Erste schriftliche Wettbewerbsrunde. Klasse 7

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erste schriftliche Wettbewerbsrunde. Klasse 7"

Transkript

1 Erste schriftliche Wettbewerbsrune Die hinter en Lösungen stehenen Prozentzahlen zeigen, wie viel Prozent er Wettbewerbsteilnehmer ie gegebene Lösung angekreuzt haben. Die richtigen Lösungen weren fettgeuckt un grau hinterlegt angegeben. Klasse 7 1. Wie viele urch 10 teilbare natürliche Zahlen gibt es zwischen 10 un 01? (A) 98 (B) 99 (C) 100 (D) 989 (E) 999 Lösung: Die kleinste solche Zahl ist 1030, ie größte 010. Jee zehnte Zahl ist entsprechen un 010 = , also in er Folge er urch 10 teilbaren natürlichen Zahlen steht 010 um 98 Zahlen später, als 1030 un aurch gibt es insgesamt 99 solche Zahlen. (A) 5% (B) 7% (C) % (D) % (E) %. In er Rechenaufgabe können an Stelle von beliebig + oer Zeichen geschrieben weren. Welche er folgenen Zahlen können wir als Energebnis bekommen? (A) 1 (B) (C) 3 (D) 4 (E) 5 Lösung: Wenn wir zuerst statt allen ein + Zeichen schreiben, ist as Ergebnis = 1. Wenn wir jetzt vor einer Zahl a as + Zeichen mit einem Zeichen tauschen, verminert sich ie Summe um a (wenn zum Bsp. nicht +3, sonern -3 vorkommt, verminert sich ie Summe um ). Da 1 ungerae ist un alle Änerungen ie Summe um eine gerae Zahl verminern, kann as Energebnis nur eine ungerae Zahl sein. So sin ie Lösungen (B) un (D) falsch. Die aneren rei Antworten sin möglich: = 1, = 3 un = 5 (A) 8% (B) 8% (C) 91% (D) 10% (E) 78% 3. Norbert schnitt aus einem Stück Papier ein cm cm großes Rechteck. Er hat noch ein aneres Rechteck un ein Quarat. Aus iesen rei Figuren kann er ein Quarat so zusammenstellen, ass ie einzelnen Teile einaner nicht überecken un es auch keine Spalten zwischen ihnen gibt. Welche von en angegebenen Zahlen kann ie Länge er einen Seite es aneren Rechtecks sein? (A) 4 (B) (C) 8 (D) 10 (E) 1 Lösung: Das kleine Quarat muss in einer Ecke es großen Quarats liegen, sonst brauchten wir minestens rei Rechtecke um as kleine Quarat auf as große Quarat zu ergänzen. So ist aber ie Aufteilung eineutig: mit Drehung

2 un Spiegelung ist zu erreichen, ass as große Quarat folgenermaßen aussieht: A B Bezeichnen wir ie Seitenlänge es kleinen Quarats mit. Wir müssen ie Fälle emnach unterscheien, ob A oer B as cm Rechteck ist un welcher Wert zu welcher Seite gehört. Wenn A as cm Rechteck ist, kann ie waagerechte Seite nur cm (a sie ie eine Seite es großen Quarats ist), un ie senkrechte cm lang (ie kürzer, als ie Seite es großen Quarats ist) sein. So ist = 4 cm un im Rechteck B ie waagerechte Seite cm un ie senkrechte Seite 4cm lang. Wenn B as cm Rechteck ist un seine waagerechte Seite ie Kürzere ist, ist = cm, un ie Seitenlänge es großen Quarats 8cm. So ist im Rechteck A ie waagerechte Seite 8cm un ie senkrechte Seite cm. Wenn B as cm Rechteck ist un seine senkrechte Seite ie Kürzere ist, ist = cm, un ie Seitenlänge es großen Quarats 8cm. So ist im Rechteck A ie waagerechte Seite 8cm un ie senkrechte Seite cm Die eine Seite es aneren Rechtecks kann also, 4,, bzw. 8cm lang sein. (A) 73% (B) 34% (C) 47% (D) 11% (E) 13% A 4. Die Abbilung zeigt, ass A um verminert B ergibt, C ein Drittel von B un A as Vierfache von C ist. Was ist er 4 Wert von 9C B A? B C (A) 4 (B) (C) 0 (D) (E) Nicht feststellbar. :3 Lösung: Nach er Abbilung ist A= 4 Cun B= A = 4 C un C= B:3, also 3 C= B= 4 C. Daraus folgt, ass C =, A = 8 un B =. So ist er Wert von 9C B Agleich 9 8=. (A) 5% (B) 57% (C) 4% (D) 5% (E) 9%

3 5. Alle Freune er Neuörfer haben Fohlen. Unter en Altörfern gibt es Freune von Neuörfern. Wie viele bestimmt richtige Behauptungen gibt es unter en folgenen vier Aussagen? Unter en Altörfern gibt es niemanen, er Fohlen hat. Wenn jeman Fohlen hat, ist er ein Freun er Neuörfer. Wenn ein Altörfer Fohlen hat, ist er ein Freun er Neuörfer. Wenn jeman kein Fohlen hat, ist er kein Freun er Neuörfer. (A) 0 (B) 1 (C) (D) 3 (E) 4 Lösung: Die erste Behauptung ist falsch, enn es gibt solche Altörfer, ie Freune von Neuörfern sin un aurch Fohlen haben. Die zweite un ritte Behauptung muss nicht unbeingt richtig sein, a auch solche Altörfer Fohlen haben können, ie keine Freune von Neuörfern sin. Auf sie bezieht sich keine Beingung. Die letzte Behauptung ist bestimmt richtig, enn wenn jeman ohne Fohlen och ein Freun er Neuörfer wäre, müsste er ein Fohlen haben, was ein Wierspruch ist. Unter en vier Behauptungen ist also nur ie Letzte bestimmt richtig. (A) 5% (B) 4% (C) 30% (D) 31% (E) 1%. Susanne suchte alle vierstelligen Zahlen, ie größer sin als 7000 un ie folgenen vier Beingungen erfüllen: I.) sin urch 9 teilbar. II.) Wenn wir ie letzte Ziffer weglassen, wir ie reistellige Zahl urch 8 teilbar. III.) Wenn wir ie letzten beien Ziffern weglassen, wir ie zweistellige Zahl urch 7 teilbar. Welche Ziffer kann in einer solchen vierstelligen Zahl an er Zehnerstelle stehen? (A) 1 (B) 4 (C) (D) 7 (E) 8 Lösung: Die gesuchte vierstellige Zahl sei abc, wo a 7 ist. Da ab urch 7 teilbar ist, kann sie nur ie Werte von 70, 77, 84, 91, 98 annehmen. Diese müssen wir mit c so ergänzen, ass ie Zahl abc urch 8 teilbar wir. Die möglichen Werte sin 704, 77, 840, 848, 91, 984. All iese Zahlen kann man mit einer Ziffer so ergänzen, ass ie neue Zahl urch 9 teilbar ist. Die vierstelligen Zahlen sin: 7047, 777, 840, 8487, 91, 984. An er Zehnerstelle können also ie Ziffern 0,, 4,, 8 stehen. (Ergänzung: a abc urch 8 teilbar ist, muss c eine gerae Zahl sein un so wissen wir gleich von Antwort (A) un (D), ass sie falsch sin un für ie aneren rei Antworten genügt es, wenn wir konkrete Beispiele finen.) (A) 1% (B) 58% (C) 48% (D) % (E) 50% 7. Die eine Seite es Rechtecks ABCD ist zweimal so lang, wie ie Anere. Bezeichnen wir en Schnittpunkt er Diagonalen es Rechtecks mit S. So ist er Umfang es Dreiecks ABC um 8cm länger, als er Umfang es Dreiecks ABS. Wie viel cm kann er Umfang es Rechtecks ABCD sein?

