Börse Frankfurt Beste Preise von 9 bis 20 Uhr

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Börse Frankfurt Beste Preise von 9 bis 20 Uhr"

Transkript

1 Börse Frankfurt Beste Preise von 9 bis 20 Uhr Liquide. Schnell. Fair.

2 Die Börse Frankfurt bietet höchste Qualität, Transparenz, Fairness und Sicherheit. Für Ihre individuelle Anlagestrategie zu besten Konditionen. Profitieren Sie von besten Preisen, schnellster Ausführung und der Auswahl von mehr als handelbaren Produkten.

3 Börse Frankfurt Beste Preise von 9 bis 20 Uhr 3 Vertrauen Sie dem Marktführer und handeln Sie wie die Profis. Die Börse Frankfurt ist weltweit einer der führenden Handelsplätze für Wertpapiere. Sie ist Deutschlands größter Börsenplatz und die clevere Wahl für Anleger. Für jedes Anlageziel gibt es hier die passenden Produkte und die schnellste Ausführung zu besten Preisen. Von 9 bis 20 Uhr. Die Börse Frankfurt bietet Ihnen als Anleger eine optimale Servicequalität und viele wichtige Vorteile: Liquidität. Transparenz. Fairness bei der Preisgestaltung. Eine unabhängige Handelsüberwachung. Spitzentechnologie. Zugang zu Marktdaten. Kurz: eine Basis für Vertrauen.

4 4 Börse Frankfurt Beste Preise von 9 bis 20 Uhr Effizienz, auf die Sie sich verlassen können Die Börse Frankfurt setzt Standards für effizienten Handel, leistungsstarke Technik, schnelle Ausführung und große Transparenz. Alles zu Ihrem Vorteil. Sie können sich darauf verlassen. Bestmögliche Ausführung Profitieren Sie beim Handel mit Wertpapieren von den Standards des Börsenplatzes Nummer 1 für die Orderausführung: Die Börse Frankfurt verpflichtet sich dem Prinzip der Best Execution, der bestmöglichen Auftragsausführung. Sie können sich auf transparente und effiziente Handelsprozesse verlassen. Für Ihre Handelsgeschäfte heißt das: beste Preise, optimale Konditionen, schnellstmögliche Ausführung. Bei jeder Order. Zum besten Preis Von den deutschen Wertpapierbörsen ist die Börse Frankfurt mit Abstand die größte und umsatzstärkste. Deshalb sind die Preise in Frankfurt Referenzpreise. Aktuell hat die Börse Frankfurt einen Anteil von rund 99 Prozent beim Handel in den DAX -Werten und von etwa 97 Prozent bei allen deutschen Aktien. Hohe Umsätze garantieren hohe Liquidität und damit enge Spannen zwischen Kauf- und Verkaufskursen, die so genannten Spreads. Beides sind Voraussetzungen für die besten Preise, von denen Sie profitieren.

5 Börse Frankfurt Beste Preise von 9 bis 20 Uhr 5 Schnell gehandelt und sofort bestätigt Die Börse Frankfurt betreibt und nutzt eines der leistungsfähigsten elektronischen Handelssysteme der Welt: Xetra. Xetra-Aufträge werden unverzüglich ausgeführt und sofort bestätigt zu geringsten Transaktionskosten. Garantiert neutral und absolut fair Der Börsenplatz Frankfurt trennt strikt zwischen Marktorganisation und Handelsteilnahme. Die Deutsche Börse AG stellt die Infrastruktur für den Handel bereit und agiert als neutraler Betreiber, denn sie handelt nicht selbst. Diese neutrale Stellung der Deutsche Börse AG als Börsenbetreiber schließt jeden Interessenkonflikt aus. Die unabhängige Handelsüberwachungsstelle (HÜSt) sorgt dafür, dass gesetzliche Anforderungen eingehalten werden. Sie garantiert die Fairness bei der Preisfeststellung und beim Handel. Bestens informiert Die Börse Frankfurt erhebt ihre Daten (Kurse, Kaufund Verkaufsangebote, Indizes) dort, wo sie entstehen: in ihrem vollelektronischen Handelssystem oder auf dem Parkett. Von hier aus gelangen sie direkt zu internationalen Informationsanbietern. Oder ins Internet und damit ohne Umwege auf Ihren Bildschirm. Gut zu wissen: Im Anlegerportal der Deutschen Börse erhalten Sie kostenlos Fundamentaldaten über börsennotierte Unternehmen. Die von der Deutschen Börse definierten Zulassungsund Folgepflichten für Unternehmen sind ebenfalls dort veröffentlicht.

6 6 Börse Frankfurt Beste Preise von 9 bis 20 Uhr Auf dem Parkett betreuen Skontroführer Ihren Handel Die Börse Frankfurt bietet Ihnen zwei Marktplätze für den An- und Verkauf von Wertpapieren: den Präsenzhandel auf dem Parkett und das vollelektronische Handelssystem Xetra. Beide Marktmodelle werden von der Deutschen Börse organisiert: Sie stellt die Infrastruktur bereit, definiert die Regeln und lässt deren Einhaltung überwachen. Übrigens: Seit dem Frühjahr 2007 erstrahlt der große Handelssaal der Börse Frankfurt in neuem Glanz. Das Frankfurter Parkett zeigt sich also gleichzeitig traditionell und innovativ so, wie es ist. Neutraler Handel auf dem Parkett Auf dem Parkett werden Wertpapiere von unabhängigen Skontroführern (ehemals: Makler) betreut. Sie sind für die Verwaltung von Aufträgen in einem elektronischen Orderbuch verantwortlich. Aufträge, die Sie als Anleger Ihrer Bank erteilen, gelangen über ein elektronisches Orderrouting in das Orderbuch eines Skontroführers. Er ist dann für die Preisermittlung der Wertpapiere zuständig und führt eingehende Aufträge gemäß den Preisfeststellungsregeln aus. Kaufen und Verkaufen zum selben Preis Üblicherweise verkaufen Sie Aktien zu der niedrigeren Geldseite und kaufen zu der höheren Briefseite. Dazwischen liegt die Handelsspanne der Spread. Je enger diese Geld-Brief-Spanne ist, desto besser für Sie als Anleger. Eine enge Spanne ist ein Zeichen für hohe Marktliquidität. Und: Je enger die Spreads, desto günstiger wird der Preis einer Aktie für Käufer und Verkäufer. Mit dem Null-Spread-Konzept hat die Börse Frankfurt die Handelsspanne abgeschafft: Ihre Order wird zum aktuellen Mittelpunkt des An- und Verkaufsangebots, der so genannten Null-Spread-Taxe, ausgeführt. Bei Werten in DAX bis zu einer Ordergröße von , im MDAX bis und im TecDAX und SDAX bis Damit sparen Sie bares Geld.

7 Börse Frankfurt Beste Preise von 9 bis 20 Uhr 7 Unter können Sie die Null Spread-Preise Ihrer bevorzugten Werte jederzeit bequem und kostenlos abfragen. Außerdem gibt es an der Börse Frankfurt keine Teilausführungen. Für Sie fallen somit nicht mehrfach Gebühren an, und das senkt Ihre Handelskosten. Heimvorteil für Auslandsaktien Preisvorteil für Sie Auch die Aktien von ausländischen Gesellschaften können Sie ganz einfach an der Börse Frankfurt handeln. Das Referenzmarktprinzip gewährleistet dabei faire Preise: Die Frankfurter Skontroführer bieten die aktuelle Spanne zwischen Kauf- und Verkaufskurs aus dem Heimatmarkt der wichtigsten ausländischen Aktien. Parkett der Börse Frankfurt Bester Handelsplatz für inländische Smallcaps (SDAX ), Auslandsaktien (z.b. Dow Jones Industrial Average, NASDAQ-100), Fonds, Anleihen und strukturierte Produkte Ihre Vorteile auf einen Blick Beste Preise durch höchstes Umsatzvolumen Lange Handelszeit von 9 bis 20 Uhr Betreuter Handel durch neutrale Intermediäre mit Liquiditätsspendefunktion Keine Teilausführung, keine unerwarteten Kosten Null Spread-Taxen bei DAX -, MDAX -, TecDAX -, SDAX -Werten bis zu festen Ordergrößen Anlegerschutz durch unabhängige Handelsüberwachung Referenzmarktprinzip für ausländische Werte

