Optischer Rückkanalsender SSO 125. Systembeschreibung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Optischer Rückkanalsender SSO 125. Systembeschreibung"

Transkript

1 SSO 125 Systembeschreibung

2 INHALTSVERZEICHNIS 1 DOKUMENT UND ÄNDERUNGSSTÄNDE 3 2 EINLEITUNG 4 3 TECHNISCHE BESCHREIBUNG 4 4 TECHNISCHE DATEN Systemdaten Elektrische Eingangsschnittstelle Optische Ausgangsschnittstelle Spannungsversorgung Leuchtanzeigen Belegung der rückseitigen SUB-D-Schnittstelle Mechanische Abmessungen Umgebungsbedingungen Elektromagnetische Verträglichkeit 8 Funea Broadband Services bv Product information Pagina 2/8

3 1 Dokument und Änderungsstände Dokument: SSO125.doc Systembeschreibung SSO 125 Änderungsstand Datum Bearbeiter Bemerkungen Knetsch Dokument erstellt Funea Broadband Services bv Product information Pagina 3/8

4 2 Einleitung Neue dialogorientierte Dienste wie z.b. Video on demand, Pay per view oder Tele shopping gewinnen in modernen CATV-Netzen zunehmend an Bedeutung. Sie alle erfordern die Übertragung von Signalen vom Teilnehmer zurück zur Kopfstation. Dadurch wird z.b. die Erfassung von Daten der beim Teilnehmer installierten Set top box durch den Netzbetreiber erst möglich. Der bidirektionale Ausbau der Übertragungswege unter weitgehender Nutzung breitbandiger optischer Übertragungssysteme in beiden Richtungen ist hierbei die zukunftsicherste Lösung. Das Übertragungsmedium Glasfaser ist gleichermaßen zur Übertragung digitaler wie auch analoger Signale mit hohen Bandbreiten geeignet. Transparente Übertragungssysteme können bei Einsatz der entsprechenden Modulatoren und Demodulatoren die unterschiedlichsten Signale verarbeiten, so daß die Folgekosten bei geänderten Systemanforderungen auf ein Minimum reduziert werden. Der optische Rückkanalsender SSO 125 (Sender Upstream) bildet mit dem optischen Empfänger SEO 120 (Empfänger Upstream) ein solches transparentes optisches Übertragunssystem von der Node oder Hub zurück zur Kopfstation, das gleichermaßen zur Übertragung mehrerer (z.b. FSK- oder QPSK- modulierter) Digitalsignale. 3 Technische Beschreibung Der opt. Rückkanalsender SSO 125 wird in optischen CATV-Netzen zur Übertragung der Settop box oder Modem-Signale von der Verteilzentrale zurück zur Kopfstation eingesetzt. Bild 1 zeigt Frontansicht und Blockschaltbild des SSO 125. Der Sender besitzt zwei gleichwertige elektrische Eingänge, so daß Signale unterschiedlicher Quellen, die entweder in verschiedenen Frequenzlagen oder immer zu unterschiedlichen Zeiten anliegen (z.b. Polling-Verfahren), mit einem Sender übertragen werden können. Die elektrischen Eingangssignale (modulierte HF-Signale im Frequenzbereich zwischen 5 und 120/200 MHz) werden verstärkt und einem Lasermodul zugeführt. Dort werden sie in ein intensitätsmoduliertes optisches Signal gewandelt, das mit einer optischer Leistung von nominell 2 x -8 dbm im dritten Wellenlängenfenster (1550nm) am optischen Ausgang des Senders zur Verfügung steht. Die optische Ausgangsleistung des Senders wird geregelt und ebenso wie der Laserstrom überwacht. Ein Verlassen des Toleranzbereichs wird lokal durch die frontseitigen LEDs signalisiert. Im Sender selbst wird ein Pilotsignal (Frequenz 3.58MHz) generiert, das gemeinsam mit dem Nutzsignal übertragen wird. Dieses Pilotsignal wird vom opt. Empfänger ausgewertet, um die Systemverstärkung über einen weiten Bereich der optischen Streckendämpfung konstant zu halten. Durch das separate Pilotsignal erfolgt diese Anpassung unabhängig davon, ob das Nutzsignal permanent oder nur zeitweise anliegt. Auch muß dessen Pegel zeitlich nicht konstant sein. Funea Broadband Services bv Product information Pagina 4/8

5 Der Sender besteht aus einem Modul in Standard BK-Bauweise. Bild 1: Frontansicht und Blockschaltbild SSO 125 Funea Broadband Services bv Product information Pagina 5/8

6 4 Technische Daten 4.1 Systemdaten Die Systemdaten gelten für den Betrieb mit dem zugehörigen optischen Empfänger SEO 120. Parameter min. typ. max. Einheit opt. Streckendämpfung db Systemverstärkung 1) 5-55MHz MHz Frequenzgang 5-55MHz MHz C/N (B=1Hz) 2) 5-55MHz MHz Intermodulationen -35 3) dbc db db db db db/hz db/hz 1) 2) 3) incl. Regelabweichung und Welligkeit über den gesamten Temperaturbereich 1 Träger, max. Streckendämpfung, min. Modulationsgrad, max. thermisches Rauschen SEO 120 m = 85% bei einem Träger, m = 21% bei 4 Trägern 4.2 Elektrische Eingangsschnittstelle (interner elektr. Abschwächer 0dB) Parameter min. typ. max. Einheit Eingangspegel (1 Träger) 1) dbµv Eingangspegel (4 Träger) 1) dbµv Frequenzbereich MHz Impedanz 75 Ω Rückflußdämpfung 15 db Steckertyp IEC 1) Der ggf. nicht benutzte Eingang muß mit 75Ω abgeschlossen werden (Abschlußwiderstand im Lieferumfang enthalten) Funea Broadband Services bv Product information Pagina 6/8

7 4.3 Optische Ausgangsschnittstelle Parameter min. typ. max. Einheit Ausgangsleistung 2x dbm Wellenlänge SSO nm Relatives Intensitätsrauschen -120 db/hz Modulationsgrad (U in = 88dBµV) % Modulationsgrad (U in = 76dBµV) % Pilotfrequenz 3.58 MHz Modulationsgrad Pilotsignal 5 % Rückflußdämpfung 20 db Steckertyp E2000, Optionen möglich 4.4 Spannungsversorgung Parameter min. typ. max. Einheit Versorgungsspannung V Stromaufnahme 300 ma 4.5 Leuchtanzeigen Alarm / Zustand Pout ok (grün) INT (gelb) Nennbetrieb an aus opt. Ausgangsleistung 30% unter nom. Leistung aus an Laserstrom 30% über Nennstrom / opt. Ausgangsleistung 30% über nom. Leistung X an Funea Broadband Services bv Product information Pagina 7/8

