Vereinigte Arabische Emirate

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vereinigte Arabische Emirate"

Transkript

1 Vereinigte Arabische Emirate Rechtliche Rahmenbedingungen für Exporte und Niederlassungen Partner - Legal Consultant (Dubai) Fachanwalt für Arbeitsrecht Forum Außenwirtschaft Juni 2008 VAE und Indien Märchenhafte Potenziale

2 Schlüter Graf & Partner Partnerschaft mit 20 Rechtsanwälten und Notaren; seit 1995 eigene Niederlassung in Dubai/VAE 6 deutsche Rechtsanwälte in Dubai und 2 Middle East - Anwälte in Dortmund - Übersetzungsbüro Netzwerk regionaler und internationaler Kooperationen in Saudi Arabien z.b. mit der Al Soaib Law Firm Schwerpunkt: Handels-, Niederlassungs- und Wirtschaftsrecht der Golfkooperations-Staaten Beratung aus einer Hand und Vertretung vor Ort in Golf - Arabien jederzeit möglich

3 Rechts und Gerichtssystem der VAE Basis: jordanisch-ägyptischer Rechtskreis französischer Prägung; Gerichtssystem uneinheitlich (Dubai/Abu Dhabi) Shari a Hauptquelle und Maßstab der Gesetzgebung aber: Wirtschaftsrecht ist inzwischen überwiegend kodifiziert Vertragsfreiheit - Grundprinzip: Der Vertrag ist das Gesetz der Parteien ; Rechtswahl nur beschränkt durchsetzbar Vollstreckbarkeit deutscher Gerichtsurteile in den VAE (und umgekehrt) derzeit nach wie vor nicht möglich VAE seit Juni 2006 Mitglied der New Yorker-Konvention für die Anerkennung und Vollstreckung von Schiedssprüchen (ggfls. auch über Arabische Liga) - Rechtsanwälte Notare Legal Consultants

4 VAE Möglichkeiten wirtschaftlicher Betätigung Liefergeschäft auf Einzelfallbasis Bestellung eines Handelsvertreters/Distributeurs Gründung einer Zweigniederlassung/Repräsentanz Gründung eines Joint Ventures mit lokalem Partner Gründung einer Gesellschaft/Niederlassung in einer Freizone

5 Exportverträge mit Kunden in den VAE

6 VAE Exportgeschäfte mit Kunden in den VAE BRD Staatsgebiet Hersteller/ Händler Kunde A Importlizenz Kunde B Importlizenz VAE

7 VAE Exportgeschäfte mit Kunden in den VAE Grundsätzlich kein Handelsvertreter erforderlich Käufer/Importeur benötigt Importlizenz (Trade License) Schriftlicher Vertrag dringend empfehlenswert (Rechtswahl möglich, Gerichtsstandsvereinbarung problematisch) Vertragsgegenstand genau regeln; Hauptpflichten der Parteien; Kaufpreis/Vergütung absichern; AGBs; Produkthaftung Lieferbedingungen: VAE-Incoterms in Art VAE-HGB geregelt; besser: ICC INCOTERMS 2000; Regelung des Kosten- und Gefahrübergangs

8 VAE - Exportgeschäfte: Zahlungsabsicherung Bonität des Kunden: Probegeschäfte, Empfehlungen, Überprüfung, Auskunfteien (schwierig) Sicherungsmittel: Cash oder bestätigtes unwiderrufliches Akkreditiv (confirmed irrevocable letter of credit); Kunden verlangen aber häufig Zahlungsziel Tage! Eigentumsvorbehalt: keine Drittwirkung; gutgläubiger Erwerb hat Vorrang; in der InsO geht EV an einer Sache den Rechten Dritter nach (Art. 118 Nr. 2 VAE HGB) Forderungsabtretung: keine gesetzliche Regelung, aber mittlerweile wohl durch Rechtsprechung geklärt, dass keine Zustimmung des Schuldners mehr erforderlich Scheck/Wechsel: Vorsicht bei vordatierten Schecks (PDC); Scheck- oder Wechselverfahren nicht gegeben

9 VAE - Exportgeschäfte: Forderungsinkasso Lokale Inkassounternehmen (Debt Collector) häufig teuer und ineffektiv Inkasso über Rechtsanwälte möglich: legal notice (VAE-HGB), Androhung Gerichtsverfahren und ggfls. gütliche Einigung Gerichtsverfahren: summarisches Verfahren, Arrest und Zwangsvollstreckung gegeben; Verfahrensdauer: etwa 2-3 Jahre, je nach Streitgegenstand, ohne Vollstreckung; gegen Königshaus schwierig Kosten: Gerichtskosten max AED (Dubai) 1. Instanz; RA-Kosten: 5-15 % des Streitwertes + Übersetzungskosten etc. Erstattungsfähigkeit: nur Gerichtskosten! RA-Kosten nur Nominalbetrag; deshalb: Wirtschaftlichkeit unbedingt abwägen!

10 Zusammenarbeit mit Handelsvertretern in den VAE

11 VAE - Handelsvertretungen BRD Staatsgebiet Hersteller Handelsvertreter HandelsV. Gesetz der VAE VAE Kunde A Kunde B Kunde C

12 Bestellung eines Handelsvertreters in den VAE Vorteil: Marktdurchdringung ohne eigene Präsenz durch ortskundige Geschäftsleute Es gilt grds. das VAE-Handelsvertretergesetz Nr. 18/1981 in den Fassungen der Gesetze Nr.14/1988 und Nr. 13/2006 Definition: Vertretung des Prinzipals für Vermittlung/Verkauf seiner Waren/Dienstleistungen in den VAE gegen Vergütung Registrierung im HV-Register ist gesetzlich vorgeschrieben; reg. HV können nur Locals (100 %) sein; Nichtregistrierung aber üblich und möglich Deshalb: sorgfältige Prüfung der kfm und pers. Eignung des HV, insbesondere bei Registrierung!

13 Registrierung von Handelsvertretungen in den VAE Folgen einer Registrierung Exklusivität qua Gesetz Bezirksschutz qua Gesetz (Prov. auch für Direktgeschäfte) HV kann bis zur Löschung Import der Waren unterbinden! Extremer Kündigungs- und Deregistrierungsschutz (unbefr.) Folgen einer Nichtregistrierung Rechte aus dem HVG und der HV sind gerichtlich für beide Parteien qua Gesetz in den VAE nicht einklagbar HV kann bestraft werden und Geschäftsräume können geschlossen werden (keine Fälle bekannt) - Rechtsanwälte Notare Legal Consultants

14 Beendigung einer reg. Handelsvertretung in den VAE - I Beendigung einer registrierten HV bis Juni 2006 Bis 2006 nur übereinstimmend oder bei wichtigem Grund Reg. neuer HV bis Löschung nicht möglich; Importstop! Zeitablauf oder Nichtverlängerung waren nicht ausreichend! Löschung meist nur gegen hohe Ausgleichsforderungen Beendigung einer nichtregistrierten HV HVG nicht anwendbar; Rechtschutz beider Parteien vor VAE-Gerichten nicht möglich (umstr.); keine Blockade Umstritten, ob bei Klage des HV in Deutschland (wenn Gerichtsstand) Verbotsnormen des HVG durchgreifen - Rechtsanwälte Notare Legal Consultants

