Eine Analyse zum Film 'Halbe Treppe'

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Eine Analyse zum Film 'Halbe Treppe'"

Transkript

1 Medien Jennifer Ahl Eine Analyse zum Film 'Halbe Treppe' Studienarbeit

2

3 Eine Analyse zu dem Film Halbe Treppe von dem Regisseur Andreas Dresen Verfasserin: Jennifer Ahl Im Rahmen des Seminars: Einführung in die Filmwissenschaft Universität Hildesheim, WS 2003/2004

4 1. Einleitung Der Dokumentarfilm-Effekt von Halbe Treppe ist für mich das Spezifische, dadurch erst wird der Film bemerkenswert und erinnerungswürdig. Der Inhalt ist nahezu banal und gewöhnlich, aber durch seine spezielle Form hat dieser Spielfilm einen ganz besonderen Charakter. Wie schafft es nun der Regisseur Andreas Dresen diese Geschichte so zu gestalten, dass der Film bei den Zuschauern großes Interesse auslöst und nachhaltig in Erinnerung bleibt? Welche Rolle spielen dabei Kamera, Ton, Schnitt und weitere filmische Verfahren? Ausgehend von dieser Fragestellung habe ich meine Analyse aufgebaut und strukturiert und mich implizit mit der Problematik Form versus Inhalt und Dokumentation versus Spielfilm beschäftigt. Die einfache Story des Films wird kaum jemanden in unserer heutigen Gesellschaft sehr fremd sein: 1. (...) Chris und Katrin Düring haben sich in Alltag und Bett nicht mehr viel zu sagen, während Uwe Kukowski fast rund um die Uhr in seiner Imbissbude Halbe Treppe schuftet und darüber seine Frau Ellen und die Kinder vergisst. Kein Wunder, dass sich die vereinsamte Ellen und der auf Abwechslung drängende Chris näher kommen. Aber das Verhältnis fliegt auf, und plötzlich scheinen bei allen die Karten neu gemischt (...) ( Halbe Treppe Pressetext zum Kinostart 2002: Also, eine alltägliche, uns bekannte Situation und doch weckt der Film ab der ersten Minute das Interesse des Zuschauers und zwar nicht durch seinen Inhalt, sondern durch die Erzählform der Geschichte und den Umgang mit den Figuren. Die Kameraführung, die Mise en Scène und die Montage sind überraschend - alles andere als spielfilmtypisch. Im Zentrum meiner Analyse steht die Form des Films, die den Inhalt in den Hintergrund treten lässt bzw. durch die der Inhalt erst wieder an Interesse gewinnt. Als Herangehensweise habe ich deshalb den neoformalistischen Ansatz gewählt: Es wird in diesem Film etwas Gewöhnliches gezeigt, mit dem der Zuschauer in seinem Leben und vor allem in konventionellen (Liebes-)Filmen oft konfrontiert wird: Dem Seitensprung auf Grund der Alltagsroutine wird daher keine große Aufmerksamkeit mehr geschenkt - ohne weiter darüber nachzudenken wird die Filmsituation automatisch erkannt. Halbe Treppe macht dieses nun trotzdem zu seinem inhaltlichen Thema - einem Thema, mit dem sich der Zuschauer 106 Minuten auseinandersetzt. Genau hier handelt es sich für mich um eine Art Fremdmachung - nicht der gezeigten Objekte sondern - der spielfilmischen Sehgewohnheiten durch den unerwarteten, dokumentarischen Charakter, die den Film zu einem bemerkenswerten Kunstwerk macht. 2

5 2. Analyse des Films Halbe Treppe 2.1. Kameratechnik Das essenzielle Verfahren ist für mich die Kameraführung, da sie diesem Spielfilm seinen besonderen Charakter verleiht - den Charakter einer Dokumentation. Halbe Treppe macht den Anschein mit einer einzigen Handkamera gefilmt worden zu sein. Dieser Kameratyp passt sich an den Körper des Kameramanns an und verleiht so dem Film etwas Unmittelbares - durch diese Optik erscheint dem Rezipienten der Film erst improvisiert oder sogar authentisch. Die Kamerabewegung ist vollkommen auf die der Handkamera reduziert und trägt stark zum Dokumentarfilmeffekt bei die gewohnten (spiel-)filmischen Bedienungsführungen wie Kamerafahrt, Kameraschwenk und Zoom sind kaum vorhanden. Im Folgenden habe ich die wesentlichen Gestaltungsmerkmale der Kameraführung untersucht: Grundsätzlich folgt die Kamera den Darstellern (an Stelle eines Schnitts) und bewegt sich dadurch gelegentlich schnell hin und her um den Sprecher oder die Aktion einzufangen. Hierbei entstehen sogar einige unscharfe und leicht wacklige Einstellungen. Der Zuschauer hat das Gefühl, dass der Kameramann nicht weiß, was passieren wird und tatsächlich nur spontan agiert. Verstärkt wird dieser Eindruck dadurch, dass das Bildfeld nicht durchgängig sehr vorteilhaft gewählt zu sein scheint. Dem Zuschauer wird dann kein freier Blick auf die Darsteller gewährt: Regale, Türrahmen, Treppengeländer und Rücken versperren die Sicht. Diese Vorgehensweise wirkt wie ein Authentizitätssignal (vgl. Borstnar/Pabst/Wulff 2002: 32) das Vorhandensein der Kamera wird absichtlich herausgestellt. Die Dominanz der Normalperspektive ist für Spielfilme recht ungewöhnlich, da so nur semantische Neutralität erreicht wird und folglich keine Beeinflussung des Rezipienten stattfindet. Es werden Bilder gezeigt ohne Bewertung auch hier wird der dokumentarische Charakter deutlich: der Zuschauer muss sich seine Meinung selber bilden und seine Haltung gegenüber den Figuren individuell konstruieren. Die Einstellungsgröße bleibt innerhalb einer Szene immer gleich: auffällig oft werden Groß-, Nah- oder halbnahe Aufnahmen gewählt. Durch diese fast durchgängige Nähe wird ein sensibles Gefühl für die Atmosphäre geschaffen - sie wird für den Rezipienten spürbar: Blicke werden verfolgt, Mimiken werden eingefangen und mögliche Gedanken werden transparenter. Beispielhaft hierfür ist Chris und Katrins Bett-Szene: der Rezipient kann das Unbehagen der beiden förmlich greifen, da jede kleinste Mimik und Bewegung sichtbar ist und ihr 3

Arlett Kirsch. Musik im Fernsehen. Eine auditive Darstellungsform in einem audiovisuellen Medium

Arlett Kirsch. Musik im Fernsehen. Eine auditive Darstellungsform in einem audiovisuellen Medium Arlett Kirsch Musik im Fernsehen Eine auditive Darstellungsform in einem audiovisuellen Medium ZIEL UND AUFBAU DER ARBEIT 11 1. THEORETISCHE GRUNDLAGEN 13 1.1 DIE WAHRNEHMUNG 13 1.1.1 WAS IST WAHRNEHMUNG?