4 (A) 1 (B) 4 (C) 3 (D) 48 (E) 5 Lösung: Wir müssen emnach zwei Fälle unterscheien: ob as Dreieck ABS ie kürzere oer längere Seite es Rechtecks enthält. C B S D A Im ersten Fall soll ie kürzere Seite es Rechtecks AB, un ie Längere BC sein. Bezeichnen wir ie Seiten mit un. Bezeichnen wir ie Hälfte er Diagonale mit. So ist er Umfang es Dreiecks ABC AB + BC + CA = + + = 3 + un er Umfang es Dreiecks ABS AB + BS + SA = + + = +. Der Umfang es Dreiecks ABC ist also um länger, als er Umfang es Dreiecks ABS. Daraus folgt, ass = 4 cm + = = 4ist. un er Umfang es Rechtecks ( ) D S A B Im zweiten Fall soll ie längere Seite es Rechtecks AB, un ie Kürzere BC sein. Bezeichnen wir ie Seiten wieer mit un. Bezeichnen wir ie Hälfte er Diagonale mit. So ist er Umfang es Dreiecks ABC AB + BC + CA = + + = 3 +, un er Umfang es Dreiecks ABS AB + BS + SA = + + = +. Der Umfang es Dreiecks ABC ist also um länger, als er Umfang es Dreiecks ABS. Daraus folgt, ass 8 + = = 48cm ist. = cm un er Umfang es Rechtecks ( ) (A) 11% (B) 43% (C) 1% (D) 48% (E) 9% 8. In em nebenstehenen Quaratnetz gaben wir alle Eckpunkten zweier Quarate an. Wie viel cm ist er gemeinsame Teil er beien Quarate groß, wenn ein kleines Einheitsquarat en Flächeninhalt von 5mm hat? (A) (B) 8 (C) 1 (D) 100 (E) 00 Lösung: Der Flächeninhalt eines kleinen Quarats beträgt 5mm, also 0,5cm. Die acht Eckpunkte können nur auf einer Weise zwei Quarate bilen. In en unteren Abbilungen sin iese ie Quarate ABCD un C

5 EFGH. Bezeichnen wir ie Schnittpunkte von AB un EH mit P un en Schnittpunkt von BC un GH mit R. Wir müssen en Flächeninhalt es Vierecks PBRH angeben. D A E P B H R G C F Das gesuchte Viereck besteht aus en Dreiecken PBH un RBH. Im Dreieck PBH ist ie Seite BH 4 Einheiten lang, ie zu ihr gehörene Höhe 1 Einheit un so sein Flächeninhalt 41 = kleine Quarate. Im Dreieck RBH ist ie Seite BH 4 Einheiten lang, ie zu ihr gehörene Höhe 3 Einheiten un so sein 43 Flächeninhalt = kleine Quarate. Der Flächeninhalt es Vierecks PBRH entspricht so + = 8Quaraten, was 8 0,5= cm ist. (Ergänzung: Den Flächeninhalt es gemeinsamen Teiles hätten wir auch berechnen können, inem wir ihn, wie in er Abbilung fettgeruckt markiert, auf ein 44 Quarat ergänzen un von sein Flächeninhalt ie Flächeninhalte er abfallenen Dreiecke subtrahieren.) (A) 41% (B) 9% (C) 14% (D) 8% (E) 9% 9. Die natürlichen Zahlen a, b un c bezeichnen ie in cm gemessenen Seitenlängen eines Dreiecks. Welche er folgenen Behauptungen trifft auf ieses Dreieck zu, wenn eine er rei Zahlen Teiler er beien Aneren ist? (A) Solches Dreieck gibt es nicht.. (B) Ist bestimmt rechtwinklig. (C) Kann regelmäßig sein.. (D) Kann gleichschenklig sein. (E) Ist bestimmt gleichschenklig. Lösung: Seien ie rei Seitena b c, so ist a Teiler von b un c. Da eine positive ganze Zahl Teiler von sich selbst ist, kann a= b= c, un aurch as Dreieck regelmäßig sein. Das Dreieck kann auch gleichschenklig, aber nicht regelmäßig sein, wie zum Bsp. im Fall a = cm un b= c= 4 cm. Antworten (A) un (B) sin also falsch un (C) un (D) richtig.

6 Wir zeigen, ass as Dreieck gleichschenklig sein muss. Da a sowohl von b als auch von c Teiler ist, können ie zwei längeren Seiten als b= m a un c= n a aufgeschrieben weren, wo m un n positive ganze Zahlen sin un m n. Aus er Dreiecksungleichung c< a+ bfolgt, ass n a< a+ m a. Durch a geteilt bekommen wir en Zusammenhang n< 1+ m. Das stimmt aber nur, wenn m= nun so b= cist. Das Dreieck muss also gleichschenklig sein un so ist Antwort (E) richtig. (A) 18% (B) 15% (C) 5% (D) 3% (E) 1% 10. Ornet ie Zahlen 1,, 3, 4, 5,, 7, 8, 9, 10, 11, 1, 13, 14, 15, 1 an einer Gerae so nebeneinaner an, ass ie Summe zwei nebeneinaner stehenen Zahlen immer eine Quaratzahl ergibt. Welche er folgenen Zahlen weren ann nebeneinaner stehen? (A) 3 un 5 (B) 1 un 3 (C) 1 un 8 (D) 9 un 1 (E) 10 un 15 Lösung: Die 1 muss an einem Ene stehen, a sie von en angegebenen Zahlen nur mit 9 aiert eine Quaratzahl ergibt (1 + 9 = 5 un ie nächste wäre1 + 0 = 3 ). Am aneren Ene muss ie 8 stehen (8+ 1= 9, aber 8+ 8= 1ist nicht möglich un 8+ 17= 5 schon zu groß). Wir können also annehmen, ass am Anfang ie Zahlen 1, 9 un am Ene 1, 8 in ieser Reihenfolge stehen. Überprüfen wir von links nach rechts, welche Zahlen nebeneinaner stehen müssen. Nach 9 steht eine Zahl, ie noch nicht vorkam un zu 9 aiert eine Quaratzahl ergibt. Das kann nur ie 7 sein. Nach 7 kann nur ie stehen, a 7+ = 9 aber zu 7+ 9= 1brauchten wir noch mal ie 9. Ähnlicherweise können wir ie weiteren Zahlen suchen, bis 3 ist es eineutig: 1, 9, 7,, 14, 11, 5, 4, 1, 13, 3,,,, 1, 8 Nach 3 könnte sowohl ie als auch ie 1 stehen, aber 1 haben wir schon am Ene er Reihe, so ist ie einzig richtige Zahl: 1, 9, 7,, 14, 11, 5, 4, 1, 13, 3,, 10, 15, 1, 8 Wir sehen also, ass von en angegebenen Zahlenpaaren ie 1 un 8, ie 9 un 1, bzw. ie 10 un 15 Nachbarzahlen sin. (A) 18% (B) 4% (C) 58% (D) 59% (E) 55% 11. An er Tafel stehen ie Zahlen, 0, 1, in ieser Reihenfolge. Bei jeem Schritt wählen wir zwei Zahlen aus un vermehren ie Eine um un ie Anere um 3. Welche vier Zahlen können in er angegebenen Reihenfolge an er Tafel stehen, wenn wir iese Schritte mehrmals wieerholen? (A) 10, 10, 10, 10 (B) 4, 5,, 7 (C) 77, 77, 33, 33 (D) 1114, 1113, 1111, 111 (E) 010, 011, 01, 013 Lösung: Die Summe er ursprünglichen Zahlen ist = 5. Diese Summe vermehrt sich immer um + 3= 5 un aurch wir iese Summe immer urch 5 teilbar sein. Deshalb sin Antworten (B) un (E) bestimmt

7 falsch ( = 10 un = 804 sin urch 5 nicht teilbar). Wir zeigen, ass ie aneren rei Antworten möglich sin. Wir weren ausnutzen, ass wir zwei beliebige Zahlen in zwei Schritten um 5-5 vermehren können (erst aieren wir zu einer Zahl un zur aneren 3 un ann umgekehrt) un wenn wir as auch bei en aneren zwei Zahlen urchführen, können wir alle vier Zahlen um 5-5 vermehren. Antwort (A) bekommen wir, inem wir zuerst eine 5-Vermehrung verwenen (7, 5,, 7). Eine mögliche Fortsetzung ist ann: (10, 7,, 7), (10, 10, 8, 7), (10, 10, 10, 10). Bei Antwort (C) setzen wir en bei Antwort (A) erreichten Zustan (10, 10, 10, 10) mit 5-Vermehrungen fort un bekommen (75, 75, 30, 30). Die Schritte von hier sin: (77, 75, 33, 30) un (77, 77, 33, 33). Um Zustan (D) zu erreichen, ist er erste Schritt (4, 3, 1, ) un von hier bekommen wir urch 5-Vermehrungen en Zustan (1114, 1113, 1111, 111). (A) 40% (B) 34% (C) 7% (D) 33% (E) 5% 1. Auf wie viele nicht unbeingt gleiche kleine Würfel kann ein Würfel aufgeteilt weren? (A) 0 (B) 34 (C) 38 (D) 41 (E) 50 Lösung: Alle Antworten sin möglich. Dazu weren wir en Würfel als Ausgangszustan auf 3 3 3=7, bzw =4 kleine Würfel aufteilen. Wenn wir bei en 7 Würfeln in er einen Ecke liegenen Würfel auf einen größeren Würfel tauschen, wir er große Würfel aus 0 kleinen Würfeln bestehen. Wenn wir en einen aus en 7 kleinen Würfeln in kleinere Würfel aufteilen, vermehren wir ie Anzahl er Würfel um 7 un so gelangen wir zu 34 Würfeln. Mit einer weiteren gleichen Aufteilung bekommen wir 41 Würfel. 0 Würfel 34 Würfel 41 Würfel Wenn wir bei en 4 Würfeln in er einen Ecke liegene Würfel auf einen größeren Würfel tauschen, wir er große Würfel aus = 38 kleinen Würfeln bestehen. Wenn wir bei en 4 Würfeln in zwei beliebigen Ecken liegene =8 Würfel in Größeren tauschen, bekommen wir = 50 Würfel.