15 Beendigung einer reg. Handelsvertretung in den VAE - II VAE-Gesetz Nr.13/2006 hat nun extremen Kündigungs- und Deregistrierungsschutz gelockert Befristung/Nichtverlängerung ist nun gem. 8 II HVG als Beendigungs-/ und Löschungsgrund anerkannt; es verbleibt aber bei der Ausgleichspflicht des Art. 9 HVG Gem. VO Nr. 381/2006 wird HV nun u. a. gelöscht, wenn nicht im letzten Jahr vor Fristende eine neue Vereinbarung vorliegt ABER: Derzeit gem. neuer Verwaltungspraxis wohl keine Löschungen möglich; MOE versucht - vermutlich wegen massiven Drucks der Agenten - Parteien zur Einigung zu zwingen, verweist die Sache auf den Rechtsweg oder legt sie auf Eis

16 Wirtschaftsrecht in den VAE Empfehlungen zu Handelsvertretungen in den VAE Auswahl des richtigen Partners; ggfls. Probezeit/Probegeschäfte (insbesondere vor einer Registrierung) Prüfung, ob reg. HV für Ihre Produkte erforderlich ist; wenn nicht, Registrierung vermeiden (Arzneien, invasive Med.Technik, etc.) Vertrag nichtregistrierungsfähig halten: Nicht-Local als Vertreter wählen Registrierungsverbot vertraglich aufnehmen Keine Beurkundung des Vertrages Sperrvermerk sofort nach Vertragsunterzeichnung Vertrag (egal ob reg. oder nichtreg.) zeitlich befristen ohne automatische Verlängerungsklausel bei nichtreg. Verträgen Ausgleich ausschließen (= 92 c HGB), aber wenn VAE-HGB anwendb. Art. 214 VAE-HGB beachten

17 Gründung von Niederlassungen in den VAE

18 Gründung einer Niederlassung in den VAE VAE Gründungsüberlegungen I Schutz der Investitionen?: bislang kein autonomes VAE- Investitionsgesetz, aber: Investitionsschutzabkommen VAE-BRD Richtiger Markt?: Richtiges Produkt? Marktpräsenz erforderlich? Lokal und/oder regional? Richtiger Zeitpunkt? Richtiger Standort?: Abu Dhabi oder Dubai oder Nördliche Emirate? Mitbearbeitung andere Golfstaaten möglich/nötig? Lokaler Partner?: Notwendig? Türöffner? Kontaktvermittlung? Langfristige Zusammenarbeit möglich? Harmonie? Alter? Resources?: ausreichende Kapitaldecke (Durststrecke)? Willige u. befähigte Arbeitskräfte? Interkulturelle Kompetenz? Sprache?

19 Gründung einer Niederlassung in den VAE VAE Gründungsüberlegungen II Freihandelszone oder VAE-Mainland?: Wo sitzen die Kunden? Platzangebot? Kosten? Rechtl. Vorteile? Partner? Richtige Tätigkeit?: beabsichtigte Tätigkeit erlaubnispflichtig? Fachaufsicht? Tätigkeit gesperrt für Ausländer? Bedingungen? Richtige Niederlassungsform?: welche Niederlassungsform passt zu welcher Tätigkeit? Pre Check dringend zu empfehlen!! Miet- und Raumsituation?: Büro-, Lager und/oder Produktionsflächen verfügbar? Kosten? Standortsicherheit? Energieversorgung? Verkehrsanbindung/Parkplätze? Lokale Dienstleister?: Anwälte, Steuerberater, Wirtschaftprüfer, Buchhalter, Ärzte, Spediteure, Logistik allgemein, vorhanden?

20 VAE - Repräsentanz Büro (Representative Office) BRD Staatsgebiet Hersteller/ Lieferant Repräsentanz Büro Service Agent Nur Werbung und Akquise Kein Import, kein Fakturieren Büro mit Gewerbeerlaubnis Kunde Importlizenz VAE

21 VAE - Repräsentanz Büro (Representative Office) Vorteil: Eigene Präsenz vor Ort (Alternative zu häufigen Reisen; als Branch rechtlich unselbständig) Aber: keine aktive wirtschaftliche Funktion (kein Import, kein Inkasso, keine Rechnungsstellung, keine Verträge) Möglichkeit der direkten Marktbeobachtung, Akquise, Überwachung und Unterstützung von HV und JV, Marketing Einheimischer Service Agent (SA) erforderlich (kein Partner; ist für Visa- und Lizenzbeschaffung etc. gegen Fixum zuständig) Achtung: Verwaltungspraxis zu aktiven Niederlassungen hat sich geändert! Echte Branches für Vertrieb selbst produzierter Waren im Staatsgebiet nun möglich Rechtsanwälte Notare Legal Consultants

22 VAE - (aktive) Zweigniederlassung (Branch) BRD Hersteller Staatsgebiet Branch Eigene Importlizenz Nur Vertrieb selbst prod. Waren Büro mit Gewerbeerlaubnis VAE Service Agent Kunde

23 VAE Joint Venture Gesellschaft (LLC) im Staatsgebiet Gesellschaft G1 BRD Gesellschaft G2 Investor GmbH Staatsgebiet 49% Local Partner 51% VAE Kunde A LLC Eigene Import- oder Produktionslizenz Kunde B

24 VAE Joint Venture Gesellschaft (LLC) im Staatsgebiet Kapitalgesellschaft; Stammeinlage in Dubai AED; Haftungsbegrenzung auf erbrachte Stammeinlage Vorteil: eigene Vertriebs- und Produktionsaktivitäten; Gründung von Zweigniederlassungen möglich; Lizenz gilt nur in 1 Emirat Nachteil: Prinzip der lokalen (Mehrheits-)Beteiligung (51%- 49%); gesetzl. Änderung soll nun 2008 kommen (Positivliste) Vertragliche Gestaltungsmöglichkeiten zur Kompensation möglich (Sperrminoritäten, GF + G.u.V. abweichend, Treuhand) bisherige beliebte Praxis: Side Agreements, aber seit ( ): Anti Sponsorship Law!! durch Kabinettsbeschluß 11/2007 um weitere 2 Jahre verschoben

25 VAE - Frei(handels)zonen Dubai - derzeit mind. 29 Frei(handels)zonen, z.b.: Jebel Ali Free Zone + Dubai Airport Free Zone TECOM (Internet + Media City, Knowledge Village) Dubai Healthcare City + Dubai Silicon Oasis (German Center!) Dubai International Financial Centre Abu Dhabi (noch) keine FZ, aber Industrial Cities (ICAD); Airport Free Zone in Vorbereitung Nördliche Emirate (RAKFTZ, SAIF, Hamriyah, etc.)

