HT16... mehr als ein Sportverein!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "HT16... mehr als ein Sportverein!"

Transkript

1 1 von :56 HT16... mehr als ein Sportverein! Startseite Die HT16 Sportarten Fitness-Studio Kalender Partner der HT16 Kontakt Impressum Logout Kontakt Impressum Logout Startseite» Verwalten Verwalten Nach Aufgabe Nach Modul Diese Seite listet alle verfügbaren Verwaltungsaufgaben für jedes Modul auf. Hauptlinks Startseite Die HT16 Sportarten Fitness-Studio Kalender Partner der HT16 admin Mein Konto Inhalt erstellen Sammlung von Newsfeeds Verwalten Inhaltsverwaltung Strukturierung Einstellungen Benutzerverwaltung Berichte Hilfe Administration menu Provides a dropdown menu to most administrative tasks and other common destinations (to users with the proper permissions). Administration menu Backup and Migrate Backup or migrate the Drupal Database quickly and without unnecessary data. Backup and Migrate Aggregator Sammelt Inhalte anderer Websites (RSS-, RDF- und Atom-Feeds). Sammlung von Newsfeeds Block Legt fest, welche Blöcke um den Hauptinhalt angezeigt werden. Blöcke CAPTCHA Basis CAPTCHA Modul zur Erweiterung beliebiger Formulare mir einem CAPTCHA (Test). CAPTCHA Comment

2 2 von :56 Book Ermöglicht den Benutzern die Seiten der Website in einer Hierarchie oder Gliederung zu strukturieren. Bücher Content management filter Dieses Modul gibt Administratoren eine einfachere Möglichkeit, Inhalt einer Drupal-Website für Verwaltungszwecke zu filtern. Inhaltsverwaltungsfilter Contact Ermöglicht die Benutzung von benutzerspezifischen und allgemeinen Kontaktformularen. Kontaktformular Content Erlaubt dem Administrator, neue Inhaltstypen zu definieren. Ermöglicht Besuchern das Kommentieren von Inhalten. Kommentare Content Templates Vorlagen erstellen, um das Aussehen von Anriss- und Volltexten zu gestalten. Content Templates Einstellungen Content Permissions Konfiguriert Berechtigungen für CCK-Felder auf Feldebene. Date Popup Aktiviert jquery-popup-kalender und Zeit-Steuerelemente für die Auswahl von Terminen und Zeiten. Konfiguration für Datumsauswahl (Popup) External Links Fügt ein Icon neben dem externen Link auf der Site hinzu. Externe Links Date Festlegen eines CCK Feldes und Widgets für Datum / Zeit. Flowplayer API Provides integration with the Flowplayer video player. Flowplayer Date Tools Werkzeuge zum Importieren und automatische Erstellen von Datumsangaben und Kalendern. ImageAPI ImageAPI supporting multiple toolkits.

3 3 von :56 Datumstools Filter Erlaubt es, Inhalte vor dem Anzeigen zu filtern. Eingabeformate Image Ermöglicht das Hochladen, Skalieren und Betrachten von Bildern. Bilder ImageCache Bild verändern und cachen. ImageAPI ImageCache UI ImageCache Benutzer Interface ImageCache Lightbox2 Aktiviert Lightbox 2 in Drupal Lightbox 2 Masquerade This module allows permitted users to masquerade as other users. Masquerade IMCE An image/file uploader and browser supporting personal directories and user quota. IMCE Locale Fügt Sprachfunktionen hinzu und aktiviert die Übersetzung der Benutzeroberfläche in andere Sprachen als Englisch. Menu Oberfläche übersetzen Sprachen Menu Admin per Menu Allows to give roles per menu admin permissions without giving them full administrer menu permission. Mime Mail Nachricht mit HTML und Anhängen Mime Nachricht Node Convert Converts one or more nodes between different node types. Node Convert templates

4 4 von :56 Administratoren erlauben, das Navigationsmenü zu bearbeiten. Menüs Page manager Provides a UI and API to manage pages within the site. Seiten Menu Block Provides configurable blocks of menu items. Node Menu block Ermöglicht die Erstellung von Inhalt, der dann auf Seiten angezeigt wird. Beitragseinstellungen Inhalt Inhaltstypen Node Gallery Ein Bildergalerie Modul Node Galerie Pagination Allows arbitrary nodes to be paginated based on automatic or manual paging Pagination (Node) Mini panels Panels Core Panels display functions; provides no external UI, at least one other Panels module should be enabled. Panels Panel nodes Erstellt Beiträge, welche in Regionen mit auswählbarem Inhalt unterteilt sind. Pathauto Stellt einen Mechanismus für Module zu Verfügung, um automatisch Aliase für von diesen verwalteten Inhalte zu erstellen. PDF version Ermöglicht, Seiten als PDF zu exportieren. RelatedContent Allows privileged users to associate a node with related nodes that can be displayed along with the node. Scheduler

5 5 von :56 Mini-Panels erstellen, die von Drupal als Blöcke und von anderen Panel-Modulen als Panel-Inhalte verwendet werden können. Mini-Panels Dieses Modul ermöglicht, Beiträge zu bestimmten Zeitpunkten zu veröffentlichen und zu verbergen. Scheduler-Modul-Einstellungen Path Ermöglicht das Umbenennen von URLs. URL-Aliase Printer-friendly pages Fügt bei Inhalten und den Verwaltungsseiten einen Verweis Druckoptimierte Version ein. Drucker, und PDF-Versionen Profile Unterstützt konfigurierbare Benutzerprofile. Profile Rotor Banner A rotor banner functionality that shows content for some seconds and keeps changing Simplenews Newsletter an -Adressen der Abonnenten senden. Abonnement Abonnements Allgemein Beitrag senden Beitragsentwurf -Versand Newsletter Newsletter Newsletter Simplenews Statistics Protokolliert Zugriffsstatistiken für die Website. Häufigste Besucher Neuste Aufrufe Wichtigste Referrer Wichtigste Seiten Zugriff auf Protokolleinstellungen System Stellt die allgemeine Website-Konfiguration für Administratoren zur Verfügung. Aktionen Bild-Toolkit

