ift N O R M E N N E W S Normenliste Glas CEN TC 129

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ift N O R M E N N E W S Normenliste Glas CEN TC 129"

Transkript

1 Floatglas EN 572 Teil 1 Glas im Bauwesen - Basiserzeugnisse aus Kalk-Natronglas - Teil 1: Definitionen und allgemeine physikalische und mechanische Eigenschaften; EN 572 Teil 2 Glas im Bauwesen - Basiserzeugnisse aus Kalk-Natronglas - Teil 2: Floatglas EN 572 Teil 3 Glas im Bauwesen - Basiserzeugnisse aus Kalk-Natronglas - Teil 3: Poliertes Drahtglas EN 572 Teil 4 Glas im Bauwesen - Basiserzeugnisse aus Kalk-Natronglas - Teil 4: Gezogenes Flachglas EN 572 Teil 5 Glas im Bauwesen - Basiserzeugnisse aus Kalk-Natronglas - Teil 5: Ornamentglas EN 572 Teil 6 Glas im Bauwesen - Basiserzeugnisse aus Kalk-Natronglas - Teil 6: Drahtornamentglas EN 572 Teil 7 Glas im Bauwesen - Basiserzeugnisse aus Kalk-Natronglas - Teil 7: Profilbauglas mit oder ohne Drahteinlage EN 572 Teil 8 Glas im Bauwesen - Basiserzeugnisse aus Kalk-Natronglas - Teil 8: Liefermaße und Festmaße EN 572 Teil 9 Glas im Bauwesen - Basiserzeugnisse aus Kalk-Natronglas - Teil 9: Borosilikatglas EN Glas im Bauwesen - Spezielle Basiserzeugnisse - Borosilicatgläser - Teil 1-1: Definitionen und allgemeine physikalische und mechanische Eigenschaften EN Glas im Bauwesen - Spezielle Basiserzeugnisse - Borosilicatgläser - Teil 1-2 : /Produktnorm. Glaskeramik EN Glas im Bauwesen - Spezielle Basiserzeugnisse - Glaskeramik - Teil 2-1: Definitionen und allgemeine physikalische und mechanische Eigenschaften EN Glas im Bauwesen - Spezielles Basiserzeugnis - Teil 2-2 : Glaskeramik - TVG EN Glas im Bauwesen - Teilvorgespanntes Kalknatronglas - Teil 1: Definition und Beschreibung EN Glas im Bauwesen - Teilvorgespanntes Kalknatron-Silicatglas - Teil 2: ESG EN Glas im Bauwesen - Thermisch vorgespanntes Kalknatron- EN Glas im Bauwesen - Thermisch vorgespanntes Kalknatron- Einscheibensicherheitsglas - Teil 2: Chemisch vorgespanntes Glas EN Glas im Bauwesen - Chemisch vorgespanntes Kalknatronglas - Teil 1: Definition ift Rosenheim Bereich Normung Stand 23. März 2005 Seite 1 von 1

2 und Beschreibung EN Glas im Bauwesen - Chemisch vorgespanntes Kalknatron-Silicatglas - Teil 2: Thermisch vorgespanntes Borosilikatglas EN Glas im Bauwesen - Thermisch vorgespanntes Borosilicat- EN Glas im Bauwesen - Thermisch vorgespanntes Borosilicat- Einscheibensicherheitsglas - Teil 2: VSG EN Glas im Bauwesen - Verbundglas und Verbund-Sicherheitsglas - Teil 1: Definitionen und Beschreibung von Bestandteilen EN Glas im Bauwesen - Verbundglas und Verbund-Sicherheitsglas - Teil 2: Verbund- Sicherheitsglas Glas im Bauwesen - Verbundglas und Verbund-Sicherheitsglas - Teil 2: Verbund- Sicherheitsglas; Änderung A1 EN Glas im Bauwesen - Verbundglas und Verbund-Sicherheitsglas - Teil 3: Verbundglas EN Glas im Bauwesen - Verbundglas und Verbund-Sicherheitsglas - Teil 4: Verfahren zur Prüfung der Beständigkeit EN Glas im Bauwesen - Verbundglas und Verbund-Sicherheitsglas - Teil 5: Maße und Kantenbearbeitung EN Glas im Bauwesen - Verbundglas und Verbund-Sicherheitsglas - Teil 6: Aussehen Mehrscheibenisolierglas EN Glas im Bauwesen - Mehrscheiben-Isolierglas - Teil 1: Allgemeines und Maßtoleranzen EN Glas im Bauwesen - Mehrscheiben-Isolierglas - Teil 2: Langzeitprüfverfahren und Anforderungen bezüglich Feuchtigkeitsaufnahme EN Glas im Bauwesen - Mehrscheiben-Isolierglas - Teil 3: Langzeitprüfverfahren und Anforderungen bezüglich Gasverlustrate und Grenzabweichungen für die Gaskonzentration EN Glas im Bauwesen - Mehrscheiben-Isolierglas - Teil 4: Verfahren zur Prüfung der physikalischen Eigenschaften des Randverbundes EN Glas im Bauwesen - Mehrscheiben-Isolierglas - Teil 5: Bewertung der Konformität EN Glas im Bauwesen - Mehrscheiben-Isolierglas - Teil 6: Werkseigene Produktionskontrolle und Auditprüfungen Spiegel EN 1036 Glas im Bauwesen - Spiegel aus silberbeschichtetem Floatglas für den Innenbereich Glas im Bauwesen - Spiegel aus silberbeschichtetem Floatglas für den Innenbereich - Erläuterungen ift Rosenheim Bereich Normung Stand 23. März 2005 Seite 2 von 2

3 Beschichtetes Glas EN Glas im Bauwesen - Beschichtetes Glas - Teil 1: Definitionen und Klasseneinteilung EN Glas im Bauwesen - Beschichtetes Glas - Teil 2: Anforderungen an und Prüfverfahren für die Beschichtungen der Klassen A, B und S EN Glas im Bauwesen - Beschichtetes Glas - Teil 2: Anforderungen an und Prüfverfahren für Beschichtungen der Klassen C und D EN Glas im Bauwesen - Beschichtetes Glas - Teil 4: Bewertung der Konformität Glassteine EN Glas im Bauwesen - Glassteine und Betongläser - Teil 1: Begriffe und Beschreibungen EN Glas im Bauwesen - Glassteine und Betongläser - Teil 2: Mechanische Eigenschaften EN Glas im Bauwesen - Bestimmung der Biegefestigkeit von Glas - Teil 1: Grundlagen EN Glas im Bauwesen - Bestimmung der Biegefestigkeit von Glas - Teil 2: Doppelring- Biegeversuch an plattenförmigen Proben mit großen Prüfflächen EN Glas im Bauwesen - Bestimmung der Biegefestigkeit von Glas - Teil 3: Prüfung von Proben bei zweiseitiger Auflagerung (Vierschneiden-Verfahren) EN Glas im Bauwesen - Bestimmung der Biegefestigkeit von Glas - Teil 4: Prüfung von Profilbauglas EN Glas im Bauwesen - Bestimmung der Biegefestigkeit von Glas - Teil 5: Doppelring- Biegeversuch an plattenförmigen Proben mit kleinen Prüfflächen EN Glas im Bauwesen - Bestimmung der Biegefestigkeit von Glas - Schätzverfahren und Bestimmung der Vertrauensbereiche für Daten mit Weibull-Verteilung EN Glas im Bauwesen - Pendelschlagversuch - Verfahren für die Stoßprüfung und Klassifizierung von Flachglas EN 1063 Glas im Bauwesen - Sicherheitssonderverglasung - Prüfverfahren und Klasseneinteilung für den Widerstand gegen Beschuß EN 356 Glas im Bauwesen - Sicherheitssonderverglasung - Prüfverfahren und Klasseneinteilung des Widerstandes gegen manuellen Angriff EN Glas im Bauwesen - Sicherheitssonderverglasung - Prüfverfahren und Klasseneinteilung des Widerstandes gegen Sprengwirkung Bauphysik EN 410 Glas im Bauwesen - Bestimmung der lichttechnischen und strahlungsphysikalischen Kenngrößen von Verglasungen EN 673 Glas im Bauwesen - Bestimmung des Wärmedurchgangskoeffizienten (U-Wert) - Berechnungsverfahren (enthält Änderung A1: Änderung A2:2002) EN 674 Glas im Bauwesen - Bestimmung des Wärmedurchgangskoeffizienten (U-Wert) - Verfahren mit dem Plattengerät EN 675 Glas im Bauwesen - Bestimmung des Wärmedurchgangskoeffizienten (U-Wert) - ift Rosenheim Bereich Normung Stand 23. März 2005 Seite 3 von 3

