Börsen-Erfolgs- Workshop

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Börsen-Erfolgs- Workshop"

Transkript

1 Workshop Mit 10-Punkte-Programm für Ihre Ausbildung zum erfolgreichen Börsianer Referent und Veranstalter: Stefan Salomon Das Seminar findet statt von bis (optional können statt des kompletten 4-tägigen Seminars auch einzelne Tage gebucht werden) Veranstaltungsort: Tagungshaus Bayerischer Wald in Regen 1 4 Tage Börsen-Erfolgs- Workshop Mit diesem Workshop legen Sie den Grundstock für Ihren langfristigen Erfolg an der Börse. Ganz klar: Kein Seminar wird Sie in 4 Tagen zum Profi-Trader oder langfristig erfolgreichen Investor machen können! Letztlich sollten Sie eine längere Lehrzeit für sich in Anspruch nehmen dürfen. Doch genau auf diese Lehrzeit bereitet Sie der Workshop optimal vor. Denn an diesen vier Tagen erhalten Sie zusätzlich neben praktischen Übungen und dem umfassenden Stoff das 10-Punkte-Programm, das Sie nach Ablauf des Workshops auf Ihrem Weg zum erfolgreichen Anleger begleitet. Dieses Programm können Sie selbstständig weiter fortführen. So erhalten Sie für Ihren persönlichen Weg zum Profi-Börsianer eine klare Richtschnur, einen roten Faden, der Sie durch Ihre Lehrzeit führt. 10-Punkte-Programm für Ihren Erfolg! Das 10-Punkte-Programm ist praxiserprobt und basiert auf drei grundsätzlichen Erfolgsfaktoren: 1. Technische Analyse 2. Fundamentale Analyse 3. Eine positive mentale Verfassung Sie können anhand des 10-Punkte- Programms diese Erfolgsfaktoren über einen für Sie realistischen Zeitrahmen erlernen.

2 Inhalte des Workshops 1. Sie lernen die Technische Analyse und deren wichtigste Elemente kennen. Hierbei steht der praktische Bezug zum Investieren und Trading stets im Vordergrund. Wissen wird vor allem über Übungen vermittelt umfangreiche Unterlagen ergänzen die Übungen. Schwerpunkt ist hierbei die Tiefe des Wissens, nicht die Breite. 2. Börse ist irrational. Doch eklatante Unter- oder Überbewertungen von Aktien und Märkten zeigt die Fundamental-Analyse auf. Vier Augen sehen mehr die Kombination zwischen Technischer und Fundamentaler Analyse ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor an der Börse. Vorgestellt werden die wichtigsten Kennziffern. Zudem erhalten Sie Checklisten und Regeln, um Aktien unter fundamentalen Kriterien auszuwählen. Hinweise zum eigenen Research runden diesen Teil ab. 3. Der Erfolg beginnt zwischen den Ohren. Vielen Tradern und Anlegern fehlt oftmals die notwendige Disziplin, um erfolgreich an den Börsen zu handeln. Daher ist ein weiterer Schwerpunkt des Workshops reserviert für mentale Trainingstechniken. Diese können Sie natürlich nicht nur für Ihren Trading-Erfolg, sondern auch erfolgreich im Alltag und Beruf anwenden. 2

3 Inhalte des Workshops 4. Das 10-Punkte-Programm Ihr Ausbildungskonzept zum erfolgreichen Börsianer und Trader. Seminare in kleinem Rahmen. Hoher Lernerfolg für Sie! Sie lernen im Workshop, wie einfach Börse sein kann und auf welche Bausteine Sie Ihren kontinuierlichen Erfolg aufbauen können. Ob als langfristiger Investor oder als kurzfristig orientierter Trader. Sie lernen keine unsinnigen Regeln oder komplexe Handelssysteme kennen. Sie werden vielmehr vom Referenten an die Hand genommen und mit praktischen Übungen auf den Alltag eines erfolgreichen Händlers und Investors vorbereitet. Sie lernen im Workshop, eigene Analysen und Regeln für Ihre mittelbis langfristigen Investments, aber auch für Ihr kurzfristiges Trading zu erstellen. Sie lernen, die interessanten Investment-Chancen, ob für Aktien, Rohstoffe, Indizes oder Devisen im Markt zu filtern, die profitable Trades versprechen. Ihr Referent: Stefan Salomon Feedbacks von Teilnehmern: Der letzte Börsen-Erfolgs-Workshop fand in kleinem Rahmen mit fünf Teilnehmern Anfang Dezember 2010 in Berlin statt. Feedbacks zu diesem Seminar sowie Feedbacks, die deutlich länger zurückliegen, finden Sie auf den letzten Seiten. 3

4 Workshop Die einzelnen Tage: 3. Tag Sonntag von bis Uhr: 4. Tag Montag von bis Uhr: 1. Tag Freitag von bis Uhr: Erfolgreich handeln mit Technischer Analyse Grundlagen der Trend- und Formationsanalyse Das 10-Punkte-Programm 2. Tag Samstag von bis Uhr: Candlesticks - Die Sprache des Marktes Vertiefung 10-Punkte-Programm Mentales Training für Trader Gewinne laufen lassen, Disziplin erlernen Mentale Trainingstechniken Fundamental-Analyse Die wichtigsten Kennziffern Eigenes Research Auswahlkriterien Individuelle Planung des 10-Punkte- Programms Aktien-, Devisen und Rohstoffanalysen mit aktuellen Kursen Abschlussbesprechung 10-Punkte- Programm Eine Beschreibung der einzelnen vier Tage erhalten Sie auf den nachfolgenden Seiten. 4

5 Workshop Erster Tag Freitag von Uhr bis Uhr Trend- und Formationsanalyse Am ersten Tag lernen Sie die wichtigsten Grundbausteine der technischen Analyse kennen, die Trend- und Formationsanalyse. So erfahren Sie anschaulich, wie einfach Börse sein kann. Im Workshop wird vornehmlich geübt, gelernt und erklärt an der Praxis (Übungscharts). Sie lernen, wie Sie die Grundbausteine der technischen Analyse sinnvoll miteinander verknüpfen und anwenden können. Themenschwerpunkte: Einführung Technische Analyse Trendlinien, Trendkanäle, Unterstützungs- und Widerstandszonen Chartformationen Fehlsignale Lang- und kurzfristige Analysen Bestimmung von Kurszielen Planung von Trades und Investments Chartformationen und deren Bedeutung im Day-Trading Verknüpfung unterschiedlicher Zeitebenen Trading-Setups, Handelsregeln Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die ersten Bausteine des 10- Punkte-Programms werden dargestellt. Vorstellung des 10-Punkte- Programms 5

6 Workshop Zweiter Tag Samstag von Uhr bis Uhr Candlesticks Lernen Sie von einem Praktiker, wie Candlesticks sowohl zum kurz- aber auch langfristigen Erfolg an der Börse beitragen. Am zweiten Tag erhalten Sie eine umfassende Einführung in Candlesticks. Sie lernen, worauf Sie bei der Candlestick-Methodik zu achten haben, um sich vor Fehlsignalen zu schützen oder um lang- und kurzfristige Analysen anhand von Candlesticks zu erstellen. Sie lernen, warum es relevant ist, unterschiedliche Zeitfenster miteinander zu verknüpfen und mittels Indikatoren die Aussagekraft von Candlesticks zu überprüfen. Das 10-Punkte-Programm bildet an diesem Tag einen weiteren, begleitenden Schwerpunkt. Themenschwerpunkte: Einführung Candlesticks Die vier wichtigsten Kerzenmuster Systematik von Candlesticks Prognosehorizont von Candlesticks Candlestick-Muster mit mehreren Kerzen Fehlsignale Prüfung der Aussagekraft von Candlesticks Verknüpfung unterschiedlicher Zeitebenen Indikatoren und Candlesticks Langfristige Analysen mit Candlesticks Daytradingtechniken mit Candlesticks Vertiefung des 10-Punkte- Programms 6

