Sensoren für die Handhabungs- und Bearbeitungstechnik. Näherungsschalter. Lehrbuch FP DE

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sensoren für die Handhabungs- und Bearbeitungstechnik. Näherungsschalter. Lehrbuch FP 1110 093045 DE"

Transkript

1 Sensoren für die Handhabungs- und Bearbeitungstechnik Näherungsschalter Lehrbuch FP DE

2 Bestell-Nr.: Benennung: NAEH-SCH.LHRBCH Bezeichnung: D.LB-FP 1110-DE Stand: 09/2003 Autoren: Frank Ebel, Siegfried Nestel Grafik: Bärbel Böhland, Frank Ebel Layout: , Beatrice Huber, Anita Nrecaj Festo Didactic GmbH & Co. KG, Denkendorf, 2003 Internet: Weitergabe sowie Vervielfältigung dieses Dokuments, Verwertung und Mitteilung seines Inhalts verboten, soweit nicht ausdrücklich gestattet. Zuwiderhandlungen verpflichten zu Schadenersatz. Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das Recht, Patent-, Gebrauchsmuster- oder Geschmacksmusteranmeldungen durchzuführen.

3 Inhalt Hinweise zur Konzeption des Buches 9 1 Einleitung Die Bedeutung der Sensortechnik Begriffe Sensor Sensorelement Sensorsystem Multisensorsystem Die typischen Ausgangssignale von Sensoren Binär- und Analogsensoren Binärsensoren Analogsensoren Näherungsschalter Übersicht Positionssensoren Betriebsspannungen Einsatzgebiete von Näherungsschaltern 18 2 Mechanische Positionsschalter Mechanisch-elektrische Positionsschalter Funktionsweise Technische Eigenschaften Einsatzhinweise Anwendungsbeispiele Mechanisch-pneumatische Positionsschalter Funktionsweise Technische Eigenschaften Einsatzhinweise Anwendungsbeispiele Aufgaben 33 Festo Didactic GmbH & Co. KG FP

4 Inhalt 3 Magnetische Näherungsschalter Reed-Näherungsschalter Funktionsweise Technische Eigenschaften Einsatzhinweise Anwendungsbeispiele Magnetisch-kontaktlose Näherungsschalter Funktionsweise Technische Eigenschaften Einsatzhinweise Anwendungsbeispiele Magnetisch-pneumatische Näherungsschalter Funktionsweise Technische Eigenschaften Einsatzhinweise Anwendungsbeispiele Aufgaben 47 4 Induktive Näherungsschalter Funktionsweise Technische Eigenschaften Einsatzhinweise Anwendungsbeispiele Aufgaben 58 5 Kapazitive Näherungsschalter Funktionsweise Technische Eigenschaften Einsatzhinweise Anwendungsgesichtspunkte Anwendungsbeispiele Aufgaben 69 4 Festo Didactic GmbH & Co. KG FP 1110

5 Inhalt 6 Optische Näherungsschalter Allgemeine Eigenschaften Sende- und Empfangselemente in optischen Näherungsschaltern Aufbau optischer Näherungsschalter Betriebsreserve optischer Näherungsschalter Varianten von optischen Näherungsschaltern Einweg-Lichtschranken Funktionsweise Technische Eigenschaften Einsatzhinweise Anwendungsbeispiele Reflex-Lichtschranken Funktionsweise Technische Eigenschaften Einsatzhinweise Anwendungsbeispiele Reflex-Lichttaster Funktionsweise Technische Eigenschaften Einsatzhinweise Anwendungsbeispiele Optische Näherungsschalter mit Lichtleitern Funktionsweise Technische Eigenschaften Einsatzhinweise Anwendungsbeispiele Aufgaben Ultraschall-Näherungsschalter Funktionsweise Technische Eigenschaften Einsatzhinweise Mindestabstände Erforderliche Mindestgröße des Objektes Art des Objektes Kleinstmögliche Entfernung des Objektes Lage des Objektes Einfluss von Umgebungstemperatur, Feuchte, Luftdruck Umlenkung des Ultraschallstrahls Einfluss der Objekttemperatur Einfluss von Umgebungsgeräuschen Anwendungsbeispiele Aufgaben 117 Festo Didactic GmbH & Co. KG FP

6 Inhalt 8 Pneumatische Näherungsschalter Allgemeine Eigenschaften Staudrucksensoren (Staudüsen) Ringstrahlsensoren Luftschranken Einsatzhinweise Kennlinien pneumatischer Näherungsschalter Kennlinien von Staudruckgeber Kennlinien von Ringstrahlsensoren Kennlinien von Luftschranken Anwendungsbeispiele Aufgaben Auswahlkriterien für Näherungsschalter Objektmaterial Bedingungen zur Abfrage des Objektes Installationsbedingungen Umwelteinflüsse Schutzvorschriften Näherungsschalterangebot Anschluss- und Schaltungstechnik Anschlussarten Zwei-Draht-Technik Drei-Draht-Technik Vier- und Fünf-Draht-Technik Anschlussbezeichnung Plusschaltende und minusschaltende Ausgänge PNP-Ausgang NPN-Ausgang Schaltungstechnik Parallel- und Reihenschaltung von Näherungsschaltern Parallelschaltung von Näherungsschaltern in Zwei-Draht-Technik Parallelschaltung von Näherungsschaltern in Drei-Draht-Technik Reihenschaltung von Näherungsschaltern in Zwei-Draht-Technik Reihenschaltung von Näherungsschaltern in Drei-Draht-Technik Anschlusstechnik unter starker elektromagnetischer Beeinflussung Anschluss von Steuerungen, Relais und Anzeigeelementen Anforderungen an die Stromversorgung Festo Didactic GmbH & Co. KG FP 1110

7 Inhalt 11 Physikalische Grundlagen Grundlagen induktiver und kapazitiver Näherungsschalter Induktive Näherungsschalter Kapazitive Näherungsschalter Grundlagen magnetischer Näherungsschalter Dauermagnetismus Elektromagnetismus Nachweis von Magnetfeldern Grundlagen der Ultraschall-Näherungsschalter Ultraschallerzeugung Dämpfung von Ultraschall in Luft Ultraschall-Näherungsschalter Grundlagen der optischen Näherungsschalter Reflexion Brechung Totalreflexion Fotoelektrische Bauelemente Lichtleiter Schaltzeichen der Näherungsschalter Schaltzeichen nach DIN Beispiele für Schaltzeichen Begriffe aus dem Gebiet der Näherungsschalter Allgemeine Begriffe Begriffe für geometrische Kennwerte Begriffe der elektrischen Kennwerte Begriffe für Funktionsverhalten, Funktionszeiten Betätigungscharakteristiken von mechanisch-elektrischen Positionsschaltern Begriffe für Umgebungsbedingungen Normen und Schutzarten Normen Schutzarten Farbkennzeichnung Farbkurzzeichen nach DIN IEC Farbkennzeichnung nach EN Nummerische Bezeichnung nach EN Bauformen der Näherungsschalter 218 Festo Didactic GmbH & Co. KG FP

8 Inhalt 15 Spezialausführungen und Varianten von Näherungsschaltern Varianten induktiver Näherungsschalter Beispiel einer Universal-Zweidrahtausführung: Quadronorm von IFM Näherungsschalter zur Anwendung in explosionsgefährdeten Anlagen Magnetfeldfeste (schweißfeste) induktive Näherungsschalter Induktive Näherungsschalter für erhöhten Temperaturbereich Induktive Näherungsschalter für erhöhten Druckbereich Induktive Näherungsschalter mit großem Schaltabstand Induktive Näherungsschalter mit hoher Schaltfrequenz Induktiver Näherungsschalter mit Leerrücklauffunktion Selbstüberwachende Näherungsschalter Induktive Näherungsschalter mit selektivem Materialverhalten Induktive Näherungsschalter mit materialunabhängigem Schaltabstand Ringförmige induktive Näherungsschalter Schlitzförmige induktive Näherungsschalter Induktive Näherungsschalter zur Bohrerbruchkontrolle Varianten optischer Näherungsschalter Gabellichtschranken Rahmenlichtschranken Laser-Lichtschranken Reflex-Lichtschranken mit Polarisationsfiltern Druckmarkentaster Lumineszenztaster Winkellichttaster Lichtschranken für Unfallschutz Dynamische Lichtschranken Lösungen Lösungen zu den Aufgaben aus Kapitel Lösungen zu den Aufgaben aus Kapitel Lösungen zu den Aufgaben aus Kapitel Lösungen zu den Aufgaben aus Kapitel Lösungen zu den Aufgaben aus Kapitel Lösungen zu den Aufgaben aus Kapitel Lösungen zu den Aufgaben aus Kapitel Bildnachweis Stichwortverzeichnis Festo Didactic GmbH & Co. KG FP 1110

