Web-GIS Karte im Inter- + Intranet 3D und interaktiv GIS-DAY GIS-Day??? Web-GIS???

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Web-GIS Karte im Inter- + Intranet 3D und interaktiv GIS-DAY 2007. GIS-Day??? Web-GIS???"

Transkript

1 GIS-DAY 2007 Web-GIS Karte im Inter- + Intranet 3D und interaktiv FH Osnabrück A&L Dr. Ilona Brückner GIS-Day 2007: Web-GIS Karte im Inter- + Intranet - 3D und interaktiv GIS-Day??? Web-GIS??? FH Osnabrück A&L Dr. Ilona Brückner

2 GIS-Day 2007: Web-GIS Karte im Inter- + Intranet - 3D und interaktiv GIS-Day??? Hindernisse GIS Technologie wenig bekannt Potentielle Nutzer wissen nicht, dass geographische Datenbestände existieren (Joakim OLLÉN, ehemaliger Präsident EuroGeographics, 2003) Ziel des GIS Day GIS-Welt einem breiten Publikum zugänglich zu machen FH Osnabrück A&L Dr. Ilona Brückner GIS-Day 2007: Web-GIS Karte im Inter- + Intranet - 3D und interaktiv Internet-Mapping Net-GIS Online-GIS Map-Server??? Internet-GIS Web-Mapping Distributet GIS Web-GIS Anfrage Karte FH Osnabrück A&L Dr. Ilona Brückner Geografisches InformationsSystem dessen Funktion teilweise auf der Netzwerktechnologie (Internet, Intranet) basiert (Wikipedia, 2007)

3 Web-GIS Karte im Inter- + Intranet - 3D und interaktiv 1. Google Earth & Co neue Tools für Planer? Ilona Brückner, Fachhochschule Osnabrück 2. Stadt Osnabrück Geointranetportal Web-GIS Geodatenstruktur und Anwendungen Aufbruch in die 3. Dimension Sven Düyffcke, Fachbereich Umwelt, Stadt Osnabrück Dirk Ohde, Fachbereich Städtebau, Stadt Osnabrück 3. Standortanalyse für Photovoltaic-Anlagen über hochauflösende Laserscannerdaten am Beispiel der Stadt Osnabrück Forschungsprojekt SunArea Dorothea Ludwig, Fachhochschule Osnabrück FH Osnabrück A&L Dr. Ilona Brückner Google Earth & Co neue Tools für Planer? FH Osnabrück A&L Dr. Ilona Brückner

4 Google Earth & Co neue Tools für Planer? Spielzeug oder Planungsinstrument? machbar oder Zeitgrab? (c't 12, 2007) FH Osnabrück A&L Dr. Ilona Brückner Google Earth - Steckbrief 1996 entwickelt von Fa. "Keyhole Satellitendienste" 2004 von Google gekauft Vorteile riesige Nutzergemeinde Qualität und Menge der Daten Programmiersprache, Dateiformat *.kml (Keyhole Markup Language) *.kmz (zip-komprimierte Form) eigene Daten einbinden Datenaustauschfomat nützliche Zusatztools Google SketchUp Paranomia FH Osnabrück A&L Dr. Ilona Brückner

5 Google Earth - Versionen Google Earth Goggle E. Plus Goggle E. Pro Goggle E. Enterprise Lizenz privat privat kommerziell kommerziell Preis/Jahr - 20$ 400$? 5-stellig Perfomance drucken / speichern GPS 1000/1000 Pixel 1400/1000 Pixel /4800 Pixel + frei skalierbar Tabellen-Import Flächen messen Movie 100 Punkte 2500 Punkte + + Firmendaten auf Google- Server GIS-Daten FH Osnabrück A&L Dr. Ilona Brückner Google Earth Bestandteile (1) - Grundlagenkarten Kartenbasis für alle Versionen gleich unterschiedlichen Quellen (Digital Globe u.a.) Koordinatensystem WGS84 (Anzeige auch UTM) FH Osnabrück A&L Dr. Ilona Brückner

6 Google Earth Bestandteile (2) - Kartenobjekte externe Rasterdaten Bild-Overlay Foto georeferenzierte Rasterdaten - nur G. Pro (GeoTiff, Erdas Imagine Images *.img) interne Ortsmarken Polygone (2D, 3D) Pfade FH Osnabrück A&L Dr. Ilona Brückner externe Vektordaten CAD-Daten Visualisierungsdaten (Collada-Modell *.dae) GIS-Daten - nur G. Pro (*.shp) externetabellendaten nur G. Plus, G. Pro) Overlays Rasterdaten (jpg, png, tif, ) positionieren, drehen, stauchen Transparenz georeferenzierte Rasterdaten aus GIS übernehmen FH Osnabrück A&L Dr. Ilona Brückner

7 Overlays Rasterdaten auf Gelände legen 3-fache Überhöhung FH Osnabrück A&L Dr. Ilona Brückner Fotos Panoramio 2 GByte Speicher, kostenfrei auch als Bestandteil der eigenen website FH Osnabrück A&L Dr. Ilona Brückner

8 3D-Modelle - SketchUp - AutoCAD - VektorWorks FH Osnabrück A&L Dr. Ilona Brückner Google Earth überträgt Koordinaten mit "Screenshot" an CAD Modell wird darauf platziert Modell incl. Koordinaten wird an Google-Earth übertragen oder als *.kmz exportiert Problem: aufwendige Konstruktion Lösung? Download 3D-Models 3D-Modelle FH Osnabrück A&L Dr. Ilona Brückner

9 Ortsmarken (POI) - "interaktiv" FH Osnabrück A&L Dr. Ilona Brückner GIS-Funktion - thematische Karte aus Sachdaten (1) FH Osnabrück A&L Dr. Ilona Brückner

10 GIS-Funktion - thematische Karte aus Sachdaten (2) Punkte importieren Tabelle enthält Koordinaten, Sachinformationen unformatierte Datei thematische Karte aus Sachdaten viele Gestaltungsmöglichkeiten (Stilvorlagen) Legende erstellen "von Hand" FH Osnabrück A&L Dr. Ilona Brückner GIS-Funktion - thematische Karte aus GIS-Daten (1) Daten aus GIS *.shp Flächen, Linien, Punkte *.dbf Sachinformationen *.prj Projektion Stilvorlagen aus Google Earth FH Osnabrück A&L Dr. Ilona Brückner

11 GIS-Funktion - thematische Karte aus GIS-Daten (1) Daten aus GIS *.shp Flächen, Linien, Punkte *.dbf Sachinformationen *.prj Projektion Stilvorlagen aus Google Earth FH Osnabrück A&L Dr. Ilona Brückner GIS-Funktion - thematische Karte aus GIS-Daten (1) wichtig: Anpassung an Projektion WGS FH Osnabrück A&L Dr. Ilona Brückner