26 VAE - Gründungsanreize Frei(handels)Zonen Lokale Beteiligung nicht erforderlich (Gründung von Branches und Kapitalgesellschaften -FZE/FZCO/FZLLC - möglich) Garantierte, gesetzliche Steuerbefreiung (15-50 Jahre + Option) Hochentwickelte Infrastruktur (Kosten!); (fast) alle Aktivitäten möglich; derzeit existieren jedoch massive Kapazitätsprobleme! Zollbefreiung bei Import in die FZ und Re-Export aus den VAE (siehe Einfuhrbestimmungen) Aber: Bei Import in das VAE-Mainland Einfuhrlizenz des Empfängers erforderlich (Behandlung wie ausl. Unternehmen)

27 VAE - Vertriebs-/Produktionsgesellschaft in einer VAE-Freizone Gesellschaft G1 BRD Gesellschaft G2 Staatsgebiet Freihandelszone Handelsvertreter Investor GmbH 100% FZE/FZCO/FZLLC Auch Mehrpersonen- Gesellschaft möglich Stammkapital TAED VAE Kunde A Kunde B Kunde Importlizenz

28 VAE - Branch in einer VAE-Frei(handels)zone K1 G1 BRD K2 GmbH & Co KG GmbH G2 Staatsgebiet Freihandelszone Niederlassung Keine Haftungsbeschränkung / Haftungsdurchgriff Kein Stammkapital Handelsvertreter VAE Kunde A Kunde B Kunde Importlizenz

29 VAE - Steuervorteile bei Geschäften mit/in den VAE kein einheitliches Steuersystem; Steuergesetzgebung obliegt den 7 Emiraten; in Frei Zonen Steuerbefreiung garantiert keine Einkommenssteuer für in - und ausländische natürliche Personen grds. sind Gewinne von jur. Personen zu versteuern; bis auf Banken und Ölgesellschaften jedoch keine Veranlagung! DBA VAE-BRD ist bis zum ( ) verlängert worden! (OB+WIE einer weiteren Verlängerung ist ungewiß) Aber: Steuergefälle durch Kapitalgesellschaftsbeteiligungen an VAE-Gesellschaften ggfls. über deutsches Recht nutzbar

30 VAE - Ergebnis Grundsätzlich investorfreundliches juristisches Umfeld Gesetz. Kodifikationen und Gerichtssystem bieten Investor gewisse Grundsicherheit Protektionistische Besonderheiten sind bis zu anstehenden gesetzl. Änderungen weitgehend kompensierbar Partner- und Standortwahl sind von entscheidender Bedeutung!! Richtiges Set Up im Vorfeld auch in steuerlicher Hinsicht sorgfältig überprüfen und auswählen Rechtsanwälte Notare Legal Consultants

31 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Gesellschaftsrecht in den Golfstaaten

Gesellschaftsrecht in den Golfstaaten Gesellschaftsrecht in den Golfstaaten Christoph Keimer Partner - Legal Consultant (Dubai) Fachanwalt für Arbeitsrecht Nah- und Mittelostverein e.v. BHF-Bank Bank Frankfurt, 24. September 2010 Schlüter

Mehr

Geschäfte in den VAE. Standort Freihandelszone

Geschäfte in den VAE. Standort Freihandelszone Geschäfte in den VAE Standort Freihandelszone 1 Impressum Herausgeber: Schlüter Graf & Partner Rechtsanwälte & Notare, Partnerschaftsgesellschaft mit Sitz in Dortmund und Dubai, Internet: http://www.schlueter-graf.de:

Mehr

Ausschreibungen und Projekte in den VAE Rechtliche Fallstricke

Ausschreibungen und Projekte in den VAE Rechtliche Fallstricke Ausschreibungen und Projekte in den VAE Rechtliche Fallstricke Partner - Legal Consultant (Dubai) Fachanwalt für Arbeitsrecht Forum Außenwirtschaft 2008 - Mainz 12.6.2008 Vereinigte Arabische Emirate und

Mehr

VAE, Saudi-Arabien und Katar

VAE, Saudi-Arabien und Katar Rechts-Update für deutsche Unternehmer: VAE, Saudi-Arabien und Katar Die Golfstaaten verfügen weiterhin über gigantische Liquidität. Nach einhelliger Expertenmeinung ist insbesondere in den VAE die Krise

Mehr

Recht haben Recht bekommen Recht durchsetzen Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den. VAE & Saudi-Arabien

Recht haben Recht bekommen Recht durchsetzen Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den. VAE & Saudi-Arabien An die Empfänger unserer Rundschreiben Düsseldorf, 15.12.2008 Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den Sehr geehrte Damen und Herren, die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) sowie Saudi-Arabien

Mehr

Investitionsmöglichkeiten von KMUs in der RAK Free Trade Zone. Nadia Rinawi Regional Manager

Investitionsmöglichkeiten von KMUs in der RAK Free Trade Zone. Nadia Rinawi Regional Manager Investitionsmöglichkeiten von KMUs in der RAK Free Trade Zone Nadia Rinawi Regional Manager 30. Oktober 2008 Was wissen Sie bereits über die VAE? Wirtschaftswachstum Anteil Non-Oil -Sektor Anteil Re-Exporte

Mehr

Rechtliche Rahmenbedingungen für Geschäftsaktivitäten in Ägypten, Algerien, Marokko

Rechtliche Rahmenbedingungen für Geschäftsaktivitäten in Ägypten, Algerien, Marokko Rechtliche Rahmenbedingungen für Geschäftsaktivitäten in Ägypten, Algerien, Marokko RA Wolf R. Schwippert Berlin, 28. Mai 2014 Ägypten Unabhängigkeit 1946 Republik Verfassung 2014 Algerien Gründung /Unabhängigkeit

Mehr

Auf in neue Märkte! Die Exportinitiative Erneuerbare Energien

Auf in neue Märkte! Die Exportinitiative Erneuerbare Energien Auf in neue Märkte! Die Exportinitiative Erneuerbare Energien Rechtssystem in Iran RA Dr. Christian Schultze, LL.M. Rechtsanwalt SES Berlin Rechtsanwälte und Notare Berlin, 09.10.2015 Inhalt 1. Rechtssysteme

Mehr

Gesellschaft Bürgerlichen Rechts Rechtsanwälte Notare Legal Consultants INVES EN

Gesellschaft Bürgerlichen Rechts Rechtsanwälte Notare Legal Consultants INVES EN Gesellschaft Bürgerlichen Rechts Rechtsanwälte Notare Legal Consultants LEITFADEN WIRTSC SCHAFT HAFTSR SREC ECHT HT INVES NVESTIT ITION IONEN IN DEN VEREI EINIG IGTEN ARAB ABISC ISCHEN EMIRATEN EN Kanzlei

Mehr

Handelsvertreter und Eigenhändler im Nahen und Mittleren Osten

Handelsvertreter und Eigenhändler im Nahen und Mittleren Osten Handelsvertreter und Eigenhändler im Nahen und Mittleren Osten Seminar Rechtliche Rahmenbedingungen für die Geschäftstätigkeit im Nahen und Mittleren Osten NUMOV Nah- und Mittelost Verein e.v. Frankfurt

Mehr

Offshore-Gesellschaften in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Offshore-Gesellschaften in den Vereinigten Arabischen Emiraten Offshore-Gesellschaften in den Vereinigten Arabischen Emiraten Diplom-Volkswirt Holger Ochs, Geschäftsführer Balance AG Dubai FZ-LLC Rechtsanwalt Harald Reil, Balance Consulting Group, Erlangen / Dubai

Mehr

Doing Business in the United Arab Emirates

Doing Business in the United Arab Emirates Doing Business in the United Arab Emirates 1/12 FIDFINVEST Middle East Fidfinvest Middle East ist ein Beratungsunternehmen mit Sitz in Dubai (U.A.E.) und ist ein rechtlich selbständiges Unternehmen, welches

Mehr

IBEM International Business & Executive Management Skindergade 15 1159 København K, DK

IBEM International Business & Executive Management Skindergade 15 1159 København K, DK Ihr neuer Buero Standort mitten IN DUBAI ab 250 EURO / mtl. IBEM repräsentiert Ihr Unternehmen vor Ort in Dubai und in den gesamten Vereinigten Arabischen Emiraten Wir bieten Ihrem Unternehmen standardisierte