9 Hinweise zur Konzeption des Buches Der vorliegende Band ist Bestandteil des Funktionspaketes FP 1110 Näherungsschalter innerhalb des Lernsystems Automatisierung und Technik der Firma Festo Didactic GmbH & Co. KG. In diesem Band wird der Lernende mit dem Themenkreis Näherungsschalter vertraut gemacht. Das Funktionspaket dient sowohl zur Unterstützung von Aus- und Weiterbildungsprogrammen als auch zum Selbststudium. Das Funktionspaket besteht aus einem Gerätesatz und Lernunterlagen. Zunächst erfolgt eine Einführung in das Gebiet der Näherungsschalter mit Hinweisen auf die Anwendung, die Funktionsweise und die charakteristischen Eigenschaften. Es werden die notwendigen Grundkenntnisse vermittelt. Mit Hilfe von Übungsaufgaben wird der Lernende zum selbständigen Lösen von Näherungsschalter-Einsatzfällen geführt. Diese Übungsaufgaben werden im Lösungsteil beispielhaft gelöst. Anschließend werden die physikalischen und technischen Grundlagen der einzelnen Näherungsschaltertypen behandelt. Eine Zusammenstellung der Fachbegriffe sowie eine Übersicht über Normen zum Thema Näherungsschalter folgen. Zur Vertiefung sind außerdem Beispiele von speziellen Varianten von Näherungsschaltern angegeben. Das Register am Schluss des Buches ermöglicht Ihnen das Auffinden von Informationen anhand von Stichworten. Zur Durchführung von praktischen Übungen mit den Gerätesätzen des Funktionspaketes FP 1110 stehen als separate Ergänzung ein Arbeitbuch (Bestell-Nr ) mit Aufgabensammlung und Datenblätter zur Verfügung. Festo Didactic GmbH & Co. KG FP

10 10 Festo Didactic GmbH & Co. KG FP 1110

11 1. Einleitung 1.1 Die Bedeutung der Sensortechnik Die zunehmende Automatisierung von komplexen Fertigungsstrukturen erfordert Bauteile, die es ermöglichen, die zum Fertigungsprozess gehörenden Daten und Informationen elektronisch zu erfassen und geeignet weiterzuleiten. Sensoren erfüllen diese Voraussetzungen und sind daher in den letzten Jahren in starkem Maße zu wichtigen Gliedern der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik geworden. Von den Sensoren erhält der nachfolgende Prozessor Informationen über die einzelnen Prozessgrößen. Prozesszustandsgrößen sind z.b. physikalische Größen wie Temperatur, Druck, Kraft, Länge, Drehwinkel, Behälterfüllstand, Durchfluss usw. Für die meisten physikalischen Größen gibt es Sensoren, die empfindlich auf eine dieser Größen reagieren und entsprechende Signale weitergeben. 1.2 Begriffe Sensor Ein Sensor ist ein technischer Wandler, welcher eine physikalische Größe (z.b. Temperatur, Abstand, Druck) in eine andere, besser auswertbare Größe (meist in ein elektrisches Signal) umsetzt. Andere Bezeichnungen für Sensoren sind: Messwertaufnehmer, Messfühler, Messwandler, Detektoren, Transducer. Die Bezeichnung Messwertgeber sollte vermieden werden. Ein Weggeber im Sinne eines Sensors erzeugt beispielsweise keinen Weg, sondern nimmt die Größe Weg auf. Ein Sensor muss nicht immer ein elektrisches Signal erzeugen. Beispiel Pneumatische Grenztaster erzeugen ein pneumatisches Ausgangssignal (in Form einer Druckänderung). Sensoren sind Geräte, die berührend arbeiten, z.b. Grenztaster, Kraftsensoren, oder auch berührungslos, z.b. Lichtschranken, Luftschranken, Infrarot-Melder, Ultraschallsensoren, magnetische Sensoren usw. Auch ein einfacher Endschalter kann als Sensor verstanden werden. Festo Didactic GmbH & Co. KG FP

12 1. Einleitung Sensoren sind innerhalb eines gesteuerten Prozesses die Augen, die den Prozess überwachen, Störungen melden, Zustände erfassen und diese Informationen an andere Prozesskomponenten weiterleiten. Beim Menschen z.b.: Auge Gehirn (Sehzentrum) Gliedmaßen. Ein Sensor wird erst wertvoll in Verbindung mit der Verarbeitung bzw. Auswertung, z.b. Auge + Sehzentrum Mustererkennung, Farbe, 3D-Sehen, Bewegungsabläufe Sensorelement Unter einem Sensorelement wird häufig derjenige Teil eines Sensors oder Sensorsystems verstanden, welcher die Messgröße erfasst, aber noch keinen selbständigen Einsatz erlaubt, da eine zusätzliche Signalaufbereitung und Konfektionierung (Gehäuse, Anschlüsse) nötig ist Sensorsystem Ein Sensorsystem besteht aus mehreren Mess- und Auswertekomponenten, häufig mit einem wesentlichen Anteil an Signalaufbereitungsfunktionen. Die Komponenten sind oft modular und in einer Produktfamilie austauschbar. Zur Signalaufbereitung sind neben den Sensoren z.b. Signalprozessoren, Mikrorechner und datengerechte Schnittstellen vorhanden. Beispiele Bildverarbeitungssysteme mit CCD-Bildsensoren, Laser-Messsysteme, Identifikationssysteme. Sollen die Signalverarbeitungsfähigkeiten hervorgehoben werden, so ist auch von intelligenten Sensoren oder von smart sensors die Rede. 12 Festo Didactic GmbH & Co. KG FP 1110

13 1. Einleitung Multisensorsystem Sensorsystem mit mehreren gleichartigen oder verschiedenartigen Sensoren. Beispiele Temperatur- und Feuchtesensor oder Druck- und Temperatursensor, jeweils in einem gemeinsamen Gerät. Kombination mehrerer Näherungsschalter zur Form- und Materialunterscheidung von Werkstücken. Verbund mehrerer chemischer Sensoren für Gase, wobei die Sensoren überlappende Ansprechbereiche haben und in ihrer Gesamtheit durch intelligente Auswertung mehr Information liefern als einzelne Sensoren. Verwendung mehrerer menschlicher Sinnesorgane (Geruch, Geschmack, optischer Eindruck, Tastsinn der Zunge) bei der Nahrungsaufnahme. 1.3 Die typischen Ausgangssignale von Sensoren Typ A Beim Einsatz von Sensoren ist es wichtig, die verschiedenen Arten der elektrischen Ausgangssignale zu kennen. Sensoren mit Schaltsignalausgang (Binärsignalausgang). Beispiele Näherungsschalter Druckschalter Füllstandsgrenzschalter Bimetallschalter Diese Sensoren sind in der Regel unmittelbar an Speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) anschließbar. Typ B Sensoren mit Impulsfolgen-Ausgang. Beispiele Inkrementale Längen- und Drehwinkelsensoren. Meist stehen SPS-kompatible Schnittstellen zur Verfügung. Anforderungen an die SPS: Hardware- und Software-Zähler mit u. U. großer Wortlänge. Festo Didactic GmbH & Co. KG FP

14 1. Einleitung Typ C Sensorelemente mit Analogausgang ohne integrierte Verstärker- und Umformelektronik, welche sehr kleine, nicht unmittelbar verwertbare analoge Ausgangssignale liefern (z.b. im Millivoltbereich) oder erst nach äußerer Beschaltung ein verwertbares Signal liefern. Beispiele Piezoresistive oder piezoelektrische Sensorelemente Pt-100- oder Thermoelemente Feldplatten- und Hall-Sensorelemente ph- und Leitfähigkeitsmesssonden Linearpotentiometer Es handelt sich häufig um Anwendungen, bei denen bei größeren Stückzahlen der Anwender eigene Elektroniklösungen wählt. Typ D Sensoren mit Analogausgang und integrierter Verstärker- und Umformelektronik, welche unmittelbar verwertbare Ausgangssignale liefern. Beispiele der Ausgangssignale 0 10 V 1 5 V V 0 20 ma 4 20 ma ma Typ E Sensoren und Sensorsysteme mit standardisierten Signalausgängen, z.b. RS-232-C, RS-422-A, RS-485 oder mit Datenbusschnittstellen wie z.b. Feldbus (Profibus, Sensor-Aktor-Bus). 14 Festo Didactic GmbH & Co. KG FP 1110