Mehr

SuS Infomappe Handyfilmen, Handyclipprojekt / Baustein I. Handyfilme im Unterricht

SuS Infomappe Handyfilmen, Handyclipprojekt / Baustein I. Handyfilme im Unterricht SuS Infomappe Handyfilmen, Handyclipprojekt / Baustein I Handyfilme im Unterricht 1 Kameraeinstellungen Jede Kameraeinstellung hat eine eigene Wirkung und sollte deshalb gezielt eingesetzt werden. Man

Mehr

Beispiele für Einstellungsgrößen (Film: Donnie Darko)

Beispiele für Einstellungsgrößen (Film: Donnie Darko) Beispiele für Einstellungsgrößen (Film: Donnie Darko) Extreme Totale / Long Shot / LS, Landschaften oder Szenarien aus sehr großem Abstand, vermittelt Weite, Raumgefühl (Distanz), monumentale Einstellungen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Literaturverfilmung im Unterricht. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Literaturverfilmung im Unterricht. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Literaturverfilmung im Unterricht Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Literaturverfilmung im Unterricht

Mehr

Regular Fit Jeans Leistungsnachweis zum Thema Wer seinen Hund liebt, muss auch seine Flöhe lieben.

Regular Fit Jeans Leistungsnachweis zum Thema Wer seinen Hund liebt, muss auch seine Flöhe lieben. Regular Fit Jeans Leistungsnachweis zum Thema Wer seinen Hund liebt, muss auch seine Flöhe lieben. Veranstaltung: Text-Ton-Bildgestaltung SS 203 Prof. Dr. Helmut Graebe Prof. Ursula Drees Studiengang:

Mehr

Elemente der Filmsprache

Elemente der Filmsprache Elemente der Filmsprache Filme erzählen eine Geschichte und haben (meist) eine Botschaft. Sie entstehen durch Montage. Dieser für den Film zentrale Begriff meint die Verknüpfung von mindestens zwei Einstellungen

Mehr

Dinge zwischen Pferd und Mensch geschehen können. Damals nannte ich es Kommunikations- und Dominanztraining, bis ich erkannte, dass das Wort Dominanz

Dinge zwischen Pferd und Mensch geschehen können. Damals nannte ich es Kommunikations- und Dominanztraining, bis ich erkannte, dass das Wort Dominanz Dinge zwischen Pferd und Mensch geschehen können. Damals nannte ich es Kommunikations- und Dominanztraining, bis ich erkannte, dass das Wort Dominanz von vielen Menschen mit einem Verhalten verbunden wird,

Mehr

Filme entfalten ihre Kommunikations- und Interaktionspotentiale, wenn die Arrangements der Lernsituationen Wert darauf legen,.

Filme entfalten ihre Kommunikations- und Interaktionspotentiale, wenn die Arrangements der Lernsituationen Wert darauf legen,. Religionspädagogisches Institut der Evang. Landeskirche in Baden Mit Filmen im Unterricht arbeiten Filme sind mehr als Illustration, Demonstration von Lehrsätzen oder Pausenfüller. Spielfilme, Kurzfilme,

Mehr

AUFGABE 1: TYPISCHE FILMFIGUREN

AUFGABE 1: TYPISCHE FILMFIGUREN Seite 1 von 8 Materialien für den Unterricht zum Kurzfilm Nun sehen Sie Folgendes von Erik Schmitt und Stephan Müller Deutschland 2010, 5 Minuten, experimenteller Spielfilm AUFGABE 1: TYPISCHE FILMFIGUREN

Mehr

l nicht von oben fotografieren l Mitten meiden (kein mittlerer Horizont)

l nicht von oben fotografieren l Mitten meiden (kein mittlerer Horizont) Seite 1/5 Bildgestaltung Wirkung kennen und richtig einsetzen Warum Bilder Gefallen Grundsätzlich ist ein Bild dann gut, wenn derjenige der es gemacht hat, gut findet. Warum sprechen gewisse Bilder die

Mehr

Checkliste: Kamera. Dein persönliches Checkheft Teil 3: Kamera

Checkliste: Kamera.  Dein persönliches Checkheft Teil 3: Kamera Checkliste: Kamera Dein persönliches Checkheft Teil 3: Kamera Jetzt geht's los. Hier findest du noch mal alle wichtigen Informationen für deinen Dreh. Frag auch ruhig Erwachsene um Hilfe. Die Technik deiner

Mehr

Elemente der Filmanalyse

Elemente der Filmanalyse Elemente der Filmanalyse Mikroanalyse : Dabei wird alles angeschaut, was mit der formalen Gestaltung des Films zusammenhängt. Auf der Bildebene: Mise-en-scène als Inszenierung vor der Kamera Untersuchung

Mehr

Unterrichtsmaterialien Zwillingsbrüder 53 Szenen einer Kindheit

Unterrichtsmaterialien Zwillingsbrüder 53 Szenen einer Kindheit Unterrichtsmaterialien Zwillingsbrüder 53 Szenen einer Kindheit überall dabei Das inklusive Filmfestival Zwillingsbrüder 53 Szenen einer Kindheit Credits / Filmdaten Filmtitel original Zwillingsbrüder

Mehr

Bewegung in der Fotografie

Bewegung in der Fotografie Bewegung in der Fotografie Bewegung findet im Kopf des Betrachters statt unterstützt durch - scharfes Objekt vor verwischtem Hintergrund oder - scharfen Hintergrund mit verwischtem Objekt Grundsatz Kameraeinstellung:

Mehr

Bildkomposition Lehrerinformation

Bildkomposition Lehrerinformation Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Text lesen Bilder betrachten, Diskussion, schriftliche Auswertung en ausprobieren/fotografieren Ziel Die Schüler erkennen, dass ein gutes Bild unterschiedliche Gründe

Mehr

Gute Leute Gute Bilder Tipps & Tricks für gute Bilder Teil 4 Tipps, Tricks, Glossar. Metall. Macht. Medien. Eine Plattform der IG Metall Jugend

