Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 12,7 13,3 15,4

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 12,7 13,3 15,4"

Transkript

1 Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 19. Dezember 14 Volatiler Seitwärtskurs AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/ REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr. Gertrud R. Traud Chefvolkswirt/ Leitung Research 14 war für Euroaktien ein durchwachsenes Jahr bei häufigem Wechsel zwischen Risikoaversion und Risikofreude. Dank der US-Notenbank haben sich die zeitweilig technisch sichtlich angeschlagenen Börsenbarometer und EURO STOXX 50 zuletzt wieder in die Pluszone gerettet. Das Kurspotenzial dürfte damit aber weitgehend ausgereizt sein. Bewertung und Stimmung im Überblick Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) Helaba Landesbank Hessen-Thüringen MAIN TOWER Neue Mainzer Str Frankfurt am Main Telefon: 0 69/ Telefax: 0 69/ Euro Stoxx 50 Dow Jones S&P ,7 13,3 15,4 16,3 Nikkei , Dividendenrendite* (%): aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 3,2 Euro Stoxx 50 3,9 Dow Jones S&P 500 2,1 2,3 Nikkei 225 1, Die Publikation ist mit größter Sorgfalt bearbeitet worden. Sie enthält jedoch lediglich unverbindliche Analysen und Prognosen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Marktverhältnissen. Die Angaben beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, für deren Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität wir aber keine Gewähr übernehmen können. Sämtliche in dieser Publikation getroffenen Angaben dienen der Information. Sie dürfen nicht als Angebot oder Empfehlung für Anlageentscheidungen verstanden werden. Implizite Aktienvolatilität** (%): aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 19,7 Euro Stoxx 50 21,6 Dow Jones 16,4 S&P ,8 Nikkei , * auf Basis der Konsensschätzungen für die kommenden 12 Monate ** niedriger Wert: Sorglosigkeit; hoher Wert: Panik H E L A B A VO L K SW IRT S C H A F T / R E SE A R C H 1 9. D EZ E M B E R H E L A B A 1

2 Fed sorgt für Freudensprünge Die Kursausschläge bei Aktien haben in den vergangenen Wochen deutlich zugenommen. Sie sind ein Indiz dafür, dass die Märkte gegenwärtig in erster Linie von kurzfristig orientierten Anlegern bestimmt werden. Dass es die US-Notenbank offenbar nicht besonders eilig hat den Leitzins anzuheben, sorgte für regelrechte Freudensprünge. Dabei hatten die Märkte bislang ohnehin weniger Zinsschritte eingepreist als es die Prognosen der Fed-Mitglieder erwarten ließen. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Aus heutiger Sicht ist eine erste Leitzinserhöhung in der Juni- Sitzung wahrscheinlich. Ständige Wechselbäder Ölpreisverfall mit unterschiedlichen Wirkungen Index Index in Tsd. USD je Barrel Helaba Prognosespanne (Hoch-Tief-Schlusskurse) Helaba Prognosespanne -11% -16% 21% J F M A M J J A S O N D (linke Skala) Brent-Rohöl (rechte Skala) Quellen: Datastream, Helaba Volkswirtschaft/Research Quellen: Datastream, Helaba Volkswirtschaft/Research Nachlassende Marktbreite Widerstreitende Effekte gehen auch von der Entwicklung des Ölpreises aus. Zwar dürfte sich die Entlastung bei den Energiekosten mittelfristig positiv auf das Wirtschaftswachstum auswirken. Zunächst besteht jedoch Unsicherheit darüber, ob der Ölpreisverfall tatsächlich nur auf die Angebotsbedingungen zurückzuführen ist oder vielmehr eine Indikation für vorerst schwaches Wachstum liefert. Zudem könnten die mit dem Preisverfall verbundenen Probleme in den ölexportierenden Ländern negativ auf die Finanzmarktstabilität ausstrahlen, was der jüngste Anstieg der impliziten Volatilitäten schon angedeutet hat. In der Vergangenheit kamen Aktien bei ausgeprägten Ölpreisrückgängen meist auch unter Druck. Index Anteil, % Verhältnis Hohe Bewertung als Bürde NYSE Composite (linke Skala) Aktien über der 0-Tage-Linie S&P 500: Shiller-KGV Mittelwert Quellen: Shiller, Datastream, Helaba Volkswirtschaft/Research Kein nachhaltiges Kurspotenzial Zwar haben sich die ZEW-Konjunkturerwartungen erholt und der ifo-geschäftsklimaindex hat sich stabilisiert. Bei den Schätzungen für die Unternehmensergebnisse der kommenden zwölf Monate überwiegen allerdings weiterhin die Abwärtsrevisionen. Bei vorerst verhaltenen Gewinnperspektiven und insgesamt hoher Bewertung ist das fundamentale Kurspotenzial weitgehend ausgeschöpft. Dies gilt auch für US-Aktien. So hat der S&P 500 auf Basis der Konsensgewinnschätzungen für das kommende Jahr inzwischen ein KGV von mehr als 16 erreicht und das Bewertungsband der vergangenen zehn Jahre verlassen. Längerfristige Maßstäbe deuten ebenfalls auf eine Überbewertung hin. Das zyklusbereinigte KGV (Shiller-KGV) hat mit zuletzt 27 einen Wert erreicht, der nur im Zuge der Kursblasen Ende der er und Ende der 90er Jahre überschritten wurde. Somit ist die Luft inzwischen extrem dünn. Jenseits der Blue-Chip Indizes zeigen sich bereits Er- H E L A B A VO L K SW IRT S C H A F T / R E SE A R C H 1 9. D EZ E M B E R H E L A B A 2

3 müdungserscheinungen. An der New York Stock Exchange notieren derzeit weniger als die Hälfte der Aktien noch über ihrem 0-Tage Durchschnitt. Das insgesamt ungünstige Chance/Risiko- Verhältnis spricht dafür, erst einmal Gewinne mitzunehmen. Helaba-Prognosen Veränderung seit... aktueller Jahresultimo Vormonat Stand* Q1/15 Q2/15 Q3/15 Q4/15 (in Landeswährung, %) (Index) 2,7 3, Euro Stoxx 50 1,4 1, Dow Jones 7,2 0, S&P ,5 0, Nikkei 225 5,6-0, * H E L A B A VO L K SW IRT S C H A F T / R E SE A R C H 1 9. D EZ E M B E R H E L A B A 3

