PLANUNGSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG BETRIEBSUNTERBRECHUNGSVERSICHERUNG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PLANUNGSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG BETRIEBSUNTERBRECHUNGSVERSICHERUNG"

Transkript

1 Rahmenvereinbarung für die Mitglieder der Fachgruppe Ingenieurbüros der Wirtschaftskammer Vorarlberg PLANUNGSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG BETRIEBSUNTERBRECHUNGSVERSICHERUNG FIRMEN-RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG

2 Sehr geehrtes Mitglied der Fachgruppe Ingenieurbüros! Ingenieurbüros sind einem erheblichen Haftungsrisiko ausgesetzt. Der Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung wird daher dringend empfohlen. Darüber hinaus besteht eine Pflichtversicherung für allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Sachverständige. Aus diesen Gründen hat die Fachgruppe Ingenieurbüros mit dem Versicherungsmaklerbüro Veits & Wolf (Schubertplatz 1, 6800 Feldkirch) ein spezielles Versicherungsprogramm für Mitglieder der Fachgruppe Ingenieurbüros in der Wirtschaftskammer Vorarlberg entwickelt. Die Rahmenvereinbarung bietet Mitgliedern der Fachgruppe Ingenieurbüros einen umfassenden Versicherungsschutz zu fairen Konditionen in den Sparten Planungshaftpflicht, Betriebsunterbrechung und Rechtsschutz. Als Versicherungsgeber fungiert die VAV Versicherung für die Bauwirtschaft Allgemeine Versicherungs AG. Durch die abgeschlossene Rahmenvereinbarung verpflichtet sich die VAV, alle Mitglieder der Fachgruppe Ingenieurbüros zu den angeführten Konditionen unter Vertrag zu nehmen. Das vorliegende bausteinähnliche Modell ermöglicht es, den vielschichtigen Bedürfnissen und Wünschen der breitgefächerten Berufsgemeinschaft der Ingenieurbüros gerecht zu werden und dem einzelnen Mitglied eine bedarfsgerechte Lösung zu bieten. Hr. Michael Wolf vom Versicherungsmaklerbüro Veits & Wolf informiert Sie gerne über nähere Details und die Prämiensätze. Mit besten Grüßen FACHGRUPPE INGENIEURBÜROS KommR Walter Pflügl Fachgruppenobmann Michael Moosbrugger Geschäftsführer

3 RAHMENVERTRAG-VERSICHERUNGSBETREUUNG A-6700 Bludenz, Färberstraße 10 Tel / Fax 05552/ A-6800 Feldkirch, Schubertplatz 1 Tel / Fax 05522/ Gew.Reg.Nr 87/1982G und 158/G-1986 DVR: Ansprechperson: Hr. Michael Wolf (Büro Feldkirch), Für Fragen steht Ihnen auch die Fachgruppe Ingenieurbüros zur Verfügung: Wirtschaftskammer Vorarlberg, Fachgruppe Ingenieurbüros, Wichnergasse 9, 6800 Feldkirch GF Michael Moosbrugger, T 05522/ , E

4 Rahmenvereinbarung - NEU für die Mitglieder der Fachgruppe Ingenieurbüros der Wirtschaftskammer Vorarlberg PLANUNGSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG Aufbauend auf der bisherigen Rahmenvereinbarung bzw. deren Punktion wurden zwei neue Versicherungsvarianten entwickelt: Die Geltungsdauer dieser Rahmenvereinbarung beträgt 3 Jahre (Beginn ) mit automatischer Verlängerung um 1 weiteres Jahr bei einer Kündigungsfrist von 3 Monaten zum 1.1. d. Jahres. Vom Versicherer (VAV) können Änderungen der Bedingungen bzw. der Rahmenvereinbarung vorgenommen werden wenn/bei: - der Schadenssatz (inkl. Reserven) über 100% aller der Rahmenvereinbarung unterliegenden Einzelverträge liegt; - Änderungen bestehender oder Inkrafttreten neuer Rechtsnormen, sowie Änderungen der Rechtssprechung, sofern sie auf die vom Versicherer getragene Gefahr Einfluss haben; - Änderung durch Gesetz, Verordnung oder durch einen sonstigen behördlichen Akt festgesetzten Ersatzleistungen; - Änderung der Rückversicherungsverträge Variante I (Sparvariante) Variante II (Volldeckung) RISIKO - (I = wie II) Versichert gilt nach Maßgabe der dem Vertrag zugrundeliegenden Allgemeinen Versicherungsbedingungen sowie gegebenenfalls geschriebenen Vereinbarungen, die gesetzliche Haftpflicht des VN aus allen Eigenschaften, Rechtsverhältnissen und Tätigkeiten, die sich im Zusammenhang mit dem beschriebenen Unternehmenscharakter ergeben. VERTRAGSGRUNDLAGEN (I = wie II) Allgemeine Bedingungen für die Haftpflichtversicherung von befugten technischen Büros (AHTB) AHVB/EHVB in der gültigen Fassung Allgemeine Haftpflichtversicherungsbedingungen für Radionuklide Geschriebene Vereinbarung gemäß Rahmenvereinbarung

5 BESONDERE VEREINBARUNGEN 1. Versicherungsschutz "Sonstiger Personen": (I = wie II) Die besondere Vereinbarung gemäß Art. 3 Ziffer 2, AHTB gilt als getroffen. Diese besondere Vereinbarung gilt jedoch nur insoweit, als nicht anderweitiger Versicherungsschutz besteht. 2. Subunternehmer: (I = wie II) Mitversichert sind die, durch den VN beauftragten "befugten Subplaner". Der Versicherungsschutz gilt subsidiär zu bestehenden Versicherungen. 3. Vorhaftung: (I = wie II) a) In Abänderung des Art AHTB beträgt die Vorhaftung max. 3 Jahre. b) Vordeckung bei Versicherungswechsel: Der Versicherungsschutz erstreckt sich auch auf solche Schadensereignisse, deren Verstöße bzw. Ursachen innerhalb der Laufzeit des letzten Versicherungsvertrages vor dem Wechsel bzw. Inkrafttreten des gegenständlichen Vertrages begangen bzw. gesetzt wurden, die dem VN erst nach Ablauf der Nachhaftungsfrist des Vorversicherers bekannt geworden sind, und für die der Vorversicherer ausschließlich deswegen nicht mehr zuständig ist, weil seine Nachhaftungsfrist abgelaufen ist. Ist die Versicherungssumme des vorausgehenden Versicherungsvertrages für den entsprechenden Versicherungsfall niedriger als die VS des gegenständlichen Vertrages, gilt die VS des vorhergehenden Vertrages. Für die unbegrenzte Vorhaftung gemäß Pkt. b wird ein Prämienzuschlag verrechnet. 4. Verlängerung der Nachhaftung: In Abänderung des Art. 4, Ziffer 3, AHTB wird die Nachhaftung erweitert: Je nach dem ob die Var.I oder die Var.II abgeschlossen wird gelten unterschiedliche Nachhaftungsregelungen.

6 5. Betragliche Begrenzung: Var. I: In Abänderung von Art. 5, Ziffer 1, AHTB beträgt die Höchstleistung pro Jahr das 2-fache der Versicherungssumme. Var.II: In Abänderung von Art. 5, Ziffer 1, AHTB beträgt die Höchstleistung pro Jahr das 3-fache der Versicherungssumme. Als ein Verstoß gilt auch ein auf gleicher oder gleichartiger Fehlerquelle beruhendes Tun oder Unterlassen, wenn die betreffenden Angelegenheiten miteinander im zeitlichen und rechtlichen, wirtschaftlichen oder technischen Zusammenhang stehen. 6. Versicherungssumme in der Nachhaftungszeit: (I = wie II unverändert) In Abänderung des Art.5, Ziffer 2, AHTB entfällt die Einschränkung der Versicherungssumme (20 % der Klausel). 7. Arbeitsgemeinschaften: (gilt nur für VAR II) In Abänderung des Art. 5, Ziffer 3, AHTB gelten Schadensersatzforderungen, die aus der Mitwirkung an Arbeitsgemeinschaften entstehen, mitversichert. Der gemäß Art.5, Ziffer 3, AHTB übersteigende Teil gilt subsidiär gedeckt, wenn die diesbezügliche Honorarsumme in die Prämienberechnung einbezogen wurde. 8. Auslandsdeckung (örtlicher Geltungsbereich): (I = wie II) a) EUROPA (im geographischen Sinn) In Erweiterung von Art gilt der Versicherungsschutz auch für Verstöße, die sich im europ. Ausland ereignen, unabhängig davon, wo der Sitz des Auftraggebers ist. b) WELTWEIT: (excl. USA/Kanada) Bei Einschluss der weltweiten Deckung (excl. USA/Kanada) gelangt ein Prämienzuschlag in Höhe von 20% zur Anwendung. 9. Isotopenhaftpflicht: (gilt nur für VAR II) Abweichend von Art. 6, Ziffer AHTB bezieht sich der Versicherungsschutz auch auf Schadensersatzverpflichtungen, die aus der Innehabung und Verwendung von Radionukliden für betriebliche Zwecke entstehen. Diese Deckungserweiterung wird im Rahmen und nach Maßgabe der Allgemeinen Haftpflichtversicherungsbedingungen für Radionuklide eingeräumt. NEU Deckung inklusive der Einwirkung von Maser- und Laserstrahlen. (für Verwendung von Vermessungsgeräten)