Gute Leute Gute Bilder Tipps & Tricks für gute Bilder Teil 4 Tipps, Tricks, Glossar. Metall. Macht. Medien. Eine Plattform der IG Metall Jugend Gute Leute Gute Bilder Tipps & Tricks für gute Bilder Teil 4 Tipps, Tricks, Glossar Metall. Macht. Medien. Ein freies PDF der Medienkompetenz Webseite www.mann-beisst-hund.net. Eine Plattform der IG Metall

Mehr

Westdeutscher Rundfunk / Planet Schule / Filmbildung und Medienpass

Westdeutscher Rundfunk / Planet Schule / Filmbildung und Medienpass 1 Planet Schule Filmbildung mit dok mal 04.07.2013 / Planet Schule / Essen 01 02 03 04 05 Planet Schule und der Medienpass NRW Beispiel: Kamera-Einstellungsgrößen => praktische Übung Weitere Themen der

Mehr

Frieder Mallon / November 2004

Frieder Mallon / November 2004 Allgemeingültige Regeln für Filmer Wer diese Regeln beherrscht, wird später Freude an seinen Filmen haben Frieder Mallon / November 2004 1. Kamerazubehör Stativ: Zoom-Aufnahmen, Kamerabewegung Kopflicht:

Mehr

Auge - Der Einsatz von Musik im Spielfilm. Der Soundtrack Bilder erzählen Musik Sparsamkeit und Überfluss. Anmerkungen von Martin Ostermann

Auge - Der Einsatz von Musik im Spielfilm. Der Soundtrack Bilder erzählen Musik Sparsamkeit und Überfluss. Anmerkungen von Martin Ostermann Töne fürs Auge - Der Einsatz von Musik im Spielfilm Der Soundtrack Bilder erzählen Musik Sparsamkeit und Überfluss Anmerkungen von Martin Ostermann Gliederung 1. Musik, die man sieht 2. Musik im Film historisch

Mehr

Zwischen Skizze und Drehbuch

Zwischen Skizze und Drehbuch Zwischen Skizze und Drehbuch Nun spinnen Sie die Idee weiter zu einer ersten Skizze der geplanten Szenen und Einstellungen. Nicht jeder Film braucht ein ausgearbeitetes Drehbuch. Für viele Filmprojekte

Mehr

In allen Kulturen sind Erzählungen eine tradierte Form, Informationen

In allen Kulturen sind Erzählungen eine tradierte Form, Informationen Weiterführende Beiträge Authentizität in fiktionalen und nonfiktionalen Filmen Kriterien zu Wirklichkeitsanordnungen im filmischen Raum von Daniel D. Sponsel und Jan Sebening In allen Kulturen sind Erzählungen

Mehr

Interesse steuert die Wahrnehmung. Kommunikation gibt Informationen weiter.

Interesse steuert die Wahrnehmung. Kommunikation gibt Informationen weiter. EINFÜHRUNG Interesse steuert die Wahrnehmung. Kommunikation gibt Informationen weiter. Die Gestaltung einzelner Inhalte und Aussagen muss so angepasst werden, um dem Gegenüber den Eindruck des Neuen und

Mehr

Filmpädagogisches Begleitmaterial

Filmpädagogisches Begleitmaterial Filmpädagogisches Begleitmaterial DIE FALLE OTTAAL Indien 2014 Regie: Jayaraj Rajasekharan Nair Spielfilm, Farbe/ 81 Minuten Empfohlen ab 8 Jahre Themen Freundschaft, Familie, Kinderarbeit, Zusammenhalt,

Mehr

FILM IM FREMDSPRACHEN- UNTERRICHT

FILM IM FREMDSPRACHEN- UNTERRICHT Seite 1 FILM IM FREMDSPRACHEN- UNTERRICHT METHODEN, AUFGABENTYPEN GRENOBLE 07.11.2014 WELCHE FILME SOLL MAN ZEIGEN? Seite 2 24,092014 Filmkanon: Für Kinder- und Jugendfilme wurde ein Filmkanon in Deutschland

Mehr

"Emil und die Detektive" - Film und Buch im Vergleich

Emil und die Detektive - Film und Buch im Vergleich Germanistik Florian Meier "Emil und die Detektive" - Film und Buch im Vergleich Darstellung der inhaltlichen Abweichungen und anschließende, inhaltsanalytische Bewertung der Erstverfilmung gegenüber der

Mehr

TRICK 17 Pimp your Trickfilm

TRICK 17 Pimp your Trickfilm TRICK 17 Pimp your Trickfilm Pixilation Pixilation ist die Animation von Personen oder Objekten. Ihren besonderen Reiz erhält sie durch den leicht stockenden Bewegungsablauf von realen Personen und Objekten

Mehr

Institut für Deutsche Sprache und Literatur II

Institut für Deutsche Sprache und Literatur II UNIVERSITÄT ZU KÖLN Institut für Deutsche Sprache und Literatur II Hauptseminar Filmisches und literarisches Erzählen apl. Prof. Dr. Michael Braun SoSe 2013 Filmsprache (1) der Film hat eine eigene Sprache:

Mehr

fragen, aufgaben und materialien zu Formalen Aspekten des films

fragen, aufgaben und materialien zu Formalen Aspekten des films EIN FILM VON FANNY BRÄUNING fragen, aufgaben und materialien zu Formalen Aspekten des films 3 FRAGEN, AUFGABEN UND MATERIALIEN ZU FORMALEN ASPEKTEN DES FILMS SEITE 1 Fragen zur Form Die nachfolgenden Fragestellungen

Mehr

Product Placement im Spielfilm

Product Placement im Spielfilm Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG Unterföhring, April 215 Product Placement im Spielfilm Online-Experiment am Beispiel tropo Agenda Steckbrief Buchungsbereitschaft Kooperation Fazit 2 Wirkungsnachweis

Mehr

Fotografieren. Kreatives. Ein Vortrag von Karsten Hölck Gründer und Gruppenmoderator vom Fotostammtisch Frankfurt am Main

Fotografieren. Kreatives. Ein Vortrag von Karsten Hölck Gründer und Gruppenmoderator vom Fotostammtisch Frankfurt am Main Kreatives Fotografieren Ein Vortrag von Karsten Hölck Gründer und Gruppenmoderator vom Fotostammtisch Frankfurt am Main FotostammtischFFM.de Wer kann singen? Keine Sorge, die können es auch nicht mehr.

