Anwendung und Kurzbeschreibung...2

Mehr

Thermostat P. Raumthermostat Elektronischer Raumthermostat mit Schaltuhr fu r thermische Stellantriebe

Thermostat P. Raumthermostat Elektronischer Raumthermostat mit Schaltuhr fu r thermische Stellantriebe Thermostat P Raumthermostat Elektronischer Raumthermostat mit Schaltuhr fu r thermische Stellantriebe IMI HEIMEIER / Raumthermostate & Stellantriebe / Thermostat P Thermostat P Der Raumtemperaturregler

Mehr

Auswertgerät Typ 656 A/B

Auswertgerät Typ 656 A/B Auswertgerät Typ 656 A/B Auswertung: Typ 640 oder Typ 664 Relais: Hauptalarm, OK Betriebsanleitung Deutsch Betriebsanleitung Auswertegeräte Typ 656 A / B Ausgabe: 08.11.12 Achtung! Vor Inbetriebnahme des

Mehr

E6-HKV-8. Die wichtigsten Merkmale PRODUKTDATENBLATT

E6-HKV-8. Die wichtigsten Merkmale PRODUKTDATENBLATT E6-HKV-8 WOHNUNGSSTATIONEN PROFISELECT Vormontierter Heizkreisverteiler aus Edelstahl-Profilrohr inkl. Montageschiene mit Kugelhähnen. Druckgeprüft auf schallgedämmter und verzinkter Grundplatte montiert.

Mehr

Exigo. Kompaktregler für Fernwärme, Kessel oder Wärmepumpen in Verbindung mit Solarkollektoren, Heizkreisen und Brauchwarmwasser

Exigo. Kompaktregler für Fernwärme, Kessel oder Wärmepumpen in Verbindung mit Solarkollektoren, Heizkreisen und Brauchwarmwasser Exigo Kompaktregler für Fernwärme, Kessel oder Wärmepumpen in Verbindung mit Solarkollektoren, Heizkreisen und Brauchwarmwasser Der flexible Heizungsregler Die Exigo-Reihe besteht aus vorprogrammierten,

Mehr

BFI Industrie-Elektronik GmbH + Co. KG

BFI Industrie-Elektronik GmbH + Co. KG BFI Industrie-Elektronik GmbH + Co. KG ELEKTRONIK BFI Industrie-Elektronik GmbH & Co. KG Winchenbachstr. 3b 42281 Wuppertal Tel.: 0202/260446-0 Fax: 0202/260446-24 info@bfi-elektronik.de www.bfi-elektronik.de

Mehr

GreenCon Ein/Aus-Raumthermostat

GreenCon Ein/Aus-Raumthermostat Beschreibung Merkmale: Skandinavisches Design mit weißer Hintergrundbeleuchtung Benutzerfreundliche, interaktive Schnittstelle Raumtemperaturanzeige und -einstellungen Anzeige und Einstellungen im 12-

Mehr

Arbeitsblätter Mechanische Regler Einsatzgebiete und -grenzen

Arbeitsblätter Mechanische Regler Einsatzgebiete und -grenzen Seite 1 1. Einleitung und Anwendungsbereich Der Begriff mechanischer Regler beschreibt die (kompakte) Einheit aus einem Messwertaufnehmer, einer mechanischen Regeleinheit (mit Stellorgan) und einem (Regel-)Ventil.

