Bewertung: Zeit Handout Präsentation (Gestik, Mimik, Folien, Material, etc.)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bewertung: Zeit Handout Präsentation (Gestik, Mimik, Folien, Material, etc.)"

Transkript

1 folgende Dinge sind zu beachten: 1. Der Termin ist einzuhalten und er kann nicht verschoben werden. Entnehmen Sie den Termin für die Präsentation dem Anhang in der Tabelle 2. Die Dauer der Präsentation sollte 5 Minuten dauern. Bitte beachten Sie dies. Wenn Sie weniger Zeit benötigen, wirkt sich dies auf die Beurteilung aus. 3. Sie sollten auch ein Handout (ca. 1 Seite) erstellen. Dies dient den Mitschüler als Übersicht. Das Handout muss spätestens 1 Tag vor der Präsentation abgegeben werden 4. Sollten Sie Bilder aus dem Fachkundebuch benötigen, bitte um Mitteilung per Mail damit ich diese übermitteln kann. 5. Es können auch Videos gezeigt und Anschaungsmaterial mitgebracht werden. Jedoch wird dies in der Zeitvorgabe nicht berücksichtigt. 6. Beachten Sie auch die Regeln für Präsentationen, welche ich bereits ausgegeben habe. 7. Bei Fragen bitte eine an folgende Adresse: 8. Jeder Schüler muss einem Mitschüler ein Feedback zur Präsentation abgeben. Der Schüler welcher das Feedback geben muss, wird im Anschluss der Präsentation bestimmt. Bewertung: Zeit Handout Präsentation (Gestik, Mimik, Folien, Material, etc.)

2 13. Mrz 1 Gliederung der Fertigungsverfahren (Fkb ) 13. Mrz 2 Spanende Fertigung (Fkb ) 20. Mrz 3 Schneidstoffe (Fkb ) Urformen, Umformen, Trennen Fügen, Beschichten, Ändern der Stoffeigenschaft Grundlagen, Flächen und Winkel am Schneidkeil, Anforderung und Eigenschaften von Schneidstoffe Auswahl, HSS und Hartmetall (Sorten), andere Beschichten Moser Dominic Unger Heidinger 4 Drehen Allgemein Ausgabe Seite Apr 5 Spannen von Werkstück und Werkzeug beim Drehen Fkb Mooswalder 03. Apr 6 Drehmaschinen (Fkb ) 08. Apr 7 Drehwerkzeuge (Fkb ) 08. Apr 8 Drehverfahren, Spanartenbildung beim Drehen (Fkb. 138, 141) Arten von Drehmaschinen, Aufbau der Universaldrehmaschine Auswahl des Halters und Wendeschneidplatte, Befestigung der Wendeschneidplatte, Bezeichnung von WP Plandrehen, etc, Spanarten & Spanformen Schönhart Moser Gregor Steiner

3 9 Hartdrehen (Fkb. 152) CNC-Drehmaschinen (Fkb. 157) Hartdrehen, CNC-Drehmaschinen, Ausbaustufen von CNC-Drehmaschinen 10 Fräsen Allgemein Ausgabe Seite Apr 11 Spannen von Fräsern (Fkb. 163) Fräseraufnamhen, Arbeitsregeln beim Spannen von Fräsern Ressler 10. Apr 12 Universalfräsmaschinen (Fkb ) Merkmale der UFM, Steuerung und Programmierung, Bettfräsmaschinen Ramsauer 13 Fräswerkzeuge (Fkb. 160) Schaftfräser, Aufsteckfräser, Ausgabe Fräswerkzeuge mit Hartmetall (Fkb. 160) Schneidstoffe (Fkb. 161) Schneidstoffe bei Fräswerkzeugen 15. Apr 15 Fräsverfahren (Fkb ) Fräsverfahren, Gegenlauf- und Gleichlauffräsen Maier

4 16 Hochgeschwindigkeitsfräsen (Fkb ) Merkmale, Schnittgeschwindigkeiten, Vorschübe, Drehzahlen, HSC-FM 15. Apr 17 Teilarbeiten mit dem Teilkopf Ausgabe Seite Wieser 16. Apr 18 Schleifen allgemein (speziell Fkb. 178) Vor- und Nachteile, Schleifscheibenbezeichnung, Wuchten und Abrichten von Schleifscheiben, Sicherheit beim Schleifen Pichler 16. Apr 19 Schleifverfahren (Fkb ) Benennung der SV, Planschleifen, Pendel- und Tiefschleifen, Flach- und Profilschleifen Egger 20 Schleifverfahren & Schleifmaschinen (Fkb ) Rundschleifen, Rundschleifmaschinen, 21 Feinbearbeitung Allgemein (Fkb. 189) Anwendung, Vor- und Nachteile, Anforderungen an Motoren und Feinbearbeitungsverfahren 22 Honen (Fkb )

5 23 Läppen (Fkb ) 24 Automatisierungstechnik: Steuern (Fkb ) Grundbegriffe und Größen: Signalgeber, Stellglied, Stellgröße, Steuergröße, Steuerstrecke, Wirklinien, Steuerkette, Verknüpfungssteuerung, Ablaufsteuerung, Wegplansteuerung, Verbindungsprogrammierte Steuerung, Speicherprogrammierte Steuerung 25 Automatisierungstechnik: Regeln (Fkb ) Grundbegriffe und Größen: Festwertregelung, Folgeregelung, Regelgröße, Führungsgröße, Störgröße, Regeleinrichtung, Regelstrecke, unstetige Regler, stetige Regler, P- Regler, I-Regler, PI-Regler, D-Regler, PID- Regler, elektrische Regler Baugruppen pneumatischer 26 Grundlagen der Pneumatik (Fkb ) Anlagen, Bauelemente der Pneumatik: Druckluftanlage Bauelemente der Pneumatik: 27 Grundlagen der Pneumatik (Fkb ) Pneumatische Arbeitselemente 28 Grundlagen der Pneumatik (Fkb ) Ventile 29 Grundlagen der Hydraulik (Fkb ) Bauelemente, Hydraulikflüssigkeiten, Hydraulikpumpen

6 30 Grundlagen der Hydraulik (Fkb ) Arbeitselemente 31 Grundlagen der Hydraulik (Fkb ) Ventile 32 Grundlagen der Hydraulik (Fkb ) Hydraulikleitungen

Inhaltsverzeichnis VIII. 1 Einleitung... 1

Inhaltsverzeichnis VIII. 1 Einleitung... 1 VIII Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 1 2 Grundlagen der Zerspanung am Beispiel Drehen... 4 2.1 Flächen, Schneiden und Ecken am Schneidkeil nach DIN 6581... 4 2.2 Bezugsebenen... 5 2.3 Winkel am Schneidkeil...

