EURO GRUNDINVEST 20 EURO GRUNDINVEST 20

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "EURO GRUNDINVEST 20 EURO GRUNDINVEST 20"

Transkript

1 EURO GRUNDINVEST 20 EURO GRUNDINVEST 20

2

3 3 INHALTSVERZEICHNIS Kurzübersicht 4 Das Angebot im Überblick 6 Art der Vermögensanlage 6 Fondsvolumen, Mindestzeichnungssumme und Erwerbspreis 6 Zielgruppe 6 Zahlstelle 6 Entgegennahme der Beitrittserklärung 6 Vorgesehene Zeichnungsfrist 7 Mittelherkunft und Mittelverwendung (Prognose) 7 Rechte der Anleger aus der Vermögensanlage 8 Auszahlungen, Gewinnbeteiligung, Frühzeichnerbonus 8 Die mit der Vermögensanlage verbundenen Rechte 8 Kosten 8 Haftung der Anleger, weitere Leistungen 8 Dauer der Beteiligung 9 Übertragbarkeit und Einschränkung der Fungibilität 9 Wesentliche Grundlagen der steuerlichen Konzeption 9 Erklärung zur Prospektverantwortung 10 Die wesentlichen Risiken der Beteiligung 11 Das Konzept 15 Beteiligung an Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH in Form einer typisch stillen Beteiligung 15 Angaben über die Emittentin 15 Allgemeine Angaben 15 Angaben über das Kapital der Emittentin 16 Gründungsgesellschafter der Emittentin 17 Mitglied der Geschäftsführung 17 Angaben über die Geschäftstätigkeit der Emittentin 18 Angaben über die Anlageziele und Anlagepolitik 18 Angaben über die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage der Emittentin 19 Wirtschaftliche Angaben zur Investitions- und Beteiligungsphase 20 Investitionsphase 20 Mittelherkunft und Mittelverwendung (Prognose) 20 Beteiligungsphase 22 Eröffnungsbilanz, Zwischenübersicht, voraussichtliche Vermögens-, Finanz- und Ertragslage sowie Planzahlen, Sensitivitätsanalyse (nebst Erläuterungen) 23 Rechtliche Angaben 26 Angaben zu den Verträgen 26 Beendigung der Vermögensanlage 31 Wesentliche Vertragspartner 31 Hinweis auf besondere Umstände 34 Wesentliche Grundlagen der steuerlichen Konzeption 34 Weitere Angaben zur Vermögensanlagen-Verkaufsprospektverordnung 40 Vertragsanhang 41 Gesellschaftsvertrag 41 Treuhandvertrag 49 Mittelverwendungskontrollvertrag 53 Verbraucherinformation zum Fernabsatz 55 Die inhaltliche Richtigkeit der im Prospekt gemachten Angaben ist nicht Gegenstand der Prüfung des Prospektes durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)

4 4 KURZÜBERSICHT - Beteiligungsgesellschaft: EURO GRUNDINVEST 20 GmbH & Co. KG (im Folgenden auch "Emittentin" genannt) - Treuhänderin: OVT Odeon Verwaltung- und Beteiligungstreuhand GmbH & Co. KG - Fondskonzept: Die Emittentin investiert die Nettoeinnahmen (das eingeworbene Kommanditkapital abzüglich der fondsabhängigen Kosten) durch Eingehung einer typisch stillen Beteiligung an einer Objektgesellschaft (die Emittentin wird stille Gesellschafterin) sowie der Vorhaltung einer Liquiditätsreserve. Die Objektgesellschaft erwirbt, entwickelt, verwertet oder verwaltet, mittelbar oder unmittelbar, Immobilien bzw. tätigt Engagements mit Immobilien- oder Baubezug und/oder betreibt Unternehmungen oder geht Beteiligungen ein, die mit den vorgenannten Aktivitäten im Zusammenhang stehen. Die Emittentin darf weiteren Objektgesellschaften Kapital zur Verfügung stellen. - Beteiligung des Anlegers: Kommanditbeteiligung an der Emittentin - Angestrebtes Fondsvolumen: EUR Es besteht seitens der Treuhänderin das Recht das Kommanditkapital auf maximal zulässige EUR 500 Mio. zu erhöhen. - Fremdkapital: Reiner Eigenkapitalfonds - Währung: EUR - Mindestzeichnungssumme: EUR , höhere Summen müssen ohne Rest durch EUR teilbar sein. - Kontoverbindung Kontoinhaber: EURO GRUNDINVEST 20 GmbH & Co. KG Kontonummer: Bank: Raiffeisenbank Oberschleißheim eg BLZ: IBAN: DE BIC (Swift-Code): GENODEF1OBS - Mittelverwendungskontrolle: Über das Guthaben der Emittentin auf dem Mittelverwendungskontrollkonto ist die Geschäftsleitung der Emittentin gemäß Mittelverwendungskontrollvertrag während der Platzierungsphase im Innenverhältnis nur gemeinsam mit dem Mittelverwendungskontrolleur verfügungsberechtigt. - Vorgesehene Zeichnungsfrist: Bis Vollplatzierung oder Schließung durch die Emittentin. Entsprechendes gilt bei der Ausübung des Rechts über die Erhöhung des maximal zulässigen Kommanditkapitals, so dass gegebenenfalls die Zeichnungsfrist erst mit Vollplatzierung des erhöhten Kommanditkapitals von EUR 500 Mio. endet. - Dauer der Beteiligung: Die Mindestinvestitionszeit des Anlegers beträgt 36 Monate. Der einzelne Anleger hat die Möglichkeit, mit einer Frist von 12 Monaten zum , erstmals mit Wirkung zum Ablauf der Mindestinvestitionszeit, seine Beteiligung zu kündigen. - Haftung der Anleger Die Anleger unterliegen grundsätzlich keiner Haftung, die über die zu leistende Kommanditeinlage hinausgeht. - Haftkapital: Von der von den Anlegern übernommenen Zeichnungssumme wird ein Betrag in Höhe von 1% als Haftkapital im Handelsregister eingetragen. - Nachschusspflicht: Zu Nachschüssen sind die Anleger nicht verpflichtet.

5 5 - Frühzeichnerbonus: Beitritt bis zum letzten Bankarbeitstag im 1. vollen Monat nach Veröffentlichung des Verkaufsprospekts: 4% 2. vollen Monat nach Veröffentlichung des Verkaufsprospekts: 3% 3. vollen Monat nach Veröffentlichung des Verkaufsprospekts: 2% 4. vollen Monat nach Veröffentlichung des Verkaufsprospekts: 1% Der Frühzeichnerbonus wird einmalig auf der Grundlage des eingezahlten Kommanditkapitals ohne Agio berechnet und am Ende der Beteiligung (bei Kündigung oder Auflösung der Emittentin) ausgezahlt. - Zinsen: Verzinsung von 8,00% p.a. berechnet auf der Grundlage des eingezahlten Kommanditkapitals ohne Agio vor persönlichen Steuern des Anlegers (siehe im Einzelnen Vorabauszahlungen ). - Gewinnbeteiligung: Bis zu 4,00% p.a. (Auszahlung am Ende der Laufzeit) berechnet auf der Grundlage des eingezahlten Kommanditkapitals ohne Agio. - Vorabauszahlungen: Es ist vorgesehen, während der Laufzeit quartalsweise Vorabauszahlungen in Höhe von 2,00% (berechnet auf der Grundlage des Kommanditkapitals ohne Agio) vorzunehmen; d.h. 8,00% p.a. Die Vorabauszahlungen sollen jeweils nachschüssig am 30.6., 30.9., und eines Jahres erfolgen. Die Berechnung erfolgt hierbei jeweils ab dem Folgemonat nach Beitritt. - Fondsnebenkosten: Die Fondsnebenkosten werden durch die Objektgesellschaft an die Emittentin am Ende der Laufzeit erstattet. - Vorzugsstellung: Die Objektgesellschaft kann erst über den Restgewinn verfügen, wenn folgende Kriterien erfüllt sind: a) Das Kommanditkapital ohne Agio (ggf. zzgl. Frühzeichnerbonus) ist zurückgeführt. b) Die Fondsnebenkosten sind erstattet. c) Die Zinsen von 8% p.a. sind bezahlt. d) Die Gewinnbeteiligung von 4% p.a. ist bezahlt. - Steuer: Die Einkünfte unterliegen als Einkünfte aus Kapitalvermögen ( 20 Abs. 1 Nr. 4 EStG bzw. 20 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 EStG) dem gesonderten Steuertarif nach 32d Abs. 1 EStG ("Abgeltungsteuer") zzgl. Solidaritätszuschlag.

6 6 DAS ANGEBOT IM ÜBERBLICK Art der Vermögensanlage Dem Anleger wird die Möglichkeit einer Beteiligung in Form von Kommanditanteilen an einer Publikumskommanditgesellschaft, der EURO GRUNDINVEST 20 GmbH & Co. KG (in diesem Prospekt auch "Emittentin" genannt), angeboten. Diese Beteiligung erfolgt entweder mittelbar über die Treuhänderin - auch Treuhandkommanditistin genannt - (OVT Odeon Verwaltung- und Beteiligungstreuhand GmbH & Co. KG) oder unmittelbar als Kommanditist an der Emittentin. Die Emittentin beabsichtigt, eine typisch stille Beteiligung an der Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH einzugehen. Sie ist berechtigt weiteren Objektgesellschaften Kapital als stille Beteiligungen zur Verfügung zu stellen. Die Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH plant mittelbar oder unmittelbar den Erwerb, das Halten, die Entwicklung und die Verwertung von Immobilien oder von Engagements mit Immobilien- oder Baubezug sowie alle damit mittelbar oder unmittelbar zusammenhängenden Unternehmungen und Beteiligungen. Fondsvolumen, Mindestzeichnungssumme und Erwerbspreis Der Gesamtbetrag der angebotenen Vermögensanlage beträgt EUR Es besteht das Recht der Treuhänderin, das Kommanditkapital auf EUR 500 Mio. zu erhöhen. Die Höhe der Kommanditbeteiligung und damit des zu zahlenden Erwerbspreises legt der Anleger in der Beitrittserklärung selbst fest. Die Mindestzeichnungssumme pro Anleger beträgt EUR Höhere Beteiligungsbeträge müssen ohne Rest durch EUR teilbar sein. Der Erwerbspreis entspricht der Zeichnungssumme. Hinzu kommt das Agio in Höhe von 5% auf die Zeichnungssumme. Die Anzahl von Kommanditanteilen, aus denen sich der Gesamtbetrag der angebotenen Vermögensanlage von EUR zusammensetzt, beträgt unter Beachtung der Mindestzeichnungssumme maximal 666 Kommanditbeteiligungen neben den Kommanditbeteiligungen der Gründungskommanditisten. Zielgruppe Das Beteiligungsangebot richtet sich seiner Konzeption nach an unbeschränkt steuerpflichtige natürliche Personen, die ihre Beteiligung an der Emittentin im Privatvermögen zu halten beabsichtigen (inländische Privatanleger). Nur diese sind die Zielgruppe dieses Beteiligungsangebots. Gleichwohl steht die Beteiligung auch für andere Personen offen. Das Angebot der Vermögensanlage erfolgt ausschließlich in Deutschland. Zahlstelle Die Entgegennahme der Zeichnungsbeträge der Anleger erfolgt durch die Emittentin, EURO GRUNDINVEST 20 GmbH & Co. KG, Maximilianstraße 13, München. Diese Zahlstelle EURO GRUNDINVEST 20 GmbH & Co. KG führt bestimmungsgemäß Zahlungen an die Anleger aus, sie hält auch den Prospekt zur kostenlosen Ausgabe bereit. Die Zeichnungssumme zzgl. Agio ist innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Mitteilung der Treuhänderin über die Annahme des mit Unterzeichnung der Beitrittserklärung unterbreiteten Angebots auf Abschluss des Treuhandvertrages auf nachfolgend genanntes Konto zu leisten, über das die Geschäftsleitung der Emittentin gemäß Vereinbarung mit der kontoführenden Bank sowie mit dem Mittelverwendungskontrolleur im Mittelverwendungskontrollvertrag im Innenverhältnis nur gemeinsam mit dem Mittelverwendungskontrolleur verfügungsberechtigt ist. Kontoinhaber: EURO GRUNDINVEST 20 GmbH & Co. KG Kontonummer: Bank: Raiffeisenbank Oberschleißheim eg BLZ: IBAN: DE BIC (Swift-Code): GENODEF1OBS Entgegennahme der Beitrittserklärung Zeichnungen oder auf den Erwerb von Anteilen oder Beteiligungen gerichtete Willenserklärungen nimmt die OVT Odeon Verwaltung- und Beteiligungstreuhand GmbH & Co. KG entgegen. Die Geschäftsadresse lautet: Maximilianstr. 13, München.

7 7 Vorgesehene Zeichnungsfrist Das öffentliche Angebot beginnt einen Werktag nach Veröffentlichung des Verkaufsprospektes. Die Schließung des Fonds erfolgt spätestens mit der Vollplatzierung des angebotenen Kommanditkapitals in Höhe von EUR Mio. Wird seitens der Treuhänderin das Recht der Erhöhung des Kommanditkapitals auf EUR 500 Mio. ausgeübt, so erfolgt die Schließung des Fonds spätestens mit der Vollplatzierung des erhöhten Kommanditkapitals. Da die Emittentin nicht auf eine Vollplatzierung des Kommanditkapitals angewiesen ist, kann sie jederzeit das Angebot nach freiem kaufmännischem Ermessen beenden. Darüber hinaus gibt es keine Möglichkeiten die Zeichnung vorzeitig zu schließen oder Zeichnungen, Anteile oder Beteiligungen zu kürzen. Mittelherkunft und Mittelverwendung (Prognose) Bei einem Kommanditkapital von EUR sollen EUR über den Erwerb der typisch stillen Beteiligung an der Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH investiert werden. An Gründungskosten fallen insgesamt EUR an. Die Dienstleistungskosten betragen einschließlich einer Rücklage für laufende Fondskosten und der Verwendung des Agios EUR Gemäß Satzung der Emittentin kann ohne Einhaltung eines Mindestbetrages bis zu EUR 10 Mio. Kommanditkapital eingeworben werden. Darüber hinaus besteht das Recht der Erhöhung des Kommanditkapitals auf bis zu EUR 500 Mio. Die Gesamthöhe der Provisionen beträgt EUR , bei einem voraussichtlich einzuwerbenden Kommanditkapital von EUR Mio. Die Gesamthöhe setzt sich zusammen aus den Positionen Eigenkapitalbeschaffung und Agio. Prognose EURO GRUNDINVEST 20 GmbH & Co. KG Prognostizierte Mittelherkunft in % vom Gesamtaufwand in % vom gesamten Kommanditkapital inkl. Agio Kommanditkapital - Gründungsgesellschafter/geschäftsführende Kommanditistin ,02 % 0,02% - Kapitalanleger ,98% 95,22% Gesamt ,00% 95,24% zzgl. Agio Kapitalanleger ,00% 4,76% Prognostizierte Mittelverwendung Typisch stilles Beteiligungskapital für Investitionen Gründungskosten ,84% 77,94% - Konzeption ,50% 0,48% - Rechts- und Steuerberatung ,13% 1,08% - Prospekterstellung ,54% 0,51% - Notar, Handelsregister u.a ,05% 0,05% Dienstleistungskosten - Eigenkapitalbeschaffung ,00% 11,43% - Marketing ,95% 0,90% - Geschäftsführung ,46% 0,44% - Anlegerverwaltung ,41% 0,39% - Treuhandschaft ,31% 0,30% - Mittelverwendungskontrolle ,24% 0,23% Liquiditätsrücklage ,57% 1,50% Gesamt ,00% 95,24% zzgl. Vertriebskosten (Agio) ,00% 4,76%