7 10. Verunreinigung von Gewässern: (I = wie II) In Abänderung des Art.6, Ziffer 2 AHTB, gelten die gesetzlichen Haftpflichtansprüche aus der Verunreinigung von Gewässern einschließlich des Grundwassers mitversichert. Die Versicherungssumme beträgt im Rahmen der Pauschalversicherungssumme ,00 je Schadenfall. Die Erhöhung auf die gewählte Pauschalsumme kann gegen eine Zusatzprämie eingeschlossen werden. NEU: Versicherungsschutz besteht, wenn der Gewässerschaden durch einen einzelnen, plötzlich eingetretenen, unvorhergesehenen Vorfall ausgelöst wird, welcher vom ordnungsgemäßen, störungsfreien Betriebsgeschehen abweicht. 11. Bearbeitungs- und Benutzungsschäden: (I = wie II) Mitversichert sind Schäden an Sachen, die aus dem Anlass ihrer Bearbeitung, Benützung und/oder Beförderung entstehen. Art 6. Ziffer AHTB gilt diesbezüglich abgeändert. Deckung lt. Art und jeweils bis , Skonti-Verlust: (gilt nur für VAR II) In teilweiser Abänderung des Art. 6, Ziffer 4.6, AHTB werden Schadenersatzforderungen betreffend Skonti-Verlust infolge verspäteter Bearbeitung bzw. Rechnungsprüfung bis zu einem Betrag von 2.200,- pro Versicherungsjahr ersetzt. Der im Vertrag angeführte Selbstbehalt ist jedoch zu berücksichtigen. 13. Tätigkeit als Sachverständiger: I = gedeckt nur gegen eine Zusatzprämie vom SV-Honorar, II = prämienfrei mitversichert im Rahmen der Pauschalsumme a) Mitversichert gelten Schadenersatzforderungen, die aus der Tätigkeit als Sachverständiger im Rahmen der gegebenen Befugnis entstehen. Der Art. 6, Ziffer 4.8, AHTB gilt diesbezüglich aufgehoben. b) Laut Bundesgesetzblatt Nr. 168 vom ist seit für die Tätigkeit als Sachverständiger eine Mindest-Versicherungssumme in der Höhe von ,-vorgeschrieben. Die Basis-Versicherungssumme muss auf die gesetzliche Mindest-VS abgestimmt werden. c) Für Schadenersatzansprüche aus der Sachverständigentätigkeit gilt eine unbegrenzte Nachhaftung (Änderung Art. 4 Ziff. 3 AHTB bzw. Pkt. 4 der Rahmenvereinbarung). Darüber hinaus steht die Versicherungssumme pro Schadensfall unbegrenzt zur Verfügung. Insoweit gilt der Art. 5 Ziffer 1 AHTB bzw. Pkt. 5 der Rahmenvereinbarung abgeändert. Für Schadensfälle aus der Sachverständigentätigkeit kommt kein Selbstbehalt zur Anwendung. NEU: Um für die Tätigkeit als Sachverständiger oder Baustellenkoordinator eine höhere Deckungssumme zu erhalten, ist ebenfalls die Pauschalsumme entsprechend dem Bedarf zu erhöhen.

8 14. Unterlassung sachgemäßer Pölzungen: (I = wie II) Art. 6, Ziffer 5.1, AHTB gilt als gestrichen. 15. Schäden an Bauwerken durch "Unterfahrung und Unterfangungen": (I = wie II) Art. 6, Ziffer 5.2, AHTB gilt als gestrichen 16. Betriebs- oder Produktionsausfall: (I = wie II) Art. 6, Ziffer 5.3, AHTB gilt als gestrichen 17. Verteidigung im Strafverfahren: (gilt nur für VAR II) In Abänderung des Art. 8, Ziffer 1.3, AHTB wird ein Anwalt im Einvernehmen mit dem Versicherungsnehmer bestellt. 18. Schiedsgericht: (I = wie II) In Abänderung des Art. 9, AHTB ist der Spruch eines Schiedsgerichtes für den Versicherer bindend, sofern die Schiedsgerichtsstelle gemeinsam mit dem Versicherer bestimmt wurde. 19. Vertragslaufzeit: (I = wie II) Der Versicherungsvertrag ist auf 10 Jahre abgeschlossen. Er kann jedoch jährlich zur Hauptfälligkeit, unter Einhaltung einer dreimonatigen Kündigungsfrist, beidseitig gekündigt werden. Als Hauptfälligkeit gilt immer der 1.1. jeden Jahres. Die Dauerrabattrückforderung entfällt bei Pensionierung und bei Gewerbezurücklegung. Ebenso gilt ein Dauerrabattrückforderungsverzicht bei Scheitern einer weiteren Zusammenarbeit und dadurch bedingter Beendigung der Rahmenvereinbarung. Für diesen Fall muss ein Verzicht auf Dauerrabattrückforderung bei Kündigung der einzelnen Versicherungsverträge gesichert sein. 20. Kündigung im Schadensfall: (I = wie II) NEU: Es gelten die Bestimmungen des 158 VersVG (siehe Anhang); 21. Risikoerhöhung: (I = wie II) Wird während der Vertragslaufzeit der Tätigkeitsbereich des versicherten Büros erweitert (Aufnahme einer weiteren Befugnis), so beginnt der Versicherungsschutz mit Erteilung der Befugnis durch die Behörden. Die Befugniserweiterung kann sich nur auf das Gewerbe eines technischen Büros beziehen. 22. Einschluss Bürohaftpflicht : (I = wie II) Zusätzlich gilt eine Deckung für den reinen Bürobetrieb (Sach- u. Personenschäden) mit einer Versicherungssumme in der Höhe von 1, ,-- auf der Grundlage der jeweils geltenden AHVB/EHVB eingeschlossen. NEU: Inklusive Grundstücke und Mietsachschäden (soweit anderweitig ein Sachversicherungsvertrag besteht, geht dieser der Deckung aus der Rahmenvereinbarung vor).

9 23. Mögliche Versicherungssummen mögliche Vers.- Pauschalsummen , , , , , , , , , , ,00 1, ,00 1, ,00 Die Prämien werden individuell von der Rahmenvertragsbetreuung (Veits & Wolf, unabhängige Versicherungsmakler, Hr. Michael Wolf, Schubertplatz 1, 6800 Feldkirch, T 05522/71 550, E ) auf Anfrage berechnet. 24. Gefahrenklasseneinteilung: keine 25. Selbstbehalte: a) In Abänderung des Art. 5.8 und 5.9 AHTB gilt ein allgemeiner Selbstbehalt in der Höhe von 750,- je Schadenfall als vereinbart (ausgenommen reine Abwehrkosten). Kein SB kommt zur Anwendung für SV-Tätigkeit gem. Pkt. 13 Schadenersatzansprüche nach AHVB/EHVB (Haftpflicht für den Bürobetrieb) gem. Pkt. 22 Prämienreduktion bei Erhöhung des Selbstbehaltes ist möglich!

10 26. Nachlässe: (I = wie II) Mehrspartenrabatt: 5% - auf alle Sparten - Bei gleichzeitigem Abschluss einer weiteren Sparte. 10% - bei gleichzeitigem Abschluss von 2 weiteren Sparten. 27. Einstiegsrabatt für erstmalige Versicherung NUR VAR II: Der Einstiegsrabatt gilt nur für Jungunternehmerrabatt bei erstmaliger Unternehmensgründung! 28. Prämienregulierung: je nach Schadensverlauf im Verhandlungswege zw. Fachgruppe und Versicherung frühestens nach 36 Monaten! 29. besondere Ausschlüsse: (I = wie II) Asbest: In Ergänzung von Artikel 6 AHTB erstreckt sich der Versicherungsschutz nicht auf Schadenersatzverpflichtungen aus Schäden, die direkt oder indirekt auf Asbest oder asbesthaltigen Materialien jeglicher Art zurückzuführen sind oder mit diesen im Zusammenhang stehen. Schimmelpilz: In Ergänzung von Artikel 6 AHTB erstreckt sich der Versicherungsschutz nicht auf Schadenersatzverpflichtungen aus Schäden durch Schimmelpilzbefall bzw. allfällige daraus resultierende Folgeschäden Gentechnik: In Ergänzung von Artikel 6 AHTB sind Schäden im Zusammenhang mit gentechnisch veränderten Organismen nicht versichert. 30. sonstige Zusatzdeckungen: (nur in der VAR II möglich) a) Der Einschluss von Art AHTB (Prototypendeckung) mit einer Versicherungssumme von 20% der VS mindestens ,00 ist mit einem Prämienzuschlag möglich. Prototypendeckung (Entwicklungsrisiko) Der Versicherungsschutz erstreckt sich abweichend von Art AHTB auch auf Schadenersatzansprüche aus einer gewerbsmäßigen Planung von neuen Maschinen, Anlagen, Produkte oder Verfahren, sofern diese planerische Tätigkeit dem anerkannten Stand der Wissenschaft und Technik entspricht. Jede Art von Forschungstätigkeit, sowie Entwicklungstätigkeit mit experimentellen Charakter bleibt weiterhin vom Versicherungsschutz ausgeschlossen.