Mehr

Inhaltsverzeichnis V111

Inhaltsverzeichnis V111 V111 1 Einleitung... I Grundlagen der Zerspanung am Beispiel Drehen... 2.1 Flächen. Schneiden und Ecken am Schneidkeil nach DIN 6581... 2.2 Bezugsebenen... 2.3 Winkel am Schneidkeil... 2.3.1 Winkel. die

Mehr

Praxis der Zerspantechnik

Praxis der Zerspantechnik Heinz Tschätsch Jochen Dietrich Praxis der Zerspantechnik Verfahren, Werkzeuge, Berechnung 10., überarbeitete und aktualisierte Auflage Mit 351 Abbildungen und 139 Tabellen PRAXIS VIEWEG+ TEUBNER Inhaltsverzeichnis

Mehr

Regelungs-und Steuerungstechnik

Regelungs-und Steuerungstechnik Modul: Labor und Statistik OPTIMIERUNG M.SC.KRUBAJINI KRISHNAPILLAI; PROF.DR.ROBBY ANDERSSON Regelungs-und Steuerungstechnik Optimierung Regelungs-und Steuerungstechnik Inhaltsverzeichnis Einleitung Grundlagen

Mehr

Inhalt. Vorwort 5 Automatisierung - was ist das? 5 Was will der Lehrgang und an wen wendet er sich? 7. Über das erfolgreiche Lernen 8

Inhalt. Vorwort 5 Automatisierung - was ist das? 5 Was will der Lehrgang und an wen wendet er sich? 7. Über das erfolgreiche Lernen 8 Automatisierung Vorwort 5 Automatisierung - was ist das? 5 Was will der Lehrgang und an wen wendet er sich? 7 Über das erfolgreiche Lernen 8 Geschichte der Automatisierung 9 Der Taylorismus 10 Die Lean-Production

Mehr

Regelungs-und Steuerungstechnik

Regelungs-und Steuerungstechnik Modul: Labor und Statistik OPTIMIERUNG M.SC.KRUBAJINI KRISHNAPILLAI; PROF.DR.ROBBY ANDERSSON Regelungs-und Steuerungstechnik Inhaltsverzeichnis Einleitung Grundlagen Beschreibung dynamischer Systeme Regelkreis

Mehr

Trennen durch Drehen. I Fertigungstechnik Trennen. Benennen Sie die Bauteile 1 bis 12 der konventionellen Drehmaschine.

Trennen durch Drehen. I Fertigungstechnik Trennen. Benennen Sie die Bauteile 1 bis 12 der konventionellen Drehmaschine. Trennen durch Drehen Benennen Sie die Bauteile 1 bis 12 der konventionellen Drehmaschine. 3 4 5 6 7 2 1 8 9 12 10 11 1 7 2 8 3 9 4 10 5 11 6 12 16 Um welches Drehverfahren handelt es sich jeweils in den

Mehr

Kursausschreibung Polymechaniker total 54 Tage

Kursausschreibung Polymechaniker total 54 Tage Kursausschreibung Polymechaniker total 54 Tage Basisausbildung 1. Bildungsjahr PMB1 Manuelle Fertigungstechnik (PHK) 15 PMB1.1 Arbeitssicherheit zur manuellen Fertigungstechnik PMB1.1.1 Vorschriften zur

Mehr

Spanende Formung. Theorie, Berechnung, Richtwerte HANSER. Werner Degner/Hans Lutze/Erhard Smejkal. 15., neu bearbeitete Auflage

Spanende Formung. Theorie, Berechnung, Richtwerte HANSER. Werner Degner/Hans Lutze/Erhard Smejkal. 15., neu bearbeitete Auflage Werner Degner/Hans Lutze/Erhard Smejkal Spanende Formung Theorie, Berechnung, Richtwerte 15., neu bearbeitete Auflage Mit 193 Bildern, 140 Tafeln sowie einer CD-ROM HANSER Inhaltsverzeichnis Einleitung

Mehr

2 Spanbildung Vorgänge an der Schneide Aufbauschneiden Scheinspanbildung 18 Schrifttum 20

2 Spanbildung Vorgänge an der Schneide Aufbauschneiden Scheinspanbildung 18 Schrifttum 20 Inhaltsübersicht 1 Einführung 1 1.1 Geschichtliche Entwicklung 1 1.2 Stand der spanenden Aluminiumbearbeitung 6 1.3 Kinematik der Spanungsprozesse und Schneidkeilgeometrie 10 Schrifttum 12 2 Spanbildung

Mehr

Steuerungs- und Regelungstechnik

Steuerungs- und Regelungstechnik Lehrplan Steuerungs- und Regelungstechnik Fachschule für Technik Fachrichtung Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Fachrichtungsbezogener Lernbereich Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft Hohenzollernstraße

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Werner Degner, Hans Lutze, Erhard Smejkal. Spanende Formung. Theorie, Berechnung, Richtwerte ISBN:

Inhaltsverzeichnis. Werner Degner, Hans Lutze, Erhard Smejkal. Spanende Formung. Theorie, Berechnung, Richtwerte ISBN: Inhaltsverzeichnis Werner Degner, Hans Lutze, Erhard Smejkal Spanende Formung Theorie, Berechnung, Richtwerte ISBN: 978-3-446-41713-7 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-41713-7

Mehr

Kursausschreibung Produktionsmechaniker total 44 Tage

Kursausschreibung Produktionsmechaniker total 44 Tage Kursausschreibung Produktionsmechaniker total 44 Tage Basisausbildung 1. Bildungsjahr PRB1 Manuelle Fertigungstechnik (PRWB) 14 PRB1.1 Arbeitssicherheit zur manuellen Fertigungstechnik PRB1.1.1 Vorschriften

Mehr

An der Ausarbeitung dieses Lehrganges waren beteiligt: Projektleitung Arn Hanspeter, Projektleiter, Swissmem Berufsbildung, Winterthur

