Automic Workload Automation Automation Plattform 11.1

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Automic Workload Automation Automation Plattform 11.1"

Transkript

1

2 Neue Funktionen Automic Workload Automation Automation Plattform 11.1 David Jungwirth

3 Automic Flagship 3

4 4

5 Unterstützung für Perl, Python, etc direct im Prozess-Tab des Jobs ONE Automation Platform Betriebssystemübergreifende Script-Sprachen Automic Agenten Linux Unix Windows Script Bibliotheken Script Interpreter Direkt aus dem Prozess Tab übernommen z.b. eigene Commons Library z.b. Groovy, Ruby, Perl Perl, Python etc. Scripting Binary Store Adaptive Runtime Calculation Single Sign On LDAP SSL LDAP Sync Package Manager Unlimitierte Variablen Länge Promptset Gruppierungs- Kriterien APIs Proxy ECC

6 Unterstützung für Perl, Python, etc direct im Prozess-Tab des Jobs Jeglicher, portabler Interpreter kann im Prozess Tab direct unterstützt werden Anliefern des Interpreters und der benötigten Bibliotheken zum Ziel-Agenten unterstützt Vorteile: Benutzer können in bekannten Script-Sprachen programmieren Auslieferung von Betriebssystem-unabhängigem Code Alle benötigten Dateien können zum Agent übertragen warden, die Konfiguration wird zentral verwaltet 6 Perl, Python etc. Scripting Binary Store Adaptive Runtime Calculation Single Sign On LDAP SSL LDAP Sync Package Manager Unlimitierte Variablen Länge Promptset Gruppierungs- Kriterien APIs Proxy ECC

7 Binary Store Neuer Objekt-Typ zum Speichern von Binärdaten/-Paketen/-Interpreter Perl, Python etc. Scripting Binary Store Adaptive Runtime Calculation Single Sign On LDAP SSL LDAP Sync Package Manager Unlimitierte Variablen Länge Promptset Gruppierungs- Kriterien APIs Proxy ECC

8 8

9 Adaptive/Kontext-Abhängige Laufzeitberechnung (Estimated Runtime) Berechnung der erwarteten Laufzeit basierend auf einstellbaren, beliebigen Task Properties. Bei Verwendung der Jobs in mehreren Workflows erfolgt die Laufzeitberechnung unabhängig von den anderen Verwendungen Als Standard werden verwendet: Parent alias, Parent name, Agent und Start Zeit. 9 Perl, Python etc. Scripting Binary Store Adaptive Runtime Calculation Single Sign On LDAP SSL LDAP Sync Package Manager Unlimitierte Variablen Länge Promptset Gruppierungs- Kriterien APIs Proxy ECC

10 10

11 Single Sign-On Konfigurierbar mit Kerberos KDC. Login-Maske hat nun Benutze integrierte Authentifizierung und Aktiviere Autologin Falls aktiviert: User wird mit bereits eingegebenen Logindaten automatisch eingeloggt. 11 Perl, Python etc. Scripting Binary Store Adaptive Runtime Calculation Single Sign On LDAP SSL LDAP Sync Package Manager Unlimitierte Variablen Länge Promptset Gruppierungs- Kriterien APIs Proxy ECC

12 12

13 LDAP SSL und UNIX/Linux Login Objekt Authentifizierung per LDAP über SSL Oracle Directory Server und Active Directory unterstützt Authentifizierung von Usern durch PAM (Pluggable Authentication Module) unterstützt auf allen UNIX/Linux Agenten 13 Perl, Python etc. Scripting Binary Store Adaptive Runtime Calculation Single Sign On LDAP SSL LDAP Sync Package Manager Unlimitierte Variablen Länge Promptset Gruppierungs- Kriterien APIs Proxy ECC

14 LDAP Sync ONE Automation in Sync mit Active Directory (AD) Neue User aus dem AD automatisch in ONE Automation übernehmen Auto-Zuweisung zu Gruppen basieren auf AD Eigenschaften Erhalten des Platform Audit logs durch Deaktivierung von gelöschten AD Benutzern Gratis AddOn kompatibel mit v9, v10, v11 14 Perl, Python etc. Scripting Binary Store Adaptive Runtime Calculation Single Sign On LDAP SSL LDAP Sync Package Manager Unlimitierte Variablen Länge Promptset Gruppierungs- Kriterien APIs Proxy ECC

15 15

16 Package Manager Package Suchen Package Installieren mit Templates and Actions Template Instanzieren Konfiguren im Environment Ausführen 16 Perl, Python etc. Scripting Binary Store Adaptive Runtime Calculation Single Sign On LDAP SSL LDAP Sync Package Manager Unlimitierte Variablen Länge Promptset Gruppierungs- Kriterien APIs Proxy ECC

17 Package Manager Auto-Installation Verteilung, Wartung Upgradebarkeit Verwaltung von Abhängigkeiten Zentrales Repository Scaffolding 17 Perl, Python etc. Scripting Binary Store Adaptive Runtime Calculation Single Sign On LDAP SSL LDAP Sync Package Manager Unlimitierte Variablen Länge Promptset Gruppierungs- Kriterien APIs Proxy ECC

18 Package Manager Abhängigkeiten Web Interface Package Repository/Marketplace (public/private) Package Tomcat v2.3 Package WebLogic v0.5 Package Manager Publish Install Browse Package App Servers v0.7 Update Search API Config Download 18 Remove Package Common v0.5 Perl, Python etc. Scripting Binary Store Adaptive Runtime Calculation Single Sign On LDAP SSL LDAP Sync Package Manager Unlimitierte Variablen Länge Promptset Gruppierungs- Kriterien APIs Proxy ECC

19 Package Manager Paketspeicherung AE Client Client User workspace Package Space User workspace Package Space ECC Package Assembly Perspective Process Assembly Perspective Package Marketplace Package Manager 19 Perl, Python etc. Scripting Binary Store Adaptive Runtime Calculation Single Sign On LDAP SSL LDAP Sync Package Manager Unlimitierte Variablen Länge Promptset Gruppierungs- Kriterien APIs Proxy ECC

20 20

21 Unlimitierte Variablen Länge Bisheriges 1024 Byte Zeichenlimit entfernt Eigener Editor für Mehrzeilenfelder Perl, Python etc. Scripting Binary Store Adaptive Runtime Calculation Single Sign On LDAP SSL LDAP Sync Package Manager Unlimitierte Variablen Länge Promptset Gruppierungs- Kriterien APIs Proxy ECC

22 22

23 PromptSet Erweiterungen Abhängige Promptset Felder Mehrzeilige Eingabefelder 1 Neue Datentypen Komplexe XML Daten (VARA.XML) Dynamische Execution Variablen (VARA.EXEC) 1 Dependent Promptset Fields are reset when master field changes Perl, Python etc. Scripting Binary Store Adaptive Runtime Calculation Single Sign On LDAP SSL LDAP Sync Package Manager Unlimitierte Variablen Länge Promptset Gruppierungs- Kriterien APIs Proxy ECC

24 Erweiterte Gruppierungs Möglichkeiten 1 1 Cutsom key value pairs can be assigned to any executable object Perl, Python etc. Scripting Binary Store Adaptive Runtime Calculation Single Sign On LDAP SSL LDAP Sync Package Manager Unlimitierte Variablen Länge Promptset Gruppierungs- Kriterien APIs Proxy ECC