Mehr

230 V a.c. und 24 V a.c.

230 V a.c. und 24 V a.c. 230 V a.c. und 24 V a.c. Beschreibung und Anwendung Der Regler ist ein universell verwendbarer Einkreis-Regler, der für den Einsatz in Fernwärmestationen bzw. Fernwärmesystemen und in Kesselanlagen ausgelegt

Mehr

TA-COMPACT-T. Kombinierte Einregulierund Regelventile für kleine Verbraucher Kompaktregelventil mit Rücklauftemperaturregler für Kühlanlagen

TA-COMPACT-T. Kombinierte Einregulierund Regelventile für kleine Verbraucher Kompaktregelventil mit Rücklauftemperaturregler für Kühlanlagen TA-COMPACT-T Kombinierte Einregulierund Regelventile für kleine Verbraucher Kompaktregelventil mit Rücklauftemperaturregler für Kühlanlagen IMI TA / Regelventile / TA-COMPACT-T TA-COMPACT-T TA-COMPACT-T

Mehr

Einzelraum Temperaturregelungen

Einzelraum Temperaturregelungen 1 Einzelraum Temperaturregelungen Das Qualitätsmanagementsystem von Oventrop ist gemäß DI-E-ISO 9001 zertifiziert. Datenblatt Funktion: Mit den Oventrop en in Verbindung mit Oventrop elektrothermischen

Mehr

Feuerungsregler Kondensatschnellentleerer

Feuerungsregler Kondensatschnellentleerer Feuerungsregler schnellentleerer Ausgabe Februar 2015 Typenblatt T 0500 Feuerungsregler geprüft nach DIN EN 14597 Typ 5 D Anwendung Regelung der Vorlauftemperatur von Warmwasserheizkesseln mit Feuerungen

Mehr

Installationsanleitung EFET 610

Installationsanleitung EFET 610 Installationsanleitung EFET 610 Inhalt: Anwendung 2 Montage 3 Sonderzubehör für EFET 160 4 Diagramm: Heizung 5 Diagramm: Kälte 6 Fehlersuche 7 Technische Daten 8 Die Danfoss Garantie 9 Garantiezertifikat

Mehr

Raumthermostaten. Typische Anwendungsgebiete: Geschäftsgebäude Wohngebäude Leichte Industriegebäude

Raumthermostaten. Typische Anwendungsgebiete: Geschäftsgebäude Wohngebäude Leichte Industriegebäude s 3 017 RAB31 RAB31.1 Raumthermostaten RAB31 Für Vierrohr-Ventilatorkonvektoren Raumthermostat mit Changeover-Schalter für Heizen oder Kühlen Zweipunkt-Regelverhalten Manuelle 3 Stufen-Ventilatorschaltung

Mehr

NUTZER-HANDBUCH EINBAUHINWEISE. Trenntransformatoren. ITR Trenntransformator 1800W 115/230V 16/8A

NUTZER-HANDBUCH EINBAUHINWEISE. Trenntransformatoren. ITR Trenntransformator 1800W 115/230V 16/8A NUTZER-HANDBUCH EINBAUHINWEISE Trenntransformatoren ITR040182040 Trenntransformator 1800W 115/230V 16/8A ITR040362040 Trenntransformator 3600W 115/230V 32/16A Victron Energy B.V. Niederlande Telefonzentrale:

Mehr

02/11/2015

02/11/2015 Modular DIN-Schiene 22,5 mm ENRM ENRM Bestell-Nr 84870214 Produkt wird ersetzt durch ENRM 84 870 210 Bestell- Typ Kennwerte Spannung 84 870 214 ENRM Zupumpfunktion UPAbpumpfunktion DOWN 230 V AC Technische

Mehr

Strömung erfassen, kinderleicht

Strömung erfassen, kinderleicht Teil 1: kalorimetrisch Strömung erfassen, kinderleicht Strömung erfassen Durchfluss messen Sie möchten: Strömungen erfassen Mindestströmungen detektieren Strömungsüberschreitung erkennen Strömungen messen

Mehr

ZIEHL industrie-elektronik GmbH+Co, Daimlerstr.13, D Schwäbisch Hall, Tel.: , Fax: -56,

ZIEHL industrie-elektronik GmbH+Co, Daimlerstr.13, D Schwäbisch Hall, Tel.: , Fax: -56, INIPAN Digitalmessgeräte, Temperatur- und Netzüberwachung Sondergeräte nach Kundenwunsch www.ziehl.de ZIEHL industrie-elektronik GmbH+Co, Daimlerstr., D-4 Schwäbisch Hall, Tel.: +49 91 04-0, Fax: -6, e-mail:

