Allgemeines ab Seite 5. MAGIC TH6 ab Seite 10 Hardware-Optionen Software-Optionen Applikationen mit MAGIC TH6. MAGIC VoIP Hybrid Manager ab Seite 23

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Allgemeines ab Seite 5. MAGIC TH6 ab Seite 10 Hardware-Optionen Software-Optionen Applikationen mit MAGIC TH6. MAGIC VoIP Hybrid Manager ab Seite 23"

Transkript

1

2

3 Übersicht Allgemeines ab Seite 5 MAGIC TH2plus ab Seite 6 Hardware-Optionen Software-Optionen Applikationen mit MAGIC TH2plus MAGIC TH6 ab Seite 10 Hardware-Optionen Software-Optionen Applikationen mit MAGIC TH6 MAGIC THipPro ab Seite 15 Hardware-Optionen Software-Optionen Applikationen MAGIC THipPro MAGIC VoIP Hybrid Manager ab Seite 23 Technische Daten ab Seite 24 Bestellinformationen ab Seite 26 Januar AVT Audio Video Technologies GmbH - Technische Änderungen vorbehalten Inhalt AVT Audio Video Technologies GmbH Nordostpark 12, Nürnberg Telefon: Fax:

4

5 Telefonhybride Was ist ein Telefonhybrid? Was bieten die Produkte? Allgemeines Telefonhybride setzen einen ankommenden Telefonanruf in ein für die Studiotechnik passendes Audiosignal um. Störende Leitungsechos bei analogen Telefonanschlüssen, die durch die 2-Draht-Technik entstehen, werden durch Leitungsechocanceller eliminiert. Um hervorragende Ergebnisse bei der Eliminierung des Echos zu erzielen, werden digitale Verfahren auf Signalprozessorbasis eingesetzt. Bei reinen ISDNoder VoIP-Verbindungen hingegen entstehen aufgrund der verwendeten 4-Draht-Technik keine Leitungsechos. Bei Anrufen von analogen Telefonen auf einen ISDN oder VoIP Telefonhybriden sind Echos - bedingt durch die Rückhörkopplung im Telefonhörer - ebenfalls wahrnehmbar. Um auch hier eine gute Echounterdrückung zu gewährleisten, muss eine digitale Leitungsechokompensation verwendet werden. ISDN und VoIP Telefonhybride bieten im Vergleich zu analogen Telefonhybriden einige wesentliche Vorteile. Legt z.b. ein Anrufer auf, kann ein ISDN/VoIP-Hybrid dies erkennen und den Kanal sofort trennen. Der störende Belegtton wird damit nahezu vollständig unterdrückt. Ebenso bemerkt der Moderator augenblicklich, ob ein Anrufer, der sich in Warteposition befindet, zwischenzeitlich aufgelegt hat. Ein weiterer entscheidender Vorteil ist die Übertragung und Anzeige der Rufnummer, denn noch bevor der Anruf angenommen wird, sieht der Moderator wer dieser ist. Somit lassen sich einfach bestimmte Anrufer sperren oder als VIP festlegen. Die Details und Möglichkeiten der verschiedenen Produkte werden im Folgenden beschrieben. 5 Digitale Leitungsechokompensation Analoge und digitale AES/EBU Audioschnittstellen Fernsteuer- und Status-Schnittstellen Echounterdrückung für jeden Anrufer Automatische Lautstärkeanpassung (AGC) Expander zur Rauschminderung PRETALK-Funktion DTMF-Generator & Analysator Digitales Mischen aller Anrufer mit N-1-Generierung Rufweiterleitung Screening Netzwerkfähige Steuerung

6 MAGIC TH2 Digitale a/b analog, ISDN- & VoIP-Telefonhybride Allgemeines Der MAGIC TH2plus bietet drei Funktionen in einem System: Als Leitungsschnittstellen stehen zwei analoge a/b-schnittstellen, eine ISDN S 0 -, und eine LAN-Schnittstelle zur Verfügung. Damit kann das System als Doppelhybrid im a/b-, ISDN- oder IP-Modus betrieben werden. Funktionalität Der MAGIC TH2plus verfügt in allen drei Modi über die gleichen Funktionen wie automatische Rufannahme und eine Konferenzfunktion. Zudem bietet der MAGIC TH2plus eine Night Service -Funktion. Diese leitet Anrufe z.b. bei einem unbesetzten Studio automatisch weiter. Soll ein Anrufer nicht an seiner Stimme erkannt werden, sorgt die implementierte Voice Disguise - Funktion für die Verzerrung der Stimme. Mit der integrierten Black List können einzelne Anrufer gesperrt werden. Diese hören bei einem Anruf dann lediglich den Belegtton. Um beide Anrufer auf separate Pretalk-Leitungen zu legen oder zwei Pretalk-Plätze zu realisieren, bietet MAGIC TH2plus zwei Handset/Headset-Schnittstellen. Das System kann gleichzeitig über bis zu drei PCs sowie über zwei MAGIC TH2plus Keypads bedient werden. Digitale Signalverarbeitung Unabhängig von der eingestellten Betriebsart ist ein digitaler Echocanceller, eine automatische Lautstärkesteuerung (AGC) und ein Expander für jede Anruferleitung vorhanden. Das Echocancelling-Fenster beträgt ca. 100 ms. Systembedienung Die gesamte Konfiguration erfolgt u.a. über die Fronttastatur und über das grafische Display mit einer Auflösung von 160 x 32 Pixel. Zusätzlich kann die GPIO- Schnittstelle mit vier frei en TTL Ein-/ Ausgängen und zwei Relais zur Bedienung verwendet werden. MAGIC TH2plus RM mit farbiger Fronttastatur Die 19 -Version des MAGIC TH2plus - der sogenannte MAGIC TH2plus RM - verfügt über ein spezielles Frontkeypad mit farbigen Tasten für PRETALK, HOLD, ON AIR, DROP und RUFWEITERLEITUNG für beide Anruferleitungen. Auf diese Weise lässt sich das System über die Fronttastatur fast genauso komfortabel und einfach wie über die PC-Software bedienen. Bei Bedarf kann diese Funktionalität über die Konfiguration deaktiviert werden. PC-Bedienung Analoge und digitale Audioschnittstellen Systeme Der MAGIC TH2plus verfügt über zwei analoge und zwei digitale Audiokanäle (umschaltbar). Die digitale AES3-Schnittstelle hat zur Anpassung des Audiotaktes an den Leitungstakt für den Eingang einen Abtastratenwandler. Die analogen Ein- und Ausgangspegel können per Software konfiguriert werden. Zusätzlich befinden sich an der Rückseite zwei Handset/Headset-Schnittstellen und zwei Telefonschnittstellen zum Anschalten analoger Telefone für eine Pretalk-Funktion (nur in der analogen Betriebsart). Die MAGIC TH2plus Windows PC-Software ist im Lieferumfang enthalten. Sie bietet eine komfortable Möglichkeit das System mithilfe eines PCs über LAN zu konfigurieren und zu steuern. Beide Anruferleitungen werden übersichtlich dargestellt und falls gewünscht kann eine manuelle Einstellung der Anruferpegel erfolgen. Screeninginformationen zu den Anrufern können in einer Datenbank gespeichert werden und sind bei übertragener Rufnummer sofort verfügbar. 6

7 Hardware-Optionen MAGIC TH2plus Keypad Das MAGIC TH2plus Keypad ermöglicht eine abgesetzte Steuerung des Systems ohne PC. Das Keypad unterstützt beide Anruferleitungen. Die Eingabe von Rufnummern und das Wählen über Kurzwahltasten sind ebenfalls möglich. Der MAGIC TH2plus kann mit maximal zwei Keypads verbunden werden. Analoges Telefon Über die PHONE-Schnittstellen können am MAGIC TH2plus bis zu zwei analoge Telefone zur Anwahl der Teilnehmer und für das Vorgespräch angeschlossen werden. MAGIC TH2plus Dual 19" Mounting Kit Um zwei MAGIC TH2plus Systeme nebeneinander in ein 19 Rack (1 HE) einzubauen, ist das MAGIC TH2plus Dual 19" Mounting Kit erhältlich. Standardmäßig sind bereits 19"-Befestigungswinkel für jedes Gerät im Lieferumfang enthalten. GSM-Adapter (Dual oder Quad Band) Hardware - Optionen MAGIC TH2plus Telephone Handset Für Vorgespräche können am System bis zu zwei Telefonhörer angeschlossen werden. MAGIC TH2plus Telephone Headset Für Vorgespräche können am System bis zu zwei monoaurale MAGIC TH2plus Headsets angeschlossen werden. USB Headsets Die USB Headsets (drahtgebunden oder drahtlos über DECT) können direkt an einen PC angeschlossen werden und werden für Benutzerplätze genutzt, die mittels Pretalk Streaming (optional) angebunden werden. Mithilfe von GSM-Adaptern kann der MAGIC TH2plus um bis zu zwei GSM-Schnittstellen erweitert werden. Der GSM-Adapter wird an die analoge a/b-schnittstellen des Gerätes angeschlossen. Nach Aktivierung der SIM-Karte stehen dem Benutzer auch im GSM-Modus alle Funktionen des MAGIC TH2plus Telefonhybriden zur Verfügung. 7 Redundante Stromversorgung Für den MAGIC TH2plus ist eine redundante Stromversorgung mit zwei Anschlüssen für die externen 12V- Steckernetzteile vorhanden. Sobald das erste Netzteil ausfällt, wird automatisch auf das zweite Netzteil umgeschaltet. Das zweite Netzteil ist im Lieferumfang enthalten.

