Auffang-, Abkling- und Kontrollanlage der Nuklearmedizinischen Therapie

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Auffang-, Abkling- und Kontrollanlage der Nuklearmedizinischen Therapie"

Transkript

1 DTS Wasser-Abwasser-Technik GmbH Zugelassener Fachbetrieb nach WHG 19 I und Strahlenschutzverordnung 20a. Ein Unternehmen der Enviro-Chemie-Gruppe. Zertifiziert nach DIN EN ISO Auffang-, Abkling- und Kontrollanlage der Nuklearmedizinischen Therapie Ihr kompetenter Partner für Neutralisation Fällung Ultrafiltration Ionenaustauscher Thermische Desinfektion Chemische Desinfektion Dekontaminierung Enthärtung Vollentsalzung Umkehrosmose Elektroentionisierung Robert-Bosch-Krankenhaus Stuttgart

2 Intelligente Aufbereitung radioaktiver Abwässer im Robert-Bosch-Krankenhaus, Stuttgart Aufgabe der Anlage Die Auffang- und Abklinganlage dient zur Aufbereitung radioaktiver Abwässer aus der Nuklearmedizinischen Therapie des Robert-Bosch-Krankenhauses in Stuttgart. Verfahrensbeschreibung Die anfallenden radioaktiven Abwässer aus dem Kontrollbereich der 10-Bettenstation werden durch Abklingen auf die nach der Strahlenschutzverordnung vorgegeben Grenzwerte gebracht. Die Auslegung der Anlage erfolgte anhand des täglichen Abwasseranfalls und der jährlich verabreichten Aktivitätsmenge. Es stehen 12 Behälter mit einem Volumen von je 10m 3 zur Verfügung. Zur Reduzierung radioaktiver Abwässer kommen drei wassersparende Verfahren zum Einsatz. 1. Es wurden spezielle Vakuum-Toiletten eingebaut. 2. Das Waschwasser der Duschen und Handwaschbecken wird gesammelt, desinfiziert und anschließend für die Toilettenspülung wiederverwendet. 3. Der tägliche Frischwasserverbrauch der Patientenzimmer wird vollautomatisch überwacht. Beim Überschreiten eines vorgegebenen Grenzwertes werden die Duscharmaturen des jeweiligen Zimmers gesperrt, im Schwesternzimmer erfolgt ein optisches und akustisches Signal. Nach Quittierung des Signals sind die Armaturen wieder freigeschaltet. Vor der Abgabe der abgeklungen Abwässer in die Kanalisation erfolgt eine automatische Aktivitätsmessung zur Protokollierung der Abgabeaktivität und zur Vorlage bei der Behörde. Die Berechnung des Abgabezeitpunktes der noch nicht abgeklungenen Behälter ist ebenfalls möglich. Anhand des Fließbildes auf dem Schalt- und Steuerschrank sind die jeweiligen Betriebszustände der Aggregate und Armaturen mittels LED s zu erkennen. Zusätzlich ist die Anlage über einen netzwerkfähigen PC mit einer graphischen Darstellung der Anlagenzustände zu steuern. Die Anlage kann dadurch auch von der Therapiestation aus gesteuert werden. Auch die Anbindung eines Laptops über eine Telefonleitung ist möglich. Informationen im Internet:

3 Steuerung der Anlage über PC mit grafischer Bedieneroberfläche. Zentraler Schalt- und Steuerschrank mit eingebauter SPS, an den Türen montierte Fließbilder mit Leuchtdioden, Füllstandsmessungen und Bedienelementen. Aktivitätsmeßanlage mit Bleiabschirmung zur Überwachung des Kanalabgangs. SPS der Firma Siemens und Überwachungseinheit für Frischwasserverbrauch der Patienten. Vakuumtoilette mit einem Wasserverbrauch von 2l pro Spülung. Automatische Hand- und Dusch- Armaturen

4 Waschwasser-Wiederverwendungssystem Mit Blei abgeschirmte Sammelbehälter mit Desinfektions- und Antischaummittelzugabe, Druckerhöhung mit Membrangefäßen. Vakuumstation mit Fäkalienzerkleinerungspumpen: vakuumfester Druckbehälter mit nachgeschalteten Zerkleinerungspumpen, Be- und Entlüftungsstation der Abklingbehälter einschließlich Filtereinheit.

5 Druckluft kundenseitig 6 bar Ü Auffangbehälter A9 Die Patientenzimmer der Nuklearmedizinischen Therapie befinden sich im 1. OG. Die dort anfallenden Abwässer der Handwaschbecken und Duschen werden im 2. UG in einem Waschwasser-Wiederverwendungssystem für die Toilettenspülung gesammelt. Dort erfolgt eine Aufbereitung durch Antischaum- und Desinfektionsmittel. Verfahrens-Schema des Robert-Bosch-Krankenhauses Die Fäkalienabwässer der Toiletten gelangen mittels Vakuum in das Vorschaltgefäß der Anlage und anschließend über Zerkleinerungspumpen in den jeweiligen freigeschalteten Abklingbehälter. Während des Abklingprozesses erfolgt durch den Einsatz von Mischluft und Kanalradpumpen eine ständige Durchmischung des Inhaltes. 2.OG 2.OG E - Anschluß kundenseitig 230/400V, 50Hz, 20kW Tableau 1.OG 1.OG Steuerluft 6,0 barü Meßluft 0,4 barü Schaltschrank EG EG 1.UG 1.UG 2.UG 2.UG zum Kanal Einzieheinheit 2 Einzieheinheit 1 Nicht-Trinkwasser Netzgetrennt entsprechend DIN 1988 kundenseitig Auffangbehälter A6 Auffangbehälter A3 Auffangbehälter A4 Auffangbehälter A5 Auffangbehälter A1 Auffangbehälter A2 Druckerhöhungsanlage Auffangbehälter A12 Auffangbehälter A10 Auffangbehälter A11 Vakuumpumpenanlage Vorschaltgefäß Wasservorlagebehälter Auffangbehälter A7 Auffangbehälter A8 Waschwasserbehälter Pumpensumpf