Mehr

Vereinigte Arabische Emirate Daten & Fakten

Vereinigte Arabische Emirate Daten & Fakten Vereinigte Arabische Emirate Daten & Fakten www.dubai-offshore.com www.gws-offshore.com 1 Vorwort Die Vereinigten Arabischen Emirate genießen weltweit einen hervorragenden Ruf als internationaler Hub von

Mehr

15. April 2014 Abu Dhabi / AHK 16. April 2014 Dubai / AHK

15. April 2014 Abu Dhabi / AHK 16. April 2014 Dubai / AHK 15. April 2014 Abu Dhabi / AHK 16. April 2014 Dubai / AHK Das aktuelle Doppelbesteuerungsrecht: - Wie vermeide ich Probleme beim Wegzug? - Vermeidung Steuerpflicht in D während Aufenthalt in VAE? - Wie

Mehr

Buse Heberer Fromm Rechtsanwalt Nezih Ülkekul Vortrag am 05.05.2011 in Vilnius

Buse Heberer Fromm Rechtsanwalt Nezih Ülkekul Vortrag am 05.05.2011 in Vilnius Buse Heberer Fromm Rechtsanwalt Nezih Ülkekul Vortrag am 05.05.2011 in Vilnius Thema des Vortrags Freier Arbeitsmarkt in Deutschland neue Möglichkeiten für die litauischen Exporteure Rechtliche Rahmenbedingungen

Mehr

Leistungen des German Innovation Centre (GIC)

Leistungen des German Innovation Centre (GIC) Kontaktbüro des GIC BHG- Claudia Barner Holzmarkt 01 38820 Halberstadt Tel. : 03941-24575 Fax: 03941-605073 Mobil: 0172-3027999 e-mail: bhg.immobilien@web.de Warum Dubai? 1. Im Zentrum eines 300 Millionen

Mehr

Rechtliche Rahmenbedingungen für ein Engagement in den Golfstaaten

Rechtliche Rahmenbedingungen für ein Engagement in den Golfstaaten Rechtliche Rahmenbedingungen für ein Engagement in den Golfstaaten Dr. Thomas Wülfing Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht Fachanwalt für Steuerrecht Rechtsanwalt vereidigter Buchprüfer Handelskammer

Mehr

Leitfaden für wirtschaftliche Vorhaben und Investitionen in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Leitfaden für wirtschaftliche Vorhaben und Investitionen in den Vereinigten Arabischen Emiraten Hindahl Sternemann pp. Berliner Allee 51-53 D-40212 Düsseldorf Leitfaden für wirtschaftliche Vorhaben und Investitionen in den Vereinigten Arabischen Emiraten Düsseldorf Christian Hindahl Rechtsanwalt

Mehr

INVESTITIONEN IN DEN VEREINIGTEN ARABISCHEN EMIRATEN

INVESTITIONEN IN DEN VEREINIGTEN ARABISCHEN EMIRATEN LEITFADEN WIRTSCHAFTSRECHT INVESTITIONEN IN DEN VEREINIGTEN ARABISCHEN EMIRATEN 2 Kanzlei Dubai/Vereinigte Arabische Emirate P. O. Box 29337 The Citadel Tower, 20th Floor, Offices 2001-2005 Business Bay

Mehr

Vertragsgestaltung in Brasilien

Vertragsgestaltung in Brasilien Wachstumsmarkt Brasilien 2010: Chancen für die deutsche Medizintechnik! Vertragsgestaltung in Brasilien Rechtliche Besonderheiten Berlin, 27. Januar 2010 Parvis Papoli-Barawati Rechtsanwalt in Osnabrück

Mehr

Business Solutions. Legal Excellence.

Business Solutions. Legal Excellence. Business Solutions. Legal Excellence. Joachim Nowak Rechtsanwalt (RAK München), Bankkaufmann, Senior Advisor bei Hwang Mok Park P.C., Seoul Vertrauensanwalt der Österreichischen Botschaft in der Republik

Mehr

KANZLEI KRÜGER Steuerberater Rechtsanwalt DIE QUAL DER WAHL! Rechtsformen bei Unternehmensgründungen

KANZLEI KRÜGER Steuerberater Rechtsanwalt DIE QUAL DER WAHL! Rechtsformen bei Unternehmensgründungen DIE QUAL DER WAHL! Rechtsformen bei 2012 ÜBERBLICK 1. Die wichtigsten Rechtsformen 2. Grundsätze für die Entscheidung 3. Merkmale der einzelnen Rechtsformen 2012 Die wichtigsten RECHTSFORMEN für Existenzgründer

Mehr

Rechtsanwälte Notare Legal Consultants INVES EN

Rechtsanwälte Notare Legal Consultants INVES EN Rechtsanwälte Notare Legal Consultants LEITFADEN WIRTSC SCHAFT HAFTSR SREC ECHT HT INVES NVESTIT ITION IONEN IN DEN VEREI EINIG IGTEN ARAB ABISC ISCHEN EMIRATEN EN Kanzlei Dubai/Ver ereinigte einigte

Mehr

BRASILIEN. Rechtliche Rahmenbedingungen für Investitionen. Wirtschaftstag Mercosur Kassel, 28. September 2009. Parvis Papoli-Barawati

BRASILIEN. Rechtliche Rahmenbedingungen für Investitionen. Wirtschaftstag Mercosur Kassel, 28. September 2009. Parvis Papoli-Barawati BRASILIEN Rechtliche Rahmenbedingungen für Investitionen Wirtschaftstag Mercosur Kassel, 28. September 2009 Parvis Papoli-Barawati Rechtsanwalt in Osnabrück Deutsch-brasilianisches Unternehmensrecht Deutsch-brasilianisches

Mehr

Einstieg in den US MedTech Markt - Rechtliche Überlegungen -

Einstieg in den US MedTech Markt - Rechtliche Überlegungen - Einstieg in den US MedTech Markt - Rechtliche Überlegungen - Dezember 2013 Barbara Müller bmuller@fredlaw.com Fredrikson & Byron, P.A. 1 Deutsche Produkte Die folgenden Ausführungen basieren auf der Annahme,

Mehr

Welcome to RAK Free Trade Zone. The Home of Business

Welcome to RAK Free Trade Zone. The Home of Business Welcome to RAK Free Trade Zone The Home of Business Was ist eine Freihandelszone? Eine Freihandelszone ist ein Teilgebiet innerhalb eines Staates, in dem die üblichen Handelsbeschränkungen wie Steuern,

Mehr

RECHTSANWÄLTE NOTARE LEGAL CONSULTANTS ON FREIHANDELSZONEN- UND OFFSHORE-GESELLSCHAFTEN IN DER JEBEL ALI FREIHANDELSZONE DUBAI,

RECHTSANWÄLTE NOTARE LEGAL CONSULTANTS ON FREIHANDELSZONEN- UND OFFSHORE-GESELLSCHAFTEN IN DER JEBEL ALI FREIHANDELSZONE DUBAI, RECHTSANWÄLTE NOTARE LEGAL CONSULTANTS GRÜNDU DUNG NG VON ON FREIHANDELSZONEN- UND OFFSHORE-GESELLSCHAFTEN IN DER JEBEL ALI FREIHANDELSZONE DUBAI, VEREI EINIG IGTE ARAB ABISC ISCHE EMIRATE Kanzlei Dubai/Ver