An der Ausarbeitung dieses Lehrganges waren beteiligt: Projektleitung Arn Hanspeter, Projektleiter, Swissmem Berufsbildung, Winterthur 2 An der Ausarbeitung dieses Lehrganges waren beteiligt: Projektleitung Arn Hanspeter, Projektleiter, Swissmem Berufsbildung, Winterthur Abbt Raphael, Bühler AG, Uzwil Bölükbasi Gökhan, azw Ausbildungszentrum

Mehr

Praktische Regelungstechnik

Praktische Regelungstechnik Dieter Schulz Praktische Regelungstechnik Ein Leitfaden für Einsteiger Hüthig Buch Verlag Heidelberg Inhaltsverzeichnis 1 Technische Systeme 1 1.1 Bildliche Darstellungen technischer Systeme 2 1.2 Signalarten

Mehr

Grundlagen Regeln und Steuern

Grundlagen Regeln und Steuern Grundlagen Regeln und Steuern Lehrmaterial Kaspers/Küfner Messen-Steuern-Regeln Vieweg + Teubner Verlag 9.Auflage Ablauf Lernfelder 1-2 Anzahl Präsenzstunden 12 Aufgaben auf der Lernplattform Lernfeldkontrollen

Mehr

Weiterbildung Produktionsmitarbeiter. Ihr Partner für die Aus- und Weiterbildung

Weiterbildung Produktionsmitarbeiter. Ihr Partner für die Aus- und Weiterbildung Industrie-Institut für Lehre und Weiterbildung Mainz eg Elektrotechnik Mechatronik Metalltechnik Weiterbildung Produktionsmitarbeiter Ihr Partner für die Aus- und Weiterbildung Modul 1 Modul 2 Modul 3

Mehr

Inhaltsverzeichnis. A Drehen 9. Einleitung 1. Formelzeichen 3

Inhaltsverzeichnis. A Drehen 9. Einleitung 1. Formelzeichen 3 VII Einleitung 1 Formelzeichen 3 A Drehen 9 1 Drehwerkzeuge 9 1.1 Schneidstoffe 9 1.1.1 Unlegierter und niedrig legierter Werkzeugstahl 11 1.1.2 Schnellarbeitsstahl 11 1.1.3 Hartmetall 12 1.1.4 Schneidkeramik

Mehr

Modul Konventionelle Fertigung Fräsen

Modul Konventionelle Fertigung Fräsen 5. Auflage Juni 2014 Modul Konventionelle Fertigung Fräsen Inhaltsverzeichnis Fräsmaschine vorbereiten und warten 7 Art. Nr. 2405 Vorschriften zur Arbeitssicherheit 10 Technologiedaten 11 Fräswerkzeuge

Mehr

Drehmaschinenkurs. Tutorat im Fach Technik Pädagogische Hochschule Freiburg Fakultät für Mathematik, Naturwissenschaften und Technik

Drehmaschinenkurs. Tutorat im Fach Technik Pädagogische Hochschule Freiburg Fakultät für Mathematik, Naturwissenschaften und Technik Drehmaschinenkurs Tutorat im Fach Technik Pädagogische Hochschule Freiburg Fakultät für Mathematik, Naturwissenschaften und Technik Abbildung 1: Maximat Super 11 Kurzfassung Kurzfassung Gegenstand der

Mehr

Regelung. Max Meiswinkel. 8. Dezember Max Meiswinkel () Regelung 8. Dezember / 12

Regelung. Max Meiswinkel. 8. Dezember Max Meiswinkel () Regelung 8. Dezember / 12 Regelung Max Meiswinkel 8. Dezember 2008 Max Meiswinkel () Regelung 8. Dezember 2008 1 / 12 Übersicht 1 Einführung Der Regelkreis Regelschleife 2 stetige Regelung P-Regler I-Regler PI-Regler PD-Regler

Mehr

Manuelle und maschinelle Werkstoffbearbeitung Baugruppe. und maschinelle Werkstoffbearbeitung

Manuelle und maschinelle Werkstoffbearbeitung Baugruppe. und maschinelle Werkstoffbearbeitung 60 min. Einführung Vorstellen des Teilabschnittes Manuelle und maschinelle Allgemeine en Vorstellen Schwerpunkte maschinelle montieren von Bauteilen und Baugruppen justieren von Bauteilen und Baugruppen

Mehr

Steuerungs- und Regelungstechnik

Steuerungs- und Regelungstechnik Lehrplan Steuerungs- und Regelungstechnik Fachschule für Technik Fachrichtung Kraftfahrzeugtechnik Fachrichtungsbezogener Lernbereich Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft Hohenzollernstraße

Mehr

Modul Konventionelle Fertigung Schleifen

Modul Konventionelle Fertigung Schleifen 5. Auflage Juni 2014 Modul Konventionelle Fertigung Schleifen Inhaltsverzeichnis Schleifen 7 Vorschriften zur Arbeitssicherheit 10 Schleifmittel 11 Spannen von Werkstücken 21 Schleifvorgänge 23 Art. Nr.

Mehr

Schleifen Referat WSFT Bischof Martin und Fritz Andreas

Schleifen Referat WSFT Bischof Martin und Fritz Andreas Schleifen Referat WSFT Bischf Martin und Fritz Andreas Definitin Schleifen ist ein spanendes Fertigungsverfahren mit vielschneidigen Werkzeugen, deren gemetrisch unbestimmte Schneiden vn einer Vielzahl

Mehr

Werkzeuge und Werkzeugmaschinen für die spanende Metallbearbeitung

Werkzeuge und Werkzeugmaschinen für die spanende Metallbearbeitung Werkzeuge und Werkzeugmaschinen für die spanende Metallbearbeitung Von D. H. Bruins und Hans-Jürgen Dräger Neuausgabe in drei Teilen Teil 1 Werkzeuge Zerspanungslehre, Schneid- und Hilfsstoffe, Standardwerkzeuge,

Mehr

Produktionsmechaniker

Produktionsmechaniker Produktionsmechaniker Basisausbildung 1. Bildungsjahr Kurs PRWB Werkstoffbearbeitung 16 Tage Manuelle Fertigungstechnik Arbeitssicherheit zur manuellen Fertigungstechnik Vorschriften zur Arbeitssicherheit

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung Prinzipien der Spanbildung und Zerspanbarkeit Kinematik und Geometrie des Werkzeugsystems...

