What s in your network? 2009 BRANDING GUIDE

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "What s in your network? 2009 BRANDING GUIDE"

Transkript

1 2009 BRANDING GUIDE WildPackets, Inc Treat Blvd, Suite 500 Walnut Creek, CA 94597, USA voice: fax: What s in your network?

2 Während andere Monitoring Systeme noch Fehler melden, haben Sie diese mit OmniPeek längst gelöst! Mit den Produkten von WildPackets haben Sie permanent und standortübergreifend die Gesundheit Ihres Netzwerks im Blick. So können Sie Kommunikationsfehler rasch identifizieren, Probleme bereits im Vorfeld vermeiden und die Anzahl der Techniker-Einsätze vor Ort erheblich minimieren. Sie erkennen auf einfache Weise Trends, können im Bedarfsfall aktiv entgegenwirken und dadurch die IT-Dienstgüte deutlich verbessern. Der OmniPeek Produktfamilie liegt eine Konsolen/Agenten Architektur zugrunde. Die einzelnen Ausprägungen bieten Funktionalitäten für die Anforderungen von Rechenzentren, Unternehmens- und Provider-Netzwerken jeglicher Größe. OmniPeek analysiert Netzwerk Verkehr über alle OSI Layer. Als erster Protokoll Analyzer mit einem graphischen User Interface wurde die Technologie in 20-jähriger Entwicklungsarbeit für eine schnelle und intuitive Identifizierung von Performance-Engpässen, Drill Down auf Paket Level und Fehlerfindung optimiert. Fehlerzustände werden visualisiert und sämtliche Unklarheiten beseitigt. OmniPeek hält, was es verspricht und sorgt für einen klaren Blick auf die Vorgänge im Netzwerk. Highlights: Best of Breed für Messungen im Ethernet bis 40 Gbit/s, Wireless a/b/g/n/ac und in virtuellen Umgebungen Einfache globale Analyse der Laufzeiten, Paket Verlust und Retransmissionen Auswertung sowohl Online als auch Offline über größere Zeiträume Flow -basierende Experten-Analyse über alle OSI Layer Umfangreiche Metriken für Netzwerk- und Applikationslatenz sowie Voice & Video Qualität Intuitiv zu verstehende Statistiken über Kommunikationspartner, Protokolle und welche Verkehrsmerkmale die Performance im Netzwerk beeinträchtigen Von der Übersicht ins Detail mit exzellenten Drill- Down Funktionen Revisionssichere, stichhaltige Nachweise Integration in Unternehmensrichtlinien (Datenschutz & Security) Skalierbar für individuelle Anforderungen von Netzwerken jeglicher Größe Compass - das interaktive Network Dashboard von OmniPeek

3 Enterprise Der Troubleshooting Prozess auf einen Blick: Vom Expert Event zum betroffenen Flow, in den betroffenen Flow und zu den relevanten Paketen! OmniPeek Enterprise ist das Flaggschiff der WildPackets- Produktpalette und bietet die volle Funktionstiefe inklusive Datenerfassung aus nahezu jeder relevanten Netzwerk- Struktur. Einschließlich 1/10/40 Gigabit-Netzwerke, Access Points von Cisco, Aruba, Xirrus, Ruckus, NetFlow, sflow, SNMP, TCP Dump, global verteilten Rechnern, u.v.m. OmniPeek bietet eine herausragende visuelle Aufbereitung der Verkehrsflüsse auf dem PHY- und IP-Layer, ein führendes Expertensystem für alle OSI-Schichten sowie eine umfangreiche Analyse von Webtraffic (Stichwort Schwarzes Port 80 Loch ). Darüber hinaus liefert OmniPeek Enterprise sehr detaillierte Metriken für Voice & Video Verkehr, inkl. Jitter, Packet Loss, Netzwerk-Delay, Signalisierung, Sprach- und Bildqualität nach MOS, R-Faktor, u.v.m. Nicht zuletzt verfügt das Produkt über ausgeklügelte Funktionen zur Multi Segment Analyse. OmniPeek Enterprise ist das ideale Werkzeug für Techniker, die im operativen Betrieb für die Einhaltung der IT Dienstgüte verantwortlich sind. Beispiel für Voice & Video Metriken, Übersicht Calls View und Eingrenzung der Fehlerursache nach RTP Media Stream (unten)

4 Remote Assistant ooting Prozess mit OmniPeek Remote Assistant ein Bestandteil von OmniPeek Enterprise und als solches ein kompaktes und sicheres n ohne größeren technischen Background betrieben werden kann. Der Anwender llieren), die Aufzeichnung seines Problems starten (und stoppen) sowie anschließend alyse-verantwortlichen schicken. Die Dateien Kosteneffizienter sind vor Troubleshooting Fremdzugriff mit Prozess öffentlicher/ mit OmniPeek Remote Assistant t und können nur vom Erzeuger des jeweiligen OmniPeek Remote Assistant geöffnet er seines OmniPeek gebunden sind. So garantiert OmniPeek Remote Assistant (im hstes OmniPeek Datenschutz Remote Niveau. Assistant Gleichzeitig ist kann ein Bestandteil der Administrator von OmniPeek u. U. einen weiteren tarten, auf den der Anwender zugreifen möchte und so innerhalb kürzester Zeit eine der Administrator u. U. einen weiteren ORA auf dem (virtuel- Enterprise und als solches ein kompaktes und sicheres Programm, das auch von Personen ohne größeren technischen und so innerhalb kürzester Zeit eine Mehrpunkt Messung len) Server starten, auf den der Anwender zugreifen möchte Background betrieben werden kann. Der Anwender muss es anstoßen. nur ausführen (nicht installieren), die Aufzeichnung seines Problems starten (und stoppen) und anschließend die erzeugte Datei zum Analyse-Verantwortlichen zurückschicken. Die Dateien sind vor Fremdzugriff mit öffentlicher-privater Verschlüsselung gesichert und können nur vom Erzeuger des jeweiligen OmniPeek Remote Assistant geöffnet werden, da sie an die Seriennummer seines OmniPeek gebunden sind. So garantiert OmniPeek Remote Assistant (im Vergleich zu Freeware Tools) höchstes Datenschutz Niveau. Gleichzeitig kann nach einer Drei-Punkt-Messung Beispiel der Laufzeit Visualisierung einer Multi Segment Analyse sierung einer Multi Segment Analyse nach einer Drei-Punkt-Messung Professional ek Enterprise, jedoch ohne erweiterte Web, Voice- & Video-Analyse. Ideal für lassischen Umfeld, ohne dedizierten Einsatzzweck für die neuen Medien. kehrsflüsse gleichzeitig auf Wireless und Ethernet Seite aufzuzeichnen, um sofort zu m oder nicht? ist für die WLAN Analyse zum Einsatz. WLAN View in OmniPeek nur ein Beispiel für die vielfältigen Analyse Möglichkeiten für a/ac/b/g/n/ Robuster Analyzer analog OmniPeek Enterprise, jedoch ohne erweiterte Web, Voice- & Video-Analyse. Ideal für Netzwerker und Dienstleister im klassischen Umfeld, ohne dedizierten Einsatzzweck für die neuen Medien. Einzigartig ist die Möglichkeit, Verkehrsflüsse gleichzeitig auf Wireless und Ethernet Seite aufzuzeichnen, um sofort zu definieren: Ist es ein WLAN Problem oder nicht? OmniPeek Professional eignet sich sehr gut für die WLAN Analyse von a/ac/b/g/n/ Netzwerken.