11 Rahmenvereinbarung für die Mitglieder der Fachgruppe Ingenieurbüros der Wirtschaftskammer Vorarlberg BETRIEBSUNTERBRECHUNGSVERSICHERUNG Risiko: Versichert gilt nach Maßgabe der dem Vertrag zugrundeliegenden Allgemeinen Versicherungsbedingungen sowie gegebenenfalls geschriebene Vereinbarungen, die Betriebsunterbrechungsversicherung für die Inhaber von Technischen Büros - Ingenieurbüros, deren Partner oder Geschäftsführer, sofern sie Mitglieder dieser Fachgruppe sind. Der vorgenannte Personenkreis ist gegen Schäden, die anlässlich einer Betriebsunterbrechung durch Krankheit, Unfall oder ein Elementarschadenereignis entstehen, versichert. Vertragsgrundlagen: Allgemeine Bedingungen für die Sachversicherung, Fassung 1995 (ABS 95) Allgemeine Bedingungen für die Betriebsunterbrechungsversicherung für freiberuflich und selbstständig Tätige (ABFT 1993) Geschriebene Vereinbarung gemäß Rahmenvereinbarungen Besondere Vereinbarungen: Versicherungssumme: Der VN kann eine Versicherungssumme (Jahresdeckungsbeitrag) analog dem Art. 4 der ABFT 1993 wählen. Die Mindestversicherungssumme beträgt ,--. Versicherungssummen über ,-- können nur nach Anfrage an den Versicherer gezeichnet werden. Wertanpassung: Die Versicherungssumme sowie die daraus resultierende Prämie steigen im selben Prozentsatz wie die im Beilageblatt A der Honorarrichtlinien der Technischen Büros - Ingenieurbüros angeführten empfohlenen Zeitgebühren für die Klasse VI. Versicherte Gefahren: Krankheit, Unfall - Bei chronischen Erkrankungen oder bei Gesundheitsstörungen, die über längere Zeit auftreten, besteht nur dann eine Ersatzleistungspflicht des Versicherers, wenn der Spitalsaufenthalt für den VN nicht disponierbar ist. In diesem Fall ist die Karenzfrist von 28 Tagen nicht abänderbar. (Unfall ist ein Ereignis gemäß Art der ABFT 1993) Zusätzlich wird Versicherungsschutz gemäß der in den ABFT enthaltenen Besonderen Bedingungen Nr. 103 gewährt. Im übrigen gelten die einschlägigen Bestimmungen der ABFT 1993.

12 Ausschlüsse vom Versicherungsschutz: Kosten des Substituten oder Entschädigungsleistungen, die infolge von Heilbehandlungen oder Rehabilitation entstehen, sind - sofern der VN den Zeitpunkt der Behandlung mitbestimmen kann - vom Versicherungsschutz ausgeschlossen. Kosten, die dadurch entstehen, dass eine dem Betrieb verantwortliche, nicht in diesem Vertrag namentlich angeführte Person durch Krankheit oder Unfall ihre Tätigkeit ausüben kann, sind vom Versicherungsschutz ausgeschlossen. Im übrigen gelten die in den ABFT 1993 angeführten Ausschlüsse. Ersatzleistung: Der Versicherer ersetzt wahlweise 1/360 der Versicherungssumme (TAXE) oder die Kosten des Substituten gemäß Honorarrichtlinien der Technischen Büros - Ingenieurbüros, Beilage Blatt A für die Klasse VI. inklusive des tatsächlich nachgewiesenen Sachaufwandes. Die vom VN gewählte Entschädigungsleistung muss bei Eintritt des Schadens bzw. mit Einlangen der Schadensmeldung bekannt gegeben werden. Eine Vermischung der beiden Entschädigungsvarianten in einem Schadensfall ist nicht möglich. Bei einem neuerlichen Schadeneintritt kann der VN die Entschädigungsvariante nach Maßgabe der vorgeführten Bestimmungen wieder festlegen. Die volle Taxe wird nur dann entschädigt, wenn der VN nachweist, dass die gewählte Versicherungssumme nicht höher als der Umsatz des vorangegangenen Jahres ist. Im Falle der Überversicherung wird nur 1/360tel des tatsächlichen Umsatzes pro Tag geleistet. Selbstbehalte: Der Selbstbehalt beträgt generell 28 Tage. Bei Krankheiten, die akut auftreten, sowie bei Unfällen leistet der Versicherer vom 14. bis zum 28. Tag 50% der entstandenen Substitutionskosten oder der Taxe. Bei Schäden gemäß Besonderer Bedingungen Nr. 103 (Elementarereignisse) beträgt der Selbstbehalt 3 Tage. Der vorgenannte Selbstbehalt wird in jedem Schadensfall abgezogen. Haftungszeitraum: Der Haftungszeitraum der Versicherung beträgt max. 12 Monate. Die Haftungszeit verlängert sich um die Dauer der Karenzzeit. Prämie: Der Prämiensatz beträgt 5,8 %o (inkl. Vst.) brutto von der Versicherungssumme. Für versicherte Personen, die das 65. Lebensjahr vollendet haben, wird ein Prämienzuschlag von 10 % verrechnet.

13 Prämiengleitklausel: Sobald die gesamte Schadenaufwendung (Entschädigung, Kosten und einvernehmlich festgesetzte Reserven) 80 % der Nettoprämie übersteigen, sind die Konditionen neu zu verhandeln. Als Beobachtungszeitraum gelten max. die letzten 5 Jahre. Sollten die Verhandlungen zu keinem einvernehmlichen Ergebnis führen, ist der Versicherer berechtigt, mit einer Frist von drei Monaten zum jeweiligen Ende zu kündigen. Die Kündigung des Einzelvertrages durch den Versicherer soll nur unter denselben Voraussetzungen wie in der Rahmenvereinbarung zur Haftpflichtversicherung möglich sein: - erst beim 3. Schadensfall im Versicherungsjahr möglich - im Einvernehmen mit der Fachgruppe - Betrachtung der gesamten versicherten Gruppe (Techn. Büros - Ingenieurbüros) Laufzeit des Versicherungsvertrages: Die beantragten Versicherungen sind auf eine Laufzeit von 10 Jahren abgeschlossen, der im Prämiensatz hiefür berücksichtigte Dauerrabatt beträgt 10%. Endet der Versicherungsvertrag vor dieser Laufzeit, kann der Versicherer den gewährten Dauerrabatt nachverrechnen. Erfolgt die Kündigung des Vertrages durch den Versicherer, entfällt die Dauerrabattrückforderung. Unterversicherungsverzicht: In Abänderung des Art. 7.1 der ABFT 1993 verzichtet der Versicherer auf den Einwand des Unterversicherung. Akontierung der Entschädigungsleistung: Bei einem Betriebsunterbrechungsschaden von einer Dauer von mehr als 2 Monaten ist nach Aufforderung eine Akontierung auf Basis 75 % der vereinbarten Taxe zu leisten. Als Alternative können 75 % der bis dahin angefallenen Substitutionskosten akontiert werden (bei Substitutionskostenvereinbarung und falls nicht alle Unterlagen für eine Abrechnung bzw. Akontierung vorliegen). Beibringung von Unterlagen durch den Versicherungsnehmer: Die Abrechnung der Schadensfälle erfolgt über die Fachgruppe, wenn als Ersatzleistung Substitutionskosten vereinbart sind. Sämtliche anderen Schadenunterlagen werden über das Büro Veits & Wolf an den Versicherer zur Schadensbearbeitung weitergeleitet. Der Versicherer ist berechtigt, im Schadensfall jederzeit mit dem VN Kontakt aufzunehmen und die zur Leistung der Entschädigung notwendigen Überprüfungen durchzuführen.

14 Rahmenvereinbarung für die Mitglieder der Fachgruppe Ingenieurbüros der Wirtschaftskammer Vorarlberg FIRMEN-RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG Versicherungssumme: ,-- Versicherungsdauer 1 Jahr mit automatischer Verlängerung bei Nichtkündigung Vertragsgrundlagen Allgemeine Bedingungen für die Rechtsschutz-Versicherung (ARB 95) Grunddeckung: 1. Betrieb: - Schadenersatz- und Straf-Rechtsschutz (Art. 19 Pkt. 1.3.) - Arbeitsgerichts-Rechtsschutz (Art. 20 Pkt. 1.2.)* - Sozialversicherungs-Rechtsschutz (Art. 21 Pkt. 1.2.)* - Beratungs-Rechtsschutz (Art. 22 Pkt. 1.2.)* - Daten-Rechtsschutz (Klausel Nr. 3)* * Wartefrist 2 Monate 2. Betriebsinhaber und seine Familie: - Schadenersatz- und Straf-Rechtsschutz (Art. 19 Pkt und 1.2.) - Arbeitsgerichts-Rechtsschutz (Art. 20 Pkt. 1.1.)* - Sozialversicherungs-Rechtsschutz (Art. 21 Pkt. 1.1.)* - Beratungs-Rechtsschutz (Art. 22 Pkt. 1.1.)* - Allgemeiner Vertrags-Rechtsschutz (Art. 23 Pkt. 1.1.)* * Wartefrist 2 Monate 3. Dienstnehmer: - Schadenersatz- und Straf-Rechtsschutz (Art. 19 Pkt. 1.3.) - Sozialversicherungs-Rechtsschutz (Art. 21 Pkt. 1.2.)* * Wartefrist 2 Monate