7 Workshop Dritter Tag - Vormittag Sonntag von Uhr bis Uhr Mentales Training für Börsianer Gewinne laufen lassen, Disziplin erlernen, mentale Trainingstechniken Die Voraussetzung um langfristig erfolgreich zu handeln, ist für jeden Börsianer eine positive, konstruktive mentale Verfassung. Diese können Sie trainieren, um Ziele zu erreichen, Regeln zu verinnerlichen und/oder um diszipliniert zu handeln. Am dritten Tag werden die mentalen Stolpersteine behandelt, Grundlagen der Gehirnforschung vorgestellt sowie einfache, mentale Trainingsformen geprobt. Zudem lernen Sie sich und Ihre Persönlichkeitsstruktur besser kennen. Themenschwerpunkte: Kontrollillusion und Kontrollverlust Einfluß der Emotionen auf unser Handeln Lernverhalten Die mentalen Stolpersteine des Traders Persönlichkeitsstruktur Ziele und Wünsche, Relevanz von Gefühlen wie werden Ziele handlungswirksam mentale Trainingsformen Tradingjournal Suchtgefahren Day-Trading Tagesvorbereitung (technisch und mental) Ihr 10-Punkte-Programm wird weiter individuell ausgearbeitet. Ausarbeitung Ihres individuellen 10-Punkte- Programms 7

8 Workshop Dritter Tag - Nachmittag Sonntag von Uhr bis Uhr Am Nachmittag des dritten Tages erhalten Sie eine Einführung in die Welt der Fundamentalanalyse. Die wichtigsten Kennziffern werden vorgestellt sowie Anregungen für das eigene Research gegeben. Relevant für den langfristigen Börsenerfolg für Anleger und Investoren ist zudem die Verknüpfung der Technischen und Fundamentalen Analyse. Auswahlkriterien und Checklisten werden Ihnen an die Hand gegeben. Themenschwerpunkte: Die wichtigsten Kennziffern Eigenes Research Checklisten Verknüpfung der Technischen und Fundamentalen Analysemethoden 8

9 Workshop Vierter Tag Montag: von Uhr bis Uhr Was ist wirklich wichtig, um erfolgreich zu investieren und zu handeln? Anhand von aktuellen Charts erstellen Sie unter meiner Anleitung eigene Analysen, planen einen Trade und legen Ein- und Ausstiegspunkte fest. So gewinnen Sie Sicherheit im Umgang mit der Technischen Analyse. Zudem werden auch real-time-kurse beobachtet, um geplante Trades und deren Entwicklung zu besprechen. Themenschwerpunkte: Analysen der Teilnehmer anhand von aktuellen Kursverläufen Planung von Einstiegs- und Ausstiegskursen Aktien-, Devisen und Rohstoffanalysen mit aktuellen Kursen Abschlussbesprechung 10- Punkte-Programm Meine Seminar-Philosophie: Wichtig ist mir, Ihnen nicht ein Sammelsurium an technischen Analysemöglichkeiten aufzuzeigen, sondern Ihnen die Instrumente an die Hand zu geben, die erprobt sind und erfolgreich funktionieren. Dabei ist weniger oft mehr, als hochkomplexe technische Analysemethoden. Vor allem soll technische Analyse schnell, gewinnbringend und widerspruchsfrei sein. Der Erfolg beginnt jedoch zwischen den Ohren. Daher ist ein Schwerpunkt im Workshop reserviert für mentale Trainingstechniken, die Sie natürlich auch im Alltag oder im Beruf anwenden können. 9

10 Feedbacks von Teilnehmern: Das letzte Seminar in kleinem Rahmen mit fünf Teilnehmern fand Anfang Dezember 2010 in Berlin statt. Aufgrund der kleinen Teilnehmeranzahl (maximal 10 Teilnehmer) ist ein individuelles und sehr konzentriertes Lernen möglich. Zwei Teilnehmerstimmen des letzten Seminars: Hallo Herr Salomon,...Aber nochmals vielen Dank für Ihr wirklich tolles Seminar. Dadurch habe ich eine ganz andere Perspektive bekommen, was gerade durch den Aufbau / Themenschwerpunkte und die vielen praktischen Übung möglich war!!! 10 Viele Grüße aus dem verschneiten Hannover wünscht Holger Fechner Sehr geehrter Herr Salomon,...Mit einer Woche Abstand blicke ich äußerst dankbar auf dieses einwöchige Seminar zurück. Ich habe von Ihrem hervorragenden Seminar sehr viel mitnehmen können. Zum Beispiel der Ablauf, wie man eine technische Analyse sinnvoll erstellen kann. Zuerst die Trendanalyse (The Trend is your friend). Dann wie man anhand der Formationsanalyse sinnvolle Einstiege finden kann. Aber vor allem was noch wichtiger ist: Targets (Ausstiegskurse) mit Hilfe von einfachen Formationen festlegen kann. Am Candlestick-Workshoptag haben Sie uns ein drittes Standbein mitgegeben, wie man mit Hilfe der Candlesticks (nachdem man a) die Trendanalyse und dann b) die Formationsanalyse abgeschlossen hat) den Verlauf eines Wertes nochmals besser verstehen und auch prognostizieren kann. Dies haben Sie an vielen Beispielen meiner Ansicht nach genial erläutern können. Auch der Sonntag (Mentales Training) fand ich gelungen. Die Anregungen, die ich dabei erhalten habe, z. B. Ihre Ausführungen zum Thema Disziplin, haben mich sehr viel weitergebracht. Die praktische Umsetzung am Montag und Dienstag, wie man Charts analysieren kann und sinnvolle Einstiegs- bzw. Ausstiegskurse finden kann, hat mir noch viel geholfen. Hier konnte man dann die erlernte Theorie in die Praxis umsetzen. Im Rückblick fand ich auch sehr sehr gut, dass man gleich von Anfang an(ab dem ersten Tag), mit Bleistift und Lineal arbeitete und damit auch lernte selbstständig Analysen zu erstellen. Also alles in allem: ein hervorragender Kurs. Im Moment fällt mir nichts ein, was man noch hätte besser machen können. Auch die Räumlichkeiten und die Organisation waren gut. Nochmals herzlichen Dank und Ihnen und Ihrer Familie eine gesegnete Weihnachtszeit Armin Reule