5 Basic Decode, Select Related, einfaches Filtern nach vielfältigen Kriterien OmniPeek ist ein sehr robuster Protokoll Analyzer Robuster Analyzer für den Einstieg in die Protokoll-Analyse, inkl. Logs, Statistiken, sehr guten graphischen Aufbereitungsmöglichkeiten u.v.m. Connect Exzellent für den Einsatz in Entwicklungsabteilungen, Forschung, Industrial Ethernet und vor allem kleineren Netzwerken. Ansicht für 2 Way Latency: Compass zeigt die Antwortzeiten getrennt nach Netzwerk und Applikation auf! Auch per Protokoll, per Flow oder IP Adresse OmniPeek Connect ist die Konsole zum Verbinden auf Remote Agenten (OmniEngines) und so die bevorzugte Lösung für Mitarbeiter in einem Network Operation Center (NOC). In Verbindung mit einer OmniEngine Enterprise bietet OmniPeek Connect in etwa die gleichen Features wie OmniPeek Enterprise.

6 Die OmniEngine ist für 24/7 Monitoring optimiert und bietet beste Funktionalitäten um große Datenvolumina verlustfrei aufzuzeichnen und analysieren Mit WildPackets OmniEngine Software können Techniker komfortabel das gesamte unternehmensweite Netzwerk im 24/7 Modus überwachen, Fehler schnell identifizieren und Performance-Engpässe beheben, ohne dabei das eigene Büro verlassen zu müssen. OmniEngine Enterprise Software läuft auf Standard-Windows-Servern ebenso wie auf schlüsselfertigen Omnipliance Data Recordern von WildPackets. Installiert man OmniEngines an jedem Standort, erhält man Echtzeit-Analysen der IT-Dienstgüte in den Segmenten aller Niederlassungen. Die Remote Agenten sind zentral verwaltbar, verfügen über ein hierarchisches Benutzersystem (wer darf was?) mit exaktem Logging, wer was wann durchgeführt hat und können zudem in gängige Sicherheitslösungen (Radius, TACACs, Active Directory, etc.) integriert werden. Die OmniEngine Enterprise analysiert den aufgezeichneten Datenverkehr vor Ort (im Rechenzentrum, in der Niederlassung, etc.) und stellt die Ergebnisse bandbreitenschonend der OmniPeek Konsole zur Verfügung. OmniEngine Enterprise ist wahlweise als Version für Windows basierte Systeme oder als komplett konfigurierte Linux Appliance verfügbar, um den Verkehr auf geschäftskritischen Backbones in Unternehmen und Rechenzentren zu analysieren. Traffic Flow Visualisierung mit OmniPeek, wahlweise auf IP oder Physical Layer

7 OmniPliance Network Data Recorder Die High Performance Architektur der OmniPliance Turnkey Lösungen ermöglicht die bestmögliche Analyse von 1/10/40G Netzwerk Segmenten und benötigt im Vergleich zu manchem Mitbewerber nur die Hälfte an Platz, Kühlung und Strom. Management, Konfiguration und Version Updates können bestechend einfach durchgeführt werden. Allgemein ist der unkomplizierte Support von WildPackets dafür bekannt, ausschließlich zufriedene Kunden zu hinterlassen. OmniPliance CX ist die Einstiegslösung in die Welt der WildPackets Turnkey Lösungen mit einer Höheneinheit und 4/8/16 TB Speicherplatz. OmniPliance CX kann wahlweise mit einem OmniAdapter 1G oder 10G MX bestückt werden. Ausreichend für das Monitoring von zwei Gigabit Links oder einem 10 G Link mit einer durchschnittliche Auslastung von bis zu 3 Gigabit/s. Die Omnipliance Portable wird von führenden Netzwerk- Analyse-Profis unumstritten als das derzeit attraktivste mobile Analyse Gerät betrachtet. Entwickelt für den Service eines führenden deutschen Telekommunikationsunternehmens, vereint das Gerät alle Eigenschaften und Fähigkeiten der in 24 Jahren Entwicklungsarbeit gereiften WildPackets- Technologien. Wir empfehlen, die Omnipliance Portable einfach in Ihrem Backbone zu testen. OmniAdapter Versionen OmniPliance MX ist das neue Mittelklasse Modell mit High End Performance in drei Höheneinheiten. MX ist mit 16 oder 32 TB Speicherplatz verfügbar. OmniPliance MX kann mit bis zu vier OmniAdapter 1G oder 10G MX oder jeglicher Kombination beider bestückt werden. Ausreichend für das Monitoring von aggregierten Links mit einer durchschnittlichen Auslastung von ca. 5-6 Gigabit/s, wobei noch weitere 3-4 Gbit/s Puffer für das Abfangen von Lastspitzen zur Verfügung stehen. TL OmniPliance TL ist das Flaggschiff Produkt von WildPackets und mit drei Höheneinheiten und bis zu 20 Gbit/s Aufzeichnungsrate aktuell sicherlich Spitzenreiter bei Performance/ Kostenbetrachtungen im HighEnd Bereich. OmniPliance TL ist in Variationen von 32, 48 und 64 TB Speicherplatz verfügbar und kann mit bis zu vier OmniAdapter 1G, 10G oder 40G in jeglicher Kombination bestückt werden. Zusätzlicher externer Storage ist ebenfalls in Einheiten von 32, 48 und 64 TB erhältlich. Eine OmniPliance TL mit Storage zeichnet 20 Gbit/s durchschnittlichen Datenverkehr verlustfrei auf, wobei je nach Storage Erweiterung noch ausreichend Puffer für das Abfangen von Lastspitzen zur Verfügung steht. OmniAdapter 1G OmniAdapter 1G eine PCI Express Netzwerk Analyse Karte, welche bis zu zwei Gigabit Links im Full Duplex oder 4 Gigabit Links in Halb Duplex Modus aufnehmen kann. OmniAdapter 1G kann wahlweise mit SR, LR oder Kupfer SFP bestückt werden. OmniAdapter 10G MX OmniAdapter 10G MX ist eine PCI Express Netzwerk Analyse Karte, welche einen 10G Link im Full Duplex oder zwei 10G Links im Halb Duplex Modus aufnehmen kann. Omni- Adapter MX ist entweder als SR oder LR Variante erhältlich. OmniAdapter 10G OmniAdapter 10G ist eine PCI Express Netzwerk Analyse Karte, welche mit zwei oder vier optischen 10G Schnittstellen verfügbar ist und dementsprechend viele 10 G Links aufnehmen kann. OmniAdapter 10G kann wahlweise mit SR oder LR SFP+ bestückt werden. OmniAdapter 40G The OmniAdapter 40G ist eine Ein-Port PCI Express Netzwerk Analyse Karte kommt mit einem optischen QSPF+.

