Amtliche Geodaten als Grundlage für Geschäftsprozesse

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Amtliche Geodaten als Grundlage für Geschäftsprozesse"

Transkript

1 Amtliche Geodaten als Grundlage für Geschäftsprozesse Rolf-Werner Welzel Geschäftsführer Freie und Hansestadt Hamburg Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung

2 Inhalt Rahmenbedingungen Amtliche Geodaten Dienstleistungen und Geschäftsprozesse Zusammenfassung

3 Rahmenbedingungen

4 Rahmenbedingungen 1 Finanzsituation Einsatz der IT Kommunikation und Transparenz Demographischer Wandel / moderne Arbeitswelt Diskussionspapier Management 2020, Runde der IT-Beauftragten, Hamburg, 4/2013

5 Rahmenbedingungen 2 -> Hamburg auf dem Weg zur Smart City

6 Smart City-Strategien als Wettbewerbsfaktor Deutsche Städte und Gemeinden können über den Einsatz vernetzter Technologien große Modernisierungspotentiale heben. (Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, Auf dem Weg zu Smart Cities, 2014) - Energiewende, - Wasserwirtschaft, - Mobilität und Logistik, - Gebäude - Gesundheit und Bildung, - E-Governance (Verwaltungsarbeit)

7 Rahmenbedingungen 3 -> Open Data /Open Government Data Grundidee Freier Zugang zu Daten der öffentlichen Verwaltung für jedermann Open Government auf Basis von Open Data für Verwaltungstransparenz, Bürgerbeteiligung und Wirtschaftsförderung Definition nach dem EGovG des Bundes öffentlich verfügbares Bereitstellen von Datenbeständen der öffentlichen Hand zur Weiterverwendung und Weiterverbreitung

8 Open GeoData Open Data Open Government Data Open GeoData Kommunalstatistik OpenStreetMap.de Daten, die nicht einer berechtigten Datenschutz- oder Sicherheitsbeschränkung unterliegen Daten, die nicht dem Schutz von Urheberrechten, Patenten oder anderen Schutzmechanismen unterliegen

9 Transparenz und Paradigmenwandel Konzept Paradigmenwandel Alt Neu Alles ist geheim, was nicht ausdrücklich als öffentlich gekennzeichnet ist. Alles ist öffentlich, was nicht ausdrücklich als geheim gekennzeichnet ist. Umfang, Art und Zeitpunkt Umfang und Zeitpunkt der Veröffentlichung wird von den einzelnen Behörden selbst bestimmt. Alle Daten, die keiner berechtigten Datenschutz- und Sicherheitsbeschränkung unterliegen, werden pro-aktiv in vollem Umfang und zeitnah veröffentlicht. Nutzungsrechte Veröffentlichte Daten sind für privaten Gebrauch zur Einsicht freizugeben. Veröffentlichte Daten sind grundsätzlich von jedermann für jegliche Zwecke, auch kommerzielle, ohne Einschränkungen nutzbar. Nutzungskosten Häufig kostenpflichtige Datenbereitstellung Kostenfreie Datenbereitstellung

10 Inhalt Rahmenbedingungen Amtliche Geodaten Dienstleistungen und Geschäftsprozesse Zusammenfassung

11 Amtliche Geodaten Daten des geodätischen Bezugssystems (AFIS, SAPOS) Daten des Liegenschaftskatasters (ALKIS ) geotopographischen Daten (ATKIS - u.a. Siedlungen, Verkehrsnetze, Vegetation, Gewässer, Geländeformen, Orthophotos) kartographische Produkte, amtliche Luftbilder und Fernerkundungsergebnisse Kaufpreissammlung und Bodenrichtwerte Baulasten

12 Datenbereitstellung und -abgabe Daten suchen -> Metadatenkatalog offline online Geoserver/GeoPortal andere Möglichkeiten

13 Auswirkungen des HmbTG - Volkswirtschaftliche Sicht -> Wirtschaft und Verwaltung nehmen das Angebot gut an. - Betriebswirtschaftliche Sicht -> Finanzielle Auswirkung - Personelle Auswirkungen -> Auswahl, Qualifikation - Umorientierung -> Von den Daten zur Dienstleistung

14 Inhalt Rahmenbedingungen Amtliche Geodaten Dienstleistungen und Geschäftsprozesse Zusammenfassung

15 LGV-Portfolio -> Dienstleistungen - Entwicklung von Geodatenanwendungen - zentrale Koordinierung der GDI-HH und GDI-MRH; INSPIRE GDI-HH - Setzen der IT-Geo-Standards - fachliche Leitstelle für die Bereiche CAD/GIS - Fachberatung für Wirtschaft und Verwaltung

16 Stadt- und Landschaftsplanung Online

17 Bauleitplanung Online Visualisierung des Bebauungsplanentwurfs als OGC konformer Web Map Service (WMS) auf der Stadtgrundkarte und dem digitalem Orthophoto Bauleitplanung Online

18 Vermessungstechnische Dienstleistungen Bestandsdaten, DGM, DOP Bauwerksdokumentation Leitungsbestandsdaten Lage- / Höhennetz DB-Gleis- und Objektvermessung Aufgaben der Bauherrenvermessung Verlegung der Wilhelmsburger Reichsstraße A7-Deckel

19 3D-Modellierungen Großvorhaben in der kommunalen Vermessung, Laserscanning 3D-Modelle, Animationserstellung CIR Bilder und photogrammetrische Auswertungen

20 Flächeninformationssystem Fachübergreifende Auskunft über Informationen zu einem Flurstück erteilen. Möglich über gemeinsamen Raumbezug der Fachdaten. Seite 1 von 16

21 Idee: Bürgerservice über Karten Die Verwaltung von Meldungen (z.b. Schadensmeldungen) oder anderer ordnungsdienlicher Hinweise kann durch eine Kartenerweiterung sinnvoll ergänzt werden. Vorteile: Nicht jede Meldung hat einen direkten Bezug zu einer Adresse (z.b. Müll im Stadtpark, zerstörte Straßenlaternen, defekter Radweg). Diese können durch eine direkte Digitalisierung auf einer Kartengrundlage abgebildet werden. Optimierung von Einsatzplanungen Abbilden von ortsbezogenen Zuständigkeiten über räumliche Verschneidung (z.b. Bezirksgrenzen) Abruf ergänzender ortsbezogener Informationen für die Bearbeitung der Meldung

22 Melde-Michel -> Bearbeitung von Informationen aller Art zur Meldung

23 Bürgerservice -> TIM Online

24 Bürgerbeteiligung E-Partizipation ermöglicht eine Beteiligung von Bürgern am politischen Entscheidungsprozess mit Hilfe von internetbasierten Verfahren. Wikipedia (2011) E-Partizipation Transparenz Nachhaltigkeit von Entscheidungen Staatliches Handeln neu gestalten Verbesserung der Geschäftsprozesse Partnerschaftliche Beziehung zw. Bürgern und Politik