15 1. Einleitung 1.4 Binär- und Analogsensoren Binärsensoren Binärsensoren sind Sensoren, welche einen diskreten physikalischen Messwert in ein binäres Signal wandeln (in der Regel in ein elektrisches Schaltsignal mit den Zuständen EIN oder AUS ). Beispiele von Binärsensoren Grenztaster Näherungsschalter Druckschalter Füllstandsgrenzschalter Temperaturschalter Analogsensoren Analogsensoren sind Sensoren, welche einen physikalischen Messwert in ein Analogsignal wandeln (in der Regel ein elektrisches Analogsignal wie Spannung oder Strom). Beispiele von Analogsensoren Sensoren für Länge, Abstand, Weg Sensoren für Translations- und Rotationsbewegung Sensoren für Fläche, Form, Geometrie Kraftsensoren Gewichtssensoren Drucksensoren Drehmomentsensoren Durchflusssensoren (für Gase und Flüssigkeiten) Durchsatzsensoren (für feste Stoffe) Füllstandssensoren Sensoren für Temperatur und andere thermische Größen Sensoren für optische Größen Sensoren für akustische Größen Sensoren für elektromagnetische Größen Sensoren für physikalische Strahlung Sensoren für chemische Stoffe Sensoren für physikalische Materieeigenschaften Festo Didactic GmbH & Co. KG FP

16 1. Einleitung 1.5 Näherungsschalter In vorliegendem Lehrbuch stehen Sensoren für die Größe Diskrete Position im Mittelpunkt, d.h. Sensoren, welche erkennen, ob ein Objekt sich an einem bestimmten Ort befindet oder nicht. Diese Sensoren werden als Näherungsschalter bezeichnet. Solche Sensoren liefern eine Aussage Ja oder Nein, je nachdem ob die zu bestimmende Position vom Objekt eingenommen wird oder nicht. Man bezeichnet solche Sensoren, welche nur zwei Zustände melden, auch als binäre Sensoren oder auch seltener als Initiatoren. Bei vielen Fertigungseinrichtungen werden für die Rückmeldung ausgeführter Bewegungen mechanische Positionsschalter verwendet. Andere Bezeichnungen sind Mikroschalter, Endschalter oder Grenztaster. Durch das berührende Abgreifen einer Bewegung sind hier entsprechende konstruktive Voraussetzungen zu erfüllen. Außerdem sind diese Elemente einem Verschleiß ausgesetzt. Im Unterschied dazu arbeiten Näherungsschalter elektronisch und berührungslos. Die Vorteile von berührungslos arbeitenden Näherungsschaltern sind: Präzise und automatische Erfassung von geometrischen Positionen Berührungslose Erfassung von Objekten und Vorgängen; mit elektronischen Näherungsschaltern ist kein Kontakt zwischen Sensor und Werkstück erforderlich Schnelles Schaltverhalten durch die elektronisch erzeugten Ausgangssignale sind die Sensoren prellfrei und erzeugen keine Fehlimpulse Verschleißfreie Funktion elektronische Sensoren enthalten keine beweglichen Teile, die sich abnutzen können Unbegrenzte Anzahl von Schaltspielen Es existieren Ausführungen, die auch unter schwierigen Umweltbedingungen einsetzbar sind (z.b. in explosionsgefährdeter Umgebung). Aus den vorgenannten Gründen werden Näherungsschalter heute in der Industrie an vielen Stellen eingesetzt. Sie dienen der Ablaufsteuerung von technischen Anlagen. Hierbei werden sie auch zur Kontrolle und zur Sicherung des Prozessablaufes eingesetzt. Sensoren werden dabei zum frühzeitigen, schnellen und sicheren Erkennen von Störungen im Produktionsablauf verwendet. Die Verhütung von Schäden für Mensch und Maschine ist hier ein weiterer wichtiger Aspekt. Eine Reduktion der Stillstandszeiten von Maschinen lässt sich gleichfalls mit Sensoren erreichen, da Ausfälle schnell erkannt und gemeldet werden. 16 Festo Didactic GmbH & Co. KG FP 1110

17 1. Einleitung Übersicht Positionssensoren Eine Einteilung der verschiedenen Arten von berührungslos arbeitenden Positionssensoren nach ihren physikalischen Prinzipien und ihren Ausführungsformen zeigt Bild Jede Sensorart ist dabei grundsätzlich als analoger oder als binärer Sensor möglich. Hier interessieren nur die binären Ausführungsarten. analog:... Magnetische Positionssensoren Induktive Positionssensoren binär: magnetische Näherungsschalter analog:... binär: induktive Näherungsschalter kontaktbehaftet kontaktlos pneumatischer Ausgang Kapazitive Positionssensoren analog:... binär: kapazitive Näherungsschalter analog:... Optische Positionssensoren binär: optische Näherungsschalter Lichtschranken Reflex- Lichttaster Einweg, mit/ohne LWL Reflex, mit/ohne LWL mit LWL ohne LWL analog:... Ultraschall Positionssensoren binär: Ultraschall Näherungsschalter Ultraschall-Schranken Ultraschall-Taster Pneumatische Positionssensoren binär: pneumatische Näherungsschalter Staudrucksensoren Ringstrahlsensoren Luftschranken Bild 1.5.1: Einteilung der Sensoren zur Positionserfassung (LWL = Lichtwellenleiter) Festo Didactic GmbH & Co. KG FP

18 1. Einleitung Betriebsspannungen In europäischen Ländern werden Näherungsschalter überwiegend mit nominal 24 V Gleichspannung betrieben, wobei die Sensoren meist für den Bereich V oder V ausgelegt sind. In Südostasien, in Nord- und Südamerika sowie in Australien und Südafrika wird ein Anteil von schätzungsweise 30 % an induktiven und optischen Näherungsschaltern mit Wechselspannungsanschluss eingesetzt. Induktive, kapazitive und optische Näherungsschalter sind meist sowohl für Gleichspannung als auch für Wechselspannung erhältlich, wobei die Wechselspannung häufig 24 V, 110 V, 120 V oder 230 V beträgt. Es existieren auch induktive, kapazitive und optische Näherungsschalter in Universalspannungsausführungen, welche sowohl an Gleich- als auch an Wechselspannung angeschlossen werden können, beispielsweise in den Bereichen V Gleichspannung oder V Wechselspannung. Andere Hersteller bieten beispielsweise Ausführungen für V Gleich- oder Wechselspannung (z.b Hz.) an. Eine andere Bezeichnung ist Allstromausführung oder UC- Ausführung (= Universal Current). 1.6 Einsatzgebiete von Näherungsschaltern Typische Einsatzgebiete von Näherungsschaltern liegen in den Bereichen: Automobilindustrie Maschinenbau Verpackungsindustrie Holzindustrie Druck- und Papierindustrie Getränkeindustrie Keramik- und Ziegelindustrie Die Einsatzmöglichkeiten von Näherungsschaltern in der Automatisierungstechnik sind so zahlreich und verschiedenartig, dass eine umfassende Beschreibung nicht möglich ist. Im Folgenden ist dazu eine Auswahl von typischen Anwendungsbeispielen zusammengestellt. 18 Festo Didactic GmbH & Co. KG FP 1110

19 1. Einleitung Objekterkennung Einsatz zur Abfrage, ob ein Objekt an einer bestimmten Position vorhanden ist; z.b. bei Betätigung von Pneumatikzylindern, von elektrischen Antrieben, von Greifern, von Schutzgittern, in Aufzugsanlagen, von Türen. Bild 1.6.1: Berührungslose Betätigung Positionierung Einsatz zur Positionierung von Werkstücken, z.b. in Bearbeitungszentren, von Werkzeugschlitten, von Pneumatikzylindern. Bild 1.6.2: Positionierung von Werkstücken Festo Didactic GmbH & Co. KG FP

Grundlagen der Automatisierungstechnik Fachbuch

Grundlagen der Automatisierungstechnik Fachbuch Grundlagen der Automatisierungstechnik Fachbuch Bestell-Nr.: 562069 Stand: 01/2008 Autoren: F. Ebel, S. Idler, G. Prede, D. Scholz Redaktion: A. Hüttner, R. Pittschellis Layout: 02/2008, F. Ebel Festo

Mehr

Näherungsschalter Arbeitsbuch FP 1110

Näherungsschalter Arbeitsbuch FP 1110 Näherungsschalter Arbeitsbuch FP 1110 Festo Didactic 529938 de Bestell-Nr.: 529938 Benennung: ARBEITSBUCH Bezeichnung: D.LW-FP1110-DE Stand: 11/01 Autor: Frank Ebel Grafik: Bärbel Böhland, Frank Ebel Layout:

Mehr

Grundlagen der Pneumatik Foliensammlung TP 101

Grundlagen der Pneumatik Foliensammlung TP 101 Grundlagen der Pneumatik Foliensammlung TP 0 Festo Didactic 095000 de Bestell-Nr.: 095000 Benennung: PNEUM.FOLIEN. Bezeichnung: D:OT-TP0-D Stand: 0/000 Autor: Frank Ebel Grafik: Doris Schwarzenberger Layout:..000,

Mehr

kapazitive sensoren www.contrinex.com 241

kapazitive sensoren www.contrinex.com 241 kapazitive sensoren Highlights: ü Metall- oder Kunststoffgehäuse ü 4- oder 2-Draht-Geräte ü Schaltabstände einstellbar ü Erfassung von verschiedensten Materialien www.contrinex.com 241 kapazitive sensoren

