Anhang 3: Übersicht über die Kontrollbereiche und deren Rubriken und Punktegruppen für die Landwirtschaft

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anhang 3: Übersicht über die Kontrollbereiche und deren Rubriken und Punktegruppen für die Landwirtschaft"

Transkript

1 Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Bundesamt für Landwirtschaft Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen Anhang 3: Übersicht über die Kontrollbereiche und deren Rubriken und Punktegruppen für die Landwirtschaft Kontrollbereich Kontrollrubrik Punktegruppe (Produktionskategorie) 01 Oberaufsichtsstelle Lebensmittelsicherheit 02 Tiergesundheit _ _83 Hygiene in der pflanzlichen Primärproduktion Hygiene in der tierischen Primärproduktion Fische: Hygiene in der Primärproduktion Bienen: Hygiene in der Primärproduktion 01.3 Milchhygiene 01.4 Tierarzneimittel 01.4_82 Fische: Tierarzneimittel 01.4_83 Bienen: Tierarzneimittel 18 Rindviehhaltung mit Verkehrsmilchproduktion 40 Schafhaltung 50 Ziegenhaltung 18 Rindviehhaltung mit Verkehrsmilchproduktion 19 Rindviehhaltung ohne Verkehrsmilchproduktion 20 Schweinehaltung 30 Geflügelhaltung 40 Schafhaltung 50 Ziegenhaltung 60 Pferdehaltung 70 Gewerbliche Kaninchenhaltung 81 In Gehegen gehaltenes Wild 85 Neuweltkamelidenhaltung 02.1 Tiergesundheit Idem Rubrik Tierarzneimittel 02.1_82 Fische: Tiergesundheit 02.1_83 Bienen: Tiergesundheit Verordnung VPrP, VHyPrP VHyMP TAMV 02.2 Tierverkehr Idem Rubrik Tierarzneimittel TVD-V _82 Fische: Tierverkehr 02.2_83 Bienen: Tierverkehr TSV TVD-V und (und ) AC_Weisungen_Anhang_3_D_ /8

2 03 Tierschutz 02.3_82 Fische: Biosicherheit Baulicher Tierschutz - Rinder, inkl. Wasserbüffel und Yaks Baulicher Tierschutz - Pferde Baulicher Tierschutz - Ziegen Baulicher Tierschutz - Schafe Baulicher Tierschutz - Schweine Baulicher Tierschutz - Kaninchen Baulicher Tierschutz - Legehennen Baulicher Tierschutz - Mastgeflügel Baulicher Tierschutz - Lamas und Alpakas Rinder, inkl. Wasserbüffel und Yaks 01 Kühe und hochträchtige Erstkalbende 02 Jungtiere 03 Zuchtstiere 04 Kälber 11 Zuchtstuten und Fohlen 12 Jungpferde 13 Andere Pferde 21 Zicklein 22 Jungziegen und Zwergziegen 23 Ziegen 24 Böcke 31 Lämmer 32 Mastlämmer und Jungtiere 33 Mutterschafe ohne Lämmer 34 Mutterschafe mit Lämmern 35 Widder 41 Galtsauen 42 Säugende Sauen und Saugferkel 43 Zuchteber 44 Abgesetzte Ferkel 45 Mastschweine, Remonten 51 Zibben 52 Jungtiere 53 Rammler 61 Legehennen / Elterntiere 62 Jungtiere ab 70 Tagen 63 Küken bis 70 Tage 71 Mastpoulets 72 Masttruten 81 Adulte Lamas und Alpakas 82 Jungtiere 83 Hengste 01 Kühe und hochträchtige Erstkalbende 02 Jungtiere 03 Zuchtstiere TSG, TSV, VHyPrP, HyV, VBGF, TSchG, TSchV, VTNP TSchV + (und ) AC_Weisungen_Anhang_3_D_ /8

3 04 Umwelt 04 Kälber 11 Zuchtstuten und Fohlen Pferde 12 Jungpferde 13 Andere Pferde 21 Zicklein Jungziegen und Zwergziegen Ziegen 23 Ziegen 24 Böcke 31 Lämmer Mastlämmer und Jungtiere 33 Mutterschafe ohne Lämmer Schafe 34 Mutterschafe mit Lämmern 35 Widder 41 Galtsauen Säugende Sauen und Saugferkel 43 Zuchteber Schweine 44 Abgesetzte Ferkel 45 Mastschweine, Remonten Zibben 52 Jungtiere Kaninchen 53 Rammler Legehennen / Elterntiere 62 Jungtiere ab 70 Tagen Legehennen 63 Küken bis 70 Tage Mastpoulets Mastpoulet 72 Masttruten Adulte Lamas und Alpakas 82 Jungtiere Lamas und Alpakas 83 Hengste 03.1_82 Fische: Tierschutz 04.1 Gewässerschutz GSchG Natur- und Heimatschutz NHG Umweltschutz USG Wald WaG + BAFU (und ) AC_Weisungen_Anhang_3_D_ /8

4 Allgemeine Beitragsvoraussetzungen - Ganzjahres- und Sömmerungsbetriebe Strukturdaten - Ganzjahresbetriebe ( und EKBV) Ökologischer Leistungsnachweis ÖLN (ohne Tierschutz) 05.1 Allg. Beitragsvoraussetzungen - Ganzjahresbetrieb und Sömmerungsbetrieb 06.1 Flächendaten allgemein - Ganzjahresbetrieb Kulturen und 06.2 Ernteverpflichtung - Extenso - und Einzelkulturbeiträge Tierbestände (ohne Rindvieh 06.3 und Wasserbüffel) - Ganzjahresbetrieb 06.4 Tierbestände in der TVD - Ganzjahresbetrieb 07.1 ÖLN Allgemeines 07.2 ÖLN Dokumente / Aufzeichnungen 07.3 ÖLN Angemessener Anteil Biodiversitätsförderfläche 07.4 ÖLN Pufferstreifen 07.5 ÖLN Objekte in Inventaren nationaler Bedeutung 07.6 ÖLN Acker- und Gemüsebau / Grünfläche: Fruchtfolge 07.7 ÖLN Acker- und Gemüsebau: Bodenschutz A Getreide B Raps C Mais D Kartoffeln ÖLN Acker- und Gemüsebau / 07.8 E Rüben Grünfläche: Pflanzenschutz Eiweisserbsen, Ackerbohnen, Soja, F Sonnenblumen, Tabak G Grünfläche H Gemüsebau 07.9 ÖLN Obstbau ÖLN Beerenbau + EKBV AC_Weisungen_Anhang_3_D_ /8

