PRÜFWERTE SCHALLABSORPTION

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PRÜFWERTE SCHALLABSORPTION"

Transkript

1 PRÜFWERTE SCHALLABSORPTION

2 10/2016

3 GEPRÜFTE AUSFÜHRUNGSVARIANTEN METALLDECKEN Seite 2 Seite 10 Seite 12 Seite 14 Seite 16 Seite 17 Seite 18 Seite 20 Perforationen Lufthohlraum Absorber Absorberdicke Mit/ohne Vlies Schwerauflage Streckmetall - Lufthohlraum Streckmetall - Absorber KÜHLDECKEN Seite 22 Seite 23 Seite 24 Kupfer/Alu - Perforationen Kupfer/Alu - Abdeckung TEMPERON - Perforationen DECKENSEGEL Seite 27 Seite 29 Absorber-Raumgewichte TEMPERON Kühlregister + Perforationen AKUSTIKWÄNDE Seite 31 Perforationen LÄNGSSCHALLDÄMMUNG Seite 35 Seite 36 System Klemmbandraster System Bandraster Seite 38 Seite 41 Überblick Perforationen Kontakt

4 PERFORATIONEN 0701 Perforation: Durchmesser: 0.7 mm Lochanteil: 1% ohne Auflage Gesamtaufbau: >= 0704 Perforation: Durchmesser: 0.7 mm Lochanteil: 4% ohne Auflage Gesamtaufbau: >= NRC=0,65 w =0,50 (LM) Absorberklasse D NRC=0,80 w =0,75 (L) Absorberklasse C 2

5 PERFORATIONEN 1511 Perforation: Durchmesser: 1.5 mm Lochanteil: 11% ohne Auflage Gesamtaufbau: >= 1522 Perforation: Durchmesser: 1.5 mm Lochanteil: 22% ohne Auflage Gesamtaufbau: >= NRC=0,80 w =0,75 Absorberklasse C NRC=0,70 w =0,70 Absorberklasse C 3

6 PERFORATIONEN 1620 Perforation: Durchmesser: 1.6 mm Lochanteil: 20% ohne Auflage Gesamtaufbau: >= 1810 Perforation: Durchmesser: 1.8 mm Lochanteil: 10% ohne Auflage Gesamtaufbau: >= NRC=0,74 w =0,80 Absorberklasse B 4 NRC=0,80 w =0,75 Absorberklasse C

7 PERFORATIONEN 1821 Perforation: Durchmesser: 1.8 mm Lochanteil: 21% ohne Auflage Gesamtaufbau: >= 2508 Lochanteil: 8% ohne Auflage Gesamtaufbau: >= NRC=0,75 w =0,75 Absorberklasse C NRC=0,80 w =0,75 Absorberklasse C 5

8 PERFORATIONEN ohne Auflage Gesamtaufbau: >= 2523 Lochanteil: 23% ohne Auflage Gesamtaufbau: >= NRC=0,80 w =0,80 Absorberklasse B 6 NRC=0,75 w =0,75 (L) Absorberklasse C

9 PERFORATIONEN 311 Perforation: Durchmesser: 3 mm Lochanteil: 11% ohne Auflage Gesamtaufbau: >= 320 Perforation: Durchmesser: 3 mm Lochanteil: 20% ohne Auflage Gesamtaufbau: >= NRC=0,80 w =0,75 Absorberklasse C NRC=0,80 w =0,75 (L) Absorberklasse C 7

10 PERFORATIONEN 417 Perforation: Durchmesser: 4 mm Lochanteil: 17% ohne Auflage Gesamtaufbau: >= 433 Perforation: Durchmesser: 4 mm Lochanteil: 33% ohne Auflage Gesamtaufbau: >= NRC=0,80 w =0,80 Absorberklasse B 8 NRC=0,80 w =0,80 Absorberklasse B

11 PERFORATIONEN Perforation: Seitenlänge: 4 mm Lochanteil: 33% Perforation: Seitenlänge: 14 mm Lochanteil: 23% ohne Auflage ohne Auflage Gesamtaufbau: >= Gesamtaufbau: >= NRC=0,80 w =0,80 Absorberklasse B NRC=0,75 w =0,75 (L) Absorberklasse C 9

12 UNTERSCHIEDLICHER LUFTHOHLRAUM Gesamtaufbau: 50 mm ohne Auflage 30 mm Mineralwolle, 45 kg/m³ Gesamtaufbau: 100 mm ohne Auflage 30 mm Mineralwolle, 45 kg/m³ NRC=0,65 w =0,50 (MH) Absorberklasse D NRC=0,90 w =0,80 Absorberklasse B 10 NRC=0,75 w =0,80 Absorberklasse B NRC=0,95 w =0,95 Absorberklasse A

13 UNTERSCHIEDLICHER LUFTHOHLRAUM Gesamtaufbau: ohne Auflage 30 mm Mineralwolle, 45 kg/m³ Gesamtaufbau: 400 mm ohne Auflage 30 mm Mineralwolle, 45 kg/m³ NRC=0,80 w =0,80 Absorberklasse B NRC=0,95 w =0,95 Absorberklasse A NRC=0,75 w =0,75 (L) Absorberklasse C NRC=0,90 w =0,90 Absorberklasse A 11

14 UNTERSCHIEDLICHER ABSORBER Gesamtaufbau: 30 mm Mineralwolle, 45 kg/m³ Gesamtaufbau: 30 mm Mineralwolle, 45 kg/m³ in PE-Folie NRC=0,95 w =0,95 Absorberklasse A NRC=0,85 w =0,90 Absorberklasse A 12

15 UNTERSCHIEDLICHER ABSORBER Gesamtaufbau: 30 mm Schaumstoff, 9 kg/m³ Gesamtaufbau: 30 mm Polyesterwolle, 48 kg/m³ NRC=0,95 w =0,95 Absorberklasse A NRC=0,95 w =0,95 Absorberklasse A 13

16 UNTERSCHIEDLICHE ABSORBER-DICKE Gesamtaufbau: 20 mm Mineralwolle, 45 kg/m³ Gesamtaufbau: 30 mm Mineralwolle, 45 kg/m³ NRC=0,95 w =0,95 Absorberklasse A NRC=0,95 w =0,95 Absorberklasse A 14

17 UNTERSCHIEDLICHE ABSORBER-DICKE Gesamtaufbau: 40 mm Mineralwolle, 45 kg/m³ Gesamtaufbau: 50 mm Mineralwolle, 45 kg/m³ NRC=0,95 w =1,00 Absorberklasse A NRC=1,00 w =1,00 Absorberklasse A 15

18 MIT/OHNE VLIES 0701 ohne Vlies Perforation: Durchmesser: 0.7 mm Lochanteil: 1% ohne Auflage 0701 Perforation: Durchmesser: 0.7 mm Lochanteil: 1% ohne Auflage Gesamtaufbau: >= Gesamtaufbau: >= NRC=0,45 w =0,35 (L) Absorberklasse D 16 NRC=0,65 w =0,50 (LM) Absorberklasse D

19 UNTERSCHIEDLICHE SCHWERAUFLAGE Gesamtaufbau: 50 mm Mineralwolle, 28 kg/m³ +1 mm Stahlblech in PE-Folie Gesamtaufbau: 50 mm Mineralwolle, 28 kg/m³ +12,5 mm Gipskarton in PE-Folie NRC=0,80 w =0,85 Absorberklasse B NRC=0,75 w =0,75 Absorberklasse C 17

20 STRECKMETALL - UNTERSCHIEDLICHER LUFTHOHLRAUM Lochbild: Streckmetall Diagonalen: 13,0 mm x 7,5 mm Lochanteil: 68% ohne Auflage Lochbild: Streckmetall Diagonalen: 13,0 mm x 7,5 mm Lochanteil: 68% ohne Auflage Gesamtaufbau: 50 mm Gesamtaufbau: 100 mm NRC=0,40 w =0,40 (MH) Absorberklasse D 18 NRC=0,70 w =0,70 Absorberklasse C

21 STRECKMETALL - UNTERSCHIEDLICHER LUFTHOHLRAUM Lochbild: Streckmetall Diagonalen: 13,0 mm x 7,5 mm Lochanteil: 68% ohne Auflage Lochbild: Streckmetall Diagonalen: 13,0 mm x 7,5 mm Lochanteil: 68% ohne Auflage Gesamtaufbau: Gesamtaufbau: 400 mm NRC=0,70 w =0,70 Absorberklasse C NRC=0,70 w =0,70 (LH) Absorberklasse C 19

22 STRECKMETALL - UNTERSCHIEDLICHE ABSORBER Lochbild: Gesamtaufbau: Streckmetall Diagonalen: 13,0 mm x 7,5 mm Lochanteil: 68% ohne Auflage Streckmetall Lochbild: Diagonalen: 13,0 mm x 7,5 mm Lochanteil: 68% 30 mm Mineralwolle, 45 kg/m³ Gesamtaufbau: NRC=0,70 w =0,70 Absorberklasse C NRC=1,0 w =1,00 Absorberklasse A 20