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung Prinzipien der Spanbildung und Zerspanbarkeit Kinematik und Geometrie des Werkzeugsystems... VII 1 Einleitung...1 2 Prinzipien der Spanbildung und Zerspanbarkeit...3 2.1 Kinematik und Geometrie des Werkzeugsystems... 3 2.1.1 Bewegungen...3 2.1.2 Geometrie des Schneidkeils...5 2.1.2.1 Negative

Mehr

Elemente der Fertigungstechnik Planung. Prof. Dr.-Ing. Paul Diersen. 2. Fertigungsverfahren 2.2 Spanende Verfahren

Elemente der Fertigungstechnik Planung. Prof. Dr.-Ing. Paul Diersen. 2. Fertigungsverfahren 2.2 Spanende Verfahren Elemente der Fertigungstechnik Planung Prof. Dr.-Ing. Paul Diersen 2. Fertigungsverfahren 2.2 Spanende Verfahren Prof. Dr.-Ing. Paul Diersen Fakultät II Maschinenbau Hochschule Hannover LFP - Labor für

Mehr

Maschinenelemente-Skript Block A

Maschinenelemente-Skript Block A TUD-MB ME I / Block A Die neue Maschinenelemente- Lehre Prof.Dr.-Ing.H.Birkhofer Prof. Dr.-Ing. R. Nordmann Maschinenelemente-Skript Block A Fertigungstechnik Automobiltechnik Feinwerktechnik Aktoren Energiespeicher

Mehr

Einführung in die Regelungstechnik

Einführung in die Regelungstechnik Einführung in die Regelungstechnik Heinz Mann, Horst Schiffelgen, Rainer Froriep Analoge und digitale Regelung, Fuzzy-Regler, Regel- Realisierung, Software ISBN 3-446-40303-5 Inhaltsverzeichnis Weitere

Mehr

Fertigen von Bauelementen mit handgeführten Werkzeugen. Längen. A. Metrisches Maßsystem. B. Teilen von Längen. Metallbautechnik

Fertigen von Bauelementen mit handgeführten Werkzeugen. Längen. A. Metrisches Maßsystem. B. Teilen von Längen. Metallbautechnik handgeführten Werkzeugen Längen Lernfeld 1 24 A. Metrisches Maßsystem Die Basisgröße für die Länge ist das Meter. Bis 1983 war festgelegt, dass 1 m der 40-millionste Teil des Erdumfanges, gemessen von

Mehr

ISF INSTITUT FÜR SPANENDE FERTIGUNG

ISF INSTITUT FÜR SPANENDE FERTIGUNG CO 2 -Einsatz in der spanenden Fertigung 11. Tagung Industriearbeitskreis Trockeneisstrahlen Institut für Spanende Fertigung Prof. Dr.-Ing. Dirk Biermann Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Klaus Weinert Universität

Mehr

Zerspantechnik. Eberhard Paucksch. 8., verbesserte Auflage. Mit 264 Bildern und 28 Tabellen

Zerspantechnik. Eberhard Paucksch. 8., verbesserte Auflage. Mit 264 Bildern und 28 Tabellen Eberhard Paucksch 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Zerspantechnik 8., verbesserte Auflage Mit 264

Mehr

Inhalt. 2 Spanbildung Spanbildungsarten Spanwurzeluntersuchungen Scherebenenmodell 29 Fragen 35 Literatur 36

Inhalt. 2 Spanbildung Spanbildungsarten Spanwurzeluntersuchungen Scherebenenmodell 29 Fragen 35 Literatur 36 Inhalt 1 Einführung in die Zerspantechnik 1 1.1 Wirtschaftliche Bedeutung 1 1.2 Gliederung 3 1.3 Bewegungen, Schneidkeil und Eingriffsgrößen 4 1.4 Zerspanprozess als System 8 1.5 Verfahrensarten und Eingriffsgrößen

Mehr

Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik

Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik L e h r p l a n Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik Fachschule für Technik Fachrichtung Umweltschutztechnik Fachrichtungsbezogener Lernbereich Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft Hohenzollernstraße

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einführung... 1 K.-D. Kühn

Inhaltsverzeichnis. 1 Einführung... 1 K.-D. Kühn Inhaltsverzeichnis 1 Einführung................................. 1 K.-D. Kühn 2 Urformen.................................. 7 A. H. Fritz et al. 2.1 Urformen durch Gießen...................... 7 2.1.1 Grundbegriffe

Mehr

werkstoffkunde 2015 worgtsone.scienceontheweb.com - mailto: hush.com April intro 3

werkstoffkunde 2015 worgtsone.scienceontheweb.com - mailto: hush.com April intro 3 werkstoffkunde 2015 worgtsone.scienceontheweb.com - mailto: worgtsone @ hush.com 2015-11-02 17. April 2017 Inhaltsverzeichnis 1 intro 3 2 Part 1 4 2.1 Vorstellung und Bewertung.....................................

Mehr

Betrieblicher Ausbildungsplan Studiengang Maschinenbau, Studienrichtungen KE und PT

Betrieblicher Ausbildungsplan Studiengang Maschinenbau, Studienrichtungen KE und PT Studierender: Geb. am: Ausbildungsort: vom: Geburtsort: bis: Ort, Datum, Unterschrift betrieblicher Betreuer, Stempel 1. Studienjahr Manuelle Grundfertigkeiten Lesen und Anwendung von technischen Unterlagen

Mehr

Technische. Kybernetik

Technische. Kybernetik Technische Kybernetik Gliederung Was ist Kybernetik? Regelung und Rückkopplung Typischer Regelkreis Konkretes Beispiel: das invertierte Pendel Allgemeine Kybernetische Vorgehensweise Problemlösung schafft

Mehr

Diplôme d aptitude professionnelle (DAP)

Diplôme d aptitude professionnelle (DAP) Berufsprofil des Diplôme d aptitude professionnelle (DAP) Zerspanungsmechaniker (Mécanicien d usinage) Fertig gestellt am 30/03/2009 Für gültig erklärt am TT/MM/JJJJ BERUFSPROFIL Teil A A. Offizielle Berufsbezeichnung

Mehr

Unsere Lieferwerke. mit Heidenhain Steuerung. HSC-Fräsmaschinen aus Bayern PFM 24 im 3- und. 5-Achsbereich Fahrwege: 240 x 240 x 240

Unsere Lieferwerke. mit Heidenhain Steuerung. HSC-Fräsmaschinen aus Bayern PFM 24 im 3- und. 5-Achsbereich Fahrwege: 240 x 240 x 240 HSC-Fräsen im µ-bereich mit Heidenhain Steuerung HSC-Fräsmaschinen aus Bayern PFM 24 im 3- und 5-Achsbereich Fahrwege: 240 x 240 x 240 Drehzahl: 40 50 140 000 U/min Werkzeugaufnahmee HSK32 mit 40- und