5 08 Biodiversitätsförderflächen ÖLN Rebbau 08.QI A Extensiv genutzte Wiesen 08.QI B Wenig intensiv genutzte Wiesen 08.QI C Extensiv genutzte Weiden 08.QI D Waldweiden 08.QI E Streueflächen 08.QI F Hecken, Feld- und Ufergehölze 08.QI G Uferwiese entlang von Fliessgewässern 08.QI H Buntbrachen 08.QI I Rotationsbrachen 08.QI J Ackerschonstreifen 08.QI K Saum auf Ackerfläche 08.QI L Hochstamm- Feldobstbäume 08.QI M Einheimische standortgerechte Einzelbäume und Alleen 08.QI N Rebflächen mit natürlicher Artenvielfalt 08.QI P Regionsspezifische Biodiversitätsförderflächen 08.QI T Blühstreifen für Bestäuber und andere Nützlinge 08.QII A Extensiv genutzte Wiesen 08.QII B Wenig intensiv genutzte Wiesen 08.QII C Extensiv genutzte Weiden 08.QII D Waldweiden 08.QII E Streueflächen 08.QII F Hecken, Feld- und Ufergehölze 08.QII L Hochstamm-Feldobstbäume 08.QII N Rebflächen mit natürlicher Artenvielfalt 08.QII O Artenreiche Flächen im Sömmerungsgebiet 08.Q Wassergraben, Tümpel, Teich AC_Weisungen_Anhang_3_D_ /8

6 Biologische Landwirtschaft Extensive Produktion Graslandbasierte Milch- und Fleischproduktion 12 Tierwohl 08.R Ruderalflächen, Steinhaufen und -wälle 08.S Trockenmauern 09.1 Bio Allgemeines 09.2 Bio Pflanzenbau 09.3 Bio Saat- und Pflanzgut 09.4 Bio Spezialkulturen 09.5 Bio Pilze 09.6 Bio Wildsammlung 09.7 Bio Tierhaltung - allgemein 09.8 Bio Tierhaltung - spezifische Anforderungen Schweine 09.9 Bio Tierhaltung - spezifische Anforderungen Geflügel Bio Tierhaltung - spezifische Anforderungen übrige Tierarten Bio Sömmerung, Wanderschäferei + Bio-V 10.1 Extensive Produktion Graslandbasierte Milch- und Fleischproduktion BTS - Rindergattung und Wasserbüffel 12.2 BTS - Pferdegattung 12.3 BTS - Ziegengattung 12.4 BTS - Schweinegattung A1 A2 A3 A4 A6 A7 A8 B1 B2 C1 C2 E1 E2 E3 Milchkühe Andere Kühe Weibliche Tiere, über 365 Tage alt, bis zur ersten Abkalbung Weibliche Tiere, über Tage alt Männliche Tiere, über 730 Tage alt Männliche Tiere, über Tage alt Männliche Tiere, über Tage alt Weibliche und kastrierte männliche Tiere über 30 Monate alt Hengste über 30 Monate alt Weibliche Tiere, über ein Jahr alt Männliche Tiere, über ein Jahr alt Zuchteber, über halbjährig Nicht säugende Zuchtsauen, über halbjährig Säugende Zuchtsauen AC_Weisungen_Anhang_3_D_ /8

7 E4 E BTS - Kaninchen F1 F2 G1 G BTS - Nutzgeflügel - ohne AKB G3 G4 G5 A1 A2 A3 A4 A5 A6 A7 A RAUS - Weidetiere A9 B1 B2 B3 C1 C2 D1 D2 D3 E1 E RAUS - Schweinegattung E3 E4 E RAUS - Kaninchen F1 Abgesetzte Ferkel Remonten, bis halbjährig, und Mastschweine Zibben mit jährlich mindestens vier Würfen, einschliesslich Jungtiere bis zum Alter von etwa 35 Tagen Jungtiere, etwa Tage alt Bruteier produzierende Hennen und Hähne Konsumeier produzierende Hennen Junghennen, Junghähne und Küken für die Eierproduktion Mastpoulets Truten Milchkühe Andere Kühe Weibliche Tiere, über 365 Tage alt, bis zur ersten Abkalbung Weibliche Tiere, über Tage alt Weibliche Tiere, bis 160 Tage alt Männliche Tiere, über 730 Tage alt Männliche Tiere, über Tage alt Männliche Tiere, über Tage alt Männliche Tiere, bis 160 Tage alt Weibliche und kastrierte männliche Tiere über 30 Monate alt Hengste über 30 Monate alt Tiere bis 30 Monate alt Weibliche Tiere, über ein Jahr alt Männliche Tiere, über ein Jahr alt Weibliche Tiere, über ein Jahr alt Männliche Tiere, über ein Jahr alt Weidelämmer Zuchteber, über halbjährig Nicht säugende Zuchtsauen, über halbjährig Säugende Zuchtsauen Abgesetzte Ferkel Remonten, bis halbjährig, und Mastschweine Zibben mit jährlich mindestens vier Würfen, einschliesslich Jungtiere bis zum Alter von etwa 35 Tagen AC_Weisungen_Anhang_3_D_ /8

8 F2 Jungtiere, etwa Tage alt G1 Bruteier produzierende Hennen und Hähne G2 Konsumeier produzierende Hennen RAUS - Nutzgeflügel - ohne Junghennen, Junghähne und Küken für die G3 AKB Eierproduktion G4 Mastpoulets G5 Truten G1 Bruteier produzierende Hennen und Hähne G2 Konsumeier produzierende Hennen BTS+RAUS - Nutzgeflügel - Junghennen, Junghähne und Küken für die G3 AKB Eierproduktion G4 Mastpoulets G5 Truten 13 Emissionsmindernde 13.1 Ausbringverfahren Ressourceneffizienzbeiträge 13.2 Schonende Bodenbearbeitung Einsatz präziser 13.3 Applikationstechnik 14.1 Angaben 14.2 Dokumente und Aufzeichnungen 14.3 Bewirtschaftungsanforderungen allgemein 14 Sömmerung Bewirtschaftungsanforderungen 14.4 für Schafweiden mit ständiger Behirtung 14.5 Bewirtschaftungsanforderungen für Schafweiden mit Umtriebsweide 15 Landschaftsqualität 16 Vernetzung AC_Weisungen_Anhang_3_D_ /8

Anhang 3: Übersicht über die Kontrollrubriken und deren Punktegruppen für den Veterinärdienst

Anhang 3: Übersicht über die Kontrollrubriken und deren Punktegruppen für den Veterinärdienst Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Bundesamt für Landwirtschaft BLW Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen

Mehr

ÖLN, Produktionsbeiträge, Ressourceneffizienzbeiträge 2018

ÖLN, Produktionsbeiträge, Ressourceneffizienzbeiträge 2018 Landwirtschaft und Wald (lawa) Direktzahlungen Centralstrasse 33 Postfach 6210 Sursee Telefon 041 349 74 00 lawa@lu.ch lawa.lu.ch PROGRAMMANMELDUNG ÖLN, Produktionsbeiträge, Ressourceneffizienzbeiträge

