Telefon: Telefax: Referatsleitung Beteiligungsmanagement KULT-RL-BM. Kulturfreikarte für Münchner Erstsemester

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Telefon: Telefax: Referatsleitung Beteiligungsmanagement KULT-RL-BM. Kulturfreikarte für Münchner Erstsemester"

Transkript

1 Telefon: Telefax: Kulturreferat Seite 1 von 7 Referatsleitung Beteiligungsmanagement KULT-RL-BM Kulturfreikarte für Münchner Erstsemester Antrag Nr / A von Herrn StR Josef Schmid, Herrn StR Richard Quaas, Frau StRin Ursula Sabathil vom Anlage: Antrag Nr / A Beschluss des Kulturausschusses vom SB Öffentliche Sitzung I. Vortrag des Referenten: 1. Anlass für die Vorlage / Kompetenzen Mit dem als Anlage beigefügten Antrag Nr / A von Herrn StR Josef Schmid, Herrn StR Richard Quaas und Frau StRin Ursula Sabathil vom wird der Stadtrat gebeten, Folgendes zu beschließen: 1. Alle Studentinnen und Studenten, die ihr Studium an einer Münchner Hochschule bzw. Universität beginnen, erhalten von Oktober bis Dezember des jeweiligen ersten Studienjahres Freikarten für die klassischen kulturellen Einrichtungen (Theater, Orchester, Museen) der Landeshauptstadt München. 2. Der Oberbürgermeister setzt sich bei der Staatsregierung dafür ein, dass sich auch die kulturellen Einrichtungen des Freistaates in München daran beteiligen. 3. Der Oberbürgermeister fordert die von der Stadt geförderten und bezuschussten Kultureinrichtungen in privater Trägerschaft auf, sich ebenfalls an dem Projekt zu beteiligen. In der Antragsbegründung beziehen sich die Antragsstellenden auf das mit Beginn des Herbst/Wintersemesters 2010/11 in Hamburg gestartete Projekt Die freikarte 100 % Kultur zum Studienstart, mit dem Studierenden im ersten Semester das Kulturangebot der Freien und Hansestadt Hamburg vorgestellt und viele Studienanfänger nachhaltig gebunden werden sollen. Mit dem Antrag wird angeregt, das Beispiel aus Hamburg auch für München umzusetzen, um jungen Menschen Anreiz zu bieten, das Kulturangebot in München kennen zu lernen und in Zukunft zu nutzen. Für die Behandlung des Antrags wurde von den Antragsstellenden Fristverlängerung bis zur heutigen Sitzung des Kulturausschusses gewährt. Für die gewährte Terminverlängerung möchten wir uns herzlich bedanken. Ein Anhörungsrecht eines Bezirksausschusses besteht nicht.

2 Seite 2 von 7 2. Im Einzelnen 2.1 Die freikarte in Hamburg Das Projekt freikarte 100% Kultur zum Studienstart wurde in Hamburg mit Beginn des Herbst/Wintersemesters 2010/11 als Pilotprojekt mit begleitender Evaluation gestartet und richtet sich an Studierende im ersten Semester. Studierende im ersten Semester erhalten parallel zu ihren Studentenausweisen die frei- KartE, mit der sie für den Zeitraum von drei Monaten unentgeltlich und so oft sie möchten die wichtigsten kulturellen Einrichtungen Hamburgs bei freiem Eintritt besuchen können. Die Eintrittskarten für die Veranstaltungen können von den Studierenden nach Verfügbarkeit an der Abendkasse eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn gegen Vorlage der freikarte erworben werden. Darüber hinaus werden den Inhaber/innen der freikarte Zusatzangebote, die in Zusammenarbeit mit den Kultureinrichtungen zum Teil neu entwickelt wurden und sich speziell an Studienanfänger richten, unterbreitet. Dies sind zum Beispiel Angebote wie Probenbesuche, Führungen hinter die Kulisse, Gespräche mit Künstler/innen zum Teil mit anschließender Party, Nachgespräche mit dem Theaterensemble, Kuratorenführungen sowie auch Vermittlungsveranstaltungen wie DATE-THE-MUSEUM montalich einmal im Museum für Kunst und Gewerbe. Die freikarte ist ein Gemeinschaftsprojekt der Hermann Rauhe Stiftung und des Instituts für Kultur und Medienmanagement Hamburg (KMM) in Zusammenarbeit mit den teilnehmenden Kulturinstituten sowie den staatlich anerkannten Hamburger Hochschulen. Die Freie und Hansestadt Hamburg unterstützt beratend das Projekt. Träger des Gemeinschaftsprojektes ist die Hermann Rauhe Stiftung; initiiert wurde das Projekt von Studierenden des Instituts für Kultur- und Medienmanagement an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Zu den beteiligten Kultureinrichtungen zählen die folgenden Museen: Bucerius Kunst Forum, Deichtorhallen Hamburg, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, Museum für Völkerkunde Hamburg, Altonaer Museum, Hafenmuseum Hamburg, Helms-Museum / Archäologisches Museum Hamburg, Jenisch Haus - Museum f. Kunst u. Kultur an d. Elbe, Kramer-Witwen-Wohnung, Museum der Arbeit, Museum für Bergedorf und Vierlande, Rieck Haus Vierländer Freilichtmuseum, Museum für Hamburgische Geschichte. Von den Theatern und Orchestern nehmen an dem Projekt teil: Das Altonaer Theater, Deutsches Schauspielhaus in Hamburg, Das Hamburg Ballett John Neumeier, Hamburger Kammerspiele, Die Hamburgisches Staatsoper, Philharmoniker Hamburg, Kampnagel, Thalia Theater. Wesentliche Ziele des Projektes sind zum einen die Förderung der Kommunikation und Vernetzung der Studierenden untereinander und zwischen den Studierenden und den Kultureinrichtungen und zum anderen die langfristige Bindung dieser Zielgruppe an die Kulturinstitutionen. Neben den klassischen Medien, wie z. B. den Begleitprospekt zur freikarte, werden vor allem neue social media Instrumente wie Twitter und Facebook genutzt, die auch über die interaktive Webseite, die speziell für das Projekt erstellt wurde, angesprochen werden können.