8 8 Rechte der Anleger aus der Vermögensanlage Auszahlungen, Gewinnbeteiligung, Frühzeichnerbonus Die Anleger erhalten eine Verzinsung von 8% p.a., die jeweils am 30.6., 30.9., und eines Jahres (bzw. am letzten Bankarbeitstag des Quartals) in Höhe von jeweils 2% nachschüssig ausgezahlt wird. Zusätzlich erhalten die Anleger eine Gewinnbeteiligung von bis zu 4% p.a. am Ende der Beteiligung. Je früher der Anleger beitritt, desto höher ist der Frühzeichnerbonus für den Anleger. Gemäß Gesellschaftsvertrag gilt folgendes: Beitritt bis zum letzten Bankarbeitstag im 1. vollen Monat nach Veröffentlichung des Verkaufsprospekts: 4% 2. vollen Monat nach Veröffentlichung des Verkaufsprospekts: 3% 3. vollen Monat nach Veröffentlichung des Verkaufsprospekts: 2% 4. vollen Monat nach Veröffentlichung des Verkaufsprospekts: 1% Der Frühzeichnerbonus wird am Ende der Beteiligung ausgezahlt. Die planmäßige Verzinsung, die Gewinnbeteiligung und der Frühzeichnerbonus errechnen sich auf Basis des eingezahlten Kommanditkapitals ohne Agio vor persönlichen Steuern der Anleger. Die Berechnung der planmäßigen Verzinsung und der Gewinnbeteiligung beginnt für Zeiträume ab dem Monat, der auf den Beitritt zur Emittentin folgt. Maßgeblich für den Beitrittszeitpunkt ist dabei die Wertstellung der Kommanditeinlage zzgl. Agio auf dem Mittelverwendungskontrollkonto. Am Ende der Beteiligung (wegen Kündigung oder wegen Auflösung der Gesellschaft) sollen zunächst die Rückzahlungen des Kommanditkapitals, sodann der Frühzeichnerbonus bzw. die Frühzeichnerboni an den oder die Frühzeichner und folgend die Gewinnbeteiligung von bis zu 4% p.a. erfolgen. Die mit der Vermögensanlage verbundenen Rechte Neben den vorgenannten Zins-, Rückzahlungs- und Gewinnbeteiligungsrechten stehen den Anlegern gemäß Treuhand- und Gesellschaftsvertrag weitere Rechte zu. Diese sind das Recht auf Teilnahme bei Abstimmungen (je eingezahlter EUR eine Stimme) im schriftlichen Verfahren, das Recht auf Teilnahme an Gesellschafterversammlungen sowie Informations- und Kontrollrechte und das Recht auf Kündigung und Befriedigung ihrer Abfindungsansprüche. Die Rechte der derzeitigen Gesellschafter weichen - abgesehen vom Frühzeichnerbonus nach 13 des Gesellschaftsvertrages und der Haftung (die derzeitigen Kommanditbeteiligten tragen eine Haftung von 100%, die zukünftigen Kommanditbeteiligten bzw. Anleger tragen eine Haftung von 1% auf die Kommanditbeteiligung) - nicht von den Rechten künftig beitretender Gesellschafter ab. Die Kommanditbeteiligung kann nach den Bestimmungen des 20 des Gesellschaftsvertrages (Übertragung oder Belastung von Kommanditanteilen) mit vorheriger schriftlicher Zustimmung der geschäftsführenden Kommanditistin durch Abtretung der Kommanditanteile übertragen werden. Kosten Zusätzlich zum Beteiligungsbetrag (Kommanditeinlage) nebst Agio können weitere Ausgaben oder Kosten auf einen Anleger zukommen. Dazu gehören Kosten im Zusammenhang mit evtl. Korrespondenz mit der Emittentin, z.b. bei Stimmabgaben im schriftlichen Verfahren oder Reisekosten im Zusammenhang mit einer Teilnahme an Gesellschaftsversammlungen sowie Kosten für eine evtl. persönliche Beratung beispielsweise bei einer Beendigung oder Übertragung der Beteiligungen sowie Verzugszinsen. Im Falle streitiger Auseinandersetzungen ist mit Prozesskosten (Gerichtskosten, Anwaltskosten) zu rechnen. Einem Direktkommanditisten entstehen zusätzlich Notar- und Gerichtskosten zum Beteiligungsbetrag nebst Agio. Die exakte Höhe der vorgenannten Kosten ist nicht kalkulierbar, da sie von diversen Faktoren abhängt. Darüber hinaus fallen mit dem Erwerb, der Verwaltung und der Veräußerung der Vermögensanlage verbundene weitere Kosten nicht an. Haftung der Anleger, weitere Leistungen Die Anleger unterliegen grundsätzlich keiner Haftung, die über die zu leistende Kommanditeinlage hinausgeht. Zu Nachschüssen sind die Anleger nicht verpflichtet. Von der von ihnen übernommenen Zeichnungssumme wird ein Betrag in Höhe von 1% als Haftkapital im Handelsregister eingetragen. Die Haftung der Anleger ist im Außenverhältnis hierauf beschränkt; sie erlischt, soweit 1% der Zeichnungssumme eingezahlt und nicht zurückgezahlt wurde bzw. durch Zinsen, Zahlungen oder Entnahmen, die nicht durch entsprechende Gewinne gedeckt sind, unterschritten wird. Erfolgt eine solche nicht durch Gewinne gedeckte Zinszahlung, Zahlung, Entnahme oder Rückzahlung, lebt die Haftung bis zur Höhe des Haftkapitalbetrages wieder auf. Auch nach dem

9 9 Ausscheiden aus der Gesellschaft besteht für bis zum Zeitpunkt des Ausscheidens entstandene Verbindlichkeiten eine Nachhaftung für die Dauer von 5 Jahren (vgl. auch Die wesentlichen Risiken der Beteiligung, dort Risiko des Wiederauflebens der Haftung, Seite 13). Es bestehen keine weiteren Umstände in denen der Erwerber der Vermögensanlage verpflichtet ist, weitere Leistungen zu erbringen, insbesondere weitere Zahlungen zu leisten. Dauer der Beteiligung Die Emittentin ist grundsätzlich auf unbestimmte Zeit errichtet ( 3 des Gesellschaftsvertrages). Eine Auflösung der Gesellschaft kann mit 75-prozentiger Mehrheit beschlossen werden ( 17 vor- und drittletzter Absatz, Buchstabe j) des Gesellschaftsvertrages). Der einzelne Anleger hat die Möglichkeit, unter Berücksichtigung der Mindestinvestitionszeit des Anlegers von 36 Monaten, mit einer Frist von 12 Monaten zum seine Beteiligung ganz oder zum Teil zu kündigen. Die typisch stille Beteiligung der Emittentin an der Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH hat eine unbestimmte Laufzeit. Die Rückzahlung der typisch stillen Beteiligung sowie die Zahlungen des auf sie entfallenen Gewinnanteils erfolgt mit Rücksicht auf die Liquiditätslage der Objektgesellschaft. Die Objektgesellschaft wird sich bemühen, zeitnah die Vermögenswerte zu verwerten, um die Ansprüche der Emittentin zu erfüllen. Die typisch stille Beteiligung der Emittentin an der Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH kann von beiden Vertragsparteien mit einer Frist von 10 Monaten gekündigt werden. Das außerordentliche Kündigungsrecht aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Übertragbarkeit und Einschränkung der Fungibilität Die Beteiligung kann nach den Bestimmungen des 20 des Gesellschaftsvertrages (Übertragung oder Belastung von Kommanditanteilen) mit vorheriger schriftlicher Zustimmung der geschäftsführenden Kommanditistin durch Abtretung der Kommanditanteile übertragen werden. Eine teilweise Übertragung setzt voraus, dass die verbleibende und/oder entstehende Kommanditbeteiligung ohne Rest durch EUR teilbar ist und jeweils mindestens EUR beträgt. Unter den gleichen Voraussetzungen sind gem. 11 des Treuhandvertrages die Rechte und Pflichten aus dem Treuhandvertrag übertragbar. Zu den Einzelheiten wird auf 20 des Gesellschaftsvertrages und 11 des Treuhandvertrages verwiesen. Die freie Handelbarkeit ist durch die Zustimmungsbedürfnisse, das Fehlen eines liquiden Zweitmarkts, der erforderlichen Mindestkommanditbeteiligung von EUR sowie der Teilbarkeit der Kommanditbeteiligung durch EUR eingeschränkt, so dass möglicherweise eine Veräußerung nicht oder nur eingeschränkt und nur unter Wert möglich ist. Vor Übertragung einer Beteiligung sollten zudem die daraus folgenden steuerlichen Konsequenzen mit dem persönlichen steuerlichen Berater erörtert werden. Im Falle des Todes eines Kommanditisten wird die Emittentin mit den Erben fortgeführt ( 19 des Gesellschaftsvertrages). Diese treten mit allen Rechten und Pflichten in die Rechtsstellung des Erblassers ein. Jeder Erbe hat sich durch Vorlage eines Erbscheins zu legitimieren. Zur Wahrnehmung der Gesellschafterrechte haben mehrere Erben (Erbengemeinschaft) einen gemeinsamen bevollmächtigten Vertreter zu bestimmen. Die Regelungen zur Übertragbarkeit und Vererblichkeit gelten für die mittelbare Beteiligung über die Treuhandkommanditistin entsprechend ( 11 Abs. 2 des Treuhandvertrages). Wesentliche Grundlagen der steuerlichen Konzeption Die Emittentin ist als Personengesellschaft ein transparentes Steuersubjekt, so dass den Kommanditisten (den Anlegern) die Einkünfte direkt zugerechnet werden. Bei den typisch stillen Beteiligungen der Emittentin an der Objektgesellschaft handelt es sich steuerlich um vermögensverwaltende Tätigkeiten, welche keinen Gewerbebetrieb der Emittentin begründen. Die Emittentin erzielt im Rahmen der Vermögensverwaltung Einkünfte aus Kapitalvermögen ( 20 Abs. 1 Nr. 4 EStG - Einkünfte aus der Beteiligung an einem Handelsgewerbe als stiller Gesellschafter). Aufgrund der direkten Zurechnung der Einkünfte der Emittentin erzielen die Anleger im Ergebnis Einkünfte aus Kapitalvermögen gemäß 20 Abs. 1 Nr. 4 EStG. Das steuerliche Ergebnis wird auf Ebene der Emittentin gesondert und einheitlich festgestellt und durch Zuweisung auf die Anleger verteilt. Soweit der Anleger in Deutschland unbeschränkt einkommensteuerpflichtig ist, unterliegen diese Einkünfte gem. 32d Abs. 1 Satz 1 EStG der Abgeltungsteuer von 25% (gesonderter Steuertarif für Einkünfte aus Kapitalvermögen) zzgl. Solidaritätszuschlag von 5,5%, bemessen von der Abgeltungsteuer sowie ggf. zzgl. Kirchensteuer. Einkünfte aus der stillen Beteiligung unterliegen bei der Emittentin nicht der Gewerbesteuer, da die Emittentin als vermögensverwaltende Gesellschaft keinen Gewerbebetrieb nach 15 EStG darstellt und entsprechend nicht Steuergegenstand der Gewerbesteuer ist ( 2 Abs. 1 Satz 2 GewStG). Wegen ausführlicher Erläuterungen wird auf das Kapitel Wesentliche Grundlagen der steuerlichen Konzeption auf Seite 34 ff. verwiesen.

10 10 ERKLÄRUNG ZUR PROSPEKTVERANTWORTUNG Die Euro Grundinvest Consulting GmbH mit Sitz in München (Geschäftsadresse: Maximilianstr. 13, München), eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts München unter der Nummer HRB , Anbieterin und Prospektverantwortliche, übernimmt die Verantwortung für den Inhalt dieses Prospekts. Die Prospektverantwortliche, vertreten durch Ihren Geschäftsführer erklärt, dass ihres Wissens die Angaben richtig und keine wesentlichen Umstände ausgelassen sind. München, den (Datum der Prospektaufstellung) Erwin Beran, Geschäftsführer als gesetzlicher Vertreter der Euro Grundinvest Consulting GmbH

11 11 DIE WESENTLICHEN RISIKEN DER BETEILIGUNG Im nachfolgenden Text werden die mit der Vermögensanlage verbundenen wesentlichen rechtlichen und tatsächlichen Risiken dargestellt. Dabei orientiert sich die Reihenfolge der Darstellung weder an der Eintrittswahrscheinlichkeit der Risiken noch am Grad der erwarteten negativen Auswirkungen der einzelnen Risiken. Durch eine Orientierung an zeitlichen Phasen bzw. thematischen Bereichen soll der Überblick erleichtert werden. Gewichtung und Kumulation von Risiken Generell besteht das Risiko, dass mehrere der nachstehend geschilderten negativen Verläufe nebeneinander und unabhängig voneinander eintreten können, wodurch die insgesamt eintretende negative Beeinflussung sich nicht nur addieren, sondern auch potenzieren kann, also eine überproportionale Verschlechterung gegenüber dem vorgestellten und prospektierten Ergebnis eintreten kann. Insbesondere beim Eintritt mehrerer Risiken, aber je nach Intensität auch bei Eintritt einzelner Risiken, ist ein Totalverlust des vom Anleger investierten Kapitals einschließlich Agio möglich. Maximales Risiko Das maximale Risiko besteht im Totalverlust des Kommanditkapitals einschließlich des Agios bis hin zur Privatinsolvenz des Anlegers. Sollte der Anleger z.b. zur Aufbringung der investierten Mittel ein Darlehen aufnehmen, geht das maximale Risiko über den Totalverlust hinaus, wenn er die Verpflichtungen aus dem Darlehensvertrag, insbesondere zur Zahlung von Zins und Tilgung, auch dann zu erfüllen hat, wenn der Kommanditbeteiligung an der Emittentin der wirtschaftliche Erfolg versagt bleibt. Die Verpflichtungen aus dem Darlehensvertrag sind unabhängig hiervon und ggf. aus dem sonstigen Vermögen des Anlegers zu bedienen. Soweit im Zusammenhang mit einem solchen Darlehensvertrag Sicherheiten bestellt werden, besteht zudem das Risiko, dass diese im Falle der Nichtbedienung des Darlehensvertrages vom Darlehensgeber verwertet werden und bei einer solchen Verwertung nicht der volle Verkehrswert erzielt wird und/oder der Verwertungserlös hinter den Anschaffungskosten zurückbleibt. Eine Privatinsolvenz des Anlegers sowie der Totalverlust des Kommanditkapitals und des Agios ist z.b. auch dann denkbar, wenn ein Totalverlust der Anlage inklusive des Agios eingetreten ist und den Anleger weitere Belastungen treffen, die nicht oder nicht vollständig durch entsprechende Auszahlungen von der Gesellschaft abgedeckt sind. Diese könnten z.b. in der Verpflichtung des Anlegers zur Zahlung von Steuern bestehen. Risiko des wirtschaftlich nicht erfolgreichen Agierens der Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH und ggf. weiterer Objektgesellschaften Die Investitionstätigkeit der Emittentin beschränkt sich darauf, der Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH sowie ggf. weiteren Objektgesellschaften typisch stilles Beteiligungskapital zur Verfügung zu stellen, damit diese Grundstücke/Immobilien erwerben, halten, errichten, entwickeln oder verwerten oder mit solchen Immobilien im Zusammenhang stehende Tätigkeiten ausüben kann. Eine nicht ordnungsgemäße Durchführung des typisch stillen Gesellschaftsvertrages und/oder wirtschaftliche unterplanmäßige Tätigkeit der Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH sowie ggf. weiterer Objektgesellschaften würden negative Auswirkungen auf die Zahlungen an die Anleger bis hin zum Zahlungsausfall haben. Es besteht keine Weisungsbefugnis der Emittentin gegenüber den jeweiligen Objektgesellschaften. Deshalb ist es möglich, dass die Entscheidungen auf Ebene der Objektgesellschaften vom Willen der Emittentin abweichen. Unvorteilhafte Entscheidungen auf Ebene der Objektgesellschaften begründen das Risiko, dass die Rückzahlungen an die Emittentin und damit an die Anleger ganz oder teilweise nicht mehr möglich sind. Dieses Risiko tritt mit vergleichbaren Folgen ein, wenn Schlüsselpersonen in den Objektgesellschaften ausfallen und nicht gleichwertig ersetzt werden können. Dies würde negative Auswirkungen auf die Zahlung an die Anleger bis zum Zahlungsausfall haben. Fremdfinanzierung der Objektgesellschaft Die Finanzierung auf der Ebene der Objektgesellschaften erfolgt zu Teilen mit Fremdkapital von Kreditinstituten. Infolge von sogenannten Finanzkrisen und anderen unvorhersehbaren Umständen besteht das Risiko, dass Kredite zu ungünstigen Konditionen, verspätet oder gar nicht gewährt werden. Es besteht zudem das Refinanzierungsrisiko der finanzierenden Bank, wodurch die Kreditkonditionen beeinträchtigt werden könnten. Es besteht das Risiko, dass infolge veränderter Marktbedingungen die Finanzierungskosten steigen.