Mehr

Einstimmung auf den Film MISTER TWISTER AUF DER BÜHNE

Einstimmung auf den Film MISTER TWISTER AUF DER BÜHNE Anregungen für den Unterricht MISTER TWISTER AUF DER BÜHNE MEES KEES OP DE PLANKEN Niederlande 2014 Regie: Barbara Bredero Spielfilm, Farbe / 75 min Empfohlen ab 7 Jahren Themen Schule, Abenteuer, Klassengemeinschaft,

Mehr

ESF projekts Profesionālajā izglītībā iesaistīto vispārizglītojošo mācību priekšmetu pedagogu kompetences paaugstināšana

ESF projekts Profesionālajā izglītībā iesaistīto vispārizglītojošo mācību priekšmetu pedagogu kompetences paaugstināšana Video im DaF-Unterricht ZM /4/ 1 Ein Ziel des Fremdsprachenunterrichts ist Kommunikation, und der Videoeinsatz ist dazu besonders gut geeignet. Der Videoeinsatz im Fremdsprachenunterricht ist kein neues

Mehr

Leni Riefenstahl: Olympia 1936

Leni Riefenstahl: Olympia 1936 Geschichte Sandra Johann Leni Riefenstahl: Olympia 1936 Paradigma des dokumentarischen Sportfilms oder propagandistischer Dokumentarfilm? Studienarbeit UNIVERSITÄT DES SAARLANDES FACHRICHTUNG 3.4 GESCHICHTE

Mehr

Akt die Treppe herabsteigend Nr.2

Akt die Treppe herabsteigend Nr.2 Dokumentation Akt die Treppe herabsteigend Nr.2 im Fach 3D Animation im WS 04/05 von Christian Kerl, Sonja Schoett Marcel Duchamp Die Vorlage zu unserem Film liefert das Bild Akt die Treppe herabsteigend

Mehr

VIDEOS UND LIVE VIDEOS

VIDEOS UND LIVE VIDEOS 2016 VIDEOS UND LIVE VIDEOS 1 MAIK MEID CONTENT FUNDRAISING Medien Monitoring für Nonprofits Digitale Inhalte für Nonprofits 2016 WARUM VIDEOS? 3 80% Ihrer Website Nutzer lesen keinen Text mehr! 4 ? Wie

Mehr

Von Lukas von Hoyos (11 Jahre), Johannes Hilmer (12 Jahre)

Von Lukas von Hoyos (11 Jahre), Johannes Hilmer (12 Jahre) Von Lukas von Hoyos (11 Jahre), Johannes Hilmer (12 Jahre) Kurzfassung: Wir wollen einen Film machen den wir nur aus Bildern erstellen und nicht mit einer Video-Kamera. Wir stellen die Lego-Figuren in

Mehr

REALISMUSTHEORIE. nach André Bazin

REALISMUSTHEORIE. nach André Bazin REALISMUSTHEORIE nach André Bazin Ontologie des photographischen Bildes (1945) Psychoanalyse der Kunst Ursprung der Malerei & Skulptur: Mumienkomplex Mumie = Wirklichkeit erhalten, Wesen durch Erscheinung

Mehr

Ausstellung fremd / vertraut LVR-Freilichtmuseum Kommern Schillergymnasium Köln, Hauptschule Blankenheim, Realschule Mechernich, Hauptschule

Ausstellung fremd / vertraut LVR-Freilichtmuseum Kommern Schillergymnasium Köln, Hauptschule Blankenheim, Realschule Mechernich, Hauptschule Titel Ausstellung fremd / vertraut Museum LVR-Freilichtmuseum Kommern Schule Schillergymnasium Köln, Hauptschule Blankenheim, Realschule Mechernich, Hauptschule Mechernich Schulform Hauptschule, Realschule,

Mehr

Posten 2 So filmt man richtig

Posten 2 So filmt man richtig Posten 2 So filmt man richtig 1/8 So filmt man richtig! Tipps und Tricks zur richtigen Kameraführung Fehler, die es zu vermeiden gilt Das Stativ 2/8 So filmt man richtig Aufgabenstellung 1. Lest die vorgegebenen

Mehr

COMMUNICATIONS TO SUCCESS. Körpersprache im Beruf Christina van Hasselt

COMMUNICATIONS TO SUCCESS. Körpersprache im Beruf Christina van Hasselt 1 Corporate Identity 2 Nicht nur WAS man sagt ist wichtig, sondern auch das WIE ist entscheidend denn der Großteil eines Gesprächs findet über die nonverbale Ebene statt. 3 Unser Eindruck von anderen Menschen

Mehr

Impulse - Wie finde ich meine Film-Idee? Antonia Keinz, Kurzfilmwettbewerb «ganz schön anders»

Impulse - Wie finde ich meine Film-Idee? Antonia Keinz, Kurzfilmwettbewerb «ganz schön anders» VON DER IDEE ZUM FILM 1. Brainstorming zu «ganz schön mutig» Beginne damit, dass Du Deinem Freund/ einer Freundin erzählst, was»ganz schön mutig«für Dich bedeutet. Wann hast Du Dich schon mal als mutig

Mehr

Wie mache ich ein Video?

Wie mache ich ein Video? Wie mache ich ein Video? Du möchtest deine Idee zum Thema nachhaltige Mobilität in einem kurzen Film zeigen, weißt aber nicht genau wie? Hier findest du Vorschläge, wie du vorgehen kannst und einige Tipps

Mehr

WIE ENTSTEHT EIN FILM/ EIN MUSIKVIDEO?