3 Seite 3 von 7 Die begleitende Evaluation ergab, dass von ca Studierenden knapp 5.000, d.h. ein Drittel, die freikarte innerhalb des ersten Semesters nutzten. Eingesetzt wurde die Karte insgesamt ca Mal. Von den Befragten gaben 72 % an, mindestens eine Institution auch ohne freikarte wieder zu besuchen. Von den befragten Nichtnutzern äußerten nur 7 %, dass sie generell nicht am Angebot der an der freikarte teilnehmenden Kultureinrichtungen interessiert sind. Ungefähr 60 % der Studierenden sind nicht aus Hamburg. Insbesondere diese Zielgruppe sollte über die freikarte mit dem Kulturangebot Hamburgs bekanntgemacht werden. Von den befragten Nutzern/innen der freikarte haben ca. 41 % erst aufgrund der Karte eine oder mehrere Kultureinrichtungen kennen gelernt. Der gewünschte sozialisierende Effekt zum Studienstart über das gemeinsame Medium Kultur ist belegt mit Besuchen der Webseite. Die Facebook-Seite hatte in dem Betrachtungszeitraum rd. 250 Nutzer/innen pro Tag und über Fans. Aufgrund der guten Resonanz bei den Studierenden sowie auch bei den Kulturinstitutionen wird das Projekt in Hamburg fortgesetzt. Zum Herbst/Wintersemester 2011/12 wird die freikarte wieder an Studierende im ersten Semester ausgegeben. 2.2 Angebote für Studierende in München In München studieren rd Studenten und Studentinnen im ersten Semester. Aus dem Einzugsgebiet München (S-Bahn-Bereich) kommen ca. 36 % und von außerhalb ca. 64 %. Die städtischen kulturellen Einrichtungen wie Museen, Theater, Orchester unterbreiten Studierenden über die standardmäßig gewährten Ermäßigungen hinaus zum Teil besondere Angebote. Einzelne Einrichtungen kooperieren mit den Universitäten in München. So erhalten z.b. Studierende der TU-München im Rahmen der Immatrikulation für das Münchner Volkstheater und für das Deutsche Theater München jeweils einen Gutschein für einen Theaterbesuch dieser Häuser. Die Münchner Philharmoniker veranstalten einmal im Jahr in Kooperation mit der LMU das Unikonzert, welches ausschließlich den Studierenden zum Eintrittspreis von 12 vorbehalten ist. Die Städtische Galerie im Lenbachhaus kooperiert mit dem Studentenwerk München und veranstaltet in Abständen das sogenannte Culture Clubbing, das sich in erster Linie an Erstsemester wendet und neben kostenlosem Eintritt und Kuratorenführungen am Abend eine Culture Party beinhaltet. Das Haus überlegt und prüft derzeit weitere ähnliche Initiativen und deren Finanzierung. Das Münchner Stadtmuseum kooperiert mit der LMU und hat speziell für Studierende im ersten Semester dieses Jahr eine kostenlose Führung durch die Ausstellung Typisch München! angeboten. Es ist vorgesehen, diese Kooperation für das Wintersemester fortzusetzen. Die standardmäßig gewährten Ermäßigungen der kulturellen Einrichtungen (Museen, Theater, Orchester) in München sind für jedes Haus individuell geregelt. Zur Information sind in der folgenden Übersicht die ermäßigten Eintrittspreise der städtischen Einrichtungen für Studierende aufgeführt.