12 Animationen Besichtigungspfade nur innerhalb Google Earth Filme (G.Pro) *.avi, *.wmv in jedem Media-Player abspielbar FH Osnabrück A&L Dr. Ilona Brückner Bildqualität - Auflösung Osnabrück, 300 m Norwegen, 7000 m Norwegen, 300 m FH Osnabrück A&L Dr. Ilona Brückner

13 Bildqualität - Auflösung höchstauflösend (10 cm) Osnabrück, 100 m Hannover, 100 m Hannover, 70 m FH Osnabrück A&L Dr. Ilona Brückner Bildqualität - Lagegenauigkeit amtliches 3D-Stadtmodell Berlin FH Osnabrück A&L Dr. Ilona Brückner

14 Bildqualität - Lagegenauigkeit Beispiel: amtliches 3D-Stadtmodell Berlin amtliche Daten (ALK-Genauigkeit) z.t. hohe Abweichungen aber: Qualität wird ständig besser "True Orthophotos" FH Osnabrück A&L Dr. Ilona Brückner Google Earth & Co neue Tools für Planer? Spielzeug oder Planungsinstrument? sinnvoll einsetzbar als Präsentationstool Datenqualität hierfür ausreichend ersetzt kein GIS, CAD ersetzt keine amtlichen Daten machbar oder Zeitgrab? machbar aber: auch in der EDV geht nicht von selbst (c't 12, 2007) FH Osnabrück A&L Dr. Ilona Brückner

15 Viele Dank für Ihre Aufmerksamkeit FH Osnabrück A&L Dr. Ilona Brückner

Google Earth: 3D-Modelle, Formate, Standards

Google Earth: 3D-Modelle, Formate, Standards Web 2.0-2 Sommersemester 2007 16.06.2007 Gliederung Allgemeines über Google Earth 1 Allgemeines über Google Earth Möglichkeiten Daten Versionen 2 Allgemeines Möglichkeiten andere 3 Allgemeines Allgemeines

Mehr

Modellierung der FH LA in Google Sketchup

Modellierung der FH LA in Google Sketchup Modellierung der FH LA in Google Sketchup Inhalt Projekt Google Earth Google Sketchup Google Sketchup Demo Projekt-Zielsetzung Modellierung der Fachhochschule Landshut in 3D mittels Google SketchUp Integration

Mehr

Virtuelle Globen und web-basierte Kartendienste

Virtuelle Globen und web-basierte Kartendienste Virtuelle Globen und web-basierte Kartendienste Dipl. Geoökol. Kathrin Poser, M.Sc. GeoForschungsZentrum Potsdam Vermessungsingenieurtag 2006 10.11.2006 an der HfT Stuttgart Übersicht Einleitung Neue Kartendienste

Mehr

2015/03/08 09:26 1/12 GIS-Dateien

2015/03/08 09:26 1/12 GIS-Dateien 2015/03/08 09:26 1/12 GIS-Dateien GIS-Dateien Ab der Poweruser-Version kann QuoVadis eine Vielzahl von GIS-Dateiformaten lesen und als Karte darstellen. Die Eigenschaften wie Farbe und Füllung der Kartenobjekte

Mehr

GIS. Geographische Informationssysteme im Unterricht. Daten, Tabellen, Pixel und Vektorgrafiken. Des Geographen Leid des Informatikers Freud!

GIS. Geographische Informationssysteme im Unterricht. Daten, Tabellen, Pixel und Vektorgrafiken. Des Geographen Leid des Informatikers Freud! GIS Geographische Informationssysteme im Unterricht Daten, Tabellen, Pixel und Vektorgrafiken Des Geographen Leid des Informatikers Freud! Wege von Google Earth zu Quantum GIS Was ist der Sinn eines GIS?

Mehr

Visualisierung von Geodaten

Visualisierung von Geodaten Seminar: mobilegis Visualisierung von Geodaten Maria Selzer Agenda Einführung Datenformate Maps APIs Virtuelle Globen Zusammenfassung Einführung Visualisierung: graphische bzw. visuelle Darstellung von

Mehr

Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Verkehrsbetriebslehre und Logistik. GIS Tutorium

Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Verkehrsbetriebslehre und Logistik. GIS Tutorium Professur für Betriebswirtschaftslehre,, M.A. GIS Grundlagen Geographisches Informationssystem (hier: MapInfo Professional 7.5) Digitale Erfassung, Speicherung, Organisation, Modellierung und Analyse von

Mehr

MapProxy. Eine praktische Einführung. 07.04.2011 - FOSSGIS Heidelberg. Dominik Helle Oliver Tonnhofer

MapProxy. Eine praktische Einführung. 07.04.2011 - FOSSGIS Heidelberg. Dominik Helle Oliver Tonnhofer MapProxy Eine praktische Einführung 07.04.2011 - FOSSGIS Heidelberg Dominik Helle Oliver Tonnhofer Inhalt Was ist der MapProxy? Installation & Konfiguration Seeding von Daten Ausblick Was ist der MapProxy?

Mehr

Inhalt. Earth. Allgemeines. Allgemeines. Allgemeines. Version/Erscheinungsdatum: 3.0 Beta 9 /

Inhalt. Earth. Allgemeines. Allgemeines. Allgemeines.  Version/Erscheinungsdatum: 3.0 Beta 9 / Earth Bearbeiterin: : Nicole Schumann Fachbereich 10 Modul: GIS-Anwendungen WS 2005 Universität Siegen Inhalt Download-Informationen Allgemeine-Informationen Kostenpflichtige Versionen Oberfläche Navigation

Mehr

Google Earth / Trimble Sketchup

Google Earth / Trimble Sketchup GeoInfo zum Ausprobieren: Google Earth und eigene 3D-Gebäude EarthViewer / 3D-Programm: Google Earth / Trimble Sketchup Inhalt Einleitung...Seite 3 1. Google Earth...Seite 4 2. Sketchup I...Seite 7 3.