6 Probeentnahmen an jedem der 12 Abklingbehälter. Selbstansaugende Kanalradpumpen an jedem der 12 Abklingbehälter zum Mischen und Abpumpen des Behälterinhalts. DTS Wasser-Abwasser-Technik GmbH Pfingstweide 28 D Friedberg Tel.: ( ) Fax: ( ) / Internet: dtsgmbh.de Planung und Bau von Anlagen zur Reinigung von Abwässern mit chem. und physik. Verfahren: Neutralisation saurer und alkalischer Abwässer Entgiftung chrom-, cyan- und nitrithaltiger Abwässer Entgiftung von Eloxal- und Fotoabwässern Fällung von Metallhydroxiden mit Schlammbehandlung Reinigung von Emulsionen durch Brechung, Fällung und Ultrafiltration Ionenaustauscher: Kreislaufanlagen zur Reinigung von Galvanikabwässern Membrananlagen für Wasserrecycling Thermische und chemische Desinfektionsanlagen z.b. für Krankenhäuser Dekontaminierungsanlagen für radioaktive Abwässer Flotation und biologische Aufbereitung von z.b. Küchenabwässern. Planung und Bau von Anlagen zur Wasseraufbereitung mit chemischen und physikalischen Verfahren: Wasserenthärtung/-entsalzung mit Ionenaustauscheranlagen Wasserentsalzung mit Umkehrosmoseanlagen und Elektroentionisierungsanlagen Ultrafiltrationen UV-Entkeimung Wasserenteisung und Entkarbonisierung. Zugelassener Fachbetrieb nach WHG 19 I und Strahlenschutzverordnung 20a Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001

Übersicht über die Updates von Medizinprodukte in Europa

Übersicht über die Updates von Medizinprodukte in Europa Medizinprodukte in Europa Online www.medizinprodukte-europa.de Übersicht über die Updates von Medizinprodukte in Europa Update Mai 2016 98/79/EG ersetzt durch 98/79/EG 2016-05 DIN 58953-1*) 2010-05 entnommen

Mehr

Vorwort 5. 1 Wasserbedarf in der Ernährungsindustrie (J. Tietze) 14. 1.1 Marktbedeutung der Ernährungsindustrie in Deutschland 14

Vorwort 5. 1 Wasserbedarf in der Ernährungsindustrie (J. Tietze) 14. 1.1 Marktbedeutung der Ernährungsindustrie in Deutschland 14 Inhaltsverzeichnis Vorwort 5 1 Wasserbedarf in der Ernährungsindustrie (J. Tietze) 14 1.1 Marktbedeutung der Ernährungsindustrie in Deutschland 14 1.1.1 Umsatzzahlen der Ernährungs- und Futtermittelindustrie

Mehr

Thermo Scientific Zentrale Wasseraufbereitungsanlagen Kundenspezifische Lösungen

Thermo Scientific Zentrale Wasseraufbereitungsanlagen Kundenspezifische Lösungen Thermo Scientific Zentrale Wasseraufbereitungsanlagen Kundenspezifische Lösungen für einen Tagesbedarf von 300 bis >100.000 L Zuverlässige und effiziente Reinwasseraufbereitung mit einem System Wasser

Mehr

Überprüfung der Qualität von Flüssigkeiten für die Hämodialyse

Überprüfung der Qualität von Flüssigkeiten für die Hämodialyse Arbeitskreis für Hygiene in Gesundheitseinrichtungen des Magistrats der Stadt Wien MA 15 Gesundheitsdienst der Stadt Wien Gemeinsam mit dem Institut für Hygiene und Angewandte Immunologie der Medizinischen

Mehr

Trinkwasser unser Lebensmittel Nr. 1

Trinkwasser unser Lebensmittel Nr. 1 Trinkwasser unser Lebensmittel Nr. 1 Die Ressource Trinkwasser Im 20. Jahrhundert wurden Kriege um Öl geführt, im 21. Jahrhundert wird um Wasser gekämpft unbekannt Die Ressource Wasser ist die Grundlage

Mehr

Softwarevalidierung aus Anwendersicht. DGSV Kongress / Dr. B. Gallert / Fulda / 16.10.2009

Softwarevalidierung aus Anwendersicht. DGSV Kongress / Dr. B. Gallert / Fulda / 16.10.2009 Softwarevalidierung aus Anwendersicht DGSV Kongress / Dr. B. Gallert / Fulda / 16.10.2009 Softwarevalidierung aus Anwendersicht Geräte mit automatischen Prozessabläufen zur Aufbereitung von Medizinprodukten

Mehr

Absorptionskälteanlage 15 KW Kälteleistung Für den Betrieb mit Heizwasser

Absorptionskälteanlage 15 KW Kälteleistung Für den Betrieb mit Heizwasser Absorptionskälteanlage 15 KW Kälteleistung Für den Betrieb mit Heizwasser Stand: Mai 2008 EAW Energieanlagenbau Westenfeld GmbH Oberes Tor 106 98631 Westenfeld Telefon: 036948 84-132 Telefax: 036948 84-152

Mehr

Herzlich willkommen! Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH

Herzlich willkommen! Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH Herzlich willkommen! Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH 1 Daten und Fakten Gründung im Jahr 1949 Entwicklung, Design, Konstruktion, Fertigung und Vertrieb von Komponenten und schlüsselfertigen Lösungen für

Mehr

MERKBLATT SPÜLEN, DESINFIZIEREN UND INBETRIEBNAHME VON TRINKWASSERINSTALLATIONEN

MERKBLATT SPÜLEN, DESINFIZIEREN UND INBETRIEBNAHME VON TRINKWASSERINSTALLATIONEN MERKBLATT SPÜLEN, DESINFIZIEREN UND INBETRIEBNAHME VON TRINKWASSERINSTALLATIONEN Herausgeber: Zentralverband Sanitär Heizung Klima Rathausallee 6, 53757 St. Augustin Telefon: (02241) 9299-0 Telefax: (02241)

Mehr

Ionox Hygiene Solution. Patentierte Sicherheit speziell für hygienisch sensible Bereiche

Ionox Hygiene Solution. Patentierte Sicherheit speziell für hygienisch sensible Bereiche Ionox Hygiene Solution Patentierte Sicherheit speziell für hygienisch sensible Bereiche Die spezielle Hygienelösung von BRITA Ionox Jahrzehntelange Erfahrung beim Einsatz leitungsgebundener Trinkwasserspender

Mehr

1. Beschreibung des STERISTEAM Prinzips

1. Beschreibung des STERISTEAM Prinzips 1. Beschreibung des STERISTEAM Prinzips A) Funktionsprinzip Jeder Zyklus wird nach den im MPI Computer eingegebenen Parametern automatisch gesteuert. Die gefüllten Körbe werden manuell in den STERISTEAM

Mehr

Wasser ist unsere Welt

Wasser ist unsere Welt Wasser ist unsere Welt Rückblick 1990 beginnt die KMU Umweltschutz GmbH mit dem Bau von Anlagen zur Aufbereitung von Abwässern. Die ersten Aufträge kommen aus dem süddeutschen Raum. LOFT, gegründet 1996,