4 Wärmestrommesser-Verfahren EN Glas im Bauwesen - Bestimmung des Emissionsgrades EN Glas im Bauwesen - Bestimmung des Energiebilanz-Wertes - Berechnungsverfahren EN 357 Glas im Bauwesen - Brandschutzverglasungen aus durchsichtigen oder durchscheinenden Glasprodukten - Klassifizierung des Feuerwiderstandes EN Glas im Bauwesen - Glas und Luftschalldämmung - Definitionen und Bestimmung der Eigenschaften Erdalkalisilikatglas EN Glas im Bauwesen - Basiserzeugnisse aus Erdalkalisilikatglas - Teil 1: Floatglas EN Glas im Bauwesen - Basiserzeugnisse aus Erdalkali-Silicatglas - Teil 2: ESG-H EN Glas im Bauwesen - Heißgelagertes thermisch vorgespanntes Kalknatron- EN Glas im Bauwesen - Heißgelagertes thermisch vorgespanntes Kalknatron- Einscheiben-Sicherheitsglas - Teil 2: Thermisch vorgespanntes Erdalkali-Silikatglas EN Glas im Bauwesen - Thermisch vorgespanntes Erdalkali-Silikat- EN Glas im Bauwesen - Thermisch vorgespanntes erdalkalisches Sicherheitsglas - Teil 2: Sonstiges EN Glas im Bauwesen - Anforderungen für die Verglasung - Verglasungsklötze EN Glas am Bau - Verglasungsrichtlinien - Verglasungssysteme und Anforderungen für die Verglasung EN Glas im Bauwesen - Wände mit Glassteinen - Planung, Bemessung und Ausführung EN Glas im Bauwesen - Verbundglas und Verbund-Sicherheitsglas - EN Glas im Bauwesen - Bemessung von Glasscheiben - Teil 1: Allgemeine Grundlagen für Entwurf, Berechnung und Bemessung EN Glas im Bauwesen - Bemessung von Glasscheiben - Teil 2: Bemessung für gleichmäßig verteilte Belastungen EN Glas im Bauwesen - Geklebte Verglasung - Teil 1: Glasprodukte für SSG- Systeme; Tragende und nichttragende Einfach- und Mehrfach-Verglasung EN Glas im Bauwesen - Geklebte Verglasung - Teil 2: Produktnorm für ultravioletresistenten Dichtstoff und lastaufnehmenden Dichtstoff EN Glas im Bauwesen - Geklebte Verglasung - Teil 3: Verglasungsvorschriften ift Rosenheim Bereich Normung Stand 23. März 2005 Seite 4 von 4

5 ift Rosenheim Bereich Normung Stand 23. März 2005 Seite 5 von 5

Häufig gestellte Fragen zur CE-Kennzeichnung

Häufig gestellte Fragen zur CE-Kennzeichnung Häufig gestellte Fragen zur CE-Kennzeichnung CE-Kennzeichnung Zusammenfassung Sie ist gesetzlich vorgeschrieben (schließt Markbeobachtung ein) Sie zeigt Leistungsniveaus eines Produkts in Übereinstimmung

Mehr

), Pottasche (Kaliumcarbonat K 2. ), Kalk (Calciumcarbonat CaCO 3. ) oder Baryt (BaCO 3

), Pottasche (Kaliumcarbonat K 2. ), Kalk (Calciumcarbonat CaCO 3. ) oder Baryt (BaCO 3 Mehr Informationen zum Titel 6 Bauglas Dietmar Klausen Zu der Gruppe der Baugläser zählen Flachgläser, Pressgläser, Glasfasern und Schaumgläser sowie Gläser, an die besondere Anforderungen an die Schlagfestigkeit

Mehr

Tel.: +49 30 78730-0 Fax: +49 30 78730-320 E-Mail: dibt@dibt.de. SCHOTT Technical Glass Solutions GmbH Otto-Schott-StraBe 13, 07745 Jena

Tel.: +49 30 78730-0 Fax: +49 30 78730-320 E-Mail: dibt@dibt.de. SCHOTT Technical Glass Solutions GmbH Otto-Schott-StraBe 13, 07745 Jena DIBt Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Deutsches Institut fur Bautechnik ANSTALT DES OFFENTLICHEN RECHTS ZUlassungsstelle fur Bauprodukte und Bauarten Bautechnisches Prufamt Mitglied der Europaischen

Mehr

1.1 Motivation 9 1.2 Ausgangsbasis für das Vorhaben 10 1.3 Projektgruppe 11. 2 Prinzipielle Möglichkeiten zur Reduzierung des Flächengewichts 13

1.1 Motivation 9 1.2 Ausgangsbasis für das Vorhaben 10 1.3 Projektgruppe 11. 2 Prinzipielle Möglichkeiten zur Reduzierung des Flächengewichts 13 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Seite Zusammenfassung 1 Abstract 5 9 1.1 Motivation 9 1.2 Ausgangsbasis für das Vorhaben 10 1.3 Projektgruppe 11 2 Prinzipielle Möglichkeiten zur Reduzierung des Flächengewichts

Mehr

Isolierverglasung und Wärmedämmglas

Isolierverglasung und Wärmedämmglas SCHOLLKONSEQUENT:KOMPETENT:TRANSPARENTGLAS Isolierverglasung und Wärmedämmglas Eine Isolierverglasung besteht aus mehreren Glasscheiben, die durch luft- oder edelgasgefüllte Zwischenräume getrennt, aber

Mehr

Leitfaden zur Verwendung von Dreifach-Wärmedämmglas

Leitfaden zur Verwendung von Dreifach-Wärmedämmglas Leitfaden zur Verwendung von Dreifach-Wärmedämmglas Inhalt: 1. Einleitung 2. Dreifach-Wärmedämmgläser 2.1 Aufbau von Dreifach-Wärmedämmgläsern 2.2 Standardprodukte 2.3 Erreichbare U-Werte 2.4 Erreichbare

