Prophylaxe-Assistentin DGÄZ-ZERTIFIZIERTE PAss PSI-Kategorien CODE 0 bis CODE 2 VORSPRUNG DURCH FORTBILDUNG. Zahnmed. Fachangestellte BASISKURS

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Prophylaxe-Assistentin DGÄZ-ZERTIFIZIERTE PAss PSI-Kategorien CODE 0 bis CODE 2 VORSPRUNG DURCH FORTBILDUNG. Zahnmed. Fachangestellte BASISKURS"

Transkript

1 VORSPRUNG DURCH FORTBILDUNG Zahnmed. Fachangestellte BASISKURS Prophylaxe-Assistentin DGÄZ-ZERTIFIZIERTE PAss PSI-Kategorien CODE 0 bis CODE 2 D e u t s c h e G e s e l l s c h a f t f ü r Ä s t h e t i s c h e Z a h n m e d i z i n e. V.

2 Stiftung Warentest schreibt in der Ausgabe (7/2015, Weit aufmachen, bitte, Seite 86ff): Professionelle Zahnreinigung. Entfernen Profis Zahnbeläge perfekt? Nein. In den meisten Praxen im Test wurden sie (= die Zahnbeläge) mittelmäßig und schlecht beseitigt. Kunden sollten selbst auf wichtige Schritte achten und das Ergebnis kontrollieren. Werden Sie geprüfte, DGÄZ zertifizierte Prophylaxe-Assistentin! Die Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Zahnmedizin ist sich bewusst, dass qualifizierte Prophylaxe best ausgebildete Fachkräfte erfordert. Deshalb bietet die DGÄZ, in Zusammenarbeit mit den exzellenten, erfahrenen Referentinnen, Annette Schmidt und Irma Ilg, diese Zusatzqualifikation für Sie an. Diese Ausbildungswoche findet seit fünf Jahren jährlich statt. 8 Tage, 80 Stunden: 50 % Theorie 50 % Praxis Unser Motto: KAPIEREN statt zu KOPIEREN. MIT SUPRA- PROPHYLAXE BESSER QUALIFIZIERT in die Zukunft gehen... Nach den kompakten acht Tagen sind Sie in der Lage, zu analysieren, was in dem Mund zu tun ist: Befundung Anamnese, Oberflächen, Zahnfleisch (Blutung, Beläge, Karies ), passende Mundhygiene-Pflegetipps zu geben (Putzsystematik, Hand- bzw. elektrische Zahnbürsten, Interdentalraum-Hilfsmittel, Spüllösungen, Spezial-Wirkstoffe ), zur Anamnese und Befundung passend die Beläge zu entfernen (harte wie weiche sowie Verfärbungen) und die Oberflächen zu verdichten und zu glätten, anzufärben, um die eigene Leistung für den Patienten sichtbar zu machen, am Sitzungsende befundbezogene Wirkstoff-Therapien einzusetzen antimikrobielle, weil im Mund zu viele krankhafte Bakterien verweilen stärkende, um die Zähne resistenter gegen Säureangriffe zu machen. Ihre Chefin/Ihr Chef ist sich sicher: Sie arbeiten schonend und wissen, was sie tun. Ihre Patienten genießen die Qualität der Prophylaxe und wissen, dass Sie ein PLUS anbieten. Für Sie kann dieser Kurs der erste Schritt zu einer weiteren beruflichen Karriere sein.

3 Acht Tage achtzig Unterrichtsstunden: vier Tage Grundlagen-Theorie rund um das Prophylaxe-Wissen mit praktischen Mundhygiene-Übungen und Patienten-Gesprächen vier Tage Grundlagen-Praxis rund um die IP 1 bis IP 4 inklusive Befundung, Depuration/Fein- und Grob-Reinigung mit Politur und zielgerichteter Fluoridierung. Erfahrene Referentinnen: Annette Schmidt (links) und Irma Ilg (rechts) bilden seit 25 Jahren gemeinsam für Zahnärzte kammern und -gesellschaften in Europa aus. KURSINHALTE Grundlagen-Wissen: Mundhöhle: Schleimhaut, Zähne, Speichel, Bakterien Ursachen und Entstehung von Karies, Gingivitis, Lebensspuren (Abrasion, Erosion, Attrition, Rezession) Umfassende Darstellung der Möglichkeiten häuslicher und professioneller Prophylaxe Zahn- und Mundreinigung Verfahren, Techniken mit Blick auf allgemein-medizinische Risikofaktoren Instrumenten- und Gerätekunde Behandlungsbegleitende Hygieneanforderungen Oberflächenpolitur mit Wirkstoffkunde Basiswissen Zahn-gesunde Ernährung Grundlagen Patienten-Gespräche Geld für Gesundheit = Abrechnungsbestimmungen Praktische Übungen: Sitzhaltung und Patientenlagerung Instrumentenkunde Instrumentation Mundhygiene-Indizes Entfernung supragingivaler Ablagerungen mit Hand- und Ultraschallinstrumenten Zahn-Oberflächenpolitur Wirkstoff-Therapie für Zahn- und Zahnfleisch Schleifen von Handinstrumenten Patienten-Motivation Häusliche Mundhygiene von A bis Z Interessiert an mehr Qualifikation und Eigenverantwortlichkeit? Wenden Sie sich bitte an die DGÄZ-Geschäftsstelle: DGÄZ e.v. Schloss Westerburg Westerburg Telefon +49 (0) 2663 / KURSDETAILS Zielgruppe: ZFAs/ZMPs/ZMFs, die sich nicht mehr auf dem aktuellen Stand fühlen. Kurszeiten: Täglich: Uhr (inkl. 1,5 Std. Pause) Insgesamt 80 Unterrichtsstunden à 45 Minuten 8 Vollzeittage, am letzten Nachmittag Prüfung (Theorie + Praxis) Maximal 15 Teilnehmer Termine: So bis So Kurspreis: Euro Nach dem Kursbesuch erhalten Sie jeweils für ein Jahr die DGÄZ-Mitgliedschaft im Wert von 50 Euro, sowie die Zeitschrift Team-Journal vom Quintessenz-Verlag kostenfrei. Kursort: Schloss Westerburg, Zahnarzt-Praxis Dr. Reusch Übernachtung: Es besteht die Möglichkeit ein Zimmer im Landschulheim inklusive Abendessen ab 24 Euro pro Tag zu mieten. Des weiteren gibt es weitere Hotels unterschiedlicher Preiskategorien vor Ort. Materialliste: Sie erhalten ca. 6 Wochen vor Kursbeginnn eine Materialiste. Abschlussziele: Die TeilnehmerInnen erwerben fundierte Basis-Kenntnisse und Basis-Fertigkeiten für schonende, befundbezogene Prophylaxe-Sitzungen für Klein und Groß. Sie trainieren die praktische Anwendung von Mundhygiene-Hilfsmitteln, entwickeln Tipps und Tricks für die unterschiedlichen Menschen und Ansprüche. Altersgerechte Motivation und Gespräche kurz und knackig piksen Ihre Patienten und lassen diese immer wieder zu Ihnen kommen. Nach den kompakten acht Tagen sind Sie als Prophylaxe- Assistentin in der Lage, alle Patienten der PSI-Kategorien 0 bis 2 menschlich individuell (Psyche und Motivation), risikoorientiert (Recall), zahnhartsubstanzschonend und nach dem fest gestellten Bedarf zu behandeln. Ihre Patienten spüren ab sofort Ihre Kompetenz, Ihre Sicherheit und Ihre Leistung.