4 Seite 4 von 7 Kultureinrichtung Eintrittspreise Münchner Volkstheater GmbH Abendkasse: 6,00 ; Vorverkauf: 8,50 Jugendabo (3 Gutscheine für 15,- ) Eigenbetrieb Münchner Kammerspiele Deutsches Theater München Betriebs-GmbH Pasinger Fabrik Kultur- und Bürgerzentrum GmbH Städtische Museen (Jüdisches Museum, Münchner Stadtmuseum, Museum Villa Stuck, Städtische Galerie im Lenbachhaus Vorverkauf oder Abendkasse: 4,00 bis 8,00 Last Minute: ½ Stunde vor Beginn an der Abendkasse 25 ermäßigte Eintrittspreise (Höhe abhängig von der Veranstaltung) 50 % des Eintrittspreises (2,00 bis 6,00 ) inkl. Audioguide 100 % des Eintrittspreises für Studierende der Kunstgeschichte und der Akademie der Bildenden Künste; Studentengruppen analog den Schülergruppen im Rahmen des Studiums auf Antrag Münchner Philharmoniker Abendkasse: 8,00 Jugend- und Schulkonzerte: 9,50 Schüler- und Studentenabo: 49,30 (5 Gutscheine) Öffentliche Generalproben: freier Eintritt Vom Kulturreferat geförderte freie Bühnen Theater Viel Lärm um Nichts 10,00, Studentengruppen 8,00 Pathos Müchen 10,00 Teamtheater Tankstelle 11,00 Theater Blaue Maus 10,00 ( günstiger Donnerstag : 8,00 ) TamS Theater am Sozialamt Abhängig von der Veranstaltung derzeit 12,00 Theater Und So Fort 8,00 bis 11,00 Studierende v. Schauspielschulen 5,00 Ähnlich differenziert sind die Einrittspreisregelungen der staatlichen Museen und Theater. Die ermäßigten Eintrittspreise können der folgenden Übersicht entnommen werden: Kultureinrichtung Staatliche Museen Pinakotheken Schack-Galerie Museum Brandhorst Achäologische Staatssammlung Bayerisches Nationalmuseum Eintrittspreise Der ermäßigte Eintrittspreis liegt zwischen 2,00 und 7,00. Die Ermäßigungen sind für jedes Museum individuell festgelegt. Analog den städtischen Museen erhalten Studentengruppen freien Eintritt.

5 Seite 5 von 7 Kultureinrichtung Museum für Mensch und Natur Staatliche Münzsammlung Staatliches Museum für Völkerkunde Staatliches Museum Ägyptische Kunst Eintrittspreise Der Sonntag ist für alle eintrittsfrei bzw. kostet 1,00 (gilt nicht für Sonderausstellungen) Bayerische Staatsoper Programm Junges Publikum : 10,00 Karte Junges Publikum zu 20 berechtigt zum Vorstellungsbesuch für 8,00 Abendkasse: 10,00 Prinzregententheater Bayerisches Staatsschauspiel Residenztheater Cuvillés Theater Marstall Staatstheater am Gärtnerplatz ermäßigte Eintrittspreise (Höhe abhängig vom Veranstalter) Vorverkauf: 8,00 kontingentiert Vorverkauf: 50 % des Eintrittspreises Vorstellungen Kinder und Jugend, Kiju : 8,00 Abendkasse: 8, Fazit Hinsichtlich der Ermäßigungsregelungen für den Besuch kultureller Einrichtungen gibt es über die zum Teil sehr stark zielgruppenspezifisch differenzierten und von den Institutionen individuell geregelten Eintrittspreise hinaus viele weitere Ideen mit unterschiedlichen Zielrichtungen. Beispielhaft seien die Stadtratsanträge Bonusheft mit Angeboten für Münchner Kultureinrichtungen, Mit dem München-Pass für 3 Euro ins Theater!, Kulturpass für Senioren mit geringem Einkommen, Faire Familienkarten bei der Stadt einschließlich des Antrages Kulturfreikarte für Münchner Erstsemester genannt. Vor dem Hintergrund der vielfältigen Überlegungen, die es zu Ermäßigungsregelungen in München gibt, soll derzeit die Einführung einer Kulturfreikarte nur für Münchner Erstsemester nicht erfolgen. Wichtig ist es, die vielfältigen bestehenden Ermäßigungsregelungen für die städtischen und staatlichen kulturellen Einrichtungen einer Gesamtschau zu unterziehen und die Angebote zu analysieren. Anhand der Ergebnisse sollte unter Berücksichtigung von kulturpolitischen und touristischen Zielsetzungen eine Lösung über die sogenannte Kulturfreikarte nur für Studenten/innen hinaus gefunden werden, die für alle Beteiligten praktikabel ist.