25 Bürgerbeteiligung -> Aktionen

26 Bürgerinformation per E-Presentation Einsatz von E-Learning-Baustein und Film zur Bürgerinformation und zur Unterstützung von Geschäftsprozessen An Hand eines kurzen Films wird das Prinzip von BOB vorgestellt:

27 Artenkataster

28 IHK-MUSIS Vereinbarung über die Bereitstellung von Geobasisdaten durch einen kaskadierenden WMS-Dienst Beteiligte: - LVermGeo SH (ffd.), LGV, LGN, LAiV MV - HK Hamburg (ffd.), IHK Flensburg, IHK Kiel, IHK Lübeck, IHK Lüneburg-Wolfsburg, IHK Oldenburg, IHK Schwerin, IHK Stade Der Vertragsgegenstand ist der Abruf von Geobasisdaten über den WMS und WFS-G der Lizenzgeber für das jeweilige Landes- Gebiet und deren Nutzung im Standortinformationssystem IHK-MUSIS der Lizenznehmer.

29 Geobasisdaten für IHK-MUSIS - Grenzen der Gebietskörperschaften (WMS) - Topographische Kartenwerke 1:5.000 bis 1: (WMS) - ATKIS-Internetkarte (farbig, Graustufen) (WMS) geplant: WebAtlasDE - Digitale Orthophotos 40 cm (WMS) - Hauskoordinaten (WFS-G)

30 IHK-MUSIS und BPläne Einbindung der Geobasisdaten (DK5) und Geofachdaten (Raster-BPläne)

31 Wirtschaftsstandorte Abbildung von Standortinformationen der Handelskammer Hamburg zum Beispiel Logistik und Chemie

32 Stadtportal hamburg.de

33 Stadtportal hamburg.de

34 Inhalt Rahmenbedingungen Amtliche Geodaten Dienstleistungen und Geschäftsprozesse Zusammenfassung

35 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Rolf-Werner Welzel Freie und Hansestadt Hamburg Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung

Rolf-Werner Welzel. Freie und Hansestadt Hamburg Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung

Rolf-Werner Welzel. Freie und Hansestadt Hamburg Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung Open Data in Hamburg Evaluation einer smarten Strategie Rolf-Werner Welzel Freie und Hansestadt Hamburg Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung Inhalt Einführung Transparenzgesetz Smarte Anwendungen

Mehr

Geodaten für Open Government

Geodaten für Open Government Geoinformation und Landentwicklung Geodaten für Open Government Open Government Dialog Freiburg 7. November 2013 Ralf Armbruster Abt. 3 Geodatenzentrum Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung

Mehr

Allgemeingut Geodaten Open Data mit freier Verfügbarkeit für jedermann

Allgemeingut Geodaten Open Data mit freier Verfügbarkeit für jedermann Allgemeingut Geodaten Open Data mit freier Verfügbarkeit für jedermann Rolf-Werner Welzel Freie und Hansestadt Hamburg Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung Inhalt Einführung Geodaten und Dienstleistungen

Mehr

23. Informationsveranstaltung Geobasisdaten. der Bayerischen Vermessungsverwaltung. Dr. Klement Aringer. Landesamt für Vermessung und Geoinformation

23. Informationsveranstaltung Geobasisdaten. der Bayerischen Vermessungsverwaltung. Dr. Klement Aringer. Landesamt für Vermessung und Geoinformation Bayerische Vermessungsverwaltung 23. Informationsveranstaltung Geobasisdaten der Bayerischen Vermessungsverwaltung Dr. Klement Aringer Landesamt für Vermessung und Geoinformation Bayerische Vermessungsverwaltung

Mehr

3D Geobasisdaten in Thüringen

3D Geobasisdaten in Thüringen 3D Geobasisdaten in Thüringen 1 Geobasisdaten des Amtliche Vermessungswesens in Deutschland 2 Geobasisdaten Geobasisdaten sind alle grundlegenden und amtlichen Geoinformation der Kataster- und Vermessungsverwaltung.

Mehr

Geobasisdaten der Vermessungsverwaltung als Grundlage für landwirtschaftliche Fachplanungen. Thomas Witke, MLR, Referat 43

Geobasisdaten der Vermessungsverwaltung als Grundlage für landwirtschaftliche Fachplanungen. Thomas Witke, MLR, Referat 43 Geobasisdaten der Vermessungsverwaltung als Grundlage für landwirtschaftliche Fachplanungen Thomas Witke, MLR, Referat 43 Agenda Rechtliche Grundlagen, Definitionen Digitale Flurbilanz Raumbezogene Aufgabe

Mehr

Geodienste der Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg (LGB) Einsatz von Diensten in der Forschung. Gudrun Ritter

Geodienste der Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg (LGB) Einsatz von Diensten in der Forschung. Gudrun Ritter Geodienste der Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg (LGB) Einsatz von Diensten in der Forschung Gudrun Ritter Agenda 2 Einsatz von Geodiensten - Allgemein Einsatz von Geodiensten in der

Mehr

AFIS-ALKIS-ATKIS Geoserver & Digitaler Atlas

AFIS-ALKIS-ATKIS Geoserver & Digitaler Atlas AFIS-ALKIS-ATKIS Geoserver & Digitaler Atlas Nicole Ruhe Leitstelle Geodaten Landesvermessungsamt Kommunale Geodateninfrastruktur - Kreis Stormarn 1 Zielrichtung Geoserver Geobasisdaten-WMS Daten und Dienste

Mehr

Das Hamburger Transparenzportal Daten für Jedermann

Das Hamburger Transparenzportal Daten für Jedermann Das Hamburger Transparenzportal Daten für Jedermann Symposium Königslutter 2015 11.05.2015 Roswitha Murjahn, Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung Inhalt Hamburgisches Transparenzgesetz Projektorganisation,

Mehr

Gebühren- und Lizenzmodell der Thüringer Kataster- und Vermessungsverwaltung für freie Daten

Gebühren- und Lizenzmodell der Thüringer Kataster- und Vermessungsverwaltung für freie Daten THÜRINGER MINISTERIUM FÜR BAU, LANDESENTWICKLUNG UND VERKEHR Gebühren- und Lizenzmodell der Thüringer Kataster- und Vermessungsverwaltung für freie Daten Ulrich Püß Referatsleiter Kataster- und Vermessungswesen