8 8 Börse Frankfurt Beste Preise von 9 bis 20 Uhr Xetra handelt für Sie millisekundengenau Mit Xetra betreibt die Deutsche Börse seit 1997 eines der weltweit umsatz- und leistungsstärksten Handelssysteme. Etwa Händler aus 19 Ländern nehmen am Xetra-Handel teil. In Spitzenzeiten verarbeitet das System über Aufträge pro Tag. Der durchschnittliche Tagesumsatz dieser vollelektronischen Parkett-Alternative liegt bei über 9 Milliarden. Xetra : Netzwerk in 19 Ländern Irland Spanien Gibraltar Großbritannien Niederlande Belgien Luxemburg Frankreich Schweiz Schweden Deutschland Tschechien Österreich Ungarn Slowenien Italien Griechenland Zypern Vereinigte Arabische Emirate Hoher Marktanteil Weit über 90 Prozent des gesamten Aktienhandels an deutschen Börsen laufen über Xetra. Bei den DAX - Werten erreicht Xetra einen Marktanteil von rund 98 Prozent. Für den Handel von liquiden Aktien und Exchange Traded Funds (ETFs) ist Xetra also Ihre erste Wahl. Handelsformen fortlaufend oder per Auktion Kauf- und Verkaufsaufträge sind im zentralen elektronischen Xetra-Orderbuch gegenübergestellt. Im fortlaufenden Handel führt das System diese Aufträge automatisch aus, sobald sie aufeinander treffen. Einer der großen Pluspunkte des Xetra-Handels ist die Ausführungsgeschwindigkeit. Dabei kommt es auch zu Teilausführungen, für die seitens der Börse Frankfurt keine Gebühren berechnet werden: Sobald das System Ihren Auftrag ausführen kann, wenn auch nur partiell, tut es dies. Für bestimmte, in der Regel weniger liquide Werte werden die Aufträge zunächst gesammelt. Die Preise dieser Wertpapiere werden täglich in einer Auktion ermittelt. Offenes Orderbuch höchste Transparenz Ein weiterer wesentlicher Vorteil des Handels auf Xetra ist seine Transparenz: Alle Banken und Wertpapierhandelshäuser, die am Xetra-Handel teilnehmen, haben vollen Einblick in das Orderbuch eines Wertpapiers und verfügen daher über dieselben Informationen. Vor allem in liquiden Wertpapieren beweist das Xetra-Marktmodell seine Leistungsfähigkeit.

9 Börse Frankfurt Beste Preise von 9 bis 20 Uhr 9 Designated Sponsors für Liquidität und Gleichgewicht Ein Designated Sponsor sorgt besonders bei kleineren Werten und bei ETFs für zusätzliche Liquidität und dafür, dass temporäre Ungleichgewichte zwischen Angebot und Nachfrage ausgeglichen werden. Er springt wenn nötig als Käufer oder Verkäufer auf eigene Rechnung ein. So können Sie Aktien und ETFs auf Xetra jederzeit zu marktgerechten Preisen handeln. In der Regel beauftragen Emittenten eine Bank oder ein Handelshaus mit dem Mandat des Designated Sponsor. Geringe Kosten Die Kosten für den Handel auf Xetra sind besonders anlegerfreundlich. Anders als beim Parketthandel zahlen Sie keine Courtage an einen Skontroführer. Auch Teilausführungen werden seitens der Börse Frankfurt nicht berechnet, und immer mehr Banken geben diesen Vorteil an Sie weiter. Vollelektronisches Handelssystem Xetra Bester Handelsplatz für deutsche Bluechips (DAX, MDAX ), deutsche Technologiewerte (TecDAX ), Auslandsaktien (Dow Jones EURO STOXX ), ETFs und ETCs Ihre Vorteile auf einen Blick Beste Preise durch höchste Liquidität Zuverlässige und leistungsstarke Technologie Fortlaufende und schnellste Auftragsausführung Keine Gebühren für Teilausführungen Keine Courtage Garantiert neutraler und fairer Handel Designated Sponsors als Liquiditätsspender Höchste Transparenz durch offenes Orderbuch Anlegerschutz durch unabhängige Handelsüberwachung Elektronischer Handel einfach und komfortabel Wenn Sie einen Auftrag platzieren egal ob Sie ihn selbst online oder über Ihre Bank erteilen, geben Sie ganz einfach Xetra an, um das System als Börsenplatz zu bestimmen. Der vollelektronische Handel findet börsentäglich von 9 bis Uhr statt.

10 10 Börse Frankfurt Beste Preise von 9 bis 20 Uhr Sie bestimmen, wir führen aus Handeln an der Börse Frankfurt ist für Sie ganz einfach. Nachdem Sie das Frankfurter Parkett oder Xetra als Handelsplatz gewählt haben, können Sie durch verschiedene Orderzusätze bestimmen, wie Ihr Auftrag ausgeführt werden soll. Sie betreffen den Preis, die Frist und die Vollständigkeit. Bitte beachten Sie, dass nicht jede Bank alle Orderzusätze akzeptiert. Orderzusätze variabel und passgenau Auftragsform: Market- oder Limit-Order Terminierung: Frist zur Ausführung Ausführung: Immediate-or-Cancel oder Fill-or-Kill Auftragsvarianten für das Parkett und für Xetra Market-Orders werden zum bestmöglichen Preis ausgeführt, also zum aktuell geringstmöglichen Preis gekauft (billigst) oder zum aktuell höchstmöglichen Preis verkauft (bestens). Bei einer Limit-Order dagegen geben Sie eine Preisober- oder eine Preisuntergrenze an, bis zu der eine Wertpapierorder ausgeführt werden soll. Für beide Auftragstypen gibt es zeitliche Zusätze: tagesgültig (Good-for-Day) und gültig bis zu einem bestimmten Datum (Good-for-Date). Stop-Zusätze für Ihren Depotschutz Sie können Werte in Ihrem Depot mit einem Stop- Zusatz schützen. Damit lassen sich Verluste begrenzen oder Gewinne bewahren. Mit einer Stop-Order können Wertpapiere gekauft oder verkauft werden, sobald sie auf einen bestimmten Preis steigen oder sinken. Eine Stop-Buy-Order ein Auftrag zum Kauf wird erst dann ausgeführt, wenn der Kurs eine bestimmte Grenze erreicht oder überschreitet. Eine Stop-Loss- Order ein Auftrag zum Verkauf wird erst beim Unterschreiten eines bestimmten Kurses ausgeführt. Stop-Loss-Orders bieten Ihnen den Vorteil, dass Sie mögliche Verluste bei einem Kursrutsch begrenzen können, ohne dass Sie den Wertpapierkurs verfolgen müssen. Das Extra auf Xetra Der vollelektronische Handel über Xetra bietet vier weitere Orderzusätze, damit Sie noch genauer bestimmen können, wie Ihr Auftrag ausgeführt werden soll. Mit der Terminierung unbefristet (Good-till-cancelled) geben Sie keine Frist für die Ausführung vor. Ihre offene Order bleibt maximal 90 Tage bestehen. Für den Ausführungsmodus Ihrer Order gibt es zwei Zusätze: Fill-or-Kill und Immediate-or-Cancel. Fill-or- Kill-Orders werden entweder sofort vollständig ausgeführt oder gelöscht. Xetra führt Immediate-or-Cancel- Orders dagegen vollständig oder auch teilweise aus, sobald sie auf den Markt kommen. Die nicht ausgeführten Teile eines Auftrags werden sofort gelöscht. Schließlich können Sie mit einem Stop-Limit-Zusatz absichern, dass der Ausführungskurs Ihrer Order nicht zu weit weg liegt vom Stop-Buy- oder Stop-Loss-Kurs.

11 Börse Frankfurt Beste Preise von 9 bis 20 Uhr 11 Wir sorgen für Anlegerschutz Wenn Sie Wertpapiere kaufen oder verkaufen, setzen Sie eine komplexe Dienstleistungskette in Gang. Eine mehrstufige Marktaufsicht überwacht den Handel, um Sie als Anleger zu schützen und Ihr Vertrauen in die Marktmechanismen zu rechtfertigen. Hierzu arbeitet die Handelsüberwachungsstelle der Börse Frankfurt (HÜSt) eng mit der Börsenaufsichtsbehörde und der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) zusammen. Den direkten Kontakt zum Markt hat die Handelsüberwachungsstelle der Börse Frankfurt. Sie ist ein unabhängiges Börsenorgan, prüft alle Unregelmäßigkeiten und teilt die Ergebnisse den Aufsichtsbehörden und der Geschäftsführung der Börse mit. Für Ihre Fragen ist sie telefonisch unter (gebührenfrei) erreichbar.

12 12 Börse Frankfurt Beste Preise von 9 bis 20 Uhr

13 Börse Frankfurt Beste Preise von 9 bis 20 Uhr 13 MiFID regelt den europäischen Finanzmarkt neu Die EU-Richtlinie Markets in Financial Instruments Directive (MiFID) wird als das neue Grundgesetz für den Wertpapierhandel bezeichnet. Die Richtlinie legt einheitliche Regeln für das Erbringen von Wertpapierdienstleistungen im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) ab November 2007 fest. Die MiFID betrifft alle Unternehmen der Finanzdienstleistungsbranche. Ihr Ziel ist es, den Anlegerschutz zu erhöhen, einheitliche Wettbewerbsbedingungen für Börsen und Finanzdienstleister zu schaffen und gleichzeitig die Effizienz und Integrität des europäischen Finanzmarktes zu verbessern. Die Kernthemen der neuen MiFID-Anforderungen, von denen Sie als Investor profitieren, sind: Markttransparenz vor und nach dem Handel Die MiFID verlangt transparente Informationen gegenüber der Öffentlichkeit, und zwar sowohl vor dem Handel (Geld- und Briefkurse, Markttiefe) als auch unmittelbar nach Geschäftsabschluss (Preis, Handelsvolumen, Zeitpunkt der getätigten Geschäfte). Best Execution für das bestmögliche Ergebnis Mit der MiFID sind Wertpapierfirmen verpflichtet, Prozesse und Verfahren zu implementieren, damit sie bei der Ausführung von Aufträgen das bestmögliche Ergebnis für ihre Kunden erzielen. Best Execution- Anforderungen betreffen vor allem Kosten, Geld-Brief- Spanne (Spread), Liquidität, Schnelligkeit, Wahrscheinlichkeit der Ausführung, Transparenz und Nachweis der Ausführungsqualität. Erhöhter Anlegerschutz Vor- und Nachhandelstransparenz Bestmögliche Orderausführung (Best Execution) Die Börse Frankfurt erfüllt alle MiFID-Anforderungen sowohl im vollelektronischen Handel auf Xetra als auch im intermediärbasierten Handel auf dem Parkett. Mit Ihrem privaten Investment sind Sie bei der Börse Frankfurt also in besten Händen.