Mehr

Einführung in die Keyhole Markup Language Günter Pomaska

Einführung in die Keyhole Markup Language Günter Pomaska Einführung in die Keyhole Markup Language Günter Pomaska Keyhole Markup Language (KML) ist eine Auszeichnungssprache für die Darstellung von Geodaten im Planetenbrowser Google Earth. Planetenbrowser stellen

Mehr

Bachelorseminar WS 2007 / 2008 Kartendienst APIs im Web 2.0

Bachelorseminar WS 2007 / 2008 Kartendienst APIs im Web 2.0 Bachelorseminar WS 2007 / 2008 Kartendienst APIs im Web 2.0 Teil 1: AJaX und Web2.0 (Lukas Schack) Teil2: Kartendienst APIs im Web2.0 (Jakob Unger) Teil 3: Übersicht über freie GPS Track Visualisierer

Mehr

Was ist die Autodesk LandXplorerProduktfamilie?...2. Welche Produkte gehören zur Autodesk LandXplorer-Familie?... 2

Was ist die Autodesk LandXplorerProduktfamilie?...2. Welche Produkte gehören zur Autodesk LandXplorer-Familie?... 2 Autodesk LandXplorer 2010 Fragen und Antworten Inhalt Allgemeine Produktinformationen Was ist die Autodesk LandXplorerProduktfamilie?...2 Welche Produkte gehören zur Autodesk LandXplorer-Familie?... 2

Mehr

PTV VISUM TIPPS & TRICKS:

PTV VISUM TIPPS & TRICKS: PTV VISUM TIPPS & TRICKS: LUFTBILD VON GOOGLEMAPS EINFÜGEN Wie fügt man ein richtig georeferenziertes Luftbild von GoogleMaps ein? Der vorherige Beitrag zum Thema Wie wählt man ein passendes Koordinatensystem

Mehr

3D Visualisierung von Windkraftanlagen Raumanalysen mit VIS-All 3D

3D Visualisierung von Windkraftanlagen Raumanalysen mit VIS-All 3D 3D Visualisierung von Windkraftanlagen Raumanalysen mit VIS-All 3D Dipl.- Geographin Christin Rogge Vertrieb und Marketing 1 Reichen reine Fotomontagen heute noch aus? 2 Gegründet 1993 Sitz in Ilmenau

Mehr

Detlef Ridder. Google SketchUp 8. Praxiseinstieg. ",."" il;,,;::,::')1::;,,'d ;/, --. mitp

Detlef Ridder. Google SketchUp 8. Praxiseinstieg. ,. il;,,;::,::')1::;,,'d ;/, --. mitp Detlef Ridder Google SketchUp 8 Praxiseinstieg ",."" il;,,;::,::')1::;,,'d ;/, --. mitp Vorwort ",. I Einfach loslegen: Ich zeichne mein Haus, mein Pferd, mein Boot. 1.1 Download - http://sketchup.google.com.

Mehr

Webbasierte Darstellung statistischer Daten im Raum

Webbasierte Darstellung statistischer Daten im Raum Webbasierte Darstellung statistischer Daten im Raum Christian Hörmann ESRI Deutschland GmbH 14. Oktober 2010 Statistische Woche München 1 ESRI Deutschland GmbH 2010 2 ESRI Deutschland GmbH 2010 +GIS und

Mehr

Moderne Technik: Kartendienste im Internet 11.9.2013. Moderne Technik. Herzlich willkommen. Thema: Kartendienste im Internet Mittwoch, 11.09.

Moderne Technik: Kartendienste im Internet 11.9.2013. Moderne Technik. Herzlich willkommen. Thema: Kartendienste im Internet Mittwoch, 11.09. Moderne Technik Herzlich willkommen Thema: Kartendienste im Internet Mittwoch, 11.09.2013 Moderne Technik 1 Moderne Technik 2 1 Kartendienste im Internet Netzwerke Programm: 1. Grundsätzliches zu digitalen

Mehr

Datenaktualisierung mit Geomedia WebMap Publisher XXL an Browserarbeitsplätzen. Stadt Karlsruhe, Gartenbauamt

Datenaktualisierung mit Geomedia WebMap Publisher XXL an Browserarbeitsplätzen. Stadt Karlsruhe, Gartenbauamt Datenaktualisierung mit Geomedia WebMap Publisher XXL an Browserarbeitsplätzen 1. Projekt zum Jahr der Informatik 2006: Geodaten live in Google Earth 2. Das WEB-GIS im Gartenbauamt (GBA) Exkurs (Das GBA,

Mehr

Geographische Modellierung und Visualisierung von Ereignissen im Bereich digitaler Produktgedächtnisse. Bachelor Seminar

Geographische Modellierung und Visualisierung von Ereignissen im Bereich digitaler Produktgedächtnisse. Bachelor Seminar Geographische Modellierung und Visualisierung von Ereignissen im Bereich digitaler Produktgedächtnisse Bachelor Seminar 30.07.2009 Daniel Staudt Betreuer: Jens Haupert 1 Inhalt Motivation Ablauf Bisheriger

Mehr

Online Kartenquellen, Hintergründe für Trimble Geräte erstellen, Datenmasken erstellen

Online Kartenquellen, Hintergründe für Trimble Geräte erstellen, Datenmasken erstellen Online Kartenquellen, Hintergründe für Trimble Geräte erstellen, Datenmasken erstellen Online Ressourcen für Raster Daten: ArcGIS BaseMaps: Beispiel BingMaps Online Ressourcen für Raster Daten: ArcGIS

Mehr

ArcGIS Earth: Installation und Anwendung

ArcGIS Earth: Installation und Anwendung Kanton St.Gallen Amt für Raumentwicklung und Geoinformation Geodienste Kanton St.Gallen ArcGIS Earth: Installation und Anwendung 3. Juli 2017 1 Allgemeine Informationen ArcGIS Earth ist ein 2D oder 3D

Mehr

TERRA X5.Fried und Google Earth

TERRA X5.Fried und Google Earth TERRA X5.Fried und Google Earth Bereits im Jahr 1997 hatten TERRA PRO-Fried-Anwender mit dem Programm PRO-Plan Geodaten für Friedhöfe und Gräber erfassen können. Später wurde, darauf aufbauend, mit X5.Gis

Mehr

Integrierte Sach- und Geodatenhaltung. in Frankfurt am Main

Integrierte Sach- und Geodatenhaltung. in Frankfurt am Main Integrierte Sach- und Geodatenhaltung für die archäologische Denkmalpflege in Frankfurt am Main Einführung Vortragsgliederung 1. Ausgangslage und Problemstellung 2. Projektziel 3. Vorgaben / Rahmenbedingungen

Mehr

Mit Geobasisdaten zur interaktiven 3D - Visualisierung

Mit Geobasisdaten zur interaktiven 3D - Visualisierung Mit Geobasisdaten zur interaktiven 3D - Visualisierung Dipl.-Ing. (FH) Stephanie Kühnlenz - Gründung 1993 - Sitz in Ilmenau - zur Zeit 15 Mitarbeiter - Servicecenter für CAD und GIS-Systeme (GEOgraf,