23 STRECKMETALL - UNTERSCHIEDLICHE ABSORBER Lochbild: Streckmetall Diagonalen: 13,0 mm x 7,5 mm Lochanteil: 68% 30 mm Mineralwolle, 45 kg/m³, in PE-Folie Lochbild: Streckmetall Diagonalen: 13,0 mm x 7,5 mm Lochanteil: 68% 30 mm Polyesterwolle, 48 kg/m³ Gesamtaufbau: Gesamtaufbau: NRC=0,9 w =0,90 Absorberklasse A NRC=1,0 w =1,00 Absorberklasse A 21

24 KUPFER/ALU - UNTERSCHIEDLICHE PERFORATIONEN 0704 ohne Vlies Perforation: Durchmesser: 0.7 mm Lochanteil: 4% Gesamtaufbau: 30 mm Mineralwolle, 28 kg/m³ + Kühlregister in PE-Folie Gesamtaufbau: 30 mm Mineralwolle, 28 kg/m³ + Kühlregister in PE-Folie NRC=0,85 w =0,65 (LM) Absorberklasse C NRC=0,90 w =0,85 (L) Absorberklasse B 22

25 KUPFER/ALU - UNTERSCHIEDLICHE ABDECKUNG Gesamtaufbau: 40 mm Mineralwolle, 28 kg/m³ + Kühlregister + 12,5 mm Gipskarton Gesamtaufbau: 40 mm Mineralwolle, 28 kg/m³ + Kühlregister + 1 mm Stahlblech NRC=0,80 w =0,80 Absorberklasse B NRC=0,85 w =0,85 Absorberklasse B 23

26 TEMPERON KÜHLREGISTER - UNTERSCH. PERFORATION 0704 Perforation: Gesamtaufbau: 1620 Durchmesser: 0.7 mm Lochanteil: 4% Perforation: TEMPERON Kühlregister + 40 mm Mineralwolle, 45 kg/m³, in PE-Folie Gesamtaufbau: TEMPERON Kühlregister + 40 mm Mineralwolle, 45 kg/m³, in PE-Folie NRC=0,75 NRC=0,90 Durchmesser: 1.6 mm Lochanteil: 20% D w =0,65 (LM) D w =0,80 (L) Absorberklasse C Absorberklasse B NRC=0,70 NRC=0,95 D w =0,65 D w =0,95 24 FURAL Systeme in Metall GmbH Tel / Fax (0) 7612 / / Absorberklasse C Absorberklasse A

27 TEMPERON KÜHLREGISTER - UNTERSCH. PERFORATION 1821 Perforation: Gesamtaufbau: Durchmesser: 1.8 mm Lochanteil: 21% Perforation: TEMPERON Kühlregister + 40 mm Mineralwolle, 45 kg/m³, in PE-Folie Gesamtaufbau: TEMPERON Kühlregister + 40 mm Mineralwolle, 45 kg/m³, in PE-Folie NRC=0,70 NRC=0,95 Durchmesser: 2.5 mm Lochanteil: 16% D w =0,65 D w =0,95 Absorberklasse C Absorberklasse A NRC=0,75 NRC=0,95 D w =0,70 D w =0,90 (L) Absorberklasse C Absorberklasse A 25 FURAL Systeme in Metall GmbH Tel / Fax (0) 7612 / / -11

28 DECKENSEGEL AKUSTISCHE BESONDERHEITEN Anders als bei geschlossenen Deckensystemen ist es bei Einzelabsorbern nicht sinnvoll, Schallabsorptionswerte anzugeben. Durch die zusätzliche absorbierende Rückseite von Deckensegeln sind am Papier exzellente akustische Ergebnisse erreichbar (z.b. w = 1,6), welche so nicht sinnvoll verrechenbar sind. Weiters hat auch die Kantenbeugung sowie das Verhältnis von Umfang zu Fläche eines De- höhere schalltechnische Wirkung Aus diesen Gründen ist es äußerst sinnvoll bei Einzelabsorbern die und nicht den Schallabsorp- BEISPIEL Raumsituation: l=10 m, b=10 m, h=3 m Teppichboden (100m²; =0,06), Verputze Decke und Wand (190m²; =0,03), Glasfensterfront (30m²; =0,10), nicht möbliert FORMEL A = : Absorptionsgrad S: Fläche T = 0,163*V/A T: Nachhallzeit V: Raumvolumen Empfehlung Nachhallzeit T ~ 0,6 s (DIN 18041) Ausgangssituation = Verputze, schallharte Decke Perforation 2516 sv + Deckensegel 2,4x1,2 m Perforation 2516 sv + T errechnete Nachhallzeit 3,3 s 0,59 s 0,58 s S bei Fläche Metalldecke - 75 m² 52 m² bzw. 18 Stk. A Äquivalente Schall- gesamten Raums 14,7 m² 83,7 m² 84,9 m² Detaillierte Informationen erhalten Sie bei Ihrem Berater. FAZIT Um die gleiche akustische Wirkung in einem Raum zu erreichen, ist bei Einsatz von Deckensegeln deutlich weniger Fläche notwendig. Durch die zusätzlichen physikalischen Dämpfungseffekte können bis zu 30% an Material eingespart werden. VORTEIL - Zusätzlich absorbierende Rückseite - Flexibler in der Aufteilung - Bestandsbeleuchtung kann ev. übernommen werden - Einfache nachträgliche Montage - Bei Baukernaktivierung einsetzbar bzw. nachrüstbar - Einfache nachträgliche Klimatisierung 26

29 DECKENSEGEL - UNTERSCH. ABSORBER-RAUMGEWICHT Perforation: Durchmesser: 1.6 mm Lochanteil: 20% Perforation: Durchmesser: 1.6 mm Lochanteil: 20% 50 mm Mineralwolle, 100 kg/m³, in PE-Folie 50 mm Mineralwolle, 150 kg/m³, in PE-Folie Gesamtaufbau: Gesamtaufbau: Äquivalente Schallabsorptionsfläche (500 Hz)=3,8 m² Äquivalente Schallabsorptionsfläche (500 Hz)=3,9 m² 27 FURAL Systeme in Metall GmbH Tel / Fax (0) 7612 / / -11

30 DECKENSEGEL - UNTERSCH. ABSORBER-RAUMGEWICHT 50 mm Mineralwolle, 100 kg/m³, in PE-Folie Gesamtaufbau: 50 mm Mineralwolle, 150 kg/m³, in PE-Folie Gesamtaufbau: Äquivalente Schallabsorptionsfläche (500 Hz)=3,9 m² 28 Äquivalente Schallabsorptionsfläche (500 Hz)=3,9 m²

31 TEMPERON DECKENSEGEL - UNTERSCH. PERFORATION 1620 Perforation: Durchmesser: 1,6 mm Lochanteil: 20% TEMPERON Kühlregister Perforation: Durchmesser: 2,5 mm TEMPERON Kühlregister Gesamtaufbau: Gesamtaufbau: Äquivalente Schallabsorptionsfläche (500 Hz)=2,5 m² Äquivalente Schallabsorptionsfläche (500 Hz)=2,6 m² 29

32

33 AKUSTIKWÄNDE - UNTERSCHIEDLICHE PERFORATIONEN 0701 Perforation: Durchmesser: 0.7 mm Lochanteil: 1% Gesamtaufbau: 50 mm Mineralwolle 100 kg/m³, in PE-Folie 50 mm 0704 Perforation: Durchmesser: 0.7 mm Lochanteil: 4% Gesamtaufbau: 50 mm Mineralwolle 100 kg/m³, in PE-Folie 50 mm NRC=0,55 w =0,40 (L) Absorberklasse D NRC=0,85 w =0,80 (L) Absorberklasse B 31

34 AKUSTIKWÄNDE - UNTERSCHIEDLICHE PERFORATIONEN 1620 Perforation: 1821 Durchmesser: 1.6 mm Lochanteil: 20% Perforation: 50 mm Mineralwolle 100 kg/m³, in PE-Folie Gesamtaufbau: 50 mm Mineralwolle 100 kg/m³, in PE-Folie Gesamtaufbau: 50 mm 50 mm NRC=0,95 Durchmesser: 1.8 mm Lochanteil: 21% D w =0,95 Absorberklasse A NRC=0,95 D w =0,95 32 FURAL Systeme in Metall GmbH Tel / Fax (0) 7612 / / Absorberklasse A

35 AKUSTIKWÄNDE - UNTERSCHIEDLICHE PERFORATIONEN 50 mm Mineralwolle 100 kg/m³, in PE-Folie Gesamtaufbau: 50 mm 320 Perforation: Durchmesser: 3.0 mm Lochanteil: 20% 50 mm Mineralwolle 100 kg/m³, in PE-Folie Gesamtaufbau: 50 mm NRC=0,90 w =0,90 Absorberklasse A NRC=0,90 w =0,90 Absorberklasse A 33