8 4.6 Belegung der rückseitigen SUB-D-Schnittstelle Pin Bezeichnung Pin Bezeichnung 1 GND 6 n.c. 2 n.c. 7 n.c. 3 n.c. 8 n.c. 4 n.c. 9 n.c V 4.7 Mechanische Abmessungen Höhe 250 mm Breite 40 mm Tiefe 1) 100 mm Gewicht ca. 1.5 kg 1) ohne optische und elektrische Anschlüsse 4.8 Umgebungsbedingungen Betrieb ETS , Klasse 3.1 1) Lagerung ETS , Klasse 1.1 Transport ETS , Klasse 2.3 1) max. 15 C Übertemperatur des Baugruppenträgers gegenüber der Umgebung zugelassen 4.9 Elektromagnetische Verträglichkeit Allgemeine Anforderungen ETS Störfestigkeit EN / EN Störaussendung EN / EN Der opt. Rückkanalsender SSO 125 ist CE-konform. Funea Broadband Services bv Product information Pagina 8/8

Optischer Rückkanalempfänger SEO 120

Optischer Rückkanalempfänger SEO 120 Optischer Rückkanalempfänger SEO 120 Erz.-Nr. 88650359 Systembeschreibung INHALTSVERZEICHNIS 1 DOKUMENT UND ÄNDERUNGSSTÄNDE 3 2 EINLEITUNG 4 3 TECHNISCHE BESCHREIBUNG 4 4 TECHNISCHE DATEN 6 4.1 Systemdaten

Mehr

BK 600 Optischer Rückkanalempfänger SEO 121

BK 600 Optischer Rückkanalempfänger SEO 121 Funea Broadband Services bv BK 600 Optischer Rückkanalempfänger Gouden Rijderstraat 1 Postbus 57 4900 AB Oosterhout T: +31 (0) 162 475 800 F: + 31(0) 162 455 751 E: info@funea.com I : www.funea.com hr

Mehr

BOR 265 dual optical return-path receiver

BOR 265 dual optical return-path receiver 1 Anwendung Der BOR265 ist ein optischer Doppel - Rückwegempfänger zum Einsatz in BK-Netze. Der leistungsfähige optische Empfänger eignet sich zum Auswerten von digital modulierten HF - Trägern. Ein integrierter

Mehr

3E CAN Gateway. Beschreibung: Anschlüsse: 3E CAN Gateway

3E CAN Gateway. Beschreibung: Anschlüsse: 3E CAN Gateway Beschreibung: 3E CAN Gateway Erweiterung eines CAN Netzwerks um 2 weitere CAN Teilnetze, welche zum CAN Hauptnetzwerk galvanisch getrennt sind. Kommunikations- und Fehlerstatus wird durch die LED Anzeigen

Mehr

Warum OPTOPAD? OMI-App

Warum OPTOPAD? OMI-App PTPAD ist die neue Innovationslinie der Firma DCT DLTA. Auf dem State of the Art designten Messgerät können mehrere optische Applikationen installiert werden. Die erste verfügbare Applikation ist die MI-App.

Mehr

12 Technische Daten RS232. Übertragungsrate: max. 57600 bit/s übertragbare Signale: TxD, RxD, RTS, CTS, DTR, DSR, DCD. Audio

12 Technische Daten RS232. Übertragungsrate: max. 57600 bit/s übertragbare Signale: TxD, RxD, RTS, CTS, DTR, DSR, DCD. Audio Guntermann & Drunck GmbH Installations- und Bedienungsanleitung LwLVision 12 Technische Daten Video Auflösung (lokal): max. 1920 1200 Bildpunkte (max. Wert) Auflösung (entfernt): max. 1920 1200 Bildpunkte

Mehr

MAGIC 2-Mbit Umschalter/Splitter

MAGIC 2-Mbit Umschalter/Splitter MAGIC 2-Mbit Umschalter/Splitter Systembeschreibung 2-Mbit Umschalter/Splitter SYSTEMBESCHREIBUNG AVT Audio Video Technologies GmbH Nordostpark 12 D-0411 Nürnberg Telefon +4 (0) 11 5271-0 Telefax +4

Mehr

Produktkatalog. Auftragsentwicklung 2010. Optilab 2010 Alle Rechte vorbehalten. by Optilab

Produktkatalog. Auftragsentwicklung 2010. Optilab 2010 Alle Rechte vorbehalten. by Optilab Produktkatalog Auftragsentwicklung 2010 Auftragsentwicklung Optilab 2010 Alle Rechte vorbehalten. Fiber Optic Fiber-Optic Zur Umsetzung digitaler Daten auf optische Schnittstellen bietet Optilab Ihnen

Mehr

AC-Steuerung FT 632 / FT 632 Z. Kompetent für Elektroniksysteme

AC-Steuerung FT 632 / FT 632 Z. Kompetent für Elektroniksysteme AC-Steuerung FT 632 / FT 632 Z Inhaltsverzeichnis Anschlußmöglichkeiten...3 NF-Signalwege...3 NF-Signale (Line zum Funk)...3 NF-Signale (vom Funk)...3 Sendersteuerung...3 Abgleichanweisung...4 Lageplan

Mehr

M2510 Analog-Eingabe

M2510 Analog-Eingabe M2510 Analog-Eingabe Technische Beschreibung Eiserstraße 5 Telefon 05246/963-0 33415 Verl Telefax 05246/963-149 Datum : 20.08.93 Version : 2.0 Seite 1 von 11 Inhaltsverzeichnis 1. Funktionsbeschreibung

Mehr

3 Ex i Trennstufen. LWL-Feldbus-Trennübertrager für Installation in Zone 1 Typ 9186/12

3 Ex i Trennstufen. LWL-Feldbus-Trennübertrager für Installation in Zone 1 Typ 9186/12 3 Ex i Trennstufen Einfache Installation und Wartung durch: Eigensichere optische Schnittstelle Eigensicherer Busanschluss über RS 485 IS (PNO) Hohe Verfügbarkeit durch: Aufbau von redundanten Punkt-zu-Punkt-

Mehr

JUMO Ex-i Speise- und Eingangstrennverstärker

JUMO Ex-i Speise- und Eingangstrennverstärker Seite 1/5 JUMO Ex-i Speise- und Eingangstrennverstärker Kurzbeschreibung Der JUMO Ex-i Speise- und Eingangstrennverstärker 707530 ist für den Betrieb von im Ex-Bereich installierten eigensicheren (Ex-i)

Mehr

PRODUKTINFORMATION. Steuerungseinheit ibox MC. ibox MC kleine, kompakte Steuer- und Regeltechnik für Fahrzeuge und Maschinen.