Mehr

Einführung in die Regelungstechnik

Einführung in die Regelungstechnik Einführung in die Regelungstechnik Alexander Schaefer 1 Inhalt Was ist Regelungstechnik? Modellbildung Steuerung Anwendungsbeispiel Regelung Reglertypen 2 Was ist Regelungstechnik? Ingenieurwissenschaft

Mehr

Taschenbuch der Regelungstechnik

Taschenbuch der Regelungstechnik Taschenbuch der Regelungstechnik Mit MATLAB und Simulink von Holger Lutz, Wolfgang Wendt überarbeitet Taschenbuch der Regelungstechnik Lutz / Wendt schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE

Mehr

Differenzierte Beurteilung der vermittelten Tätigkeiten. Herstellen einfacher Metall- oder Stahlbaukonstruktionen

Differenzierte Beurteilung der vermittelten Tätigkeiten. Herstellen einfacher Metall- oder Stahlbaukonstruktionen Frau /Herr... Herstellen einfacher Metall- oder Stahlbaukonstruktionen - Herstellen von Teilen für Metall- oder Stahlbaukonstruktionen: (Bearbeiten von Metallen von Hand oder maschinell durch Trennen,

Mehr

Fertigung und Betrieb Fachbucher fur Praxis und Studium Herausgeber: H. Determann und W. Malmberg Band 1

Fertigung und Betrieb Fachbucher fur Praxis und Studium Herausgeber: H. Determann und W. Malmberg Band 1 Fertigung und Betrieb Fachbucher fur Praxis und Studium Herausgeber: H. Determann und W. Malmberg Band 1 Hans H. Klein Frasen Verfahren, Betriebsmittel, wirtschaftlicher Einsatz Springer-Verlag Berlin

Mehr

EVA. Datenverarbeitung. Verarbeitung. Stromversorgung

EVA. Datenverarbeitung. Verarbeitung. Stromversorgung Steuerung: Das Steuern die Steuerung ist der Vorgang in einem System, bei dem eine oder mehrere Größen als Ausgangsgrößen aufgrund der dem System eigentümlichen Gesetzesmäßigkeiten beeinflusst werden.

Mehr

300 Minuten, zuzüglich 15 Minuten Einlesezeit

300 Minuten, zuzüglich 15 Minuten Einlesezeit Abitur 2004 Metalltechnik Lk Seite 2 Hinweise für den Schüler Bearbeitungszeit: 300 Minuten, zuzüglich 15 Minuten Einlesezeit 1 Erlaubte Hilfsmittel - Tabellenbuch nach Vorgabe der Fachlehrer - Netzunabhängiger

Mehr

Diamant-AbrichtWerkzeuge. Einzel-Abricht-Diamanten Vielkorn-Abrichter Diamant-Abrichtrollen. Abrichten und Profilieren von Schleifscheiben

Diamant-AbrichtWerkzeuge. Einzel-Abricht-Diamanten Vielkorn-Abrichter Diamant-Abrichtrollen. Abrichten und Profilieren von Schleifscheiben 95 JAHRE seit 1922 LACH DIAMANT Fertigungsprogramm Mit der LACH DIAMANT Technologie immer einen Schritt voraus... beim Abrichten, Schleifen, Läppen, Polieren, Zerspanen, Drehen, Bohren, Fräsen - abrasiver,

Mehr

6/2009. Technische Fachzeitschrift für: Werkzeugschleifmaschinen Rundschleifmaschinen Flachschleifmaschinen Gleitschleiftechnik

6/2009. Technische Fachzeitschrift für: Werkzeugschleifmaschinen Rundschleifmaschinen Flachschleifmaschinen Gleitschleiftechnik 6/2009 Technische Fachzeitschrift für: Werkzeugschleifmaschinen Rundschleifmaschinen Flachschleifmaschinen Gleitschleiftechnik Läppen und Honen Schleif- und Poliermittel Abrichtgeräte und -werkzeuge CNC-Steuerungen

Mehr

Beispiele für Regelungen

Beispiele für Regelungen Dozent: Dr.-Ing. Jörg Kahlert Kontaktdaten: Ingenieurbüro Dr. Kahlert, Ludwig-Erhard-Str. 45 D-59065 Hamm E-Mail: jk@kahlert.com Elektronischer vs. mechanischer Raumthermostat 1/2 Vorderansicht Vorderansicht

Mehr

Inhaltsverzeichnis: 1. Die Geschichte der modernen Werkzeugmaschinen. 2. Allgemeines über Werkzeugmaschinen. 3. Allgemeines übers Fräsen

Inhaltsverzeichnis: 1. Die Geschichte der modernen Werkzeugmaschinen. 2. Allgemeines über Werkzeugmaschinen. 3. Allgemeines übers Fräsen Inhaltsverzeichnis: 1. Die Geschichte der modernen Werkzeugmaschinen 2. Allgemeines über Werkzeugmaschinen 3. Allgemeines übers Fräsen 4. Übersicht der Fräsverfahren 4.1 Fräsverfahren, die nach der Arbeitsweise

Mehr

Lehrplan. Fertigungstechnik. Fachschule für Technik. Fachrichtung Werkstofftechnik. Fachrichtungsbezogener Lernbereich. Ministerium für Bildung

Lehrplan. Fertigungstechnik. Fachschule für Technik. Fachrichtung Werkstofftechnik. Fachrichtungsbezogener Lernbereich. Ministerium für Bildung Lehrplan Fertigungstechnik Fachschule für Technik Fachrichtung Werkstofftechnik Fachrichtungsbezogener Lernbereich Ministerium für Bildung Hohenzollernstraße 60, 66117 Saarbrücken Postfach 10 24 52, 66024

Mehr

Modul Montagetechnik Pneumatik

Modul Montagetechnik Pneumatik 5. Auflage Juni 04 Modul Montagetechnik Pneumatik Art. Nr. 4 Inhaltsverzeichnis Pneumatik 7 Normen 3 Pneumatische Systeme 5 Elektropneumatik 49 Prüfungsfragen 59 Inhaltsverzeichnis Pneumatik...7 Bauelemente

