Elektronisches Handbuch. Elektronisc hes Handbuch OpenLimit SignCubes OpenLimit CC Sign 2.8

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Elektronisches Handbuch. Elektronisc hes Handbuch OpenLimit SignCubes 2.8.0.4. OpenLimit CC Sign 2.8"

Transkript

1 Elektroisches Hadbuch Elektroisc hes Hadbuch OpeLimit SigCubes OpeLimit CC Sig 2.8 Versio 1.0 Stad:

2 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Copyright OpeLimit SigCubes AG 2014 Diese Dokumetatio ist geistiges Eigetum der OpeLimit SigCubes AG. Sie darf ohe vorherige schriftliche Eiwilligug der OpeLimit SigCubes AG icht (auch icht i Auszüge) vervielfältigt oder veröffetlicht werde, uabhägig vo der Art ud Weise oder mit welche Mittel, elektroisch oder mechaisch, dieses geschieht. Die i dieser Dokumetatio verwedete Soft - oder Hardwarebezeichuge sid geauso wie Firme- oder Markeame i de meiste Fälle eigetragee Warezeiche oder Marke ud Eigetum der jeweilige Hersteller. Sie werde ohe Gewährleistug der freie Verwedbarkeit beutzt. Wir richte us im Wesetliche ach de Schreibweise der Hersteller. Die Wiedergabe vo Ware- ud Hadelsame etc. i dieser Dokumetatio - auch ohe besodere Kezeichug - berechtigt icht zu der Aahme, dass solche Name im Sie der Warezeiche- ud Markeschutz-Gesetzgebug als frei zu betrachte sid. Alle i dieser Dokumetatio ethaltee Iformatioe wurde mit größter Sorgfalt zusammegestellt. Deoch köe fehlerhafte Agabe icht völlig ausgeschlosse werde. Die OpeLimit SigCubes AG, die Autore ud die Übersetzer hafte icht für evetuelle Fehler oder dere Folge. Diese Dokumetatio bietet dem Aweder eie Aleitug zur Arbeit mit dem Produkt OpeLimit CC Sig Versio 2.8. I Eizelfälle ka es zu Abweichuge zwische de beschriebee Abläufe, der Dokumetatio ud der tatsächliche Awedug komme. Die OpeLimit SigCubes AG überimmt keie Haftug für etwaige Abweichuge ud dere Folge. Da die Software städig weiter etwickelt wird, behält sich die OpeLimit SigCubes AG Äderuge am Ihalt der Dokumetatio ohe Aküdigug vor. Die OpeLimit SigCubes Basiskompoete 2.8, Versio basiere auf de OpeLimit SigCubes Basiskompoete 2.5, Versio , die eier Evaluierug ach Commo Criteria v2.3 mit Prüfiveau EAL4+ uterzoge wurde ud eie Sicherheitsbestätigug durch das Budesamt für Sicherheit i der Iformatiostechik (BSI) erhalte habe. Für die OpeLimit SigCubes Basiskompoete 2.8, Versio wurde durch die OpeLimit SigCubes GmbH eie Herstellerklärug abgegebe. Mehr Iformatioe zur Produktzertifizierug bzw. Herstellerklärug fide Sie auf de Webseite des Budesamtes für Sicherheit i der Iformatiostechik (BSI) uter ud der Budesetzagetur für Elektrizität, Gas, Telekommuikatio, Post ud Eisebahe (Budesetzagetur) uter Hiweise ud Kommetare richte Sie bitte a OpeLimit SigCubes AG Zugerstraße 76 B CH Baar Schweiz 2

3 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Ihaltsverzeichis 1 Eileitug Dateiformate Sigatur erzeuge Sigatur erzeuge über die Shellextesio PDF-Dateie mit dem OpeLimit Viewer sigiere Sigature prüfe Verschlüsselug Etschlüsselug Die Oberfläche der OpeLimit SigCubes Shellextesio Shellextesio Meü Dateie ud Icos im Widows Explorer Adobe Plugi Adobe Plugi Grudeistelluge Der OpeLimit PDF Producer Eigeschafte des OpeLimit PDF Producer Arbeite mit der Zertifikatsregistrierug oder dem CSP Die Zertifikatsregistrierug Der CSP Umschalte zwische der Zertifikatsregistrierug ud dem CSP Cliets Microsoft Outlook Thuderbird SSL-Authetisierug Iteret Explorer Firefox Browser Techischer Support

4 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Glossar CC Die Commo Criteria ist ei iteratioales Norme- ud Regelwerk, welches Vorgabe zur sicherheitstechische Utersuchug vo IT Produkte defiiert. CRL Eie Certificate List ist eie Liste, die vo eiem Zertifikatsabieter herausgegebe wird ud eie Liste aller Zertifikate ethält, die zum Zeitpukt des Abrufs der Sperrliste durch de Ihaber des Zertifikats gesperrt worde ist. OCSP Olie Certificate Status Protocol ist ei Protokoll, welches über eie Olie Abfrage die Möglichkeit bietet, bei dem Herausgeber zu erfrage, ob ei Zertifikat bekat bzw. gesperrt ist. Dieses verfahre wird als sogeate Positiv-Auskuft bezeichet. RSA Kryptographische Mechaisme, beat ach de Erfider Roald L. Rivest, Adi Shamir ud Leoard Adlema ECDSA Elliptic Curve Digital Sigature Algorithm, kryptographische Mechaisme basiered auf elliptische Kurve CMS Cryptographic Message Sytax beschreibt das Stadardformat für kryptographische Nachrichte 4

5 Hadbuch OpeLimit CC Sig Eileitug Die OpeLimit SigCubes Basiskompoete 2.8, Versio sid Bestadteil des Produktes OpeLimit CC Sig 2.8, das Sie auf CD-ROM oder Olie vo der OpeLimit SigCubes AG oder eiem ihrer Reseller erworbe habe. Zu dem Produkt werde als Dokumetatio die Olie Help ud der OpeLimit User Guide mitgeliefert. I der Olie Help sid alle sicherheitsrelevate Fuktioe beschriebe, auf die sich die Herstellererklärug beziehe Das betrifft isbesodere die folgede Kompoete: de OpeLimit SigCubes Security Eviromet Maager de OpeLimit SigCubes Viewer das OpeLimit SigCubes Itegrity Tool Darüber hiaus gibt die Olie Help Hiweise zur korrekte ud sichere Kofiguratio des Produktes. Weiterhi werde i der Olie Help alle Fehlermelduge aufgelistet ud Hiweise zum korrekte Umgag mit Fehlermelduge gegebe. Bevor Sie afage, mit dem Produkt zu arbeite, lese Sie bitte die folgede Kapitel i der Olie Help aufmerksam durch: Bevor Sie begie Midestaforderuge ud Sicherheitsmaßahme Sicherheitskompoete der OpeLimit SigCubes Basiskompoete 2.8, Versio Kofiguratio der OpeLimit SigCubes Basiskompoete Eie Aleitug zum Umgag mit dem Produkt sowie der Nutzug eizeler Fuktioe im Detail, fide Sie i der Olie Help im Kapitel Arbeite mit de OpeLimit SigCubes Basiskompoete 2.8, Versio Die folgede Abschitte beschreibe de Umgag mit de eizele Bestadteile des Produktes OpeLimit CC Sig 2.8. Dieses Kapitel soll Ihe de Umgag mit dem Produkt erleichter ud Ihe dabei helfe, schell mit de eizele Programmfuktioe vertraut zu werde. Die Arbeitsabläufe uter de verschiedee Module der OpeLimit SigCubes Software sid immer wieder dieselbe. Deshalb beschreibe wir i diesem separate Kapitel ur die immer wiederkehrede Abläufe. 5

6 Hadbuch OpeLimit CC Sig Dateiformate Die OpeLimit SigCubes Software 2.8 speichert Date i verschiedee Dateiformate ab. Das Format köe Sie über de OpeLimit SigCubes Security Eviromet Maager eistelle. Stadardmäßig wird bei der Istallatio der Software das Format so eigestellt, dass die Sigaturdatei ud die Origialdate i eier Datei gespeichert werde. p7s - Format *.p7s-dateie sid PKCS#7-Date: Es hadelt sich dabei um eie abgesetzte Sigatur (detached sigature). Das heißt, die sigierte Date ud die Sigatur sid i zwei getrete Dateie gespeichert. Diese Vorgehesweise hat de Vorteil, dass ma sich die Origialdate mit dem dazugehörige Programm asehe ka. Solage diese icht geädert werde, bleibt auch die Sigatur gültig. Die Sigatur ist mit der Origialdatei durch deselbe Dateiame verbude. We Sie eie p7s Datei mit eiem Doppelklick öffe, wird automatisch die Sigaturprüfug gestartet. p7m - Format *.p7m-dateie sid PKCS#7-Date: Dahiter köe sich sigierte, verschlüsselte oder sigierte ud verschlüsselte Date verberge. Sigierte bzw. sigierte ud verschlüsselte p7m-dateie liege als Verbud-Dateie vor. Das heißt, die Datei beihaltet sowohl eie oder mehrere Sigature im p7s-format als auch die Origialdate, welche sigiert oder sigiert ud verschlüsselt wurde. We Sie eie p7m-datei doppelklicke, wird die Datei etschlüsselt, sofer sie verschlüsselt war. 6

7 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Hiweis: Verschlüsselte Date werde immer als *.p7m Datei gespeichert. Für die Sigaturerzeugug mit der OpeLimit SigCubes Shellextesio köe Sie zwische p7s (Date ud Sigatur getret) oder p7m (Date ud Sigatur verbude) wähle, idem Sie zuvor die Eistelluge über das OpeLimit Ico äder. ors - Format *.ors Dateie sid Olie-Statusabfrage zu Zertifikate. Der Status eies Zertifikats ka bei der Sigaturerstellug oder -prüfug vom Trustceter abgefragt werde ud gibt eie Aussage über die Gültigkeit des Zertifikats. tsr - Format *.tsr Dateie sid Zeitstempeliformatioe. Zur Erzeugug vo Zeitstempel beötigt der User eie speziell freigeschaltete Zugriff auf eie Zeitstempel-Diest. Ei Zeitstempel gibt eie Aussage darüber, dass Dateie zu eiem bestimmte Zeitpukt existiert habe. Dies wird durch eie digital sigierte Bescheiigug eier Zertifizierugsstelle bestätigt. crl - Format *.crl - Dateie sid Sperrliste: Durch Aklicke mit der rechte Maustaste wird die Sperrliste geöffet ud Sie köe sich weitere Details zu eizele Zertifikate azeige lasse. cer - Format *.cer-dateie sid Zertifikatsdateie: Mit eiem Doppelklick habe Sie die Möglichkeit, sich dieses Zertifikat azeige zu lasse. 7

8 Hadbuch OpeLimit CC Sig Sigatur erzeuge Die OpeLimit SigCubes Software bietet Ihe verschiedee Möglichkeite, qualifizierte Sigature ach dem deutschem Sigaturgesetz zu erstelle. Es köe aber auch fortgeschrittee oder adere Sigature erstellt werde. 3.1 Sigatur erzeuge über die Shellextesio Starte Sie beispielsweise die Sigaturerzeugug über die Shellextesio, i dem Sie im Dateimaag er die zu sigierede Datei mit der rechte Maustaste aklicke ud [OpeLimit/Datei sigiere] auswähle. Uabhägig davo, aus welchem Modul heraus Sie de Vorgag der Sigaturerzeugug starte, ist der achfolged beschriebee Ablauf immer gleich. Nach dem Start der Sigaturerzeugug öffet sich das folgede Fester: 8

9 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 We Sie auf [Abbreche] klicke, wird der Vorgag abgebroche ud keie Sigatur erzeugt. Klicke Sie auf [Sigatur erzeuge], wird eie Sigatur erzeugt, ohe dass Ihe weitere Detailiformatioe, wie z.b. der verwedete Karteleser, das Zertifikat ud die erforderliche PIN, agezeigt werde. Es erfolgt sofort die Aufforderug zur PIN Eigabe. Klicke Sie auf de Butto [Details], so erscheit das achfolgede Sigaturaforderugsfester, i dem Ihe weitere Detailiformatioe agezeigt werde. Hier sehe Sie das Zertifikat, welches zur Sigaturerzeugug verwedet wird, die Karte, die erforderliche PIN, de Karteleser ud die zu sigierede Date. Vor der Sigaturerzeugug sollte Sie sich im Fall vo Date im TXT, TIFF oder PDF Format über [Date azeige] die zu sigierede Date im OpeLimit SigCubes Viewer azeige lasse, um sicher zu sei, welche Date Sie tatsächlich sigiere. Klicke Sie dazu auf de Butto [Date azeige]. Nachdem Sie i diesem Fester auf [Sigatur erzeuge] geklickt habe, erscheit die Aufforderug zur PIN Eigabe. Je ach Karteleser erscheit u eie uterschiedliche Meldug. Gebe Sie die PIN auf der Tastatur des Kartelesers ei, evetuell müsse Sie diese mit [OK] bestätige. Aschließed erscheit ei Fester mit der Meldug, dass die Date sigiert wurde. 9

10 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Sollte hier ei Fester mit der Meldug erscheie, dass die eigegebee Sigatur-PIN zurückgewiese wurde, da bedeutet das, dass Sie eie falsche PIN eigegebe habe. 3.2 PDF-Dateie mit dem OpeLimit Viewer sigiere Starte Sie zuächst de OpeLimit Viewer über: [Start/Alle Programme/OpeLimit/OpeLimit Viewer] bzw. [Apps/OpeLimit/OpeLimit Viewer] Öffe Sie eie PDF-Datei über [Datei/ Öffe]. 10