4 VORSPRUNG DURCH FORTBILDUNG Zahnmed. Fachangestellte DER AUFBAU- KURS Prophylaxe-Assistentin plus DGÄZ-ZERTIFIZIERTE PAss+ PSI-Kategorien CODE 3 bis CODE 4 Voraussetzung: Sie sind bereits ZMP (Zahnmedizinische Prophylaxe-Helferinnen) oder Prophylaxe-Assistentinnen (PAss) der DGÄZ D e u t s c h e G e s e l l s c h a f t f ü r Ä s t h e t i s c h e Z a h n m e d i z i n e. V.

5 Aufbau-Kurs für ZMPs und DGÄZ-zertifizierte PAss Prophylaxe bei Parodontitis-Patienten Vorrausetzungen Sie sind bereits ZMP, ZMF oder PAss der DGÄZ. Ihr Basis-Wissen sitzt: Aufbau von Zahn und Zahnhalteapparat, Speichel, Plaque- Phasen, bakterielle und chemische Säureangriffe, Lebensspuren Abrasionen, Attritionen, Rezessionen, CHX und Fluoriden, Hand- und elektrische Zahnbürsten, Mundhygienehilfsmittel MIT SUB- UND SUPRA- PROPHYLAXE NOCH BESSER QUALIFIZIERT in die Zukunft gehen... Ihr Basis-Können sitzt: Sitzpositionen, Abstützungen, Patientenlagerung, Sonden, Paro-Sonden, Scaler, Küretten, Schall- und Ultraschallgeräte, Politurpasten, Polierbürsten/-kelche, Wirkstoff-Therapien. Lernen und trainieren Sie die Grundlagen einer Parodontitis-Prophylaxe: 1. Erkennen und verstehen Sie das Krankheitsbild einer Parodontitis (PSI 3 und/oder PSI 4, Röntgenbilder, erster Blick in den Mund)! 2. Üben Sie die Paro-Prophylaxe-Sitzung mit veränderten Mundhygiene-Indizes: PCR und GBI! Schätzen Sie die Aussage ein! 3. Motivieren Sie Ihre Patienten zu einem neuen täglichen Routine-Programm : Mundhygiene mit Hingabe, Interdentalraumhilfsmittel, Fluoridierung Wurzeloberflächen, Zahnhalskaries-Prävention! 4. Setzen Sie die Parodontitis-Prophylaxe-Sitzung mit Anamnese, PZR (Ultraschall- und Schallscaler, Sondierung und Instrumentation mit Politur) sowie Wirkstoff-Therapien am Phantom und gegenseitig um!

6 Erfahrene Referentinnen: Seit vielen Jahren bilden Annette Schmidt (links) und Ulrike Wiedenmann (rechts) die ZMPs für den Zahnärztlichen Bezirksverband Oberbayern aus. KURSINHALTE Spezial-Wissen: Anamnese aktualisieren Anatomie des Parodonts Plaque-Phasen Unterschied Schmelz- und Wurzelkaries Entstehung Gingivitis, Parodontitis Ätiologie: Gingiva-Wucherungen, faziale/orale Rezessionen Praxis der Prophylaxe-Sitzung Supra- und subgingivale Indizes: Plaque- und Blutungs- Indizes (PCR/GBI, BOP/ST) PSI Die parodontale Grunduntersuchung Behandlungsstrategie und -ablauf für Patienten mit PSI 3/4 Möglichkeiten antimikrobieller Therapie Abrechnungs-Modalitäten: BEMA, GOZ, Analog-Berechnung Kommunikation: Veränderung zu einer neuen Alltags-Routine Praktisches: Mundhygiene-Indizes der Initialphase Supra- und Sub-Indizes der UPT (Unterstützende Parodontal-Therapie = Parodontitis-Recall) Erhebung PSI Interpretation Röntgenbilder Sondierung supra- und subgingival, um Beläge einzuordnen Entfernung supra und subgingivaler Ablagerungen Wirkstoff-Therapie für Zahn und Zahnfleisch Häusliche Mundhygiene für Parodontitis-Patienten KURSDETAILS Kurszeiten: Täglich: Uhr (inkl. 1,5 Std. Pause) Insgesamt 40 Unterrichtsstunden à 45 Minuten 4 Vollzeittage, letzter Nachmittag Prüfung Termine: Do bis So Kurspreis: Euro Teilnehmer: Maximal 15 Personen Kursort: Schloss Westerburg, Zahnarzt-Praxis Dr. Reusch Übernachtung: Es besteht die Möglichkeit ein Zimmer im Landschulheim inklusive Abendessen ab 24 Euro pro Tag zu mieten. Des weiteren gibt es weitere Hotels unterschiedlicher Preiskategorien vor Ort. Materialliste: Sie erhalten ca. 6 Wochen vor Kursbeginnn eine Materialiste. Abschlussziele: Die TeilnehmerInnen vertiefen Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten für verantwortungsvolle und risikoorientierte Prophylaxe-Maßnahmen sowie der Motivation von Parodontitis-Patienten. Sie lernen individuell abgestimmte Konzepte der Anamnese und der Befundung der Mundhöhle umzusetzen. Sie lernen individuelle Behandlungsstrategien zu entwickeln, um Ihre Patienten durch Vertrauens- und Kompetenzaufbau an die Praxis zu binden. Mit diesem Aufbaukurs eröffnen sich neue Perspektiven in der täglichen Arbeit. Ihr Weg in eine sichere Zukunft. Interessiert an mehr Qualifikation und Eigenverantwortlichkeit? Wenden Sie sich bitte an die DGÄZ-Geschäftsstelle: DGÄZ e.v. Schloss Westerburg Westerburg Telefon +49 (0) 2663 /

Dr. Olivia Schallmayer Professionelle Zahnreinigung Prophylaxe, Prävention

Dr. Olivia Schallmayer Professionelle Zahnreinigung Prophylaxe, Prävention Praxis für Zahnmedizin Dr. Olivia Schallmayer Professionelle Zahnreinigung Prophylaxe, Prävention Prophylaxe bedeutet gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch Die Therapie und die Prävention von Karies (=Zahnfäule)

Mehr

8 von 10 haben Parodontitis!