Mehr

Freies GIS für alle Mit dem Opensource-Programm QGIS freie Geodaten und eigene Fundortdaten anzeigen und bearbeiten

Freies GIS für alle Mit dem Opensource-Programm QGIS freie Geodaten und eigene Fundortdaten anzeigen und bearbeiten Freies GIS für alle Mit dem Opensource-Programm QGIS freie Geodaten und eigene Fundortdaten anzeigen und bearbeiten Klaus Weddeling Biologische Station im Rhein-Sieg-Kreis e.v. Bedarf an Karten bei Kartierungen

Mehr

Geodaten-Nutzerschulung

Geodaten-Nutzerschulung Kartographieverbund: Geodaten-Nutzerschulung 2014 Geodaten-Nutzerschulung Hürden und Hindernisse auf dem Weg: Geodaten g GIS/CAD g Karte Soldner-Blattschnitte Berlin: Kacheln 3200 x 2400 m Der rote Faden

Mehr

Koordinatentransformation UTM (Projekt KanU)

Koordinatentransformation UTM (Projekt KanU) Platzhalter für Bild / Grafik Koordinatentransformation UTM (Projekt KanU) Bezugssystemwechsel aus der Anwendersicht Nutzen? Was ändert sich? Unterstützung? Durchführung? Ich freue mich, wenn das Bezugssystem

Mehr

Inhaltliche und technische Verknüpfung eines Katasters mit einem (evtl. vorhandenem) GIS

Inhaltliche und technische Verknüpfung eines Katasters mit einem (evtl. vorhandenem) GIS Inhaltliche und technische Verknüpfung eines Katasters mit einem (evtl. vorhandenem) GIS Vorstellung Dipl. Geograph Softwareentwicklung seit ca. 15 Jahren Geographische Informationssysteme Datenbankanwendungen

Mehr

Dienstleistungszentrum. Zentrale Vertriebsstelle für Geobasisdaten. Bundesamt für Kartographie und Geodäsie

Dienstleistungszentrum. Zentrale Vertriebsstelle für Geobasisdaten. Bundesamt für Kartographie und Geodäsie Dienstleistungszentrum Zentrale Vertriebsstelle für Geobasisdaten Bundesamt für Kartographie und Geodäsie Dienstleistungszentrum (DLZ) Das Dienstleistungszentrum des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie

Mehr

SCRIBUS WORKSHOP Handout Gimp

SCRIBUS WORKSHOP Handout Gimp SCRIBUS WORKSHOP Handout Gimp 1 Ziele des Workshops Was ist Gimp? Was kann ich mit Gimp machen? Wie erstelle ich ein Bild für Scribus? Wie erstelle ich eine Vektorgrafik für Scribus? Varia? 2 Was ist Gimp?

Mehr

Einführung in Geodatenbanken, Zusatzfolien

Einführung in Geodatenbanken, Zusatzfolien Einführung in Geodatenbanken, Zusatzfolien Stefan Wiesmeier, AUG, Unibasel (stefan.wiesmeier@unibas.ch) Inhalt: ab 2-5 Dateiformate Webservices ab 2-10 Übersicht DBMS mit Spatial Extension GIS Funktionen

Mehr

In dieser Übung werden Sie auf den UMN-WebServer der FH zugreifen und die WMS Requests GetCapabilities und GetMap anwenden.

In dieser Übung werden Sie auf den UMN-WebServer der FH zugreifen und die WMS Requests GetCapabilities und GetMap anwenden. Fachbereich I Geoinformatik und Vermessung Karto - WS 2005/2006 Prof. Dr. A. Zipf WEBMapping mit UMN MapServer Diese Übungen werden unter Ihrem privaten Account ausgeführt. Übung 1: In dieser Übung werden

Mehr

Meliorationskartierung Unterstützende Software zur Kartenaufbereitung und mobilen Vermessung

Meliorationskartierung Unterstützende Software zur Kartenaufbereitung und mobilen Vermessung M Meliorationskartierung Unterstützende Software zur Kartenaufbereitung und mobilen Vermessung M.Bothe, M.Frey, W. Maaser, A.Maaser, S.Mohr, L.Schrenk Rostock Juni 2013 MKO-mobil Software zur Vermessung

Mehr

Online Anwendung zur Analyse und Visualisierung von GPS Tracks

Online Anwendung zur Analyse und Visualisierung von GPS Tracks Online Anwendung zur Analyse und Visualisierung von GPS Tracks Teil 1: AJaX und Web2.0 (Lukas Schack) Teil2: Kartendienst APIs im Web2.0 (Jakob Unger) Teil 3: Übersicht über freie GPS Track Visualisierer

Mehr

(Kurs B2 Grundlagen der Bildbearbeitung)

(Kurs B2 Grundlagen der Bildbearbeitung) Workshop Teil *Bildbearbeitung* (Kurs B2 Grundlagen der Bildbearbeitung) Grundeinstellungen am Computer Bildverwaltung, Bildbeschaffung Grafikformate mit vielen Übungen 11.02.2015-1 - Zum Geleit 11.02.2015-2

Mehr

Koordinatensysteme handhaben und georeferenziert mit StadtCAD arbeiten. Dipl. Ing. (FH) Christoph Hendrich

Koordinatensysteme handhaben und georeferenziert mit StadtCAD arbeiten. Dipl. Ing. (FH) Christoph Hendrich Koordinatensysteme handhaben und georeferenziert mit StadtCAD arbeiten Dipl. Ing. (FH) Christoph Hendrich Koordinatenanzeige einblenden Fragestellungen: - WMS und WFS-Dienste laden - GIS Daten einlesen

Mehr

Einsatzmöglichkeiten von Google Earth in der virtuellen Region Nordwest

Einsatzmöglichkeiten von Google Earth in der virtuellen Region Nordwest Einsatzmöglichkeiten von Google Earth in der virtuellen Region Nordwest Swim and fun@vir Nordwest - Visualisierung der Bademöglichkeiten (Badeseen, Frei- und Hallenbäder) der Virtuellen Region Nordwest

Mehr

Vom GDI-Grid zur Geo Cloud Raumbezogene Informationen in der D- Grid-Initiative für Wissenschaft und Wirtschaft

Vom GDI-Grid zur Geo Cloud Raumbezogene Informationen in der D- Grid-Initiative für Wissenschaft und Wirtschaft Vom GDI-Grid zur Geo Cloud Raumbezogene Informationen in der D- Grid-Initiative für Wissenschaft und Wirtschaft Klaus Greve Geographisches Institut der Universität Bonn Verteiltes Rechnen: Begriffsbestimmung