6 6 von :56 Search Aktiviert eine Suchfunktion für die Website. Häufigste Suchbegriffe Sucheinstellungen Simplenews Template Extends Simplenews by providing a themable template with configurable header, footer and style. Statistics advanced settings Adds advanced settings and extra functionality to the Statistics module. Tagadelic Tagadelic makes weighted tag clouds from your taxonomy terms. Tagadelic-Konfiguration Taxonomy Access Control Access control for user roles based on taxonomy categories. Taxonomy access permissions Dateisystem Datum und Uhrzeit Fehlermeldungen Leistung Lesbare URLs Module Protokollierung und Warnungen RSS-Feeds Statusbericht Themes Verwaltungstheme Wartungsarbeiten Website-Informationen Taxonomy Ermöglicht die Kategorisierung von Inhalten. Taxonomie Text Resize Creates a block that allows your users to resize text on the page. Text Resize Trigger Ermöglicht Aktionen auf bestimmte Systemereignisse auszulösen, z.b. wenn neuer Inhalt erstellt wurde. Trigger

7 7 von :56 Timeline Visualisierung auf einer interaktiven, scrollbaren Zeitleiste. Benötigt das Views-Modul sowie das Libraries-Modul (für lokale Installation der Bibliotheken) und benutzt CCK und das Date-Modul, wenn vorhanden. Timeline Upload Ermöglicht es Benutzern, Dateien hochzuladen und an andere Seiten anzuhängen. Hochgeladene Dateien Upload path Organize uploaded files according to admin-specified rules. Pfad zum Speichern von Dateien Views Benutzerdefinierte Listen und Abfragen aus der Datenbank erstellen. Wysiwyg Ermöglicht Benutzern die Bearbeitung von Inhalten mit clientseitigen Editoren. WYSIWYG User Steuert die Benutzerregistrierung und das Anmeldesystem. Benutzer Benutzereinstellungen Berechtigungen Rollen Zugriffsregeln Views UI Verwaltungsoberfläche für Ansichten. Ohne dieses Modul können Ansichten weder erstellt noch bearbeitet werden. Ansichten

Module mori.drupal7.dev http://mori.drupal7.dev/admin/modules 07.11.10 14:36

Module mori.drupal7.dev http://mori.drupal7.dev/admin/modules 07.11.10 14:36 1 of 11 Module Liste Aktualisieren Deinstallieren Keine Informationen über Aktualisierungen verfügbar. Cron durchführen oder manuell überprüfen. Laden Sie Zusatz-Module herunter, um den Funktiontionsumfang

Mehr

Karl Deutsch Kaspar Schweiger. Webseiten erstellen mit. Drupal7 Content- Layout Administrafion. Mit 234 Abbildungen

Karl Deutsch Kaspar Schweiger. Webseiten erstellen mit. Drupal7 Content- Layout Administrafion. Mit 234 Abbildungen Karl Deutsch Kaspar Schweiger Webseiten erstellen mit Drupal7 Content- Layout Administrafion Mit 234 Abbildungen Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 15 1.1 Stärken von Drupal 15 1.2 Neuerungen in der Version

Mehr

Das Dm pal 6 Kochbuch

Das Dm pal 6 Kochbuch Thomas Zahreddin Das Dm pal 6 Kochbuch mitp Vorwort 11 i Website als Projekt 13 1.1 Konzeption einer Website 14 1.1.1 Fragen zur Planung einer Website 15 1.1.2 Grobkonzept erstellen 16 1.1.3 Feinkonzept

Mehr

Drupal. Community-Websites entwickeln und verwalten mit dem Open Source-CMS. Hagen Graf. An imprint of Pearson Education

Drupal. Community-Websites entwickeln und verwalten mit dem Open Source-CMS. Hagen Graf. An imprint of Pearson Education Hagen Graf Drupal Community-Websites entwickeln und verwalten mit dem Open Source-CMS An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico City

Mehr

Erweiterung für Premium Auszeichnung

Erweiterung für Premium Auszeichnung Anforderungen Beliebige Inhalte sollen im System als Premium Inhalt gekennzeichnet werden können Premium Inhalte sollen weiterhin für unberechtigte Benutzer sichtbar sein, allerdings nur ein bestimmter

Mehr

Datenmodelle in Drupal Inhaltstypen, CCK und Taxonomien

Datenmodelle in Drupal Inhaltstypen, CCK und Taxonomien Bildquelle: Cuito Cuanavale Flickr 1 Potenz von Drupal Datenmodellierung ohne Programmieren verschiedenartige Typen von Inhalten Hierarchien Beziehungen Kategorien Zugriffskontrolle Bildquelle: Dаvid @

Mehr

Bewährte Drupal-Module

Bewährte Drupal-Module Bewährte Drupal-Module Hellmut Hertel Drupal-Erfahrungsaustausch 1 Modul Administration Menu Bietet ein ausklappbares Menü, welches Zugriff auf die meisten administrativen Aufgaben und andere, allgemeine

Mehr

NEWSLETTER. FileDirector Version 2.5 Novelties. Filing system designer. Filing system in WinClient

NEWSLETTER. FileDirector Version 2.5 Novelties. Filing system designer. Filing system in WinClient Filing system designer FileDirector Version 2.5 Novelties FileDirector offers an easy way to design the filing system in WinClient. The filing system provides an Explorer-like structure in WinClient. The

Mehr

Drupal 6. Websites entwickeln und verwalten mit dem Open Source-CMS. Hagen Graf. yyaddison-wesley. An imprint of Pearson Education

Drupal 6. Websites entwickeln und verwalten mit dem Open Source-CMS. Hagen Graf. yyaddison-wesley. An imprint of Pearson Education Hagen Graf Drupal 6 Websites entwickeln und verwalten mit dem Open Source-CMS yyaddison-wesley An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico

Mehr

DAS EINSTEIGERSEMINAR. Drupal 6. von Thorsten P Luhm. 1. Auflage. Drupal 6 Luhm schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

DAS EINSTEIGERSEMINAR. Drupal 6. von Thorsten P Luhm. 1. Auflage. Drupal 6 Luhm schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG DAS EINSTEIGERSEMINAR Drupal 6 von Thorsten P Luhm 1. Auflage Drupal 6 Luhm schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG mitp/bhv 2008 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de

Mehr

comm-press Drupal Training Panels, theoretischer Teil Einführung in Panels http://www.comm-press.de

comm-press Drupal Training Panels, theoretischer Teil Einführung in Panels http://www.comm-press.de Einführung in Panels 1 Regionen, Blöcke und Panels 2 Regionen Header werden im Theme definiert unterteilen die Website in beliebige Bereiche Left Content Right Footer 3 Blöcke Content ohne URL und Teaser/Node

Mehr

DAS EINSTEIGERSEMINAR

DAS EINSTEIGERSEMINAR DAS EINSTEIGERSEMINAR Drupal 7 Thorsten P. Luhm LERNEN ÜBEN ANWENDEN Inhaltsverzeichnis Vorwort.................................. 11 Der Autor........................................ 14 Zielgruppe........................................