Mehr

Mikrocomputerkompatibles kapazitives Sensorsystem

Mikrocomputerkompatibles kapazitives Sensorsystem Mikrocomputerkompatibles kapazitives Sensorsystem Steuern http://de.wikipedia.org/wiki/steuern- Systemtheorie Regeln http://de.wikipedia.org/w/index.php?title =Datei:R_S_Block.svg&filetimestamp=201 00120131518

Mehr

Sensortechnik/Applikation

Sensortechnik/Applikation Einführung: Sensortechnik/Applikation Einführung Prof. Dr. H. Gebhard FB 3 3. April 2011 Prof. Dr. H. Gebhard Sensortechnik/Applikation 3. April 2011 1 / 21 Einführung: Inhaltsübersicht Einleitung Anwendungsbereiche

Mehr

Sensorik & Aktorik Wahlpflichtfach Studienrichtung Antriebe & Automation

Sensorik & Aktorik Wahlpflichtfach Studienrichtung Antriebe & Automation Sensorik & Aktorik Wahlpflichtfach Studienrichtung Antriebe & Automation - Einführung - Prof. Dr. Ulrich Hahn SS 2010 was sind "Sensoren" bzw. "Aktoren" Sensor (Mess)fühler erfasst physikalische Größen

Mehr

Elektro-Ausbildungszentrum Aalen e.v. Erfolgreich in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Elektro-Ausbildungszentrum Aalen e.v. Erfolgreich in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft Vorstellung EAZ Projekt SensorLab Ausblick Abschluß seit über 30 Jahren Ihr Partner in der beruflichen Aus- und Weiterbildung 1 Technologiezentrum mit den Schwerpunkten: Automatisierungstechnik/Mechatronik

Mehr

Halbleitersensoren. Prinzipien, Entwicklungsstand, Technologien, Anwendungsmöglichkeiten. Prof. Dr. Herbert Reichl

Halbleitersensoren. Prinzipien, Entwicklungsstand, Technologien, Anwendungsmöglichkeiten. Prof. Dr. Herbert Reichl Halbleitersensoren Prinzipien, Entwicklungsstand, Technologien, Anwendungsmöglichkeiten Prof. Dr. Herbert Reichl Dr.-Ing. R.-J. Ahlers Dr. Josef Binder Prof. Dr. W. Flossmann Dipl.-Ing. Hans-Peter Hübner

Mehr

Optische-Sensoren. Einweg-Schranken, Reflex-Schranken, Taster 3000. Sender mit Testeingang Robustes Metallgehäuse

Optische-Sensoren. Einweg-Schranken, Reflex-Schranken, Taster 3000. Sender mit Testeingang Robustes Metallgehäuse Optische-Sensoren Abmessungen 12 x 64 x 12mm 12 x 69 x 12mm 12 x 74 x 12mm Reflex-Schranke Taster Reichweite Reichweite Tastweite bis 6,0m bis 4,0m bis 1,2m Metallgehäuse Messing vernickelt LED-Schaltzustandsanzeige

Mehr

Sensorik 4.0 auf dem Weg zu Industrie 4.0. www.pepperl-fuchs.com

Sensorik 4.0 auf dem Weg zu Industrie 4.0. www.pepperl-fuchs.com Sensorik 4.0 auf dem Weg zu Industrie 4.0 www.pepperl-fuchs.com Agenda Das Unternehmen Sensorik in der Welt der Industrieautomation Sensorik 4.0, auf dem Weg zu Industrie 4.0 www.pepperl-fuchs.com 2 Ein

Mehr

Induktive und kapazitive Sensoren für industrielle Anwendungen: Induktive Sensoren mit

Induktive und kapazitive Sensoren für industrielle Anwendungen: Induktive Sensoren mit Induktive und kapazitive Sensoren für industrielle Anwendungen: Induktive Sensoren mit - 1x, 2x, 3x oder 4x Normschaltabstand! - Für Lebensmittel in (1.4435) - Ganzmetall - hochdruckfest - analog- Ausgang

Mehr

Sensoren und Aktoren Digitaltechnik

Sensoren und Aktoren Digitaltechnik BSZ für Elektrotechnik Dresden Sensoren und Aktoren Digitaltechnik Dr.-Ing. Uwe Heiner Leichsenring www.leichsenring-homepage.de Gliederung 1 Sensoren 1.1 Aktive und passive Sensoren 1.2 Analoge Sensoren

Mehr

1 Grundlagen des elektrischen Messens mechanischer Größen... 1

1 Grundlagen des elektrischen Messens mechanischer Größen... 1 Vorwort 1 Grundlagen des elektrischen Messens mechanischer Größen........................... 1 1.1 Einführung.......................................... 1 1.1.1 Grundsätzliches über das Messen.......................

Mehr

Neigungssensor N3 / N4... MEMS-Technologie, ein- oder zweiachsig. Verwendung. Varianten

Neigungssensor N3 / N4... MEMS-Technologie, ein- oder zweiachsig. Verwendung. Varianten Neigungssensor MEMS-Technologie, ein- oder zweiachsig N3 / N4... + hohe Lebensdauer und Zuverlässigkeit aufgrund mechanikfreier MEMS-Technologie + kombinierbare Ausgangssignale + einachsige oder zweiachsige

Mehr

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin * Fachbereich Ingenieurwissenschaften II * Labor Messtechnik * Dipl.-Ing. H. Meinke. Sensor-Messtechnik

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin * Fachbereich Ingenieurwissenschaften II * Labor Messtechnik * Dipl.-Ing. H. Meinke. Sensor-Messtechnik Fachbereich Ingenieurwissenschaften II Labor Messtechnik Anleitung zur Laborübung Sensor-Messtechnik Inhalt: 1 Ziel der Laborübung 2 Aufgaben zur Vorbereitung der Laborübung 3 Allgemeines 4 Parameter der

Mehr

Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.v.

Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.v. TAE Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.v. (VDE)V Maschinenbau, Produktion und Fahrzeugtechnik Tribologie

Mehr

Kapazitive Näherungsschalter 15-70 mm Schaltabstand Warengruppe 100

Kapazitive Näherungsschalter 15-70 mm Schaltabstand Warengruppe 100 SENSOREN FÜR AUTOMATION Kapazitive Näherungsschalter 15-70 mm Schaltabstand Warengruppe 100 Füllstände, Bänder, Packstücke überwachen -Flüssigkeiten -Mahlgut -Glas -Holz -Kunststoff -Pappe -Metall Kapazitive

Mehr

Schnittstellen zur Eingangserweiterung 363...

Schnittstellen zur Eingangserweiterung 363... Schnittstellen zur Eingangserweiterung... Marktneuheit: jetzt bis PL d... bis PL d nach EN ISO Verknüpfung von Sicherheitssensoren auf einen Sensoreingang der Sicherheitsauswerteeinheit über Kaskadierung

Mehr

EM-UIF / EM-PTF Frequenz-Umformer

EM-UIF / EM-PTF Frequenz-Umformer EM-UIF / EM-PTF Frequenz-Umformer Der Impulsausgang des Frequenz-Umformer wird an eine Zähl- und Rückmeldeeinheit EMF 1102 angeschlossen. Somit können Sensoren mit beliebigen Ausgangssignalen oder Temperaturen

Mehr

Sensoren zur Objekterkennung

Sensoren zur Objekterkennung Sensoren zur Objekterkennung Arbeitsbuch TP 1110 Mit CD-ROM 50 mm 40 30 20 10 10 20 30 mm 40 S -20-30 -40-50 24 V 24 V B 1 4 Q1 0 V 3 P 0 V Festo Didactic 566919 DE Bestell-Nr.: 566919 Stand: 09/2009 Autoren:

Mehr

Betriebsanleitung Induktiver Linearwegsensor BIL SmartSens Nr. 836 508 D Ausgabe 0407

Betriebsanleitung Induktiver Linearwegsensor BIL SmartSens Nr. 836 508 D Ausgabe 0407 Betriebsanleitung Induktiver Linearwegsensor BIL SmartSens Nr. 836 508 D Ausgabe 0407 Kompakte Bauform Analogausgang Spannung/Strom (U/I) Berührungslos, kontaktlos Hohe Wiederholgenauigkeit Hohe Temperaturstabilität

Mehr

KAPAZITIVE SENSOREN KAS

KAPAZITIVE SENSOREN KAS KAPAZITIVE SENSOREN KAS Serie 95 Sensoren für die Automatisierung der Agrarindustrie Futtermittelindustrie Füllstandskontrolle Staumeldung Leermelder/Vollmelder Registrier-Nr.: 1327-01 Akkreditiertes Prüflaboratorium

Mehr

Prof. Dipl.-Phys. Dipl.-Ing. Edmund Schiessle. Industriesensorik. Automation, Messtechnik, Mechatronik. Vogel ßuchverlag

Prof. Dipl.-Phys. Dipl.-Ing. Edmund Schiessle. Industriesensorik. Automation, Messtechnik, Mechatronik. Vogel ßuchverlag Prof. Dipl.-Phys. Dipl.-Ing. Edmund Schiessle Industriesensorik Automation, Messtechnik, Mechatronik Vogel ßuchverlag Inhaltsverzeichnis Vorwort 5 1 Begriffe der Sensorinesstechnik, Sensorfertigung und

Mehr

Mit innovativer Technik auch stark in den Zwischentönen. Kontinuierliche Positionserfassung an Linearventilen.