15 Prämien: Variante I: ohne allgemeinen Vertrags-Rechtsschutz für den Betrieb: bis 5 Beschäftigte bis 10 Beschäftigte Jahres-Bruttoprämie Jahres-Bruttoprämie 231,10,-- 376,08,-- Variante II: mit allgemeinem Vertrags-Rechtsschutz für den Betrieb (Art. 23 Pkt. 1.2.): bis 5 Beschäftigte bis 10 Beschäftigte Streitwertgrenze Jahres-Bruttoprämie Jahres-Bruttoprämie 7.276,30,-- 698,68, ,18, ,85, ,68, ,20, , ,69, ,63,-- Selbstbehalt: - nur bei Streitigkeiten aus dem Allgemeinen Vertrags-Rechtsschutz im Betriebsbereich: - generell 20% mind bei Bestehen einer Haftpflichtversicherung für technische Büros 10% mind. 145,35 Besondere Vereinbarungen: - Die Streitwertgrenzen im Vertragsrechtsschutz werden für Honorarstreitigkeiten des Versicherungsnehmers verdoppelt, wenn dieser bei der VAV auch eine Berufshaftpflichtversicherung abgeschlossen hat. - Schiedsgerichtskosten subsidiär zur Haftpflicht. - Europadeckung gilt abweichend von den ARB 1995 auch für den Allgemeinen Vertrags- Rechtsschutz. - Daten-Rechtsschutz gem. angeführter Sonderklausel Schadenfreiheitsrabatt: Der Versicherer gewährt aus 70% der Nettoprämie einen Schadenfreiheitsrabatt von 20%. - Der Beobachtungszeitraum beträgt 3 Jahre. Zusatzdeckungen: (nur für den Betriebsinhaber und seine Familie) - Fahrzeug-Rechtsschutz (Art. 17 Pkt u. 1.2.), - Fahrzeug-Vertrags-Rechtsschutz (Art. 17 Pkt. 2.4.) und - Lenker-Rechtsschutz (Art. 18 Pkt. 1.1.) je Pkw/Kombi 88,15,- 88,15 - Zuschlag für weitere mehr- und einspurigen KFZ mit eigenem Kennzeichen 56,25 - Rechtsschutz für Grundstückseigentum und Miete (Art. 24) als Mieter, Pächter, - Eigentümer von Büroräumen und/oder selbstgenutzten Wohnräumen 68,60 - >>> Wartefrist: 3 Monate - je Risikoadresse - Rechtsschutz aus Erb- und Familienrecht (Art. 25) 47,24 >>> Wartefrist: 3 Monate 9 Monate in Vaterschaftsangelegenheiten 12 Monate im Erbrecht

Berufshaftpflicht für Steuerberater

Berufshaftpflicht für Steuerberater Versicherungsschein Haftpflichtversicherung Versicherungsnehmer/in Edelsinnstraße 7-11, 1120 Wien Tel.: +43 (0)50905 501-0 Fax: +43 (0)50905 502-0 Internet: www.hdi.at R. Urban GmbH Brunngasse 36 4073

Mehr

gut zu wissen: BETRIEBSUNTERBRECHUNGS-, RECHTSSCHUTZ- UND HAFTPFLICHTVERSICHERUNG

gut zu wissen: BETRIEBSUNTERBRECHUNGS-, RECHTSSCHUTZ- UND HAFTPFLICHTVERSICHERUNG gut zu wissen: BETRIEBSUNTERBRECHUNGS-, RECHTSSCHUTZ- UND HAFTPFLICHTVERSICHERUNG www.werbungsalzburg.at Attraktiver Versicherungsschutz für die Kommunikationsbranche Umfangreiches Angebot In der Kommunikationsbranche

Mehr

Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Kollektiv-Unfallversicherung

Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Kollektiv-Unfallversicherung Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Kollektiv-Unfallversicherung Allgemeines Die NÖ Dorf- und Stadterneuerung hat für alle "klassischen" und "sozialen" Dorf- und Stadterneuerungsvereine mit der Niederösterreichischen

Mehr

Verein zur Sicherung der österreichischen Gesundheitsberufe Haidingergasse 17/17 1030 Wien

Verein zur Sicherung der österreichischen Gesundheitsberufe Haidingergasse 17/17 1030 Wien 1. Versicherungsnehmer Versicherungsnehmer ist der Verein zur Sicherung der österreichischen Gesundheitsberufe Haidingergasse 17/17 1030 Wien 2. Versicherte Personen 2.1 Versicherte Personen sind die,

Mehr

Besondere Bedingungen und Deckungserweiterungen Rechtsschutz

Besondere Bedingungen und Deckungserweiterungen Rechtsschutz Besondere Bedingungen und Deckungserweiterungen Rechtsschutz Besondere Bedingung RS 102-8 (Rechtsschutz-Kompakt) ZUSATZVEREINBARUNG AUSWAHL EINES RECHTSVERTRETERS; SELBSTBETEILIGUNG Der Versicherungsnehmer

Mehr

Ärzte & Versicherungen Grundinformationen

Ärzte & Versicherungen Grundinformationen Ärzte & Versicherungen Grundinformationen Michael Billes HBV Allgemeine Info - Haftpflichtversicherung Neue Pflichtversicherung für freiberufliche Ärzte und Zahnärzte Berufshaftpflicht vs. Haftpflichtversicherung

Mehr

Berufshaftpflichtversicherung Gruppenvertrag für

Berufshaftpflichtversicherung Gruppenvertrag für Berufshaftpflichtversicherung Gruppenvertrag für Bilanzbuchhalter Polizzen-Nr. 23322 Die HDI Versicherung AG bietet in Zusammenarbeit mit dem BÖB (Bundesverband der österreichischen Bilanzbuchhalter) den

Mehr

RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG

RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG Tel : 050 350-20000 26.01.2006 16:09:46 GfNr. : 170652 Martin Neuhold Herr Mustergasse 1 8010 Graz Tel : +43 316 68 00 33 14 office@vtgn.at RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG (mit Wertanpassung) Sehr geehrter Herr,

Mehr

Neufassung per 01.01.2006

Neufassung per 01.01.2006 Nachtrag zum Versicherungsschein Haftpflicht A L L G E M E I N E V E R S I C H E R U N G S - A G D I R E K T I O N F Ü R Ö S T E R R E I C H Versicherungsnehmer/in Hietzinger Hauptstraße 41, A-1131 Wien

Mehr

Legal4one. Rechtsschutz für Ein-Personen-Unternehmen

Legal4one. Rechtsschutz für Ein-Personen-Unternehmen Legal4one Rechtsschutz für Ein-Personen-Unternehmen Flexibles Bausteinsystem Das Herzstück von Legal4one bildet der Firmen-Rechtsschutz, der durch die Ausrichtung auf Ein-Personen-Unternehmen auch preislich

Mehr

Ein Produkt der ZÜRICH Versic Handelsagenten. Firmenrechtsschutzversicherung inkl. Ausgleichsansprüche. handelsagenten-versicherungen.

Ein Produkt der ZÜRICH Versic Handelsagenten. Firmenrechtsschutzversicherung inkl. Ausgleichsansprüche. handelsagenten-versicherungen. Ein Produkt der ZÜRICH Versic für Handelsagenten RECHT & HANDEL Firmenrechtsschutzversicherung inkl. Ausgleichsansprüche für den Betriebsbereich für den Privatbereich ERWEITERUNGEN PRODUKT & VERTRIEB ANGEBOTSANFRAGE

Mehr

Kfz Rahmenvereinbarung für Mitglieder des ÖVI (Österr. Verband der Immobilientreuhänder)

Kfz Rahmenvereinbarung für Mitglieder des ÖVI (Österr. Verband der Immobilientreuhänder) Kfz Rahmenvereinbarung für Mitglieder des ÖVI (Österr. Verband der Immobilientreuhänder) gültig ab 1.7.2010 Seite 1 von 6 Seite(n) INHALTSVERZEICHNIS 1 Allgemeines... 3 2 Annahmebestimmungen für den gesamten

Mehr

Einfach Recht bekommen. Legal4one Rechtsschutz für Ein-Personen-Unternehmen

Einfach Recht bekommen. Legal4one Rechtsschutz für Ein-Personen-Unternehmen Einfach Recht bekommen Legal4one Rechtsschutz für Ein-Personen-Unternehmen Recht für einen Mit Legal4one erhalten Sie ein auf die Bedürfnisse von Ein-Personen- Unternehmen maßgeschneidertes Rechtsschutz-Paket.