11 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Klicke Sie auf de Butto [Uterschreibe]. I dem folgede Auswahldialog wähle Sie [PDF- Uterschrift] aus. Das weitere Vorgehe hägt davo ab, ob das PDF-Formular bereits Uterschriftsfelder ethält oder icht: PDF-Formulare ohe Uterschriftsfelder sigiere I dem Fall, dass das PDF-Formular keie Uterschriftsfelder ethält bestätige Sie i dem folgede Fester mit [Ja] das Erstelle eier sichtbare PDF-Sigatur. Klicke Sie auf [Nei], we Sie eie usichtbare PDF-Sigatur erzeuge wolle. Daraufhi folgt sofort der Sigaturaforderugsdialog. 11

12 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Nach Bestätige mit [Ja] werde Sie aufgefordert, die Größe des Sigaturfeldes sowie die Positio durch Ziehe eies Rechtecks festzulege. I dem folgede Fester bestätige Sie die Positio mit [Ja]. Über [Nei] bekomme Sie die Möglichkeit, de Rahme ereut zu ziehe, über [Abbreche] wird der Vorgag beedet. Aschließed öffet sich der Sigaturaforderugsdialog. Über de Butto [Details] köe Sie weitere Eistelluge vorehme, wie z.b. die Auswahl, ob Sie de Olie-Status, Zeitstempel oder das Attributzertifikat i die Sigatur eibette wolle. 12

13 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Ebeso köe Sie sich Iformatioe, wie die Details zum Zertifikat, welches Sie für die Sigaturerzeugug gerade verwede, die erforderliche PIN, de Karteleser ud die zu sigierede Date azeige lasse. Klicke Sie auf [Sigatur erzeuge]. Aschließed werde Sie aufgefordert, die PIN eizugebe. Je ach Karteleser erscheie hierfür uterschiedliche Melduge. Gebe Sie die PIN über die Tastatur des Kartelesers ei. Evetuell müsse Sie diese durch eie OK-Taste (oder grüer Hake) bestätige. Daraufhi wird die Sigatur erzeugt ud es erscheit ei Fester mit der Meldug, dass die Date sigiert wurde. Klicke Sie [OK] ud beede Sie de OpeLimit Viewer. Die sigierte PDF-Datei wird automatisch gespeichert PDF-Formulare mit Uterschriftsfelder sigiere Sid i dem PDF-Formular bereits Uterschriftsfelder geeriert ud Sie habe zum 1. Mal PDF Uterschrift ausgewählt, da wird sofort der Sigaturaforderugsdialog agezeigt. Nach Bestätige des Butto Sigatur erzeuge ud der erfolgreiche PIN Eigabe wird die Sigatur i dem 1. vorhadee Uterschriftsfeld eigefügt. Bei der 2. Sigatur wird automatisch das 2. Uterschriftsfeld ausgewählt usw. 13

14 Hadbuch OpeLimit CC Sig PDF Uterschriftsfelder über Platzhalter defiiere Über die Kofiguratiosdatei sigsigature.cfg, die mit der Istallatio der Software vo OpeLimit CC Sig 2.8 i dem Programmeorder abgelegt wird, habe Sie die Möglichkeit, ei bzw. mehrere Uterschriftsfelder für eie PDF-Datei über Platzhalter zu defiiere. I der sigsigature.cfg fide Sie eie Abschitt: [Auto] search=true Text=... Width=200 Height=50 I diesem Beispiel wird bei der Sigaturerzeugug i der PDF-Datei über der Zeile mit de 56 Pukte automatisch ei Uterschriftsfeld geeriert ud die Sigatur i diesem Fe ld platziert. Bei eier zweite Sigatur wird wiederum ach der Zeichekette gesucht. Falls diese icht vorhade ist, habe Sie die Möglichkeit, mit der Maustaste eie Rahme für das Uterschriftsfeld zu ziehe. Diese Fuktioalität köe Sie z.b. utze, idem Sie zuächst Ihr Dokumet i Word erstelle ud für die Uterschriftsfelder eie etsprechede Zeichefolge setze, die idetisch ist mit dem Wert für de Parameter Text i der sigsigature.cfg. Aschließed drucke Sie die Worddatei über de OpeLimit PDF Producer. Damit öffet sich der OpeLimit Viewer ud zeigt Ihe die PDF-Datei a. Klicke Sie jetzt auf Uterschreibe ud wähle PDF-Sigatur, so wird das Uterschriftsfeld automatisch a der Stelle mit der Zeichekette erstellt ud die Sigatur platziert. Falls Sie die weitere Möglichkeite der Kofiguratio vo Uterschriftsfelder utze wolle, forder Sie bitte die detaillierte Dokumetatio a, über: 3.3 Sigature prüfe Die Prüfug eier Sigatur erfordert Sorgfalt ud Umsicht. Folgede Pukte sollte geprüft werde: Ist das Dokumet wirklich uverädert? Ist der Sigaturihaber echt? Ist das Zertifikat gesperrt? Eiige Teile der Prüfug werde automatisch vo der Software vorgeomme. Qualifizierte Sigature ach dem deutsche Sigaturgesetz lasse sich lückelos zurückverfolge bis zur Budesetzagetur. Das Herausgeberzertifikat der Budesetzagetur ist i die Software itegriert. Dieser Zertifizierugspfad muss mathematisch korrekt ud lückelos sei. Aber auch adere Wurzelzertifikate köe im Betriebssystem als vertraueswürdig defiiert werde. Deshalb bleibt es grudsätzlich dem Beutzer überlasse, welche Zertifikate er vertraut ud welche icht. 14

15 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Weitere Iformatioe zu de Abläufe der Sigaturprüfug ud der Public Key Ifrastruktur fide Sie uter Grudlage der elektroische Sigatur i der Olie Help Zusammefassug Nachdem Sie auf [Sigatur Prüfe] geklickt habe, erscheit der Dialog Details zur Sigaturprüfug: I der Zusammefassug der Sigaturprüfug steht zuächst, ob die Sigatur gültig, ugültig oder mathematisch korrekt ist. We bei der Prüfug eier qualifizierte Sigatur kei Sigaturerstellugszeitpukt vorliegt (also i der Sigatur ethalte ist), ka icht sichergestellt werde, ob die qualifizierte Sigatur zum Zeitpukt ihrer Erstellug auf eiem gültige qualifizierte Zertifikat beruhte. Bitte wede Sie sich a die Budesetzagetur, um weiterführede Iformatioe zur Iterpretatio dieses techische Umstads zu erhalte. We die Azeige der Sigaturprüfug eie Sigatur als ugültig ausweist, köe Sie die zutreffede Ursache ermittel, idem Sie das Register mit dem Name des Sigaturzertifikatihabers auswähle. Dort werde Ihe die zugehörige Detailiformatioe agezeigt. Eier oder beide der folgede Fälle sid eigetrete: Das Ergebis der Hashwertprüfug ist egativ. Das bedeutet, die Origialdate wurde verädert. 15

16 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Das Ergebis der Prüfug vo Sigatur ud Zertifikatskette ist egativ. Das bedeutet, die Zertifikatskette kote zwar vollstädig gebildet, jedoch icht erfolgreich geprüft werde, weil z.b. ei Sperreitrag für eizele oder alle a der Sigatur beteiligte Zertifikate zum Prüfzeitpukt vorliegt. Mathematisch korrekt bedeutet, dass die Datei seit dem Sigaturzeitpukt icht geädert wurde. Außerdem wurde auch die Sigatur a sich icht maipuliert. Empfehleswert ist es i diesem Fall, eie OCSP Abfrage durchzuführe (siehe Abschitt 3.3.3) ud sich auf diesem Weg bestätige zu lasse, dass das Sigaturzertifikat zum Zeitpukt der Sigaturerstellug gültig ud icht gesperrt war. Dazu wähle Sie das Register mit dem Name des Sigaturihabers Details Nach Aklicke des Registers mit dem Name des Sigaturihabers wird Ihe folgedes Fester agezeigt. Im Eizele erhalte Sie folgede Iformatioe: Hashwertprüfug: Hier wird die Itegrität der Date überprüft. Ist die Hashwertprüfug positiv, bedeutet dies, dass die Date seit dem Sigiere icht verädert wurde. Negativ bedeutet, dass die Date verädert wurde - i diesem Fall ist die Sigatur ugültig. Wird als Zusatziformatio ei Hiweis agezeigt, dass der eigesetzte Hashalgorithmus als ugeeiget eigestuft wird, da bedeutet das, dass für die Berechug des Hashwertes ei Hashalgorithmus (z.b. SHA -1) verwedet wurde, der für die Erzeugug qualifizierter Sigature icht zulässig ist. Prüfug vo Sigatur ud Zertifizierugspfad: Hier wird agegebe, ob eie Beschädigug der Sigatur vorliegt ud ob der Zertifizierugspfad vollstädig ist. 16

17 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Zeitpukt der Sigaturerzeugug (Systemzeit): Hier wird die Zeit agegebe, die auf dem Recher zum Zeitpukt der Sigaturerzeugug eigestellt war. Vertrauesbasis: Hier wird die Vertraueswürdigkeit des Zertifikats agegebe. Weiterhi wird der für die Sigaturprüfug verwedete Algorithmekatalog agezeigt. Zertifikatsstatus: Währed des Prüfvorgags wird der Herausgeber des Sigaturzertifikats ermittelt ud eie OCSP-Afrage gestellt, um die Gültigkeit des zu utersuchede Zertifikats zu prüfe. Alterativ zur Beutzug vo OCSP ka eie Zertifikatssperrliste für de Prüfvorgag verwedet werde. Aktuelle Zeit als Prüfzeit (Sperrlisteprüfug): Ahad vo Sperrliste wird geprüft, ob das Zertifikat zum Zeitpukt der Prüfug gültig war Olie Prüfug vo Zertifikate Nebe der Sperrlisteprüfug ka der Status eies Zertifikats auch Olie abgefragt werde. 17

18 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Nach eiem Klick auf de Butto [Oliestatus...] i dem Fester OpeLimit SigCubes - Details zur Uterschriftsprüfug wird das Fester Olie Status-Prüfug (OCSP) geöffet. Für die Prüfug muss eie Iteretverbidug bestehe. Der Status wird automatisch ermittelt ud da agezeigt. Der Status eies Zertifikats ist etweder gültig, gesperrt oder ubekat. Das Ergebis der Olie Status-Prüfug wird im ormale Prüfdialog icht agezeigt. Der Prüfdialog bezieht sich lediglich auf die Sperrliste/OCSP. 18

19 Hadbuch OpeLimit CC Sig Olie Status Wurde bei der Sigaturerstellug der Sigatur ei Olie Status zugefügt, da köe Sie sich diese bei der Sigaturprüfug asehe. Klicke Sie auf de Butto [Details], um die Eizelheite der Sigaturprüfug azuzeige. Wähle Sie da [Olie Status] aus ud klicke Sie auf [Details], um die Eizelheite der Olie Status Prüfug zum Zeitpukt der Sigaturerzeugug zu sehe. 19

20 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Klicke Sie auf [Details]. Mit [Zertifikat azeige] wird das Zertifikat der Perso agezeigt, die die Sigatur erzeugt hat. Mit [Sigatur-Zertifikat azeige] wird das Zertifikat der Zertifizierugsstelle agezeigt, die die Olie Status Atwort sigiert hat. Mit [Olie Status exportiere] köe Sie die Datei als *.ors speicher. Um sich das Ergebis der Olie- Prüfug vollstädig asehe zu köe, müsse Sie das dazugehörige Zertifikat i dem gleiche Order ablege Erstelle eies Prüfprotokolls Durch das Aklicke des Buttos [Speicher] habe Sie die Möglichkeit, ei Prüfprotokoll zu erzeuge ud zu speicher. 20

21 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Wähle Sie das Verzeichis ud de Dateiame für das Prüfprotokoll aus. Stadardmäßig wird das Protokoll i dem Order C:\Users\***agemeldeter User***\Documets\VerificatioProtocols abgespeichert. Das Prüfprotokoll ethält folgede Agabe: Dokumetbeschreibug: Die Dokumetbeschreibug zeigt de Dateiame ud das temporäre Verzeichis a, i dem das Prüfprotokoll als Datei zwischegespeichert wird, bevor es etweder abschließed i dem Verzeichis Eigee Dateie\VerificatioProtocols oder i eiem durch de Aweder defiierte Verzeichis abgelegt wird. Prüfumgebug: Die Prüfumgebug weist aus, wa (Datum ud Uhrzeit) die Prüfug durchgeführt wurde ud durch welche Nutzer. Zusammefassug der Prüfergebisse: Hier wird das Ergebis der Hashwertprüfug ud die Überprüfug der Zertifizierugskette zusammegefasst dargestellt. 21

22 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Iformatioe zur Sigatur: A dieser Stelle erhalte Sie weitere Detailiformatioe zur Sigatur wie de Name des Uterzeichers, die Sigaturzeit, die Vertrauesbasis des Herausgeberzertifikats, de Hashwert, das Ergebis der Hashwertprüfug ud welcher Sigaturalgorithmus verwedet wurde. Iformatioe zum verwedete Sigatur-Zertifikat: Hier werde die Agabe zum Herausgeberzertifikat, d.h. wer ist der Herausgeber, die Serieummer des Herausgeberzertifikats ud die Gültigkeit ausgewiese. Olie-Status Iformatioe (OCSP): Hier wird das Ergebis der OCSP Afrage, z.b. die Vertrauesbasis, der Zeitpukt der Afrage, der Herausgeber, der Zertifikatsstatus usw., dargestellt. Durch die Symbolik im Hitergrud des Prüfprotokolls (grüer Hake, gelbes Ausrufezeiche, roter Warkreis) wird das Ergebis der Prüfug optisch zusätzlich verdeutlicht. Dabei habe die Symbole folgede Bedeutug: Grüer Hake: Die Sigatur wurde gültig geprüft. 22