12 12 Dies würde das Ergebnis der Objektgesellschaften mindern und könnte zu Verlusten auf der Ebene der Objektgesellschaften führen und somit die Zahlungen an den Anleger mindern. Die Ansprüche der Emittentin aus der typisch stillen Gesellschaft gegenüber den Objektgesellschaften sind im Verhältnis zu den Ansprüchen von darlehensgewährenden Kreditinstituten und weiteren schuldrechtlichen Gläubigern der Objektgesellschaften strukturell nachrangig. Die Ansprüche der still beteiligten Emittentin sind andererseits strukturell vorrangig vor den Dividendenansprüchen der Gesellschafter der Objektgesellschaften. Im Ergebnis vermindern Zinsverbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten und sonstigen vorrangigen schuldrechtlichen Gläubigern den unter den typisch stillen Beteiligungen zur Verteilung stehenden Jahresüberschuss bis hin zu dem Risiko des Totalausfalls zzgl. Agio. Wertverluste und Abschreibungen hinsichtlich der Immobilien und sonstigen Vermögenswerte der Objektgesellschaften führen zu einer Verminderung der Summe der Aktiva der Objektgesellschaften und können somit die Zahlungen der Emittentin an den Anleger mindern. Die Fremdverbindlichkeiten der Objektgesellschaften gegenüber Kreditinstituten und sonstigen schuldrechtlichen Gläubigern bleiben von einer solchen Situation jedoch unberührt, insbesondere akkumulieren sich Zinsverbindlichkeiten ungehindert. Das bedeutet, dass in dem vorgenannten Szenario der Schuldsaldo tendenziell ansteigt. Dadurch kann es zur Insolvenz der Objektgesellschaften kommen was negative Auswirkungen auf die Zahlungen an die Anleger bis hin zum Zahlungsausfall haben würde. Für den Fall der Insolvenz einer Objektgesellschaft erklärt die Emittentin sich in dem Vertrag über die stille Gesellschaft damit einverstanden, dass sie im Rang hinter den sonstigen Gläubigern der Objektgesellschaft bedient wird (qualifizierter Rangrücktritt). Damit hätten die Anleger ggf. geringere als prospektierte Zahlungen bis hin zu einem Totalausfall zzgl. Agio zu erleiden. Es besteht zugleich das Risiko auf Ebene der Objektgesellschaften, das Finanzierungspartner der jeweiligen Objektgesellschaften ihren Verpflichtungen nicht nachkommen und zugesagte Finanzmittel nicht, nicht in voller Höhe oder nicht fristgerecht leisten. Das könnte dazu führen, dass die betroffenen Objektgesellschaften das Immobilienvorhaben nicht oder zu verschlechterten Bedingungen oder erst später durchführen können. Die Folge wäre eine negative Auswirkung auf die Emittentin und somit auf die Zahlungen an die Anleger, was bis zum Zahlungsausfall führen kann. Risiken des Immobilienmarktes Die zu erzielenden Verkaufspreise der Objektgesellschaften, an denen die Emittentin beteiligt sein wird, sind von vielfältigen Faktoren abhängig. Es wirken u.a. allgemeine wirtschaftliche und konjunkturelle Rahmenbedingungen, der Zustand des Finanzsystems wie auch gesetzgeberische Vorgaben auf die Preise des Immobilienmarktes. Sollten die prognostizierten Preise nicht erreicht werden, so können sich das Ergebnis der Emittentin und damit die tatsächlichen Zahlungen an die Anleger reduzieren. Es besteht das Risiko der verzögerten Platzierung des Kommanditkapitals der Emittentin. In der Folge würde die Emittentin erst verzögert stille Beteiligungen an den Objektgesellschaften erwerben. Bei einer Verzögerung ergäben sich negative Auswirkungen auf die Emittentin und somit auf die Zahlungen an die Anleger, was bis zum Zahlungsausfall führen kann. Klumpenrisiko Weiterhin besteht die Möglichkeit, dass die Objektgesellschaften nicht im geplanten Umfang eine Risikostreuung vornehmen können. Dieses Klumpenrisiko kann zur Reduzierung der Zahlungen der Objektgesellschaft und damit zu einer Beeinträchtigung der Zahlungen an den Anleger bis zu einem Totalausfall der Kommanditeinlage zzgl. Agio führen. Weitere Risiken Für die Emittentin ist dies die erste Vermögensanlage dieser Art. Mangelnde Erfahrung des Anbieters kann dazu führen, dass die Beteiligung Eigenschaften aufweist, die bei größerer Erfahrung so nicht erfolgt wären und sich nicht wie erwartet entwickelt würden. Anleger könnten demnach nur eine recht geringe oder keine Zahlung auf ihre Beteiligung erzielen. Dies kann im Extremfall zum Totalverlust der Kommanditeinlage zzgl. Agio sowie zu Verlust des sonstigen Vermögens des Anlegers führen. Laufzeitrisiko Die Emittentin wird juristisch auf unbestimmte Zeit gegründet. Eine Auflösung der Gesellschaft setzt einen Gesellschafterbeschluss voraus, der nach den Bestimmungen des Gesellschaftsvertrages einer Mehrheit von 75% der Stimmen bedarf. Eine wirtschaftlich erfolgreiche Liquidation der Emittentin setzt voraus, dass nach den Bedingungen des typisch stillen Gesellschaftsvertrages vom Geschäftsinhaber zu leistende Zahlungen erfolgen bzw. dass im entsprechenden Zeitpunkt ein Käufer gefunden wird, der bereit ist, für die Übernahme der typisch stillen Beteiligung einen angemessenen Preis zu bezahlen. Der aufgrund des typisch stillen Gesellschaftsvertrages der Emittentin zustehende Anspruch der Emittentin auf Beteiligung an den Ergebnissen abgeschlossener Investitionen der Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH und ggf. weiterer Objektgesellschaften,

13 13 setzt hinsichtlich seiner Realisierung eine Zahlung durch die Objektgesellschaften sowie die zeitgleiche Verwertung bzw. zumindest Bewertung der Investitionen der Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH und weiterer Objektgesellschaften voraus. Es besteht das Risiko, dass zur entsprechenden Zeit keine wirtschaftlich erfolgreiche De-Investition möglich ist. Eine Verzögerung der De-Investition könnte den im typisch stillen Gesellschaftsvertrag vereinbarten Anteil des Anlegers am Ergebnis der Emittentin mindern. Die Durchführung der Liquidation der Emittentin hängt von der Erfüllung der Verpflichtungen durch die Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH sowie ggf. weiterer Objektgesellschaften ab. Würde diese die Rückzahlungsverpflichtung nicht rechtzeitig erfüllen, könnte auch die vorgesehene Auszahlung von Gewinnanteilen bzw. die Durchführung der Liquidation der Emittentin nicht erfolgen. Auszahlungen an den Anleger würden dann jedenfalls nicht zum vorgesehenen Zeitpunkt erfolgen können. Eine Verlängerung der Beteiligungsdauer könnte zu einer späteren oder geringeren Auszahlung an den Anleger als prognostiziert führen. Risiko aus Verlustbeteiligung im Rahmen der typisch stillen Gesellschaft Bei Beendigung der typisch stillen Beteiligung der Emittentin an der geplanten Objektgesellschaft und ggf. weiterer Objektgesellschaften erfolgt eine Gesamtabrechnung zur Ermittlung der Rückführung des stillen Beteiligungskapitals, der Verzinsung und der Gewinnbeteiligung. Im Rahmen dieser Abrechnung kann sich bei negativem Verlauf auch eine Verlustbeteiligung der stillen Gesellschafterin und somit der Emittentin ergeben. Dies würde zu einer geringeren Rückzahlung der stillen Einlage von der betreffenden Objektgesellschaft an die Emittentin führen. Hieraus folgend kann es zu Vermögensverlusten des Anlegers bis hin zum Totalausfall der Kommanditeinlage nebst Agio kommen. Risiko der Majorisierung Nach dem Gesellschaftsvertrag gewähren EUR Kommanditkapital jeweils eine Stimme. Die Einflussmöglichkeit eines einzelnen Anlegers auf Entscheidungen der Emittentin ist daher regelmäßig gering. Außerdem werden erfahrungsgemäß die Stimmrechte von Anlegern an Publikums-Gesellschaften bei Entscheidungsfindungen eher zurückhaltend ausgeübt, so dass unter Umständen eine kleine Anzahl mitwirkender Anleger, die nicht über die Mehrheit der Stimmrechte verfügen, einen Mehrheitsbeschluss herbeiführen kann, der für alle Gesellschafter bzw. Anleger verbindlich ist, auch wenn er deren Vorstellungen und Interessen nicht entspricht. Hieraus folgend kann es zu Vermögensverlusten des Anlegers bis hin zum Totalausfall der Kommanditeinlage zzgl. Agio kommen. Risiko des Wiederauflebens der Haftung Die Haftung der Anleger ist im Außenverhältnis auf die im Handelsregister eingetragene Haftsumme (1% der Zeichnungssumme ohne Agio) beschränkt. Ist diese Haftsumme einbezahlt, besteht keine weitere Haftung im Außenverhältnis. Es besteht das Risiko, dass die Haftung wiederauflebt, wenn die Haftsumme durch Zinszahlungen, Zahlungen, Rückzahlungen oder Entnahmen, die nicht durch entsprechende Gewinne gedeckt sind, unterschritten wird. Auch nach dem Ausscheiden aus der Gesellschaft besteht für bis zum Zeitpunkt des Ausscheidens entstandene Verbindlichkeiten eine Nachhaftung für die Dauer von 5 Jahren. Risiko des Kapitalentzuges Während des Bestehens der Emittentin können Situationen eintreten, die dazu führen, dass Anlegern ihr Kommanditkapital nebst Agio zurückzuzahlen ist. Ein solcher Fall kann insbesondere dann eintreten, wenn Anleger ihre Beteiligung widerrufen und ggf. ein Gericht zu der Auffassung gelangen sollte, dass auch nach Ablauf einer Zeitspanne von der Dauer der maßgeblichen Widerrufsfrist ein Widerruf noch möglich sei, weil keine ordnungsgemäße Widerrufsbelehrung vorgelegen habe. Vergleichbares gilt für die Rückabwicklung des Beitritts aus anderen Rechtsgründen. Soweit zu dieser Zeit was insbesondere umso eher möglich ist, je größer die Zahl der ihre Einzahlung zurückfordernden Anleger ist die Emittentin nicht über die nötige Liquidität verfügt und sie diese nicht beschaffen kann, was eine Reduzierung der Ergebnisse nach sich ziehen würde, könnte dies zur Insolvenz der Emittentin und damit zum Verlust des Kommanditkapitals und Agio für alle Anleger führen. Widerrufs- oder rückabwicklungswillige Anleger müssen darüber hinaus damit rechnen, dass sie aus rechtlichen oder tatsächlichen Gründen nicht ihr ursprünglich eingezahltes Kommanditkapital und Agio vollständig zurück erhalten. Risiko eingeschränkter Fungibilität Nach dem Gesellschaftsvertrag ist die Übertragung sowohl der unmittelbaren Beteiligung als Kommanditist als auch der mittelbaren Beteiligung als Treugeber zum Ablauf eines Kalenderjahres mit Zustimmung der

14 14 Geschäftsführung der Emittentin möglich. Da ein geregelter bzw. liquider Zweitmarkt für Kommandit- sowie für Treuhandbeteiligungen nicht besteht, ist die freie Handelbarkeit faktisch eingeschränkt. Es besteht das Risiko, dass ein veräußerungswilliger Anleger im Zeitpunkt seines Veräußerungswunsches keinen Käufer für seine Beteiligung findet oder zumindest keinen solchen, der einen von ihm erwarteten Preis oder zumindest einen Preis in Höhe des Kommanditkapitals zahlt. Eine Übertragung kann daher u. U. nur mit Verlust oder überhaupt nicht erfolgen. Komplexe rechtliche Struktur Die Anlage in Anteile der Emittentin stellt eine rechtlich verschachtelte und indirekt gestaltete Investition in Immobilien betreffende Rechtspositionen dar. Die Komplexität der Struktur ist juristischen Laien nicht ohne weiteres verständlich. Daher wird Anlegern empfohlen, sich sachkundigen Rat bei entsprechend qualifizierten Rechtsanwälten einzuholen. Hierdurch können nicht absehbare nachteilige Auswirkungen für den Anleger eintreten. Dies kann zu einer Minderung der Zahlungen an den Anleger, bis hin zu einem Totalausfall nebst Agio führen. Änderungen von Gesetzen oder neue Rechtsprechung Die Beteiligung an der Emittentin wurde rechtlich auf der Basis gegenwärtig gültiger Gesetze und der gegenwärtig herrschenden Rechtsprechungspraxis in Deutschland gestaltet. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich die einschlägigen Gesetze, Verwaltungsauffassungen oder die Rechtsprechung im Laufe der Investition ändern und dass diese Änderungen (direkt oder indirekt) nachteilige Auswirkungen für die Anleger und auf den wirtschaftlichen Wert der Kommanditanteile haben. Steuerliche Risiken Der Sachverhalt des Beteiligungskonzepts und deren steuerliche Aspekte können einer steuerlichen Betriebsprüfung (Außenprüfung) unterzogen werden. Es kann nicht mit Sicherheit vorhergesehen werden, ob die Finanzverwaltung der prospektierten steuerlichen Beurteilung vollständig folgt. Daher kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Finanzverwaltung bei ihrer steuerlichen Beurteilung dieses Sachverhalts zu einer Gewerblichkeit der Einkünfte der Emittentin gelangt. Gegen die Beurteilung der Finanzverwaltung ist der Rechtsweg gegeben, wobei dessen Ausgang nicht prognostiziert werden kann. Abweichungen von den Prospektangaben können sich nicht nur durch Änderungen der Gesetzesgrundlagen und Rechtsprechung ergeben, sondern ebenso durch erstmalige oder geänderte Auffassungen der Finanzverwaltung. Eine von den prospektierten Angaben abweichende steuerliche Behandlung kann in einer nicht unbedeutenden Minderung der Zahlungen an die Anleger resultieren. Das Eintreten bestimmter steuerlicher Folgen, die ein Anleger mit seiner Beteiligung an der Emittentin ggf. anstrebt, kann nicht garantiert werden. Das Risiko einer abweichenden steuerlichen Behandlung bezogen auf die Emittentin liegt in der Besteuerung der Einkünfte der Emittentin mit Gewerbesteuer. Das Risiko einer abweichenden steuerlichen Behandlung der sich beim Anleger einstellenden Vermögenszuwächse liegt in der Besteuerung der ihm zugewiesenen Einkünfte als gewerbliche Einkünfte ( 15 EStG - Einkünfte aus Gewerbebetrieb) mit dem für den Anleger maßgeblichen individuellen Steuersatz von zurzeit bis zu 45% zzgl. Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer. Der gesonderte Steuertarif für Einkünfte aus Kapitalvermögen ( 32d Abs. 1 EStG - Abgeltungsteuer) von 25% zzgl. Solidaritätszuschlag sowie ggf. Kirchensteuer findet dann keine Anwendung. Ein weiteres Risiko könnte darin bestehen, dass sich die Besteuerungsgrundlagen, Besteuerungssätze und die Besteuerung selbst für die Objektgesellschaften (z.b. Erhöhung der Umsatzsteuer, der Grunderwerbsteuer, Streichung der Abzugsmöglichkeit der Aufwendungen für die typisch stille Beteiligung, etc.) verschlechtern. Dies kann dazu führen, dass sich die Verzinsung und die Gewinnbeteiligung des Anlegers entsprechend verringern. Dies kann zu einer Minderung der Zahlungen an Anleger bis hin zu einem Totalausfall zzgl. Agio führen. Nach Kenntnis der Anbieterin, der Euro Grundinvest Consulting GmbH, bestehen keine weiteren wesentlichen tatsächlichen und rechtlichen Risiken im Zusammenhang mit der angebotenen Vermögensanlage einschließlich solcher, die mit einer Fremdfinanzierung einhergehen.