4 Aktienmarkt-Monitor MSCI Aktienindizes aktueller Kurs* % 5 Tage % 1 Monat % seit JU % seit 1 Jahr Nordamerika MSCI CANADA 1832,04 3,32-4,05 6,14 7,95 MSCI USA 1966,54 1,30 0,55 11, 13,64 Lateinamerika MSCI ARGENTINA 2290,64 0,12-13,60 11,69 6,32 MSCI BRAZIL 1776,47 1, -11,80-19,91-19,88 MSCI CHILE 1536,70 0,84-7,27-16,61-15, MSCI COLOMBIA 777,29 6,42-17,05-25,14-25,11 MSCI MEXICO 6237,19 2,85-9,75 -,60 -,21 MSCI PERU 19,11 3,50-0,51 9,75 12,56 Europa MSCI AUSTRIA 91,92-1,94-7,30-22,79 -,60 MSCI BELGIUM 85,23 3,37 2,24 14,45 17,53 MSCI CZECH REPUBLIC 278,88-1,97-2,68 6,39 7,27 MSCI DENMARK 6299,18 0,15-0,63 19,37 22,46 MSCI FINLAND 8,70 2,01 2,76 8,97 12, MSCI FRANCE 119,51 3,28-0,04-0,33 2,44 MSCI GERMANY 131,06 2, 3,48-0,08 2,18 MSCI GREECE 13,07 6,87-9,36-27,39-26,86 MSCI HUNGARY 733,95-7,89-8,89-17,55-18,68 MSCI IRELAND 39,88 2, 8,22 14,70 15,96 MSCI ITALY 55, 2,42-2,24 1,32 4,18 MSCI NETHERLANDS 6,95 1,68 1,01 6,53,25 MSCI NORWAY 2445,16 5,90-8,08-7,00-4,27 MSCI POLAND 1679,50-0,81-3,29-1,23-0,25 MSCI PORTUGAL 36,78 2,02-6,79-29,09-28,30 MSCI RUSSIA 9,39-5,45-26,42-47,97-47,54 MSCI SPAIN 117,91 2,30 0,28 8,31 11,37 MSCI SWEDEN 969,72 1,27 1,19 8,27,91 MSCI SWITZERLAND 1164,12 1,41 0,35 9,39 11,84 MSCI UK 1902,79 2,64-3,53-4,52-2,13 Asien-Pazifik MSCI AUSTRALIA 64,91-0,33-3,06-2,66 0,07 MSCI CHINA 63,61-0,59 1,81 0,65 1,87 MSCI HONG KONG 12174,91-3,18-5,52-0,63 1,49 MSCI INDONESIA 6115,85-0,50-0,09 24,60 25,86 MSCI INDIA 997,05-0,72-4,27 22,01 24,69 MSCI JAPAN 849,12-1,84-1,77 5,27 8,39 MSCI KOREA 534,13-1,26-2,90-9,38-8,22 MSCI SRI LANKA 769,79-1,77-3,31 15,51 18,41 MSCI MALAYSIA 595,83-1,78-6,62 -,67-9,96 MSCI NEW ZEALAND 112,02-0,64-1,23 6,65 6,31 MSCI PHILIPPINES 14,52-2,66-3,45,81,17 MSCI PAKISTAN 506,92-3,69-6,05-2,17-3,80 MSCI SINGAPORE 1713,06-2,66-2,39 0,50 3,94 MSCI THAILAND 530,78 0,84-3,79 15,28 9,45 MSCI TURKEY ,00 0,08 1,95 23,12 21,16 * Schlusskurse vom H E L A B A VO L K SW IRT S C H A F T / R E SE A R C H 1 9. D EZ E M B E R H E L A B A 4

5 -Monitor Aktueller Kurs in Relation zur 52-Wochen Hoch-Tief-Spanne Tief 0% 25% 50% 75% Hoch 0% PRICE INDEX ADIDAS AG ALLIANZ SE-VINK BASF SE BAYER AG-REG BEIERSDORF AG BAYER MOTOREN WK COMMERZBANK CONTINENTAL AG DAIMLER AG DEUTSCHE BOERSE DEUTSCHE BANK-RG DEUTSCHE POST-RG DEUTSCHE TELEKOM E.ON SE FRESENIUS MEDICA FRESENIUS SE & C HEIDELBERGCEMENT HENKEL AG -PFD INFINEON TECH DEUTSCHE LUFT-RG LINDE AG LANXESS AG MERCK KGAA MUENCHENER RUE-R RWE AG SAP SE K+S AG-REG SIEMENS AG-REG THYSSENKRUPP AG VOLKSWAGEN-PREF Schlusskurse H E L A B A VO L K SW IRT S C H A F T / R E SE A R C H 1 9. D EZ E M B E R H E L A B A 5

6 EURO STOXX 50-Monitor Aktueller Kurs in Relation zur 52-Wochen Hoch-Tief-Spanne Euro Stoxx 50 Pr ANHEUSER-BUSCH I AIR LIQUIDE SA AIRBUS GROUP NV ALLIANZ SE-VINK ASML HOLDING NV BASF SE BAYER AG-REG BBVA BAYER MOTOREN WK DANONE BNP PARIBAS CARREFOUR SA AXA DAIMLER AG DEUTSCHE BANK-RG VINCI SA DEUTSCHE POST-RG DEUTSCHE TELEKOM ESSILOR INTL ENEL SPA ENI SPA E.ON SE TOTAL SA GENERALI ASSIC SOC GENERALE SA GDF SUEZ IBERDROLA SA ING GROEP NV INTESA SANPAOLO INDITEX LVMH MOET HENNES MUENCHENER RUE-R NOKIA OYJ L'OREAL ORANGE KONINKLIJKE PHIL REPSOL SA RWE AG SANOFI BANCO SANTANDER SAP SE SAINT GOBAIN SIEMENS AG-REG SCHNEIDER ELECTR TELEFONICA UNICREDIT SPA UNIBAIL-RODAMCO UNILEVER NV-CVA VIVENDI VOLKSWAGEN-PREF Schlusskurse Tief 0% 25% 50% 75% Hoch 0% H E L A B A VO L K SW IRT S C H A F T / R E SE A R C H 1 9. D EZ E M B E R H E L A B A 6

7 Dow Jones Industrials-Monitor Aktueller Kurs in Relation zur 52-Wochen Hoch-Tief-Spanne Tief 0% 25% 50% 75% Hoch 0% DOW JONES INDUS. AVG AMERICAN EXPRESS BOEING CO/THE CATERPILLAR INC CISCO SYSTEMS CHEVRON CORP DU PONT (EI) WALT DISNEY CO GENERAL ELECTRIC GOLDMAN SACHS GP HOME DEPOT INC IBM INTEL CORP JOHNSON&JOHNSON JPMORGAN CHASE COCA-COLA CO/THE MCDONALDS CORP 3M CO MERCK & CO MICROSOFT CORP NIKE INC -CL B PFIZER INC PROCTER & GAMBLE AT&T INC TRAVELERS COS IN UNITEDHEALTH GRP UNITED TECH CORP VISA INC-CLASS A VERIZON COMMUNIC WAL-MART STORES EXXON MOBIL CORP Schlusskurse H E L A B A VO L K SW IRT S C H A F T / R E SE A R C H 1 9. D EZ E M B E R H E L A B A 7