Mehr

Vereinshaftpflichtversicherung Deckung Basis (nur für Mitgliedsvereine des BÖF)

Vereinshaftpflichtversicherung Deckung Basis (nur für Mitgliedsvereine des BÖF) Vereinshaftpflichtversicherung Deckung Basis (nur für Mitgliedsvereine des BÖF) Aufgaben der Haftpflichtversicherung: Wenn ein Schaden entsteht oder jemand verletzt wird, stellt sich rasch die Frage nach

Mehr

Versicherungspaket der

Versicherungspaket der Versicherungspaket der SalzburgerHeimatvereine Vortrag Heimatvereine Versicherungspartner GmbH 2012 1 -Schadenrecht -Haftung -Vertrag -Schadenfall Vortrag Heimatvereine Versicherungspartner GmbH 2012 2

Mehr

Alles was Recht ist?! Versicherungspaket der Salzburger Volkskultur

Alles was Recht ist?! Versicherungspaket der Salzburger Volkskultur Alles was Recht ist?! Versicherungspaket der Salzburger Volkskultur 1 Übersicht -Schadenrecht -Haftung -Vertrag -Schadenfall 2 Schadenrecht Die Verpflichtung zum Schadenersatz ist im Allgemeinen Bürgerlichen

Mehr

17F - BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIE ÄRZTEHAFTPFLICHT-VERSICHERUNG

17F - BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIE ÄRZTEHAFTPFLICHT-VERSICHERUNG 17F - BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIE ÄRZTEHAFTPFLICHT-VERSICHERUNG Anstelle der Klausel 39L gilt folgender Deckungsumfang vereinbart. VERSICHERUNGSSUMME EUR 4.000.000,- Pauschalversicherungssumme für Personen-,

Mehr

Versicherungspflicht der Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften

Versicherungspflicht der Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften Verordnung über die Berufshaftpflichtversicherung der Wirtschaftsprüfer und der vereidigten Buchprüfer (Wirtschaftsprüfer-Berufshaftpflichtversicherungsverordnung WPBHV) Vom 18. Dezember 1998 (BGBl. I

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Sachversicherung (ABS) Inhaltverzeichnis:

Allgemeine Bedingungen für die Sachversicherung (ABS) Inhaltverzeichnis: Allgemeine Bedingungen für die Sachversicherung (ABS) Geltungsbereich: Die ABS gelten als Allgemeiner Teil jener Sachversicherungssparten, die auf die Geltung der ABS besonders hinweisen In dieser Bedingung

Mehr

Berufshaftpflichtversicherung Gruppenvertrag für

Berufshaftpflichtversicherung Gruppenvertrag für Berufshaftpflichtversicherung Gruppenvertrag für - Personalverrechner - Buchhalter Polizzen-Nr. 23322 Die HDI Versicherung AG bietet in Zusammenarbeit mit dem BÖB (Bundesverband der österreichischen Bilanzbuchhalter)

Mehr

1 Versicherungspflicht der Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften

1 Versicherungspflicht der Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften Verordnung über die Berufshaftpflichtversicherung der Wirtschaftsprüfer und der vereidigten Buchprüfer (Wirtschaftsprüfer-Berufshaftpflichtversicherungsverordnung - WPBHV) Vom 18. Dezember 1998 (BGBl.

Mehr

Recht & Vertreten. Der Rechtsschutz für Ihre Gemeinde

Recht & Vertreten. Der Rechtsschutz für Ihre Gemeinde Recht & Vertreten Der Rechtsschutz für Ihre Gemeinde Der spezielle Versicherungsschutz für Ihre Gemeinde umfassend innovativ maßgeschneidert Der Aktivitäten in und rund um eine Gemeinde sind vielfältig

Mehr

I n h a l t s v erzeichnis

I n h a l t s v erzeichnis I n h a l t s v erzeichnis 1. Haftpflicht - Teil A 4 1.1 Versichertes Risiko 4 1.1.1 Berufshaftpflichtversicherung 4 1.1.2 Bürohaftpflicht 4 1.2 Versicherungssummen 4 1.3 Selbstbehalt 4 1.4 Vertragsgrundlagen

Mehr

Besondere Bedingung Nr. xxxx Versicherungsschutz für Schäden aus reiner Bürotätigkeit eines Immobilienmaklers

Besondere Bedingung Nr. xxxx Versicherungsschutz für Schäden aus reiner Bürotätigkeit eines Immobilienmaklers Besondere Bedingung Nr. xxxx Versicherungsschutz für Schäden aus reiner Bürotätigkeit eines Immobilienmaklers Versichertes Risiko Der Versicherungsschutz bezieht sich ausschließlich auf den Bürobetrieb

Mehr

Sportunion Burgenland Vereins- und Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung Rahmenvertrag zu Polizze Nr.: 2140/136276-5

Sportunion Burgenland Vereins- und Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung Rahmenvertrag zu Polizze Nr.: 2140/136276-5 SPORTUNION Burgenland Mag. Patrick J. Bauer - Landesgeschäftsführer 7000 Eisenstadt, Neusiedlerstrasse 58 Tel. 02682/62188, Fax Dw 4; Mobil: 0664/60613201 E-Mail: p.bauer@sportunion-burgenland.at - ZVR

Mehr

Das bieten wir als Rechtsschutz-Spezialist:

Das bieten wir als Rechtsschutz-Spezialist: A U F E I N E N B L I C K Fahrzeug-Werkstätten- und Händler-Rechtsschutz: Werk statt Ärger Tankstellen-Rechtsschutz: Benzin statt Belastung Fahrschulen-Rechtsschutz: Schulen statt streiten Das bieten wir

Mehr

Haftpflichtversicherung für den Betrieb von Kfz-modellen und Schiffsmodellen sowie Eisenbahnmodellen

Haftpflichtversicherung für den Betrieb von Kfz-modellen und Schiffsmodellen sowie Eisenbahnmodellen Betriebs-Haftpflichtversicherung 1 Stand: 09.12.2014 Haftpflichtversicherung für den Betrieb von Kfz-modellen und Schiffsmodellen sowie Eisenbahnmodellen Zuständige Niederlassung: Niederlassung Mainz Hegelstraße

Mehr

DIE HAFTUNG DES KOMMISSÄRS

DIE HAFTUNG DES KOMMISSÄRS DIE HAFTUNG DES KOMMISSÄRS DIE LÖSUNG FÜR DIE STEIRISCHEN KOMMISSÄRE UND DEREN BERATER DIE KOMMISSÄRVERSICHERUNG KOMMISSÄRVERSICHERUNG (für Kommissäre und deren Berater) HAFTPFLICHT-UND RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG

Mehr

Produktinformationsblatt zur Privat-Haftpflichtversicherung

Produktinformationsblatt zur Privat-Haftpflichtversicherung Produktinformationsblatt zur Privat-Haftpflichtversicherung Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen einen ersten Überblick über die Ihnen angebotene Versicherung geben. Diese Informationen

Mehr

39L - BESONDERE VEREINBARUNGEN ZUR ÄRZTE-HAFTPFLICHTVERSICHERUNG Fassung 2012

39L - BESONDERE VEREINBARUNGEN ZUR ÄRZTE-HAFTPFLICHTVERSICHERUNG Fassung 2012 39L - BESONDERE VEREINBARUNGEN ZUR ÄRZTE-HAFTPFLICHTVERSICHERUNG Fassung 2012 Abschnitt B, Ziffer 9 EHVB gilt wie folgt abgeändert: Allgemeines Abschnitt A EHVB findet Anwendung. Versichertes Risiko Der

Mehr

Anlage zum Versicherungsschein Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung

Anlage zum Versicherungsschein Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung Besondere Vereinbarungen für die von Versicherungsvertretern/Ausschließlichkeitsvertretern Stand 1.1.2013 I. Versicherte Tätigkeit Versicherungsschutz besteht für folgende Berufstätigkeiten im Sinne von

Mehr

Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice

Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice für Veranstaltungs- und Theater-Techniker Basis Deckung - Top Deckung Was ist versichert? Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers

Mehr

Die Haftpflichtversicherung schützt gegen Haftpflichtansprüche, die gegen den Betriebsinhaber und seine Mitarbeiter geltend gemacht werden.

Die Haftpflichtversicherung schützt gegen Haftpflichtansprüche, die gegen den Betriebsinhaber und seine Mitarbeiter geltend gemacht werden. Vorschlag vom 13.04.2012 Interessent Staatsangehörigkeit : D Versicherter Betrieb Laufzeit Detektei Wagniskennziffer 194701 In der Profi-Schutz Haftpflichtversicherung : 5 Jahre jeweils von / bis mittags

Mehr

Angebot zur Janitos Berufshaftpflichtversicherung für angestellte Ärzte und sonstige ärztliche Risiken

Angebot zur Janitos Berufshaftpflichtversicherung für angestellte Ärzte und sonstige ärztliche Risiken Angebot zur Janitos Berufshaftpflichtversicherung für angestellte Ärzte und sonstige ärztliche Risiken Interessent : Zu versicherndes Risiko Facharztbezeichnung: Zusatzbezeichnung: Dienstherr / Arbeitgeber

Mehr

D i e n s t r e i s e - R a h m e n v e r t r a g

D i e n s t r e i s e - R a h m e n v e r t r a g D i e n s t r e i s e - R a h m e n v e r t r a g zwischen dem Jugendhaus Düsseldorf e.v. CarI-Mosterts-Platz 1 40477 Düsseldorf im nachfolgenden kurz,,jugendhaus genannt als Versicherungsnehmerin und

Mehr

Rechtssicherheit für Ihren Betrieb. Zurich Firmen-Rechtsschutz-Versicherung

Rechtssicherheit für Ihren Betrieb. Zurich Firmen-Rechtsschutz-Versicherung Rechtssicherheit für Ihren Betrieb Zurich Firmen-Rechtsschutz-Versicherung Ihr Rechtsschutz-Paket im Überblick Mit dem Zurich Firmen-Rechtsschutz haben wir ein Paket geschnürt, das ganz auf die Anforderungen

Mehr

Das Verstoßprinzip in der Berufshaftpflichtversicherung der Architekten und Ingenieure - Fluch oder Segen?