Mehr

IHR SPEZIALIST FÜR SONDERLÖSUNGEN SEIT 1964

IHR SPEZIALIST FÜR SONDERLÖSUNGEN SEIT 1964 IHR SPEZIALIST FÜR SONDERLÖSUNGEN SEIT 1964 INDIVIDUELLE LÖSUNGEN FÜR DIE INDUSTRIE Wir helfen Ihnen, die hohen Mastäbe bei der Errichtung industrieller Produktionsstätten zu erreichen. Dabei spielen immer

Mehr

Eingang. Bezeichnung und Anschrift des Betriebes,

Eingang. Bezeichnung und Anschrift des Betriebes, Stadt Wilhelmshaven Fachbereich Umwelt - Wasserwirtschaft und Küstenschutz - Freiligrathstraße 420, Gebäude B 26386 Wilhelmshaven Eingang Einleitung von Abwasser in die Zentrale öffentliche Abwasseranlage

Mehr

PRODUKTKATALOG. Elektrohydraulische Schwenkantriebe Hochdruck PA Niederdruck PANDA

PRODUKTKATALOG. Elektrohydraulische Schwenkantriebe Hochdruck PA Niederdruck PANDA PRODUKTKATALOG Elektrohydraulische Schwenkantriebe Hochdruck PA Niederdruck PANDA Produktbeschreibung Unsere elektrohydraulischen Kompaktstellantriebe für Schwenkund Lineararmaturen haben wir entwickelt,

Mehr

Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt Abteilung Qualitätssicherung und management Doctor-Eisenbart-Ring 2 39120 Magdeburg

Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt Abteilung Qualitätssicherung und management Doctor-Eisenbart-Ring 2 39120 Magdeburg Ansprechpartner: Anke Schmidt Tel.: 0391 627-6453 Christin Richter Tel.: 0391 627-7454 oder per E-Mail: Hygiene@kvsa.de Anschaffung eines Reinigungs- und Desinfektionsgerätes (RDG) Reinigungs- und Desinfektionsgeräte

Mehr

Nicht-(Ex)-Schauglasleuchten

Nicht-(Ex)-Schauglasleuchten Nicht-(Ex)-Schauglasleuchten für die Steriltechnik, Baureihen BKVL A / BKVL A LED aus zum Einsatz auf metallverschmolzenen Schaugläsern Schauglasleuchte Typ BKVL 20 HDA, 20 W, 24 V, mit eingebautem Drucktaster

Mehr

Aktuelle Zulassungsverfahren und Neuerungen in den Zulassungsgrundsätzen für Kleinkläranlagen. Dipl.-Ing. Stefan Hartstock. KKA-News 15.10.

Aktuelle Zulassungsverfahren und Neuerungen in den Zulassungsgrundsätzen für Kleinkläranlagen. Dipl.-Ing. Stefan Hartstock. KKA-News 15.10. Aktuelle Zulassungsverfahren und Neuerungen in den Zulassungsgrundsätzen für Kleinkläranlagen Dipl.-Ing. Stefan Hartstock KKA-News 15.10.2014 2 Gliederung 1. Allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen für

Mehr

TEM Thermisches Entgraten mit Rexroth, exakt und effizient

TEM Thermisches Entgraten mit Rexroth, exakt und effizient TEM Thermisches Entgraten mit Rexroth, exakt und eizient Rexroth Kompetenz für hohe Entgratqualität Mit den thermischen Entgratanlagen von Rexroth können Sie die unterschiedlichsten Werkstücke schnell,

Mehr

Energie Controlling Online (EC-Online)

Energie Controlling Online (EC-Online) Energie Controlling Online (EC-Online) Nur wer seine Energieströme kennt, kann sie beeinflussen Michael Strohm Energiedienstleistungen Vattenfall Europe Sales GmbH michael.strohm@vattenfall,de Hamburg,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. vii

Inhaltsverzeichnis. vii Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine chemische Grundlagen... 1 1.1 Stoffarten... 2 1.1.1 ReineStoffe... 2 1.1.2 Homogene und heterogene Mischungen.... 2 1.1.3 Trennung von Stoffgemischen...... 3 1.1.4 EinteilungreinerStoffe...

Mehr

SERIE UF: ULTRAFILTRATIONS-ANLAGEN UF 1D6 UF 8D6

SERIE UF: ULTRAFILTRATIONS-ANLAGEN UF 1D6 UF 8D6 ULTRAFILTRATION SERIE UF: ULTRAFILTRATIONS-ANLAGEN UF 1D6 UF 8D6 70 1100 m³/tag bzw. 3 48 m³/h Rahmenstandanlage zur Filtration von vorfiltriertem oder vorgefälltem Oberflächen- oder Brunnenwasser, basierend

Mehr

AUSWIRKUNGEN DER NEUEN TRINKWASSERVERORDNUNG AUF PLANUNG UND HANDWERK

AUSWIRKUNGEN DER NEUEN TRINKWASSERVERORDNUNG AUF PLANUNG UND HANDWERK AUSWIRKUNGEN DER NEUEN TRINKWASSERVERORDNUNG AUF PLANUNG UND HANDWERK Franz-Josef Heinrichs, Stv. Geschäftsführer Technik, ZVSHK, St. Augustin 1 TrinkwV richtet sich an alle Beteiligten: Wasserversorgungsunternehmen

Mehr

Interdisziplinäres Fernstudium Umweltwissenschaften - infernum. Spezielle Verfahren der Wasseraufbereitung und Abwasserreinigung

Interdisziplinäres Fernstudium Umweltwissenschaften - infernum. Spezielle Verfahren der Wasseraufbereitung und Abwasserreinigung Interdisziplinäres Fernstudium Umweltwissenschaften - infernum Spezielle Verfahren der Wasseraufbereitung und Abwasserreinigung Interdisziplinäres Fernstudium Umweltwissenschaften - infernum Spezielle

Mehr

Technisches Datenblatt MF420-IR-AL

Technisches Datenblatt MF420-IR-AL Technisches Datenblatt MF420-IR-AL - 1 - 1. Eigenschaften Das Kohlendioxidmesssystem MF420-IR-AL ist speziell zur Überwachung der Luftgüte in Innenräumen konzipiert. Mit Hilfe von zwei unabhängigen Relaiskontakten

Mehr

Produktvorteile zur Abpufferung enzymatischer Reinigungslösungen auch für ph-empfindliche Membranen schaumfrei tensidfrei

Produktvorteile zur Abpufferung enzymatischer Reinigungslösungen auch für ph-empfindliche Membranen schaumfrei tensidfrei P3-ultrasil 60A Kurzbeschreibung Flüssiges, neutrales, komplexbildnerhaltiges, gepuffertes Reinigungsmittel für Membranfiltrationsanlagen Produktvorteile zur Abpufferung enzymatischer Reinigungslösungen