15 15 DAS KONZEPT Beteiligung an der Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH in Form einer typisch stillen Beteiligung Beim vorliegenden Angebot investiert die Emittentin die zur Verfügung stehenden Nettoeinnahmen (Kommanditkapital abzüglich der fondsabhängigen Kosten) in eine typisch stille Beteiligung an der Objektgesellschaft Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH mit Sitz in Deutschland als Anlageobjekt (siehe Verträge über typisch stille Gesellschaften Seite 30) sowie in die Vorhaltung einer Liquiditätsreserve. Der Unternehmensgegenstand der Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH ist die Verwaltung eigenen Vermögens, insbesondere, mittelbar oder unmittelbar, der Erwerb, das Halten, die Entwicklung und die Verwertung von Immobilien oder von Engagements mit Immobilien- oder Baubezug sowie alle damit mittelbar oder unmittelbar zusammenhängenden Unternehmungen und Beteiligungen. Die Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH wurde am gegründet und wird im Handelsregister München unter der Nummer HRB geführt. Alleiniger Gesellschafter der Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH ist die Euro Grundinvest Objekt Holding GmbH & Co. KG. Gesellschafterin der Euro Grundinvest Objekt Holding GmbH & Co. KG ist mit 100% des Kommanditkapitals die Euro Grundinvest Holding GmbH. Die Euro Grundinvest Holding GmbH wurde am gegründet und wird im Handelsregister München unter der Nummer HRB geführt. Die Komplementärin der Euro Grundinvest Objekt Holding GmbH & Co. KG ist die Euro Grundinvest Objekt Holding Management GmbH, die am gegründet wurde und wird im Handelsregister München unter der Nummer HRB geführt. Die EURO GRUNDINVEST 20 GmbH & Co. KG wird unmittelbar mit den zur Verfügung stehenden Nettoeinnahmen der Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH im Rahmen einer stillen Gesellschaft Mittel bereitstellen. Die Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH beabsichtigt im Bereich der Immobilienwirtschaft durch folgende Unternehmensgegenstände tätig zu werden: - Erwerb, Halten, Entwicklung und Verwertung von Immobilien, - Engagements mit Immobilien- oder Baubezug sowie - alle damit mittelbar oder unmittelbar zusammenhängenden Unternehmungen und Beteiligungen. Die Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH ist dabei frei in ihrer Entscheidung zur Durchführung von Investitionen bzw. Begründung von Beteiligungen, jedoch verpflichtet, wirtschaftliche Entscheidungen zu treffen, welche den genannten Renditezielen nicht entgegenstehen. ANGABEN ÜBER DIE EMITTENTIN Allgemeine Angaben Emittentin ist die EURO GRUNDINVEST 20 GmbH & Co. KG mit dem Sitz in München. Die Geschäftsanschrift lautet Maximilianstraße 13, München. Die Emittentin wurde am gegründet. Sie wurde auf unbestimmte und nicht auf bestimmte Zeit errichtet, so dass eine Gesamtdauer des Bestehens nicht feststeht und nicht angegeben werden kann. Für die Emittentin ist das deutsche Recht die maßgebliche Rechtsordnung. Die Emittentin wird in der Rechtsform der Kommanditgesellschaft geführt. Persönlich haftende Gesellschafterin dieser Kommanditgesellschaft ist eine GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung), die Euro Grundinvest Management GmbH (Geschäftsführer: Erwin Beran, Geschäftsadresse: Maximilianstraße 13, München, Stammkapital EUR , davon EUR eingezahlt). Grundsätzlich haftet der persönlich haftende Gesellschafter einer Kommanditgesellschaft unbeschränkt. Vorliegend ist die persönlich haftende Gesellschafterin der Emittentin eine Kapitalgesellschaft (nämlich die Euro Grundinvest Management GmbH); daher haftet diese nur beschränkt mit ihrem Gesellschaftsvermögen. Geschäftsführende Kommanditistin ist die Euro Grundinvest Consulting GmbH (Geschäftsführer: Erwin Beran, Geschäftsadresse: Maximilianstraße 13, München, Stammkapital EUR ). Der Gesellschaftsvertrag der Emittentin enthält einige Abweichungen von der gesetzlichen Regelung. Die persönlich haftende Gesellschafterin erbringt weder eine Kapitaleinlage noch ist sie am Ergebnis der Gesellschaft beteiligt ( 4 Nr. 1 des Gesellschaftsvertrages). Auch übernimmt sie nicht die Geschäftsführung der

16 16 Emittentin. Weiterhin erteilt sie der geschäftsführenden Kommanditistin eine rechtsgeschäftliche Vollmacht zur Vertretung der Emittentin ( 8 des Gesellschaftsvertrages). Ebenfalls abweichend von der gesetzlichen Regelung ist im Gesellschaftsvertrag der Treuhandkommanditistin die Berechtigung und die Vollmacht eingeräumt, den Beitritt von Anlegern als weitere Kommanditisten oder bei entsprechender Erhöhung ihres eigenen Kommanditanteils, den sie dann treuhänderisch für den Anleger hält, als mittelbar über die Treuhandkommanditistin beteiligte Treugeber vorzunehmen ( 4 Nr. 3 des Gesellschaftsvertrages). Als weitere Abweichung von der gesetzlichen Regelung ist eine Mindestbeteiligung beitretender Kommanditisten von EUR und die Bestimmung enthalten, dass höhere Beträge durch EUR teilbar sein müssen ( 4 Nr. 3 des Gesellschaftsvertrages). In Abweichung von der gesetzlichen Regelung sieht der Gesellschaftsvertrag als die regelmäßige Art der Entscheidungsfindung die Beschlussfassung im schriftlichen Abstimmungsverfahren vor ( 17 des Gesellschaftsvertrages). Schließlich ist in Abweichung von der gesetzlichen Regelung festgelegt, dass Anleger, die als unmittelbare Kommanditisten der Gesellschaft beitreten wollen, verpflichtet sind, eine Handelsregistervollmacht zu erteilen, damit die persönlich haftende Gesellschafterin sowie auch die Treuhandkommanditistin jeweils einzeln berechtigt sind, die notwendigen Handelsregistereintragungen zu veranlassen ( 5 des Gesellschaftsvertrages). Weitere Abweichungen von der gesetzlichen Regelung bestehen nicht. Der Gesellschaftsvertrag des Komplementärs weicht von den gesetzlichen Regelungen nicht ab. Gemäß 2 des im Vertragsanhang dargestellten Gesellschaftsvertrages der EURO GRUNDINVEST 20 GmbH & Co. KG ist der Gegenstand des Unternehmens die Verwaltung eigenen Vermögens, insbesondere Kapitalvermögens. Das Unternehmen verwirklicht den Gegenstand insbesondere durch typisch stille Beteiligungen an Gesellschaften, die im Zusammenhang mit Immobilien stehen. Vom Gesellschaftsvertrag ausdrücklich umfasst sind alle Beteiligungen, mittelbar oder unmittelbar, mit denen die vorgenannten Zwecke verfolgt werden. Zuständiges Registergericht für die Emittentin ist das Amtsgericht München. Die Emittentin ist dort unter der Nummer HRA im Handelsregister eingetragen. Stellung im Konzern: Alleinige Gesellschafter der Emittentin sind die Komplementärgesellschaft Euro Grundinvest Management GmbH und die Gründungskommanditisten Euro Grundinvest Consulting GmbH (auch geschäftsführende Kommanditistin) und OVT Odeon Verwaltung- und Beteiligungstreuhand GmbH & Co. KG (auch Treuhandkommanditistin). Diese Gesellschafter der Emittentin sind 100-prozentige Tochtergesellschaften der Euro Grundinvest Holding GmbH. Die Emittentin ist zu diesem Zeitpunkt somit ein Konzernunternehmen im Sinne des 18 AktG i.v.m. 290 HGB, das jedoch wegen seiner untergeordneten Bedeutung für die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage gemäß 296 Abs. 2 HGB nicht konsolidiert wird. Nach Beitritt der Treugeberkommanditisten und der entsprechenden Kapitalerhöhung handelt es sich nicht mehr um ein Konzernunternehmen im Sinne des 18 AktG i.v.m. 290 HGB. Angaben über das Kapital der Emittentin Bis zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung wurde ein Kommanditkapital von EUR gezeichnet und eingezahlt. Die Gründungsgesellschafter haben ein Kommanditkapital von insgesamt EUR gezeichnet und eingezahlt. Dabei handelt es sich ausschließlich um Kommanditanteile. Die Treuhandkommanditistin OVT Odeon Verwaltung- und Beteiligungstreuhand GmbH & Co. KG und die geschäftsführende Kommanditistin Euro Grundinvest Consulting GmbH haben Kommanditeinlagen von je EUR übernommen. Diese Einlagen sind zu 100% als Hafteinlage im Handelsregister eingetragen. Die genannten Einlagen der Gründungskommanditisten sind in bar erbracht. Zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung stehen daher keine Einlagen aus. Die derzeitigen Gesellschafter tragen im Unterschied zu den künftig beitretenden Anlegern (diese tragen nur eine Haftung von 1% auf die geleistete Kommanditeinlage) eine Haftung von 100% auf die geleistete Kommanditeinlage. Im Übrigen stimmen die Hauptmerkmale der Anteile der derzeitigen Gesellschafter mit denen der beitretenden Anleger überein. Zu den Hauptmerkmalen der Anteile, in die das Kapital zerlegt ist, insbesondere den mit den übernommenen Anteilen verbundenen Hauptrechten wird auf den Abschnitt Die mit der Vermögensanlage verbundenen Rechte (Seite 8) verwiesen. Bei der angebotenen Beteiligung an der EURO GRUNDINVEST 20 GmbH & Co. KG handelt es sich um die erste von der Emittentin angebotene Vermögensanlage. In Bezug auf die Emittentin sind bisher keine Wertpapiere oder Vermögensanlagen im Sinne von 8f Abs. 1 des Verkaufsprospektgesetzes ausgegeben. Die Emittentin ist keine Aktiengesellschaft oder Kommanditgesellschaft auf Aktien. Ein Nennbetrag umlaufender Wertpapiere, die den Gläubigern ein Umtausch- oder Bezugsrecht auf Aktien einräumen, sind daher ebenso wenig anzugeben, wie die Bedingungen und das Verfahren für einen solchen Umtausch oder Bezug.

17 17 Gründungsgesellschafter der Emittentin sind a) die persönlich haftende Gesellschafterin: Euro Grundinvest Management GmbH, Sitz in München Geschäftsadresse: Maximilianstraße 13, München (Amtsgericht München HRB ) Eine Einlage wurde von der persönlich haftenden Gesellschafterin nicht übernommen b) und die Gründungskommanditistin: OVT Odeon Verwaltung- und Beteiligungstreuhand GmbH & Co. KG, Sitz in München Geschäftsadresse: Maximilianstraße 13, München (Amtsgericht München HRA 95662) Diese Kommanditistin hat eine Kommanditeinlage, die zu 100% als Hafteinlage im Handelsregister eingetragen ist, in Höhe von EUR übernommen. Die Einlage ist eingezahlt. Diese Kommanditistin hat die Aufgabe der Treuhandkommanditistin übernommen. c) und die geschäftsführende Gründungskommanditistin: Euro Grundinvest Consulting GmbH, Sitz in München Geschäftsadresse: Maximilianstraße 13, München (Amtsgericht München HRB ) Diese Kommanditistin hat eine Kommanditeinlage, die zu 100% als Hafteinlage im Handelsregister eingetragen ist, in Höhe von EUR übernommen. Die Einlage ist eingezahlt. Weitergehende Angaben zu vorgenannten Gesellschaften finden sich im Abschnitt Wesentliche Vertragspartner, (Seite 31 ff.). Die Gründungsgesellschafter haben ein Kommanditkapital von insgesamt EUR gezeichnet und eingezahlt. Die einmaligen Vergütungen der Gründungsgesellschafter, der Euro Grundinvest Consulting GmbH & Co. KG, der Euro Grundinvest Management GmbH und der OVT Odeon Verwaltung- und Beteiligungstreuhand GmbH & Co. KG, für Konzeption, Prospekterstellung, Eigenkapitalbeschaffung, Geschäftsführung, Anlegerverwaltung und Treuhandschaft inkl. Agio betragen 20,17% des eingeworbenen Kommanditkapitals. Bei einem angenommenen Kommanditkapital der Anleger von EUR 10 Mio. belaufen sich die einmaligen Vergütungen insgesamt auf TEUR 2.016,9. Die laufenden Vergütungen der Gründungsgesellschafter, der Euro Grundinvest Marketing GmbH & Co. KG und der OVT Odeon Verwaltung- und Beteiligungstreuhand GmbH & Co. KG, für die Geschäftsführung, Komplementärfunktion sowie Treuhandschaft betragen jährlich zusammen 0,94% des eingeworbenen Kommanditkapitals zum Zeitpunkt des des jeweils laufenden Jahres. Bei einem eingeworbenen Kommanditkapital von EUR 10 Millionen betragen diese EUR Des Weiteren erhält die Euro Grundinvest Management GmbH eine feste laufende Vergütung von EUR Daneben steht den Gründungsgesellschaftern eine allgemeine Gewinnbeteiligung als Kommanditist mit einer Kommanditeinlage von EUR zu. Darüber hinaus stehen den Gründungsgesellschaftern außerhalb des Gesellschaftsvertrags keine Gewinnbeteiligungen, Entnahmerechte und sonstige Gesamtbezüge, insbesondere keine Gehälter, Gewinnbeteiligungen, Aufwandsentschädigungen, Versicherungsentgelte, Provisionen und Nebenleistungen jeder Art insgesamt zu. Es existieren weder unmittelbare noch mittelbare Beteiligungen der Gründungsgesellschafter an Unternehmen, die mit dem Vertrieb der emittierten Vermögensanlage beauftragt sind. Es existieren weder unmittelbare noch mittelbare Beteiligungen der Gründungsgesellschafter an Unternehmen, die der Emittentin Fremdkapital zur Verfügung stellen. Es existieren weder unmittelbare noch mittelbare Beteiligungen der Gründungsgesellschafter an Unternehmen, die im Zusammenhang mit der Herstellung des Anlageobjektes nicht nur geringfügige Lieferungen oder Leistungen erbringen. Zu den generellen Verflechtungen wird auf den Hinweis auf Seite 34 sowie den Abschnitt Weitere Angaben auf Seite 40 verwiesen. Mitglied der Geschäftsführung Die Geschäftsführung der Emittentin ist durch Gesellschaftsvertrag auf die geschäftsführende Kommanditistin, Euro Grundinvest Consulting GmbH, übertragen. Deren Geschäftsführer ist Herr Erwin Beran. Die Geschäftsanschrift von Herr Erwin Beran lautet Maximilianstraße 13, München. Dem Mitglied der Geschäftsführung der Emittentin, Herrn Erwin Beran, jeweils in seiner Funktion als Geschäftsführer des persönlich haftenden Gesellschafters (Euro Grundinvest Management GmbH) und als Geschäftsführer der