Chance-Risiko-Verhältnis nicht attraktiv

Chance-Risiko-Verhältnis nicht attraktiv Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 7. August 2015 Chance-Risiko-Verhältnis nicht attraktiv AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Dr. Stefan

Mehr

Erhöhte Rückschlagsgefahren

Erhöhte Rückschlagsgefahren Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 13. Juni 2014 Erhöhte Rückschlagsgefahren AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER

Mehr

Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 13,8 14,3 15,7

Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 13,8 14,3 15,7 Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 27. Januar 2015 Kursübertreibung AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr. Gertrud

Mehr

Verschnaufpause angezeigt

Verschnaufpause angezeigt Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 6. November 2015 Verschnaufpause angezeigt AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER

Mehr

Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 15,0 15,4 15,8

Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 15,0 15,4 15,8 Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 2. März 215 Höhenrausch AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr. Gertrud R. Traud

Mehr

Aktien im Korrekturmodus

Aktien im Korrekturmodus Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 8. Mai 215 Aktien im Korrekturmodus AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr. Gertrud

Mehr

Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 14,6 15,3. Dividendenrendite* (%): aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau)

Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 14,6 15,3. Dividendenrendite* (%): aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 6. März 2015 Flucht ins Risiko AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Christian Apelt, CFA HERAUSGEBER Dr.

Mehr

Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 13,0 13,0 14,3 15,3

Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 13,0 13,0 14,3 15,3 Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 28. Februar 2014 Warnsignale AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Dr. Stefan Mitropoulos HERAUSGEBER Dr.

Mehr

Konjunkturerholung größtenteils abgefeiert

Konjunkturerholung größtenteils abgefeiert Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 23. August 2013 Konjunkturerholung größtenteils abgefeiert AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia

Mehr

Hausse größtenteils von Liquidität getrieben Der Höhenflug am Aktienmarkt hält an. Dow Jones, & Co. markieren immer neue Höchststände. Das aus Investo

Hausse größtenteils von Liquidität getrieben Der Höhenflug am Aktienmarkt hält an. Dow Jones, & Co. markieren immer neue Höchststände. Das aus Investo Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 15. November 2013 Aktien mit Konsolidierungsbedarf AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER

Mehr

Durchwachsener Jahresauftakt als Omen? Den Jahresauftakt hatten sich viele Aktienbullen wohl anders vorgestellt. So notierten die meisten der internat

Durchwachsener Jahresauftakt als Omen? Den Jahresauftakt hatten sich viele Aktienbullen wohl anders vorgestellt. So notierten die meisten der internat Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 17. Januar 2014 Übertreibungsphase AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr. Gertrud

Mehr

Wahlsieg Clintons wahrscheinlichstes Szenario Der US-Wahlkampf befindet sich auf der Zielgeraden. Am 8. November wird der 45. Präsident der Vereinigte

Wahlsieg Clintons wahrscheinlichstes Szenario Der US-Wahlkampf befindet sich auf der Zielgeraden. Am 8. November wird der 45. Präsident der Vereinigte Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 28. Oktober 2016 Risiken der US-Wahl nicht ausblenden! AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Dr. Stefan Mitropoulos

Mehr

Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 11,4 12,2 13,7 14,6 15,6

Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 11,4 12,2 13,7 14,6 15,6 Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 15. Oktober 2014 Standortbestimmung AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Heinrich Peters HERAUSGEBER Dr.

Mehr

Korrektur vorerst gestoppt Eine drohende Beschleunigung der Korrektur an den Aktienmärkten scheint vorerst vom Tisch zu sein. Insbesondere die europäi

Korrektur vorerst gestoppt Eine drohende Beschleunigung der Korrektur an den Aktienmärkten scheint vorerst vom Tisch zu sein. Insbesondere die europäi Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 5. September 2014 Draghi-Put nicht zum Nulltarif AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Dr. Stefan Mitropoulos

Mehr

Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 13,1 13,8. Dividendenrendite* (%): aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau)

Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 13,1 13,8. Dividendenrendite* (%): aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 9. Dezember 2016 Gewinne laufen lassen! AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Dr. Stefan Mitropoulos HERAUSGEBER

Mehr

Das Votum der Briten für den EU-Austritt hat an den Aktienmärkten weltweit in einer ersten Reaktion zwar zu deutlichen Kursverlusten geführt. Dividend

Das Votum der Briten für den EU-Austritt hat an den Aktienmärkten weltweit in einer ersten Reaktion zwar zu deutlichen Kursverlusten geführt. Dividend Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 1. Juli 2016 Noch keine Entwarnung AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr. Gertrud

Mehr

US- und Euro-Aktien gehen getrennte Wege US-Aktien und Euro-Titel gehen derzeit getrennte Wege. Der Industrials überschritt zuletzt erstmals die 22.er

US- und Euro-Aktien gehen getrennte Wege US-Aktien und Euro-Titel gehen derzeit getrennte Wege. Der Industrials überschritt zuletzt erstmals die 22.er Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 4. August 217 Noch kein grünes Licht AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr. Gertrud

Mehr

Aktien mit Luft nach oben

Aktien mit Luft nach oben Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 1. April 2016 Aktien mit Luft nach oben AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Dr. Stefan Mitropoulos HERAUSGEBER

Mehr

Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 12,7 13,2 15,9 16,2

Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 12,7 13,2 15,9 16,2 Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 2. September 2016 Verschnaufpause AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr. Gertrud

Mehr

Schwacher Start in den Mai Die Kursentwicklung der letzten Wochen spricht dafür, dass ein wichtiger Teil der Anlegerschaft der Börsenweisheit Sell in

Schwacher Start in den Mai Die Kursentwicklung der letzten Wochen spricht dafür, dass ein wichtiger Teil der Anlegerschaft der Börsenweisheit Sell in Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 13. Mai 2016 Kaufgelegenheiten AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr. Gertrud

Mehr

Anleger auf Orientierungssuche Aktien konnten in den vergangenen Monaten zwar deutlich zulegen und damit einen Großteil der zu Jahresbeginn erlittenen

Anleger auf Orientierungssuche Aktien konnten in den vergangenen Monaten zwar deutlich zulegen und damit einen Großteil der zu Jahresbeginn erlittenen Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 29. April 2016 Sell in May and go away? AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr.