8 Software-Optionen MAGIC TH2plus Software für zusätzliche PC-Bedienplätze Für die Steuerung des Systems über zusätzliche Bedienplätze, z.b. einem Screenerplatz, können zwei weitere MAGIC TH2plus Softwarelizenzen verwendet werden. Die zusätzliche Softwarelizenz bietet dieselben Steuerungsfähigkeiten wie die MAGIC TH2plus Software des ersten Bedienplatzes. Eine Anruferleitung wird automatisch gegen eine Fehlbedienung anderer Bedienplätze gesperrt, sobald ein Bedienplatz diese nutzt. Pretalk Streaming Upgrade HD Voice Upgrade Werden die Systeme mit dieser Freischaltung in der Voice-over-IP-Betriebsart genutzt, können Anrufe von HD-Voice kompatiblen Telefonen in 7-kHz-Qualität empfangen werden. Ausgehende Anrufe zu HD-Voice kompatiblen Telefonen werden natürlich ebenfalls in 7-kHz-Qualität übertragen. DTMF Tone Analyzer Plug-In Mit dieser Software-Option können DTMF-Töne analysiert werden. Es stehen drei DTMF-Modi zur Verfügung: Standard, Gameshow und Event. Die DTMF-Analyse kann z.b. ideal für Eventsignalisierungen und Spielshows eingesetzt werden. Mithilfe des Pretalk Streaming Upgrades können bis zu drei Pretalk-Benutzerplätze eingerichtet werden, deren Audiosignale über LAN übertragen werden. Am Benutzerplatz selbst wird mit einem Headset gearbeitet, welches über USB direkt an den zugehörigen PC angeschlossen ist. Dies ist insbesondere von Vorteil, wenn nicht ausreichend Audioleitungen für die Applikation vorhanden sind oder sich der Pretalkplatz in größerer Entfernung zum Telefonhybriden befindet. Recording Funktion Mit der Recording Funktion kann über den Pretalk- Streaming Client das Anrufersignal live auf dem PC aufgezeichnet werden. Für diese Funktion wird das optionale Pretalk Streaming Upgrade benötigt. Das Senden von DTMF-Tönen ist bereits im Standardlieferumfang enthalten. Extension for Voice over IP Optional steht für den MAGIC TH2plus Telefonhybriden eine Erweiterung zur Verfügung, mit der das System auch als Voice-over-IP Telefonhybrid für zwei Anruferleitungen genutzt werden kann. Software - Optionen 8

9 Applikationen mit MAGIC TH2plus Ein PC- und ein Keypad-Bedienplatz Der MAGIC TH2plus wird mithilfe eines über LAN angeschlossenen PCs und der MAGIC TH2plus PC Software gesteuert. Ein zweiter Benutzerplatz steuert das System über ein direkt an den MAGIC TH2plus verbundenes MAGIC TH2plus Keypad. Beide Benutzerplätze erhalten eine eigene Pretalkleitung. Der Screener arbeitet mit einem Headset, das direkt am MAGIC TH2plus angeschlossen ist. Die Pretalkleitung des Moderators geht über das Mischpult. Die On Air-Anrufersignale werden als Mischsignal im Konferenzmodus ausgegeben. Als Hold-Signal dient ein gespeichertes Audiosignal oder das On Air-Audioeingangssignal. Drei PC-Bedienplätze Hierbei wird der MAGIC TH2plus über drei PC-Bedienplätze gesteuert, die an den Telefonhybriden über LAN angeschlossen sind. Wird eine Anruferleitung von einem Bedienplatz genutzt, so ist diese für den anderen Benutzer gesperrt. Im Hold-Status stehen die Anrufer für alle Benutzerplätze zur Verfügung. Jedem Benutzer kann eine eigene Pretalkleitung zugewiesen werden. Dazu werden zwei Headsets für die Regie und den Moderator an den Hybriden angeschlossen. Der Screenerplatz erhält seine Audiosignale über Pretalk Streaming und arbeitet mit einem USB Headset, das an den PC angeschlossen ist. Die On Air-Anrufersignale werden auf zwei unterschiedlichen On Air-Audioleitungen ausgegeben (Zwei- Fader-Betriebsart). Als Hold-Signal kann ein gespeichertes Audiosignal oder das On Air 1-Audioeingangssignal verwendet werden. Applikationen 9

10 MAGIC TH6 Digitale a/b analog, ISDN-& VoIP-Telefonhybride Allgemeines Der digitale MAGIC TH6 Telefonhybrid ist als analoge a/b- oder als ISDN-Version erhältlich. Je nach Ausführung verfügt er über sechs analoge a/b- oder drei ISDN S 0 -Leitungsschnittstellen. Er bietet zwei analoge Audioschnittstellen und vier digitale Audiokanäle (verfügbar als zwei AES3 Schnittstellen). Zusätzlich befinden sich an der Rückseite des Gerätes zwei Schnittstellen für den Anschluss zweier Telefonhörer oder Headsets für zwei Vorgesprächsplätze. Optional kann der MAGIC TH6 auch als Voice-over- IP Telefonhybrid unter Verwendung der LAN-Schnittstelle fungieren. In der IP-Betriebsart bietet der MAGIC TH6 die gleichen Funktionen wie in der a/b- bzw. ISDN- Betriebsart. Der MAGIC TH6 kann mit einer Windows PC-Software über LAN gesteuert und konfiguriert werden. Er verfügt außerdem über sechs TTL-Kontakte sowie vier Relais. In Verbindung mit einem MAGIC TH6 Keypad ist eine abgesetzte Steuerung ohne PC möglich. Die MAGIC TH6 Software kann optional auf weiteren Bedien-PCs installiert werden. Dies ermöglicht die unabhängige Steuerung des MAGIC TH6 von bis zu vier PC- Bedienplätzen aus, z.b. für Screening-Anwendungen oder für einen Zwei-Studio-Betrieb. Digitale Signalverarbeitung Der MAGIC TH6 beinhaltet für jede Anruferleitung einen digitalen Echocanceller. Automatische Lautstärkesteuerung (AGC) sowie ein Expander können zusätzlich separat für jede Anruferleitung genutzt werden. PC-Bedienung Der MAGIC TH6 Telefonhybrid kann mithilfe der in der Lieferung enthaltenen MAGIC TH6 Software konfiguriert und gesteuert werden. Der PC wird dabei über die LAN-Schnittstelle mit dem Telefonhybriden verbunden. Die MAGIC TH6 Software bietet eine grafische Benutzeroberfläche, die alle sechs Anruferleitungen und deren aktuellen Leitungsstatus anzeigt. Die PC-Software wurde für die Bedienung des Systems mit einem Touchscreen optimiert. Eingehende Anrufe können durch Drücken der PRETALK-, HOLD- oder ON AIR-Taste angenommen werden. Screeninginformationen wie die Telefonnummer oder der Anrufername werden im entsprechenden Informationsfeld angezeigt. Die Anruferlautstärke kann individuell mithilfe der Pegel-Aussteuerungsanzeige mit Regler angepasst werden. Funktionalität Systeme MAGIC TH6 bietet drei unterschiedliche Betriebsarten. Im Sechs-Fader-Betrieb können alle sechs Anrufer dem Mischpult auf separaten Audioleitungen zugeführt werden. Alternativ können im Ein-Fader- oder Zwei- Fader-Betrieb die Anrufer in Pretalk- und in On Air-Konferenzen geschaltet werden und sind dabei auf einem bzw. zwei Audioausgängen als Mischsignal verfügbar. Als Hold-Signal kann ein externes, ein gespeichertes oder das On Air-Signal gewählt werden. Der MAGIC TH6 bietet eine Rufweiterleitungsfunktion sowie eine Funktion zum Sperren einzelner oder aller Leitungen. Zudem bietet der MAGIC TH6 eine Night Service -Funktion. Diese leitet Anrufe z.b. bei einem unbesetzten Studio automatisch weiter. Soll ein Anrufer nicht an seiner Stimme erkannt werden, sorgt die implementierte Voice Disguise -Funktion für die Verzerrung der Stimme. Mit der integrierten Black List können einzelne Anrufer gesperrt werden. Diese hören bei einem Anruf dann lediglich den Belegtton. 10

11 Rückansicht MAGIC TH6 POTS Hardware-Optionen MAGIC TH6 Keypad Das MAGIC TH6 Keypad erlaubt eine abgesetzte Steuerung des Systems ohne PC. Das Keypad unterstützt alle sechs Anruferleitungen. Auch ist die Eingabe von Rufnummern und das Wählen über die Kurzwahltasten möglich. Mit dem MAGIC TH6 können maximal zwei Keypads verbunden werden. MAGIC TH6 Volume Adapter Mithilfe des MAGIC TH6 Volume Adapter kann das MAGIC Headset an den MAGIC TH6 angeschlossen werden, um die Lautstärke zu regeln. Der Volume Adapter besitzt eine Betriebsanzeige, volle Lautstärkeregelung und einen Stummschalter. Die Speisung erfolgt entweder über Batterie oder über ein externes Steckernetzteil (im Lieferumfang enthalten). USB Headsets Die USB Headsets (drahtgebunden oder drahtlos über DECT) können direkt an einen PC angeschlossen werden und werden für Benutzerplätze genutzt, die mittels Pretalk Streaming (optional) angebunden werden. MAGIC TH6 Telephone Handset Für Vorgespräche können am System zwei Telefonhörer angeschlossen werden. Hardware - Optionen MAGIC TH6 Telephone Headset An die Handset-Schnittstellen können alternativ auch zwei Headsets angebunden werden. Für den MAGIC TH6 gibt es eine monoaurale (Kopfhörer einseitig) und eine binaurale Version (Kopfhörer zweiseitig). 11 Rückansicht MAGIC TH6 ISDN

12 Software-Optionen MAGIC TH6 Software für zusätzliche PC-Bedienplätze Für die Steuerung des Systems von einem zweiten Bedienplatz aus, z.b. von einem Screenerplatz, findet die MAGIC TH6 Software Anwendung. Die Software kommuniziert über eine weitere Port-Adresse via TCP/IP Protokoll mit dem MAGIC TH6 und bietet dieselben Steuerungsfähigkeiten wie die MAGIC TH6 Software des ersten Bedienplatzes. Es können bis zu drei weitere Softwarelizenzen genutzt werden. Arbeitet der Benutzer mit einer Anruferleitung, wird diese automatisch für die anderen Benutzer gespert. Pretalk Streaming Upgrade Mithilfe des Pretalk Streaming Upgrades können bis zu vier Pretalk-Benutzerplätze eingerichtet werden, deren Audiosignale über LAN übertragen werden. Am Benutzerplatz selbst wird mit einem Headset gearbeitet, welches über USB direkt an den zugehörigen PC angeschlossen ist. Dies ist insbesondere von Vorteil, wenn nicht ausreichend Audioleitungen für die Applikation vorhanden sind oder sich der Pretalk-Platz in einer größerer Entfernung zum Telefonhybriden befindet. Recording Funktion Mit der Recording Funktion kann über den Pretalk-Streaming Client das Anrufersignal live auf dem PC aufgezeichnet werden. Für diese Funktion wird das optionale Pretalk Streaming Upgrade benötigt. Extension for Voice over IP Optional existiert für den MAGIC TH6 Telefonhybriden eine Erweiterung, mit der das System auch als Voiceover-IP Telefonhybrid genutzt werden kann. Wie im a/ b-bzw. ISDN-Modus können bis zu sechs Anrufer mit dem System verwaltet werden. Alle beschriebenen Funktionen gelten auch im IP-Modus. HD Voice Upgrade Werden die Systeme mit dieser Freischaltung in der Voice-over-IP Betriebsart genutzt, können Anrufe von HD-Voice kompatiblen Telefonen in 7-kHz-Qualität empfangen werden. Ausgehende Anrufe zu HD-Voice kompatiblen Telefonen werden natürlich ebenfalls in 7-kHz-Qualität übertragen. DTMF Analyzer Plug-In Mit dieser Software-Erweiterung kann der MAGIC TH6 DTMF-Töne analysieren. Dies Funktion ist ideal für die Durchführung von Spielshows. Der Anrufer, der zuerst die richtige Antwort per DTMF gesendet hat, wird farblich markiert dargestellt. Aber auch bei Eventsignalisierungen wie Sportübertragungen kann die DTMF-Erweiterung eingesetzt werden. Hierfür werden im Vorfeld entsprechende DTMF Labels definiert, wodurch beispielsweise der Telefontaste "0" das Wort "Tor" zugeordnet werden kann. Drückt nun einer der Reporter vor Ort die Taste "0", leuchtet auf dem Bildschirm des Radiomoderators im Studio die Information "Tor" grün auf. Der Moderator kann nun sofort den Reporter des entsprechenden Spiels ON AIR schalten. Software - Optionen 12