18 18 geschäftsführenden Kommanditistin (Euro Grundinvest Consulting GmbH) wurden insgesamt für das letzte abgeschlossene Geschäftsjahr keine Gesamtbezüge, insbesondere Gehälter, Gewinnbeteiligungen, Aufwandsentschädigungen, Versicherungsentgelte, Provisionen und Nebenleistungen jeder Art, gewährt. Angaben über die Geschäftstätigkeit der Emittentin Der wichtigste und zugleich einzige Tätigkeitsbereich der Emittentin besteht in der Verwaltung eigenen Vermögens. Dieser Tätigkeitsbereich wird verwirklicht durch die Eingehung einer typisch stillen Beteiligung. Es besteht eine Abhängigkeit von dem einzugehenden typisch stillen Gesellschaftsvertrag mit der Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH dergestalt, dass der Erfolg dieses Vertrages und der Erfolg der Geschäfte, die den Erfolg des stillen Gesellschaftsvertrages bestimmen, das Anlageergebnis beeinflussen wird. Zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung ist die Emittentin nicht von Patenten, Lizenzen oder neuen Herstellungsverfahren abhängig, die von wesentlicher Bedeutung für die Geschäftstätigkeit oder Ertragslage der Emittentin sind. Darüber hinaus ist die Emittentin nicht abhängig von Verträgen, die von wesentlicher Bedeutung für ihre Geschäftstätigkeit oder Ertragslage sind. Zu Risiken im Zusammenhang mit den Verträgen über typisch stille Beteiligung wird auf den Abschnitt Die wesentlichen Risiken der Beteiligung und dort den Unterabschnitt Risiko des wirtschaftlich nicht erfolgreichen Agierens (Seite 11 f.) verwiesen. Gerichts- oder Schiedsverfahren, die einen wesentlichen Einfluss auf die wirtschaftliche Lage der Emittentin haben könnten, bestehen nicht. Da die Emittentin Einnahmen einzig aus der typisch stillen Beteiligung erzielt, ist dessen ordnungsgemäße Durchführung für das geplante wirtschaftliche Ergebnis entscheidend. Auch ist die Tätigkeit der Emittentin nicht durch außergewöhnliche Ereignisse beeinflusst worden. Laufende Investitionen sind nicht getätigt worden. Angaben über die Anlageziele und Anlagepolitik Das Anlageobjekt ist die stille Beteiligung an der Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH (siehe Seite 30 Verträge über typisch stille Gesellschaften ). Die Anlageziele sind typisch stille Beteiligungen mit Objektgesellschaften, deren Erträge der Emittentin zufließen. Die Anlagepolitik der Vermögensanlage bestehen darin, Gewinne aus der Hingabe von Kapital zu erzielen. Die Nettoeinnahmen werden aufgrund der Planungen ausschließlich dazu verwandt, sie als typisch stilles Beteiligungskapital an die Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH gemäß den Regelungen mit der in diesem Prospekt unter "Rechtliche Angaben", "Angaben zu den Verträgen" grundsätzlich beschriebenen typisch stillen Gesellschaftsvertrag sowie zur Bereithaltung einer Liquiditätsreserve hinzugeben. Die Nettoeinnahmen alleine sind für die Realisierung der Anlageziele ausreichend. Bei der aufgrund dieses Vertrages zu erwerbenden typisch stillen Beteiligung handelt es sich um das Anlageobjekt. Mittels dieser typisch stillen Beteiligung werden in Deutschland der Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH Mittel zur Verfügung gestellt. Die Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH wird durch die Euro Grundinvest Objekt Holding GmbH & Co. KG geleitet. Der Vertrag der abzuschließenden typisch stillen Beteiligungen sieht vor, dass die EURO GRUNDINVEST 20 GmbH & Co. KG als Emittentin eine abhängige quotale Vergütung erhält, die anteilig neben den Fondskosten die laufenden Zahlungen an die Anleger in Höhe von 8% p.a., die gewinnabhängige Vergütung von bis zu 4% p.a. sowie den Frühzeichnerbonus von bis zu 4% einmalig auf das eingezahlte Kommanditkapital ohne Agio nebst Rückzahlung des Kapitals abdeckt. Mit anderen Worten, die typisch stille Beteiligung ist so ausgestaltet, dass sie anteilig die Barerlöse generiert, welche die Emittentin zur Deckung ihrer Kosten, zur Bedienung der Anleger und zur Erreichung ihrer Geschäftsziele benötigt. Selbstverständlich kann dieser Ansatz nur in Abhängigkeit vom wirtschaftlichen Erfolg der Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH realisiert werden. Die Emittentin ist berechtigt, weiteren Objektgesellschaften Kapital z.b. in Form von typisch stillen Beteiligungen, Nachrangdarlehen etc. zur Verfügung zu stellen. Zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung wird geplant nur für die Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH Kapital zur Verfügung zu stellen. Die Regelungen der Verträge dieser Kapitalhingabe müssen in ihren Grundsätzen den Regelungen der typisch stillen Beteiligung, die in diesem Prospekt unter "Rechtliche Angaben", "Angaben zu den Verträgen" grundsätzlich beschrieben worden sind, entsprechen. Die genaue Ausgestaltung der Verträge über die Kapitalhingabe würde dann zum Zeitpunkt des Abschlusses individuell angepasst und ggf. optimiert werden. Diese Verträge würden so ausgestaltet, dass sie anteilig die Barerlöse generieren, welche die Emittentin zur Deckung ihrer Kosten, zur Bedienung der Anleger und zur Erreichung ihrer Geschäftsziele benötigt. Dieser Ansatz könnte dann nur in Abhängigkeit vom wirtschaftlichen Erfolg der weiteren Objektgesellschaften neben dem wirtschaftlichen Erfolg der Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH realisiert werden. Die Eingehung dieser weiteren Verträge zur Hingabe von Kapital ist zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung nicht abgeschlossen. Zu sonstigen Zwecken werden die Nettoeinnahmen der Emittentin nicht genutzt. Die Eingehung der geplanten typisch stillen Beteiligung ist noch nicht erfolgt. Der Realisierungsgrad der Projekte beschränkt sich auf die Konkretisierung des oben genannten und auf der Seite 30 Verträge über typisch stille Gesellschaften dargestellten typisch stillen Vertrags mit der Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH. Vorverträge wurden nicht geschlossen.

19 19 Die Nettoeinnahmen reichen alleine für die Realisierung der Anlageziele aus. Die Euro Grundinvest Objekt Holding GmbH & Co. KG darf die nicht geplanten Objektgesellschaften nach eigenem Ermessen gründen oder erwerben und sodann verwalten und auflösen. Bis zur Auflösung der EURO GRUNDINVEST 20 GmbH & Co. KG werden das zurückgezahlte typisch stille Beteiligungskapital sowie weitere Zahlungen planmäßig für die Dauer der geplanten Restlaufzeit wieder angelegt werden. Wird die Emittentin nicht durch einen Auflösungsbeschluss mit der erforderlichen Stimmrechtsmehrheit beendet, so wird die Emittentin auf unbestimmte Zeit fortgesetzt. Es standen und stehen weder der Prospektverantwortlichen, noch den Gründungsgesellschaftern, noch den Mitgliedern der Geschäftsführung der Emittentin einschließlich des geschäftsführenden Kommanditisten, noch der Treuhänderin, noch dem Mittelverwendungskontrolleur am Anlageobjekt oder an wesentlichen Teilen desselben Eigentum oder dingliche Berechtigungen zu. Nicht nur unerhebliche dingliche Belastungen des Anlageobjekts bestehen nicht. Rechtliche Beschränkungen der Verwendungsmöglichkeiten des Anlageobjekts insbesondere im Hinblick auf das Anlageziel bestehen nicht. Tatsächliche Beschränkungen der Verwendungsmöglichkeiten des Anlageobjekts insbesondere im Hinblick auf das Anlageziel bestehen nicht. Behördliche Genehmigungen im Zusammenhang mit der Vermögensanlage sind nicht erforderlich und liegen somit nicht vor. Ein stiller Beteiligungsvertrag wurde zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung nicht abgeschlossen. Die Emittentin hat keine Verträge über die Anschaffung oder Herstellung des Anlageobjektes oder wesentlicher Teile davon zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung geschlossen. Es existieren keine Bewertungsgutachten für das Anlageobjekt. Da ein Bewertungsgutachten für das noch nicht vorhandene Anlageobjekt nicht erstellt worden ist, liegen Name der Person oder Gesellschaft, die ein Bewertungsgutachten für das Anlageobjekt erstellt hat, das Datum des Bewertungsgutachtens und dessen Ergebnis nicht vor. Die Euro Grundinvest Management GmbH übernimmt als Gründungsgesellschafterin die Komplementärfunktion für die Emittentin. Sie ist auch Komplementärin und Gründungsgesellschafterin der EURO GRUNDINVEST DEUTSCHLAND 12 GmbH & Co. KG, der EURO GRUNDINVEST DEUTSCHLAND 15 GmbH & Co. KG, EURO GRUNDINVEST DEUTSCHLAND 17 GmbH & Co. KG sowie der EURO GRUNDINVEST DEUTSCHLAND 18 GmbH & Co. KG. Die Prospektverantwortliche, die Euro Grundinvest Consulting GmbH, ist die geschäftsführende Gründungskommanditistin und übernimmt die Geschäftsführung der Emittentin und ist ebenfalls geschäftsführende Gründungskommanditistin der EURO GRUNDINVEST DEUTSCHLAND 12 GmbH & Co. KG, der EURO GRUNDINVEST DEUTSCHLAND 15 GmbH & Co. KG, EURO GRUNDINVEST DEUTSCHLAND 17 GmbH & Co. KG sowie der EURO GRUNDINVEST DEUTSCHLAND 18 GmbH & Co. KG. Die weitere Gründungskommanditistin, die OVT Odeon Verwaltungund Beteiligungstreuhand GmbH & Co. KG, übernimmt die Treuhandfunktion für die Anleger und die Funktion eines Verwaltungstreuhänders für die direkt beteiligten Anleger. Sie ist ebenfalls Gründungskommanditistin und Treuhänderin für die Anleger der EURO GRUNDINVEST DEUTSCHLAND 12 GmbH & Co. KG, der EURO GRUNDINVEST DEUTSCHLAND 15 GmbH & Co. KG, EURO GRUNDINVEST DEUTSCHLAND 17 GmbH & Co. KG sowie der EURO GRUNDINVEST DEUTSCHLAND 18 GmbH & Co. KG. Herr Erwin Beran ist Geschäftsführer der Euro Grundinvest Management GmbH, der Euro Grundinvest Consulting GmbH sowie der Euro Grundinvest Objekt München GmbH, der Euro Grundinvest Objekt 217 GmbH, der Euro Grundinvest Objekt 219 GmbH und der Euro Grundinvest Objekt 221 GmbH. Herr Erwin Beran ist auch Geschäftsführer der Euro Grundinvest Objekt 223 GmbH, die Vertragspartner und Empfänger des Kapitals aus der geplanten typisch stillen Beteiligung sein wird. Herr Erwin Beran ist weiterhin Geschäftsführer der Euro Grundinvest Service GmbH und diese ist geschäftsführende Komplementärin der Euro Grundinvest Marketing GmbH & Co. KG, die die Konzeption, die Prospekterstellung, das Marketing, die Vermittlung der Anleger und die Betreuung der Anleger übernimmt. Der Mittelverwendungskontrolleur, der Steuerberater Frank Rusche übernimmt die Mittelverwendungskontrolle. Die Leistungen und Lieferungen der Prospektverantwortlichen, der Gründungsgesellschafter und dem Mitglieder der Geschäftsführung der Emittentin, vom Treuhänder und vom Mittelverwendungskontrolleur sind Konzeption, Prospekterstellung, Eigenkapitalbeschaffung, Marketing, Anlegerverwaltung, Geschäftsführung und Treuhandschaft. Darüber hinaus werden keine nicht nur geringfügigen Leistungen und Lieferungen von der Prospektverantwortlichen, den Gründungsgesellschaftern, oder dem Mitglied der Geschäftsführung der Emittentin einschließlich der geschäftsführenden Kommanditistin, oder der Treuhänderin, oder dem Mittelverwendungskontrolleur erbracht. Zu den voraussichtlichen Gesamtkosten und deren Aufgliederung wird auf den Abschnitt Wirtschaftliche Angaben (Seite 20 ff.) verwiesen. Angaben über die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage der Emittentin Da die Emittentin vor weniger als 18 Monaten gegründet worden ist und noch keinen geprüften Jahresabschluss erstellt hat, sind insoweit nach 15 Vermögensanlagen-Verkaufsprospektverordnung (VermVerkProspV) lediglich verringerte Angaben zu machen. Hierzu wird auf die Seiten 23 bis 26 verwiesen.

