Kauderwelsch Band 37. Hebräisch Wort für Wort

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kauderwelsch Band 37. Hebräisch Wort für Wort"

Transkript

1 Kauderwelsch Band 37 Hebräisch Wort für Wort

2 Inhalt Inhalt I-V Grammatik Konversation Das Wichtigste vorab Vorwort Hinweise zur Benutzung Über die Sprache Das hebräische Alphabet Aussprache Drei Wörter zum Warmwerden Artikel und Hauptwörter Eigenschaftswörter (Adjektive) Umstandswörter (Adverbien) Fürwörter (Pronomen) Sein? oder Haben? Verneinung Fragen, Fragewörter Die Fälle Verben und Zeiten Verhältniswörter (Präpositionen) Bindewörter (Konjunktionen Dieses & Jenes / Hier & Dort Zahlen & Zählen Die Zeit Begrüßen, Redewendungen Handzeichen Unterwegs... Wohnen, Übernachten Essen und Trinken

3 Inhalt Anhang Einkaufen Haus und Familie Im Kibbutz Religion Bürokratisches Post, Bank, Telefon Krank sein Umgangssprache, Jiddisch Liebesgeflüster Schimpfen & Fluchen Bücher zum Weiterlernen Beugungs-Schema Programmübersicht Wörterliste Deutsch-Hebräisch Wörterliste Hebräisch-Deutsch Der Autor

4 Drei Wörter zum Warmwerden Also zum Beispiel: Ich schreibe dir. Auch in Fällen, wo im Deutschen die Folge umgekehrt wird (z. B. in einer Frage), verändert sie sich im Hebräischen nicht! Soweit die Hauptregel. Es gibt auch noch Unterschiede betreffend einzelner Wortarten. Eigenschaftswörter stehen z. B. immer hinter dem Hauptwort, auf das sie sich beziehen, also Haus schön anstatt schönes Haus. Bestimmte Artikel sind Vorsilben und daher zwangsläufig immer unmittelbar vor dem Hauptwort zu finden. Auch Bindewörter stehen immer vor dem zu verbindenden Teil. Auf diese Regeln wird in den verschiedenen Kapiteln noch ausführlich eingegangen. Drei Wörter zum Warmwerden jesch...? Gibt es...? jesch (po)... Gibt es (hier) óchel? Essen... Essen?... ótobuß le...?bus nach... einen Bus nach...?... chéder? Zimmer... ein Zimmer? Die Antworten darauf lauten möglicherweise: tscha eßre 19

5 Drei Wörter zum Warmwerden ken, jesch. ja, es-gibt Ja, gibt es. lo, en. nein, es-gibt-nicht Nein, gibt es nicht. éfo...? Wo...? éfo... Wo jesch bet malon?... rechov jáfo? es-gibt ein Hotel ist die-jafostraße... gibt es ein Hotel?... ist die Jafostraße? jamin ßmol rechts links ani roze (sagen Männer) Ich möchte / will... ani roza (sagen Frauen) ani roze / roza... ich möchte(m/w) Ich möchte kartiß. Fahrkarte... eine Fahrkarte.... chéder. Zimmer... ein Zimmer.... lehasmin.... bestellen.... et se.... das da. 20 eßrim

6 Artikel und Hauptwörter Artikel und Hauptwörter Unbestimmte Artikel gibt es nicht, der bestimmte Artikel wird durch die Vorsilbe haausgedrückt. Verschiedene Geschlechter (der, die, das) werden nicht unterschieden: ir ha'ir óchel ha'óchel Stadt, eine Stadt die Stadt Essen, ein Essen das Essen Geschlecht Weibliche Hauptwörter erkennt man meistens an der Endung -a oder -t. Wörter mit anderen Endungen sind männlich. Achtung: Es gibt sehr viele Hauptwörter, bei denen sich das Geschlecht vom Deutschen unterscheidet! Weibliche Hauptwörter sind z. B.: ischa Frau tochnit Plan chanut Geschäft któvet Adresse Mehrzahl Die Mehrzahl (abgekürzt: Mz) wird durch eine Endung bezeichnet. In der Regel erhalten männliche Hauptwörter die Endung -im, weibliche die Endung -ot: eßrim ve echad 21

7 Artikel und Hauptwörter 22 eßrim veschtájim iton Zeitung itonim Zeitungen scha'a Stunde scha'ot Stunden ótobuß Autobus otobúßim Autobusse miß'ada Restaurant miß'adot Restaurants Leider hat diese Regel viele Ausnahmen, die man nicht ohne weiteres erklären kann. Man sollte sich zunächst an diese Regel halten und nach und nach die Ausnahmen lernen. Merken sollte man sich nur die wichtigsten: isch Mann ischa Frau anaschim Männer, Leute naschim Frauen Bei manchen Hauptwörtern verändern sich die Selbstlaute in der Mehrzahl. Wenn man sich die folgenden Muster merkst, liegt man fast immer richtig (P steht hier für einen beliebigen Mitlaut): PePeP wird zu PPaPim (männlich) PaPePet wird zu PaPaPot (weiblich) Ein paar Beispiele zur Verdeutlichung: gever Mann rakévet Zug gvarim Männer rakavot Züge schekel (israelische tajéret Touristin schkalim Währung) tajarot Touristinnen Die Wörter der ersten Gruppe sind ausschließlich männlich, die der zweiten weiblich.

8 Artikel und Hauptwörter Zweiheiten: Die Mehrzahlendung -ájim wird verwendet, wenn es sich um eine natürliche Zweiheit handelt. Zum Beispiel - bei doppelt vorhandenen Körperteilen: jad Hand régel Fuß jadájim Hände raglájimfüße - bei Zeitangaben: jom Tag schavú'a Woche jomájim 2 Tage schvu'ájim 2 Wochen - und sogar bei Gegenständen in der Einzahl, die in sich irgendeine Doppelheit bergen: mischkafájim michnaßájim ofanájim Brille Hose Fahrrad zusammengesetzte Hauptwörter Zusammengesetzte Hauptwörter werden im Hebräischen andersherum als im Deutschen zusammengesetzt, stehen ansonsten aber einzeln, z. B. gan jeladim ( Garten Kinder ) = Kindergarten. Reihenfolge. Eselsbrücke: Garten (der) Kinder. kartiß tißa Karte Flug Flugbillet kadur régel Ball Fuß Fußball Hauptwörter können aber auch aus einem Haupt- und einem Eigenschaftswort zusammengesetzt sein. In diesem Falle steht im Hebräischen das Eigenschaftswort vor dem Hauptwort. Aus Zentralstation wird also zentrale Station. Mehr darüber im nächsten Kapitel. eßrim veschalosch 23