Mehr

MERKBLATT ÜBER RECHTSVERFOLGUNG UND RECHTSDURCHSETZUNG IN ZIVIL- UND HANDELSSACHEN

MERKBLATT ÜBER RECHTSVERFOLGUNG UND RECHTSDURCHSETZUNG IN ZIVIL- UND HANDELSSACHEN Stand: März 2014 MERKBLATT ÜBER RECHTSVERFOLGUNG UND RECHTSDURCHSETZUNG IN ZIVIL- UND HANDELSSACHEN Alle Angaben dieses Merkblattes beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen der Auslandsvertretungen

Mehr

Unternehmerische Tätigkeit in Österreich Relevante Aspekte des österreichischen Rechts

Unternehmerische Tätigkeit in Österreich Relevante Aspekte des österreichischen Rechts Unternehmerische Tätigkeit in Österreich Relevante Aspekte des österreichischen Rechts Ronald Frankl Head of Corporate, M&A and Capital Markets München, 19.9.2013 Head of Corporate, M&A and Capital Markets

Mehr

Internationale Vertriebsverträge. Vertrieb in China

Internationale Vertriebsverträge. Vertrieb in China Internationale Vertriebsverträge Vertrieb in China Vertriebskonzepte 2 Made in Germany Außenhandelsgesellschaft E- Service Handelsvertretung Vertriebsgesellschaft Einzelhandel Made in China Zolllager Freihandel

Mehr

R&S Surf-In. Fallbeispiel: Webstore in der Region Middle East & Africa. Alexander Knie Strategic Processes - Online Processes

R&S Surf-In. Fallbeispiel: Webstore in der Region Middle East & Africa. Alexander Knie Strategic Processes - Online Processes R&S Surf-In Fallbeispiel: Webstore in der Region Middle East & Africa Alexander Knie Strategic Processes - Online Processes Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG Financial Management and Information Technology

Mehr

Middle East Best Select GmbH

Middle East Best Select GmbH General Conference Geschlossene Fonds 2011 28. und 29. September 2011 Frankfurt am Main Middle East Best Select GmbH Member of Abu Dhabi Investment House Heinz-G. Wülfrath Hans-Jürgen Döhle Geschäftsführer

Mehr

Rechtsanwälte Notare Legal Consultants LEITFADEN SCHIEDSVERFAHREN NACH DEM RECHT DER VAE

Rechtsanwälte Notare Legal Consultants LEITFADEN SCHIEDSVERFAHREN NACH DEM RECHT DER VAE Rechtsanwälte Notare Legal Consultants LEITFADEN SCHIEDSVERFAHREN NACH DEM RECHT DER VAE Kanzlei Dubai/Vereinigte Arabische Emirate P. O. Box 29337 Khalid Bin Al Waleed Road (Bank Street) The Business

Mehr

1. Gegenstand der AGB-Online

1. Gegenstand der AGB-Online Allgemeine Geschäftsbedingungen Online-Vertrieb (nachfolgend AGB-Online ) der Elektro-Bauelemente MAY KG, Trabener Straße 65, 14193 Berlin (nachfolgend: MAY KG ) 1. Gegenstand der AGB-Online 1.1. Die MAY

Mehr

Firmengründung in Ras Al Khaimah. Die RAK Offshore Gesellschaft im Premium-Paket. Leistungsbeschreibung. Auszüge und Generalvollmacht

Firmengründung in Ras Al Khaimah. Die RAK Offshore Gesellschaft im Premium-Paket. Leistungsbeschreibung. Auszüge und Generalvollmacht Die RAK Offshore Gesellschaft im Premium-Paket Wir bieten Ihnen die Firmengründung Ihrer Offshore Gesellschaft in Ras Al Khaimah in einem umfassenden Gesamtleistungspaket. Sämtliche Gründungsleistungen

Mehr

20. Windenergietage 2011

20. Windenergietage 2011 20. Windenergietage 2011 Chronischer Fachkräftemangel in der Windenergiebranche! Was tun, wenn Mitarbeiter zur Konkurrenz gehen (wollen)? - Ein Vortrag zum Thema Wettbewerbsverbot - RA Pascal Croset -

Mehr

INVESTITIONEN IN KATAR

INVESTITIONEN IN KATAR LEITFADEN WIRTSCHAFTSRECHT INVESTITIONEN IN KATAR 2 Kanzlei Dubai/Vereinigte Arabische Emirate P. O. Box 29337 The Citadel Tower, 20. Stock, Büro Nr. 2001-2005 Business Bay Dubai Vereinigte Arabische Emirate

Mehr

Japan - der unterschätzte Markt in Asien: Rahmenbedingungen Gesellschaftsgründung bis Arbeitsrecht Ausblick Steuern und Interkulturelle Fragen

Japan - der unterschätzte Markt in Asien: Rahmenbedingungen Gesellschaftsgründung bis Arbeitsrecht Ausblick Steuern und Interkulturelle Fragen Japan - der unterschätzte Markt in Asien: Rahmenbedingungen Gesellschaftsgründung bis Arbeitsrecht Ausblick Steuern und Interkulturelle Fragen Michael Andreas Mueller Rechtsanwalt / GJB Mueller Foreign

Mehr

10. NEMO-Jahrestagung Mittwoch, 29.06.2011 Berlin. Gestaltungsgesichtspunkte für Netzwerkverträge aus juristischer Sicht

10. NEMO-Jahrestagung Mittwoch, 29.06.2011 Berlin. Gestaltungsgesichtspunkte für Netzwerkverträge aus juristischer Sicht 10. NEMO-Jahrestagung Mittwoch, 29.06.2011 Berlin Gestaltungsgesichtspunkte für Netzwerkverträge aus juristischer Sicht Referent: Rechtsanwalt Christoph Mohrmann Seit Januar 1998 als selbständiger Rechtsanwalt

Mehr

ABKOMMEN ZWISCHEN DER REGIERUNG DER REPUBLIK ÖSTERREICH UND DER REGIERUNG DER MONGOLEI ÜBER DIE FINANZIELLE KOOPERATION

ABKOMMEN ZWISCHEN DER REGIERUNG DER REPUBLIK ÖSTERREICH UND DER REGIERUNG DER MONGOLEI ÜBER DIE FINANZIELLE KOOPERATION BGBl. III - Ausgegeben am 6. September 2012 - Nr. 131 1 von 8 ABKOMMEN ZWISCHEN DER REGIERUNG DER REPUBLIK ÖSTERREICH UND DER REGIERUNG DER MONGOLEI ÜBER DIE FINANZIELLE KOOPERATION BGBl. III - Ausgegeben

Mehr

International Management and Business Administration

International Management and Business Administration THE ART OF BEING LOCAL WORLDWIDE International Management and InterGest THE ART OF BEING LOCAL WORLDWIDE www.intergest.com Picture Partner Headoffice 7, Place de la Gare 57200 Sarreguemines France Phone

Mehr

Inhalt. Das Unternehmen. Unternehmen Standorte. Forderungsmanagement und Forderungsdurchsetzung im Ostgeschäft

Inhalt. Das Unternehmen. Unternehmen Standorte. Forderungsmanagement und Forderungsdurchsetzung im Ostgeschäft Inhalt Rödl & Partner Unternehmen und Standorte Hintergründe des Forderungsmanagements Präventionspolitik gegen Forderungsausfälle Instrumentarium der Vertragsgestaltung Vollstreckung Ihre Ansprechpartner

Mehr

Erwerb von Beteiligungen an russischen Gesellschaften

Erwerb von Beteiligungen an russischen Gesellschaften Erwerb von Beteiligungen an russischen Gesellschaften Russland: Aufbau von Vertriebs- und Produktionsstandorten 18. Mai 2011 Industrie- und Handelskammer Potsdam Clemens Schlotter LL.M., Partner Based