Mehr

Vom Geodatenbedarf zur Anwendung

Vom Geodatenbedarf zur Anwendung Vom Geodatenbedarf zur Anwendung Dr. Manfred Endrullis Bundesamt für Kartographie und Geodäsie Fast alle Geodatenanwendungen erfordern neben Fachdaten topographische Basisdaten Georeferenzdaten des Bundes

Mehr

Hamburg ein Schritt zur smarten City mit GeoOffice xplanung. GeoForum MV 2015 - Warnemünde

Hamburg ein Schritt zur smarten City mit GeoOffice xplanung. GeoForum MV 2015 - Warnemünde Hamburg ein Schritt zur smarten City mit GeoOffice xplanung GeoForum MV 2015 - Warnemünde Dipl.-Ing. Robert Walter ARC-GREENLAB GmbH AED Solution Group AED-SICAD AG ca. 190 Mitarbeiter Kataster/Flurbereinigung/Topographie

Mehr

Geodateninfrastruktur in Thüringen

Geodateninfrastruktur in Thüringen Geodateninfrastruktur in Thüringen 1 Unter Geodateninfrastruktur versteht man ein komplexes Netzwerk zum Austausch von Geodaten. Es besteht aus Geodatenbasis und aus Geodiensten. 2 Grundsatz Problemlose

Mehr

Geodienste der Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg. Was gibt es Neues bei den Webdiensten? Gudrun Ritter

Geodienste der Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg. Was gibt es Neues bei den Webdiensten? Gudrun Ritter Geodienste der Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg Was gibt es Neues bei den Webdiensten? Gudrun Ritter Agenda 2 Aktuelle Geodienste der LGB AAA-Dienste Geschützte AAA-Geodienste Was bringt

Mehr

Das Berliner Datenportal. Amtliche Daten für mobile Dienste

Das Berliner Datenportal. Amtliche Daten für mobile Dienste Das Berliner Datenportal Amtliche Daten für mobile Dienste Dr. Wolfgang Both Senatsverwaltung f. Wirtschaft, Technologie und Frauen Prof. Dr.-Ing. Ina Schieferdecker Fraunhofer Institut FOKUS Agenda Open

Mehr

Die Einführung von AFIS -ALKIS -ATKIS (AAA) in der Thüringer Kataster- und Vermessungsverwaltung

Die Einführung von AFIS -ALKIS -ATKIS (AAA) in der Thüringer Kataster- und Vermessungsverwaltung Die Einführung von AFIS -ALKIS -ATKIS (AAA) in der Thüringer Kataster- und Vermessungsverwaltung Bedeutung für die kommunalen Nutzer von Geobasisdaten Nutzung des Diensteangebotes des TLVermGeo 1 Zusammenwirken

Mehr

Rösler-Goy: Datenschutz für das Liegenschaftskataster 1

Rösler-Goy: Datenschutz für das Liegenschaftskataster 1 Datenschutz für das Liegenschaftskataster Dipl.-Ing. Michael Rösler-Goy Landesamt für Vermessung und Geoinformation Bayern Rösler-Goy: Datenschutz für das Liegenschaftskataster 1 1. Wozu dient Datenschutz?

Mehr

Dienstleistungszentrum. Zentrale Vertriebsstelle für Geobasisdaten. Bundesamt für Kartographie und Geodäsie

Dienstleistungszentrum. Zentrale Vertriebsstelle für Geobasisdaten. Bundesamt für Kartographie und Geodäsie Dienstleistungszentrum Zentrale Vertriebsstelle für Geobasisdaten Bundesamt für Kartographie und Geodäsie Dienstleistungszentrum (DLZ) Das Dienstleistungszentrum des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie

Mehr

Bauleitplanung online: Behörden und Bürger online beteiligen mit DEMOS-Plan

Bauleitplanung online: Behörden und Bürger online beteiligen mit DEMOS-Plan Bauleitplanung online: Behörden und Bürger online beteiligen mit DEMOS-Plan Präsentation beim 15. Kommunalen IuK-Forum Bauleitplanverfahren nach BauGB Aufstellungsbeschluss Ausarbeitung Vorentwurf Beratung/Beschluss

Mehr

E-Government und Geodateninfrastrukturen

E-Government und Geodateninfrastrukturen E-Government und Geodateninfrastrukturen 1 E-Government-Aktionsfahrplan E-Government für die Wirtschaft Elektronische Demokratie E-Government und Verwaltungsmodernisierung 2 1 Basismodule für E-Governmentlösungen

Mehr

Onlineshop. www.thueringen.de/vermessung www.thueringen.de/th9/tlvermgeo/geoshop. Digitale Topographische Karten Luftbilder, Orthophotos

Onlineshop. www.thueringen.de/vermessung www.thueringen.de/th9/tlvermgeo/geoshop. Digitale Topographische Karten Luftbilder, Orthophotos Onlineshop www.thueringen.de/vermessung www.thueringen.de/th9/tlvermgeo/geoshop Digitale Topographische Karten Luftbilder, Orthophotos Wander- und Themenkarten Topographische Karten Gelände- / Landschaftsmodelle

Mehr

Das Landesamt für Vermessung und Geoinformation SH Ihr Partner in der GDI-SH. Cornelia Weber Direktorin des LVermGeo SH

Das Landesamt für Vermessung und Geoinformation SH Ihr Partner in der GDI-SH. Cornelia Weber Direktorin des LVermGeo SH Das Landesamt für Vermessung und Geoinformation SH Ihr Partner in der GDI-SH Cornelia Weber Direktorin des LVermGeo SH Digitale Agenda Schleswig-Holstein Brigitte Ohler-Müller Schleswig-Holstein. Der echte

Mehr

Erwartungen aus Sicht der Informationsfreiheit und des Datenschutzes

Erwartungen aus Sicht der Informationsfreiheit und des Datenschutzes 2. April 2014 Veranstaltung der EAB und der EAID Digitale Agenda Erwartungen aus Sicht der Informationsfreiheit und des Datenschutzes Peter Schaar Europäische Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz

Mehr

Workshop 2. Open Data Workshop 2. Dipl.-Ing. Martin Berchtold KIT STQP Dr.-Ing. Peter Zeile TU Kaiserslautern FG CPE

Workshop 2. Open Data Workshop 2. Dipl.-Ing. Martin Berchtold KIT STQP Dr.-Ing. Peter Zeile TU Kaiserslautern FG CPE Workshop 2 Open Data Workshop 2 Dipl.-Ing. Martin Berchtold KIT STQP Dr.-Ing. Peter Zeile TU Kaiserslautern FG CPE Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Institut Entwerfen von Stadt und Landschaft

Mehr

Geodaten im Kontext von Open Data und Smart City. Rolf-Werner Welzel Freie und Hansestadt Hamburg Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung

Geodaten im Kontext von Open Data und Smart City. Rolf-Werner Welzel Freie und Hansestadt Hamburg Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung Geodaten im Kontext von Open Data und Smart City Rolf-Werner Welzel Freie und Hansestadt Hamburg Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung Inhalt Einführung Open Geodata Digitale Stadt Zusammenfassung

Mehr

Open Data Berlin. Dr. Inga Bergmann-Wolf. Unterweisungsgemeinschaft Juni [https://researchdata.ands.org.au/theme/open-data] 1

Open Data Berlin. Dr. Inga Bergmann-Wolf. Unterweisungsgemeinschaft Juni [https://researchdata.ands.org.au/theme/open-data] 1 Open Data Berlin Dr. Inga Bergmann-Wolf Unterweisungsgemeinschaft 2017 21. Juni 2017 [https://researchdata.ands.org.au/theme/open-data] 1 Einleitung Informationen = Gut Daten & Informationen = wesentliche

Mehr

Geodaten - Flurneuordnung - Wertschöpfung

Geodaten - Flurneuordnung - Wertschöpfung Geoinformation und Landentwicklung Geodaten - Flurneuordnung - Wertschöpfung Karl-Otto Funk, LGL Große Fachtagung Geoinformation und Landentwicklung 2009 12. und 13. Oktober 2009 Die Wertschöpfung ist

Mehr

Vom Geodatenbedarf zur Anwendung

Vom Geodatenbedarf zur Anwendung Vom Geodatenbedarf zur Anwendung Kerstin Reinhold Bundesamt für Kartographie und Geodäsie Wozu werden Geodaten gebraucht? Navigation Auskunft Analysen, Prognosen Planungen Darstellung Geodaten bergen Informationen

Mehr

WICO-GIS ein Geoinformationssystem für die Analyse, Planung und Bewertung von Windenergiestandorten. Dipl.-Ing. Lars Krüger / Student Sascha Kilmer

WICO-GIS ein Geoinformationssystem für die Analyse, Planung und Bewertung von Windenergiestandorten. Dipl.-Ing. Lars Krüger / Student Sascha Kilmer WICO-GIS ein Geoinformationssystem für die Analyse, Planung und Bewertung von Windenergiestandorten Dipl.-Ing. Lars Krüger / Student Sascha Kilmer Aufgaben im Unternehmen WIND-consult GmbH führt unter

Mehr

24. Informationsveranstaltung Geobasisdaten der Bayerischen Vermessungsverwaltung

24. Informationsveranstaltung Geobasisdaten der Bayerischen Vermessungsverwaltung 24. Informationsveranstaltung Geobasisdaten der Bayerischen Vermessungsverwaltung Landesamt für Vermessung und Geoinformation Hollywood und IMAX setzen auf 3D Wir auch! Digitales Geländemodell (DGM)

Mehr

Geobasisdienste der Vermessungs- und Katasterverwaltungen

Geobasisdienste der Vermessungs- und Katasterverwaltungen Geobasisdienste der Vermessungs- und Katasterverwaltungen Fundament für nationale und Internationale Geodateninfrastrukturen sind die Geobasisdaten 1 Amtliche Geoinformationssysteme ALK ALB ALKIS (Amtliches

Mehr

basemap.at - Österreichs erste freie Verwaltungsgrundkarte ist online

basemap.at - Österreichs erste freie Verwaltungsgrundkarte ist online Pressemitteilung 28. Mai 2015 basemap.at - Österreichs erste freie Verwaltungsgrundkarte ist online Bereits seit mehr als zehn Jahren bieten die österreichischen Länder unter www.geoland.at Geodatendienste

Mehr

Geodienste der Landesver messung und Geobasisinf ormation Brandenburg

Geodienste der Landesver messung und Geobasisinf ormation Brandenburg Geodienste der Landesver messung und Geobasisinf ormation Brandenburg Agenda 2 Geodienste der Landes vermessung Zugang und Nutzung der Geodi enste Beispiele für Nutzung der Geodi enste Quellen und Links

Mehr

GeoMIS.Sachsen und Basiskarte Sachsen

GeoMIS.Sachsen und Basiskarte Sachsen GeoMIS.Sachsen und Basiskarte Sachsen GIS-Forum, Dresden.0.00 Uwe Zechendorf Einordnung Landesportal: sachsen.de Portal XY GeoPortal e-government- Anwendungen GeoAnwendung X GeoAnwendung Y Kommunikations-BUS

Mehr

Offene Geodaten für Bürger, Wirtschaft und Verwaltung

Offene Geodaten für Bürger, Wirtschaft und Verwaltung Offene Geodaten für Bürger, Wirtschaft und Verwaltung Fachkongress IT-Planungsrat 13.05.2015, Mainz Sascha Tegtmeyer Agenda Offene Geodaten in Hamburg Bereitstellung von Informationen über Geodaten Verknüpfung

Mehr

Dienstearten. Geodatendienst

Dienstearten. Geodatendienst Agenda Dienste Funktionsprinzip & Zweck Dienstearten (Suchdienst, Darstellungsdienst, Downloaddienst) Anforderungen an Dienste (GeoVerm G M-V und INSPIRE-DB) Umsetzungsempfehlung Dienstearten Geodatendienst

Mehr

ATKIS im Kontext der AAA-Einführung. Doris Müller Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg Dezernat Strategische Projekte

ATKIS im Kontext der AAA-Einführung. Doris Müller Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg Dezernat Strategische Projekte ATKIS im Kontext der AAA-Einführung Doris Müller Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg Dezernat Strategische Projekte Was ist ATKIS? DLM 2 ATKIS ist das Amtliche Topographische Kartographische

Mehr

GeoLizenz: Vorstellung und Live-Demo

GeoLizenz: Vorstellung und Live-Demo GeoLizenz: Vorstellung und Live-Demo Dr. Rene Löhrer, GIW-Geschäftsstelle Geodatenlizenzen & Open Data Positionen, Meinungen, Lizenzen -, Geonetzwerk.metropoleRuhr 27. August 2015, Essen Ziele der GIW-Kommission

Mehr

CITRA-ConfigCenter, Geodata-Warehouse, CITRA-ExportCenter & Geodatenshop Aufbau einer GDI mit CITRA Tools

CITRA-ConfigCenter, Geodata-Warehouse, CITRA-ExportCenter & Geodatenshop Aufbau einer GDI mit CITRA Tools CITRA-ConfigCenter, Geodata-Warehouse, CITRA-ExportCenter & Geodatenshop Aufbau einer GDI mit CITRA Tools CITRA Forum Sinzig 16.09.2009 Markus Lindner, CISS TDI GmbH CITRA-Forum Agenda Einführung GDI Fazit