Kauderwelsch Band 28. Schwedisch Wort für Wort

Kauderwelsch Band 28. Schwedisch Wort für Wort Kauderwelsch Band 28 Schwedisch Wort für Wort Inhalt Inhalt I-V 9 10 12 13 18 Das Wichtigste vorab Vorwort Hinweise zur Benutzung Karte von Skandinavien Aussprache & Betonung Wörter, die weiterhelfen Grammatik

Mehr

Chichewa für Malawi Wort für Wort

Chichewa für Malawi Wort für Wort Kauderwelsch Band 210 Chichewa für Malawi Wort für Wort auch für Mosambik, Sambia & Simbabwe Inhalt Inhalt 9 11 13 13 15 17 Grammatik 20 28 30 32 34 36 46 48 53 56 59 61 64 70 71 74 77 80 82 85 Vorwort

Mehr

Kauderwelsch Band 49. Wort für Wort

Kauderwelsch Band 49. Wort für Wort Kauderwelsch Band 49 P e r s i s c h Wort für Wort Inhalt Inhalt 9 10 13 14 20 Vorwort Hinweise zur Benutzung Die Sprache Das persische Alphabet Wörter, die weiterhelfen Grammatik 22 26 29 30 32 34 36

Mehr

Kauderwelsch Band 87

Kauderwelsch Band 87 Kauderwelsch Band 87 Impressum Bearbeitung Layout Layout-Konzept Umschlag Kartographie Fotos Druck und Bindung Deutschland Schweiz Österreich Belgien & Niederlande direkt Lascha Bakradse Georgisch Wort

Mehr

Kauderwelsch Band 171

Kauderwelsch Band 171 Kauderwelsch Band 171 Impressum Bearbeitung & Layout Layout-Konzept Umschlag Fotos Druck und Bindung BRD Schweiz Österreich Belgien & Niederlande direkt Richard Kölbl Färöisch Wort für Wort erschienen

Mehr

Kauderwelsch Band 96

Kauderwelsch Band 96 Kauderwelsch Band 96 Impressum Bearbeitung & Layout Layout-Konzept Umschlag Kartographie Fotos Druck und Bindung Deutschland Schweiz Österreich Belgien & Niederlande direkt Nancy Silva / Wolfgang Falkenberg

Mehr

Kauderwelsch Band 43. Wort für Wort

Kauderwelsch Band 43. Wort für Wort Kauderwelsch Band 43 D ä n i s c h Wort für Wort Inhalt Inhalt 9 10 14 18 Vorwort Hinweise zur Benutzung Aussprache & Betonung Wörter, die weiterhelfen Grammatik 20 26 27 28 31 35 36 37 40 47 49 51 53

Mehr

Kauderwelsch Band 194

Kauderwelsch Band 194 Kauderwelsch Band 194 Impressum Bearbeitung & Layout Layout-Konzept Umschlag Kartographie Fotos Druck und Bindung BRD Schweiz Österreich Belgien & Niederlande direkt Tim Hentschel (unter Mitarbeit von

Mehr

VORSCHAU. Inhalt. zur Vollversion. Seite. Vorwort 4 Didaktisch-methodische Anmerkungen Informationen zu den einzelnen Wortarten 6-8

VORSCHAU. Inhalt. zur Vollversion. Seite. Vorwort 4 Didaktisch-methodische Anmerkungen Informationen zu den einzelnen Wortarten 6-8 Inhalt Seite Vorwort 4 Didaktisch-methodische Anmerkungen 5 1. Informationen zu den einzelnen Wortarten 6-8 2. Nomen (Substantive), Verben und Adjektive 9-11 3. Die zehn Wortarten 12-21 4. Präpositionen

Mehr

Kauderwelsch Band 40

Kauderwelsch Band 40 Kauderwelsch Band 40 Impressum Bearbeitung Cover-Design Fotos Tonaufnahme Sprecherin Gesamtherstellung BRD Schweiz Österreich Belgien & Niederlande direkt Kauderwelsch - digital Französisch Wort für Wort

Mehr

Beim Wortklang auf die Endung d achten, eventuell mit Hunde erklären, da ist es deutlicher. Wort abbauen Hund Hun Hu H Wort aufbauen H Hu Hun Hund

Beim Wortklang auf die Endung d achten, eventuell mit Hunde erklären, da ist es deutlicher. Wort abbauen Hund Hun Hu H Wort aufbauen H Hu Hun Hund Hund Beim Wortklang auf die Endung d achten, eventuell mit Hunde erklären, da ist es deutlicher. Wort abbauen Hund Hun Hu H Wort aufbauen H Hu Hun Hund Das Wort Hund ist ein Namenwort (Nomen) Namenwörter

Mehr

Kauderwelsch Band 28. Schwedisch Wort für Wort

Kauderwelsch Band 28. Schwedisch Wort für Wort Kauderwelsch Band 28 Schwedisch Wort für Wort Inhalt Inhalt 9 10 12 13 18 Vorwort Hinweise zur Benutzung Karte von Skandinavien Aussprache & Betonung Wörter, die weiterhelfen Grammatik 18 19 23 25 26 27

Mehr

Vernetzt unterrichten: Werkstatt-Sammlung mit Kopiervorlagen, Arbeitsheft, Lernsoftware, Förderheft und Forderkartei

Vernetzt unterrichten: Werkstatt-Sammlung mit Kopiervorlagen, Arbeitsheft, Lernsoftware, Förderheft und Forderkartei 40081 Pusteblume. Materialien zur Schroedel, Braunschweig Hinweis zum Recht der Vervielfältigung siehe 2 : Sammlung mit, Arbeitsheft, Lernsoftware, Förderheft und Forderkartei Rechtschreib- Lern- nüberschrift

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Grammatik. Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Grammatik. Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout. Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Grammatik Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de kurz & bündig Band 6 Hartwig Lödige Grammatik INHALT Inhalt Zur

Mehr

Kauderwelsch Band 15. Wort für Wort

Kauderwelsch Band 15. Wort für Wort Kauderwelsch Band 15 F i n n i s c h Wort für Wort Inhalt Inhalt 9 10 12 14 16 Vorwort Hinweise zur Benutzung Über die finnische Sprache Wörter, die weiterhelfen Aussprache & Betonung Grammatik 19 20 23