Mehr

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

scmsp SMARTES Content-Management-System Bestimmtes kann und das dafür sehr gut. Bei der Konzeption des blockcms stand die Einfachheit im Vordergrund:

scmsp SMARTES Content-Management-System Bestimmtes kann und das dafür sehr gut. Bei der Konzeption des blockcms stand die Einfachheit im Vordergrund: scmsp SMARTES Content-Management-System blockcms steht für Block Content Management System Wir brauchen kein CMS, das alles kann, sondern eines, das nur Bestimmtes kann und das dafür sehr gut. Bei der

Mehr

Drupal in der Praxis

Drupal in der Praxis Drupal in der Praxis Erfahrungsberichte FrOSCon, St. Augustin 2007 Jutta Horstmann & Dirk Gebhardt whoami Jutta Horstmann (Dipl. Inform., Dipl. Pol.) IT Beraterin (data in transit) Schwerpunkt: Freie Software

Mehr

2.7 Cron Tasks Block Box Node Permissions Roles Style Theme 70. Inhaltsverzeichnis

2.7 Cron Tasks Block Box Node Permissions Roles Style Theme 70. Inhaltsverzeichnis Einleitung 15 Worum geht es in diesem Buch? 16 Für wen habe ich dieses Buch geschrieben? 16 Warum also ein Buch? 17 1 Was ist Drupal und wo kommt es her? 19 1.1 Ein kurzer Blick in die Geschichte 19 1.2

Mehr

Microsoft Azure Fundamentals MOC 10979

Microsoft Azure Fundamentals MOC 10979 Microsoft Azure Fundamentals MOC 10979 In dem Kurs Microsoft Azure Fundamentals (MOC 10979) erhalten Sie praktische Anleitungen und Praxiserfahrung in der Implementierung von Microsoft Azure. Ihnen werden

Mehr

Drupal 6.x /Drupal Acquia

Drupal 6.x /Drupal Acquia Drupal 6.x /Drupal Acquia Wer sind wir / Was ist servus.at Was ist Drupal / kurze Geschichte Drupal Terminologie und Basics Seiten die mit Drupal gemacht wurden Praxis kurze Geschichte Drupal startete

Mehr

Grundkonfiguration für PDF-Archive

Grundkonfiguration für PDF-Archive Anforderungen Ausgangsmaterial für die Endbenutzer (Administration) soll nur eine PDF Datei sein Ein Vorschaubild soll automatisch generiert werden PDF Dateien sollen nach verschiedenen Kategorien einsortiert

Mehr

PHRASEANET. Version 3.8 BENUTZER KURZANLEITUNG. Für mehrere Informationen, bitte besuchen Sie unsere offizielle Webseite: https://docs.phraseanet.

PHRASEANET. Version 3.8 BENUTZER KURZANLEITUNG. Für mehrere Informationen, bitte besuchen Sie unsere offizielle Webseite: https://docs.phraseanet. PHRASEANET Version 3.8 BENUTZER KURZANLEITUNG Für mehrere Informationen, bitte besuchen Sie unsere offizielle Webseite: https://docs.phraseanet.com INHALTSVERZEICHNIS : 1 EINLOGGEN 2 PHRASEANET MENÜLEISTE

Mehr

Drupal Einführung. Drupal Core

Drupal Einführung. Drupal Core Drupal Einführung Drupal ist ein in PHP geschriebenes Opensource Content Management System, aufgrund seiner Flexibilität wird es auch gerne als Framework bezeichnet. Drupal ist so entworfen wurden, dass

Mehr

Joomla! und Mambo. Open Source-CMS einsetzen und erweitern. von Tobias Hauser, Christian Wenz. 2., aktualisierte Auflage. Hanser München 2006

Joomla! und Mambo. Open Source-CMS einsetzen und erweitern. von Tobias Hauser, Christian Wenz. 2., aktualisierte Auflage. Hanser München 2006 Joomla! und Mambo Open Source-CMS einsetzen und erweitern von Tobias Hauser, Christian Wenz 2., aktualisierte Auflage Hanser München 2006 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 446 40690

Mehr

Allgemeine Einführung. 13.11.2013 Elisabeth Beyrle Stefan Paffhausen

Allgemeine Einführung. 13.11.2013 Elisabeth Beyrle Stefan Paffhausen Allgemeine Einführung 13.11.2013 Elisabeth Beyrle Stefan Paffhausen Ablauf Allgemeines über Typo3 Unterschiede zu Drupal Oberfläche des Typo3 Backends Erstellen einer Seite Typo3 Open-Source Content-Management-System

Mehr

Das BGV online-archiv. Kurzanleitung für Anwender

Das BGV online-archiv. Kurzanleitung für Anwender Kurzanleitung für Anwender CMS Drupal Content Management System Blogs Collaborative authoring environments Forums Peer-to-peer networking Newsletter Podcasting Picture galleries File uploads und downloads

Mehr

Drupal Panels. Verwendung für Autoren

Drupal Panels. Verwendung für Autoren Verwendung für Autoren 11.08.2011 1 Inhalt 2 Panel Layout... 3 2.1 Der Layout Generator... 3 3 Inhalt Hinzufügen... 3 3.1 Anzeige vom Panel-Page Body Text in der Panel Ausgabe... 3 4 Dateianhänge... 4