Mehr

Joint-Venture- Gründungen in Russland

Joint-Venture- Gründungen in Russland Go East Generationen e.v. Chancen und Risiken die Tätigkeit deutscher kleiner und mittlerer Unternehmen in Russland Joint-Venture- Gründungen in Russland Rechtsanwältin Tanja Galander Russian Business

Mehr

Leitfaden zum Forderungsmanagement

Leitfaden zum Forderungsmanagement Leitfaden zum Forderungsmanagement Bonitätsprüfung der Kunden Überprüfen Sie die Kreditwürdigkeit (Bonität) Ihrer Kunden, insbesondere von Neukunden. Aber auch langjährige Kunden sollten regelmäßig (alle

Mehr

AUS ERSTER HAND: Aktuelle Informationen über das Emirat Dubai und die Golfregion

AUS ERSTER HAND: Aktuelle Informationen über das Emirat Dubai und die Golfregion NEWSLETTER 10 / 2011 AUS ERSTER HAND: Aktuelle Informationen über das Emirat Dubai und die Golfregion Ein Service der BALANCE CONSULTING GROUP DUBAI Wichtige Neuregelungen Expats droht Bußgeld bei Nichtbeantragung

Mehr

Artikel 1 Anhang II der Verordnung (EU) Nr. 36/2012 wird nach Maßgabe des Anhangs der vorliegenden Verordnung geändert.

Artikel 1 Anhang II der Verordnung (EU) Nr. 36/2012 wird nach Maßgabe des Anhangs der vorliegenden Verordnung geändert. L 64/10 DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) 2015/375 S RATES vom 6. März 2015 zur Durchführung der Verordnung (EU) Nr. 36/2012 über restriktive Maßnahmen angesichts der Lage in R RAT R EUROPÄISCHEN UNION gestützt

Mehr

Internationale Geschäfte richtig finanzieren und absichern

Internationale Geschäfte richtig finanzieren und absichern Die Welt braucht Normen. STANDARDIZATION SERVICES SHOP Internationale Geschäfte richtig finanzieren und absichern SNV-SEMINAR Nutzen Sie bewährte Sicherungsmittel, um Ihr Geschäftsrisiko zu minimieren.

Mehr

Management Report. SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 zum 30.06.2014. SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2

Management Report. SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 zum 30.06.2014. SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 Management Report SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 zum 30.06.2014 SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 Inhaltsverzeichnis 2 1. Medical Center Abu Dhabi 1.1 Einleitung 1.2 Ausstehende Verbindlichkeiten

Mehr

Kooperativ handeln. Investitionsführer Vereinigte Arabische Emirate. Rahmenbedingungen für Investitionen

Kooperativ handeln. Investitionsführer Vereinigte Arabische Emirate. Rahmenbedingungen für Investitionen Kooperativ handeln Investitionsführer Vereinigte Arabische Emirate Rahmenbedingungen für Investitionen Kooperativ handeln Der arabische Raum ist vielversprechend für Investoren aus Deutschland: die liberale

Mehr

Sp.zo.o. - die polnische GmbH die GmbH-Gründung in Polen. von Rechtsanwalt Andreas Martin - Kanzlei Stettin (seit 2005)

Sp.zo.o. - die polnische GmbH die GmbH-Gründung in Polen. von Rechtsanwalt Andreas Martin - Kanzlei Stettin (seit 2005) Sp.zo.o. - die polnische GmbH die GmbH-Gründung in Polen von Rechtsanwalt Andreas Martin - Kanzlei Stettin (seit 2005) Kanzlei Stettin (Zentrum)- Wojska Polskiego 31/3-70-473 Stettin Tel: DE 039754 52884

Mehr

Hongkong - Wirtschaftsstandort für Unternehmen in Asien

Hongkong - Wirtschaftsstandort für Unternehmen in Asien Berichte aus der Rechtswissenschaft Michael Lorenz Hongkong - Wirtschaftsstandort für Unternehmen in Asien Das Steuer- und Rechtshandbuch Shaker Verlag Aachen 2008 INHALTSVERZEICHNIS Kapitel 1: Einführung

Mehr

Bettina Schmidt, Kanzlei Schmidt & Kollegen Rechtsanwälte, Frankfurt am Main. Existenzgründung. Die Frage nach der richtigen Gesellschaftsform

Bettina Schmidt, Kanzlei Schmidt & Kollegen Rechtsanwälte, Frankfurt am Main. Existenzgründung. Die Frage nach der richtigen Gesellschaftsform Bettina Schmidt, Kanzlei Schmidt & Kollegen Rechtsanwälte, Frankfurt am Main Existenzgründung Die Frage nach der richtigen Gesellschaftsform Die Referentin seit 1996 zugelassene Rechtsanwältin 2003 Gründung

Mehr

Unternehmensbesteuerung bei Investitionen in den Vereinigten Arabischen Emiraten Auswirkungen des neuen Doppelbesteuerungsabkommens

Unternehmensbesteuerung bei Investitionen in den Vereinigten Arabischen Emiraten Auswirkungen des neuen Doppelbesteuerungsabkommens Unternehmensbesteuerung bei Investitionen in den Vereinigten Arabischen Emiraten Auswirkungen des neuen Doppelbesteuerungsabkommens Dr. Thomas Wülfing Gliederung I. Das Steuerrecht der VAE II. Grundlegendes

Mehr

GmbH & Co. KG. GmbH & Co. KG. In 5 Schritten zu Ihrer GmbH & Co. KG

GmbH & Co. KG. GmbH & Co. KG. In 5 Schritten zu Ihrer GmbH & Co. KG Daten & Fakten zur Ihrer Gesellschaft GmbH & Co. KG Kaufpreis: 29.000 EURO inkl. 25.000 EURO Stammkapital und 500 EURO Kommanditeinlage GmbH & Co. KG Bei unserer Vorrats-GmbH & Co. KG erwerben Sie die

Mehr

RECHTSANWÄLTE NOTARE LEGAL CONSULTANTS IMMOBILIENERWERB DURCH AUSL

RECHTSANWÄLTE NOTARE LEGAL CONSULTANTS IMMOBILIENERWERB DURCH AUSL RECHTSANWÄLTE NOTARE LEGAL CONSULTANTS LEITFADEN IMMOB OBILI LIEN ENREC ECHT HT IMMOBILIENERWERB DURCH AUSL USLÄN ÄNDER IM EMIRAT DUBAI, VEREI EINIG IGTE ARAB ABISC ISCHE EMIRATE Kanzlei Dubai/Ver ereinigte

Mehr

Der Oldtimer unter dem Hammer Welche Rechte haben Kunde und Werkstatt? Wann darf die Werkstatt das Auto versteigern lassen?