Mehr

GUV-SI 8027 (bisher GUV 56.3) GUV-Informationen Sicherheit bei Bau und Einrichtung. Mehr Sicherheit bei Glasbruch

GUV-SI 8027 (bisher GUV 56.3) GUV-Informationen Sicherheit bei Bau und Einrichtung. Mehr Sicherheit bei Glasbruch (bisher GUV 56.3) GUV-Informationen Sicherheit bei Bau und Einrichtung Mehr Sicherheit bei Glasbruch Die in dieser Information enthaltenen technischen Lösungen schließen andere, mindestens ebenso sichere

Mehr

3.. Soda. Der Baustoff Glas. Glas allgemein. Glas allgemein 3.1. Was ist Glas? Seit Anfang der 60er Jahre wird Glas,

3.. Soda. Der Baustoff Glas. Glas allgemein. Glas allgemein 3.1. Was ist Glas? Seit Anfang der 60er Jahre wird Glas, 1 Der Baustoff Glas Was ist Glas? Die wichtigsten Rohstoffe bei der Herstellung von Floatglas sind welches im Hochbau eingesetzt wird, Quarzsand nach dem Floatverfahren hergestellt. Seit Anfang der 60er

Mehr

Solutions made visible. Hightech-Glas für intelligente Displays.

Solutions made visible. Hightech-Glas für intelligente Displays. Solutions made visible. Hightech-Glas für intelligente Displays. 2 3 Glas hat viele Funktionen. Wir machen ihren Nutzen transparent. Unsere Stärken für Ihr Produkt: J Entwicklung und Fertigung von hochwertigen

Mehr

Beeinträchtigt Glasklebung die Dauerhaftigkeit von Isolierglas? Ergebnisse eines ift-forschungsprojekts

Beeinträchtigt Glasklebung die Dauerhaftigkeit von Isolierglas? Ergebnisse eines ift-forschungsprojekts Dipl.-Ing. (FH), Dipl.-Ing. (FH) Christian Hübner ift Rosenheim Beeinträchtigt Glasklebung die Dauerhaftigkeit von Isolierglas? Ergebnisse eines ift-forschungsprojekts Nach einer Laufzeit von 25 Monaten

Mehr

128 I Schutz und Sicherheit mit Glas Prime Tower Swiss Platform, Zürich/Fotograf: Hans Ege

128 I Schutz und Sicherheit mit Glas Prime Tower Swiss Platform, Zürich/Fotograf: Hans Ege 128 I Schutz und Sicherheit mit Glas Prime Tower Swiss Platform, Zürich/Fotograf: Hans Ege 9. Schutz und Sicherheit mit Glas Glas ist einer der interessantesten und beliebtesten Baustoffe, die wir kennen.

Mehr

Verglasungsrichtlinien

Verglasungsrichtlinien Verglasungsrichtlinien UNIGLAS-Isoliergläser für alle Anforderungen Das breite Spektrum für Ihren Erfolg Diese Passivhaus geeignete 3-fach Verglasung gewinnt kostenlose Energie durch Sonneneinstrahlung

Mehr

2 2 Werkstoff Glas 19

2 2 Werkstoff Glas 19 2 19 2 20 Glas - ein Phönix aus Sand und Asche Älteste Glasfunde reichen bis an das Ende der jüngeren Steinzeit, etwa 7000 v. Chr., zurück. Dennoch weiß heute niemand genau, wann erstmals Glas erzeugt

Mehr

Bauen mit Glas. Informationen für Bauherren, Architekten und Ingenieure

Bauen mit Glas. Informationen für Bauherren, Architekten und Ingenieure Bauen mit Glas Informationen für Bauherren, Architekten und Ingenieure Bauen mit Glas Informationen für Bauherren, Architekten und Ingenieure Inhalt Vorwort.................................................

Mehr

Vortrag von: Tabitha Proß, Milena Krach, Lisa Hindenlang & Svenja Gillé

Vortrag von: Tabitha Proß, Milena Krach, Lisa Hindenlang & Svenja Gillé Vortrag von: Tabitha Proß, Milena Krach, Lisa Hindenlang & Svenja Gillé Einwegspiegel Verbundsicherheitsglas (VSG) Phototrope Brillengläser Allgemeines Bestandteile der beiden Gläserarten Funktion von

Mehr

SCHUTZ UND SICHERHEIT AUS GLAS. Falscher Einsatz von Glas als Unfallquelle. Zwei Arten Sicherheitsgläser. Die 5 Glastypen in der Übersicht.

SCHUTZ UND SICHERHEIT AUS GLAS. Falscher Einsatz von Glas als Unfallquelle. Zwei Arten Sicherheitsgläser. Die 5 Glastypen in der Übersicht. SCHUTZ UND SICHERHEIT AUS GLAS Falscher Einsatz von Glas als Unfallquelle. Zwei Arten Sicherheitsgläser. Die 5 Glastypen in der Übersicht. Glas ist eine der vielfältigsten und reizvollsten Bausubstanzen

Mehr

Die Inhalte dieses Vortrages wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Es wird jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und

Die Inhalte dieses Vortrages wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Es wird jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und FS1 Fiedler Stöffler Ziviltechniker GmbH A-6020 Innsbruck Wilhelm-Greil-Straße 18 Tel. 0512.26.04.40 DI Dr. Michael Fiedler Glaswände im Innenbereich Die Inhalte dieses Vortrages wurden mit größtmöglicher

Mehr

Themen. Glas- und Kunststoffmaterialien für diesen Bereich. Vorbehandlung von Glas für beste Haftungsvoraussetzungen.

Themen. Glas- und Kunststoffmaterialien für diesen Bereich. Vorbehandlung von Glas für beste Haftungsvoraussetzungen. Themen Glas- und Kunststoffmaterialien für diesen Bereich Vorbehandlung von Glas für beste Haftungsvoraussetzungen Eingabesysteme Glasarten / Eigenschaften / Anforderungen Verpackungsglas Wirtschaftsglas

Mehr

9 Stichwort- und Abkürzungsverzeichnis

9 Stichwort- und Abkürzungsverzeichnis 9 386 9 Stichwort- und Abkürzungsverzeichnis 9 387 9 388 Stichwortverzeichnis A Abschirmung, elektromagnetische... 56 Abstandhalter, Aluminium und Stahl... 32 Alarmglas... 185, 186, 251 ff. Alarm-Isolierglas...

Mehr

Das Glas für Einbruchund Objektschutz

Das Glas für Einbruchund Objektschutz Das Glas für Einbruchund Objektschutz LAR MULTIPACT sorgt mit angriffhemmenden Eigenschaften für Sicherheit und schützt wertvolles Eigentum MULTIPACT : Glasklare Sicherheit, die beruhigt MULTIPACT im Scheibenschnitt

Mehr

Bundesverband Flachglas Großhandel Isolierglasherstellung Veredlung e.v. U g -Werte-Tabellen nach DIN EN 673. Flachglasbranche.