8 OmniWiFi Adapter ist ein WLAN Stick mit USB Interface und unterstützt die Aufzeichnung auf allen obligatorischen a/b/g/n Kanälen (auch 3-stream bis zu 450 mbit/s). Mit mehreren Adaptern kann man auch auf mehreren Kanälen gleichzeitig aufzeichnen und eine Roaming Analyse sowohl auf Layer 2 als auch Layer 7 durchführen. Für empfohlene Adapter zur Aufzeichnung von ac Verkehr kontaktieren Sie uns bitte die Technik schreitet hier sehr schnell voran. WatchPoint ist das Monitoring Pendant zur OmniPeek Produktfamilie. Es kann statistische Informationen der OmniEngine Software Probes (OmniFlow) mit NetFlow und sflow kombinieren und so über sehr lange Zeiträume die Auslastung von Netzwerk Segmenten durch Wen (IP) und Was (Protokoll) darstellen und beim Erreichen von Schwellwerten Alarme und Benachrichtigungen senden. Stellen OmniEngines die Datenquelle dar, kann diese Metriken auch durch Experten Events und VoIP Qualitäts-Metriken erweitert werden und man direkt aus der Monitoring Lösung auf Paket Level springen, um jeglichen Ungereimtheiten sofort im Detail nachzugehen! HTTP Traffic - High level statistical web views WatchPoint: Network Monitoring, Baselining, and Reporting (Hardware) User Consoles NetFlow Collector (Hardware) sflow Collector (Hardware) Omnipliances / OmniEngine Network Analysis and Recording All packets, with bit level detail, stored on Omnipliances NetFlow reports NetFlow Reports sflow Reports Routers Routers Various networks, in local or global locations Copyright 2014 WildPackets, Inc. All rights reserved. WildPackets, the WildPackets logo, OmniPeek, Omnipliance and WatchPoint are registered trademarks and OmniAdapter and OmniEngine are trademarks of WildPackets, Inc. All other product names and trademarks are the property of their respective companies.

What s in your network?

What s in your network? What s in your network? Während andere Monitoring Systeme noch Fehler melden, haben Sie diese mit OmniPeek längst gelöst! Mit den Produkten von WildPackets haben Sie permanent und standortübergreifend

Mehr

Version 2.0. Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved.

Version 2.0. Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. Version 2.0 Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. VDI Virtual Desktop Infrastructure Die Desktop-Virtualisierung im Unternehmen ist die konsequente Weiterentwicklung der Server und

Mehr

Wonderware 2014. InTouch 11.0 Wonderware InTouch 2014

Wonderware 2014. InTouch 11.0 Wonderware InTouch 2014 März 2014 2014 Invensys. All Rights Reserved. The names, logos, and taglines identifying the products and services of Invensys are proprietary marks of Invensys or its subsidiaries. All third party trademarks

Mehr

Software Wildpackets AiroPeek NX

Software Wildpackets AiroPeek NX Software Wildpackets AiroPeek NX Seite 1 / 5 Wildpackets - AiroPeek NX Netzwerkanalyse Software für WLAN nach IEEE 802.11 a/b/g mit integrierten Expertensystem. Möchten Sie ein größeres Wireless LAN fit

Mehr

Netzwerkperformance 2.0

Netzwerkperformance 2.0 Netzwerkperformance 2.0 Die KPI`s als Schlüsselfaktoren der Netzwerke Andreas Dobesch, Product Manager DataCenter Forum 2014, Trafo Baden ISATEL Electronic AG Hinterbergstrasse 9 CH 6330 Cham Tel. 041

Mehr

Ziehen Sie eine Linie! Demarc your Network

Ziehen Sie eine Linie! Demarc your Network Ziehen Sie eine Linie! Demarc your Network Accedian Networks ist spezialisiert auf die Herstellung von of Ethernet Abgrenzungsgeräten Ethernet Demarcation Device (EDD). Accedian s EtherNID EDD wird auf

Mehr

Arrow - Frühjahrs-Special

Arrow - Frühjahrs-Special Arrow ECS GmbH Industriestraße 10a 82256 Fürstenfeldbruck T +49 (0) 81 41 / 35 36-0 F +49 (0) 81 41 / 35 36-897 Arrow - Frühjahrs-Special Hardware- und Software-Pakete, die überzeugen info@arrowecs.de

Mehr

TAPS - TEST ACCESS PORTS

TAPS - TEST ACCESS PORTS TAPS - TEST ACCESS PORTS Gerald Nickel 2014 AVDM, Austria 00 GESCHÄFTSFELDER 01 Qualitätssicherung 02 Infrastruktur Wir unterstützen Sie beim Testen und Überwachen Ihrer IT & Telekom Services um die Verfügbarkeit

Mehr

VoIP Monitoring. Überblick und Transparenz in VoIP-Netzen

VoIP Monitoring. Überblick und Transparenz in VoIP-Netzen VoIP Monitoring Überblick und Transparenz in VoIP-Netzen VoIP Monitoring Überwachung der Qualität, Verfügbarkeit und Performance von VoIP-Systemen Die caplon VoIP Monitoring Appliance ist eine erweiterbare

Mehr

Relevante Daten zum richtigen Zeitpunkt

Relevante Daten zum richtigen Zeitpunkt Netzwerkadministratoren analysieren Netze aus zahlreichen Blickwinkeln. Einmal steht die Netzwerksicherheit im Vordergrund, dann eine bestimmte Anwendung oder das Compliance-Management. Für alles gibt

Mehr

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio Seite 1/6 Kleine und mittelständische Unternehmen Neue 1000BaseT-Produkte erleichtern die Migration zur Gigabit-Ethernet- Technologie WIEN. Cisco Systems stellt eine Lösung vor, die mittelständischen Unternehmen

Mehr

57. DFN-Betriebstagung Überblick WLAN Technologien

57. DFN-Betriebstagung Überblick WLAN Technologien 57. DFN-Betriebstagung Überblick WLAN Technologien Referent / Redner Eugen Neufeld 2/ 36 Agenda WLAN in Unternehmen RadSec Technologie-Ausblick 3/ 36 WLAN in Unternehmen Entwicklung Fokus Scanner im Logistikbereich