Der Oldtimer unter dem Hammer Welche Rechte haben Kunde und Werkstatt? Wann darf die Werkstatt das Auto versteigern lassen? Der Oldtimer unter dem Hammer Welche Rechte haben Kunde und Werkstatt? Wann darf die Werkstatt das Auto versteigern lassen? Auch wenn es möglichst selten der Fall sein möge: ab und zu muss auch der Oldie

Mehr

SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 Stand Februar 2012. SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 GmbH & Co. KG. Management Report

SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 Stand Februar 2012. SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 GmbH & Co. KG. Management Report SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 Stand Februar 2012 SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 GmbH & Co. KG Management Report A. Einführung 2 Dieser Management Report über den Stand des Projektes der Erstellung

Mehr

Governance- und Compliance-Aspekte im Cloud-Umfeld. Rechtsanwalt Martin Schweinoch Practice Group IT, Internet & E-Business

Governance- und Compliance-Aspekte im Cloud-Umfeld. Rechtsanwalt Martin Schweinoch Practice Group IT, Internet & E-Business Governance- und Compliance-Aspekte im Cloud-Umfeld Rechtsanwalt Martin Schweinoch Practice Group IT, Internet & E-Business Der Referent Martin Schweinoch Rechtsanwalt und Partner bei SKW Schwarz, München

Mehr

Fragen zur Haftung von Geschäftsführer und Gesellschafter

Fragen zur Haftung von Geschäftsführer und Gesellschafter Fragen zur Haftung von Geschäftsführer und Gesellschafter GD SOLUTIONS GROUP CORP. 141 NE 3 RD AVENUE SUITE 8022 MIAMI, FL 33132 www.gd-solutions-consulting.com office@gd-solutions-consulting.com Fragen

Mehr

Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg 2010 Seminarprogramm

Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg 2010 Seminarprogramm Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg 2010 Seminarprogramm I 1 Vertiefungsseminar 8 Die richtige Rechtsform wählen Hans-Joachim Schwenke, Rechtsanwalt und Notar Dr. Natan Hogrebe, Rechtsanwalt Schwenke

Mehr

Gründung einer GmbH in Polen

Gründung einer GmbH in Polen KOZLOWSKI Rechts- und Steuerberatung Ul. Wawelska 1/2 70-505 Szczecin POLEN http://ra-kozlowski.com/ mail@ra-kozlowski.com Gründung einer GmbH in Polen Die polnische Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Mehr

Gesellschaftsformen in Polen

Gesellschaftsformen in Polen Gesellschaftsformen in Polen 1. Gesellschaft des bürgerlichen Rechts Bezeichnung der Gesellschaft in polnischer Sprache: Spółka Cywilna (s.c.) Rechtsgrundlage: Zivilgesetzbuch vom 23.04.1964, Dz.U. 1964

Mehr

Köln, 16.09.2015 Roland Falder Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht

Köln, 16.09.2015 Roland Falder Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht Zukunft Personal Zukunftsmärkte in Asien Entsendung nach China und Südostasien als Beispiel für neue Herausforderungen der Personalarbeit Köln, 16.09.2015 Roland Falder Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht

Mehr

Die XYZ VC beabsichtigt, sich selbst oder durch ein Unternehmen an dem sie beteiligt ist oder das sie verwaltet, an der ABC GmbH/AG zu beteiligen.

Die XYZ VC beabsichtigt, sich selbst oder durch ein Unternehmen an dem sie beteiligt ist oder das sie verwaltet, an der ABC GmbH/AG zu beteiligen. 1. Letter of Intent I. Präambel Die XYZ VC beabsichtigt, sich selbst oder durch ein Unternehmen an dem sie beteiligt ist oder das sie verwaltet, an der ABC GmbH/AG zu beteiligen. Die ABC GmbH/AG, deren

Mehr

Die Durchsetzung von Gläubigerrechten in der Insolvenz eines ausländischen Schuldners

Die Durchsetzung von Gläubigerrechten in der Insolvenz eines ausländischen Schuldners Die Durchsetzung von Gläubigerrechten in der Insolvenz eines ausländischen Schuldners am Beispiel der USA RA Bernd H. Klose, CFE Fachanwalt für Insolvenzrecht Durchsetzung von Gläubigerrechten bei der

Mehr

Leitfaden für wirtschaftliche Vorhaben und Investitionen im Sultanat Oman

Leitfaden für wirtschaftliche Vorhaben und Investitionen im Sultanat Oman 1 Leitfaden für wirtschaftliche Vorhaben und Investitionen im Sultanat Oman Das Sultanat Oman ist bestrebt, offene Märkte und freien Handel zu ermöglichen und politisch stabil. Ferner zeichnet es sich

Mehr

Rechtliche Rahmenbedingungen für die Geschäftstätigkeit im Nahen und Mittleren Osten Gewerblicher Rechtschutz

Rechtliche Rahmenbedingungen für die Geschäftstätigkeit im Nahen und Mittleren Osten Gewerblicher Rechtschutz KINKELDEY STOCKMAIR & SCHWANHÄUSSER INTELLECTUAL PROPERTY LAW Rechtliche Rahmenbedingungen für die Geschäftstätigkeit im Nahen und Mittleren Osten Gewerblicher Rechtschutz Michael Heise Patentanwalt Übersicht

Mehr

Alles Rechtens Befristete Arbeitsverträge (08.01.2015)

Alles Rechtens Befristete Arbeitsverträge (08.01.2015) Alles Rechtens Befristete Arbeitsverträge (08.01.2015) Inwieweit sind befristete Arbeitsverträge zulässig? Die Befristung eines Arbeitsverhältnisses ist zulässig, wenn ein sachlicher Grund gegeben ist.

Mehr

Internationale Vertragsgestaltung Vermeiden von Fehlern

Internationale Vertragsgestaltung Vermeiden von Fehlern Die Kunst der friedlichen Auseinandersetzung Искусство мирного урегулирования споров Internationale Vertragsgestaltung Vermeiden von Fehlern Industrie- und Handelskammer Chemnitz Gestaltung internationaler

Mehr

Errichtung einer Zweigniederlassung oder Betriebsstätte

Errichtung einer Zweigniederlassung oder Betriebsstätte Errichtung einer Zweigniederlassung oder Betriebsstätte I. Möglichkeiten der gewerblichen Betätigung Viele Unternehmen wollen expandieren und gründen einen neuen Standort. Dies wirft die Frage auf, wie

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: gpointstudio/fotolia

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: gpointstudio/fotolia T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Bild: gpointstudio/fotolia Die zentralen Trends: Grundlegende Veränderung von Kommunikation durch Smartphones und das damit verbundene Konsum-

Mehr

Arbeitsrecht Update Juli 2014

Arbeitsrecht Update Juli 2014 Arbeitsrecht Update Juli 2014 Gesetzliche Neuregelung der Altersbefristung zum 1. Juli 2014 Mit Wirkung zum 1. Juli 2014 ist eine gesetzliche Neuregelung in Kraft getreten, die es Arbeitgebern erlaubt,

Mehr

Aufbau einer lokalen USA Geschäftspräsenz

Aufbau einer lokalen USA Geschäftspräsenz Marktexpansion bayerischer IT- & Telekommunikationsunternehmen: Aufbau einer lokalen USA Geschäftspräsenz BICC Talk, Gate, Garching, November 2011 Silke Miehlke, Director Consulting Services AHK USA Atlanta

Mehr

Europäischer Blick auf die Welt

Europäischer Blick auf die Welt Council of American States in Europe Standortwahl in den USA (mit Unterstützung in Europa) Europäischer Blick auf die Welt 1 Amerikanischer Blick auf die Welt Perspektive aus Down Under 2 Größenvergleich

Mehr

Vorlesung Gesellschaftsrecht Übung - Einheit 8 GmbH Einführung, insbesondere Haftung im Gründungsstadium

Vorlesung Gesellschaftsrecht Übung - Einheit 8 GmbH Einführung, insbesondere Haftung im Gründungsstadium Vorlesung Gesellschaftsrecht Übung - Einheit 8 GmbH Einführung, insbesondere Haftung im Gründungsstadium Einführung: Gründungsvoraussetzungen der GmbH Die Gründung der GmbH erfolgt in drei Schritten: 1.