Mit innovativer Technik auch stark in den Zwischentönen. Kontinuierliche Positionserfassung an Linearventilen. Mit innovativer Technik auch stark in den Zwischentönen. Kontinuierliche Positionserfassung an Linearventilen. R Induktive Ventilsensoren www.ifm-electronic.com/valvis Induktive Ventilsensoren Kontinuierliche

Mehr

3 TECHNISCHER HINTERGRUND

3 TECHNISCHER HINTERGRUND Techniken und Voraussetzungen 3 TECHNISCHER HINTERGRUND 3.1 Was bedeutet Feldbus-Technik? Die Feldbus-Technik wird zur Datenübertragung zwischen Sensoren / Aktoren und Automatisierungsgeräten, z.b. Speicher-Programmierbaren-

Mehr

Enseignement secondaire technique

Enseignement secondaire technique Enseignement secondaire technique Régime de la formation de technicien Division mécanique Section mécanique générale Asservissements Classe de T2MG Nombre de leçons: 3.0 Nombre minimal de devoirs: 2 par

Mehr

BTM Berührungslose Temperatur-Messeinrichtung für Voith Turbokupplungen

BTM Berührungslose Temperatur-Messeinrichtung für Voith Turbokupplungen BTM Berührungslose Temperatur-Messeinrichtung für Voith Turbokupplungen BTM innovative Technologie zur Prozessoptimierung Produktionssicherheit und Effektivität kennzeichnen maßgeblich die Wirtschaftlichkeit

Mehr

2 Naturwissenschaftliche Grundlagen Druckweiterverarbeitung

2 Naturwissenschaftliche Grundlagen Druckweiterverarbeitung Im Kapitel 2.6 werden die Grundlagen der Sensorik behandelt. Nachfolgend zeigen wir Beispiele von Sensoren in der Druckweiterverarbeitung, vornehmlich aus dem Bereich der Zeitungsproduktion. 2.7.1 Induktive

Mehr

Skalierung des Ausgangssignals

Skalierung des Ausgangssignals Skalierung des Ausgangssignals Definition der Messkette Zur Bestimmung einer unbekannten Messgröße, wie z.b. Kraft, Drehmoment oder Beschleunigung, werden Sensoren eingesetzt. Sensoren stehen am Anfang

Mehr

Messende und schaltende Ultraschallsensoren Umfangreiches Produktportfolio die Allrounder unter den Sensoren

Messende und schaltende Ultraschallsensoren Umfangreiches Produktportfolio die Allrounder unter den Sensoren Messende und schaltende Ultraschallsensoren Umfangreiches Produktportfolio die Allrounder unter den Sensoren PRODUKTINFORMATION Es gibt nur unpassende Sensoren, keine schwierigen Umgebungsbedingungen.

Mehr

S_Manuell. "Manuell/Richten" S_Automatik. "Automatik" S_Automatik

S_Manuell. Manuell/Richten S_Automatik. Automatik S_Automatik Aus für den Funktionsplan jetzt gilt GRAFCET 1 S_Manuell M2 3 "Manuell/Richten" S_Automatik P1 1B2* 2B1*3B1 S1*1B2* 2B1*3B1* B4 M4 "Automatik" S_Automatik Stand: 01/2007 Autor: Gerhard Schmidt Festo Didactic

Mehr

Die einfachste Art, piezokeramischen Druckmesszellen zu kalibrieren

Die einfachste Art, piezokeramischen Druckmesszellen zu kalibrieren Problemstellung: Aufbau einer einfachen und kostengünstigen Schaltung zur Signalverstärkung und Kalibrierung von keramischen Druckmesszellen mittels eines geeigneten ICs [1] und weniger diskreter Bauelemente

Mehr

Sicherheits- Näherungssensoren

Sicherheits- Näherungssensoren Sicherheits- Näherungssensoren Überwachung trennender Schutzeinrichtungen in rauen Anwendungsfällen PRODUKTINFORMATION Sicherheits-Transponder und magnetcodierte Sensoren berührungslos sicher. Zuverlässige

Mehr

Optische Datenübertragung DDLS 200 Robust, kompakt und international kommunikativ

Optische Datenübertragung DDLS 200 Robust, kompakt und international kommunikativ Optische Datenübertragung DDLS 200 Robust, kompakt und international kommunikativ PRODUKTINFORMATION DDLS 200 die Alternative zu WLAN von Leuze electronic. Kontaktlos, verschleißfrei, störsicher. Die Datenlichtschranke

Mehr

TopControl Continuous

TopControl Continuous 860 Elektropneumatischer Stellungsregler für pneumatisch betätigte Stellventile Typ 860 kombinierbar mit... Typ 7 Typ 70 Typen 70/7/7K Typ 800 Kolbengesteuertes Geradsitzventil Kolbengesteuertes Schrägsitzventil

Mehr

RTU560 Datenblatt Lichtwellenleiter-Ankopplung 560FOC40. Lichtwellenleiter- Ankopplung 560FOC40. Anwendung

RTU560 Datenblatt Lichtwellenleiter-Ankopplung 560FOC40. Lichtwellenleiter- Ankopplung 560FOC40. Anwendung Lichtwellenleiter- Ankopplung 560FOC40 D RTU Peripherie Bus (RS485) D LWL Sender LWL Empfänger TX RX Abb. 1: Prinzipschaltbild Lichtwellen-Ankopplung 560FOC40 Anwendung Die Baugruppe 560FOC40 ist für den

Mehr

Digitaler elektropneumatischer Stellungsregler für den integrierten Anbau an Prozessregelventile

Digitaler elektropneumatischer Stellungsregler für den integrierten Anbau an Prozessregelventile Digitaler elektropneumatischer Stellungsregler für den integrierten Anbau an Prozessregelventile Typ 8694 kombinierbar mit Kompaktes Edelstahldesign Integrierte Ventilstellungserfassung Einfachste Inbetriebnahme

Mehr

Anwendung von Bildverarbeitungssystemen für sicherheitstechnische Aufgabenstellungen im industriellen Umfeld

Anwendung von Bildverarbeitungssystemen für sicherheitstechnische Aufgabenstellungen im industriellen Umfeld Anwendung von Bildverarbeitungssystemen für sicherheitstechnische Aufgabenstellungen im industriellen Umfeld & Control GmbH Pfuetschbergstraße 14 D 98527 Suhl / Germany Tel. +49 (0) 36 81/79 74-0 Fax 44

Mehr

Modulares LWL-Fernwirksystem

Modulares LWL-Fernwirksystem Modulares LWL-Fernwirksystem Punkt zu Punkt Datenübertragung über Lichtwellenleiter Uni- oder Bidirektionale Punkt zu Punkt Datenübertragung Modularer Ausbau bis 32 E/A-Module Entfernung bis zu 22 km abhängig

Mehr

Messumformer Für Gasdichte, Temperatur, Druck und Feuchte von SF 6 -Gas Typ GDHT-20, mit MODBUS -Ausgang

Messumformer Für Gasdichte, Temperatur, Druck und Feuchte von SF 6 -Gas Typ GDHT-20, mit MODBUS -Ausgang Instrumentierung Messumformer Für Gasdichte, Temperatur, Druck und Feuchte von SF 6 -Gas Typ GDHT-20, mit MODBUS -Ausgang WIKA Datenblatt SP 60.14 Anwendungen Permanente Überwachung der relevanten Gaszustandsparameter

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. Vorwort... 9. 1 Einführung in die Messtechnik

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. Vorwort... 9. 1 Einführung in die Messtechnik Inhalt 3 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 9 1 Einführung in die Messtechnik 1.1 Grundbegriffe der Messtechnik... 12 1.1.1 Gegenstand der Messtechnik... 12 1.1.2 Messtechnische Disziplinen, Aufgaben und Ziele...