WIE ENTSTEHT EIN FILM/ EIN MUSIKVIDEO? WIE ENTSTEHT EIN FILM/ EIN MUSIKVIDEO? Film entstehen im Kopf, nicht in der Kamera Dieses Handbuch erstellte Jamil Ghafuri aus Dänemark im Rahmen seines sechsmonatigen Freiwilligendienstes im Medienzentrum

Mehr

The Blair Witch Project - Eine Filmanalyse

The Blair Witch Project - Eine Filmanalyse Medien Anina Müller The Blair Witch Project - Eine Filmanalyse Studienarbeit Gliederung Einleitung... S. 2 1. Der klassische Dokumentarfilm... S. 3 1.1 Die Mockumentary... S. 5 1.2 Viral Marketing bei

Mehr

Intelligente Benutzerführung für die Navigation in 3D-Stadtmodellen

Intelligente Benutzerführung für die Navigation in 3D-Stadtmodellen Intelligente Benutzerführung für die Navigation in 3D-Stadtmodellen AgA-Tagung Dresden 27.09-28.09.2010 Universität Bonn Institut für Geodäsie und Geoinformation Motivation Wachsende Verbreitung von 3D-Stadtmodellen

Mehr

Treff vom Mittwoch, , Uhr Thema: Fotografieren und Verarbeiten

Treff vom Mittwoch, , Uhr Thema: Fotografieren und Verarbeiten Treff vom Mittwoch, 22.05.12, 14.00 16.00 Uhr Thema: Fotografieren und Verarbeiten Referent: Manfred Hildebrand Erster Teil: Fotografie: Tipps und Tricks Zweiter Teil: Digitale Fotografie: Automatik versus

Mehr

1. Kurzer Vortrag (Frau Werth-Mühl, BA-Filmarchiv): Ein Vorbehaltsfilm was ist das eigentlich? Zum Umgang mit dem Filmerbe der Nationalsozialisten

1. Kurzer Vortrag (Frau Werth-Mühl, BA-Filmarchiv): Ein Vorbehaltsfilm was ist das eigentlich? Zum Umgang mit dem Filmerbe der Nationalsozialisten Einführung in die Spielfilmanalyse am Beispiel von NS-Propagandafilmen (Fortbildung des Berliner LISUM, die jedes Halbjahr angeboten wird: Dozent: Gerhard Teuscher / Ort: Bundesarchiv-Filmarchiv [Anmeldung

Mehr

Am Beispiel von studio d wird gezeigt:

Am Beispiel von studio d wird gezeigt: Ziele des Workshops Am Beispiel von studio d wird gezeigt: Warum es wichtig ist, im Unterricht mit Filmen zu arbeiten. Was Landeskunde bedeuten kann. Welche Methoden, Techniken und Übungen einsetzbar sind.

Mehr

Beobachtung und fachliche Reflexion von Kindverhalten

Beobachtung und fachliche Reflexion von Kindverhalten Beobachtung und fachliche Reflexion von Kindverhalten In der öffentlichen Diskussion über Notwendigkeit und Richtung einer Reform der frühpädagogischen Praxis in Kindertageseinrichtungen stehen zurzeit

Mehr

BADEN-WÜRTTEMBERG VON OBEN Filmpädagogisches Begleitmaterial

BADEN-WÜRTTEMBERG VON OBEN Filmpädagogisches Begleitmaterial BADEN-WÜRTTEMBERG VON OBEN Filmpädagogisches Begleitmaterial 1. Credits Land /Jahr: Deutschland, 2014 Regie: Peter Bardehle, Julia Zantl Länge: 95 Minuten Erzählerin: Nina Hoss Kamera: Klaus Stuhl, Erasmus

Mehr

Filmpädagogisches Begleitmaterial

Filmpädagogisches Begleitmaterial Filmpädagogisches Begleitmaterial Kurze und mittellange Filme 8+ Programm 3 MELANAN- KINDER DES RHYTHMUS (MELANAN- CHILDREN OF RYTHM) (Indien 2015, Ramachandran K) KI (Niederlande 2015, Meikeminne Clinckspoor)

Mehr

Ordner für Medienproduktion zu: Energie vom Acker als Beitrag zum Klimaschutz

Ordner für Medienproduktion zu: Energie vom Acker als Beitrag zum Klimaschutz NAWARO-Messe-Werkstatt: Medien Modul 3 Ordner für Medienproduktion zu: Energie vom Acker als Beitrag zum Klimaschutz Für NAWARO-Messe-Werkstatt: Medien AB 1 Ideen zur Medienwahl für die Vermittlung von

Mehr

M4.1.2 Woher kommen unsere Lebensmittel?

M4.1.2 Woher kommen unsere Lebensmittel? M4.1.2 Woher kommen unsere Lebensmittel? Die Herkunft der Lebensmittel und deren Produktionsbedingungen kennen zu lernen, kann einen bewussteren Umgang mit Lebensmitteln fördern. Landwirtschaftliche Betriebe,

Mehr

ANLEITUNG VIDEOSKRIPT

ANLEITUNG VIDEOSKRIPT ANLEITUNG VIDEOSKRIPT ideos im Stil von Whiteboard-Animationen sind ideal um Ihren Kunden Ihre Firma, Ihr V Angebot an Produkten und Dienstleistungen, Ihre Webseite, eine App u.ä. zu erklären. Sie bieten

Mehr

Leseprobe S. 2, 12-17

Leseprobe S. 2, 12-17 Leseprobe S. 2, 12-17 Stefan Elz Einheit im Alltag Meditation in Aktion - still sein, beobachten und gleichzeitig handeln Leseprobe Copyright Lichtels Verlag 13 Einführung Abgehetzt, von einem Gedanken

Mehr

Regie: Tomm Moore Animation, 93 Minuten Empfohlen ab 7 Jahren Kinostart in Deutschland: 24. Dezember 2015 unter dem Titel DIE MELODIE DES MEERES

Regie: Tomm Moore Animation, 93 Minuten Empfohlen ab 7 Jahren Kinostart in Deutschland: 24. Dezember 2015 unter dem Titel DIE MELODIE DES MEERES Anregungen für den Unterricht DAS LIED DES MEERES SONG OF THE SEA Irland, Luxemburg, Belgien, Frankreich, Dänemark 2014 Regie: Tomm Moore Animation, 93 Minuten Empfohlen ab 7 Jahren Kinostart in Deutschland:

Mehr

Einführung in die Systematische Filmanalyse Ein Arbeitsbuch

Einführung in die Systematische Filmanalyse Ein Arbeitsbuch Helmut Korte Einführung in die Systematische Filmanalyse Ein Arbeitsbuch Mit Beispielanalysen von Peter Drexler, Helmut Korte, Hans-Peter Rodenberg und Jens Thiele zu ZABRISKIE POINT (Antonioni 1969) MISERY

Mehr

Arbeitsblätter zum Film Sommer vorm Balkon (2005) von Andreas Dresen

Arbeitsblätter zum Film Sommer vorm Balkon (2005) von Andreas Dresen 1 Inhalt Die Freundinnen Katrin (Inka Friedrich) und Nike (Nadja Uhl), beide jenseits der Dreißig, wohnen in demselben alten Mietshaus am Prenzlauer Berg in Berlin. Katrin, aus Freiburg zugezogen, ist

Mehr

Bonusmaterial zur Folge 127:»Die Perspektive als Bildgestaltungsmittel«

Bonusmaterial zur Folge 127:»Die Perspektive als Bildgestaltungsmittel« Der Foto-Podcast von Galileo Press Bonusmaterial zur Folge 127:»Die Perspektive als Bildgestaltungsmittel«Mit der Wahl der richtigen Perspektive können Sie die Wirkung Ihres Bildes erheblich verstärken.