Mehr

Nutzen einer GDI und Praxisbeispiele. 2. Regionale Arbeitsgruppensitzung GDI - Hochtaunuskreis - Amt für Bodenmanagement Limburg

Nutzen einer GDI und Praxisbeispiele. 2. Regionale Arbeitsgruppensitzung GDI - Hochtaunuskreis - Amt für Bodenmanagement Limburg Amt für Bodenmanagement Limburg Nutzen einer GDI und Praxisbeispiele 2. Regionale Arbeitsgruppensitzung GDI - Hochtaunuskreis - Geoinformationssystem (GIS) - Definition Was ist ein GIS? Software zum -erfassen

Mehr

Geodateninfrasturktur für Kommunen

Geodateninfrasturktur für Kommunen Geodateninfrasturktur für Kommunen - Bauleitplanung im Internet - Daniela Schleder Geschäftsstelle GDI-BY egovernment und Geodateninfrastruktur Ein Großteil aller kommunalen Entscheidungen haben einen

Mehr

Bürgerhaushalt im Kräftedreieck Politik-Verwaltung-Bürgerschaft

Bürgerhaushalt im Kräftedreieck Politik-Verwaltung-Bürgerschaft Elias Pflaumbaum Bürgerhaushalt im Kräftedreieck Politik-Verwaltung-Bürgerschaft Diplomica Verlag Elias Pflaumbaum Bürgerhaushalt im Kräftedreieck Politik-Verwaltung-Bürgerschaft ISBN: 978-3-8428-1302-1

Mehr

E-Government-Prozesse in den IHKs Wirtschaftsförderung mit Geoinformationen

E-Government-Prozesse in den IHKs Wirtschaftsförderung mit Geoinformationen Starthilfe und Unternehmensförderung Aus- und Weiterbildung Innovation Umwelt International Recht Fair Play E-Government-Prozesse in den IHKs Wirtschaftsförderung mit Geoinformationen Prof. Dr.-Ing. Peter

Mehr

Bereitstellung von Geodaten

Bereitstellung von Geodaten Folie 1 Geoinformation und Landentwicklung Thomas Witke, LGL Große Fachtagung Geoinformation und Landentwicklung 2009 12. und 13. Oktober 2009 Folie 2 Ein GIS ohne Geodaten ist wie Linsen ohne Spätzle

Mehr

Public Sector Information. GeoBusiness. Open Data. eine Analyse

Public Sector Information. GeoBusiness. Open Data. eine Analyse Public Sector Information GeoBusiness Open Data eine Analyse Mitglieder in der GIW-Kommission Die Kommission für Geoinformationswirtschaft des Bundeswirtschaftsministeriums 2012 Ziele der GIW-Kommission

Mehr

Neues vom Dienstleistungszentrum des BKG. Dr. Manfred Endrullis Bundesamt für Kartographie und Geodäsie

Neues vom Dienstleistungszentrum des BKG. Dr. Manfred Endrullis Bundesamt für Kartographie und Geodäsie Neues vom Dienstleistungszentrum des BKG Dr. Manfred Endrullis Bundesamt für Kartographie und Geodäsie Dienstleistungszentrum des Bundes für Geoinformation und Geodäsie Start am 01.11.2012 mit Inkrafttreten

Mehr

Geoportal. Geoportal. und. WMS-Server. Anwendertreffen 2011

Geoportal. Geoportal. und. WMS-Server. Anwendertreffen 2011 Geoportal Geoportal und WMS-Server Inhalt Geoportal und WMS-Server zur Nutzung von Geodaten im Internet 1. Was ist ein WMS-Server? 2. Geodateninfrastruktur 3. Datengrundlagen 4. GDI-Projekt: BayernViewer

Mehr

ESDI GDI-DE GDI-SH. INSPIRE-Umsetzung in Schleswig-Holstein. es gilt, ein großes Rad zu drehen. Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein

ESDI GDI-DE GDI-SH. INSPIRE-Umsetzung in Schleswig-Holstein. es gilt, ein großes Rad zu drehen. Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein INSPIRE-Umsetzung in ESDI GDI-DE GDI-SH GDI- http://www.eduna.ch/photogallery.php?photo_id=1 es gilt, ein großes Rad zu drehen Schlüter: INSPIRE-Umsetzung in Geodatenmanagement in Kabinettsbeschluss im

Mehr

Virtuelle Hubs als Antwort auf heterogene Geoinformations-Systeme Das europäische Projekt ENERGIC-OD

Virtuelle Hubs als Antwort auf heterogene Geoinformations-Systeme Das europäische Projekt ENERGIC-OD Virtuelle Hubs als Antwort auf heterogene Geoinformations-Systeme Das europäische Projekt ENERGIC-OD Michael Müller 11. GeoForum MV 2015 13.04.2015 AED-SICAD AG Rund 180 Mitarbeiter Kataster/Topographie

Mehr

Geoserver und Zielarchitektur Schleswig-Holstein

Geoserver und Zielarchitektur Schleswig-Holstein Geoserver und Zielarchitektur Schleswig-Holstein Sächsisches GIS-Forum 01.02.2017 B. Ohler-Müller Nicole Ruhe und Dorit Gommlich Landesamt für Vermessung und Geoinformation Schleswig-Holstein Koordinierungsstelle

Mehr

Open Geo-Data. Ja, Nein oder ein bisschen

Open Geo-Data. Ja, Nein oder ein bisschen Open Geo-Data Ja, Nein oder ein bisschen Grundsätzliches Definition (wikipedia) Open Data bedeutet die freie Verfügbar- und Nutzbarkeit von, meist öffentlichen, Daten. Sie beruht auf der Annahme, dass

Mehr

Geodateninfrastruktur. Lösungen in der Geodatenbereitstellung. sdecoret, Fotolia.com

Geodateninfrastruktur. Lösungen in der Geodatenbereitstellung. sdecoret, Fotolia.com Geodateninfrastruktur Lösungen in der Geodatenbereitstellung sdecoret, Fotolia.com Über uns IT-Dienstleister & Kompetenzzentrum des Landes M-V Die DVZ M-V GmbH ist der IT-Dienstleister der Landesverwaltung

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/7445 20. Wahlperiode 09.04.13 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Katharina Wolff (CDU) vom 02.04.13 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

Herzlich Willkommen WILLKOMMEN

Herzlich Willkommen WILLKOMMEN Herzlich Willkommen WILLKOMMEN 1 Das Landesamt für Vermessung und Geoinformation - - Vortrag am 15. Juni 2016 für Lehramtsstudenten der Uni Erfurt Grundschulpädagogik Pädagogik und Didaktik des Sachunterrichts