Bundesverband Flachglas Großhandel Isolierglasherstellung Veredlung e.v. U g -Werte-Tabellen nach DIN EN 673. Flachglasbranche. Bundesverband Flachglas Großhandel Isolierglasherstellung Veredlung e.v. U g -Werte-Tabellen nach DIN EN 673 Ug-Werte für die Flachglasbranche Einleitung Die vorliegende Broschüre enthält die Werte für

Mehr

Dipl.-Geol. Martin Sauder

Dipl.-Geol. Martin Sauder Glas: Definition Glas Unterkühlte Schmelze aus einem Gemenge von Quarzsand, Soda, Kalk und Dolomit, die bei einer Temperatur von 1560 C geschmolzen werden. Herstellung: aus Schmelze bei ca. 1.560 C Bauwesen:

Mehr

PREISLISTE Inhaltsverzeichnis PL 2008 Seite Durchwahlverzeichnis Glas Wulfmeier GmbH 2 Allgemeine Hinweise 3 ISOLIERGLAS CE-Kennzeichen 5

PREISLISTE Inhaltsverzeichnis PL 2008 Seite Durchwahlverzeichnis Glas Wulfmeier GmbH 2 Allgemeine Hinweise 3 ISOLIERGLAS CE-Kennzeichen 5 Inhaltsverzeichnis Seite Durchwahlverzeichnis Glas Wulfmeier GmbH 2 Allgemeine Hinweise 3 ISOLIERGLAS CE-Kennzeichen 5 Isolierglas-Übersicht SGG Climaplus Ultra N / SGG Climatop Ultra N 6 Isolierglas-Übersicht

Mehr

Mehr Sicherheit bei Glasbruch

Mehr Sicherheit bei Glasbruch (bisher GUV 56.3) GUV-Informationen Sicherheit bei Bau und Einrichtung Mehr Sicherheit bei Glasbruch Gesetzliche Unfallversicherung Herausgeber Bundesverband der Unfallkassen, Fachgruppe Bildungswesen,

Mehr

Alle UNIGLAS SAFE Sicherheitsgläser sind geprüft und zertifiziert. Wir wissen worauf es ankommt. Sicherheit geht vor.

Alle UNIGLAS SAFE Sicherheitsgläser sind geprüft und zertifiziert. Wir wissen worauf es ankommt. Sicherheit geht vor. Sicherheit mit Glas Sicherheit mit Glas Sicherheits-Kategorien Großzügige Verglasungen sind nicht nur Gestaltungselemente für moderne Großstadt-Architektur, sie schaffen auch lichtdurchflutete Räume und

Mehr

Semesterprogramm. BF-Webinare»Technik« Basisgläser. Herbst/Winter 2015 Frühjahr/Sommer 2016. Bundesverband. Brandschutz DIN 18008

Semesterprogramm. BF-Webinare»Technik« Basisgläser. Herbst/Winter 2015 Frühjahr/Sommer 2016. Bundesverband. Brandschutz DIN 18008 Grundlagen Basisgläser Glasbemessung Ganzglasanlagen Randverbu bund DIN 18008 Glasbruch Brandschutz Glaswissen Kantenbearbeitung Bundesverband Flachglas e. V. Sprossen Abstandhalter Kondensati on Sonnenschutz

Mehr

Glas und Befestigungssysteme

Glas und Befestigungssysteme Glas und Befestigungssysteme Allgemeines Klassische Schilder und Informationstafeln sind trotz moderner Computertechnik, die heute oft schon in vielen Infoterminals und digitalen Hinweistafeln steckt,

Mehr

4 Verglasungen und Fenster

4 Verglasungen und Fenster 4 Verglasungen und Fenster Beispiele für Verglasungen und Fensterkonstruktionen enthalten die Richtlinie VDI 2719 [51] und Beiblatt 1 zu DIN 4109 [2]. Richtlinie VDI 2719 teilt die Fenster in Schallschutzklassen

Mehr

Legende Fachbegriffe rund um den Baustoff Glas T L

Legende Fachbegriffe rund um den Baustoff Glas T L Legende Fachbegriffe rund um den Baustoff Glas T L T UV R La R Li T e R e A a A m A i g Lichttransmissionsgrad (im sichtbaren Bereich von 380-780 nm) Ultravioletter - Transmissionsgrad (im ultravioletten

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 423 35485/2 Auftraggeber Aluplast ZTG Ltd. South Industrial Area 8000 Bourgas Bulgarien Grundlagen EN ISO 10077-1 : 2006-12 Wärmetechnisches Verhalten von

Mehr

3D Lichtstrukturglas www.vetroloom.de

3D Lichtstrukturglas www.vetroloom.de D Lichtstrukturglas vetroloom eröffnet neue Möglichkeiten der Gestaltung: in der Interaktion mit einer LED-Hintergrundbeleuchtung erzeugt das Verbundglas räumliche Strukturen aus Licht, deren optische

Mehr

N&H Technology GmbH. Alles aus einer Hand Engineering in Deutschland - Produktion in Ostasien. Glas für elektrische und elektronische Anwendungen

N&H Technology GmbH. Alles aus einer Hand Engineering in Deutschland - Produktion in Ostasien. Glas für elektrische und elektronische Anwendungen N&H Technology GmbH Import & Export technischer Produkte Technische Beratung und Engineering Business Consulting und Industrievertretungen Glas für elektrische und elektronische Design Guide Alles aus

Mehr

33609 Bielefeld Thermisch getrenntes Metallprofil, Profilkombination: Pfosten

33609 Bielefeld Thermisch getrenntes Metallprofil, Profilkombination: Pfosten Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 422 37735/2 Auftraggeber Produkt SCHÜCO International KG Karolinenstraße 1-15 33609 Bielefeld Thermisch getrenntes Metallprofil, Profilkombination: Pfosten

Mehr

Berechnungsprogramm Berechnungshilfe zur Erstellung von Produktdatenblättern.xls (Änderungsindex 3) vom 08.04.2011

Berechnungsprogramm Berechnungshilfe zur Erstellung von Produktdatenblättern.xls (Änderungsindex 3) vom 08.04.2011 Nr. 11-000303-PR01 (PB-A01-06-de-01) Erstelldatum 25. April 2011 Auftraggeber aluplast GmbH Kunststoffprofile Auf der Breit 2 76227 Karlsruhe Auftrag Überprüfung eines Berechnungsprogramms für Berechnungen

Mehr

SILVERSTAR FREE VISION T

SILVERSTAR FREE VISION T 1 SILVERSTAR FREE VISION T Verarbeitungsrichtlinie 2 Inhalt Eigenschaften von SILVERSTAR FREE VISION T... 3 Technische Daten... 5 Qualitätskontrolle des Herstellers... 5 Verpackung und Anlieferung... 6

Mehr

Schaltbares Glas: Sichtschutz auf Knopfdruck

Schaltbares Glas: Sichtschutz auf Knopfdruck Ansicht Trennwand transluzent Ansicht Trennwand transparent Schaltbares Glas: Sichtschutz auf Knopfdruck Das innovative Verbundglas vetroswitch bietet auf Knopfdruck einen vollständigen Sichtschutz. Durch

Mehr

. Verbundsicherheitsglas (VSG)

. Verbundsicherheitsglas (VSG) 1 und Glas mit SANCO Safe gewinnt auch im Glas be - reich mehr und mehr an Bedeu tung. Ein umfangreiches Produkt sortiment deckt die verschiedensten Sicher heitsbedürfnisse ab. sgläser haben die unterschiedlichsten

Mehr

Hagelschutz bei solaren Bauelementen Empfehlungen der Kantonalen Gebäudeversicherungen