Mehr

Diplomanden-Kolloquium

Diplomanden-Kolloquium Diplomanden-Kolloquium Vergleichende Untersuchung zum Aufbau, zur Funktionalität und zur Nutzung aktueller Earth-Browser sowie exemplarische Erstellung einer 3D- Szene mit dem Konstruktionsprogramm Google

Mehr

Erste Start mit @trip PC

Erste Start mit @trip PC 1. @trip PC verwenden Erste Start mit @trip PC Anwenderfreundliche Benutzeroberflläche. Lassen Sie @trip PC alle schwierigen Aufgaben für Sie verrichten! Hauptmenüleiste Die Hauptmenüleiste gibt Ihnen

Mehr

Marco Zuber, Senior Designer

Marco Zuber, Senior Designer www.namics.com Ihre 3D-Filiale in Google Ea arth Mapping-Fachtagung, 14. Juni 20 07 Marco Zuber, Senior Designer Bern, Frankfurt, Hamburg, München, St. Gallen, Zug, Zürich 2 www.namics.com Agenda» Google

Mehr

ATLAS DER SCHWEIZ 3 Das Projekt

ATLAS DER SCHWEIZ 3 Das Projekt ATLAS DER SCHWEIZ 3 Das Projekt Dr. René Sieber www.atlasderschweiz.ch www.karto.baug.ethz.ch ATLAS DER SCHWEIZ EINE ERFOLGSGESCHICHTE ATLAS DER SCHWEIZ 50 Jahre Na>onalatlas Ini4ierung des gedruckten

Mehr

Modul GIS und CAD Teilmodul GIS

Modul GIS und CAD Teilmodul GIS Projektionen Version 10, English Autor: Msc. Tutorial-Version: 2012 Hochschule Anhalt s Bachelor Naturschutz und Landschaftsplanung 5. Semester Datenerzeugung (Punktdatenerzeugung / Projektion von Vektordaten)

Mehr

new possibilities for the worldwide market

new possibilities for the worldwide market new possibilities for the worldwide market GIS for everyday life EMEA 2008-10- 28-30 London und Geoinformation 1 Modeling our world Objects to be modeled Formats LOD Clearing: Platform & Tools Interaction

Mehr

OCAD-Workshop. Migration von unstrukturierten DTP-Karten nach OCAD

OCAD-Workshop. Migration von unstrukturierten DTP-Karten nach OCAD OCAD-Workshop Migration von unstrukturierten DTP-Karten nach OCAD OCAD AG Mühlegasse 36 CH - 6340 Baar / Schweiz Tel (+41) 41 763 18 60 Fax (+41) 41 763 18 64 info@ocad.com http://www.ocad.com Inhalt OCAD-Workshop:

Mehr

Umstellung des Internet-GIS im IOW zur Einbindung von IKZM Daten in Geodateninfrastrukturen

Umstellung des Internet-GIS im IOW zur Einbindung von IKZM Daten in Geodateninfrastrukturen Steinbeis Transferzentrum Geoinformatik Rostock Umstellung des Internet-GIS im IOW zur Einbindung von IKZM Daten in Geodateninfrastrukturen Dr. Peter Korduan, STZ Dipl.-Inf. Stefan Rahn, STZ Dipl.-Ing.

Mehr

Wir lernen PowerPoint - Grundkurs - Präsentation

Wir lernen PowerPoint - Grundkurs - Präsentation Inhalt der Anleitung Seite 1. Einführung: Was ist PowerPoint? 2 2. Eine einfache Präsentation erstellen 3 a) Layout 3 b) Weitere Seiten einfügen 3 c) Grafik einfügen 4 d) Speichern als ppt-datei 5 e) Seiten-Hintergrund

Mehr

Das GeoWeb ein GIS für f r Alle von Allen. Peter Mandl Institut für Geographie und Regionalforschung der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

Das GeoWeb ein GIS für f r Alle von Allen. Peter Mandl Institut für Geographie und Regionalforschung der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt Das GeoWeb ein GIS für f r Alle von Allen Peter Mandl Institut für Geographie und Regionalforschung der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt 1. Das GeoWeb Bis vor wenigen Jahren war GIS an teure Software

Mehr

WICO-GIS ein Geoinformationssystem für die Analyse, Planung und Bewertung von Windenergiestandorten. Dipl.-Ing. Lars Krüger / Student Sascha Kilmer

WICO-GIS ein Geoinformationssystem für die Analyse, Planung und Bewertung von Windenergiestandorten. Dipl.-Ing. Lars Krüger / Student Sascha Kilmer WICO-GIS ein Geoinformationssystem für die Analyse, Planung und Bewertung von Windenergiestandorten Dipl.-Ing. Lars Krüger / Student Sascha Kilmer Aufgaben im Unternehmen WIND-consult GmbH führt unter

Mehr

Tipps & Tricks. Sichtbare Transparenzen in Legenden. von Jens Kügl & Nicole Zöllner. Copyright 2008 alta4 Geoinformatik AG Ausgabe 07/2008

Tipps & Tricks. Sichtbare Transparenzen in Legenden. von Jens Kügl & Nicole Zöllner. Copyright 2008 alta4 Geoinformatik AG Ausgabe 07/2008 Tipps & Tricks Sichtbare Transparenzen in Legenden von Jens Kügl & Nicole Zöllner Copyright 2008 alta4 Geoinformatik AG Ausgabe 07/2008 Einleitung Eine der komfortablen Neuerungen, die die Version ArcGIS

Mehr

Web-Services - die GIS-Zukunft?

Web-Services - die GIS-Zukunft? Web-Services - die GIS-Zukunft? Übersicht Was sind Web-Services? Wie kann ein Web-Service aussehen? Wie nutzt man einen Web-Service? Die Vorteile von Web-Services Ausblick Vergleich Die Just in Time-Produktion

Mehr

Software Voraussetzungen für MAP2PDF für GeoMedia

Software Voraussetzungen für MAP2PDF für GeoMedia Software: MAP2PDF für GeoMedia und DCS Version: Thema: Erstellung intelligenter PDF-Dateien Zusammenfassung MAP2PDF ist ein Add-On der Firma TerraGo Technologies für GeoMedia und DCS. Es ermöglicht die

Mehr

Anleitung zur Implementierung der KML sowie Excel Daten in ArcGis

Anleitung zur Implementierung der KML sowie Excel Daten in ArcGis Anleitung zur Implementierung der KML sowie Excel Daten in ArcGis 1. Zunächst ist es zwingend notwendig ArcGis in der Version 9.3 mit allen Extensions zu installieren! 2. Jetzt müssen alle gesammelten

Mehr

(Punktnr.) x-wert y-wert (z-wert) ( ) ( )

(Punktnr.) x-wert y-wert (z-wert) ( ) ( ) Vektordaten Das Speichern bzw. Verarbeiten räumlicher Informationen als Vektordaten entspricht dem naheliegenden Muster einer Koordinatenliste die Dateien sind im Wesentlichen so aufgebaut: (Punktnr.)