25 Erweiterte Gruppierungs Möglichkeiten 2 1 Konfigurierbare key value Paare können jeglichem ausführbaren Objekt zugewiesen werden. 2 Die Aktivitätenliste kann nach Gruppierungskriterien durchsucht werden. Perl, Python etc. Scripting Binary Store Adaptive Runtime Calculation Single Sign On LDAP SSL LDAP Sync Package Manager Unlimitierte Variablen Länge Promptset Gruppierungs- Kriterien APIs Proxy ECC

26 26

27 Application Programming Interfaces.NET DLL Bibliothek für eigene Entwicklungsprojekte Interne Web Services SOAP basiert Migriert auf Tomcat Gleiche Application Server Technologie als das ECC JAVA API SAPI Service API REST basiert ServiceNow Integration für Service Orchestration 27 Perl, Python etc. Scripting Binary Store Adaptive Runtime Calculation Single Sign On LDAP SSL LDAP Sync Package Manager Gruppierungs- Kriterien Promptset Gruppierungs- Kriterien APIs Proxy ECC

28

29 Automation Engine Netzwerk ohne Proxy Perl, Python etc. Scripting Binary Store Adaptive Runtime Calculation Single Sign On LDAP SSL LDAP Sync Package Manager Unlimitierte Variablen Länge Promptset Gruppierungs- Kriterien APIs Proxy ECC

30 30 Perl, Python etc. Scripting Binary Store Adaptive Runtime Calculation Single Sign On LDAP SSL LDAP Sync Package Manager Unlimitierte Variablen Länge Promptset Gruppierungs- Kriterien APIs Proxy ECC

31 Proxy Vorteile Abdichten aller Incoming Firewall Ports für das Automation Engine Network Saubere und aufgeräumte Firewall-Regeln mit gleicher Sicherheit Volle Kontrolle durch transparenten Proxy SSL gesicherte Verbindungen Redundante Proxy Verbindungen für Load Balancing Perl, Python etc. Scripting Binary Store Adaptive Runtime Calculation Single Sign On LDAP SSL LDAP Sync Package Manager Unlimitierte Variablen Länge Promptset Gruppierungs- Kriterien APIs Proxy ECC

32 ECC Verbesserungen Restyling Verbesserung des Process Monitoring Objekt Explorer Editierung von Objekten Gruppierungs-Kriterien Objekte in neuen Browser-Fenstern öffnen Perl, Python etc. Scripting Binary Store Adaptive Runtime Calculation Single Sign On LDAP SSL LDAP Sync Package Manager Unlimitierte Variablen Länge Promptset Gruppierungs- Kriterien APIs Proxy ECC

33 Contact David Jungwirth Product Manager

34 Feature Highlights Enterprise Control Center 11.1

35 Overview Restyling of ECC Screens Dashboard Change Log Widget Enhanced Grouping Criteria in Process Monitoring Improved Activity Monitoring for Workflows Object Management and Creation Enhancement: New editable objects: JOBS.WIN, JOBS.UNIX, JOBS.GENERIC, USER, USERG SCRI VARA.STATIC All objects now visible. Multiline Prompts Dependent Promptset Fields

36 ECC UI Restyling - Login

37 ECC UI Restyling - Dashboards New perspective navigation and tab concept 2 Flat design approach

38 ECC UI Restyling - Process Monitoring Resizeable panels 2 Optimized list view

39 System Overview 1 1 Monitoring with aspects of System Overview

40 ECC UI Restyling - Administration 1 1 New sidebar navigation

41 ECC UI Restyling - Process Assembly 1 1 More space to assemble workflows

42 Dashboard Change Log Widget 1 1 The User Activity widget shows a timeline of user activities in terms of object manipulation and executions in the client.

43 Improved Activity Monitoring 1 1 Switch to the activitiy list view to have a better overview for large worklfow monitors

44 ECC UI Restyling Object Explorer Editing Explorer folder in tree view 2 All object types can be listed and added 3 Add Object dialog

45 Windows Job (JOBS.WIN)

46 Windows Job (JOBS.WIN) 2 1

47 UNIX Job (JOBS.UNIX)

48 Workflow (JOBP) 1 1 More space to assemble workflows

49 Script (SCRI) 1 1 Basic script editor

50 Static Variable (VARA.STATIC) 1 1 Editing of static string variables

51 Enhanced Grouping Criteria Cutsom key value pairs can be assigned to any executable object 2 The activity list can by filtered for custom attributes