36 LÄNGSSCHALLDÄMMUNG GRUNDLAGEN Ein wesentliches Kriterium für die akustische Qualität eines Gebäudes ist die Schallübertragung von Raum zu Raum bzw. von Etage zu Etage. Je besser die eingesetzten Baumaterialien den Längsschall absorbieren, um so geringer sind die Es gilt wie so oft auch hier das Gesetz des schwächsten Gliedes. Wenn ein Bauteil ein Schalldämmmaß von z.b. 20 db aufweist, wird das resultierende Schalldämmmaß des gesamten Systems, egal wie gut die restlichen Bauteile sind, nie mehr als 20 db erreichen. Aus diesem Grund ist bei der Auswahl der eingesetzten Produkte nicht nur auf dessen Absorptionsgrad zu achten, sondern auch auf sein Längsschalldämm-Maß. Decke ein wesentlicher Faktor für die akustische Funktion eines Raumes. Der Schall dringt durch die Decke in den Deckenhohlraum ein und wird zum Nachbarraum weitergeleitet. Dort passieren die Schallwellen ein weiteres Mal die Decke und sind im Raum als Restlärm wahrzunehmen. Die Differenz des ausgesendeten und empfangenen Geräuschpegels wird als Norm-Flankenpegeldifferenz bezeichnet und kann im Labor geprüft werden. HERVORRAGENDE DÄMMWERTE Bei den neuesten Prüfungen getestet nach DIN EN ISO konnte FURAL hervorragende Ergebisse erreichen. Geprüft wurden Bandraster- und Klemm-Bandrastersystem mit folgendem Aufbau: perforierte FURAL-Metalldecke Mineralwolleinlage in PE-Folie eingeschweißt GK- bzw. Stahl-Deckel Erreichte Werte: Metallkassette mit Gipskartondeckel: bis 56 db Metallkassette mit Stahldeckel: bis 52 db Durch die hervorragenden Dämmwerte können z.b. Gipskartonschotts entfallen, wodurch sich erhebliche Einsparungspotentiale ergeben. MESSUNG UND BEWERTUNG Geprüft wird die Norm-Flankenpegeldifferenz nach DIN EN ISO wand eine Unterdecke eingebaut, die sich über zwei benachbarte Räume erstreckt. In einem Raum wird ein Sender ankommender Lärm im Empfangsraum gemessen. Die Bewertung der resultierenden Messkurve im Frequenzbereich von 100 Hz bis Hz erfolgt nach ISO Je höher die bewertete Norm-Flankenschallpegeldiffernz D n,f,w, desto bessere Schalldämmeigenschaften hat das Bauteil. Die Werte C bzw. C tr geben zusätzliche Informationen über die Eigenschaften eines Bauteils. C gibt Informationen über die Dämmeigenschaften gegen ausgeglichene Frequenzspektren wie Büro, Wohn-, und Verkehrsgeräusche. Der C tr -Wert kann für die Beurteilung von Geräuschen mit großen Tiefton-Anteilen (Fluglärm, Straßenlärm) verwendet werden. 34

37 LÄNGSSCHALLDÄMMUNG - KLEMMBANDRASTER System: Klemmbandrasterdecke Perforation: Durchmesser: 2.5 mm 30 mm Mineralwolle +45 kg/m³, in PE-Folie System: Perforation: Klemmbandrasterdecke Durchmesser: 2.5 mm 30 mm Mineralwolle +45 kg/m³, in PE-Folie +12,5 mm Gipskartondeckel 35

38 LÄNGSSCHALLDÄMMUNG - BANDRASTER System: Perforation: Bandraster Durchmesser: 2.5 mm Lochanteil: 16% ohne Auflage System: Perforation: Bandraster Durchmesser: 2.5 mm Lochanteil: 16% 30 mm Mineralwolle +45 kg/m³, in PE-Folie 36 FURAL Systeme in Metall GmbH Tel / Fax (0) 7612 / / -11

39 LÄNGSSCHALLDÄMMUNG - BANDRASTER System: Bandraster Perforation: Durchmesser: 2.5 mm 30 mm Mineralwolle +45 kg/m³, in PE-Folie +1 mm Stahlblechdeckel System: Perforation: Bandraster Durchmesser: 2.5 mm 30 mm Mineralwolle +45 kg/m³, in PE-Folie +12,5 mm Gipskartondeckel 37

40 PERFORATIONEN - ÜBERBLICK 0701 Ø 0.7 mm Lochanteil 1% Gesamtaufbau KLASSE D w = 0.50 (LM) mm 0704 Ø 0.7 mm Lochanteil 4% Gesamtaufbau Rg (n. DIN 24041) KLASSE C w = mm Rg (n. DIN 24041) 1511g Ø 1.5 mm Lochanteil 11% Gesamtaufbau KLASSE C w = mm 1522d Ø 1.5 mm Lochanteil 22% Gesamtaufbau Rg (n. DIN 24041) KLASSE C w = mm Rd (n. DIN 24041) Ø 1.6 mm Lochanteil 20% Ø 1.8 mm Lochanteil 10% Gesamtaufbau Gesamtaufbau KLASSE B w = KLASSE C w = mm Rv (n. DIN 24041) mm Rg (n. DIN 24041) Ø 1.8 mm Lochanteil 21% Ø 2.5 mm Lochanteil 8% Gesamtaufbau Gesamtaufbau KLASSE C w = 0.75 KLASSE C w = mm Rd (n. DIN 24041) mm Rd (n. DIN 24041) Perforationsrichtung 38

41 PERFORATIONEN - ÜBERBLICK Ø 2.5 mm Lochanteil 16% Ø 2.5 mm Lochanteil 23% Gesamtaufbau Gesamtaufbau KLASSE B w = 0.80 KLASSE C w = 0.75 (L) mm Rg (n. DIN 24041) mm Rv (n. DIN 24041) v Ø 3.0 mm Lochanteil 11% Ø 3.0 mm Lochanteil 20% Gesamtaufbau Gesamtaufbau KLASSE C w = 0.75 KLASSE C w = 0.75 (L) 600 mm Rd (n. DIN 24041) mm Rv (n. DIN 24041) 417 Ø 4.0 mm Lochanteil 17% Gesamtaufbau KLASSE B w = mm 433 Ø 4.0 mm Lochanteil 33% Gesamtaufbau Rg (n. DIN 24041) KLASSE B w = mm Rd (n. DIN 24041) mm Lochanteil 33% Ø 14.0 mm Lochanteil 23% Gesamtaufbau Gesamtaufbau KLASSE B w = 0.80 KLASSE C w = mm Qg 4-7 (n. DIN 24041) 598 mm Rg (n. DIN 24041) Perforationsrichtung 39

42 PERFORATIONEN - WEITERE VARIANTEN UNGEPRÜFT 0702 Ø 0.7 mm Lochanteil 2% mm 1511d Ø 1.5 mm Lochanteil 11% mm Akustikwerte wie Perforation Rd (n. DIN 24041) 1511g (Seite 3) Rd (n. DIN 24041) 1802 Ø 1.8 mm Lochanteil 2% mm 1805 Ø 1.8 mm Lochanteil 5% mm Rg (n. DIN 24041) Rd (n. DIN 24041) 320g Ø 3 mm Lochanteil 20% mm 404 Ø 4.0 mm Lochanteil 4% 606 mm Akustikwerte wie Perforation 320v (Seite 7) Rg 3-6 (n. DIN 24041) Rg 4-17,2 (n. DIN 24041) mm 4.0 mm Lochanteil 8% Lochanteil 17% 630 mm mm Qg 4-14 (n. DIN 24041) Qd 4-7 (n. DIN 24041) 40 Perforationsrichtung

43 FURAL Systeme in Metall GmbH Cumberlandstraße 62, A-4810 Gmunden fax: /(0)76 12/ QR-Code scannen und Ansprechpartner auf der FURAL-Website finden.

44 Cumberlandstraße Gmunden Tel (0) 7612 Fax (0) Austria

Akustik im Großraumbüro

Akustik im Großraumbüro Akustik im Großraumbüro Akustikbüro Oldenburg Dr. Christian Nocke Katharinenstr. 10 D-26121 Oldenburg, Germany fone +49 441 7779041 fax +49 441 7779042 info@akustikbuero-oldenburg.de www.akustikbuero-oldenburg.de

Mehr

OWAtecta. Metalldecken-Systeme

OWAtecta. Metalldecken-Systeme OWAtecta Metalldecken-Systeme OWAtecta Metalldecken-Systeme Die andere Art der Deckengestaltung OWAtecta bietet ein Programm aus Metall-Deckenplatten, das Designer mit vielen gestalterischen Abstufungen

Mehr

Raumakustik immer nur an Decke und Wand?!

Raumakustik immer nur an Decke und Wand?! Raumakustik immer nur an Decke und Wand?! C. Nocke 1 Raumakustik immer nur an Decke und Wand?! Dr. Christian Nocke Akustikbüro Oldenburg DE-Oldenburg 2 Raumakustik immer nur an Decke und Wand?! C. Nocke

Mehr

ALUMINIUM-PANEELDECKEN

ALUMINIUM-PANEELDECKEN ALUMINIUM-PANEELDECKEN Alles aus einem Hause flexibel in der Fertigung schnelles Reagieren auf Anfragen alle Teile kompatibel schnelle Planung und Ausführung kurze Bauzeiten Eigene Mitarbeiter im Außendienst

Mehr

Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA. Akustikelemente für Wand und Decke: Doppelstrategie. für optimierte Raumakustik bei Betonkernaktivierung.

Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA. Akustikelemente für Wand und Decke: Doppelstrategie. für optimierte Raumakustik bei Betonkernaktivierung. Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA Akustikelemente für Wand und Decke: Doppelstrategie für optimierte Raumakustik bei Betonkernaktivierung. Unter schallharten Bedingungen: Betondecken und -wände akustisch

Mehr

Akustik im Büro. Hilfen zur akustischen Gestaltung von Büros. Sylke Neumann, VBG Andreas Stephan, VBG Ralf Hertwig, IFA

Akustik im Büro. Hilfen zur akustischen Gestaltung von Büros. Sylke Neumann, VBG Andreas Stephan, VBG Ralf Hertwig, IFA Akustik im Büro Hilfen zur akustischen Gestaltung von Büros Sylke Neumann, VBG Andreas Stephan, VBG Ralf Hertwig, IFA DNB Dresden 19. Juni 2012 Inhalt 1 Vorbemerkung 2 Lärm im Büro eine Übersicht 3 Die

Mehr

Schalldämpfendes Luft-Überströmelement INDUSILENT

Schalldämpfendes Luft-Überströmelement INDUSILENT Technische Information Schalldämpfendes Luft-Überströmelement INDUSILENT Schnelle und einfache Montage Für flächenbündigen Trennwandeinbau Hohe Durchgangsdämpfung Geringe Druckverluste Nicht brennbare

Mehr

DECKEN SYSTEME [Zusammen verwirklichen wir Ideen.]

DECKEN SYSTEME [Zusammen verwirklichen wir Ideen.] DECKEN SYSTEME [Zusammen verwirklichen wir Ideen.] CI/SfB (35) Xy October 2008 OPTIMA canopy Technisches Datenblatt Optima Canopy Formen BPCS5440WHG1 BPCS5440WHG2 BPCS5440WHG4 Optima Canopy Quadrat Karton

Mehr

OWAcoustic premium. OWAcoustic clean: Decken. für Reinräume

OWAcoustic premium. OWAcoustic clean: Decken. für Reinräume OWAcoustic premium : Decken für Reinräume Luftreinheit in Reinräumen Die Kontamination von Produkten und Produktionsprozessen durch luftgetragene Partikel wird bis zu einem gewissen, angemessenen Grad

Mehr

Nebenwegübertragungen von Holzständerwänden und von Massivholzwänden im Vergleich

Nebenwegübertragungen von Holzständerwänden und von Massivholzwänden im Vergleich 50 800. 1500. 1000. n Angaben in CHF ftszeichen Schweizer Holz zu ver wenden? ung tritt mit der Abgabe der dazugehörigen e, elektronische Logovorlagen) in Kraft. m Produkt oder Objekt selbst angebracht.

Mehr

OWAcoustic premium. OWAcoustic premium Breitband- und Tiefenabsorber: Akustik einfach an die Wand gehängt

OWAcoustic premium. OWAcoustic premium Breitband- und Tiefenabsorber: Akustik einfach an die Wand gehängt OWAcoustic premium OWAcoustic premium Breitband- und Tiefenabsorber: Akustik einfach an die Wand gehängt OWAcoustic premium Breitband- und Tiefenabsorber: Von Fläche zu Fläche zur akustischen Optimierung:

Mehr

Schallschutz im Altbau

Schallschutz im Altbau Musik wird oft nicht schön gefunden, weil sie stets mit Geräusch verbunden. Wilhelm Busch Grafik: Brüel & Kjaer, Messungen in der Bau- und Raumakustik Inhalt 1. Das Dezibel 2. Die Bereiche des Schallschutzes

Mehr

IT S OH SO QUIET IT S OH SO STILL SSHHH...

IT S OH SO QUIET IT S OH SO STILL SSHHH... dback AKUSTIKRÜCKEN IT S OH SO QUIET IT S OH SO STILL SSHHH... 4 die trumpfkarte gegen den lärm 5 LÄRM & ARBEITSUMGEBUNG Die Bedeutung der Akustik in modernen Büros Geräusche sind Teil der alltäglichen

Mehr

Raumakustik bei AVWS

Raumakustik bei AVWS Raumakustik bei AVWS Dr. Hannes Seidler Hör- & Umweltakustik Dresden Ahornstraße 12, 01097 Dresden Tel. 0351 / 56340822 Fax 0351 / 56340823 mobil 0178 / 6354706 e-mail: seidler@hoer-umweltakustik.de Internet:

Mehr

Maßnahmen zur Optimierung der Raumakustik Machen Sie Schluss mit Lärmbelastungen!

Maßnahmen zur Optimierung der Raumakustik Machen Sie Schluss mit Lärmbelastungen! Maßnahmen zur Optimierung der Raumakustik Machen Sie Schluss mit Lärmbelastungen! UPECO Service GmbH Lindaustrasse 28, 4820 Bad Ischl Tel.: +43 (0) 6132 26767-0 Fax: +43 (0) 6132 26767-67 Email: office@upeco.at

Mehr

Dreidimensionale Wärmebrückenberechnung für das Edelstahlanschlusselement FFS 340 HB

Dreidimensionale Wärmebrückenberechnung für das Edelstahlanschlusselement FFS 340 HB für das Edelstahlanschlusselement FFS 340 HB Darmstadt 12.03.07 Autor: Tanja Schulz Inhalt 1 Aufgabenstellung 1 2 Balkonbefestigung FFS 340 HB 1 3 Vereinfachungen und Randbedingungen 3 4 χ - Wert Berechnung

Mehr

Akustik und Ihre Herausforderungen am Bau. Fachsymposium Akustiklösungen 1

Akustik und Ihre Herausforderungen am Bau. Fachsymposium Akustiklösungen 1 Akustik und Ihre Herausforderungen am Bau Fachsymposium Akustiklösungen 1 13.März 2015 Fachsymposium Akustiklösungen 2 13.März 2015 Fachsymposium Akustiklösungen 3 Inhalt Begriffe Lärmschutz Tente Rouge

Mehr

Schallschutz in Gebäuden. Praxis-Handbuch für den Innenausbau. mit 106 Abbildungen und 37 Tabellen. Guido Dietze. Dipl.-Ing. (FH) ~RUdOlf Müller

Schallschutz in Gebäuden. Praxis-Handbuch für den Innenausbau. mit 106 Abbildungen und 37 Tabellen. Guido Dietze. Dipl.-Ing. (FH) ~RUdOlf Müller Schallschutz in Gebäuden Praxis-Handbuch für den Innenausbau mit 106 Abbildungen und 37 Tabellen Guido Dietze Dipl.-Ing. (FH) ~RUdOlf Müller Inhalt Vorwort... 5 1 1.1 1.1.1 1.1.2 1.1.3 1.1.4 1.1.5 1.1.6

Mehr

Messungen der Luftschalldämmung bei tiefen Frequenzen ab 50Hz

Messungen der Luftschalldämmung bei tiefen Frequenzen ab 50Hz Messungen der Luftschalldämmung bei tiefen Frequenzen ab 50Hz L. Krajči 1 Messungen der Luftschalldämmung bei tiefen Frequenzen ab 50Hz Luboš Krajči Empa, Swiss Federal Laboratories for Material Testing

Mehr

Q Western Europe. Systemreihe Q Quadratkassetten für jede Raumform SYSTEME DECKEN. [ Zusammen verwirklichen wir Ideen.]

Q Western Europe. Systemreihe Q Quadratkassetten für jede Raumform SYSTEME DECKEN. [ Zusammen verwirklichen wir Ideen.] Q Western Europe Switzerland/Suisse/Svizzera Deutschland Suisse Romande Armstrong Plafonds Métalliques SA 3, rue Gustave-Moynier CH-10 Genève Tel. +41 (0) 731 60 70 Fax +41 (0) 731 60 74 France Armstrong

Mehr

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Prüfbericht 161 33928 / Z7 Auftraggeber EXALCO S.A. 5th Km of National Road Larissa-Athens 41110 Larissa Griechenland Grundlagen EN ISO 140-1:1997+A1:2004 EN 20140-3

Mehr

Praxisbezogener Schallschutz Einfluss von Sprossen, Kämpfer + Co. auf das Schalldämm-Maß

Praxisbezogener Schallschutz Einfluss von Sprossen, Kämpfer + Co. auf das Schalldämm-Maß Begriffe Praxisbezogener Schallschutz Einfluss von Sprossen, Kämpfer + Co. auf das Schalldämm-Maß R w bewertetes Schalldämm-Maß Prüfstandwert R w bewertetes Bauschalldämm-Maß Bauwert (eingebauter Zustand)

Mehr

Eine gesunde Entscheidung: Frischluft für mehr Lebensqualität

Eine gesunde Entscheidung: Frischluft für mehr Lebensqualität Hygienedecken OWAcoustic AirControl Eine gesunde Entscheidung: Frischluft für mehr Lebensqualität OWAcoustic AirControl senkt Luftschadstoffe um mehr als 50 Prozent Je angenehmer das Ambiente eines Krankenhauses