Mehr

Monitoring VoIP schoeller network control

Monitoring VoIP schoeller network control Monitoring VoIP schoeller network control +43 1 689 29 29 michael.gruber@schoeller.at www.schoeller.at CON.ECT 19.11.2008 scholler network control If you don t monitor IT, can t manage IT. you Mit dem

Mehr

Layer 2... und Layer 3-4 Qualität

Layer 2... und Layer 3-4 Qualität Layer 2... und Layer 3-4 Qualität traditionelles Ethernet entwickelt für den LAN Einsatz kein OAM (Operations, Administration and Maintenance) kein Performance Monitoring-Möglichkeiten keine SLA Sicherungsfähigkeiten

Mehr

Einführung in Cloud Managed Networking

Einführung in Cloud Managed Networking Einführung in Cloud Managed Networking Christian Goldberg Cloud Networking Systems Engineer 20. November 2014 Integration der Cloud in Unternehmensnetzwerke Meraki MR Wireless LAN Meraki MS Ethernet Switches

Mehr

Lösungen für komplexe Rechner-Netzwerke. Allgemeine Firmenpräsentation

Lösungen für komplexe Rechner-Netzwerke. Allgemeine Firmenpräsentation Lösungen für komplexe Rechner-Netzwerke. Lösungen für komplexe Rechner-Netzwerke. Allgemeine Firmenpräsentation 2014 Allgemeine Firmenpräsentation Inhalt GORDION Marktaufstellung / Schwerpunkte Referenzberichte

Mehr

Neue Wege zum sicheren IT Management

Neue Wege zum sicheren IT Management Neue Wege zum sicheren IT Management Ganzheitliche IT Performance & Security Ein strategisches Muss Die IT ist der entscheidende Faktor für die Umsetzung der Geschäftsstrategie und deren Erfolg. Durch

Mehr

AnyVizor. IT Service Management.

AnyVizor. IT Service Management. AnyVizor. IT Service Management. IT Service Management. AnyVizor ist eine auf Open Source Software basierende Lösung für IT Management Aufgaben. AnyVizor wurde von AnyWeb speziell für kleinere Systemumgebungen,

Mehr

Operational Big Data effektiv nutzen TIBCO LogLogic. Martin Ulmer, Tibco LogLogic Deutschland

Operational Big Data effektiv nutzen TIBCO LogLogic. Martin Ulmer, Tibco LogLogic Deutschland Operational Big Data effektiv nutzen TIBCO LogLogic Martin Ulmer, Tibco LogLogic Deutschland LOGS HINTERLASSEN SPUREN? Wer hat wann was gemacht Halten wir interne und externe IT Richtlinien ein Ist die

Mehr

safe Global Security for iseries

safe Global Security for iseries safe Global Security for iseries Komplette Security Suite für Ihre iseries (AS/400) TCP/IP und SNA Verbindungen Jemand versucht in Ihr System einzubrechen Ist es gesichert? Immer wenn Ihre iseries (AS/400)

Mehr

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Marketing Update Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Quartal 01/2013 1 Kommentar des Herausgebers Liebe Kunden und Partner, dieser Marketing Update gibt Ihnen einen kurzen Überblick über die aktuell verfügbaren

Mehr

Daten fu r Navigator Mobile (ipad)

Daten fu r Navigator Mobile (ipad) [Kommentare] Inhalte Navigator Mobile für das ipad... 3 Programme und Dateien... 4 Folgende Installationen sind erforderlich:... 4 Es gibt verschiedene Dateiformate.... 4 Die Installationen... 5 Installation

Mehr

ProSafe 20-AP Wireless Controller WC7520

ProSafe 20-AP Wireless Controller WC7520 ProSafe 20-AP Wireless Controller Datenblatt Verlässlicher, sicherer und skalierbarer Wireless Controller Der NETGEAR ProSafe 20-AP Wireless Controller bietet eine hochperformante und mit umfangreichen

Mehr

Service Delivery. erfolgreich einführen und betreiben

Service Delivery. erfolgreich einführen und betreiben Service Delivery erfolgreich einführen und betreiben Einführung und Betrieb eines neuen Service Nicht immer läuft bei der Einführung eines neuen Service oder einer Anwendung alles wie geplant! Keine termingerechte

Mehr

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Schritt für Schritt in das automatisierte Rechenzentrum Converged Management Michael Dornheim Mein Profil Regional Blade Server Category Manager Einführung Marktentnahme Marktreife Bitte hier eigenes Foto

Mehr

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz Pascal Wolf Manager of MIS & BCRS Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz 2011 Corporation Ein lokaler Partner in einem global integrierten Netzwerk Gründung im Jahr 2002 mit dem ersten full-outtasking

Mehr

PRTG NETWORK MONITOR. Installiert in Sekunden. Konfiguriert in Minuten. Das Netzwerk für Jahre im Griff.

PRTG NETWORK MONITOR. Installiert in Sekunden. Konfiguriert in Minuten. Das Netzwerk für Jahre im Griff. PRTG NETWORK MONITOR Installiert in Sekunden. Konfiguriert in Minuten. Das Netzwerk für Jahre im Griff. PRTG Network Monitor ist... NETZWERK- MONITORING Netzwerk-Monitoring sammelt ständig aktuelle Statusinformationen

Mehr

AFDX Explorer - AFDX Monitor - AFDX Switch

AFDX Explorer - AFDX Monitor - AFDX Switch AFDX Suite AFDX Explorer - AFDX Monitor - AFDX Switch Was ist AFDX? Die AFDX Suite im Überblick AFDX steht für Avionics Full Duplex Switched Ethernet, ein Übertragungsstandard, der auf Ethernet basiert

Mehr

1 Einleitung... 1 1.1 Produkt Information... 2. 2 Funktionen... 3 2.1 Übersicht Basisfunktionen... 3 2.2 Add-in s... 3

1 Einleitung... 1 1.1 Produkt Information... 2. 2 Funktionen... 3 2.1 Übersicht Basisfunktionen... 3 2.2 Add-in s... 3 Betrifft Autoren Art der Info Quelle Microsoft Internet Security & Acceleration Server Stephan Hurni (stephan.hurni@trivadis.com) Thomas Hasen (thomas.hasen@trivadis.com) Technische Information, Positionierung

Mehr

WIE MELDEN SIE SICH AN SAP AN? SAP NETWEAVER SINGLE SIGN-ON SAP SECURITY UND SICHERES SINGLE SIGN-ON MARKUS NÜSSELER-POLKE