8 von 10 haben Parodontitis! 8 von 10 haben Parodontitis! Wir haben die schonende Therapie Ihr Praxisteam berät Sie gerne! Was ist Parodontitis? Parodontitis ist eine entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates (Parodont) und gehört

Mehr

Wir pflegen Ihre Zähne! Unser Prophylaxe-Konzept unterstützt Ihre Zahngesundheit

Wir pflegen Ihre Zähne! Unser Prophylaxe-Konzept unterstützt Ihre Zahngesundheit Wir pflegen Ihre Zähne! Unser Prophylaxe-Konzept unterstützt Ihre Zahngesundheit Kraftvoll zubeißen, strahlend lächeln Unser Wissen für Ihre Zähne Wir sind Ihr Partner, wenn es um schöne und gesunde Zähne

Mehr

Prophylaxe für Anfänger und Wiedereinsteiger step by step zum Profi

Prophylaxe für Anfänger und Wiedereinsteiger step by step zum Profi Kurs 1 Prophylaxe für Anfänger und Wiedereinsteiger step by step zum Profi Referentin: Sabine Matthaei Die zahnärztliche Praxis der Zukunft stellt Prophylaxe und Zahnerhaltung in den Mittelpunkt. Angetrieben

Mehr

Bitte. lesch.informiert: Prophylaxe und Mundhygiene

Bitte. lesch.informiert: Prophylaxe und Mundhygiene Bitte lächeln! lesch.informiert: Prophylaxe und Mundhygiene lesch.dentalpraxis Individualprophylaxe für Erwachsene Um die eigenen Zähne lange gesund und schön zu erhalten, reicht die Zahnpflege zu Hause

Mehr

Parodontitis steht mir nicht! Aktiv vorbeugen, erkennen und behandeln. Mit persönlichem Behandlungs-Pass

Parodontitis steht mir nicht! Aktiv vorbeugen, erkennen und behandeln. Mit persönlichem Behandlungs-Pass Parodontitis steht mir nicht! Aktiv vorbeugen, erkennen und behandeln Mit persönlichem Behandlungs-Pass Aktiv gegen Parodontitis: Aktiv für Attraktivität und Wohlbefinden Schöne Zähne stehen für Attraktivität

Mehr

Inhaltsübersicht. Erster Abschnitt: Inhalt und Ziel. Zweiter Abschnitt: Fortbildungsvoraussetzungen

Inhaltsübersicht. Erster Abschnitt: Inhalt und Ziel. Zweiter Abschnitt: Fortbildungsvoraussetzungen Fortbildungsordnung für die Durchführung der beruflichen Aufstiegsfortbildung der / des Zahnmedizinischen Fachangestellten zur Zahnmedizinischen Prophylaxeassistentin und zum Zahnmedizinischen Prophylaxeassistenten

Mehr

... Ihr Mund. Augen. wird. machen. Leistungen unserer Praxis im Überblick

... Ihr Mund. Augen. wird. machen. Leistungen unserer Praxis im Überblick ... Ihr Mund wird Augen machen Leistungen unserer Praxis im Überblick 1 Inhaltsverzeichnis: Prophylaxe Professionelle Zahnreinigung Kinderprophylaxe Prophylaxe-Shop Zahnaufhellung (Bleaching) Zahnschmuck

Mehr

Lösungen für die Prävention. Clinpro. Systematische Prophylaxe. Ein gesundes Lächeln. mit Konzept. Clinpro Prophy Powder Clinpro Prophy Paste

Lösungen für die Prävention. Clinpro. Systematische Prophylaxe. Ein gesundes Lächeln. mit Konzept. Clinpro Prophy Powder Clinpro Prophy Paste Lösungen für die Prävention Clinpro Systematische Prophylaxe Ein gesundes Lächeln mit Konzept Clinpro Prophy Paste Systematische Prophylaxe mit einem vollständigen Produktprogramm Auf dem neuesten Stand

Mehr

Parodontitis. 1. Was ist eine Parodontitis und wie erkenne ich sie?

Parodontitis. 1. Was ist eine Parodontitis und wie erkenne ich sie? Parodontitis 1. Was ist eine Paradontitis und wie erkenne ich sie? 2. Was sind die Ursachen einer Parodontitis? 3. Was kann ich tun, um eine Parodontitis zu vermeiden? 4. Welches sind die Folgen einer

Mehr

Merkblatt für parodontologische Behandlungen

Merkblatt für parodontologische Behandlungen Merkblatt für parodontologische Behandlungen Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, bei Ihnen ist eine parodontologische Behandlung angezeigt. Hiermit klären wir Sie über sinnvolle zahnärztliche

Mehr

Die professionelle Mundhygiene beim Zahnarzt

Die professionelle Mundhygiene beim Zahnarzt Die professionelle Mundhygiene beim Zahnarzt Einmal mehr ist der kommende September der Monat der Mundgesundheit. Diese erfolgreiche Initiative findet bereits zum dritten Mal statt, und ich möchte mich

Mehr

Nutzen und Kosten der Professionellen Zahnreinigung

Nutzen und Kosten der Professionellen Zahnreinigung Nutzen und Kosten der Professionellen Zahnreinigung Fachliches zur Professionellen Zahnreinigung Die professionelle Zahnreinigung (PZR) ist unumstritten die wissenschaftlich anerkannteste Methode zur Vermeidung

Mehr

PROFESSIONELLE ZAHNREINIGUNG WÄHREND DER SCHWANGERSCHAFT UND NACH DER GEBURT Warum Zahnpfl ege gerade jetzt besonders wichtig für Sie ist.

PROFESSIONELLE ZAHNREINIGUNG WÄHREND DER SCHWANGERSCHAFT UND NACH DER GEBURT Warum Zahnpfl ege gerade jetzt besonders wichtig für Sie ist. PROFESSIONELLE ZAHNREINIGUNG WÄHREND DER SCHWANGERSCHAFT UND NACH DER GEBURT Warum Zahnpfl ege gerade jetzt besonders wichtig für Sie ist. PROFESSIONELLE ZAHNREINIGUNG Die wohl beste Möglichkeit Karies

Mehr

Parodontitis: Ursachen, Folgen, Risiken und erfolgreiche Behandlung.

Parodontitis: Ursachen, Folgen, Risiken und erfolgreiche Behandlung. Zahnarzt Dr. Albert Holler informiert: Parodontitis: Ursachen, Folgen, Risiken und erfolgreiche Behandlung. Die Entzündung des Zahnhalteapparates gehört zu den häufigsten Erkrankungen des Menschen. Warum?

Mehr

Der Nächste bitte! Eine gute medizinische Versorgung für Menschen mit geistiger Behinderung 15.11.2014 Köln

Der Nächste bitte! Eine gute medizinische Versorgung für Menschen mit geistiger Behinderung 15.11.2014 Köln Der Nächste bitte! Eine gute medizinische Versorgung für Menschen mit geistiger Behinderung 15.11.2014 Köln Der Nächste bitte! Zahngesundheit und Gesunderhaltung bei Patienten mit Behinderung K.Steger,

Mehr

PROPHYLAXE MIT SYSTEM. Privat DH SYLVIA FRESMANN

PROPHYLAXE MIT SYSTEM. Privat DH SYLVIA FRESMANN PROPHYLAXE MIT SYSTEM Prophylaxe in der Zahnmedizin gilt heute als Fundament der Zahn- und Mundgesundheit. Das Bewusstsein der Bevölkerung für die Bedeutung präventiver Maßnahmen steigt kontinuierlich.