20 20 WIRTSCHAFTLICHE ANGABEN ZUR INVESTITIONS- UND BETEILIGUNGSPHASE Die Gesamtkosten des Anlageobjektes - typisch stille Beteiligung - betragen 81,84% des eingeworbenen Kommanditkapitals. Sie werden insgesamt in der Investitionsphase gezahlt und sind im nachfolgenden Mittelverwendungsplan aufgezeigt. Investitionsphase Mittelherkunft und Mittelverwendung der Vermögensanlage werden nachstehend auf der Basis eines angenommenen Kommanditkapitals von EUR 10 Mio. dargestellt. Bei einem abweichenden Kommanditkapital ändern sich die Positionen der Mittelverwendung im gleichen Verhältnis. Entsprechendes gilt bei Erhöhung des Kommanditkapitals auf EUR 500 Mio. Maßgeblich sind daher nicht die nachstehend angegebenen absoluten Zahlen, sondern die genannten Prozentwerte. Die Emittentin nimmt weder Zwischenfinanzierungsmittel noch Endfinanzierungsmittel auf, noch sind diese Finanzierungsmittel verbindlich zugesagt. Eine Aufnahme von Fremdmitteln ist von der EURO GRUNDINVEST 20 GmbH & Co. KG nicht vorgesehen. Zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung beträgt der Gesamtbetrag der Kommanditeinlagen der Gründungsgesellschafter (= derzeitige Gesellschafter) EUR Er ist vollständig eingezahlt und besteht aus Kommanditkapital. Gemäß Satzung der Emittentin kann ohne Einhaltung eines Mindestbetrages bis zu EUR 10 Mio. Kommanditkapital bzw. EUR 500 Mio. eingeworben werden. Die Gesamthöhe der Provisionen beträgt EUR , bei einem voraussichtlich einzuwerbenden Kommanditkapital von EUR Mio. Die Gesamthöhe setzt sich zusammen aus den Positionen Eigenkapitalbeschaffung und Agio. Externe Endkundenvertriebe erhalten maximal 13% (8% zzgl. Agio von 5%) Eigenkapitalbeschaffungsprovisionen auf das eingeworbene Kommanditkapital. Mittelherkunft und Mittelverwendung (Prognose) Prognose EURO GRUNDINVEST 20 GmbH & Co. KG in % vom Gesamtaufwand in % vom gesamten Kommanditkapital inkl. Agio Prognostizierte Mittelherkunft Kommanditkapital - Gründungsgesellschafter/geschäftsführende Kommanditistin ,02% 0,02% - Kapitalanleger ,98% 95,22% Gesamt ,00% 95,24% zzgl. Agio Kapitalanleger ,00% 4,76% Prognostizierte Mittelverwendung Typisch stilles Beteiligungskapital für Investitionen Gründungskosten ,84% 77,94% - Konzeption ,50% 0,48% - Rechts- und Steuerberatung ,13% 1,08% - Prospekterstellung ,54% 0,51% - Notar, Handelsregister u.a ,05% 0,05% Dienstleistungskosten - Eigenkapitalbeschaffung ,00% 11,43% - Marketing ,95% 0,90% - Geschäftsführung ,46% 0,44% - Anlegerverwaltung ,41% 0,39% - Treuhandschaft ,31% 0,30% - Mittelverwendungskontrolle ,24% 0,23% Liquiditätsrücklage ,57% 1,50% Gesamt ,00% 95,24% zzgl. Vertriebskosten (Agio) ,00% 4,76%

Verkaufsprospekt. PANTHERA Asset Management Global Trading A

Verkaufsprospekt. PANTHERA Asset Management Global Trading A Verkaufsprospekt PANTHERA Asset Management Global Trading A Inhaltsverzeichnis Kurzübersicht 4 Das Angebot im Überblick 4 Art der Vermögensanlage 4 Fondsvolumen und Mindestzeichnungssumme 4 Zielgruppe

Mehr

Kurzübersicht. FVT Feringa Verwaltungs- und Beteiligungs-Treuhand Management GmbH & Co. KG.

Kurzübersicht. FVT Feringa Verwaltungs- und Beteiligungs-Treuhand Management GmbH & Co. KG. 2 Inhaltsverzeichnis Kurzübersicht 4 Das Angebot im Überblick 5 Art der Vermögensanlage 5 Fondsvolumen und Mindestzeichnungssumme 5 Zielgruppe 5 Zahlstelle 5 Entgegennahme der Beitrittserklärung 5 Vorgesehene

Mehr

CANADA 21 PROVEN gold DiRECt

CANADA 21 PROVEN gold DiRECt CANADA 21 PROVEN gold direct INHALTSVERZEICHNIS Kurzübersicht... 6 Das Angebot im Überblick... 7 Art der Vermögensanlage... 7 Emissionsvolumen und Mindestzeichnungssumme... 7 Zielgruppe... 7 Zahlstelle...

Mehr

Das Konzept... 19 Beteiligung an der NCI New Capital Invest Oil & Gas USA 19 GmbH in Form einer atypisch stillen Beteiligung... 19

Das Konzept... 19 Beteiligung an der NCI New Capital Invest Oil & Gas USA 19 GmbH in Form einer atypisch stillen Beteiligung... 19 USA 19 Öl & Gas Inhaltsverzeichnis Kurzübersicht... 6 Das Angebot im Überblick... 7 Art der Vermögensanlage... 7 Gesamtbetrag der angebotenen Vermögensanlagen... 7 Zielgruppe... 7 Zahlstelle... 7 Entgegennahme

Mehr

Vermögensanlagen-Informationsblatt gemäß 13 Vermögensanlagengesetz

Vermögensanlagen-Informationsblatt gemäß 13 Vermögensanlagengesetz Vermögensanlagen-Informationsblatt gemäß 13 Vermögensanlagengesetz 1. Bezeichnung der Vermögensanlage Crowdinvesting (Schwarmfinanzierung) für die RAD Medical GmbH, Dorfstrasse 30, 14822 Niederwerbig 2.

Mehr

Inhaltsverzeichnis 3. Kurzübersicht 7. Das Angebot im Überblick 11

Inhaltsverzeichnis 3. Kurzübersicht 7. Das Angebot im Überblick 11 Euro Grundinvest AG Genussrechte II Hinweis: Die inhaltliche Richtigkeit der im Prospekt gemachten Angaben ist nicht Gegenstand der Prüfung des Prospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht.

Mehr

Vertrag betreffend atypisch stille Gesellschaft mit der Solar&Spar Contract GmbH & Co. KG Aggertal-Gymnasium Engelskirchen

Vertrag betreffend atypisch stille Gesellschaft mit der Solar&Spar Contract GmbH & Co. KG Aggertal-Gymnasium Engelskirchen Vertrag betreffend atypisch stille Gesellschaft mit der Solar&Spar Contract GmbH & Co. KG Aggertal-Gymnasium Engelskirchen Vorbemerkung 1.1. Die Solar&Spar Contract GmbH & Co. KG Aggertal-Gymnasium Engelskirchen

Mehr

SAB Wind FESTZINS III 2

SAB Wind FESTZINS III 2 SAB Wind FESTZINS III 2 n-informationsblatt (VIB) (Stand: 20.5.2015) Bitte unterschrieben zurück an UDI Der Erwerb dieser ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten

Mehr

Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB) (Stand: 12.6.2015)

Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB) (Stand: 12.6.2015) Solar Sprint FESTZINS III n-informationsblatt (VIB) (Stand: 12.6.2015) Bitte unterschrieben zurück an UDI Der Erwerb dieser ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des

Mehr

zeichne hiermit einen Kommanditanteil an der Astoria Organic Matters GmbH & Co. KG in Höhe von nominal: EUR... (in Worten: Euro...) zzgl. 5 % Agio.

zeichne hiermit einen Kommanditanteil an der Astoria Organic Matters GmbH & Co. KG in Höhe von nominal: EUR... (in Worten: Euro...) zzgl. 5 % Agio. Beitrittserklärung Ich, der/die Unterzeichnende Herr Frau Name Vorname Straße/Hausnummer PLZ/Ort Geburtsdatum/-ort Staatsangehörigkeit Telefon E-Mail Finanzamt Steueridentifikationsnummer Steuernummer

Mehr

Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB) (Stand: 10.6.2015)

Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB) (Stand: 10.6.2015) UDI Sprint FESTZINS III n-informationsblatt (VIB) (Stand: 10.6.2015) Bitte unterschrieben zurück an UDI Der Erwerb dieser ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten

Mehr

INVESTITION IN DEUTSCHE WOHNIMMOBILIEN

INVESTITION IN DEUTSCHE WOHNIMMOBILIEN ZBI Vertriebs AG INVESTITION IN DEUTSCHE WOHNIMMOBILIEN ZBI ZENTRAL BODEN IMMOBILIEN GMBH & CO. NEUNTE PROFESSIONAL IMMOBILIEN HOLDING GESCHLOSSENE INVESTMENTKOMMANDITGESELLSCHAFT GUTACHTERLICHER WERT

Mehr

Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB) (Stand: 21.12.2015)

Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB) (Stand: 21.12.2015) UDI Energie FESTZINS 10 n-informationsblatt (VIB) (Stand: 21.12.2015) Bitte unterschrieben zurück an UDI Seit der Erstellung vorgenommene Aktualisierungen: 0 Der Erwerb dieser ist mit erheblichen Risiken

Mehr

Vermögensanlagen-Informationsblatt

Vermögensanlagen-Informationsblatt Vermögensanlagen-Informationsblatt Astoria Organic Matters 2 GmbH & Co. KG, Walldorf/Namensschuldverschreibungsemission // NUR FÜR INTERNE ZWECKE // Stand: 5. Mai 2014 Kommentare 1 Bezeichnung der Vermögensanlage

Mehr

Kapitalanlage Bahnhöfe Estudor GmbH

Kapitalanlage Bahnhöfe Estudor GmbH Estudor GmbH 1 Hinweis Die Verbreitung des auf folgenden Seiten dargestellten öffentlichen Angebots einer festverzinslichen Kapitalanlage in Form eines Nachrangdarlehens erfolgt ausschließlich in der Bundesrepublik

Mehr

Entscheidungsparameter für die Rechtsformwahl. Rechtsanwalt Dr. Fritz Westhelle Fachanwalt für Insolvenz- u. Arbeitsrecht

Entscheidungsparameter für die Rechtsformwahl. Rechtsanwalt Dr. Fritz Westhelle Fachanwalt für Insolvenz- u. Arbeitsrecht Entscheidungsparameter für die Rechtsformwahl Rechtsanwalt Dr. Fritz Westhelle Fachanwalt für Insolvenz- u. Arbeitsrecht 1. Haftung 2. Gewinn- bzw. Verlustbeteiligung 3. Entnahmerechte 4. Leitungsbefugnis

Mehr

ANLAGEBEDINGUNGEN FÜR ZBI ZENTRAL BODEN IMMOBILIEN GMBH & CO. SIEBTE PROFESSIONAL IMMOBILIEN HOLDING KG. (Stand: 05.11.2014)

ANLAGEBEDINGUNGEN FÜR ZBI ZENTRAL BODEN IMMOBILIEN GMBH & CO. SIEBTE PROFESSIONAL IMMOBILIEN HOLDING KG. (Stand: 05.11.2014) Anlagebedingungen für die ZBI Zentral Boden Immobilien GmbH & Co. Siebte Professional Immobilien Holding KG (Stand 05.11.2014) ANLAGEBEDINGUNGEN FÜR ZBI ZENTRAL BODEN IMMOBILIEN GMBH & CO. SIEBTE PROFESSIONAL

Mehr

Polly & Bob Nachbarschaftsdarlehen in Form eines Nachrangdarlehens

Polly & Bob Nachbarschaftsdarlehen in Form eines Nachrangdarlehens Polly & Bob Nachbarschaftsdarlehen in Form eines Nachrangdarlehens zwischen der Polly & Bob UG (haftungsbeschränkt), Wühlischstr. 12, 10245 Berlin, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Charlottenburg

Mehr

Widerrufsbelehrung. zur Beteiligung an der ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsbelehrung. zur Beteiligung an der ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG Kopie Global State Widerrufsbelehrung zur Beteiligung an der Zweiwöchiges Widerrufsrecht Sie können dieses auf den Abschluss des Treuhandvertrages mit der Treuhandkommanditistin gerichtete Angebot und

Mehr

ROTTERDAM. Nachtrag Nr. 1 vom 25.06.2012 der Wölbern Invest KG nach 11 des Verkaufsprospektgesetzes

ROTTERDAM. Nachtrag Nr. 1 vom 25.06.2012 der Wölbern Invest KG nach 11 des Verkaufsprospektgesetzes www.woelbern-invest.de Holland ROTTERDAM 72 Nachtrag Nr. 1 vom 25.06.2012 der Wölbern Invest KG nach 11 des Verkaufsprospektgesetzes zum bereits veröffentlichten Verkaufsprospekt vom 16.04.2012 betreffend

Mehr

Verbraucherinformation bei Fernabsatzsituation

Verbraucherinformation bei Fernabsatzsituation Verbraucherinformation bei Fernabsatzsituation Die nachfolgende Verbraucherinformation erfolgt für den Fall des Beitritts einer natürlichen Person auf der Grundlage einer Fernabsatzsituation. Fernabsatzverträge

Mehr

UDI Energie FESTZINS 10

UDI Energie FESTZINS 10 UDI Energie FESTZINS 10 Nachtrag Nr. 1 nach 11 Vermögensanlagengesetz der UDI Energie FESTZINS 10 GmbH & Co. KG vom 10.3.2016 zum bereits veröffentlichten Verkaufsprospekt vom 21.12.2015 betreffend das

Mehr

Gesellschaftsvertrag der. Haus und Grund Lübeck GmbH (Arbeitstitel) 1 Firma, Sitz. 2 Geschäftsjahr

Gesellschaftsvertrag der. Haus und Grund Lübeck GmbH (Arbeitstitel) 1 Firma, Sitz. 2 Geschäftsjahr Gesellschaftsvertrag der Haus und Grund Lübeck GmbH (Arbeitstitel) 1 Firma, Sitz (1) Die Firma der Gesellschaft lautet: Haus und Grund Lübeck GmbH (Arbeitstitel) (2) Sitz der Gesellschaft ist Lübeck. 2

Mehr

Gesellschaftsvertrag der Erneuerbare Energien Göttingen (EE-Goe) GmbH & Co. KG

Gesellschaftsvertrag der Erneuerbare Energien Göttingen (EE-Goe) GmbH & Co. KG Gesellschaftsvertrag der Erneuerbare Energien Göttingen (EE-Goe) GmbH & Co. KG 1 Firma, Sitz (1) Die Firma der Gesellschaft lautet: Erneuerbare Energien Göttingen (EE-Goe) GmbH & Co. KG (2) Sitz der Gesellschaft

Mehr

K a u f v e r t r a g. I. Vorbemerkung

K a u f v e r t r a g. I. Vorbemerkung K a u f v e r t r a g Zwischen KEE/REM Photovoltaikanlagen GmbH, Sauerwiesen 2, 67661 Kaiserslautern, vertreten durch ihren unterzeichnenden einzelvertretungsberechtigten Geschäftsführer, - nachfolgend

Mehr

G e s e l l s c h a f t s v e r t r a g zur Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung: 1 Firma und Sitz der Gesellschaft

G e s e l l s c h a f t s v e r t r a g zur Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung: 1 Firma und Sitz der Gesellschaft 1 G e s e l l s c h a f t s v e r t r a g zur Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung: 1 Firma und Sitz der Gesellschaft Die Firma der Gesellschaft lautet:. Die Gesellschaft hat ihren Sitz

Mehr

MAP MULTI ASSET PORTFOLIO

MAP MULTI ASSET PORTFOLIO MAP MULTI ASSET PORTFOLIO Nachtrag Nr. 1 vom 9. Dezember 2009 Nachtrag Nr. 1 vom 9. Dezember 2009 zu dem Verkaufsprospekt der MULTI ASSET PORTFOLIO GmbH & Co. KG mit Datum der Prospektaufstellung vom 5.