Mehr

September 2009 Newsletter der arabischen Kanzlei

September 2009 Newsletter der arabischen Kanzlei STROHAL LEGAL GROUP INTERNATIONAL LEGAL CONSULTANTS UAE / SINGAPORE / VIENNA September 2009 Newsletter der arabischen Kanzlei Ausgefastet Ramadan ist vorbei. Die Klienten und Freunde unserer Kanzlei, die

Mehr

Der Rechtsratgeber für Existenzgründer

Der Rechtsratgeber für Existenzgründer Eva Engelken Der Rechtsratgeber für Existenzgründer So bleibt Ihr Unternehmen auf der sicheren Seite Die häufigsten juristischen Probleme Mit Checklisten und weiterführenden Adressen REDLINE VERLAG Anmerkung

Mehr

Teilzeitbeschäftigung und befristete Arbeitsverträge

Teilzeitbeschäftigung und befristete Arbeitsverträge Teilzeitbeschäftigung und befristete Arbeitsverträge Die Teilzeitarbeit und die Voraussetzungen für den Abschluss befristeter Arbeitsverträge sind mit Wirkung ab dem 01.01.2001 durch das Teilzeit- und

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL INDIEN

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL INDIEN KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL INDIEN Indien (Juli 2013) Deutsche Unternehmen müssen Besonderheiten im indischen Zahlungsverkehr beachten New Delhi (gtai) - Geschäfte in Indien sollten - vor allem beim

Mehr

EINE FRANZÖSISCHE SONDERFORM DES AUßENDIENSTMITARBEITERS: DER VRP

EINE FRANZÖSISCHE SONDERFORM DES AUßENDIENSTMITARBEITERS: DER VRP JURISINFO FRANCO-ALLEMAND September 2015 Hinweis : Dieses Merkblatt gibt nur globale erste Hinweise. EINE FRANZÖSISCHE SONDERFORM DES AUßENDIENSTMITARBEITERS: DER VRP Ein Unternehmen, das den französischen

Mehr

Beschäftigung älterer Arbeitnehmer Chancen und Risiken im Arbeitsrecht. Referent: Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr.

Beschäftigung älterer Arbeitnehmer Chancen und Risiken im Arbeitsrecht. Referent: Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr. Beschäftigung älterer Arbeitnehmer Chancen und Risiken im Arbeitsrecht Referent: Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr. Nicolai Besgen A. Einleitung Auswirkungen des demografischen Wandels: Im

Mehr

Firmengründung in Belize

Firmengründung in Belize Die Belize Offshore Gesellschaft im Premium-Paket Wir bieten Ihnen die komplette Firmengründung Ihrer Offshore Gesellschaft in Belize in einem umfassenden Gesamtleistungspaket. Sämtliche Gründungsleistungen

Mehr

Fragen und Antworten zur GmbH und zu Personengesellschaften

Fragen und Antworten zur GmbH und zu Personengesellschaften Rechtsformenvergleich: Merkblatt Fragen und Antworten zur GmbH und zu Personengesellschaften Inhalt 1 Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) 1.1 Fragen und Antworten zu den gesetzlichen 1.2 Fragen

Mehr

Rechtliche Aspekte der professionellen Nutzung von Open Source Produkten

Rechtliche Aspekte der professionellen Nutzung von Open Source Produkten Rechtliche Aspekte der professionellen Nutzung von Open Source Produkten 12. Treffen des Regionalen Arbeitskreises Software-Technologien 09.05.2003 Fachhochschule Konstanz, F022 Rechtsanwalt Dr. Marc Strittmatter,

Mehr

Der Markt für gute bi-nationale Juristen bietet nach wie vor großes Potential

Der Markt für gute bi-nationale Juristen bietet nach wie vor großes Potential Der Markt für gute bi-nationale Juristen bietet nach wie vor großes Potential Gespräch mit Herrn Prof. Dr. Jochen Bauerreis 1 über seine Tätigkeit als deutscher Rechtsanwalt und französischer Avocat stud.

Mehr

Repetitorium Kreditsicherungsrecht 8. Pfandrecht an Rechten, Sicherungsabtretung, Factoring, Zwangsvollstreckung (Donnerstag, 07.05.

Repetitorium Kreditsicherungsrecht 8. Pfandrecht an Rechten, Sicherungsabtretung, Factoring, Zwangsvollstreckung (Donnerstag, 07.05. Repetitorium Kreditsicherungsrecht 8.,,, Zwangsvollstreckung (Donnerstag, 07.05.2014) Prof. Dr. Michael Beurskens, LL.M. (Chicago), LL.M. (Gew. Rechtsschutz), Attorney at Law (New York) Was behandeln wir

Mehr

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Kontakts mit Sitz Berlin als Tech-C

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Kontakts mit Sitz Berlin als Tech-C Allgemeine Bedingungen für die Benennung eines Kontakts mit Sitz Berlin als Tech-C Präambel Der Kunde möchte einen Domainregistrierungsvertrag mit der 1API GmbH über die Registrierung einer.berlin Domain

Mehr

G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de

G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de P B G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de Friedberger Landstraße 8 D-60316 Frankfurt am Main Tel. +49 (0)69-710 44 22 00 Fax. +49 (0)69-710 44 22

Mehr

3. In dieser Richtlinie bezeichnet der Ausdruck "Mitgliedstaat" die Mitgliedstaaten mit Ausnahme Dänemarks.

3. In dieser Richtlinie bezeichnet der Ausdruck Mitgliedstaat die Mitgliedstaaten mit Ausnahme Dänemarks. EU-Richtlinie zur Mediation vom 28.02.2008 Artikel 1 Ziel und Anwendungsbereich 1. Ziel dieser Richtlinie ist es, den Zugang zur alternativen Streitbeilegung zu erleichtern und die gütliche Beilegung von

Mehr

Fortbildungen im Arbeitsrecht

Fortbildungen im Arbeitsrecht Fortbildungen im Arbeitsrecht Bereits 1993 habe ich den 10. Intensivlehrgang der GJI Gesellschaft für Juristeninformation für den Erwerb des Titels Fachanwalt für Arbeitsrecht erfolgreich abgeschlossen;

Mehr

Private Equity / Venture Capital

Private Equity / Venture Capital Private Equity / Venture Capital Rechtliche Beratung bei Strukturierung, Investments, Restrukturierung und Exit Fonds-Strukturierung Investments Exits (Trade Sales, Secondaries, IPOs) Due Diligence Finanzierung

Mehr

P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte Steuerberater. Berlin Frankfurt München

P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte Steuerberater. Berlin Frankfurt München P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte Steuerberater Berlin Frankfurt München FONDS AM ENDE DER LAUFZEIT RECHTLICHE ASPEKTE DER LIQUIDATION UND VERSCHIEDENER HANDLUNGSOPTIONEN 6. Hamburger Fondsgespräch

Mehr

TC-Dubai-Immobilienfonds 2: Dubai Business Bay

TC-Dubai-Immobilienfonds 2: Dubai Business Bay Gemeinsamer Newsletter der International Network und seiner Netzwerkpartner im Rahmen von Dubai- Firmengründungen/Investments in den VAE: London Consulting&Trustee Ltd und Balance AG Dubai FZ-LLC Themen:

Mehr