Mehr

3 Eine Website mit Drupal

3 Eine Website mit Drupal 3 Eine Website mit Drupal Um Ihnen einen Eindruck von der Leistungsfähigkeit und der Arbeit mit Drupal zu geben, werden wir in diesem Kapitel eine Website erstellen. Ich gehe davon aus, dass Sie eine Drupal-Website,

Mehr

Top Tipp. Ref. 08.05.23 DE. Verwenden externer Dateiinhalte in Disclaimern. (sowie: Verwenden von Images in RTF Disclaimern)

Top Tipp. Ref. 08.05.23 DE. Verwenden externer Dateiinhalte in Disclaimern. (sowie: Verwenden von Images in RTF Disclaimern) in Disclaimern (sowie: Verwenden von Images in RTF Disclaimern) Ref. 08.05.23 DE Exclaimer UK +44 (0) 845 050 2300 DE +49 2421 5919572 sales@exclaimer.de Das Problem Wir möchten in unseren Emails Werbung

Mehr

Typo 3 installieren. Schritt 1: Download von Typo3

Typo 3 installieren. Schritt 1: Download von Typo3 Typo 3 installieren Bevor Sie Typo3 installieren, müssen Sie folgende Informationen beachten: Typo3 benötigt eine leere Datenbank. Mit Ihrem Abonnement verfügen Sie über eine einzige Datenbank. Sie können

Mehr

Das neue Suite Content Management System

Das neue Suite Content Management System Das neue Suite Content Management System Eine Beschreibung des neuen 'Visual CMS', veröffentlicht mit emarketing Suite Version 8.0 im Mai, 2014 Mai 2014 1 Einführung in das Visual CMS Bitte beachten Sie:

Mehr

SemTalk Services. SemTalk UserMeeting 29.10.2010

SemTalk Services. SemTalk UserMeeting 29.10.2010 SemTalk Services SemTalk UserMeeting 29.10.2010 Problemstellung Immer mehr Anwender nutzen SemTalk in Verbindung mit SharePoint Mehr Visio Dokumente Viele Dokumente mit jeweils wenigen Seiten, aber starker

Mehr

SP Web Applica on Intranet - Docusnap.intern

SP Web Applica on Intranet - Docusnap.intern Date Author 11.10.2012 Docusnap Number of Pages 5 Applica on Pool Applica on Pool Security Account Accept Username and Password Enable Addi onal Ac ons and Online Status Alerts Enabled Allow Access to

Mehr

Tobias Hauser Christian Wenz. Mambo. Das Open Source-CMS einsetzen und erweitern HANSER

Tobias Hauser Christian Wenz. Mambo. Das Open Source-CMS einsetzen und erweitern HANSER Tobias Hauser Christian Wenz Mambo Das Open Source-CMS einsetzen und erweitern HANSER Inhalt Teil I - Grundlagen 1 1 Mambo installieren 4 1.1 Alle Voraussetzungen auf einmal 5 1.1.1 Windows 6 1.1.2 Linux

Mehr

Professionell bloggen mit WordPress

Professionell bloggen mit WordPress Tom Alby Professionell bloggen mit WordPress ISBN-10: 3-446-41354-5 ISBN-13: 978-3-446-41354-2 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-41354-2 sowie im Buchhandel.

Mehr

Homepageerstellung mit WordPress

Homepageerstellung mit WordPress Homepageerstellung mit WordPress Eine kurze Einführung in die Installation und Einrichtung von WordPress als Homepage-System. Inhalt 1.WordPress installieren... 2 1.1Download... 2 1.2lokal... 2 1.2.1 lokaler

Mehr

Nicolai Schwarz. Drupal 7. Galileo Press

Nicolai Schwarz. Drupal 7. Galileo Press Nicolai Schwarz Drupal 7 Galileo Press Auf einen Blick 1 Vorwort 15 2 Die Installation 25 3 Erste Schritte im Backend 35 4 Die Examplast GmbH 57 5 Webseiten über Inhaltstypen strukturieren 77 6 Inhaltstypen

Mehr

This manual cannot be redistributed without permission from joomla-monster.com or vorlagenstudio.de

This manual cannot be redistributed without permission from joomla-monster.com or vorlagenstudio.de This manual cannot be redistributed without permission from joomla-monster.com or vorlagenstudio.de Visit the official website vorlagenstudio.de of this Joomla template and other thematic and high quality

Mehr

Wie verwende ich Twitter in MAGIC THipPro

Wie verwende ich Twitter in MAGIC THipPro Wie verwende ich Twitter in MAGIC THipPro Konfigurationsanleitung Version: V1-10. August 2015 by AVT Audio Video Technologies GmbH Registrierung der Social Media Option Stellt die Social Media Option allen

Mehr

Mambo - mit Joomla! Das Open Source-CMS einsetzen und erweitern. von Tobias Hauser, Christian Wenz. 1. Auflage. Hanser München 2005

Mambo - mit Joomla! Das Open Source-CMS einsetzen und erweitern. von Tobias Hauser, Christian Wenz. 1. Auflage. Hanser München 2005 Mambo - mit Joomla! Das Open Source-CMS einsetzen und erweitern von Tobias Hauser, Christian Wenz 1. Auflage Hanser München 2005 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 446 40446 5 Zu Leseprobe

Mehr

Spickzettel. Dokumentation zum Wordpress-Workshop. www.sternundberg.de

Spickzettel. Dokumentation zum Wordpress-Workshop. www.sternundberg.de Spickzettel Dokumentation zum Wordpress-Workshop www.sternundberg.de Inhaltsverzeichnis Was ist Wordpress? Login Benutzer / Benutzergruppen Wordpress-Benutzeroberfläche Backend Eine Seite erstellen Unterschied

Mehr

Einführung in BSCW Basic Support for Cooperative Work

Einführung in BSCW Basic Support for Cooperative Work Einführung in BSCW Basic Support for Cooperative Work Kurzinformationen zur Organisation von Arbeitsgruppen Anmelden auf dem BSCW-Server Organisation des persönlichen Arbeitsbereiches Erstellen eines gemeinsamen