8 38 Würfel 50 Würfel (A) 7% (B) 59% (C) 57% (D) 40% (E) 0% 13. Die 10 Punkte er Abbilung liegen in en Gitterpunkten eines regelmäßigen Dreiecknetzes. Wie viele Punkte können so abgewaschen weren, ass unter en gebliebenen Punkten keine rei gibt, ie ein regelmäßiges Dreieck bilen? (A) 3 (B) 4 (C) 5 (D) (E) 7 Lösung: Mit em Abwaschen von 4 Punkten kann ie gewünschte Beingung schon erreicht weren. Das zeigt ie rechte Abbilung, wo ie weißen Kreise ie abgewaschenen Punkte arstellen. Das Ziel ist natürlich auch urch 5,, bzw. 7 Abwaschen zu erreichen. Wir zeigen, ass as Abwaschen von 3 Punkten noch nicht ausreicht. Rechnen wir zuerst zusammen, wie viele regelmäßige Dreiecke ie 10 Punkte bilen. Diese Dreiecke sin ihrer Größe nach in rei Gruppen zu ornen: = 9Dreiecke gibt es vom ersten Typ, 1+ = 3vom zweiten Typ, vom ritten Typ un 1 vom vierten Typ. Insgesamt also = 15Dreiecke. Überprüfen wir jetzt, um wie viel ie Anzahl er Dreiecke beim Verlassen eines Punktes verminert weren kann. Der mittlere Punkt ist Eckpunkt von Dreiecken (alle Typ1.), ie äußeren Eckpunkte kommen in 3 Dreiecken vor (im Typ1, Typ, Typ4) un ie auf en äußeren Seiten liegenen aneren Punkte in 5 Dreiecken (reimal im Typ1 un einmal im Typ un 3). Also mit em Abwaschen er rei Punkttypen verminert sich ie Anzahl er Dreiecke er Reihe nach um, 3, bzw. 5.

9 Dreiecke 3 Dreiecke 5 Dreiecke Wenn einer er rei abgewaschenen Punkte ein äußerer Eckpunkt ist, bleiben nach essen Abwaschen noch 15 3 = 1 Dreiecke. Aber mit em Abwaschen zwei weiterer Punkte kann ie Anzahl er Dreiecke höchstens um + 5= 11verminert weren un so bliebe noch regelmäßiges Dreieck. Das beeutet, ass wir keinen äußeren Eckpunkt abwaschen ürfen, so bleibt aber as Dreieck Typ4. Also nach em Abwaschen von 3 Punkten, bleibt noch bestimmt regelmäßiges Dreieck. Zweite Lösung: Wie schon gezeigt, kann mit em Abwaschen von 4 Punkten ie gewünschte Beingung erreicht weren. Wir zeigen, ass as Abwaschen von 3 Punkten noch nicht ausreicht. Ein äußerer Eckpunkt muss auf jeen Fall abgewaschen weren, nehmen wir en Oberen. So bilen ie übriggebliebenen 9 Punkte rei verschieene Dreiecke. Von allen müssen wir noch minestens einen Punkt also insgesamt 4 Punkte abwaschen. (A) 17% (B) % (C) 4% (D) 75% (E) 9% Aufgabe zur ausführlichen Bearbeitung: 14. Die Summe von zehn verschieenen positiven ganzen Zahlen ist. Beweist, ass as Proukt er zehn Zahlen urch 0 teilbar ist. Lösung: Überprüfen wir ie Teilbarkeit urch 3, 4 un 5. Wenn keine er zehn Zahlen urch 3 teilbar wäre, wäre ihre Summe minestens = 75, aber as ist nicht möglich (4 Punkte). Wenn keine er Zahlen urch 4 teilbar wäre, wäre ihre Summe minestens = 7, aber as ist auch nicht möglich (4 Punkte). Wenn keine er Zahlen urch 5 teilbar wäre, wäre ihre Summe minestens = 3, aber as ist auch nicht möglich (4 Punkte). So müssen unter en zehn Zahlen urch 3, 4 un 5 teilbare Zahlen sein un a er größte gemeinsame Teiler von 3, 4 un 5 ie Eins ist, ist as Proukt er Zahlen urch 345 = 0teilbar (4 Punkte). Eine anere aber richtige Begrünung ist ähnlich em beschriebenen Geankenweg zu bewerten. (Insgesamt 1 Punkte.) Ergänzung: es gibt tatsächlich zehn Zahlen, eren Summe ist, ein Beispiel afür: =.

Optische Abbildung mit Einzel- und Tandemobjektiven

Optische Abbildung mit Einzel- und Tandemobjektiven Optische Abbilung mit Einzel- un Tanemobjektiven. Wirkungsgra einer Abbilung mit einem Einzelobjektiv Mit einem Einzelobjektiv wir ein strahlener egenstan er Fläche A [m ] un er Ausstrahlung M W m au ein

Mehr

Lehrbrief 1 Technik Seite 1 von 7

Lehrbrief 1 Technik Seite 1 von 7 Lehrbrief 1 Technik Seite 1 von 7 Mathematische Kenntnisse Mathematik? Eigentlich sollte es och um Amateurfunk gehen. Es ist nunmal ein technisches Hobby, einige grunlegene mathematische Kenntnisse sin

Mehr

Eigene Farbskala erstellen

Eigene Farbskala erstellen Farben er Präsentation bestimmen 210 Eigene Farbskala erstellen Im vorigen Kapitel haben Sie gesehen, wie Sie einer gesamten Präsentation oer einzelnen Folien einer Präsentation eine anere Farbskala zuweisen.

Mehr

Dispersion DADOS. Problemstellung. Technische Daten, DADOS. Rechnung

Dispersion DADOS. Problemstellung. Technische Daten, DADOS. Rechnung Dispersion DADOS Problemstellung Für ie Auswertung von Spektren ist es notwenig, ie Nichtlinearität er Wellenlängenskala auf em CCD Chip zu berücksichtigen. Dies wir hier am Beispiel es DADOS urchgerechnet,

Mehr

8. Energie, Impuls und Drehimpuls des elektromagnetischen

8. Energie, Impuls und Drehimpuls des elektromagnetischen 8. Energie, Impuls un Drehimpuls es elektromagnetischen Feles 8.1 Energie In Abschnitt.5 hatten wir em elektrostatischen Fel eine Energie zugeornet, charakterisiert urch ie Energieichte ω el ɛ 0 E. (8.1

Mehr

Schwarz Herwig herwig.schwarz@htl-kapfenberg.ac.at Florian Grabner florian.grabner@gmx.at Druckverlust in Rohrleitungen

Schwarz Herwig herwig.schwarz@htl-kapfenberg.ac.at Florian Grabner florian.grabner@gmx.at Druckverlust in Rohrleitungen HTBL-Kapfenberg Drucverlust in Rohrleitungen Seite von 8 Schwarz Herwig herwig.schwarz@htl-apfenberg.ac.at Florian Grabner florian.grabner@gmx.at Drucverlust in Rohrleitungen Mathematische / Fachliche

Mehr

Vertriebspartner/In sein

Vertriebspartner/In sein Beginnen Sie eine neue Zukunft. Wir begleiten Sie! Freuvoll! Chancenreich! Fair! Was kann ich tun? urch! Sie Starten Vertriebspartner/In weren Vertriebspartner/In sein Ihre Chance für mehr Einkommen, Freiheit

Mehr

MS Michelson-Interferometer

MS Michelson-Interferometer MS Michelson-Interferometer Blockpraktikum Herbst 2007 (Gruppe 2b) 24. Oktober 2007 Inhaltsverzeichnis 1 Grunlagen 2 1.1 Aufbau.................................... 2 1.2 Interferenzmuster...............................

Mehr

Eignungstest Mathematik

Eignungstest Mathematik Eignungstest Mathematik Klasse 4 Datum: Name: Von Punkten wurden Punkte erreicht Zensur: 1. Schreibe in folgende Figuren die Bezeichnungen für die jeweilige Figur! Für eine Rechteck gibt ein R ein, für

Mehr

Realschulabschluss Schuljahr 2008/2009. Mathematik

Realschulabschluss Schuljahr 2008/2009. Mathematik Prüfungstag: Mittwoch, 20. Mai 2009 Prüfungsbeginn: 8.00 Uhr Realschulabschluss Schuljahr 2008/2009 Mathematik Hinweise für die Prüfungsteilnehmerinnen und -teilnehmer Die Arbeitszeit beträgt 150 Minuten.