14 14 Börse Frankfurt Beste Preise von 9 bis 20 Uhr Indizes und Segmente schaffen Transparenz Ein Index ist ein statistisches Instrument und bildet die Entwicklung von Preisen und Mengen ab. Indizes strukturieren den Markt, machen das komplexe Geschehen an den Finanzmärkten erfassbar: Sie bringen Ordnung in die Vielzahl der Wertpapiere. Indizes verlässliche Indikatoren Die Deutsche Börse ist weltweit einer der größten Indexanbieter und berechnet und verteilt mehr als Indizes. Diese verlässlichen Indikatoren erleichtern Ihnen Entscheidungen auf dem Weg zu Ihrem Anlageziel. Die Zugehörigkeit zu einem Auswahlindex ist für Sie ein erster wichtiger Hinweis auf die Qualität einer Aktie, ihre hohe Marktkapitalisierung und Liquidität. Unter sind die Indizes der Deutschen Börse sichtbar. Die Indizes der so genannten Bluechips (Aktien der größten und umsatzstärksten Unternehmen) sind: DAX : Leitindex, der die 30 umsatzstärksten deutschen Aktien abbildet. MDAX : Midcap-Index, der die 50 nach Marktkapitalisierung und Börsenumsatz größten Unternehmen der klassischen Branchen unterhalb der DAX-Werte enthält. SDAX : Smallcap-Index, der die 50 größten auf die MDAX-Werte folgenden Unternehmen umfasst. TecDAX : Index für die Wertentwicklung der 30 größten Technologieaktien unterhalb der DAX-Titel. Die Indexfamilien im Überblick DAX DAXplus DAXglobal Fixed Income Alternative Segmentierung des Aktienmarktes Anlagestrategien Internationale Indizes Anleihenmärkte Neue Anlageklassen DAX Bluechips DAX Auswahl DAX All Share Länderindizes Aktienstrategien Unternehmensanleihen Rohstoffe DAX HDAX Technology All Share MDAX Midcap Market Index GEX TecDAX Entry Standard Classic All Share SDAX Index X-DAX General Prime All Share Standard Index CDAX ÖkoDAX Entry All Share DivDAX DAXplus Seasonal Strategy DAXplus Export Strategy LevDAX ShortDAX DAXplus Minimum Variance DAXplus Maximum Sharpe Ratio DAXplus Covered Call DAXplus Protective Put DBIX Deutsche Börse India Index DAXglobal BRIC DAXglobal Russia DAXglobal Russia+ DAXglobal Asia DAXglobal Emerging 11 Derivatestrategien Sektorenindizes DAXglobal Alternative Energy DAXglobal Agribusiness DAXglobal Nuclear Energy RDAX eb.rexx - Indizes eb.rexx Government Germany eb.rexx Jumbo Pfandbriefe eb.rexx Money Market Synthetische Indizes REX CX Commodity Volatilität VDAX-NEW VDAX REIT-Indizes RX REIT RX REIT All Share

15 Börse Frankfurt Beste Preise von 9 bis 20 Uhr 15 Listing-Segmente transparent und standardisiert Im nicht geregelten und nicht amtlichen Kapitalmarktsegment, dem Open Market, gibt es für Unternehmen nur wenige formale Voraussetzungen und keine Folgepflichten. Anlagen in diesem Segment bedeuten ein höheres Risiko als in den drei von der Deutschen Börse angebotenen Listing-Segmenten Prime, General und Entry Standard. Hier gelten jeweils spezielle Anforderungen an die Transparenz, Liquidität und Rechtssicherheit des notierten Unternehmens. Vor allem die Transparenzanforderungen helfen Ihnen als Investor bei der Anlageentscheidung. Je höher hier die Anforderungen sind, desto mehr Klarheit herrscht bezüglich Situation und Strategie eines Unternehmens. Prime Standard Hier gelistete Unternehmen erfüllen sowohl deutsche als auch internationale Transparenzstandards: Quartalsberichte, Ad-hoc-Meldungen in Deutsch und Englisch, internationale Rechnungslegungsstandards, regelmäßige Analystenkonferenzen und Unternehmenskalender. General Standard Unternehmen in diesem Segment erfüllen die Anforderungen des Gesetzgebers für den Amtlichen Markt bzw. den Geregelten Markt: Jahresberichte /Halbjahresberichte und Ad-hoc-Mitteilungen in deutscher Sprache. Entry Standard Die Voraussetzungen zur Einbeziehung in den Handel sind gering, und es bestehen kaum Folgepflichten. Dadurch ermöglicht der Entry Standard auch kleineren Unternehmen einen einfachen und kostengünstigen Zugang zum Kapitalmarkt. Investments in diesem Segment sind für erfahrene Anleger geeignet.

16 16 Börse Frankfurt Beste Preise von 9 bis 20 Uhr Wir bieten für jedes Anlageziel das passende Produkt Die Börse Frankfurt bietet Ihnen mit mehr als Wertpapieren die meisten Anlagemöglichkeiten aller europäischen Börsen. Die große Auswahl bietet Ihnen Alternativen für jede Marktsituation und jedes Anlageziel. Wir haben Handelssegmente geschaffen, die diesen komplexen Markt für Sie strukturieren und Ihnen bei wichtigen Entscheidungen helfen. Wann setze ich auf Anleihen, wann auf Aktien? Welche Rendite bringt ein Fonds? Wie richte ich mein Investment strategisch aus? Mit Informationen und Know-how helfen wir Ihnen, Ihre Entscheidungen zu treffen, Chancen zu identifizieren und Risiken zu kalkulieren. Eine Faustregel lautet: Investments bewegen sich immer in einem Spannungsfeld von Chance und Risiko. Je höher die Renditeaussichten, desto spekulativer ist meistens auch das Investment.

17 Börse Frankfurt Beste Preise von 9 bis 20 Uhr 17 Aktien Sie möchten Aktionär sein? Als Inhaber von Aktien sind Sie am Grundkapital eines Unternehmens beteiligt prozentual oder in Höhe des Nennwerts, der auf der Aktie ausgewiesen ist. Aktien werden von Aktiengesellschaften (AGs) oder Kommanditgesellschaften auf Aktien (KGaAs) begeben. Ihre verbrieften Rechte sind im Aktiengesetz und in der Satzung der Gesellschaft geregelt. Dazu gehören das Auskunftsrecht, gewinnabhängige Dividendenzahlungen und bei Stammaktien das Stimmrecht in der Hauptversammlung der AG, deren Aktien Sie besitzen. Und als Aktionär haben Sie bei Kapitalerhöhungen einer Aktiengesellschaft ein so genanntes Bezugsrecht. Es verbrieft Ihr Recht, eine bestimmte Anzahl junger Aktien zu erwerben und dadurch Ihren Anteil am Grundkapital unverändert zu halten. Die Börse Frankfurt ist nicht nur der Referenzmarkt für alle deutschen, sondern auch für alle hier gehandelten internationalen Werte. Profitieren Sie also von einer breiten Auswahl an Auslandsaktien mit garantiert besten Preisen. Insgesamt werden an der Börse Frankfurt mehr als Aktien gehandelt. Platzieren Sie Ihren Auftrag an der Börse Frankfurt entweder selbst online oder geben Sie Ihren Auftrag einfach über Ihre Bank an uns weiter. Aktien Ihre Vorteile auf einen Blick Partizipation am Kursanstieg Recht auf Anteil am ausgeschütteten Unternehmensgewinn Stimmrecht in der Hauptversammlung der AG (Stammaktien) Bezugsrecht bei der Ausgabe junger Aktien Auskunftsrecht Vorteile an der Börse Frankfurt Aktien zur Auswahl Beste Preise durch hohes Umsatzvolumen Individuelle Orderzusätze für die Ausführung Ihres Auftrags Transparenter Handel börsentäglich von 9 bis 20 Uhr Unabhängige Handelsüberwachung Heimvorteil bei Auslandsaktien Wie die Aktien stehen? Marktübersicht und Preise finden Sie im Anlegerportal unter