Das Verstoßprinzip in der Berufshaftpflichtversicherung der Architekten und Ingenieure - Fluch oder Segen? Das Verstoßprinzip in der Berufshaftpflichtversicherung der Architekten und Ingenieure - Fluch oder Segen? Dr. Florian Krause-Allenstein Rechtsanwalt + Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Schiedsrichter

Mehr

h) Notarvertreter für die Dauer von 60 Tagen innerhalb eines Versicherungsjahres;

h) Notarvertreter für die Dauer von 60 Tagen innerhalb eines Versicherungsjahres; Seite 1 von 5 Besondere Vereinbarungen und Risikobeschreibungen für die Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung von Rechtsanwälten (einschließlich des Rechtsanwaltsbereiches bei Anwaltsnotaren) und Patentanwälten

Mehr

D i e n s t r e i s e - R a h m e n v e r t r a g

D i e n s t r e i s e - R a h m e n v e r t r a g D i e n s t r e i s e - R a h m e n v e r t r a g zwischen dem Jugendhaus Düsseldorf e.v. CarI-Mosterts-Platz 1 40477 Düsseldorf im nachfolgenden kurz,,jugendhaus genannt als Versicherungsnehmerin und

Mehr

abgeschlossen zwischen der Oberösterreichischen Versicherung AG (in der Folge kurz Oberösterreichische genannt) und der

abgeschlossen zwischen der Oberösterreichischen Versicherung AG (in der Folge kurz Oberösterreichische genannt) und der VERSICHERUNGSINFO DIENSTNEHMERKASKOVERSICHERUNG abgeschlossen zwischen der Oberösterreichischen Versicherung AG (in der Folge kurz Oberösterreichische genannt) und der GrECo International Aktiengesellschaft

Mehr

Klauseltext Dauerrabattregelung

Klauseltext Dauerrabattregelung Klauseltext Dauerrabattregelung (Stand Jänner 2012) Gesellschaft Text Verwendung ALLIANZ Besondere Bedingung Nr. 8545 Prämiennachlass auf Grund langjähriger Vertragsdauer (Dauerrabatt) Sach-, Haftpflicht-,

Mehr

Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutzversicherung Rechtsschutzversicherung 1. Was ist eine Rechtsschutzversicherung? Die Erfahrung zeigt: Prozesse sind nicht immer vermeidbar und die damit verbundenen Kosten unübersehbar. Doch so mancher verzichtet auf

Mehr

Versichertes Berufsbild in der Berufshaftpflichtversicherung

Versichertes Berufsbild in der Berufshaftpflichtversicherung Versichertes Berufsbild in der Berufshaftpflichtversicherung mit Hinweisen zu den Grenzen des Versicherungsschutzes Schweinfurt, 6.11.2014 Michael Aon Risk Twittmann, Solutions Geschäftsführer PISA Versicherungsmakler

Mehr

RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG

RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG 57 RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG WAS IST DAS? Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nach barn nicht gefällt, wusste Friedrich Schiller schon im 18. Jahrhundert.

Mehr

Anlage zum Versicherungsschein

Anlage zum Versicherungsschein I. Versichertes Risiko Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers aus der Organisation und Durchführung der im Versicherungsschein benannten Veranstaltung. II. Besondere Vereinbarungen

Mehr

Rechtssicherheit für Ihren Betrieb. Zurich Firmen-Rechtsschutz-Versicherung

Rechtssicherheit für Ihren Betrieb. Zurich Firmen-Rechtsschutz-Versicherung Rechtssicherheit für Ihren Betrieb Zurich Firmen-Rechtsschutz-Versicherung Ihr Rechtsschutz-Paket im Überblick Mit dem Zurich Firmenrechtsschutz haben wir ein Paket geschnürt, das ganz auf die Anforderungen

Mehr

Kurzfassung der D&O und Straf-Rechtsschutz-und Vermögensschaden-Rechtsschutz-Versicherung

Kurzfassung der D&O und Straf-Rechtsschutz-und Vermögensschaden-Rechtsschutz-Versicherung Kurzfassung der D&O und Straf-Rechtsschutz-und Vermögensschaden-Rechtsschutz-Versicherung 1 Versicherte Personen Versichert ist jeweils 1 Versichert ist jeweils 1.1 das namentlich genannte Mitglied des

Mehr

FI RAG Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-AG 4 Düsseldorf

FI RAG Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-AG 4 Düsseldorf FI RAG Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-AG 4 Düsseldorf Brehmstraße i iq Allgemeine Bedingungen für Rechtsschutz-Versicherung (ARB) 1 Gegenstand der Versicherung 1. Die Versicherungs-Gesellschaft

Mehr

Rahmenvertrag für GWH-Installateure. Bundesinnung

Rahmenvertrag für GWH-Installateure. Bundesinnung Rahmenvertrag für GWH-Installateure zwischen der Bundesinnung und der Versicherungsmakler GmbH Wer ist die Versicherungsmakler GesmbH? Die mk Versicherungsmakler GesmbH agiert österreichweit kompetent

Mehr

(LePHB 2015) Musterbedingungen des GDV. (Stand: 26. August 2015) Inhaltsübersicht

(LePHB 2015) Musterbedingungen des GDV. (Stand: 26. August 2015) Inhaltsübersicht Unverbindliche Bekanntgabe des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV) zur fakultativen Verwendung. Abweichende Vereinbarungen sind möglich. Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Projekt-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (APBUB 2012)

Allgemeine Bedingungen für die Projekt-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (APBUB 2012) Allgemeine Bedingungen für die Projekt-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (APBUB 2012) Unverbindliche Musterbedingungen des Verbandes der Versicherungsunternehmen Österreichs. Die Möglichkeit, durch andere

Mehr

Firmen-Rechtsschutz für metallbe- und verarbeitende Betriebe

Firmen-Rechtsschutz für metallbe- und verarbeitende Betriebe Firmen-Rechtsschutz für metallbe- und verarbeitende Betriebe Rahmenvereinbarung Rechtsschutz für metallbe- und verarbeitende Betriebe Abgeschlossen zwischen VMK Versicherungsmakler Ges.m.b.H. Tauchnergasse

Mehr

Privatrechtsschutz Vorschlag Seite 02/07

Privatrechtsschutz Vorschlag Seite 02/07 Privatrechtsschutz Vorschlag Seite 02/07 Informationen zu den vorgeschlagenen Tarifen Versicherungssummen Innerhalb Europa 1.000.000 unbegrenzt unbegrenzt Übersee 200.000 unbegrenzt 100.000 Strafkautionsdarlehen

Mehr

Merkblatt zur privaten Triathlon Versicherung des Nordrhein-Westfälischen Triathlon-Verband (NRWTV)

Merkblatt zur privaten Triathlon Versicherung des Nordrhein-Westfälischen Triathlon-Verband (NRWTV) Merkblatt zur privaten Triathlon Versicherung des Nordrhein-Westfälischen Triathlon-Verband (NRWTV) A Unfallversicherung (ARAG Allgemeine) 1. Gegenstand der Versicherung Die ARAG Allgemeine gewährt Versicherungsschutz

Mehr

So schnell kann s gehen.

So schnell kann s gehen. So schnell kann s gehen. Mit 3 Jahren Prämiengarantie! Privat-Rechtsschutzversicherung: Für alles, was Ihr gutes Recht ist! FINANZIEREN VORSORGEN VERSICHERN www.wuestenrot.at Die Privat-Rechtsschutzversicherung

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Sachversicherung (ABS 2015)

Allgemeine Bedingungen für die Sachversicherung (ABS 2015) Allgemeine Bedingungen für die Sachversicherung (ABS 2015) Vertragspartner Diese Vertragsgrundlagen gelten für Verträge mit der Generali Versicherung AG, 1010 Wien, Landskrongasse 1-3. Aufsichtsbehörde

Mehr

Recht & Vertreten. Anwalt PLUSservice. einfach direkt persönlich. Rechtsschutz für den betrieblichen Bereich

Recht & Vertreten. Anwalt PLUSservice. einfach direkt persönlich. Rechtsschutz für den betrieblichen Bereich Recht & Vertreten Rechtsschutz für den betrieblichen Bereich Anwalt PLUSservice einfach direkt persönlich Recht haben, heißt nicht immer Recht bekommen. Was der eine als sein gutes Recht erachtet, ist

Mehr

R S S RSS-0013-15-10 =RSS-E 14/15

R S S RSS-0013-15-10 =RSS-E 14/15 R S S Rechtsservice- und Schlichtungsstelle des Fachverbandes der Versicherungsmakler Johannesgasse 2, Stiege 1, 2. Stock, Tür 28, 1010 Wien Tel: 01-955 12 00 42 (Fax DW 70) schlichtungsstelle@ivo.or.at

Mehr

Antrag OPTIMAL-SCHUTZ AUSGLEICHSANSPRUCH - VERSICHERUNG

Antrag OPTIMAL-SCHUTZ AUSGLEICHSANSPRUCH - VERSICHERUNG Antrag OPTIMAL-SCHUTZ AUSGLEICHSANSPRUCH - VERSICHERUNG nach den ARB 2014 der Zürich Versicherung AG Vermittler: IRM Versicherungsmakler u. Versicherungsberatungs- GmbH, 1010 Wien, Börsegasse 9 Tel.: +43

Mehr

KOMBINIERTE BAULEISTUNGS- UND HAFTPFLICHTVERSICHERUNG ZUSAMMENFASSUNG

KOMBINIERTE BAULEISTUNGS- UND HAFTPFLICHTVERSICHERUNG ZUSAMMENFASSUNG Versicherungsschein-Nr. Versicherungsnehmerin CCH Immobilien GmbH & Co. KG Überseeallee 1 20457 Hamburg Mitversicherte Mitversichert gelten: alle Unternehmer, die von der Versicherungsnehmerin mit Bau-

Mehr

Versicherungssumme: 112.000,

Versicherungssumme: 112.000, T A R I F 2 0 0 7 Versicherungssumme: 112.000, Stand: 1. Jänner 2007 (Auszug aus Prämientarif) Allgemeine Bestimmungen Versichert sind: Der Versicherungsnehmer, sein in häuslicher Gemeinschaft mit ihm

Mehr

VERTRAGSGESTALTUNG UND SCHADENBEARBEITUNG IN DER WOHNGEBÄUDEVERSICHERUNG SOWIE AKTUELLE IMMOBILIENTHEMEN. Dr. Wolfgang Reisinger Prof.