Mehr

Einführung in die Regelungstechnik

Einführung in die Regelungstechnik Heinz Mann t Horst Schiffeigen t Rainer Froriep Einführung in die Regelungstechnik Analoge und digitale Regelung, Fuzzy-Regler, Regler-Realisierung, Software 10., neu bearbeitete Auflage mit 379 Bildern

Mehr

Institut für Leistungselektronik und Elektrische Antriebe. Regelungstechnik II. Übung 1

Institut für Leistungselektronik und Elektrische Antriebe. Regelungstechnik II. Übung 1 Regelungstechnik II Übung 1 Übungen Regelungstechnik II Steffen Bintz M.Sc. Tel.: (0711) 685-67371 E-Mail: steffen.bintz@ilea.uni-stuttgart.de Die Unterlagen und Aufgaben zu dieser Präsentation finden

Mehr

D&H Werkzeugmaschinen GmbH Marie-Curie-Straße 2b 63329 Egelsbach Tel. 06103 / 27027-80 Fax 06103 / 27027-81 Mail info@dh-wzm.de

D&H Werkzeugmaschinen GmbH Marie-Curie-Straße 2b 63329 Egelsbach Tel. 06103 / 27027-80 Fax 06103 / 27027-81 Mail info@dh-wzm.de Gemeinsam Fertigungslösungen erarbeiten - in engster Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Lieferwerken - ist die Herausforderung unserer Tätigkeit. Dazu setzten wir auf eine stetige und zuverlässige Kundenbetreuung

Mehr

Über die korrekte Benutzung einer konventionellen Drehmaschine --- Basics und Workshop. von zeus und tidirium --- Chaostreff Dortmund

Über die korrekte Benutzung einer konventionellen Drehmaschine --- Basics und Workshop. von zeus und tidirium --- Chaostreff Dortmund Über die korrekte Benutzung einer konventionellen Drehmaschine --- Basics und Workshop von zeus und tidirium --- Chaostreff Dortmund Inhalt Vortrag/Folien Vorstellung/Einleitung Teile einer Drehmaschine

Mehr

Fertigen von Einzelteilen mit Werkzeugmaschinen

Fertigen von Einzelteilen mit Werkzeugmaschinen 40 Drehwerkzeuge /turning tools Fertigen 1.1.3 Drehwerkzeuge Als Drehwerkzeuge werden zunehmend Klemmhalter mit aufgeschraubten oder geklemmten Wendeschneidplatten verwendet. Drehmeißel aus Schnellarbeitsstahl

Mehr

Prüfung 1: Anschlagschiebewelle mit Führung

Prüfung 1: Anschlagschiebewelle mit Führung Prüfung 1: Anschlagschiebewelle mit Führung Wichtiger Hinweis Bevor Sie mit der Bearbeitung bzw. dem Lösen der Prüfungsaufgaben beginnen, trennen Sie bitte die dazugehörigen Zeichnungen für die Prüfung

Mehr

Degner/Lutze/Smej kal. Spanende Formung. Theorie, Berechnung, Richtwerte. Herausgeber: Werner Degner. 13., bearbeitete und erweiterte Auflage

Degner/Lutze/Smej kal. Spanende Formung. Theorie, Berechnung, Richtwerte. Herausgeber: Werner Degner. 13., bearbeitete und erweiterte Auflage Degner/Lutze/Smej kal 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Spanende Formung Theorie, Berechnung, Richtwerte

Mehr

2.2 ZERSPANENDE FERTIGUNG: DREHEN. 2.2.1 Erklären Sie den Begriff "Drehen"! 2.2.2 Welche Drehverfahren unterscheidet man?

2.2 ZERSPANENDE FERTIGUNG: DREHEN. 2.2.1 Erklären Sie den Begriff Drehen! 2.2.2 Welche Drehverfahren unterscheidet man? 2.2 ZERSPANENDE FERTIGUNG: DREHEN 2.2.1 Erklären Sie den Begriff "Drehen"! Drehen ist Spanen mit geometrisch bestimmter Schneide und kreisförmigen Schnittbewegungen. Meist führt das Werkstück die Drehbewegung

Mehr

Thomas Beier Petra Wurl. Regelungstechnik. Basiswissen, Grundlagen, Anwendungsbeispiele

Thomas Beier Petra Wurl. Regelungstechnik. Basiswissen, Grundlagen, Anwendungsbeispiele Thomas Beier Petra Wurl Regelungstechnik Basiswissen, Grundlagen, Anwendungsbeispiele Beier/Wurl Regelungstechnik Bleiben Sie auf dem Laufenden! Hanser Newsletter informieren Sie regel mäßig über neue

Mehr

Lösung für die CNC Übung 1 (Fräsen)

Lösung für die CNC Übung 1 (Fräsen) Lösung für die CNC Übung 1 (Fräsen) Rohmaterial des Werkstücks ist S235 siehe Zeichnung Leg. Stahl R m = bis 750 N/mm 2 Zeichnung: Werkzeug 1: Schruppfräser d=10 mm mit 4 Schneiden Werkzeugposition: 1

Mehr

Unterrichtseinheit Technisches Zeichnen

Unterrichtseinheit Technisches Zeichnen Unterrichtseinheit Technisches Zeichnen Schülerinnen und Schüler lernen technische Zeichnungen kennen und erstellen selber Skizzen. Sie erfahren, welche Arbeitsschritte zur Umsetzung von der Skizze zum

Mehr

Anhang: Tabelle der Einfachen Einkommenssteuer

Anhang: Tabelle der Einfachen Einkommenssteuer Anhang: Tabelle der n ssteuer (Stand 2011) bares 11600 11700 11800 2. 0,0169 11900 4. 0,0336 12000 6. 0,0500 12100 8. 0,0661 12200 10. 0,0820 12300 12. 0,0976 12400 14. 0,1129 12500 16. 0,1280 12600 18.