Mehr

Kauderwelsch Band 12

Kauderwelsch Band 12 Kauderwelsch Band 12 Impressum Bearbeitung Cover-Design Fotos Tonaufnahme Sprecher Gesamtherstellung BRD Schweiz Österreich Belgien & Niederlande direkt Kauderwelsch - digital Türkisch Wort für Wort basiert

Mehr

Stichwortverzeichnis. Anhang. Bedingungssatz siehe Konditionalsatz Befehlsform

Stichwortverzeichnis.  Anhang. Bedingungssatz siehe Konditionalsatz Befehlsform Anhang 130 A Adjektiv 68 73, 112 Bildung aus anderen Wörtern 69 mit Genitiv 63 Übersicht Deklination 108 109 Adverb 74 77, 112 Steigerung 76 Stellung 77 Typen (lokal, temporal, kausal, modal) 75 adverbiale

Mehr

Kauderwelsch Band 14. Hochchinesisch Wort für Wort

Kauderwelsch Band 14. Hochchinesisch Wort für Wort Kauderwelsch Band 14 Hochchinesisch Wort für Wort Inhalt Inhalt 9 10 13 15 16 18 25 Vorwort Hinweise zur Benutzung Das Chinesische Karte der wichtigsten Dialekte in China Die Schrift Lautschrift & Aussprache

Mehr

Grammatikbegriffe in der Übersicht

Grammatikbegriffe in der Übersicht Grammatikbegriffe in der Übersicht Die in diesem Buch verwendeten Begriffe sind durch Fettdruck hervorgehoben. Lateinisch Adjektiv Adverb Akkusativobjekt Artikel Dativobjekt Demonstrativpronomen feminin

Mehr

SATZGLIEDER UND WORTARTEN

SATZGLIEDER UND WORTARTEN SATZGLIEDER UND WORTARTEN 1. SATZGLIEDER Was ist ein Satzglied? Ein Satzglied ist ein Bestandteil eines Satzes, welches nur als ganzes verschoben werden kann. Beispiel: Hans schreibt einen Brief an den

Mehr

1 Das Lernen der norwegischen Sprache Begrifflichkeit... 11

1 Das Lernen der norwegischen Sprache Begrifflichkeit... 11 Inhalt Seite Vorwort 3 Einleitung 10. 1 Das Lernen der norwegischen Sprache... 10 2 Begrifflichkeit... 11 1 Wortarten... 11 2 Veränderbarkeit von Wörtern.... 12 Substantive 13. 3 Grundsätzliches... 13

Mehr

-Nomen -Artikel -Verben -Interjektionen -Numerale -Präpositionen -Pronomen -Adverbien -Konjunktionen -Adjektive -Die 4 Fälle.

-Nomen -Artikel -Verben -Interjektionen -Numerale -Präpositionen -Pronomen -Adverbien -Konjunktionen -Adjektive -Die 4 Fälle. Die Wortarten -Nomen -Artikel -Verben -Interjektionen -Numerale -Präpositionen -Pronomen -Adverbien -Konjunktionen -Adjektive -Die 4 Fälle Gliederung Nomen Nomen bezeichnen Dinge, Lebewesen, Pflanzen,

Mehr

Das Nomen (= Namenwort = Substantiv)

Das Nomen (= Namenwort = Substantiv) 1 Grammatik Wortarten Das Nomen (= Namenwort = Substantiv) 1.Es gibt 3 Geschlechter (= Genus) Maskulin (= männlich) : der Feminin (= weiblich): die Neutrum (= sächlich) :das Bei vielen Wörtern kann man

Mehr

1 Das Lernen der schwedischen Sprache Begrifflichkeit... 11

1 Das Lernen der schwedischen Sprache Begrifflichkeit... 11 Inhalt Seite Vorwort 3 Einleitung 10 1 Das Lernen der schwedischen Sprache.................... 10 2 Begrifflichkeit........................................ 11 1 Wortarten.........................................

Mehr

Reflex Deutsch Débutant Issu de la méthode Sprachkurs Deutsch des Editions Diesterweg à Francfort

Reflex Deutsch Débutant Issu de la méthode Sprachkurs Deutsch des Editions Diesterweg à Francfort Reflex Deutsch Débutant Issu de la méthode Sprachkurs Deutsch des Editions Diesterweg à Francfort Lektion Themen Sprachliches Handeln Phonetik / Grammatik Kapitel A Lektion 1 Rauchen / trinken, Gasthaus,

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Englisch mit Köpfchen für die 3. Klasse - Heft 2: Satzübungen

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Englisch mit Köpfchen für die 3. Klasse - Heft 2: Satzübungen Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Englisch mit Köpfchen für die 3. Klasse - Heft 2: Satzübungen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Think in English

Mehr

ORIENTiert Arabische Sprache & Kultur

ORIENTiert Arabische Sprache & Kultur Programmübersicht für Libanesisch Unterricht in der Grundstufe: Libanesisch für Anfänger LA1 1. Die arabische Vokalisierung Kurze und lange Vokale Doppelte Kurzvokale Die Nunation 2. Die 28 arabischen

Mehr

Wortarten Merkblatt. Veränderbare Wortarten Unveränderbare Wortarten

Wortarten Merkblatt. Veränderbare Wortarten Unveränderbare Wortarten Wortarten Merkblatt Veränderbare Wortarten Deklinierbar (4 Fälle) Konjugierbar (Zeiten) Unveränderbare Wortarten Nomen Konjunktionen (und, weil,...) Artikel Verben Adverbien (heute, dort,...) Adjektive

Mehr

1. BASISWISSEN. 1.1 Überblick über die Wortarten Veränderbare Wortarten. Basiswissen

1. BASISWISSEN. 1.1 Überblick über die Wortarten Veränderbare Wortarten. Basiswissen Basiswissen 1. BASISWISSEN 1.1 Überblick über die Wortarten Nicht nur für die Grammatik, auch für die Rechtschreibung ist es unbedingt erforderlich, die Wortarten zu erkennen, weil vor allem in der Groß-

Mehr

Spanisch für Argentinien

Spanisch für Argentinien Kauderwelsch Band 84 Spanisch für Argentinien Wort für Wort Inhalt Inhalt 9 10 12 12 15 20 Vorwort Hinweise zur Benutzung Das Spanisch Argentiniens Karte von Argentinien Aussprache & Betonung Wörter, die

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Englisch mit Köpfchen für die 4. Klasse - Heft 2: Satzübungen

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Englisch mit Köpfchen für die 4. Klasse - Heft 2: Satzübungen Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Englisch mit Köpfchen für die 4. Klasse - Heft 2: Satzübungen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Think in English

Mehr

Théo ist ein Hund. Paulette ist eine Maus. Was fällt dir auf? Vergleiche die Artikel im Französischen und im Deutschen. Amandine ist eine Katze.