Mehr

Überspannungsschutz und Spannungsstabilisierung für Motion-Control-Klemmen

Überspannungsschutz und Spannungsstabilisierung für Motion-Control-Klemmen Keywords Pufferkondensator Brems-Chopper Feldbus Antrieb Stepper Schrittmotor DC-Motor Endstufe Zwischenkreis Überspannung Rückspeisung EtherCAT K-Bus Busklemme SPS Überspannungsschutz und Spannungsstabilisierung

Mehr

Grundlagen der Kraftfahrzeugelektronik

Grundlagen der Kraftfahrzeugelektronik Grundlagen der Kraftfahrzeugelektronik Manfred Krüger ISBN 3-446-22594-3 Inhaltsverzeichnis Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/3-446-22594-3 sowie im Buchhandel Inhaltsverzeichnis

Mehr

Entwurf!!!!! Erweiterung der Rahmenrichtlinien. Technik. für das Fach. im Berufliches Gymnasium Technik. Stand: Mai 2008

Entwurf!!!!! Erweiterung der Rahmenrichtlinien. Technik. für das Fach. im Berufliches Gymnasium Technik. Stand: Mai 2008 Rahmenrichtlinien für das Fach Technik im Beruflichen Gymnasium Technik Stand 01.06.2012 Entwurf!!!!! Erweiterung der Rahmenrichtlinien für das Fach Technik im Berufliches Gymnasium Technik Stand: Mai

Mehr

EINFACH UND BERÜHRUNGSLOS

EINFACH UND BERÜHRUNGSLOS EINFACH UND BERÜHRUNGSLOS Induktive PositionsmessSysteme PMI Eine neue Dimension für induktive Sensoren Vom Schalter zur Positionsmesstechnik Die induktive Positionsmesstechnik PMI kombiniert die robuste

Mehr

Gerätebeschreibung. Mit Hilfe der Schnittstelle PSEN i1 lassen sich mehrere Sicherheitsschalter oder Positionsschalter an Schutztürwächter

Gerätebeschreibung. Mit Hilfe der Schnittstelle PSEN i1 lassen sich mehrere Sicherheitsschalter oder Positionsschalter an Schutztürwächter PSEN Zubehör i Schnittstelle zum Anschluss und zur Auswertung eines oder mehrerer Sicherheitsschalter oder Positionsschalter an Schutztürwächter oder Sicherheitssteuerungen. Zulassungen Gerätemerkmale

Mehr

Analoge Messumformer Programmierbare Messumformer TEMPERATUR-MESSUMFORMER

Analoge Messumformer Programmierbare Messumformer TEMPERATUR-MESSUMFORMER JJ Analoge Messumformer JJ Programmierbare Messumformer TEMPERATUR-MESSUMFORMER DB_Temperatur-Messumformer 05/2014 303 Wir formen um! Anwendung Den Messwert von Widerstandsthermometern, Thermoelementen

Mehr

Polymer Electric. Produktinformation. Selbstkonfektion SE 1 TPE Anspritz-Technik

Polymer Electric. Produktinformation. Selbstkonfektion SE 1 TPE Anspritz-Technik Polymer Electric Produktinformation Selbstkonfektion SE 1 TPE AnspritzTechnik GmbH & Co. KG Polymer Electric Örlinger Straße 1 3 89073 Ulm GERMANY Tel.: 49 731 20610 Fax: 49 731 2061222 EMail: info.ulm@mayser.de

Mehr

IMS Messsystem Technologie und technische Spezifikation

IMS Messsystem Technologie und technische Spezifikation IMS Messsystem Technologie und technische Spezifikation Einbausatz für Hydraulikzylinder Drücke bis 700 bar Sehr robust / hohe Zuverlässigkeit Elektronik als 1, 3 und 4 Kanals-Ausführung Elektronik wasserfest

Mehr

Vorteile Ihr Nutzen. Zubehör Sensorik Induktive Näherungsschalter

Vorteile Ihr Nutzen. Zubehör Sensorik Induktive Näherungsschalter IN Induktive Näherungsschalter Induktive Näherungsschalter werden benutzt, um den gegenwärtigen Zustand von Automationskomponenten abzufragen. Sie werden von SCHUNK in den Versionen IN (Sensor mit 0 cm

Mehr

Sach-Nr 13.28-07. 1. Aufgabe. 2. Funktion und Aufbau. 3. Ausführungen. 3.2 WIDENT/P für 8 Positionen (Öffner)

Sach-Nr 13.28-07. 1. Aufgabe. 2. Funktion und Aufbau. 3. Ausführungen. 3.2 WIDENT/P für 8 Positionen (Öffner) 3.2 für 8 Positionen (Öffner) zur Detektierung von acht verschiedenen Codes mit acht Ausgängen (Öffner). 3.3 für 15 Positionen (Binärcode) zur Detektierung von 15 verschiedenen Codes mit vier binär codierten

Mehr

1-Sekunden-USV: Wichtige Daten bei Spannungsausfall sichern

1-Sekunden-USV: Wichtige Daten bei Spannungsausfall sichern Keywords 1-Sekunden-USV USV unterbrechungsfrei Spannungsversorgung Spannungsausfall Daten sichern C6915 CX5000 CP77xx CP62xx 1-Sekunden-USV: Wichtige Daten bei Spannungsausfall sichern Dieses Application

Mehr

3 Nicht - Ex i Trennstufen

3 Nicht - Ex i Trennstufen 3 Nicht - Ex i Trennstufen Temperaturmessumformer mit Ausgang 0/4... 20 ma, ohne Grenzwertkontakt Feldstromkreis Nicht-Ex i) Ein Gerät für nahezu alle Temperaturfühler individuell konfigurierbar 1 und

Mehr

Sebastian Rattey 104030 MSR1 Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik

Sebastian Rattey 104030 MSR1 Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik 1. Aufgaben und Zweck des Versuches: Im Versuch MSR 1 Temperaturmessung werden Temperaturmessfühler(mechanische oder elektrische Temperatursensoren) auf ihr statisches Verhalten untersucht, welches durch

Mehr

E/A-Bedieneinheit. I/O Control unit 658552 DE/GB 08/02

E/A-Bedieneinheit. I/O Control unit 658552 DE/GB 08/02 E/A-Bedieneinheit I/O Control unit 527429 658552 DE/GB 08/02 Best.-Nr.: 658552 Benennung: DATENBLATT Bezeichnung: D:LP-BED.EINH.-E/A-DE/GB Stand: 08/2002 Autoren: Christine Löffler Grafik: Doris Schwarzenberger

Mehr

P kw 12.5. P kw 18.5. P kw 23. P kw 5. P kw 9. P kw 12. I th = I e A 50

P kw 12.5. P kw 18.5. P kw 23. P kw 5. P kw 9. P kw 12. I th = I e A 50 Typ: DILM40(230V50HZ,240V60HZ) Bestellnummer: 277766 Bestellangaben Anschlusstechnik Beschreibung Beschreibung Bemessungsbetriebsstrom AC 3 400 V I e A 40 max. Bemessungsbetriebsleistung Drehstrommotoren

Mehr

BERNSTEIN Ihr Partner in der Landtechnik

BERNSTEIN Ihr Partner in der Landtechnik BERNSTEIN Ihr Partner in der Landtechnik Unser Wissen gehört Ihnen Über uns Die BERNSTEIN AG ist ein weltweit führender Entwickler und Hersteller von Schaltern, Sensoren, Gehäusen und Tragarmsystemen sowie

Mehr

P R O D U K T I N F O R M A T I O N. VARIO Der attraktive, schaltende Lichtvorhang für zuverlässige Objekterkennung und Freiraumüberwachung

P R O D U K T I N F O R M A T I O N. VARIO Der attraktive, schaltende Lichtvorhang für zuverlässige Objekterkennung und Freiraumüberwachung P R O D U K T I N F O R M A T I O N VARIO Der attraktive, schaltende Lichtvorhang für zuverlässige Objekterkennung und Freiraumüberwachung Objekterkennung leicht gemacht. Der schaltende Lichtvorhang VARIO.

Mehr

BERNSTEIN Ihr Partner in der Automobilproduktion

BERNSTEIN Ihr Partner in der Automobilproduktion BERNSTEIN Ihr Partner in der Automobilproduktion Unser Wissen gehört Ihnen Über uns Die BERNSTEIN AG ist ein weltweit führender Entwickler und Hersteller von Schaltern, Sensoren, Gehäusen und Tragarmsystemen

Mehr

Neue LWL-Komponenten überwinden Grenzen

Neue LWL-Komponenten überwinden Grenzen FiberInterfaces von Hirschmann Neue LWL-Komponenten überwinden Grenzen Den Eintritt in bisher aus übertragungstechnischen Gründen unzugängliche Marktsegmente ermöglicht Hirschmann jetzt mit neuartigen

Mehr

Schaltverstärker mit Leitungsfehlertransparenz

Schaltverstärker mit Leitungsfehlertransparenz PR-2011-2021PA-ger-Leitungsfehlertransparenz Pepperl+Fuchs GmbH Lilienthalstraße 200 68307 Mannheim Bei Veröffentlichungen bitte folgende Kontaktdaten angeben: Tel.: +49 621 776-2222, Fax: +49 621 776-27-2222,

Mehr

Sensoren für Abstand und Weg Arbeitsbuch FP 1120

Sensoren für Abstand und Weg Arbeitsbuch FP 1120 Sensoren für Abstand und Weg Arbeitsbuch FP 1120 Festo Didactic 090155 de Best.-Nr.: 090155 Benennung: ARBEITSBUCH Bezeichnung: D:LW-FP1120-DE Stand: 01/2004 Autoren: H. Dahlhoff, K. Rupp, R. Schulé, H.