Mehr

ÖLN, Produktionsbeiträge, Ressourceneffizienzbeiträge 2019

ÖLN, Produktionsbeiträge, Ressourceneffizienzbeiträge 2019 Landwirtschaft und Wald (lawa) Direktzahlungen Centralstrasse 33 Postfach 6210 Sursee Telefon 041 349 74 00 lawa@lu.ch lawa.lu.ch PROGRAMMANMELDUNG ÖLN, Produktionsbeiträge, Ressourceneffizienzbeiträge

Mehr

SIS-Verzeichnis Akkreditierungsnummer: SIS 0069

SIS-Verzeichnis Akkreditierungsnummer: SIS 0069 Internationale Norm: ISO/IEC 17020:2012 Schweizer Norm: SN EN ISO/IEC 17020:2012 Qualinova AG Oberdorfstrasse 1 6222 Gunzwil Geschäftsstelle: Studenstrasse 15 6078 Lungern Leiter: MS-Verantwortlicher:

Mehr

Betriebsstandort Uhrzeit: von bis Start: Ende: Tierhaltung Anzahl Tiere Tierhaltung Anzahl Tiere

Betriebsstandort Uhrzeit: von bis Start: Ende: Tierhaltung Anzahl Tiere Tierhaltung Anzahl Tiere Amtliche Kontrollperson: Grundkontrolle Zwischenkontrolle Nachkontrolle andere Kontrolle Kontrolle angekündigt: ja nein KONTROLLBERICHT BETRIEBSBLATT PRIMÄRPRODUKTION Name Vorname Adresse TVD Nr BUR Nr

Mehr

SIS-Verzeichnis Akkreditierungsnummer: SIS 0056

SIS-Verzeichnis Akkreditierungsnummer: SIS 0056 Internationale Norm: ISO/IEC 17020:2012 Schweizer Norm: SN EN ISO/IEC 17020:2012 BIO TEST AGRO AG Schwand 2 3110 Münsingen Geschäftsstelle: BIO TEST AGRO Romandie Avenue d'ouchy 66 1080 Lausanne Leiter:

Mehr

Minimalanforderungen für den regelmässigen Auslauf von Nutztieren im Freien RAUS (Unter Vorbehalt einer Änderung der Verordnung)

Minimalanforderungen für den regelmässigen Auslauf von Nutztieren im Freien RAUS (Unter Vorbehalt einer Änderung der Verordnung) RAUS Gültig für die Kampagne 2018 Minimalanforderungen für den regelmässigen Auslauf von Nutztieren im Freien RAUS (Unter Vorbehalt einer Änderung der Verordnung) Rechtsgrundlage Gestützt Art. 74 Abs.

Mehr

Inspektionsstelle (Typ A) für landwirtschaftliche Produktions-, Anbau- und Tierhaltungsformen

Inspektionsstelle (Typ A) für landwirtschaftliche Produktions-, Anbau- und Tierhaltungsformen Seite 1 von 6 Inspektionsstelle (Typ A) für landwirtschaftliche Produktions-, Anbau- und Tierhaltungsformen Qualinova AG Oberdorfstrasse 1 CH-6222 Gunzwil Zweigstelle: Qualinova AG Studenstrasse 15 CH-6078

Mehr

Allgemeine Angaben Beitragsjahr 2017

Allgemeine Angaben Beitragsjahr 2017 Koordinierte Land A 1 wirtschaftliche Betriebsdatenerhebung Allgemeine Angaben Beitragsjahr 2017 Bitte alle vorgedruckten Daten überprüfen und wenn nötig korrigieren Standortadresse des Betriebes 0001

Mehr

Verordnung über die Koordination der Kontrollen auf Landwirtschaftsbetrieben

Verordnung über die Koordination der Kontrollen auf Landwirtschaftsbetrieben Verordnung über die Koordination der Kontrollen auf Landwirtschaftsbetrieben (VKKL) vom 23. Oktober 2013 (Stand am 1. Januar 2014) Der Schweizerische Bundesrat, gestützt auf Artikel 32 Absatz 3 des Tierschutzgesetzes

Mehr

Verordnung über die Koordination der Kontrollen auf Landwirtschaftsbetrieben

Verordnung über die Koordination der Kontrollen auf Landwirtschaftsbetrieben Verordnung über die Koordination der Kontrollen auf Landwirtschaftsbetrieben (VKKL) vom 23. Oktober 2013 (Stand am 1. Januar 2016) Der Schweizerische Bundesrat, gestützt auf Artikel 32 Absatz 3 des Tierschutzgesetzes

Mehr

Tierschutz-Grundkontrollen in Tierhaltungen mit Rindern, Schafen, Ziegen, Schweinen, Pferden, Lamas / Alpakas, Kaninchen und / oder Geflügel

Tierschutz-Grundkontrollen in Tierhaltungen mit Rindern, Schafen, Ziegen, Schweinen, Pferden, Lamas / Alpakas, Kaninchen und / oder Geflügel Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Veterinärwesen BVET Abteilung Tierschutz Technische Weisung über die Tierschutz-Grundkontrollen in Tierhaltungen mit Rindern, Schafen, Ziegen, Schweinen,

Mehr

Weisungen zum Informationssystem für Kontrolldaten (Acontrol)

Weisungen zum Informationssystem für Kontrolldaten (Acontrol) Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Bundesamt für Landwirtschaft BLW Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen

Mehr

Verordnung über die Koordination der Kontrollen auf Landwirtschaftsbetrieben

Verordnung über die Koordination der Kontrollen auf Landwirtschaftsbetrieben Verordnung über die Koordination der Kontrollen auf Landwirtschaftsbetrieben (VKKL) vom 23. Oktober 2013 Der Schweizerische Bundesrat, gestützt auf Artikel 32 Absatz 3 des Tierschutzgesetzes vom 16. Dezember

Mehr

ANgemeine Angaben Beitragsjahr 2018

ANgemeine Angaben Beitragsjahr 2018 Koordinierte Land wirtschaftliche Be triebsdatenerhebung ANgemeine Angaben Beitragsjahr 2018 Bitte alle voraedruckten Daten überorüfen und wenn nötia korriaieren Seite 1 von 2 Standortadresse des Betriebes

Mehr

Inspektionsstelle (Typ C) für landwirtschaftliche Produktions- und Tierhaltungsformen

Inspektionsstelle (Typ C) für landwirtschaftliche Produktions- und Tierhaltungsformen Seite 1 von 6 Inspektionsstelle (Typ C) für landwirtschaftliche Produktions- und Tierhaltungsformen Kontrolldienst KUT Magdenauerstrasse 2 Postfach 151 9230 Flawil Leiter: QM-Verantwortlicher: Telefon:

Mehr

Zahlen zu den Biodiversitätsbeiträgen: Update 2015

Zahlen zu den Biodiversitätsbeiträgen: Update 2015 Zahlen zu den Biodiversitätsbeiträgen: Update 15 18. April 17 BirdLife Schweiz, Zürich Pascal König Quelle: Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) (16): Agrarbericht 16 - Berichtsjahr 15 Finanzen Direktzahlungen