52 Open Object in new browser window 1 1 Via context menu content can be opened in a new browser popup window

53 Thank you!

54 Image References Flagship: https://www.flickr.com/photos/jennerally/ Pens: https://www.flickr.com/photos/vjosullivan/ Saughton once upon a time: https://www.flickr.com/photos/beqi/ Math: https://www.flickr.com/photos/lynnfriedman/ /in/photolist-8um4b5-rdexza-7bx9e6-7bx2tx-7bx2hx-8va5vs-5bffyi-5phsnf-7c1wqu-7c1sly-fw5wx-ckhn3-8xcy24-7c2ocg-qmjxem-9nudf6-jusw-9q3u5m-9nudd8-9nxggw-bvbhpr-8od22g-jywjh-k34h5i-5q13s5-bjukh-m56uyx-yktij-4wegjd-tb8m8-8dzq3-7br5je-5phtqq-4fzx4e-5ta1oj-7jj4hm-8drwpy-btolu-89imfc-4gnbk8-6nuzl9-6nuzjh-6nqrfh-6nqrd4-6nqrad-6nqry2-6nqrwk- 6nqRtc-k33D6R-8DRx5m Login: https://www.flickr.com/photos/jakerust/ /in/photolist-recg5k-59xgxr-ag1cgk-4iofnd-3bxawc-5u9nun-62ktjl-9rh5ux-5dgujq-h1nqj-8tcwdz-nebjli-asijs6-rzevr-5maaac-7ljx1n-4qxesu-4qtzqp-4cuqat-8utxxx- 529qzg-4rYEtt-b8dNBr-YHijN-8m37zq-6tDNmn-axQAfP-7SGq17-3K9do4-6pTkhd-51mLA9-9KC8Nc-8fWceG-7XcqKh-qtUruq-4kXuan-6DdnMz-kNCDk-63ySu5-6aDg18-6aH7yS-9Cerbh-2qCXfJ-27Nnh-4aH1m7-4KabU3-4iuDq9-q871Ea- 4JNr5G-4va4Yu Book: https://www.flickr.com/photos/zenobia_joy/ /in/photolist-9uatm3-9ve9bw-4cymnp-9otvx7-8kf8xm-8kf8oz-7yn46b-8vprzt-4y7fkt-8vpnkd-8vpjg4-8vpolt-3ggnvc-8vpj7t-8vsbpc-8vsy2g-ns7ccj-8vsnk5-6yvzer- 6YZAkG-drNRHX-rJpYc-4ziJjW-7vedzj-8LDoGL-dx9fLG-drAKC3-7x9cuJ-988BVE-6jwaUB-5LMMBW-63LAB1-hvAHo-4xSKzt-5VQyDg-c52Yjf-aispX8-8atzZp-4SWf5c-q4eQRv-6QSQWs-7Cbjaj-4J4Rkf-8atz6k-8awQbY-8awPW5-9mSo9o- 8awNZL-4BoUFF-8atyun Packet :https://www.flickr.com/photos/intherough/ /in/photolist-pnls2n-6vhrdy-78at9h-3yaxel-61lyfh-7vqgdu-zdkv5-7xwp2v-jegxv-6cak8g-ewddqu-fvuuf8-6cakqu-ebsk4-2y4hb-88ak2w-nnzrv-6wdp9q-5bqcrx- 5Gc2Ru-6WQssc-8ZDH9Z-g7rfi-9w9jP4-4juT8P-9w9nPa-7BocU-axenEm-6DXd9z-34zYBW-nmBdrD-CNyCN-cpNpw-4gGZAR-747dxk-688NPS-nYuT1c-747dxg-7E1r7R-8FPue2-511xka-wsxrd-a6hfTP-6QB7JF-wrk5d-4GVqyv-99rxvanNZ4n-4dVSFa-5M2NT Horse: https://www.flickr.com/photos/ / /in/photolist-dbwtnt-4mgkxc-z9xfy-8pttry-4fg8aj-2eqzha-5kxjf1-4stcf9-4fahqw-4abblh-2jsibx-gtphv-24q4qa-dnz1us-3idtdn-4zsm8t-emjzrl-3nkgxt-5bkfth- 48r5Ag-3Kpg49-6iejhJ-5goEi6-2ZMhNA-4z1kBi-6kF83J-4w93TG-5o2CVF-22nKcU-4Hd7L4-2KZ3u1-4pihx9-4YEYkv-4ffsGp-5QCENB-2iMK2S-5grD9N-2a8hBp-3gHGpg-HgMDt-5NRvpa-2AySUc-2uY83f-5azDe7-51Bt2x-YiezR-3L1gi4- P6qeg-4LYC2q-2zCkHP Mixer: https://www.flickr.com/photos/sagesolar/ /in/photolist-prmgbg-d5fmm5-5ytdev-4jgx8n-czfve9-7aqzdm-51rvpx-51rvu2-bbmmk-fweg7-8n1glx-5zwbla-51rvs8-4kxzze-4kxzya-75ybyh-8zrwpg-913n2d-w9qy- 94smTq-2reB2-bDDQ34-4nDuKq-9iqxQ1-9inqXc-9iqyCj-3diAkq-av7nuw-G2J39-a2QobC-a6bFKP-mbNPZ9-Mze2g-G2J35-7DZvHW-9ZmEed-aRrah4-4Tq24P-6fKiiX-5N7TPV-9xViE1-dZZMaj-o7V1pf-5KaHN-nMQv3f-Migaf-a9izZM-axcszr- ScEF-4t4St2 Marionette: https://www.flickr.com/photos/matthijs/ /in/photolist-5imfpm-5tp28y-dyp2v-5msain-3ertop-adra4r-adtz1w-67iasr-7oont-dp6onw-3ys9js-7pi2bg-adrask-65uzxj-7bp9ob-fc62c7-db5l2-mlar8w-5suypp- 6nY3g4-74JE9R-6obNxW-dyoY5-5Ht6sb-7A5vMV-cXHFj-aZQ1in-5zg3Px-amPWWJ-qfwDYn-ETFe-ETFD-a37Azj-a37Erm-a2Up3u-a2Uto9-a2UmRN-a37Cnu-a2Uri5-Kb4LZ-a2VLtD-a2YDFs-a2VR2T-a2YFm7-a2YAg3-a2YJ1d-a2VWeHa2YLzL-a2VTDa-4GU41K Tunnel: https://www.flickr.com/photos/ecstaticist/ /in/photolist-pmjjf5-wkszz-e42qn-7txuqs-5ovozm-psefai-9rcxbm-4cnfvd-5ensxc-73mvee-e5sjnf-4asawv-wskgo-7xzz1d-97cten-dtbqlc-hgw4b-3ekl3z-hgw3z- 97CTpQ-R4qAX-4pi9SP-vZcm7-ckcv2L-ckcvtW-ckcuS5-ckcvF7-ckcuK5-4niws8-5i7ZHb-nYvVti-dws5LT-5sQdcR-h94Gtg-57KepA-eou6X-6ynn8d-8R72s3-5Px6EA-5PsQ9D-fzJ4QQ-5PsQTe-5Px5Lj-5Px79S-mU1En-4Ny6Md-6AbC6Jq1x7TZ-bYWHU-cdUcLJ 54

Enterprise Control Center. Systemvoraussetzungen V2.1

Enterprise Control Center. Systemvoraussetzungen V2.1 Enterprise Control Center ONE Automation Platform Systemvoraussetzungen V2.1 Version: 2.1 Stand: 2015-09 Automic Software GmbH ii Copyright Copyright Die Marke Automic und das Automic-Logo sind Warenzeichen

Mehr

NEWSLETTER. FileDirector Version 2.5 Novelties. Filing system designer. Filing system in WinClient

NEWSLETTER. FileDirector Version 2.5 Novelties. Filing system designer. Filing system in WinClient Filing system designer FileDirector Version 2.5 Novelties FileDirector offers an easy way to design the filing system in WinClient. The filing system provides an Explorer-like structure in WinClient. The

Mehr

AZURE ACTIVE DIRECTORY

AZURE ACTIVE DIRECTORY 1 AZURE ACTIVE DIRECTORY Hype oder Revolution? Mario Fuchs Welcome 2 Agenda 3 Was ist [Azure] Active Directory? Synchronization, Federation, Integration Praktische Anwendungen z.b.: Multifactor Authentication

Mehr

Eclipse User Interface Guidelines

Eclipse User Interface Guidelines SS 2009 Softwarequalität 06.05.2009 C. M. Bopda, S. Vaupel {kaymic/vaupel84}@mathematik.uni-marburg.de Motivation (Problem) Motivation (Problem) Eclipse is a universal tool platform - an open, extensible

Mehr

Isabel Arnold CICS Technical Sales Germany Isabel.arnold@de.ibm.com. z/os Explorer. 2014 IBM Corporation

Isabel Arnold CICS Technical Sales Germany Isabel.arnold@de.ibm.com. z/os Explorer. 2014 IBM Corporation Isabel Arnold CICS Technical Sales Germany Isabel.arnold@de.ibm.com z/os Explorer Agenda Introduction and Background Why do you want z/os Explorer? What does z/os Explorer do? z/os Resource Management

Mehr

Introducing PAThWay. Structured and methodical performance engineering. Isaías A. Comprés Ureña Ventsislav Petkov Michael Firbach Michael Gerndt

Introducing PAThWay. Structured and methodical performance engineering. Isaías A. Comprés Ureña Ventsislav Petkov Michael Firbach Michael Gerndt Introducing PAThWay Structured and methodical performance engineering Isaías A. Comprés Ureña Ventsislav Petkov Michael Firbach Michael Gerndt Technical University of Munich Overview Tuning Challenges

Mehr

Softwareschnittstellen

Softwareschnittstellen P4.1. Gliederung Rechnerpraktikum zu Kapitel 4 Softwareschnittstellen Einleitung, Component Object Model (COM) Zugriff auf Microsoft Excel Zugriff auf MATLAB Zugriff auf CATIA Folie 1 P4.2. Einleitung

Mehr

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch OMW 8.1- What s new System- Applikations- und Servicemanagement Agenda Was ist OMW HTTPS Agent Remote Agent Installation User Role Based Service View Custom Message Attributes Maintenace Mode Weitere Erweiterungen

Mehr

MICROSOFT SHAREPOINT 2010 Microsoft s neue Wunderwaffe!? Eike Fiedrich. Herzlich Willkommen!