Mehr

Dividendenrendite* (%):aktuell (rot), Mittelwert (blau), 10-Jahres-Spanne (hellblau) 3,0 3,5 2,4 16,1

Dividendenrendite* (%):aktuell (rot), Mittelwert (blau), 10-Jahres-Spanne (hellblau) 3,0 3,5 2,4 16,1 Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 20. Oktober 2017 Nicht hinterherlaufen! AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Heinrich Peters HERAUSGEBER

Mehr

Jetzt wird es abenteuerlich!

Jetzt wird es abenteuerlich! Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 3. November 2017 Jetzt wird es abenteuerlich! AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER

Mehr

Kursanstieg fundamental getragen Aktien konnten nach einem schwachen Start in den Mai zuletzt deutlich zulegen. Rückenwind erhielten sie durch nachlas

Kursanstieg fundamental getragen Aktien konnten nach einem schwachen Start in den Mai zuletzt deutlich zulegen. Rückenwind erhielten sie durch nachlas Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 27. Mai 2016 Fundamentaler Rückenwind AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Dr. Stefan Mütze HERAUSGEBER

Mehr

Vorsichtige Anleger Historisch betrachtet beginnt im Oktober eigentlich der für Aktien beste Sechsmonatszeitraum des Jahres. Derzeit schwächeln Aktien

Vorsichtige Anleger Historisch betrachtet beginnt im Oktober eigentlich der für Aktien beste Sechsmonatszeitraum des Jahres. Derzeit schwächeln Aktien Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 14. Oktober 2016 Holpriger Start ins Schlussquartal AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER

Mehr

Saisonmuster als Stimmungsbremse Nach dem Kursanstieg der vergangenen Wochen haben Aktien zuletzt etwas an Schwung verloren. Legen sie nur eine Versch

Saisonmuster als Stimmungsbremse Nach dem Kursanstieg der vergangenen Wochen haben Aktien zuletzt etwas an Schwung verloren. Legen sie nur eine Versch Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 5. August 216 Aktien vor saisonaler Belastungsprobe? AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Dr. Stefan Mitropoulos

Mehr

Alles Gute ist schon drin!

Alles Gute ist schon drin! Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 24. November 2017 Alles Gute ist schon drin! AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER

Mehr

US-Aktien auf Rekordjagd Die US-Leitindizes Dow Jones Industrials und S&P 5 erklimmen immer neue Rekordstände. Auch DAX und EURO STOXX 5 haben sich in

US-Aktien auf Rekordjagd Die US-Leitindizes Dow Jones Industrials und S&P 5 erklimmen immer neue Rekordstände. Auch DAX und EURO STOXX 5 haben sich in Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 2. August 13 Erhöhte Gewitterwahrscheinlichkeit AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER

Mehr

US-Indizes auf Rekordjagd An den Aktienmärkten herrscht Feierlaune. In dieser Woche hat das altehrwürdige US- Börsenbarometer Industrials erstmals die

US-Indizes auf Rekordjagd An den Aktienmärkten herrscht Feierlaune. In dieser Woche hat das altehrwürdige US- Börsenbarometer Industrials erstmals die Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 27. Januar 217 Great! AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr. Gertrud R. Traud

Mehr

12,7. Dividendenrendite* (%):aktuell (rot), Mittelwert (blau), 10-Jahres-Spanne (hellblau) 3,2 3,7 2,5 15,0 14,9 15,2

12,7. Dividendenrendite* (%):aktuell (rot), Mittelwert (blau), 10-Jahres-Spanne (hellblau) 3,2 3,7 2,5 15,0 14,9 15,2 Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 1. September 2017 Das verflixte 7er Jahr AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER

Mehr

Gefährliche Sorglosigkeit An den Aktienmärkten wechseln die Zugpferde in immer kürzeren Abständen. Während und Industrials in den vergangenen Wochen z

Gefährliche Sorglosigkeit An den Aktienmärkten wechseln die Zugpferde in immer kürzeren Abständen. Während und Industrials in den vergangenen Wochen z Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 23. Juni 2017 Erhöhtes Gewitterrisiko AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr.

Mehr

Aktien trotzen Zinsanstieg Auf ihrer Sitzung am 15. März wird die US-Notenbank voraussichtlich die Leitzinsen anheben. Es wäre dann der dritte Schritt

Aktien trotzen Zinsanstieg Auf ihrer Sitzung am 15. März wird die US-Notenbank voraussichtlich die Leitzinsen anheben. Es wäre dann der dritte Schritt Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 10. März 2017 US-Zinserhöhungen na und? AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr.

Mehr

Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 11,9 12,9 14,1 15,3 16,0

Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 11,9 12,9 14,1 15,3 16,0 Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 4. September 215 Noch keine Entwarnung AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Heinrich Peters HERAUSGEBER Dr.

Mehr

Anleger haben aus den Ereignissen der vergangenen Monate eine Lehre gezogen: Egal was geschieht es passiert nichts! Kaum jemand kann sich derzeit offe

Anleger haben aus den Ereignissen der vergangenen Monate eine Lehre gezogen: Egal was geschieht es passiert nichts! Kaum jemand kann sich derzeit offe Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 9. Juni 2017 Ruhe vor dem Sturm? AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr. Gertrud

Mehr

Hohe Erwartungen Das Jahr ist noch jung und dennoch könnte es an den Aktienmärkten zu einer ersten Belastungsprobe kommen. Wie realistisch sind die in

Hohe Erwartungen Das Jahr ist noch jung und dennoch könnte es an den Aktienmärkten zu einer ersten Belastungsprobe kommen. Wie realistisch sind die in Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 13. Januar 2017 Lackmustest AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr. Gertrud R.

Mehr

Altweibersommer statt Herbststürme

Altweibersommer statt Herbststürme Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 23. September 2016 Altweibersommer statt Herbststürme AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt

Mehr

Viel Positives vorweggenommen Seit den US-Wahlen gab es für Aktien nur eine Richtung: Steil nach oben. Themen wie Steuersenkungen, Ausgabenprogramme u

Viel Positives vorweggenommen Seit den US-Wahlen gab es für Aktien nur eine Richtung: Steil nach oben. Themen wie Steuersenkungen, Ausgabenprogramme u Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 31. März 2017 Heiße Eisen AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Heinrich Peters HERAUSGEBER Dr. Gertrud R.