Théo ist ein Hund. Paulette ist eine Maus. Was fällt dir auf? Vergleiche die Artikel im Französischen und im Deutschen. Amandine ist eine Katze. LEÇON G un / une Der unbestimmte Artikel Singular Théo est une souris? männlich un chien une souris weiblich Non, c est un chien. Théo est un chien. Paulette est une souris. Théo ist ein Hund. Paulette

Mehr

Kauderwelsch Band 64. Wort für Wort

Kauderwelsch Band 64. Wort für Wort Kauderwelsch Band 64 E n g l i s c h Wort für Wort Inhalt Inhalt 9 11 12 13 Grammatik 18 19 20 24 29 31 43 45 47 48 51 52 55 Konversation 63 65 67 68 72 75 77 Vorwort Gebrauchsanweisung Aussprache/Betonung

Mehr

Kauderwelsch Band 64. S. Schwieder. Union Jack: Symbol des United Kingdom

Kauderwelsch Band 64. S. Schwieder. Union Jack: Symbol des United Kingdom Kauderwelsch Band 64 S. Schwieder Union Jack: Symbol des United Kingdom Impressum Bearbeitung Layout Layout-Konzept Umschlag Kartographie Fotos Druck und Bindung Deutschland Schweiz Österreich Belgien

Mehr

Deutsch Grammatik das sollte hinhauen

Deutsch Grammatik das sollte hinhauen 1 Deutsch Grammatik das sollte hinhauen Deutscher Begriff Fremdwort Beispiele Zeitwort VERB..laufen, stehen, lachen, Hauptwort Eigenschaftswort Persönliches Fürwort Besitzanzeigendes Fürwort Vorwort Geschlechtswort

Mehr

COMPACT TASCHENBUCH GRAMMATIK SPANISCH A2001 8426. Herwig Krenn Wilfried Zeuch Compact Verlag

COMPACT TASCHENBUCH GRAMMATIK SPANISCH A2001 8426. Herwig Krenn Wilfried Zeuch Compact Verlag COMPACT TASCHENBUCH GRAMMATIK SPANISCH A2001 8426 Herwig Krenn Wilfried Zeuch Compact Verlag Benutzerhinweise 9 Das Nomen/Substantiv 11 Das Geschlecht des Nomens 11 Die Endung des Nomens und das grammatische

Mehr

Kauderwelsch Band 90. Irisch-Gälisch Wort für Wort

Kauderwelsch Band 90. Irisch-Gälisch Wort für Wort Kauderwelsch Band 90 Irisch-Gälisch Wort für Wort Inhalt Inhalt 9 10 14 18 Vorwort Hinweise zur Benutzung Das irische Gälisch Karte der irisch-gälischsprachigen Regionen Grammatik 19 20 26 29 32 35 36

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Salut! Bienvenu zur Französisch-Grammatik!... 7

Inhaltsverzeichnis. Salut! Bienvenu zur Französisch-Grammatik!... 7 Inhaltsverzeichnis Salut! Bienvenu zur Französisch-Grammatik!................................ 7 1. Kapitel: L ACCORD DU PARTICIPE PASSÉ Die Übereinstimmung des Mittelworts der Vergangenheit (Partizip Perfekt)...

Mehr

richtig schreiben richtig schreiben Strau ß & Hau s Merkwörter Merkwörter

richtig schreiben richtig schreiben Strau ß & Hau s Merkwörter Merkwörter richtig schreiben Merkwörter 26 Strau ß & Hau s richtig schreiben Merkwörter 26 Strau ß & Hau s Wo ich herkomme da gibt es kein ß! Das gibt es nur im Deutschen. Und richtig logisch ist es nicht... Für

Mehr

Substantive, Genus, Kasus und Numerus, Segolata, Artikel, Präpositionen

Substantive, Genus, Kasus und Numerus, Segolata, Artikel, Präpositionen Lektion 3 Substantive, Genus, Kasus und Numerus, Segolata, Artikel, Präpositionen Nachdem wir die ersten Abende mit den Buchstaben, der Vokalisation und der Aussprache verbracht haben, kommen wir nun zur

Mehr

Die Begleiter des Nomens / Les déterminants du nom... 11

Die Begleiter des Nomens / Les déterminants du nom... 11 / Sommaire Die Begleiter des Nomens / Les déterminants du nom... 11 1 Der unbestimmte Artikel... 12 2 Der bestimmte Artikel... 13 3 Der mit einer Präposition zusammengezogene Artikel... 14 4 Der Gebrauch

Mehr

Deutsch 1/I,II Gesamtwiederholung

Deutsch 1/I,II Gesamtwiederholung Deutsch 1/I,II Gesamtwiederholung 1. Aus welchen Teilen besteht eine Erlebniserzählung, Bildgeschichte? 2. In welcher Zeit werden Erzählungen geschrieben? 3. Nenne 3 Merkmale von Märchen 4. Was ist eine

Mehr

Überblick Wortarten (Einteilung nach Formveränderung bzw. Flexion)

Überblick Wortarten (Einteilung nach Formveränderung bzw. Flexion) Überblick Wortarten (Einteilung nach Formveränderung bzw. Flexion) Flektierbar (veränderlich) nicht flektierbar (Partikeln) konjugierbar deklinierbar komparierbar nach Person und Zahl veränderbar Beugen

Mehr

atttributive Adjektive das die attributiven Adjektive attributive adjectives das blaue Haus --- ist nicht relevant--

atttributive Adjektive das die attributiven Adjektive attributive adjectives das blaue Haus --- ist nicht relevant-- Substantiv Die Substantive Das Pronomen, Nomen noun Lehrerin, der Spiegel, Dorf, Freiheit Groß geschrieben, Genus, Kasus, und dekliniert oder flektiertgroß geschrieben, Genus, Kasus, und dekliniert oder

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Grammatik einfach praktisch - Englisch (Niveau: A1 - B2)