6 Seite 6 von 7 Die Korreferentin des Kulturreferats, Frau Stadträtin Sabathil, die Verwaltungsbeirätin für Bildende Kunst, Städtische Galerie im Lenbachhaus, Artothek, Frau Stadträtin Dr. Anker, der Verwaltungsbeirat für Stadtgeschichte, Stadtmuseum, Jüdisches Museum, Museum Villa Stuck, Herr Stadtrat Leonhart, der Verwaltungsbeirat für Musik, Philharmoniker, Herr Stadtrat Quaas, der Verwaltungsbeirat für den Eigenbetrieb Münchner Kammerspiele, Darstellende Kunst, Deutsches Theater und Volkstheater, Frau Stadträtin Stock, sowie die Stadtkämmerei und die Antragsstellenden haben Kenntnis von der Vorlage. II. Antrag des Referenten: 1. Die Kulturfreikarte für Münchner Erstsemester wird derzeit nicht eingeführt. 2. Der Antrag Nr / A von Herrn Stadtrat Josef Schmid, Herrn StR Richard Quaas und Frau StRin Ursula Sabathil vom bleibt damit aufgegriffen. 3. Der Beschluss unterliegt nicht der Beschlussvollzugskontrolle. III. Beschluss: nach Antrag. Der Stadtrat der Landeshauptstadt München Der Vorsitzende: Der Referent: Ude Oberbürgermeister Dr. Küppers Berufsm. Stadtrat IV. Abdruck von I., II. und III. über den Stenografischen Sitzungsdienst an die Stadtkämmerei an das Direktorium Dokumentationsstelle an das Revisionsamt mit der Bitte um Kenntnisnahme.

7 Seite 7 von 7 V. Wv. Kulturreferat (Vollzug) Zu V. (Vollzug nach Beschlussfassung): 1. Übereinstimmung vorstehender Ausfertigung mit dem Originalbeschluss wird bestätigt. 2. Abdruck von I. mit V. an StD an RL-BM an Abt. 1 an die Werkleitung der München Kammerspiele (3-fach) an die Geschäftsführung der Münchner Volkstheater GmbH an die Geschäftsführung der Deutsches Theater München Betriebs-GmbH (2fach) an die Direktion des Jüdischen Museums an die Intendanz der Münchner Philharmoniker an die Direktion des Münchner Stadtmuseums an die Direktion der Städtischen Galerie im Lenbachhaus an die Direktion des Museums Villa Stuck an das Direktorium HA II/V1 (Az.: D-HA II/V ) mit der Bitte um Kenntnisnahme bzw. weitere Veranlassung. 3. Zum Akt München, den... Kulturreferat

Ein Anhörungsrecht eines Bezirksausschusses besteht nicht.

Ein Anhörungsrecht eines Bezirksausschusses besteht nicht. Telefon: 0 233-24382 Telefax: 0 233-21269 Kulturreferat Seite 1 von 5 Abteilung 1 Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Film, Literatur, Musik, Stadtgeschichte, Wissenschaft KULT-ABT1 Bestellung des Stiftungsrats

Mehr

Kulturreferat Städtische Galerie im Lenbachhaus. Telefon Telefax

Kulturreferat Städtische Galerie im Lenbachhaus. Telefon Telefax Telefon 2 33-3 20 07 Telefax 2 33 989 3 20 07 Kulturreferat Städtische Galerie im Lenbachhaus Museumskarte für München Antrag Nr. 02-08 / A 01932 von Herrn StR Richard Quaas vom 02.09.2004 Kulturkommunikation

Mehr

Die Aufsichtsratsmitglieder der Deutsches Theater Betriebs-GmbH werden gemäß 10 (2) der Satzung vom Gesellschafter ernannt.