Mehr

RD 30 RD 50. Strahlenschutzglas

RD 30 RD 50. Strahlenschutzglas RD 30 RD 50 Strahlenschutzglas 2 SCHOTT ist ein internationaler Technologiekonzern mit 130 Jahren Erfahrung auf den Gebieten Spezialglas, Spezialwerkstoffe und Spitzentechnologien. Mit unseren hochwertigen

Mehr

Warum Adsorptionstrockner? Zertifizierter Vertragshändler

Warum Adsorptionstrockner? Zertifizierter Vertragshändler Warum Adsorptionstrockner? Zertifizierter Vertragshändler Druckluft Adsorptionstrockner Was ist Adsorptionstrocknung? Die Trocknung der Druckluft durch Adsorption ist ein rein physikalischer Vorgang, bei

Mehr

Sustainable Pharma Plant - Intelligente Konzepte für Energieund Wasser-Management

Sustainable Pharma Plant - Intelligente Konzepte für Energieund Wasser-Management Sustainable Pharma Plant - Intelligente Konzepte für Energieund Wasser-Management Hand Out Lunch & Learn am 12.11.2010 Sustainable Pharma Plant Sustainable Pharma Plant Nachhaltigkeit Kyoto- Protokoll

Mehr

Projekt: Kunde: Ansprechpartner: Telefon- / Faxnummer: E-Mail:

Projekt: Kunde: Ansprechpartner: Telefon- / Faxnummer: E-Mail: 1. PROJEKTINFORMATIONEN Projekt: Kunde: Ansprechpartner: Telefon- / Faxnuer: E-Mail: 2. GRUNDLEGENDE ANGABEN Art des s PW / HPW-Erzeugung PW / HPW- Lager- und Verteilsystem Kaltwassersystem Heißwassersystem

Mehr

Power. Industry. Wasseraufbereitung. für Kraftwerke

Power. Industry. Wasseraufbereitung. für Kraftwerke Power Wasseraufbereitung Industry für Kraftwerke Besondere Verfahren und Produkte Rohwasseraufbereitung - Actiflo - Multiflo - Flotation - Schlammaufbereitung - Coplator (Profilbahnbelüfter) Filtration

Mehr

Recycling auf hohem Niveau.

Recycling auf hohem Niveau. Recycling auf hohem Niveau. Aufbereitung & Vermarktung chemischer Produkte Richtig Recyceln. Immer die passende Lösung parat. Lösemittel sind aus unserer heutigen Welt nicht mehr wegzudenken. Der sorgfältige

Mehr

Kostenfaktor Reinigung und Desinfektion im Spital. Panagiotis Tsepis. Reinigungsdienst USB «Fakten und Zahlen» 09.10.2012

Kostenfaktor Reinigung und Desinfektion im Spital. Panagiotis Tsepis. Reinigungsdienst USB «Fakten und Zahlen» 09.10.2012 faktor Reinigung und Desinfektion im Spital Panagiotis Tsepis USB «Fakten und Zahlen» 339 Mitarbeiter 239 Vollstellen 29 verschiedene Nationen 34 Gebäude Über 10`500 Räume Ca. 275`000 m² Nutzfläche 365

Mehr

für POSIDRIVE FDS 4000

für POSIDRIVE FDS 4000 AS-Interface Ankopplung für Frequenzumrichter POSIDRIVE FDS 4000 Dokumentation Vor der Inbetriebnahme unbedingt diese Dokumentation, sowie die Montage- und Inbetriebnahmeanleitung für POSIDRIVE FDS 4000

Mehr

Fachveranstaltung Heizungs-Netzwerk

Fachveranstaltung Heizungs-Netzwerk Fachveranstaltung Heizungs-Netzwerk Warmwasserbereitung Anforderungen an die Hygiene Was müssen Vermieter bei der Bereitstellung von Warmwasser beachten? Vorschriften DIN EN 806-1 Allgemeines DIN EN 806-2

Mehr

6. -Wasseraufbereitungsanlagen gegen saures & aggressives Wasser

6. -Wasseraufbereitungsanlagen gegen saures & aggressives Wasser 6. -Wasseraufbereitungsanlagen gegen saures & aggressives Wasser Zur Entsäuerung gibt es mehrere Möglichkeiten. Zunächst ist zu klären warum das Wasser sauer ist, um dann die richtige Lösung zur Entsäuerung

Mehr

Orientierungstest für angehende Industriemeister Chemie. Vorbereitungskurs Verfahrenstechnik

Orientierungstest für angehende Industriemeister Chemie. Vorbereitungskurs Verfahrenstechnik Orientierungstest für angehende Industriemeister Chemie Vorbereitungskurs Verfahrenstechnik Production Technologies Erlaubte Hilfsmittel: keine Maximale Bearbeitungszeit: 1 Stunde Provadis Partner für

Mehr

eschell. Von SCHELL.

eschell. Von SCHELL. eschell. Von SCHELL. Sanitär-Armaturen komfortabel einstellen. Mit eschell, der intelligenten Software-Lösung. Wäre es nicht einfach und zeitsparend, Sanitär-Armaturen via Software einzustellen? Mit der

Mehr

Iod-131-Therapie: Information für das Pflegepersonal

Iod-131-Therapie: Information für das Pflegepersonal Iod-131-Therapie: Information für das Pflegepersonal Indikationen zu Iod-131-Therapie: Iod-131 wird sowohl zur Therapie gut- wie bösartiger Schilddrüsenerkrankungen eingesetzt und muss bei verabreichten

Mehr

Für sicherheitsrelevante Bauteile und Systeme sollte geschultes Fachpersonal eingesetzt werden. scha-de, 04.07.2007. scha-de, 04.07.

Für sicherheitsrelevante Bauteile und Systeme sollte geschultes Fachpersonal eingesetzt werden. scha-de, 04.07.2007. scha-de, 04.07. Einschränkung der betrieblichen Sicherheit durch mangelhafte und nicht weisungsgemäße Instandhaltung am Beispiel von Sicherheitsarmaturen für Explosionsgefährdete Anlagen 1 Störfälle und betriebliche Schadensfälle

Mehr

Neu im Team: XIBU sensetap Berührungslose Armaturen

Neu im Team: XIBU sensetap Berührungslose Armaturen Neu im Team: XIBU sensetap Berührungslose Armaturen Ihre Vorteile auf einen Blick Wirtschaftlich & Sparsam - Wassereffi zienz: Kein unnötiger Wasserverbrauch durch exakte und bedarfsorientierte Bedienung

Mehr

Installationsanleitung. Luft/Wasser-Wärmepumpe. Kaskade 6 720 646 245-16.1I SAO 70 SAO 100 SAO 130. 6 720 646 802(2010/10) de

Installationsanleitung. Luft/Wasser-Wärmepumpe. Kaskade 6 720 646 245-16.1I SAO 70 SAO 100 SAO 130. 6 720 646 802(2010/10) de Installationsanleitung Luft/Wasser-Wärmepumpe Kaskade 6 720 646 245-16.1I SAO 70 SAO 100 SAO 130 6 720 646 802(2010/10) de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Symbolerklärung und Sicherheitshinweise....