Mehr

VII. Inhaltsverzeichnis

VII. Inhaltsverzeichnis VII 1 Zahngesundheitsvorsorge..................................................... 1 1.1 Aufgaben der Zahngesundheitserziehung 2 1.2 Voraussetzungen für den Erfolg der Zahngesundheitserziehung in der Praxis

Mehr

Wenn das Zahnfleisch krank wird Gesunder Zahn Zahnfleischentzündung Parodontitis

Wenn das Zahnfleisch krank wird Gesunder Zahn Zahnfleischentzündung Parodontitis Patienteninformation Parodontitis: Wenn das Zahnfleisch krank wird Gesunder Zahn Zahnfleischentzündung Parodontitis Parodontitis: Was ist das eigentlich? Parodontitis im Volksmund oft als Parodontose bezeichnet

Mehr

Neue Profi-Tipps. für gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch

Neue Profi-Tipps. für gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch Neue Profi-Tipps für gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch Vorsorge: Damit Ihr Lachen ein Leben lang hält Gerade bei den Zähnen und beim Zahnfleisch ist es sehr gut möglich, Erkrankungen vorzubeugen bzw.

Mehr

Professionelle Zahnreinigung. Wirksamer Schutz vor Karies, Parodontose und Mundgeruch. www.dr-chemnitius.de

Professionelle Zahnreinigung. Wirksamer Schutz vor Karies, Parodontose und Mundgeruch. www.dr-chemnitius.de Professionelle Zahnreinigung Wirksamer Schutz vor Karies, Parodontose und Mundgeruch www.dr-chemnitius.de Bakterielle Zahnbeläge können Karies, Parodontitis und Mundgeruch verursachen. Und sie können zu

Mehr

Mit freundlicher Unterstützung von Ihrem Zahnarzt- Team und Chlorhexamed. Implantate. Informationen rund um Ihr Implantat

Mit freundlicher Unterstützung von Ihrem Zahnarzt- Team und Chlorhexamed. Implantate. Informationen rund um Ihr Implantat Mit freundlicher Unterstützung von Ihrem Zahnarzt- Team und Chlorhexamed Implantate Informationen rund um Ihr Implantat Was genau sind eigentlich Implantate? Implantate sind heute für immer mehr Patienten

Mehr

Prophylaxe für gesunde Zähne

Prophylaxe für gesunde Zähne Prophylaxe für gesunde Zähne Wirksame Zahnpflege Professionelle Zahnreinigung Fissuren versiegeln Bohren vermeiden Wir erhalten und schützen Ihre natürlichen Zähne Um Ihre gesunden, natürlichen Zähne langfristig

Mehr

Patienten-Ratgeber. Einfache Tipps für ein gesundes Lächeln

Patienten-Ratgeber. Einfache Tipps für ein gesundes Lächeln Patienten-Ratgeber Einfache Tipps für ein gesundes Lächeln 2 Gesunde Zähne ein Leben lang Investieren Sie täglich ein paar Minuten Zeit in Ihre Zahnpflege es lohnt sich. Ein frischer und gesunder Mund

Mehr

Professionelle Zahnreinigung

Professionelle Zahnreinigung 79 Bakterien Zahnbelag Zahnstein Feinreinigung Politur Fluoridierung Kosten Professionelle Zahnreinigung Auch gründliches Putzen braucht die Hilfe von Profis Setzen Sie sich bitte in Gedanken einmal auf

Mehr

IMPLANTATE BRAUCHEN PFLEGE

IMPLANTATE BRAUCHEN PFLEGE Sie bekommen ein Zahnimplantat? Pflegen Sie es, damit Sie lange Freude daran haben. Vorteile von Zahnimplantaten Implantate sind kleine Schrauben, die in den Kiefer implantiert werden. Sie sollen die Funktionen

Mehr

Zahnprophylaxe PODBI344 Godshorn. Bleiben Sie gesund! Prophylaxe beginnt schon vor der Geburt!

Zahnprophylaxe PODBI344 Godshorn. Bleiben Sie gesund! Prophylaxe beginnt schon vor der Geburt! 1 Bleiben Sie gesund! Prophylaxe beginnt schon vor der Geburt! Unsere Zahngesundheit 03 Risiken rechtzeitig erkennen! 05 Hauptrolle im Biofilm: Die Bakterien! 06 Gesunde Zähne, gesunder Mensch 08 Unsere

Mehr

Für jede Altersstufe die richtige Zahnbürste

Für jede Altersstufe die richtige Zahnbürste Für jede Altersstufe die richtige Zahnbürste Gesundes Lächeln.Von Anfang an. Wissenswertes zur Zahngesundheit Ihres Kindes Mit dieser Broschüre möchten wir Sie über die Grundlagen der Kinderzahnpflege

Mehr

Neue Profi-Tipps. für gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch

Neue Profi-Tipps. für gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch Neue Profi-Tipps für gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch Vorsorge: Damit Ihr Lächeln ein Leben lang hält Gesund, strahlend weiß und formvollendet. So wünscht sich jeder seine Zähne. Und mit einer entsprechenden

Mehr

Selbstredend werden die Bausteinkurse 1-6 Rheinland-Pfalz weit bei der BZKR anerkannt.

Selbstredend werden die Bausteinkurse 1-6 Rheinland-Pfalz weit bei der BZKR anerkannt. In einer modernen qualitätsorientierten Zahnarztpraxis braucht der Zahnarzt Mitarbeiter/ Mitarbeiter/-innen mit umfassendem Wissen über eine prophylaktisch ausgerichtete Zahnheilkunde. Der/die Mitarbeiter/-in

Mehr

Pressekonferenz Monat der Mundgesundheit

Pressekonferenz Monat der Mundgesundheit 2013 Pressekonferenz Monat der Mundgesundheit Pressekontakt: Die Kommunikationsberater, Gerlinde Wiesner Mobil: 0664 / 14 08 197 gerlinde.wiesner@diekommunikationsberater..at www.diekommunikationsberater.at

Mehr

Informationen zur Mundhygiene für Patienten in Parodontalbehandlung

Informationen zur Mundhygiene für Patienten in Parodontalbehandlung Gesundes Zahnfleisch ist kein Zufall! Informationen zur Mundhygiene für Patienten in Parodontalbehandlung Eine Publikation der Schweizerischen Gesellschaft für Parodontologie und der meridol Forschung

Mehr

VOLKSKRANKHEIT NR.1 DIE ZAHNFLEISCHERKRANKUNG PARODONTITIS

VOLKSKRANKHEIT NR.1 DIE ZAHNFLEISCHERKRANKUNG PARODONTITIS VOLKSKRANKHEIT NR.1 DIE ZAHNFLEISCHERKRANKUNG PARODONTITIS WIE ENTSTEHT PARODONTITIS? Zahnfleischerkrankungen (Parodontitis) sind Infektionskrankheiten des Zahnhalteapparates und in akuten, aggressiven

Mehr

Das System für gesundes Zahnfleisch

Das System für gesundes Zahnfleisch Das System für gesundes Zahnfleisch Periodontal Paste Calciumhydroxid-Suspension Anwendung: Bei parodontalen Defekten Zur Linderung von Symptomen nach parodontalen Eingriffen, wie Schmerzen, Ödeme und

Mehr

Prophylaxe. Zähne lebenslang gesund erhalten. Lust auf schöne Zähne

Prophylaxe. Zähne lebenslang gesund erhalten. Lust auf schöne Zähne Prophylaxe Zähne lebenslang gesund erhalten. Lust auf schöne Zähne Prophylaxe Prophylaxe ein Leben lang Gepflegte natürliche Zähne sind der schönste Schmuck eines Gesichts, sie verleihen einem Lächeln