11 Feedbacks von Teilnehmern früherer Seminare: Hr. H.: Guten Abend Herr Salomon,, in Verbindung mit dem Workshop in Berlin, meinen Analysen, Einschätzungen und Entscheidungen einen richtigen Schub Richtung professionelleres Handeln. Das ist ein weiteres positives Ergebnis des Workshops, das ich Ihnen gerne mitteile. Hr. H.: Meine Erwartungen an das Seminar sind voll erfüllt worden, und auch die Art der Vermittlung hat mir sehr gut gefallen; ich kann das auf Grund professioneller Kenntnisse beurteilen. Hr. H.: Habe auch Ihre letzten drei Artikel in TRADERS' gelesen und für mich nachvollzogen. Der Aufbau und das Anschauungsmaterial werden aus meiner Sicht überaus gelungen und ansprechend dargeboten. Fühle mich inzwischen auch schon ziemlich selbstständig und sicher bei der eigenen Analyse von Charts auf der Grundlage von Candlesticks und Bollinger Bändern. Den entscheidenden Anstoß dazu hat mir der Workshop bei Ihnen in Berlin gegeben. Mit dieser Rückmeldung verbinde ich noch einmal meinen besonderen Dank für die gelungene Veranstaltung. Frau S.: recht herzlichen Dank noch einmal für die beiden sehr interessanten Seminartage in Berlin. Ich habe sehr viel Neues für mich mitnehmen können und konnte sogar das bislang erlangte Wissen gut umsetzen. Hr. B.: Hallo Herr Salomon, nochmals recht Herzlichen Dank für Ihre Mühe uns die Technische Analyse in einfachen aber klaren Beispielen aufzuzeigen. Besonders gut fand ich die praktischen Übungen und auch die Formationsanalyse von der ich bis jetzt so gut wie nichts wußte. Die klare Linie: Trendanalyse kommt vor Formationsanalyse und danach die Candlesticks-Formationen waren für mich eine weitere Bestätigung in meinem Täglichen Handel und eine große Hilfe. Frau Julia Thilenius: Lieber Hr. Salomon, ich möchte mich auf diesem Wege nochmals für das tolle Seminar bei Ihnen bedanken. Ich habe viel gelernt. Vor allem die Trend- und Formationsanalyse wende ich oft an - aber auch die langfristigen Candlesticks unterstützen mich in meiner Arbeit. Ihnen weiterhin viel Erfolg - Ihre Julia Thilenius 11

12 Ihr Referent und Veranstalter: Stefan Salomon freut sich über Ihr Interesse an seinem Workshop. Dieser stellt das Ergebnis seiner langjährigen Erfahrung als Referent, Seminarveranstalter und Coach dar. Selbstverständlich fließen auch seine eigenen Erfahrungen als Trader und Investor ein. Er möchte Ihnen jedoch nicht seine Regeln und sein Trading näher bringen, sondern Ihnen eine Richtschnur an die Hand geben, wie Sie erfolgreich an der Börse handeln können. Der Workshop vermittelt Ihnen das grundlegende Handwerkszeug zum erfolgreichen Traden und Investieren. Die eigentliche Arbeit, die Erstellung von Regeln, das erlernen von Disziplin, der Mut, sich in den Markt zu stürzen diese Arbeit müssen Sie als Lehrling absolvieren. Hierzu steht Ihnen jedoch das 10- Punkte-Programm als Richtschnur zur Verfügung. Gern unterstützt er Sie auch nach dem Workshop auf Ihrem Weg zum erfolgreichen Börsianer. 12

13 Anmeldung Der Workshop verfolgt ein Gesamtkonzept, es ist also sinnvoll, alle 4 Tage zu buchen. Tage können aber auch einzeln gebucht werden. Im kompletten Seminarpreis sind drei Übernachtungen im Tagungshaus Bayerischer Wald in Regen enthalten (Einzelzimmer, Frühstück, Mittagessen, Kaffee). 4 Tage ( ): statt 1.580,- nur 1,480 Euro * Einzelne Tage: statt 420,- nur 395,- Euro / Tag * * die ermäßigten Preise gelten hier nur bei Buchung über die wallstreet:online capital AG Anmeldekonditionen: Zehn Tage vor Seminarbeginn (bis ) können Sie Ihre Teilnahme kostenfrei stornieren. Aufgrund der Seminar- und Raumkosten werden bei einer späteren Stornierung (ab ) ein Drittel der Teilnahmegebühr als Unkostenbeitrag einbehalten. Ersatzteilnehmer können Ihren Platz einnehmen. Ihre Anmeldung ist nach Zahlungseingang der Seminargebühr wirksam. Haftungsausschluss: Der Referent und Veranstalter des Seminars haftet nicht für entstandene Vermögensschäden oder Kosten seitens des Teilnehmers bei Ausfall des Seminars infolge von Krankheit, Tod oder Verhinderung des Referenten durch höhere Gewalt. Die Teilnahmegebühr erhält der Teilnehmer bei Ausfall komplett zurück. Buchung: Um Ihren Platz im Seminar zu buchen, senden Sie uns einfach eine mit Ihrer verbindlichen Anmeldung. Nach Erhalt der erhalten Sie vom Referent und Veranstalter eine Rechnung im PDF- Format. Nach Eingang der Zahlung der Teilnahmegebühr ist Ihre Buchung komplett. Sie erhalten eine zur Bestätigung des Zahlungseingangs. Das Original der Rechnung erhalten Sie anschließend postalisch. Mit Zahlung der Teilnahmegebühr bestätigen Sie nebenstehenden Anmeldekonditionen und den Haftungsausschluss. Kontaktdaten für Ihre Buchung: Telefon: (0)

Stefan Salomon. Trading-Gewinne im DAX mit Candlesticks

Stefan Salomon. Trading-Gewinne im DAX mit Candlesticks Stefan Salomon Trading-Gewinne im DAX mit Candlesticks Risikohinweis & Haftungsausschluss gemäß 14 AGB BörseGo AG 14a Haftung für Informationen BörseGo übernimmt keine Haftung für bereitgestellte Handelsanregungen.

Mehr

Traden auf Mallorca. 4-Tages-Intensivworkshop 19. bis 22.Oktober 2013

Traden auf Mallorca. 4-Tages-Intensivworkshop 19. bis 22.Oktober 2013 Traden auf Mallorca Erleben Sie Carsten Umland, bekannt durch die TV-Reportage des Nachrichtensenders N24, in privater Umgebung. Lernen Sie in entspannter Atmosphäre vom Tagesablauf bis zur Ausarbeitung

Mehr

AUSBILDUNGSPROGRAMM 2010

AUSBILDUNGSPROGRAMM 2010 Dipl. Naturheilpraktikerin AUSBILDUNGSPROGRAMM 2010 Sind Sie interessiert an der STEINHEILKUNDE und möchten mehr dazu erfahren? Nachfolgend finden Sie die unterschiedlichen Angebote für Ausbildungen in

Mehr

Dann lesen Sie doch einfach meine DAX-Analysen im kostenpflichtigen Premium-Bereich der Wallstreet:Online AG.