Mehr

Geldpolitik nur Auslöser Statt die Marke von zu erobern, hat der zuletzt weiter Kurs auf Punkte genommen. Der deutliche Renditeanstieg b

Geldpolitik nur Auslöser Statt die Marke von zu erobern, hat der zuletzt weiter Kurs auf Punkte genommen. Der deutliche Renditeanstieg b Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 7. Juli 2017 Korrektur überzogener Erwartungen AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Heinrich Peters HERAUSGEBER

Mehr

Überhitzte US-Märkte als Hypothek

Überhitzte US-Märkte als Hypothek Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 18. August 2017 Überhitzte US-Märkte als Hypothek AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER

Mehr

Euro-Titel zuletzt stärker gefragt Es ist ja nicht so, dass Aktienanleger in den vergangenen Monaten besonders vorsichtig oder gar ängstlich agiert hä

Euro-Titel zuletzt stärker gefragt Es ist ja nicht so, dass Aktienanleger in den vergangenen Monaten besonders vorsichtig oder gar ängstlich agiert hä Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 5. Mai 2017 Übertreibungsphase AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr. Gertrud

Mehr

Die Ergebnisse fallen dabei sehr unterschiedlich aus: Während sich beim DAX die Wechselstrategie über den Gesamtzeitraum betrachtet voll ausgezahlt hä

Die Ergebnisse fallen dabei sehr unterschiedlich aus: Während sich beim DAX die Wechselstrategie über den Gesamtzeitraum betrachtet voll ausgezahlt hä Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 3. April 214 Saisonale Schwächephase AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr. Gertrud

Mehr

Charttechnik gibt grünes Licht Seit dem Zwischentief im Juni, das durch den Brexit ausgelöst wurde, konnten die meisten Aktienindizes deutliche Kurszu

Charttechnik gibt grünes Licht Seit dem Zwischentief im Juni, das durch den Brexit ausgelöst wurde, konnten die meisten Aktienindizes deutliche Kurszu Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 19. August 2016 Aktien noch mit Luft nach oben AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER

Mehr

Euro-Aufwertung schmälert Ertragsvorteile von Auslandsaktien Auch 2013 wird als überdurchschnittliches Aktienjahr in die Geschichte eingehen. Als Über

Euro-Aufwertung schmälert Ertragsvorteile von Auslandsaktien Auch 2013 wird als überdurchschnittliches Aktienjahr in die Geschichte eingehen. Als Über Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 19. Dezember 2013 Party geht allmählich zu Ende AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER

Mehr

Aktien konnten in den vergangenen Wochen zumeist deutlich zulegen. Der britische FTSE 100 notiert inzwischen höher als vor dem EU-Referendum, die US-L

Aktien konnten in den vergangenen Wochen zumeist deutlich zulegen. Der britische FTSE 100 notiert inzwischen höher als vor dem EU-Referendum, die US-L Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 22. Juli 2016 Auf Erholungskurs AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Heinrich Peters HERAUSGEBER Dr. Gertrud

Mehr

Erste Kratzer im Lack Die Euphorie an den Aktienmärkten hat sich in den vergangenen Wochen gelegt. Nach einem starken ersten Quartal scheint Dividende

Erste Kratzer im Lack Die Euphorie an den Aktienmärkten hat sich in den vergangenen Wochen gelegt. Nach einem starken ersten Quartal scheint Dividende Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 21. April 2017 Kurspotenzial vorerst ausgereizt AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER

Mehr

Dividendenrendite* (%):aktuell (rot), Mittelwert (blau), 10-Jahres-Spanne (hellblau) 3,1 3,6 2,5 13,7

Dividendenrendite* (%):aktuell (rot), Mittelwert (blau), 10-Jahres-Spanne (hellblau) 3,1 3,6 2,5 13,7 Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 22. September 2017 Aktien derzeit kein Kauf AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER

Mehr

Pulver bei US-Titeln schon verschossen? US-Aktien konnten trotz rückläufiger Unternehmensgewinne 216 historische Höchststände erklimmen. Unterstützung

Pulver bei US-Titeln schon verschossen? US-Aktien konnten trotz rückläufiger Unternehmensgewinne 216 historische Höchststände erklimmen. Unterstützung Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 25. November 216 Ausblick 217: Rendite lockt AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Dr. Stefan Mitropoulos HERAUSGEBER

Mehr

Euroländer Aktienindexfonds

Euroländer Aktienindexfonds Inhaltsübersicht: S. 1 Euroländer Aktienindexfonds S. 3 Internationaler Aktienindexfonds S. 5 Euro Anleihenfonds S. 8 Euro Geldmarktfonds Euroländer Aktienindexfonds Ziel unseres Euroländer Aktienindexfonds

Mehr

m y Solutions Equity Barrier Reverse Convertibles in EUR

m y Solutions Equity Barrier Reverse Convertibles in EUR Diese Produkte sind keine kollektiven Kapitalanlagen im Sinne des Bundesgesetzes über die kollektiven Kapitalanlagen (KAG) und unterliegen daher nicht der Genehm igung und Beaufsichtigung durch die Eidgenössische

Mehr

Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 13.07.2006

Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 13.07.2006 Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 13.07.2006 Signale, Zertifikate und Daten gültig für morgen Wir haben nun den erwarteten Einbruch unter die letzte Stopplinie im Nasdaq 100, der Dow ist durch

Mehr

Das Rennen um die US-Präsidentschaftswahl am 8. November ist zuletzt wieder spannend geworden. Landesweite Umfragen sehen im Durchschnitt Hillary Clin

Das Rennen um die US-Präsidentschaftswahl am 8. November ist zuletzt wieder spannend geworden. Landesweite Umfragen sehen im Durchschnitt Hillary Clin Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 16. September 216 US-Wahl Richtungsentscheid für Aktien? AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt

Mehr

Bekanntmachung Freiverkehr (Open Market)

Bekanntmachung Freiverkehr (Open Market) 1 DE000PA6D4B3 BNP Paribas Em.-u.Handelsg.mbH Bilfinger SE 10.06.2016 2 DE000PB0N7D4 BNP Paribas Em.-u.Handelsg.mbH Deutsche Lufthansa AG 10.06.2016 3 DE000PB1QPZ8 BNP Paribas Em.-u.Handelsg.mbH Deutsche

Mehr

NORD/LB AM TOP 35 Aktien. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02.2015

NORD/LB AM TOP 35 Aktien. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02.2015 NORD/LB AM TOP 35 Aktien Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02.2015 Herausgeber dieses Halbjahresberichtes: NORD/LB Asset Management AG Prinzenstrasse

Mehr

Halbjahresbericht. für. Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010

Halbjahresbericht. für. Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010 Halbjahresbericht für Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010 Seite 1 Vermögensaufstellung zum 31.01.2010 Stück bzw. Bestand Käufe/ Verkäufe/ Kurs Kurswert % Gattungsbezeichnung Markt

Mehr

PREISLISTE QSC -Service international

PREISLISTE QSC -Service international Mindestvertragslaufzeit) möglich kosten Alle Entgelte in EUR * 1 Algeria rufnummer 21,90 14,20 6,60 a. A. a. A. 16,90 0,0199 0,0199 0,0199 2 Angola rufnummer 21,90 14,20 6,60 a. A. a. A. 99,00 0,1390 0,1390