Mehr

Mundpflege bei Senioren. Vortrag der Zahnärztekammer Mecklenburg Vorpommern

Mundpflege bei Senioren. Vortrag der Zahnärztekammer Mecklenburg Vorpommern Mundpflege bei Senioren Vortrag der Zahnärztekammer Mecklenburg Vorpommern Die Eckpfeiler der Oralprophylaxe die zahnbewusste Ernährung die optimale Mundhygiene der Einsatz von Fluoriden die regelmäßige

Mehr

Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis Oelzen & Friedrichs

Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis Oelzen & Friedrichs Liebe Patientin, lieber Patient, auch die beste Zahnbürste, angewandt mit optimaler Putztechnik, erreicht nicht die Bereiche zwischen den Zähnen, den Interdentalraum. Die Borsten sind dafür zu dick. Die

Mehr

Richtlinien des Bundesausschusses der Zahnärzte und Krankenkassen über Maßnahmen zur Verhütung von Zahnerkrankungen (Individualprophylaxe)

Richtlinien des Bundesausschusses der Zahnärzte und Krankenkassen über Maßnahmen zur Verhütung von Zahnerkrankungen (Individualprophylaxe) Richtlinien des Bundesausschusses der Zahnärzte und Krankenkassen über Maßnahmen zur Verhütung von Zahnerkrankungen (Individualprophylaxe) in der Fassung vom 4. Juni 2003 veröffentlicht im Bundesanzeiger

Mehr

Prophylaxe. Zähne lebenslang gesund erhalten. Info-Film: QR-Code scannen

Prophylaxe. Zähne lebenslang gesund erhalten. Info-Film: QR-Code scannen Prophylaxe Zähne lebenslang gesund erhalten. Info-Film: QR-Code scannen Prophylaxe Gesunde Zähne ein Leben lang Eine regelmäßige Mundhygiene zu Hause und die professionelle Vorsorge beim Zahnarzt verhelfen

Mehr

Zähne und Zahnpflege

Zähne und Zahnpflege Arbeitsauftrag: - Schneide die Begriffe aus und ordne sie den entsprechenden Kästchen zu! - Hilfe bietet dein Schulbuch und das Lernprogramm Zähne und Zahnpflege. Kieferknochen Zahnhals Markhöhle Zahnwurzel

Mehr

Schöne Zähne. Ein Leben lang.

Schöne Zähne. Ein Leben lang. Schöne Zähne. Ein Leben lang. Ihre Praxis für ästhetische Zahnheilkunde. Ein strahlendes Lächeln und natürlich schöne Zähne: Bei Dr. Nothelfer & Dr. Brandes geht Zahngesundheit mit ästhetischem Anspruch

Mehr

Zahnpflege. gesunde Zähne und frischer atem. pflege mit mundspülung tägliche reinigung interdentalpflege tipps für gesunde zähne

Zahnpflege. gesunde Zähne und frischer atem. pflege mit mundspülung tägliche reinigung interdentalpflege tipps für gesunde zähne Zahnpflege gesunde Zähne und frischer atem pflege mit mundspülung tägliche reinigung interdentalpflege tipps für gesunde zähne PFlege Mit MundSPülung Wir unterscheiden zwischen Mundwasser, Mundspüllösungen

Mehr

Wien, 27. Juni 2005 Presseinformation Gesundheit / Zahnpflege / Colgate

Wien, 27. Juni 2005 Presseinformation Gesundheit / Zahnpflege / Colgate Wien, 27. Juni 2005 Presseinformation Gesundheit / Zahnpflege / Colgate Volkskrankheit Parodontitis: rechtzeitig erkennen richtig vorbeugen Parodontale Grunduntersuchung ermöglicht Früherkennung und vermeidet

Mehr

Implantate. 1. Was ist ein Implantat?

Implantate. 1. Was ist ein Implantat? Implantate Liebe Patientinnen und Patienten, mit dem folgenden Ratgeber wollen wir Sie genauer zur Implantattherapie bei fehlenden Zähnen informieren. Im Einzelnen erhalten Sie dabei Antworten auf die

Mehr

80 Prozent der Österreicher meinen: Zahnprobleme lassen sich durch nachhaltige Pflege vermeiden

80 Prozent der Österreicher meinen: Zahnprobleme lassen sich durch nachhaltige Pflege vermeiden 2014 Presseinformation Monat der Mundgesundheit Wien, 28.8.2014 www.mundgesundheit.at 80 Prozent der Österreicher meinen: Zahnprobleme lassen sich durch nachhaltige Pflege vermeiden Ergebnisse einer Umfrage*

Mehr

3M ESPE. Systematische Prophylaxe. Ein gesundes Lächeln. mit Konzept. Clinpro Gel Clinpro Fluid

3M ESPE. Systematische Prophylaxe. Ein gesundes Lächeln. mit Konzept. Clinpro Gel Clinpro Fluid 3M ESPE Systematische Prophylaxe Ein gesundes Lächeln mit Konzept. Clinpro Gel Clinpro Fluid Systematische Prophylaxe mit einem vollständigen Produktprogramm Auf dem neuesten Stand der Wissenschaft Angenehm

Mehr

Zahnmedizinische Fachangestellte

Zahnmedizinische Fachangestellte Die Chance: Mit dieser Ausbildung fängt Ihre Zukunft gut an. Zahnmedizinische Fachangestellte Wir begegnen Menschen mit einem Lächeln Zahnmedizinische Fachangestellte verstehen viel von schönen Zähnen.

Mehr

Stomatologie Deutsch

Stomatologie Deutsch Stomatologie Deutsch 5. Zahnerkrankungen und krankheiten 1. Zahnerkrankungen. Arbeiten Sie zu zweit. Partner A deckt den Text für Partner B ab und umgekehrt. Lesen Sie sich jetzt den Text gegenseitig vor

Mehr

Prophylaxe und professionelle Zahnreinigung

Prophylaxe und professionelle Zahnreinigung Prophylaxe und professionelle Zahnreinigung Ergänzende Informationen zur Sendung ZIBB im RBB-Fernsehen am 23.02.2005 Prophylaxe und Zahnreinigung beim Zahnarzt Trend oder Notwendigkeit? Sind wirklich 85

Mehr

Leistungsbeschreibung. BEMA Leistungsbeschreibung Bew.-Zahl GOZ/ GOÄ 1,0 = 5,06 2,3 = 11,64 3,5 = 17,72

Leistungsbeschreibung. BEMA Leistungsbeschreibung Bew.-Zahl GOZ/ GOÄ 1,0 = 5,06 2,3 = 11,64 3,5 = 17,72 Kap. 8 Seite 24 Bemerkung: keine Datumsangabe: Erforderlich (bei mehreren Sitzungen/Tag gesonderte Kennzeichnung notwendig Leistungsbeschreibung Bew.-Zahl / GOÄ Leistungsbeschreibung Versiegelung von kariesfreien

Mehr

Sehr geehrte Patienten!