Dann lesen Sie doch einfach meine DAX-Analysen im kostenpflichtigen Premium-Bereich der Wallstreet:Online AG. DAX-Analysen von Stefan Salomon Sie möchten: 1. fundierte Candlestick-Analysen lesen 2. jeden Morgen eine professionelle Einschätzung des Marktes erhalten 3. auch innerhalb des Tages nicht allein gelassen

Mehr

Feedbacks von den Teilnehmern der Power Coaching Trainings 2009

Feedbacks von den Teilnehmern der Power Coaching Trainings 2009 Feedbacks von den Teilnehmern der Power Coaching Trainings 2009 vielen Dank für Ihre email. Die Prüfung lief super und ich habe natürlich bestanden. Alle Prüfer waren wirklich fair und haben den Wackelkandidaten

Mehr

Teil 10: Erfolgreich handeln mit Candlesticks

Teil 10: Erfolgreich handeln mit Candlesticks Candlesticks Trendwendesignale beachten Teil 10: Erfolgreich handeln mit Candlesticks In den letzten neun Folgen der Candlestick-Reihe wurden einige grundlegende Eigenschaften von Candlesticks sowie einzelne

Mehr

PDCA-Zyklen und Transparenzkriterien

PDCA-Zyklen und Transparenzkriterien PDCA-Zyklen und Transparenzkriterien Offene Seminare 2011 Der PDCA-Zyklus von Deming ist die geforderte Grundlage der Prüforgane im Sinne des Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP). Viele Unternehmen

Mehr

Copyright by Steffen Kappesser

Copyright by Steffen Kappesser www.steffenkappesser.de Tradingbeispiel Seite 1 von 5 Copyright by Steffen Kappesser Liebe Trader, in Anlage möchte ich Ihnen ein aktuelles Beispiel eines Swing Trades aufzeigen. Dieses Beispiel zeigt

Mehr

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart Mein Ereignis im Markt, nach dem ich handle, lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD. Zuerst muss das Ereignis im Markt

Mehr

ISOCAL ISOCAL ISOCAL ISOCAL. Anfänger-Seminar. Anfänger-Seminar. Zeitablauf. Anfänger-Seminar. Termine/Kosten. Anmeldung. MZ Mobile Zeiterfassung WTB

ISOCAL ISOCAL ISOCAL ISOCAL. Anfänger-Seminar. Anfänger-Seminar. Zeitablauf. Anfänger-Seminar. Termine/Kosten. Anmeldung. MZ Mobile Zeiterfassung WTB von. Die farbig hinterlegten Im erlernen Sie die grundlegenden Techniken im Umgang mit. Ziel des Kurses ist ein Einstieg in die Bearbeitung der und die Ausführung einfacher Vorgänge, wie z.b. die Erstellung

Mehr

Mitarbeitergespräche führen

Mitarbeitergespräche führen Beratungsthema 2009 2010 Mitarbeitergespräche führen Offene Seminare 2011 Wer glaubt, dass die Mitarbeiter ihren Führungskräften die reine Wahrheit erzählen, befindet sich im Irrtum! (Michael Porter 2004).

Mehr

EINLADUNG. Verkaufs-, Kommunikationsund Persönlichkeits-Seminar. Speziell für professionelle Kosmetikerinnen aus der Kosmetik-Instituts-Branche!

EINLADUNG. Verkaufs-, Kommunikationsund Persönlichkeits-Seminar. Speziell für professionelle Kosmetikerinnen aus der Kosmetik-Instituts-Branche! EINLADUNG Verkaufs-, Kommunikationsund Persönlichkeits-Seminar Speziell für professionelle Kosmetikerinnen aus der Kosmetik-Instituts-Branche! Power Seminar 2014 Verkaufs-, Kommunikations- und Persönlichkeits-Seminar

Mehr

Projekt DAX-Kurzzeittrend

Projekt DAX-Kurzzeittrend Projekt DAX-Kurzzeittrend Meine Trendanalyse für längerfristige Trends läuft seit Jahren sehr gut. Nun habe ich mich gefragt, ob die Analyse auch für kurzfristigere Trends funktionieren könnte und habe

Mehr

Gemeinsam voneinander lernen

Gemeinsam voneinander lernen 2012 Traden auf Mallorca Erleben Sie Carsten Umland, bekannt durch die TV-Reportage des Nachrichtensenders N24, in privater Umgebung. Lernen Sie in entspannter Atmosphäre vom Tagesablauf bis zur Ausarbeitung

Mehr

inlab SW 4.0 Grundlagen Training für Einsteiger

inlab SW 4.0 Grundlagen Training für Einsteiger inlab SW 4.0 Grundlagen Training für Einsteiger infinident Training Inhalte Sie lernen die ersten Schritte und im Kursverlauf die vielseitigen Konstruktionsmöglichkeiten der Design-Software inlab SW 4.0

Mehr

Schnödewindchens Werkstatt Dipl. Ing. Barbara Schnödewind Kabelstrasse 119 41069 Mönchengladbach

Schnödewindchens Werkstatt Dipl. Ing. Barbara Schnödewind Kabelstrasse 119 41069 Mönchengladbach In schnödewindchens Werkstatt biete ich Ihnen die Möglichkeit, unter Anleitung, verschiedene Nähprojekte kreativ umzusetzten. Ob Anfänger oder Fortgeschrittene, in kleiner Runde werden kreative und nützliche

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter = BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Projektmanagement Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E:

Mehr

Kurs. Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D)

Kurs. Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) Weiterbildung 2015 Kurs Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) Kurs: Projektmanagement (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) JBL bietet speziell für

Mehr

Strategien entwickeln mit Szenarien

Strategien entwickeln mit Szenarien Seminar Strategien entwickeln mit Szenarien 11. April 2013 Darmstadt, Im Innovarium, Szenarien als Basis für Strategien und Innovation! Grundlage jeder strategischen Entscheidung ob es sich um Großinvestitionen,

Mehr

Ich wünsche Ihnen einen wunderbaren Start in 2016 und beste Gesundheit für das neue Jahr.

Ich wünsche Ihnen einen wunderbaren Start in 2016 und beste Gesundheit für das neue Jahr. Bleiben Sie gesund! Ein lohnendes Ziel für die Zukunft Hamburg, 04. Januar 2016 Sehr geehrte Damen und Herren, das Arbeitsaufkommen erhöht sich von Jahr zu Jahr. Die Belastung für Sie und Ihre Mitarbeiter

Mehr

Ein einfaches Handelssystem für Ihren Investment-Erfolg

Ein einfaches Handelssystem für Ihren Investment-Erfolg http://www.gevestor.de/details/ein-einfaches-handelssystem-fuer-ihren-investment-erfolg- 508387.html Ein einfaches Handelssystem für Ihren Investment-Erfolg Zumeist stelle ich Ihnen auf Chartanalyse-Trends

Mehr

Englisch- Repetitorium

Englisch- Repetitorium INSTITUT FÜR EFFIZIENTES LERNEN Englisch- Repetitorium für Abiturienten 206 Erfolg im 3. Abitur-Fach Englisch! 6 Doppelstunden in München Englisch-Repetitorium 206. Zielgruppe des Englisch-Repetitoriums

Mehr

Die hohe Kunst des (Day-)Tradens

Die hohe Kunst des (Day-)Tradens Jochen Steffens und Torsten Ewert Die hohe Kunst des (Day-)Tradens Revolutionieren Sie Ihr Trading mit der Target-Trend-Methode 13 Erster Teil: Eine neue Sicht auf die Börse 15 Prolog Traden ist eine»kunst«,

Mehr

Unser Intensivseminar setzt sich aus zwei auf einander aufbauenden Bausteinen zusammen:

Unser Intensivseminar setzt sich aus zwei auf einander aufbauenden Bausteinen zusammen: INTENSIV-SEMINAR AUSBILDUNG DER AUSBILDER - NACH NEUER AEVO SIE WOLLEN IM RAHMEN DER BETRIEBLICHEN AUSBILDUNG ALS AUSBILDER(IN) TÄTIG WERDEN? Dazu brauchen Sie vielfältiges pädagogisches, methodisches

Mehr

Best-Leistung durch optimales Zeitmanagement

Best-Leistung durch optimales Zeitmanagement S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZWV und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Best-Leistung durch optimales Zeitmanagement Ziele