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Grammatik einfach praktisch - Englisch (Niveau: A1 - B2) Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Grammatik einfach praktisch - Englisch (Niveau: A1 - B2) Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Eine moderne und

Mehr

Übungsblätter. Schulgrammatik extra. Deutsch. 5. bis 10. Klasse. Kopiervorlagen zum Üben und Wiederholen von Grammatik

Übungsblätter. Schulgrammatik extra. Deutsch. 5. bis 10. Klasse. Kopiervorlagen zum Üben und Wiederholen von Grammatik Übungsblätter Schulgrammatik extra Deutsch 5. bis 0. Kopiervorlagen zum Üben und Wiederholen von Grammatik Inhalt Die Wortarten Das Substantiv (Nomen) Das Substantiv (Nomen) und der Artikel... Das Substantiv

Mehr

Inhalt. Kapitel Das Verb...40 Zeiten und Modi Der Indikativ cinco

Inhalt. Kapitel Das Verb...40 Zeiten und Modi Der Indikativ cinco Inhalt Kapitel 1..................................................... 12 Aussprache, Betonung und Rechtschreibung........................ 12 Das Alphabet...............................................

Mehr

Mein Grundschulwissen

Mein Grundschulwissen Mein Grundschulwissen Deutsch + Mathematik 1. 4. Klasse Konzept und Text von Johanna Echtermann Illustrationen von Guido Wandrey Vorwort Liebe Schülerin, lieber Schüler, weißt du noch, was ein Nomen ist?

Mehr

Schwedisch. Wort für Wort. plus Wörterbuch. Kauderwelsch plus. mit Einträgen. ja nej. nein tack. danke varsågod

Schwedisch. Wort für Wort. plus Wörterbuch. Kauderwelsch plus. mit Einträgen. ja nej. nein tack. danke varsågod Kauderwelsch plus Schwedisch plus Wörterbuch mit 10.000 Einträgen Wort für Wort Die wichtigsten Floskeln & Redewendungen ja ja nej nein tack danke varsågod bitte För all del! Keine Ursache! God dag! Guten

Mehr

Jahresübersicht Jahrgang 7 Stand: Juni 2008

Jahresübersicht Jahrgang 7 Stand: Juni 2008 Schulinterner Arbeitsplan Deutsch Hauptschule Jahresübersicht Jahrgang 7 Stand: Juni 2008 6 Vergleichsarbeiten Verbindliche Projekte keine keine Verbindliche Themen im Arbeitsbuch Praxis Sprache 7. Grundausgabe

Mehr

Kauderwelsch Band 94. Wort für Wort. Kurmancî

Kauderwelsch Band 94. Wort für Wort. Kurmancî Kauderwelsch Band 94 K u r d i s c h Wort für Wort Kurmancî Inhalt Inhalt 9 10 14 19 20 24 Vorwort Hinweise zur Benutzung Land & Sprache Karte des Sprachgebiets Alphabet & Aussprache Wörter, die weiterhelfen

Mehr

6. Klasse. Grammatik. Deutsch. Grammatik. in 15 Minuten

6. Klasse. Grammatik. Deutsch. Grammatik. in 15 Minuten Grammatik 6. Klasse Deutsch Grammatik in 15 Minuten Klasse So übst du mit diesem Buch Im Inhaltsverzeichnis findest du alle für deine Klassenstufe wichtigen Themengebiete. Du hast zwei Möglichkeiten: 1.

Mehr

Kauderwelsch Band 150

Kauderwelsch Band 150 Kauderwelsch Band 150 EG Sydney: Mit der Fähre von Darling Harbour nach Balmain Impressum Layout Layout-Konzept Umschlag Kartographie Fotos Druck und Bindung Deutschland Schweiz Österreich Belgien & Niederlande

Mehr

Wortarten_Riki:Quark1.qxd 12.08.2014 13:10 Seite 1. Dagmar Gerl. Wortarten kompakt. Grammatik Schritt für SchrittMIT LÖSUNGEN!

Wortarten_Riki:Quark1.qxd 12.08.2014 13:10 Seite 1. Dagmar Gerl. Wortarten kompakt. Grammatik Schritt für SchrittMIT LÖSUNGEN! Wortarten_Riki:Quark1.qxd 12.08.2014 13:10 Seite 1 Dagmar Gerl Wortarten kompakt Grammatik Schritt für SchrittMIT LÖSUNGEN! Wortarten_Riki:Quark1.qxd 12.08.2014 13:10 Seite 2 Dagmar Gerl Wortarten kompakt

Mehr

6. Klasse. Grammatik. Deutsch. Grammatik. in 15 Minuten

6. Klasse. Grammatik. Deutsch. Grammatik. in 15 Minuten Grammatik 6. Klasse Deutsch Grammatik in 15 Minuten Klasse So übst du mit diesem Buch Im Inhaltsverzeichnis findest du alle für deine Klassenstufe wichtigen Themengebiete. Du hast zwei Möglichkeiten: 1.

Mehr

DAS ALPHABET. hat 26 Buchstaben, dazu gehören: 5 Selbstlaute (Vokale): a, e, i, o, u,

DAS ALPHABET. hat 26 Buchstaben, dazu gehören: 5 Selbstlaute (Vokale): a, e, i, o, u, DAS ALPHABET hat 26 Buchstaben, dazu gehören: 5 Selbstlaute (Vokale): a, e, i, o, u, 21 Mitlaute (Konsonanten): b, c, d, f, g, h, j, k, l, m, n, p, q, r, s, t, v, w, x, y, z Es kommen noch dazu: Zwielaute

Mehr

Grammatikübungen CD-ROM Lilos Lesewelt 4

Grammatikübungen CD-ROM Lilos Lesewelt 4 Grammatikübungen CD-ROM Lilos Lesewelt 4 1a 1 Das Geschlecht der Namenwörter Namenwörter sind den Feldern männlich, weiblich und sächlich zuzuordnen. 2 Finde den richtigen Artikel. Zieh den richtigen Artikel

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Neue Rechtschreibprüfung Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Neue Rechtschreibprüfung Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Neue Rechtschreibprüfung 2016 Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de 10. Vorbemerkungen 2 Im Schuljahr 2015/2016

Mehr

Contents Inhaltsverzeichnis

Contents Inhaltsverzeichnis Contents Inhaltsverzeichnis Plural forms... 6 Mehrzahlformen... 7 Present simple negative sentences... 8 Die Verneinung in der einfachen Gegenwart... 9 Present progressive negative sentences... 10 Die

Mehr

Welche grammatikalischen Geschlechter werden im Deutschen unterschieden? Gibt es in der deutschen Sprache. eine Verbindung zwischen

Welche grammatikalischen Geschlechter werden im Deutschen unterschieden? Gibt es in der deutschen Sprache. eine Verbindung zwischen 1 In der deutschen Sprache werden den Hauptwörtern (Nomen, Substantive) durch die Artikel Geschlechter zugewiesen. Man spricht dann von grammatikalischen Geschlechtern. Welche grammatikalischen Geschlechter

Mehr

Gibt es in der deutschen Sprache. eine Verbindung zwischen. Welche grammatikalischen Geschlechter werden im Deutschen unterschieden?