Sehr geehrte Patienten! Sehr geehrte Patienten! Bei Ihnen ist eine Gingivitis ( Zahnfleischentzündung) bzw. eine Parodontitis ( Zahnbetterkrankung)festgestellt worden? Sollten Sie nur eine Gingivitis haben, so richten Sie Ihre

Mehr

INFORMATIONSBLATT ZMF

INFORMATIONSBLATT ZMF Zahnmedizinische/r Fachassistent/in* Der Beruf des Zahnmedizinischen Fachangestellten/ der Zahnmedizinischen Fachangestellte des Zahnarzthelfers/ der Zahnarzthelferin*) gehört zu den staatlich anerkannten

Mehr

Inhaltsverzeichnis Vorwort 3. 1) Wie entstehen Zahnschmerzen? 4

Inhaltsverzeichnis Vorwort 3. 1) Wie entstehen Zahnschmerzen? 4 Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 1) Wie entstehen Zahnschmerzen? 4 2) Was ist die Ursache für Zahnschmerzen und wie wird die Diagnose gestellt? 8 2.1.1) Wann müssen Sie mit Ihren Schmerzen zum Zahnarzt? 9

Mehr

Besondere Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung

Besondere Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung Besondere Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung zur Zahnmedizinischen Fachassistentin und zum Zahnmedizinischen Fachassistenten (ZMF) der Zahnärztekammer Nordrhein vom 16.05.2009-1 - I n h a l

Mehr

Dr. Sabine Wolter Fachzahnärztin für Kieferorthopädie Graugansweg 21-22-30916 Isernhagen Telefon: 0511 / 61659260 Telefax: 0 511 / 61659261

Dr. Sabine Wolter Fachzahnärztin für Kieferorthopädie Graugansweg 21-22-30916 Isernhagen Telefon: 0511 / 61659260 Telefax: 0 511 / 61659261 Prphylaxe Fachpraxis für Kieferrthpädie Dr. Sabine Wlter Fachzahnärztin für Kieferrthpädie Graugansweg 21-22-30916 Isernhagen Telefn: 0511 / 61659260 Telefax: 0 511 / 61659261 Ein strahlendes Lächeln durch

Mehr

Anwenden: Praktische Arbeitskurse Prophylaxe 2013

Anwenden: Praktische Arbeitskurse Prophylaxe 2013 2013 praxisdienste Kursprogramm Anwenden: Praktische Arbeitskurse Prophylaxe 2013 Curriculum Basisprophylaxe A01 Einführung in die Prophylaxe A02 Prophylaxe vom Kind zum Jugendlichen: FU, IP1-IP5 A03 Kommunikation

Mehr

Muster-Fortbildungsordnung

Muster-Fortbildungsordnung Muster-Fortbildungsordnung gem. 54 Berufsbildungsgesetz für die Durchführung der beruflichen Aufstiegsfortbildung der Zahnmedizinischen Fachangestellten oder der Zahnarzthelfer/innen zur Zahnmedizinischen

Mehr

Gesundes Zahnfleisch PARODONTITIS. Zentrum für Zahnästhetik

Gesundes Zahnfleisch PARODONTITIS. Zentrum für Zahnästhetik Gesundes Zahnfleisch Wie kann ich Zahnfleischerkrankungen vorbeugen? Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? PARODONTITIS Das Original Zentrum für Zahnästhetik Gesundes Zahnfleisch Fundament für schöne

Mehr

Gesund beginnt im Mund

Gesund beginnt im Mund LSV Hessen Regionaltagung Mittelhessen Gesund beginnt im Mund Vorbeugen ist besser als Heilen Referentin: Dr. Antje Köster-Schmidt 07.November 2012 Landeszahnärztekammer Hessen Warum ist Seniorenzahnmedizin

Mehr

Zahnpflege und Ernährung

Zahnpflege und Ernährung Zahnpflege und Ernährung Einfach täglich putzen Die Technik macht s Was Zähne gerne essen Knackig und gesund Lecker, aber gefährlich Versteckte Feinde Der Profi hilft Wohlgefühl durch PZR 12 16 04 08 Inhalt

Mehr

Stellungnahme zum Zahncremetest der Stiftung Warentest Sehr gut geschützt ab 39 Cent (Ausgabe 03/2013).

Stellungnahme zum Zahncremetest der Stiftung Warentest Sehr gut geschützt ab 39 Cent (Ausgabe 03/2013). Stellungnahme zum Zahncremetest der Stiftung Warentest Sehr gut geschützt ab 39 Cent (Ausgabe 03/2013). Generell möchten wir als Hersteller darauf hinweisen, dass eine regelmäßige und sachgerechte Zahnpflege

Mehr

Kariesprophylaxe mit Fluoriden. Empfehlungen des Obersten Sanitätsrates, Kommission Zahnmedizin, Prophylaxe

Kariesprophylaxe mit Fluoriden. Empfehlungen des Obersten Sanitätsrates, Kommission Zahnmedizin, Prophylaxe Kariesprophylaxe mit Fluoriden Empfehlungen des Obersten Sanitätsrates, Kommission Zahnmedizin, Prophylaxe Gesunde Zähne brauchen ausgewogene Ernährung und richtige Mundhygiene. Wer darauf achtet, kann

Mehr

PROPHYLAXE. Schöne und gesunde Zähne mehr Lebensqualität und ein strahlendes Lächeln. Zahnarztpraxis Renner

PROPHYLAXE. Schöne und gesunde Zähne mehr Lebensqualität und ein strahlendes Lächeln. Zahnarztpraxis Renner Zahnarztpraxis Renner PROPHYLAXE Schöne und gesunde Zähne mehr Lebensqualität und ein strahlendes Lächeln i Eine Patienten-Information Ihrer Zahnarztpraxis Inhaltsübersicht Unsere Praxisphilosophie: Vorsorge

Mehr

www.zahnarztpraxis-hempelmann.de Seite 1

www.zahnarztpraxis-hempelmann.de Seite 1 Praxisphilosophie Ein schönes Lächeln ist kein Zufall. Sie als Patient sind Mittelpunkt unserer Praxistätigkeit. Ihr Wohlbefinden und Ihre Zufriedenheit sind unsere Ziele. Einfühlungsvermögen, Freundlichkeit

Mehr

IMPLANTATE BRAUCHEN PFLEGE

IMPLANTATE BRAUCHEN PFLEGE Sie bekommen ein Zahnimplantat? Gute Mundpflege ist die wichtigste Voraussetzung, damit Sie lange Freude daran haben. Auch ein Implantat muss richtig gepflegt werden Verloren gegangene Zähne können durch

Mehr

Allgemeine Pflegeempfehlung:

Allgemeine Pflegeempfehlung: Allgemeine Pflegeempfehlung: Begrifflich trennen zwischen Zähneputzen und Speiserestentfernung Für die Pflege unterscheiden: Patient mit: Eigenbezahnung Eigenbezahnung und festsitzender Zahnersatz (Brücken)

Mehr

Emmi-dent Professionelle Zahnreinigung. Produktpräsentation Emmi-dent. Gesundheit beginnt im Mund

Emmi-dent Professionelle Zahnreinigung. Produktpräsentation Emmi-dent. Gesundheit beginnt im Mund Produktpräsentation Emmi-dent Gesundheit beginnt im Mund 1 Unsere Produkte Ultraschall-Dentaltechnik für Mensch und Tier Ultraschall-Zahncreme ohne Flouride und Parabene Diverses Zubehör Emmi-dental Professional

Mehr

Patienteninformation Rund um das Thema Prophylaxe Prophylaxe - Vorbeugen statt reparieren!