WIE MELDEN SIE SICH AN SAP AN? SAP NETWEAVER SINGLE SIGN-ON SAP SECURITY UND SICHERES SINGLE SIGN-ON MARKUS NÜSSELER-POLKE MARKUS NÜSSELER-POLKE SAP NETWEAVER SINGLE SIGN-ON SAP SECURITY UND SICHERES SINGLE SIGN-ON FÜR SAP UND NON-SAP UMGEBUNGEN WIE MELDEN SIE SICH AN SAP AN? 1 Alltägliche Situation beim Kunden! Nüsseler Pa$$w0rd

Mehr

CCNA 4 Einführung in das Netzwerkmanagement. Wolfgang Riggert,, FH Flensburg

CCNA 4 Einführung in das Netzwerkmanagement. Wolfgang Riggert,, FH Flensburg CCNA 4 Einführung in das Netzwerkmanagement Wolfgang Riggert,, FH Flensburg auf der Grundlage von Rick Graziani, Cabrillo College Vorbemerkung Die englische Originalversion finden Sie unter : http://www.cabrillo.cc.ca.us/~rgraziani/

Mehr

... relevante Ports für Streaming bzw. Remote Control!

... relevante Ports für Streaming bzw. Remote Control! ... relevante Ports für Streaming bzw. Remote Control! Wenn Sie mit der Installation des IO [io] 8000 / 8001 beginnen, ist es am sinnvollsten mit einem minilan zu beginnen, da dies mögliche Fehlrequellen

Mehr

Smart Hybrid Communication Server KX-NS700. Fortschritt der keine Wünsche offen lässt

Smart Hybrid Communication Server KX-NS700. Fortschritt der keine Wünsche offen lässt Smart Hybrid Communication Server KX-NS700 Fortschritt der keine Wünsche offen lässt Smart Hybrid System Flexibel und skalierbar Zahlreiche Anforderungen, eine Lösung Die innovative Plattform Smart Hybrid

Mehr

_OptiView XG. Konfiguration und Anwendung 05.09.2012

_OptiView XG. Konfiguration und Anwendung 05.09.2012 _OptiView XG Konfiguration und Anwendung Allmos Electronic GmbH, Fraunhoferstr.11a, D-82152 Planegg/Munich, Phone: (+49) 89 / 89 505-0, Fax.: (+49) 89 / 89 505-100, www.allmoselectronic.de 1 Agenda _Einstellungen

Mehr

Höhere Netzwerkgeschwindigkeit

Höhere Netzwerkgeschwindigkeit PCI Express 10 Gigabit Ethernet LWL-Netzwerkkarte mit offenem SFP+ - PCIe x4 10Gb NIC SFP+ Adapter StarTech ID: PEX10000SFP Die 10-Gigabit-Faseroptik-Netzwerkkarte PEX10000SFP ist eine kostengünstige Lösung

Mehr

Security für das Datacenter von Morgen SDN, Cloud und Virtualisierung

Security für das Datacenter von Morgen SDN, Cloud und Virtualisierung Security für das Datacenter von Morgen SDN, Cloud und Virtualisierung Frank Barthel, Senior System Engineer Copyright Fortinet Inc. All rights reserved. Architektur der heutigen Datacenter Immer größere

Mehr

Lösungen für komplexe Rechner-Netzwerke. Allgemeine Firmenpräsentation

Lösungen für komplexe Rechner-Netzwerke. Allgemeine Firmenpräsentation Lösungen für komplexe Rechner-Netzwerke. Allgemeine Firmenpräsentation 2015 Allgemeine Firmenpräsentation Inhalt GORDION / IT-Union Marktaufstellung / Schwerpunkte Referenzen und Projektberichte Lösung:

Mehr

Herzlich willkommen. Business Connectivity IP Telephony. part of your business. Kosten- und Organisationsvorteile durch IP-Telefonie.

Herzlich willkommen. Business Connectivity IP Telephony. part of your business. Kosten- und Organisationsvorteile durch IP-Telefonie. Business Connectivity IP Telephony part of your business Herzlich willkommen Kosten- und Organisationsvorteile durch IP-Telefonie ACP Gruppe 2007 ACP Gruppe Seite 1 Spektrum IP Telephony Trunking & Networking

Mehr

Protokollanalyse bei VoIP

Protokollanalyse bei VoIP Protokollanalyse bei VoIP 1. Einführung 2. Protokoll Stack H.323 3. Protokollanalyse in VoIP-Umgebung Funktionelle Analyse Paketanalyse 4. Dimensionierungsaspekte bei VoIP Jitter-Theorie Bandbreite bei

Mehr

RSA INTELLIGENCE DRIVEN SECURITY IN ACTION

RSA INTELLIGENCE DRIVEN SECURITY IN ACTION RSA INTELLIGENCE DRIVEN SECURITY IN ACTION So schützen Sie einheitlich Ihre Benutzeridentitäten im Unternehmen und in der Cloud! Mathias Schollmeyer Assoc Technical Consultant EMEA 1 AGENDA Überblick RSA

Mehr

QUICK-START EVALUIERUNG

QUICK-START EVALUIERUNG Pentaho 30 für 30 Webinar QUICK-START EVALUIERUNG Ressourcen & Tipps Leo Cardinaals Sales Engineer 1 Mit Pentaho Business Analytics haben Sie eine moderne und umfassende Plattform für Datenintegration

Mehr

SolarWinds Engineer s Toolset

SolarWinds Engineer s Toolset SolarWinds Engineer s Toolset Monitoring Tools Das Engineer s Toolset ist eine Sammlung von 49 wertvoller und sinnvoller Netzwerktools. Die Nr. 1 Suite für jeden Administrator! Die Schwerpunkte liegen

Mehr

Replikationsoptimierung mit Citrix BranchRepeater. Oliver Lomberg Citrix Systems GmbH

Replikationsoptimierung mit Citrix BranchRepeater. Oliver Lomberg Citrix Systems GmbH Replikationsoptimierung mit Citrix BranchRepeater Oliver Lomberg Citrix Systems GmbH Hürden bei der Anbindung von Rechenzentren und Niederlassungen über WAN-Strecken Ineffiziente Nutzung bandbreitenhungriger

Mehr

Change Monitoring Zugriffen und Änderungen auf der Spur

Change Monitoring Zugriffen und Änderungen auf der Spur Change Monitoring Zugriffen und Änderungen auf der Spur Kay Hellmich System Engineer kay.hellmich@netiq.com Herausforderung: Datenschutz ~ $2 Billion Loss ~ $7 Billion Loss 2 Verizon Data Breach Analyse

Mehr

Einführung von Exchange 2013, Lync 2013 und Sharepoint 2013 sowie Windows Server 2012 und System Center 2012