Mehr

M O V I E I T. KUNST_Filmlabor, Visual Intelligence, Filmtraining und Interaktionsdesign für Menschen mit autistischer Wahrnehmung

M O V I E I T. KUNST_Filmlabor, Visual Intelligence, Filmtraining und Interaktionsdesign für Menschen mit autistischer Wahrnehmung M O V I E I T KUNST_Filmlabor, Visual Intelligence, Filmtraining und Interaktionsdesign für Menschen mit autistischer Wahrnehmung Ein Projekt von RAINMAN`s HOME in Cooperation mit den Filmemachern Patricia

Mehr

Setze nach und nach das Datum in die entsprechenden Kästchen ein.

Setze nach und nach das Datum in die entsprechenden Kästchen ein. Hören B2 Setze nach und nach das Datum in die entsprechenden Kästchen. M sehr Ich kann in Alltagssituationen Gespräche in Standardsprache über bekannte und weniger bekannte Themen verstehen. Ich kann Informationen

Mehr

Unterrichtsentwurf Urs Kurzfilm von Moritz Mayerhofer, 9:55 Minuten

Unterrichtsentwurf Urs Kurzfilm von Moritz Mayerhofer, 9:55 Minuten Unterrichtsentwurf Urs Kurzfilm von Moritz Mayerhofer, 9:55 Minuten AUFGABE 1: BILDERGESCHICHTE a) Bringe die Standbilder aus dem Film in eine sinnvolle Reihenfolge. Was für ein Bild könnte am Ende des

Mehr

Kernlehrplan Deutsch 2004 NRW

Kernlehrplan Deutsch 2004 NRW Kernlehrplan Deutsch 2004 NRW Aufgabenbeispiel Jahrgangsstufe 7/8 (schriftlich) Realschule Aufgabentyp 4a: Einen Sachtext, medialen Text oder literarischen Text mithilfe von Fragen auf Wirkung und Intention

Mehr

Multimedia Praktikum Übung für BA BWL

Multimedia Praktikum Übung für BA BWL Multimedia Praktikum Übung für BA BWL WS 2013/2014 Michaela Bäumchen M.A. mb@orga.uni-sb.de Ablauf / Termine 08.11.13 Die Reportage Geb. A 4 4, R. 201 22.11.13 Kamera / Schnitt Kleiner CIP B 4 1 06.12.13

Mehr

IR-Thermografie-Grundlagen. Copyright by Helmut Reichel, SV-Büro Reichel, Mühlstr. 50, Stein, Tel..: 0911/

IR-Thermografie-Grundlagen. Copyright by Helmut Reichel, SV-Büro Reichel, Mühlstr. 50, Stein, Tel..: 0911/ IR-Thermografie-Grundlagen Allgemeines: Infrarot-Thermografie ist eine bildgebende Messtechnik zur Anzeige der Oberflächentemperatur des Messobjektes. Mit einer Wärmebildkamera wird die für das menschliche

Mehr

Paper zum Referat. Begriffserklärungen

Paper zum Referat. Begriffserklärungen Paper zum Referat Wann: 26.01.2012 Thema: Fernsehnutzung und Fernsehwirkung Begriffserklärungen Fernsehnutzungsforschung: Hier geht es um die Frage, was die Menschen mit dem Fernsehen machen und wie sie

Mehr

CASE-STUDY MERCEDES-BENZ 3D-EFFEKTSPLIT Begleitforschung Köln Sandra Vitt

CASE-STUDY MERCEDES-BENZ 3D-EFFEKTSPLIT Begleitforschung Köln Sandra Vitt CASE-STUDY MERCEDES-BENZ 3D-EFFEKTSPLIT Begleitforschung 11.02.2016 Köln Sandra Vitt MANAGEMENT SUMMARY Der neu entwickelte 3D-Effektsplit erweitert die Möglichkeiten des bekannten RTL Pre-Split-Rahmens

Mehr

Filmanalyse Lola rennt. Grober Handlungsablauf

Filmanalyse Lola rennt. Grober Handlungsablauf Filmanalyse Lola rennt Grober Handlungsablauf Leben nach dem Dominoprinzip: Sequenz a. Vorspann => Exposition Sequenz b. Sequenz c. kleine Abweichungen in der Handlung bringen große Änderungen mit sich.

Mehr

Vogelperspektive bzw. Aufsicht. Zuschauer sieht durch die Augen der Spieler. Vogelperspektive bzw. Aufsicht Leicht geneigt.

Vogelperspektive bzw. Aufsicht. Zuschauer sieht durch die Augen der Spieler. Vogelperspektive bzw. Aufsicht Leicht geneigt. Szenenanalyse Film: Tsotsi Nr. Sreenshot 1 2 Einstellungsgröße Kamerawinkel zur Person Detail Im Zentrum steht der Tisch mit dem Würfelergebnis Weit Um Überblick über Menschenmasse zu gewinnen Zuschauer

Mehr

hr2-kultur Wissenswert: Crashkurs Film

hr2-kultur Wissenswert: Crashkurs Film AK Rundfunk & Schule / hr2-kultur: Wissenswert-Sendungen und Anregungen für den Unterricht hr2-kultur Wissenswert: Crashkurs Film Die gesamte Reihe besteht aus folgenden Podcasts, die auf www.wissen.hr-online.de

Mehr

LEHRPLAN ITALIENISCH SPORT- UND MUSIKKLASSE

LEHRPLAN ITALIENISCH SPORT- UND MUSIKKLASSE LEHRPLAN ITALIENISCH SPORT- UND MUSIKKLASSE STUNDENDOTATION SF 4. KLASSE 1. SEM. 3 2. SEM. 3 5. KLASSE 1. SEM. 4 2. SEM. 4 6. KLASSE 1. SEM. 3 2. SEM. 3 7. KLASSE 1. SEM. 4 2. SEM. 4 Zielniveaus nach GER

Mehr

Schach Spielanleitung/Spielregeln. Brettspielnetz.de Team Copyright 2017 Brettspielnetz.de

Schach Spielanleitung/Spielregeln. Brettspielnetz.de Team Copyright 2017 Brettspielnetz.de Schach Spielanleitung/Spielregeln Brettspielnetz.de Team Copyright 2017 Brettspielnetz.de Inhalt Schach Spielregeln...1 Einleitung...2 Das Ziel des Spiels...3 Das Spielbrett...4 Züge...5 Das Schlagen von

Mehr

Zeitgenössische Kunst verstehen. Wir machen Programm Museumsdienst Köln

Zeitgenössische Kunst verstehen. Wir machen Programm Museumsdienst Köln Zeitgenössische Kunst verstehen Wir machen Programm Museumsdienst Köln Der Begriff Zeitgenössische Kunst beschreibt die Kunst der Gegenwart. In der Regel leben die Künstler noch und sind künstlerisch aktiv.