23 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Orages Ausrufezeiche: Es gibt Hiweise darauf, dass die Sigatur icht vollstädig geprüft werde kote, weil z.b. Sperrliste oder Herausgeberzertifikate fehlte bzw. icht aktuell ware. I diesem Fall sollte Sie die Aktualisierug der Sperrliste eischließlich der Vertrauesliste durchführe ud die Sigaturverifikatio ochmals starte. Weitere Iformatioe dazu fide Sie i dem Kapitel Sperrlisteaktualisierug. 23

24 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Roter Warkreis: Dieses Symbol weist daraufhi, dass die Datei eie ugültige Sigatur besitzt. I diesem Fall sollte Sie im Detail prüfe, ob die Date maipuliert wurde, das Zertifika t abgelaufe oder gesperrt ist. 3.4 Verschlüsselug Die Verschlüsselug schützt vor de Auge Dritter. Sie köe jegliche Date verschlüssel, egal ob diese auf dem Recher gespeichert oder ob sie per über das Iteret gesedet werde. Da die Verschlüsselug aber icht vor Vire schützt, ist es ratsam, verschlüsselte Date, die archiviert werde solle, zusätzlich auf extere Dateträger zu sicher bzw. ach dem Etschlüssel auf jede Fall ach Vire zu prüfe. 24

25 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Zuächst wird das Dokumet mit eiem Zufallsschlüssel im 3DES-Verfahre verschlüsselt. Das heißt, das Dokumet wird dreimal hitereiader mit 192 Bit verschlüsselt. Der Zufallsschlüssel wird da mit dem öffetliche Schlüssel des Empfägers verschlüsselt. Hier kommt die 1024 Bit RSA-Verschlüsselug zum Eisatz. Ma beötigt zum Verschlüssel also immer de öffetliche Schlüssel des Empfägers (das köe auch mehrere sei). Dieser ist i ei Verschlüsselugszertifikat itegriert ud ka im Verzeichisdiest des Trustceters abgerufe ud auf dem Computer istalliert werde. Sie köe sich auch die Verschlüsselugszertifikate Ihrer Kommuikatiosparter per schicke lasse. Ihr eigees Zertifikat köe Sie aus der Karte exportiere. Alle istallierte Zertifikate werde vo der Software automatisch agezeigt. Das verschlüsselte Dokumet ud der verschlüsselte Zufallsschlüssel werde da zusamme archiviert oder per a die Kommuikatiosparter versadt. I der Praxis ist es empfehleswert, Date durch eie Kombiatio vo elektroischer Sigatur ud Verschlüsselug zu sicher Date verschlüssel Die Verschlüsselug vo Date ist icht gesetzlich geregelt. Deoch ist es ratsam, Date zusätzlich zur Sigatur zu verschlüssel, weil dadurch gewährleistet wird, dass ur bestimmte Persoe Eiblick i die Date habe. We Sie Date verschlüssel, sollte Sie midestes 2 Zertifikate verwede (Ihres ud das eier vertraueswürdige Perso). We Sie Ihre Karte verliere sollte oder sie auf adere Art ubrauchbar wird, sid die verschlüsselte Date asoste uwiederbriglich verlore. Es gibt keie Kopie Ihres private Schlüssels ud eie Wiederherstellug ist umöglich. Verschlüsselugszertifikate auswähle Nachdem Sie auf [Verschlüssel] geklickt habe, erscheit der Dialog zur Auswahl vo Verschlüsselugszertifikate. 25

26 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Hier werde alle öffetliche Schlüssel agezeigt, die auf dem Recher istalliert sid. Sollte Sie auf der like Seite keie Zertifikate außer Ihr eigees sehe, müsse Sie sich die öffetliche Schlüssel der Empfäger beschaffe. Sie habe dazu mehrere Möglichkeite: Dowload oder Istallatio über de Verzeichisdiest, dazu erhalte Sie weitere Iformatioe i dem Abschitt Verzeichisdiest, durch Istallatio des Schlüssels, de Sie als *.cer-datei erhalte habe, falls Sie mit diesem Kommuikatiosparter mehrfach verschlüsselt kommuiziere wolle; Weitere Iformatioe fide Sie i dem Abschitt Zertifikate istalliere oder durch Eifüge der *.cer-datei, i dem Sie auf de Butto [aus Datei] klicke Nur die Zertifikatsihaber der ausgewählte Zertifikate köe die Datei etschlüssel. Es ist also ratsam, auch das eigee Zertifikat hizuzufüge. We ei Zertifikat selektiert ist, köe im utere Fester die Iformatioe dazu agesehe werde. Nach eiem Klick auf [Hizufüge] oder eiem Doppelklick auf de Zertifikatsame wird das Zertifikat i die rechte Liste kopiert. Klicke Sie da auf [Überehme], um die Date für die ausgewählte Zertifikate zu verschlüssel. Selektierte Zertifikate köe mit Hizufüge ud Etfere vo eiem Fester is adere verschobe werde. Uter [Details...] wird das ausgewählte Zertifikat agezeigt. Um sicher zu gehe, dass das 26

27 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Zertifikat icht gesperrt ist, ka ach eiem Klick auf Details... der Oliestatus geprüft werde, we die CA das uterstützt. Sid Sie icht im Besitz des Parter-Zertifikates, da habe Sie die Möglichkeit, dieses über de Butto [weitere ] mit Hilfe der Verzeichisdiestsuche zu überehme oder zu istalliere Eistellug des Verschlüsselugsalgorithmus Für de Verschlüsselugsalgorithmus sollte Sie ur da adere Eistelluge vorehme, we es aus Grüde der Kompatibilität mit adere Programme ubedigt otwedig ist Verschlüsselugszertifikat exportiere Der OpeLimit SigCubes Security Eviromet Maager bietet Ihe die Möglichkeit, Ihr Verschlüsselugszertifikat zu exportiere. Das Zertifikat köe Sie da z.b. per a eie adere Perso sede, damit diese wiederum Dokumete für Sie verschlüssel ka. Weitere Iformatioe dazu fide Sie i der Olie Help im Kapitel Chipkarte Optioe/Zertifikate exportiere Zertifikate aderer Persoe istalliere Ei Zertifikat aus dem Verzeichisdiest istalliere Sie, idem Sie auf de Butto [Istalliere] im Ergebisdialog klicke. Das Zertifikat erscheit beim ächste Verschlüssel automatisch im Zertifikatsauswahldialog. We Sie ei Zertifikat auf aderem Weg erhalte, z.b. per , liegt es als Datei vor. Sie müsse es über de Zertifikatsdialog vo Widows istalliere. Zertifikate i de Microsoft Zertifikatsspeicher istalliere Doppelklicke Sie das Zertifikat im Widows Explorer. Klicke Sie im Fester Zertifikat auf de Butto [Zertifikat istalliere ] ud folge Sie de Aweisuge 27

28 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Nach dem Startdialog folgt mit eiem Klick auf [Weiter] der Zertifikatsspeicherdialog. Wähle Sie: Alle Zertifikate i folgedem Speicher speicher. Klicke Sie auf [Durchsuche...] Wähle Sie de Order Adere Persoe ud bestätige Sie mit [OK]. Klicke Sie im Assistete auf [Weiter]. ud aschließed auf [Fertig stelle]. Das Zertifikat erscheit beim ächste Verschlüssel automatisch im Zertifikatsauswahl Dialog Verzeichisdiest Nach eiem Klick auf [weitere...] wird der Verzeichis Cliet geöffet. Für die Suche köe Sie Wildcards (*) beutze. Das sid Platzhalter, die ma für ubekate Buchstabe platziere ka. We Sie dies icht tu, müsse Sie die exakte Schreibweise des gesuchte Names kee. Gebe Sie am beste de Nachame zwische Wildcards ei: z.b. *Daeller*. Zertifikat suche Trage Sie de oder die Suchbegriffe i die Felder ei. Wähle Sie de Verzeichisdiest der CA, die das Zertifikat herausgegebe hat. Klicke Sie im Aschluss auf [Starte]. We Sie eie Fehlermeldug erhalte, dass die zulässige Größe überschritte ist, da habe Sie zu viele Suchergebisse erhalte. Diese Fuktio diet dem Dateschutz, so dass icht eifach mit eier * * -Suche alle Zertifikate gefude werde köe. Gebe Sie weitere Buchstabe i de Suchbegriff ei. 28

29 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Im Ergebisdialog werde alle gefudee Zertifikate agezeigt. Zertifikate überehme Mit eiem Klick auf de Name wird rechts die Zertifikatsiformatio agezeigt. Über de Butto [Details] kommt ma zur Zertifikatsazeige, wo ma sich och eimal die Eizelheite asehe ka. Die meiste CAs ehme gesperrte ud ugültige Zertifikate aus dem Verzeichisdiest, so dass sich eie Statusprüfug erübrigt, we ma hier ei Zertifikat gefude hat. Damit das Zertifikat auf dem Recher bei jeder Verschlüsselug automatisch agezeigt wird, ka es istalliert werde. Dies sollte Sie für Zertifikate tu, die Sie oft beutze. Hake Sie die Checkbox vor dem Name der Zertifikate a, die für die Verschlüsselug überomme werde solle. Klicke Sie auf [Überehme]. Die Zertifikate erscheie da im Zertifikatsauswahl Dialog (Verschlüssel) auf der rechte Seite. 3.5 Etschlüsselug Um das Dokumet wieder etschlüssel zu köe, wird der Zufallsschlüssel im Klartext beötigt. Er ka ur mit dem private Schlüssel etschlüsselt werde. Dazu braucht der Beutzer die Karte mit dem, zu dem öffetliche Schlüssel zugehörige private Schlüssel ud der PIN. 29

30 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Ist der Zufallsschlüssel etschlüsselt, ka auch das gesamte Dokumet etschlüsselt werde. Auch diese Abläufe überimmt die Software automatisch. Durch dieses Verfahre ist gesichert, dass ur der Karteihaber mit seier PIN das Dokumet etschlüssel ud lese ka. Die Date köe auch für mehrere Zertifikate verschlüsselt werde. Wir empfehle grudsätzlich, alle Date, mideste mit zwei öffetliche Schlüssel, für eie adere vertraueswürdige Perso ud sich selbst, zu verschlüssel. Bei Date, die versedet werde, empfiehlt es sich das eigee Zertifikat ud das des Empfägers. We die eigee Karte verlore geht, od er möglicherweise aus adere Grüde icht mehr verwedbar ist, köe die Date immer och mit der zweite Karte (der des Empfägers oder der vertraueswürdige Perso) etschlüsselt werde Date etschlüssel Zum Etschlüssel wird der zu dem öffetliche Schlüssel zugehörige private Schlüssel beötigt. Aus diesem Grud muss zum Etschlüssel die globale PIN eigegebe werde. Es erscheit ei Fester mit der Meldug, dass die Datei etschlüsselt wurde. Klicke Sie auf [OK]. Daach sollte die Date wieder im Klartext vorliege. Um viele Dateie hitereiader ohe städige PIN- Eigabe zu etschlüssel, köe Sie die Karte auch öffe. Weitere Iformatioe dazu fide Sie i dem Abschitt PIN-Abfrage. 30

31 Hadbuch OpeLimit CC Sig Die Oberfläche der OpeLimit SigCubes Shellextesio Die OpeLimit SigCubes Shellextesio ermöglicht das Erzeuge eier Sigatur, eies Zeitstempels ud die Verschlüsselug direkt im Widows Explorer. Darüber hiaus sid das Prüfe vo Sigature ud die Etschlüsselug itegriert. We Sie eie Datei mit der [rechte Maustaste] aklicke, fide Sie im Kotextmeü de Pukt [OpeLimit]. Wähle Sie diese aus, erhalte Sie i Abhägigkeit vo der ausgewählte Dateistruktur verschiedee Fuktioe agebote. Weitere Iformatioe erhalte Sie i de achfolgede Abschi tte. 4.1 Shellextesio Meü We Sie eie Datei im Widows Explorer mit der [rechte Maustaste] aklicke, öffet sich das Kotextmeü mit dem Meüpukt [OpeLimit SigCubes]. Uter diesem fide Sie i der Regel die Pukte: Datei sigiere Datei verschlüssel Datei sigiere ud verschlüssel Zeitstempel erzeuge Weitere Pukte, wie z.b. Eigebettete Zeitstempel erzeuge (bei Auswahl eier PDF-Datei) Sigatur(e) prüfe Datei etschlüssel Datei ud Sigatur(e) tree Datei ud Sigature verbide Zertifikat azeige Olie Status azeige Zeitstempel erzeuge Sperrliste azeige erscheie, we es sich um bereits sigierte oder verschlüsselte Dateie bzw. eie Zeitstempel oder eie Olie Status-Datei hadelt. Die Fuktioe, die durch diese Befehle agestoße werde, sid uter Arbeitsabläufe im Eizele erklärt. 31