13 Applikationen mit MAGIC TH6 1 Studio: Zwei-Fader Betriebsart Der MAGIC TH6 Telefonhybrid wird für ein Studio genutzt. Der Studiomoderator arbeitet mit der MAGIC TH6 Software. In der Zwei-Fader Betriebsart sind zwei On Air-Leitungen - On Air 1 und On Air 2 - verfügbar. Konferenzen zwischen den Anrufern sind möglich, wenn diese auf dieselbe On Air-Audioleitung geschaltet werden. Der Moderator kann mit den Anrufern im Pretalk-Modus über einen Telefonhörer, der direkt an den Hybriden angeschlossen ist, sprechen. Im Hold-Modus hören die Anrufer das aufgezeichnete oder eingespeiste On Air-Signal. Zwei weitere Bedienplätze für die Regie und einem Screenerplatz werden mithilfe von zusätzlichen MAGIC TH6 Softwarelizenzen ermöglicht. In der Regie wird das direkt an den Hybriden angeschlossene Headset genutzt. Der Screenerplatz erhält seine Audiosignale über Pretalk Streaming und arbeitet mit einem USB Headset, das an den PC angeschlossen ist. 1 Studio: Sechs-Fader Betriebsart Der MAGIC TH6 Telefonhybrid wird für ein Studio genutzt. Alle sechs Anrufer sind am Mischpult auf separaten On Air-Audioschnittstellen verfügbar. Über ein Headset kann der Moderator im Pretalk-Modus mit den Anrufern sprechen. Als Hold-Signal kann ein aufgezeichnetes Signal oder das On Air-Programm ausgewählt werden. Applikationen 13

14 2 Studios mit Screening-PCs: Zwei-Fader Betriebsart Der MAGIC TH6 Telefonhybrid wird für zwei Studios genutzt, die jeweils einen eigenen Screener haben. Die MAGIC TH6 Software wird auf allen Plätzen verwendet. Der Screener spricht mit den Anrufern im Pretalk-Modus über ein Headset, welches direkt am MAGIC TH6 angeschlossen ist. Die Moderatoren in den beiden Studios können jeweils zwei On Air-Audioleitungen verwenden (Zwei-Fader Betriebsart). Die Studios haben keinen Zugriff auf die jeweiligen On Air-Leitungen des anderen Studios. Zusätzlich kann jedem Moderator auch eine eigene separate Pretalk-Audioleitung zugeteilt werden. Als Hold-Signal wird entweder ein aufgezeichnetes Signal oder das On Air-Programm konfiguriert. Bei Verzicht auf eine der Pretalkleitungen für die Moderatoren oder im Ein-Fader Betrieb ist alternativ auch ein externes Hold-Signal möglich. Applikationen 14

15 MAGIC TH Digitale a/b analog, ISDN & VoIP-Telefonhybride Allgemeines MAGIC THipPro ist in drei Basisvarianten (a/b analog, ISDN oder VoIP) verfügbar. In der a/b analog Ausführung stehen maximal acht Anruferleitungen zur Verfügung. In der ISDN- und VoIP-Variante sind ein Acht- Kanal- und ein Sechzehn-Kanal-System erhältlich. An der Rückseite des Systems sind zwei LAN-Schnittstellen vorhanden, die für die Steuerung des Systems und für VoIP-Telefonie genutzt werden können. Unabhängig von der Art der Leitungsschnittstellen besitzt MAGIC THipPro acht digitale Audioleitungen (vier AES/EBU-Schnittstellen) sowie zwei analoge Audioeinund -ausgänge. Zusätzlich stehen zwei Handset-/Headsetschnittstellen für Pretalk zur Verfügung. MAGIC THipPro besitzt ein beleuchtetes Grafikdisplay mit 160 x 32 Pixel sowie eine Fronttastatur für Grundeinstellungen und Statusanzeigen. Digitale Signalverarbeitung Zur Optimierung der Audioqualität existiert für jeden Kanal ein eigener digitaler Leitungsechocanceller, eine automatische Lautstärkeregelung (AGC) sowie ein Expander zur Rauschunterdrückung. Systemsteuerung Über die integrierte LAN-Schnittstelle erfolgt die Steuerung über die Windows PC-Software-Module MAGIC THipPro LAN und/oder MAGIC THipPro Screener. Es können insgesamt bis zu zwanzig Bedien- und Screenerplätze eingerichtet werden. Mit dem MAGIC THipPro Admin Upgrade können die Ressourcen des Systems auf bis zu sechs Studios verteilt werden. Weitere Steuerungsmöglichkeiten bieten die en GPIO-Kontakte (8 x TTL-Eingang/Ausgang, 8 x Relais). System Upgrades Die MAGIC THipPro POTS und ISDN Telefonhybride können auch nachträglich erweitert werden, sodass das System auch als Voice-over-IP Telefonhybrid genutzt werden kann. Je nach Upgrade stehen dann acht oder sechzehn Anruferleitungen über IP zur Verfügung. Alle beschriebenen Funktionen gelten auch im IP-Modus. Für das achtkanalige MAGIC THipPro VoIP System ist außerdem ein Upgrade auf sechzehn VoIP-Anruferleitungen erhältlich und analog dazu für den MAGIC THip- Pro 8 ISDN ein Upgrade auf sechzehn ISDN-Anruferleitungen. Mixed Mode Ist bei einem MAGIC THipPro ISDN/POTS auch Voiceover-IP freigeschalten, können die Anruferleitungen im sogenannten Mixed Mode gesplittet werden, sodass gleichzeitig mit ISDN- bzw. POTS- und VoIP-Leitungen gearbeitet werden kann. Systeme 15

16 Hardware-Optionen MAGIC THipPro Telefon Handset MAGIC THipPro besitzt zwei Audioanschlüsse für einen Telefonhörer, über den der Moderator das Vorgespräch führen kann. Durch Verwendung beider Handsetschnittstellen kann auch ein abgesetzter Vorgesprächsplatz für beispielsweise einen Screener realisiert werden. Durch die Software sind Fehlbedienungen zwischen Moderator und Vorgesprächsplatz ausgeschlossen. Die Zuleitung zwischen Telefonhörer und Hybridsystem kann auf mindestens 20 m verlängert werden, da die Audioschnittstelle elektronisch symmetrisch ausgelegt ist. MAGIC THipPro Headset Bin Aural Das MAGIC THipPro Headset Bin Aural kann aufgrund seines unübertroffenen Tragekomforts rund um die Uhr getragen werden. Das Headset ist federleicht und wird über ein einzelnes Kabel mit dem entsprechenden System verbunden. Der Schnellmontagesteckverbinder ermöglicht ein schnelles Trennen des Headsets vom System, ohne das Headset abnehmen zu müssen. Das binaurale Modell wird mit einem austauschbaren und farblosen Sprechröhrchen geliefert, welches höchste Sprachqualität sicherstellt. Die Nutzung des Breitband-Frequenzspektrums sorgt für einen klaren, natürlichen Klang und somit für Hörkomfort und einer verbesserte Sprachverständlichkeit. Das MAGIC THipPro Headset Bin Aural wird einfach an der Handset-Buchse des MAGIC THipPro angeschlossen. Lieferumfang MAGIC Telephone Headset Bin Aural Ersatzsprechröhrchen Befestigungsclip Spiralanschlusskabel mit Schnellmontagesteckverbinder Schutztasche Hardware - Optionen MAGIC THipPro Headset Mono Aural Durch den praktischen, eleganten Ohrbügel ist beim MAGIC THipPro Headset Mono Aural das Telefonieren auch ohne Überkopfbügel möglich. Dies empfiehlt sich besonders für Vieltelefonierer. Ein zusätzlicher Überkopfbügel ist im Lieferumfang enthalten, so können Sie sich zwischen zwei Trageformen entscheiden: Mit Ohrbügel sitzt das Headset immer an der richtigen Stelle und wiegt nur 32g Einfaches Umstecken ermöglicht den Einsatz des Headsets auch mit flexiblen Überkopfbügel Das Headset wird einfach direkt an den MAGIC THipPro Telefonhybriden angeschlossen. Der Schnellmontagesteckverbinder erlaubt es, sich vom Arbeitsplatz zu entfernen ohne die Hör-/Sprechgarnitur abzunehmen. Ausgestattet mit einem flexiblen Mikrofonbügel und dem Nebengeräusch kompensierenden Mikrofon bietet das Headset Mono Aural einen optimalen Tragekomfort bei einer sehr guten Sprachverständlichkeit. Lieferumfang modernes Headset mit Bügelmikrofon und eingebauter Rauschunterdrückung variabler Ohrhörer Ohrbügel Überkopfbügel Spiralanschlusskabel mit Schnellmontagesteckverbinder Technische Daten Lautsprecher: Impedanz 150 Ohm Mikrofon: 62 db/1,5 kohm/1,5 V mit Rauschfilter 16 Technische Daten Mikrofon: Empfindlichkeit bei 1-kHz: -39,0 ± 3,5 dbv/pa Frequenzbereich: Hz Gleichspannungsbereich: 1,5-5 V Ausgangsimpedanz: < 100 Ohm Kopfhörer: Empfindlichkeit bei 1-kHz: 9 dbv/pa Frequenzbereich: Hz Schallpegelgrenze: 24 dbpa Eingangsimpedanz: 300 Ohm ± 25 Ohm Allgemeines: Gewicht: 74 g