Mehr

Die digitalen Daten der. Vermessungsverwaltung B.-W. - Angebot und Vertriebswege - Thomas Witke Landesvermessungsamt Baden-Württemberg

Die digitalen Daten der. Vermessungsverwaltung B.-W. - Angebot und Vertriebswege - Thomas Witke Landesvermessungsamt Baden-Württemberg Die digitalen Daten der Geobasisdaten und Geobasisdatendienste für GDI-BW Vermessungsverwaltung B.-W. - Angebot und Vertriebswege - Thomas Witke Landesvermessungsamt Baden-Württemberg Dipl.-Ing. Bruno

Mehr

Basiskarte Sachsen und Sachsenatlas webbasierte Geodienste des Freistaates Sachsen

Basiskarte Sachsen und Sachsenatlas webbasierte Geodienste des Freistaates Sachsen Basiskarte und atlas webbasierte Geodienste des Freistaates GEOforum Leipzig Vortragsreihe des Geo Leipzig e.v. 10.06.2008 Inhalt Basiskarte Webdienste auf Geobasisdaten Aktuelles atlas (Basiskomponente

Mehr

Dr. Manfred Endrullis. Bundesamt für Kartographie und Geodäsie

Dr. Manfred Endrullis. Bundesamt für Kartographie und Geodäsie Dr. Manfred Endrullis Bundesamt für Kartographie und Geodäsie Geobasisdaten des Amtlichen Karten- und Vermessungswesens Hoheitliche Aufgabe der Bundesländer Verwaltungsvereinbarungen regeln seit den 50-er

Mehr

Mobile Government für Deutschland

Mobile Government für Deutschland für Deutschland Verwaltungsdienste t effizient, i sicher und kommunizierbar i bei den Bürgerinnen und Bürgern anbieten egov Fokus 01/2012 Berner Fachhochschule 27.04.2012 Jan Möller Ausgangslage Die Zielgruppe

Mehr

GDI-Initative. Initative von Intergraph. Dr. Uwe Jasnoch Programm Manager GDI

GDI-Initative. Initative von Intergraph. Dr. Uwe Jasnoch Programm Manager GDI GDI-Initative Initative von Intergraph Dr. Uwe Jasnoch Programm Manager GDI Warum engagiert sich Intergraph für GDI? Ende 2006 wurde eine Rahmenrichtlinie vom EU- Parlament verabschiedet Bis 2009 muss

Mehr

ulm 2.0 für mehr Transparenz & Bürgerorientierung

ulm 2.0 für mehr Transparenz & Bürgerorientierung Christian P. Geiger Grundsatzfragen ulm 2.0 17. Gunzenhausener IuK-Tage 23.09.2014 ulm 2.0 für mehr Transparenz & Bürgerorientierung Vorstellung Christian Geiger Schwerpunktthemen seit 09/2013 Grundsatzfragen

Mehr

Integrierte Sach- und Geodatenhaltung. in Frankfurt am Main

Integrierte Sach- und Geodatenhaltung. in Frankfurt am Main Integrierte Sach- und Geodatenhaltung für die archäologische Denkmalpflege in Frankfurt am Main Einführung Vortragsgliederung 1. Ausgangslage und Problemstellung 2. Projektziel 3. Vorgaben / Rahmenbedingungen

Mehr

GeoForum MV Gerd Brandenburg GeoForum MV Folie 1

GeoForum MV Gerd Brandenburg GeoForum MV Folie 1 29.04.2008 4. GeoForum MV Folie 1 29.04.2008 4. GeoForum MV Folie 2 Das digitale Liegenschaftskataster nach 2010 -ALKIS -Strategie für M-V ALK ALB VermOR Dipl.-Ing. Gerd Brandenburg Amt für Geoinformation,

Mehr

SAPOS Schleswig-Holstein Stand 10/2012

SAPOS Schleswig-Holstein Stand 10/2012 SAPOS Stand 10/2012 Andreas Gerschwitz 26.10.2012 1 SAPOS Gliederung: Anmeldung Bereitstellung Technische Neuerungen Verfügbarkeit Andreas Gerschwitz 26.10.2012 2 SAPOS.Geonord Andreas Gerschwitz 26.10.2012

Mehr

6. Dresdner Flächennutzungssymposium Dr.-Ing. Kai-Uwe Krause Dresden, 11./12. Juni 2014

6. Dresdner Flächennutzungssymposium Dr.-Ing. Kai-Uwe Krause Dresden, 11./12. Juni 2014 XPlanGML Wunderwaffe für Austausch, Auswertung und Visualisierung räumlicher Pläne? Realisierung und Anwendungsbeispiele 6. Dresdner Flächennutzungssymposium Dr.-Ing. Kai-Uwe Krause Dresden, 11./12. Juni

Mehr

ATKIS Amtliches Topographisch-Kartographisches Informationssystem

ATKIS Amtliches Topographisch-Kartographisches Informationssystem ATKIS Amtliches Topographisch-Kartographisches Informationssystem Das ATKIS Basis-Landschaftsmodell (Basis-DLM) im AFIS -ALKIS -ATKIS -Modell (AAA-Modell) 1 Das AAA-Modell AFIS -ALKIS -ATKIS -Modell AFIS

Mehr

Georeferenzierung in der amtlichen Statistik:

Georeferenzierung in der amtlichen Statistik: Georeferenzierung in der amtlichen Statistik: Neue Möglichkeiten zur Auswertung und Visualisierung Ausblick und erste Ergebnisse Gliederung Unsere Rahmenbedingungen Das aktuelle Angebot Blick in die Zukunft

Mehr

Geographische Informationssysteme Nutzen und Anwendungsmöglichkeiten Geographische Informationssysteme

Geographische Informationssysteme Nutzen und Anwendungsmöglichkeiten Geographische Informationssysteme Geographische Informationssysteme Nutzen und Anwendungsmöglichkeiten für die Wirtschaft 1 Vorwort Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Die Darstellung von Absatzgebieten in einer farbigen Karte ist aussagekräftiger

Mehr

Wuppertaler Geodatenportal

Wuppertaler Geodatenportal Stadt Wuppertal Wuppertaler Geodatenportal Kartenpräsentationen und Sicherheitsmechanismen Bettina Petzold Ressort Vermessung, Katasteramt und Geodaten Gliederung Geodatenportal Entstehung und Inhalte

Mehr

NEUE GEODATEN QUELLEN: «AT YOUR SERVICE»

NEUE GEODATEN QUELLEN: «AT YOUR SERVICE» con terra GmbH NEUE GEODATEN QUELLEN: «AT YOUR SERVICE» Offene amtliche Geobasisdaten André Caffier (Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen) Knackpunkte - mangelnde Transparenz - zu viele