Mehr

Induktive und kapazitive Sensoren für industrielle Anwendungen: Induktive Sensoren mit

Induktive und kapazitive Sensoren für industrielle Anwendungen: Induktive Sensoren mit Induktive und kapazitive Sensoren für industrielle Anwendungen: Induktive Sensoren mit - 1x, 2x, 3x oder 4x Normschaltabstand! - Für Lebensmittel in V4A (1.4435) - Ganzmetall - hochdruckfest - analog-

Mehr

Baureihe 318B Universal Lichtschranken für Standard-Detektionsaufgaben

Baureihe 318B Universal Lichtschranken für Standard-Detektionsaufgaben Baureihe 318B Universal Lichtschranken für Standard-Detektionsaufgaben PRODUKTINFORMATION Genial einfach einfach genial. Die neue Baureihe 318B ist die günstige Alternative wenn Sie einfach nur eine Lichtschranke

Mehr

Inhaltsverzeichnis Formelzeichenverzeichnis 1 Einführung 1

Inhaltsverzeichnis Formelzeichenverzeichnis 1 Einführung 1 VII Inhaltsverzeichnis Formelzeichenverzeichnis XIII 1 Einführung 1 1.1 Zielstellung 1 1.2 Festlegungen bei PSPICE 2 2 Schaltungen mit Temperatursensoren 7 2.1 NTC-Sensoren 7 2.1.1 Aufbau und Kennlinie

Mehr

FPS. Flexibler Positionssensor FPS. Funktionsbeschreibung. Vorteile Ihr Nutzen. Zubehör Sensorik Messsysteme Flexibler Positionssensor FPS

FPS. Flexibler Positionssensor FPS. Funktionsbeschreibung. Vorteile Ihr Nutzen. Zubehör Sensorik Messsysteme Flexibler Positionssensor FPS FPS Zubehör Sensorik Messsysteme Flexibler Positionssensor FPS Flexibler Positionssensor FPS Das FPS-Sensorsystem ermittelt die Position von Greiferbacken. Anschließend gibt es digital aus, in welchem

Mehr

ng-ttr-i, ng-ttr-u, ng-ttr-a, ng-tts-i, ng-tts-u, ng-tts-a ng-tth-i, ng-tth-u ng-tth-a ng-fts-bi, ng-fts-bu, n-quirer TT ng-display ng-ttx

ng-ttr-i, ng-ttr-u, ng-ttr-a, ng-tts-i, ng-tts-u, ng-tts-a ng-tth-i, ng-tth-u ng-tth-a ng-fts-bi, ng-fts-bu, n-quirer TT ng-display ng-ttx Intelligente rotierende Drehmoment-/Drehwinkelsensoren ng-ttr-i, mit USB, Ethernet- und RS-485-Schnittstelle Intelligente rotierende Drehmoment-/Drehwinkelsensoren ng-ttr-u, mit USB Intelligente rotierende

Mehr

Einsatzhinweise für Vorkommnisse im

Einsatzhinweise für Vorkommnisse im Einsatzhinweise für Vorkommnisse im Bereich von Photovoltaik - Anlagen -1- Gefahren durch Photovoltaik- Anlagen Information für die Einsatzkräfte Hinweise der BF München -2- Gefahren der Einsatzstelle

Mehr

Drucksensoren SDE5. 2 Internet: www.festo.com/catalogue/... Merkmale. Auf einen Blick. SDE5- -K, Kabelausführung, 2,5 m lang, 3-adrig

Drucksensoren SDE5. 2 Internet: www.festo.com/catalogue/... Merkmale. Auf einen Blick. SDE5- -K, Kabelausführung, 2,5 m lang, 3-adrig Merkmale Auf einen Blick SDE5- -M8, Steckerausführung, Stecker M8x1, 3-polig SDE5- -K, Kabelausführung, 2,5 m lang, 3-adrig Verkettbarer Wandhalter zum Einklipsen des Sensors (im Lieferumfang enthalten)

Mehr

P R O D U K T I N F O R M A T I O N. KONTURflex Messende Lichtvorhänge

P R O D U K T I N F O R M A T I O N. KONTURflex Messende Lichtvorhänge P R O D U K T I N F O R M A T I O N KONTURflex Messende Lichtvorhänge Der messende Lichtvorhang KONTURflex mit Feldbusadaption. Adaptierbar, variabel einsetzbar, zuverlässig. KONTURflex, einer der schnellsten

Mehr

Thermosensoren Sensoren

Thermosensoren Sensoren Thermosensoren Sensoren (Fühler, Wandler) sind Einrichtungen, die eine physikalische Grösse normalerweise in ein elektrisches Signal umformen. Die Messung der Temperatur gehört wohl zu den häufigsten Aufgaben

Mehr

AnalogesAusgabemodul,XI/ONECO,24VDC,4A(Spannung,Strom)

AnalogesAusgabemodul,XI/ONECO,24VDC,4A(Spannung,Strom) AnalogesAusgabemodul,XI/ONECO,24VDC,4A(Spannung,Strom) Typ XNE-4AO-U/I Art.-Nr. 140034 KatalogNr. Lieferprogramm I/O Module Analoge Ausgabemodule XNE-Scheibenmodul Approbationen Product Standards North

Mehr

Induktive und LVDT Sensoren für Weg, Abstand und Position

Induktive und LVDT Sensoren für Weg, Abstand und Position Induktive und LVDT Sensoren für Weg, Abstand und Position Lineare Sensoren und Messtaster für industrielle Messaufgaben und OEM Anwendungen zur Integration in Maschinen und Anlagen. Genaue Weg- und Positions-Messung

Mehr

Servopneumatisch positionieren Arbeitsbuch PneuPos

Servopneumatisch positionieren Arbeitsbuch PneuPos Servopneumatisch positionieren Arbeitsbuch PneuPos Festo Didactic 192503 de Bestell-Nr.: 192503 Benennung: ARBEITSBUCH Bezeichnung: D:LW-PNEUPOS-DE Stand: 04/2001 Autoren: H.-J. Eberhardt, D. Scholz Grafik:

Mehr

Für diesen Laborversuch wird die Bearbeitung der Lerneinheiten 1 Grundbegriffe und 2 Positionssensoren vorausgesetzt.

Für diesen Laborversuch wird die Bearbeitung der Lerneinheiten 1 Grundbegriffe und 2 Positionssensoren vorausgesetzt. EM LABOR 1 POSITIONSSENSOREN Prof. Dr.-Ing. J. Dahlkemper Dipl.-Ing. D. Hasselbring LABOREINFÜHRUNG Die Laborversuche sollen Ihnen helfen, den in der Vorlesung behandelten Stoff zu erfahren und damit besser

Mehr

Miniaturisierter Druckmessumformer Typ M-10, Standardausführung Typ M-11, Ausführung mit frontbündiger Membrane

Miniaturisierter Druckmessumformer Typ M-10, Standardausführung Typ M-11, Ausführung mit frontbündiger Membrane Elektronische Druckmesstechnik Miniaturisierter Druckmessumformer Typ M-10, Standardausführung Typ M-11, Ausführung mit frontbündiger Membrane WIKA Datenblatt PE 81.25 Anwendungen weitere Zulassungen siehe

Mehr

Inhaltsverzeichnis Buch: Industrie-Sensorik

Inhaltsverzeichnis Buch: Industrie-Sensorik Inhaltsverzeichnis Buch: Industrie-Sensorik 1 Kapitelkennzeichnung aus dem Buch Industrie-Sensorik, von Prof. Edmund Schiessle, die in den Vorlesungen: Elektrische Messtechnik, Sensorik Grundlagen und

Mehr

DPS 100 DPS 100. Relativ- / Differenz- / Absolut- Druckmessumformer für Gase und Druckluft

DPS 100 DPS 100. Relativ- / Differenz- / Absolut- Druckmessumformer für Gase und Druckluft TEMATEC GmbH Postadresse: Hausadresse: Telefon (+49 0 4-870-0 Postfach 6 Löhestr. 7 Telefax (+49 0 4-870-0 http: // www.tematec.de 5759 Hennef 577 Hennef e-mail: team@ tematec.de Typenblatt DPS 00 Seite

Mehr

brühl steuerungen steuerungen www.schutzeinrichtungen.com

brühl steuerungen steuerungen www.schutzeinrichtungen.com brühl steuerungen 201 steuerungen BRÜHL Steuerungen 202 brühl steuerungen Steuerungen BRÜHL Tor-Controller II Frequenzumrichtersteuerung für: Hubtore, Schiebetore, Rolltore, Sonderlösungen Produktgruppe