Mehr

Leicht. Leicht. Leicht. Brandschutz ist doch ganz leicht. Leichtbeton mit besten Werten. Bundesverband Leichtbeton e.v.

Leicht. Leicht. Leicht. Brandschutz ist doch ganz leicht. Leichtbeton mit besten Werten. Bundesverband Leichtbeton e.v. Leicht Leicht Leicht Branschutz ist och ganz leicht Leichteton mit esten Werten Bunesveran Leichteton e.v. 1 Der Branschutz Die für en Branschutz zustänige Norm ist ie DIN 4102. Die gültige Ausgae atiert

Mehr

Superförster. Deutschland sucht den. Spieldauer: etwa 20 Minuten. 2 bis 4 Spieler ab 9 Jahren. Ein Kartenspiel für. Begeisterung wecken

Superförster. Deutschland sucht den. Spieldauer: etwa 20 Minuten. 2 bis 4 Spieler ab 9 Jahren. Ein Kartenspiel für. Begeisterung wecken Ein Kartenspiel für 2 bis 4 Spieler ab 9 Jahren Spielauer: etwa 20 Minuten Worum geht s? Ihr sei Förster un versucht, le eure Aufgaben im W zu erleigen. Für Klimaschutz un Nachhtigkeit gibt es Pluspunkte;

Mehr

http://www.olympiade-mathematik.de 7. Mathematik Olympiade 1. Stufe (Schulolympiade) Klasse 12 Saison 1967/1968 Aufgaben und Lösungen

http://www.olympiade-mathematik.de 7. Mathematik Olympiade 1. Stufe (Schulolympiade) Klasse 12 Saison 1967/1968 Aufgaben und Lösungen 7. Mathematik Olympiade 1. Stufe (Schulolympiade) Klasse 12 Saison 1967/1968 Aufgaben und Lösungen 1 OJM 7. Mathematik-Olympiade 1. Stufe (Schulolympiade) Klasse 12 Aufgaben Hinweis: Der Lösungsweg mit

Mehr

Wassily Kandinsky: Structure joyeuse. Beschreibe die Figuren und zeichne sie aus freier Hand in dein Heft.

Wassily Kandinsky: Structure joyeuse. Beschreibe die Figuren und zeichne sie aus freier Hand in dein Heft. 6 Flächen Wie heißen die Figuren? a) Dreiecke Viereck d) Quadrat b) Kreis Quadrate e) Dreiecke Rechteck c) Rechtecke Viereck f) Kreis Wassily Kandinsky: Structure joyeuse Lege Vierecke. a) Nimm vier gleich

Mehr

INSTITUT FÜR ANGEWANDTE PHYSIK Physikalisches Praktikum für Studierende der Ingenieurswissenschaften Universität Hamburg, Jungiusstraße 11

INSTITUT FÜR ANGEWANDTE PHYSIK Physikalisches Praktikum für Studierende der Ingenieurswissenschaften Universität Hamburg, Jungiusstraße 11 INSIU FÜR NGENDE HYSI hysikalisches rakikum für Suierene er Ingenieurswissenschafen Universiä Hamburg, Jungiussraße 11 elier-ärmepumpe 1 Ziel äleleisung, ärmeleisung un ie Leisungsziffer einer elier-ärmepumpe

Mehr

Schweiz. Schweiz. die Welt befindet sich zwischen zwei Buchdeckeln. Wer sie öffnet, erschliesst die Welt.

Schweiz. Schweiz. die Welt befindet sich zwischen zwei Buchdeckeln. Wer sie öffnet, erschliesst die Welt. * The Big Rea - Statements gesammelt vom erischen Verban für Weiterbiung (SVEB) http://blog.alice.ch Weiterbilung ie einzig sicherste Investition ist Weiterbilung, sie trotzt jeer Finanzkrise. Mehr noch.

Mehr

Physik für Bauingenieure

Physik für Bauingenieure Fachbereich Physik Prof. Dr. Ruolf Feile Dipl. Phys. Markus Domschke Sommersemester 00 4. 8. Juni 00 Physik für Bauingenieure Übungsblatt 9 Gruppenübungen. Konensator Zwei quaratische Metallplatten mit

Mehr

Aufgaben des MSG-Zirkels 10b Schuljahr 2007/2008

Aufgaben des MSG-Zirkels 10b Schuljahr 2007/2008 Aufgaben des MSG-Zirkels 10b Schuljahr 2007/2008 Alexander Bobenko und Ivan Izmestiev Technische Universität Berlin 1 Hausaufgaben vom 12.09.2007 Zahlentheorie 1 Aufgabe 1.1 Berechne die (quadratischen)

Mehr

Beispiel für die Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten eines zusammengesetzten Bauteiles nach DIN EN ISO 6946

Beispiel für die Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten eines zusammengesetzten Bauteiles nach DIN EN ISO 6946 Pro Dr-Ing hena Krawietz Beispiel ür ie Berechnung es Wärmeurchgangskoeizienten eines zusammengetzten Bauteiles nach DIN EN ISO 6946 DIN EN ISO 6946: Bauteile - Wärmeurchlasswierstan un Wärmeurchgangskoeizient

Mehr

1 Verbindungsleitungen

1 Verbindungsleitungen 1 Verbinungsleitungen Für ie Funktion aller elektronischen Schaltungen sin Verbinungsleitungen zischen en Bauelementen unverzichtbar. Ihre Aufgabe ist es, Signale von einem Baustein zum nächsten zu transportieren.

Mehr

DRAHTGEWEBE TECHNISCHE LISTE. 0,025 MM BIS 50 MM MASCHENWEITE.

DRAHTGEWEBE TECHNISCHE LISTE. 0,025 MM BIS 50 MM MASCHENWEITE. DRAHTGEWEBE TECHNISCHE LISTE. 0,0 MM BIS 0 MM MASCHENWEITE. Drahtgeebe-Terminologie nach DIN ISO 90 Webarten un Formen Mascheneite, : Abstan zischen zei benachbarten Kett- oer Schussrähten, in er Projektionsebene

Mehr

Mental-Training. Das klassische. Methode. Kurt Tepperwein. Kurzübersicht. Schenken Sie sich bewusste Manifestation für ein mentalklares Leben!

Mental-Training. Das klassische. Methode. Kurt Tepperwein. Kurzübersicht. Schenken Sie sich bewusste Manifestation für ein mentalklares Leben! Das klassische Schenken Sie sich bewusste Manifestation für ein mentalklares Leben! Mental-Training nach er Kurt Tepperwein Methoe INTERNATIONALE AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN ANSTALT BEWUSSTSEINSBILDENDER

Mehr

Quadratwurzel. Wie lassen sich die Zahlen auf dem oberen und unteren Notizzettel einander sinnvoll zuordnen?

Quadratwurzel. Wie lassen sich die Zahlen auf dem oberen und unteren Notizzettel einander sinnvoll zuordnen? 1. Zahlenpartner Quadratwurzel Wie lassen sich die Zahlen auf dem oberen und unteren Notizzettel einander sinnvoll zuordnen? Quelle: Schnittpunkt 9 (1995) Variationen: (a) einfachere Zahlen (b) ein weiteres

Mehr

Falten regelmäßiger Vielecke

Falten regelmäßiger Vielecke Blatt 1 Gleichseitige Dreiecke Ausgehend von einem quadratischen Stück Papier kann man ohne weiteres Werkzeug viele interessante geometrische Figuren nur mit den Mitteln des Papierfaltens (Origami) erzeugen.

Mehr

Gymnasium Unterstrass Zürich Seite 1 Aufnahmeprüfung 2009 Mathematik (2. Sek)

Gymnasium Unterstrass Zürich Seite 1 Aufnahmeprüfung 2009 Mathematik (2. Sek) Gymnasium Unterstrass Zürich Seite 1 Aufnahmeprüfung 2009 Mathematik (2. Sek) Gymnasium Unterstrass Zürich Aufnahmeprüfung 2009 Kurzgymnasium (Anschluss 2. Sekundarklasse) Mathematik Name: Die Prüfung

Mehr

Armacell International GmbH

Armacell International GmbH Patent- un Markenstrategien in einem international agierenen Unternehmen Armacell International GmbH mae by Armacell Präsentiert von Mechthil Ruthmann Manager Intellectual Property & Risk Management mae

Mehr

Vergleichsarbeit Mathematik

Vergleichsarbeit Mathematik Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport Vergleichsarbeit Mathematik 3. Mai 005 Arbeitsbeginn: 0.00 Uhr Bearbeitungszeit: 0 Minuten Zugelassene Hilfsmittel: - beiliegende Formelübersicht (eine Doppelseite)

Mehr

Braggsche Reflexion am Einkristall

Braggsche Reflexion am Einkristall Fachhochschule Bielefel Fachbereich Elektrotechnik Physikalisches Praktikum Kurzanleitung Internet: Braggsche Reflexion am Einkristall 1. Physikalische Grunlagen: In er Röntgenröhre weren ie an er Kathoe

Mehr

Viel Spaß im Studium!