17 MAGIC Headset Volume Adapter Mithilfe des MAGIC Headset Volume Adapter können Sie Ihr MAGIC Headset mit dem Telefonhybriden verbinden. Der Adapter verbessert die Lautstärke und sorgt für einen angenehmen Hörpegel. Der MAGIC Headset Volume Adapter besitzt eine Betriebsanzeige, volle Lautstärkeregelung und einen Stummschalter. Die Speisung erfolgt entweder über eine Batterie oder über ein externes Steckernetzteil (im Lieferumfang enthalten). USB Headset drahtlos Das drahtlose USB Headset (DECT) kann ebenfalls direkt an einen PC angeschlossen werden und wird für Benutzerplätze genutzt, die mittels Pretalk Streaming (optional) angebunden werden. USB Headset monoaural Das USB Headset kann direkt an einen PC angeschlossen werden und wird für Benutzerplätze genutzt, die mittels Pretalk Streaming (optional) angebunden werden. Features USB Schnittstelle LCD Display zur Erleichterung der Einstellungen NC Mikrofon (Hintergrundgeräusche werden unterdrückt) Das Gewicht beträgt lediglich 26 Gramm DSP Audio Prozessor für hohe Hör- und Sprechqualität Tragevarianten: Hinterkopfbügel, Ohrbügel, Überkopfbügel Hardware - Optionen Features Herausragende Klangqualität Noise-Cancelling-Mikrofon Flexibler Mikrofonarm Acoustic-Shock-Protection (Gehörschutz) Verstellbarer Mikrofonarm mit stabiler Clickstop-Arretierung USB Anschlusskabel Mutefunktion für Mikrofon und Hörkapsel, Volume-Control Verstellbarer Kleiderclip 17

18 Software - Optionen Software-Optionen MAGIC THipPro LAN Software Zur Steuerung des MAGIC THipPro wird keine Server- Software benötigt. Alle PC-Clients sind gleichberechtigt und voneinander unabhängig. Die Windows PC-Software MAGIC THipPro LAN wurde für die Verwendung mit einem Touchscreen optimiert und bietet eine übersichtliche Darstellung aller Anrufer. Bei einem eingehenden Ruf kann der Moderator den Anrufer auf PRETALK, HOLD oder gleich ON AIR schalten. Wird ein Vorgespräch geführt, kann das System so konfiguriert werden, dass automatisch alle anderen Anrufer auf Hold gesetzt werden. Ebenso kann der Anrufer direkt abgewiesen (DROP) oder beispielsweise an die Redaktion weitergeleitet werden. In der Zwei-Fader Betriebsart werden zwei On Air- Tasten pro Leitung angezeigt, sodass die Anrufer direkt auf beide Audioleitungen geschaltet werden können. Über die getrennte Pegelaussteuerungsanzeige und Pegelregelung für jeden Anrufer kann manuell oder automatisch mittels AGC eine optimale Lautstärke eingestellt werden. Wird die Rufnummer des Anrufers übertragen, wird sie direkt angezeigt bzw. automatisch durch den Ort ersetzt. Über die optional integrierte Datenbankanbindung (Microsoft SQL) werden - insofern die Rufnummer bereits bekannt ist - die entsprechenden Informationen zum Anrufer, wie der Name, Ort, das Datum des letzten Anrufs usw. dargestellt. Über die Rufnummernidentifikation kann auch sehr einfach das Sperren einzelner Anrufer erfolgen. Die Taste DROP ALL beendet alle bestehenden Verbindungen gleichzeitig (ausgenommen VIP-Leitungen). Mit der Sperr-Funktion (LOCK ALL) wird sichergestellt, dass Anrufer erst zu einem bestimmten Zeitpunkt auf das System anrufen können. Anrufe in abgehender Richtung sind während einer allgemeinen Sperre natürlich weiterhin möglich. Zusätzlich ist auch eine Sperre einzelner Leitungen möglich. Für die Rufweiterleitungsfunktion lassen sich zwei unterschiedliche Rufnummern programmieren, wodurch der Moderator beliebig zwischen zwei Weiterleitungszielen auswählen kann. Wurde keine Rufweiterleitung programmiert kann jede beliebige Rufnummer durch direkte Rufnummerneingabe gewählt werden. Es kann zwischen einer systeminternen Rufweiterleitung gewählt werden oder einer Weiterleitung über das ECT- Verfahren (Explicit Call Transfer). Vorteil der systeminternen Weiterleitung ist die Möglichkeit für den Moderator den Anrufer zu jeder Zeit zurückzuholen. Allerdings wird dadurch eine Anruferleitung blockiert, was beim ECT-Verfahren nicht der Fall ist. Für Telefonverbindungen, die der Moderator aufbauen möchte, stehen neben der direkten manuellen Rufnummerneingabe auch e Kurzwahltasten zur Verfügung. Über die optionale Datenbankanbindung kann auch eine direkte Anwahl aus dem Telefonbuch (PHONE BOOK) erfolgen. Die Next-Betriebsart wurde speziell für Telefonspiele realisiert: Die Anrufer werden automatisch auf HOLD gelegt und können durch einen einzigen Tastendruck ON AIR geschalten werden. Wurde beispielsweise eine Frage des Moderators vom Anrufer falsch beantwortet, wird durch erneutes Drücken der NEXT-Taste die Verbindung des Anrufers getrennt und der nächste Anrufer ist ON AIR. Dabei wertet das System die Wartezeit des Anrufers aus und wählt selbstständig den am längsten im Hold-Zustand befindlichen Anrufer aus. Einzelne Leitungen des Systems können als VIP 1 -Leitungen eingestellt werden. Nur Anrufer, die als VIP in der Datenbank gekennzeichnet wurden, können auf diese Leitungen anrufen. Zudem bietet der MAGIC THipPro eine Night Service -Funktion. Diese leitet Anrufe z.b. bei einem unbesetzten Studio automatisch weiter. Soll ein Anrufer nicht an seiner Stimme erkannt werden, sorgt die implementierte Voice Disguise -Funktion für die Verzerrung der Stimme. Mit der integrierten Black List können einzelne Anrufer gesperrt werden. Diese hören bei einem Anruf dann lediglich den Belegtton. Alle Einstellungen können als Presets abgelegt und bequem beim Start der Software zur Konfiguration des Systems genutzt werden. 1 VIPs werden durch Rufnummern-Identifikation erkannt 18

19 MAGIC THipPro Screener Software Die Datenbank gestützte Screener-Software MAGIC THipPro Screener erlaubt das komfortable Screenen und die Verwaltung aller Anrufer. Ebenso möglich ist die Fernsteuerung des MAGIC THipPro Telefonhybriden sowie die Anwahl und Annahme von Anrufern oder das Umschalten einzelner Linien. Die Verbindung zwischen dem System und der MAGIC THipPro Screener Software wird über das lokale Netzwerk mittels TCP/IP Protokoll hergestellt. Die Anruferinformationen werden anschließend in einer zentralen Datenbank gespeichert, auf die alle Anwendungen zugreifen können. Der MAGIC THipPro Screener kann prinzipiell beliebig oft im lokalen Netzwerk installiert werden, sodass ein gleichzeitiges Screenen von mehreren Vorgesprächsplätzen aus möglich ist. Die Software unterstützt vier verschiedene Modi der Anzeige und Eingabe: 1. Screener In dieser Oberfläche wird neben dem Leitungszustand zusätzlich die Eingabemaske mit allen relevanten Anruferinformationen angezeigt. Hierüber kann das Screenen einzelner Anrufer erfolgen. Spezielle Rückruflisten können beliebig generiert werden. 2. Moderator Diese Darstellung ist optimiert für den Moderator. Hier werden in einstellbarer Schriftgröße alle Anrufer relevanten Informationen sowie der Status des Telefonhybriden angezeigt. 3. Moderator ON AIR Lediglich die relevanten Daten des Anrufers, der sich momentan im ON AIR-Zustand befindet, werden angezeigt. Der Moderator kann weder den Leitungszustand ändern, z.b. den Anrufer auf HOLD schalten, noch Daten des Anrufers eingeben oder ändern. 4. Nur Dateneingabe Diese Maske dient zur Nachbearbeitung oder Auswertung von Anruferdaten. Bei Übertragung der Rufnummer des Anrufers wird der entsprechende Datensatz automatisch angezeigt. Bei fehlender Rufnummer kann über verschiedene Suchfunktionen der Anrufer schnell und sicher gefunden werden. Die vielfältigen Statistik- und Historiefunktionen geben sofort Aufschluss darüber, wie häufig der Anrufer bereits angerufen hat, wie lange er ON AIR bzw. auf HOLD war, welche Themen der Anrufer angesprochen hat oder ob er bereits in den letzten Sendungen etwas gewonnen hat. Integrierte Auswertungen z.b. Wie alt sind die Anrufer? oder Wann rufen die Anrufer an? können getrennt nach Geschlecht abgebildet werden. Wichtige Anrufer können als VIP markiert werden und dadurch als Anrufer auf den VIP-Leitungen des MAGIC THipPro Telefonhybriden zugelassen werden. Es können jedoch auch bestimmte Anrufer gesperrt werden, d.h. wird die Rufnummer übertragen erfolgt eine automatische Abweisung des Anrufers. Andernfalls wird der Anrufer als gesperrt in der Datenbank angezeigt und kann nicht gescreent werden. Weitere Highlights sind: Automatische Geburtstagsberechnung, Export des Telefonbuchs nach MS EXCEL, Serienbrieferstellung mit MS WORD, Etikettendruck, automatisches Löschen unbekannter Anrufer, automatische Vorwahlauswertung usw. Software - Optionen 19