Einführung von Exchange 2013, Lync 2013 und Sharepoint 2013 sowie Windows Server 2012 und System Center 2012 11. April, 15:30 16:30 Uhr Einführung von Exchange 2013, Lync 2013 und Sharepoint 2013 sowie Windows Server 2012 und System Center 2012 Bernd Schwenk, Vice President IT, ADVA Optical Networking SE Übersicht

Mehr

4. Network Interfaces Welches verwenden? 5. Anwendung : Laden einer einfachen Internetseite 6. Kapselung von Paketen

4. Network Interfaces Welches verwenden? 5. Anwendung : Laden einer einfachen Internetseite 6. Kapselung von Paketen Gliederung 1. Was ist Wireshark? 2. Wie arbeitet Wireshark? 3. User Interface 4. Network Interfaces Welches verwenden? 5. Anwendung : Laden einer einfachen Internetseite 6. Kapselung von Paketen 1 1. Was

Mehr

Monitoring & Troubleshooting

Monitoring & Troubleshooting Monitoring & Troubleshooting Storage Area Network Fehler erkennen Ursachen analysieren SLAs nachweisen We make performance happen. SAN-Administration bedeutet, den Überblick in einer immer komplexeren

Mehr

STRATO setzt bei Nutzungsanalyse und Kapazitätsplanung des Cloud- Angebots HiDrive auf Pentaho BI

STRATO setzt bei Nutzungsanalyse und Kapazitätsplanung des Cloud- Angebots HiDrive auf Pentaho BI STRATO setzt bei Nutzungsanalyse und Kapazitätsplanung des Cloud- Angebots HiDrive auf Pentaho BI Mit Pentaho kann STRATO die Ressourcen hinter seiner HiDrive Lösung vorrausschauend ausbauen und das Produkt

Mehr

Next Generation Firewalls. Markus Kohlmeier DTS Systeme GmbH

Next Generation Firewalls. Markus Kohlmeier DTS Systeme GmbH Next Generation Firewalls Markus Kohlmeier DTS Systeme GmbH Geschichte der Firewalltechnologie 1985 erste Router mit Filterregeln 1988 erfolgte der erste bekannte Angriff gegen die NASA, der sogenannte

Mehr

Managed IT Security Services in der Praxis

Managed IT Security Services in der Praxis Welcome to Managed IT Security Services in der Praxis Michael Dudli, Teamleader TechServices, Infinigate (Schweiz) AG Copyright Infinigate 1 Agenda Managed IT Security Services: Eine Kurzübersicht Managed

Mehr

perfsonar: Performance Monitoring in europäischen Forschungsnetzen

perfsonar: Performance Monitoring in europäischen Forschungsnetzen perfsonar: Performance Monitoring in europäischen Forschungsnetzen Andreas Hanemann, Patricia Marcu, David Schmitz - DFN-Verein Stephan Kraft, Jochen Reinwand, Verena Venus - DFN-Labor RRZE Friedrich-Alexander

Mehr

NOCTUA by init.at DAS FLEXIBLE MONITORING WEBFRONTEND

NOCTUA by init.at DAS FLEXIBLE MONITORING WEBFRONTEND NOCTUA by init.at DAS FLEXIBLE MONITORING WEBFRONTEND init.at informationstechnologie GmbH - Tannhäuserplatz 2 - A-1150 Wien - www.init.at Dieses Dokument und alle Teile von ihm bilden ein geistiges Eigentum

Mehr

Cisco Systems Intrusion Detection Erkennen von Angriffen im Netzwerk

Cisco Systems Intrusion Detection Erkennen von Angriffen im Netzwerk Cisco Systems Intrusion Detection Erkennen von Angriffen im Netzwerk Rene Straube Internetworking Consultant Cisco Systems Agenda Einführung Intrusion Detection IDS Bestandteil der Infrastruktur IDS Trends

Mehr

Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen...

Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen... PRETON TECHNOLOGY Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen... 4 System Architekturen:... 5 Citrix and

Mehr

als Basis für kundenorientiertes Service Management

als Basis für kundenorientiertes Service Management End User Experience Monitoring als Basis für kundenorientiertes Service Management Thomas Schneemann Projektleiter ITERGO GmbH Bernd Jonas Senior Consultant amasol AG 1 Agenda Überblick ITERGO Thomas Schneemann,

Mehr

1KONFIGURATION VON WIRELESS LAN MIT WPA PSK

1KONFIGURATION VON WIRELESS LAN MIT WPA PSK 1KONFIGURATION VON WIRELESS LAN MIT WPA PSK Copyright 26. August 2005 Funkwerk Enterprise Communications GmbH bintec Workshop Version 0.9 Ziel und Zweck Haftung Marken Copyright Richtlinien und Normen

Mehr

Integriertes Security Management Mit Sicherheit compliant!

Integriertes Security Management Mit Sicherheit compliant! Integriertes Security Management Mit Sicherheit compliant! Götz Walecki Manager System Engineering Goetz.Walecki@netiq.com Herausforderung: Datenschutz ~ $2 Billion Loss ~ $7 Billion Loss 2 Primäres Ziel:

Mehr

LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM

LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM TIBCO LOGLOGIC LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM Security Information Management Logmanagement Data-Analytics Matthias Maier Solution Architect Central Europe, Eastern Europe, BeNeLux MMaier@Tibco.com

Mehr

friendlyway Systems Premium Line Professional Line

friendlyway Systems Premium Line Professional Line 09/10 friendlyway Systems Premium Line classic 17-19 van 17 wall 17 d-sign 12-52 arctic 32 impress 32L impress 40-52 luminum 32-40 Professional Line empire 19 empire van 17 22D porter 19 a-sign 12-32 sahara

Mehr

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Benjamin Starmann Sales Manager

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Benjamin Starmann Sales Manager innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Benjamin Starmann Sales Manager Das Unternehmen Das Unternehmen Positionierung am Markt Ohne Produkte keine Lösung Lösungsszenarien mit innovaphone Empfohlene Partnerprodukte

Mehr

Microsoft Office SharePoint Server 2007 Überblick. Gernot Kühn Partner Technical Specialist Microsoft Deutschland Gmbh Gernotk@microsoft.