Mehr

Betriebszählung Landwirtschaft. Amt für Volkswirtschaft 9490 Vaduz

Betriebszählung Landwirtschaft. Amt für Volkswirtschaft 9490 Vaduz Betriebszählung 2000 Landwirtschaft Amt für Volkswirtschaft 9490 Vaduz Herausgeber und Vertrieb Amt für Volkswirtschaft, Abteilung Statistik Äulestrasse 51 LI-9490 Vaduz Telefon +423 236 68 76 Telefax

Mehr

Für den Übertrag des Versorgungssicherheitsbeitrages

Für den Übertrag des Versorgungssicherheitsbeitrages Beitragsrechner AP 2014 2017 Versionsgeschichte Version Beitrag Problem / Fehler Anpassung / Korrektur 3.01 Übergangsbeitrag 3.02 Steillagenbeitrag 3.02 Biodiversitätsbeitrag Der Übertrag des Versorgungssicherheitsbeitrages

Mehr

Monitoring des Direktzahlungssystems

Monitoring des Direktzahlungssystems Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Bundesamt für Landwirtschaft BLW Monitoring des Direktzahlungssystems Themenbereich Hauptziele AP 14-17 Wichtigste Änderungen (Instrumente)

Mehr

Verordnung über landwirtschaftliche Begriffe und die Anerkennung von Betriebsformen

Verordnung über landwirtschaftliche Begriffe und die Anerkennung von Betriebsformen Verordnung über landwirtschaftliche Begriffe und die Anerkennung von Betriebsformen (Landwirtschaftliche Begriffsverordnung, LBV) Änderung vom 23. Oktober 2013 Der Schweizerische Bundesrat verordnet: I

Mehr

Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft

Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV) Änderung vom 25. Juni 2008 Der Schweizerische Bundesrat verordnet: I Die Direktzahlungsverordnung vom 7. Dezember

Mehr

Al AllgemeineAngaben Beitragsjahr2Ol8

Al AllgemeineAngaben Beitragsjahr2Ol8 Koordinierte Land Al AllgemeineAngaben Beitragsjahr2Ol8 wirtschaftlichebe- 7%3 ttiebsdatenerhebung Bitte alle voraedruckten Daten überdrüfen und wenn nötia korriaieren Standortadresse des Betriebes 0001

Mehr

Muster. Tiergattung Seite Status* Abzug Punkte Bemerkungen / Mängel / Anzahl betroffene GVE

Muster. Tiergattung Seite Status* Abzug Punkte Bemerkungen / Mängel / Anzahl betroffene GVE Seite 1 Kontrollbericht Tierschutz Name: Vorname: Adresse: Der Bewirtschafter / die Bewirtschafterin bestätigt die Richtigkeit aller Aufzeichnungen und mündlichen Angaben Antrag des / der Kontrolleurs/in

Mehr

Tierschutz-Grundkontrollen in Tierhaltungen mit Rindern, Schafen, Ziegen, Schweinen, Pferden, Kaninchen und / oder Geflügel

Tierschutz-Grundkontrollen in Tierhaltungen mit Rindern, Schafen, Ziegen, Schweinen, Pferden, Kaninchen und / oder Geflügel Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Veterinärwesen BVET Vollzugsunterstützung (VU) Technische Weisung über die Tierschutz-Grundkontrollen in Tierhaltungen mit Rindern, Schafen, Ziegen,

Mehr

Tierschutz-Grundkontrollen in Tierhaltungen mit Rindern, Schafen, Ziegen, Schweinen, Equiden, Lamas / Alpakas, Kaninchen und / oder Geflügel

Tierschutz-Grundkontrollen in Tierhaltungen mit Rindern, Schafen, Ziegen, Schweinen, Equiden, Lamas / Alpakas, Kaninchen und / oder Geflügel Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen Tierschutz Technische Weisung über die Tierschutz-Grundkontrollen in Tierhaltungen mit Rindern, Schafen,

Mehr

Landwirtschaftliche Betriebsstrukturdaten. Vorwort Landwirtschaftliche Betriebsstruktur Betriebsformen... 3

Landwirtschaftliche Betriebsstrukturdaten. Vorwort Landwirtschaftliche Betriebsstruktur Betriebsformen... 3 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 2 Landwirtschaftliche Betriebsstruktur... 3 Betriebsformen... 3 Altersstruktur der Betriebsleiter und Betriebsleiterinnen... 4 Arbeitskräfte in der Landwirtschaft... 4 Flächennutzung

Mehr

RAUS Gültig für die Kampagne 2017

RAUS Gültig für die Kampagne 2017 RAUS Gültig für die Kampagne 2017 Minimalanforderungen für den Regelmässigen Auslauf von Nutztieren im Freien RAUS (Unter Vorbehalt einer Änderung der Verordnung) Rechtsgrundlage: Gestützt auf Art. 74

Mehr

Einhaltung der Bio-Anforderungen. Lagerung und der Vermarktung der Bio- Erzeugnisse

Einhaltung der Bio-Anforderungen. Lagerung und der Vermarktung der Bio- Erzeugnisse Internationale Norm: ISO/IEC 17020:2012 Schweizer Norm: SN EN ISO/IEC 17020:2012 bio.inspecta AG Ackerstrasse 5070 Frick Geschäftsstellen (*1) bio inspecta Ltd. Mansuroğlu Mah. 284/1 Sok. No:11 D:11-12

Mehr

Verordnung des EVD über besonders tierfreundliche Stallhaltungssysteme

Verordnung des EVD über besonders tierfreundliche Stallhaltungssysteme Verordnung des EVD über besonders tierfreundliche Stallhaltungssysteme (BTS-Verordnung) vom 7. Dezember 1998 Das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement, gestützt auf die Artikel 59 Absatz 4 und 60

Mehr

Verordnung des EVD über den regelmässigen Auslauf von Nutztieren im Freien

Verordnung des EVD über den regelmässigen Auslauf von Nutztieren im Freien Verordnung des EVD über den regelmässigen Auslauf von Nutztieren im Freien (RAUS-Verordnung) 910.132.5 vom 7. Dezember 1998 (Stand am 19. Januar 1999) Das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement, gestützt

Mehr

Verordnung des EVD über den regelmässigen Auslauf von Nutztieren im Freien

Verordnung des EVD über den regelmässigen Auslauf von Nutztieren im Freien Verordnung des EVD über den regelmässigen Auslauf von Nutztieren im Freien (RAUS-Verordnung) vom 7. Dezember 1998 Das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement, gestützt auf die Artikel 59 Absatz 4 und

Mehr

Verordnung des EVD über den regelmässigen Auslauf von Nutztieren im Freien

Verordnung des EVD über den regelmässigen Auslauf von Nutztieren im Freien Verordnung des EVD über den regelmässigen Auslauf von Nutztieren im Freien (RAUS-Verordnung) Änderung vom 15. Dezember 2004 Das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement verordnet: I Die RAUS-Verordnung