20 MAGIC THipPro Admin Upgrade Mithilfe des MAGIC THipPro Admin Upgrades können die Systemressourcen auf bis zu sechs Studios verteilt werden. Dabei wird jedem Studio über ein Profil die Anzahl der Anruferleitungen und die Audioschnittstellen zugewiesen. Jedes Studio sieht auf seiner MAGIC THipPro LAN bzw. MAGIC THipPro Screener Oberfläche dementsprechend nur seine zugewiesenen Leitungen. Wesentlicher Vorteil dieser Lösung ist die flexible Zuordnung eines Studios: So kann eine bestimmte Sendung beliebig aus jedem Studio produziert werden, ohne aufwendige Änderungen in der Nebenstellenanlage oder in der Audioverkabelung vornehmen zu müssen. Selbstverständlich können für jedes Studio Benutzerrechte und verschiedene Konfigurationen mittels MAGIC THipPro Admin Upgrade verwaltet werden. Pretalk Streaming Upgrade Das Pretalk Streaming Upgrade ermöglicht die Einrichtung von bis zu sechs Pretalk-Benutzerplätzen, deren Audiosignale über LAN übertragen werden. Am Benutzerplatz selbst wird mit einem Headset gearbeitet, das über USB direkt an den zugehörigen PC angeschlossen ist. Dies ist insbesondere von Vorteil, wenn nicht ausreichend Audioleitungen für die Applikation vorhanden sind oder sich der Pretalk-Platz in größerer Entfernung zum Telefonhybriden befindet. Recording Funktion Mit der Recording Funktion kann über den Pretalk- Streaming Client das Anrufersignal live auf dem PC aufgezeichnet werden. Für diese Funktion wird das optionale Pretalk Streaming Upgrade benötigt. HD Voice Upgrade Werden die Systeme mit dieser Freischaltung in der Voice-over-IP Betriebsart genutzt, können Anrufe von HD-Voice kompatiblen Telefonen in 7-kHz-Qualität empfangen werden. Ausgehende Anrufe zu HD-Voice kompatiblen Telefonen werden natürlich ebenfalls in 7-kHz-Qualität übertragen. DTMF Analyzer Plug-In Mit dieser Software-Erweiterung kann der MAGIC THipPro DTMF-Töne analysieren. Diese Funktion ist ideal für die Durchführung von Spielshows. Der Anrufer, der zuerst die richtige Antwort per DTMF gesendet hat, wird farblich markiert dargestellt. Aber auch bei Eventsignalisierungen wie bei Sportübertragungen kann die DTMF-Erweiterung eingesetzt werden. Hierfür werden im Vorfeld entsprechende DTMF Labels definiert, wodurch beispielsweise der Telefontaste "0" das Wort "Tor" zugeordnet werden kann. Drückt nun einer der Reporter vor Ort die Taste "0", leuchtet auf dem Bildschirm des Radiomoderators im Studio die Information "Tor" grün auf. Der Moderator kann nun sofort den Reporter des entsprechenden Spiels ON AIR schalten. Software - Optionen 20

MAGIC TH1 Go. Konfiguration und Steuerung über Webbrowser Konfiguration über Frontkeypad und -display

MAGIC TH1 Go. Konfiguration und Steuerung über Webbrowser Konfiguration über Frontkeypad und -display MAGIC TH1 Go Konfiguration und Steuerung über Webbrowser Konfiguration über Frontkeypad und -display Konfiguration über Webbrowser 2 Zur Zeit werden die Webbrowser Firefox, Google Chrome und Safari unterstützt;

Mehr

MAGIC TH2plus. Systemkonfiguration SW Version 2.000

MAGIC TH2plus. Systemkonfiguration SW Version 2.000 MAGIC TH2plus Systemkonfiguration SW Version 2.000 1 Grundeinstellungen Starten der Windows PC Software Leitungsschnittstelle Betriebsart Audioleitungen Hold-Signal Signalverarbeitung (AGC, Expander, Echocanceller)

Mehr

LocaPhone VoIP TK-System. Systemverwaltung Benutzer-Funktionen Erweiterungen

LocaPhone VoIP TK-System. Systemverwaltung Benutzer-Funktionen Erweiterungen LocaPhone VoIP TK-System Systemverwaltung Benutzer-Funktionen Erweiterungen 1. LocaPhone Systemverwaltung LocaPhone ermöglicht die Systemverwaltung des TK-Systems mittels einer ansprechenden und leicht

Mehr

Softwaretelefon mit Head-/Handset und CTI

Softwaretelefon mit Head-/Handset und CTI Digital Works GmbH Luzernerstrasse 44 CH-6353 Weggis (LU) Tel. +41 (0)41 390 3747 Fax +41 (0)41 390 3745 info@digitalworks.ch www.digitalworks.ch Softwaretelefon mit Head-/Handset und CTI CYTEL.iBX Office

Mehr

Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option)

Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option) Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option) ab Firmware-Version 4.24.10.1 Allgemeines Das FAT2002 stellt eine Übermittlung von Meldungen per SMS bereit. Die Meldungen aus der BMZ werden im FAT gemäß

Mehr

Touchsteuerung 335 und 335/1

Touchsteuerung 335 und 335/1 Touchsteuerung 335 und 335/1 Firmware 3.0 Die Touchsteuerung verfügt über einen Touchscreen mit welchen sich, in erster Linie, die Funktionen der ELA Anlage visualisieren und einstellen lassen. Die Oberflächengestaltung

Mehr

KI-VOIP-01. VOIP + DECT + analogem Telefon

KI-VOIP-01. VOIP + DECT + analogem Telefon KI-VOIP-01 VOIP + DECT + analogem Telefon Das ultimative kombinierte Internet (VoIP) und analoge Telefon mit DECT Standard Nutzen Sie die Vorteile der Internet Telefonie. Einfach lostelefonieren mit und

Mehr

Telefonschnittstelle Art.Nr. 1211/131G

Telefonschnittstelle Art.Nr. 1211/131G Telefonschnittstelle Art.Nr. 1211/131G Achtung! Vor der ersten Verwendung sollte die Besetztonauswertung angepasst werden Mit dieser Schnittstelle kann die PROMAS, ein Extension-Modul 1211/EXT, oder ein

Mehr

Benutzerhandbuch Telefonie

Benutzerhandbuch Telefonie Benutzerhandbuch Telefonie www.quickline.com wwz.ch/quickline Einleitung Lieber Quickline-Kunde, liebe Quickline-Kundin Mit Quickline als Multimedia-Produkt können Sie nicht nur günstig surfen, sondern

Mehr

MAGIC ISDN Telefonhybrid System MAGIC TOUCH. Hardware/Software Beschreibung

MAGIC ISDN Telefonhybrid System MAGIC TOUCH. Hardware/Software Beschreibung MAGIC ISDN Telefonhybrid System MAGIC TOUCH Hardware/Software Beschreibung . MAGIC ISDN Telefonhybrid System MAGIC TOUCH Hardware/Software Beschreibung SEITE 3 . Eine Veröffentlichung der: AVT Audio Video

Mehr

Wie verwende ich Twitter in MAGIC THipPro

Wie verwende ich Twitter in MAGIC THipPro Wie verwende ich Twitter in MAGIC THipPro Konfigurationsanleitung Version: V1-10. August 2015 by AVT Audio Video Technologies GmbH Registrierung der Social Media Option Stellt die Social Media Option allen

Mehr

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface easyident Türöffner mit integriertem USB Interface Art. Nr. FS-0007-B Wir freuen uns, das sie sich für unser Produkt easyident Türöffner, mit Transponder Technologie entschieden haben. Easyident Türöffner

Mehr

Kurzanleitung SNOM M3

Kurzanleitung SNOM M3 Bedienungsanleitungen für verschiedene Net4You Produkte Kurzanleitung SNOM M3 Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von IKT-Produkten. Um solche Probleme

Mehr

Kurzanleitung für Panasonic KX-UT136

Kurzanleitung für Panasonic KX-UT136 Kurzanleitung für Panasonic KX-UT136 Erstellt März 2015, Version 31.03.2015 Anleitung für die Bedienung des Telefons Panasonic KX-UT136 Allgemeine Instruktionen und Hinweise sowie die ausführliche Beschreibung

Mehr

Kurzanleitung zur. Bedienung des. Videokonferenzsystem. der Technischen Fakultät

Kurzanleitung zur. Bedienung des. Videokonferenzsystem. der Technischen Fakultät Kurzanleitung zur Bedienung des Videokonferenzsystem der Technischen Fakultät Stand 04-2012 1 Einleitung Das Ende 2003 von der Fakultät angeschaffte Videokonferenzsystem wurde für Mehrpunktkonferenzen

Mehr

Recall. Recall wurde entwickelt für: Lösung zur Gesprächsaufzeichnung

Recall. Recall wurde entwickelt für: Lösung zur Gesprächsaufzeichnung Lösung zur Gesprächsaufzeichnung wurde entwickelt für: Call Center / Service Center Versicherungen / Finanzwesen Mit permanenter Aufzeichnung oder nach Bedarf Das Ziel unserer Lösung ist Gespräche kontinuierlich

Mehr

telpho10 Update 2.6 WICHTIG telpho GmbH Gartenstr. 13 86551 Aichach Datum: 10.05.2012

telpho10 Update 2.6 WICHTIG telpho GmbH Gartenstr. 13 86551 Aichach Datum: 10.05.2012 telpho10 Update 2.6 Datum: 10.05.2012 NEUERUNGEN... 2 WEB SERVER: SICHERHEIT... 2 NEUER VOIP PROVIDER SIPGATE TEAM... 3 AUTO-PROVISIONING: SNOM 720 UND 760... 6 AUTO-PROVISIONING: GIGASET DE310 PRO, DE410

Mehr

AND Directory 5.4. Überblick. Vorteile. Datenblatt

AND Directory 5.4. Überblick. Vorteile. Datenblatt Datenblatt AND Directory 5.4 AND Directory bietet die Einbindung von Unternehmensressourcen in das Kommunikationsnetz und den Zugriff über Telefon, Web und über den Computer. Der Zugriff erfolgt schnell,

Mehr

Computer-Telefon-Integration (CTI) Installation XPhone 3.1

Computer-Telefon-Integration (CTI) Installation XPhone 3.1 Computer-Telefon-Integration (CTI) Installation XPhone 3.1 Inhalt: 1 Funktionen von XPhone...2 2 Installation von XPhone (als Admin)...3 2.1 Softwareverzeichnis für XPhone...3 2.2 Installation...3 2.3

Mehr

Hiermit stellen wir Ihnen die folgenden Headsets aus der neuen Premium Bluetooth Headset- Serie MB Pro vor:

Hiermit stellen wir Ihnen die folgenden Headsets aus der neuen Premium Bluetooth Headset- Serie MB Pro vor: MB Pro1 uc ml und MB Pro2 uc ml Datum: 03 2014 Hiermit stellen wir Ihnen die folgenden Headsets aus der neuen Premium Bluetooth Headset- Serie MB Pro vor: (Art.-Nr. 506043) (Art.-Nr. 506046) Produktinformation

Mehr

easyident Türöffner easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 FS Fertigungsservice

easyident Türöffner easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 FS Fertigungsservice easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 Wir freuen uns, das sie sich für unser Produkt easyident Türöffner, mit Transponder Technologie entschieden haben. Easyident Türöffner ist für Unterputzmontage in 55mm

Mehr

TS-770 SERIE DISKUSSIONSSYSTEM

TS-770 SERIE DISKUSSIONSSYSTEM TS-770 SERIE DISKUSSIONSSYSTEM Das Konferenzsystem bietet einfache Installation, Bedienung und Erweiterung. Mit Einbindung externer Teilnehmer via IP- oder Telefonverbindung. TOA bietet mit diesem drahtgebundenen

Mehr

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com ODD-TV²... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! Arland Gesellschaft für Informationstechnologie mbh - Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Version 5.7.6 - /05/2010 Handbuch ODD-TV