Mehr

Vergleich elektrochemischer und physikalischer Verfahren zur (Ab)wasserbehandlung und Desinfektion

Vergleich elektrochemischer und physikalischer Verfahren zur (Ab)wasserbehandlung und Desinfektion Vergleich elektrochemischer und physikalischer Verfahren zur (Ab)wasserbehandlung und Desinfektion Hannes Menapace Desinfektion von Abwasser Leoben, 11.11.2009 A-8700 Leoben Franz-Josef-Straße 18 Tel.

Mehr

Messsystem, Routineüberwachung in der Praxis

Messsystem, Routineüberwachung in der Praxis SGSV Fachtage Nachspülqualität lität bei RDG Anforderungen, Messsystem, Routineüberwachung in der Praxis Cornelia Hugo, QM Beauftragte ZSV, Tübingen Dr. Winfried Michels, Miele Professional, Gütersloh

Mehr

Agenda/Inhalt 14.02.14 2

Agenda/Inhalt 14.02.14 2 ÖNORM B 5019:2011 Hygienerelevante Planung, Ausführung, Betrieb, Wartung, Überwachung und Sanierung von zentralen Trinkwasser- Erwärmungsanlagen (TWE) Ing Herbert Urbanich 14.02.14 1 Agenda/Inhalt Planung

Mehr

Full-Service, Flexibilität, schnelle und perfekte Auftragsabwicklung

Full-Service, Flexibilität, schnelle und perfekte Auftragsabwicklung Full-Service, Flexibilität, schnelle und perfekte Auftragsabwicklung Wir bieten unseren Kunden eine hohe Flexibilität und eine schnelle und qualifizierte Beratung bei der Lösung von Aufgaben auf dem Gebiet

Mehr

Aqua Protect GmbH Mannheim Legionellen Legionellen Lebensbedingungen Vorkommen von Legionellen

Aqua Protect GmbH Mannheim Legionellen Legionellen Lebensbedingungen Vorkommen von Legionellen Legionellen Legionellen (Legionella) sind stäbchenförmige Bakterien, die vor allem in stehendem, warmem Wasser (25 C bis 50 C) leben und erst bei Temperaturen von über 60 C absterben. Warmwasserspeicher

Mehr

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Planen Bauen Wohnen Umwelt Verkehr Senatsverwaltung für Stadtentwicklung D - 10702 Berlin VI C Bearbeiter/in: Fr. Reichmann An die Senatsverwaltungen (einschließlich Senatskanzlei) die Verwaltung des Abgeordnetenhauses

Mehr

ProfiDes damit Sie wieder angstfrei duschen können Fachgerechte Sanierung von mikrobiologisch kontaminierten Trinkwassersystemen

ProfiDes damit Sie wieder angstfrei duschen können Fachgerechte Sanierung von mikrobiologisch kontaminierten Trinkwassersystemen ProfiDes damit Sie wieder angstfrei duschen können Fachgerechte Sanierung von mikrobiologisch kontaminierten Trinkwassersystemen ProfiDes geben Sie Keimen und Bakterien keine Chance Deutsche Verbraucher

Mehr

Praktikum Steuerungstechnik

Praktikum Steuerungstechnik LABOR FÜR STEUERUNGS- UND REGELUNGSTECHNIK FH München University of Applied Sciences, FK06 Raum D6/D7, r.froriep@fhm.edu Praktikum Steuerungstechnik Prof. Dr.-Ing. R. Froriep, Dipl.-Ing. F. Kuplent Experimente

Mehr

Netz-Ladegerät FW7405M/14

Netz-Ladegerät FW7405M/14 Gerätebeschreibung und Gebrauchsanweisung Netz-Ladegerät FW7405M/14 WM 2610 Übersicht 1 Netz-Ladegerät 2 Kontroll-Leuchte 6 Netzanschlussleitung 3 KFZ-Steckdose Minuspol (außen) Pluspol (innen) 5 Netzstecker

Mehr

Sei helle... clever. HellensteinZähler. Stadtwerke. Heidenheim. Puls der Region! Managen Sie Ihren Energieverbrauch.

Sei helle... clever. HellensteinZähler. Stadtwerke. Heidenheim. Puls der Region! Managen Sie Ihren Energieverbrauch. HellensteinZähler Sei helle... clever Managen Sie Ihren Energieverbrauch. Sie erhalten Online-Informationen über Ihren aktuellen Bedarf und Ihre CO2-Werte zu jeder Zeit. Verbessen Sie Ihre Energieeffizienz.

Mehr

Strahlenschutzgrundsätze für die Radioiod-Therapie

Strahlenschutzgrundsätze für die Radioiod-Therapie Strahlenschutzkommission Geschäftsstelle der Strahlenschutzkommission Postfach 12 06 29 D-53048 Bonn http://www.ssk.de Strahlenschutzgrundsätze für die Radioiod-Therapie Empfehlung der Strahlenschutzkommission

Mehr

Kurs Siedlungsentwässerung 2015 Gewässerschutz in Industrie und Gewerbe/ Tankanlagen

Kurs Siedlungsentwässerung 2015 Gewässerschutz in Industrie und Gewerbe/ Tankanlagen DEPARTEMENT BAU, VERKEHR UND UMWELT Kurs Siedlungsentwässerung 2015 Gewässerschutz in Industrie und Gewerbe/ Tankanlagen Inhalt Was muss geschützt werden Gesetzliche Grundlagen Was gefährdet Gewässer Abwasser

Mehr

Technical News Bulletin

Technical News Bulletin Technical News Bulletin September 2012 Temperatursteuerungssystem - TCS Einleitung Beim Temperatursteuerungssystem (TCS) ist ein Hochgeschwindigkeitspyrometer auf der Vorformseite an einem automatischen

Mehr

Materialbeanspruchung durch thermische und chemische Desinfektionsmaßnahmen

Materialbeanspruchung durch thermische und chemische Desinfektionsmaßnahmen 10. Sanitärtechnisches Symposium FH Münster 20. Februar 2008 Materialbeanspruchung durch thermische und chemische Desinfektionsmaßnahmen J.W. Erning Dr. Erning FH Münster 02/2008 1 Einleitung Trinkwasser

Mehr

Abwassertechnik Industrielles waschen

Abwassertechnik Industrielles waschen Abwassertechnik Industrielles waschen Made in Germany Swiss made ABWASSERBEHANDLUNG EFFIZIENT UND WIRTSCHAFTLICH Beim gewerblichen und industriellen Waschen von Geräten, Maschinen, Komponenten, Fahrzeugen,

Mehr

Schnittstellen zur Eingangserweiterung 363...