Viel Spaß im Studium! Fakultät für Informations- un Kognitionswissenschaften Wilhelm-Schickar-Institut für Informatik Vorkurs Mathematik Barbara Rakitsch un Thomas Nestmeyer April 0 Vorwort Dieses Skript ist für en Vorbereitungskurs

Mehr

Barocker Kontrapunkt Invention: idealtypische ( akademische ) Form

Barocker Kontrapunkt Invention: idealtypische ( akademische ) Form Hans Peter Reutter: Invention 1 Baroker Kontrapunkt Invention: iealtypishe ( akaemishe ) Form Bis zum Ene er Barokzeit sin ie Bezeihnungen für polyphone Formen eigentlih ziemlih austaushbar: Fuge, Rierar,

Mehr

Trainingsaufgaben für die Mathematik-Olympiade

Trainingsaufgaben für die Mathematik-Olympiade Bezirkskomitee Chemnitz zur Förderung mathematisch-naturwissenschaftlich begabter und interessierter Schüler www.bezirkskomitee.de Trainingsaufgaben für die Mathematik-Olympiade für individuell betreute

Mehr

Mathe-Übungsbeispiele für ein fixes Honorar rechnen Freie Zeiteinteilung + Heimarbeit Vergleichbar mit Nachhilfe, aber ohne Schülerkontakt

Mathe-Übungsbeispiele für ein fixes Honorar rechnen Freie Zeiteinteilung + Heimarbeit Vergleichbar mit Nachhilfe, aber ohne Schülerkontakt Mathe-Übungsbeispiele für ein fixes Honorar rechnen Freie Zeiteinteilung + Heimarbeit Vergleichbar mit Nachhilfe, aber ohne Schülerkontakt Gesucht Stuenten, ie minestens ie Vorlesungen aus en ersten 2

Mehr

Abschlussprüfung Winter 2007108

Abschlussprüfung Winter 2007108 Abschlussprüfung Winter 00108 Lösungshinweise n - ~achinformatiker/~achinformatikerin Systemintegration 119 Allgemeine Korrekturhinweise Die Lösungs- un Bewertungshinweise zu en einzelnen Hanlungsschritten

Mehr

Weitere Aufgaben Mathematik (BLF, Abitur) Hinweise und Beispiele zu hilfsmittelfreien Aufgaben

Weitere Aufgaben Mathematik (BLF, Abitur) Hinweise und Beispiele zu hilfsmittelfreien Aufgaben Weitere Aufgaben Mathematik (BLF, Abitur) Hinweise und Beispiele zu hilfsmittelfreien Aufgaben Aufgabe C Gegeben ist eine Funktion f durch f ( ) = + 3. Gesucht sind lineare Funktionen, deren Graphen zum

Mehr

Meeting of Styles Winterthur 2008

Meeting of Styles Winterthur 2008 Meeting of Styles Winterthur 28 i Inhalt Meeting of Styles International... 1 Meeting of Styles Winterthur... 2 Geläne... 3 Programm... 4 Organisation... 5 MOS Team 8... 6 Graffiti-Crew...7 Sponsoring...

Mehr

Implementierung einer aktiven Dämpfung bei einem Gleichstrommotor zur Untersuchung der haptischen Wahrnehmung von viskoser Reibung

Implementierung einer aktiven Dämpfung bei einem Gleichstrommotor zur Untersuchung der haptischen Wahrnehmung von viskoser Reibung Hefei Heilbronn Workshop on Research an Eucation in Mechatronics June 17 th 18 th 2010, Heilbronn, Germany Implementierung einer aktiven Dämpfung bei einem Gleichstrommotor zur Untersuchung er haptischen

Mehr

8. Uninformierte Suche

8. Uninformierte Suche 8. Uninformierte Suche Prof. Dr. Ruolf Kruse University of Mageurg Faculty of Computer Science Mageurg, Germany ruolf.kruse@cs.uni-mageurg.e S otationen () otationen: Graph Vorgänger (ancestor) von Knoten

Mehr

KLIX OUTLOOK. Getränkeautomaten. Johann C. Bredehorst GmbH & Co. KG Bahnhofstr. 15 32105 Bad Salzuflen

KLIX OUTLOOK. Getränkeautomaten. Johann C. Bredehorst GmbH & Co. KG Bahnhofstr. 15 32105 Bad Salzuflen Tel. +49 (0) 52 22-93 09 90 Fax +49 (0) 52 22-93 09 920 E-Mail info@j-c-breehorst.e KLIX OUTLOOK Getränkeautomaten Tel. Fax E-Mail +49 (0) 52 22-93 09 90 +49 (0) 52 22-93 09 920 info@j-c-breehorst.e Vielfalt

Mehr

Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein. Zentrale Abschlussarbeit 2013. Realschulabschluss

Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein. Zentrale Abschlussarbeit 2013. Realschulabschluss Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein Zentrale Abschlussarbeit 2013 Realschulabschluss Impressum Herausgeber Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein

Mehr

D Sequentielle Logik. D Sequentielle Logik. 1 Schaltwerke (2) 1 Schaltwerke. Einordnung in das Schichtenmodell:

D Sequentielle Logik. D Sequentielle Logik. 1 Schaltwerke (2) 1 Schaltwerke. Einordnung in das Schichtenmodell: inornung in as Schichtenmoell:. Schaltwerke 2. RS Flip-Flop 3. Weitere Flip-Flops 4. Typische Schaltwerke 5. ntwurf eines Schaltwerks Technische Informatik I, SS 23-2 Schaltwerke in er kombinatorischen

Mehr

Übungsheft. Das. Deutsch2. Rechtschreib- und Grammatiktraining. Mein Deutschmeister-Pass. Stefanie Drecktrah. Name: Klasse:

Übungsheft. Das. Deutsch2. Rechtschreib- und Grammatiktraining. Mein Deutschmeister-Pass. Stefanie Drecktrah. Name: Klasse: Rechtschrei- un Grammatitrainin Stefanie Drectrah Deutsch2 Das Üunsheft Name: Klasse: Mein Deutschmeister-Pass Deutschmeister Seite Datum Anzahl er richti elösten Aufaen Wie leicht fiel mir as? 1 8 2 20

Mehr

Stellungnahme der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland e.v.

Stellungnahme der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland e.v. Stellungnahme er Bunesvereinigung City- un Statmarketing Deutschlan e.v. im Rahmen er Anhörung es Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit un Verkehr es Nieersächsischen Lantags Vorbemerkung: Die Bunesvereinigung

Mehr

DS Sandwichelemente. Sandwichelemente für Dach und Wand

DS Sandwichelemente. Sandwichelemente für Dach und Wand DS Sanwichelemente Sanwichelemente für Dach un Wan 1 2 DS Stålprofil Sanwichelemente» Inhalt: DS Sanwichelemente s. 3 DS Farbkarte s. 4 DS Siscoroof 4G 1000 s. 5 DS Monowall 1000 s. 6 DS Superwall ML s.

Mehr

Grundlegende Geometrie - Vorlesung mit integriertem Praxiskurs. 09.02. Klausur (08-10 Uhr Audimax, HS 1)

Grundlegende Geometrie - Vorlesung mit integriertem Praxiskurs. 09.02. Klausur (08-10 Uhr Audimax, HS 1) Vorlesungsübersicht Wintersemester 2015/16 Di 08-10 Audimax Grundlegende Geometrie - Vorlesung mit integriertem Praxiskurs Benötigte Materialien: Geometrieheft DIN-A-4 blanco weiß, quadratisches Faltpapier

Mehr

A(3/1/2) B(6/2/2) C(5/9/4) D(1/4/3)

A(3/1/2) B(6/2/2) C(5/9/4) D(1/4/3) Ein Raumviereck ABCD kann eben sein oder aus zwei gegeneinander geneigten Dreiecken bestehen. In einem ebenen Viereck schneiden sich die Diagonalen. Überprüfen Sie, ob die gegebenen Vierecke eben sind.