PRODUKTINFORMATION. Steuerungseinheit ibox MC. ibox MC kleine, kompakte Steuer- und Regeltechnik für Fahrzeuge und Maschinen. PRODUKTINFORMATION ibox MC kleine, kompakte Steuer- und Regeltechnik für Fahrzeuge und Maschinen. Robuste Elektronik in robustem Gehäuse. Die Steuerung ist durch ihre Bauform und Materialeigenschaften

Mehr

Ingenieurbüro für Echtzeitprogrammierung. Dokumentation SER8

Ingenieurbüro für Echtzeitprogrammierung. Dokumentation SER8 Ingenieurbüro für Echtzeitprogrammierung Dokumentation SER8 Dok-Rev. 1.0 vom 14.11.2007 Hardware-Rev. 1.1 vom 10.07.2006 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Hinweise... 3 1.1 Handhabung 3 1.2 Installation

Mehr

Digitale Anzeigegeräte

Digitale Anzeigegeräte 48 Digitale Anzeigegeräte Aufbau Die digitalen Anzeigegeräte sind in den Varianten (4-stellig) und, (5-stellig) erhältlich. Die rote LED-Anzeige ist 14 mm hoch. Die digitalen Anzeigegeräte können mittels

Mehr

Primare I 22 Stereo Vollverstärker

Primare I 22 Stereo Vollverstärker Technik für den guten Klang extrem stabiles Gehäuse zum Schutz der Elektronik vor Vibrationen zweite Frontplatte zum Schutz der Elektronik vor elektromagnetischen Störungen durch das Display Ultra Fast

Mehr

Vorbereitungen zur Funkamateur-Prüfung. Aufgaben B.007

Vorbereitungen zur Funkamateur-Prüfung. Aufgaben B.007 1. Es soll ein Bandpass für die Frequenz von 8 khz mit einer Spule von 20 mh aufgebaut werden. Die Bandbreite dieses Bandpasses darf nur 2.5 khz haben. Berechnen Sie a) den erforderlichen Kondensator;

Mehr

HxBxT IP54 mm Fragen Sie Ihren Lieferanten Gewicht IP20 160. FDU69 Frequenzumrichter 340 bis 540 (X10)

HxBxT IP54 mm Fragen Sie Ihren Lieferanten Gewicht IP20 160. FDU69 Frequenzumrichter 340 bis 540 (X10) Datenblatt FDU69 FDU69 Frequenzumrichter 120 bis 270 (X5) Standard ohne Ausgangsdrosseln und mit Bedieneinheit. Typenbezeichnung FDU69-120 -140-170 -215-270 Nennleistung kw 110 132 160 200 250 Nennausgangsstrom

Mehr

M1400 Parallel Ein-/Ausgabe

M1400 Parallel Ein-/Ausgabe M1400 Parallel Ein-/Ausgabe Technische Beschreibung Eiserstraße 5 Telefon 05246/709-0 33415 Verl Telefax 05246/70980 Datum : 30.09.93 Version : 2.0 Seite 1 von 16 Inhaltsverzeichnis 1. Funktionsbeschreibung

Mehr

Bedienungsanleitung. Analogeingang 4fach

Bedienungsanleitung. Analogeingang 4fach Bedienungsanleitung 1. Systeminformation Dieses Gerät ist ein Produkt des KNX/EIB-Systems und entspricht den KNX-Richtlinien. Detaillierte Fachkenntnisse durch KNX/EIB-Schulungen werden zum Verständnis

Mehr

Leistungsdichte 400 W/l Leistung bis zu 1500 W. digital oder analog steuerbar 19 oder Wandmontage. 26 TE / Wandschrank / Hutschiene

Leistungsdichte 400 W/l Leistung bis zu 1500 W. digital oder analog steuerbar 19 oder Wandmontage. 26 TE / Wandschrank / Hutschiene Netzgerät 1500 Watt Spannungen 150 bis 400 VDC Leistungsdichte 400 W/l Leistung bis zu 1500 W digital oder analog steuerbar 19 oder Wandmontage kundenspezifisch anpassbar Kurzbeschreibung Das Netzgerät

Mehr

Modulierbarer Breitband-Leistungs verstärker

Modulierbarer Breitband-Leistungs verstärker powered by Modulierbarer Breitband-Leistungs verstärker Unsere Vertriebs-Hotline: +49 (0) 89 / 894 222 474, E-Mail: sales@ Informieren Sie sich auch auf Facebook, Twitter und Youtube. TBMDA1 Modulierbarer

Mehr

Reporterset Motorola 2700 portabel und Ü-Wagen Version - technische Information -

Reporterset Motorola 2700 portabel und Ü-Wagen Version - technische Information - Reporterset Motorola 2700 portabel und Ü-Wagen Version - technische Information - REPORTERSET MOTOROLA 1 Anschluss und Bedienungsanleitung V 1.2 Ü-Wagen Schnittstelle Motorola 2700 Beachten Sie bitte die

Mehr

Zusatzplatine ZIB2-PDx-N für Plug & Drive Motoren PDx-N

Zusatzplatine ZIB2-PDx-N für Plug & Drive Motoren PDx-N Zusatzplatine ZIB2-PDx-N für Plug & Drive Motoren PDx-N Technische Daten Betriebsspannung: Schnittstelle: DC 24 bis 48V oder Hinweise zur Anwendung Anschluss der PDx-N Motor Seite X2 Motor Power Pin Nr.

Mehr

MID-Energiezähler. MID-Energiezähler. Emax. Messgenauigkeit. Modbus. eratureingang. M-Bus. 0,2 kwh Class. 0,5 kwh Class. 1,0 kwh Class.

MID-Energiezähler. MID-Energiezähler. Emax. Messgenauigkeit. Modbus. eratureingang. M-Bus. 0,2 kwh Class. 0,5 kwh Class. 1,0 kwh Class. speicher MID-Energiezähler Emax 2 Tariffs GridVis 14 Tariffs 0,2 kwh Class 0,5 kwh Class 1,0 kwh Class Impulsausgang 2 Tarife Messgenauigkeit Modbus MID M-Bus eratureingang Modbus M-Bus MID-Energiezähler

Mehr

Anforderungen an Empfangsantennen für DVB-T

Anforderungen an Empfangsantennen für DVB-T A r b e i t s g r u p p e Empfang digitaler Rundfunksignale EDR 098 R4 14. August 2006 Positionspapier Anforderungen an Empfangsantennen für DVB-T 1. Ausgangslage Der Übergang auf DVB-T führt zu einer

Mehr

übertragbare Signale: RGBHV, RGsB oder RsGsBs

übertragbare Signale: RGBHV, RGsB oder RsGsBs 12 Technische Daten 12.1 CATVision Video: Auflösung: max. 1920 x 1440 Bildpunkte (abhängig von Kabel und Videosignal) Übertragungslänge: 10 bis max. 300 Meter (abhängig von Kabel, Auflösung und Videosignal)

Mehr

JUMO dtrans p31. Druckmessumformer für erhöhte Mediumstemperaturen. Technische Daten. Allgemeine Anwendung

JUMO dtrans p31. Druckmessumformer für erhöhte Mediumstemperaturen. Technische Daten. Allgemeine Anwendung Typenblatt 402050 Seite 1/7 JUMO dtrans p31 Druckmessumformer für erhöhte Mediumstemperaturen Allgemeine Anwendung Druckmessumformer werden zur Erfassung von Relativ- und Absolutdrücken in flüssigen und