MICROSOFT SHAREPOINT 2010 Microsoft s neue Wunderwaffe!? Eike Fiedrich. Herzlich Willkommen! MICROSOFT SHAREPOINT 2010 Microsoft s neue Wunderwaffe!? Eike Fiedrich Herzlich Willkommen! Sharepoint 2010 Voraussetzung: 2 SharePoint 2010 Gesellschaft für Informatik Eike Fiedrich Bechtle GmbH Solingen

Mehr

Portal for ArcGIS - Eine Einführung

Portal for ArcGIS - Eine Einführung 2013 Europe, Middle East, and Africa User Conference October 23-25 Munich, Germany Portal for ArcGIS - Eine Einführung Dr. Gerd van de Sand Dr. Markus Hoffmann Einsatz Portal for ArcGIS Agenda ArcGIS Plattform

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= How to Disable User Account Control (UAC) in Windows Vista You are attempting to install or uninstall ACT! when Windows does not allow you access to needed files or folders.

Mehr

Zabbix 2.4. What's new? What's new in Zabbix 2.4. 1 of

Zabbix 2.4. What's new? What's new in Zabbix 2.4. 1 of Zabbix 2.4 What's new? 1 of What's new in Zabbix 2.4 About me Name: Pascal Schmiel Email: Schmiel@dv-loesungen.de WEB: www.dv-loesungen.de Senior Consultant Zabbix Certified Professional 2 of What's new

Mehr

OEDIV SSL-VPN Portal Access for externals

OEDIV SSL-VPN Portal Access for externals OEDIV SSL-VPN Portal Access for externals Abteilung Serverbetreuung Andre Landwehr Date 31.07.2013 Version 1.2 Seite 1 von 9 Versionshistorie Version Datum Autor Bemerkung 1.0 06.08.2011 A. Landwehr Initial

Mehr

VSTO 3.0 - Was gibt es Neues in der Office Entwicklung? Lars Keller netcreate OHG

VSTO 3.0 - Was gibt es Neues in der Office Entwicklung? Lars Keller netcreate OHG VSTO 3.0 - Was gibt es Neues in der Office Entwicklung? Lars Keller netcreate OHG Agenda Agenda VSTO Ribbon Customizing Outlook 2007 Entwicklung Demo: Custom Task Pane Demo: Custom Form Region Smart Tag

Mehr

ALM mit Visual Studio Online. Philip Gossweiler Noser Engineering AG

ALM mit Visual Studio Online. Philip Gossweiler Noser Engineering AG ALM mit Visual Studio Online Philip Gossweiler Noser Engineering AG Was ist Visual Studio Online? Visual Studio Online hiess bis November 2013 Team Foundation Service Kernstück von Visual Studio Online

Mehr

Karim El Jed, Lars Keller netcreate OHG. VSTO in der Praxis

Karim El Jed, Lars Keller netcreate OHG. VSTO in der Praxis Karim El Jed, Lars Keller netcreate OHG VSTO in der Praxis 1 Agenda I VSTO Grundlagen II Ribbon Customizing III Outlook IV Excel V Word Content Controls VI Deployment VII VSTO 4.0 Ausblick 2 VSTO Grundlagen

Mehr

Einsatzmöglichkeiten der Open Text SharePoint Erweiterungen an einem Beispielprojekt

Einsatzmöglichkeiten der Open Text SharePoint Erweiterungen an einem Beispielprojekt Einsatzmöglichkeiten der Open Text SharePoint Erweiterungen an einem Beispielprojekt BTC NetWork Forum ECM Bernd Hennicke Portfolio Manager Microsoft Solutions September 29, 2010 Rev 1.1 02092009 Slide

Mehr

Neues in ArcGIS Server 9.3 Matthias Schenker ESRI Geoinformatik AG

Neues in ArcGIS Server 9.3 Matthias Schenker ESRI Geoinformatik AG Matthias Schenker ESRI Geoinformatik AG 2007 ESRI Geoinformatik GmbH Schwerpunkte bei ArcGIS Server 9.3 Qualitätsverbesserungen über alle Schichten des Server Stacks Front Ends ArcGIS Desktop ArcGIS Explorer

Mehr

Office und.net - zwei Welten wachsen zusammen mit VSTO 3.0. Lars Keller netcreate OHG

Office und.net - zwei Welten wachsen zusammen mit VSTO 3.0. Lars Keller netcreate OHG Office und.net - zwei Welten wachsen zusammen mit VSTO 3.0 Ihr Referent Lars Keller Was lernen Sie hier nicht? Was werden Sie hier erfahren? Agenda I VSTO Grundlagen II Ribbon Customizing III Smart Tag

Mehr

Smartphone Entwicklung mit Android und Java

Smartphone Entwicklung mit Android und Java Smartphone Entwicklung mit Android und Java predic8 GmbH Moltkestr. 40 53173 Bonn Tel: (0228)5552576-0 www.predic8.de info@predic8.de Was ist Android Offene Plattform für mobile Geräte Software Kompletter

Mehr

Konzept / Architektur Diagramme

Konzept / Architektur Diagramme Architektur-Modell Konzept / Architektur Diagramme Im Übergang Analyse Design wird das System konzipiert und seine Architektur entworfen: Subsystem-Modell (execution view) UML 1.x Package Diagram «subsystem»

Mehr

CONTROL-M/MPM und Enterprise Manager 6.3.01

CONTROL-M/MPM und Enterprise Manager 6.3.01 CONTROL-M/MPM und Enterprise Manager 6.3.01 Was gibt s Neues? Andreas Kaiser ATICS GmbH akaiser@atics.de ATICS GmbH 64589 Stockstadt/Rhein 1 Agenda CONTROL-M/Enterprise Manager 6.3.01 Neue Icons Control/M

Mehr

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause we do IT better 08:30 Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure 10:05 10:30 Kaffeepause AirWatch Mobile Device Management VMware

Mehr

Von 0 zur Private Cloud in 1h

Von 0 zur Private Cloud in 1h Von 0 zur Private Cloud in 1h - oder wie baue ich mir eine Demoumgebung Bernhard Frank Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH Carsten Rachfahl MVP Virtual Machine Rachfahl IT Solutions Wieviele

Mehr

Webbasierte Exploration von großen 3D-Stadtmodellen mit dem 3DCityDB Webclient

Webbasierte Exploration von großen 3D-Stadtmodellen mit dem 3DCityDB Webclient Webbasierte Exploration von großen 3D-Stadtmodellen mit dem 3DCityDB Webclient Zhihang Yao, Kanishk Chaturvedi, Thomas H. Kolbe Lehrstuhl für Geoinformatik www.gis.bgu.tum.de 11/14/2015 Webbasierte Exploration

Mehr

Vorteile von Java und Konvergenz Service Creation mit JAIN Network Management mit JMX Fazit

Vorteile von Java und Konvergenz Service Creation mit JAIN Network Management mit JMX Fazit Hochschule für Technik und Architektur Chur Dr. Bruno Studer Studienleiter NDS Telecom, FH-Dozent bruno.studer@fh-htachur.ch 1 GSM: 079/610 51 75 Agenda Vorteile von Java und Konvergenz Service Creation

Mehr

Version 1.2.0. smart.finder SDI. What's New?

Version 1.2.0. smart.finder SDI. What's New? Version 1.2.0 smart.finder SDI What's New? 1 Neue Funktionen in Version 1.2.0 3 2 Neue Funktionen in Version 1.1 3 Neue Funktionen in Version 1.2.0 Neue Funktionen Unterstützung von Java 8 Die aktuelle

Mehr

APEX 5.0 DOAG Mai 2014

APEX 5.0 DOAG Mai 2014 APEX 5.0 DOAG Mai 2014 APEX 5.0 16 Jahre MuniQSoft GmbH Tätigkeitsbereiche: Oracle Support Hotline: Mo-Fr 8.00 18.00 Uhr Erweiterung um Rufbereitschaft auch am Wochenende möglich Oracle IT-Consulting &

Mehr

Business Applika-onen schnell entwickeln JVx Framework - Live!