Mehr

3. RUNDE 7.5.2003. Beachte: Die Ergebnisse können als Produkt, Summe oder Potenz angegeben werden!

3. RUNDE 7.5.2003. Beachte: Die Ergebnisse können als Produkt, Summe oder Potenz angegeben werden! MTHEMTIK-WETTBEWERB 2002/2003 DES LNDES HESSEN Hinweis: Von jeder Schülerin / jedem Schüler werden vier ufgaben gewertet. Werden mehr als vier ufgaben bearbeitet, so werden die mit der besten Punktzahl

Mehr

dynamische Mengenbilanzen d dt c D(t) = k 1 c D (t), d dt c NO(t) = k 1 c D (t) k 2 o 2 c NO (t) 2. Anfangsbedingungen c D (0) = c 0, c NO (0) = 0.

dynamische Mengenbilanzen d dt c D(t) = k 1 c D (t), d dt c NO(t) = k 1 c D (t) k 2 o 2 c NO (t) 2. Anfangsbedingungen c D (0) = c 0, c NO (0) = 0. Tabelle 3.2: Stickxibilung urch Zerfall einer Dnrsubstanz Mellgrößen Größe Einheit Benennung Kmmentar t s Zeit c D (t) ml/l Knzentratin Dnr gesucht c NO (t) ml/l Knzentratin NO gesucht c 0 5.6 10 6 ml/l

Mehr

Kleiner Satz von Fermat

Kleiner Satz von Fermat Kleiner Satz von Fermat Satz Kleiner Satz von Fermat Sei p P. Dann gilt a p a mo p für alle a Z. Wir führen zunächst eine Inuktion für a 0 urch. IA a = 0: 0 p 0 mo p. IS a a+1: Nach vorigem Lemma gilt

Mehr

Primzahlen zwischen 50 und 60. Primzahlen zwischen 70 und 80. Primzahlen zwischen 10 und 20. Primzahlen zwischen 40 und 50. den Term 2*x nennt man

Primzahlen zwischen 50 und 60. Primzahlen zwischen 70 und 80. Primzahlen zwischen 10 und 20. Primzahlen zwischen 40 und 50. den Term 2*x nennt man die kleinste Primzahl zwischen 0 und 60 zwischen 0 und 10 zwischen 60 und 70 zwischen 70 und 80 zwischen 80 und 90 zwischen 90 und 100 zwischen 10 und 20 zwischen 20 und 0 zwischen 0 und 40 zwischen 40

Mehr

Verkleinerung bei der Abbildung mit einer Sammelli n- reelles Bild. identische Abbildung mit einer Sammellinse, reelles Bild

Verkleinerung bei der Abbildung mit einer Sammelli n- reelles Bild. identische Abbildung mit einer Sammellinse, reelles Bild 1 Messungen am Mikroskop Wie gut sich Einzelheiten an einem Gegenstan erkennen lassen, hängt avon ab, unter welchem Sehwinkel sie em Auge erscheinen. Für ie Angabe er Vergrößerung wure eine eutliche Sehweite

Mehr

Lösung. Prüfungsteil 1: Aufgabe 1

Lösung. Prüfungsteil 1: Aufgabe 1 Zentrale Prüfung 01 Lösung Diese Lösung wurde erstellt von Cornelia Sanzenbacher. Sie ist keine offizielle Lösung des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes. Prüfungsteil 1: Aufgabe 1 a)

Mehr

Differentialrechnung von Funktionen mehrerer Variablen

Differentialrechnung von Funktionen mehrerer Variablen Prof. Dr. J. Dorfmeister Vorkurs Mathematik Intensiv TU München Robert Lang WS 06/07 Differentialrechnung von Funktionen mehrerer Variablen Technische Universität München Wintersemester 2006/2007 1 Funktionen

Mehr

http://www.olympiade-mathematik.de 4. Mathematik Olympiade 2. Stufe (Kreisolympiade) Klasse 8 Saison 1964/1965 Aufgaben und Lösungen

http://www.olympiade-mathematik.de 4. Mathematik Olympiade 2. Stufe (Kreisolympiade) Klasse 8 Saison 1964/1965 Aufgaben und Lösungen 4. Mathematik Olympiade Saison 1964/1965 Aufgaben und Lösungen 1 OJM 4. Mathematik-Olympiade Aufgaben Hinweis: Der Lösungsweg mit Begründungen und Nebenrechnungen soll deutlich erkennbar in logisch und

Mehr

Vergleichsarbeiten in 3. Grundschulklassen. Mathematik. Aufgabenheft 1

Vergleichsarbeiten in 3. Grundschulklassen. Mathematik. Aufgabenheft 1 Vergleichsarbeiten in 3. Grundschulklassen Mathematik Aufgabenheft 1 Name: Klasse: Herausgeber: Projekt VERA (Vergleichsarbeiten in 3. Grundschulklassen) Universität Koblenz-Landau Campus Landau Fortstraße

Mehr

d d d d Versicherungsrecht Schlüssel-Sicherung Prämienbegünstigte Zukunftsvorsorge Anlegerberatung Erfüllungs- statt Vertrauensinteresse

d d d d Versicherungsrecht Schlüssel-Sicherung Prämienbegünstigte Zukunftsvorsorge Anlegerberatung Erfüllungs- statt Vertrauensinteresse FACHZEITSCHRIFT FÜR WIRTSCHAFTSRECHT DEZEMBER 2012 12 Versicherungsrecht Schlüssel-Sicherung Prämienbegünstigte Zukunftsvorsorge Anlegerberatung Erfüllungs- statt Vertrauensinteresse Rom I un Rom II vor

Mehr

Falte den letzten Schritt wieder auseinander. Knick die linke Seite auseinander, sodass eine Öffnung entsteht.

Falte den letzten Schritt wieder auseinander. Knick die linke Seite auseinander, sodass eine Öffnung entsteht. MATERIAL 2 Blatt farbiges Papier (ideal Silber oder Weiß) Schere Lineal Stift Kleber Für das Einhorn benötigst du etwa 16 Minuten. SCHRITT 1, TEIL 1 Nimm ein einfarbiges, quadratisches Stück Papier. Bei

Mehr

(4) Der Hauptpreis befindet sich im ersten oder im zweiten Umschlag.

(4) Der Hauptpreis befindet sich im ersten oder im zweiten Umschlag. 49. Mathematik-Olympiade Regionalrunde Olympiadeklasse 6 c 2013 nausschuss des Mathematik-Olympiaden e.v. Barbara ist Kandidatin in einer mathematischen Quizshow und hat bis jetzt alle n richtig gelöst.

Mehr

Leseprobe. Monika Noack, Alexander Unger, Robert Geretschläger, Hansjürg Stocker. Mathe mit dem Känguru 3. Die schönsten Aufgaben von 2009 bis 2011

Leseprobe. Monika Noack, Alexander Unger, Robert Geretschläger, Hansjürg Stocker. Mathe mit dem Känguru 3. Die schönsten Aufgaben von 2009 bis 2011 Leseprobe Monika Noack, lexander Unger, Robert Geretschläger, Hansjürg Stocker Mathe mit dem Känguru 3 Die schönsten ufgaben von 009 bis 011 ISN: 978-3-446-480-1 Weitere Informationen oder estellungen

Mehr

Behörde für Bildung und Sport Abitur 2008 Lehrermaterialien zum Grundkurs Mathematik

Behörde für Bildung und Sport Abitur 2008 Lehrermaterialien zum Grundkurs Mathematik Abitur 008 LA / AG II. Abenteuerspielplatz Der Gemeinderat beschlie t, einen eher langweiligen Spielplatz zu einem Abenteuerspielplatz umzugestalten. Das Motto lautet Auf hoher See. Daher soll ein Piratenschiff

Mehr

Themenkreise der Klasse 5

Themenkreise der Klasse 5 Mathematik Lernzielkatalog bzw. Inhalte in der MITTELSTUFE Am Ende der Mittelstufe sollten die Schüler - alle schriftlichen Rechenverfahren beherrschen. - Maßeinheiten umformen und mit ihnen rechnen können.