Schnittstellen zur Eingangserweiterung 363... Schnittstellen zur Eingangserweiterung... Marktneuheit: jetzt bis PL d... bis PL d nach EN ISO Verknüpfung von Sicherheitssensoren auf einen Sensoreingang der Sicherheitsauswerteeinheit über Kaskadierung

Mehr

Druckerhöhungsanlage. Hya-Solo EV. Baureihenheft

Druckerhöhungsanlage. Hya-Solo EV. Baureihenheft Druckerhöhungsanlage Hya-Solo EV Baureihenheft Impressum Baureihenheft Hya-Solo EV Alle Rechte vorbehalten. Inhalte dürfen ohne schriftliche Zustimmung des Herstellers weder verbreitet, vervielfältigt,

Mehr

MCS International GmbH. CNG-Behälter. High-Tech für Speicherung, Transport und Antrieb

MCS International GmbH. CNG-Behälter. High-Tech für Speicherung, Transport und Antrieb MCS International GmbH CNG-Behälter High-Tech für Speicherung, Transport und Antrieb MCS International GmbH Weltweit die Nummer Eins Die MCS International GmbH (ehemals Mannesmann Cylinder Systems) stellt

Mehr

Wasseraufbereitung. Trinkwasser Haustechnik Hotels Medizin Lebensmittel. Industrie Chemie Pharma Energie. developed in Germany

Wasseraufbereitung. Trinkwasser Haustechnik Hotels Medizin Lebensmittel. Industrie Chemie Pharma Energie. developed in Germany developed in Germany Wasseraufbereitung Trinkwasser Haustechnik Hotels Medizin Lebensmittel Industrie Chemie Pharma Energie German Technology for Water and Energy Hotels / Ferienanlagen GTWE Lösungen stellen

Mehr

46 Diplom-Studiengang Umwelt und Verfahrenstechnik

46 Diplom-Studiengang Umwelt und Verfahrenstechnik 4 Diplom-Studiengang Umwelt und Verfahrenstechnik () Im Studiengang Umwelt und Verfahrenstechnik umfasst das Grundstudium drei Semester. () Der Gesamtumfang der für den erfolgreichen Abschluss des Studiums

Mehr

DEURAG und APRAXA. Werden Sie zum Lotsen für Ihre Kunden.

DEURAG und APRAXA. Werden Sie zum Lotsen für Ihre Kunden. DEURAG und APRAXA. Werden Sie zum Lotsen für Ihre Kunden. 02 03 Unser Angebot. Auf Wunsch nennen wir Ihnen einen kompetenten Rechtsanwalt in Ihrer Nähe. Seit vielen Jahren arbeiten wir vertrauensvoll mit

Mehr

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK AUTOMATISIERUNGSTECHNIK - 2 - INHALTSVERZEICHNIS Seite Innovative Systemlösungen Engineering Softwareerstellung HMI Anwendungen Schaltschrankbau Antriebstechnik Integration 4 5 6 7 8 9 10 Die in der vorliegenden

Mehr

Pontos HeatCycle. Wärmerückgewinnung aus Dusch- und Badewasser

Pontos HeatCycle. Wärmerückgewinnung aus Dusch- und Badewasser Pontos HeatCycle Wärmerückgewinnung aus Dusch- und Badewasser Die Zukunft hat begonnen Hansgrohe hat seit jeher den Anspruch, Produkte auch nach ökologischen Kriterien zu konzipieren. Und weil unser Element

Mehr

Energieeffizienz bei Gesundheitsimmobilien

Energieeffizienz bei Gesundheitsimmobilien Energieeffizienz bei Gesundheitsimmobilien Betrieb von Krankenhäusern mit Blick auf Betreiberverantwortung und Energie Adalbert Meiszburger Wolfgang Freitag Sozialstiftung Bamberg Klinikum Bamberg Seniorenzentrum

Mehr

Wasser unsere Verantwortung für die Zukunft

Wasser unsere Verantwortung für die Zukunft Wasser unsere Verantwortung für die Zukunft Kein Stoff ist so allgegenwärtig wie das Wasser. Jeder Planer hat bei vielen Entscheidungen dieses Element im Sinn. Bauen gilt vielfach als Kampf gegen das Wasser.

Mehr

Bedienungsanleitung (Einbau- und Anschlusshinweise)

Bedienungsanleitung (Einbau- und Anschlusshinweise) Temperaturmeßtechnik Geraberg GmbH Bedienungsanleitung (Einbau- und Anschlusshinweise) prozessprüfbare Temperaturmeßeinsätze Typ V/U X x Gerätegruppe II Gerätekategorie 2G Zone 1 Zündschutzart Eigensicherheit

Mehr

Staatlich geprüfter Medizintechniker an der Universitätsmedizin Greifswald Dezernat Technik Referat Medizintechnik

Staatlich geprüfter Medizintechniker an der Universitätsmedizin Greifswald Dezernat Technik Referat Medizintechnik Geschäftsleitung und QMB der ZSVA/ Modulversorgung am Servicezentrum Greifswald GmbH (Tochterunternehmen der Universitätsmedizin) Staatlich geprüfter Medizintechniker an der Universitätsmedizin Greifswald

Mehr

Nomenklatur für Komponenten und Messstellen bei PETRA III Anlagen der Raumlufttechnik

Nomenklatur für Komponenten und Messstellen bei PETRA III Anlagen der Raumlufttechnik Krebs 14.01.2008 MKK4 Nomenklatur für Komponenten und Messstellen bei PETRA III Anlagen der Raumlufttechnik Nomenklatur für Komponenten und Messstellen bei PETRA III Anlagen der Raumlufttechnik...1 Raumlufttechnik...1

Mehr

Datenlogger ES19 mit SMS Alarmierung

Datenlogger ES19 mit SMS Alarmierung ES mit SMS ierung Hygienevorschriften und TK-Verordnungen erfordern eine lückenlose aufzeichnung. Für die Sanierung kontaminierter Räume schreibt die TRGS eine Versorgung mit Unterdruck vor. Eine dauerhafte

Mehr

DOSALux UV-Desinfektionsanlagen Serie AM 24 160 m³/h

DOSALux UV-Desinfektionsanlagen Serie AM 24 160 m³/h DOSALux UV-Desinfektionsanlagen Serie AM 24 160 m³/h Technische Daten Produktbeschreibung Leistungsbereich*: 24 160 m³/h Betriebsdruck: max. 10 bar (optional 16 oder 25 bar) Wassertemperatur: 5 50 C Hochleistungs-Niederdruck-UV-C-Amalgam