32 Hadbuch OpeLimit CC Sig Dateie ud Icos im Widows Explorer Mit OpeLimit SigCubes lasse sich verschiedee Dateiformate erzeuge. Diese erket ma im Explorer auch a Ihre Icos. p7m Dateie: Verschlüsselte Dateie oder Dateie, die eie Sigatur beihalte, bekomme ei blaues Tresor-Ico mit der Aufschrift p7m. p7s Dateie: Abgesetzte Sigature, die durch ihre Dateiame mit der Ausgagsdatei logisch verküpft sid, bekomme ei blaues Tresor-Ico mit der Aufschrift p7s. ors-dateie: Olie Status Respose Dateie, die durch das Exportiere vo OCSP Atworte etstehe, bekomme ei Zertifikats-Ico mit eiem rote Siegel. tsr-dateie: Zeitstempel Dateie, die durch ihre Dateiame mit der Ausgagsdatei logisch verküpft sid, bekomme ei Uhr-Ico mit eiem rote Siegel. Allerdigs werde diese Dateie i de euere Betriebssysteme als verborgee Dateie oft icht agezeigt. Um sie sichtbar zu mache, muss ma uter de Orderoptioe des Widows Explorers (Meü Extras - Orderoptioe - Reiter Asicht) uter versteckte Dateie ud Order die Optio alle Dateie ud Order azeige aktiviere ud Erweiteruge bei bekate Dateitype ausblede deaktiviere. 32

33 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Weitere Iformatioe zu de Dateie fide Sie im Abschitt 2 Dateiformate. 33

34 Hadbuch OpeLimit CC Sig Adobe Plugi Das Adobe Plugi ermöglicht die Sigatur direkt uter Adobe Acrobat Reader ab Versio ud Adobe Acrobat 7.0. Wurde PDF-Formulare vom Herausgeber mit zusätzliche Rechte versehe (Adobe Formular Server Lösuge), lasse sich diese Formulare auch im Adobe Reader ab Versio sigiere. Zudem köe digitale Sigature i eiem PDF-Formular geprüft werde. Hiweis: Ei beötigtes Adobe Plug-I wird bei der Istallatio automatisch i das etsprechede Verzeichis des Adobe Reader bzw. Adobe Acrobat kopiert. Sollte zum Zeitpukt der Istallatio kei Adobe Reader oder Adobe Acrobat auf dem System vorhade sei, köe Sie das Plug -I achträglich istalliere. Starte Sie dazu de UpdateCheck über das Start/Alle Programme/OpeLimit/OpeLimit UpdateCheck oder Apps/OpeLimit/OpeLimit UpdateCheck ud folge Sie de Aweisuge. 5.1 Adobe Plugi Grudeistelluge Grudeistelluge festlege Der hier beschriebee Ablauf bezieht sich auf das Produkt Adobe Reader Versio Die Beschreibug erfolgt beispielhaft. Weitere Iformatioe zu aktuelle Versioe der Adobe Produkte fide Sie uter auf der OpeLimit FAQ Seite uter https://www.opelimit.com/faqv2/ i der Rubrik Adobe Plugi. Öffe Sie de Adobe Reader. Über das Bearbeite-Meü komme Sie zu dem Meüpukt [Voreistelluge...] 34

35 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Wähle Sie im like Bereich [Uterschrifte] aus. Klicke Sie auf de [Weitere ] Butto uter der Rubrik Digitale Uterschrifte 35

36 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Wähle Sie als Stadard-Sigierugsmethode das OpeLimit PDF Plugi V3.5 aus ud bestätige Sie die Auswahl über [OK]. Für die Eistellug zur Sigaturprüfug klicke Sie uter der Rubrik Überprüfug auf de Butto [Weitere ] ud wähle als Stadardmethode das OpeLimit PDF Plugi V3.5 aus. 36

37 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Mit [OK] werde die Eistelluge gespeichert PDF-Dokumet mit Adobe sigiere We ei PDF-Dokumet oder PDF-Formular ei oder mehrere Felder für digitale Sigature ethält, so köe Sie mit dem Adobe Plugi eie qualifizierte digitale Sigatur direkt i diesem PDF erstelle ud dieses aschließed speicher. Um ei solches PDF mit dem Adobe Reader zu sigiere, muss dieses mit zusätzliche Rechte versehe worde sei (Adobe Formular Server Lösuge). Um ei PDF mit Adobe Acrobat zu sigiere, reicht es aus, we das Sigaturfeld mit Adobe Acrobat erstellt wurde. Um ei Sigaturfeld mit Adobe Acrobat selbst zu erstelle, lese Sie bitte i der Adobe Acrobat Hilfe ach. So sigiere Sie ei PDF-Dokumet Öffe Sie das Dokumet. 37

38 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Das PDF-Dokumet ethält ei oder mehrere Sigatur-Felder. Ei Sigaturfeld erkee Sie am rote Pfeil liks obe im Feld. Stecke Sie Ihre Smartcard i de Karteleser ud warte Sie, bis diese erkat ist (bis das Chip-Symbol i der Taskleiste gelb ist). Klicke Sie das etsprechede Sigaturfeld a. Aschließed öffet sich das Sigaturaforderugsfester. Weitere Iformatioe fide Sie i dem Abschitt [Sigatur erzeuge] Sigatur im PDF mit Adobe prüfe PDF-Dokumete köe Sigature ethalte, die i eiem extra dafür vorgesehee Sigaturfeld itegriert sid, oder Sigature, die i das PDF-Dokumet eigebettet sid, jedoch icht i eiem Sigaturfeld vorliege. I diesem Fall hadelt es sich um sogeate eigebettete Sigature. Sigature i Uterschriftsfelder prüfe Ethält ei PDF-Dokumet bereits eie digitale Sigatur i eiem dafür vorgesehee Sigaturfeld, so köe Sie mit dem Adobe Reader oder Adobe Acrobat diese Sigatur prüfe. Die Sigaturprüfug wird mit de Eistelluge vorgeomme, die Sie uter Adobe Acrobat oder Adobe Reader festgelegt habe. Weitere Iformatioe dazu fide Sie i dem Abschitt Adobe Plugi Grudeistelluge. Öffe Sie das PDF-Dokumet ud klicke Sie auf ei Uterschriftsfeld, das bereits eie Sigatur ethält. 38

39 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 We Sie als Stadardmethode zum Überprüfe vo Uterschrifte das OpeLimit SigCubes PDF Plugi ausgewählt habe, so erscheit folgeder Dialog: I der Zusammefassug steht das Ergebis der Sigaturprüfug. Ei Beispiel für ei Prüfergebis ist z.b.: Die Datei ist gültig sigiert. oder Die Sigatur ist mathematisch korrekt. 39

40 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Für geauere Iformatioe lese Sie bitte i de Abschitte Sigaturverifikatio bzw. Sigature prüfe ach. Usichtbare Sigature prüfe Ethält ei PDF-Dokumet eie usichtbare digitale Sigatur, so köe Sie mit Adobe Reader oder Adobe Acrobat diese Sigatur prüfe. Die Sigaturprüfug wird mit de Eistelluge vorgeomme, die Sie uter Adobe Acrobat oder Adobe Reader festgelegt habe. Öffe Sie das PDF-Dokumet ud klicke Sie da liks auf de Reiter [Uterschrifte], um alle Uterschrifte des Dokumets azusehe. Wähle Sie jetzt eie Uterschrift aus, klicke Sie da auf [Optioe] ud wähle Sie Uterschrift prüfe. 40

41 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 We Sie als Stadardmethode zum Überprüfe vo Uterschrifte das OpeLimit PDF Plugi V3.5 ausgewählt habe, so erscheit folgeder Dialog: Detaillierte Iformatioe zu de Ergebisse der Sigaturprüfug fide Sie i dem Abschitt Sigature prüfe. 41

42 Hadbuch OpeLimit CC Sig Der OpeLimit PDF Producer OpeLimit CC Sig 2.8 bietet Ihe mit dem OpeLimit PDF Producer die Möglichkeit, aus adere Programme heraus wie z.b. Microsoft Word Date a die sichere Azeigeeiheit, de OpeLimit Viewer auszugebe. Die übertragee Date werde über de OpeLimit PDF Producer i eie PDF-Datei kovertiert. Die Ausgabe über de OpeLimit PDF Producer ist mit jedem auf Ihrem System druckbare Dokumet möglich. Visualisiere Drucke Sie die Datei i dem Programm aus, i dem sie erstellt wurde. Normalerweise geht das über de Befehl [Datei Drucke]. Wähle Sie de [OpeLimit PDF Producer] für die Kovertierug als PDF-Datei ud bestätige Sie mit [OK]. Die kovertierte Datei wird stadardmäßig i dem Order [Eigee Dateie\PDFOutput] abgespeichert. Uter dem Betriebssystem Microsoft Vista fide Sie die Datei i dem Order [Dokumete\PDFOutput]. Der Dateiame ist mit dem Dateiame des Origials idetisch, mit Ausahme der Extesio (pdf). 42

43 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Daraufhi öffet sich die Darstellug im OpeLimit Viewer. Sollte es lage dauer, bis Ihre Datei im OpeLimit Viewer dargestellt wird, liegt es möglicherweise dara, dass die gewählte Eigeschafte des Druckers mit eier zu hohe Auflösug eigestellt sid. 6.1 Eigeschafte des OpeLimit PDF Producer Nach Auswahl des OpeLimit PDF Producer ud Aklicke des Buttos Eigeschafte habe Sie Möglichkeit die Stadardeistelluge des Druckers zu veräder. Über das Meü PDF Compliace Level habe Sie die Möglichkeit die PDF Versio eischließlich PDF/A Koformität auszuwähle. 43

44 Hadbuch OpeLimit CC Sig Arbeite mit der Zertifikatsregistrierug oder dem CSP Zur Uterstützug der Erzeugug vo Sigature, der Verschlüsselug uter Outlook ud die SSL- Authetisierug im Iteretexplorer ka sowohl die OpeLimit Zertifikatsregistrierug als auch der Cryptographic Service Provider (CSP) zum Eisatz komme. Der Aweder hat die Möglichkeit, zwische beide Kompoete umzuschalte: 7.1 Die Zertifikatsregistrierug Die OpeLimit Zertifikatsregistrierug ist eie zusätzliche Kompoete, die etweder mit OpeLimit CC Sig Versio 2.8 istalliert oder zusätzlich bereitgestellt werde ka. Die OpeLimit Zertifikatsregistrierug fuktioiert als Widows-Diest, der ei Zertifikat auf eier Sigaturkarte ach dem Erkee durch die OpeLimit CC Sig Versio 2.8 i dem Widows Zertifikatsspeicher uter der Rubrik Eigee Zertifikate registriert. Nach dem Etfere der Sigaturkarte im Karteleser wird das Zertifikat im Widows Zertifikatsspeicher gelöscht. Damit steht dieses Zertifikat auch für adere Aweduge über OpeLimit CC Sig hiaus zur Verfügug. Die OpeLimit Zertifikatsregistrierug wird icht automatisch gestartet, soder muss über [Start/Alle Programme/OpeLimit/Zertifikatsregistrierug oder Apps/OpeLimit/Zertifikatsregistrierug] geöffet werde. Aschließed erscheit das folgede Ico i der Taskleiste: Nach Aklicke des Icos öffet sich das folgede Fester, i dem der bzw. die Karteleser ud die eisatzbereite Zertifikate agezeigt werde. Über de Butto [Schließe] wird die Azeige wieder miimiert. We Sie ei Zertifikat ausgewählt habe ud de Butto [Details] aklicke, wird das Fester des Widows Zertifikatsmaagers geöffet ud die Iformatioe zum Zertifikat agezeigt. 44

45 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Über de Butto [Zertifikatsregistrierug beede] wird die Kompoete beedet ud die Zertifikate werde aus dem Widows Zertifikatsspeicher gelöscht. Hiweis: Währed der Erzeugug eier Sigatur eier als auch bei der Etschlüsselug eier werde Sie aufgefordert, die PIN zu dem fortgeschrittee Zertifikat eizugebe. Erfolgt der Zugriff auf die Zertifikate über die OpeLimit Zertifikatsregistrierug, wird die PIN für weite re Vorgäge offe gehalte, obwohl ei gelbes Chipsymbol (statt ei rotes) agezeigt wird. Um Missbrauch Ihrer Zertifikate zu verhider, ist es otwedig, beim Verlasse des Arbeitsplatzes ubedigt die Karte aus dem Karteleser zu ziehe. 7.2 Der CSP Der Cryptographic Service Provider (CSP) ist Bestadteil der Software OpeLimit CC Sig 2.8 ud orgaisiert de Zugriff auf die Zertifikate über die OpeLimit Kompoete. 7.3 Umschalte zwische der Zertifikatsregistrierug ud dem CSP Stadardmäßig wird mit der Istallatio vo OpeLimit CC Sig 2.8 die Zusatzkompoete OpeLimit Zertifikatsregistrierug verwedet. Das Umschalte auf die Verwedug des CSP erfolgt wie achfolged beschriebe: 45

46 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Klicke Sie auf das OpeLimit Ico i der Taskleiste, wähle das Meü Eistelluge ud aschließed das Register Zertifikate aus: Setze Sie de Hake für [Smartcard- Zertifikate automatisch registriere] ud Beede die Eistellug über de Butto [Überehme]. Da die Eistelluge erst mit Neustart der OpeLimit Software zum Eisatz komme, beede Sie bitte OpeLimit durch Aklicke des OpeLimit Icos i der Taskleiste ud Klick auf [Beede]. Aschließed starte sie de OpeLimit Maager eu. 46