Mehr

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch Doro Secure 580 Benutzerhandbuch Deutsch 3 2 1 4 5 6 7 8 9 14 13 12 11 10 15 16 Hinweis! Alle Abbildungen dienen lediglich zu anschaulichen Zwecken und geben das Aussehen des Geräts möglicherweise nicht

Mehr

ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen

ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen ewon - Technical Note Nr. 013 Version 1.3 ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen Übersicht 1. Thema 2. Benötigte Komponenten 3. ewon Konfiguration 3.1 ewon IP Adresse einstellen 3.2 ewon

Mehr

Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH

Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH Beschreibung Das Alcatel-Lucent OmniTouch 4135 IP ist ein Konferenztelefon für IP-Telefonie. Unter www. alcatel-lucent.com finden Sie ein Handbuch mit ausführlichen

Mehr

AND Desktop Call Center 5.4

AND Desktop Call Center 5.4 Datenblatt AND Desktop Call Center 5.4 AND Desktop CC wurde speziell für Call- und Service Center Mitarbeiter entwickelt und beinhaltet zusätzliche Dienste für diese Benutzergruppe. Besonders die Integration

Mehr

MAGIC TH2 ISDN & Analog Telefonhybrid

MAGIC TH2 ISDN & Analog Telefonhybrid MAGIC TH2 ISDN & Analog Telefonhybrid Hardware/Software Dokumentation . MAGIC TH2 ISDN & Analog Telefonhybrid Hardware/Software Dokumentation Um immer automatisch über die neueste Software informiert zu

Mehr

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch Doro Secure 580 Benutzerhandbuch Deutsch 3 2 1 4 5 6 7 8 9 14 13 12 11 10 15 16 Hinweis! Alle Abbildungen dienen lediglich zu anschaulichen Zwecken und geben das Aussehen des Geräts möglicherweise nicht

Mehr

Für die DECT-Headsets ist ein neues Firmware-Release erschienen. Wir empfehlen ein Update auf diese Version!

Für die DECT-Headsets ist ein neues Firmware-Release erschienen. Wir empfehlen ein Update auf diese Version! 12.2014 Datum: 10.12.2014 Info-Nummer: SVS-2014-97-018 Verfasser: M. Lücke Thema: Neue Firmware für DW DECT-Headsets (V.131) Beschreibung Für die DECT-Headsets ist ein neues Firmware-Release erschienen.

Mehr

USB-Parametriersoftware 1 7831/00 Installation Bedienung

USB-Parametriersoftware 1 7831/00 Installation Bedienung USB-Parametriersoftware 1 7831/00 Installation Bedienung Ausgabe 2/2007 Identnummer 400 232 795 1 Lieferumfang / Inhalt 1. CD-ROM 2. USB-Anschlußkabel 2 Einleitung Die USB-Parametriersoftware ermöglicht

Mehr

AUDIO-EINSTELLUNGEN...

AUDIO-EINSTELLUNGEN... Inhaltsverzeichnis AUDIO-EINSTELLUNGEN... 2 1.1 LOKALE EINRICHTUNG... 2 1.1.1 Schnelltest... 2 1.1.2 Allgemeine Lautstärke-Steuerung... 2 1.1.3 Auswahl des korrekten Audio-Gerätes... 4 1.2 EINRICHTUNG

Mehr

SCAN OPERATOR 12. Bedienungsanleitung. Ab Version 1.0. email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de

SCAN OPERATOR 12. Bedienungsanleitung. Ab Version 1.0. email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de Bedienungsanleitung Ab Version 1.0 email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de 2 (V2.0) GLP German Light Production Inhalt 1 Übersicht...5 1.1 Frontansicht...5 1.2 Rückansicht...7 2 Bedienung...7

Mehr

Digitale Kreuzschiene mit EBÜS

Digitale Kreuzschiene mit EBÜS Hardo Naumann Digitale Kreuzschiene mit 02.10.2006 Digitale Kreuzschiene mit Live-Bilder und Lagepläne auf beliebige Monitore schalten AE 1 AE 2 AE 3 AE 4 VA 1 IP-Netz VA 2 BQ 1 BQ 2 BQ 3 BQ 4 BQ 5 Status:

Mehr

Schließfach-Management Software (ELS Software)

Schließfach-Management Software (ELS Software) Schließfach-Management Software (ELS Software) BESCHREIBUNG WEB Applikation Unterstützt verschiedene Metra elektronische Schließsysteme Komplettes Schließfachmanagement inženiring d.o.o. Špruha 19 1236

Mehr

Konftel die perfekte Lösung für optimale Freiheit beim Telefonieren Die Konferenztelefone mit dem kristallklaren Sound

Konftel die perfekte Lösung für optimale Freiheit beim Telefonieren Die Konferenztelefone mit dem kristallklaren Sound Konftel die perfekte Lösung für optimale Freiheit beim Telefonieren Die Konferenztelefone mit dem kristallklaren Sound Intelligent communications Konftel 200/NI das erste digitale Konferenztelefon der

Mehr

Starkes. Design - kompromissloser. Klang D 10 USB

Starkes. Design - kompromissloser. Klang D 10 USB D 10 USB Starkes Design - kompromissloser Klang D 10 USB Das Sennheiser D 10 USB ist ein monaurales (einseitiges) kabelloses DECT-Headset für den professionellen Einsatz in Unified Communications-Umgebungen.

Mehr

Alcatel-Lucent 9 SERIES. Eine neue Art der Kommunikation

Alcatel-Lucent 9 SERIES. Eine neue Art der Kommunikation Alcatel-Lucent 9 SERIES Eine neue Art der Kommunikation Eine neue Art der Kommunikation Die Alcatel-Lucent 9 SERIES zeigt Ihnen neue, moderne und professionelle digitale Telefone, die im Hinblick auf Audioqualität,

Mehr

LANCOM Advanced VoIP Client 1.20 DE. Hinweise zur Installation

LANCOM Advanced VoIP Client 1.20 DE. Hinweise zur Installation LANCOM Advanced VoIP Client 1.20 DE Hinweise zur Installation Copyright (c) 2002-2007 LANCOM Systems GmbH, Würselen (Germany) Die LANCOM Systems GmbH übernimmt keine Gewähr und Haftung für nicht von der

Mehr

Sinus W 500V Konfiguration Telefonie (DSL/Festnetz)

Sinus W 500V Konfiguration Telefonie (DSL/Festnetz) Sinus W 500V Konfiguration Telefonie (DSL/Festnetz) Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einrichtung DSL-Telefonie.................................................................. 2 Weitere Einstellungen

Mehr

PowerMover. Eine Zusatz-Anwendung für Outlook-PowerUser. Damit können eingehende E-Mails schneller verwaltet werden. Vasquez Systemlösungen

PowerMover. Eine Zusatz-Anwendung für Outlook-PowerUser. Damit können eingehende E-Mails schneller verwaltet werden. Vasquez Systemlösungen PowerMover Eine Zusatz-Anwendung für Outlook-PowerUser. Damit können eingehende E-Mails schneller verwaltet werden. PowerMover Seite 1/7 Inhaltsverzeichnis: 1 Beschreibung... 3 2 Funktionalität... 4 2.1

Mehr

bla bla Open-Xchange Server VoipNow Benutzeranleitung

bla bla Open-Xchange Server VoipNow Benutzeranleitung bla bla Open-Xchange Server VoipNow Benutzeranleitung Open-Xchange Server Open-Xchange Server: VoipNow Benutzeranleitung Veröffentlicht Dienstag, 17. Juli 2012 Version 6.20.6 Copyright 2006-2012 OPEN-XCHANGE

Mehr

www.gnnetcom.de Talk smart. Go wireless.

www.gnnetcom.de Talk smart. Go wireless. Die GN 9300-Serie www.gnnetcom.de Bewegung für Ihr Business Mehr Bewegungsfreiheit in Ihrem Büroalltag Die Anforderungen im Büroalltag steigen stetig: Immer mehr Aufgaben müssen in immer kürzerer Zeit

Mehr

Computer-Telefon-Integration (CTI) Installation XPhone am FZR-Arbeitsplatz

Computer-Telefon-Integration (CTI) Installation XPhone am FZR-Arbeitsplatz Computer-Telefon-Integration (CTI) Installation XPhone am FZR-Arbeitsplatz Inhalt: 1 Funktionen von XPhone...1 2 Installation des Tapi-Treibers am Arbeitsplatz (als Admin)...2 2.1 Softwareverzeichnis für

Mehr

Calisto P240-M. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG

Calisto P240-M. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG TM Calisto P240-M USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG Willkommen Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf eines Plantronics-Produkts entschieden haben. Dieses Benutzerhandbuch enthält Anweisungen zur Installation

Mehr

REGA DAC Bedienungsanleitung Version 1.0

REGA DAC Bedienungsanleitung Version 1.0 REGA DAC Bedienungsanleitung Version 1.0 REGA DAC Bedienungsanleitung Version 1.0 Seite 1 Einleitung Der Rega DAC ist ein D/A-Wandler mit 16/20/24 Bit bei 32 khz bis 192 khz mit integriertem, weiterentwickelten

Mehr

Installation TAPI + Konfiguration Outlook

Installation TAPI + Konfiguration Outlook Installation TAPI + Konfiguration Outlook von Lukas Ziaja lz@metasec.de Stand: 15. September 2007 Inhaltsverzeichnis Historie und Änderungsverlauf...3 Copyright und gesetzliche Anmerkungen...3 Installation

Mehr

ISDN-TelefonAnlage tiptel 6000 business. Installationsanleitung tiptel 64 VoIP. tiptel

ISDN-TelefonAnlage tiptel 6000 business. Installationsanleitung tiptel 64 VoIP. tiptel ISDN-TelefonAnlage tiptel 6000 business (D) Installationsanleitung tiptel 64 VoIP tiptel Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...3 1. Einführung...3 2. tiptel 64 VoIP per Internet an den tiptel 6000 business

Mehr

estos ECSTA for Aastra 400 4.0.7.3683

estos ECSTA for Aastra 400 4.0.7.3683 4.0.7.3683 1 Einleitung... 4 2 Software Voraussetzungen... 5 3 Treiber Verwaltung... 6 4 Installation... 7 5 Aastra 400... 8 6 Telefonanlage konfigurieren... 9 7 Einstellungen Allgemein... 10 8 Einstellungen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 2006 Raiffeisen OnLine Your Internet & Application Service Provider www.raiffeisen.it Vers. 1.1 Seite 2/2