Mehr

CH CH CH CH CH CH CH

CH CH CH CH CH CH CH Bekanntmachung zu den Endgültigen Bedingungen vom 01.07.2015, 13.07.2015, 16.07.2015, 22.07.2015, 08.09.2015, 09.09.2015, 10.09.2015, 04.11.2015, 19.11.2015, 09.03.2016, 14.03.2016, 15.03.2016, 16.03.2016,

Mehr

Online-Appendix zu. Effektive Prävention ethisch-moralisch bedingter Unternehmenskrisen Eine fallbasierte Untersuchung in Deutschland und den USA

Online-Appendix zu. Effektive Prävention ethisch-moralisch bedingter Unternehmenskrisen Eine fallbasierte Untersuchung in Deutschland und den USA Online-Appendix zu Effektive Prävention ethisch-moralisch bedingter Unternehmenskrisen Eine fallbasierte Untersuchung in Deutschland und den USA Sonja Anna-Maria Hammel Ludwig-Maximilians-Universität München

Mehr

Welche deutschen Aktien sind unterbewertet?

Welche deutschen Aktien sind unterbewertet? Welche deutschen Aktien sind unterbewertet? Commerzbank Fundamentale Aktienstrategie Andreas Hürkamp Stuttgart / 17.04.2015 (1) Warum der DAX-Aufwärtstrend weitergehen wird (2) DAX-Exportwerte profitieren

Mehr

Bekanntmachung Regulierter Markt (Regulated Market)

Bekanntmachung Regulierter Markt (Regulated Market) 1 DE000CB4FR33 Commerzbank AG Oracle Corp. 29.09.2015 2 DE000CN2B592 Commerzbank AG Frozen Concent. Ora. Juice A 29.09.2015 3 DE000CN2EG34 Commerzbank AG Sixt SE 30.09.2015 4 DE000CN2LAC9 Commerzbank AG

Mehr

www.pwc.de Inlands- und Auslandsumsatz von DAX-Unternehmen 2008-2013 Das Wachstum findet im Ausland statt.

www.pwc.de Inlands- und Auslandsumsatz von DAX-Unternehmen 2008-2013 Das Wachstum findet im Ausland statt. www.pwc.de Inlands- und sumsatz von DAX-Unternehmen - Das Wachstum findet im statt. DAX-Industrieunternehmen konnten ihren zwischen und deutlich steigern. Das wachstum erfolgte im wesentlichen außerhalb

Mehr

Solution Partner Programm

Solution Partner Programm Joachim Kessler Nur für internen Gebrauch / Ziele Leitbild für das Siemens Das weltweit beste Partner Programm in der Industrie Siemens Solution Partner sind weltweit erste Wahl Verschaffen Kunden Wettbewerbsvorsprung

Mehr

Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (eurex14)

Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (eurex14) eurex Bekanntmachung MSCI-Indexderivate: Einführung weiterer Futures Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (eurex14) Die Geschäftsführung

Mehr

Bekanntmachung Regulierter Markt (Regulated Market)

Bekanntmachung Regulierter Markt (Regulated Market) 1 DE000CB0V7B6 Commerzbank AG SAS AB 13.11.2015 2 DE000CN3G9U3 Commerzbank AG Fitbit Inc. 13.11.2015 3 DE000CN3G9V1 Commerzbank AG Fitbit Inc. 13.11.2015 4 DE000CN3XWW4 Commerzbank AG Platin 13.11.2015

Mehr

MSCI-Indexderivate: Einführung weiterer Index-Futures

MSCI-Indexderivate: Einführung weiterer Index-Futures eurex Bekanntmachung MSCI-Indexderivate: Einführung weiterer Index-Futures Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (eurex14) Die

Mehr

Invesco Passiv Plus Aktien Euro Halbjahresbericht

Invesco Passiv Plus Aktien Euro Halbjahresbericht Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände 9.824.483,53

Mehr

Euroland Pro Halbjahresbericht

Euroland Pro Halbjahresbericht Euroland Pro Halbjahresbericht 30.06.2013 Frankfurt am Main, den 30.06.2013 Halbjahresbericht Seite 1 Hinweis für unsere Anleger Die BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh, Frankfurt am Main,

Mehr

MSCI-Indexderivate: 1. Einführung weiterer Futures; 2. Anpassung der Preisabstufung in MSCI Emerging Markets Futures

MSCI-Indexderivate: 1. Einführung weiterer Futures; 2. Anpassung der Preisabstufung in MSCI Emerging Markets Futures eurex Bekanntmachung MSCI-Indexderivate: 1. Einführung weiterer Futures; 2. Anpassung der Preisabstufung in MSCI Emerging Markets Futures Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte

Mehr

Wem gehört der DAX? Analyse der Aktionärsstruktur der DAX-Unternehmen 2014

Wem gehört der DAX? Analyse der Aktionärsstruktur der DAX-Unternehmen 2014 Analyse der Aktionärsstruktur der DAX-Unternehmen 204 Design der Studie Ihr Ansprechpartner Untersucht werden die Unternehmen im DAX (eingetragene Marke der Deutsche Börse AG). Dr. Martin Steinbach Ernst

Mehr

Bekanntmachung Regulierter Markt (Regulated Market)

Bekanntmachung Regulierter Markt (Regulated Market) 1 DE000CB2C3D2 Commerzbank AG Immofinanz AG 20.10.2015 2 DE000CN181Q6 Commerzbank AG Starbucks Corp. 19.10.2015 3 DE000CN1MJ65 Commerzbank AG NIKE Inc. 19.10.2015 4 DE000CN20FV7 Commerzbank AG Philip Morris

Mehr

Entwicklung der Dax-30-Unternehmen Juli September 2013

Entwicklung der Dax-30-Unternehmen Juli September 2013 Entwicklung der Dax-30-Unternehmen Juli September 2013 Eine Analyse wichtiger Bilanzkennzahlen Page 1 Kennzahlen im Überblick Q3-2013 Q3-2012 Entwicklung Umsatz 289.215 Mio. 293.772 Mio. -2% EBIT 24.055

Mehr

Höchst 1 Jahr. Index SMI CHF 8' ' ' SPI CHF 9' ' '

Höchst 1 Jahr. Index SMI CHF 8' ' ' SPI CHF 9' ' ' Aktienportfolio 27. Februar 2017 Schweiz Index 000998089 SMI CHF 8'525.6 8'598.6 7'475.5 2.6 590.0 14.4 11.1 000998750 SPI CHF 9'335.2 9'411.4 8'146.7 2.3 600.0 15.6 10.0 001214263* Clariant + CHF 18.8

Mehr

Aktien an den Börsenplätzen Frankfurt, Paris, Madrid, Mailand und Wien (in )

Aktien an den Börsenplätzen Frankfurt, Paris, Madrid, Mailand und Wien (in ) Aktien an den Börsenplätzen, Paris, Madrid, Mailand und Wien (in ) Nr. Bezeichnung URL ISIN Börse Branche 1 Abengoa ES0105200416 Madrid Technologie 2 Abertis, Serie A * ES0111845014 Madrid Bauindustrie

Mehr

Wirtschaftsaussichten Schweiz und Europa

Wirtschaftsaussichten Schweiz und Europa Prof. Dr. Jan-Egbert Sturm. Oktober 9 Wirtschaftsaussichten Schweiz und Europa Prof. Dr. Jan-Egbert Sturm. Oktober 9 Aufbau Die Weltwirtschaft Stand der Krisen Wirtschaftsaussichten Inflation / Deflation?