Hagelschutz bei solaren Bauelementen Empfehlungen der Kantonalen Gebäudeversicherungen Hagelschutz bei solaren Bauelementen Empfehlungen der Kantonalen Gebäudeversicherungen Olivier Lateltin, ESP-VKF Bern BiSol Workshop vom 23./24. August 2010, Lugano Agenda - Das KGV-System Sichern und

Mehr

Technisches Merkblatt

Technisches Merkblatt Technisches Merkblatt für ISOLAR- Mehrscheiben-Isolierglas Inhaltsverzeichnis: Seite 1. Prüfzeugnisse, Funktionswerte... 1 2. Erläuterung der wichtigsten Funktionswerte... 1 3. Optische Toleranzen... 2

Mehr

Nachweis längenbezogener Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis längenbezogener Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis längenbezogener Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 10000568PB01K1006de01 Auftraggeber GSS German Spacer Solutions GmbH Reichspräsidentenstr. 2125 45470 Mülheim a. d. Ruhr Grundlagen EN ISO

Mehr

Fenster, Oberlichter, lichtdurchlässige Wände

Fenster, Oberlichter, lichtdurchlässige Wände Ausgabe: Januar 2012 geändert GMBl 2014, S. 284 Technische Regeln für Arbeitsstätten Fenster, Oberlichter, lichtdurchlässige Wände ASR A1.6 Die Technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR) geben den Stand

Mehr

VFF Merkblatt V.02. Thermische Beanspruchung von Gläsern in Fenstern und Fassaden. März 2004. Ausgabe März 2004 Merkblatt V.02

VFF Merkblatt V.02. Thermische Beanspruchung von Gläsern in Fenstern und Fassaden. März 2004. Ausgabe März 2004 Merkblatt V.02 VFF Merkblatt V.02 März 2004 Thermische Beanspruchung von Gläsern in Fenstern und Fassaden Ausgabe März 2004 Merkblatt V.02 Verband der Fenster- und Fassadenhersteller e.v. In Zusammenarbeit mit: BIV des

Mehr

Die Klemmschutztür. Für mehr Sicherheit an Glaspendeltüren. RaumGlas

Die Klemmschutztür. Für mehr Sicherheit an Glaspendeltüren. RaumGlas GlasHandbuch 0 Die Klemmschutztür Für mehr Sicherheit an Glaspendeltüren. Die innovative Glaspendeltür vetroport Fin verhindert schwere Verletzungen der Finger und Hände durch einen flexibel gelagerten

Mehr

2 2 Werkstoff Glas 19

2 2 Werkstoff Glas 19 2 19 2 20 Glas ein Phönix aus Sand und Asche Glas ist ein spröder, durchsichtiger oder -scheinender Stoff, der aus glutflüssiger Schmelze erstarrt. Es ist ein amorphes (nicht kristallines) Gemenge. (Definition

Mehr

Rechtliche Hinweise/Vorwort/Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis. Die Wärmedämmgläser und Isoliergläser. Die Sonnenschutzgläser und Jalousiegläser

Rechtliche Hinweise/Vorwort/Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis. Die Wärmedämmgläser und Isoliergläser. Die Sonnenschutzgläser und Jalousiegläser GlasHandbuch 009 Aktualisierte pdf-version - Stand: 0.009 Rechtliche Hinweise/Vorwort/Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Die Wärmedämmgläser und Isoliergläser Die Sonnenschutzgläser und Jalousiegläser

Mehr

Forschen Nachweisen Zertifizieren Weiterbilden. Das Institut für Fenster und Fassaden, Türen und Tore, Glas und Baustoffe

Forschen Nachweisen Zertifizieren Weiterbilden. Das Institut für Fenster und Fassaden, Türen und Tore, Glas und Baustoffe Forschen Nachweisen Zertifizieren Weiterbilden Das Institut für Fenster und Fassaden, Türen und Tore, Glas und Baustoffe ift Rosenheim Inhalt Seite ift Rosenheim 4 Das ift Rosenheim wurde 1966 von Prof.

Mehr

Glas und Acrylglas im Standbau innerhalb der Messehallen

Glas und Acrylglas im Standbau innerhalb der Messehallen Glas und Acrylglas im Standbau innerhalb der Messehallen Seite 1 Glas und Acrylglas im Standbau innerhalb der Messehallen Dieses Merkblatt ist zwischen den Messegesellschaften Deutsche Messe AG Hannover

Mehr

BF-Information 003 / 2015 - Änderungsindex 0 - Februar 2015. Fragen und Antworten zur neuen Glasbemessungsnorm DIN 18008

BF-Information 003 / 2015 - Änderungsindex 0 - Februar 2015. Fragen und Antworten zur neuen Glasbemessungsnorm DIN 18008 Fragen und Antworten zur neuen Glasbemessungsnorm DIN 18008 Fragen und Antworten zur neuen Glasbemessungsnorm DIN 18008 1.0 Warum gibt es überhaupt eine neue Glasbemessungsnorm? Die alten Technischen Regeln

Mehr

Ihr Fachbetrieb in Sachen Glas Glas Elstner GmbH Udetstraße 10 93049 Regensburg Fon +49(0)941.4113 Fax +49(0)91.34198 info@glas-elstner.

Ihr Fachbetrieb in Sachen Glas Glas Elstner GmbH Udetstraße 10 93049 Regensburg Fon +49(0)941.4113 Fax +49(0)91.34198 info@glas-elstner. Ihr Fachbetrieb in Sachen Glas Glas Elstner GmbH Udetstraße 10 93049 Regensburg Fon +49(0)941.4113 Fax +49(0)91.34198 info@glas-elstner.de GLAS ABC Klicken Sie auf den Anfangsbuchstaben des gesuchten Wortes,

Mehr

VdS. Technischer Leitfaden für die Glasversicherung. VdS SCHADENVERHÜTUNG. Ausgabe 2001. VdS 570 : 2001-02 (02)

VdS. Technischer Leitfaden für die Glasversicherung. VdS SCHADENVERHÜTUNG. Ausgabe 2001. VdS 570 : 2001-02 (02) VdS SCHADENVERHÜTUNG VdS Technischer Leitfaden für die Glasversicherung Ausgabe 2001 VdS 570 : 2001-02 (02) Technischer Leitfaden für die Glasversicherung VdS 570 : 2001-02 (02) 2 VdS 570 : 2001-02 (02)

Mehr

4 Isolierglas-Terminologie

4 Isolierglas-Terminologie 4 67 4 68 Definition des Isolierglases Isolierglas gibt es seit etwa 60 Jahren. Das älteste Patent zu diesem Thema stammt sogar aus dem Jahre 1865. Die offizielle Definition des Begriffs»Isolierglas«ist

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 426 36647/1 Auftraggeber ALUMINCO S.A. Megali Rahi 32011 INOFITA VIOTIAS Griechenland Produkt Türpaneel mit 2 Ausfachungen Bezeichnung P 103 Bautiefe Paneel:

Mehr

GM SHOWER GLASS PRODUKTFLYER GLASHANDEL

GM SHOWER GLASS PRODUKTFLYER GLASHANDEL GM SHOWER GLASS Die Duschverglasung mit dauerhaftem Korrosionsschutz PRODUKTFLYER GLASHANDEL GM SHOWER GLASS STOPPT KORROSION BEVOR SIE ENTSTEHT. GM SHOWER GLASS schönheit, die nicht vergeht. Herkömmliche