47 Hadbuch OpeLimit CC Sig Cliets Die Software OpeLimit CC Sig 2.8 uterstützt das Sigiere ud Verschlüssel vo s i verschiedee Programme. Die Arbeit mit de verschiedee Programme setzt zuächst voraus, dass das Programm ordugsgemäß istalliert ist. 8.1 Microsoft Outlook Beim Eisatz vo Outlook ist zu beachte, dass das Koto mit der Adresse Ihres Zertifikats übereistimmt, d.h. damit Sie mit Ihrer Sigaturkarte eie sigiere köe, muss die adresse im Zertifikat gleich der -Adresse i Ihrem -Koto sei. Die Iformatioe der Adresse im Zertifikat köe Sie sich wie folgt azeige lasse: klicke Sie auf das gelbe Chip-Symbol i der [Taskleiste / Eigeschafte / Zertifikate] klicke Sie das fortgeschrittee Zertifikat ud da de Butto [Details] a uter dem Reiter [Details] wird Ihe die im Zertifikat itegrierte -Adresse agezeigt zu dieser -Adresse muss es i Outlook ei -Koto gebe Im ächste Schritt sollte Sie prüfe, ob die adresse im Zertifikat mit der -Adresse i Ihrem -Koto übereistimmt. Dara aschließed müsse Sie über das Outlook Hauptmeü die otwedige Sicherheitseistelluge für das Erzeuge eier Sigatur bzw. für die Verschlüsselug vorehme. Weitere Iformatioe zu aktuelle Versioe der Cliets fide Sie auf der OpeLimit FAQ Seite uter https://www.opelimit.com/faqv2/ uter der Kategorie Cliets/Outlook. 8.2 Thuderbird Falls Sie Thuderbird als Cliet verwede, sid für die Sigatur ud Verschlüsselug die folgede Eistelluge vorzuehme: Lade des P11-Treibers Über das Thuderbird-Hauptmeü [Extras/Eistelluge/Erweitert/Reiter Zertifikate /Kryptographie- Module] müsse Sie usere OpeLimit P11-Treiber (siqp11.dll) i de Kryptographie-Maager lade. Wähle Sie die Datei siqp11.dll im Verzeichis C:\Program Files (x86)\openlimit aus ud bestätige Sie mit [OK]. 47

48 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Im Aschluss wird ei Neues PKCS#11 Modul mit dem Pfad useres P11-Treibers agezeigt. Kotrolle der Vertrauesstellug der Zertifikatsaussteller Bitte stecke Sie die Sigaturkarte i de Karteleser ud warte Sie bis das Chipsymbol i der Taskleiste gelb agezeigt wird. Über das Thuderbird-Hauptmeü [Extras/Eistelluge/Erweitert/Reiter Zertifikate /Zertifikate/ Ihre Zertifikate ] klicke Sie auf Ihr -Zertifikat, um de Aussteller Ihres Zertifikates zu ermittel. Bei Bedarf müsse fehlede Ausstellerzertifikate i Thuderbird importiere werde. S/MIME-Sicherheit eirichte Über das Thuderbird-Hauptmeü [Extras/Kote-Eistelluge/S/MIME-Sicherheit] köe Sie u das jeweilige -Zertifikat auswähle. Achte Sie hierbei auf die agezeigte Verwedug. Evetuell müsse Sie für die Verschlüsselug ei aderes Zertifikat auswähle. Weitere Iformatioe zu aktuelle Versioe der Cliets fide Sie auf der OpeLimit FAQ Seite uter https://www.opelimit.com/faqv2/ uter [ Cliets/Thuderbird]. 48

49 Hadbuch OpeLimit CC Sig SSL-Authetisierug Mit de Module der OpeLimit SigCubes Software sid Sie i der Lage, sich a eier Webseite welche SSL-Authetisierug verwedet, azumelde. Diese Aufgabe wird je ach Verwedug des Web-Browsers vom CSP oder vom PKCS#11 Treiber überomme. Über SSL Secure Sockets Layer (SSL) ist ei Verschlüsselugsprotokoll für Dateübertragug im Iteret. We eie Verbidug zu eier Webseite über SSL hergestellt wird, geschieht dies i etwa so: Zuächst sedet der Cliet (Web-Browser mit dem Sie arbeite) eie Verbidugsafrage a de Server (dort ist die Webseite, die Sie besuche wolle). Daraufhi atwortet der Server ud sedet ei Zertifikat. Idem Sie bestätige, dass Sie dem Zertifikat des Servers vertraue, ermögliche Sie Ihre Web-Browser die Verbidug zum Server herzustelle. (Dieser Schritt wird uter Umstäde automatisch durchgeführt, z.b. da, we das Server-Zertifikat vo Ihrem Web-Browser bereits als vertraueswürdig eigestuft wird.) Evetuell will der Server aber auch wisse ob, Sie die Perso sid, für die Sie sich ausgebe ud sedet eie etsprechede Afrage a Ihre Web-Browser (Bidirektioale SSL-Authetifizierug).Jetzt müsse Sie sich dem Server gegeüber idetifiziere, idem Sie die Afrage des Servers sigiere. Dabei komme die Module der Software zum Eisatz. Nu ist eie sichere Verbidug über SSL hergestellt. Bitte beachte Sie, dass eie gegeseitige Idetifizierug über SSL icht das gleiche ist, wie eie SSL Verschlüsselug. We Sie eie verschlüsselte Webseite besuche, müsse Sie sich dem Server gegeüber icht idetifiziere. Zudem sedet der Server icht ubedigt ei Zertifikat a Sie. Es wird zwar eie sichere Verbidug hergestellt, jedoch ist es möglich, dass Sie die Date, die Sie übermittel icht a die Stelle sede, a die Sie diese zu sede glaube. We Sie mehr über SSL wisse wolle, lese Sie uter ach. Die folgede Web-Browser werde für die SSL-Authetisierug vo OpeLimit CC Sig 2.8 uterstützt: Iteret Explorer ab Versio 6 Firefox ab Versio 3 Der Iteret Explorer utzt dazu de Cryptographic Service Provider (CSP). Firefox higege verwedet de PKCS#11 Treiber. Firefox muss im erste Schritt kofiguriert werde, bevor die SSL-Authetisierug gestartet werde ka. We Sie mit Firefox arbeite, lese Sie deshalb bitte die Kapitel Firefox Browser Sicherheitseistelluge. 49

50 Hadbuch OpeLimit CC Sig Iteret Explorer Bevor Sie eie Webseite besuche köe, welche mit SSL-Authetisierug arbeitet, müsse Sie Ihre Karte i de Karteleser stecke ud warte bis diese erkat wurde (Chipsymbol ist gelb). Prüfe Sie im ächste Schritt, ob der Zertifizierugspfad Ihres Zertifikats im Zertifikatsspeicher des Microsoft Betriebssystems vollstädig agezeigt wird. Klicke Sie dazu i der Taskleiste auf das Ico für die OpeLimit Zertifikatsregistrierug: Wähle Sie das Zertifikat aus ud bestätige de Butto [Details]. 50

51 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Wähle Sie das Register [Zertifizierugspfad]: Beim Start der Webseite wird evetuell eie Meldug agezeigt, i der Sie gefragt werde, ob Sie die sichere Webseite azeige wolle. Bestätige Sie de Dialog mit [Ja], um fortzufahre. Jetzt werde Ihe Sicherheitshiweise zum Zertifikat der agesteuerte Webseite agezeigt. Lese Sie diese aufmerksam durch ud lasse Sie sich das Zertifikat azeige. Um de Vorgag fortzusetze, müsse Sie die Webseite als vertraueswürdig akzeptiere. I dem darauffolgede Fester wird Ihe Ihr Zertifikat für die Ameldug agezeigt, bestätige Sie dies mit [OK]: 51

52 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Aschließed werde Sie zur Eigabe der PIN für das fortgeschrittee Zertifikat (globale PIN bzw. CSP Passwort) aufgefordert. Gebe Sie diese PIN über die Tastatur ei. Die Verbidug zur Webseite wird hergestellt. Alle Date, die u zwische Ihe ud der Webseite ausgetauscht werde, werde über eie sichere Verbidug geschickt. 9.2 Firefox Browser Bevor Sie die SSL-Authetisierug verwede köe, müsse Sie de Web-Browser so kofiguriere, dass dieser mit Ihrer Smartcard ud de darauf istallierte Zertifikate umgehe ka Firefox Browser Sicherheitseistelluge Die Beschreibuge i diesem Kapitel setzte voraus, dass Ihr Karteleser richtig istalliert ist, Ihre Karte sich i diesem befidet, erkat wurde ud die otwedige Zertifikate sich auf Ihrer Karte befide. Öffe Sie de Web-Browser ud klicke Sie da i der Meüleiste auf [Extras/Eistelluge]. 52

53 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Kryptographie Modul istalliere Wähle Sie u aus der Spalte liks im Fester [Erweitert] ud das Register [Zertifikate] ud klicke auf de Butto [Kryptographie-Module]: Bestätige Sie de Butto [OK] ud bestätige de Butto [Lade]: 53

54 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 I dem darauffolgede Fester trage Sie uter Modulame eie Name ei, z.b. OpeLimit PKCS#11 Modul: Wähle Sie über [Durchsuche] die Datei siqp11.dll im OpeLimit Programmeorder (stadardmäßig i C:\Program Files (x86)\opelimit) ud bestätige die Auswahl mit [OK]: 54

55 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Es öffet sich der Kryptographie-Modul-Maager mit der Asicht der aktive Kompoete eischließlich der OpeLimit-Kompoete: Klicke Sie u auf [OK]. Jetzt ist Firefox für die SSL-Authetisierug kofiguriert Firefox SSL-Authetisierug Bevor Sie eie Webseite besuche köe, welche mit SSL-Authetisierug arbeitet, müsse Sie Ihre Karte i de Leser stecke ud warte, bis diese erkat wurde (gelbes Chipsymbol). Herstelle eier Verbidug zu eier Webseite mit SSL-Authetisierug We Sie mit Firefox eie Webseite aufsuche, die SSL-Authetisierug verwedet, wird evetuell eie Meldug agezeigt, i der Sie gefragt werde, ob Sie die sichere Webseite azeige wolle. Jetzt werde Ihe Sicherheitshiweise zum Zertifikat der agesteuerte Webseite agezeigt. Lese Sie diese aufmerksam durch ud lasse Sie sich das Zertifikat azeige. Um de Vorgag fortzusetze, müsse Sie diesem Zertifikat vertraue ud mit [Ja] bestätige. Sie köe das Zertifikat temporär oder für immer akzeptiere. We Sie das Zertifikat für immer akzeptiere, wird es im Zertifikats-Maager abgelegt ud beim ächste Besuch der Webseite icht mehr 55

56 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 agezeigt. Aschließed wird das Zertifikatsauswahlfester geöffet. Bestätige Sie das Zertifikat mit [OK]. Es wird der Sigaturaforderugsdialog der OpeLimit Software gestartet. Klicke Sie jetzt auf de Butto [Sigatur erzeuge]. Gebe Sie Ihre globale PIN (CSA-Passwort) ei. Damit idetifiziere Sie sich gegeüber dem Server. Es wird die Verbidug zur Webseite hergestellt. Alle Date, die u zwische Ihe ud der Webseite ausgetauscht werde, werde über eie sichere Verbidug geschickt. 56

Die allgemeinen Daten zur Einrichtung von md cloud Sync auf Ihrem Smartphone lauten:

Die allgemeinen Daten zur Einrichtung von md cloud Sync auf Ihrem Smartphone lauten: md cloud Syc / FAQ Häufig gestellte Frage Allgemeie Date zur Eirichtug Die allgemeie Date zur Eirichtug vo md cloud Syc auf Ihrem Smartphoe laute: Kototyp: Microsoft Exchage / ActiveSyc Server/Domai: mailsyc.freeet.de

Mehr

KASSENBUCH ONLINE Online-Erfassung von Kassenbüchern

KASSENBUCH ONLINE Online-Erfassung von Kassenbüchern KASSENBUCH ONLINE Olie-Erfassug vo Kassebücher Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Ituitive Olie-Erfassug des Kassebuchs... 5 3.2 GoB-sicher

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Leistungsbeschreibung... 3. 2 Integration in das Agenda-System... 4

Inhaltsverzeichnis. 1 Leistungsbeschreibung... 3. 2 Integration in das Agenda-System... 4 USt Umsatzsteuer Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Kompakte Erfassugsmaske auf Basis der Steuerformulare... 5 3.2 Orgaschaft & Kosolidierug...

Mehr

Benutzerhandbuch packetalarm SSL VPN Client. Copyright 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.1x.xx

Benutzerhandbuch packetalarm SSL VPN Client. Copyright 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.1x.xx Beutzerhadbuch packetalarm SSL VPN Cliet Copyright 2010 Fukwerk Eterprise Commuicatios GmbH Versio 1.1x.xx Ziel ud Zweck Haftug Marke Copyright Richtliie ud Norme Dieses Dokumet ist Teil des Beutzerhadbuchs

Mehr

DMS Dokumenten- Management-System

DMS Dokumenten- Management-System DMS Dokumete- Maagemet-System Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Scae, verschlagworte ud archiviere i eiem Arbeitsgag... 5 3.2 Dokumete

Mehr

FIBU Kontoauszugs- Manager

FIBU Kontoauszugs- Manager FIBU Kotoauszugs- Maager Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Highlights... 4 2.1 Buchugsvorschläge i der Buchugserfassug... 4 2.2 Vergleichstexterstellug zur automatische Vorkotierug... 5 2.3

Mehr

Titelseite. Avid ISIS Client-Handbuch

Titelseite. Avid ISIS Client-Handbuch Titelseite Avid ISIS Cliet-Hadbuch Ihalt Kapitel 1 Setup ud Istallatio vo Avid ISIS Cliet Maager.................. 5 Itel PRO/1000-Board- ud Treiber-Istallatio................................ 5 Itel PRO/1000-Steckplatzaordug....................................