Mehr

Karten, Pläne, Luftbilder. Qualität will bezahlt sein

Karten, Pläne, Luftbilder. Qualität will bezahlt sein Karten, Pläne, Luftbilder Qualität will bezahlt sein Kommunale Geodateninfrastruktur Landkreis Diepholz Allgemein - Nutzen von Geodaten - Qualität von Geodaten Wie sieht es in der Praxis aus? Der Blick

Mehr

Kartenverzeichnis Hamburgs amtliche Karten

Kartenverzeichnis Hamburgs amtliche Karten Kartenverzeichnis Hamburgs amtliche Karten Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren, sicher haben Sie es auch schon einmal erlebt, dass Sie eine Karte kaufen wollten und ein bisschen ratlos vor der Fülle

Mehr

Aktuelles aus der LGB. Martina Braune

Aktuelles aus der LGB. Martina Braune Aktuelles aus der LGB Martina Braune Themen 2 Rechtliche Änderungen 5 Monate Deutsches HauptHöhenNetz 2016 11 Monate GEOMAERKER 11 Monate Datenpakete Neuerungen im GEOBROKER Befliegungen Digitale Orthophotos

Mehr

Chancen der Fernerkundung Nationale Perspektiven

Chancen der Fernerkundung Nationale Perspektiven Chancen der Fernerkundung Nationale Perspektiven MinDirig Dr. Georg Thiel Bundesministerium des Innern Ständiger Vertreter der Leiterin der Abteilung O Verwaltungsmodernisierung; Verwaltungsorganisation

Mehr

Die amtliche Vermessung Herausforderungen für die Zukunft

Die amtliche Vermessung Herausforderungen für die Zukunft armasuisse Die amtliche Vermessung Herausforderungen für die Zukunft Fachsymposium zur Verabschiedung von Walter Oswald Dr. Fridolin Wicki Die Schweiz ist doch schon vermessen? Die Schweiz ist doch schon

Mehr

Geoinformationen im Landkreis Leipzig. Vermessungsamt, Uwe Leberecht,

Geoinformationen im Landkreis Leipzig. Vermessungsamt, Uwe Leberecht, Geoinformationen im Landkreis Leipzig Vermessungsamt, Uwe Leberecht, 20.10.2010 Geoinformationen im Landkreis Leipzig 1. Landkreis Leipzig 2. Argumente für den GIS - Einsatz 3. Organisation 4. GIS Verfahren

Mehr

AFIS, ALKIS, ATKIS Geobasisdaten im Angebot

AFIS, ALKIS, ATKIS Geobasisdaten im Angebot AFIS, ALKIS, ATKIS Geobasisdaten im Angebot im Schloss 2009 Sinzig, 15.09.2009 Dr.-Ing. Dierk Deußen, LVermGeo RLP Gliederung 1. Geobasisdaten 2. Neumodellierung der Geobasisdaten (AFIS-ALKIS-ATKIS) 3.

Mehr

INSPIRE & Umweltdaten Wasserwirtschaft / Abwasserüberwachung. Dr. Heino Rudolf

INSPIRE & Umweltdaten Wasserwirtschaft / Abwasserüberwachung. Dr. Heino Rudolf INSPIRE & Umweltdaten Wasserwirtschaft / Abwasserüberwachung Dr. Heino Rudolf Inhalte INSPIRE & Umweltdaten Wasserwirtschaft / Abwasserüberwachung Aufgaben und Themen Ausgangssituation und Herausforderungen

Mehr

Big and Open Geodata ein Motor für die Wirtschaft?

Big and Open Geodata ein Motor für die Wirtschaft? Big and Open Geodata ein Motor für die Wirtschaft? Dr. Rene Löhrer, Kommission für Geoinformationswirtschaft (GIW) One Stop Europe Große und offene Geodaten 23. April 2015, Stuttgart Die Wirtschaftskommission

Mehr

Fachkraft für GIS Anwendungen, codematix, Jena

Fachkraft für GIS Anwendungen, codematix, Jena Projektarbeit im Rahmen der Weiterbildungsmaßnahme zur Fachkraft für GIS Anwendungen, codematix, Jena vorgestellt von Christoph Glink, Dipl. Ing. (FH) Landschaftsarchitektur Nikolai Vetter, M.A. Kulturgeographie

Mehr

gvsig und Freie Software in der Praxis Informationstag am 18. 11. 2010 10:30-11:00 gvsig in der IHK für München und Oberbayern

gvsig und Freie Software in der Praxis Informationstag am 18. 11. 2010 10:30-11:00 gvsig in der IHK für München und Oberbayern gvsig und Freie Software in der Praxis Informationstag am 18. 11. 2010 10:30-11:00 gvsig in der für München und Oberbayern Referatsleiter Standortberatung, Statistik und Raum- u. Bauleitplanung Andreas

Mehr

Neuentwicklungen bei AED-SICAD

Neuentwicklungen bei AED-SICAD Neuentwicklungen bei AED-SICAD 41. Sitzung der AgA in Hamburg Dipl.-Ing. Elmar Happ 21.09.2004 Das Unternehmen AED-SICAD Aktiengesellschaft! Unternehmensstruktur " Hauptstandorte in Bonn, München, Berlin

Mehr

Geodaten der Landesverwaltung - Geobasisdaten - WILLKOMMEN

Geodaten der Landesverwaltung - Geobasisdaten - WILLKOMMEN WILLKOMMEN 1 Geodaten der Landesverwaltung - Geobasisdaten stellen sich vor - Vortrag am 3. Juni 2015 Fortbildungsseminar KIV Dr. Andreas Richter, Tel. 0361 3783620 2 Geodaten sind alle Informationen,

Mehr

Nutzung von Geoinformationen Beitrag der Geodateninfrastruktur

Nutzung von Geoinformationen Beitrag der Geodateninfrastruktur Nutzung von Geoinformationen Beitrag der Geodateninfrastruktur Zukunftskongress Bayern 04.02.2015 Angelika Jais Geobasisdaten DFK DOP DTKs WebAtlasDE DGM 2 Digitales Bayern in 3D Texturiertes 3D-Stadtmodell

Mehr

Social Media und Öffentliche Verwaltung: Wie weit darf man gehen?