VERTRAGSGESTALTUNG UND SCHADENBEARBEITUNG IN DER WOHNGEBÄUDEVERSICHERUNG SOWIE AKTUELLE IMMOBILIENTHEMEN. Dr. Wolfgang Reisinger Prof. VERTRAGSGESTALTUNG UND SCHADENBEARBEITUNG IN DER WOHNGEBÄUDEVERSICHERUNG SOWIE AKTUELLE IMMOBILIENTHEMEN Dr. Wolfgang Reisinger Prof. Heinz Schinner Themen 1. Wohngebäudeversicherung 2. Sachverständigengutachten

Mehr

Antrag OPTIMAL-SCHUTZ Tankstellen- Rechtsschutz- Versicherung

Antrag OPTIMAL-SCHUTZ Tankstellen- Rechtsschutz- Versicherung Antrag OPTIMAL-SCHUTZ Tankstellen- Rechtsschutz- Versicherung nach den ARB 2005 der Zürich Versicherung AG Vermittler: IRM Versicherungsmakler u. Versicherungberatungs- GmbH, A- 1010 Wien, Börsegasse 9

Mehr

Vereinshaftpflichtversicherung Deckung erweitert (nur für Mitgliedsvereine des BÖF)

Vereinshaftpflichtversicherung Deckung erweitert (nur für Mitgliedsvereine des BÖF) Vereinshaftpflichtversicherung Deckung erweitert (nur für Mitgliedsvereine des BÖF) Aufgaben der Haftpflichtversicherung: Wenn ein Schaden entsteht oder jemand verletzt wird, stellt sich rasch die Frage

Mehr

Berufshaftpflichtversicherung

Berufshaftpflichtversicherung Nummer 0-0 Seite 1 / 6 Berufshaftpflichtversicherung Die Folgen kleiner und großer Fehler können Haftpflichtansprüche sein. Deshalb ist es wichtig, nichts dem Zufall zu überlassen, um im Schadenfall gegen

Mehr

Abkürzungsverzeichnis Vorbemerkungen 1. Erster Teil: Haftpflichtrecht 5

Abkürzungsverzeichnis Vorbemerkungen 1. Erster Teil: Haftpflichtrecht 5 VII Abkürzungsverzeichnis Vorbemerkungen 1 Erster Teil: Haftpflichtrecht 5 A. Haftpflicht nach dem BGB 7 1. Gesetzliche Haftpflicht aus unerlaubten Handlungen (Deliktshaftung) 7 a) Allgemeine Haftpflichtgrundsätze

Mehr

VERSICHERUNGEN FACHAUSDRÜCKE VON A BIS Z

VERSICHERUNGEN FACHAUSDRÜCKE VON A BIS Z A Angehörigenklausel Antrag Außenversicherung B Bewegungs- und Schutzkosten Brand Bündelversicherung D Dauerrabatt Schäden, die einer/einem nahen Angehörigen zugefügt werden, sind in der Regel von der

Mehr

Beschreibung des Versicherungsschutzes für die Mitglieder des Landesverbandes sächsischer Angler e.v.

Beschreibung des Versicherungsschutzes für die Mitglieder des Landesverbandes sächsischer Angler e.v. Beschreibung des Versicherungsschutzes für die Mitglieder des Landesverbandes sächsischer Angler e.v. Die ERGO bietet dem Landesverband und seinen Mitgliedsverbänden und Vereinen eine Angler-Rundum-Versicherung

Mehr

Unternehmer Schutz Betriebsunterbrechungsversicherung für freiberuflich tätige und selbständig Gewerbetreibende

Unternehmer Schutz Betriebsunterbrechungsversicherung für freiberuflich tätige und selbständig Gewerbetreibende Unternehmer Schutz Betriebsunterbrechungsversicherung für freiberuflich tätige und selbständig Gewerbetreibende Akd.Vkfm. Kargl Manfred Manfred KARGL G05 EPUs und Kleinstbetriebe 2 Was Sie erwartet Der

Mehr

Die Allgemeinen Bestimmungen (Teil C der AVB) enthalten Regelungen, die sowohl für Teil A als auch für Teil B gelten.

Die Allgemeinen Bestimmungen (Teil C der AVB) enthalten Regelungen, die sowohl für Teil A als auch für Teil B gelten. Allgemeine Bedingungen zur Gothaer SB plus 2013 Hinweis: Die nachfolgenden Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) bestehen aus den Teilen A (Selbstbehalt- Versicherung), B (Separater Abwehrkostenschutz)

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Rahmenvertrag Haftpflichtversicherung für Werbeagenturen der Mondsee Finanz GmbH mit der HDI Versicherung AG

Inhaltsverzeichnis. Rahmenvertrag Haftpflichtversicherung für Werbeagenturen der Mondsee Finanz GmbH mit der HDI Versicherung AG Inhaltsverzeichnis 1. Versichertes Risiko 1.1 Berufshaftpflichtversicherung 1.2 Bürohaftpflichtversicherung 1.3 Gemeinsame Bestimmungen zur Berufs- und Bürohaftpflichtversicherung 2. Zeitlicher Geltungsbereich

Mehr

Landwirtschafliches Pflichtpraktikum

Landwirtschafliches Pflichtpraktikum Informationsschreiben für Schülerinnen und Schüler, deren Erziehungsberechtigten sowie für die Betriebsleiter der Praktikumsbetriebe Landwirtschafliches Pflichtpraktikum Versicherungsschutz für Schülerinnen

Mehr

RAHMENVEREINBARUNG. abgeschlossen zwischen dem

RAHMENVEREINBARUNG. abgeschlossen zwischen dem RAHMENVEREINBARUNG abgeschlossen zwischen dem FACHVERBAND DER VERSICHERUNGSMAKLER UND BERATER IN VERSICHERUNGSANGELEGENHEITEN Johannesgasse 2/1/2/28 1010 Wien und dem Versicherungsunternehmen WIENER STÄDTISCHE

Mehr

Recht & Vertreten. Anwalt PLUSservice. einfach direkt persönlich. Rechtsschutz für den betrieblichen Bereich

Recht & Vertreten. Anwalt PLUSservice. einfach direkt persönlich. Rechtsschutz für den betrieblichen Bereich Recht & Vertreten Rechtsschutz für den betrieblichen Bereich Anwalt PLUSservice einfach direkt persönlich Recht haben, heißt nicht immer Recht bekommen. Was der eine als sein gutes Recht erachtet, ist

Mehr

Merkblatt für Mitglieder des Pferdesportverbandes Weser-Ems e.v. - Stand 01.01.2008 -

Merkblatt für Mitglieder des Pferdesportverbandes Weser-Ems e.v. - Stand 01.01.2008 - Merkblatt für Mitglieder des Pferdesportverbandes Weser-Ems e.v. - Stand 01.01.2008 - Kurzinformation zur Sportversicherung: - Stand: 01.01.2008 - Mit dem Sportversichersicherungsvertrag hat der LSB/NFV

Mehr

So clever einfach wird Ihr Kfz- Betrieb zur besten Versicherung

So clever einfach wird Ihr Kfz- Betrieb zur besten Versicherung Herzlich Willkommen So clever einfach wird Ihr Kfz- Betrieb zur besten Versicherung Mehr Ertrag, erhöhte Kundenbindung und Vorteile der SchadenServiceQualität Referent: Hans Günther Löckinger Chart 1 In

Mehr

Boss-Assekuranz Versicherungsmakler Tauentzienstraße 1 10789 Berlin

Boss-Assekuranz Versicherungsmakler Tauentzienstraße 1 10789 Berlin Boss-Assekuranz Versicherungsmakler Tauentzienstraße 1 10789 Berlin Telefon: 030-885 685-0 Telefax: 030-885 685-88 info@boss-assekuranz.com www.boss-assekuranz.com Referent: André Sassenberg Die Präsentation

Mehr

Betriebsunterbrechungsversicherung für Gewerbetreibende und freiberuflich Tätige BUFT. Gerhard Veits - 2009

Betriebsunterbrechungsversicherung für Gewerbetreibende und freiberuflich Tätige BUFT. Gerhard Veits - 2009 für Gewerbetreibende und freiberuflich Tätige BUFT Allgemeine Information Nur richtig versichern beruhigt! Allgemeine Information aus Schaden wird man??? arm!!! Allgemeine Information Vor jedem Versicherungsabschluss

Mehr

Kollektivunfallversicherung für Beifahrer, Funktionäre akkreditierte Journalisten und ausländische Fahrer (Pflichtversicherung*) PolNr.