Mehr

Raumakustische Berechnungen 5118 Kaufm. Büro Tibram AG, 3661 Uetendorf

Raumakustische Berechnungen 5118 Kaufm. Büro Tibram AG, 3661 Uetendorf EUGIN B AUBERATUNGEN AG Schulhausgasse 14 Postfach 1005 BE - 3110 Münsingen Raumakustische Berechnungen 5118 Kaufm. Büro Tibram AG, 3661 Uetendorf Auftrag: BBZ AG Herr Lüdi St. Urbanstr. 34 4902 Langenthal

Mehr

Geschäftsführer Weber Energie und Bauphysik Bern Dozent für Bauphysik an der FH-Bern, Architektur Holz und Bau Biel

Geschäftsführer Weber Energie und Bauphysik Bern Dozent für Bauphysik an der FH-Bern, Architektur Holz und Bau Biel VST-Seminar "TRENDS UND FAKTEN RUND UM DIE TÜRE Schallschutz Heinz Weber Architekt HTL/STV Bauphysiker Geschäftsführer Weber Energie und Bauphysik Bern Dozent für Bauphysik an der FH-Bern, Architektur

Mehr

DECKEN&WAND SYSTEME. Zusammen verwirklichen wir Ideen

DECKEN&WAND SYSTEME. Zusammen verwirklichen wir Ideen DECKEN&WAND SYSTEME Zusammen verwirklichen wir Ideen Akustikdeckensysteme 2012 Immer zu Diensten FÜR EINE WERTVOLLE PARTNERSCHAFT Besuchen Sie unsere neue Website! Benötigen Sie eine akustische Beratung?

Mehr

DIN ISO Veränderung Austauschbarkeit

DIN ISO Veränderung Austauschbarkeit Vergleich DIN - ISO DIN ISO Veränderung Austauschbarkeit DIN 1 ISO 2339 DIN 7 ISO 2338 DIN 84 ISO 1207 einige Kopfhöhen DIN 85 ISO 1580 einige Kopfhöhen DIN 94 ISO 1234 DIN 125 ISO 7089 DIN 125 ISO 7090

Mehr

Rohrschalldämpfer. Serie CA. Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus verzinktem Stahlblech. 02/2013 DE/de K3 6.

Rohrschalldämpfer. Serie CA. Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus verzinktem Stahlblech. 02/2013 DE/de K3 6. .3 X X testregistrierung Rohrschalldämpfer Serie Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus verzinktem Stahlblech Rohrschalldämpfer aus verzinktem Stahlblech zur Geräuschreduzierung

Mehr

Aufhorchen und hinschauen

Aufhorchen und hinschauen InteriorDays 2012 Seite 1 Aufhorchen und hinschauen Thomas Imhof Dipl. Elektro-Ingenieur HTL Dipl. Akustiker SGA Imhof Akustik AG, Speicher Raumakustik = Hörsamkeit "Die Hörsamkeit ist ein Oberbegriff,

Mehr

TRELLEBORG SEALING SOLUtIONS StEIN AM RHEIN / SCHWEIZ

TRELLEBORG SEALING SOLUtIONS StEIN AM RHEIN / SCHWEIZ TRELLEBORG SEALING SOLUtIONS StEIN AM RHEIN / SCHWEIZ Kühldecken für den neuen Hauptsitz Standorterweiterung durch Büroanbau Trelleborg Sealing Solutions ist ein führender Anbieter von Präszisionsdichtungen

Mehr

Neue Prüfung ergibt neue Werte. Härtemessung nach den Verfahren Shore A und D

Neue Prüfung ergibt neue Werte. Härtemessung nach den Verfahren Shore A und D Neue Prüfung ergibt neue Werte Härtemessung nach den Verfahren Shore A und D Härte A und Härte D Die Spitze des Stahl-Stifts drückt bei Shore A bzw. dringt bei Shore D in das Material ein. Die Eindruck-/Eindringtiefe

Mehr

Akustik. 1. Lage des Raumes im Gebäude. 2. Schalldämmung der Umfassungsbauteile. 3. Geräuschentwicklung haustechnischer Anlagen

Akustik. 1. Lage des Raumes im Gebäude. 2. Schalldämmung der Umfassungsbauteile. 3. Geräuschentwicklung haustechnischer Anlagen Akustik Die ständige Zunahme der Lärmbelastung im Alltag führt dazu, dass dem Schallschutz im modernen Hochbau eine immer wichtigere Rolle zukommt. Jeder Einzelne von uns möchte in Ruhe leben und arbeiten.

Mehr

Plandoor 30 Plandoor 60. Flächenbündiger Feuerschutzabschluss der Feuerwiderstandsklasse EI 30 und EI 60 Systembeschreibung Holz

Plandoor 30 Plandoor 60. Flächenbündiger Feuerschutzabschluss der Feuerwiderstandsklasse EI 30 und EI 60 Systembeschreibung Holz Flächenbündiger Feuerschutzabschluss der Feuerwiderstandsklasse EI 30 und EI 60 Systembeschreibung Holz Systembeschreibung Holz Inhalt Vorbemerkungen I. Allgemeines II. Systembeschreibung 1. Systemgegenstand

Mehr

DATENBLATT I EXTENZO SPANNDECKEN

DATENBLATT I EXTENZO SPANNDECKEN Hochwertige flexible PVC-Folie Verschiedene Endverarbeitungen PRODUKTMERKMALE FÜR DIE PALETTEN: 30 MATT, 31 LACKIERT, 37 SATINIERT & SPEZIAL von 1,48 bis 2,20 m gespannt BRENNVERHALTEN B-s2,d0 EN 13501-1

Mehr

Arbeiten und Leben: Mit OBJECT CARPET einfach leiser

Arbeiten und Leben: Mit OBJECT CARPET einfach leiser AKUSTIK. Arbeiten und Leben: Mit OBJECT CARPET einfach leiser Moderne Architektur- und Raumkonzepte mit ihren glatten, harten Materialien und offenen Strukturen erfordern eine durchdachte Akustikplanung.

Mehr

VPA 8 Stand: Oktober 2014 Prüfzertifikate. Spundbehälter aus Stahlblech mit/ohne PE-Innenbehälter 2

VPA 8 Stand: Oktober 2014 Prüfzertifikate. Spundbehälter aus Stahlblech mit/ohne PE-Innenbehälter 2 VPA 8 Stand: Oktober 2014 e Übersicht: Blatt: e für: Spundbehälter aus Stahlblech mit/ohne PE-Innenbehälter 2 Deckelbehälter aus Stahlblech mit/ohne PE-Innenbehälter 3 Spund- und Deckelbehälter aus Kunststoff

Mehr

Materialart Güte Norm. Stahlblech verzinkt DX51D + Z275 MA-C DIN 10327. VA- Bleche (Oberfläche III C) 1.4301 (V2A) DIN 17440

Materialart Güte Norm. Stahlblech verzinkt DX51D + Z275 MA-C DIN 10327. VA- Bleche (Oberfläche III C) 1.4301 (V2A) DIN 17440 ANWENDUNG Die Dachhaube (DH) ist eine einfache Konstruktion eines Dachaufsatzes für die Außenluftansaugung und den Fortluftausblas. Auf Grund ihrer einfachen Ausführung kann die Dachhaube nur für relativ

Mehr

Auralisation zur Planung von Büroräumen

Auralisation zur Planung von Büroräumen Auralisation zur Planung von Büroräumen Anleitung zur Software Die Anleitung zur Software wurde von der Institut für Rundfunktechnik GmbH im Auftrag der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Mehr

Technische Produkte. Apparatebau. Bauwesen. Strahlen- und Schallschutz

Technische Produkte. Apparatebau. Bauwesen. Strahlen- und Schallschutz Technische Produkte Apparatebau Bauwesen Strahlen- und Schallschutz Produkte für Mensch und Technik ISO TS 16949 für den Geltungsbereich: Herstellung und Vertrieb von Batteriepolen für Bleiakkumulatoren

Mehr

sympathische krankenhäuser gut gelaunte krankenhaustechniker entspannte architekten

sympathische krankenhäuser gut gelaunte krankenhaustechniker entspannte architekten gestaltung & fotos: www.erlas.at sympathische krankenhäuser gut gelaunte krankenhaustechniker entspannte architekten Berlin Helios Klinik Wiesbaden Asklepios Klinik Wien Allgemeines Krankenhaus Magdeburg

Mehr

BITKOM Leitfaden zu Akustik-Emissionsdaten auf Datenblättern für IT Equipment

BITKOM Leitfaden zu Akustik-Emissionsdaten auf Datenblättern für IT Equipment BITKOM Leitfaden zu Akustik-Emissionsdaten auf Datenblättern für IT Equipment Impressum Herausgeber: BITKOM Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V. Albrechtstraße

Mehr

Akustik im Büro. Hilfen für die akustische Gestaltung von Büros. VBG-Fachwissen BGI/GUV-I 5141