18 18 Börse Frankfurt Beste Preise von 9 bis 20 Uhr Fonds Investmentfonds sind in Wertpapieren oder Grundstücken angelegtes Sondervermögen einer Kapitalanlagegesellschaft (KAG). Dieses Sondervermögen wird vom eigenen Vermögen der Gesellschaft getrennt gehalten und haftet nicht für Verbindlichkeiten der Gesellschaft. Ihr investiertes Kapital ist also unantastbar. Fonds bündeln die Gelder vieler Anleger und investieren sie in Aktien, Anleihen und andere Anlageformen. Ein Fondsmanager beobachtet die Zusammensetzung des Wertpapierportfolios und passt es der jeweiligen Marktsituation an. Als Käufer eines Fondsanteilscheins investieren Sie schon mit einem geringen Betrag in verschiedene Anlagen und verteilen dadurch Ihr Risiko. Erträge aus Dividenden und Zinsen schüttet die KAG an Sie als Anteilseigner aus oder legt sie wieder an. Der Wert eines Fondsanteils errechnet sich aus dem gesamten Fondsvermögen dividiert durch die Anzahl der Fondsanteile. Der Wert jedes Anteilscheins erhöht sich mit der Wertsteigerung der Anlagen aus dem Fondsvermögen. Wenn Sie einen Anteil an einem Investmentfonds kaufen, geben Sie Ihrer Bank die Weisung, Ihren Auftrag an die Börse Frankfurt weiterzugeben. Bei uns können Sie Fonds handeln. Von über 150 Gesellschaften wie Activest, DWS, Fidelity, Pioneer, Templeton und vielen anderen. Folgende Fondstypen stehen Ihnen zur Wahl: Aktienfonds Rentenfonds Geldmarktfonds Mischfonds Dachfonds Offene Immobilienfonds Hedgefonds Die komplette Angebotsliste finden Sie im Internet unter: Der Fonds-Handel findet an der Börse Frankfurt börsentäglich von 9 bis 20 Uhr statt. Mit dieser Alternative zu Aktien nutzen Sie die Chance, einfach und kostengünstig in einen gesamten Markt, eine Branche oder einen Trend zu investieren. Fonds Ihre Vorteile auf einen Blick Günstiger und einfacher Handel eines ganzen Portfolios Investment in Sondervermögen Einfache Risikostreuung Nutzen des Anlage-Know-hows von Profis Einfaches Investment in Trends Vorteile an der Börse Frankfurt Investmentfonds zur Auswahl Vom Angebot Ihrer Bank unabhängige Produktpalette Beste Preise durch die Betreuung von Spezialisten Individuelle Orderzusätze für die Ausführung Ihres Auftrags Transparenter Handel börsentäglich von 9 bis 20 Uhr Fortlaufende Quotierungen Kein Ausgabeaufschlag

19 Börse Frankfurt Beste Preise von 9 bis 20 Uhr 19

20 20 Börse Frankfurt Beste Preise von 9 bis 20 Uhr ETFs: Exchange Traded Funds Eine lukrative Alternative zum Kauf von Einzelaktien sind börsengehandelte Indexfonds, so genannte ETFs. Sie folgen automatisch der Wertentwicklung eines Index und sind besonders transparente Fonds, da ihre Zusammensetzung täglich veröffentlicht wird. Weitere Vorteile: breite Risikostreuung und niedrige Managementgebühren. An der Börse Frankfurt können Sie zusätzlich zu den klassischen Investmentfonds aus über 250 verschiedenen ETFs wählen. ETFs werden hochliquide und mit engen Spreads auf Xetra gehandelt und von Designated Sponsors betreut das garantiert Ihnen beste Preise. Im Handel dieser ETFs ist die Börse Frankfurt Marktführer in Europa in Bezug auf Stückzahl und Umsatz. Für ETFs fallen keine Ausgabeaufschläge an. ETFs Ihre Vorteile auf einen Blick Günstiger und einfacher Handel eines Index Investment in Sondervermögen Einfache Risikostreuung Niedrige Managementgebühren Vorteile an der Börse Frankfurt Über 250 ETFs zur Auswahl Vom Angebot Ihrer Bank unabhängige Produktpalette Beste Preise durch hohe Liquidität und Designated Sponsors Individuelle Orderzusätze für die Ausführung Ihrer Aufträge Transparenter, fortlaufender Handel Kein Ausgabeaufschlag Angebot und Informationen sind für Sie unter zusammengestellt.

21 Börse Frankfurt Beste Preise von 9 bis 20 Uhr 21 ETCs: Exchange Traded Commodities Mit den vier Merkmalen transparent, leicht verständlich, kostengünstig und liquide haben sich Exchange Traded Funds an den Kapitalmärkten weltweit fest etabliert. Ihre Vorteile gibt es auch im Handel von Rohstoffen: ETCs sind Wertpapiere, die Ihnen das gezielte Investment in einzelne Rohstoffe ermöglichen also ohne den Umweg über einen Index oder eine Rohstoffaktie und das zu den erprobten Bedingungen des Handels mit ETFs. Mit einem Unterschied: Anders als die ETFs sind ETCs von ihrer Rechtsform her kein Sondervermögen mit Fondsstruktur, sondern unbefristete, besicherte Schuldverschreibungen. ETCs Ihre Vorteile auf einen Blick Günstiger und einfacher Handel Direkte Teilnahme an der Wertentwicklung einzelner Rohstoffe Liquider Handel und physische Hinterlegung (Edelmetalle) Vorteile an der Börse Frankfurt Breite Palette zur Auswahl Handelsqualität wie für ETFs Das Angebot der Börse Frankfurt für diese innovative Anlageform umfasst 37 ETCs, darunter Produkte auf Silber, Gold, Platin und Palladium, die physisch besichert sind. Unter finden Sie das Angebot der Börse Frankfurt an ETCs.

22 22 Börse Frankfurt Beste Preise von 9 bis 20 Uhr Anleihen Kreditinstitute, die öffentliche Hand oder Unternehmen geben Schuldverschreibungen aus, so genannte Anleihen oder Bonds. Als Anleger leihen Sie dem Emittenten Geld, das dieser zuzüglich einer Verzinsung zu einem bestimmten Zeitpunkt an Sie zurückzahlt. Anleihen werden nicht in Stückzahlen, sondern in Nennwerten gehandelt. Diese Anlageform eignet sich, wenn Sie Ertrag und Risiko im Voraus genauer kalkulieren möchten. Rating-Agenturen stellen Ihnen zudem Bonitätseinstufungen zur Verfügung: Sie bewerten die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Schuldner seinen Verpflichtungen Ihnen gegenüber nachkommt. Mit über in- und ausländischen Staats- und Unternehmensanleihen hat die Börse Frankfurt von allen europäischen Börsen das breiteste Angebot für diese Anlageform. Die Segmentierung der Anleihen an der Börse Frankfurt in elf Kategorien schafft Transparenz und hilft Ihnen durch den Dschungel der Bezeichnungen. Außerdem wurden drei Standards für die Handelskonditionen eingeführt: Bonds, Select Bonds und Prime Bonds. Die Handelsqualität vor allem in Hinblick auf Ausführungszeit, Spread (Spanne zwischen Kauf- und Verkaufskurs) und Volumen steigt dabei von Segment zu Segment. Beim Kauf von Anleihen direkt bei der Börse Frankfurt haben Sie den entscheidenden Vorteil, dass die Preise der Anleihen fortlaufend festgestellt werden. Während Banken den Preis von gehandelten Anleihen in der Regel einmal am Tag fixieren, ermittelt ihn die Börse Frankfurt mit jedem Kauf- oder Verkaufsauftrag neu. Die Quotierungen werden in Echtzeit unter veröffentlicht. Hier sehen Sie auch die Bonitätseinstufungen von Emittenten durch die Rating-Agentur Moody s.

23 Börse Frankfurt Beste Preise von 9 bis 20 Uhr 23 Bonds das Standardsegment Beste Preise durch enge Spreads Individuelle Orderzusätze für die Ausführung Ihrer Aufträge Select Bonds das Qualitätssegment Ausführung in maximal 90 Sekunden Spread bis maximal 30 Cent Volumen bis Kostenfreie Quotierungen in Echtzeit unter Prime Bonds das Premiumsegment Ausführung in maximal 90 Sekunden Spread bis maximal 5 Cent Volumen bis Kostenfreie Quotierungen in Echtzeit unter Anleihen Ihre Vorteile auf einen Blick Eine der sichersten Anlageformen Risiko durch Ratings kalkulierbar Geringe Kursschwankungen Vorteile an der Börse Frankfurt Größte Auswahl von Anleihen in Europa Permanente Preisfeststellung während des Handelstages Klare Kategorisierung des Angebots Transparente Handelsqualität für jedes Segment Individuelle Orderzusätze für die Ausführung Ihrer Aufträge

Anleihen an der Börse Frankfurt: Schnell, liquide, günstig mit Sicherheit. Bonds, Select Bonds, Prime Bonds

Anleihen an der Börse Frankfurt: Schnell, liquide, günstig mit Sicherheit. Bonds, Select Bonds, Prime Bonds Anleihen an der Börse Frankfurt: Schnell, liquide, günstig mit Sicherheit Bonds, Select Bonds, Prime Bonds 2 Anleihen Investment auf Nummer Sicher Kreditinstitute, die öffentliche Hand oder Unternehmen

Mehr

Börsenplatz wählen Berlin Frankfurt / Scoach München Stuttgart. Der Zertifikatehandel. Scoach nutzt Xetra

Börsenplatz wählen Berlin Frankfurt / Scoach München Stuttgart. Der Zertifikatehandel. Scoach nutzt Xetra Börsenplatz wählen Berlin Frankfurt / Scoach München Stuttgart Der Zertifikatehandel Scoach nutzt Xetra Wir haben uns für Sie stark gemacht. Scoach die neue europäische Börse für strukturierte Produkte

Mehr

Xetra Frankfurt Ihr persönlicher Börsenplatz. Fair. Günstig. Schnell.