Mehr

% && '(" && #*-. &/&("(". && 0(+1( && 4("("-0 5 6#6 && +

% && '( && #*-. &/&((. && 0(+1( && 4((-0 5 6#6 && + !"#$ % && '(" (" )) && #*#+("+,$ +("+,$ && #*-. &/&("(". && 0(+1(. +2+3+ && 4("("-0 5 6#6 5 7"' && + MITTELDEUTSCHE ZEITUNG, 17.11.2011: LUTHER-FILM FEIERT PREMIERE VON JÖRG MÜLLER 70 Statisten

Mehr

Einheit 2. Wahrnehmung

Einheit 2. Wahrnehmung Einheit 2 Wahrnehmung Wahrnehmung bezeichnet in der Psychologie und Physiologie die Summe der Schritte Aufnahme, Interpretation, Auswahl und Organisation von sensorischen Informationen. Es sind demnach

Mehr

Nachrichtensendungen im deutschen Fernsehen

Nachrichtensendungen im deutschen Fernsehen Medien Sabine Kessel Nachrichtensendungen im deutschen Fernsehen Ein Vergleich von öffentlich-rechtlichen und privaten Formaten Studienarbeit Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung:... 2 2 Allgemeines zu deutschen

Mehr

3D-Modellierung / Motion-Capturing. von Kevin O Brien

3D-Modellierung / Motion-Capturing. von Kevin O Brien 3D-Modellierung / Motion-Capturing von Kevin O Brien Inhalt 1. Animationsfilme Geschichte der Animation 3D-Modellierung 2. Special Effects Vorkommen Blue- / Greenscreen Motion-Capturing Kameraführung 2/36

Mehr

Vom Autor von»comics richtig lesen«und»comics neu erfinden« SCOTT McCLOUD COMICS MACHEN. Alles über Comics, Manga und Graphic Novels

Vom Autor von»comics richtig lesen«und»comics neu erfinden« SCOTT McCLOUD COMICS MACHEN. Alles über Comics, Manga und Graphic Novels Vom Autor von»comics richtig lesen«und»comics neu erfinden«scott McCLOUD COMICS MACHEN Alles über Comics, Manga und Graphic Novels Comics machen von Scott McCloud Leseprobe Auszug Seite 7-15 Carlsen Verlag

Mehr

Dicht dran oder weit weg? Wörter für Glück

Dicht dran oder weit weg? Wörter für Glück Oft gibt es für eine Sache oder ein Gefühl nicht nur ein Wort, sondern mehrere. Man kann zum Beispiel Spaß, Freude oder Vergnügen sagen: Alle drei Wörter meinen ungefähr das Gleiche. Man nennt so etwas

Mehr

Aktive Leserlenkung in "Jeder stirbt für sich allein" (Hans Fallada)

Aktive Leserlenkung in Jeder stirbt für sich allein (Hans Fallada) Germanistik Gabriela Augustin Aktive Leserlenkung in "Jeder stirbt für sich allein" (Hans Fallada) Studienarbeit Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung Seite 1 2. Leserlenkung von Anfang an Seite 2 3. Die Helden

Mehr

Schlüsselsequenzanalyse: "Der Traum von Ramón" aus dem Film "Mar Adentro" von Alejandro Amenábar

Schlüsselsequenzanalyse: Der Traum von Ramón aus dem Film Mar Adentro von Alejandro Amenábar Medien Christian Rodiek Schlüsselsequenzanalyse: "Der Traum von Ramón" aus dem Film "Mar Adentro" von Alejandro Amenábar Studienarbeit Universität Mannheim, Lehrstuhl Romanistik III, SS 06 Proseminar:

Mehr

Das unbewusste Denken

Das unbewusste Denken Das unbewusste Denken Das menschliche Denken scheint keine allzu geheimnisvolle Sache zu sein. Immerhin spricht jeder Mensch in seinen Gedanken, stellt Überlegungen an oder trifft seine Entscheidungen.

Mehr

Roelant Savery - Orpheus unter den Tieren (1610)

Roelant Savery - Orpheus unter den Tieren (1610) Medien Patricia Schellenberger Roelant Savery - Orpheus unter den Tieren (1610) Studienarbeit Roelant Savery Orpheus unter den Tieren (1610) 1 Gliederung Seite 1.) Grunddaten des Gemäldes 1 2.) Erster

Mehr

Welche Glaubensätze steuern Sie? im Leben und im Miteinander mit anderen

Welche Glaubensätze steuern Sie? im Leben und im Miteinander mit anderen Welche Glaubensätze steuern Sie? im Leben und im Miteinander mit anderen Jeder von uns hat eine Menge tief verankerte Überzeugungen über uns selbst und die Welt. Der Wahrheitsgehalt dieser Glaubenssätze

Mehr

Workshop: Handyvideos Das Handy in Bildungsszenarien einsetzen Handyvideoclips als Medium sozialer Gruppen- und Projektarbeit

Workshop: Handyvideos Das Handy in Bildungsszenarien einsetzen Handyvideoclips als Medium sozialer Gruppen- und Projektarbeit JUGENDMEDIENARBEIT in Berlin & Cottbus www.m2b-cottbus.de www.m2b-berlin.de Workshop: Handyvideos Das Handy in Bildungsszenarien einsetzen Handyvideoclips als Medium sozialer Gruppen- und Projektarbeit

Mehr

Auf geht s zum Filmen! Was Sie dazu brauchen: die Kamera, ein Sujet, viel Geduld und eine hohe Frustrationstoleranz.

Auf geht s zum Filmen! Was Sie dazu brauchen: die Kamera, ein Sujet, viel Geduld und eine hohe Frustrationstoleranz. Bilder einfangen Auf geht s zum Filmen! Was Sie dazu brauchen: die Kamera, ein Sujet, viel Geduld und eine hohe Frustrationstoleranz. Zur weiteren Unterstützung haben wir für Sie zwei Checklisten zusammengestellt.