Mehr

Handbuch TweetMeetsMage

Handbuch TweetMeetsMage Handbuch TweetMeetsMage für Version 0.1.0 Handbuch Version 0.1 Zuletzt geändert 21.01.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 1.1 Voraussetzungen... 3 1.2 Funktionsübersicht... 3 2 Installation... 4

Mehr

Drupal 6.x /Drupal Acquia

Drupal 6.x /Drupal Acquia Drupal 6.x /Drupal Acquia Wer sind wir / Was ist servus.at Was ist Drupal / kurze Geschichte Drupal Terminologie und Basics Praxis 1/Struktur Drupal Themes Praxis 1/Themes Seiten die mit Drupal gemacht

Mehr

Bedienungsanleitung IWI-Social

Bedienungsanleitung IWI-Social Bedienungsanleitung IWI-Social IWI-Social einrichten... 1 Account mit Twitter verbinden... 1 Account mit Facebook verbinden... 2 Content via RSS-Feed importieren... 4 Content erstellen... 5 Content auf

Mehr

TYPO3 Einführung für Redakteure

TYPO3 Einführung für Redakteure TYPO3 Einführung für Redakteure Ablauf! 1. Tag: Aufbau der Website im Corporate Design der LUH Bearbeiten von Inhalten: Inhaltselemente Text und Text mit Bild Übungen Überblick über weitere Inhaltselemente

Mehr

Gorkana Datenbank: Versenden von Pressemitteilungen

Gorkana Datenbank: Versenden von Pressemitteilungen Gorkana Datenbank: Versenden von Pressemitteilungen Diese Anleitung beeinhaltet: Versand von Pressemitteilungen Empfänger auswählen E-Mail Format auswählen Erstellen von Pressemitteilungen Verwenden von

Mehr

Zimplit CMS Handbuch. Einführung. Generelle Informationen

Zimplit CMS Handbuch. Einführung. Generelle Informationen Zimplit CMS Handbuch Einführung Dieses Dokument gibt Ihnen einen Überblick über die Nutzeroberfläche des Zimplit CMS (Content Management System) und seinen Funktionen. Generelle Informationen Version:

Mehr

Über uns. Die neue Website für den HLB 16.07.2015. Ein Training mit. crowd-creation GmbH. Gegründet im Oktober 2009 als UG. Als Drupaldienstleister

Über uns. Die neue Website für den HLB 16.07.2015. Ein Training mit. crowd-creation GmbH. Gegründet im Oktober 2009 als UG. Als Drupaldienstleister Die neue Website für den HLB Ein Training mit Über uns crowd-creation GmbH Gegründet im Oktober 2009 als UG Wandlung zur GmbH 2014 Spezialisiert auf Drupal Projekte Content Management System Communities

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

Satellite 6. Next Generation System Provisioning, Configuration and Patch Management

Satellite 6. Next Generation System Provisioning, Configuration and Patch Management Peter Mumenthaler Head of System Engineering Senior Systems Architekt Andreas Zuber Senior System Engineer Philipp Gassman System Technician Satellite 6 Next Generation System Provisioning, Configuration

Mehr

Wählen Sie das MySQL Symbol und erstellen Sie eine Datenbank und einen dazugehörigen User.

Wählen Sie das MySQL Symbol und erstellen Sie eine Datenbank und einen dazugehörigen User. 1 English Description on Page 5! German: Viele Dank für den Kauf dieses Produktes. Im nachfolgenden wird ausführlich die Einrichtung des Produktes beschrieben. Für weitere Fragen bitte IM an Hotmausi Congrejo.

Mehr

Autoresponder Unlimited 2.0

Autoresponder Unlimited 2.0 Anleitung zur Installation und Anwendung Autoresponder Unlimited 2.0 Anleitung zur Installation und Anwendung Wie Ihr Autoresponder Unlimited 2.0 funktioniert Den Autoresponder Unlimited 2.0 installieren

Mehr

SharePoint 2010 Mobile Access

SharePoint 2010 Mobile Access Erstellung 23.05.2013 SharePoint 2010 Mobile Access von TIMEWARP IT Consulting GmbH Stephan Nassberger Hofmühlgasse 17/1/5 A-1060 Wien Verantwortlich für das Dokument: - Stephan Nassberger (TIMEWARP) 1

Mehr

TYPO3 Einführung für Redakteure. Astrid Tessmer

TYPO3 Einführung für Redakteure. Astrid Tessmer TYPO3 Einführung für Redakteure Astrid Tessmer Ablauf Aufbau der Website Anlegen und Bearbeiten von Seiten Anlegen und Bearbeiten von Inhaltselementen Inhaltstyp Text, HTML-Area (Rich Text Editor) Inhaltstyp

Mehr

Joomla Schulung. Open Source CM-System. Projekt-Nr. 398. Thomas Haussener, MA. 20. Juni 2007

Joomla Schulung. Open Source CM-System. Projekt-Nr. 398. Thomas Haussener, MA. 20. Juni 2007 Joomla Schulung Projekt-Nr. 398 Open Source CM-System Projektteam: Christian Wüthrich, PL Thomas Haussener, MA 20. Juni 2007 BiCT AG Güterstrasse 5 3072 Ostermundigen Tel. 031 939 40 30 Fax 031 939 40

Mehr

bhv Einsteigerseminar Drupal 7 von Thorsten P. Luhm 1. Auflage Drupal 7 Luhm schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

bhv Einsteigerseminar Drupal 7 von Thorsten P. Luhm 1. Auflage Drupal 7 Luhm schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG bhv Einsteigerseminar Drupal 7 von Thorsten P. Luhm 1. Auflage Drupal 7 Luhm schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische Gliederung: Web Graphik & Design, Web-Publishing

Mehr

Eclipse User Interface Guidelines

Eclipse User Interface Guidelines SS 2009 Softwarequalität 06.05.2009 C. M. Bopda, S. Vaupel {kaymic/vaupel84}@mathematik.uni-marburg.de Motivation (Problem) Motivation (Problem) Eclipse is a universal tool platform - an open, extensible

Mehr

Praxiskurs Websites mit Wordpress

Praxiskurs Websites mit Wordpress Praxiskurs Websites mit Wordpress DI Dr. Heinz Duschanek buero@ewerkstatt.com www.ewerkstatt.com Inhalt Das System Wordpress Walk Through mit Konfiguration Seite erstellen Artikel erstellen Menü erstellen