Mehr

Energieeffizientes Mehrscheiben- Isolierglas Untersuchungen von technischen Maßnahmen zur Reduzierung des Flächengewichtes

Energieeffizientes Mehrscheiben- Isolierglas Untersuchungen von technischen Maßnahmen zur Reduzierung des Flächengewichtes F 2858 Norbert Sack, Ansgar Rose Energieeffizientes Mehrscheiben- Isolierglas Untersuchungen von technischen Maßnahmen zur Reduzierung des Flächengewichtes Fraunhofer IRB Verlag F 2858 Bei dieser Veröffentlichung

Mehr

Glas und Acrylglas im Standbau innerhalb der Messehallen

Glas und Acrylglas im Standbau innerhalb der Messehallen Dieses Merkblatt ist zwischen den Messegesellschaften Deutsche Messe AG Hannover KölnMesse GmbH Leipziger Messe GmbH Messe Berlin GmbH Messe Düsseldorf GmbH Messe Frankfurt Venue GmbH Messe München GmbH

Mehr

J. Nowak Glas GmbH & Co. KG Isolier- und Sicherheitsglasproduktion, Schleiferei und Glasgroßhandel

J. Nowak Glas GmbH & Co. KG Isolier- und Sicherheitsglasproduktion, Schleiferei und Glasgroßhandel Glas für Licht und Leben Isopane Glas ABC J. Nowak Glas GmbH & Co. KG Isolier- und Sicherheitsglasproduktion, Schleiferei und Glasgroßhandel J. Nowak Glas GmbH & Co. KG Schleiferei und Sicherheitsglas

Mehr

Semco Dur Semco Safe Semco Color Semco Color Vanceva Semco Design Semco Picture

Semco Dur Semco Safe Semco Color Semco Color Vanceva Semco Design Semco Picture GEEIGNETE PRODUKTE für diesen Einsatzbereich Semco Dur Semco Safe Semco Color Semco Color Vanceva Semco Design Semco Picture Semco Bond Semco Tex Semco Crash Semco Miro Semco Drop FINI Curve Semco Dur

Mehr

Bezeichnung Convert Alu Spacer 6,5 mm x 15,5 mm Zweischeiben-Isolierverglasung 6,5 mm x 11,5 mm Dreischeiben-Isolierverglasung

Bezeichnung Convert Alu Spacer 6,5 mm x 15,5 mm Zweischeiben-Isolierverglasung 6,5 mm x 11,5 mm Dreischeiben-Isolierverglasung Nachweis längenbezogener Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 427 42489/1 Auftraggeber Alu Pro s.p.a. Via a. Einstein 8 30033 Noale/Ve Italien Grundlagen EN ISO 10077-2 : 2003 Wärmetechnisches Verhalten

Mehr

Plandoor 30 Plandoor 60. Flächenbündiger Feuerschutzabschluss der Feuerwiderstandsklasse EI 30 und EI 60 Systembeschreibung Holz

Plandoor 30 Plandoor 60. Flächenbündiger Feuerschutzabschluss der Feuerwiderstandsklasse EI 30 und EI 60 Systembeschreibung Holz Flächenbündiger Feuerschutzabschluss der Feuerwiderstandsklasse EI 30 und EI 60 Systembeschreibung Holz Systembeschreibung Holz Inhalt Vorbemerkungen I. Allgemeines II. Systembeschreibung 1. Systemgegenstand

Mehr

Dekorative Lösungen aus Glas

Dekorative Lösungen aus Glas ADVANCED MATERIALS FARBIGES FLACHGLAS D Dekorative Lösungen aus Glas Funktion. Ästhetik. Design. Dekorative Flachgläser von SCHOTT ARTISTA ARTISTA ist ein durchgefärbtes Flachglas mit einseitig strukturierter

Mehr

ISOLIEREN & GESTALTEN MIT GLAS SANCO

ISOLIEREN & GESTALTEN MIT GLAS SANCO ISOLIEREN & GESTALTEN MIT GLAS SANCO Anwendungstechnische Information Glasbruch durch thermische Spannungen Die Materialeigenschaften von Glas helfen zu verstehen, wie Bruchvorgänge entstehen können. Im

Mehr

Produktkategorien glasstec 2016 Seite 1 von 5 1.0

Produktkategorien glasstec 2016 Seite 1 von 5 1.0 Seite 1 von 5 1.0 1 Glasherstellung/Produktionstechnik 1.8 Glasfaserproduktionsanlagen 1.8.1 Glaswolletechnik 1.1 Glasrohstoffe 1.8.2 Steinwolletechnik 1.8.3 Textilglasfasertechnik 1.2 Hilfsmittel und

Mehr

Leichtbau Konstruktiver Glasbau

Leichtbau Konstruktiver Glasbau Leichtbau Konstruktiver Glasbau TUHH Seite 1/29 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3 1. Geregelte Bauprodukte... 4 a) Floatglas: Herstellungsprozess und physikalische Eigenschaften... 4 b) Veredelungsprodukte:

Mehr

NB 1643 Labor für Stahl- und Leichtmetallbau FH München Karlstraße 6, 80333 München. Leistung / Klasse Harmonisierte Spezifikation

NB 1643 Labor für Stahl- und Leichtmetallbau FH München Karlstraße 6, 80333 München. Leistung / Klasse Harmonisierte Spezifikation TVG_Bronze_04 2. Typ: Bronze 4 mm. Verwendungszweck: Für Gebäude und sonstige Bauwerke 4. Hersteller:, Nürnberger Str. 140, 7. Harmonisierte Produktnorm: Karlstraße 6, 80 München 9.1 Feuerwiderstand NPD

Mehr

DIGITAL PRINT KERAMISCHER DIGITALDRUCK AUF GLAS HANDEL KONSTRUKTION PLANUNG PRODUKTION DESIGN

DIGITAL PRINT KERAMISCHER DIGITALDRUCK AUF GLAS HANDEL KONSTRUKTION PLANUNG PRODUKTION DESIGN DIGITAL PRINT KERAMISCHER DIGITALDRUCK AUF GLAS HANDEL KONSTRUKTION PLANUNG PRODUKTION DESIGN Färbe Dein Leben Durch den Einsatz einer neuen, digitalen Drucktechnologie werden neue Gestaltungsmöglichkeiten

Mehr

Produktion sitec.glas

Produktion sitec.glas Produktion sitec.glas Einscheibensicherheitsglas (ESG), Teilvorgespanntes Glas (TVG) SECURIT SECURIT-H SECURIT-D SECURIT ALARM PLANIDUR Sicherheitsglas ist unsere Kernkompetenz. Als Halbzeug für die Isolierglasfertigung

Mehr

Verglasungsrichtlinien Anwendungstechnische Informationen Schollglas Produktpalette

Verglasungsrichtlinien Anwendungstechnische Informationen Schollglas Produktpalette Verglasungsrichtlinien Anwendungstechnische Informationen Schollglas Produktpalette Version 1.1 Herausgeber: Schollglas Dienstleistungs- und Entwicklungs GmbH Abteilung Technik + Entwicklung Schollstraße

Mehr

Glas im Bauwesen. Grundlagen und Erläuterungen zu den aktuellen Regelwerken für die Verwendung von Glas im Bauwesen