Mehr

Oekologischer Leistungsnachweis (OeLN) im Kanton Freiburg

Oekologischer Leistungsnachweis (OeLN) im Kanton Freiburg Rte de Grangeneuve 19-1725 Posieux PID : Name : Vorname : Adresse : PLZ / Ort Oekologischer Leistungsnachweis (OeLN) im Kanton Freiburg Flächenabtausch mit anderen Betrieben? ja nein Im Falle von ausserkantonalen

Mehr

Weisungen zum Informationssystem für Kontrolldaten (Acontrol)

Weisungen zum Informationssystem für Kontrolldaten (Acontrol) Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Bundesamt für Landwirtschaft BLW Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen

Mehr

Allgemeine Angaben. Beitragsjahr Betriebsaufgabe / Bewirtschafterwechsel? Bewirtschafter / in. 2 Allgemeine Daten

Allgemeine Angaben. Beitragsjahr Betriebsaufgabe / Bewirtschafterwechsel? Bewirtschafter / in. 2 Allgemeine Daten Koordinierte Landwirtschaftliche Betriebsdatenerhebung Allgemeine Angaben Beitragsjahr 2016 Bitte alle vorgedrückten Daten überprüfen und wenn nötig korrigieren Standortadresse des Betriebes 0001 X-Koordinate

Mehr

Verordnung des EVD über den regelmässigen Auslauf von Nutztieren im Freien

Verordnung des EVD über den regelmässigen Auslauf von Nutztieren im Freien Verordnung des EVD über den regelmässigen Auslauf von Nutztieren im Freien (RAUS-Verordnung) vom 7. Dezember 1998 (Stand am 28. Dezember 2004) Das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement, gestützt auf

Mehr

Merkmalskatalog für Kontrolldaten

Merkmalskatalog für Kontrolldaten Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement EVD Bundesamt für Landwirtschaft BLW Projekt (Programm Agrar Sektor Administration 2011) Merkmalskatalog für Kontrolldaten * Nicht klassifiziert, Intern, Vertraulich

Mehr

Verordnung des EVD über besonders tierfreundliche Stallhaltungssysteme

Verordnung des EVD über besonders tierfreundliche Stallhaltungssysteme Verordnung des EVD über besonders tierfreundliche Stallhaltungssysteme (BTS-Verordnung) vom 7. Dezember 1998 (Stand am 28. Dezember 2004) Das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement, gestützt auf die

Mehr

Verordnung über die Erhebung und Bearbeitung von landwirtschaftlichen Daten

Verordnung über die Erhebung und Bearbeitung von landwirtschaftlichen Daten Verordnung über die Erhebung und Bearbeitung von landwirtschaftlichen Daten (Landwirtschaftliche Datenverordnung) Änderung vom 31. Mai 2000 Der Schweizerische Bundesrat verordnet: I Die Landwirtschaftliche

Mehr

Oekologischer Leistungsnachweis (OeLN) im Kanton Freiburg

Oekologischer Leistungsnachweis (OeLN) im Kanton Freiburg AFAPI FIPO Rte de Grangeneuve 19-1725 Posieux 026/305 59 21 Fax 026/305 59 29 E-Mail info@afapi-fipo.ch Site www.afapi-fipo.ch DIESES DOKUMENT BLEIBT AUF DEM BETRIEB! PID : Name : Vorname : Adresse : PLZ

Mehr

Kanton Bern. 30. Juni 2015 VOL/LANAT/ADZ

Kanton Bern. 30. Juni 2015 VOL/LANAT/ADZ Themen: AGFF-Alpwirtschaftstagung 2015 1. Direktzahlungen 2014 Sömmerungsgebiet 2. Direktzahlungsverordnung 3. Alpungsbeiträge / Sömmerungsbeiträge 4. Fragen Direktzahlungen 2014 Sömmerungsgebiet Sömmerungsbeiträge

Mehr

Berechnung der Hofdüngerlagerkapazitäten

Berechnung der Hofdüngerlagerkapazitäten Berechnung der Hofdüngerlagerkapazitäten Erhebungsgrund Gemeinde Betriebsnummer Name, Vorname Strasse PLZ, Ort Telefon/ Natel Departement Finanzen und Ressourcen Landwirtschaft Aargau 5004 Aarau Landw.

Mehr

Agrarpolitik Rückblick und Analysen nach 1 Jahr Umsetzung

Agrarpolitik Rückblick und Analysen nach 1 Jahr Umsetzung Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Bundesamt für Landwirtschaft BLW Agrarpolitik 2014-17 Rückblick und Analysen nach 1 Jahr Umsetzung Bundesamt für Landwirtschaft Bern,

Mehr

Überblick: Direktzahlungen an Schweizer Ganzjahresbetriebe. Bern, Januar 2015

Überblick: Direktzahlungen an Schweizer Ganzjahresbetriebe. Bern, Januar 2015 Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Bundesamt für Landwirtschaft BLW Direktionsbereich Direktzahlungen und ländliche Entwicklung Bern, Januar 2015 Überblick: Direktzahlungen

Mehr

Überblick: Direktzahlungen an Schweizer Ganzjahresbetriebe. Bern, Januar 2015

Überblick: Direktzahlungen an Schweizer Ganzjahresbetriebe. Bern, Januar 2015 Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Bundesamt für Landwirtschaft Direktionsbereich Direktzahlungen und Ländliche Entwicklung Bern, Januar 2015 Überblick: Direktzahlungen

Mehr

Nutztiere in der Schweiz

Nutztiere in der Schweiz Faktenblatt Nr. 5 Statistische Daten, Schätzungen und Fragen Zusammengestellt von Priska Baur, Flavio von Rickenbach ZHAW Wädenswil, ZHAW Wädenswil Wie viele Millionen Nutztiere leben in der Schweiz? 1,4

Mehr

Wegleitung Agrardatenerhebung 2016 (Betriebsstrukturdaten)

Wegleitung Agrardatenerhebung 2016 (Betriebsstrukturdaten) Volkswirtschaftsdepartement Amt für Landwirtschaft Agrarmassnahmen und Bodenrecht Hirschistrasse 15 Postfach 5182 6431 Schwyz Telefon 041 819 15 10 Telefax 041 819 15 19 www.sz.ch/landwirtschaft afl@sz.ch

Mehr

Staatskanzlei Dienststelle für Statistik. Landwirtschaft. Landwirtschaftliche Betriebsstrukturdaten

Staatskanzlei Dienststelle für Statistik. Landwirtschaft. Landwirtschaftliche Betriebsstrukturdaten Staatskanzlei Dienststelle für Statistik Landwirtschaft Landwirtschaftliche Betriebsstrukturdaten 1999 2006 Inhalt Strukturwandel setzt sich fort... 1 Zur Erhebung... 5 Tabellenteil... 7 Dienststelle für