Mehr

Endanwender Handbuch

Endanwender Handbuch Endanwender Handbuch INHALTSVERZEICHNIS Vorwort...3 Frontend und Backend...3 Das Dashboard...4 Profil Bearbeiten...6 Inhalte Verwalten...6 Seiten...6 Seite verfassen...7 Papierkorb...11 Werbebanner...11

Mehr

MayControl - Newsletter Software

MayControl - Newsletter Software MayControl - Newsletter Software MAY Computer GmbH Autor: Dominik Danninger Version des Dokuments: 2.0 Zusammenstellen eines Newsletters Zusammenstellen eines Newsletters Artikel

Mehr

PubMan Import - Benutzer Dokumentation

PubMan Import - Benutzer Dokumentation MaibornWolff et al GmbH Theresienhöhe 13 80339 München PubMan Import - Benutzer Dokumentation Version:1.0 Datum: 13.08.13 Status: Final Index 1 EINLEITUNG... 3 2 INSTALLATION... 4 3 KONFIGURATION... 5

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 2 Abteilungsspezifische Banner 16 2.1 Austausch der Banner... 16 2.2 Hinweis für Entwickler... 17

Inhaltsverzeichnis. 2 Abteilungsspezifische Banner 16 2.1 Austausch der Banner... 16 2.2 Hinweis für Entwickler... 17 Inhaltsverzeichnis 1 Beiträge verwalten 2 1.1 Kategorie erstellen.............................. 2 1.2 Beitrag erstellen................................ 3 1.3 Beitragsberechtigungen verwalten......................

Mehr

Joomla 1.5. Einführung in die Installation und Benützung

Joomla 1.5. Einführung in die Installation und Benützung Joomla 1.5 Einführung in die Installation und Benützung Programm Was ist Joomla Installation auf Ubuntu Benützung von Joomla Templates wechseln Nützliche Komponenten Weiterführende Informationen Was ist

Mehr

Installationsanleitung zur Extension bluegate DirectURL

Installationsanleitung zur Extension bluegate DirectURL Installationsanleitung zur Extension bluegate DirectURL WICHTIGE HINWEISE VOR DER INSTALLATION: Die Installation dieser Extension darf nur von Fachpersonal vorgenommen werden. Eine unsachgemäße Installation

Mehr

Joomla! 2.5. Grundlagen. Martin Wiedemann. 1. Ausgabe, Dezember 2012 JMLA25

Joomla! 2.5. Grundlagen. Martin Wiedemann. 1. Ausgabe, Dezember 2012 JMLA25 Joomla! 2.5 Martin Wiedemann 1. Ausgabe, Dezember 2012 Grundlagen JMLA25 4 Joomla! 2.5 - Grundlagen 4 Die Bedienoberfläche von Joomla! In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie das Frontend Ihrer Joomla!-Website

Mehr

Johann- Christian Hanke. 2. Auflage. Content Management mit. WordPress

Johann- Christian Hanke. 2. Auflage. Content Management mit. WordPress Johann- Christian Hanke 2. Auflage Content Management mit WordPress Vorwort 9 Wie arbeitest du mit diesem Buch? 12 1 Im Handumdrehen: WordPress installieren 13 Als Dienst oder als Software? 14 Sofort fertig:

Mehr

ZPN Zentrale Planungsgruppe Netze am Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

ZPN Zentrale Planungsgruppe Netze am Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg n konfigurieren 1 Zwischenspeichern der Sprachmenüs GESTALTUNG langcache Nein (Moodle V 1.6x BelWü) Anzeige des Datums locale de_de.utf-8 (Moodle V 1.6x BelWü) Sollen Teilnehmer die Möglichkeit haben,

Mehr

3.2 Die Rollen von DotNetNuke verstehen 41 3.2.1 Nutzern Sicherheitsrollen zuordnen 45 3.3 DotNetNuke-Seiten und tabids 48 3.3.1 Seiten verwalten 53

3.2 Die Rollen von DotNetNuke verstehen 41 3.2.1 Nutzern Sicherheitsrollen zuordnen 45 3.3 DotNetNuke-Seiten und tabids 48 3.3.1 Seiten verwalten 53 Daniel N. Egan DotNetNuke Komplexe Websites erstellen und verwalten aus dem Englischen von Franziska Franke und Sarah Vestakis ULB Darmstadt HANSER 16294187 f 1 Was ist DotNetNuke? 2 1.1 Open-Source-Webportale

Mehr

Sie finden in dieser Leseprobe: ca. 10 Seiten des Joomla Teils des E-Books, das gesamte Inhaltsverzeichnis des E-Books.

Sie finden in dieser Leseprobe: ca. 10 Seiten des Joomla Teils des E-Books, das gesamte Inhaltsverzeichnis des E-Books. Sehr geehrter Interessent, bei diesem Dokument im PDF-Format handelt es sich um eine Leseprobe des Handbuchs im E-Book-Format. Das Handbuch umfasst 63 Seiten. Beim Kauf erhalten Sie es in den Formaten

Mehr

Aktiviert Name Version Beschreibung Operationen

Aktiviert Name Version Beschreibung Operationen Startseite» Verwaltung Module Liste Aktualisieren Deinstallieren Für diese Drupal-Version steht ein Sicherheitsupdate zur Verfügung. Um die Sicherheit des Servers sicherzustellen, sollte umgehend aktualisiert

Mehr

1) EINLEITUNG. 1 2) ALLGEMEINE ANWEISUNGEN. 1 3) KONFIGURATION. 7 4) HISTORY. 8 5) HTML EDITOR. 9 6) ABONNEMENT UND KÜNDIGUNGS MANAGEMENT.

1) EINLEITUNG. 1 2) ALLGEMEINE ANWEISUNGEN. 1 3) KONFIGURATION. 7 4) HISTORY. 8 5) HTML EDITOR. 9 6) ABONNEMENT UND KÜNDIGUNGS MANAGEMENT. TABLE OF CONTENTS 1) EINLEITUNG... 1 2) ALLGEMEINE ANWEISUNGEN... 1 3) KONFIGURATION... 7 4) HISTORY... 8 5) HTML EDITOR... 9 6) ABONNEMENT UND KÜNDIGUNGS MANAGEMENT... 10 7) VERTEILERLISTE MANAGEMENT...