Mehr

Unterspannungswächter SW 31 V

Unterspannungswächter SW 31 V MINIPAN Digitalmessgeräte, Temperatur- und Netzüberwachung Sondergeräte nach Kundenwunsch www.ziehl.de Betriebsanleitung Unterspannungswächter SW 31 V Seite 1 von 6 Inhaltsverzeichnis Seite Anwendung und

Mehr

Danfoss Heizkörperthermostate RA 2000

Danfoss Heizkörperthermostate RA 2000 Bedienungsanleitung für den Benutzer Danfoss Heizkörperthermostate RA 2000 zur Raumtemperatur-Regelung und Heizkosten-Einsparung Zertifiziert und geprüft nach EN215 1 Wichtige Hinweise Verehrter Kunde,

Mehr

Bedienungsanleitung. Magnetrührer mit Heizung unistirrer 3

Bedienungsanleitung. Magnetrührer mit Heizung unistirrer 3 DEUT SCH Bedienungsanleitung Magnetrührer mit Heizung unistirrer 3 M AG N E T R Ü H R E R M I T H E I Z U N G 1. Sicherheitshinweise Vor Inbetriebnahme Lesen Sie die Bedienungsanleitung aufmerksam durch.

Mehr

Serie 7T - Thermostate und Hygrostate

Serie 7T - Thermostate und Hygrostate Serie - Thermostate und Hygrostate SERIE Temperatur- und Feuchtewächter für den leine Bauform (17,5 mm breit) Bimetall-Sprung-ontakt roßer Einstellbereich Hohe elektrische Lebensdauer.81.0.000.240x.81.0.000.230x.81

Mehr

GUTES KLIMA BESSER LEBEN FUSSBODENHEIZUNG VERTEILER

GUTES KLIMA BESSER LEBEN FUSSBODENHEIZUNG VERTEILER GUTES KLIMA BESSER LEBEN FUSSBODENHEIZUNG VERTEILER COSMO AFC-VERTEILER OHNE KUGELHÄHNE ANWENDUNG Der Durchfl uss der einzelnen Heizkreise wird bei COSMO direkt in l/h eingestellt. Dadurch ist der hydraulische

Mehr

Wireless DMX Transmitter/Receiver

Wireless DMX Transmitter/Receiver Bedienungsanleitung Wireless DMX Transmitter/Receiver Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Beschreibung... 4 2.1. Features...

Mehr

HEIZEN / KÜHLEN. Bodenkonvektoren

HEIZEN / KÜHLEN. Bodenkonvektoren HEIZEN / KÜHLEN Bodenkonvektoren Ob in öffentlichen Gebäuden, Geschäftsobjekten oder in der Gemütlichkeit des eigenen Heimes: Bodenkonvektoren sind stets eine stilvolle und platzsparende Lösung. Angenehme

Mehr

Handscheinwerfer Reihe L148

Handscheinwerfer Reihe L148 > Verwendung im sicheren Bereich > Neueste LED-Technologie > Sehr hohe Lichtstärke > Niedriges Gewicht > Lampenkopf um 190 schwenkbar > Hauptlicht stufenlos dimmbar > Lange Akkulaufzeit > Ergonomische

Mehr

Kompaktmischergruppen für Fußbodenheizung, FHM-C5, FHM-C8 und FHM-C9

Kompaktmischergruppen für Fußbodenheizung, FHM-C5, FHM-C8 und FHM-C9 Kompaktmischergruppen für Fußbodenheizung, FHM-C5, FHM-C8 und FHM-C9 Anwendung Die einbaufertige Danfoss Mischergruppe hält den Durchfluss konstant und sichert eine gleichbleibende Vorlauftemperatur in

Mehr

Die Simplatron Feldregler 471 So und 472 So sind auf den jeweiligen Einsatzfall optimierte Sondergeräte der Gerätereihe 470.