Mehr

ABB i-bus KNX Bedien- und Anzeigegerät für GM/A, AP BT/A 1.1, 2CDG R0011

ABB i-bus KNX Bedien- und Anzeigegerät für GM/A, AP BT/A 1.1, 2CDG R0011 Technische Daten ABB i-bus KNX Produktbeschreibung Das BT/A 1.1 Bedien- und Anzeigegerät dient der Bedienung und Anzeige der GM/A 8.1 KNX-Gefahrenmelderzentrale. Das Display dient der Anzeige von Informationen

Mehr

Auswertgerät Typ 656 A/B

Auswertgerät Typ 656 A/B Auswertgerät Typ 656 A/B Auswertung: Typ 640 oder Typ 664 Relais: Hauptalarm, OK Betriebsanleitung Deutsch Betriebsanleitung Auswertegeräte Typ 656 A / B Ausgabe: 08.11.12 Achtung! Vor Inbetriebnahme des

Mehr

Typenbezeichnung FDU40-003 -004-006 -008-010 -013

Typenbezeichnung FDU40-003 -004-006 -008-010 -013 FDU40 Frequenzumrichter 003 bis 013 (X1) Datenblatt FDU40 Typenbezeichnung FDU40-003 -004-006 -008-010 -013 Nennleistung kw 0,75 1,5 2,2 3 4 5,5 Nennausgangsstrom A,RMS 2,5 4 6 7,5 9,5 13 Maximalstrom

Mehr

LANGER EMV-TECHNIK. Bedienungsanleitung. LWL-Tastkopf CAN Anwendung 2

LANGER EMV-TECHNIK. Bedienungsanleitung. LWL-Tastkopf CAN Anwendung 2 LANGER EMV-TECHNIK Bedienungsanleitung LWL-Tastkopf CAN 100 Inhalt: Seite 1. Anwendung 2 2. Bedienung 2 2.1. Mechanischer Anschluss 2 2.2. Optischer Anschluss 3 2.3. Elektrischer Anschluss 3 2.4. Anschluss

Mehr

Bernhard Lang. AXING AG Gewerbehaus Moskau CH 8262 Ramsen / Schweiz www.axing.com

Bernhard Lang. AXING AG Gewerbehaus Moskau CH 8262 Ramsen / Schweiz www.axing.com Bernhard Lang AXING AG Gewerbehaus Moskau CH 8262 Ramsen / Schweiz www.axing.com AXING AG Bernhard Lang 21.10.2013 1 Themen Optischer Empfang Übergang Koaxialnetz Ehternet over Coax EoC in der SAT-ZF Verteilung

Mehr

Temperaturwandler PT 100 (1 Bereich)

Temperaturwandler PT 100 (1 Bereich) Technische Änderungen vorbehalten 736024 Identifikation Typ PTA-4-6024 Art.-Nr. 736024 Anwendung/Einsatzbereich Beschreibung Temperaturwandler für PT100-Fühler. Geeignet für den Einsatz auf Schienenfahrzeugen.

Mehr

Kurzanleitung. Kurzanleitung. Version. 1de. www.helmholz.de

Kurzanleitung. Kurzanleitung. Version. 1de. www.helmholz.de Kurzanleitung Version 1de www.helmholz.de Anwendung und Funktionsbeschreibung Der OPTopus PROFIBUS Optical Link ist trotz seiner kleinen Bauweise ein ganz normaler PROFIBUS Repeater. Er ermöglicht die

Mehr

Messgeräte für Sat, TV, FM und Optik SAT

Messgeräte für Sat, TV, FM und Optik SAT Messgeräte für Sat, TV, FM und Optik SAT MSK 130, MSK 130/O, MSK 30 Messgeräte I SAT/TV/FM/(Optik) Tragbare Messgeräte für Sat/TV/FM (Optik) MSK 130, MSK 130/0 Das MSK 130 ist als tragbares Kombi-Messgerät

Mehr

PT100 4-fach Temperaturmessung

PT100 4-fach Temperaturmessung PT100 4-fach Temperaturmessung Technische Beschreibung Eiserstraße 5 Telefon 05246/709-0 D-33415 Verl Telefax 05246/70980 Datum : 12.03.97 Version : 1.1 Seite 1 von 10 Inhaltsverzeichnis 1. Funktionsbeschreibung

Mehr

Primare I 32 Stereo Vollverstärker

Primare I 32 Stereo Vollverstärker Technik für den guten Klang extrem stabiles Gehäuse zum Schutz der Elektronik vor Vibrationen zweite Frontplatte zum Schutz der Elektronik vor elektromagnetischen Störungen durch das Display Ultra Fast

Mehr

Pro Audio Germany. acoustic KRU-14. Diversity Funkmirofon Anlage.

Pro Audio Germany. acoustic KRU-14. Diversity Funkmirofon Anlage. KRU-1 Diversity Funkmirofon Anlage www.-.com KRU-1 -Acoustic KRU-1 ist eine 2-Kanal UHF Funkmikrofonanlage mit einstellbaren Frequenzen. Die beiden Antennen werden mittels TNC Schraubverbinder mit dem

Mehr

UMG 103. UMG 103 Universalmessgerät für die Hutschiene. GridVis Analyse-Software. Oberschwingungen. Messgenauigkeit 0,5. Modbus-Schnittstelle

UMG 103. UMG 103 Universalmessgerät für die Hutschiene. GridVis Analyse-Software. Oberschwingungen. Messgenauigkeit 0,5. Modbus-Schnittstelle Oberschwingungen GridVis Analyse-Software Modbus-Schnittstelle Messgenauigkeit 0,5 Universalmessgerät für die Hutschiene Kommunikation Protokolle: Modbus RTU / Slave Schnittstelle RS485 Spannungsqualität

Mehr

Handbuch W&T. USB-Hub Industry. Release 1.02, Jan.2012 Typ 33601

Handbuch W&T. USB-Hub Industry. Release 1.02, Jan.2012 Typ 33601 Handbuch USB-Hub Industry W&T Release 1.02, Jan.2012 Typ 33601 Hinweise 08/2009 by Wiesemann und Theis GmbH Irrtum und Änderung vorbehalten: Da wir Fehler machen können, darf keine unserer Aussagen ungeprüft

Mehr

DIGITAL ANZEIGE. für den Industrieeinsatz. Serie WAY-SSI. Key-Features:

DIGITAL ANZEIGE. für den Industrieeinsatz. Serie WAY-SSI. Key-Features: DIGITAL ANZEIGE für den Industrieeinsatz Serie WAY-SSI Key-Features: Inhalt: Technische Daten.2 Technische Zeichnung...2 Elektrischer Anschluss...3 Beschreibung...4 Bestellcode & Zubehör...6 - WAY-SSI-S:

Mehr

PolyGard Digital Gas Controller DGC-05 mit RS 485 Bus

PolyGard Digital Gas Controller DGC-05 mit RS 485 Bus PolyGard Digital Gas Controller DGC05 mit RS 485 Bus BESCHREIBUNG Mess, Warn, und Steuercontroller Serie für die kontinuierliche Überwachung toxischer und brennbarer Gase und Dämpfe. Die Gas Controller