Mehr

Ausstattung von Heißräumen in der Nuklearmedizin

Ausstattung von Heißräumen in der Nuklearmedizin Ausstattung von Heißräumen in der Nuklearmedizin Komplette Lösungen aus einer Hand Das Handling mit Radiopharmaka oder mit offenen radioaktiven Stoffen in nuklearmedizinischen Einrichtungen muss in einem

Mehr

Die richtige Dosis Fortschritt. System- & Prozesstechnik für die Abwasserreinigung

Die richtige Dosis Fortschritt. System- & Prozesstechnik für die Abwasserreinigung Die richtige Dosis Fortschritt System- & Prozesstechnik für die Abwasserreinigung Dosiersysteme von Lutz-Jesco für die Abwasserreinigung Klare Aussichten Kompakte Lager- und Dosiersysteme für Fällungs-

Mehr

Leitfähigkeitsmessung (induktiv)

Leitfähigkeitsmessung (induktiv) MPT GmbH Ferdinand-Porsche-Ring 8 63110 Rodgau Tel. 06106-4853 Fax. 06106-18039 e-mail: info@mpt-rodgau.de DIN EN ISO 90 01 Web : www.mpt-rodgau.de Reg.-Nr. 73 100 489 Technische Daten: Lf-Bereich Lf-

Mehr

Wasseruntersuchungen nach Trinkwasserverordnung

Wasseruntersuchungen nach Trinkwasserverordnung Wasseruntersuchungen nach Trinkwasserverordnung Legionellen-und Mikrobiologische Untersuchungen Vermieter oder Hausverwaltungen müssen Warmwasserversorgungsanlagen jährlich auf Legionellen überprüfen lassen!

Mehr

Druckverschlüsse Serie 15F 56-57

Druckverschlüsse Serie 15F 56-57 Schnellverschlüsse I n h a l t S e i t e Allgemeine Informationen 1 Wichtige Informationen zum Vierteldrehverschluss 2-3 Allgemeine Einbauanleitung zum Vierteldrehverschluss 4 Vierteldrehverschlüsse Serie

Mehr

Erhebungsbogen zum Indirekteinleiterkataster Metallverarbeitende Industrie

Erhebungsbogen zum Indirekteinleiterkataster Metallverarbeitende Industrie Betriebsname oder Firmenstempel:... 1 Beschreibung der Betriebsstätte 1.1 Welche Arten der Metallbearbeitung sind im Betrieb vorhanden (Betriebseinheiten)? Stahlbeizerei Nichteisenmetallbeizerei Aluminiumbeizerei,

Mehr

DM 50 / DM 70 1-/ 2- Komponenten Dosier- und Mischanlage. engineering

DM 50 / DM 70 1-/ 2- Komponenten Dosier- und Mischanlage. engineering 1-/ 2- Komponenten Dosier- und Mischanlage engineering DM 70 2-Komponenten Dosieranlage mit dynamischem Mischkopf MK 50 auf fahrbarem Chassis DM 50 2-Komponenten Dosieranlage mit statischem Mischkopf MK

Mehr

O N L I N E H I L F E. Speed Monitor MOC3SA. Motion Control

O N L I N E H I L F E. Speed Monitor MOC3SA. Motion Control O N L I N E H I L F E Motion Control D Onlinehilfe Dieses Werk ist urheberrechtlich geschützt. Die dadurch begründeten Rechte bleiben bei der Firma SICK AG. Eine Vervielfältigung des Werkes oder von Teilen

Mehr

Bosch Plena Beschallungsund Voice Alarm System Der schnelle Weg zur Sicherheit

Bosch Plena Beschallungsund Voice Alarm System Der schnelle Weg zur Sicherheit Bosch Plena Beschallungsund Voice Alarm System Der schnelle Weg zur Sicherheit 2 Bosch Plena Beschallungs- und Voice Alarm System Der schnelle Weg zur Sicherheit Die Bosch Plena Beschallungs- und Voice

Mehr

Zukunftsorientierte Lösungen durch Leistungsfähigkeit und Innovationskraft. Rund um die Uhr gut betreut. J. Engelsmann AG. Service.

Zukunftsorientierte Lösungen durch Leistungsfähigkeit und Innovationskraft. Rund um die Uhr gut betreut. J. Engelsmann AG. Service. Siebtechnik Partikelmessgerät JEL Horus Über uns Zukunftsorientierte Lösungen durch Leistungsfähigkeit und Innovationskraft Die J. Engelsmann AG verfügt über 135 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und

Mehr

Zweite Änderungssatzung über die zentrale Schmutzwasserbeseitigung im Verbandsgebiet des Zweckverbandes Fließtal (Schmutzwasserbeseitigungssatzung)

Zweite Änderungssatzung über die zentrale Schmutzwasserbeseitigung im Verbandsgebiet des Zweckverbandes Fließtal (Schmutzwasserbeseitigungssatzung) Zweite Änderungssatzung über die zentrale Schmutzwasserbeseitigung im Verbandsgebiet des Zweckverbandes Fließtal (Schmutzwasserbeseitigungssatzung) Präambel Aufgrund des 3 der Kommunalverfassung des Landes

Mehr

Für die hochwirksame, energieeffiziente Trockenabscheidung feiner, rieselfähiger Stäube

Für die hochwirksame, energieeffiziente Trockenabscheidung feiner, rieselfähiger Stäube Trockenabscheider VARIO eco Für die hochwirksame, energieeffiziente Trockenabscheidung feiner, rieselfähiger Stäube Die Gerätebaureihe VARIO eco zeichnet sich durch ihren geringen Filterwiderstand bei

Mehr

Zulassungen und Zertifikate

Zulassungen und Zertifikate QUALITÄTSMANAGEMENT & QUALITÄTSSICHERUNG QUALITÄTSMANAGEMENTSYSTEM gemäß EN ISO 9001:2008 (2 (2 Alle )* 1 HERSTELLERQUALIFIKATION (ehemals GROßER EIGNUNGSNACHWEIS) GSI SLV INTEGRAL Montage (Wien) DIN 18800-7,

Mehr

Ökologische und ökonomische Bewertung der Gärrestaufbereitung

Ökologische und ökonomische Bewertung der Gärrestaufbereitung Ökologische und ökonomische Bewertung der Gärrestaufbereitung Gärrestaufbereitung im praktischen Einsatz Ralf Block BIGATEC Ingenieurbüro für Bioenergie Inhalt Warum Gärrestaufbereitung Technik der betrachteten