Mehr

Verordnung des EVD über besonders tierfreundliche Stallhaltungssysteme

Verordnung des EVD über besonders tierfreundliche Stallhaltungssysteme Verordnung des EVD über besonders tierfreundliche Stallhaltungssysteme (BTS-Verordnung) Änderung vom 15. Dezember 2004 Das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement verordnet: I Die BTS-Verordnung vom

Mehr

Biokalender P.P Münsingen. «Name» «Strasse_1» «PLZ» «Ort»

Biokalender P.P Münsingen. «Name» «Strasse_1» «PLZ» «Ort» Schwand 2 3110 Münsingen Tel. 031 722 10 70 Fax. 031 722 10 71 E-Mail: info@bio-test-agro.ch Internet: www.bio-test-agro.ch P.P. 3110 Münsingen «Name» «Strasse_1» «PLZ» «Ort» Biokalender 2017 Der Biokalender

Mehr

Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft

Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV) Änderung vom 18. Oktober 2017 Der Schweizerische Bundesrat verordnet: I Die Direktzahlungsverordnung vom 23. Oktober

Mehr

Merkmalskatalog für Kontrolldaten

Merkmalskatalog für Kontrolldaten Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement EVD Bundesamt für Landwirtschaft BLW Projekt (Programm Agrar Sektor Administration 2011) Merkmalskatalog für Kontrolldaten * Nicht klassifiziert, Intern, Vertraulich

Mehr

Weisungen und Erläuterungen Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft

Weisungen und Erläuterungen Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Bundesamt für Landwirtschaft BLW Direktionsbereich Direktzahlungen und Ländliche Entwicklung Weisungen und Erläuterungen 2018 November

Mehr

Überblick: Direktzahlungen an Schweizer Ganzjahresbetriebe. Bern, Januar 2017

Überblick: Direktzahlungen an Schweizer Ganzjahresbetriebe. Bern, Januar 2017 Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Bundesamt für Landwirtschaft BLW Direktionsbereich Direktzahlungen und ländliche Entwicklung Bern, Januar 2017 Überblick: Direktzahlungen

Mehr

Verordnung über die Erhebung und Bearbeitung von landwirtschaftlichen Daten

Verordnung über die Erhebung und Bearbeitung von landwirtschaftlichen Daten Verordnung über die Erhebung und Bearbeitung von landwirtschaftlichen Daten (Landwirtschaftliche Datenverordnung) Änderung vom 12. Januar 2000 Der Schweizerische Bundesrat verordnet: I Die Landwirtschaftliche

Mehr

Inventar per

Inventar per Inventar per 31.12.2018 Vorname Name Adresse PLZ/Ort Bemerkungen Tiere per 31.12.2018 Rindviehhaung Bitte Ausdruck TVD-Liste per 31.12.2018 beilegen Rindvieh Zucht Nutzung Stück am Stichtag Wert pro Stück

Mehr

Neuheiten der Direktzahlungen 2018 und des Programms zur Onlineerfassung der landwirtschaftlichen Daten

Neuheiten der Direktzahlungen 2018 und des Programms zur Onlineerfassung der landwirtschaftlichen Daten Neuheiten der Direktzahlungen 2018 und des Programms zur Onlineerfassung der landwirtschaftlichen Daten 1. Beitragsgesuche und Einschreibungen 2018 (Menüpunkt Allgemeine Angaben) Die Programmeinschreibungen

Mehr

Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft

Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft [Signature] [QR Code] Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV) Änderung vom Der Schweizerische Bundesrat verordnet: I Die Direktzahlungsverordnung vom 23.

Mehr

Bestimmungen der DZV zu Tierwohl

Bestimmungen der DZV zu Tierwohl Bestimmungen der DZV zu Tierwohl Art. 72 Beiträge 1 Der Bund richtet Tierwohlbeiträge für die Haltung von Tieren aus, wenn alle zur entsprechenden Kategorie gehörenden Tiere nach den Anforderungen eines

Mehr

Bilder aus Google-Bildersuche: Schleichtiere Anita.Mayer

Bilder aus Google-Bildersuche: Schleichtiere Anita.Mayer Bauernhof Auf einem Bauernhof arbeiten alle Familienmitglieder mit. Bauer und Bäuerin kümmern sich um die Arbeit auf den Feldern und im Stall. Auch die Kinder helfen meist fleißig mit. Landwirtschaftliche

Mehr

Biokalender 2018 für Umstellungsbetriebe

Biokalender 2018 für Umstellungsbetriebe Schwand 2 3110 Münsingen Tel. 031 722 10 70 Fax. 031 722 10 71 E-Mail: info@bio-test-agro.ch Internet: www.bio-test-agro.ch P.P. 3110 Münsingen «Name» «Strasse_1» «PLZ» «Ort» Biokalender 2018 für Umstellungsbetriebe

Mehr

Tierwohl in der Schweiz Herausforderungen und Lösungen - Erwartung und Wertschätzung von Gesellschaft und Markt

Tierwohl in der Schweiz Herausforderungen und Lösungen - Erwartung und Wertschätzung von Gesellschaft und Markt Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Bundesamt für Landwirtschaft BLW Fachbereich Direktzahlungsprogramme Konferenz «Tierwohl und Tiergesundheit in Zuchtbetrieben am Oberrhein»

Mehr

Inspektionsstelle (Typ C) für die Erzeugung, Verarbeitung und den Handel von Produkten der Landwirtschaft und der Aquakultur

Inspektionsstelle (Typ C) für die Erzeugung, Verarbeitung und den Handel von Produkten der Landwirtschaft und der Aquakultur Seite 1 von 6 Inspektionsstelle (Typ C) für die Erzeugung, Verarbeitung und den Handel von Produkten der Landwirtschaft und der Aquakultur bio.inspecta AG Ackerstrasse CH-5070 Frick Geschäftsstelle: (*1)

Mehr

Förderung der Qualität und der Vernetzung von ökologischen Ausgleichsflächen. der Landwirtschaft (Kantonale Öko-Qualitätsverordnung)

Förderung der Qualität und der Vernetzung von ökologischen Ausgleichsflächen. der Landwirtschaft (Kantonale Öko-Qualitätsverordnung) 910.102 Verordnung über die Förderung der Qualität und der Vernetzung von ökologischen Ausgleichsflächen in der Landwirtschaft (Kantonale Öko-Qualitätsverordnung) vom 4. Januar 2002 Der Regierungsrat des

Mehr

Ausbildungspflicht für die Haustierhaltung und den gewerbsmässigen Umgang mit Haustieren

Ausbildungspflicht für die Haustierhaltung und den gewerbsmässigen Umgang mit Haustieren Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV Tierschutz Fachinformation Tierschutz Ausbildungspflicht für die Haustierhaltung und den gewerbsmässigen