Kollektivunfallversicherung für Beifahrer, Funktionäre akkreditierte Journalisten und ausländische Fahrer (Pflichtversicherung*) PolNr. Kollektivunfallversicherung für Beifahrer, Funktionäre akkreditierte Journalisten und ausländische Fahrer (Pflichtversicherung*) PolNr. 2310/091768-3: Die Summen dieser obligatorischen Versicherung betragen:

Mehr

Denk WAHRHEIT. die. wohnt, auch. wohnt. dasrecht. Recht & Vertreten. Private Rechtsschutz-Versicherung

Denk WAHRHEIT. die. wohnt, auch. wohnt. dasrecht. Recht & Vertreten. Private Rechtsschutz-Versicherung die wohnt Denk wo WAHRHEIT auch wohnt, dasrecht. Recht & Vertreten Private Rechtsschutz-Versicherung alles, Denk was RECHT ist. Ob ein Streit mit dem Nachbarn oder ein Fehlkauf im Internet: Irgendetwas

Mehr

R S S RSS-0020-13-12 = RSS-E 21/13

R S S RSS-0020-13-12 = RSS-E 21/13 R S S Rechtsservice- und Schlichtungsstelle des Fachverbandes der Versicherungsmakler Johannesgasse 2, Stiege 1, 2. Stock, Tür 28, 1010 Wien Tel: 01-955 12 00 42 (Fax DW 70) schlichtungsstelle@ivo.or.at

Mehr

Leistungsvergleich Seite 01/05

Leistungsvergleich Seite 01/05 Leistungsvergleich Seite 01/05 Versicherungssummen Innerhalb Europa unbegrenzt 600.000 unbegrenzt Übersee unbegrenzt 155.000 150.000 Strafkautionsdarlehen unbegrenzt 100.000 250.000 Kapitalanlagen-Rechtsschutz

Mehr

Notwendiger Versicherungsschutz für die Mitgliedsvereine, deren Funktionsträger und Mitglieder

Notwendiger Versicherungsschutz für die Mitgliedsvereine, deren Funktionsträger und Mitglieder Notwendiger Versicherungsschutz für die Mitgliedsvereine, deren Funktionsträger und Mitglieder Gruppenvertrag für Vereine im Bundesverband der SchulFörderVereine Herzlich Willkommen! ARAG-Sportversicherung

Mehr

Besondere Bedingungen für die Vertrauensschadenversicherung für Haftungen aus der Haftungserklärung gemäß 2 Abs. 1 Z 15 NAG

Besondere Bedingungen für die Vertrauensschadenversicherung für Haftungen aus der Haftungserklärung gemäß 2 Abs. 1 Z 15 NAG Besondere Bedingungen für die Vertrauensschadenversicherung für Haftungen aus der Haftungserklärung gemäß 2 Abs. 1 Z 15 NAG 1 Begriffbestimmungen 1. Haftungserklärung Haftungserklärung ist die beglaubigte

Mehr

Privatrechtsschutz f. Nichtselbständige Vorschlag Seite 06/11

Privatrechtsschutz f. Nichtselbständige Vorschlag Seite 06/11 Privatrechtsschutz f. Nichtselbständige Vorschlag Seite 06/11 Versicherungsnehmer: Herrn Max Mustermann Moislinger Allee 218 23558 Lübeck Beratung durch: Timm GmbH Versicherungsmakler-Kontor Moislinger

Mehr

Synopse der BBR 109 Stand 01/03 und der BBR 109 Stand 07/06

Synopse der BBR 109 Stand 01/03 und der BBR 109 Stand 07/06 Synopse der BBR 109 Stand 01/03 und der BBR 109 Stand 07/06 BBR 109 Stand 01/03 Neue BBR 109 Stand 07/06 Erster Absatz Der Versicherungsschutz für die im Antrag beschriebene Tätigkeit wird auf Grundlage

Mehr

Privat-Rechtsschutz Anwalt PLUSservice: einfach direkt persönlich

Privat-Rechtsschutz Anwalt PLUSservice: einfach direkt persönlich Recht & Vertreten Privat-Rechtsschutz Anwalt PLUSservice: einfach direkt persönlich Wer Recht hat, soll Recht bekommen. Was der eine als sein gutes Recht erachtet, ist für den anderen oft keinesfalls akzeptabel.

Mehr

Versicherungsvertragsgesetz (VersVG)

Versicherungsvertragsgesetz (VersVG) Versicherungsvertragsgesetz (VersVG) Sechstes Kapitel Haftpflichtversicherung I. Allgemeine Vorschriften 149. Bei der Haftpflichtversicherung ist der Versicherer verpflichtet, dem Versicherungsnehmer die

Mehr

Anbot für den Abschluß einer Haftpflichtversicherung für Mechatroniker

Anbot für den Abschluß einer Haftpflichtversicherung für Mechatroniker Anbot für den Abschluß einer Haftpflichtversicherung für Mechatroniker Teil I Betriebs- und Produkthaftpflichtversicherung Exklusivschutz EURO TOP 2004 Teil II Berufshaftpflichtversicherung für Planungen

Mehr

Berufliche und existenzwichtige Versicherungen

Berufliche und existenzwichtige Versicherungen Berufliche und existenzwichtige Versicherungen Berufs- und Vermögensschadenhaftpflicht- Versicherung Wer einen Schaden verursacht, muss dem Geschädigten Ersatz leisten. Diese Verpflichtung zur Haftung

Mehr

Haftpflicht-Versicherung für Tierpensionen

Haftpflicht-Versicherung für Tierpensionen Haftpflicht-Versicherung für Tierpensionen Sehr geehrte Damen und Herren, Was ist eine Tierpension? Es werden Tiere (Hunde oder Katzen) vorübergehend gegen Entgelt in Pflege genommen, weil die Tierhalter

Mehr

Versicherung von Windenergieanlagen

Versicherung von Windenergieanlagen Versicherung von Windenergieanlagen Rechtsanwalt Christian Becker Fachanwalt für Versicherungsrecht Wilhelm Partnerschaft von Rechtsanwälten www.wilhelm-rae.de Christian Becker Rechtsanwalt in der Sozietät

Mehr

1991 gegründet Als Versicherungsmakler nicht vertraglich an eine Versicherungsgesellschaft gebunden Aufgrund der Interessenwahrnehmungspflicht als

1991 gegründet Als Versicherungsmakler nicht vertraglich an eine Versicherungsgesellschaft gebunden Aufgrund der Interessenwahrnehmungspflicht als 1991 gegründet Als Versicherungsmakler nicht vertraglich an eine Versicherungsgesellschaft gebunden Aufgrund der Interessenwahrnehmungspflicht als treuhänderähnlicher Sachwalter auf der Seite der von ihr

Mehr

Rechtsschutzversicherung für Nichtselbständige

Rechtsschutzversicherung für Nichtselbständige Rechtsschutzversicherung für Nichtselbständige Rechtsstreitigkeiten sind meistens sehr teuer Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail: info@anders-versichert.de

Mehr

Umfang und Grenzen des Versicherungsschutzes während des Betriebs der Windenergieanlage Vortrag auf den Windenergietagen 2012 14.

Umfang und Grenzen des Versicherungsschutzes während des Betriebs der Windenergieanlage Vortrag auf den Windenergietagen 2012 14. Umfang und Grenzen des Versicherungsschutzes während des Betriebs der Windenergieanlage Vortrag auf den Windenergietagen 2012 14. November 2012 Rechtsanwalt Christian Becker Fachanwalt für Versicherungsrecht

Mehr

Kurzfassung der D&O und der Straf-Rechtsschutz- und Vermögensschaden-Rechtsschutz-Versicherung

Kurzfassung der D&O und der Straf-Rechtsschutz- und Vermögensschaden-Rechtsschutz-Versicherung Kurzfassung der D&O und der Straf-Rechtsschutz- und Vermögensschaden-Rechtsschutz-Versicherung Für beide Versicherungslösungen gilt: Versicherungsnehmer und damit Versicherter ist das jeweilige Organ in

Mehr

V E R T R A G MAKLER BETREUUNG K OLLEKTIV-KRANKENGELDVERSICHERUNG. Nr. Offerte* *Diese Offerte ist bis. CONCORDIA Hauptsitz Bundesplatz 15 6002 Luzern

V E R T R A G MAKLER BETREUUNG K OLLEKTIV-KRANKENGELDVERSICHERUNG. Nr. Offerte* *Diese Offerte ist bis. CONCORDIA Hauptsitz Bundesplatz 15 6002 Luzern K OLLEKTIV-KRANKENGELDVERSICHERUNG Offerte* V E R T R A G Nr. *Diese Offerte ist bis gültig. Versicherungsnehmer Versicherer Hauptsitz Bundesplatz 15 6002 Luzern Beginn des Vertrages: Versicherungsbedingungen:

Mehr

Anlage zum Versicherungsschein Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung

Anlage zum Versicherungsschein Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung Teil 1) Besondere Vereinbarungen für die von Versicherungsvertretern/Ausschließlichkeitsvertretern und (soweit besonders beantragt) von Finanzanlagenvermittlern (Investmentfonds, geschlossene Fonds in

Mehr

Allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB) zur Mietkautionsversicherung

Allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB) zur Mietkautionsversicherung Allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB) zur Mietkautionsversicherung Ausgabe August 2015 Seite 1 von 7 1. Wer ist der Versicherer? Versicherer ist die GENERALI (nachfolgend die GENERALI ), Avenue Perdtemps

Mehr