Mehr

Name und Ort der. [Hier Ort Ausbildungsstätte eingeben] Berichtsheft. (Ausbildungsnachweis)

Name und Ort der. [Hier Ort Ausbildungsstätte eingeben] Berichtsheft. (Ausbildungsnachweis) Name und Vorname: [Hier Name und Vorname eingeben] Ausbildungsberuf: Name und Ort der Ausbildungsstätte: [Hier Beruf eingeben] [Hier Name Ausbildungsstätte eingeben] [Hier Ort Ausbildungsstätte eingeben]

Mehr

Fragenkatalog Fertigungslehre

Fragenkatalog Fertigungslehre 1. Geben Sie die Definition des Begriffs Fertigungslehre 2. Stellen Sie den Wertschöpfungsprozess in der Produktion dar. 3. Erklären Sie den Technologiekalender mit Hilfe eines Schaubildes. 4. Geben Sie

Mehr

Infomappe. Technisches Trainingcenter. DEKRA Akademie GmbH. DEKRA Akademie GmbH. DEKRA Akademie GmbH

Infomappe. Technisches Trainingcenter. DEKRA Akademie GmbH. DEKRA Akademie GmbH. DEKRA Akademie GmbH DEKRA Akademie GmbH DEKRA Akademie GmbH Infomappe Technisches Trainingcenter DEKRA Akademie GmbH Barbarossastr. 60 67655 Kaiserslautern Tel. 0631/3 41 18-0 Fax 0631/3 41 18-37 email: kaiserslautern.akademie@dekra.com

Mehr

Grundlagen der Fertigungstechnik

Grundlagen der Fertigungstechnik Grundlagen der Fertigungstechnik Birgit Awiszus, Klaus-Jürgen Matthes, Holger Dürr, Joachim Bast ISBN 3-446-40745-6 Vorwort Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/3-446-40745-6

Mehr

Prüfungsbuch Metall. Dr. Ignatowitz Hillebrand Kinz Vetter. 29. neu bearbeitete Auflage. EUROPA-FACHBUCHREIHE für metalltechnische Berufe

Prüfungsbuch Metall. Dr. Ignatowitz Hillebrand Kinz Vetter. 29. neu bearbeitete Auflage. EUROPA-FACHBUCHREIHE für metalltechnische Berufe EUROPA-FACHBUCHREIHE für metalltechnische Berufe Prüfungsbuch Metall Dr. Ignatowitz Hillebrand Kinz Vetter 29. neu bearbeitete Auflage Teile des Buches: Technologie Technische Mathematik Technische Kommunikation

Mehr

FEINBEARBEITUNGSVERFAHREN

FEINBEARBEITUNGSVERFAHREN 1 FEINBEARBEITUNGSVERFAHREN Trennen Zerteilen: Feinschneiden Anwendungsbereiche des Feinschneidens Grundlagen zum Feinschneiden Verfahrensablauf des Feinschneidens Werkzeuge zum Feinschneiden Maschinen

Mehr

Fertigungstechnik fur Wirtschaftsingenieure

Fertigungstechnik fur Wirtschaftsingenieure Reinhard Koether/Wolfgang Rau Fertigungstechnik fur Wirtschaftsingenieure Mit 300 Bildern und 30 Obungsaufgaben Carl Hanser Verlag Munchen Wien Inhalt 1 Grundlagen 10 1.1 Aufgaben der Fertigungstechnik

Mehr

a) Wandeln sie die Dezimalzahl 77 in eine Dualzahl um (2P) b) Bilden Sie die Differenz aus und der Dualzahl aus Aufgabenteil a) (3P)

a) Wandeln sie die Dezimalzahl 77 in eine Dualzahl um (2P) b) Bilden Sie die Differenz aus und der Dualzahl aus Aufgabenteil a) (3P) Aufgabe 1: Zahlensysteme (5P) a) Wandeln sie die Dezimalzahl 77 in eine Dualzahl um (2P) b) Bilden Sie die Differenz aus 01100001 und der Dualzahl aus Aufgabenteil a) (3P) Aufgabe 2: Boolesche Algebra

Mehr

TECHNISCHE MASCHINENDATEN

TECHNISCHE MASCHINENDATEN Unsere Stärke als Zulieferer liegt in der Herstellung von anspruchsvollen mechanischen Teilen, Baugruppen und Maschinen inklusive Montage. Wir fertigen bevorzugt Einzelteile oder Serien, vom Rohteil bis

Mehr

Kursprogramm Erwachsenenbildung

Kursprogramm Erwachsenenbildung Zentrum für Mechanik und Technik Ausbildung für Erwachsene Das Zentrum für Mechanik und Technik der Swissmechanic führt seit 1991 überbetriebliche Kurse für folgende Berufe durch: Polymechaniker Automatiker

Mehr

Name und Ort der. [Hier Ort Ausbildungsstätte eingeben] Berichtsheft. (Ausbildungsnachweis)

Name und Ort der. [Hier Ort Ausbildungsstätte eingeben] Berichtsheft. (Ausbildungsnachweis) Name und Vorname: [Hier Name und Vorname eingeben] Ausbildungsberuf: Name und Ort der Ausbildungsstätte: [Hier Beruf eingeben] [Hier Name Ausbildungsstätte eingeben] [Hier Ort Ausbildungsstätte eingeben]

Mehr

Anwendungsen von Schleifen: Rund- und Flachschleifen, Schärfen von Werkzeugen, Entgraten, Trennschneiden.

Anwendungsen von Schleifen: Rund- und Flachschleifen, Schärfen von Werkzeugen, Entgraten, Trennschneiden. 10. 10.1. Allgemeines ist ein spanendes Fertigungsverfahren mit geometrisch unbestimmten Schneiden, die aus einer Vielzahl gebundener Körner aus natürlichen oder synthetischen Schleifmitteln bestehen.

Mehr

Spanende Formung HANSER. Theorie, Berechnung, Richtwerte. Werner Degner/Hans Lu tze/erhard Sm ejka , durchgesehene Auflage

Spanende Formung HANSER. Theorie, Berechnung, Richtwerte. Werner Degner/Hans Lu tze/erhard Sm ejka , durchgesehene Auflage 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Werner Degner/Hans Lu tze/erhard Sm ejka 1 Spanende Formung Theorie,

Mehr

Modul Montagetechnik Pneumatik

Modul Montagetechnik Pneumatik Modul Montagetechnik Pneumatik 6. Auflage Juni 06 Art. Nr. 4 Inhaltsverzeichnis Vorschriften zur Arbeitssicherheit 7 Pneumatik 9 Normen 5 Pneumatische Systeme 7 Elektropneumatik 5 Prüfungsfragen 63 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Vorwort zur 14. Auflage 14 Vorwort zur 13. Auflage 14

Vorwort zur 14. Auflage 14 Vorwort zur 13. Auflage 14 Inhaltsverzeichnis Vorwort zur 14. Auflage 14 Vorwort zur 13. Auflage 14 I. Analoge Regelungstechnik Teil 1. Grundbegriffe 1.1 Einleitung 17 1.2 Benennungen und Begriffe 18 1.3 Aufgabe der Regelung 19