Xetra Frankfurt Ihr persönlicher Börsenplatz. Fair. Günstig. Schnell. Xetra Frankfurt Ihr persönlicher Börsenplatz 1 Xetra Frankfurt Ihr persönlicher Börsenplatz Fair. Günstig. Schnell. Xetra Frankfurt Ihr persönlicher Börsenplatz 3 Qualität und Sicherheit für Ihre Anlagestrategie

Mehr

Fondshandel kinderleicht

Fondshandel kinderleicht Fondshandel kinderleicht Günstig. Einfach. Schnell. An der Börse Frankfurt können Sie über 3.300 Investmentfonds direkt handeln. Kostengünstig, einfach und schnell. Der aktuellste Preis ist immer der fairste.

Mehr

Best Execution Services der Börse Frankfurt

Best Execution Services der Börse Frankfurt Best Execution Services der Börse Frankfurt Pressegespräch 18. Oktober 2007 Rainer Riess, Managing Director Deutsche Börse Agenda 1. Best Execution Venues der Börse Frankfurt 2. Neues Preismodell für den

Mehr

Fondshandel kinderleicht an der Börse Frankfurt

Fondshandel kinderleicht an der Börse Frankfurt 1 Fondshandel kinderleicht an der Börse Frankfurt Garantierte Liquidität kein Ausgabeaufschlag 03 FONDSHANDEL Etwa 2.700 Investmentfonds direkt handeln. Kostengünstig und flexibel. Nutzen Sie das neue

Mehr

Börse Frankfurt Smart Trading Handeln Sie wie die Profis

Börse Frankfurt Smart Trading Handeln Sie wie die Profis Börse Frankfurt Smart Trading Handeln Sie wie die Profis 1 BÖRSE FRANKFURT SMART TRADING Die Deutsche Börse eröffnet eine neue Dimension im Wertpapierhandel: Börse Frankfurt Smart Trading. Steigen Sie

Mehr

Xetra. The market. Die führende Handelsplattform. Einfach in Rohstoffe, Volatilitäten oder Währungen investieren

Xetra. The market. Die führende Handelsplattform. Einfach in Rohstoffe, Volatilitäten oder Währungen investieren Xetra. The market. Die führende Handelsplattform für ETCs & ETNs Einfach in Rohstoffe, Volatilitäten oder Währungen investieren 2 3 Mit Rohstoffen lässt sich das Risiko eines Portfolios senken oder die

Mehr

4x: Auslandsaktien. Die Welt in Stuttgart handeln

4x: Auslandsaktien. Die Welt in Stuttgart handeln 4x: Auslandsaktien Die Welt in Stuttgart handeln 4x das Handelssegment für Auslandsaktien an der Börse Stuttgart 4x (gesprochen For X ) ist ein spezielles Handelssegment der Börse Stuttgart für ausländische

Mehr

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt:

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt: Die Geschäftsführung hat auf Grundlage der Ermächtigungen in Abschnitt VII der Börsenordnung Bestimmungen zur Durchführung der Preisfeststellung an der Börse München erlassen, die im Folgenden informatorisch

Mehr

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs Handeln Sie über 250 Fonds ohne Ausgabeaufschläge! 50 britische Pfund: Queen Elizabeth II. (*1926) Warum sollten Privatanleger Fonds über Lang & Schwarz außerbörslich

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

LS Servicebibliothek 1: AUSSERBÖRSLICHER AKTIENHANDEL

LS Servicebibliothek 1: AUSSERBÖRSLICHER AKTIENHANDEL LS Servicebibliothek 1: AUSSERBÖRSLICHER AKTIENHANDEL Bei uns handeln Sie Aktien länger und oft günstiger als an den Börsen. 50 US-Dollar: Präsident Ulysses S. Grant (1822 1885) Was sind die Vorteile außerbörslichen

Mehr

Innovative Strategie Indizes

Innovative Strategie Indizes Innovative Strategie Indizes Börsentrends erfolgreich nutzen 2 DAXplus Innovative Strategie Indizes Deutsche Börse Index Produkte Benchmarks und Underlyings für internationale Finanzprodukte Die Deutsche

Mehr

Ifx und ETF Bestx: Fonds, ETFs, ETCs. Einfach günstig handelbar

Ifx und ETF Bestx: Fonds, ETFs, ETCs. Einfach günstig handelbar Ifx und ETF Bestx: Fonds, ETFs, ETCs Einfach günstig handelbar Fondshandel an der Börse Stuttgart Ein gut diversifiziertes Portfolio streut nicht nur über Regionen, Länder- oder Branchengrenzen hinweg,

Mehr

ETF-Best da stimmt der Preis

ETF-Best da stimmt der Preis ETF-Best da stimmt der Preis Die Handelsinitiative für Exchange Traded Funds Michael Görgens, Leiter Fondshandel, EUWAX AG Stuttgart, den 08.06.2009 ETF Best da stimmt der Preis 1. Über die Börse Stuttgart

Mehr

Ausführungsgrundsätze. *

Ausführungsgrundsätze. * Ausführungsgrundsätze. * Die nachfolgenden Ausführungsgrundsätze (im Folgenden Grundsätze genannt) legen fest, wie die Bank die Ausführung eines Kundenauftrages gleichbleibend im bestmöglichen Interesse

Mehr

4 gute Gründe für die Börse München. Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby. Aber sicher nicht an der Börse

4 gute Gründe für die Börse München. Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby. Aber sicher nicht an der Börse Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby Aber sicher nicht an der Börse 4 gute Gründe für die Börse München Wir geben Ihnen Sicherheit Auf die Angaben des Towers verlasse ich mich

Mehr

ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt

ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt Was sind ETFs Möglichkeiten für Investoren Hauptvorteile von ETFs gegenüber aktiv gemanagten Aktienfonds Nachteil von ETFs gegenüber aktiv gemanagten Aktienfonds

Mehr

Wertpapiere. PM 08.07.2014 Seite 1

Wertpapiere. PM 08.07.2014 Seite 1 Wertpapiere Seite 1 Was glaubt ihr...was Wertpapiere sind? Seite 2 Allgemein Wertpapiere Definition: Urkunden, welche ein Vermögensrecht so verbriefen, dass das Recht ohne die Urkunde weder geltend gemacht

Mehr

Ausführungsgrundsätze. *

Ausführungsgrundsätze. * Ausführungsgrundsätze. * Die nachfolgenden Ausführungsgrundsätze (im Folgenden»Grundsätze«genannt) legen fest, wie die Bank die Ausführung eines Kundenauftrages gleichbleibend im bestmöglichen Interesse

Mehr

ETFs für Einsteiger. Indexfonds von Grund auf erklärt. 18. November 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing

ETFs für Einsteiger. Indexfonds von Grund auf erklärt. 18. November 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 1 ETFs für Einsteiger Indexfonds von Grund auf erklärt 18. November 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen 1. Eine innovative Assetklasse: Definition, Vorteile, Risiken

Mehr

Die führende Handelsplattform für ETCs & ETNs

Die führende Handelsplattform für ETCs & ETNs ETCs und ETNs auf Xetra 1 Xetra. The market. Die führende Handelsplattform für ETCs & ETNs Einfach in Rohstoffe, Volatilitäten oder Währungen investieren 2 ETCs und ETNs auf Xetra Mit Rohstoffen lässt

Mehr

Fragen und Antworten zum Fondsservice Hannover

Fragen und Antworten zum Fondsservice Hannover Fragen und Antworten zum Fondsservice Hannover (Stand:17. August 2011) Was ist der Fondsservice Hannover? Der Fondsservice Hannover ist ein neues Angebot der Börse Hannover, der Anlegern eine Alternative

Mehr

Investmentfonds im Börsenhandel

Investmentfonds im Börsenhandel Kurzinformation zur Studie Ansprechpartner Dr. Andreas Beck ab@institut-va.de Motivation: Der Kauf von Investmentfonds über eine Börse bietet gegenüber dem bis vor wenigen Jahren noch obligatorischen Kauf

Mehr

Xetra. The market. Die führende Handelsplattform. Einfach in Rohstoffe, Volatilitäten oder Währungen investieren

Xetra. The market. Die führende Handelsplattform. Einfach in Rohstoffe, Volatilitäten oder Währungen investieren Xetra. The market. Die führende Handelsplattform für ETCs & ETNs Einfach in Rohstoffe, Volatilitäten oder Währungen investieren 2 Mit Rohstoffen lässt sich das Risiko eines Portfolios senken oder die Rendite

Mehr

Handel an der Wiener Börse

Handel an der Wiener Börse Handel an der Wiener Börse Markus Brantner Market Design & Support Allgemein Was macht eine Börse? Eine Börse stellt einen Handelsplatz zur Verfügung stellt ein Handelssystem zur Verfügung beitreibt/administriert