Die Simplatron Feldregler 471 So und 472 So sind auf den jeweiligen Einsatzfall optimierte Sondergeräte der Gerätereihe 470. Technische Beschreibung Simplatron Gerätetyp 471 So - 472 So (Feldregler) Lanze Die Simplatron Feldregler 471 So und 472 So sind auf den jeweiligen Einsatzfall optimierte Sondergeräte der Gerätereihe 470.

Mehr

KHA6-GT*-Ex1. Grenzwertschalter für Thermoelemente. Aufbau. Nicht-Ex-Bereich Ex-Bereich. Funktion. 230 V AC 1-kanalig. Eingang EEx ia IIC

KHA6-GT*-Ex1. Grenzwertschalter für Thermoelemente. Aufbau. Nicht-Ex-Bereich Ex-Bereich. Funktion. 230 V AC 1-kanalig. Eingang EEx ia IIC Grenzwertschalter für Thermoelemente KHA6GT*Ex1 23 V AC 1kanalig Eingang EEx ia IIC Klemmstellenkompensation 2 Schaltpunkte wirken auf 2 Ausgangsrelais Hoch oder Tiefalarm für jeden Schaltpunkt wählbar

Mehr

Volumenstrom- und Differenzdruckregler AFPQ / VFQ 2(21) - Einbau im Rücklauf AFPQ 4 / VFQ 2(21) - Einbau im Vorlauf

Volumenstrom- und Differenzdruckregler AFPQ / VFQ 2(21) - Einbau im Rücklauf AFPQ 4 / VFQ 2(21) - Einbau im Vorlauf Volumenstrom- und Differenzdruckregler AFPQ / VFQ 2(2) - Einbau im Rücklauf AFPQ 4 / VFQ 2(2) - Einbau im Vorlauf Beschreibung / Anwendung Daten: - DN 5-250 - PN 6, 25, 40 - Medium: Kreislaufwasser, Glykolgemische

Mehr

Montage- und Bedienungsanleitung

Montage- und Bedienungsanleitung Montage- und Bedienungsanleitung Solar-Differenzregler Für Absorberanlagen -Solar-11 -Solar-1 Technische Daten: Steuergerät: Abmessungen: 140mm x 125mm x 65mm Betriebsspannung: 230V/50Hz Leistungsaufnahme

Mehr

LINEAR SYSTEM. Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung 3000K 4000K 5000K 6000K 7000K

LINEAR SYSTEM. Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung 3000K 4000K 5000K 6000K 7000K Farbtemperatur steuerbar Helligkeit dimmbar RGB steuerbar 2500K bis 7000K 5% bis Farborte und Sequenzen Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung 2 Ansteuerungen Hohe Farbwiedergabe DALI DT8, NeoLink

Mehr

Installationsanleitung Serie VS111. Steckerverstärker für Proportionalventile. Bulletin HY /DE

Installationsanleitung Serie VS111. Steckerverstärker für Proportionalventile. Bulletin HY /DE Bulletin HY11-5715-577/DE Installationsanleitung für Proportionalventile Parker Hannifin GmbH Gutenbergstr. 38 41564 Kaarst, Deutschland Tel.: 0181 99 44 43 0 Fax: 02131-513-230 E-mail: infohcd@parker.com

Mehr

Motortemperaturschutz FIMO TA 03

Motortemperaturschutz FIMO TA 03 Betriebsanleitung für Motortemperaturschutz FIMO TA 03 Fischer Elektromotoren GmbH Schützenstraße 19 D-74842 Billigheim/Allfeld Telefon: 06265/9222-0 Fax: 06265/9222-22 Webadresse: www.fischer-elektromotoren.de