Mehr

Programm. 1. Über uns - Norbert Kempf CNC Technik. Historie Produktgruppen / Kunden Maschinenpark. Zahlen Stärken

Programm. 1. Über uns - Norbert Kempf CNC Technik. Historie Produktgruppen / Kunden Maschinenpark. Zahlen Stärken Programm 1. Über uns - Norbert Kempf CNC Technik Historie Produktgruppen / Kunden Maschinenpark Zahlen Stärken 2. Nutzen der Automatisierung für mittelständische Unternehmen Herausforderungen Lösungen

Mehr

SolidCAM ist die führende, integrierte CAM-Software

SolidCAM ist die führende, integrierte CAM-Software SolidCAM ist die führende, integrierte CAM-Software Erstellen Sie Ihre CNC-Programme direkt in SOLIDWORKS EXPERIENCE DAY 2016 30.09.2016 Jörg Falkenecker, Tobias Schneider Agenda 1. Vorstellung SolidCAM

Mehr

GENAU MEIN DING... ZERSPANUNGSMECHANIK BEI PRÄWEMA LERNEN

GENAU MEIN DING... ZERSPANUNGSMECHANIK BEI PRÄWEMA LERNEN GENAU MEIN DING... ZERSPANUNGSMECHANIK BEI PRÄWEMA LERNEN DIE PRÄWEMA TECHNOLOGIEN ANSPITZFRÄSEN WÄLZFRÄSEN BOHREN POWER SKIVING PROFILSCHLEIFEN HONEN 2 PRÄWEMA - EXPERTEN DER VERZAHNUNG Am Standort Eschwege

Mehr

Sachliche und zeitliche Gliederung

Sachliche und zeitliche Gliederung Sachliche und zeitliche Gliederung Anlage zum Berufsausbildungs- oder Umschulungsvertrag AUSBILDUNGSBERUF: Technische/r Zeichner/-in Fachrichtung: Maschinen- und Anlagentechnik AUSZUBILDENDE / -R: Ausbildungsbetrieb:

Mehr

Werkstattpraxis. Titel und Themen der HKSE CBT/WBT Lehr-/Lerneinheit

Werkstattpraxis. Titel und Themen der HKSE CBT/WBT Lehr-/Lerneinheit Werkstattpraxis Titel und Themen der HKSE 1 28.1.1.18.1 Spanende Formgebung mit Werkzeugmaschinen - Drehen I Universaldrehmaschine - Aufbau und Funktion, Drehverfahren und Drehwerkzeuge, Spannmitteleinsatz,

Mehr

Werkstoffe und Fertigung I

Werkstoffe und Fertigung I Werkstoffe und Fertigung I Materialwahl: Fräsen Prof. Dr. K. Wegener 1/14 Einleitung Zur Bearbeitung von Werkstücken nach dem Ur- und Umformen 2/14 Einleitung Zur Bearbeitung von Werkstücken nach dem Ur-

Mehr

Industriemechaniker/in

Industriemechaniker/in Industriemechaniker/in Industriemechaniker/Industriemechanikerin 1 Fertigen von Bauelementen mit handgeführten Werkzeugen 2 Fertigen von Bauelementen mit Maschinen 3 Herstellen von einfachen Baugruppen

Mehr

Vor- und Zuname: Ausbildungsberuf: Name und Ort der Ausbildungsstätte:

Vor- und Zuname: Ausbildungsberuf: Name und Ort der Ausbildungsstätte: Vor- und Zuname: Ausbildungsberuf: Name und Ort der Ausbildungsstätte: Berichtsheft (Ausbildungsnachweis) Berichtsheft (Ausbildungsnachweis für die Berufsausbildung, täglich, wöchentlich bzw. monatliche

Mehr

Technik, Handwerk, Industrie

Technik, Handwerk, Industrie Modul 1 - Grundlagen Metall Modul 2 - Fügen Metall 80 Modul 3 - Konstruktionstechnik Metall Modul 4 - Konventionelles Drehen Modul 5 - Konventionelles Fräsen Modul 6 - Grundlagen der CNC - Programmierung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Naturwissenschaftliche Grundlagen

Inhaltsverzeichnis. 1 Naturwissenschaftliche Grundlagen Inhaltsverzeichnis 1 Naturwissenschaftliche Grundlagen 1.1 Chemische Grundlagen 11 1.1.1 Elemente 11 1.1.1.1 Atome 11 1.1.1.2 Periodensystem der Elemente 13 1.1.2 Chemische Verbindungen 14 1.1.2.1 Elektronenpaarbindung

Mehr

Tel.: +49 (0) /

Tel.: +49 (0) / www.dreiling-maschinenbau.com Tel.: +49 (0) 36084 / 840-1100 Email: info@dreiling-maschinenbau.com Konstruktion und Arbeitsvorbereitung Konstruktion mit SolidWorks FEM-Simulation mit SimulationXpress

Mehr

NIEDERRHEINISCHE INDUSTRIE- UND HANDELSKAMMER DUISBURG WESEL KLEVE ZU DUISBURG

NIEDERRHEINISCHE INDUSTRIE- UND HANDELSKAMMER DUISBURG WESEL KLEVE ZU DUISBURG NIEDERRHEINISCHE INDUSTRIE- UND HANDELSKAMMER DUISBURG WESEL KLEVE ZU DUISBURG Regelung über die Berufsausbildung Behinderter zum Werkzeugmaschinenwerker nach 48 Berufsbildungsgesetz Auf Grund des Beschlusses

Mehr

Klausur im Fach: Regelungs- und Systemtechnik 1

Klausur im Fach: Regelungs- und Systemtechnik 1 (in Druckschrift ausfüllen!) Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Ch. Ament Name: Vorname: Matr.-Nr.: Sem.-Gr.: Anzahl der abgegebenen Blätter: 3 Klausur im Fach: Prüfungstermin: 26.03.2013 Prüfungszeit: 11:30

Mehr

maximale Zähnezahlen maximales Fräsen Type FP 63...made by JONGEN!

maximale Zähnezahlen maximales Fräsen Type FP 63...made by JONGEN! maximale Zähnezahlen maximales Fräsen Type FP 63...made by JONGEN! Das Werkzeug Neues Eckfräserprogramm für maschinenschonende Bearbeitungen bei höchster Produktivität und Präzision. Einsatzgebiete sind

Mehr