Glas im Bauwesen. Grundlagen und Erläuterungen zu den aktuellen Regelwerken für die Verwendung von Glas im Bauwesen Leitfaden Glas im Bauwesen Grundlagen und Erläuterungen zu den aktuellen Regelwerken für die Verwendung von Glas im Bauwesen Verfasser: Seestraße 9 Beratender Ingenieur 63571 Gelnhausen Baustatik Tel.:

Mehr

Rundumschutz für mehr Behaglichkeit. Funktionale Verglasungen. Ihr Fenster-Partner:

Rundumschutz für mehr Behaglichkeit. Funktionale Verglasungen. Ihr Fenster-Partner: Rundumschutz für mehr Behaglichkeit. Funktionale Verglasungen. Ihr Fenster-Partner: Effiziente Wärmedämmung mit modernem Isolierglas Das lässt keinen kalt Die Thermografie zeigt den Unterschied Die Zeit

Mehr

Werkstoffe des Bauwesens Glas

Werkstoffe des Bauwesens Glas Institut für Werkstoffe des Bauwesens Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen Werkstoffe des Bauwesens Glas Univ.-Prof. Dr.-Ing. K.-Ch. Thienel Frühjahrstrimester 2008 Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte

Mehr

ZERT-Media GmbH Werkstoffprüflabor Grebenstein Bahnhof 1, 34393 Grebenstein Tel.: 05674 37399120 Mail: mail@zert-media.de Internet: www.zert-media.

ZERT-Media GmbH Werkstoffprüflabor Grebenstein Bahnhof 1, 34393 Grebenstein Tel.: 05674 37399120 Mail: mail@zert-media.de Internet: www.zert-media. Seite 1 von 7 Arbeitsanweisung zur Konformitätsbewertung nach DIN EN 1090 für EXC2 1 Abkürzungen WPK SAP EXC SP werkseigene Produktionskontrolle Schweißaufsichtsperson Ausführungsklasse Sichtprüfung 2

Mehr

4 Isolierglas-Terminologie

4 Isolierglas-Terminologie 4 59 4 60 Definition des Isolierglases Isolierglas gibt es seit etwa 60 Jahren. Das älteste Patent zu diesem Thema stammt sogar aus dem Jahre 1865. Die offizielle Definition des Begriffs»Isolierglas«ist

Mehr

Isoliergläser mit Beschichtungen

Isoliergläser mit Beschichtungen Isoliergläser mit en Allgemeine Informationen: Mögliche Basisgläser und allgemeine Informationen zu Isoliergläsern (z.b. Randverbund) Zur von Gläsern gibt es unterschiedliche Verfahren, die laufend verbessert

Mehr

Merkblatt 2013-021. Glas ABC. Ralf Maus. www.glas-fandel.de

Merkblatt 2013-021. Glas ABC. Ralf Maus. www.glas-fandel.de Merkblatt 2013-021 Glas ABC Ralf Maus www.glas-fandel.de 15.07.2013 Glas ABC A Absobstion der Energie Neben der Transmission und Reflexion ist die Absorption die dritte bestimmende Größe beim Strahlungsdurchgang

Mehr

SGG MASTERGLASS. Weißes Designglas SAINT-GOBAIN GLASS DESIGN. The future of habitat. Since 1665. Foto Cover: V. Besnault

SGG MASTERGLASS. Weißes Designglas SAINT-GOBAIN GLASS DESIGN. The future of habitat. Since 1665. Foto Cover: V. Besnault SGG MASTERGLASS Weißes Designglas Foto Cover: V. Besnault The future of habitat. Since 1665. SAINT-GOBAIN GLASS DESIGN SAINT-GOBAIN GLASS DESIGN SGG MASTERGLASS Strahlendes Wechselspiel zwischen Materie

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient ?r 90 Nr 70 Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 432 42433/1 Auftraggeber Produkt Bezeichnung Bautiefe Ansichtsbreite EXALCO S.A. 5th Km of National Road Larissa-Athens 41110 Larissa Griechenland

Mehr

Serien BSC-VF50RR / BSC-VF50 / BSC-VF60

Serien BSC-VF50RR / BSC-VF50 / BSC-VF60 Serien BSC-VF50RR / BSC-VF50 / BSC-VF60 Brandschutz-Fassadenkonstruktionen 12/2006 Brandschutzfassaden 1 Suitability and Documentation Basis European test: Hueck/Hartmann fi re-resistant façades BS C-VF50,

Mehr

Gutachtliche Stellungnahme 455 31272/1 vom 21. Juli 2006

Gutachtliche Stellungnahme 455 31272/1 vom 21. Juli 2006 Gutachtliche Stellungnahme 55 31272/1 vom 21. Juli 2006 zum Nachweis 32 31272/1 vom 21. Juli 2006 Wärmedurchgangskoeffizient U f von Fassadenprofilen Auftraggeber Produkt Bezeichnung Bautiefe Ansichtsbreite

Mehr

Brandschutzverglasungen mit Schmelzventil

Brandschutzverglasungen mit Schmelzventil pic_01: Reizvolle Spiegelung an der Schnittstelle der denkmalgeschützten Lagerhalle mit der neuen Stahl-Glas-Konstruktion. pic_02: In prominenter Lage Budapests bereichert eine fantasievolle Bauskulptur

Mehr

FORMAT Design Duschabtrennungen für jeden Anspruch

FORMAT Design Duschabtrennungen für jeden Anspruch FORMAT Design Duschabtrennungen für jeden Anspruch Duschen Sanitärkeramik Armaturen Brausen Badmöbel Spiegel Accessoires Wannen und Pools S c h ö n e r D u s c h e n Morgens sorgt sie für Erfrischung und

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS Deutsche Messe AG Hannover KölnMesse GmbH. 1 GELTUNGSBEREICH 2 Leipziger Messe GmbH Messe Berlin GmbH

INHALTSVERZEICHNIS Deutsche Messe AG Hannover KölnMesse GmbH. 1 GELTUNGSBEREICH 2 Leipziger Messe GmbH Messe Berlin GmbH Dieses Merkblatt ist zwischen den Messegesellschaften INHALTSVERZEICHNIS SEITE Deutsche Messe AG Hannover KölnMesse GmbH 1 GELTUNGSBEREICH 2 Leipziger Messe GmbH Messe Berlin GmbH 2 DEFINITIONEN UND ERLÄUTERUNGEN

Mehr

FASCO Fassadensystem 3/2012. Verklebte Glaselemente für Holz-Glas-Fassaden

FASCO Fassadensystem 3/2012. Verklebte Glaselemente für Holz-Glas-Fassaden 3/2012 FASCO Fassadensystem I Elegante Systemlösung für Fixverglasungen I Intelligente Gebäudeaussteifung I Klimagerechtes Bauelement FASCO -Profil Architekt Schwarz Wien (A) Verklebte Glaselemente für

Mehr

MESSE- NEWS. Stadthalle Stand 219. Innovative Verglasungen für Ihr Zuhause Glas-Glas-Photovoltaikzellen. Sie finden uns in der

MESSE- NEWS. Stadthalle Stand 219. Innovative Verglasungen für Ihr Zuhause Glas-Glas-Photovoltaikzellen. Sie finden uns in der Innovative Verglasungen für Ihr Zuhause Glas-Glas-Photovoltaikzellen MESSE- NEWS Sie finden uns in der Stadthalle Stand 219 Ganzglas-Schiebewand VG 15 Genießen Sie grenzenlose Freiheit und Behaglichkeit!