Business Applika-onen schnell entwickeln JVx Framework - Live! Business Applika-onen schnell entwickeln JVx Framework - Live! - Enterprise Applica-on Framework h&p://www.sibvisions.com/jvx JVx ermöglicht in kürzester Zeit mit wenig Source Code hoch performante professionelle

Mehr

Enterprise Web-SSO mit CAS und OpenSSO

Enterprise Web-SSO mit CAS und OpenSSO Enterprise Web-SSO mit CAS und OpenSSO Agenda Gründe für SSO Web-SSO selbst gemacht Enterprise Web-SSO mit CAS Enterprise Web-SSO mit SUN OpenSSO Federation-Management Zusammenfassung Gründe für SSO Logins

Mehr

Sysadmin Day 2010. Windows & Linux. Ralf Wigand. MVP Directory Services KIT (Universität Karlsruhe)

Sysadmin Day 2010. Windows & Linux. Ralf Wigand. MVP Directory Services KIT (Universität Karlsruhe) Sysadmin Day 2010 Windows & Linux just good friends? friends!!! Ralf Wigand MVP Directory Services KIT (Universität Karlsruhe) Voraussetzungen Sie haben ein Active Directory Sie haben einen Linux Client

Mehr

GRAU DataSpace 2.0 DIE SICHERE KOMMUNIKATIONS- PLATTFORM FÜR UNTERNEHMEN UND ORGANISATIONEN YOUR DATA. YOUR CONTROL

GRAU DataSpace 2.0 DIE SICHERE KOMMUNIKATIONS- PLATTFORM FÜR UNTERNEHMEN UND ORGANISATIONEN YOUR DATA. YOUR CONTROL GRAU DataSpace 2.0 DIE SICHERE KOMMUNIKATIONS- PLATTFORM FÜR UNTERNEHMEN UND ORGANISATIONEN YOUR DATA. YOUR CONTROL Einführung Globales Filesharing ist ein Megatrend Sync & Share ist eine neue Produktkategorie

Mehr

DocuWare unter Windows 7

DocuWare unter Windows 7 DocuWare unter Windows 7 DocuWare läuft unter dem neuesten Microsoft-Betriebssystem Windows 7 problemlos. Es gibt jedoch einige Besonderheiten bei der Installation und Verwendung von DocuWare, die Sie

Mehr

Dirk Reinemann Working Student Sales Consulting

Dirk Reinemann Working Student Sales Consulting JDeveloper 12c in 30 Minutes Dirk Reinemann Working Student Sales Consulting Program Agenda 1. Integrated Development Environment 2. Java Development 3. Web Development 4. Team Development 5. Application

Mehr

Business Process Management. Cloud und Mobile Computing. BPMday 2013 Köln, 13. November 2013. Enzo Favuzzi - Sales Manager WebCenter & BPM

Business Process Management. Cloud und Mobile Computing. BPMday 2013 Köln, 13. November 2013. Enzo Favuzzi - Sales Manager WebCenter & BPM Business Process Management von Cloud und Mobile Computing BPMday 2013 Köln, 13. November 2013 Enzo Favuzzi - Sales Manager WebCenter & BPM Safe Harbor Statement The

Mehr

HP Operations Manager 8.10 for Windows Was bringt der Nachfolger von OVOW 7.x?

HP Operations Manager 8.10 for Windows Was bringt der Nachfolger von OVOW 7.x? HP Operations Manager 8.10 for Windows Was bringt der Nachfolger von OVOW 7.x? HP Software Anwendertreffen Düsseldorf, 5. November 2008 ITC GmbH 2008 Vorstellung Thomas Gerhardts (tgerhardts@itc-germany.com)

Mehr

Der OTRS Feature-Vergleich

Der OTRS Feature-Vergleich Open Source Software Business Solution powered by 4 Der Feature- bietet Ihnen ein Meer an Möglichkeiten Ihr Service Management in Fahrt zu bringen. Neben einer verlässlichen und bewährten Basis, die wir

Mehr

NG-NAC, Auf der Weg zu kontinuierlichem

NG-NAC, Auf der Weg zu kontinuierlichem NG-NAC, Auf der Weg zu kontinuierlichem Monitoring, Sichtbarkeit und Problembehebung 2013 ForeScout Technologies, Page 1 Matthias Ems, Markus Auer, 2014 ForeScout Technologies, Page 1 Director IT Security

Mehr

Cloud Control, Single Sign On in Active Directory Umfeld

Cloud Control, Single Sign On in Active Directory Umfeld Cloud Control, Single Sign On in Active Directory Umfeld Abdi Mohammadi ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG Hamburg Schlüsselworte Cloud Control, SSO, SPNEGO,, Enterprise User Security, Web SSO, Oracle Access

Mehr

CONTROL-M. CONTROL-M Tipps&Tricks. Martin Dienstl Principal Software Consultant martin_dienstl@bmc.com

CONTROL-M. CONTROL-M Tipps&Tricks. Martin Dienstl Principal Software Consultant martin_dienstl@bmc.com CONTROL-M CONTROL-M Tipps&Tricks Martin Dienstl Principal Software Consultant martin_dienstl@bmc.com CONTROL-M Tipps&Tricks Topics Usability Nützliche Systemparameter CCM Nützliche Systemparameter CONTROL-M/Server

Mehr

Satellite 6. Next Generation System Provisioning, Configuration and Patch Management

Satellite 6. Next Generation System Provisioning, Configuration and Patch Management Peter Mumenthaler Head of System Engineering Senior Systems Architekt Andreas Zuber Senior System Engineer Philipp Gassman System Technician Satellite 6 Next Generation System Provisioning, Configuration

Mehr

Release Automation für Siebel

Release Automation für Siebel June 30 th 2015 Release Automation für Siebel Stefan Kures Agenda + Herausforderungen + Lösung mit Automic + Vorteile + Resultate 3 Property of Automic Software. All rights reserved Siebel als zentrale

Mehr

NEUES AUS DER ENTWICKLUNG. April 2015

NEUES AUS DER ENTWICKLUNG. April 2015 NEUES AUS DER ENTWICKLUNG April 2015 Agenda R&D Redwood Produkt-Upgrade und -Releasestrategie Namensänderungen / -Konventionen Produkt Updates Schlusswort INTRODUCTION R&D April 2015 Unser Team 20+ Mitarbeiter

Mehr

What s New? Skype for Business. Dirk THORMANN

What s New? Skype for Business. Dirk THORMANN What s New? Skype for Business Dirk THORMANN Agenda Skype for Business - SERVER Neue Rollen Backend Server Edge Updates Voice Updates Upgrade Skype for Business - CLIENT OPTIONAL New Look New Client Features

Mehr

Der OTRS Feature-Vergleich

Der OTRS Feature-Vergleich Open Source Software Der Feature- bietet Ihnen ein Meer an Möglichkeiten Ihr Service Management in Fahrt zu bringen. Neben einer verlässlichen und bewährten Basis, die wir Ihnen mit dem Framework zur Verfügung

Mehr

ArcGIS for Server: Administration und Neuerungen in 10.2

ArcGIS for Server: Administration und Neuerungen in 10.2 2013 Europe, Middle East, and Africa User Conference October 23-25 Munich, Germany ArcGIS for Server: Administration und Neuerungen in 10.2 Matthias Schenker, Marcel Frehner Map Cache Status Windows and