Mehr

Getrübte Abwässer, Feststoffe

Getrübte Abwässer, Feststoffe Getrübte Abwässer, Feststoffe Getrübte Abwässer fallen z.b. auf Baustellen, beim Fräsen und Sägen von Steinplatten oder bei Bohrarbeiten für Erdwärmesonden an. Sie sind nicht unbedingt giftig, führen aber

Mehr

Datenlogger- Systeme. zur thermischen Prozessvalidierung

Datenlogger- Systeme. zur thermischen Prozessvalidierung Datenlogger- Systeme zur thermischen Prozessvalidierung Medizin ZSVA Pharmazie Lebensmittel Flexible Datenlogger-Systeme zur thermischen Validierung ebro bietet Ihnen flexible Mess- und Dokumentationssysteme

Mehr

LIEFERANTEN- SELBSTAUSKUNFT

LIEFERANTEN- SELBSTAUSKUNFT LIEFERANTEN- SELBSTAUSKUNFT EINFÜHRUNG Güldner - Ihr Profi für Sonderteile Seit über 30 Jahren produzieren und liefern wir Sonderschrauben, CNC-Dreh- und Frästeile, Verbindungselemente und Bauteile, die

Mehr

SET INFORMATIONS-SCRIPT ZU DEN THEMEN

SET INFORMATIONS-SCRIPT ZU DEN THEMEN SET INFORMATIONS-SCRIPT ZU DEN THEMEN 1. Graphische Übersicht SET-Leistungsspektrum 2. Qualitätsoptimierung an Flaschenreinigungsmaschinen - Konzept: -- Laugenfiltration -- online-oberflächenspannungs-messung

Mehr

AMTRONIC SMARTRONIC Sicherheit und Präzision für pneumatische Stellantriebe

AMTRONIC SMARTRONIC Sicherheit und Präzision für pneumatische Stellantriebe Unsere Technik. Ihr Erfolg. Pumpen n Armaturen n Service AMTRONIC SMARTRONIC Sicherheit und Präzision für pneumatische Stellantriebe 02 Einführung Der Spezialist für innovative Armaturenlösungen Aufgrund

Mehr

Bedienungs- und Installationsanleitung Feuerwehrbedien- und Anzeigeteil (Schweiz) FMF-420-FBF-CH

Bedienungs- und Installationsanleitung Feuerwehrbedien- und Anzeigeteil (Schweiz) FMF-420-FBF-CH IFAM GmbH Erfurt Ingenieurbüro für die Anwendung der Mikroelektronik in der Sicherheitstechnik Parsevalstraße 2, D-99092 Erfurt Tel. +49 361 65911-0 Fax. +49 361 6462139 ifam@ifam-erfurt.de www.ifam-erfurt.de

Mehr

Energie sparen im Haushalt Posten 4, 2. OG Aufgaben

Energie sparen im Haushalt Posten 4, 2. OG Aufgaben Energie sparen im Haushalt Lehrerinformation 1/8 Arbeitsauftrag Ein grosses Energiesparpotenzial liegt bei unseren alltäglichen Haushaltsgeräten, der Beleuchtung und dem Frischwasserverbrauch. Es lohnt

Mehr

Merkblatt: Für den Umgang mit dem Legionellenrisiko

Merkblatt: Für den Umgang mit dem Legionellenrisiko Kunz Beratungen GmbH Beratungen Expertisen Studien Schulungen Heizung Klima Kälte Wasser Hygiene Fuchshalde 15 8305 Dietlikon Tel +41 44 833 08 07 info@kunz-beratungen.ch Fax +41 44 833 79 65 www.kunz-beratungen.ch

Mehr

1. Einleitung 4. 2. Öffentliche Trinkwasserversorgung 9. 3. Hausinstallation 28

1. Einleitung 4. 2. Öffentliche Trinkwasserversorgung 9. 3. Hausinstallation 28 Inhalt Heft 9 1. Einleitung 4 1.1 Wasser-Lexikon: DVGW, Inkrustationen, DKTW / EAS, ph-wert, Sanitär, 6 Stagnationsdauer, Trinkwasser, Trinkwasserverordnung (TrinkwV), Wasserhärte 2. Öffentliche Trinkwasserversorgung

Mehr

Immer die richtige Wasserqualität

Immer die richtige Wasserqualität BWT Gastro-Line Immer die richtige Wasserqualität BWT Gastro-Line kompakt - vielseitig - professionell www.bwt.de Immer die richtige Wasserqualität Unser Wasser Die Beschaffenheit des Leitungswassers ist

Mehr

Laboreinrichtung. Einrichtung. für medizinische Labore und Institute. Zertifizierter Fachbetrieb nach: ISO 9001:2008 19 I WHG DIN EN 15085-2, CL 1

Laboreinrichtung. Einrichtung. für medizinische Labore und Institute. Zertifizierter Fachbetrieb nach: ISO 9001:2008 19 I WHG DIN EN 15085-2, CL 1 Laboreinrichtung Einrichtung für medizinische Labore und Institute Zertifizierter Fachbetrieb nach: ISO 9001:2008 19 I WHG DIN EN 150852, CL 1 Anlagenbau und Edelstahlbearbeitung Unsere Philosophie Laboreinrichtung

Mehr

CLG. Chemisches Labor Dr. Barbara Graser. Prüfbericht 12/10/1221577. - Trinkwasserprobe -

CLG. Chemisches Labor Dr. Barbara Graser. Prüfbericht 12/10/1221577. - Trinkwasserprobe - Chemisches Labor Dr. Barbara Graser Chem. Labor Dr. Graser, Goldellern 5, 97453 Schonungen Stadtwerke Bamberg Energie- und Wasserversorgungs GmbH Betrieb Bäder / Wasserversorgung Herrn Spörlein Margaretendamm

Mehr

Die einfacheren hygienerechtliche Vorschriften für Märkte gelten nur für ortsveränderliche und/oder nichtständige Betriebsstätten.

Die einfacheren hygienerechtliche Vorschriften für Märkte gelten nur für ortsveränderliche und/oder nichtständige Betriebsstätten. Hygienische Anforderungen an Lebensmittelstände auf Münchener Märkten Rechtliche Grundlagen EU VO EU und des Rates über Lebensmittelhygiene 852/2004 Anhang II, Kap I und II VO EU spezifischen Hygienevorschriften

Mehr

Innova. Sichere Aufbereitung flexibler und starrer Endoskope. E3-Serie

Innova. Sichere Aufbereitung flexibler und starrer Endoskope. E3-Serie Innova Sichere Aufbereitung flexibler und starrer Endoskope Optimale Abstimmung der Aufbereitungsparameter bei maximaler Flexibilität A u f b e r e i t u n g s p r o z e s s u n d Te c h n i k Die BHT

Mehr