Gibt es in der deutschen Sprache. eine Verbindung zwischen. Welche grammatikalischen Geschlechter werden im Deutschen unterschieden? 1 2 In der deutschen Sprache werden den Hauptwörtern (Nomen, Substantive) durch die Artikel Geschlechter zugewiesen. Man spricht dann von grammatikalischen Geschlechtern. Welche grammatikalischen Geschlechter

Mehr

sich vorstellen nach dem Beruf fragen / seinen Beruf nennen sagen/fragen, wo man arbeitet über eine Familie sprechen einen Klassenraum beschreiben

sich vorstellen nach dem Beruf fragen / seinen Beruf nennen sagen/fragen, wo man arbeitet über eine Familie sprechen einen Klassenraum beschreiben Inhalt Kommunikation Grammatik 10 Vor dem Kurs Das Alphabet Wir stellen uns vor! Guten Tag! 14 1 Willkommen in Deutschland! Guten Morgen! Berufsbezeichnungen Eine Familie Unsere Klasse sich vorstellen

Mehr

Morgen werden meine Eltern und ich ins Kino gehen. Morgen werden meine Eltern und ich ins Kino gehen.

Morgen werden meine Eltern und ich ins Kino gehen. Morgen werden meine Eltern und ich ins Kino gehen. 1. Bestimme die Satzglieder des folgenden Satzes (4 P.) Morgen werden meine Eltern und ich ins Kino gehen. Bestimme die Zeitstufe des oben stehenden Satzes! (1 P.) Setze den Satz in die Vorvergangenheit!

Mehr

UÜ bersicht Lektionen Lesen und Schreiben ABC

UÜ bersicht Lektionen Lesen und Schreiben ABC UÜ bersicht Lektionen Lesen und Schreiben ABC Lektion AA1.1 Titel: Guten Morgen, Lena. Wie geht es dir? Handlungsfeld/Thema: Soziale Kontakte / Begrüßung und Verabschiedung a, d, e, g, i, m, n, s, ß, t,

Mehr

Jahresplanung 4.Kl. September. Deutsch Funkelsteine 4

Jahresplanung 4.Kl. September. Deutsch Funkelsteine 4 Jahresplanung 4.Kl. eutsch Funkelsteine 4 September Spannend Erzählen Fremde Sprachen Gesprächs-und Verhaltensregeln Treffend Beschreiben Verfassen von Texten : Ferienerlebnis Bildgeschichten verfassen

Mehr

Sprachlehremappe. für den D-Unterricht in den 4. Klassen VS. Autorin: Vln Gabriele Moritz

Sprachlehremappe. für den D-Unterricht in den 4. Klassen VS. Autorin: Vln Gabriele Moritz Sprachlehremappe für den D-Unterricht in den 4. Klassen VS Autorin: Vln Gabriele Moritz 2003 erstellt von Gabriele Moritz für den Wiener Bildungsserver Diese Sprachlehremappe ist als Unterstützung für

Mehr

Mit Erfolg zu Start Deutsch

Mit Erfolg zu Start Deutsch Hans-Jürgen Hantschel Verena Klotz Paul Krieger Mit Erfolg zu Start Deutsch Übungsbuch Ernst Klett Sprachen Stuttgart Bildquellenverzeichnis S. 142: Ernst Klett Sprachen GmbH, Klett Edition Deutsch, mit

Mehr

Schuljahr 2015/16. Kollegiale und vertrauensvolle Zusammenarbeit der Lehrer

Schuljahr 2015/16. Kollegiale und vertrauensvolle Zusammenarbeit der Lehrer Gemeinschaftliche Organisation des Arbeitens und Lernens in einer Schulklasse Kollegiale und vertrauensvolle Zusammenarbeit der Lehrer Begleitung der schulischen Entwicklung und Interesse am Schulleben

Mehr

Mein Grundschulwissen

Mein Grundschulwissen DEUTSCH + MATHEMATIK 1. 4. KLASSE Mein Grundschulwissen Lernen und Nachschlagen Mit Lerntafel Mein Grundschulwissen Lernen und Nachschlagen Von Johanna Echtermann Herausgegeben von Franz Josef Stockmann

Mehr

Kauderwelsch Band 7. Wort für Wort

Kauderwelsch Band 7. Wort für Wort Kauderwelsch Band 7 R u s s i s c h Wort für Wort Inhalt Inhalt I V 9 10 13 14 15 16 17 20 Das Wichtigste vorab Vorwort Hinweise zur Benutzung Land & Leute Karte des Sprachgebietes Die russische Sprache

Mehr

Deutsch Dexway - Niveau 2

Deutsch Dexway - Niveau 2 Deutsch Dexway - Niveau 2 Contenido Lernziele: In diesem Block lernt der/die Schüler/-in, seine unmittelbare Umgebung auf einfache Weise zu beschreiben, er/sie wird auf einfache Fragen antworten können

Mehr

1.Auflage Reinhard Laun Zeichnungen und Grafik: Reinhard Laun. Verlag: Tradition GmbH, Hamburg Printed in Germany

1.Auflage Reinhard Laun Zeichnungen und Grafik: Reinhard Laun. Verlag: Tradition GmbH, Hamburg Printed in Germany Das Werk und seine Teile sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung in anderen als den gesetzlich zugelassenen Fällen bedarf der vorherigen schriftlichen Einwilligung des Autors. Hinweis zu 52a UrG:

Mehr

Grammatikübungen. Regeln und Formen zum Üben. 5. bis 10. Klasse. 5. bis 10. Klasse. Von Lehrern empfohlen