Mehr

Beispiele von erfolgreichen «Suchprojekten»

Beispiele von erfolgreichen «Suchprojekten» Beispiele von erfolgreichen «Suchprojekten» Balz Zürrer, Online Consulting AG 15. November 2007 Online Consulting AG Weststrasse 38 CH-9500 Wil Tel. +41 (0) 71 913 31 31 Fax +41 (0) 71 913 31 32 info@online.ch,

Mehr

c t HTML 5 App Werbemittelanforderung

c t HTML 5 App Werbemittelanforderung c t HTML 5 App Werbemittelanforderung Preise und Spezifikationen Werbeform Platzierung Preis Print/App-Kombi Opening Page Opening Page Print/App-Kombi Marktanzeigen (Fullscreen, ½, ¼ Screen) Innerhalb

Mehr

PocketCOMPAS. Pocket-PC ( PDA ). In Verbindung mit einem GPS-Empfänger ( Global Positioning System )

PocketCOMPAS. Pocket-PC ( PDA ). In Verbindung mit einem GPS-Empfänger ( Global Positioning System ) Hinweise zur Installation von PocketCOMPAS 1. Einleitung: Bei der PocketCOMPAS Software handelt es sich nicht um eine Navigationssoftware mit permanenter Start-Ziel-Führung. PocketCOMPAS ermöglicht die

Mehr

Visualisierung von Windenergieanlagen

Visualisierung von Windenergieanlagen Visualisierung von Windenergieanlagen Dipl.-Ing. René Holzberger Vertriebsleiter Software Service John GmbH - Gründung 1993 - Sitz in Ilmenau - zur Zeit 15 Mitarbeiter - Servicecenter für CAD und GIS-Systeme

Mehr

disy GISterm Die offene GIS-Alternative

disy GISterm Die offene GIS-Alternative disy GISterm Die offene GIS-Alternative Dr. Wassilios Kazakos Leiter Geschäftsentwicklung kazakos@disy.net +49 721 1600660 www.disy.net + disy Informationssysteme ++ Erbprinzenstraße 4 12 ++ D-76133 Karlsruhe

Mehr

3D-Webvisualisierung von Planungsdaten am Beispiel des MELAP PLUS Modellorts Heckfeld

3D-Webvisualisierung von Planungsdaten am Beispiel des MELAP PLUS Modellorts Heckfeld Geoinformation und Landentwicklung 3D-Webvisualisierung von Planungsdaten am Beispiel des MELAP PLUS Modellorts Heckfeld Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg Referat Geoinformationssysteme

Mehr

EOxServer & MapServer. Open Source Lösungen für Erdbeobachtungsdaten

EOxServer & MapServer. Open Source Lösungen für Erdbeobachtungsdaten EOxServer & MapServer Open Source Lösungen für Erdbeobachtungsdaten Wer ist EOX? (Was tun wir so & für wen?) Erdbeobachtung 101 Ofene Standards für Geoinformations Systeme MapServer EOxServer Wer ist

Mehr

www.oruxmaps.com HP, englisch, spanisch, franz. Programm über Handy von Google Play (App, kostenlose Variante) herunterladen und installieren

www.oruxmaps.com HP, englisch, spanisch, franz. Programm über Handy von Google Play (App, kostenlose Variante) herunterladen und installieren www.oruxmaps.com HP, englisch, spanisch, franz. Programm über Handy von Google Play (App, kostenlose Variante) herunterladen und installieren Downloadbereich Deutschland Kartenvorschau über coverige aufrufen

Mehr

NÖ Planungspaket. Abteilung Hydrologie und Geoinformation des Amtes der NÖ Landesregierung

NÖ Planungspaket. Abteilung Hydrologie und Geoinformation des Amtes der NÖ Landesregierung NÖ Planungspaket Abteilung Hydrologie und Geoinformation des Amtes der NÖ Landesregierung Das NÖ Planungspaket Inhalt des Planungspakets Auslieferung über den NÖ Geoshop Fragen und Antworten zu den Daten

Mehr

Einführung Web-GIS. Schmidt/Kelz: GIS an Schulen 1

Einführung Web-GIS. Schmidt/Kelz: GIS an Schulen 1 Einführung Web-GIS Prof. Dr. Benno Schmidt Dipl.-Ing. Bettina Kelz Hochschule Bochum Fachbereich Vermessung und Geoinformatik Schmidt/Kelz: GIS an Schulen 1 Übersicht Wo finde ich Landkarten im Internet?

Mehr

Google Maps/Earth als Basis eigener Geodatenvisualisierungen

Google Maps/Earth als Basis eigener Geodatenvisualisierungen Google Maps/Earth als Basis eigener Geodatenvisualisierungen Dr. Peter Korduan Steinbeis Transferzentrum Geoinformatik (STZ) an der Universität Rostock Inhalt Google MyMaps Google Mapplets Google Maps

Mehr

Der Rumpf. Titel Seite 3

Der Rumpf. Titel Seite 3 Grundzüge des Web-Designs Es gibt verschiedene Elemente der Darstellung, die im Design immer wieder vorkommen Diese sind z.b. Textblöcke, Bilder, Überschriften, Absätze etc. Titel Seite 1 Diese Elemente

Mehr

Nutzung und Bereitstellung von OGC-Diensten in ArcGIS 9.3

Nutzung und Bereitstellung von OGC-Diensten in ArcGIS 9.3 Nutzung und Bereitstellung von OGC-Diensten in ArcGIS 9.3 Matthias Schenker ESRI Geoinformatik AG 2007 ESRI Geoinformatik GmbH Unterstützung von OGC-Diensten mit ArcGIS Server 9.3 WMS Web Mapping Service

Mehr

Die technischen Aspekte von Mapping-Lösungen

Die technischen Aspekte von Mapping-Lösungen Die technischen Aspekte von Mapping-Lösungen Mapping-Fachtagung, 14. Juni 20 07 Andreas Fischler, Business Unit Manager Bern, Frankfurt, Hamburg, München, St. Gallen, Zug, Zürich 2 Vorbemerkung» Das wird

Mehr

Basiskarte Sachsen und Sachsenatlas webbasierte Geodienste des Freistaates Sachsen