Mehr

Datenblatt GCM (W)LAN Rail.1. ERP-Nr.: 5206123. www.guentner.de. Datenblatt GCM (W)LAN Rail.1 V_1.0

Datenblatt GCM (W)LAN Rail.1. ERP-Nr.: 5206123. www.guentner.de. Datenblatt GCM (W)LAN Rail.1 V_1.0 Datenblatt GCM (W)LAN Rail.1 ERP-Nr.: 5206123 www.guentner.de Seite 2 / 8 Inhaltsverzeichnis 1 GCM (W)LAN Rail.1...3 1.1 Funktionsbeschreibung... 3 1.2 Anschlüsse...4 1.3 LEDs...5 1.4 Schiebeschalter...5

Mehr

Allgemeine Technische Daten Baureihe

Allgemeine Technische Daten Baureihe Leuchtmelder Haube Kabel 2-polig mit Steckanschluss 2.8 x 0.8 mm Flachsteckergehäuse rechteckig, AMP-Nr. 626 057-0 Steckhülsengehäuse AMP-Nr. 626 0-0 Steckhülse AMP-Nr. 160 655-2 Aderquerschnitt 0.24 mm²

Mehr

IP68. Autarke Datenlogger - MT-051 / MT-713 / MT-723

IP68. Autarke Datenlogger - MT-051 / MT-713 / MT-723 Autarke Datenlogger - MT-051 / MT-713 / MT-723 Einsatz in sehr anspruchsvollen Umgebungen Diese Datenlogger sind für den Einsatz an schwer zugänglichen und weit verteilten Liegenschaften konzipiert. An

Mehr

Glasfaser Übertragung Serie 250

Glasfaser Übertragung Serie 250 Die Ernitec Serie 250 ist eine Reihe von Einheiten, die je nach Glasfasertyp Videosignale in Multimode-Glasfasern bis zu 3000 m weit übertragen können. Die Serie 250 besteht aus den nachstehend angeführten

Mehr

Motortemperaturschutz FIMO TA 03

Motortemperaturschutz FIMO TA 03 Betriebsanleitung für Motortemperaturschutz FIMO TA 03 Fischer Elektromotoren GmbH Schützenstraße 19 D-74842 Billigheim/Allfeld Telefon: 06265/9222-0 Fax: 06265/9222-22 Webadresse: www.fischer-elektromotoren.de

Mehr

DC Quellen LAB SMS/E 3 90 kw. DC Quellen LAB HP/E 5 250 kw. 19 x 2 HE x 440 600 mm. 19 x 3 HE x 620 mm ÜBERSICHT

DC Quellen LAB SMS/E 3 90 kw. DC Quellen LAB HP/E 5 250 kw. 19 x 2 HE x 440 600 mm. 19 x 3 HE x 620 mm ÜBERSICHT DC Quellen LAB SMS/E 3 90 kw 19 x 2 HE x 440 600 mm DC Quellen LAB HP/E 5 250 kw 19 x 3 HE x 620 mm ÜBERSICHT Wirkungsgrad bis 94 % Kompaktes Design Aktiv parallelschaltbar Einfachste Bedienung u ber Frontpanel

Mehr

Kurzanleitung. Kurzanleitung. Version. 1de. www.helmholz.com

Kurzanleitung. Kurzanleitung. Version. 1de. www.helmholz.com Kurzanleitung Version 1de www.helmholz.com Anwendung und Funktionsbeschreibung Der FLEXtra FO ist in erster Linie ein normaler PROFI- BUS-Repeater mit der Erweiterung um 2 (beim FO-2) oder 5 (beim FO-5)

Mehr

Optische Signalübertragung für Drehgeber

Optische Signalübertragung für Drehgeber Optische übertragung für Drehgeber Beschreibung Sichere übertragung bis max. 2000 m Resistent gegen extrem starke elektromagnetische Felder Für alle Drehgeber mit HTL,, 1Vss (SIN,COS) und SSI Schnittstellen

Mehr

EquaDyn-01 Mikrofon-Equaliser und Dynamikkompressor

EquaDyn-01 Mikrofon-Equaliser und Dynamikkompressor EquaDyn-01 Mikrofon-Equaliser und Dynamikkompressor 1 of 10 Einleitung Viele insbesondere ältere Transceiver oder Sender haben serienmäßig keinen Dynamikkompressor und auch keine Anpassung des NF-Frequenzganges

Mehr

Installationsanleitung Serie RE. Proportional Druckbegrenzungsventile. Bulletin HY M1/DE

Installationsanleitung Serie RE. Proportional Druckbegrenzungsventile. Bulletin HY M1/DE Bulletin HY11-2576-M1/DE Installationsanleitung Proportional Druckbegrenzungsventile Parker Hannifin GmbH & Co. KG Gutenbergstr. 38 41564 Kaarst, Deutschland Tel.: 0181 99 44 43 0 Fax: 02131-513-230 E-mail:

Mehr

Montage- und Anschlußhinweise für VEV 119 / VEV 219

Montage- und Anschlußhinweise für VEV 119 / VEV 219 Montage- und Anschlußhinweise für VEV 119 / VEV 219 Der Anschluß des Gerätes muß durch qualifiziertes Fachpersonal erfolgen. Bei der Installation sind alle geltenden Sicherheitsvorschriften unbedingt zu

Mehr

Funk Türmelder. Bedienungs und Installationsanleitung. Bestell-Nr /23

Funk Türmelder. Bedienungs und Installationsanleitung. Bestell-Nr /23 Funk Türmelder Bestell-Nr. 41005/23 Bedienungs und Installationsanleitung Tunstall GmbH, Orkotten 66, 48291 Telgte, www. tunstall.de, 00 8802 73, Rev. 1.0 (10/2007) 1 Funktion Funktion Der Funk Türmelder

Mehr

Aufbau. Frontansicht. Parametrier- Schnittstelle. Power Bus

Aufbau. Frontansicht. Parametrier- Schnittstelle. Power Bus Temperaturmessumformer Merkmale Aufbau 1-kanaliger Signaltrenner 24 V DC-Versorgung Eingang für Thermoelement, RTD, Potentiometer oder mv Eingang für PTC-Kaltleiter Strom- und Spannungsausgang Leitungsfehler-

Mehr

ONYX -S EINKANAL-PYROMETER ZUR OPTISCHEN TEMPERATURMESSUNG PRÄZISE TEMPERATURMESSUNG FÜR ANSPRUCHSVOLLE INDUSTRIEANWENDUNGEN

ONYX -S EINKANAL-PYROMETER ZUR OPTISCHEN TEMPERATURMESSUNG PRÄZISE TEMPERATURMESSUNG FÜR ANSPRUCHSVOLLE INDUSTRIEANWENDUNGEN ONYX -S EINKANAL-PYROMETER ZUR OPTISCHEN TEMPERATURMESSUNG PRÄZISE TEMPERATURMESSUNG FÜR ANSPRUCHSVOLLE INDUSTRIEANWENDUNGEN Genaue, reproduzierbare und zuverlässige Temperaturmessung unter härtesten industriellen

Mehr

SAT OPTO SAT-Empfangssysteme mit Verteilung über Glasfaser

SAT OPTO SAT-Empfangssysteme mit Verteilung über Glasfaser SAT OPTO SAT-Empfangssysteme mit Verteilung über Glasfaser SAT OPTO SYSTEME SAT-OPTO LNB IRS Integriertes Empfangssystem SQS (in Vorbereitung) SAT OPTO Zubehör SAT-OPTO Systemübersicht SO-System SAT-Pos.