Social Media und Öffentliche Verwaltung: Wie weit darf man gehen? Social Media und Öffentliche Verwaltung: Wie weit darf man gehen? Renate Mitterhuber Leiterin Referat E-Government- und IT-Strategie, stv. CIO Hamburg 12. Kommunales IuK-Forum Niedersachsen 06./07. September

Mehr

Das digitale Landschaftsmodell (ATKIS-Basis-DLM) im AAA-Datenmodell. ... wie geht s weiter? Entwicklungen und Perspektiven

Das digitale Landschaftsmodell (ATKIS-Basis-DLM) im AAA-Datenmodell. ... wie geht s weiter? Entwicklungen und Perspektiven Das digitale Landschaftsmodell (ATKIS-Basis-DLM) im AAA-Datenmodell... wie geht s weiter? Entwicklungen und Perspektiven ATKIS Basis-DLM 24. November 2010 LGL Abteilung 5 Produktion Karlsruhe Berthold

Mehr

Räumliche Auswertung amtlicher Statistikdaten im zukünftigen europäischen Gittersystem am Beispiel einer landesweiten Verkehrsunfallstatistik

Räumliche Auswertung amtlicher Statistikdaten im zukünftigen europäischen Gittersystem am Beispiel einer landesweiten Verkehrsunfallstatistik Räumliche Auswertung amtlicher Statistikdaten im zukünftigen europäischen Gittersystem am Beispiel einer landesweiten Verkehrsunfallstatistik Hartmut Müller Konferenz 10 Jahre Forschungsdatenzentren der

Mehr

Schulungskonzept Hamburg

Schulungskonzept Hamburg Schulungskonzept Hamburg Rolf-Werner Welzel ALKIS Freie und Hansestadt Hamburg Landesbetrieb Geoinformation -und Schulung Vermessung und Anwenderbetreuung - Agenda 1. Einleitung 2. Schulungen 3. Anwenderbetreuung

Mehr

Einsatz des ArcGIS Server im Umweltinformationssystem (UIS) Baden-Württemberg

Einsatz des ArcGIS Server im Umweltinformationssystem (UIS) Baden-Württemberg Informationssystem (UIS) Einsatz des ArcGIS Server im Umweltinformationssystem (UIS) (Bachelor of Computer Science) (ITZ) Informationssystem (UIS) Inhalt Aufgaben der Landesanstalt für Umweltschutz (LfU)

Mehr

Auf dem Weg zur freien Abgabe von Geodaten

Auf dem Weg zur freien Abgabe von Geodaten Auf dem Weg zur freien Abgabe von Geodaten GeoPortal Kanton Basel-Stadt www.geo.bs.ch Simon Rolli - Basel-Stadt - Abteilung Geoinformation zehn Jahre geops - 29.6.12 Folie 1 Auf dem Weg zur freien Abgabe

Mehr

Kommunale Geodaten auf ihrem Weg nach Europa Ein wichtiger Baustein für die GDI-BW

Kommunale Geodaten auf ihrem Weg nach Europa Ein wichtiger Baustein für die GDI-BW Kommunale Geodaten auf ihrem Weg nach Europa Ein wichtiger Baustein für die GDI-BW Dr. Steffen Volz, Stadtmessungsamt Stuttgart Kommunales GIS Forum 2014 17. November 2014, Neu-Ulm Städtetag Baden-Württemberg

Mehr

Bereitstellung von Online-Diensten und deren Nutzungsmöglichkeiten

Bereitstellung von Online-Diensten und deren Nutzungsmöglichkeiten Bereitstellung von Online-Diensten und deren Nutzungsmöglichkeiten Schwerin, März 06.07.2009 2006 1 www.geodaten-mv.de Geodateninfrastruktur Geodateninfrastruktur (GDI) engl.: Geodata infrastructure, Spatial

Mehr

Konzept zur Schulung der ALKIS -Anwender in den unteren Vermessungs- und Geoinformationsbehörden in Mecklenburg-Vorpommern

Konzept zur Schulung der ALKIS -Anwender in den unteren Vermessungs- und Geoinformationsbehörden in Mecklenburg-Vorpommern Amtliches Liegenschaftskataster-Informationssystem (ALKIS ) Konzept zur Schulung der ALKIS -Anwender in den unteren Vermessungs- und Geoinformationsbehörden in Mecklenburg-Vorpommern 1. Einleitung 2. Schulungen

Mehr

Geokodierungsdienst Ein Bund-Länder-Projekt

Geokodierungsdienst Ein Bund-Länder-Projekt Ein Bund-Länder-Projekt Manfred Endrullis und Dirk Thalheim Bundesamt für Kartographie und Geodäsie für Adressen und Geonamen Geokodierung attributiv beschriebenes Objekt Koordinate Karl-Rothe-Straße 10-14,

Mehr

Neue Perspektiven mit 3D-Gebäudedaten

Neue Perspektiven mit 3D-Gebäudedaten Neue Perspektiven mit 3D-Gebäudedaten Foto: Wolfgang Pehlemann, Lizenz: cc-by-sa V. 3.0 Gunthard Reinkensmeier Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg LGB-Kundentag am 21. November 2014, Potsdam

Mehr

Geodaten und -dienste als Grundlage modernen Verwaltungshandelns

Geodaten und -dienste als Grundlage modernen Verwaltungshandelns Geodaten und -dienste als Grundlage modernen Verwaltungshandelns Erkennt die Wirtschaft den strategischen Nutzen von Geoinformationen? Andreas Brodowski (Stadt Gütersloh) Die EU verlangt es, die Wirtschaft

Mehr

Die dritte Dimension im ALKIS

Die dritte Dimension im ALKIS Die dritte Dimension im ALKIS Andreas Gerschwitz 27.09.2011 1 Gliederung: Definitionen Motivation Anforderung an die Vermessungs- und Katasterverwaltungen Anwendungsbeispiele Behandlung in der AdV Ausblick

Mehr

Integrierte Geofachdaten im Webangebot der Landesbehörden in M-V

Integrierte Geofachdaten im Webangebot der Landesbehörden in M-V Integrierte Geofachdaten im Webangebot der Landesbehörden in M-V Marco L. Zehner E-Lösungen und Geoinformation 1 Die DVZ M-V GmbH im Profil Gründung der DVZ M-V GmbH im Juli 1990, ca. 315 Mitarbeiterinnen

Mehr

Flächennutzungsmanagement mit vernetzten Geodaten - ein Blick auf die GDI-DE -----

Flächennutzungsmanagement mit vernetzten Geodaten - ein Blick auf die GDI-DE ----- Flächennutzungsmanagement mit vernetzten Geodaten - ein Blick auf die GDI-DE ----- Martin Lenk (BKG) Koordinierungsstelle GDI-DE Bundesamt für Kartographie und Geodäsie Dresden, 5.6.2013 Überblick Bedeutung

Mehr

Die HVBG als Partner des Breitbandausbaus in Hessen

Die HVBG als Partner des Breitbandausbaus in Hessen Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation Die HVBG als Partner des Breitbandausbaus in Hessen Beiträge von Geoinformation und Bodenmanagement für einen erfolgreichen Breitbandausbau in

Mehr