Mehr

Schulzufriedenheit und Unterstützung durch die Lehrkräfte Finnland und Österreich im Vergleich

Schulzufriedenheit und Unterstützung durch die Lehrkräfte Finnland und Österreich im Vergleich Schulzufriedenheit und Unterstützung durch die Lehrkräfte Finnland und Österreich im Vergleich Johann Bacher, Institut für Soziologie, Johannes Kepler Universität Linz erschienen in: Schul-News. Newsletter

Mehr

Höchst 1 Jahr. Index SMI CHF 9' ' ' SPI CHF 10' ' '

Höchst 1 Jahr. Index SMI CHF 9' ' ' SPI CHF 10' ' ' Aktienportfolio 29. Dezember 2017 Schweiz Index 000998089 SMI CHF 9'405.8 9'468.8 8'192.6 2.6 590.0 15.9 8.1 000998750 SPI CHF 10'779.4 10'827.2 8'945.8 2.3 600.0 18.0 7.8 001214263* Clariant + CHF 27.8

Mehr

HMT Absolute Return Aktien. OGAW-Sondervermögen

HMT Absolute Return Aktien. OGAW-Sondervermögen Halbjahresbericht HMT Absolute Return Aktien OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht zum 30. April 2015 PORTFOLIOMANAGER/ VERTRIEB: Société Générale Securities Services GmbH Apianstraße 5, 85774 Unterföhring

Mehr

Pressekonferenz DSW-Aufsichtsratsstudie , Berlin

Pressekonferenz DSW-Aufsichtsratsstudie , Berlin 30% 25% 20% 15% 10% 5% 0% 1,% 13,9% 12,7% 12,0% 10,0% 8,9% 8,9% 9,% 9,% 8,1% 9,2% 10,8% 12,3% 7,% 2,% 2,% 3,2% 3,%,0% 5,% 200 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 201 2015 weibliche Anteilseignervertreter

Mehr

Höchst 1 Jahr. Telekommunikation Swisscom = CHF %

Höchst 1 Jahr. Telekommunikation Swisscom = CHF % Aktienportfolio 16. September 2016 Schweiz Index 000998089 SMI CHF 8'184.8 9'080.6 7'425.0 2.6 3.8% 535.0 590.0 15.3 15.7 000998750 SPI CHF 8'906.5 9'296.4 7'728.8 2.3 3.4% 540.0 600.0 16.5 15.3 001214263*

Mehr

Höchst 1 Jahr. Erdöl und Erdgas Transocean = CHF %

Höchst 1 Jahr. Erdöl und Erdgas Transocean = CHF % Aktienportfolio 07. September 2015 Schweiz Index 000998089 SMI CHF 8'652.4 9'537.9 7'852.8 2.6 3.6% 574.0 624.0 15.1 20.4 000998750 SPI CHF 8'819.2 9'670.6 7'767.9 2.3 3.2% 560.0 612.0 15.8 19.4 Erdöl

Mehr

Einführung Zentrale Konzepte. Konzepte I. Netzwerkanalyse für Politikwissenschaftler. Netzwerkanalyse für Politikwissenschaftler Konzepte I (1/17)

Einführung Zentrale Konzepte. Konzepte I. Netzwerkanalyse für Politikwissenschaftler. Netzwerkanalyse für Politikwissenschaftler Konzepte I (1/17) Konzepte I Netzwerkanalyse für Politikwissenschaftler Netzwerkanalyse für Politikwissenschaftler Konzepte I (1/17) Einführung Netzwerkanalyse für Politikwissenschaftler Konzepte I (2/17) Terminologie Wurzeln

Mehr

Halbjahresbericht. La Aktien Index Plus Global. zum

Halbjahresbericht. La Aktien Index Plus Global. zum Halbjahresbericht La Aktien Index Plus Global zum 31.05.2017 Halbjahresbericht für La Aktien Index Plus Global Vermögensübersicht zum 31.05.2017 Anlageschwerpunkte Tageswert in EUR % Anteil am Fondsvermögen

Mehr

Tarifnummer 78. Mindestvertragslaufzeit

Tarifnummer 78. Mindestvertragslaufzeit ProFlat Tarifnummer 78 Preselection Monatliche Gesamtkosten 6,95 3 Monate Tarifgrundgebühr (regulär) 9,95 Mindestumsatz Tarifinformation Freiminuten Inland - Frei-SMS - Freiminuten Ausland Freiminuten

Mehr

DAX, Gold, Zinsen Was bringt das zweite Halbjahr 2016?

DAX, Gold, Zinsen Was bringt das zweite Halbjahr 2016? DAX, Gold, Zinsen Was bringt das zweite Halbjahr 2016? ideaswebinar vom 14. Juli 2016 ideaswebinar Webinar vom 14. Juli 2016 DAX, Gold, Zinsen Was bringt das zweite Halbjahr 2016? Kurzeinführung WebEx

Mehr

In 30 Minuten von Excel zum professionellen Controllingsystem. Kalle Malchow, Manager of Presales

In 30 Minuten von Excel zum professionellen Controllingsystem. Kalle Malchow, Manager of Presales In 30 Minuten von Excel zum professionellen Controllingsystem Kalle Malchow, Manager of Presales 1 17.03.2015 Über prevero 2 17.03.2015 Seit 1994; Standorte in Deutschland, Schweiz, Österreich, UK > 100

Mehr

Halbjahresbericht. BayernInvest Aktien Euroland-Fonds

Halbjahresbericht. BayernInvest Aktien Euroland-Fonds Halbjahresbericht zum 31.08.2008 für das Geschäftsjahr vom 01.03.2008 bis 28.02.2009 für das Richtlinienkonforme Sondervermögen BayernInvest Aktien Euroland-Fonds Halbjahresbericht zum 31.08.2008 - Seite