Mehr

MLV12-54-LAS-300/76b/110/124

MLV12-54-LAS-300/76b/110/124 U MLV--LAS-00/76b/0/ Reflexions-Lichtschranke mit Polfilter MLV--LAS-00/76b/0/ mit Metallstecker M; -polig, 90 umsetzbar Laser Class II! Hindernisgröße > 0, mm! Weit hell sichtbare Anzeige-LEDs für Power

Mehr

EC-Axialventilator. Airfoil-Flügel Doppelflansch-Wandring

EC-Axialventilator. Airfoil-Flügel Doppelflansch-Wandring ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG Bachmühle 2 D-74673 Mulfingen Phone +49 7938 81- Fax +49 7938 81-11 info1@de.ebmpapst.com www.ebmpapst.com Kommanditgesellschaft Sitz Mulfingen Amtsgericht Stuttgart HRA

Mehr

UEM 302 ISDN Terminal Adapter

UEM 302 ISDN Terminal Adapter UEM 302 Automation Systems GmbH Gutenbergstr. 16 63110 Rodgau Telefon: 06106/84955-0 Fax: 06106/84955-20 E-Mail: info@ohp.de Internet: http://www.ohp.de Stand: 12.12.2005 Seite - 1 - Inhaltsverzeichnis

Mehr

Bedienungsanleitung DKS 451

Bedienungsanleitung DKS 451 Bedienungsanleitung DKS 451 Digitales Einkabelsystem DKS 400 und DE451AD Sicherheitshinweise Bevor Sie mit der Installation beginnen, lesen Sie bitte diese Installationsanleitung aufmerksam durch. Das

Mehr

Handbuch W&T. Digital-I/O Extender Sets. Typ 17633, Version 1.1

Handbuch W&T. Digital-I/O Extender Sets. Typ 17633, Version 1.1 Handbuch W&T Typ 17633, 17634 Version 1.1 08/2009 by Wiesemann & Theis GmbH Irrtum und Änderung vorbehalten: Da wir Fehler machen können, darf keine unserer Aussagen ungeprüft verwendet werden. Bitte melden

Mehr

JUMO dtrans p30 Druckmessumformer

JUMO dtrans p30 Druckmessumformer JUMO GmbH & Co. KG Telefon: +49 661 600-715 Hausadresse: Moritz-Juchheim-Straße 1, 609 Fulda, Germany Telefax: +49 661 600-606 Lieferadresse: Mackenrodtstraße 14, 609 Fulda, Germany E-Mail: mail@jumo.net

Mehr

Unikabel Multischalter DPA98 / DPA989. Bedienungsanleitung. Stand smart DPA 98 / DPA 989 DE 1

Unikabel Multischalter DPA98 / DPA989. Bedienungsanleitung. Stand smart DPA 98 / DPA 989 DE 1 Unikabel Multischalter DPA98 / DPA989 Bedienungsanleitung Stand 11.02.2010 smart DPA 98 / DPA 989 DE 1 Sicherheitshinweise Sicherheitshinweise ACHTUNG! Lesen Sie die Bedienungsanleitung aufmerksam durch,

Mehr

Schnittstellenbeschreibung CityLine Produkte

Schnittstellenbeschreibung CityLine Produkte Schnittstellenbeschreibung CityLine Produkte Beschreibung: Dieses Dokument beschreibt die Schnittstelle zwischen Modem und dem Kundenendgerät für die Übergabe von Mietleitungen. 1 von 6 18.05.2004 INDEX

Mehr

Dazu werden so genannte Modulationstechniken verschiedenster Art angewandt.

Dazu werden so genannte Modulationstechniken verschiedenster Art angewandt. 5. Modulation Für die Uebertragung eines Nutzsignals über Leitungen oder durch die Luft muss das informationstragende Signal, das Nutzsignal, an die Eigenschaften des Uebertragungswegs angepasst werden.

Mehr

FUNK IMPULS ÜBERTRAGUNGSSYSTEM HL 615

FUNK IMPULS ÜBERTRAGUNGSSYSTEM HL 615 FUNK IMPULS ÜBERTRAGUNGSSYSTEM HL 615 BEDIENUNGSANLEITUNG Version x03/2015 TAGHeuer Timing Page 1 / 8 1. Allgemeines Das neue Radio HL 615 ist die nächste logische Entwicklung in der Impulsübertragung

Mehr

TST 1200 SAT-Empfang über terrestrische Netze!

TST 1200 SAT-Empfang über terrestrische Netze! TST 1200 SAT-Empfang über terrestrische Netze! Weltneuheit TST 1200 SAT-Empfang über terrestrische Netze Die TST 1200 setzt zwölf digitale DVB-S/DVB-S2 Transponder aus der SAT-ZF-Signalebene in den Frequenzbereich

Mehr

FELLER ENGINEERING. Produktbeschreibung AT065 DMS Verstärkermodul mit einstellbarem Schaltpunkt

FELLER ENGINEERING. Produktbeschreibung AT065 DMS Verstärkermodul mit einstellbarem Schaltpunkt GmbH Produktbeschreibung AT065 DMS Verstärkermodul mit einstellbarem Schaltpunkt FELLER ENGINEERING GmbH Phone: +49(6074)8949-0 Carl-Zeiss-Straße 14 Fax: +49(6074)8949-49 63322 Rödermark / Germany Technical-Hotline:+49(6074)8949-31

Mehr

R&S ENY81-CA6 Kopplungsnetzwerk Für Störaussendungsund Störfestigkeitsmessungen. TK-Schnitt stellen. Datenblatt 01.00. Messtechnik

R&S ENY81-CA6 Kopplungsnetzwerk Für Störaussendungsund Störfestigkeitsmessungen. TK-Schnitt stellen. Datenblatt 01.00. Messtechnik R&S ENY81-CA6 Kopplungsnetzwerk Für Störaussendungsund Störfestigkeitsmessungen an TK-Schnitt stellen Messtechnik Datenblatt 01.00 R&S ENY81-CA6 Kopplungsnetzwerk Auf einen Blick Das Kopplungsnetzwerk

Mehr

Bedienungsanleitung. Wetterstation

Bedienungsanleitung. Wetterstation Bedienungsanleitung 1. Gefahrenhinweise Achtung! Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen nur durch eine Elektrofachkraft erfolgen. Dabei sind die geltenden Unfallverhütungsvorschriften zu beachten.