Mehr

Content Management mit JSR-170 und dem Open Source CMS Magnolia

Content Management mit JSR-170 und dem Open Source CMS Magnolia Content Management mit JSR-170 und dem Open Source CMS Magnolia Dr. Ralf Hirning LogicaCMG 2006. All rights reserved Agenda Überblick Features Redaktionsprozess Beispielimplementierung Magnolia Editionen

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Vorteile und Neuheiten. Fachseminar Microsoft SharePoint 2013

Microsoft SharePoint 2013 Vorteile und Neuheiten. Fachseminar Microsoft SharePoint 2013 Microsoft SharePoint 2013 Vorteile und Neuheiten Fachseminar Microsoft SharePoint 2013 Agenda Systemanforderungen Lizensierung / Versionen Neues zu: Installation Migration Oberfläche Modern UI (Metro)

Mehr

Dominik Helleberg inovex GmbH. Android-Enterprise- Integration

Dominik Helleberg inovex GmbH. Android-Enterprise- Integration Dominik Helleberg inovex GmbH Android-Enterprise- Integration Dominik Helleberg Mobile Development Android HTML5 http://dominik-helleberg.de/+ http://twitter.com/_cirrus_ Agenda Intro Enterprise Apps /

Mehr

Esri Anwendertreffen Norddeutschland ArcGIS Pro Teil der Esri Plattform. Sidonia Ilie Esri Deutschland GmbH 28.05.2015, Hannover

Esri Anwendertreffen Norddeutschland ArcGIS Pro Teil der Esri Plattform. Sidonia Ilie Esri Deutschland GmbH 28.05.2015, Hannover Esri Anwendertreffen Norddeutschland ArcGIS Pro Teil der Esri Plattform Sidonia Ilie Esri Deutschland GmbH 28.05.2015, Hannover Agenda + Esri Maps for Office + ArcGIS PRO - Die neue Art zu arbeiten > Allgemeines

Mehr

Spring Dynamic Modules for OSGi Service Platforms

Spring Dynamic Modules for OSGi Service Platforms Gerd Wütherich freiberuflicher Softwarearchitekt Spring Dynamic Modules for OSGi Service Platforms Server Anwendungen mit Spring und Eclipse Equinox Agenda OSGi Technologie: OSGi Technologie im Überblick

Mehr

Good Dynamics by Good Technology. V1.1 2012 by keyon (www.keyon.ch)

Good Dynamics by Good Technology. V1.1 2012 by keyon (www.keyon.ch) Good Dynamics by Good Technology eberhard@keyon.ch brunner@keyon.ch V1.1 2012 by keyon (www.keyon.ch) 1 Über Keyon Experten im Bereich IT-Sicherheit und Software Engineering Als Value added Reseller von

Mehr

What's new in NetBackup 7.0 What's new in Networker 7.6. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring

What's new in NetBackup 7.0 What's new in Networker 7.6. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring What's new in NetBackup 7.0 What's new in Networker 7.6 best Open Systems Day April 2010 Unterföhring Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de Agenda NetBackup 7.0 Networker 7.6 4/26/10 Seite 2

Mehr

OpenVMS und OpenSource Ein Widerspruch? peter ranisch openvms@ranisch.at

OpenVMS und OpenSource Ein Widerspruch? peter ranisch openvms@ranisch.at OpenVMS und OpenSource Ein Widerspruch? peter ranisch openvms@ranisch.at Perens' principles Under Perens' definition, open source describes a broad general type of software license that makes source code

Mehr

Microsoft Windows SharePoint Services. Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist

Microsoft Windows SharePoint Services. Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist Microsoft Windows SharePoint Services Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist Microsoft SharePoint Foundation 2010 Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist Agenda Was ist dieses SharePoint Foundation

Mehr

HP Service Manager 7 mit ITSM Implementation Accelerator (IIA) ITIL V3 out of the box?

HP Service Manager 7 mit ITSM Implementation Accelerator (IIA) ITIL V3 out of the box? HP Service Manager 7 mit ITSM Implementation Accelerator (IIA) ITIL V3 out of the box? 04. November 2008 ITC GmbH 2008 Agenda Was bringt der HP Service Manager 7? Überblick SM7 Module Neue / zusätzliche

Mehr

Ein neues Outlook Konto können Sie im Control Panel über den Eintrag Mail erstellen.

Ein neues Outlook Konto können Sie im Control Panel über den Eintrag Mail erstellen. Ein neues Outlook Konto können Sie im Control Panel über den Eintrag Mail erstellen. Wählen Sie nun Show Profiles und danach Add. Sie können einen beliebigen Namen für das neue Outlook Profil einsetzen.

Mehr

Ant in Eclipse Starthilfe

Ant in Eclipse Starthilfe IN DIESER KURSEINHEIT Einleitung o Um was geht's eigentlich? Hello World o Das Ant Skript Mehrere Targets und Properties o Hello World Ausgabe Ant Launch Configurations o Definition o Modifikation o Nutzung

Mehr

Microsoft Azure Fundamentals MOC 10979

Microsoft Azure Fundamentals MOC 10979 Microsoft Azure Fundamentals MOC 10979 In dem Kurs Microsoft Azure Fundamentals (MOC 10979) erhalten Sie praktische Anleitungen und Praxiserfahrung in der Implementierung von Microsoft Azure. Ihnen werden

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Datenhaltung für Android. Model First

Datenhaltung für Android. Model First Datenhaltung für Android Model First Frederik Götz, Johannes Tysiak 26.05.2011 Unser Ziel! 26.05.2011 Datenhaltung in Android - Model First» Frederik Götz, Johannes Tysiak 2 Agenda Android Quickstart Datenhaltung

Mehr

Leichtgewichtige Web 2.0-Architektur für komplexe Business-Anwendungen Nicolas Moser PRODYNA AG

Leichtgewichtige Web 2.0-Architektur für komplexe Business-Anwendungen Nicolas Moser PRODYNA AG 05.07.2012 Leichtgewichtige Web 2.0-Architektur für komplexe Business-Anwendungen Nicolas Moser PRODYNA AG Agenda 01 Einführung 02 Architektur 03 Lösungen 04 Zusammenfassung 2 2 Agenda 01 Einführung 02

Mehr

5 Schritte zur IT-Sicherheit. Johannes Nöbauer Leiter Enterprise Services

5 Schritte zur IT-Sicherheit. Johannes Nöbauer Leiter Enterprise Services 5 Schritte zur IT-Sicherheit Johannes Nöbauer Leiter Enterprise Services 5 (einfache) Schritte zur IT-Sicherheit Sicherheitsupdates für Betriebssysteme installieren Sicherheitsupdates für alle Anwendungen

Mehr

+++ Bitte nutzen Sie die integrierte Audio-Funktion von WebEx (Menü Audio -> Integrated Voice Conference -> Start auswählen), um uns zu hören!!!.

+++ Bitte nutzen Sie die integrierte Audio-Funktion von WebEx (Menü Audio -> Integrated Voice Conference -> Start auswählen), um uns zu hören!!!. +++ Bitte nutzen Sie die integrierte Audio-Funktion von WebEx (Menü Audio -> Integrated Voice Conference -> Start auswählen), um uns zu hören!!!. +++ Oracle Mobile Cloud Service (MCS) MCS SDK & MAF MCS

Mehr

Mobile Application Development

Mobile Application Development Mobile Application Development Android: Einführung Jürg Luthiger University of Applied Sciences Northwestern Switzerland Institute for Mobile and Distributed Systems Lernziele Der/die Kursbesucher/in kann

Mehr

über mehrere Geräte hinweg...