Mehr

Das Digitale Archiv des Bundesarchivs

Das Digitale Archiv des Bundesarchivs Das Digitale Archiv des Budesarchivs 2 3 Ihaltsverzeichis Das Digitale Archiv des Budesarchivs 4 Techische Ifrastruktur 5 Hilfsmittel zur Archivierug 5 Archivierugsformate 6 Abgabe vo elektroische Akte

Mehr

Digitales Belegbuchen

Digitales Belegbuchen Digitales Belegbuche Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Belege scae ud sede... 5 3.2 Belege buche... 6 3.3 Schelle Recherche... 7 3.4

Mehr

beck-shop.de 2. Online-Marketing

beck-shop.de 2. Online-Marketing beck-shop.de 2. Olie-Marketig aa) Dateschutzrechtliche Eiwilligug immer erforderlich Ohe Eiwilligug des Nutzers ist eie Erhebug persoebezogeer Date icht zulässig. Eie derartige Eiwilligug ka auch icht

Mehr

cubus EV als Erweiterung für Oracle Business Intelligence

cubus EV als Erweiterung für Oracle Business Intelligence cubus EV als Erweiterug für Oracle Busiess Itelligece... oder wie Oracle-BI-Aweder mit Essbase-Date vo cubus outperform EV Aalytics (cubus EV) profitiere INHALT 01 cubus EV als Erweiterug für die Oracle

Mehr

upslabelmanager Jan Honsberg jan@honsberg.net http://www.intelligense.de

upslabelmanager Jan Honsberg jan@honsberg.net http://www.intelligense.de Ja Hosberg ja@hosberg.et http://www.itelligese.de upslabelmaager 1 Eileitug...2 2 geerelle Fuktiosweise...2 3 Istallatio...3 4 Die Awedug...4 5 Fuktiosweise im Detail...6 5.1 Befehlscodes...6 5.2 Beleg...7

Mehr

HP OpenView AssetCenter

HP OpenView AssetCenter HP OpeView AssetCeter Softwareversio: 5.01 Hiweise zur Versio Artikelummer: T4111-91003 Erscheiugsdatum der Dokumetatio: March, 2007 Erscheiugsdatum der Software: March, 2007 Juristische Hiweise Garatie

Mehr

FIBU Offene-Posten- Buchführung

FIBU Offene-Posten- Buchführung FIBU Offee-Poste- Buchführug Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Highlights... 4 2.1 Rechugsprüfug i der Buchugserfassug... 4 2.2 Sammelbuchug... 5 2.3 Zahlugslauf aus offee Poste eilese... 6

Mehr

ASP Application-Service- Providing

ASP Application-Service- Providing ASP Applicatio-Service- Providig Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio Ageda ASP... 4 3 Highlights... 5 3.1 Der Termialserver... 5 3.2 Dateüberahme/Ibetriebahme... 5 3.3 Sicherheit...

Mehr

Kunde. Kontobewegung

Kunde. Kontobewegung Techische Uiversität Müche WS 2003/04, Fakultät für Iformatik Datebaksysteme I Prof. R. Bayer, Ph.D. Lösugsblatt 4 Dipl.-Iform. Michael Bauer Dr. Gabi Höflig 17.11. 2003 Abbildug E/R ach relatioal - Beispiel:

Mehr

Verlagsprogramm. Bestellung. Printausgaben. Onlineausgaben. Datum VN/BAG Bestellzeichen. zur Fortsetzung bis auf Widerruf zum einmaligen Bezug

Verlagsprogramm. Bestellung. Printausgaben. Onlineausgaben. Datum VN/BAG Bestellzeichen. zur Fortsetzung bis auf Widerruf zum einmaligen Bezug Bestellug Datum VN/BAG Bestellzeiche Pritausgabe zur Fortsetzug bis auf Widerruf zum eimalige Bezug Verlage Ausgabe 2015/2016 Zeitschrifte Ausgabe 2015 Verlagsvertretuge Ausgabe 2015/2016 Verlagsauslieferuge

Mehr

HONORAR Honorarabrechnung

HONORAR Honorarabrechnung HONORAR Hoorarabrechug Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Freie Formulargestaltug... 5 3.2 Positiosvorschläge aus Leistuge bzw. Gegestadswerte...

Mehr

LS Retail. Die Branchenlösung für den Einzelhandel auf Basis von Microsoft Dynamics NAV

LS Retail. Die Branchenlösung für den Einzelhandel auf Basis von Microsoft Dynamics NAV LS Retail Die Brachelösug für de Eizelhadel auf Basis vo Microsoft Dyamics NAV akquiet Focus auf das Wesetliche User Focus liegt immer auf der Wirtschaftlichkeit: So weig wie möglich, soviel wie ötig.

Mehr

SPIRIT. einstieg. 2007 SOFTTECH Software Technologie GmbH

SPIRIT. einstieg. 2007 SOFTTECH Software Technologie GmbH SPIRIT eistieg 2007 SOFTTECH Software Techologie GmbH SPIRIT eistieg Wichtiger Hiweis Alle Rechte vorbehalte. Kei Teil dieses Dokumets darf i irgedeier Form (Druck, Fotokopie oder ei aderes Verfahre) ohe

Mehr

LOHN KUG, ATZ, Pfändung, Darlehen und Bescheinigungswesen

LOHN KUG, ATZ, Pfändung, Darlehen und Bescheinigungswesen LOHN KUG, ATZ, Pfädug, Darlehe ud Bescheiigugswese Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Highlights... 4 2.1 Elektroischer AAG-Erstattugs-Atrag... 4 2.2 Elektroische EEL-Bescheiigug... 5 2.3 Kurzarbeitergeld...

Mehr

Hinweise zur Software in Ihrem Sony VAIO Desktop PCV-LX1

Hinweise zur Software in Ihrem Sony VAIO Desktop PCV-LX1 Hiweise zur Software i Ihrem Soy VAIO Desktop PCV-LX1 Bitte ubedigt zuerst lese Bitte ubedigt zuerst lese Hiweis Dieses Produkt ethält Software, die Eigetum der Soy Corporatio oder durch Dritte lizeziert

Mehr

Bereichsleitung Fitness und GroupFitness (IST)

Bereichsleitung Fitness und GroupFitness (IST) Leseprobe Bereichsleitug Fitess ud GroupFitess (IST) Studieheft Persoalmaagemet Autori Corelia Trikaus Corelia Trikaus ist Diplom-Ökoomi ud arbeitet als wisseschaftliche ud pädagogische Mitarbeiteri bei

Mehr

Anwenderhandbuch. GDI E-Bilanz. E-Bilanz Tool

Anwenderhandbuch. GDI E-Bilanz. E-Bilanz Tool Awederhadbuch GDI E-Bilaz E-Bilaz Tool Ihalt GDI E-Bilaz Awederhadbuch Ihaltsverzeichis Eiführug 4 Gesetzliche... Grudlage 5 Leistugsumfag... dieser Versio 8 Leistugsmerkmale... 10 Die Taxoomie... 14 Taxoomieiformatioe...

Mehr

Potenzial-Evaluations-Programm

Potenzial-Evaluations-Programm T e l. + 4 1 3 1 3 1 2 0 8 8 0 i m d e @ i m d e. e t w w w. i m d e. e t Potezial-Evaluatios-Programm für Maagemet, Verkauf ud Sachbearbeitug vo Persoalexperte für Persoalexperte. Vorauswahl (MiiPEP)

Mehr

1741 SWITZERLAND EQUAL WEIGHTED INDEX

1741 SWITZERLAND EQUAL WEIGHTED INDEX 1741 Switzerlad Idex Series 1741 SWITZERLAND EQUAL WEIGHTED INDEX Reglemet Versio vom 01.07.2015 1741 Switzerlad Equal Weighted Idex 2 INHALTSVERZEICHNIS 1 Eileitug 3 2 Idex Spezifikatioe 4 3 Idex Uiversum

Mehr

Hinweise zur Software in Ihrem Sony Notebook

Hinweise zur Software in Ihrem Sony Notebook Hiweise zur Software i Ihrem Soy otebook PCG-FX101/PCG-FX103/PCG-FX105K/ PCG-FX108K/PCG-FX109K Bitte ubedigt zuerst lese Bitte ubedigt zuerst lese Hiweis Dieses Produkt ethält Software, die Eigetum vo

Mehr

FB Informatik/Mathematik Grundlagen der Datenverarbeitung Wirtschaftsingenieurwesen Einführung in EXCEL. Start mit Doppelklick auf das Excel - Icon

FB Informatik/Mathematik Grundlagen der Datenverarbeitung Wirtschaftsingenieurwesen Einführung in EXCEL. Start mit Doppelklick auf das Excel - Icon FB Iformatik/Mathematik Grudlage der Dateverarbeitug Wirtschaftsigeieurwese Eiführug i EXCEL Start mit Doppelklick auf das Excel - Ico EXC 1. Es ist ei Arbeitsblatt ach dem folgede Muster zu erarbeite.

Mehr

Remote Control Services. www.r-c-t.biz www.r-c-s.biz ON / OFF. Messen Kommunizieren Auswerten Agieren

Remote Control Services. www.r-c-t.biz www.r-c-s.biz ON / OFF. Messen Kommunizieren Auswerten Agieren Remote Cotrol www.r-c-t.biz www.r-c-s.biz C ON / OFF 0...5 V Messe Kommuiziere Auswerte Agiere Die RCS Web Applikatio Itelligete Ferberwachug via Iteret Alle Takihalte, Zählerstäde, Temperature, Gebäude

Mehr

CRM Kunden- und Lieferantenmanagement

CRM Kunden- und Lieferantenmanagement CRM Kude- ud Lieferatemaagemet Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Schelle ud eifache Ersteirichtug... 5 3.2 Zetrales Kotakterfassugsfester...

Mehr

Teilnahmebedingungen zum if DESIGN AWARD 2015 01

Teilnahmebedingungen zum if DESIGN AWARD 2015 01 Teilahmebediguge zum if DESIGN AWARD 2015 01 Teilahmebediguge zum if DESIGN AWARD 2015 Der if DESIGN AWARD 2015 setzt sich aus folgede Disziplie zusamme: Product Packagig Commuicatio Iterior Architecture

Mehr

Die Instrumente des Personalmanagements

Die Instrumente des Personalmanagements 15 2 Die Istrumete des Persoalmaagemets Zur Lerorietierug Sie solle i der Lage sei:! die Ziele, Asätze ud Grüde eier systematische Persoalplaug darzulege;! die Istrumete der Persoalplaug zu differeziere;!

Mehr

CampusSourceEngine HISLSF

CampusSourceEngine HISLSF Kopplug Hochschuliformatiossysteme ud elearig CampusSourceEgie Dipl.-Iform. Christof Veltma Uiversität Dortmud leartec, Karlsruhe, 14.02.2006 - Hochschuliformatiossysteme allgemei: Iformatiossysteme ud

Mehr

echurchweb echurchweb für Kirchgemeinden

echurchweb echurchweb für Kirchgemeinden echurchweb für Kirchgemeide echurchweb begit bei de Prozesse Verwaltugsverfahre beihalte viele mehr oder weiger komplexe Etscheidugsprozesse. Etspreched hoch sid die Aforderuge a die Flexibilität ud Modularität

Mehr

3. Tilgungsrechnung. 3.1. Tilgungsarten

3. Tilgungsrechnung. 3.1. Tilgungsarten schreier@math.tu-freiberg.de 03731) 39 2261 3. Tilgugsrechug Die Tilgugsrechug beschäftigt sich mit der Rückzahlug vo Kredite, Darlehe ud Hypotheke. Dabei erwartet der Gläubiger, daß der Schulder seie

Mehr

Organisatorische Strukturen und Stammdaten in ERP-Systemen

Organisatorische Strukturen und Stammdaten in ERP-Systemen Attributame Beschreibug Name des Lerobjekts Autor/e Zielgruppe Vorwisse Lerziel Beschreibug Dauer der Bearbeitug Keywords Orgaisatorische Strukture ud Stammdate i ERP-Systeme FH Vorarlberg: Gasser Wirtschaftsiformatik

Mehr

Sichtbar im Web! Websites für Handwerksbetriebe. Damit Sie auch online gefunden werden.

Sichtbar im Web! Websites für Handwerksbetriebe. Damit Sie auch online gefunden werden. Sichtbar im Web! Websites für Hadwerksbetriebe. Damit Sie auch olie gefude werde. Professioelles Webdesig für: Hadwerksbetriebe Rudum-sorglos-Pakete Nur für Hadwerksbetriebe Webdesig zu Festpreise - ukompliziert

Mehr

Hardware-Handbuch. PCV-W Serie (PCV-9913)

Hardware-Handbuch. PCV-W Serie (PCV-9913) PCV-W Serie (PCV-9913) Bitte ubedigt zuerst lese Bitte ubedigt zuerst lese Hiweis 2004 Soy Corporatio. Alle Rechte vorbehalte. Ohe vorherige schriftliche Geehmigug darf dieses Hadbuch ud die dari beschriebee

Mehr

Die 10 wichtigsten Gründe

Die 10 wichtigsten Gründe Die 10 wichtigste Grüde AutoCAD Architecture Das bessere AutoCAD für Architekte ud Plaer Mit AutoCAD vertraute Nutzer köe AutoCAD Architecture sofort beutze, um Dokumetatioe, Zeich uge ud Bauteilliste

Mehr

Benutzerhandbuch. Serie VGN-FS

Benutzerhandbuch. Serie VGN-FS Beutzerhadbuch Serie VG-FS 2 Ihalt Bitte ubedigt zuerst lese... 5 Hiweis... 5 EERGY STAR... 6 Gerätekeug... 6 Willkomme... 7 Dokumetatiossatz... 8 Ergoomische Gesichtspukte... 11 Arbeite mit Ihrem VAIO-Computer...