Mehr

SERVICE NEWSLETTER. Einführung in die Mechanik Teil 2: Kinematik (2)

SERVICE NEWSLETTER. Einführung in die Mechanik Teil 2: Kinematik (2) Einührung in ie Mechanik Teil : Kinemaik Ausgabe: 9 / 4 In iesem Teil er Reihe wollen wir anhan eines Zahlenbeispiels en Deomaionsgraienen als zenrale Größe zur Beschreibung er Deormaion in er Kinemaik

Mehr

frischabpresse.ch Weltgeschehen im Unterricht Fussball WM 2014 Teilnehmer-Länder der Fussball-WM 2014

frischabpresse.ch Weltgeschehen im Unterricht Fussball WM 2014 Teilnehmer-Länder der Fussball-WM 2014 Weltgeschehen im Unterricht Fussball Teilnehmer-Läner er Fussball- 6 min Material: Länerkarten, evtl. Computerraum Vorzubereiten: Spielkarten für jee 4er-Gruppe farbig kopieren (ABs Quartett - Gruppen

Mehr

BV: Hotel Augsburger Straße. Details Bodenaufbau Küche

BV: Hotel Augsburger Straße. Details Bodenaufbau Küche BV: Hotel Augsburger Straße Details Boenaufbau Küche Inex: Stan: 28.09.04 Hinweis: Die Detailblätter, auch neu hinzugekommene oer nicht geänerte, sin urchgängig mit em Inex bezeichnet. Schraml+Partner

Mehr

Informationen zum Aufnahmetest Mathematik

Informationen zum Aufnahmetest Mathematik Erwachsenenschule Bremen Abendgymnasium und Kolleg Fachvertretung Mathematik Informationen zum Aufnahmetest Mathematik Der Aufnahmetest Mathematik ist eine schriftliche Prüfung von 60 Minuten Dauer. Alle

Mehr

K2 MATHEMATIK KLAUSUR. Aufgabe PT WTA WTGS Darst. Gesamtpunktzahl Punkte (max) 28 15 15 2 60 Punkte Notenpunkte

K2 MATHEMATIK KLAUSUR. Aufgabe PT WTA WTGS Darst. Gesamtpunktzahl Punkte (max) 28 15 15 2 60 Punkte Notenpunkte K2 MATHEMATIK KLAUSUR 26.2.24 Aufgabe PT WTA WTGS Darst. Gesamtpunktzahl Punkte (max 28 5 5 2 6 Punkte Notenpunkte PT 2 3 4 5 6 7 8 9 P. (max 2 2 2 4 5 3 3 4 3 Punkte WT Ana A.a b A.c Summe P. (max 7 5

Mehr

partie 1 52 défis mathématiques pour les classes bilingues (cycle 3) traduit à partir du site de J-L SIGRIST www.jlsigrist.com

partie 1 52 défis mathématiques pour les classes bilingues (cycle 3) traduit à partir du site de J-L SIGRIST www.jlsigrist.com 52 défis mathématiques pour les classes bilingues (cycle 3) partie 1 traduit à partir du site de J-L SIGRIST www.jlsigrist.com par ILTIS Stéphane STUDER Yann-Noël HEINTZ Yannick Wie viele Vierecke siehst

Mehr

6. KLASSE MATHEMATIK GRUNDWISSEN

6. KLASSE MATHEMATIK GRUNDWISSEN 6. KLASSE MATHEMATIK GRUNDWISSEN Thema BRÜCHE Bruchteil - Man teilt das Ganze durch den Nenner und multipliziert das Ergebnis mit dem Zähler von 24 kg = (24 kg : 4) 2 = 6 kg 2 = 12 kg h = von 1 h = (1

Mehr

Teilbarkeit von natürlichen Zahlen

Teilbarkeit von natürlichen Zahlen Teilbarkeit von natürlichen Zahlen Teilbarkeitsregeln: Die Teilbarkeitsregeln beruhen alle darauf, dass man von einer Zahl einen grossen Teil wegschneiden kann, von dem man weiss, dass er sicher durch

Mehr

Ein Rechenspiel auf der Hunderter-Tafel. Reinhold Wittig

Ein Rechenspiel auf der Hunderter-Tafel. Reinhold Wittig Ein Rechenspiel auf der Hunderter-Tafel Reinhold Wittig Ein Rechenspiel auf der Hunderter-Tafel für 2 Spieler ab 8 Jahren Autor Reinhold Wittig Inhalt 1 Spielbrett (Hunderter-Tafel) 1 transparente Maske

Mehr

Wahrscheinlichkeit Klasse 8 7

Wahrscheinlichkeit Klasse 8 7 7 Wahrscheinlichkeit Klasse 8 Ereignisse Seite 8 a) Ω {Herz 7; Herz 8; Herz 9; Herz 0; Herz Unter; Herz Ober; Herz König; Herz Ass; Eichel 7; Eichel 8; Eichel 9; Eichel 0; Eichel Unter; Eichel Ober; Eichel

Mehr

Terme und Formeln Umgang mit Termen

Terme und Formeln Umgang mit Termen Terme und Formeln Umgang mit Termen Al Charazmi (* um 780, um 840) war ein persischer Mathematiker, Astronom und Geograph. Vom Titel seines Werkes Al-kitab al-mukhtasar fi hisab al- abr wa l-muqabala (Arabisch

Mehr

Working Paper Dualitätstheoretische Untersuchung des Einigungsbereichs von Optionsgeschäften auf unvollkommenen Märkten

Working Paper Dualitätstheoretische Untersuchung des Einigungsbereichs von Optionsgeschäften auf unvollkommenen Märkten econstor www.econstor.eu Der Open-Access-Publikationsserver er ZBW Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft The Open Access Publication Server of the ZBW Leibniz Information Centre for Economics Mirschel,

Mehr

Anfrage aus dem Kantonsrat KR-Nr. 11 U2000 betreffend schulische und berufliche Förderung jugendlicher Mütter

Anfrage aus dem Kantonsrat KR-Nr. 11 U2000 betreffend schulische und berufliche Förderung jugendlicher Mütter Bilungsirektion es Kantons Zürich Mittelschul- un Berufsbilungsarnt Bilungsentwicklung 25.4.2000 000425/b Bilungsentwicklung Tel. O1 347 27 71 E-Mail: bach@schulnetz ch INFO-PARTNER Amt für Jugen un Berufsberatung

Mehr

Klasse: Platzziffer: Punkte: / Graph zu f

Klasse: Platzziffer: Punkte: / Graph zu f Pflichtteil Mathematik I Aufgabe P Name: Vorame: Klasse: Platzziffer: Pukte: / P.0 Gegebe ist die Fuktio f mit der Gleichug (siehe Zeichug). y x8 y,25 4 mit GI IRIR Graph zu f O x P. x 8 Die Pukte C (x,25

Mehr

Schriftliche Realschulprüfung 1997 Mathematik

Schriftliche Realschulprüfung 1997 Mathematik Mecklenburg - Vorpommern Schriftliche Realschulprüfung 1997 Mathematik E Mecklenburg - Vorpommern Realschulprüfung 1997 Ersatzarbeit A/B Seite 2 Hinweise für Schülerinnen und Schüler: Von den vorliegenden

Mehr

Geplante Änderung der Leasingbilanzierung. Controlling-Praxis. Carsten Ernst WP, StB 11. CCS. Thomas Amann, WP / StB / CPA Starnberg 07.-10.

Geplante Änderung der Leasingbilanzierung. Controlling-Praxis. Carsten Ernst WP, StB 11. CCS. Thomas Amann, WP / StB / CPA Starnberg 07.-10. Geplante Änerung er Leasingbilanzierung nach Certifie IFRS Accounting Herausforerungen Specialist für (CAS) ie Controlling-Praxis Carsten Ernst WP, StB 11. CCS Thomas Amann, WP / StB / CPA Starnberg 07.-10.

Mehr

Mehrfach Unfallschutz- Lichtschranke

Mehrfach Unfallschutz- Lichtschranke Technische Beschreibung Mehrfach Unfallschutz- Lichtschranke Wahlweise Steuergerät für en Anschluss von: 1 4 Unfallschutz-Lichtschranken Typ WN 304-5 im Kunststoffgehäuse IP65 Typ WN 314-5 im Blechgehäuse

Mehr

Übungsbuch Algebra für Dummies

Übungsbuch Algebra für Dummies ...für Dummies Übungsbuch Algebra für Dummies von Mary Jane Sterling, Alfons Winkelmann 1. Auflage Wiley-VCH Weinheim 2012 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 527 70800 0 Zu Leseprobe

Mehr

Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen. Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen.

Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen. Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen. Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen Vertiefen Brüche im Alltag zu Aufgabe Schulbuch, Seite 06 Schokoladenstücke Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen. a) Till will von jeder Tafel

Mehr

Berufsreifeprüfung Studienberechtigung. Mathematik. Einstiegsniveau

Berufsreifeprüfung Studienberechtigung. Mathematik. Einstiegsniveau Berufsreifeprüfung Studienberechtigung Mathematik Einstiegsniveau Zusammenstellung von relevanten Unterstufenthemen, die als Einstiegsniveau für BRP /SBP Kurse Mathematik beherrscht werden sollten. /brp

Mehr

Integration von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehschädigung an Regelschulen

Integration von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehschädigung an Regelschulen Integration von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehschädigung an Regelschulen Didaktikpool Falttechniken zum Einsatz im Mathematikunterricht mit sehgeschädigten Kindern Emmy Csocsán / Christina Blackert

Mehr

Communication Simplified Effektive Zusammenarbeit und optimale Kommunikation für Banken und Versicherungen

Communication Simplified Effektive Zusammenarbeit und optimale Kommunikation für Banken und Versicherungen Communication Simplifie Effektive Zusammenarbeit un optimale Kommunikation für Banken un Versicherungen Your business technologists. Powering progress Heutzutage reicht es nicht mehr aus, hervorragene

Mehr

FERMACELL Gipsfaser-Platten. Bemessung von Wandtafeln nach DIN 1052:2004-08. Mehr Vorteile und Möglichkeiten für den Holzbau durch die neue DIN 1052

FERMACELL Gipsfaser-Platten. Bemessung von Wandtafeln nach DIN 1052:2004-08. Mehr Vorteile und Möglichkeiten für den Holzbau durch die neue DIN 1052 FERMACELL Gipsaser-Plaen Bemessung von Wanaeln nach DIN 05:004-08 Mehr Voreile un Möglicheien ür en Holzbau urch ie neue DIN 05 Mehr Voreile un Möglicheien ür en Holzbau urch ie neue DIN 05 Grunsäzliche

Mehr

Rationale Zahlen. Vergleichen und Ordnen rationaler Zahlen

Rationale Zahlen. Vergleichen und Ordnen rationaler Zahlen Rationale Zahlen Vergleichen und Ordnen rationaler Zahlen Von zwei rationalen Zahlen ist die die kleinere Zahl, die auf der Zahlengeraden weiter links liegt.. Setze das richtige Zeichen. a) -3 4 b) - -3

Mehr

Zugelassenes Hilfsmittel: Ein nicht programmierbarer Taschenrechner.

Zugelassenes Hilfsmittel: Ein nicht programmierbarer Taschenrechner. KANTON AARGAU Abschlussprüfung der Bezirksschule Aargau 2013 Mathematik 1. Serie Bestimmungen: Die Prüfungsdauer beträgt 120 Minuten. Zugelassenes Hilfsmittel: Ein nicht programmierbarer Taschenrechner.

Mehr

SINAMICS S120. Nachweis des Performance Levels e gemäß EN ISO 13849-1

SINAMICS S120. Nachweis des Performance Levels e gemäß EN ISO 13849-1 I DT MC Anwenerbeschreibung SINAMICS S20 Nachweis es Performance Levels e gemäß EN ISO 3849- Dokument Projekt Status: release Organisation: I DT MC Baseline:.2 Ort: Erl F80 Datum: 24.09.2009 Copyright

Mehr

Niedersächsisches Kultusministerium. Name: Klasse / Kurs: Schule: Allgemeiner Teil Hauptteil Wahlaufgaben Summe. Mögliche Punkte 28 36 20 84

Niedersächsisches Kultusministerium. Name: Klasse / Kurs: Schule: Allgemeiner Teil Hauptteil Wahlaufgaben Summe. Mögliche Punkte 28 36 20 84 Niedersächsisches Abschlussprüfung zum Erwerb des Sekundarabschlusses I Hauptschulabschluss Schuljahrgang 9, Schuljahr 2012/2013 Mathematik G- und E-Kurs Prüfungstermin 30. April 2013 Name: Klasse / Kurs:

Mehr

4.4 Zu ausgewählten Inhalten des Geometrieunterrichts in der Grundschule

4.4 Zu ausgewählten Inhalten des Geometrieunterrichts in der Grundschule 4.4 Zu ausgewählten Inhalten des Geometrieunterrichts in der Grundschule Lagebeziehungen Eigenschaften von Gegenständen Geometrische Figuren und Körper Muster, Ornamente, Symmetrien Größe und Umfang von

Mehr

Lösungen zur Vorrundenprüfung 2006

Lösungen zur Vorrundenprüfung 2006 Lösungen zur Vorrundenprüfung 2006 Zuerst einige Bemerkungen zum Punkteschema. Eine vollständige und korrekte Lösung einer Aufgabe ist jeweils 7 Punkte wert. Für komplette Lösungen mit kleineren Fehlern

Mehr

OECD Programme for International Student Assessment PISA 2000. Lösungen der Beispielaufgaben aus dem Mathematiktest. Deutschland

OECD Programme for International Student Assessment PISA 2000. Lösungen der Beispielaufgaben aus dem Mathematiktest. Deutschland OECD Programme for International Student Assessment Deutschland PISA 2000 Lösungen der Beispielaufgaben aus dem Mathematiktest Beispielaufgaben PISA-Hauptstudie 2000 Seite 3 UNIT ÄPFEL Beispielaufgaben

Mehr

MATHEMATIK-WETTBEWERB 2013/2014 DES LANDES HESSEN

MATHEMATIK-WETTBEWERB 2013/2014 DES LANDES HESSEN MATHEMATIK-WETTBEWERB 2013/2014 DES LANDES HESSEN 2. RUNDE AUFGABENGRUPPE A 06.03.2014 Hinweis: Von jeder Schülerin/jedem Schüler werden vier Aufgaben gewertet. Werden mehr als vier Aufgaben bearbeitet,

Mehr

CREATE YOUR OWN PERFUME BUSINESS CONCEPT. Der Duft für Ihr erfolgreiches Business

CREATE YOUR OWN PERFUME BUSINESS CONCEPT. Der Duft für Ihr erfolgreiches Business CREATE YOUR OWN PERFUME BUSINESS CONCEPT Der Duft für Ihr erfolgreihes Business DAS BUSINESS CONCEPT Fszinieren einfh. In wenigen Shritten zum iniviuellsten Weregeshenk er Welt. Wollen Sie sih von Ihren

Mehr

magazin wir denken mit

magazin wir denken mit AUSGABE 1 AUFLAGE 2.000 ELEKTRO-BREITLING.DE KUNDENMAGAZIN 0109 DER ELEKTRO-BREITLING GMBH Ihr Partner für: Elektro- un Gebäuetechnik Kommunikation- un Datentechnik Lichtesign un -planung Elektrofachhanel

Mehr

NÜRBURGRING MACHT SCHULE SCHUL-LERNREIHE: WERBUNG

NÜRBURGRING MACHT SCHULE SCHUL-LERNREIHE: WERBUNG NÜRBURGRING MACHT SCHULE 1755_E88_Jung_NBR_180x245.in 2 SCHUL-LERNREIHE: WERBUNG INHALTSVERZEICHNIS INHALT Moule zur Erarbeitung er Aufgaben S. 3 9 Einstieg Begegnung mit Werbung S. 3 Moul 1 Bausteine

Mehr

MATHEMATIK-WETTBEWERB 2010/2011 DES LANDES HESSEN

MATHEMATIK-WETTBEWERB 2010/2011 DES LANDES HESSEN MATHEMATIK-WETTBEWERB 2010/2011 DES LANDES HESSEN 2. RUNDE AUFGABENGRUPPE A 03.03.2011 Hinweis: Von jeder Schülerin/jedem Schüler werden vier Aufgaben gewertet. Werden mehr als vier Aufgaben bearbeitet,

Mehr

HOLZBAU II Polymodul B 2.6.5 VL 4 Feuchte, Brandschutz, Beispiele überschlägiger Dimensionierung

HOLZBAU II Polymodul B 2.6.5 VL 4 Feuchte, Brandschutz, Beispiele überschlägiger Dimensionierung HOLZBAU II Polymoul B 2.6.5 VL 4 Feuchte, Branschutz, Beispiele überschlägiger Dimensionierung Pro. Dr. Wielan Becer 1 Holz Berechnung Quellen un Schwinen Einluß er Nutzungslassen au Bemessungswert Branschutz

Mehr

Darstellende Geometrie Übungen. Tutorial. Übungsblatt: Perspektive - Rekonstruktion

Darstellende Geometrie Übungen. Tutorial. Übungsblatt: Perspektive - Rekonstruktion Darstellende Geometrie Übungen Institut für Architektur und Medien Tutorial Übungsblatt: Perspektive - Rekonstruktion Gegeben sind ein Foto von einem quaderförmigen Objekt sowie die Abmessungen des Basisrechteckes.

Mehr

Projekt Standardisierte schriftliche Reifeprüfung in Mathematik. T e s t h e f t B 1. Schulbezeichnung:.. Klasse: Vorname: Datum:.

Projekt Standardisierte schriftliche Reifeprüfung in Mathematik. T e s t h e f t B 1. Schulbezeichnung:.. Klasse: Vorname: Datum:. Projekt Standardisierte schriftliche Reifeprüfung in Mathematik T e s t h e f t B Schulbezeichnung:.. Klasse: Schüler(in) Nachname:. Vorname: Datum:. B Große und kleine Zahlen In Wikipedia findet man die

Mehr

Musterfragen HERMES 5.1 Foundation

Musterfragen HERMES 5.1 Foundation Musterfrgen HERMES 5.1 Fountion Inhlt Seite 2 A Seite 3 Einführung Multiple-Choie-Frgen HERMES ist ein offener Stnr er shweizerishen Bunesverwltung. Die Shweizerishe Eigenossenshft, vertreten urh s Informtiksteuerungsorgn

Mehr