Mehr

Content Management mit Typo3

Content Management mit Typo3 Content Management mit Typo3 Autor: Tanja Jung, ITW Stand 08/2006 INHALTSVERZEICHNIS TYPO3 EINFÜHRUNG----------------------------------------------------------------------------------------------2 1. Zugang

Mehr

Version 1.0 Erstellt am 12.12.2014 Zuletzt geändert am 17.12.2014. Gültig für Release 1.0.0.0

Version 1.0 Erstellt am 12.12.2014 Zuletzt geändert am 17.12.2014. Gültig für Release 1.0.0.0 Version 1.0 Erstellt am 12.12.2014 Zuletzt geändert am 17.12.2014 Gültig für Release 1.0.0.0 Inhalt 1 WebPart Site Informationen 3 1.1 Funktionalität 3 1.2 Bereitstellung und Konfiguration 4 2 WebPart

Mehr

SP2013 Search Driven Publishing Model

SP2013 Search Driven Publishing Model SP2013 Search Driven Publishing Model Referent Nicki Borell Consultant / Evangelist SharePoint & SQL Server MCSE, MCDBA, MCITP, MCT Kontakt: nicki.borell@expertsinside.com http://www.expertsinside.com

Mehr

Joomla! Source- CMS. Joomla! Open Source-CMS

Joomla! Source- CMS. Joomla! Open Source-CMS Joomla! Open Source- CMS Joomla! Open Source-CMS Mirco De Roni, 2010 Inhaltsverzeichnis 1 Begriffe und Konzepte... 3 1.1 Content Management System (CMS)... 3 1.2 Struktur eines Web Content Management Systems

Mehr

Readme-USB DIGSI V 4.82

Readme-USB DIGSI V 4.82 DIGSI V 4.82 Sehr geehrter Kunde, der USB-Treiber für SIPROTEC-Geräte erlaubt Ihnen, mit den SIPROTEC Geräten 7SJ80/7SK80 über USB zu kommunizieren. Zur Installation oder Aktualisierung des USB-Treibers

Mehr

Quickstart IMS Custom-Player Pro

Quickstart IMS Custom-Player Pro Quickstart IMS Custom-Player Pro Jedes IMS-MDN (Media Delivery Network) Konto bietet zum Abspielen von Flash Videos den Standard IMS Custom Player. Dieser Player wird von uns auf einem hoch performanten

Mehr

Websites organisieren und gestalten mit dem Open Source-CMS ADDISON-WESLEY. An imprint of Pearson Education

Websites organisieren und gestalten mit dem Open Source-CMS ADDISON-WESLEY. An imprint of Pearson Education Hagen Graf Joomla! Websites organisieren und gestalten mit dem Open Source-CMS f^ ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico

Mehr

JSCMS Dokumentation. (Stand: 27.05.09)

JSCMS Dokumentation. (Stand: 27.05.09) JSCMS Dokumentation (Stand: 27.05.09) Inhalt: CMS Symbole und Funktionen. 2 Verwalten.. ab 3 Seiten Verwalten.. 4 Blöcke Verwalten....6 Templates Verwalten....7 Template Editor...8 Metatags bearbeiten..

Mehr

DUG ZH 20110406 Meeting. Ablauf. Über uns. Reviews Grow and Succeed. Beispiel Projekte Restaurant zum Metzgertor Visualcase Away

DUG ZH 20110406 Meeting. Ablauf. Über uns. Reviews Grow and Succeed. Beispiel Projekte Restaurant zum Metzgertor Visualcase Away DUG ZH 20110406 Meeting Open Source Solutions Forschung und Entwicklung Ablauf Beispiel Restaurant zum Metzgertor Visualcase Away Entwicklungsbericht Connected und die Folgen processing.js views Plug-in

Mehr

Die Darstellung ist auf das wesentliche reduziert, um schnellen Zugriff auf die wichtigsten Informationen zu bieten.

Die Darstellung ist auf das wesentliche reduziert, um schnellen Zugriff auf die wichtigsten Informationen zu bieten. xelos.net feature pack I (business edition V.4.0.2) Dieses Dokument beschreibt die wesentlichen neuen Funktionen, welche mit dem xelos.net feature pack I ausgeliefert werden. Das xelos.net feature pack

Mehr

Erste Schritte mit der mobilen App für ios. Installation

Erste Schritte mit der mobilen App für ios. Installation Erste Schritte mit der mobilen App für ios Mit der mobilen App von SanDisk +Cloud können Sie über Ihr Mobilgerät auf Ihre Inhalte zugreifen und Ihr Konto verwalten. Mit der SanDisk +Cloud-App können Sie

Mehr

E-Mail Integration 2. Neue Web-Oberfläche 3. Freigaben verwalten 4. Kontaktverwaltung 4. CargoLinks mit mehreren Empfängern 4.

E-Mail Integration 2. Neue Web-Oberfläche 3. Freigaben verwalten 4. Kontaktverwaltung 4. CargoLinks mit mehreren Empfängern 4. Neu in Version 3.0 Verfügbar ab Dezember 2013 Der CargoServer in der Version 3.0 hat zahlreiche neue Funktionen erhalten macht die Arbeit für den Benutzer und auch den Administrator einfacher und intuitiver.

Mehr

web portal pro 3.6 - What's new?

web portal pro 3.6 - What's new? web portal pro 3.6 - What's new? Neues Design Das web portal (pro) Version 3.6 präsentiert sich in einem überarbeiteten und moderneren Design mit neuen Schaltflächen und Navigationsleisten. Anwender haben

Mehr

EveryWare CloudBox User Manual

EveryWare CloudBox User Manual EveryWare CloudBox User Manual Kontakt EveryWare AG Zurlindenstrasse 52a 8003 Zürich T +41 44 466 60 00 F +41 44 466 60 10 E-Mail: info@everyware.ch Datum 25. März 2015 Version V 4.0 / rho, cdo Inhaltsverzeichnis

Mehr

Für diese Aufteilung haben wir uns entschieden, um Veränderungen zuerst am Testsystem zu probieren, ohne die Stabilität des Prototypen zu gefährden.