Microsoft Office SharePoint Server 2007 Überblick. Gernot Kühn Partner Technical Specialist Microsoft Deutschland Gmbh Gernotk@microsoft. Microsoft Office SharePoint Server 2007 Überblick Gernot Kühn Partner Technical Specialist Microsoft Deutschland Gmbh Gernotk@microsoft.com 30. Juli 2006 Munich, Germany 2007 Microsoft Office System Investitionen

Mehr

Systemvoraussetzungen Stand 12-2013

Systemvoraussetzungen Stand 12-2013 Unterstützte Plattformen und Systemvoraussetzungen für KARTHAGO 2000 / JUDIKAT a) Unterstützte Plattformen Windows XP Home/Pro SP3 x86 Windows Vista SP2 x86 Windows 7 SP1 (x86/ x64) Windows 8 (x86/ x64)

Mehr

Die neue Welt der Managed Security Services. DI Alexander Graf Antares NetlogiX Netzwerkberatung GmbH

Die neue Welt der Managed Security Services. DI Alexander Graf Antares NetlogiX Netzwerkberatung GmbH Die neue Welt der Managed Security Services DI Alexander Graf Antares NetlogiX Netzwerkberatung GmbH Agenda Über Antares Aktuelle Sicherheitsanforderungen Externe Sicherheitsvorgaben Managed Security Log

Mehr

Recall. Recall wurde entwickelt für: Lösung zur Gesprächsaufzeichnung

Recall. Recall wurde entwickelt für: Lösung zur Gesprächsaufzeichnung Lösung zur Gesprächsaufzeichnung wurde entwickelt für: Call Center / Service Center Versicherungen / Finanzwesen Mit permanenter Aufzeichnung oder nach Bedarf Das Ziel unserer Lösung ist Gespräche kontinuierlich

Mehr

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf: Einleitung

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf: Einleitung Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:? Microsoft ISA Server 2004 Einleitung Der Microsoft ISA Server 2004 bietet sehr umfangreiche Monitoring Möglichkeiten um den Status der Firewall und

Mehr

Laborübung SNMP. Aufgabe 1: SNMP Basics genutzter Agent: 10.20.143.73 (VM_SNMP_Win_XP)

Laborübung SNMP. Aufgabe 1: SNMP Basics genutzter Agent: 10.20.143.73 (VM_SNMP_Win_XP) Netzmanagement SS 2014 Prof. Dr. Martin Leischner / Dipl.Inf. Wolfgang Pein 14.5.14 - V1 Laborübung SNMP Einführung Um Netzmanagement betreiben zu können, ist es notwendig, auf Managementinformationen

Mehr

Aufzeichnen und Wiedergeben von allen Windows und Unix User Sessions

Aufzeichnen und Wiedergeben von allen Windows und Unix User Sessions Aufzeichnen und Wiedergeben von allen Windows und Unix User Sessions Wie eine Sicherheitskamera auf Ihren Servern ObserveIT ist die einzige Unternehmenslösung, die Windows und Unix User Sessions aufzeichnet

Mehr

BENS OS 2.x BENS OS 4.00

BENS OS 2.x BENS OS 4.00 Kurze Beschreibung von Änderungen und Neuerungen in BENS OS Vers. 4.00 BENS OS 2.x BENS OS 4.00 Sprache der Bedienoberfläche nur Englisch. HTML-Oberfläche. Unterstützte Druckprotokolle: LPR /IPP / Socket

Mehr

HOB SCS 2.1 (Secure Communications Server)

HOB SCS 2.1 (Secure Communications Server) Secure Business Connectivity HOB SCS 2.1 (Secure Communications Server) Die sichere Basis für HOB RD VPN Flexibel, sicher, kostensparend. Stand 05 11 HOB Secure Communications Server (SCS) 3 HOB SCS mit

Mehr

Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015

Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015 Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015 https://technet.microsoft.com/de-de/library/hh699671.aspx Windows Server-Betriebssystem Microsoft Dynamics CRM Server 2015 kann nur auf Computern

Mehr

SuperStack II 10/100/1000 Switches

SuperStack II 10/100/1000 Switches SuperStack II 10/100/1000 es Wann sollten der und der 9300 verkauft werden? SuperStack II- SuperStack II- 9300 Wenn eine äußerst leistungsfähige Gigabit Ethernet-Lösung gewünscht wird. Wenn Kunden die

Mehr

OmniAccess Wireless. Remote Access Point Lösung

OmniAccess Wireless. Remote Access Point Lösung OmniAccess Wireless Remote Access Point Lösung Die Remote Access Point Lösung im Überblick Dual Mode Phone Zentrale MIPT310/610 LAN WLAN Laptop PC WLAN IP Sec Remote AP ADSL Modem Zum Unternehmensnetz

Mehr

Netzwerk Technologien in LabVIEW

Netzwerk Technologien in LabVIEW Netzwerk Technologien in LabVIEW von Dirk Wieprecht NI Germany Hier sind wir: Agenda Agenda Bedeutung des Ethernet für die Messtechnik Ethernet-basierende Technologien in LabVIEW Low Level- TCP/IP Objekt

Mehr

Langzeitarchivierung von Prozessdaten und Auswertung mithilfe des Informationsservers und Processhistorian von PCS7/WinCC

Langzeitarchivierung von Prozessdaten und Auswertung mithilfe des Informationsservers und Processhistorian von PCS7/WinCC Langzeitarchivierung von Prozessdaten und Auswertung mithilfe des Informationsservers und Processhistorian von PCS7/WinCC PCS 7 V8.0 WinCC V7.0 SP3 WinCC V7.2 Process Historian, Informationsserver Skalierbare

Mehr

Aktuelle. Wireless LAN Architekturen

Aktuelle. Wireless LAN Architekturen Aktuelle Wireless LAN Architekturen Peter Speth Kellner Telecom www.kellner.de 17. November 2003 / 1 WLAN Evolution Gestern punktuelle Erweiterung des kabelgebundenen Netzwerkes Bis zu 10 Accesspoints

Mehr

Granite Gerhard Pirkl

Granite Gerhard Pirkl Granite Gerhard Pirkl 2013 Riverbed Technology. All rights reserved. Riverbed and any Riverbed product or service name or logo used herein are trademarks of Riverbed Technology. All other trademarks used

Mehr

... 64 bit Televaulting

... 64 bit Televaulting Next Generation Backup und Recovery Software... 64 bit Televaulting Kronberg, 07. Mai 2007 Asigra, der Technologieführer im Bereich agentless Backup und Recovery- für Unternehmen und Service Provider,

Mehr

AnyWeb AG 2006 www.anyweb.ch

AnyWeb AG 2006 www.anyweb.ch ITSM Practice Circle September 2006 Incident Management mit HP OpenView Operations Incident Mgt mit HP OV Operations Windows Was ist Incident Management? Einer von 10 - ITIL Prozessen Eine Störung (Incident)

Mehr

Starten einer Aufnahme

Starten einer Aufnahme Wave ViewPoint Die mehrfach ausgezeichnete Unified Communications-Lösung ViewPoint besticht durch Ihre Einfachheit und intuitive Benutzeroberfläche. Call-Management, Mobility, Call-Recording, Präsenz-Management,