Inhaltsverzeichnis. 2006 Raiffeisen OnLine Your Internet & Application Service Provider www.raiffeisen.it Vers. 1.1 Seite 2/2 Anmeldung Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung...3 2 Registrierung...3 2.1 Registrierung...3 2.2 Die Aktivierung...4 2.3 Profildaten angeben...6 3 www.rolvoice.it...7 4 Die Headset-Bestellung...7 4.1 Wer

Mehr

TELEFONIE-INTEGRATION MIT CETIS

TELEFONIE-INTEGRATION MIT CETIS A B A C U S TELEFONIE-INTEGRATION MIT CETIS August 2006/mak Diese Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Unterlagen,

Mehr

Installations- und. Programmieranleitung TELEFONINTERFACE 1332-306 1332-320

Installations- und. Programmieranleitung TELEFONINTERFACE 1332-306 1332-320 Installations- und Programmieranleitung TELEFONINTERFACE 1332-306 1332-320 Funktionsbeschreibung: Die Telefoninterfaces 1332-306 (50 Rufnummernspeicher) und 1332-320 (180 Rufnummernspeicher) dienen zur

Mehr

CTI-Arbeitsplatz mit IP-Tischtelefon

CTI-Arbeitsplatz mit IP-Tischtelefon CTI-Arbeitsplatz mit IP-Tischtelefon Digital Works GmbH Luzernerstrasse 44 CH-6353 Weggis (LU) Tel. +41 (0)41 390 3747 Fax +41 (0)41 390 3745 info@digitalworks.ch www.digitalworks.ch CYTEL.iBX Office (CTI-Softwareclient)

Mehr

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Vertraulichkeit Die vorliegende Dokumentation beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an etwelche Konkurrenten der EveryWare AG weitergereicht

Mehr

MSW-4/2 MKII QUAD VOCAL SYSTEM DRAHTLOSES VOCAL SYSTEM MIT 4 HANDSENDERN/ EMPFÄNGERN UND LCD DISPLAY

MSW-4/2 MKII QUAD VOCAL SYSTEM DRAHTLOSES VOCAL SYSTEM MIT 4 HANDSENDERN/ EMPFÄNGERN UND LCD DISPLAY MSW-4/2 MKII QUAD VOCAL SYSTEM DRAHTLOSES VOCAL SYSTEM MIT 4 HANDSENDERN/ EMPFÄNGERN UND LCD DISPLAY Bedienungsanleitung Inhaltsangabe 1. Features 2. Empfänger 3. Sender 4. Bedienung des Empfängers 5.

Mehr

Jabra SPEAK 510 BEDIENUNGSANLEITUNG

Jabra SPEAK 510 BEDIENUNGSANLEITUNG Jabra SPEAK 510 BEDIENUNGSANLEITUNG Inhalt Willkommen... 2 ÜBERSICHT... 3 VERBINDEN.... 5 Benutzung des.... 8 SUPPORT.... 11 Technische Daten... 12 1 Willkommen Vielen Dank für Ihren Kauf des. Wir hoffen,

Mehr

Deutsche Version. Einleitung. Packungsinhalt. Spezifikationen. HM301 Sweex Speaker Control Neckband Headset

Deutsche Version. Einleitung. Packungsinhalt. Spezifikationen. HM301 Sweex Speaker Control Neckband Headset HM301 Sweex Speaker Control Neckband Headset Einleitung Zuerst herzlichen Dank dafür, dass Sie sich für das Sweex Speaker Control Neckband Headset entschieden haben. Mit diesem Headset macht Musik hören,

Mehr

sys-alarm Automatisches Anpassen der Rufnummer (keine einheitliche Eingabe im kanonischen Format erforderlich)

sys-alarm Automatisches Anpassen der Rufnummer (keine einheitliche Eingabe im kanonischen Format erforderlich) Was erwarten Kunden von einer CTI? Einfache Installation Wählen aus allen PC Applikationen Namenwahl Automatisches Anpassen der Rufnummer (keine einheitliche Eingabe im kanonischen Format erforderlich)

Mehr

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider reventix SIPbase

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider reventix SIPbase Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider reventix SIPbase Stand 22.09.2015 Allgemeines Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung der MyPBX IP-Telefonanlagen des Herstellers

Mehr

Voreinstellungen für Tonaufnahmen in Audacity

Voreinstellungen für Tonaufnahmen in Audacity Ein Projekt der Durchgeführt durch das Voreinstellungen für Tonaufnahmen in Audacity Inhalt Voreinstellungen für Tonaufnahmen in Audacity... 1 1 Übersicht Audio-Aufnahmegeräte... 2 2 Voreinstellungen für

Mehr

Ist die EURACOM CTI-Anwendung installiert, stehen Ihnen u.a. folgende Funktionen zur Verfügung:

Ist die EURACOM CTI-Anwendung installiert, stehen Ihnen u.a. folgende Funktionen zur Verfügung: TAPI - Beschreibung 1. Einleitung Die nachfolgenden Seiten beschreiben die Grundlagen und wichtigsten Funktionen der CTI- Applikation und EURACOM TAPI-Schnittstelle und soll Ihnen Hilfestellung bei der

Mehr

Alcatel-Lucent OpenTouch Connection für Microsoft Lync. Benutzerhandbuch R2.0

Alcatel-Lucent OpenTouch Connection für Microsoft Lync. Benutzerhandbuch R2.0 Alcatel-Lucent OpenTouch Connection für Microsoft Lync Benutzerhandbuch R2.0 März 2014 Inhaltsverzeichnis 1 OPENTOUCH CONNECTION FÜR MICROSOFT LYNC... 3 2 STARTEN/BEENDEN VON OPENTOUCH CONNECTION... 3

Mehr

IKONIZER II Installation im Netzwerk

IKONIZER II Installation im Netzwerk Der IKONIZER II ist netzwerkfähig in allen bekannten Netzwerken. Da jedoch etwa 95% der Installationen lokal betrieben werden, erfolgt diese grundsätzlich sowohl für das Programm wie auch für den lizenzfreien

Mehr

Kompatibilität mit Skype for Business. Sennheiser-Lösungen im Überblick

Kompatibilität mit Skype for Business. Sennheiser-Lösungen im Überblick Kompatibilität mit Skype for Business Sennheiser-Lösungen im Überblick Sennheiser Electronic KG auf einen Blick 2 Sennheiser Lösungsüberblick Skype for Business 1945 als Labor W von Fritz Sennheiser gegründet

Mehr

ELA Telekommunikations-Server ETK 3000

ELA Telekommunikations-Server ETK 3000 ELA Telekommunikations-Server ETK 3000 Steuerung von ELA Funktionen über das Telefonnetz Das Servermodul ETK 3000 ist ein mikroprozessorgesteuertes, frei konfigurierbares Interface zwischen Telefon- und

Mehr

Paging-Karte PG-32MX1024

Paging-Karte PG-32MX1024 Paging-Karte PG-32MX1024 MP3 Encoder/Decoder Paging- Sender Paging- Empfänger WLAN Steckkarte 32 Bit RISC PROZESSOR 80 MHz Takt Inkl. Watchdog Inkl. Echtzeituhr USB PROZES SOR LAN 80MHZ PROZES SD-Card

Mehr

IP Office 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz)

IP Office 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz) 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz) Das Telefonmodell 9608 unterstützt das Telefonmodell 9608. Das Telefon bietet 24 programmierbare Anrufpräsentations-/Funktionstasten. Die Beschriftungen dieser Tasten

Mehr

Minisat. Eine neue Art der Bewässerung

Minisat. Eine neue Art der Bewässerung Minisat Eine neue Art der Bewässerung Können Sie sich vorstellen, über ein einheitliches Bewässerungssystem zu verfügen, das sich modernster Kommunikationssysteme wie Internet, Mobiltelefon und Funk bedient?

Mehr

Rufnummer Anzeige. Gebrauchsanleitung

Rufnummer Anzeige. Gebrauchsanleitung PROFOON PCI-35B Rufnummer Anzeige Gebrauchsanleitung EINLEITUNG Der Rufnummernmelder PCI-35B bietet Ihnen die Möglichkeit, vor der Entgegennahme eines Anrufs zu sehen, vom wem Sie gerade angerufen werden.

Mehr

Mitarbeiterbefragung

Mitarbeiterbefragung Arbeitspsychologie CoPAMed Arbeitspsychologie Mitarbeiterbefragung Zusatzmodul zur Verwaltung von arbeitspsychologischen Leistungen und zur Durchführung von anonymen Mitarbeiterbefragungen. CoPAMed Arbeitspsychologie

Mehr

TalkBox. Referenz-schallquelle. Switzerland IEC 60268-16. Mikrofon-Setup. Flacher Frequenzgang. Kalibrierter Pegel

TalkBox. Referenz-schallquelle. Switzerland IEC 60268-16. Mikrofon-Setup. Flacher Frequenzgang. Kalibrierter Pegel STIPA Referenz IEC 60268-16 Mikrofon-Setup TalkBox Referenz-schallquelle Flacher Frequenzgang Kalibrierter Pegel Made in Switzerland 2 3 Einführung Die NTi Audio TalkBox ist eine aktive, akustische Referenzschallquelle

Mehr

AlarmLocator. www.novatec-europe.net www.novatec-europe.net www.novatec-europe.net RFID-Objektschutz

AlarmLocator. www.novatec-europe.net www.novatec-europe.net www.novatec-europe.net RFID-Objektschutz AlarmLocator RFID-Diebstahlsicherung für mobile Güter wie Material, Fahrzeuge, Baumaschinen, etc. Drahtlose Überwachung Einfach Aktivierung und Deaktivierung über Pager Mobile Güter schnell und einfach

Mehr

Blackwire C310-M/ C320-M

Blackwire C310-M/ C320-M Blackwire C310-M/ C320-M USB Corded Headset User Guide Contents Willkommen 3 Systemanforderungen 3 Benötigen Sie weitere Hilfe? 3 Lieferumfang 4 Grundladen zum Headset 5 Headset tragen 6 Kopfbügel anpassen

Mehr

SimSwitch WLL550 Pro - Beschreibung SimSwitch WLL550 Pro Produktbeschreibung

SimSwitch WLL550 Pro - Beschreibung SimSwitch WLL550 Pro Produktbeschreibung SimSwitch WLL550 Pro Produktbeschreibung SimSwitch_WLL550Pro_DE_V1.2.pdf - 1 www.kuhnt.com 2015-08-12 SimSwitch_WLL550Pro_DE_V1.2.pdf - 2 www.kuhnt.com 2015-08-12 1. ProviderSimSwitch WLL550 Pro SimSwitch

Mehr

- 13 - Herzlichen Glückwunsch. Lieferumfang: Headset-Funktionen

- 13 - Herzlichen Glückwunsch. Lieferumfang: Headset-Funktionen Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des Multilink-Headsets B-Speech SORA. Das Headset erlaubt Ihnen, drahtlos über Ihr Mobiltelefon zu kommunizieren. Es verwendet BT Version 2.1 und Multilink- Technologie

Mehr

VIRTUAL CINEMA 5.1 USB HEADSET

VIRTUAL CINEMA 5.1 USB HEADSET VIRTUAL CINEMA 5.1 USB HEADSET 6-channels Sound Experience MT3530 Benutzerhanbuch 2 Inhaltsangabe Einleitung...2 Systemanforderungen...2 Lieferumfang...2 Installation...2 Konfiguration unter Windows XP...4

Mehr

CARM-Server. Users Guide. Version 4.65. APIS Informationstechnologien GmbH

CARM-Server. Users Guide. Version 4.65. APIS Informationstechnologien GmbH CARM-Server Version 4.65 Users Guide APIS Informationstechnologien GmbH Einleitung... 1 Zugriff mit APIS IQ-Software... 1 Zugang konfigurieren... 1 Das CARM-Server-Menü... 1 Administration... 1 Remote-Konfiguration...