Grammatikübungen. Regeln und Formen zum Üben. 5. bis 10. Klasse. 5. bis 10. Klasse. Von Lehrern empfohlen Deutsch 150 Grammatikübungen Regeln und Formen zum Üben Von Lehrern empfohlen Duden 150 Grammatikübungen Regeln und Formen zum Üben 3., aktualisierte Auflage Mit Illustrationen von Steffen Butz Dudenverlag

Mehr

Über den Autor 7. Einführung 17

Über den Autor 7. Einführung 17 Inhaltsverzeichnis Über den Autor 7 Einführung 17 Über dieses Buch 17 Konventionen in diesem Buch 18 Törichte Annahmen über den Leser 19 Wie dieses Buch aufgebaut ist 19 Teil I: Die Nomen und was zu ihnen

Mehr

Konzept Deutschunterricht

Konzept Deutschunterricht Zur Entstehung In unserem Schulprogramm 2007-2011 steht folgendes strategische Ziel: Wir sind eine Schule, die hohe Unterrichtsqualität erbringt und ein Profil aufweist. Erstes Etappenziel: Die Schulen

Mehr

Tematický celek téma Gramatika ICH UND DU

Tematický celek téma Gramatika ICH UND DU Sekunda ICH UND DU SCHULE U. LERNEN Obsah učiva Wir heißt du? Wer bist du? sich begrüßen, sich vorstellen Getränke Freizeitaktivitäten Familienmitglieder Aktivitäten zu Hause, Städtenamen, Ländernamen

Mehr

DESCRIPCIÓN. Federico Lahoz. "Deutsch Dexway Beruflich - Niveau B1 - Kurs I

DESCRIPCIÓN. Federico Lahoz. Deutsch Dexway Beruflich - Niveau B1 - Kurs I 224 Deutsch Dexway Beruflich - Niveau B1 - Kurs I DESCRIPCIÓN "Deutsch Dexway Beruflich - Niveau B1 - Kurs I In dieser Stufe lernen Sie, über die Vergangenheit und die Zukunft zu sprechen. Sie benutzen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Tests in Deutsch - Lernzielkontrollen 4. Klasse

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Tests in Deutsch - Lernzielkontrollen 4. Klasse Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Tests in Deutsch - Lernzielkontrollen 4. Klasse Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de 284 Tests in Deutsch Lernzielkontrollen

Mehr

Allgemeinsprachen. Schwedisch A1

Allgemeinsprachen. Schwedisch A1 Schwedisch A1 Der Kurs Schwedisch Niveau A1 beinhaltet folgende kommunikative Lernziele: Kann sich und andere mit einfachen Worten mit Namen, Alter, Wohnort, Telefonnummer, Studium und Familie vorstellen

Mehr

Silben sprechen und Wörter richtig trennen... 8. Lesen üben genaues Hinsehen trainieren... 11. Vergangenheitsformen von Verben zuordnen...

Silben sprechen und Wörter richtig trennen... 8. Lesen üben genaues Hinsehen trainieren... 11. Vergangenheitsformen von Verben zuordnen... Inhaltsverzeichnis Lernportion 1 Nomen für Gefühle erkennen und bilden..................................................... 5 Pronomen passend eintragen...................................................................

Mehr

Übersetzen Spanisch Deutsch

Übersetzen Spanisch Deutsch Holger Siever Übersetzen Spanisch Deutsch Ein Arbeitsbuch 3. Auflage Grammatikalische Bezeichnungen 19 1.4 Grammatikalische Bezeichnungen Die meisten, die Übersetzen studieren, werden Fachübersetzer. Von

Mehr

DAS ALPHABET. hat 26 Buchstaben, dazu gehören: 5 Selbstlaute (Vokale): a, e, i, o, u,

DAS ALPHABET. hat 26 Buchstaben, dazu gehören: 5 Selbstlaute (Vokale): a, e, i, o, u, Wortlehre DAS ALPHABET hat 26 Buchstaben, dazu gehören: 5 Selbstlaute (Vokale): a, e, i, o, u, 21 Mitlaute (Konsonanten): b, c, d, f, g, h, j, k, l, m, n, p, q, r, s, t, v, w, x, y, z Es kommen noch dazu:

Mehr

SUB Hamburg. Die Grammatik. Spanisch

SUB Hamburg. Die Grammatik. Spanisch SUB Hamburg Die Grammatik. Spanisch 1. Das Nomen 1.1 Das Geschlecht des Nomens 1.1.1 Die Endung des Nomens und das grammatische Geschlecht 1.2 Die Pluralbildung 1.2.1 Die Pluralbildung der zusammengesetzten

Mehr

Reflex Deutsch Débutant (A2)

Reflex Deutsch Débutant (A2) Reflex Deutsch Débutant (A2) Lektion Themen Sprachliches Handeln Phonetik / Grammatik Kapitel A Lektion 1 Rauchen / trinken, Gasthaus, Café / Bar, Personalien, Essen, Freizeit, Beruf Getränke bestellen,

Mehr

Thorsten Rücker Basiswissen Grammatik I für den Übergang von der Primar- zur Sekundarstufe I

Thorsten Rücker Basiswissen Grammatik I für den Übergang von der Primar- zur Sekundarstufe I Thorsten Rücker Basiswissen Grammatik I für den Übergang von der Primar- zur Sekundarstufe I Materialien für den heimischen Nachhilfeunterricht Bestellnummer 20-039 Zum Autor Thorsten Rücker, geboren 1981,

Mehr

Zwischentest, Lektion 7 9. Name: 1 Verkehrsmittel. 2 Ergänzen Sie die Präpositionen. Pluspunkt Deutsch Band 1, Lektion 7 9

Zwischentest, Lektion 7 9. Name: 1 Verkehrsmittel. 2 Ergänzen Sie die Präpositionen. Pluspunkt Deutsch Band 1, Lektion 7 9 Zwischentest, Lektion 7 9 Name: 1 Verkehrsmittel. a) Ergänzen Sie die fehlenden Buchstaben. 1. Mit dem Fl gz g kann man weite Reisen machen. 2. Ich fahre immer mit der Str ß nb hn zur Arbeit. 3. Ein F

Mehr

Aufgaben zum Textverständnis

Aufgaben zum Textverständnis KANTONSSCHULE SCHAFFHAUSEN MS/FMS/3. Sek. AP 2012 - DEUTSCH Name:... Vorname:... Prüfungsklasse:... I Aufgaben zum Textverständnis Lies zuerst den Text sorgfältig durch. Löse anschliessend die Aufgaben

Mehr

Artikel (Begleiter) Hinweise zum Unterricht. Sachinformation. Didaktischer Kommentar