Mehr

AP Beitragsansätze und Kennzahlen, ab 1. Januar 2014

AP Beitragsansätze und Kennzahlen, ab 1. Januar 2014 AP 2014-2017 Beitragsansätze und Kennzahlen, ab 1. Januar 2014 1. Kulturlandschaftsbeiträge KLB DZV Art. 42 bis 49 und Anhang 7 1.1 Zonenbeitrag Offenhaltung (pro ha) DZV 42 Talzone - Für Flächen in der

Mehr

Angaben des Tierhalters

Angaben des Tierhalters Tierhalterantrag Baden-Württemberg 1 Stand: Dezember 2010 Stadt Heilbronn VetA-Nr.: 1210 Ordnungsamt -Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung- Fax-Nr.: 07131/56-3519 Bitte zurücksenden an: Stadt Heilbronn,

Mehr

Verordnung über landwirtschaftliche Begriffe und die Anerkennung von Betriebsformen

Verordnung über landwirtschaftliche Begriffe und die Anerkennung von Betriebsformen Verordnung über landwirtschaftliche Begriffe und die Anerkennung von Betriebsformen (Landwirtschaftliche Begriffsverordnung, LBV) vom 7. Dezember 1998 (Stand am 1. Januar 2019) Der Schweizerische Bundesrat,

Mehr

Verordnung über landwirtschaftliche Begriffe und die Anerkennung von Betriebsformen

Verordnung über landwirtschaftliche Begriffe und die Anerkennung von Betriebsformen Verordnung über landwirtschaftliche Begriffe und die Anerkennung von Betriebsformen (Landwirtschaftliche Begriffsverordnung, LBV) vom 7. Dezember 1998 Der Schweizerische Bundesrat, gestützt auf Artikel

Mehr

AP Beitragsansätze und Kennzahlen, ab 1. Januar 2014

AP Beitragsansätze und Kennzahlen, ab 1. Januar 2014 AP 2014-2017 Beitragsansätze und Kennzahlen, ab 1. Januar 2014 1. Kulturlandschaftsbeiträge KLB DZV Art. 42 bis 49 und Anhang 7 1.1 Zonenbeitrag Offenhaltung (pro ha) DZV 42 Talzone - Hügelzone 100.- Bergzone

Mehr

Angaben des Tierhalters

Angaben des Tierhalters Tierhalterantrag Baden-Württemberg 1 Stand 23.04.2009 Landratsamt VetA-Nr.: 437 Fax-Nr.: 07571/102-7599 Bitte zurücksenden an: Landratsamt Sigmaringen, Fachbereich Veterinärdienst und Verbraucherschutz

Mehr

Der Bauernhof. als. Klassenzimmer

Der Bauernhof. als. Klassenzimmer Der Bauernhof als Klassenzimmer Der Bauernhof als Klassen- zimmer Die CD-Serie für Schulen Der Bauernhof als Klassenzimmer Die CD-Serie für Schulen und alle, die sich dafür interessieren, wie unsere Lebensmittel

Mehr

AP Beitragsansätze und Kennzahlen, 2015

AP Beitragsansätze und Kennzahlen, 2015 AP 2014-2017 Beitragsansätze und Kennzahlen, 2015 (Version 5.1) 1. Kulturlandschaftsbeiträge KLB DZV Art. 42 bis 49 und Anhang 7 1.1 Zonenbeitrag Offenhaltung (pro ha) DZV 42 Für Flächen in der Talzone,

Mehr

vom 25. Juni 2008 (Stand am 1. August 2011)

vom 25. Juni 2008 (Stand am 1. August 2011) Verordnung des EVD über Ethoprogramme (Ethoprogrammverordnung) 910.132.4 vom 25. Juni 2008 (Stand am 1. August 2011) Das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement (EVD), gestützt auf die Artikel 59 Absatz

Mehr

Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft

Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV) Änderung vom 28. Oktober 2015 Der Schweizerische Bundesrat verordnet: I Die Direktzahlungsverordnung vom 23. Oktober

Mehr

Berechnung 2: N Zu-/Abgang aufgrund von Übernahme/Abgabe von Wirtschaftsdüngern

Berechnung 2: N Zu-/Abgang aufgrund von Übernahme/Abgabe von Wirtschaftsdüngern Berechnung 1: N-Anfall am Betrieb aus Tierhaltung Tierart ( Werte für N-Anfall aus Tabelle 1) Anzahl Tiere bzw. Plätze = Teilsummen 1: N ab Lager je Wirtschaftsdünger Gesamtsumme 1: N ab Lager am Betrieb

Mehr

Verordnung über landwirtschaftliche Begriffe und die Anerkennung von Betriebsformen

Verordnung über landwirtschaftliche Begriffe und die Anerkennung von Betriebsformen Verordnung über landwirtschaftliche Begriffe und die Anerkennung von Betriebsformen (Landwirtschaftliche Begriffsverordnung, LBV) vom 7. Dezember 1998 (Stand am 1. Januar 2017) Der Schweizerische Bundesrat,

Mehr

Landwirtschaftliche Nutztierhaltung in Schleswig-Holstein

Landwirtschaftliche Nutztierhaltung in Schleswig-Holstein Landwirtschaftliche Nutztierhaltung in Schleswig-Holstein Teil I: Datensammlung zur Entwicklung der Tierzahlen und der Bestandsgrößen in der Schleswig-Holsteinischen Nutztierhaltung Für die Schleswig-Holsteinische

Mehr

Bundesamt für Statistik BFS Medienmitteilung 1450 Landwirtschaftsbetriebe weniger

Bundesamt für Statistik BFS Medienmitteilung 1450 Landwirtschaftsbetriebe weniger Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Statistik BFS Medienmitteilung Sperrfrist: 06.08.2012, 9:15 7 Land- und Forstwirtschaft Nr. 0350-1208-20 Landwirtschaftliche Betriebsstrukturerhebung

Mehr

Übersicht landwirtschaftliche Verordnungsänderungen per 1. Januar 2017

Übersicht landwirtschaftliche Verordnungsänderungen per 1. Januar 2017 Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Bundesamt für Landwirtschaft BLW Übersicht landwirtschaftliche Verordnungsänderungen per 1. Januar 2017 Verordnung Verordnung über

Mehr

Vernetzungsprojekt Niederhelfenschwil

Vernetzungsprojekt Niederhelfenschwil Vernetzungsprojekt Niederhelfenschwil Dritte Vertragsperiode 2017-2024 Seit 2011 betätigt sich die Gemeinde Niederhelfenschwil an einem Vernetzungsprojekt (VP). Ab der dritten Vertragsperiode (2017-2024)

Mehr

Verordnung über landwirtschaftliche Begriffe und die Anerkennung von Betriebsformen

Verordnung über landwirtschaftliche Begriffe und die Anerkennung von Betriebsformen Verordnung über landwirtschaftliche Begriffe und die Anerkennung von Betriebsformen (Landwirtschaftliche Begriffsverordnung, LBV) vom 7. Dezember 1998 (Stand am 1. Juli 2011) Der Schweizerische Bundesrat,