Mehr

Rack Edition Quick Start Guide. Braintower SMS Gateway

Rack Edition Quick Start Guide. Braintower SMS Gateway Rack Edition Quick Start Guide Braintower SMS Gateway Was ist drin? Verpackung beinhaltet neben dem SMS Gateway: Netzkabel RS 232 Kabel Antenne Rack Mount Kit Braintower SMS Gateway Netzwerkstatus ➋ Rack

Mehr

Avaya 3725 DECT- Telefon Kurzanleitung

Avaya 3725 DECT- Telefon Kurzanleitung Avaya 3725 DECT- Telefon Kurzanleitung Lautstärketasten Anzeige Ton-aus-Taste Softkeys Bestätigungstaste Annehmen-Taste Fünffach- Navigationstaste Sprach-Mail Multifunktionstaste LED Tastensperre und Leertaste

Mehr

Bedienungsanleitung Pro-Ject DAC Box S USB

Bedienungsanleitung Pro-Ject DAC Box S USB Bedienungsanleitung Pro-Ject DAC Box S USB Wir bedanken uns für den Kauf der DAC Box S USB von Pro-Ject Audio Systems.! Warnt vor einer Gefährdung des Benutzers, des Gerätes oder vor einer möglichen Fehlbedienung.

Mehr

Bedienungsanleitung Version 1.0

Bedienungsanleitung Version 1.0 Botex DMX Operator (DC-1216) Bedienungsanleitung Version 1.0 - Inhalt - 1 KENNZEICHEN UND MERKMALE...4 2 TECHNISCHE ANGABEN...4 3 BEDIENUNG...4 3.1 ALLGEMEINES:...4 3.2 BEDIENUNG UND FUNKTIONEN...5 4 SZENEN

Mehr

Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de fernsehen. internet. telefon.

Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de fernsehen. internet. telefon. Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de Stand 7/2015 fernsehen. internet. telefon. Inhalt Seite 1. Einleitung 1. Einleitung

Mehr

Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de fernsehen. internet. telefon.

Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de fernsehen. internet. telefon. Kundenservice 030 3388 3000 fernsehen. internet. telefon. www.telecolumbus.de Stand 7/2015 Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Inhalt Seite 1. Einleitung 1. Einleitung

Mehr

Anleitung zur. Installation und Konfiguration von x.qm. Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG

Anleitung zur. Installation und Konfiguration von x.qm. Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG Anleitung zur Installation und Konfiguration von x.qm Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Systemvoraussetzungen... 3 SQL-Server installieren... 3 x.qm

Mehr

Collax E-Mail Archive Howto

Collax E-Mail Archive Howto Collax E-Mail Archive Howto Howto Dieses Howto beschreibt wie ein Collax Server innerhalb weniger Schritte als E-Mail Archive eingerichtet werden kann, um Mitarbeitern Zugriff auf das eigene E-Mail Archiv

Mehr

PADS 3.0 Viewer - Konfigurationen

PADS 3.0 Viewer - Konfigurationen PADS 3.0 Viewer - Konfigurationen Net Display Systems (Deutschland) GmbH - Am Neuenhof 4-40629 Düsseldorf Telefon: +49 211 9293915 - Telefax: +49 211 9293916 www.fids.de - email: info@fids.de Übersicht

Mehr

PC-Software für Verbundwaage

PC-Software für Verbundwaage Dipl.-Ing., Ökonom Tel.: 05601 / 968891 Artur Kurhofer Fax : 05601 / 968892 Bayernstr. 11 Mobil : 0175 / 2742756 www.autese.de 34225 Baunatal a.kurhofer@autese.de PC-Software für Verbundwaage Die hier

Mehr

Open-Xchange Server VoipNow Benutzeranleitung

Open-Xchange Server VoipNow Benutzeranleitung Open-Xchange Server VoipNow Benutzeranleitung Open-Xchange Server Open-Xchange Server: VoipNow Benutzeranleitung Veröffentlicht Montag, 08. März 2010 Version 6.16 Copyright 2006-2010 OPEN-XCHANGE Inc.,

Mehr

Beschreibung für das Solardatenerfassungs- und Überwachungssystem SolarCount Net Lan

Beschreibung für das Solardatenerfassungs- und Überwachungssystem SolarCount Net Lan Beschreibung für das Solardatenerfassungs- und Überwachungssystem SolarCount Net Lan Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Komponenten des Net Lan Systems... 2 Anschlüsse und Verkabelung... 2 Konfiguration

Mehr

SanStore Digitale Videorekorder

SanStore Digitale Videorekorder Sicherheit Anwendungen Netzwerk Technologie SanStore-EM Serie SanStore-MM Serie SanStore-LCM Serie SanStore-HM Serie Tastatur KSC-3505 SanStore Digitale Videorekorder Lieferbar als 4-Kanal, 8-Kanal und

Mehr

Für den Zugriff vom PC aus die TCP/IP Netzwerkeinstellung des PC auf DHCP bzw. automatisch stellen,

Für den Zugriff vom PC aus die TCP/IP Netzwerkeinstellung des PC auf DHCP bzw. automatisch stellen, DIGITRONIC GmbH - Seite: 1 Ausgabe: 11.05.2012 Einstellanleitung GSM XSBOXR6VE Diese Anleitung gilt für die Firmware Version 1.1 Zunächst die SIM Karte mit der richtigen Nummer einsetzten (siehe Lieferschein).

Mehr

Blackwire C420 BENUTZERHANDBUCH

Blackwire C420 BENUTZERHANDBUCH Blackwire C420 BENUTZERHANDBUCH Willkommen Paketinhalt Willkommen bei der Headset-Produktfamilie von Plantronics. Plantronics bietet eine umfassende Produktpalette: von unternehmenswichtigen und geschäftskritischen

Mehr

WinSAM 6 Modular. Klar. Effizient. Software

WinSAM 6 Modular. Klar. Effizient. Software WinSAM 6 Modular. Klar. Effizient. Software WinSAM 6 Mit neuer Struktur zu mehr Effizienz. Der neue WinSAM bringt Sie einfacher und schneller ans Ziel. WinSAM 6 führt Sie mit der überarbeiteten Benutzeroberfläche

Mehr

PTCarPhone 5 Serie. "Mehr als nur ein Autotelefon."

PTCarPhone 5 Serie. Mehr als nur ein Autotelefon. PTCarPhone 5 Serie "Mehr als nur ein Autotelefon." PTCarPhone 5 Serie - Modelle PTCarPhone 510 (6609-005-100-51) PTCarPhone 520 (6609-005-102-51) PTCarPhone 530 (6609-005-101-51) Technologie Quadband GSM

Mehr

Das VoIP-VoVPN-Systemtelefon für den Profi elmeg IP-S400

Das VoIP-VoVPN-Systemtelefon für den Profi elmeg IP-S400 Das VoIP-VoVPN-Systemtelefon für den Profi 7-zeiliges Grafikdisplay, beleuchtet 5 frei programmierbare Tasten mit 2-farbigen LEDs 7 Softkeys und 10 Funktionstasten PoE-Unterstützung - kein Steckernetzteil

Mehr

KVM-Add-On HK-Controller 20 7.3

KVM-Add-On HK-Controller 20 7.3 HK-Controller 20 7.3 Mehrwertlösungen für Ihre KVM- & IT-Anwendungen Leading the way in digital KVM Das Unternehmen Leading the way in digital KVM Die Guntermann & Drunck GmbH wurde 1985 von den Namensgebern

Mehr

BEVOR SIE STARTEN 2 1. MAILBOX EINRICHTEN 3 2. DAS HAUPTMENÜ IHRER MAILBOX 4 3. EIN- ODER AUSSCHALTEN DER MAILBOX 4 4. EINWÄHLEN IN DIE MAILBOX 6

BEVOR SIE STARTEN 2 1. MAILBOX EINRICHTEN 3 2. DAS HAUPTMENÜ IHRER MAILBOX 4 3. EIN- ODER AUSSCHALTEN DER MAILBOX 4 4. EINWÄHLEN IN DIE MAILBOX 6 Inhaltsverzeichnis BEVOR SIE STARTEN 2 1. MAILBOX EINRICHTEN 3 2. DAS HAUPTMENÜ IHRER MAILBOX 4 3. EIN- ODER AUSSCHALTEN DER MAILBOX 4 3.1 SIE HABEN EIN TELEFON AN EINEM ANALOGEN ANSCHLUSS 4 3.2. SIE HABEN

Mehr

CDRServer 2011 / Installationsanleitung Step-by-Step. elcom

CDRServer 2011 / Installationsanleitung Step-by-Step. elcom CDRServer 2011 / Installationsanleitung Step-by-Step Installieren von CDRServer 2011 Neue Installations-Prozeduren mit CDR2011 R2 1) Bitte Installation der Datenbank immer zuerst vornehmen (ausser, CDR

Mehr

Technische Tipps für den Wimba classroom (live-classroom)

Technische Tipps für den Wimba classroom (live-classroom) Technische Tipps für den Wimba classroom (live-classroom) http://www.wimba.com/technicalsupport/ Setup Wizard: Ganz wichtig ist es, dass alle Beteiligten im Vorfeld den Setup Wizard durchlaufen und erfolgreich

Mehr

Telefonie-Software für viele Einsatzzwecke

Telefonie-Software für viele Einsatzzwecke Produkt-Übersicht Telefonie-Software für viele Einsatzzwecke Problemlos in der Konfiguration, erprobt im Dauer-Einsatz, preiswert, kompatibel zu allen modernen Windows-Systemen Programme: Talkmaster-Anrufbeantworter

Mehr