Mehr

Technische Daten. Allgemeine Daten. Schaltabstand s n 5 mm

Technische Daten. Allgemeine Daten. Schaltabstand s n 5 mm 0102 Bestellbezeichnung Merkmale 5 mm nicht bündig Bis SIL2 gemäß IEC 61508 einsetzbar Technische Daten Allgemeine Daten Schaltelementfunktion NAMUR Öffner Schaltabstand s n 5 mm Einbau nicht bündig Ausgangspolarität

Mehr

ME 3011L / Anzeigetableau / Kurzanleitung

ME 3011L / Anzeigetableau / Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis Seite Anwendung 1 Merkmale 1 Wichtige Information zur Sicherheit! 2 Anmerkungen zu dieser Anleitung 2 Weiterführende Informationen 2 Übersicht der Steckerbelegung 3 Anschaltungsbeispiel

Mehr

Umsetzer Typ 2313. Bestelldaten. Keine zusätzliche Speisung erforderlich. Zwei Schnittstellen / Kanäle pro Karte. Zündschutzart: I M 1 EEx ia I

Umsetzer Typ 2313. Bestelldaten. Keine zusätzliche Speisung erforderlich. Zwei Schnittstellen / Kanäle pro Karte. Zündschutzart: I M 1 EEx ia I Bestelldaten Bezeichnung Typ Artikel Nr. Umsetzer 2313 118 306 01 AX Einschubbaustein, Europakarte 100 x 160mm An nicht eigensichere Telefonnetze anschließbar, mit eigensicherem Ausgang Keine zusätzliche

Mehr

Vorwort. Zusätzlich werden. die Maschinenrichtlinie bezüglich der funktionalen Sicherheit

Vorwort. Zusätzlich werden. die Maschinenrichtlinie bezüglich der funktionalen Sicherheit Vorwort 3 Vorwort Der zunehmende Einsatz von elektronischen Baugruppen und Geräten in der industriellen Automatisierung zwingt Entwickler, Konstrukteure, Projektanten und Anlagenplaner, sich intensiv mit

Mehr

ELEKTRISCHE MESSUNG NICHTELEKTRISCHER GRÖSSEN

ELEKTRISCHE MESSUNG NICHTELEKTRISCHER GRÖSSEN ELEKTRISCHE MESSUNG NICHTELEKTRISCHER GRÖSSEN VON DH.-ING. HANS FERDINAND GRAVE WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER DER ALLGEMEINEN E LE KTRI С ITÄTS- G E SE LLSCHAFT PRIVATDOZENT AN DER TECHNISCHEN HOCHSCHULE

Mehr

4.3 MSK SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE

4.3 MSK SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE - Ein kompakter Schaltkasten zum Aufbau auf pneumatische Schwenkantriebe. - Stellungsrückmeldung durch integrierte Microendschalter. - Klemmleiste im

Mehr

DILER-31-G(24VDC) Normen und Bestimmungen IEC/EN 60947, VDE 0660, UL, CSA

DILER-31-G(24VDC) Normen und Bestimmungen IEC/EN 60947, VDE 0660, UL, CSA 17.12.2009 1 Kleinschütz, 3S / 1Oe, DC-betätigt Typ DILER-31-G(24VDC) Best.-Nr. 010157 Lieferprogramm Betätigungsspannung 24 V DC Anschlusstechnik Schraubklemmen Stromart AC/DC Gleichstrombetätigung Kontaktbestückung

Mehr

Gerne stellen wir Ihnen den Inhalt etwas vor, jetzt nach dem Wettbewerb gibt es viele Bilder und Aufgabenstellung die zur Verfügung stehen.

Gerne stellen wir Ihnen den Inhalt etwas vor, jetzt nach dem Wettbewerb gibt es viele Bilder und Aufgabenstellung die zur Verfügung stehen. 0 von 15 World Skills Competition Leipzig 2013 Wie immer anlässlich der Berufsweltmeisterschaften, kann Festo Didactic ein Sonderangebot für die Anlagen machen die in diesem Jahr in Leipzig benutzt wurden.

Mehr

Rotative Messtechnik. Absolute Singleturn Drehgeber in Wellenausführung

Rotative Messtechnik. Absolute Singleturn Drehgeber in Wellenausführung Höchste Schockfestigkeit am Markt ( 2500 m/s 2, 6 ms nach DIN IEC 68-2-27) SSI, Parallel- oder Stromschnittstelle Teilungen: bis zu 16384 (14 Bit), Singleturn ø 58 mm Wellenausführung IP 65 Zahlreiche

Mehr

Kalibrator-Multimeter METRAHIT MULTICAL

Kalibrator-Multimeter METRAHIT MULTICAL Kalibrator-Multimeter METRAHIT MULTICAL Kalibrator und Multimeter in einem Gehäuse / interner Speicher / Dualmode für gleichzeitiges Geben und Messen / Rampen und Treppenfunktion / Simulator für Strom,

Mehr

Induktive-Sensoren. Ring-Sensoren 2200. Funktion Statisch und Dynamisch sowie Drahtbruchsensoren

Induktive-Sensoren. Ring-Sensoren 2200. Funktion Statisch und Dynamisch sowie Drahtbruchsensoren Induktive-Sensoren Abmessungen 35 x 20 x 60mm bis 200 x 71 x 200mm Statisch / Dynamisch Ring-Ø 6,1mm 10,1mm 15,1mm 20,1mm 25,1mm 35,2mm 51,0mm 101,0mm Drahtbruch (statisch) Ring-Ø 4,0mm 6,0mm 8,0mm Hohe

Mehr

Ultra High Purity Transducer Typen WU-10, WU-15 und WU-16 mit und ohne Side-Access

Ultra High Purity Transducer Typen WU-10, WU-15 und WU-16 mit und ohne Side-Access Elektronische Druckmesstechnik Ultra High Purity Transducer Typen WU-10, WU-15 und WU-16 mit und ohne Side-Access WIKA Datenblatt PE 87.05 Anwendungen Halbleiter und Flat Panel Display Industrie Mikroelektronik-Technologie

Mehr

Moderne Druckmesstechnik: Differenzdrucksensoren Ein mehrdeutiger Begriff

Moderne Druckmesstechnik: Differenzdrucksensoren Ein mehrdeutiger Begriff In der Druckmesstechnik haben sich einige Begriffe eingebürgert, die verschiedene physikalische Messmethoden bezeichnen. Dazu gehören Absolutdruck-, Relativdruckund Differentialdruckmessung. Dass man speziell

Mehr

Kaspers/Küfner Messen - Steuern - Regeln

Kaspers/Küfner Messen - Steuern - Regeln Viewegs Fachbücher der Technik Kaspers/Küfner Messen - Steuern - Regeln Elemente der Automatisierungstechnik von Bernhard Berling, Berthold Heinrich, Werner Thrun, Wolfgang Vogt 1. Auflage Springer Vieweg

Mehr

Grundlagen der Elektrohydraulik Foliensammlung TP 601

Grundlagen der Elektrohydraulik Foliensammlung TP 601 Grundlagen der Elektrohydraulik Foliensammlung TP 601 Festo Didactic 095050 de Bestell-Nr.: 095050 Benennung: E.-HYDR-FOLIEN. Bezeichnung: D:OT-TP601-D Stand: 05/2001 Autor: Dieter Scholz Grafik: Doris

Mehr

MSM Erweiterungsmodule

MSM Erweiterungsmodule MSM Erweiterungsmodule Transistor- und Relaismodule für Störmelder der MSM-Produktfamilie 03.07.2009 Freie Zuordnung der Ausgangsgruppen der Erweiterungsmodule zu den Eingangsgruppen des Störmelders Steuerung

Mehr

F 50 Lichtschranken und Lichttaster in kompakter Bauform

F 50 Lichtschranken und Lichttaster in kompakter Bauform F 50 Lichtschranken und Lichttaster in kompakter Bauform Die zuverlässige Standardbaureihe made in Germany Durchdachtes Montagezubehör: Für nahezu jede Einbausituation bietet SensoPart passende Montagehilfen.

Mehr

1. Curriculum JRG Kl. 6...2. 1. Magnetismus...2. 2. Elektrischer Strom...2. 3. Hitze, Kälte und Wärmeisolierung...2

1. Curriculum JRG Kl. 6...2. 1. Magnetismus...2. 2. Elektrischer Strom...2. 3. Hitze, Kälte und Wärmeisolierung...2 Inhaltsverzeichnis 1. Curriculum JRG Kl. 6...2 1. Magnetismus...2 2. Elektrischer Strom...2 3. Hitze, Kälte und Wärmeisolierung...2 4. Geradlinige Lichtausbreitung...2 2. Curriculum JRG Kl. 7...3 1. Bewegungen...3

Mehr

Zusatzinformationen zu Elektrowiderständen. Sensoren

Zusatzinformationen zu Elektrowiderständen. Sensoren Zusatzinformationen zu Elektrowiderständen Sensoren Das Thema "Sensoren" sprengt den Rahmen des Stoffbereiches für die Sekundarstufe I und wird daher z. B. für interessierte AGs oder für Referate empfohlen.

Mehr