Mehr

Dokumentation. HiPath BizIP. Bedienung Informationen und wichtige Bedienprozeduren. Communication for the open minded

Dokumentation. HiPath BizIP. Bedienung Informationen und wichtige Bedienprozeduren. Communication for the open minded Dokumetatio HiPath BizIP Bedieug Iformatioe ud wichtige Bedieprozedure Commuicatio for the ope mided Siemes Eterprise Commuicatios www.siemes.de/ope PC 1 3 Steckeretzteil 4 Kopfhörer 1 5 Hörer optipoit

Mehr

x 2 + 2 m c Φ( r, t) = n q n (t) φ n ( r) (5) ( + k 2 n ) φ n ( r) = 0 (6a)

x 2 + 2 m c Φ( r, t) = n q n (t) φ n ( r) (5) ( + k 2 n ) φ n ( r) = 0 (6a) Quatisierug eies skalare Feldes Das Ziel ist eigetlich das elektromagetische Feld zu quatisiere, aber wie ma scho a de MAXWELLsche Gleichuge sehe ka, ist es zu kompliziert, um damit zu begie. Außerdem

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Leistungsbeschreibung... 3

Inhaltsverzeichnis. 1 Leistungsbeschreibung... 3 FIBU Kosterechug Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Highlights... 4 2.1 Variable oder fixe Kostestelleverteilug... 4 2.2 Mehrstufiges Umlageverfahre... 5 2.3 Kosolidierugsebee für die Wertekotrolle...

Mehr

ANLAG Anlagenbuchführung

ANLAG Anlagenbuchführung ANLAG Alagebuchführug Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Alagegüter aus der Buchugserfassug überehme... 5 3.2 Zugag oder Vortrag... 7

Mehr

Sparen + Zahle. E-Banking. Sicher und flexibel

Sparen + Zahle. E-Banking. Sicher und flexibel Spare + Zahle e g le A + ziere + Fia rge + Vorso eile = 5 Vort s mehr Zi ahle ei z fr e spes rag mehr Ert ie rs Bous fü rt versiche optimal tze samtu = Ihr Ge E-Bakig Sicher ud flexibel E-Bakig auf eie

Mehr

egovweb egovweb für öffentliche Verwaltungen

egovweb egovweb für öffentliche Verwaltungen egovweb für öffetliche Verwaltuge E-Govermet begit bei de Prozesse Verwaltugsverfahre beihalte viele mehr oder weiger komplexe Etscheidugsprozesse. Etspreched hoch sid die Aforderuge a die Flexibilität

Mehr

Wirtschaftsmathematik

Wirtschaftsmathematik Studiegag Betriebswirtschaft Fach Wirtschaftsmathematik Art der Leistug Studieleistug Klausur-Kz. BW-WMT-S1 040508 Datum 08.05.004 Bezüglich der Afertigug Ihrer Arbeit sid folgede Hiweise verbidlich: Verwede

Mehr

Das FSB Geldkonto. Einfache Abwicklung und attraktive Verzinsung. +++ Verzinsung aktuell bis zu 3,7% p.a. +++

Das FSB Geldkonto. Einfache Abwicklung und attraktive Verzinsung. +++ Verzinsung aktuell bis zu 3,7% p.a. +++ Das FSB Geldkoto Eifache Abwicklug ud attraktive Verzisug +++ Verzisug aktuell bis zu 3,7% p.a. +++ zuverlässig servicestark bequem Kompeteter Parter für Ihr Wertpapiergeschäft Die FodsServiceBak zählt

Mehr

3 Die Außenfinanzierung durch Fremdkapital (Kreditfinanzierung)

3 Die Außenfinanzierung durch Fremdkapital (Kreditfinanzierung) 3 Die Außefiazierug durch Fremdkapital (Kreditfiazierug) 3.1 Die Charakteristika ud Forme der Kreditfiazierug Aufgabe 3.1: Idealtypische Eigeschafte vo Eige- ud Fremdkapital Stelle Sie die idealtypische

Mehr

Verkehrsmanagementsysteme

Verkehrsmanagementsysteme Efficiet. Techology. Efficiet. Techology. Worldwide. Worldwide. Verkehrsmaagemetsysteme Produktkatalog Fahrscheidrucker Bordrecher Mobile Verkaufssysteme eticketig EKS Automate Bedarfsverkehr Verkaufsapplikatioe

Mehr

Hinweise zur Software auf Ihrem Sony Notebook PCG-FX501/PCG-FX502/PCG-FX505

Hinweise zur Software auf Ihrem Sony Notebook PCG-FX501/PCG-FX502/PCG-FX505 Hiweise zur Software auf Ihrem Soy otebook PCG-FX501/PCG-FX502/PCG-FX505 Bitte ubedigt zuerst lese Bitte ubedigt zuerst lese Hiweis Dieses Produkt ethält Software, die Eigetum der Soy Corporatio oder durch

Mehr

LEISTUNGEN BUCHFÜHRUNG ÜBER INTERNET. AbaWebTreuhand Abacus

LEISTUNGEN BUCHFÜHRUNG ÜBER INTERNET. AbaWebTreuhand Abacus LEISTUNGEN BUCHFÜHRUNG ÜBER INTERNET AbaWebTreuhad Abacus ABAWEB TREUHAND Mit dieser modere Softwarelösug vereifache wir die Buchführug ud die Zusammearbeit zwische usere Kude ud us. Sie beötige keie eigee,

Mehr

DCP Manufaktur - Digital Cinema Mastering

DCP Manufaktur - Digital Cinema Mastering DCP Maufaktur Sebastia Böhm ud Alexis Michaltsis GbR PREISLISTE (Stad: 05.02.2014) Alle Preise sid Nettopreise i EURO, zzgl. 19% MwSt. Mit Erscheie eier eue Preisliste verliere die hier agegebee Preise

Mehr

Formularkonzept DRG. Druck. Ausgereifte Formularkonzepte. Die kompakte Dokumentation für Medizin und Pflege.

Formularkonzept DRG. Druck. Ausgereifte Formularkonzepte. Die kompakte Dokumentation für Medizin und Pflege. Formularkozept DRG Ausgereifte Formularkozepte Die kompakte Dokumetatio für Medizi ud Pflege. Auf der Grudlage jahrzehtelager Erfahrug etwickel wir mit Ihe Formularsysteme, die alle Aforderuge gerecht

Mehr

Mietnebenkosten von A-Z

Mietnebenkosten von A-Z Beck-Rechtsberater im dtv 50758 Mietebekoste vo A-Z Begriffe, Musterformulieruge, Berechugsbeispiele, Checkliste vo Dr. Klaus Lützekirche 6. Auflage Verlag C.H. Beck Müche 2014 Verlag C.H. Beck im Iteret:

Mehr

Rainer Mohr Manfred Schubert. Funkuhrtechnik und Funkuhrentwicklung

Rainer Mohr Manfred Schubert. Funkuhrtechnik und Funkuhrentwicklung Raier Mohr Mafred Schubert Fukuhrtechik ud Fukuhretwicklug 76 I Deutschlad ist die Physikalisch Techische Budesastalt (PTB) i Brauschweig für die Verbreitug der gesetzliche Zeit veratwortlich (Zeitgesetz).

Mehr

Modellierung und Requirements Management Ein starkes Team

Modellierung und Requirements Management Ein starkes Team advertorial Rudolf Hauber Susae Mühlbauer (Rudolf.Hauber@HOOD-Group.com) betreut bei der HOOD Group als Seior Cosultat das Thema Aforderugsmodellierug ud ist dort für de Bereich Aerospace ud Defese zustädig.

Mehr

Sony Notebook Benutzerhandbuch PCG-VX71P

Sony Notebook Benutzerhandbuch PCG-VX71P Soy otebook Beutzerhadbuch PCG-VX71P Bitte ubedigt zuerst lese Bitte ubedigt zuerst lese Hiweis 2002 Soy Corporatio. Alle Rechte vorbehalte. Ohe vorherige schriftliche Geehmigug darf dieses Hadbuch ud

Mehr

Computerpraktikum im GP II Einführung in Mathematica

Computerpraktikum im GP II Einführung in Mathematica Computerpraktikum im GP II Eiführug i Mathematica Daiel Brete Michael Karcher Jes Koeslig Tim Baldsiefe Was ist Mathematica Mathematica ist ei Computeralgebrasytem, d. h., dass Mathematica z.b. Itegrale

Mehr

Reengineering mit Sniffalyzer

Reengineering mit Sniffalyzer Reegieerig mit Siffalyzer Dr. Walter Bischofberger Wid River Ic. wbischofberger@acm.org http://www.widriver.com/siff 30.10.01 2001 Wid River Systems, Ic. 1 Das Siffgate Projekt Motivatio Schaffe eier Plattform

Mehr

Robuste Asset Allocation in der Praxis

Robuste Asset Allocation in der Praxis Fiazmarkt Sachgerechter Umgag mit Progosefehler Robuste Asset Allocatio i der Praxis Pesiosfods ud adere istitutioelle Aleger sid i aller Regel a ei bestimmtes Rediteziel (Rechugszis) gebude, das Jahr

Mehr

LTN-Newsletter. Evaluation 2011

LTN-Newsletter. Evaluation 2011 LTN-Newsletter Evaluatio 211 LTN-BBiT LearTechNet Bereich Bildugstechologie Uiversität Basel Vizerektorat Lehre Petersgrabe 3 CH-43 Basel ifo.ltn@uibas.ch www.ltn.uibas.ch - 2 - Ihaltsverzeichis Durchführug

Mehr

Kunde Studie: Erfolgsfaktoren von Online-Communities

Kunde Studie: Erfolgsfaktoren von Online-Communities Kude Studie: Erfolgsfaktore vo Olie-Commuities Titel Frakfurt, des Projekts 17. September 2007 Durchgeführt vo: HTW Dresde, Prof. Dr. Ralph Sotag BlueMars GmbH, Tobias Kirchhofer, Dr. Aja Rau Mit freudlicher

Mehr

Neue Wege und Ideen für das Enterprise Content Management

Neue Wege und Ideen für das Enterprise Content Management März 2009 Ausgabe #1-09 Deutschlad Euro 9,60 ISSN: 1864-8398 4 260122 090006 Die Zukuft des Dokumets Vom Artefakt zum lebede Orgaismus Evolutio statt Revolutio: Dokumete-Hadlig bei der NATO Ei Drehbuch

Mehr

advertorial der autor Warum lohnen sich häufige Tests? Konstantin Diener

advertorial der autor Warum lohnen sich häufige Tests? Konstantin Diener der autor Kostati Dieer (kostati.dieer@cofipro.de) ist Leadig Cosultat bei der Cofipro AG. Er beschäftigt sich seit über zeh Jahre mit Softwarearchitektur ud sei Iteresse gilt allem, was IT ud Fachabteiluge

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Leistungsbeschreibung... 3. 2 Integration in das Agenda-System... 4. 3 Funktionsübersicht... 5. ARCHIV Archivierung

Inhaltsverzeichnis. 1 Leistungsbeschreibung... 3. 2 Integration in das Agenda-System... 4. 3 Funktionsübersicht... 5. ARCHIV Archivierung ARCHIV Archivierug Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Fuktiosübersicht... 5 Autor: Markus Bergehrer ARCHIV Archivierug 2 1 Leistugsbeschreibug Mit Ageda ARCHIV

Mehr

Erfolgsfaktoren des technischunterstützten

Erfolgsfaktoren des technischunterstützten Erfolgsfaktore des techischuterstützte Wissesmaagemets Dr. Marc Diefebruch Prof. Dr. Thomas Herrma Marc.Diefebruch@ui-dortmud.de Thomas.Herrma@ui-dortmud.de Uiversität Dortmud, Iformatik ud Gesellschaft

Mehr

B>O?BFQBO&K 0CEGLCÁ1RMNI? +?PISQÁJGE *?AGÁ&MFLCP Î0601,/Á$3BOPFLKÁ

B>O?BFQBO&K 0CEGLCÁ1RMNI? +?PISQÁJGE *?AGÁ&MFLCP Î0601,/Á$3BOPFLKÁ "?R?5?PCFMSQGLEKGR#2* 2MMJQ.MQGRGMLGCPSLE $SLIRGMLQ@CPCGAFC PAFGRCIRSPIMLXCNRC B>O?BFQBO&K 0CEGLCÁ1RMNI? +?PISQÁJGE *?AGÁ&MFLCP >PBIÉÁÁ!BWBJ?BOÁ Î0601,/Á$3BOPFLKÁ &KE>IQPSBOWBF@EKFP 'LF?JRQTCPXCGAFLGQ

Mehr

Hardware-Handbuch. Serie PCG-K

Hardware-Handbuch. Serie PCG-K Hardware-Hadbuch Serie PCG-K Bitte ubedigt zuerst lese Hiweis 2 Bitte ubedigt zuerst lese 2004 Soy Corporatio. Alle Rechte vorbehalte. Ohe vorherige schriftliche Geehmigug darf dieses Hadbuch ud die dari

Mehr

Sony Notebook Benutzerhandbuch PCG-R600HKF

Sony Notebook Benutzerhandbuch PCG-R600HKF Soy otebook Beutzerhadbuch PCG-R600HKF Bitte ubedigt zuerst lese Bitte ubedigt zuerst lese Hiweis 2002 Soy Corporatio. Alle Rechte vorbehalte. Ohe vorherige schriftliche Geehmigug darf dieses Hadbuch ud