Akustik im Büro. Hilfen für die akustische Gestaltung von Büros. VBG-Fachwissen BGI/GUV-I 5141 Hilfen für die akustische Gestaltung von Büros VBG-Fachwissen BGI/GUV-I 5141 VBG Ihre gesetzliche Unfallversicherung Die VBG ist eine gesetzliche Unfallversicherung mit circa 34 Millionen Versicherungsverhältnissen

Mehr

Bestimmung der Wärmebrückenwirkung der mechanischen Befestigungselemente für ausgewählte Bemo-Dachkonstruktionen

Bestimmung der Wärmebrückenwirkung der mechanischen Befestigungselemente für ausgewählte Bemo-Dachkonstruktionen Bestimmung der Wärmebrückenwirkung der mechanischen Befestigungselemente für ausgewählte Bemo-Dachkonstruktionen im Auftrag der Maas Profile GmbH & Co KG Dr.-Ing. M. Kuhnhenne Aachen, 29. Februar 2012

Mehr

Sicherheitsdrehriegel

Sicherheitsdrehriegel Sicherheitsdrehriegel Rüttel- und vibrationssicher. Beim Öffnen und Schließen muss durch Drücken der Betätigung die Schließzunge über eine Nut im Gehäuse gehoben werden. Die Zunge rastet automatisch nach

Mehr

Konzepte. Produkte. Service. Stimmungsvolles Raumwunder. Lindner Streckmetalldecken und Plafotherm Streckmetallheiz-/kühldecken

Konzepte. Produkte. Service. Stimmungsvolles Raumwunder. Lindner Streckmetalldecken und Plafotherm Streckmetallheiz-/kühldecken Konzepte Produkte Service Stimmungsvolles Raumwunder Lindner Streckmetalldecken und Plafotherm Streckmetallheiz-/kühldecken 1 Bauen mit neuen Lösungen. Lindner realisiert weltweit Projekte in allen Bereichen

Mehr

GIPS Für extrem nasse Bereiche. Akustik-Design-Platten

GIPS Für extrem nasse Bereiche. Akustik-Design-Platten GIPS Für extrem nasse Bereiche. Akustik-Design-Platten Spezialplatte LaHydro Akustik Neu! LaHydro Akustik. Hört. Hört. Außero(h)rdentlich kombiniert: Extrem hohe Unempfindlichkeit gegen Feuchte und Nässe

Mehr

Name: Matr.-Nr.: Fachgebiet Entwerfen und Gebäudetechnologie

Name: Matr.-Nr.: Fachgebiet Entwerfen und Gebäudetechnologie Bauphysikprüfung 28.09.2007 Seite 1 TECHNISCHE Brandschutz / 30 Schallschutz / 31 Wärmeschutz / 30 Feuchteschutz / 31 Gesamtpunktzahl / 122 Um die Klausur zu bestehen müssen insgesamt mind. 60 Punkte erreicht

Mehr

RD 30 RD 50. Strahlenschutzglas

RD 30 RD 50. Strahlenschutzglas RD 30 RD 50 Strahlenschutzglas 2 SCHOTT ist ein internationaler Technologiekonzern mit 130 Jahren Erfahrung auf den Gebieten Spezialglas, Spezialwerkstoffe und Spitzentechnologien. Mit unseren hochwertigen

Mehr

Lärmprävention und Lärmreduzierung. Praktische Lösungen für Büro-, Kantinenund Produktions-Bereiche

Lärmprävention und Lärmreduzierung. Praktische Lösungen für Büro-, Kantinenund Produktions-Bereiche Lärmprävention und Lärmreduzierung Praktische Lösungen für Büro-, Kantinenund Produktions-Bereiche ORG-DELTA GmbH Sven Filla, Gebietsvertretung Nord ORG-DELTA GmbH, Friedrichstr. 10, 73262 Reichenbach

Mehr

Empfehlungen für die Anschlüsse von Schallschutz-Fenstern

Empfehlungen für die Anschlüsse von Schallschutz-Fenstern Empfehlungen für die Anschlüsse von Schallschutz-Fenstern Sehr geehrter VELUX Kunde, grundsätzlich liefert VELUX Ihnen Dachfenster, welche die maximalen Schallschutzklassen 3 sowie 4 - ohne zusätzliche

Mehr

Mit Sicherheit ein gutes Gefühl. FP-Secure, die optimale Kombination von Brandschutz, Akustik und nachhaltiger LED-Beleuchtung

Mit Sicherheit ein gutes Gefühl. FP-Secure, die optimale Kombination von Brandschutz, Akustik und nachhaltiger LED-Beleuchtung Mit Sicherheit ein gutes Gefühl FP-Secure, die optimale Kombination von Brandschutz, Akustik und nachhaltiger LED-Beleuchtung Brandschutz ist bei uns ein sehr sensibles Thema. Schließlich sind wir für

Mehr

WILLBRANDT Akustik Segel + LED Beleuchtung Wir bringen Licht in die Akustik

WILLBRANDT Akustik Segel + LED Beleuchtung Wir bringen Licht in die Akustik WILLBRANDT Akustik Segel + LED Beleuchtung Wir bringen Licht in die Akustik WILLBRANDT KG beschäftigt sich professionell mit dem Thema Akustik seit über 35 Jahren. Wir bieten ästhetische Lärmschutz Lösungen

Mehr

im Auftrag der Firma Schöck Bauteile GmbH Dr.-Ing. M. Kuhnhenne

im Auftrag der Firma Schöck Bauteile GmbH Dr.-Ing. M. Kuhnhenne Institut für Stahlbau und Lehrstuhl für Stahlbau und Leichtmetallbau Univ. Prof. Dr.-Ing. Markus Feldmann Mies-van-der-Rohe-Str. 1 D-52074 Aachen Tel.: +49-(0)241-8025177 Fax: +49-(0)241-8022140 Bestimmung

Mehr

Welche Unterschiede gibt es zwischen einem CAPAund einem Audiometrie- Test?

Welche Unterschiede gibt es zwischen einem CAPAund einem Audiometrie- Test? Welche Unterschiede gibt es zwischen einem CAPAund einem Audiometrie- Test? Auch wenn die Messungsmethoden ähnlich sind, ist das Ziel beider Systeme jedoch ein anderes. Gwenolé NEXER g.nexer@hearin gp

Mehr

92 Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Bonn durlum Foto: GmbH MM Video-Fotowerbung

92 Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Bonn durlum Foto: GmbH MM Video-Fotowerbung 92 Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Bonn durlum Foto: GmbH MM Video-Fotowerbung www.durlum.com PERFORATIONEN Streckmetall durlum GmbH www.durlum.com 93 Metallkassettendecken werden

Mehr

H2 1862 mm. H1 1861 mm

H2 1862 mm. H1 1861 mm 1747 mm 4157 mm H2 1862 mm H1 1861 mm L1 4418 mm L2 4818 mm H2 2280-2389 mm H1 1922-2020 mm L1 4972 mm L2 5339 mm H3 2670-2789 mm H2 2477-2550 mm L2 5531 mm L3 5981 mm L4 6704 mm H1 2176-2219 mm L1 5205

Mehr

TECHNISCHE BESCHREIBUNG BÜRO, MANNSCHAFTSCONTAINER der Typenreihe CHV 153 oder CHV 303

TECHNISCHE BESCHREIBUNG BÜRO, MANNSCHAFTSCONTAINER der Typenreihe CHV 153 oder CHV 303 e-mail: office@chv.at home: www.chv.at TECHNISCHE BESCHREIBUNG BÜRO, MANNSCHAFTSCONTAINER der Typenreihe CHV 153 oder CHV 303 Dieser CHV Büro,- Mannschaftscontainer wird nach den Maßen der internationalen

Mehr

ISOFLOC SILENCIO Die innovative Akustikbeschichtung aus Zellulose

ISOFLOC SILENCIO Die innovative Akustikbeschichtung aus Zellulose ISOFLOC SILENCIO Die innovative Akustikbeschichtung aus Zellulose Schöne, gleichmäßige und fugenlose Oberflächenstruktur Bereits ab 15 mm ausgezeichnete Schallabsorptionswerte Grenzenlose, individuelle

Mehr

Janisol HI. Starker Stahl für starke Isolation

Janisol HI. Starker Stahl für starke Isolation Janisol HI Starker Stahl für starke Isolation Neue Massstäbe in der Wärmedämmung Janisol HI vereint Ästhetik mit technischer Raffinesse. Filigrane Ansichtsbreiten setzen stilvolle Akzente in der Architektur,

Mehr

Luftdüsen. Ab- und Ausblasen Erwärmung Kühlung Luftvorhänge Reinigung Transportieren Trocknung und vieles mehr...