über mehrere Geräte hinweg... Es beginnt mit einer Person... deren Identität bestätigt wird... über mehrere Geräte hinweg... mit Zugriff auf Apps... auf einheitliche Weise. MITARBEITER # 0000000-000 CONTOSO Am Anfang steht die Identität

Mehr

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration I

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration I Ora Education GmbH www.oraeducation.de info@oraeducation.de Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration I Beschreibung: Der Teilnehmer ist in der Lage den Oracle Application Server 10g zu

Mehr

Powershell DSC Oliver Ryf

Powershell DSC Oliver Ryf 1 Powershell DSC Oliver Ryf Partner: 2 Agenda Begrüssung Vorstellung Referent PowerShell Desired State Configuration F&A Weiterführende Kurse 3 Vorstellung Referent Seit 1991 IT-Trainer 1995 MCSE und MCT

Mehr

Enigma2 Plugin Entwicklung mit Eclipse

Enigma2 Plugin Entwicklung mit Eclipse Enigma2 Plugin Entwicklung mit Eclipse Enigma2 Plugin Entwicklung mit Eclipse 1/15 Inhaltsverzeichnis 1 ÜBER... 3 2 INSTALLATION... 4 2.1 INSTALLATION VON ECLIPSE... 4 2.2 INSTALLATION VON PYDEV... 4 3

Mehr

Oracle Forms. Rainer Willems Senior Sales Consultant Oracle Deutschland GmbH Geschäftsstelle Frankfurt. Page 1

Oracle Forms. Rainer Willems Senior Sales Consultant Oracle Deutschland GmbH Geschäftsstelle Frankfurt. Page 1 Oracle Forms Rainer Willems Senior Sales Consultant Oracle Deutschland GmbH Geschäftsstelle Frankfurt Page 1 1 Agenda 9iAS Forms Services Konfiguration Listener Patches Migration Forms9i 9iAS Forms Services

Mehr

Siebel Open UI Überblick. Holger Herbert Siebel CRM 8.1.1.10/8.2.2.3. April 2013

Siebel Open UI Überblick. Holger Herbert Siebel CRM 8.1.1.10/8.2.2.3. April 2013 Siebel Open UI Überblick 8.1.1.10/8.2.2.3 Holger Herbert Siebel CRM April 2013 Siebel Open UI Benutzerfreundlichkeit Barrierefreiheit Einsatz auf unterschiedlichen Devices Offene Architektur und Erweiterbarkeit

Mehr

Andreas Mösching Senior IT Architekt Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH HP Banking Service Center Bern andreas.moesching@rtc.ch

Andreas Mösching Senior IT Architekt Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH HP Banking Service Center Bern andreas.moesching@rtc.ch Eclipse Runtime (OSGi) als Plattform eines Swing Rich Client Andreas Mösching Senior IT Architekt Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH HP Banking Service Center Bern andreas.moesching@rtc.ch Zu meiner Person

Mehr

SharePoint 2010 Mobile Access

SharePoint 2010 Mobile Access Erstellung 23.05.2013 SharePoint 2010 Mobile Access von TIMEWARP IT Consulting GmbH Stephan Nassberger Hofmühlgasse 17/1/5 A-1060 Wien Verantwortlich für das Dokument: - Stephan Nassberger (TIMEWARP) 1

Mehr

BMC Control M Tipps & Tricks 1. Martin Dienstl, BMC Software martin_dienstl@bmc.com

BMC Control M Tipps & Tricks 1. Martin Dienstl, BMC Software martin_dienstl@bmc.com BMC Control M Tipps & Tricks 1 Martin Dienstl, BMC Software martin_dienstl@bmc.com CONTROL M Tipps&Tricks Topics Usability Nützliche Systemparameter CCM Nützliche Systemparameter CONTROL M/Server Copyright

Mehr

Vergleich von ERPConnect Services (ECS) gegenüber Duet Enterprise for Microsoft SharePoint and SAP

Vergleich von ERPConnect Services (ECS) gegenüber Duet Enterprise for Microsoft SharePoint and SAP Vergleich von ERPConnect Services (ECS) gegenüber Duet Enterprise for Microsoft SharePoint and SAP Stand: Mai 2014 Fähigkeiten Duet Enterprise ERPConnect Services Anbindung an existierende SAP Business

Mehr

BPMN 2.0 gehört in den Werkzeugkasten JEDES Java Entwicklers! bernd.ruecker@camunda.com

BPMN 2.0 gehört in den Werkzeugkasten JEDES Java Entwicklers! bernd.ruecker@camunda.com BPMN 2.0 gehört in den Werkzeugkasten JEDES Java Entwicklers! bernd.ruecker@camunda.com Bernd Rücker camunda services GmbH Was ist Prozessautomatisierung? Das Ganze ist ein BPMN Prozess Aber auch (und

Mehr

Apache HTTP-Server Teil 2

Apache HTTP-Server Teil 2 Apache HTTP-Server Teil 2 Zinching Dang 04. Juli 2014 1 Benutzer-Authentifizierung Benutzer-Authentifizierung ermöglicht es, den Zugriff auf die Webseite zu schützen Authentifizierung mit Benutzer und

Mehr

Investitionsschutz und Innovationsdruck: Wie muss eine zukunftssichere Plattform aussehen?

<Insert Picture Here> Investitionsschutz und Innovationsdruck: Wie muss eine zukunftssichere Plattform aussehen? Investitionsschutz und Innovationsdruck: Wie muss eine zukunftssichere Plattform aussehen? Jürgen Menge TSBU Middleware Oracle Deutschland GmbH Oracle Forms Heute sehr aktive Kundenbasis

Mehr

die derzeit wohl spezialisierteste Software für den Bereich des effektivitäts-orientierten EPM

die derzeit wohl spezialisierteste Software für den Bereich des effektivitäts-orientierten EPM STRATandGO USP s STRATandGO ist eine modernste Software im Bereich EPM (Enterprise Performance Management). Eine namhafte weltweit tätige Beratungsgesellschaft bezeichnet STRATandGO als die derzeit wohl

Mehr

Control System Studio CSS

Control System Studio CSS Control System Studio CSS Überblick Was ist CSS? Motivation Design Applikationen Entwicklungsbeispiel Kollaboration/ Entwicklung Demo Was ist CSS? CSS ist: ein Framework für Plug-ins zur Entwicklung von

Mehr

Enterprise Control Center

Enterprise Control Center Enterprise Control Center ONE Automation Platform Release Notes 1.8 Version: 1.8 Stand: 2015-03 Automic Software GmbH ii Copyright Copyright Die Marke Automic und das Automic-Logo sind Warenzeichen der

Mehr

DOAG Regio 2015 APEX 5 Neuerungen Highlights. Marco Patzwahl

DOAG Regio 2015 APEX 5 Neuerungen Highlights. Marco Patzwahl DOAG Regio 2015 APEX 5 Neuerungen Highlights Marco Patzwahl MuniQSoft GmbH Tätigkeitsbereiche: Oracle Support Hotline: Mo-Fr 8.00 18.00 Uhr Erweiterung um Rufbereitschaft auch am Wochenende möglich Oracle

Mehr

Agenda. Private Cloud Plattform FLEXPOD Cisco UCS / NetApp Hyper-V Integration mit SC. SC Operations Manager Erweiterte Szenarien

Agenda. Private Cloud Plattform FLEXPOD Cisco UCS / NetApp Hyper-V Integration mit SC. SC Operations Manager Erweiterte Szenarien Agenda Private Cloud Plattform FLEXPOD Cisco UCS / NetApp Hyper-V Integration mit SC SC Operations Manager Erweiterte Szenarien Network Monitoring Business Monitoring MP Authoring SC Service Manager SC