Mehr

Liquiditätsverpflichtungen

Liquiditätsverpflichtungen DIE VORTEILE Liquiditätsverpflichtungen Die Liquiditätsverpflichtungen der Skontroführer können Sie auf der Internetseite der Börse Berlin einsehen: www.boerse-berlin.de/index.php/handelsqualitaet/aktienhandel

Mehr

MiFID, Börse und Compliance - Best Execution vor dem Hintergrund der deutschen Börsenlandschaft

MiFID, Börse und Compliance - Best Execution vor dem Hintergrund der deutschen Börsenlandschaft MiFID, Börse und Compliance - Best Execution vor dem Hintergrund der deutschen Börsenlandschaft WM Compliance Tagung 16./17. November 2006 Dr. Detlef Irmen, Vorstand Börse Düsseldorf AG 1 / 11.12.2006

Mehr

Inhalt. Die Börse was ist das eigentlich? 5. Die Akteure der Börse 29. Politik und Konjunktur: Was die Börse beeinflusst 45

Inhalt. Die Börse was ist das eigentlich? 5. Die Akteure der Börse 29. Politik und Konjunktur: Was die Börse beeinflusst 45 2 Inhalt Die Börse was ist das eigentlich? 5 J Welche Aufgabe hat die Börse? 6 J Ein wenig Geschichte 9 J Die wichtigstenbörsenplätze 15 J Die bedeutendsten Aktienindizes 19 Die Akteure der Börse 29 J

Mehr

LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL

LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL Mit aktuellen News kann der Rentenhandel spannend werden. 20 Schweizer Franken: Arthur Honegger, französischschweizerischer Komponist (1892-1955) Warum ist außerbörslicher

Mehr

Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen.

Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen. 1 Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen. 19. September 2015 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen ETFs ein ganzer Markt

Mehr

Nur für professionelle Anleger. Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds

Nur für professionelle Anleger. Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds Nur für professionelle Anleger ETFlab Aktieninvestments Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds Agenda 01 ETFlab Wertarbeit für Ihr Geld 02 ETFlab MSCI Produkte 03 Kontakt ETFlab Wertarbeit

Mehr

Deutsche Börse Blue Chip Indizes

Deutsche Börse Blue Chip Indizes Deutsche Börse Blue Chip Indizes Die Indexfamilie für den deutschen Aktienmarkt 2 DAX, MDAX, TecDAX, SDAX Deutsche Börse Blue Chip Indizes Deutsche Börse Index Produkte Benchmarks und Underlyings für internationale

Mehr

Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)!

Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)! Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)! Der Anleger zahlt Geld in einen Topf (= Sondervermögen) einer Kapitalanlagegesellschaft ein. Ein Kapitalmarktexperte

Mehr

Anleihen, Aktien und Fonds über die Börse zeichnen. ein Service für Anleger.

Anleihen, Aktien und Fonds über die Börse zeichnen. ein Service für Anleger. Anleihen, Aktien und Fonds über die Börse zeichnen ein Service für Anleger. 1 Anleihen, AKTien UnD FOnDS über Die börse zeichnen Anleihen, AKTien UnD FOnDS über Die börse zeichnen 2 Wertpapiere über die

Mehr

Allgemeine Grundsätze der Auftragsausführung 1 von 5

Allgemeine Grundsätze der Auftragsausführung 1 von 5 Allgemeine Grundsätze der Auftragsausführung Wertpapierdienstleistungsunternehmen sind verpflichtet, Aufträge ihrer Kunden über den Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten nach einem schriftlich fixierten

Mehr

Was ist eine Aktie? Detlef Faber

Was ist eine Aktie? Detlef Faber Was ist eine Aktie? Wenn eine Firma hohe Investitionskosten hat, kann sie eine Aktiengesellschaft gründen und bei privaten Geldgebern Geld einsammeln. Wer eine Aktie hat, besitzt dadurch ein Stück der

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 14: Februar 2011 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: ETF-Anleger setzen auf Aktienmärkte 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Top-Sicherheit, Top-Performance. Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel!

Top-Sicherheit, Top-Performance. Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel! Top-Sicherheit, Top-Performance Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel! Aktiv performance steuern Sicherheit und Performance mit der Börse München: Wählen Sie den richtigen Börsenplatz für Ihre

Mehr

Exchange Traded Funds Da strahlt der Börsianer. Vortrag, Erläuterung und Diskussion

Exchange Traded Funds Da strahlt der Börsianer. Vortrag, Erläuterung und Diskussion Exchange Traded Funds Da strahlt der Börsianer Vortrag, Erläuterung und Diskussion Historie 1971 entwickelten William Sharpe und Bill Fouse bei Wells Fargo mit dem Samsonite Pension Fund den ersten Indexfonds

Mehr

Bondm: Anleihen mittelständischer Unternehmen an der Börse Stuttgart

Bondm: Anleihen mittelständischer Unternehmen an der Börse Stuttgart Bondm: Anleihen mittelständischer Unternehmen an der Börse Stuttgart Kapitalbeschaffung vonunternehmen durch Anleihen-Emissionen Anleihen haben eine wachsende Bedeutung für die Kapitalbeschaffung von Unternehmen.

Mehr

Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Handelsgeschäften

Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Handelsgeschäften Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Handelsgeschäften März 2015 Inhalt 1. Hintergrund 2 2. Geltungsbereich 3 3. Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Handelsgeschäften 4 3.1. Kriterien und

Mehr

Top-Sicherheit, Top-Performance. Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel!

Top-Sicherheit, Top-Performance. Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel! Top-Sicherheit, Top-Performance Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel! Sparkasse Donauwörth Alle Chancen für Ihr Depot nutzen Sehr geehrte interessierte Anlegerinnen und Anleger, stellen Sie sich

Mehr

Ordertypen im Börsenhandel. Steuern Sie die Reiseroute Ihres Depots

Ordertypen im Börsenhandel. Steuern Sie die Reiseroute Ihres Depots Ordertypen im Börsenhandel Steuern Sie die Reiseroute Ihres Depots inhalt Steuern sie die reiseroute ihres depots 1 Inhalt Steuern Sie die Reiseroute Ihres Depots 1 Steuern Sie die Reiseroute Ihres Depots

Mehr

ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot. Thorsten Dierich max.xs financial services AG

ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot. Thorsten Dierich max.xs financial services AG ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot Thorsten Dierich max.xs financial services AG Turbulente Investmentwelt Wie verläuft die Reise? Investmentbedarf vorhanden aber wie umsetzen? In

Mehr

Börse Frankfurt. Ordertypen im Börsenhandel. Steuern Sie die Reiseroute Ihres Depots

Börse Frankfurt. Ordertypen im Börsenhandel. Steuern Sie die Reiseroute Ihres Depots Börse Frankfurt Ordertypen im Börsenhandel Steuern Sie die Reiseroute Ihres Depots Inhalt 1 Steuern Sie die Reiseroute Ihres Depots 2 Übersicht 4 Richtungsweisende Ordertypen 8 Neue intelligente Ordertypen,

Mehr

Die Ordertypen der Börse Stuttgart. Sie bestimmen die Taktik, wir führen sie aus.

Die Ordertypen der Börse Stuttgart. Sie bestimmen die Taktik, wir führen sie aus. Die Ordertypen der Börse Stuttgart Sie bestimmen die Taktik, wir führen sie aus. Sie bestimmen die Taktik, wir führen sie aus. Für die Börse Stuttgart stehen die Bedürfnisse und Interessen des Privatanlegers

Mehr

Anleihen an der Börse zeichnen Entry Standard für Unternehmensanleihen

Anleihen an der Börse zeichnen Entry Standard für Unternehmensanleihen Anleihen an der Börse zeichnen Entry Standard für Unternehmensanleihen 2 Unternehmensanleihen Anleihen an der Börse zeichnen Entry Standard für Unternehmensanleihen Sie wollen ein Investment in junge,

Mehr

Heinrich Eibl. ETFs EXCHANGE TRADED FUNDS. FinanzBuch Verlag

Heinrich Eibl. ETFs EXCHANGE TRADED FUNDS. FinanzBuch Verlag Heinrich Eibl ETFs EXCHANGE TRADED FUNDS FinanzBuch Verlag 1 Was Sie über ETFs wissen sollten 1.1 Was genau sind ETFs? Die wortwörtliche Übersetzung des Begriffs Exchange Traded Funds heißt»börslich gehandelte

Mehr

Exchange Traded Funds. Vielseitig und transparent. Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot. ebase. Werbematerial

Exchange Traded Funds. Vielseitig und transparent. Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot. ebase. Werbematerial Exchange Traded Funds Vielseitig und transparent Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot Werbematerial ebase Ganz einfach... ETFs bei ebase Exchange Traded Funds (ETFs) sind börsengehandelte

Mehr

Exchange Traded Funds

Exchange Traded Funds Exchange Traded Funds Vielseitig und transparent Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot Werbematerial Ganz einfach... ETFs bei ebase Clever kombinieren Exchange Traded Funds (ETFs) sind