Artikel (Begleiter) Hinweise zum Unterricht. Sachinformation. Didaktischer Kommentar Artikel (Begleiter) Hinweise zum Unterricht Sachinformation Didaktischer Kommentar Ein Artikel (von lat. articulus = Abschnitt, Teilchen) ist ein Wort, ein Nomen begleitet und dessen Genus (grammatisches

Mehr

Box. Rechtschreibung 2 Üben und Fördern. Begleitheft mit CD. Lernstandskontrollen mit Lösungen auf CD. Karten-Übersichten mit Lernschwerpunkten

Box. Rechtschreibung 2 Üben und Fördern. Begleitheft mit CD. Lernstandskontrollen mit Lösungen auf CD. Karten-Übersichten mit Lernschwerpunkten Box Begleitheft mit CD Rechtschreibung 2 Üben und Förn Lernstandskontrollen mit Lösungen auf CD Karten-Übersichten mit Lernschwerpunkten Lernbegleiter Beobachtungsbogen Inhalt des Begleitheftes zur Rechtschreibung

Mehr

Vernetzt unterrichten: Werkstatt-Stammlung mit Kopiervorlagen, Arbeitsheft, Lernsoftware, Förderheft und Forderkartei

Vernetzt unterrichten: Werkstatt-Stammlung mit Kopiervorlagen, Arbeitsheft, Lernsoftware, Förderheft und Forderkartei 40079 Pusteblume. Materialien zur Schroedel, Braunschweig Hinweis zum Recht der Vervielfältigung siehe 2 : Stammlung mit Kopiervorlagen, Arbeitsheft, Lernsoftware, Förderheft und Forderkartei Rechtschreib-

Mehr

Grammatik 3. Klasse. Grammatik. 3. Klasse

Grammatik 3. Klasse. Grammatik. 3. Klasse Grammatik 3. Klasse 213 Grammatik 3. Klasse Inhaltsverzeichnis Vorwort........................ 1 Wortarten Namenwörter (Nomen)......... 2 Sammelnamen Oberbegriffe für Namenwörter............... 6 Fürwörter

Mehr

Aufgaben zum Textverständnis

Aufgaben zum Textverständnis KANTONSSCHULE SCHAFFHAUSEN MS / 2. Sek. AP 2012 - DEUTSCH Name:... Vorname:... Prüfungsklasse:... I Aufgaben zum Textverständnis Lies zuerst den Text sorgfältig durch. Löse anschliessend die Aufgaben der

Mehr

Deutsch Dexway Kommunizieren - Niveau 5. Descripción

Deutsch Dexway Kommunizieren - Niveau 5. Descripción Deutsch Dexway Kommunizieren - Niveau 5 Descripción In dieser Stufe lernen Sie, über die Vergangenheit und die Zukunft zu sprechen. Sie benutzen dabei die verschiedenen Vergangenheitsformen im Deutschen.

Mehr

4 Zebra Stoffverteilung Klasse 2 Zebra

4 Zebra Stoffverteilung Klasse 2 Zebra 12 4 Zebra Stoffverteilung Klasse 2 Zebra Deutsch Stoffverteilungsplan für alle Bundesländer (Ausnahme Bayern) Klasse 2 Schule: fakultativ Lehrer: obligatorisch S. 5 Hinweise zum AH S. 6 Ab S. 7 Wörter

Mehr

Grammatikübersicht. Das weibliche Geschlecht: Fall Singular Plural. 1.Fall Nominativ 2.Fall Genitiv 3.Fall Dativ 4.Fall Akkusativ.

Grammatikübersicht. Das weibliche Geschlecht: Fall Singular Plural. 1.Fall Nominativ 2.Fall Genitiv 3.Fall Dativ 4.Fall Akkusativ. Hauptwörter werden für Lebewesen, Personen, Dinge und Abstrakta verwendet. Mensch, Mann, Frau, Kind, Onkel, Mutter, Blume, Hund, Kasten, Schere, Auto, Hass, Liebe, Trauer, Messer, Zettel, Fernsehapparat,

Mehr

Deutsch Grammatik Sekundarstufe 1 Die 5 Wortarten

Deutsch Grammatik Sekundarstufe 1 Die 5 Wortarten Deutsch Grammatik Sekundarstufe 1 Die 5 Wortarten Theorie und Klassenübungen (mit Lösungen) Geeignet für 8. bis 10. Schuljahr MSV- Unterricht ILF- Unterricht Als Skript verwendbar Mit Kommentaren und Erklärungen

Mehr

Gut.Besser.FiT. Klasse. Von Grundschullehrern EMPFOHLEN. Entspricht den Lehrplänen. Das musst du wissen! Deutsch

Gut.Besser.FiT. Klasse. Von Grundschullehrern EMPFOHLEN. Entspricht den Lehrplänen. Das musst du wissen! Deutsch Gut.Besser.FiT Klasse Das musst du wissen! Deutsch Von Grundschullehrern EMPFOHLEN Entspricht den Lehrplänen Das musst du wissen! Deutsch Klasse von Sonja Reichert Illustrationen von Guido Wandrey Vorwort

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 11 Aus der Lautlehre 13

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 11 Aus der Lautlehre 13 Vorwort 11 Aus der Lautlehre 13 Lektion 1a 21 Sprechübungen 21 Dialogmuster 23 Lesestück: Deutschunterricht 24 Wörter und Wendungen 24 Humor 25 Dialog 25 Wortarten 25 Monologmuster 26 Kommunikationsmodelle

Mehr

Über die Autoren 5 Über die Übersetzerin 6

Über die Autoren 5 Über die Übersetzerin 6 Inhaltsverzeichnis Über die Autoren 5 Über die Übersetzerin 6 Einführung 15 Über dieses Buch 15 Konventionen in diesem Buch 16 Törichte Annahmen über den Leser 17 Symbole, die in diesem Buch verwendet

Mehr

Übersicht. Das Adverb Die ursprünglichen Adverbien 46 Abgeleitete Adverbien mit der Endung -mente 47

Übersicht. Das Adverb Die ursprünglichen Adverbien 46 Abgeleitete Adverbien mit der Endung -mente 47 Übersicht Übungsplan für Línea amarilla 1 3 Übungsplan für Línea amarilla 2 4 Übungsplan für Linea verde 1 5 Die Orthografie Frage- und Ausrufezeichen 8 Das Substantiv Die Pluralbildung der Substantive

Mehr