Mehr

Network Video Broadcaster NVB-4200/2200. Datenblatt

Network Video Broadcaster NVB-4200/2200. Datenblatt Network Video Broadcaster NVB-4200/2200 Datenblatt Seite 2/5 NVB-4200/2200 Network Video Broadcaster Die jusst NVB-4200 / NVB-2200 ermöglichen effizientes Broadcasting von DVB und Video-Quellen in IP Netzwerke.

Mehr

SBR03. Sollwert-Box für 635 / 637 Serie. Produkt Handbuch D-V0205.DOC

SBR03. Sollwert-Box für 635 / 637 Serie. Produkt Handbuch D-V0205.DOC SBR03 Sollwert-Box für 635 / 637 Serie Produkt andbuch 07-06-03-D-V0205.DOC Weitere Unterlagen, die im Zusammenhang mit diesem Dokument stehen: U: 07-01-05-06 635 - Produkt-andbuch U: 07-02-08-03 637 -

Mehr

PLIN-Slave Test-Slave für den LIN-Bus mit diversen I/Os. Benutzerhandbuch V1.1.0

PLIN-Slave Test-Slave für den LIN-Bus mit diversen I/Os. Benutzerhandbuch V1.1.0 PLIN-Slave Test-Slave für den LIN-Bus mit diversen I/Os Benutzerhandbuch V1.1.0 Berücksichtigte Produkte Produktbezeichnung Ausführung Artikelnummer PLIN-Slave Eval-Board IPEH-004050 Alle in diesem Dokument

Mehr

P R O D U K T S P E Z I F I K A T I O N DCF (77,5KHz) Empfängermodul mit Antenne E r z e u g n i s

P R O D U K T S P E Z I F I K A T I O N DCF (77,5KHz) Empfängermodul mit Antenne E r z e u g n i s Zchn. Nr.: 570142 950051 P R O D U K T S P E Z I F I K A T I O N DCF (77,5KHz) Empfängermodul mit Antenne E r z e u g n i s Änderungsstand: 19.11.2007 Erstellt: M.Schneider Abt.: Entwicklung Geprüft: Abt.:

Mehr

mit der Inkrementalgeber-Auswertung eignet sich um Bedienpanels oder Bedienkonsolen

mit der Inkrementalgeber-Auswertung eignet sich um Bedienpanels oder Bedienkonsolen Ein- Incrementalgeber Die ist ein universell einsetzbares digitales I/O-Modul. Die Karte beinhaltet 32 und 24. Ausserdem kann die Karte wahlweise mit zwei Inkrementalgeber-Auswertern bestückt werden. Das

Mehr

Produktinformation. EIB 392 Interface-Elektronik in Kabelausführung

Produktinformation. EIB 392 Interface-Elektronik in Kabelausführung Produktinformation EIB 392 Interface-Elektronik in Kabelausführung Juni 2014 EIB 392 Interpolations- und Digitalisierungs-Elektronik im Sub-D-Steckergehäuse Integrierte 16 384fach-Unterteilung Eingang:

Mehr

Universal-Einkabelsystem

Universal-Einkabelsystem Bedienungsanleitung Universal-Einkabelsystem SUM 928 SAT-Umsetzer Bitte lesen Sie vor der Inbetriebnahme des Gerätes die Bedienungsanleitung sorgfältig durch. Druckfehler vorbehalten! Inhaltsverzeichnis

Mehr

Elektronischer Druckschalter / Regler mit Ist-Wertanzeige DSR Beschreibung

Elektronischer Druckschalter / Regler mit Ist-Wertanzeige DSR Beschreibung Beschreibung Als kompakte Integration aus Druckschalter, Drucksensor und Anzeiggerät bietet der Druck Controller alles zur perfekten Drucküberwachung und -steuerung hydraulischer und pneumatischer Systeme,

Mehr

18 STÖGRA Wandmontage-/19 Zoll-Systeme Serie ELK/ELR

18 STÖGRA Wandmontage-/19 Zoll-Systeme Serie ELK/ELR STÖGRA ANTRIEBSTECHNIK GMBH www.stoegra.de Schrittmotorsteuerungen Katalog 0 STÖGRA Wandmontage-/ Zoll-Systeme Serie ELK/ELR Mit einem Wandmontage-/ -Zoll-Einschubsystem der Serie ELK / ELR steht eine

Mehr

8-PORT HDMI VIDEO-SPLITTER

8-PORT HDMI VIDEO-SPLITTER 8-PORT HDMI VIDEO-SPLITTER Benutzerhandbuch DS-43110 Inhalt 1.0 EINFÜHRUNG...3 2.0 Spezifikationen...4 3.0 Verpackungsinhalt...4 4.0 Beschreibung Front- und Rückseite...5 5.0 Anschluss und Bedienung...5

Mehr

EG-Konformitätserklärung EC-Declaration of Conformity

EG-Konformitätserklärung EC-Declaration of Conformity EG-Konformitätserklärung EC-Declaration of Conformity Dokument-Nr.: 004/05 Monat, Jahr: 04/2005 Document-N.: Month, Year Hersteller: Manufacturer: Knestel Elektronik GmbH Anschrift: Osterwalderstraße 12

Mehr

BZ 872. Anzeige (Digital Display) 1. Funktion / Anforderung 2 2. Technische Daten 2 / 3 3. Blockschema 4 4. Massbild 5 / 6.

BZ 872. Anzeige (Digital Display) 1. Funktion / Anforderung 2 2. Technische Daten 2 / 3 3. Blockschema 4 4. Massbild 5 / 6. Inhaltsverzeichnis: 1. Funktion / Anforderung 2 2. Technische Daten 2 / 3 3. Blockschema 4 4. Massbild 5 / 6 Seite: 1/6 1. Funktion / Anforderung 1.1. Gegenstand Diese Anzeige (LED digital display) ist

Mehr

DELTANET - MAKE YOUR NETWORK VISIBLE

DELTANET - MAKE YOUR NETWORK VISIBLE DELTANET - MAKE YOUR NETWORK VISIBLE RFoG MICRO NODE - PLUS Smart Fiber Node für FTTX/PON- Architekturen. Besonders geeinet für den bidirektionalen Betrieb im Zusammenhang mit DOCSIS-PON/RF over Glass

Mehr

Bedienungsanleitung für

Bedienungsanleitung für Bedienungsanleitung für 1. Sicherheitshinweise Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen. Bei Nichtbeachtung der Anleitung können Schäden am Gerät, Brand oder andere

Mehr

Digitale Kanalaufbereitungs System TSH 2010 Digital Channel Processing System TSH 2010 Das digitale Aufbereitungssystem TSH dient zum Aufbau von kompa