Mehr

Leitfaden zum Photovoltaik Global 30 Index *

Leitfaden zum Photovoltaik Global 30 Index * Lefade zum Photovoltaik Global 30 Idex * Versio.0 * Photovoltaik Global 30 Idex ist ei Idex der ABN AMRO, der vo der Deutsche Börse berechet ud verteilt wird. Deutsche Börse AG Versio.0 Lefade zum Photovoltaik

Mehr

Versuch 1/1 POISSON STATISTIK Blatt 1 POISSON STATISTIK. 1. Vorbemerkung

Versuch 1/1 POISSON STATISTIK Blatt 1 POISSON STATISTIK. 1. Vorbemerkung Versuch 1/1 POISSON STATISTIK Blatt 1 POISSON STATISTIK Physikalische Prozesse, die eier statistische Gesetzmäßigkeit uterworfe sid, lasse sich mit eier Verteilugsfuktio beschreibe. Die Gauß-Verteilug

Mehr

Versuch 13/1 NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE Blatt 1 NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE

Versuch 13/1 NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE Blatt 1 NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE Versuch 3/ NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE Blatt NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE Die Oberfläche vo Lise hat im allgemeie Kugelgestalt. Zur Messug des Krümmugsradius diet das Sphärometer. Bei sehr flacher Krümmug

Mehr

Stefanie Grimm, Dr. Jörg Wenzel, Dr. Gerald Kroisandt, Prof. Dr. Ralf Korn, Dr. Johannes Leitner, Dr. Peter Ruckdeschel, Dr. Christina Erlwein-Sayer,

Stefanie Grimm, Dr. Jörg Wenzel, Dr. Gerald Kroisandt, Prof. Dr. Ralf Korn, Dr. Johannes Leitner, Dr. Peter Ruckdeschel, Dr. Christina Erlwein-Sayer, Stefaie Grimm, Dr. Jörg Wezel, Dr. Gerald Kroisadt, Prof. Dr. Ralf Kor, Dr. Johaes Leiter, Dr. Peter Ruckdeschel, Dr. Christia Erlwei-Sayer, Dr. Berhard Kübler, Dr. Sascha Desmettre, Dr. Roma Horsky, Dr.

Mehr

DDR-RAM Double Data Rate-RAM

DDR-RAM Double Data Rate-RAM DDR- Double Data Rate- SD Beispiel: PC133 Chip-Ker ( ), -Buffer (im Speicherchip itegrierter Zwischespeicher) ud der extere Speicherbus arbeite mit gleicher Frequez vo 133 MHz. Nur bei aufsteigeder Flake

Mehr

Montage- und Bedienungsanleitung für Speicher der Serie

Montage- und Bedienungsanleitung für Speicher der Serie Motage ud Bedieugsaleitug für Speicher der Serie S50 100 CLAGE GmbH Hotlie 04131 890140 Zetralkudediest Ersatzteile 04131 890141 Pirolweg 3 Fax 04131 890141 21337 Lüeburg Email service@clage.de 1 Q R Q

Mehr

2 Organisationseinheiten und -strukturen

2 Organisationseinheiten und -strukturen 2 Orgaisatioseiheite ud -strukture 2. Eiführug Verkaufsorgaisatio (SD) Vertriebsweg (SD) Sparte (LO) Verkaufsbüro (SD) Verkäufergruppe (SD) Madat Buchugskreis (FI) Kreditkotrollbereich (FI) Werk (LO) Versadstelle

Mehr

Flat Panel Monitor (TFT450R) zur Rack-Montage Benutzerhandbuch. Erste Ausgabe(Dezember 1998) Teilenummer 332657-021 Compaq Computer Corporation

Flat Panel Monitor (TFT450R) zur Rack-Montage Benutzerhandbuch. Erste Ausgabe(Dezember 1998) Teilenummer 332657-021 Compaq Computer Corporation Flat Pael Moitor (TFT450R) zur Rack-Motage Beutzerhadbuch Erste Ausgabe(Dezember 1998) Teileummer 332657-021 Compaq Computer Corporatio Hiweis Ihaltliche Äderuge dieses Hadbuchs behalte wir us ohe Aküdigug

Mehr

Crossmediale Redaktionssysteme als Basis für mehrmediales Publizieren

Crossmediale Redaktionssysteme als Basis für mehrmediales Publizieren Crossmediale Redaktiossysteme als Basis für mehrmediales Publiziere Crossmediales Publiziere, Cotet-Maagemet-Systeme, Digital Asset Maagemet (DAM), E-Books Verlage wadel sich zu itegrierte Medieuterehme.

Mehr

HS Auftragsbearbeitung für DATEV

HS Auftragsbearbeitung für DATEV HS Auftragsbearbeitug für DATEV Optimales Zusammespiel mit DATEV für Effiziez, Sicherheit ud Komfort. Flexibel, praxisgerecht, wirtschaftlich Die Herausforderug EFFIZiENTE PROZESSE EINFACH, FLEXIBEL, KOSTENGÜNSTIG

Mehr

Wenig Zeit für viel Arbeit? Reibungsloser Wechsel zu iskv_21c

Wenig Zeit für viel Arbeit? Reibungsloser Wechsel zu iskv_21c Click it Weig Zeit für viel Arbeit? Reibugsloser Wechsel zu iskv_21c Zeit zu wechsel Seit dem Jahr 2006 ist klar: Das ISKV-Basissystem wird i absehbarer Zeit ausgediet habe. Mit der Neuetwicklug iskv_21c

Mehr

HS Finanzbuchhaltung

HS Finanzbuchhaltung HS Fiazbuchhaltug Betriebswirtschaftliche Lösuge für kleie ud mittlere Uterehme. Greze durchbreche. Ziele verwirkliche. So eifach halte Sie Kurs auf klare Fiaze. 2 HS Fiazbuchhaltug HS Fiazbuchhaltug:

Mehr

Avid AirSpeed 5000 Remote Console-Benutzerhandbuch

Avid AirSpeed 5000 Remote Console-Benutzerhandbuch Avid AirSpeed 5000 Remote Cosole-Beutzerhadbuch Rechtliche Hiweise Techische Date köe ohe Voraküdigug geädert werde ud stelle keie Verpflichtug seites Avid Techology, Ic. dar. Dieses Produkt uterliegt

Mehr

FIBU Finanzbuchführung

FIBU Finanzbuchführung FIBU Fiazbuchführug Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Eifacher Wirtschaftsjahreswechsel eies Madate... 5 3.2 Wertekotrolle i Ageda FIBU...

Mehr

Benutzerhandbuch für Ihren VAIO Desktop- Computer

Benutzerhandbuch für Ihren VAIO Desktop- Computer Beutzerhadbuch für Ihre VAIO Desktop- Computer PCV-RX Serie PCV-7776 / PCV-7778 Bitte ubedigt zuerst lese Soy VAIO Desktop Beutzerhadbuch Bitte ubedigt zuerst lese Hiweis 2003 Soy Corporatio. Alle Rechte

Mehr

Finanzmathematik. srdp orientierte. Seminar in Salzburg, HLW Annahof. Inhalt: I Display und Screenshots 2. II Grundbegriffe 3

Finanzmathematik. srdp orientierte. Seminar in Salzburg, HLW Annahof. Inhalt: I Display und Screenshots 2. II Grundbegriffe 3 Semiar i Salzburg, HLW Aahof srdp orietierte Fiazmathematik mit TI 82 stats Ihalt: I Display ud Screeshots 2 II Grudbegriffe 3 III Eifache Verzisug 3 IV Ziseszis 4 VI Äquivalezprizip 4 VII Uterjährige

Mehr

Betriebswirtschaft Wirtschaftsmathematik Studienleistung BW-WMT-S12 011110

Betriebswirtschaft Wirtschaftsmathematik Studienleistung BW-WMT-S12 011110 Name, Vorame Matrikel-Nr. Studiezetrum Studiegag Fach Art der Leistug Klausur-Kz. Betriebswirtschaft Wirtschaftsmathematik Studieleistug Datum 10.11.2001 BW-WMT-S12 011110 Verwede Sie ausschließlich das

Mehr

3. Abschnitt: Die Mängelansprüche des Mieters

3. Abschnitt: Die Mängelansprüche des Mieters 3. Teil Die Miete/Pacht 3. Abschitt: Die Mägelasprüche des Mieters 128 Prüfugsschema zum Mägelaspruch I. Wirksamer Mietvertrag II. Magel der Mietsache III. Wahrehmug der Mägelasprüche 1. Beseitigug, 535

Mehr

Xantaro Maintenance Services & Operations. XTAC User Guide

Xantaro Maintenance Services & Operations. XTAC User Guide Xataro Maiteace Services & Operatios XTAC User Guide XTAC WORKFLOW Das Xataro Techical Assistace Ceter (XTAC) ist die zetrale Schittstelle für alle techikbezogee Frage ud Theme für Ihre bei Xataro erworbee

Mehr

ProjectFinder Der Kommunen Optimierer! Lassen Sie sich ProjectFinder noch heute vorführen. Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten

ProjectFinder Der Kommunen Optimierer! Lassen Sie sich ProjectFinder noch heute vorführen. Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten ProjectFider Der Kommue Optimierer! Lasse Sie sich ProjectFider och heute vorführe. Warum auch Sie ProjectFider utze sollte re re abwickel ojekte r P ich e r g fol Er Op tim ie e Si Ih g u Pla Behalte

Mehr

Bau- und Wohncenter Stephansplatz

Bau- und Wohncenter Stephansplatz Viele gute Grüde, auf us zu baue Bau- ud Wohceter Stephasplatz Parter der Bak Austria Silvia Nahler Tel.: 050505 47287 Mobil: 0664 20 22 354 Silvia.ahler@cityfiace.at Fiazservice GmbH Ralph Decker Tel.:

Mehr

8 Serverbasierte Zentrale

8 Serverbasierte Zentrale 8 Serverbasierte Zetrale Serverbasierte Zetrale 9 Serverbasierte Zetrale Eiführug l 10 Schwesterrufserver l FN 6120/00 11 19 -TFT-Farbmoitor l FN 6120/19 11 Laserdrucker l FN 6020/90 11 Echtzeituhr, USB

Mehr

INTELLIGENTE FRANKIERSYSTEME IFS2 SYSTâMES D AFFRANCHISSEMENT INTELLIGENT IFS2 SISTEMI D AFFRANCATURA INTELLIGENTI SAI2

INTELLIGENTE FRANKIERSYSTEME IFS2 SYSTâMES D AFFRANCHISSEMENT INTELLIGENT IFS2 SISTEMI D AFFRANCATURA INTELLIGENTI SAI2 DIE POST Frage zum Zahlugsverkehr (ESR, Debit Direct) We kei Kredit vorhade Notkredit Für Frage zu Tari-IDs User Help Desk: 0 800 850 300 LA POSTE Questios sur le trafic des paiemets (ESR, Debit Direct)

Mehr

Satz Ein Boolescher Term t ist eine Tautologie genau dann, wenn t unerfüllbar ist.

Satz Ein Boolescher Term t ist eine Tautologie genau dann, wenn t unerfüllbar ist. Erfüllbarkeit, Uerfüllbarkeit, Allgemeigültigkeit Defiitio Eie Belegug β ist passed zu eiem Boolesche Term t, falls β für alle atomare Terme i t defiiert ist. (Wird ab jetzt ageomme.) Ist β(t) = true,

Mehr

PrivatKredit. Direkt ans Ziel Ihrer Wünsche

PrivatKredit. Direkt ans Ziel Ihrer Wünsche PrivatKredit Direkt as Ziel Ihrer Wüsche Erlebe Sie eue Freiräume. Leiste Sie sich, was Ihe wichtig ist. Sie träume scho seit lagem vo eier eue Aschaffug, wie z. B.: eiem eue Auto eue Möbel Oder es stehe

Mehr

Documents to Go : mobil, sicher, überall

Documents to Go : mobil, sicher, überall Mai 2009 Ausgabe #2-09 Deutschlad Euro 9,60 ISSN: 1864-8398 4 260122 090006 Die Zukuft des Dokumets Co-Creatio als Paradigma Wissesmaagemet im Web 2.0 Dokumete-Maagemet ud Usability Documets to Go : mobil,

Mehr

Softwaregestütztes Projekt- und Skillmanagement Ergebnisse eines Forschungsprojektes

Softwaregestütztes Projekt- und Skillmanagement Ergebnisse eines Forschungsprojektes Pers 0 Schützeallee - 09 Haover Softwaregestütztes Projekt- ud Skillmaagemet Ergebisse eies Forschugsprojektes Autor: Prof. Dr.-Ig. Hartmut F. Bier. Eileitug Die Globalisierug fordert vo alle Uterehme,

Mehr

FINANZMATHEMATIK. 1. Zinsen und Zinseszinsen. Finanzmathematik 81

FINANZMATHEMATIK. 1. Zinsen und Zinseszinsen. Finanzmathematik 81 Fiazmathematik 8 FINANZMATHEMATIK. Zise ud Ziseszise Die Zise als Preis für die Zurverfügugstellug vo Geld bilde das zetrale Elemet i der Fiazmathematik. Hierbei sid verschiedee Arte der Verzisug zu uterscheide.

Mehr

Lehrstück: Green IT an Hannoveraner Schulen

Lehrstück: Green IT an Hannoveraner Schulen Lehrstück: Gree IT a Haoveraer Schule Workshop der Deutsche Umwelthilfe Gree IT: Mehr Effiziez, weiger Koste 3. Februar 2011, Leipzig Erich Weber Geschäftsführer christma iformatiostechik + medie GmbH

Mehr