Basiskarte Sachsen und Sachsenatlas webbasierte Geodienste des Freistaates Sachsen Basiskarte und atlas webbasierte Geodienste des Freistaates GEOforum Leipzig Vortragsreihe des Geo Leipzig e.v. 10.06.2008 Inhalt Basiskarte Webdienste auf Geobasisdaten Aktuelles atlas (Basiskomponente

Mehr

Tracking Portal - Tarif PROFESSIONAL

Tracking Portal - Tarif PROFESSIONAL Tracking Portal - Tarif PROFESSIONAL Zugriff auf alle Funktionen von auto-wacht.de automatisches Aufzeichnen aller Positionen Geschwindigkeits-, Bewegungs-, SOS-Alarme Spezieller GPS-Jammer Schutz Regeln

Mehr

Anleitung zur Anzeige und Bearbeitung von Tracks in Google-Earth

Anleitung zur Anzeige und Bearbeitung von Tracks in Google-Earth Anleitung zur Anzeige und Bearbeitung von Tracks in Google-Earth In der folgenden Anleitung wird Euch beschrieben wie Ihr die Tracks die Ihr mit einem GPS-Gerät aufgezeichnet habt in GoogleEarth anzeigen

Mehr

Live Map Data aus Autodesk 360 in AutoCAD Architecture

Live Map Data aus Autodesk 360 in AutoCAD Architecture Live Map Data aus Autodesk 360 in AutoCAD Architecture Katasterkarten und Stadtpläne als Hintergrund in Ihrer Planungssoftware zu nutzen bietet Ihnen neue Möglichkeiten in der Gebäudeplanung, aber auch

Mehr

Berlin Anforderungen an eine moderne großstädtische Wirtschaftsförderung. Integrierte GIS - Funktionalitäten am Beispiel des Business Location Centers

Berlin Anforderungen an eine moderne großstädtische Wirtschaftsförderung. Integrierte GIS - Funktionalitäten am Beispiel des Business Location Centers Neue Wege in der Wirtschaftsförderung: Der Nutzen v on GIS - Systemen und 3D Stadtmodellen Überblick Berlin Integrierte GIS - Funktionalitäten am Beispiel des Business Location Centers zwischen Wirtschaftsf

Mehr

Anleitung nv charts App

Anleitung nv charts App Anleitung nv charts App Inhaltsverzeichnis Anleitung nv charts App...1 Wie bekomme ich die App?...1 Welche Geräte sind zu von uns Getestet:...2 Wie Starte ich die App...2 Karten Herunterladen...3 Wo bekomme

Mehr

Spotproduktion Technische Spezifikationen

Spotproduktion Technische Spezifikationen Spotproduktion Technische Spezifikationen Werbeträger Format Auflösung Infoscreen 4:3 1024 768 Pixel Station Video 9:16 1080 1920 Pixel Mall Video 9:16 16:9 1080 1920 Pixel 1920 1080 Pixel Infoscreen arbeitet

Mehr

CSGIS Gbr Canalejo & Schönbuchner GIS. Der VfS Viewer: Ein auf Open Source basiertes Web GIS zur Information von Waldbesitzern in Bayern

CSGIS Gbr Canalejo & Schönbuchner GIS. Der VfS Viewer: Ein auf Open Source basiertes Web GIS zur Information von Waldbesitzern in Bayern Der VfS Viewer: Ein auf Open Source basiertes Web GIS zur Information von Waldbesitzern in Bayern Gliederung Präsentation VfS Von analogen Standortkarten zu digitalen Daten Einleitung zum forstlichen Informationssystem

Mehr

CALCOO Lite. Inhalt. 1. Projekt anlegen / öffnen. 2. Projekt von CALCOO App importieren

CALCOO Lite. Inhalt. 1. Projekt anlegen / öffnen. 2. Projekt von CALCOO App importieren CALCOO Lite Hier finden Sie eine Kurzanleitung zu den einzelnen Projektschritten von CALCOO Light. Nach dem Lesen wissen Sie die grundlegenden Funktionen zu bedienen und können ein Projekt erstellen. Inhalt

Mehr

Kommunale Informationsverarbeitung Thüringen GmbH. Seminar- und Schulungsprogramm 2014. webflur und GIS

Kommunale Informationsverarbeitung Thüringen GmbH. Seminar- und Schulungsprogramm 2014. webflur und GIS Kommunale Informationsverarbeitung Thüringen GmbH Seminar- und Schulungsprogramm 2014 webflur und GIS Anmeldung FAX-Nr.: 03621 / 45 08-88 Hiermit melden wir Verwaltung: Straße / Hausnr.: Ort: Ansprechpartner:

Mehr

2 Internet-GIS der Einstieg

2 Internet-GIS der Einstieg 2 Internet-GIS der Einstieg Unter dem Begriff Internet-GIS werden Lösungen in unterschiedlichen Anwendungsbereichen mit verschiedenen Funktionalitäten verstanden. Auch Begriffe wie Online-GIS, Web- GIS

Mehr

Vergleich von Open Source Virtual Globes

Vergleich von Open Source Virtual Globes FOSSGIS 2011 Vergleich von Open Source Virtual Globes Mathias Walker Sourcepole AG, Pfäffikon SZ www.sourcepole.ch Übersicht Plattformunabhängige Open Source Virtual Globes Installation Hinzufügen von

Mehr

PROJEKTIONEN UND KOORDINATEN- SYSTEME

PROJEKTIONEN UND KOORDINATEN- SYSTEME PROJEKTIONEN UND KOORDINATEN- SYSTEME THEORIE UND ANWENDUNG VON PROJEKTIONEN UND KOORDINATENSYSTEME IN ARCGIS. DAUER: 1 Tag ÜBERSICHT ArcGIS-Nutzer werden heute mit unterschiedlichsten Projektionen und

Mehr

Kartografische Visualisierung von Katasterdaten mit Google Earth

Kartografische Visualisierung von Katasterdaten mit Google Earth Kartografische Visualisierung von Katasterdaten mit Google Earth Präsentation der Bachelorarbeit von Selina Holzemer 21.Juni.2007 Katasterdaten in Google Earth visualisieren - was soll das? 1 Übersicht

Mehr

GPS Praxisbuch Sport-/ Outdoorgeräte

GPS Praxisbuch Sport-/ Outdoorgeräte Dies ist eine Zugabe zum GPS Praxisbuch Sport-/ Outdoorgeräte 1 Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Publikation darf in irgendeiner Weise reproduziert, online vertrieben und auch nicht weiter geleitet

Mehr

SFRaster 2.0. Dokumentation. Rainer Maria Kreten, Januar, Dezember 2014

SFRaster 2.0. Dokumentation. Rainer Maria Kreten, Januar, Dezember 2014 SFRaster 2.0 Dokumentation Rainer Maria Kreten, Januar, Dezember 2014 Zweck des Programmes: 1. Erzeugen von regelmässigen Punktrastern für GIS-Projekte, die Rasterweiten in X- und Y-Richtung sind unabhängig