Patienteninformation Rund um das Thema Prophylaxe Prophylaxe - Vorbeugen statt reparieren! Rund um das Thema Prophylaxe Prophylaxe - Vorbeugen statt reparieren! Die Prophylaxe oder Vorsorge hat die Verhütung von Erkrankungen im Mundbereich zum Ziel. Von Karies und Parodontitis (Zahnfleischerkrankung)

Mehr

Gesundes Zahnfleisch, gesunde Zähne, gesunder Mund

Gesundes Zahnfleisch, gesunde Zähne, gesunder Mund Cervitec Gel Gesundes Zahnfleisch, gesunde Zähne, gesunder Mund Professioneller Schutz zu Hause mit Cervitec Gel Cervitec Gel Gesundes Zahnfleisch, gesunde Zähne, gesunder Mund Im Mund gibt es viele verschiedene

Mehr

FAQ zum KombiMed Tarif DBE

FAQ zum KombiMed Tarif DBE KOMBIMED TARIF DBE > FAQ-LISTE NUR ZUR INTERNEN VERWENDUNG FAQ zum KombiMed Tarif DBE Seite Frage Seite Frage 2 1. Sieht der Tarif Wartezeiten vor? 2 2. Können die Wartezeiten erlassen werden? 2 3. Entfallen

Mehr

Parodontitis RATGEBER 1. Vorbeugung Therapie. Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.v.

Parodontitis RATGEBER 1. Vorbeugung Therapie. Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.v. Parodontitis Vorbeugung Therapie RATGEBER 1 Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.v. Liebe Patientinnen und Patienten, die Parodontitis ist eine weit verbreitete Erkrankung. In dieser Broschüre erhalten

Mehr

Zeigen Sie ihr natürliches lachen. Nachhaltiger Zahnerhalt bei Parodontitis. www.natuerlich-attraktiv.de

Zeigen Sie ihr natürliches lachen. Nachhaltiger Zahnerhalt bei Parodontitis. www.natuerlich-attraktiv.de Zeigen Sie ihr natürliches lachen Nachhaltiger Zahnerhalt bei Parodontitis informationen zu parodontitis www.natuerlich-attraktiv.de inhalt Der Zahnhalteapparat 2 Was sind Erkrankungen des Zahnhalteapparates?

Mehr

Praxisfall Die Patientin Carola C. kommt ohne Termin in die Praxis. Sie hat pochende Zahnschmerzen.

Praxisfall Die Patientin Carola C. kommt ohne Termin in die Praxis. Sie hat pochende Zahnschmerzen. Lösung Zwischenprüfung DHZH 2/2012 Praxisfall Die Patientin Carola C. kommt ohne Termin in die Praxis. Sie hat pochende Zahnschmerzen. 1. Die Patientin wird untersucht. Zahn 36 hat eine Pulpitis, es muss

Mehr

Behandlungen von Erkrankungen der Mundhöhle und des Zahnhalteapparates begleiten

Behandlungen von Erkrankungen der Mundhöhle und des Zahnhalteapparates begleiten Vorwort Die Leistungsabrechnung ist ein komplexes Thema und nicht immer leicht zu verstehen. Die Gebühren der Kassen- und Privatabrechnungen sind nach gesetzlichen Bestimmungen geregelt und diese müssen

Mehr

gesund im mund bei diabetes

gesund im mund bei diabetes eine information FÜr Patienten gesund im mund bei diabetes Empfohlen von unterstützt durch Empfehlungsbutton_diabetesDE_2012.indd 08.03.2012 1 08:59:50 13-0668 Colgate Patientenbroschüre.indd 1 A5_Fol_Patienten_148x210mm_EZ.indd

Mehr

Zahngesundheit im Alter Aktuelle Informationen rund um die Alterszahnheilkunde.

Zahngesundheit im Alter Aktuelle Informationen rund um die Alterszahnheilkunde. Mundgesundheit in Essen Zahngesundheit im Alter Aktuelle Informationen rund um die Alterszahnheilkunde. Die Zahngesundheit von Pflegebedürftigen ist neben dem Pflegepersonal eine Aufgabe für die gesamte

Mehr

1. Infraschall = Schwingungen kleiner 16 Hz (damit verständigen sich u.a. Elefanten) 2. Schall = hörbarer Schall mit 16 bis 20.

1. Infraschall = Schwingungen kleiner 16 Hz (damit verständigen sich u.a. Elefanten) 2. Schall = hörbarer Schall mit 16 bis 20. Was ist Ultraschall? Ultraschall sind Luftschwingungen. Die Einheit der Schwingungsanzahl pro Sekunde wird in Hertz gemessen. Ein Hertz = 1 Schwingung pro Sekunde. Der Schall wird physikalisch in vier

Mehr

Patienteninformation

Patienteninformation Patienteninformation Regelmäßige Behandlung schützt Eine Parodontitiserkrankung endet in 90 % aller Fälle chronisch und muss kontinuierlich in regelmäßigen Abständen medizinisch behandelt werden, damit

Mehr

Zahngesundheit und Ernährung

Zahngesundheit und Ernährung Zahngesundheit und Ernährung mit Tipps zur Fluoridierung der Zähne Kassenzahnärztliche Verei n i g u n g Hessen Landeszahnärztekammer Hessen Tipps für den Zahnerhalt bis ins hohe Alter Zähne putzen und

Mehr

ZMP Stufe I BIPX. besondere Informationen. ZMP Stufe I BIPX

ZMP Stufe I BIPX. besondere Informationen. ZMP Stufe I BIPX besondere Informationen 1 Mit unseren Flyern ZMP und -III haben Sie bereits viele Informationen zur ZMP Ausbildung bekommen. Unser Hauptanliegen ist, interessierte Teilnehmerinnen, die sich intensiver

Mehr

Zahnärztliche Versorgung bei Menschen mit Behinderung

Zahnärztliche Versorgung bei Menschen mit Behinderung Zahnärztliche Versorgung bei Menschen mit Behinderung Impulsreferat Fachtagung Patientenversorgung am 21./22. Februar 2011 in Berlin Begrüßung Guten Tag meine Damen und Herren, zunächst bedanke ich mich

Mehr

I. Abschnitt Inhalt und Ziel 1 Ziel der Fortbildung

I. Abschnitt Inhalt und Ziel 1 Ziel der Fortbildung Fortbildungsordnung für die Durchführung der beruflichen Aufstiegsfortbildung der Zahnmedizinischen Fachangestellten - früher Zahnarzthelferinnen und Zahnarzthelfer - zur Zahnmedizinischen Fachassistentin

Mehr

Moderne Zahnmedizin in familiärer Atmoshpäre

Moderne Zahnmedizin in familiärer Atmoshpäre Moderne Zahnmedizin in familiärer Atmoshpäre WILLKOMMEN Kathrin Schulte Zahnärztin Kleinigkeiten sind es, die Perfektion ausmachen, aber Perfektion ist alles andere als eine Kleinigkeit. Sir Henry Royce