Mehr

Bürgerliches Gesetzbuch

Bürgerliches Gesetzbuch BGB: 13, 14, 312, 312a, 312f; 355-359 Bürgerliches Gesetzbuch Bekanntmachung der Neufassung des Bürgerlichen Gesetzbuchs (Bundesgesetzblatt Jahrgang 2002 Teil I Nr.2, Seite 42 vom 8.01.2002) 13 ) Verbraucher

Mehr

SolarArt Kraftwerk. Risiken. www.solarart-kraftwerk.de

SolarArt Kraftwerk. Risiken. www.solarart-kraftwerk.de 8 Risiken Grundsätzlicher Hinweis Im Folgenden werden die Risikofaktoren dargestellt, die für die Bewertung des Marktrisikos der Nachrangdarlehen von ausschlaggebender Bedeutung sind sowie die Risikofaktoren,

Mehr

Geschäfts- und Kommanditanteilskaufvertrag bei GmbH & Co. KG

Geschäfts- und Kommanditanteilskaufvertrag bei GmbH & Co. KG Nummer der Urkundenrolle für... Geschäfts- und Kommanditanteilskaufvertrag bei GmbH & Co. KG Verhandelt zu Dresden am... In der Geschäftsstelle des Notars und vor Notar... mit dem Amtssitz in... erschienen

Mehr

Darlehensvertrag. zwischen der. Bürger-Energie ProRegion eg, Rathausstr. 1a, 95236 Stammbach. (im Folgenden Darlehensnehmerin genannt) und

Darlehensvertrag. zwischen der. Bürger-Energie ProRegion eg, Rathausstr. 1a, 95236 Stammbach. (im Folgenden Darlehensnehmerin genannt) und Darlehensvertrag zwischen der Bürger-Energie ProRegion eg, Rathausstr. 1a, 95236 Stammbach (im Folgenden Darlehensnehmerin genannt) und (im Folgenden Darlehensgeber genannt) 1 Zweck Zweck des Darlehens

Mehr

Nachrangdarlehen der Serie PowerKombiModule Wachstum II der Power Kombi Module GmbH (Bedingungen der unternehmerischen Kapitalanlage)

Nachrangdarlehen der Serie PowerKombiModule Wachstum II der Power Kombi Module GmbH (Bedingungen der unternehmerischen Kapitalanlage) Nachrangdarlehen der Serie PowerKombiModule Wachstum II der Power Kombi Module GmbH (Bedingungen der unternehmerischen Kapitalanlage) 1 Begriffsbestimmungen Für die Zwecke der gelten die folgenden Begriffsbestimmungen:

Mehr

Fragen und Antworten zur GmbH und zu Personengesellschaften

Fragen und Antworten zur GmbH und zu Personengesellschaften Rechtsformenvergleich: Merkblatt Fragen und Antworten zur GmbH und zu Personengesellschaften Inhalt 1 Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) 1.1 Fragen und Antworten zu den gesetzlichen 1.2 Fragen

Mehr

Das Innenverhältnis der OHG

Das Innenverhältnis der OHG Folie 11 Die Rechte und Pflichten der Gesellschafter ergeben sich aus dem GesV, subsidiär aus den anwendbaren gesetzlichen Vorschriften (vgl. Folie 10). Für die Folgen von Pflichtverletzungen gelten die

Mehr

Muster: Kauf- und Abtretungsvertrag GmbH & Co. KG

Muster: Kauf- und Abtretungsvertrag GmbH & Co. KG Muster: Kauf- und Abtretungsvertrag GmbH & Co. KG Urkundenrolle für _*** Nummer *** Verhandelt Vor Notar/Notarin *** Anschrift: handelnd e r s c h i e n : a) im Namen der im Handelsregister des Amtsgerichtes

Mehr

ZBI Fondsmanagement AG. Erlangen. Bekanntmachung. Wichtige Mitteilung für die Anteilinhaber. des folgenden inländischen geschlossenen Publikums-AIFs

ZBI Fondsmanagement AG. Erlangen. Bekanntmachung. Wichtige Mitteilung für die Anteilinhaber. des folgenden inländischen geschlossenen Publikums-AIFs ZBI Fondsmanagement AG Erlangen Bekanntmachung Wichtige Mitteilung für die Anteilinhaber des folgenden inländischen geschlossenen Publikums-AIFs ZBI Zentral Boden Immobilien GmbH & Co. Achte Professional

Mehr

Fidor Bank Kapitalbrief mit laufender Ausschüttung

Fidor Bank Kapitalbrief mit laufender Ausschüttung Fidor Bank Kapitalbrief mit laufender Ausschüttung Attraktive Zinsen mit verschiedenen Laufzeiten bei monatlicher Auszahlung Sie möchten Ihr Geld zu kleinen Beträgen zinsstark anlegen? Dann ist der Fidor

Mehr

Die richtige Rechtsform im Handwerk

Die richtige Rechtsform im Handwerk Die richtige Rechtsform im Handwerk Welche Rechtsform für Ihren Betrieb die richtige ist, hängt von vielen Faktoren ab; beispielsweise von der geplanten Größe des Betriebes, von der Anzahl der am Unternehmen

Mehr

Beteiligung an Windenergieanlagen

Beteiligung an Windenergieanlagen Beteiligung an Windenergieanlagen Windkraft in NRW Haus Düsse, 23. Februar 2012 Stefan Blome Landwirtschaftskammer NRW Referat 24 Energie, Bauen, Technik Inhalte GbR => GmbH & Co. KG + e.g. = Bauern-Bürger-Windpark

Mehr

Fragen & Antworten (FAQs) Solarpark Rinteln-Deckbergen GmbH & Co. KG

Fragen & Antworten (FAQs) Solarpark Rinteln-Deckbergen GmbH & Co. KG Fragen & Antworten (FAQs) Solarpark Rinteln-Deckbergen GmbH & Co. KG 1. Was muss ich beim Ausfüllen des Darlehensvergabeantrages beachten? Um Ihren Antrag zum Abschluss eines Darlehensvertrages bearbeiten

Mehr

Muster eines Gesellschaftsvertrages für die Errichtung einer Partnerschaftsgesellschaft. 1 Name und Sitz

Muster eines Gesellschaftsvertrages für die Errichtung einer Partnerschaftsgesellschaft. 1 Name und Sitz Muster eines Gesellschaftsvertrages für die Errichtung einer Partnerschaftsgesellschaft 1 Name und Sitz (1) Die Gesellschaft ist eine Partnerschaft im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes. Der

Mehr

1 Firma, Sitz (1) Die Firma der Gesellschaft lautet GmbH. (2) Sitz der Gesellschaft ist.

1 Firma, Sitz (1) Die Firma der Gesellschaft lautet GmbH. (2) Sitz der Gesellschaft ist. Gesellschaftsvertrag einer GmbH (Form: notarielle Beurkundung, 2 Abs. 1 GmbHG) 1 Firma, Sitz (1) Die Firma der Gesellschaft lautet GmbH. (2) Sitz der Gesellschaft ist. 2 Gegenstand des Unternehmens (1)

Mehr

Private Equity Partners 1

Private Equity Partners 1 Private Equity Partners 1 Vertragsformular selbstdurchschreibend. Verwendung der Kopie siehe Kopfzeile Original und 2 Kopien bitte an: HANSA TREUHAND Finance GmbH & Co. KG, Postfach 1030 05, 20020 Hamburg,

Mehr

Wattner SunAsset 2. Kurzanalyse. erstellt am: 6. September 2010. TKL.Fonds Gesellschaft für Fondsconception und analyse mbh

Wattner SunAsset 2. Kurzanalyse. erstellt am: 6. September 2010. TKL.Fonds Gesellschaft für Fondsconception und analyse mbh Kurzanalyse Wattner SunAsset 2 erstellt am: 6. September 2010 TKL.Fonds Gesellschaft für Fondsconception und analyse mbh Neuer Wall 18 D20354 Hamburg Telefon: +49 40 / 68 87 45 0 Fax: +49 40 / 68 87 45

Mehr

hält an der nachfolgend bezeichneten Kommanditgesellschaft (Firma) [xxx KG] (nachfolgend "Fondsgesellschaft" genannt)

hält an der nachfolgend bezeichneten Kommanditgesellschaft (Firma) [xxx KG] (nachfolgend Fondsgesellschaft genannt) Präambel Vorname und Name Straße und Hausnr. PLZ und Wohnort (nachfolgend "Verkäufer" genannt) hält an der nachfolgend bezeichneten Kommanditgesellschaft (Firma) [xxx KG] (nachfolgend "Fondsgesellschaft"

Mehr

Sofort Start Unternehmergesellschaft

Sofort Start Unternehmergesellschaft Kaufvertrag GmbH & Co. KG Nummer XXX der Urkundenrolle für 2015 V e r h a n d e l t zu am Vor mir, dem unterzeichnenden Notar im Bezirk des Oberlandesgerichts mit Amtssitz in, erschienen heute: 1. Herr

Mehr

5,00 % Nachrangige Raiffeisen Fixzins-Anleihe

5,00 % Nachrangige Raiffeisen Fixzins-Anleihe 5,00 % Nachrangige Raiffeisen Fixzins-Anleihe 2015-2025/3 Eckdaten 4,40% - 6,00% Nachrangiger Raiffeisen Min-Max-Floater 2015-2027/1 www.raiffeisen.at/steiermark 1 Emittentin: Raiffeisen-Landesbank Steiermark

Mehr

HSC Aufbauplan VI Portfolio. Vermögensaufbau mit geschlossenen Beteiligungen. Wissenswertes auf einen Blick

HSC Aufbauplan VI Portfolio. Vermögensaufbau mit geschlossenen Beteiligungen. Wissenswertes auf einen Blick Wissenswertes auf einen Blick HSC Aufbauplan VI Portfolio Vermögensaufbau mit geschlossenen Beteiligungen Wichtiger Hinweis: Der Anbieter ist verpflichtet, für die vorliegende Vermögensanlage einen Verkaufsprospekt

Mehr

Verfolgung beliebiger gemeinsamer. auf Dauer angelegt

Verfolgung beliebiger gemeinsamer. auf Dauer angelegt Zweck Förderung des Erwerbs oder der Wirtschaft der Mitglieder oder deren sozialen oder kulturellen Belange mittels gemeinschaftlichen Geschäftsbetriebs jeder, aber grundsätzlich kein wirtschaftlicher

Mehr

Muster: Kauf- und Abtretungsvertrag GmbH & Co. KG

Muster: Kauf- und Abtretungsvertrag GmbH & Co. KG Muster: Kauf- und Abtretungsvertrag GmbH & Co. KG Urkundenrolle für _*** Nummer *** Verhandelt Vor Notar/Notarin e r s c h i e n / e n : a) *** aa) handelnd als von den Beschränkungen des 181 BGB befreite(r)

Mehr

Entscheidungsparameter für die Rechtsformwahl. Dipl. Kfm. Jörg Bringmann Wirtschaftsprüfer/Steuerberater

Entscheidungsparameter für die Rechtsformwahl. Dipl. Kfm. Jörg Bringmann Wirtschaftsprüfer/Steuerberater Entscheidungsparameter für die Rechtsformwahl Dipl. Kfm. Jörg Bringmann Wirtschaftsprüfer/Steuerberater 1. Haftung Entscheidungsparameter für die Rechtsformwahl 2. Gewinn- bzw. Verlustbeteiligung 3. Entnahmerechte

Mehr

1 Begriffsbestimmungen

1 Begriffsbestimmungen Partiarische Nachrangdarlehen der Serien Green Growth I, Green Growth II, Green Growth III und Green Growth IV der EVRGREEN Vertriebs GmbH (Bedingungen der unternehmerischen Kapitalanlagen) 1 Begriffsbestimmungen

Mehr

Darlehensvertrag Projekt: Repoweringprojekt Streumen NEOS Wind 1

Darlehensvertrag Projekt: Repoweringprojekt Streumen NEOS Wind 1 Darlehensvertrag Projekt: Repoweringprojekt Streumen NEOS Wind 1 1 Vertragspartner Der vorliegende Darlehensvertrag wird geschlossen zwischen der Energiegenossenschaft Neue Energien Ostsachsen eg, Schützengasse

Mehr

Vorlesung Gesellschaftsrecht

Vorlesung Gesellschaftsrecht Vorlesung Gesellschaftsrecht Übung Einheit 7: Haftung KG Einführungs- / Wiederholungsfall KG K ist Kommandidist der G-KG, deren Geschäftsbetrieb aus dem Vertrieb von Scherzartikeln besteht. Er schließt

Mehr

Gesellschaftsvertrag der Forum Hauswirtschaft GmbH

Gesellschaftsvertrag der Forum Hauswirtschaft GmbH Gesellschaftsvertrag der Forum Hauswirtschaft GmbH 1 Firma, Sitz (1) Die Firma der Gesellschaft lautet Forum Hauswirtschaft GmbH. (2) Der Sitz der Gesellschaft ist in Berlin. 2 Gegenstand des Unternehmens

Mehr

Die Firma kann Personen-, Sach-, Phantasieoder gemischte Firma sein. Sie muss die Bezeichnung OHG bzw. offene Handelsgesellschaft.

Die Firma kann Personen-, Sach-, Phantasieoder gemischte Firma sein. Sie muss die Bezeichnung OHG bzw. offene Handelsgesellschaft. Rechtsformen der Unternehmen 17 Firma Kapital Fremdkapital Haftung Geschäftsführung Die Firma kann Personen-, Sach-, Phantasieoder gemischte Firma sein. Sie muss die Bezeichnung OHG bzw. offene Handelsgesellschaft

Mehr

Wir sind Dein Auto. DARLEHENSVERTRAG. abgeschlossen am unten angeführten Tage zwischen

Wir sind Dein Auto. DARLEHENSVERTRAG. abgeschlossen am unten angeführten Tage zwischen DARLEHENSVERTRAG abgeschlossen am unten angeführten Tage zwischen Max Mustermann, geb. 08.08.1998 AT-1000 Musterstadt, Musterstrasse 1 nachfolgend kurz: Investor und der blitzzcar GmbH. FN 416066m AT-

Mehr

Bitte beachten: neue Telekommunikationsnummern Please note our new telecommunication tion numbers!

Bitte beachten: neue Telekommunikationsnummern Please note our new telecommunication tion numbers! An alle an der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassenen und antragstellenden Kreditinstitute Wertpapierhandelsbanken Finanzdienstleistungsunternehmen Deutsche Börse AG Market Supervision Floor Neue Börsenstraße

Mehr

BEITRITTSERKLÄRUNG 1/ 4

BEITRITTSERKLÄRUNG 1/ 4 1/ 4 Bitte vollständig in Druckschrift ausfüllen. Original bitte einsenden an: Vertriebspartner Persönliche Angaben: Herr Frau Geburtsdatum Familienstand Vorname Geburtsort Name Ggf. Geburtsname Straße/Hausnummer

Mehr

Recht der Personengesellschaften

Recht der Personengesellschaften Recht der Personengesellschaften - Kommanditgesellschaft Dr. Sebastian Mock, LL.M.(NYU) Attorney-at-Law (New York) dienstags, 12.15 13.45, Phil B A. Grundlagen 161 HGB (1)Eine Gesellschaft, deren Zweck

Mehr

Repetitorium aus Personengesellschaftsrecht

Repetitorium aus Personengesellschaftsrecht Repetitorium aus Personengesellschaftsrecht Univ.-Ass. Dr. Julia Told julia.told@univie.ac.at Rep PersG Told 1 Übersicht Personengesellschaften 1. Allgemeines 2. GesBR ( 1175 ff ABGB) 3. OG ( 105 ff UGB)

Mehr

PROTOKOLL DER KUNDENBERATUNG ZUM FONDS HOLLAND 64

PROTOKOLL DER KUNDENBERATUNG ZUM FONDS HOLLAND 64 PROTOKOLL DER KUNDENBERATUNG ZUM FONDS HOLLAND 64 Kundenname Kontonummer Berater Datum der Beratung Beteiligungsangebot Prospektherausgeber Vierundsechzigste IFH geschlossener Immobilienfonds für Holland

Mehr

PLZ / Ort. E-Mail Adresse. Wohnsitzfinanzamt. Nr. Clearing-Nr. IBAN-Code. BIC / SWIFT-Code

PLZ / Ort. E-Mail Adresse. Wohnsitzfinanzamt. Nr. Clearing-Nr. IBAN-Code. BIC / SWIFT-Code 1 Name, Vorname nachfolgend als Anleger bezeichnet Erlernter Beruf / Studienabschluss Straße, Hausnummer PLZ / Ort Telefonnummer tagsüber Faxnummer E-Mail Adresse Geburtsdatum Nationalität Steuernummer

Mehr

Stadtwerke Hannover AG, Genussscheinbedingungen. Genussscheinbedingungen der Stadtwerke Hannover AG

Stadtwerke Hannover AG, Genussscheinbedingungen. Genussscheinbedingungen der Stadtwerke Hannover AG , Genussscheinbedingungen Genussscheinbedingungen der , Genussscheinbedingungen Seite 2 von 5 1 (Form und Nennbetrag) (1) Die Stadtwerke Hannover Aktiengesellschaft, Hannover, nachfolgend»stadtwerke«genannt,

Mehr

Kiri Fonds III Spanien

Kiri Fonds III Spanien Kiri Fonds III Spanien Nachtrag Nr. 2 We Grow Investition in den schnellsten Edelholzbaum der Welt Nachtrag Nr. 2 gemäß 11 VermAnlG der WeGrow GmbH vom 31. März 2015 zum bereits veröffentlichten Verkaufsprospekt

Mehr

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre / Script 8 ) Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre S c r i p t ( Teil 8 ) [ Dr. Lenk ] 2 11. Rechtsformen... 3 11.1 Privatrechtliche Formen...5 11.1.1 Einzelunternehmen...