Mehr

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Führungskompetenz hat man nicht, man bekommt sie von den Mitarbeitern verliehen. Lehrgang Erfolgreiche Unternehmen passen sich

Mehr

Management School St.Gallen

Management School St.Gallen Executive Program Impuls-Workshop für Zukunftsmacher mit Fokus auf Business Model Generation und Transformationale Führung Management School St.Gallen BETTER BUSINESS Impuls-Workshop Welches innovative

Mehr

Mündlich-telefonische Fahrgastbeschwerden als Chance

Mündlich-telefonische Fahrgastbeschwerden als Chance Mündlich-telefonische Fahrgastbeschwerden als Chance 24. und 25. Mai 2011 Hannover Trainerin: Heike Rahlves Sozialpsychologin und Trainerin der WBS Training AG Zielgruppe: Mitarbeiter/innen aus dem Bereich

Mehr

MPK Trader Ausbildung 2013 - der erste Monat ist vorbei

MPK Trader Ausbildung 2013 - der erste Monat ist vorbei MikeC.Kock MPK Trader Ausbildung 2013 - der erste Monat ist vorbei Heute vor genau einem Monat begann die erste MPK Trader Ausbildung mit 50% Gewinnbeteligung. Genau 10 Teilnehmer lernen in den nächsten

Mehr

THE NATURAL STEP NACHHALTIGKEITS STRATEGIE Zertifikatskurs Level 1. Wien: 22 23 November München: 29 30 November

THE NATURAL STEP NACHHALTIGKEITS STRATEGIE Zertifikatskurs Level 1. Wien: 22 23 November München: 29 30 November THE NATURAL STEP NACHHALTIGKEITS STRATEGIE Zertifikatskurs Level 1 Wien: 22 23 November München: 29 30 November THE NATURAL STEP ZERTIFIKATSKURS LEVEL 1 Einführung in den global genutzten, umfassenden

Mehr

Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung)

Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung) Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung) Die Pin Bar Candlestick Trendumkehrkerzen sind meiner Meinung nach eine mächtige Methode den richtigen Punkt für eine Trendumkehr zu bestimmen. Richtig

Mehr

Mike C. Kock Personal Coaching

Mike C. Kock Personal Coaching Mike C. Kock Personal Coaching Rohstoff- & Börsenexperte ArtexSwiss ltd. Bachmattweg 1 8048 Zürich Mail: redaktion@mike-kock.de Warum Coaching? Ein kluger Mann lernt aus seinen Fehlern, ein weiser Mann

Mehr

Seminarangebote für Hörakustiker. einfach mehr wissen. Unsere speziellen. 1 Professionelles Verkaufen in der Akustik

Seminarangebote für Hörakustiker. einfach mehr wissen. Unsere speziellen. 1 Professionelles Verkaufen in der Akustik *SPARTIPP! Als Abonnent der»hörakustik«sparen Sie nochmals 10% gegenüber den regulären Seminarpreisen. Buchungsmöglichkeiten sowie weitere Details über unser aktuelles Seminarprogramm erhalten Sie telefonisch

Mehr

Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching

Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching Trader-Coach: Friedrich Dathe Der Handel nach Formationen aus den Lehrbriefen 1 bis 3 in den Futuremärkten. Troisdorf, April

Mehr

Strukturiertes Störungsmanagement Aufbau-Workshop für Fortgeschrittene

Strukturiertes Störungsmanagement Aufbau-Workshop für Fortgeschrittene Strukturiertes Störungsmanagement Aufbau-Workshop für Fortgeschrittene 04. und 05. November 2010 Köln Leitung: Dipl.-Ing. Helmut Iffländer IfCon, Basel und Leiter des Arbeitsteams Störungsmanagement des

Mehr

Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen

Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen V.I.E.L Coaching + Training präsentiert: Exklusiver Tagesworkshop mit Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen am 1. November 2012 in Hamburg Begleitung: Eckart Fiolka

Mehr

Lernen leicht gemacht!

Lernen leicht gemacht! INSTITUT FÜR EFFIZIENTES LERNEN So motivieren Sie Ihre Auszubildenden zu Spitzenleistungen! Lernen leicht gemacht! Lern-Methoden-Training für Ausbilder und Ausbildungsbeauftragte 2-tägiges offenes Seminar

Mehr

SOB Systemische Train the Trainer-Qualifizierung: Grundlagen systemischer Erwachsenenbildung

SOB Systemische Train the Trainer-Qualifizierung: Grundlagen systemischer Erwachsenenbildung SOB Systemische Train the Trainer-Qualifizierung: Grundlagen systemischer Erwachsenenbildung Ausgangssituation und Zielsetzung Zu den Aufgaben systemischer Organisationsberater und beraterinnen gehört

Mehr

CFX Trader Quick-starter CFDs

CFX Trader Quick-starter CFDs CFX Trader Quick-starter CFDs CFX Trader Schnellstart-Anleitungen für CFDs einleitung Sehr geehrter Kunde, das Ziel dieses Quick-starters ist es, Ihnen möglichst schnell die wichtigsten Funktionen unserer

Mehr

Apotheken-Marketing- Assistent/in (WDA) Landgasthof Hessenmühle Kleinlüder / Fulda

Apotheken-Marketing- Assistent/in (WDA) Landgasthof Hessenmühle Kleinlüder / Fulda Apotheken-Marketing- Assistent/in (WDA) Landgasthof Hessenmühle Kleinlüder / Fulda Ihr Auftritt bitte! Zum Apothekenmarketing gehört mehr, als die Bewerbung und der Verkauf bereits vorhandener Produkte.

Mehr

Andere Wege im Vertrieb gehen www.ifsm-online.com

Andere Wege im Vertrieb gehen www.ifsm-online.com sondernewsletter 04/14 SAVE THE DATE Ein herzliches Hallo aus Urbar, am 01. Januar 2005 wurde offiziell unser Unternehmen.ifsm als BGB Gesellschaft ins Leben gerufen. Nach einem Jahr Planung und Koordination

Mehr

ELVERFELDT COACHING. Kompaktausbildung Business Coaching Abschluss mit Zertifikat

ELVERFELDT COACHING. Kompaktausbildung Business Coaching Abschluss mit Zertifikat Kompaktausbildung Business Coaching Abschluss mit Zertifikat Zielsetzung/Nutzen: Ziel der Seminarreihe ist das Einnehmen einer systemisch orientierten Coaching Haltung, das Lernen von breit gefächerten

Mehr

Kurs. Projektmanagement 2 (Leadership, Team, Kommunikation)

Kurs. Projektmanagement 2 (Leadership, Team, Kommunikation) Weiterbildung 2015 Kurs Projektmanagement 2 (Leadership, Team, Kommunikation) Kurs: Projektmanagement (Moderation, Leadership, Team, Kommunikation) JBL bietet speziell für Führungskräfte von KMU Weiterbildungen

Mehr

Mein Leben, mein Geld

Mein Leben, mein Geld Mein Leben, mein Geld Wünsche Wandel Wirklichkeit Unser Leben ist sehr komplex und fordert jeden Tag unsere ganze Aufmerksamkeit und Energie. Geld ist ein Teil unseres Lebens. Was macht Geld mit uns? Tut

Mehr

Follow-up-Seminare für erfahrene Lerncoaches

Follow-up-Seminare für erfahrene Lerncoaches Follow-up-Seminare für erfahrene Lerncoaches Wagnerstraße 21 T 040-658 612 53 mail@hannahardeland.de 22081 Hamburg M 0173-614 66 22 www.hannahardeland.de Follow-up-Seminare für erfahrene Lerncoaches Die