Mehr

Dachverglasungen. Dachverglasungen. Dachverglasungen. Schräg- oder Überkopfverglasungen

Dachverglasungen. Dachverglasungen. Dachverglasungen. Schräg- oder Überkopfverglasungen Schräg- oder Überkopfverglasungen sind aus der heutigen Architektur nicht mehr wegzudenken Energetische Überlegungen, der Einbezug der Natur, das Be - dürfnis nach mehr Licht haben sich in allen Bereichen

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 402 42057/1 Auftraggeber Produkt Bezeichnung Bautiefe Ansichtsbreite Material Aussteifung Füllung Besonderheiten -- Inoutic / Deceuninck GmbH Bayerwaldstraße

Mehr

Perfektion in Glas. perfektion in glas. Architektur + Fassade. industrielle Anwendungen Innenausbau arcon. Ausgabe 2012/13.

Perfektion in Glas. perfektion in glas. Architektur + Fassade. industrielle Anwendungen Innenausbau arcon. Ausgabe 2012/13. Perfektion in Glas Architektur + Fassade industrielle Anwendungen Innenausbau arcon Sanitär Ausgabe 2012/13 Fensterbau Fahrzeugbau 2 3 Partner für Lösungen mit Glas Was Sie gerade in der Hand halten, zeigt,

Mehr

EXALCO S.A. 5th Km of National Road Larissa-Athens

EXALCO S.A. 5th Km of National Road Larissa-Athens Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 422 42431/1 Auftraggeber Produkt EXALCO S.A. 5th Km of National Road Larissa-Athens 41110 Larissa Griechenland Thermisch getrennte Metallprofile eines Hebeschiebesystems,

Mehr

BF-Merkblatt 004 / 2008 Bundesverband Flachglas Großhandel Isolierglasherstellung Veredlung e.v. Kompass Warme Kante für Fenster

BF-Merkblatt 004 / 2008 Bundesverband Flachglas Großhandel Isolierglasherstellung Veredlung e.v. Kompass Warme Kante für Fenster Bundesverband Flachglas Großhandel Isolierglasherstellung Veredlung e.v. Kompass Warme Kante für Fenster Kompass Warme Kante für Fenster Inhaltsverzeichnis 1.0 Einleitung 2.0 Grundlagen 1.0 Einleitung...................

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 403 31534/3 Auftraggeber Slovaktual, spol. s r. o. Pravenec 272 97216 Pravenec Slowakische Republik Grundlagen EN ISO 12567-1 : 2000-09 Wärmetechnisches

Mehr

Sogar im Falle der finanziellen Förderung durch die KfW Bank müssen solche U- Werte für der rechnerischen Nachweis bekannt gemacht werden.

Sogar im Falle der finanziellen Förderung durch die KfW Bank müssen solche U- Werte für der rechnerischen Nachweis bekannt gemacht werden. Neue Entwicklungen in der Glas- und Fenstertechnik 3-fach Wärmedämmglas, U g -Werte Abstandshalter, Absturzsicherung Dipl.-Ing (FH) Eberhard Achenbach, Wardenburg ö.b.u.v. Sachverständiger 1. Einleitung

Mehr

LUXAR. Nicht reflektierendes Glas

LUXAR. Nicht reflektierendes Glas LUXAR Nicht reflektierendes Glas Getrennt und doch so nah LUXAR ist ein innovatives Produkt von Glas Trösch, ein Glas mit reflexfreien Oberflächen. Bei einer Reflexion von weniger als 0.5 % pro Oberfläche

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 423 29217/1 Auftraggeber SCHÜCO International KG Karolinenstraße 1-15 33609 Bielefeld Grundlagen EN ISO 10077-1 : 2000-07 Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten

Mehr

Geschäftsführender Gesellschafter, Hermann Schüller

Geschäftsführender Gesellschafter, Hermann Schüller Geschäftsführender Gesellschafter, Hermann Schüller Ohne SEMCO Glas. Endet die Welt an der nächsten Mauer Wir sind Visionäre. Wir sind SEMCO. Am Anfang war das Rohglas. Durch innovative Ideen und leidenschaftliche

Mehr

Drucktechniken auf Glas. Übersicht der Möglichkeiten und Verfahren

Drucktechniken auf Glas. Übersicht der Möglichkeiten und Verfahren Drucktechniken auf Glas Übersicht der Möglichkeiten und Verfahren Übersicht Glas findet in der modernen Architektur vielseitige Anwendungsmöglichkeiten. Dank ständigem Fortschritt in der Bearbeitung und

Mehr

Ingenieurbüro für Schweißtechnik Wienecke Heiko Wienecke

Ingenieurbüro für Schweißtechnik Wienecke Heiko Wienecke Ingenieurbüro für Schweißtechnik ienecke Heiko ienecke Grimmsche Straße 6, 34 393 GrebensteinSFI (IE), Seite 1 von 5 Voraussetzungen zur Leistungserklärung nach DIN EN 1090 und BauPVO für EXC2 (Im Einzelfall

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient und Temperaturfaktor

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient und Temperaturfaktor Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient und Temperaturfaktor Prüfbericht 428 33114/2 Auftraggeber Produkt Bezeichnung BC 20 Außenmaß BeClever Sp. z o.o. ul. Malinowa 1 62-300 Wrzesnia Polen Rollladenkasten

Mehr

FENSTER UND TÜREN AUS HOLZ

FENSTER UND TÜREN AUS HOLZ FENSTER UND TÜREN AUS HOLZ 03 HERSTELLUNG VON TÜREN UND FENSTERN Seit 20 Jahren fertigen wir qualitativ hochwertige Holzelemente für Neubauten sowie denkmalgeschützte Objekte. Die Fenster und Türen werden

Mehr

TECHNISCHE INFORMATION BUILD WITH LIGHT

TECHNISCHE INFORMATION BUILD WITH LIGHT Keramischer Druck - Brüstungsgläser TECHNISCHE INFORMATION BUILD WITH LIGHT Keramische Farben wurden für den Druck und Einbrand auf normalem Alkali-Erdalkali- Floatglas entwickelt. Während des thermischen

Mehr

Auftraggeber: TEHNI S.A. PANTELOS 2o klm Kimmeria - Pigadia 67100 Xanthi Greece

Auftraggeber: TEHNI S.A. PANTELOS 2o klm Kimmeria - Pigadia 67100 Xanthi Greece Seite 1 von 5 Auftraggeber: TEHNI S.A. PANTELOS 2o klm Kimmeria - Pigadia 67100 Xanthi Greece Bauvorhaben/Kunde/Projekt: Aluminium-Hauseingangstür mit Glasausschnitten Inhalt: Uf-Berechnungen für Profile

Mehr

Kunststoffprofile, Profilkombination: Flügelrahmen-Blendrahmen

Kunststoffprofile, Profilkombination: Flügelrahmen-Blendrahmen Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 422 38000/2 Auftraggeber aluplast GmbH Kunststoffprofile Auf der Breit 2 76227 Karlsruhe Grundlagen EN ISO 10077-2 : 2003-10 Wärmetechnisches Verhalten von

Mehr