Mehr

IrfanView Ein kostenloses Bildbetrachtungs- und Bearbeitungsprogramm

IrfanView Ein kostenloses Bildbetrachtungs- und Bearbeitungsprogramm IrfanView Ein kostenloses Bildbetrachtungs- und Bearbeitungsprogramm IrfanView herunterladen Autor: Sven Ludwig IrfanView ist ein kostenloses Bildbetrachtungs- und Bildbearbeitungsprogramm (Freeware),

Mehr

Kap. 2: und Systembestandteile. GIS-Architektur

Kap. 2: und Systembestandteile. GIS-Architektur Kap. 2: und Systembestandteile Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Reinhardt Arbeitsgemeinschaft GIS Universität der Bundeswehr München Wolfgang.Reinhardt@unibw.de www.agis.unibw.de - Einleitung - Client/Server-Konzept

Mehr

BWL Tag 2009. LIS Nidwalden AG und GIS Obwalden. BWL Tag 2009 14. Mai 2009

BWL Tag 2009. LIS Nidwalden AG und GIS Obwalden. BWL Tag 2009 14. Mai 2009 LIS Nidwalden AG und GIS Obwalden Fredy Studer Geschäftsführer Gliederung 1. Vorstellung LIS Nidwalden AG und GIS Obwalden 2. Nutzung der Geodaten für Kanton, Gemeinden, Werke und Private 3. Beispiel(e)

Mehr

Räumliche Verteilung der HFT-Studierenden analysiert in der Cloud

Räumliche Verteilung der HFT-Studierenden analysiert in der Cloud Räumliche Verteilung der HFT-Studierenden analysiert in der Definition von - Formen des -s Vorteile und Nachteile einer mit Live-Präsentation Fazit Datenspeicherung im Internet Quelle: BITKOM Definition

Mehr

Fotos, Grafiken, Video & Sound im Powerpoint richtig verwenden

Fotos, Grafiken, Video & Sound im Powerpoint richtig verwenden Fotos, Grafiken, Video & Sound im Powerpoint richtig verwenden Alle weiteren Angaben beziehen sich auf die Powerpoint Version 2010 12.11.2012 Angelika Stampfel I MINT Studienassistentin I 1 Inhalt Grundlegendes

Mehr

AutoCAD und StadtCAD Supportfälle. Dipl. Ing. (FH) Christoph Hendrich

AutoCAD und StadtCAD Supportfälle. Dipl. Ing. (FH) Christoph Hendrich AutoCAD und StadtCAD Supportfälle Dipl. Ing. (FH) Christoph Hendrich Autodesk Onlineverbindungen deaktivieren Installation CAD-Manager-Kontrolldienstprogramm: Autodesk Onlineverbindungen deaktivieren Installation

Mehr

Exportieren der Messdaten

Exportieren der Messdaten Exportieren der Messdaten Wie exportiere ich die ausgewerteten Messungen? Mit welcher IML Software ist die Funktion Exportieren möglich? Die Funktion Datei Exportieren... ist nur bei der erweiterten Software

Mehr

Das Geoportal Mittenwalde

Das Geoportal Mittenwalde Das Geoportal Mittenwalde Dipl.-Geogr. Mark Kellermann GIS - Koordinator (1) Kurzvorstellung GEOSERV GmbH (2) Aufbau des Geoportals (3) Das Geoportal heute (4) Das Geoportal die Zukunft Kurze Vorstellung

Mehr

Virtuelle Luftbild-Archäologie

Virtuelle Luftbild-Archäologie VSVI Seminar GIS Universität Hannover - 19.09.2007 Virtuelle Luftbild-Archäologie Feldblockfinder im Vergleich mit GoogleEarth Dipl.-Ing. Eckhard Heller, Rodewald Ü b e r s i c h t Die Welt der Informationen,

Mehr

Einfach SketchUp - Eine Gebrauchsanweisung

Einfach SketchUp - Eine Gebrauchsanweisung Einfach SketchUp - Eine Gebrauchsanweisung Bearbeitet von Ebba Steffens, Jens Lüthje, Holger Faust 5., überarbeitet Auflage. 2016. Buch. 444 S. Softcover ISBN 978 3 00 052172 0 Format (B x L): 14,9 x 21,1

Mehr

Eigenes Erstellen von Karten

Eigenes Erstellen von Karten Eigenes Erstellen von Karten Da ich selbst bei MaxPunkte mit Karten aus FPlanner 4.0 arbeite, habe ich mich genau an dieses Kartenformat gehalten. Ich kann diese Karten natürlich nicht weitergeben, da

Mehr

Wie werden aus Zahlenkolonnen räumliche Bilder? Geodaten! Grundlagen zur Einbindung von GI-Systemen in die Wirtschaftsförderung

Wie werden aus Zahlenkolonnen räumliche Bilder? Geodaten! Grundlagen zur Einbindung von GI-Systemen in die Wirtschaftsförderung Wie werden aus Zahlenkolonnen räumliche Bilder? Geodaten! Grundlagen zur Einbindung von GI-Systemen in die Wirtschaftsförderung Dipl.-Kfm. / Dipl.-Geogr. Matthias Segerer International Seite 1 Real Estate

Mehr

Immer auf dem richtigen Weg mit der TK25 mobil und der digitalen Topographischen Karte 1 : 25 000

Immer auf dem richtigen Weg mit der TK25 mobil und der digitalen Topographischen Karte 1 : 25 000 2 Immer auf dem richtigen Weg mit der und der digitalen Topographischen Karte 1 : 25 000 Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns, dass Sie sich für unsere neue DVD entschieden haben. Das Landesamt

Mehr

Visualisierung von 3-D GIS-Daten und interaktive Planung im Internet

Visualisierung von 3-D GIS-Daten und interaktive Planung im Internet Visualisierung von 3-D GIS-Daten und interaktive Planung im Internet mit dem Dr. Uwe Bacher GEOSYSTEMS GmbH, Germering 3-D Visualisierung Motivation wozu 3-D Visualisierung und Planung? Katastrophenschutz

Mehr

Workshop 3 - Erstellen von Werbeunterlagen

Workshop 3 - Erstellen von Werbeunterlagen Workshop 3 - Erstellen von Werbeunterlagen Bei diesem Workshop werden Möglichkeiten und Techniken gezeigt, mit deren Hilfe ihre cadwork-projekte ansprechend präsentiert und ausgegeben werden können. Folgende

Mehr