Digitale Kanalaufbereitungs System TSH 2010 Digital Channel Processing System TSH 2010 Das digitale Aufbereitungssystem TSH dient zum Aufbau von kompa Digitale Kanalaufbereitungs System TSH 2010 Digital Channel Processing System TSH 2010 Das digitale Aufbereitungssystem TSH dient zum Aufbau von kompakten Kopfstellen, die Gemeinschaftsantennenanlagen

Mehr

KNX 12CH Multi I/O. Art Version 1.3 Letzte Änderung:

KNX 12CH Multi I/O. Art Version 1.3 Letzte Änderung: KNX 12CH Multi I/O Art. 11500 BETRIEBSANLEITUNG Autor: NN/bm/cfs Version 1.3 Letzte Änderung: 12.12.2016 2014 Züblin Elektro GmbH Marie- Curie-Strasse 2, Deutschland Die hierin enthaltenen Angaben können

Mehr

Zubehör RS232/Ethernet-Adapter Datenblatt cab-5/eth-500 Zubehör cab-5/eth-500 Aufbau Produktbezeichnung: cab-5/eth-500

Zubehör RS232/Ethernet-Adapter Datenblatt cab-5/eth-500 Zubehör cab-5/eth-500 Aufbau Produktbezeichnung: cab-5/eth-500 Zubehör Dieser Netzwerk-Adapter wandelt die Standard RS232 Signale des Sensors und stellt eine Schnittstelle zu einem LAN Netzwerk bereit. Die RS232 Schnittstelle kann bis zu 115200 baud betrieben werden.

Mehr

Bestellnummer: EA212314

Bestellnummer: EA212314 CONNECTING COMPETENCE. Bestellnummer: EA212314 mit Verbindungsstecker Beschreibung 12 Digitaleingänge 6 Relaisausgänge Allgemeines EN 55011, EN 55022, Normen und Bestimmungen IEC/EN 61000 4, IEC 60068

Mehr

Parameter Bedingungen Spezifikationen A/D-Wandlertyp

Parameter Bedingungen Spezifikationen A/D-Wandlertyp Kapitel 4 Sofern nicht anders vermerkt, gelten alle Angaben für 25 C. Analogeingabe A/D-Wandlertyp Eingangsspannungsbereich für lineare Operation, single-ended Eingangs-Common-Mode- Spannungsbereich für

Mehr

PROFESSIONAL PROFESSIONAL AMPLIFIER PAMP 4. Grundig SAT Systems

PROFESSIONAL PROFESSIONAL AMPLIFIER PAMP 4. Grundig SAT Systems PROFESSIONAL AMPLIFIER PAMP 4 Grundig SAT Systems PROFESSIONAL INHALT 3 Allgemeines Lieferumfang Technische Daten 4 Besonderheiten Der GaAs-Hybridverstärker PAMP 4 Das Blockschaltbild des Hybridverstärkers

Mehr

Trennstufen A3/1. Ex i Relais Modul Reihe

Trennstufen A3/1. Ex i Relais Modul Reihe > Für binäre Signal- und Steuerstromkreise > Eingänge oder Ausgänge eigensicher [Ex ia] IIC > Galvanische Trennung zwischen Eingängen und Ausgängen > Einsetzbar bis SIL 2 (IEC 61508) www.stahl.de 08578E00

Mehr

AG-Sat Kompetenzseminar Stuttgart 21.Februar 2011

AG-Sat Kompetenzseminar Stuttgart 21.Februar 2011 AG-Sat Kompetenzseminar Stuttgart 21.Februar 2011 Agenda Sat-ZF, wie war s bisher Grundlagen optisches LNB Optische Übertragungsarten Konvertieren von LWL auf Koax Planungsbeispiele und Berechnung Rechenbeispiel

Mehr

Aufbau. Frontansicht. LED gelb: Relaisausgang Ι. LED rot: LB/LK Kanal Ι. LED gelb: Relaisausgang ΙΙ. LED rot: LB/LK Kanal ΙΙ

Aufbau. Frontansicht. LED gelb: Relaisausgang Ι. LED rot: LB/LK Kanal Ι. LED gelb: Relaisausgang ΙΙ. LED rot: LB/LK Kanal ΙΙ Schaltverstärker Merkmale Aufbau -kanalige Trennbarriere 30 V AC- Kontakt- oder NAMUR-Eingänge Relaiskontaktausgang Leitungsfehlerüberwachung Umkehrbare Wirkungsrichtung Bis SL gemäß EC 6508/EC 65 Frontansicht

Mehr

HPC04. G&T Elektrobau GmbH. G&T Elektrobau GmbH I Auf der Schanze 37A I Bad Homburg I Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

HPC04. G&T Elektrobau GmbH. G&T Elektrobau GmbH I Auf der Schanze 37A I Bad Homburg I  Änderungen und Irrtümer vorbehalten. HPC04 G&T Elektrobau GmbH Elektrobau GmbH High-Performance Controller 04 für das Schako Easy System Technisches Datenblatt Kompakte Display-Steuerung mit 4,3 Display für kurze Zykluszeit und harter Echtzeit

Mehr

Technische Daten: Videotrennverstärker Typ HD-SDI

Technische Daten: Videotrennverstärker Typ HD-SDI Videotrennverstärker Typ HD-SDI (High Definition Serial Digital Interface) Videotrennverstärker des Typs SDI trennen nach MPG (Medizin Produkte Gesetz) medizinische Diagnose- und Therapiegeräte (z.b. Ultraschall-,

Mehr

erweiterbar: Ein-/Ausgänge und Bussysteme<br></br>individuelle Laser-Beschriftung mit EASY-COMBINATION-* möglich #

erweiterbar: Ein-/Ausgänge und Bussysteme<br></br>individuelle Laser-Beschriftung mit EASY-COMBINATION-* möglich # 24V AC, Steuerrelais, Relais Typ EASY719-AB-RC Best.-Nr. 274113 erweiterbar: Ein-/Ausgänge und Bussystemeindividuelle Laser-Beschriftung mit EASY-COMBINATION-* möglich # 257823 Lieferprogramm

Mehr

Viele HF-Verstärkungsaufgaben kann der Funkamateur mit den bekannten Videoverstärkern NE592 und µa733 lösen, die sich stark ähneln.

Viele HF-Verstärkungsaufgaben kann der Funkamateur mit den bekannten Videoverstärkern NE592 und µa733 lösen, die sich stark ähneln. 98 Verstärker-ICs Verstärkung über der Frequenz mit Betriebsspannung als Parameter Verstärkungs- und Phasenfehler über der Betriebsspannung 13.2 HF-Verstärker NE592 und µa733 Viele HF-Verstärkungsaufgaben

Mehr

Aufbau. Frontansicht. Schalter S1. Power Rail

Aufbau. Frontansicht. Schalter S1. Power Rail Temperatur-Repeater Merkmale Aufbau 1-kanalige Trennbarriere 4 V DC- (Power Rail) Eingang für Widerstand und RTD (Pt100, Pt500, Pt1000) Widerstandsausgang Genauigkeit 0,1 % für Pt100 Gehäusebreite 1,5

Mehr