Luftdüsen. Ab- und Ausblasen Erwärmung Kühlung Luftvorhänge Reinigung Transportieren Trocknung und vieles mehr... Luftdüsen Ab- und Ausblasen Erwärmung Kühlung Luftvorhänge Reinigung Transportieren Trocknung und vieles mehr Luftdüsen Grundsätzlich können Sie jede Flachstrahl- oder Vollstrahl - düse auch mit Luft betreiben

Mehr

Rohrschalldämpfer. Serie CS. Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus Aluminium. 02/2013 DE/de K3 6.3 21

Rohrschalldämpfer. Serie CS. Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus Aluminium. 02/2013 DE/de K3 6.3 21 .3 X X testregistrierung Rohrschalldämpfer Serie Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus Aluminium Rohrschalldämpfer aus Aluminium in starrer Ausführung zur Geräuschreduzierung

Mehr

Mehr Präzision - mehr Leistung

Mehr Präzision - mehr Leistung Mehr Präzision - mehr Leistung JURATEC-GmbH CNC-Metallbearbeitung Beixenhartstraße 9 91795 Dollnstein Tel.:0 84 22 / 99 00 0 Fax: 0 84 22 / 99 00 50 E-Mail: juratec@t-online.de Homepage: http://www.juratec.de

Mehr

Akustik-Lösungen WOHIN MIT DEM LÄRM?

Akustik-Lösungen WOHIN MIT DEM LÄRM? Akustik-Lösungen WOHIN MIT DEM LÄRM? Man muss sich dem Lärm WENN ER NICHT INS BÜRO DARF? nur in den Weg stellen, dann bleibt er außen vor. Telefonklingeln und -gespräche, Unterhaltungen zwischen Kollegen,

Mehr

Zubehör für Wandsysteme Lindner Plus

Zubehör für Wandsysteme Lindner Plus Konzepte Produkte Service Zubehör für Wandsysteme Lindner Plus Bauen mit neuen Lösungen. Lindner realisiert weltweit Projekte in allen Bereichen des Innenausbaus, der Isoliertechnik und Industrieservices

Mehr

Austrotherm Bauphysik

Austrotherm Bauphysik Austrotherm Bauphysik Behaglichkeit durch Wärmedämmung Behaglichkeit durch Wärmedämmung Ω Wärmedämmung von Baustoffen Ω Grundlagen zur Wärmeleitfähigkeit Ω Raumklima und Wärmespeicherung austrotherm.com

Mehr

Bewertung und Ertüchtigung von Bestandsdecken in der Sanierung

Bewertung und Ertüchtigung von Bestandsdecken in der Sanierung Bewertung und Ertüchtigung von Bestandsdecken in der Sanierung F. Schöpfer 1 Bewertung und Ertüchtigung von Bestandsdecken in der Sanierung Fabian Schöpfer M.Eng. HS-Rosenheim DE-Rosenheim 2 Bewertung

Mehr

SBS Katalog 2010. Schweißbolzen-Systeme

SBS Katalog 2010. Schweißbolzen-Systeme SBS Katalog 2010 Schweißbolzen-Systeme Willkoen beim Kundenservice Servicetelefon: 0 23 73 / 89-1166 Telefax für Anfragen: 0 23 73 / 89-12 38 Telefax für Aufträge: 0 23 73 / 89-12 38 E-Mail: info@obo-be.de

Mehr

DIN DVS. Schweißtechnik 7. Schweißtechnische Fertigung Schweißverbindungen. DIN-DVS-Taschenbuch 284. Normen

DIN DVS. Schweißtechnik 7. Schweißtechnische Fertigung Schweißverbindungen. DIN-DVS-Taschenbuch 284. Normen DIN DVS DIN-DVS-Taschenbuch 284 Schweißtechnik 7 Schweißtechnische Fertigung Schweißverbindungen Normen Inhalt DIN-Nummernverzeichnis Verzeichnis der gegenüber der letzten Auflage nicht mehr abgedruckten

Mehr

ERGO LEBENS VERSICHERUNG AG HAMBURG

ERGO LEBENS VERSICHERUNG AG HAMBURG Der Spezialist für Raumakustik Referenzprojekt ERGO LEBENS VERSICHERUNG AG HAMBURG Raumakustische Optimierung im Rahmen der Revitalisierung des Verwaltungsgebäudes jmbaum.de ERGO Lebens versicherung AG

Mehr

KALKSANDSTEIN-WANDKONSTRUKTIONEN FÜR VERSCHIEDENE SCHALLSCHUTZNIVEAUS UND ANWENDUNGSBEREICHE 1)

KALKSANDSTEIN-WANDKONSTRUKTIONEN FÜR VERSCHIEDENE SCHALLSCHUTZNIVEAUS UND ANWENDUNGSBEREICHE 1) KALKSANDSTEIN-WANDKONSTRUKTIONEN FÜR VERSCHIEDENE SCHALLSCHUTZNIVEAUS UND ANWENDUNGSBEREICHE ) Masse Putz (d mm) nach DIN 49 (normaler Schallschutz) nach DIN 49, nach VDI 40 3 db 5 kg/m 2 RDK,2 zwischen

Mehr

SCHALL INTELLIGENT ABSORBIERT SCHRANKROLlLADENSYSTEM RAUVOLET ACOUSTIC-LINE. www.rehau.de. Bau Automotive Industrie

SCHALL INTELLIGENT ABSORBIERT SCHRANKROLlLADENSYSTEM RAUVOLET ACOUSTIC-LINE. www.rehau.de. Bau Automotive Industrie SCHALL INTELLIGENT ABSORBIERT SCHRANKROLlLADENSYSTEM RAUVOLET ACOUSTIC-LINE www.rehau.de Bau Automotive Industrie Raumakustik im Arbeitsumfeld vorwort Akustische Behaglichkeit ist die Grundlage menschlicher

Mehr

Raumschallverhalten von Laminatböden. Die neue Raumschallprüfmethode des EPLF und andere wichtige anwendungsbezogene Eigenschaften

Raumschallverhalten von Laminatböden. Die neue Raumschallprüfmethode des EPLF und andere wichtige anwendungsbezogene Eigenschaften Raumschallverhalten von Laminatböden Die neue Raumschallprüfmethode des EPLF und andere wichtige anwendungsbezogene Eigenschaften erstellt durch ALVEO AG, U. Scholbe 10/2004 Raumschallverhalten von Laminatböden

Mehr

Bank für Schallversuche Best.- Nr. 2004611. Für Versuche zum Schall, Wellenausbreitung, Wellenlänge, Schallgeschwindigkeit.

Bank für Schallversuche Best.- Nr. 2004611. Für Versuche zum Schall, Wellenausbreitung, Wellenlänge, Schallgeschwindigkeit. Bank für Schallversuche Best.- Nr. 2004611 Für Versuche zum Schall, Wellenausbreitung, Wellenlänge, Schallgeschwindigkeit. Dieses Gerät besteht aus 1 Lautsprecher (Ø 50 mm, Leistung 2 W, Impedanz 8 Ω)

Mehr

Dachsanierung von außen

Dachsanierung von außen Dämmen für die Zukunft nach EnEV 29 Dachsanierung von außen mit Unterdeckplatten Geprüfte Sanierungsbeispiele mit Produkten nach DIN 418, sorgen für planerische Sicherheit keine Feuchteschäden + kein Schimmelbefall

Mehr

Brandschutz 4. Nicht tragende, aber brandabschnittsbildende. (ohne Verklebung) sind die Bauteile nicht luftdicht. Bei brandabschnittsbildenden

Brandschutz 4. Nicht tragende, aber brandabschnittsbildende. (ohne Verklebung) sind die Bauteile nicht luftdicht. Bei brandabschnittsbildenden 4.1 optiolz und Brandscutz In der Lignum-Dokumentation Brandscutz sind optiolz -Bauteile für tragende und/oder brandabscnittsbildende Decken und Wände bis zu einer Feuerwiderstandsdauer von 60 Minuten

Mehr

Ein erster Überblick bisheriger und zukünftiger Normen für Fenster und Türen

Ein erster Überblick bisheriger und zukünftiger Normen für Fenster und Türen Ein erster Überblick bisheriger und zukünftiger Normen für Fenster und Türen Eine Prüfung für ganz Europa soll vergleichbare Bedingungen für alle - Fensterbauer - Planer - Architekten - Nutzer Schaffen.

Mehr

Wärmedämmungsexperiment 1

Wärmedämmungsexperiment 1 Wärmedämmungsexperiment 1 Ziel dieses Experiments ist die Messung der Wärmeleitfähigkeit verschiedener Materialien durch Umwandlung der übertragenen Wärmeenergie in Bewegung. Die Menge der Wärmeenergie

Mehr

Der Partner im Schweizer Betonbau. Sorp 10. Absorber für thermisch aktivierte Bauteile

Der Partner im Schweizer Betonbau. Sorp 10. Absorber für thermisch aktivierte Bauteile Der Partner im Schweizer Betonbau Sorp 10 Absorber für thermisch aktivierte Bauteile Egco AG Industriestrasse 100 3178 Bösingen Tel. +41 31 / 740 55 55 Fax +41 31 / 740 55 56 technik@egco.ch www.egco.ch

Mehr

Metalldecken. Decken für besondere. OWAtecta

Metalldecken. Decken für besondere. OWAtecta Metalldecken Decken für besondere Aufgaben OWAtecta für fortschrittliche Innenraumkonzepte OWAtecta Die High-tech-Produktion unserer Industriegesellschaft wäre undenkbar ohne speziell angepasste Räume

Mehr

Wir haben die Technik. Sie haben die Wahl.