Mehr

11. Das 1x1 des Video-Filmens. 11.1 Einstellungsgrössen. 11.1.1 Die Totale

11. Das 1x1 des Video-Filmens. 11.1 Einstellungsgrössen. 11.1.1 Die Totale 11. Das 1x1 des Video-Filmens Die Qualität jedes bearbeiteten Films steht oder fällt mit den vorausgegangenen Aufnahmen. Sie wird durch eine technische Komponente, den Camcorder und eventuell vorhandenes

Mehr

Spontane Nutzung sozialer Signale bei autistischen Erwachsenen

Spontane Nutzung sozialer Signale bei autistischen Erwachsenen Spontane Nutzung sozialer Signale bei autistischen Erwachsenen Dr. Dana Schneider, PhD Allgemeine Psychologie & Kognitive Neurowissenschaften Friedrich-Schiller-Universität Jena Eröffnung: Soziale Potentiale

Mehr

GTSNGBO- DER FLUSS. Filmdetails: Themen. China Regie: Sonthar Gyal. Spielfilm, Farbe, 94 Minuten. Empfohlen ab 7 Jahren

GTSNGBO- DER FLUSS. Filmdetails: Themen. China Regie: Sonthar Gyal. Spielfilm, Farbe, 94 Minuten. Empfohlen ab 7 Jahren GTSNGBO- DER FLUSS Filmdetails: China 2015 Regie: Sonthar Gyal Spielfilm, Farbe, 94 Minuten Empfohlen ab 7 Jahren Themen Familie, Tibet, Landwirtschaft, Stolz, Zusammenhalt, Selbstwirksamkeit Filminhalt

Mehr

AUDIO-VISION 1.1 IM KINO IM DORTMUNDER U MEDIENKOMPETENZ JUGENDKULTUR SPIRITUALITÄT FILM

AUDIO-VISION 1.1 IM KINO IM DORTMUNDER U MEDIENKOMPETENZ JUGENDKULTUR SPIRITUALITÄT FILM AUDIO-VISION 1.1 IM KINO IM DORTMUNDER U MEDIENKOMPETENZ JUGENDKULTUR SPIRITUALITÄT FILM Dienstag, 9. Juni 2015, 19.00 Uhr PREMIERE: Kurzfilm religion@stadt-dortmund.de Stadt Dortmund Jugendamt Grußwort

Mehr

ONE DAY DELAY ein kinematographisches Reisetagebuch

ONE DAY DELAY ein kinematographisches Reisetagebuch ONE DAY DELAY ein kinematographisches Reisetagebuch Jeder neue Gegenstand wachsam erblickt erzeugt in uns ein neues Organ für seine Wahrnehmung Goethe Stefan Bünnig & Bianca Bodmer onedaydelay@gmx.de www.stefanbuennig.de

Mehr

Was mir guttut, wenn s mir schlecht geht

Was mir guttut, wenn s mir schlecht geht LESEPROBE AUS DEM E-MAIL-SEMINAR Was mir guttut, wenn s mir schlecht geht Hilfe bei psychischer Belastung Was mir guttut, wenn s mir schlecht geht. MODUL. MODUL Das Gute sammeln und bewahren Kraft und

Mehr

Andrey G. Lee, Dmitri N. Kulikov

Andrey G. Lee, Dmitri N. Kulikov 1 Wissenschaftliche experimentelle Begründung der Ausbildungseffizienz der Seminare Christos Drossinakis zum Geistigen Heilen Chalkida, Griechenland, 2009 Andrey G. Lee, Dmitri N. Kulikov Der bekannte

Mehr

Liebe als eine Leidenschaft bei Descartes.

Liebe als eine Leidenschaft bei Descartes. Andre Schuchardt präsentiert Liebe als eine Leidenschaft bei Descartes. Inhaltsverzeichnis Liebe als eine Leidenschaft bei Descartes...1 1. Einleitung...1 2. Körper und Seele....2 3. Von Liebe und Hass...4

Mehr

Stil le Welt ein Film von Thorsten Kleinschm idt

Stil le Welt ein Film von Thorsten Kleinschm idt Stabliste Naturforscher Heinrich Haushälterin Elisabeth Buch und Regie Casting Kamera Oberbeleuchter Kostümbild Maske Ausstattung Regieassistenz Kameraassistenz Set-Ton Aufnahmeleitung Schnitt und Tongestaltung

Mehr

EINLEITUNG KAPITEL 1 DEN TATSACHEN INS AUGE SEHEN UND VON DEN PROFIS LERNEN. xvi. Julian Breuer, GoPro!, dpunkt.verlag, ISBN

EINLEITUNG KAPITEL 1 DEN TATSACHEN INS AUGE SEHEN UND VON DEN PROFIS LERNEN. xvi. Julian Breuer, GoPro!, dpunkt.verlag, ISBN D3kjd3Di38lk323nnm KAPITEL 1 EINLEITUNG DEN TATSACHEN INS AUGE SEHEN UND VON DEN PROFIS LERNEN 1. Einleitung Den Tatsachen ins Auge sehen und von den Profis lernen xvi 1 Einleitung Den Tatsachen ins Auge

Mehr

Filmsprache. 1. Definition. 2. Elemente der Filmsprache. Film

Filmsprache. 1. Definition. 2. Elemente der Filmsprache. Film Filmsprache 1. Definition Film ist keine Sprache, aber er ist wie eine Sprache. Der Film besteht nicht aus kleinsten Einheiten, etwa wie die Schriftsprache aus Buchstaben besteht, sondern ist ein Bedeutungskontinuum

Mehr

Zwischen Tradition und Erfindung

Zwischen Tradition und Erfindung Zwischen Tradition und Erfindung Visuelle Filmkonzepte in Barton Fink (1991) von Joel und Ethan Coen Bearbeitet von Tatiana Rosenstein 1. Auflage 2012. Buch. 330 S. Hardcover ISBN 978 3 8382 0332 4 Format

Mehr

Tipps zur Camcorder Nutzung

Tipps zur Camcorder Nutzung Tipps zur Camcorder Nutzung 1. Wackeln Sie so wenig wie möglich bei der Aufnahme. Ein Stativ hilft immer. Wenn kein Stativ zur Hand ist, halten Sie den Camcorder mit Ihrer Schreibhand. Stabilisieren Sie

Mehr