Mehr

RENTENREFORMEN DIE INTERNATIONALE PERSPEKTIVE. Monika Queisser Leiterin der Abteilung für Sozialpolik OECD

RENTENREFORMEN DIE INTERNATIONALE PERSPEKTIVE. Monika Queisser Leiterin der Abteilung für Sozialpolik OECD RENTENREFORMEN DIE INTERNATIONALE PERSPEKTIVE Monika Queisser Leiterin der Abteilung für Sozialpolik OECD FINANZIELLE UND SOZIALE NACHHALTIGKEIT: EIN ZIELKONFLIKT? 2 Finanzielle Nachhaltigkeit: zukünftige

Mehr

MSCI-Indexderivate: Einführung weiterer Index-Futures und -Optionen

MSCI-Indexderivate: Einführung weiterer Index-Futures und -Optionen eurex Bekanntmachung MSCI-Indexderivate: Einführung weiterer Index-Futures und -Optionen Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich

Mehr

Arkadin Audiokonferenz Ihre Zugangsdaten

Arkadin Audiokonferenz Ihre Zugangsdaten Deutschland Arkadin Audiokonferenz Ihre Zugangsdaten Initiierung Ausstattung Internationale Einwahlnummern und Kostenübersicht Ihre persönlichen Zugangsdaten Moderatoren-Name: Philip Meinert Moderatoren-Code:

Mehr

MEET HIDDEN CHAMPIONS

MEET HIDDEN CHAMPIONS MEET HIDDEN CHAMPIONS TU GRAZ 16.11.216 Mag.(FH) Wolfgang Kresch, MA REMUS, Bärnbach SEBRING, Voitsberg REMUS WERK 2, Sanski Most REMUS USA, California REMUS China, Shanghai One-Stop-Shop Auspuff Technologie

Mehr

Kleinheubach, den 11. Juni 2015 Zinstief Nein Danke Wege zu mehr Rendite Norbert Faller Senior Portfoliomanager

Kleinheubach, den 11. Juni 2015 Zinstief Nein Danke Wege zu mehr Rendite Norbert Faller Senior Portfoliomanager Kleinheubach, den 11. Juni 2015 Zinstief Nein Danke Wege zu mehr Rendite Norbert Faller Senior Portfoliomanager Der Kampf ums Öl geht in die nächste Runde 2 Marktbilanz Rohöl (Angebot-Nachfrage) in Mio.

Mehr

% gg. Euro im Vergleich zum Vormonat (vom 14.01. bis zum 12.02.2014) -0,4-0,5 -0,1 -0,7 -0,9 -1,1

% gg. Euro im Vergleich zum Vormonat (vom 14.01. bis zum 12.02.2014) -0,4-0,5 -0,1 -0,7 -0,9 -1,1 Helaba Volkswirtschaft/Research DEVISEN KOMPAKT 13. Februar 2014 AUTOR Christian Apelt, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 26 research@helaba.de REDAKTION Markus Reinwand, CFA HERAUSGEBER Dr. Gertrud R. Traud

Mehr

Technische Marktanalyse

Technische Marktanalyse Technische Marktanalyse Indizes/Euro/Zins DAX und Dow Jones Die Fakten liegen auf dem Tisch wie reagiert der Markt? Nun ist es doch passiert! Die Griechen haben gegen die Reformpläne gestimmt. Noch ist

Mehr

hsfp Aktien Euroland Protect UI

hsfp Aktien Euroland Protect UI Kap i t a l a n l a g e g e s e l l s c h a f t: hsfp Aktien Euroland Protect UI Halbjahresbericht z u m 30. Ju n i 2010 Dep o t b a n k: Vertrieb: Kurzübersicht über die Partner des hsfp Aktien Euroland

Mehr

Migration & Arbeitsmarkt: Daten, Fakten, Entwicklungen Gudrun Biffl

Migration & Arbeitsmarkt: Daten, Fakten, Entwicklungen Gudrun Biffl Migration & Arbeitsmarkt: Daten, Fakten, Entwicklungen Gudrun Biffl Beitrag zur Fachtagung: De-/Auf-/Um-/Re-Qualifizierung von MigrantInnen am österreichischen Arbeitsmarkt Linz, am 31.5.27 1983 1984 1985

Mehr

Asset Management. Ausblick auf die Märkte Back to Normal. Patrick Bucher. November 2013

Asset Management. Ausblick auf die Märkte Back to Normal. Patrick Bucher. November 2013 Asset Management Ausblick auf die Märkte Back to Normal Patrick Bucher November 2013 Wachstumsprognosen 2014 Global G3 Eurozone BRIC EM-8 3.6% 2.0% 1.2% 6.1% 5.9% GCC Non-Japan Asia CEE & Russia Latin

Mehr

CS Aktien Plus Halbjahresbericht zum 31. Mai 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht

CS Aktien Plus Halbjahresbericht zum 31. Mai 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht CS Aktien Plus Halbjahresbericht zum 31. Mai 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Vermögensaufstellung zum 31.05.2015 Berichtszeitraum: 01.12.2014 31.05.2015 Vermögensübersicht Kurswert in EUR

Mehr

BUNDESWETTBEWERBSBEHÖRDE

BUNDESWETTBEWERBSBEHÖRDE Tätigkeitsbericht 2009 Wirtschaftsausschuss 19.11.2010 Bundeswettbewerbsbehörde GD Dr. Theodor Thanner Tätigkeitsbericht 2009 Übersicht Ziele und Aufgaben der BWB zur Zielerreichung Kartelle Marktmachtmissbrauch

Mehr

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11. Halbjahresbericht zum 31.05.2010 für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.2010 für das Richtlinienkonforme Sondervermögen DAX Source ETF Halbjahresbericht zum 31.05.2010 - Seite 1 Vermögensaufstellung

Mehr

Bildung selektionieren und rationieren im Zeitalter der Wissensgesellschaft? Paradoxien des schweizerischen Bildungssystems

Bildung selektionieren und rationieren im Zeitalter der Wissensgesellschaft? Paradoxien des schweizerischen Bildungssystems Bildung selektionieren und rationieren im Zeitalter der Wissensgesellschaft? Paradoxien des schweizerischen Bildungssystems Thomas Meyer Struktur des Bildungs-System in der Schweiz regionale Disparitäten

Mehr

NICHTROSTEND UND KORROSIONSBESTÄNDIG

NICHTROSTEND UND KORROSIONSBESTÄNDIG NICHTROSTEND UND KORROSIONSBESTÄNDIG aufroller von Nederman aufroller für feuchte oder aggressive Umgebungen Seit mehr als 60 Jahren entwickelt und fertigt Nederman qualitativ hochwertige automatische

Mehr