Für diese Aufteilung haben wir uns entschieden, um Veränderungen zuerst am Testsystem zu probieren, ohne die Stabilität des Prototypen zu gefährden. 1 von 6 13.06.2008 21:03 Erfahrungsbericht Projektstart (9. März 2008) Gruppenbildung und Spezifikation Nachdem wir beschlossen hatten, die Arbeit als Gruppe (A. Fischer und G.Dymorz) durchzuführen, begannen

Mehr

Eigene Karten mit ArcGIS online erstellen

Eigene Karten mit ArcGIS online erstellen visit www.youthmap5020.at or find us on Facebook Eigene Karten mit ArcGIS online erstellen Inhalt 1 Erste Schritte... 1 2 Eigene Karten erstellen... 4 3 Kartenmanagement (speichern, teilen, veröffentlichen)...

Mehr

SSL Konfiguration des Mailclients

SSL Konfiguration des Mailclients English translation is given in this typo. Our translations of software-menus may be different to yours. Anleitung für die Umstellung der unsicheren IMAP und POP3 Ports auf die sicheren Ports IMAP (993)

Mehr

Ich empfehle Ihnen als Testumgebung den lokalen Webserver XAMPP zu nutzen. Diese Software ist im Internet kostenlos erhältlich.

Ich empfehle Ihnen als Testumgebung den lokalen Webserver XAMPP zu nutzen. Diese Software ist im Internet kostenlos erhältlich. www.joomla-ebooks.de www.joomla-pdf-tutorial.de www.joomla-ebooks.de www.joomla-pdf-tutorial.de Was ist Joomla Joomla ist ein CMS (Content Management System), auch Redaktionssystem genannt. Redaktionssystem

Mehr

Office Integration. M. Friedrichs, DEVWARE GmbH 2.0.17

Office Integration. M. Friedrichs, DEVWARE GmbH 2.0.17 Projekt SharePoint Toolbox 2010 Office Integration Dokumententyp Dokumentation Autor Version M. Friedrichs, DEVWARE GmbH 2.0.17 Vom 03.07.2013 Letzte Bearbeitung 03.07.2013 Seite 2 1. EINLEITUNG... 4 2.

Mehr

Joomla! 2.5 CMS. Kurzdokumentation. ql.de. Inhaltspflege.Dateiverwaltung. Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk

Joomla! 2.5 CMS. Kurzdokumentation. ql.de. Inhaltspflege.Dateiverwaltung. Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk Joomla! 2.5 CMS Kurzdokumentation ql.de Inhaltspflege.Dateiverwaltung Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk Copyright 2012 Mareike Riegel 1 / 15 Inhaltsverzeichnis 1. Backend...3 1.1 Einloggen...3

Mehr

Benutzerverwaltung mit ASP.NET Membership

Benutzerverwaltung mit ASP.NET Membership Benutzerverwaltung mit ASP.NET Membership Dieser Artikel soll zeigen, wie man ASP.NET Membership einsetzt, um Benutzer einer Web Anwendung zu authentifizieren. Es werden sowohl Grundlagen wie die Einrichtung

Mehr

Willkommen. Benutzerhandbuch für die OECD Online-Bibliothek

Willkommen. Benutzerhandbuch für die OECD Online-Bibliothek Willkommen Benutzerhandbuch für die OECD Online-Bibliothek Startseite Sie haben drei Möglichkeiten, zu den Studien und Statistiken der OECD zu gelangen: Klicken Sie oben auf die Kategorie, für die Sie

Mehr

J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU

J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU 8 Feb, 2016 JRISFRKMUIEZAIMLAPOM-PDF33-0 File 4,455 KB 96 Page If you want to possess a one-stop search

Mehr

COSMOS-Portal - Benutzerhandbuch

COSMOS-Portal - Benutzerhandbuch COSMOS-Portal - Benutzerhandbuch Erstellt von: Christian Reimers Version: draft1 (Nov. 2008) Inhaltsverzeichnis Erste Schritte Startseite des COSMOS Portals Registrierung Anmeldung (Log in) Reiter Home

Mehr

Qargo.com Qargo X - Online Freight-Exchange-System - Frachtenbörse

Qargo.com Qargo X - Online Freight-Exchange-System - Frachtenbörse Qargo.com Qargo X - Online Freight-Exchange-System - Frachtenbörse Dokumentation Version: 1.0 Stand: 08.08.2008 Seite 1 von 16 Inhaltsverzeichnis 1 Erste Schritte... 3 1.1 Über qargo x... 3 1.2 Installation...

Mehr

Erste Schritte mit Brainloop Dox

Erste Schritte mit Brainloop Dox Copyright Brainloop AG, 2004-2016. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 1.1 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Markeninhaber. Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung...

Mehr

TwinSpace Leitfaden. Herzlich Willkommen im TwinSpace!

TwinSpace Leitfaden. Herzlich Willkommen im TwinSpace! TwinSpace Leitfaden Herzlich Willkommen im TwinSpace! Der TwinSpace ist ein Kommunikations- und Kooperationsforum für etwinning Partnerschaften. Alle Schulen haben von ihrem Arbeitsplatz aus Zugang zu

Mehr

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen 1. Wie kann ich ein Unternehmenskonto für Brainloop Dox erstellen? Zum Erstellen eines Unternehmenskontos für Brainloop Dox, besuchen Sie unsere Webseite www.brainloop.com/de/dox.

Mehr

Konfiguration eines Magento Shops (Version 1.7):

Konfiguration eines Magento Shops (Version 1.7): Konfiguration eines Magento Shops (Version 1.7): Bevor Sie die AuctionStudio Online-Schnittstelle zu Magento 1.7 nutzen können sind einige Vorbereitungen nötig. Diese betreffen in erster Linie Ihren Magento-Shop.

Mehr

STRATEGISCHES BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE

STRATEGISCHES BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE PDF-SBBKUDFZARFEZ41-APOM3 123 Page File Size 5,348 KB 3 Feb, 2002 TABLE OF CONTENT Introduction

Mehr