Mehr

IMMOBILIEN-SEMINARE 2014/2015. Neuer Job, neue Möglichkeiten! Vorsprung durch Information, Schulung und Coaching

IMMOBILIEN-SEMINARE 2014/2015. Neuer Job, neue Möglichkeiten! Vorsprung durch Information, Schulung und Coaching IMMOBILIEN-SEMINARE 2014/2015 Neuer Job, neue Möglichkeiten! Vorsprung durch Information, Schulung und Coaching IMMOBILIEN-SEMINARE Wollten Sie schon immer mehr über Immobilien wissen? Vielleicht Wohnungen

Mehr

Burnout: Prävention & Coaching

Burnout: Prävention & Coaching Weiterbildung Praxisorientiert mit vielen Übungen München Burnout: Prävention & Coaching Für Coaches, Berater und Führungskräfte Burnout: Prävention & Coaching Ob in sozialen Berufen, im Management, im

Mehr

Seminartermine 2014. Shopper Research Basics. Umsetzbare Erkenntnisse mit den richtigen Methoden

Seminartermine 2014. Shopper Research Basics. Umsetzbare Erkenntnisse mit den richtigen Methoden Seminartermine 2014 Shopper Research Basics Umsetzbare Erkenntnisse mit den richtigen Methoden Shopper Research ist ein kommerziell orientiertes Anwendungsfeld der Käuferverhaltensforschung, das sich mit

Mehr

Jetzt durchstarten! Training für Neu-, Quer- und Wiedereinsteigerinnen

Jetzt durchstarten! Training für Neu-, Quer- und Wiedereinsteigerinnen Jetzt durchstarten! Training für Neu-, Quer- und Wiedereinsteigerinnen Jetzt durchstarten! Training für Neu-, Quer- und Wiedereinsteigerinnen Erfolgsfaktor Menschenkenntnis Als Neu- oder Wiedereinsteigerin

Mehr

VERTRIEBSTRAINING FÜR NEUE MITARBEITER UND PRAKTIKER IM AUSSENDIENST (V1) AM 26.08.2015 IN BERLIN

VERTRIEBSTRAINING FÜR NEUE MITARBEITER UND PRAKTIKER IM AUSSENDIENST (V1) AM 26.08.2015 IN BERLIN VERTRIEBSTRAINING FÜR NEUE MITARBEITER UND PRAKTIKER IM AUSSENDIENST (V1) AM 26.08.2015 IN BERLIN Sie sind Einsteiger im Außendienst oder auf dem Weg zum Profi? Und wollen noch mehr Dicke Fische fangen?

Mehr

Intensiv-Trading-Workshop mit den Händlern von NextLevelTrader.de

Intensiv-Trading-Workshop mit den Händlern von NextLevelTrader.de NextLevelTrader UG (HB) Postfach 19002 40110 Düsseldorf trading@nextleveltrader.de www.nextleveltrader.de Intensiv-Trading-Workshop mit den Händlern von NextLevelTrader.de NEU: Erstmalig als Präsenzveranstaltung

Mehr

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt Praxisseminar Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt am 17. Februar 2016 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von:

Mehr

KOMMUNIKATION FÜR FRAUEN

KOMMUNIKATION FÜR FRAUEN KOMMUNIKATION FÜR FRAUEN Wie Frauen sich im Beruf behaupten Eisberg-Seminare GmbH Kleine Reichenstraße 5 20457 Hamburg Tel.: 040-87 50 27 94 Fax: 040-87 50 27 95 www.eisberg-seminare.de info@eisberg-seminare.de

Mehr

Praxisanleitung in der Altenpflege Mentorenausbildung

Praxisanleitung in der Altenpflege Mentorenausbildung Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Informationsbroschüre zur Weiterbildung Praxisanleitung in der Altenpflege Mentorenausbildung nach der Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes

Mehr

Lehrgang Mentaltraining

Lehrgang Mentaltraining Lehrgang Mentaltraining MentalMed Group GmbH Hornbachstrasse 50 CH-8008 Zürich T: +41 44 389 84 08 E: ballmer@mentalmed.ch www.mentalmed.ch Ausbildungsziel Das Ziel der Ausbildung ist es, nach Abschluss

Mehr

Ausbildung. Konfliktmanager/Mediator im Unternehmen. Seite 1

Ausbildung. Konfliktmanager/Mediator im Unternehmen. Seite 1 Ausbildung Konfliktmanager/Mediator im Unternehmen Seite 1 Inhalt Durch systematische Ausbildung zum Konfliktmanager 3 Ausbildungsaufbau und Dauer 4 Zielgruppe 4 Unsere nächsten Termine 5 Ort: ProKomm

Mehr

AKUPUNKTUR SEMINARE & A-DIPLOM

AKUPUNKTUR SEMINARE & A-DIPLOM AKUPUNKTUR SEMINARE & A-DIPLOM 2015 Aus- & Weiterbildung für Heilpraktiker und Heilpraktikeranwärter Heilpraktiker-Fachschule Nordrhein-Westfalen Akupunktur A-Diplom Der Gesamtkurs Akupunktur mit Abschluss

Mehr

Forex Strategie für binäre Optionen Theorie und Praxis

Forex Strategie für binäre Optionen Theorie und Praxis Forex Strategie für binäre Optionen Theorie und Praxis 2012 Erste Auflage Inhalt 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. Vorwort Was sind binäre Optionen? Strategie Praxis Zusammenfassung Schlusswort Risikohinweis Vorwort

Mehr

Ihr Vorsprung: Alle Teilnehmer erhalten kostenfrei folgende S&P Produkte: + S&P Leitfaden: Personalstrategie erfolgreich entwickeln

Ihr Vorsprung: Alle Teilnehmer erhalten kostenfrei folgende S&P Produkte: + S&P Leitfaden: Personalstrategie erfolgreich entwickeln S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZAV, DIN EN ISO 9001 : 2008 und Ö-Cert. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Motivierende Vergütung im Vertrieb Erfolgreich

Mehr

Trading für Berufstätige und Vielbeschäftigte 2015

Trading für Berufstätige und Vielbeschäftigte 2015 Termine, Themen und Referenten der Webinarreihe Trading für Berufstätige und Vielbeschäftigte 2015 Start 12.01.2015 Hier finden Sie den detaillierten Überblick der Themen, die Sie in den Webinaren erwarten

Mehr

Kaltakquise 2011 zeitgemäße Neukundengewinnung

Kaltakquise 2011 zeitgemäße Neukundengewinnung Kaltakquise 2011 zeitgemäße Neukundengewinnung 96049 Bamberg Stefan Kleinhenz HRG Nr. HRB6018 Web www.campus4.eu 1 Kurzbeschreibung zum Seminar Kaltakquise 2011 zeitgemäße Neukundengewinnung ZIELGRUPPE

Mehr

Zielgruppen: Weitere Infos zur Gefahrgutbeauftragtenausbildung: http://www.other-sight.com/gefahrgut/kurs- Gefahrgutbeauftragten-Ausbildung.