Mehr

Pressekonferenz zum Monat der Mundgesundheit

Pressekonferenz zum Monat der Mundgesundheit 2015 Pressekonferenz zum Monat der Mundgesundheit Pressekontakt: comm:unications - Agentur für PR, Events & Marketing in Kooperation mit fischerappelt, relations Sabine Pöhacker MSc Liechtensteinstr.12/9,

Mehr

Mundhygiene / Parodontologie

Mundhygiene / Parodontologie Kurzbeschrieb Mundhygiene Grundsätzlich alle Maßnahmen zur Gesunderhaltung der Mundhöhle; i.e.s. die Belagentfernung. Man unterscheidet zwischen Maßnahmen, die der Zahnarzt oder speziell dazu ausgebildetes

Mehr

Schöne und gesunde Zähne sind ein wertvolles Gut Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

Schöne und gesunde Zähne sind ein wertvolles Gut Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, Schöne und gesunde Zähne sind ein wertvolles Gut Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, schöne und gesunde Zähne wirken sich positiv auf Ihr Wohlbefinden, Ihre Gesundheit und Persönlichkeit aus.

Mehr

Parodontitis Eine Krankheit in aller Munde

Parodontitis Eine Krankheit in aller Munde Parodontitis Eine Krankheit in aller Munde Dr. Jan Behring, M.Sc. 2012 Parodontitis - eine Krankheit in aller Munde Dr. Jan Behring, M.Sc, Praxis Dr. Behring und Partner Parodontose oder, wie sie eigentlich

Mehr

Schöne Zähne Füllungen. zfv. Ein Dr. Hinz Unternehmen

Schöne Zähne Füllungen. zfv. Ein Dr. Hinz Unternehmen un I d nfo W r is m Pu sen atio nk au n t fd em Schöne Zähne Füllungen Vorwort Dieses digitale Aufklärungs- und Beratungssystem soll Sie und Ihr Team dabei unterstützen, Ihre Patienten umfassend visuell

Mehr

Professionelle Zahnreinigung

Professionelle Zahnreinigung Professionelle Zahnreinigung Ergebnisbericht Recherche Datum der Suche: 27.07.2012 PICO-Fragestellung: Population: zahngesunde Erwachsene bzw. Erwachsene mit maximal einer Gingivitis Intervention: professionelle

Mehr

Gesunde Zähne von Anfang an

Gesunde Zähne von Anfang an Veröffentlicht auf Landkreis Osnabrück (https://www.landkreis-osnabrueck.de) Gesunde Zähne von Anfang an Eltern können viel für die Zahngesundheit ihrer Kinder tun. Damit auch die ersten Zähnchen gesund

Mehr

Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Zähne, bevor Ihnen die Zeit die Zähne nimmt!

Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Zähne, bevor Ihnen die Zeit die Zähne nimmt! Karies-Vorsorge Gesunde Zähne - Ein Leben lang!........ Seite 1 Was ist Karies?..................... Seite 2 Wie entsteht Karies?................. Seite 2 Der Karies auf der Spur............... Seite 3

Mehr

Fortbildungsordnung. zur Zahnmedizinischen Prophylaxeassistentin (ZMP) und zum Zahnmedizinischen Prophylaxeassistenten (ZMP)

Fortbildungsordnung. zur Zahnmedizinischen Prophylaxeassistentin (ZMP) und zum Zahnmedizinischen Prophylaxeassistenten (ZMP) Fortbildungsordnung für die Durchführung der beruflichen Aufstiegsfortbildung der/des Zahnmedizinischen Fachangestellten zur Zahnmedizinischen Prophylaxeassistentin (ZMP) und zum Zahnmedizinischen Prophylaxeassistenten

Mehr

Parodontitis Vorbeugung Früherkennung und Behandlung

Parodontitis Vorbeugung Früherkennung und Behandlung Parodontitis Vorbeugung Früherkennung und Behandlung Parodontitis die schleichende Gefahr 2 Ursachen für die Entstehung einer Parodontitis 4 Woran erkennt man eine Parodontitis? 6 Einfluss der Parodontitis

Mehr

Keine Kronen für Wackel-Kandidaten

Keine Kronen für Wackel-Kandidaten 50 Keine Kronen für Wackel-Kandidaten Müssen Zähne auf Grund großer Defekte mit Kronen versorgt oder verloren gegangene Zähne durch Brücken, Implantate oder anderen speziellen Zahnersatz ersetzt werden,

Mehr

www.colgate.ch Schöne und gesunde Zähne ein Leben lang

www.colgate.ch Schöne und gesunde Zähne ein Leben lang www.colgate.ch Schöne und gesunde Zähne ein Leben lang Vorwort Inhalt Liebe Leserinnen und Leser Ihre Mundgesundheit ist Colgate sehr viel wert! Deshalb rufen wir auch dieses Jahr wieder den Juni zum Monat

Mehr

Zahn- und Zahnbetterkrankungen

Zahn- und Zahnbetterkrankungen Zahn- und Zahnbetterkrankungen Plaque, Karies, Parodontitis LZK Hessen Kassenzahnärztliche Vereinigung Hessen Landeszahnärztekammer Hessen Die Wurzel allen Übels sind die in der Mundhöhle lebenden Bakterien,

Mehr

Mundgesundheit ist Lebensqualität. Gezielt individuell vorbeugen zu Hause und beim Zahnarzt

Mundgesundheit ist Lebensqualität. Gezielt individuell vorbeugen zu Hause und beim Zahnarzt Mundgesundheit ist Lebensqualität Gezielt individuell vorbeugen zu Hause und beim Zahnarzt Inhalt Liebe Leserinnen und Leser, Editorial 3 Mundgesundheit ist Lebensqualität 4 Prophylaxe zu Hause - Häusliche

Mehr

Implantate RATGEBER 4. Vorbehandlung Pflege Erhalt. Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e. V.

Implantate RATGEBER 4. Vorbehandlung Pflege Erhalt. Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e. V. Implantate Vorbehandlung Pflege Erhalt RATGEBER 4 Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e. V. Liebe Patientinnen und Patienten, mit dem folgenden Ratgeber wollen wir Sie genauer zur Implantattherapie

Mehr

Waizmann-Checklisten für Kinder

Waizmann-Checklisten für Kinder n für Kinder Gegenüberstellung der Erstattungsleistungen für Kinderzahnheilkunde von GKV ZZV gesetzlicher Krankenversicherung + Zahnzusatzversicherungen Liebe Eltern, eine hochwertige Zahnheilkunde ist

Mehr

AzuBiss. Ausbildungsübergreifende Zusammenarbeit für mehr Mundgesundheit im Pflegeheim

AzuBiss. Ausbildungsübergreifende Zusammenarbeit für mehr Mundgesundheit im Pflegeheim AzuBiss Ausbildungsübergreifende Zusammenarbeit für mehr Mundgesundheit im Pflegeheim 1 AzuBiss Fachkundiges Personal ist eine der wesentlichen Voraussetzungen für eine gute Mund- und Prothesenhygiene

Mehr