Mehr

Verordnung über landwirtschaftliche Begriffe und die Anerkennung von Betriebsformen

Verordnung über landwirtschaftliche Begriffe und die Anerkennung von Betriebsformen Verordnung über landwirtschaftliche Begriffe und die Anerkennung von Betriebsformen (Landwirtschaftliche Begriffsverordnung, LBV) vom 7. Dezember 1998 (Stand am 1. Januar 2016) Der Schweizerische Bundesrat,

Mehr

Überblick: Direktzahlungen an Schweizer Ganzjahresbetriebe. Bern, Januar 2015

Überblick: Direktzahlungen an Schweizer Ganzjahresbetriebe. Bern, Januar 2015 Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Bundesamt für Landwirtschaft BLW Direktionsbereich Direktzahlungen und ländliche Entwicklung Bern, Januar 2015 Überblick: Direktzahlungen

Mehr

Zwergziegenhaltungen im kantonalen Vollzug. GV IG Zwergziegen Reiden Kantonstierarzt Stv. Dr. med. vet. Martin Grisiger

Zwergziegenhaltungen im kantonalen Vollzug. GV IG Zwergziegen Reiden Kantonstierarzt Stv. Dr. med. vet. Martin Grisiger Zwergziegenhaltungen im kantonalen Vollzug GV IG Zwergziegen 22.03.2014 Reiden Kantonstierarzt Stv. Dr. med. vet. Martin Grisiger Inhalt «Veterinärkontrolle» Gesetzliche Vorschriften für Hobbytierhaltungen

Mehr

KNOSPE-URKUNDE. Niederhäuser AG Futterwerk Station West Rothenburg. ist Lizenznehmer der Bio Suisse

KNOSPE-URKUNDE. Niederhäuser AG Futterwerk Station West Rothenburg. ist Lizenznehmer der Bio Suisse ist Lizenznehmer der Alleinfutter für Ferkel Rez.-Nr. NH 236 Alleinfutter für Ferkel Einstell Mehl Rez.-Nr. B 1600 Alleinfutter für Ferkel Einstell Würfel Rez.-Nr. B 1603 Alleinfutter für Junghennen Rez.-Nr.

Mehr

Ergebnisorientierte. in der Schweiz

Ergebnisorientierte. in der Schweiz Ergebnisorientierte Vernetzungsprojekte in der Schweiz Hans Ulrich Gujer Bundesamt für Umwelt Bern Inhalt Der Weg zur Ergebnisorientierung Vernetzungsprojekte Weiterhin Defizite beim ökologischen Ausgleich

Mehr

Viehhaltung in Hamburg und Schleswig-Holstein 2010 Endgültige Ergebnisse der Landwirtschaftszählung 2010

Viehhaltung in Hamburg und Schleswig-Holstein 2010 Endgültige Ergebnisse der Landwirtschaftszählung 2010 C IV - LZ 2010, Teil 2 Viehhaltung 14. März 2013 C IV - LZ 20 13. Mrz 13 Viehhaltung in Hamburg und Schleswig-Holstein 2010 Endgültige Ergebnisse der Landwirtschaftszählung 2010 mit Tierhaltung in Hamburg

Mehr

Wegleitung Agriportal Aargau Datenerhebung 2015

Wegleitung Agriportal Aargau Datenerhebung 2015 Wegleitung Agriportal Aargau Datenerhebung 2015 Im Folgenden wird erklärt, wie das Programm bedient wird und welche Felder auszufüllen sind. Unter Umständen müssen die Sicherheitseinstellungen in Ihrem

Mehr

Bio Kalender 2017 (Planung U1)

Bio Kalender 2017 (Planung U1) Schwand 2 3110 Münsingen Tel. 031 722 10 70 Fax. 031 722 10 71 E-Mail: info@bio-test-agro.ch Internet: www.bio-test-agro.ch P.P 3110 Münsingen Post CH AG Name: Adresse: PLZ Ort Bio Kalender 2017 (Planung

Mehr

ÖLN-Betriebsheft (Ökologischer Leistungsnachweis)

ÖLN-Betriebsheft (Ökologischer Leistungsnachweis) ÖLN-Betriebsheft (Ökologischer Leistungsnachweis) Kontrolljahr 2017 Daten aus ÖLN-hr 1. nuar 2016 bis 31. Dezember 2016 Name Adresse Telefon E-Mail Vorname PLZ / Ort Natel TVD-Nr. Betriebs-Nr. Haupterwerb

Mehr

Vernetzungsprojekt Niederbüren

Vernetzungsprojekt Niederbüren Vernetzungsprojekt Niederbüren Zweite Vertragsperiode 2018-2025 Seit 2014 beteiligen sich die Landwirte von Niederbüren Süd an einem erfolgreichen Vernetzungsprojekt (VP). 2018 startet das Projekt in die

Mehr

Anleitung und Checkliste zum Erhebungsblatt - Definitive Suisse Bilanz 2016

Anleitung und Checkliste zum Erhebungsblatt - Definitive Suisse Bilanz 2016 Anleitung und Checkliste zum Erhebungsblatt - Definitive Suisse Bilanz 2016 Speichern Sie die Datei auf ihrem PC. Für die Dateneingabe sind die gelben Felder vorgesehen. Bitte beachten Sie alle Punkte,

Mehr

Weniger, dafür grössere Landwirtschaftsbetriebe

Weniger, dafür grössere Landwirtschaftsbetriebe Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Statistik BFS Medienmitteilung Sperrfrist: 11.05.2017, 9:15 7 Land- und Forstwirtschaft Nr. 2017-0455-D Landwirtschaftliche Strukturerhebung 2016

Mehr

Weniger Landwirtschaftsbetriebe, aber immer mehr Bio-Betriebe

Weniger Landwirtschaftsbetriebe, aber immer mehr Bio-Betriebe Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Statistik BFS Medienmitteilung Sperrfrist: 8.5.2018, 9.15 Uhr 7 Land- und Forstwirtschaft Nr. 2018-0238-D Landwirtschaftliche Strukturerhebung 2017

Mehr

Anhang 1: Kantonale Fördermassnahmen für Ziel- und Leitarten

Anhang 1: Kantonale Fördermassnahmen für Ziel- und Leitarten Richtlinien Vernetzung Kanton Solothurn Anhang 1: Kantonale Fördermassnahmen für Ziel- und Leitarten Qualitätskriterium oder Fördermassnahme erfüllen Damit eine Biodiversitätsförderfläche Vernetzungsbeiträge

Mehr

V e r n e t z u n g s p r o j e k t O b e r b ü r e n

V e r n e t z u n g s p r o j e k t O b e r b ü r e n V e r n e t z u n g s p r o j e k t O b e r b ü r e n D r i t t e Vertragsperiode 2017-2024 Seit 2005 betätigt sich die Gemeinde Oberbüren an einem Vernetzungsprojekt (VP). Ab der dritten Vertragsperiode

Mehr