Mehr

LS Servicebibliothek 6: wikifolio GEMEINSAM BESSER INVESTIEREN

LS Servicebibliothek 6: wikifolio GEMEINSAM BESSER INVESTIEREN LS Servicebibliothek 6: wikifolio GEMEINSAM BESSER INVESTIEREN Lang & Schwarz und wikifolio präsentieren ein innovatives Finanzprodukt. 100 österreichische Schilling: Eugen Böhm von Bawerk (1851 1914)

Mehr

intelligent handeln die BÖRSe FÜR PRiVatanlegeR

intelligent handeln die BÖRSe FÜR PRiVatanlegeR intelligent handeln Die BÖRSE FÜR PRIVATANLEGER TRADEGATE EXCHANGE mehr als 6.000 Aktien und ETPs / Haupt- und Nebenwerte aus führenden nationalen und internationalen Indizes, z. B. DAX, CAC 40, STOXX

Mehr

INTELLIGENT HANDELN DIE BÖRSE FÜR PRIVATANLEGER

INTELLIGENT HANDELN DIE BÖRSE FÜR PRIVATANLEGER INTELLIGENT HANDELN DIE BÖRSE FÜR PRIVATANLEGER TRADEGATE EXCHANGE MEHR ALS 6.000 AKTIEN UND ETPS / Haupt- und Nebenwerte aus führenden nationalen und internationalen Indizes, z. B. DAX, CAC 40, STOXX

Mehr

Sechste Änderungssatzung zu den Bedingungen für Geschäfte an der Frankfurter Wertpapierbörse

Sechste Änderungssatzung zu den Bedingungen für Geschäfte an der Frankfurter Wertpapierbörse Bekanntmachung der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) Sechste Änderungssatzung zu den Bedingungen für Geschäfte an der Frankfurter Wertpapierbörse Der Börsenrat der Frankfurter Wertpapierbörse hat am 4.

Mehr

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG powered by S Die aktive ETF Vermögensverwaltung Niedrige Kosten Risikostreuung Transparenz Flexibilität Erfahrung eines Vermögensverwalters Kundenbroschüre Stand 09/2014 Kommen Sie ruhig und sicher ans

Mehr

Ausführungsgrundsätze der LBBW Asset Management Investmentgesellschaft mbh Stuttgart

Ausführungsgrundsätze der LBBW Asset Management Investmentgesellschaft mbh Stuttgart der LBBW Asset Management Investmentgesellschaft mbh Stuttgart Inhaltsverzeichnis 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Allgemein... 3 2 Geltungsbereich und Einschränkungen... 4 3 Grundsätze zur

Mehr

Börse-Tabu Erforderliche Unterlagen Spielregeln

Börse-Tabu Erforderliche Unterlagen Spielregeln Börse-Tabu Erforderliche Unterlagen Für die Durchführung benötigen Sie: die Fragenkarten die Vorlage zum Weiterrücken der Spielsteine eine Stoppuhr oder eine Sanduhr eine Klingel, Hupe o. Ä. mindestens

Mehr

Hebelprodukte: Optionsscheine und Knock-outs. Börse Frankfurt Smart Trading

Hebelprodukte: Optionsscheine und Knock-outs. Börse Frankfurt Smart Trading 1 Hebelprodukte: Optionsscheine und Knock-outs Börse Frankfurt Smart Trading HEBELPRODUKTE Die Deutsche Börse bietet höchste Qualität, Transparenz und Fairness im Wertpapierhandel. Dafür steht der Name

Mehr

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 26: Februar 2013 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Außerbörslicher Handel immer beliebter 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Broschüre Indexfonds ETFs, ETNs und ETCs

Broschüre Indexfonds ETFs, ETNs und ETCs Broschüre Indexfonds ETFs, ETNs und ETCs Exchange Traded Funds sind Investmentfonds, die an der Börse gehandelt und passiv gemanagt werden. Die Bezeichnung "ETF", die nur ersteres nahe legt, ist historisch

Mehr

Trader-Ausbildung. Teil 1 Einleitender Teil

Trader-Ausbildung. Teil 1 Einleitender Teil Trader-Ausbildung Teil 1 Einleitender Teil Teil 1 - Einleitender Teil - Was ist "die Börse" (und wozu brauche ich das)? - Was kann ich an der Börse handeln? (Aktien, Zertifikate, Optionsscheine, CFDs)

Mehr

DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex

DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex Investment mit Puffer In Zeiten, in denen Gewinne aus reinen Aktienportfolios unsicher sind, bevorzugen Anleger Produkte mit einer höheren Rendite bei

Mehr

ETF (Exchange Traded Fund)

ETF (Exchange Traded Fund) Bridgeward Ltd. Consultants ETF (Exchange Traded Fund) Einfach Transparent Fair Neue Chancen für attraktive Investments ETF/ETI Seite 2 Allgemein ETF / ETI Exchange Traded Fund / Exchange Traded Investment

Mehr

PPS Vermögenspolice. 8 Fonds für individuelle Anlegerprofile. Von rendite- bis wertzuwachsorientiert

PPS Vermögenspolice. 8 Fonds für individuelle Anlegerprofile. Von rendite- bis wertzuwachsorientiert 8 Fonds für individuelle e Von rendite- bis wertzuwachsorientiert PPS Vermögenspolice bietet Ihnen je nach Ihrer Anlagementalität die Wahl zwischen 8 Fonds. In einem individuellen Gespräch beraten wir

Mehr

Einführung in das Wertpapiergeschäft. Sparkasse Musterstadt

Einführung in das Wertpapiergeschäft. Sparkasse Musterstadt Einführung in das Wertpapiergeschäft Was ist die Börse? Die Börse ist ein Marktplatz, auf dem Unternehmen ihre Waren in Form von Wertpapieren, Devisen usw. an Investoren (Aktionäre) verkaufen. Unternehmen,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Anlage 1 Fremdkosten - Wertpapiergeschäft-

Preis- und Leistungsverzeichnis Anlage 1 Fremdkosten - Wertpapiergeschäft- Preis- und Leistungsverzeichnis Anlage 1 - Wertpapiergeschäft- Stand: 01. Oktober 2015 Inhaltsverzeichnis: 1 Fremde Kosten Börse Inland... 3 1.1 Courtage und Handelsentgelt... 3 1.1.1 Courtage Börse Inland

Mehr

Warum indexiert anlegen?

Warum indexiert anlegen? Warum indexiert anlegen? Hinder Asset Management AG Fon +41 44 208 24 24 info@hinder-asset.ch Beethovenstrasse 3, CH-8002 Zürich Fax +41 44 208 24 25 www.hinder-asset.ch «What's the point of looking for

Mehr

2.1 Bestimmung und Definition der Faktoren 3 BEWERTUNG DER BROKER BZW. AUSFÜHRUNGSPLÄTZE

2.1 Bestimmung und Definition der Faktoren 3 BEWERTUNG DER BROKER BZW. AUSFÜHRUNGSPLÄTZE BEST EXECUTION POLICY DER WALLBERG INVEST S.A. INHALTSVERZEICHNIS: 1 ZIELSETZUNG 2 GEWICHTUNG DER FAKTOREN 2.1 Bestimmung und Definition der Faktoren 2.2 Gewichtung der Faktoren 3 BEWERTUNG DER BROKER

Mehr

Richtlinie. Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik)

Richtlinie. Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik) Richtlinie Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik) Gültig ab: 01.12.2013 Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis: A. Allgemeines zu den Ausführungsrichtlinien... 3 1. Präambel... 3 2. Weisung

Mehr

MiFID: Best Execution und Markttransparenz Informationen für Wertpapierfi rmen

MiFID: Best Execution und Markttransparenz Informationen für Wertpapierfi rmen MiFID: Best Execution und Markttransparenz Informationen für Wertpapierfi rmen Services der Gruppe Deutsche Börse Aktualisierte Auflage Juni 2007 MiFID: Best Execution und Markttransparenz 3 Fairer Wettbewerb

Mehr

Informationsblatt. Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten. Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten 1

Informationsblatt. Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten. Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten 1 Informationsblatt Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dieses Informationsblatt lediglich der Orientierung dient. Die TARGOBANK hat auf die Transaktionsentgelte der Börsen

Mehr

Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen. 29. April 2015 Christopher Pawlik

Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen. 29. April 2015 Christopher Pawlik 1 Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen 29. April 2015 Christopher Pawlik Ordertypen an der Börse Frankfurt 2 Unlimited-Turbo Turbo Long-Turbo Smart-Mini-Short Mini Long Call-Sprinter

Mehr

Lernmodul Preisbildung. Lernmodul Preisbildung

Lernmodul Preisbildung. Lernmodul Preisbildung Lernmodul Preisbildung Lernmodul Preisbildung Preisbildung an Wertpapierbörsen Anleger handeln, also kaufen oder verkaufen, an den Wertpapierbörsen Aktien, Investmentfonds und andere börsengehandelte Wertpapiere

Mehr

Dr. Sandra Lüth und die Börsen Hamburg und Hannover die Kompetenzführer für Best-Price- Strategie und hohe Servicequalität bei Börsenaktivitäten

Dr. Sandra Lüth und die Börsen Hamburg und Hannover die Kompetenzführer für Best-Price- Strategie und hohe Servicequalität bei Börsenaktivitäten Dr. Sandra Lüth und die Börsen Hamburg und Hannover die Kompetenzführer für Best-Price- Strategie und hohe Servicequalität bei Börsenaktivitäten Name: Funktion/Bereich: Organisation: Dr. Sandra Lüth Geschäftsführung

Mehr

Manche Anleger kommen erst nach Umwegen an ihr Ziel. onemarkets.de führt Sie direkt zum passenden Produkt.