Mehr

Authentication Policy. Konfigurationsbeispiel ZyXEL ZyWALL USG-Serie. Juni 2010 / HAL

Authentication Policy. Konfigurationsbeispiel ZyXEL ZyWALL USG-Serie. Juni 2010 / HAL Authentication Policy Konfigurationsbeispiel ZyXEL ZyWALL USG-Serie Juni 2010 / HAL LOKALE USER DATENBANK Über Authentication Policy verknüpft man ZyWALL-Dienste und Benutzer so, dass die Nutzung der Dienste

Mehr

Version 4.4. security.manager. Systemvoraussetzungen

Version 4.4. security.manager. Systemvoraussetzungen Version 4.4 security.manager Systemvoraussetzungen Version 4.4 Urheberschutz Der rechtmäßige Erwerb der con terra Softwareprodukte und der zugehörigen Dokumente berechtigt den Lizenznehmer zur Nutzung

Mehr

TwinCAT HMI Application

TwinCAT HMI Application New Automation Technology TwinCAT HMI Application 08.05.2010 1 Überblick Einleitung Übersicht Möglichkeiten der Applikation Struktur und Komponenten Komponenten für das Microsoft Visual Studio Anleger

Mehr

Smart Import for supplier projects

Smart Import for supplier projects Release July 2014 Smart Import for supplier Wizard for receiving supplier in the versiondog system Tool for automated import, versioning and Check-In of files edited externally Enhanced user New-look overview

Mehr

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein:

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein: 6. FTP Proxy (Anti Virus) 6.1 Einleitung Sie konfigurieren den FTP Proxy, um den Datentransfer übers Internet zu kontrollieren. Ein FTP Server befindet sich vorkonfiguriert im Internet mit der IP-Adresse

Mehr

Grid-Systeme. Betrachtung verschiedener Softwareplattformen zur Realisierung von Grids und Vorstellung des Globus Toolkit. 07.06.2002 Grid Systeme 1

Grid-Systeme. Betrachtung verschiedener Softwareplattformen zur Realisierung von Grids und Vorstellung des Globus Toolkit. 07.06.2002 Grid Systeme 1 Grid-Systeme Betrachtung verschiedener Softwareplattformen zur Realisierung von Grids und Vorstellung des Globus Toolkit 07.06.2002 Grid Systeme 1 Gliederung Vorstellung verschiedener Plattformen Globus

Mehr

PG5 Starter Training Webeditor 8 Applikation Email Daniel Ernst DE02 2013-03-14

PG5 Starter Training Webeditor 8 Applikation Email Daniel Ernst DE02 2013-03-14 PG5 Starter Training Webeditor 8 Applikation Email Daniel Ernst DE02 2013-03-14 Einführung Benötigtes Material: Notebook oder Computer PCD1 E-Controller USB Kabel Schulungsplatine Ethernet Kabel (Energiezähler

Mehr

Jörg Schanko Technologieberater Forschung & Lehre Microsoft Deutschland GmbH joergsc@microsoft.com

Jörg Schanko Technologieberater Forschung & Lehre Microsoft Deutschland GmbH joergsc@microsoft.com Jörg Schanko Technologieberater Forschung & Lehre Microsoft Deutschland GmbH joergsc@microsoft.com Funktionsüberblick Sharepoint Technologien Erweiterungen Integration Architektur Betrieb Fragen 1 Collaboration

Mehr

McAfee Database Security. DOAG Konferenz 2012. Franz Hüll Senior Security Consultant. November 20, 2012

McAfee Database Security. DOAG Konferenz 2012. Franz Hüll Senior Security Consultant. November 20, 2012 McAfee Database Security DOAG Konferenz 2012 Franz Hüll Senior Security Consultant November 20, 2012 Agenda Überblick Datenbank Activity Monitoring Erfahrungen aus diversen Projekten bei der Implementierung

Mehr

Managed VPSv3 Was ist neu?

Managed VPSv3 Was ist neu? Managed VPSv3 Was ist neu? Copyright 2006 VERIO Europe Seite 1 1 EINFÜHRUNG 3 1.1 Inhalt 3 2 WAS IST NEU? 4 2.1 Speicherplatz 4 2.2 Betriebssystem 4 2.3 Dateisystem 4 2.4 Wichtige Services 5 2.5 Programme

Mehr

How-to: HTTP Proxy mit Radius Authentifizierung an einem Windows 2003 Server. Securepoint Security System Version 2007nx

How-to: HTTP Proxy mit Radius Authentifizierung an einem Windows 2003 Server. Securepoint Security System Version 2007nx Securepoint Security System Version 2007nx Inhaltsverzeichnis HTTP Proxy mit Radius Authentifizierung an einem Windows 2003 Server... 3 1 Konfiguration der Radius Authentifizierung auf einem Windows 2003

Mehr

Wählen Sie das MySQL Symbol und erstellen Sie eine Datenbank und einen dazugehörigen User.

Wählen Sie das MySQL Symbol und erstellen Sie eine Datenbank und einen dazugehörigen User. 1 English Description on Page 5! German: Viele Dank für den Kauf dieses Produktes. Im nachfolgenden wird ausführlich die Einrichtung des Produktes beschrieben. Für weitere Fragen bitte IM an Hotmausi Congrejo.

Mehr

Notes / Domino 8.5.1. New Features & Was bringt die Eclipse Plattfrom von Lotus Notes für mein Unternehmen. Dipl.-Ing.

Notes / Domino 8.5.1. New Features & Was bringt die Eclipse Plattfrom von Lotus Notes für mein Unternehmen. Dipl.-Ing. Notes / Domino 8.5.1 New Features & Was bringt die Eclipse Plattfrom von Lotus Notes für mein Unternehmen Dipl.-Ing. Detlev Pöttgen Zu meiner Person: Detlev Pöttgen (acocon GmbH) Leiter Solutions & Notes

Mehr

TimeMachine. Installation und Konfiguration. Version 1.4. Stand 21.11.2013. Dokument: install.odt. Berger EDV Service Tulbeckstr.

TimeMachine. Installation und Konfiguration. Version 1.4. Stand 21.11.2013. Dokument: install.odt. Berger EDV Service Tulbeckstr. Installation und Konfiguration Version 1.4 Stand 21.11.2013 TimeMachine Dokument: install.odt Berger EDV Service Tulbeckstr. 33 80339 München Fon +49 89 13945642 Mail rb@bergertime.de Versionsangaben Autor

Mehr

Dynamische Plug-ins mit Eclipse 3. Martin Lippert (martin.lippert@it-agile.de, www.it-agile.de) Tammo Freese (freese@acm.org)

Dynamische Plug-ins mit Eclipse 3. Martin Lippert (martin.lippert@it-agile.de, www.it-agile.de) Tammo Freese (freese@acm.org) Dynamische Plug-ins mit Eclipse 3 Martin Lippert (martin.lippert@it-agile.de, www.it-agile.de) Tammo Freese (freese@acm.org) Überblick Die Ausgangslage Dynamische Plug-ins Warum? Eclipse 3 Die OSGi-basierte

Mehr

Single-Sign-On mit Java und Kerberos. Michael Wiesner, SOFTCON IT-Service GmbH

Single-Sign-On mit Java und Kerberos. Michael Wiesner, SOFTCON IT-Service GmbH Single-Sign-On mit Java und Kerberos Michael Wiesner, SOFTCON IT-Service GmbH Über mich Softwareentwickler und Sicherheitsexperte bei der Firma SOFTCON Projekte: Enterprise Software, Webportale, Sicherheitslösungen,...

Mehr