Mehr

SINGLE SPLIT KLIMAGERÄTE FULL INVERTER / INVERTER 2015

SINGLE SPLIT KLIMAGERÄTE FULL INVERTER / INVERTER 2015 SINGLE SPLIT KLIMAGERÄTE FULL INVERTER / INVERTER 2015 Comfee Klimageräte, die über eine modulierende Betriebsweise mit Invertertechnologie verfügen, arbeiten hochflexibel. Ist z. B. in einem sehr warmen

Mehr

PASTEURISATOR, KÄSE- UND JOGHURT- KESSEL FJ 45 & FJ 90

PASTEURISATOR, KÄSE- UND JOGHURT- KESSEL FJ 45 & FJ 90 PASTEURISATOR, KÄSE- UND JOGHURT- KESSEL FJ 45 & FJ 90 Bedienungsanleitung Franz Janschitz Ges.m.b.H, Eisenstraße 81, A-9330 Althofen T: +43 4262-2251-0, F: +43 4262-2251-13, E: office@janschitz-gmbh.at,

Mehr

Klein-Thermostate Serie KTO 011 / KTS 011

Klein-Thermostate Serie KTO 011 / KTS 011 Klein-e Serie KTO 011 / KTS 011 Großer Einstellbereich Kleine Einfache Montage Hohe Schaltleistung KTO 011: Öffner (NC) zur Regelung von Heizgeräten. KTS 011: Schließer (NO) zur Regelung von Filterlüftern,

Mehr

Betriebsanleitung nur für autorisierte Elektro-Fachleute mit EIB-Ausbildung

Betriebsanleitung nur für autorisierte Elektro-Fachleute mit EIB-Ausbildung 73-1 - 6397 28053 Busch-Installationsbus EIB Spannungsversorgung 640 ma 6180-102 für Einbau in Verteiler D Betriebsanleitung nur für autorisierte Elektro-Fachleute mit EIB-Ausbildung Inhalt Wichtige Hinweise

Mehr

NR-AMX10 INSTALLATIONS- UND BETRIEBSANLEITUNG

NR-AMX10 INSTALLATIONS- UND BETRIEBSANLEITUNG NR-AMX10 INSTALLATIONS- UND BETRIEBSANLEITUNG NR-AMX10 ist ein kompakter Dreipunktheizungsregler mit PI-Verhalten, der in Abhängigkeit von der Aussentemperatur die Vorlauftemperatur regelt. NRAMX10 kann

Mehr

Elektromotorische Stellantriebe

Elektromotorische Stellantriebe OEM Elektromotorische Stellantriebe SSY319... für Ventile VXG48..., VXB489R..., VXI48... VVP459..., VXP459..., VMP459..., VVG549... Betriebsspannung AC 230 V, Stellsignal 3-Punkt Stellkraft 300 N Handverstellung

Mehr

Installationsanleitung. devireg 330

Installationsanleitung. devireg 330 DE/AT Installationsanleitung devireg 330 Anwendungsgebiet: Der devireg 330 wird zur Steuerung von Raumtemperatur, Kühlanlagen, Fußbodentemperatur, Frostschutzanlagen, Schneeschmelzen, Industrieaufgaben

Mehr

Beschreibung: SAM 8.1/2 Tl.Nr.: 78327 311006

Beschreibung: SAM 8.1/2 Tl.Nr.: 78327 311006 Beschreibung: SAM 8.1/2 Tl.Nr.: 78327 311006 1. Anwendung Das Anschlussmodul SAM 8.1/2 ermöglicht eine einfache Verdrahtung zwischen Raumbzw. Uhrenthermostaten und den dazugehörigen Stellantrieben im Verteilerschrank.

Mehr

DE/AT Installationsanleitung

DE/AT Installationsanleitung DE/AT Installationsanleitung devireg 130, 131, und 132 Inhalt: 1. Anwendungen und Funktionen. 2. Installationsanleitung a. Fühlermontage für devireg 130, und 132. b. Platzierung des devireg 130, 131, und

Mehr