Zielgruppen: Weitere Infos zur Gefahrgutbeauftragtenausbildung: http://www.other-sight.com/gefahrgut/kurs- Gefahrgutbeauftragten-Ausbildung. Gefahrgutbeauftragtenausbildung: Erst- und Fortbildung - Kombikurs (durch anerkannten Schulungsveranstalter Sieglinde Eisterer TUGIS Gefahrguttransport) Weitere Infos zur Gefahrgutbeauftragtenausbildung:

Mehr

F a x a n t w o r t (030) 68 29 85-22

F a x a n t w o r t (030) 68 29 85-22 F a x a n t w o r t (030) 68 29 85-22 An GOING PUBLIC! AG & Co. KG Lahnstraße 84-86a 12055 Berlin Ja, ich möchte an folgenden 2-Tages-Seminaren bzw. 3-Tages-Seminaren teilnehmen melde mich an. Die Studiengebühr

Mehr

CFX Trader Quick-Starter Aktien

CFX Trader Quick-Starter Aktien CFX Trader Quick-Starter Aktien CFX Trader Schnellstart-Anleitungen für Aktien einleitung Sehr geehrter Kunde, das Ziel dieses Quick-Starters ist es, Ihnen möglichst schnell die wichtigsten Funktionen

Mehr

2-tägiges Praktikerseminar zum Thema Organisation und finanzielle Steuerung von Stadtmarketingorganisationen

2-tägiges Praktikerseminar zum Thema Organisation und finanzielle Steuerung von Stadtmarketingorganisationen 2-tägiges Praktikerseminar zum Thema Organisation und finanzielle Steuerung von 28. Februar / 01. März 2005 bei der IHK Nordschwarzwald Ein Praxisseminar nebst Workshop für Geschäftsführer und Mitarbeiter

Mehr

für Lehrlinge Die Workshops sind so aufgebaut, dass sie je nach Bedarf individuell für jedes Lehrjahr zusammengestellt werden können.

für Lehrlinge Die Workshops sind so aufgebaut, dass sie je nach Bedarf individuell für jedes Lehrjahr zusammengestellt werden können. Spezial-Workshops für Lehrlinge Die Jugend soll ihre eigenen Wege gehen, aber ein paar Wegweiser können nicht schaden! Pearl S. Buck Jedes Unternehmen ist auf gute, leistungsfähige und motivierte Lehrlinge

Mehr

Ausbildung zum Seminarleiter / Fachtrainer. Erfolgreich Seminare - konzipieren gestalten - durchführen

Ausbildung zum Seminarleiter / Fachtrainer. Erfolgreich Seminare - konzipieren gestalten - durchführen Ausbildung zum Seminarleiter / Fachtrainer Erfolgreich Seminare - konzipieren gestalten - durchführen Diese Ausbildung richtet sich an Führungskräfte, freiberuflich Tätige, Personalentwickler, interne

Mehr

Erfolgreich traden mit Targets

Erfolgreich traden mit Targets Erfolgreich traden mit Targets Wie Sie mit der Target-Trend-Methode die Signalrelevanz und -häufigkeit erhöhen und Ihre Exit-Strategie optimieren Torsten Ewert 11. Oktober 2011 Börse Hamburg Regionalgruppe

Mehr

Vorschau auf Veranstaltungen 2013

Vorschau auf Veranstaltungen 2013 Vorschau auf Veranstaltungen 2013 für Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer ERFA-Anlässe Ort: Kosten: Jung-Unternehmer-Zentrum Flawil, Seminarraum 1. OG Für Jungunternehmer/-innen kostenlos Donnerstag,

Mehr

INTENSIV- WORKSHOP Kundenorientierung und Maßnahmen der Kundenbindung

INTENSIV- WORKSHOP Kundenorientierung und Maßnahmen der Kundenbindung Das Unternehmen aus der Sicht der Kunden bergreifen Kundenorientierung als Unternehmensphilosophie verstehen Zusammenhänge von Qualität, Zufriedenheit und Erfolg erkennen Die grundlegende Maßnahmen Kundenbindung

Mehr

Ausbildungsprogramm Präventionsarzt (AGeP) 2012

Ausbildungsprogramm Präventionsarzt (AGeP) 2012 Einladung zum Ausbildungsprogramm Präventionsarzt (AGeP) 2012 Eine gemeinsame Initiative der Akademie für Gesundheitsförderung und Prävention e.v. und der Firma DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH EINLADUNG

Mehr

INSTITUT FÜR PROZESS-INTEGRATION. BOP! Ideenmanagement

INSTITUT FÜR PROZESS-INTEGRATION. BOP! Ideenmanagement BOP! Ideenmanagement Stand 1.8.2004 BOP! Workshop Ideenmanagement Seite 2 BOP! IDEENMANAGEMENT: Führen durch Inspirieren Ideenmanagement ist ein ganzheitlicher Ansatz zur Förderung der Mitarbeiterinitiative

Mehr

hiermit erhalten Sie die vierzehnte Schnellinformation im Geschäftsjahr 2005/2006. 1. Seminare der Deutschen Burschenschaft es sind noch Plätze frei

hiermit erhalten Sie die vierzehnte Schnellinformation im Geschäftsjahr 2005/2006. 1. Seminare der Deutschen Burschenschaft es sind noch Plätze frei Vorsitzende Burschenschaft der Deutschen Burschenschaft B! Alemannia Stuttgart, Haußmannstraße 46, D-70188 Stuttgart An alle Amtsträger, Aktivitates, Altherrenvereinigungen und interessierten Verbandsbrüder

Mehr

Erfolgreiche Entsendung in die USA Interkulturelles Management-Training

Erfolgreiche Entsendung in die USA Interkulturelles Management-Training Offenes Seminar am 12.-13. November 2015 in Augsburg Erfolgreiche Entsendung in die USA Interkulturelles Management-Training Dieses Training richtet sich an alle Fach- und Führungskräfte sowie deren Familien,

Mehr

Fundamentalanalyse und technische Analyse der Aktienentwicklung. Von Marcel Ehrhardt

Fundamentalanalyse und technische Analyse der Aktienentwicklung. Von Marcel Ehrhardt Fundamentalanalyse und technische Analyse der Aktienentwicklung Von Marcel Ehrhardt Gliederung Überblick Fundamentalanalyse Technische Analyse Überblick Ziel der Aktienanalyse - Informationen sammeln und

Mehr

Stärken stärken. Stärken stärken. Intensivtraining. Eine Entdeckungsreise zu Ihren persönlichen Potenzialen

Stärken stärken. Stärken stärken. Intensivtraining. Eine Entdeckungsreise zu Ihren persönlichen Potenzialen Intensivtraining Stärken stärken Eine Entdeckungsreise zu Ihren persönlichen Potenzialen Stärken stärken was meint das? Fällt Ihnen auf die Frage Was läuft gut? nicht so viel ein wie auf die Frage Was

Mehr

Informationen zum Seminar Ausbildung zum QualitätsTrainer

Informationen zum Seminar Ausbildung zum QualitätsTrainer Institut für Management und Tourismus Informationen zum Seminar Ausbildung zum QualitätsTrainer Sehr geehrter angehender QualitätsTrainer, Bevor wir Sie persönlich im Seminar begrüßen dürfen, möchten wir

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale VERTRAGSANWÄLTE Nr. 51/2013 26.09.2013 Dö Noch Plätze frei: DAR-Seminare: Fortbildung im Verkehrsrecht: Neues Punktsystem Sehr geehrte Damen und Herren, in der Mitteilung

Mehr

Prozessmanagement konkret! Interne Veränderungen im ÖPNV-Betrieb erkennen und gestalten

Prozessmanagement konkret! Interne Veränderungen im ÖPNV-Betrieb erkennen und gestalten F-0214 Prozessmanagement konkret! Interne Veränderungen im ÖPNV-Betrieb erkennen und gestalten 05. und 06. November 2012 Köln Trainer: Dr. Ralf Hillemacher Inhaber von Hillemacher Consulting, Aachen Zielgruppe:

Mehr

26. März 2015 München

26. März 2015 München » Unternehmer-Seminar Mitarbeiterbeteiligung Bewährte Modelle für Familienunternehmen und Praxisporträts 26. März 2015 München Mit Dr. Heinrich Beyer (AGP Bundesverband Mitarbeiterbeteiligung) und Praxisreferenten

Mehr

Vorwort. Wie Sie die Technische Analyse für sich nutzen können.