Manche Anleger kommen erst nach Umwegen an ihr Ziel. onemarkets.de führt Sie direkt zum passenden Produkt. Manche Anleger kommen erst nach Umwegen an ihr Ziel. onemarkets.de führt Sie direkt zum passenden Produkt. Durchblick für Sie. Im Markt der Anlageund Hebelprodukte. Bei den Basiswerten werden alle Anlageklassen

Mehr

Best-Execution-Policy der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG

Best-Execution-Policy der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG Best-Execution-Policy der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG Dieses Dokument beinhaltet eine Zusammenfassung der von der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG (nachfolgend die Bank genannt)

Mehr

LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE

LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE SFD steht für Straight Forward Dealing sowie für neue Investmentstrategien für Privatanleger. 50 Renminbi: Mao Zedong, Revolutionär und Staatsmann

Mehr

Being Public Services für börsennotierte Unternehmen. Ihr Kontakt zum Kapitalmarkt

Being Public Services für börsennotierte Unternehmen. Ihr Kontakt zum Kapitalmarkt Being Public Services für börsennotierte Unternehmen Ihr Kontakt zum Kapitalmarkt Deutsche Börse Listing Welcome to Your Future Being Public-Services 3 Beim IPO und nach dem Börsengang immer an Ihrer Seite

Mehr

Vontobel Best Execution Policy

Vontobel Best Execution Policy Bank Vontobel AG Vontobel Best Execution Policy Dieses Dokument beinhaltet eine Zusammenfassung der von der Bank Vontobel (nachfolgend Bank genannt) getroffenen Vorkehrungen zur Erzielung des bestmöglichen

Mehr

Die Limitfunktionen. im S ComfortDepot

Die Limitfunktionen. im S ComfortDepot Die Limitfunktionen im S ComfortDepot Mit Limitorder-Management auf Erfolgskurs Einführung Manche Börsenprofis halten Ordern ohne Limitsetzung für ebenso riskant wie Autofahren ohne Sicherheitsgurt. Der

Mehr

So erwirtschaften Sie deutlich mehr [Rendite mit Ihren Investmentfonds!

So erwirtschaften Sie deutlich mehr [Rendite mit Ihren Investmentfonds! So erwirtschaften Sie deutlich mehr [Rendite mit Ihren Investmentfonds! Starke Kurseinbrüche an den Aktienmärkten Warum große Verluste ein Problem sind 10 % Verlust /? % Gewinn 20 % Verlust /? % Gewinn

Mehr

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Profitieren Sie von erfolgreichen Unternehmen des soliden deutschen Mittelstands Erfolgsfaktor KFM-Scoring

Mehr

Bevor Sie sich zu einer Anlage in Investmentfonds entscheiden, sollten Sie sich unbedingt vollständig der damit verbundenen Risiken bewusst sein.

Bevor Sie sich zu einer Anlage in Investmentfonds entscheiden, sollten Sie sich unbedingt vollständig der damit verbundenen Risiken bewusst sein. Risikohinweise Bevor Sie sich zu einer Anlage in Investmentfonds entscheiden, sollten Sie sich unbedingt vollständig der damit verbundenen Risiken bewusst sein. Die zukünftigen Werte und Erträge von Investmentfondsanteile

Mehr

Manche Anleger kommen erst nach Umwegen an ihr Ziel. onemarkets.de führt Sie direkt zum passenden Produkt.

Manche Anleger kommen erst nach Umwegen an ihr Ziel. onemarkets.de führt Sie direkt zum passenden Produkt. Manche Anleger kommen erst nach Umwegen an ihr Ziel. onemarkets.de führt Sie direkt zum passenden Produkt. Durchblick für Sie. Im Markt der Anlageund Hebelprodukte. Bei den Basiswerten werden alle Anlageklassen

Mehr

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen Swisscanto Portfolio Invest Swisscanto Portfolio Invest einfach und professionell Das Leben in vollen Zügen geniessen und sich nicht

Mehr

Morningstar Deutschland ETF Umfrage. Juli 2011

Morningstar Deutschland ETF Umfrage. Juli 2011 Morningstar Deutschland ETF Umfrage Juli 2011 Trotz größerer Transparenz und verbesserter Absicherung von Swap-basierten ETFs bevorzugen Investoren die physische Replikation. An unserer ersten Morningstar

Mehr

Lernmodul Investmentfonds

Lernmodul Investmentfonds Ein Bankkunde hat 100.000 EUR geerbt. Er will das Geld in deutsche Aktiengesellschaften anlegen, da er an die Zukunftsfähigkeit der deutschen Wirtschaft glaubt. Sein bereits vorhandenes Kapital ist in

Mehr

Bundesverband der Börsenvereine an deutschen Hochschulen e.v. Börsenführerschein. II. Aktien, Renten und Fonds

Bundesverband der Börsenvereine an deutschen Hochschulen e.v. Börsenführerschein. II. Aktien, Renten und Fonds Bundesverband der Börsenvereine an deutschen Hochschulen e.v. Börsenführerschein II. Aktien, Renten und Fonds 18. Mai 2013 Aufbau des Börsenführerscheins I. Börse, Kapitalmarkt und Handel II. Aktien, Renten

Mehr

Professionelle Vermögensverwaltung eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Vermögensverwaltung

Professionelle Vermögensverwaltung eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Vermögensverwaltung Professionelle Vermögensverwaltung eine Lösung mit vielen Vorteilen Swisscanto Vermögensverwaltung Swisscanto Vermögensverwaltung einfach und professionell Unsere Vermögensverwaltung ist die einfache Lösung.

Mehr

Gold als Kapitalanlage - Xetra-Gold als Produkt. 25. August 2014

Gold als Kapitalanlage - Xetra-Gold als Produkt. 25. August 2014 Gold als Kapitalanlage - Xetra-Gold als Produkt 25. August 2014 Deutsche Börse Commodities 1 Agenda Gold Geschichte Gold Krisen- und Inflationsindikator Gold Portfoliodiversifikation 5%-Empfehlung von

Mehr

FX 2 TRENDFX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

FX 2 TRENDFX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: TRENDFX 2 FX 2 Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de

Mehr

Investmentfonds im Börsenhandel Wie Sie den passenden Fonds finden und geschickt kaufen.

Investmentfonds im Börsenhandel Wie Sie den passenden Fonds finden und geschickt kaufen. 1 Investmentfonds im Börsenhandel Wie Sie den passenden Fonds finden und geschickt kaufen. 8. Januar 20015 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen 1. Eine vertraute Assetklasse:

Mehr

Lernmodul Funktionen der Börse

Lernmodul Funktionen der Börse Funktionen der Börse Wer kennt sie nicht die Bilder von wild gestikulierenden Börsenhändlern aus Filmen und Nachrichtensendungen. Sie erwecken den Eindruck von gierigen Händlern, die aus jeder Situation

Mehr

Börse: Aktien, Anleihen, Fonds. Untertitel der Präsentation; nur 1 Zeile Datum und/oder Name des Sprechers

Börse: Aktien, Anleihen, Fonds. Untertitel der Präsentation; nur 1 Zeile Datum und/oder Name des Sprechers Börse: Aktien, Anleihen, Fonds Untertitel der Präsentation; nur 1 Zeile Datum und/oder Name des Sprechers Börse und Kapitalmarkt Aktien und Börsen gibt es schon seit hunderten von Jahren Börsen und Vorläufer

Mehr

Durchblick für Sie. Im Markt der Anlage - und Hebelprodukte.

Durchblick für Sie. Im Markt der Anlage - und Hebelprodukte. Durchblick für Sie. Im Markt der Anlage - und Hebelprodukte. Die UniCredit zählt zu den größten Bankengruppen Europas. onemarkets steht insbesondere in ihren Heimatmärkten Deutschland, Österreich und Zentral-

Mehr

Fonds- Vermögensverwaltung PROFESSIONELLE VERMÖGENSVERWALTUNG MIT INVESTMENTFONDS

Fonds- Vermögensverwaltung PROFESSIONELLE VERMÖGENSVERWALTUNG MIT INVESTMENTFONDS Fonds- Vermögensverwaltung PROFESSIONELLE VERMÖGENSVERWALTUNG MIT INVESTMENTFONDS Individualität & Transparenz Effiziente Arbeitsteilung Aktive Erfolgskontrolle Ihr Anlageziel ist es, Ihr Vermögen vor

Mehr

Grundsätze für die Ausführung von Handelsentscheidungen (Best Execution Policy)

Grundsätze für die Ausführung von Handelsentscheidungen (Best Execution Policy) Grundsätze für die Ausführung von Handelsentscheidungen (Best Execution Policy) 1. Einleitung Eine wesentliche Zielsetzung von UCITS IV ist das Erzielen des bestmöglichen Ergebnisses bei der Verwaltung

Mehr