Mehr

Zeichnungsbedingungen

Zeichnungsbedingungen Zeichnungsbedingungen 1. Präambel: 1.1 Die P & P Investment Gesellschaft mbh (im Folgenden P & P Investment) beabsichtigt in Deutschland unmittelbar oder mittelbar den Erwerb, das Halten, die Verwaltung

Mehr

Vertrag über ein nachrangiges partiarisches Darlehen

Vertrag über ein nachrangiges partiarisches Darlehen Vertrag über ein nachrangiges partiarisches Darlehen A. Zwischen dem Darlehensgeber/in - nachfolgend Darlehensgeber genannt- Anrede Telefon Vorname Nachname Geburtsdatum e-mail Finanzamt Wohnsitz Bankverbindung

Mehr

Gesellschaftsvertrag der Woche der Mediation GmbH

Gesellschaftsvertrag der Woche der Mediation GmbH Gesellschaftsvertrag der Woche der Mediation GmbH 1 Firma und Sitz 1. Die Firma der Gesellschaft lautet: Woche der Mediation GmbH. 2. Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Berlin. 2 Gegenstand des Unternehmens

Mehr

PLZ / Ort. E-Mail Adresse. Wohnsitzfinanzamt. Nr. Clearing-Nr. IBAN-Code. BIC / SWIFT-Code

PLZ / Ort. E-Mail Adresse. Wohnsitzfinanzamt. Nr. Clearing-Nr. IBAN-Code. BIC / SWIFT-Code 1 1. Beteiligung Ich, der Unterzeichnende, Name, Vorname nachfolgend als Anleger bezeichnet Erlernter Beruf / Studienabschluss Straße, Hausnummer PLZ / Ort Telefonnummer tagsüber Faxnummer E-Mail Adresse

Mehr

Vorname. Geburtsdatum / Geburtsort Beruf Familienstand. Persönliche Identifikationsnummer der Finanzverwaltung

Vorname. Geburtsdatum / Geburtsort Beruf Familienstand. Persönliche Identifikationsnummer der Finanzverwaltung Beitrittserklärung für eine Beteiligung an der Bouwfonds Private Dutch Parking Fund II GmbH & Co. geschlossene Investment KG (nachstehend auch Fondsgesellschaft ) Stempel Vertriebspartner Zur Verwendung

Mehr

Darlehensvertrag (partiarisches Nachrangsdarlehen)

Darlehensvertrag (partiarisches Nachrangsdarlehen) - info@skml-ottobrunn.com Darlehensvertrag (partiarisches Nachrangsdarlehen) zwischen Solarkraftwerke München-Land GmbH Daimlerstr. 15 85521 Ottobrunn nachstehend Darlehensnehmerin genannt und Name. Anschrift

Mehr

OPALENBURG Vermögensverwaltung AG & Co. Opportunity KG

OPALENBURG Vermögensverwaltung AG & Co. Opportunity KG OPALENBURG Vermögensverwaltung AG & Co. Opportunity KG EMISSIONSPROSPEK T Erklärung des Anbieters Die Angaben in diesem Prospekt sind das Ergebnis sorgfältiger Berechnungen und Planungen auf der Grundlage

Mehr

Thüringer Oberlandesgericht. Komplementär, Kommanditist

Thüringer Oberlandesgericht. Komplementär, Kommanditist Gericht Thüringer Oberlandesgericht Aktenzeichen 6 W 188/11 Datum Beschluss vom 31.08.2011 Vorinstanzen AG Jena, 03.03.2011, Az. HRA 102590 Rechtsgebiet Schlagworte Leitsätze Gesellschaftsrecht Komplementär,

Mehr

M U S T E R. eines Gesellschaftsvertrages für die Errichtung einer. Steuerberatungsgesellschaft und Rechtsanwaltsgesellschaft in der

M U S T E R. eines Gesellschaftsvertrages für die Errichtung einer. Steuerberatungsgesellschaft und Rechtsanwaltsgesellschaft in der M U S T E R eines Gesellschaftsvertrages für die Errichtung einer Steuerberatungsgesellschaft und Rechtsanwaltsgesellschaft in der Rechtsform der Gesellschaft mit beschränkter Haftung 1 Firma und Sitz

Mehr

CEPP FESTZINS II Neue Energie Deutschland

CEPP FESTZINS II Neue Energie Deutschland CEPP FESTZINS II Neue Energie Deutschland Anlegerinformation zum Beteiligungsangebot Stand: Juni 2015 Angebot im Überblick Übersicht des Anlageangebotes CEPP Festzins II Neue Energie Deutschland Emittentin/Darlehensnehmerin

Mehr

Beteiligungsvereinbarung

Beteiligungsvereinbarung Beteiligungsvereinbarung I.. Vertragsparteien Dieser Vertrag wird zwischen der Quirito UG (haftungsbeschränkt), Adams Lehmann Str. 56, 80797 München, eingetragen im Handelsregister des Amtsgericht München

Mehr

Windparks in Bürgerhand

Windparks in Bürgerhand Windparks in Bürgerhand evb-informationsveranstaltung Bürgerbeteiligung WINDKRAFT Beckum, 30. Oktober 2012 WP/StB Metin Pencereci Agenda I. Grundsätzliches zur Bürgerbeteiligung 1. Die Region als Handlungsebene

Mehr

Risiko-Rendite-Profil High & High Investment in Start-Up Unternehmen

Risiko-Rendite-Profil High & High Investment in Start-Up Unternehmen Risiko-Rendite-Profil High & High Investment in Start-Up Unternehmen Investment Vertrag die Vertragsbedingungen im Überblick Diese Zusammenfassung dient ausschließlich der Übersichtlichkeit. Ihre Lektüre

Mehr

ADJUNCTUS MANAGEMENT GMBH & STILL 1. LV Fonds

ADJUNCTUS MANAGEMENT GMBH & STILL 1. LV Fonds ADJUNCTUS MANAGEMENT GMBH & STILL 1. LV Fonds Investitionen im Sekundärmarkt von Zweitmarkt-Lebensversicherungsfonds Eine sichere und neue Strategie im hochrentierlichen Anlagebereich - Kurzexposè - Auf

Mehr

Gesellschaftsvertrag

Gesellschaftsvertrag Gesellschaftsvertrag 1 Rechtsform, Name, Sitz 1.1 Die Gesellschafter a)... b)... c)... schließen sich hiermit zu einer Gesellschaft des bürgerlichen Rechts zusammen. 1.2 Die Gesellschaft führt den Namen

Mehr

G E S E L L S C H A F T S V E R T R A G DER IMPREGLON OBERFLÄCHENTECHNIK GMBH

G E S E L L S C H A F T S V E R T R A G DER IMPREGLON OBERFLÄCHENTECHNIK GMBH G E S E L L S C H A F T S V E R T R A G DER IMPREGLON OBERFLÄCHENTECHNIK GMBH - 2 - INHALTSVERZEICHNIS 1. Firma, Sitz... 3 2. Gegenstand des Unternehmens... 3 3. Stammkapital, Stammeinlagen... 3 4. Dauer,

Mehr

Vermittler/Stempel: Anteilsnummer: 2110/ Geschäftspartner-Nummer: 2110/

Vermittler/Stempel: Anteilsnummer: 2110/ Geschäftspartner-Nummer: 2110/ Vermittler/Stempel: Anteilsnummer: 2110/ Geschäftspartner-Nummer: 2110/ Angebot zum Abschluss eines Treuhandvertrags zur Beteiligung an der LHI Immobilien-Portfolio Baden-Württemberg I GmbH & Co. Investment-KG

Mehr

PANAZEE DIENSTLEISTUNGEN FÜR PROFESSIONALS. Treuhandvertrag (notariell) zwischen. -nachfolgend "Treugeber"- und

PANAZEE DIENSTLEISTUNGEN FÜR PROFESSIONALS. Treuhandvertrag (notariell) zwischen. -nachfolgend Treugeber- und PANAZEE DIENSTLEISTUNGEN FÜR PROFESSIONALS Treuhandvertrag (notariell) zwischen -nachfolgend "Treugeber"- und Panazee Consulting GmbH, Bavariaring 29, 80336 München -nachfolgend "Treuhänder"- Seite -2-

Mehr

eines partiarischen Nachrangdarlehens

eines partiarischen Nachrangdarlehens Beteiligungsvertrag in Form eines partiarischen Nachrangdarlehens Zwischen der Eiskimo Berlin GmbH Baseler Straße 2-4, 12205 Berlin als Darlehensnehmer (nachfolgend Eiskimo genannt) und als Darlehensgeber

Mehr

Super Web Fund 2.0 GmbH & Co. KG

Super Web Fund 2.0 GmbH & Co. KG super web fund Super Web Fund 2.0 GmbH & Co. KG Die inhaltliche Richtigkeit der Angaben im Verkaufsprospekt ist nicht Gegenstand der Prüfung des Verkaufsprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

Mehr

dreiplus Renditefonds GmbH & Co. KG

dreiplus Renditefonds GmbH & Co. KG dreiplus Renditefonds GmbH & Co. KG Verkaufsprospekt (Stand: 22. Dezember 2010) Inhaltsverzeichnis Hinweis P 8 g Abs. 1 VerkProspG 4 Prospektverantwortung, Vollständigkeit 5 Haftungsbeschränkung 6 1. Die

Mehr

G e s e l l s c h a f t s v e r t r a g der Dragons Rhöndorf Marketing GmbH-Beteiligungs-GbR GESELLSCHAFTSVERTRAG. 1 Name und Sitz

G e s e l l s c h a f t s v e r t r a g der Dragons Rhöndorf Marketing GmbH-Beteiligungs-GbR GESELLSCHAFTSVERTRAG. 1 Name und Sitz Seite 1 von 5 G e s e l l s c h a f t s v e r t r a g der Dragons Rhöndorf Marketing GmbH-Beteiligungs-GbR Die Gesellschafter Michael Wichterich, wohnhaft Wupperstr. 5, 53175 Bonn Hansjörg Tamoj, wohnhaft

Mehr

KURZANALYSE. PROJECT REALE WERTE Fonds 12

KURZANALYSE. PROJECT REALE WERTE Fonds 12 KURZANALYSE PROJECT REALE WERTE Fonds 12 1 Disclaimer: Diese Kurzanalyse stellt lediglich einen Auszug aus einer detaillierten Langanalyse dar. Um die Aussagen und Ergebnisse der Analyse nachvollziehen

Mehr

Nachschuss- und Rückzahlungspflichten bei geschlossenen Fonds.

Nachschuss- und Rückzahlungspflichten bei geschlossenen Fonds. Nachschuss- und Rückzahlungspflichten bei geschlossenen Fonds. - Rechte und Möglichkeiten der Anleger Problem Verbraucherberater sind oft mit Verbrauchern konfrontiert, die sich an geschlossenen Fonds

Mehr

KGAL/ALCAS Beteiligungsangebot 125

KGAL/ALCAS Beteiligungsangebot 125 KGAL/ALCAS Beteiligungsangebot 125 Den Anlegern droht mehr als ein Totalverlust durch Auffassungsänderungen der Finanzverwaltung Am 17. Dezember 2007 hat die Fondsgesellschaft des KGAL/ALCAS Beteiligungsangebots

Mehr

Erläuterungen und Anmerkungen zum Muster-Kauf- und Übertragungsvertrag über die Beteiligung an einem geschlossenen Fonds

Erläuterungen und Anmerkungen zum Muster-Kauf- und Übertragungsvertrag über die Beteiligung an einem geschlossenen Fonds Erläuterungen und Anmerkungen zum Muster-Kauf- und Übertragungsvertrag über die Beteiligung an einem geschlossenen Fonds Vorstand Oliver Porr (Vorsitzender) Michael Kohl Mario Liebermann Dr. Joachim Seeler

Mehr

Multi Asset Portfolio 2

Multi Asset Portfolio 2 Multi Asset Portfolio 2 22.05.2012 (1) Fondsdaten Anbieterin Emittentin / Fondsgesellschaft Fondsmanagement Asset Management Zielmarkt Investitionsziel / Geschäftstätigkeit Beteiligungsart Investitionsbeirat

Mehr

ProReal Deutschland Fonds

ProReal Deutschland Fonds ProReal Deutschland Fonds Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren, seit Jahrzehnten gilt die Immobilie als eine sichere und inflationsgeschützte Anlageform. Sie zeichnet sich durch hohe Wertstabilität und

Mehr

Anhang F Finanzinformationen

Anhang F Finanzinformationen Anhang F Finanzinformationen Zwischenabschluss, Kapitalflussrechnung und Anhang zum 31. Oktober nebst Bestätigungsvermerk Abkürzungsverzeichnis Abk. Abkürzung DRS Deutscher Rechnungslegungsstandard EU-ProspV

Mehr

MCE Reederzins 1 WERBUNG. Die maritime Festzins-Alternative KURZINFORMATION

MCE Reederzins 1 WERBUNG. Die maritime Festzins-Alternative KURZINFORMATION MCE Reederzins 1 Die maritime Festzins-Alternative KURZINFORMATION BERECHENBAR: fest vereinbarte Verzinsung von 6 % p. a. PLANBAR: quartalsweise Zinszahlungen ÜBERSCHAUBAR: Laufzeit bis zum 31. Dezember

Mehr

P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte Steuerberater. Berlin Frankfurt München

P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte Steuerberater. Berlin Frankfurt München P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte Steuerberater Berlin Frankfurt München FONDS AM ENDE DER LAUFZEIT RECHTLICHE ASPEKTE DER LIQUIDATION UND VERSCHIEDENER HANDLUNGSOPTIONEN 6. Hamburger Fondsgespräch

Mehr

PT Erneuerbare Energien GmbH

PT Erneuerbare Energien GmbH Megatrend Photovoltaik Sicher - Solide - Rentabel Inhalt Editorial Seite 1. Editorial Liebe Leserinnen, liebe Leser, mit dieser Broschüre möchten wir Ihnen einen Einblick in die Tätigkeit des Emissionshauses

Mehr