Wir haben die Technik. Sie haben die Wahl. Wir haben die Technik. Sie haben die Wahl. Über uns Die EuroSun Vacuum-Solar-Systems GmbH mit Sitz in Marburg und einer Betriebsstätte in Blindheim produziert thermische Solaranlagen mit Schwerpunkt Vakuumröhrenkollektoren

Mehr

104 Rockfon Color-all SORTIMENT

104 Rockfon Color-all SORTIMENT 102 Rockfon Color-all 34 exklusive Farben und spezielle nach Kundenwunsch hergestellte Farben für Akustikdeckenlösungen, die inspirieren und Ihr gesamtes Innendesign auf ein höheres Niveau heben. 104 Rockfon

Mehr

PAVABOARD Dämmplatten PAVASTEP Unterlagsplatten PAVASELF Dämmschüttung

PAVABOARD Dämmplatten PAVASTEP Unterlagsplatten PAVASELF Dämmschüttung 46 Leistungsprofil und Zusatznutzen Mit PAVATEX-Produkten schnell und sauber sanieren. Sanierung spart Heizkosten. Sanierung steigert den Wert einer Immobilie und erhöht den Wohnkomfort. Die neue Dämmung

Mehr

Ladenbautrends der Zukunft

Ladenbautrends der Zukunft THEMENARTIKEL Ladenbautrends der Zukunft Knauf AMF zeigt mit seinen Deckensystemen Lösungen für multimediales und inszeniertes Shopping durch moderne Innenraumgestaltung. Inszeniertes Shopping ist einer

Mehr

Hilti AG Schaan BU Installation Systems

Hilti AG Schaan BU Installation Systems Müller-BBM GmbH Robert-Koch-Straße 11 82152 Planegg / München Telefon +49 (89) 85602-0 Telefax +49 (89) 85602-111 www.muellerbbm.de Dr. Manfred Schmidt Telefon +49 (89) 85602-223 Manfred.Schmidt@MuellerBBM.de

Mehr

Hedwig Gihr - Schallschutz aus Industriesicht 04.April 2014

Hedwig Gihr - Schallschutz aus Industriesicht 04.April 2014 SGVC Schweizerische Gesellschaft der Verfahrens- und ChemieingenieurInnen Hedwig Gihr - Schallschutz aus Industriesicht 04.April 2014 Inhalt Lärmfachstelle Roche Aufgaben Fachstelle A: Bsp. Labor Bsp.

Mehr

DECKEN FÜR BÜROGEBÄUDE

DECKEN FÜR BÜROGEBÄUDE DECKEN FÜR BÜROGEBÄUDE EFFIZIENT UND ZUFRIEDEN KOMMUNIKATIVE FREIRÄUME DECKEN FÜR BÜROGEBÄUDE Effi zient und motiviert, fl exibel und zufrieden so sollen Mitarbeiter agieren. Menschen in modernen Unternehmen

Mehr

10 Last- und Motorschaltgeräte

10 Last- und Motorschaltgeräte 10 Last- und Motorschaltgeräte 01941E00 übernehmen bei Reinigungs- und Reparaturarbeiten die zwangsläufige Abtrennung der elektrischen Energiezufuhr von Maschinen und Anlagenteilen. Übliche Vorbereitungsarbeiten,

Mehr

Raumdokumentation Nr. 28 System 2000 I 7000. Dürr Campus Bietigheim-Bissingen

Raumdokumentation Nr. 28 System 2000 I 7000. Dürr Campus Bietigheim-Bissingen Raumdokumentation Nr. 28 System 2000 I 7000 Dürr Campus Bietigheim-Bissingen Der neue Dürr Campus Transparent und kommunikativ Im Zuge der Verlagerung der Hauptverwaltung von Stuttgart nach Bietigheim-Bissingen

Mehr

Zukunft Wohnen 14. Oktober 2014 in Karlsruhe. Schallschutz im Wohnungsbau, die neue E DIN 4109

Zukunft Wohnen 14. Oktober 2014 in Karlsruhe. Schallschutz im Wohnungsbau, die neue E DIN 4109 Zukunft Wohnen 14. Oktober 2014 in Karlsruhe Schallschutz im Wohnungsbau, die neue E DIN 4109 Verein Süddeutscher Kalksandsteinwerke e.v. Dipl.- Ing. Rudolf Herz KS-Süd e.v. 1 Schallmessungen horizontal

Mehr

Presszange für Telefonanschlüsse. 427/2FG Crimp-Presszange

Presszange für Telefonanschlüsse. 427/2FG Crimp-Presszange EN Crimp-Presszangen und Kabelschuhe 426/ 427/4BG 427/4DG Crimp-Presszange Presszange für Telefonanschlüsse Presszange für Telefonanschlüsse selbstsperrend für isolierte Kabelverbindungen System mit Doppelgelenk

Mehr

MW-EN-14303-T5-MV1-AW0,55

MW-EN-14303-T5-MV1-AW0,55 Zero MW-EN-14303-T5-MV1-AW0,55 Dämmplatten aus hoch verdichteter Mineralwolle mit verstärkter Aluminium-Kraftpapier-Kaschierung an der Außenseite und einem mikro-perforierten Mineralgewebe innenseitig.

Mehr

Rigips. Akustikdecken: Planung und Ausführung.

Rigips. Akustikdecken: Planung und Ausführung. Rigips Akustikdecken: Planung und Ausführung. by Rigips. 1. Auflage, Juli 2004. Alle Angaben dieser Druckschrift entsprechen dem neuesten Stand der Entwicklung und wurden nach bestem Wissen und Gewissen

Mehr

UNTERSUCHUNGSBERICHT

UNTERSUCHUNGSBERICHT UNTERSUCHUNGSBERICHT Auftraggeber: Peca Verbundtechnik GmbH Industriestraße 4-8 96332 Pressig Antragsteller: Max Frank GmbH & Co. KG Mitterweg 1 94339 Leiblfing Inhalt des Antrags: Rechnerische Bestimmung

Mehr

Akustik im Büro. Hilfen für die akustische Gestaltung von Büros. www.vbg.de. Wir sind für Sie da! VBG-Fachwissen

Akustik im Büro. Hilfen für die akustische Gestaltung von Büros. www.vbg.de. Wir sind für Sie da! VBG-Fachwissen www.vbg.de Seminarbuchungen: online: www.vbg.de/seminare telefonisch in Ihrer VBG-Bezirksverwaltung: Montag bis Donnerstag 8 17 Uhr, Freitag 8 15 Uhr Service-Hotline für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz:

Mehr

Klimadecke. Metawell Klimadecke 1

Klimadecke. Metawell Klimadecke 1 Klimadecke Metawell Klimadecke 1 Rasterdecke und Hochglanzsegel in einer Sparkassenfiliale (München) Kühl- und Heizstrahldecken Konventionelle Klimaanlagen werden den gestiegenen Anforderungen an Wirtschaftlichkeit

Mehr

E I N B A U S Y S T E M E

E I N B A U S Y S T E M E E I N B A U S Y S T E M E DELTA TECHNIK Filtersysteme GmbH Integrated Hydraulic-Systems Housing C 1000 Housing C 750 Housing C 400 Housing C 150 TECHNISCHES DATENBLATT Produkt: C 1000 ES Einbausystem

Mehr

Masten und Ausleger Masten, Ausleger und Zubehör. Made in Germany

Masten und Ausleger Masten, Ausleger und Zubehör. Made in Germany Masten und Ausleger Masten, Ausleger und Zubehör Made in Germany INDEX Masten 3-4 Zylindrisch abgesetzte Masten Konische Masten Mastzubehör Kabelanschluss- und Übergangskasten mit Überspannungsschutz Kabelanschluss-

Mehr

Ihre Zukunft verdient unser Bestes

Ihre Zukunft verdient unser Bestes Bauen auf Werte Ihre Zukunft verdient unser Bestes Akustik-Lösungen für die Schule OWAcoustic premium Sinnvoll in Bildung investieren: intelligente Schulakustik von OWA Noch immer gibt es zu viele Schulgebäude

Mehr

Außenwände. Funktionsfähigkeitsprüfung. Bestand. Verbesserungsvorschlag. Schallschutz

Außenwände. Funktionsfähigkeitsprüfung. Bestand. Verbesserungsvorschlag. Schallschutz Außenwände Ziegelmauerwerk 50 cm, unverputzt, angenommene Rohdichte ρ =1600 kg/m 3 von außen nach innen : Ziegelmauerwerk 50 cm Holzfaserdämmplatte 6 cm zwischen Unterkonstruktion 3/6 cm PE - Folie 0,01

Mehr

BEILAGE 4 ZUM REGLEMENT FFF - SZFF

BEILAGE 4 ZUM REGLEMENT FFF - SZFF Beilage 4 MINERGIE - Fenster Technische Anforderungen und Nachweisverfahren Alle Berechnungen und Definitionen stützen sich auf die aktuellen SIA- und SN EN- Normen ab. 1. Wärmedurchgangskoeffizient des

Mehr