Vorwort. Wie Sie die Technische Analyse für sich nutzen können. Dieses Buch möchte Ihnen die Grundlagen der Technischen Analyse vermitteln, mit deren Hilfe Sie schnell und effizient den Markt beurteilen können, um Ihre Handelsentscheidungen zu treffen. Sie werden nach

Mehr

NewBizz 2.0 Neue Akquise-Möglichkeiten für inhabergeführte Agenturen in XING & LinkedIn

NewBizz 2.0 Neue Akquise-Möglichkeiten für inhabergeführte Agenturen in XING & LinkedIn Intensiv-Workshop NewBizz 2.0 Neue Akquise-Möglichkeiten für inhabergeführte Agenturen in XING & LinkedIn Ein Intensiv-Workshop zu professionellem Auftritt, Networking und Akquise in XING & LinkedIn 29.

Mehr

hiermit erhalten Sie die zwölfte Schnellinformation im Geschäftsjahr 2005/2006.

hiermit erhalten Sie die zwölfte Schnellinformation im Geschäftsjahr 2005/2006. Vorsitzende Burschenschaft der Deutschen Burschenschaft B! Alemannia Stuttgart, Haußmannstraße 46, D-70188 Stuttgart An alle Amtsträger, Aktivitates, Altherrenvereinigungen und interessierten Verbandsbrüder

Mehr

Erlebnis. Partnerschaft. Liebe. Gesprächstrainings für Paare

Erlebnis. Partnerschaft. Liebe. Gesprächstrainings für Paare Erlebnis. Partnerschaft. Liebe. Gesprächstrainings für Paare EPL / KEK 2016 Ein partnerschaftliches Lernprogramm Konstruktive Ehe und Kommunikation erzbistum Berlin EPL 4 Paare 2 Trainer/innen 6 Themen

Mehr

BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG PERSONALMANGEMENT

BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG PERSONALMANGEMENT BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG PERSONALMANGEMENT INHALTE: Qualifikations- und Leistungsziele Studienmaterialien Lehrform Zielgruppe Voraussetzung für die Teilnahme Voraussetzung für einen Leistungsnachweis

Mehr

Fünftägiges Intensiv Coaching mit Birger Schäfermeier

Fünftägiges Intensiv Coaching mit Birger Schäfermeier Fünftägiges Intensiv Coaching mit Birger Schäfermeier Traden zusammen mit einem Profi Jeder kann es schaffen. Die Voraussetzungen dafür sind Wille, Geduld, Ausdauer und Leidenschaft. Birger Schäfermeier

Mehr

Die Führungskraft als Konflikt-Coach

Die Führungskraft als Konflikt-Coach Konfliktberatungskompetenz für das moderne Management Konflikt Verfügen Sie über fundiertes Wissen und professionelles Handwerkszeug, um Konflikte zu bearbeiten? Fühlen Sie sich ausreichend befähigt, mit

Mehr

IKUD Seminare. Interkulturelles Training - Einführung in Methoden. Vom 09. - 10. Oktober 2014 in Göttingen

IKUD Seminare. Interkulturelles Training - Einführung in Methoden. Vom 09. - 10. Oktober 2014 in Göttingen Interkulturelles Training - Einführung in Methoden Vom 09. - 10. Oktober 2014 in Göttingen "Interkulturelles Training - Einführung in Methoden" Inhalte und Lerninhalt Sie führen bereits interkulturelle

Mehr

Marte Meo Supervisor Kurs 2014 (QK14)

Marte Meo Supervisor Kurs 2014 (QK14) Marte Meo Supervisor Kurs 2014 (QK14) Zertifizierte Weiterbildung zum Marte Meo Supervisor Supervisor Marte Meo Supervisor - Kurs 2014 (QK14) Die Qualifizierung zum Marte Meo Supervisor richtet sich an

Mehr

Geschäftsprozesse strukturiert beschreiben, analysieren, optimieren und aktiv managen

Geschäftsprozesse strukturiert beschreiben, analysieren, optimieren und aktiv managen 3-tägiges Praxisseminar Geschäftsprozesse strukturiert beschreiben, analysieren, optimieren und aktiv managen In Zusammenarbeit mit dem RKW Bayern e.v. Geschäftsprozesse aktiv zu managen ist keine brotlose

Mehr

Technische Analyse Humbug oder Handwerk?

Technische Analyse Humbug oder Handwerk? Technische Analyse Humbug oder Handwerk? Nils Gajowiy Futures- und CFD-Trader, Investor, Ausbilder A K A D E M I S C H E R B Ö R S E N K R E I S, U N I V E R S I T Ä T H A L L E E. V. 1 9. A P R I L 2

Mehr

Zufriedenheit mit der Fachtagung insgesamt

Zufriedenheit mit der Fachtagung insgesamt Zufriedenheit mit der Fachtagung insgesamt Ich bin mit der Fachtagung insgesamt sehr zufrieden (n=41). 73% 27% 0% 0% trifft voll zu trifft zu trifft eher nicht zu trifft gar nicht zu Insgesamt 77 Tagungsteilnehmer,

Mehr

Internet Marketing Live Intensivworkshop

Internet Marketing Live Intensivworkshop Internet Marketing Live Intensivworkshop zertifiziert von der Europäischen Internetmarketing Institut & Akademie Deutschlands einziger TÜV-zertifizierter Internet Marketing Workshop: Stand: 03/2009 Seite

Mehr

Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg

Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg Liebe Freunde und NetzwerkerInnen der Blühenden Landschaft, der Termin unseres NBL-Referenten-Workshops "Blühende

Mehr

Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation zur TrainerIn

Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation zur TrainerIn Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation zur TrainerIn (es gibt die Möglichkeit sich nach dem 1. Modul zu einer alternativen Ausbildung anzumelden, die für Menschen gedacht ist, die nicht selbst im klassischen

Mehr

Frisbee-Seminare mit Karin Actun im HundePARK

Frisbee-Seminare mit Karin Actun im HundePARK lädt ein: 3 tolle Tage im August Frisbee-Seminare mit Karin Actun im HundePARK Hurra, wir haben eine Frisbee-Freundin! Die Suche nach einer Partnerin, um unsere Frisbee-Träume zu erfüllen, hat uns geradewegs

Mehr

Day-Trading. Ich zeige Ihnen hier an einem Beispiel wie das aussieht.

Day-Trading. Ich zeige Ihnen hier an einem Beispiel wie das aussieht. Day-Trading Das Day-Trading, der Handel innerhalb eines Tages, wird von den meisten Tradern angestrebt. Das stelle ich auch immer wieder bei meinen Schülern in den Seminaren fest. Sie kleben förmlich vor

Mehr