Mehr

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

Mobile Security. Astaro 2011 MR Datentechnik 1

Mobile Security. Astaro 2011 MR Datentechnik 1 Mobile Astaro 2011 MR Datentechnik 1 Astaro Wall 6 Schritte zur sicheren IT Flexibel, Einfach und Effizient Enzo Sabbattini Pre-Sales Engineer presales-dach@astaro.com Astaro 2011 MR Datentechnik 2 Integration

Mehr

Ingentive Fall Studie. LAN Netzwerkdesign eines mittelständischen Unternehmens mit HP ProCurve. Februar 2009. ingentive.networks

Ingentive Fall Studie. LAN Netzwerkdesign eines mittelständischen Unternehmens mit HP ProCurve. Februar 2009. ingentive.networks Ingentive Fall Studie LAN Netzwerkdesign eines mittelständischen Unternehmens mit HP ProCurve Februar 2009 Kundenprofil - Mittelständisches Beratungsunternehmen - Schwerpunkt in der betriebswirtschaftlichen

Mehr

Client Management Ausbildung. Übersicht über unser Trainingsangebot

Client Management Ausbildung. Übersicht über unser Trainingsangebot Client Management Ausbildung Übersicht über unser Trainingsangebot 29. April 2014 Inhalt 1 Basisschulungen... 3... 3 MDM Basisschulung... 3 DSM Endanwender Focus Days... 3 2 Workshops für Fortgeschrittene...

Mehr

Application Performance Management. Auch eine Frage des Netzwerkes?

Application Performance Management. Auch eine Frage des Netzwerkes? Application Performance Management Auch eine Frage des Netzwerkes? Agenda Architektur von Webanwendungen Lange Applikationsantwortzeiten Application Performance Management (APM) Netzwerkbasiertes APM Serverbasiertes

Mehr

Enterprise Mobility, Live! Pascal Kaufmann, Swisscom IT Services AG 12. Juni 2013

Enterprise Mobility, Live! Pascal Kaufmann, Swisscom IT Services AG 12. Juni 2013 Enterprise Mobility, Live! Pascal Kaufmann, Swisscom IT Services AG 12. Juni 2013 Agenda Mobile Apps aus Sicht der IT Grösste Herausforderungen mobiler Applikationen aus der Sicht der IT Best Practice

Mehr

Preisliste Leistungsbeschreibung

Preisliste Leistungsbeschreibung net-solution informatik ag bietet Datensicherungslösungen von Barracuda Networks und Veeam an, um auf die individuellen Kundenwünsche eingehen zu können. Geschäftskritische und sensitive Unternehmensdaten

Mehr

PRODUKTKATALOG VOM 1. OKTOBER 2010

PRODUKTKATALOG VOM 1. OKTOBER 2010 PRODUKTKATALOG VOM 1. OKTOBER 2010 Auf dem Online-Portal www.stifter-helfen.de spenden IT-Unternehmen Hard- und Software an gemeinnützige Organisationen. Aktuell stehen rund 180 verschiedene e von vier

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 9.5, Asura Pro 9.5, Garda 5.0...2 PlugBALANCEin 6.5, PlugCROPin 6.5, PlugFITin 6.5, PlugRECOMPOSEin 6.5, PlugSPOTin 6.5,...2 PlugTEXTin 6.5, PlugINKSAVEin 6.5, PlugWEBin

Mehr

Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn. 2006 Egon Pramstrahler - egon@pramstrahler.it

Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn. 2006 Egon Pramstrahler - egon@pramstrahler.it Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn Windows Server - Next Generation Derzeit noch Beta Version (aktuelles Build 5308) Weder definitiver Name und Erscheinungstermin sind festgelegt Direkter

Mehr

PRODUKTKATALOG VOM 2.AUGUST 2010

PRODUKTKATALOG VOM 2.AUGUST 2010 PRODUKTKATALOG VOM 2.AUGUST 2010 Auf dem Online-Portal www.stifter-helfen.de spenden IT-Unternehmen Hard- und Software an gemeinnützige Organisationen. Aktuell stehen rund 180 verschiedene e von vier namhaften

Mehr

Aufgaben zum ISO/OSI Referenzmodell

Aufgaben zum ISO/OSI Referenzmodell Übung 1 - Musterlösung 1 Aufgaben zum ISO/OSI Referenzmodell 1 ISO/OSI-Model Basics Aufgabe 1 Weisen Sie die folgenden Protokolle und Bezeichnungen den zugehörigen OSI- Schichten zu: IP, MAC-Adresse, HTTP,

Mehr

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause we do IT better 08:30 Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure 10:05 10:30 Kaffeepause AirWatch Mobile Device Management VMware

Mehr

TETRA Monitoring Software

TETRA Monitoring Software SCOUT TETRA Monitoring Software Motorola GmbH Am Borsigturm 130 D-13507 Berlin http://www.motorola.de Mail: RNBPE@motorola.com MOTOROLA and the Stylized M Logo are registered in the U.S. Patent and Trademark

Mehr

Google Analytics Premium vs. Google Analytics

Google Analytics Premium vs. Google Analytics Premium vs. Premium ist ab sofort in Deutschland und anderen europäischen Ländern neben der weiterhin bestehenden kostenlosen Variante verfügbar. Trakken hat als offizieller Reseller bereits seit Mitte

Mehr

Anwendung Rechnernetze. 7.Semester INF - WS 2005/2006 Vorstellung der Projekte (Prof. Dr. Uwe Heuert)

Anwendung Rechnernetze. 7.Semester INF - WS 2005/2006 Vorstellung der Projekte (Prof. Dr. Uwe Heuert) Anwendung Rechnernetze 7.Semester INF - WS 2005/2006 Vorstellung der Projekte (Prof. Dr. Uwe Heuert) Übersicht Schwerpunkte Netzwerk Microsoft.NET Dienste und Enterprise Computing Sicherheit Praktikum

Mehr

2010 Cisco und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

2010 Cisco und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten. 2010 Cisco und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten. Einführung Warum Cloud Networking? Technologie Architektur Produktfamilien Produkt Demo Ask questions at any time via chat Fragen bitte

Mehr

Grundkurs Routing im Internet mit Übungen

Grundkurs Routing im Internet mit Übungen Grundkurs Routing im Internet mit Übungen Falko Dressler, Ursula Hilgers {Dressler,Hilgers}@rrze.uni-erlangen.de Regionales Rechenzentrum der FAU 1 Tag 4 Router & Firewalls IP-Verbindungen Aufbau von IP

Mehr

Sicherheits- & Management Aspekte im mobilen Umfeld

Sicherheits- & Management Aspekte im mobilen Umfeld Sicherheits- & Management Aspekte im mobilen Umfeld Einfach war gestern 1 2012 IBM Corporation Zielgerichtete Angriffe erschüttern Unternehmen und Behörden 2 Source: IBM X-Force 2011 Trend and Risk Report

Mehr