Die Aufsichtsratsmitglieder der Deutsches Theater Betriebs-GmbH werden gemäß 10 (2) der Satzung vom Gesellschafter ernannt. Telefon 2 33 2 81 32 Telefax 2 33 2 61 92 Kulturreferat Vertretung der Landeshauptstadt München im Aufsichtsrat der Deutsches Theater München Betriebs-GmbH und der Beschluss des Kulturausschusses vom 13.11.2003

Mehr

2 Anlagen: 1. Antrag Nr. 02-08 / A 02741 2. Gemeinsames Ausstellungsprogramm Die Museen der Stadt. München Sommer 06

2 Anlagen: 1. Antrag Nr. 02-08 / A 02741 2. Gemeinsames Ausstellungsprogramm Die Museen der Stadt. München Sommer 06 Telefon 2 33 2 24 50 Telefax 2 33 2 50 33 Kulturreferat Museumspfad für München für städtische Museen Antrag Nr. 02-08 / A 02741 der FDP vom 14.11.2005 2 Anlagen: 1. Antrag Nr. 02-08 / A 02741 2. Gemeinsames

Mehr

München installiert Wasserspender zum kostenlosen Auffüllen von Wasserflaschen

München installiert Wasserspender zum kostenlosen Auffüllen von Wasserflaschen Telefon: 233-26181 Telefax: 233-21136 Elisabeth Tietjens Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement Stadtwerke und MVV München installiert Wasserspender zum kostenlosen Auffüllen

Mehr

Erhöhung der Zuwendung ab dem Jahr 2009 und Freigabe der erhöhten Zuwendung 2009

Erhöhung der Zuwendung ab dem Jahr 2009 und Freigabe der erhöhten Zuwendung 2009 Telefon: 0 233-24429 Telefax: 0 233-27776 Kulturreferat Seite 1 von 6 Abteilung 1 Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Film, Literatur, Musik, Stadtgeschichte, Wissenschaft KULT-ABT1 Nord-Süd-Forum München

Mehr

Das Lenbachhaus hat die Chance, die Arbeit von Hans-Peter Feldmann Laden direkt vom Künstler zu erwerben.

Das Lenbachhaus hat die Chance, die Arbeit von Hans-Peter Feldmann Laden direkt vom Künstler zu erwerben. Telefon: 0 233-82635 Telefax: 0 233-32004 Kulturreferat Seite 1 von 5 Direktion KULT-SGL-G Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau Ankauf eines Kunstwerkes - Öffentlicher Teil - Sitzungsvorlage

Mehr

Kommunalreferat Immobilienmanagement

Kommunalreferat Immobilienmanagement Telefon: 0 233-24817 Telefax: 0 233-20358 Az.: IM-SO-GGV Kommunalreferat Immobilienmanagement Bauvorhaben Errichtung eines neuen Personenaufzuges und barrierefreie Umgestaltung des Eingangsbereiches Stiftungsanwesen

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschafts- und beschäftigungspolitische

Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschafts- und beschäftigungspolitische Telefon: 233-25323 Telefax: 233-22734 Herr Fischer Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschafts- und beschäftigungspolitische Grundsatzfragen Münchner Wissenschaftstage Antrag Nr. 02-08 / A 03885 von

Mehr

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Telefon: 233-22605 Telefax: 233-21136 Angelika Schultze Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement Flughafen München GmbH (FMG) und Beteiligungsgesellschaften Aktualisierung des FMG-Gesellschaftsvertrages

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschafts- und beschäftigungspolitische Grundsatzfragen

Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschafts- und beschäftigungspolitische Grundsatzfragen Telefon: 233-27668 Telefax: 233-22734 Ulfried Müller Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschafts- und beschäftigungspolitische Grundsatzfragen Ausstieg aus den Atomkraftwerken Isar I und Isar II Antrag

Mehr

Bekanntgabe in der Sitzung des Kulturausschusses vom 17.09.2015 Öffentliche Sitzung

Bekanntgabe in der Sitzung des Kulturausschusses vom 17.09.2015 Öffentliche Sitzung Telefon: 0 480983206 Telefax: 0 480983233 Münchner Seite 1 von 5 Stadtbibliothek Geschäftsleitung kult-bibl-gl Onleihe und Datenbanken in der Münchner Stadtbibliothek Positive Auswirkungen des erhöhten

Mehr

Referat für Gesundheit und Umwelt Steuerungsunterstützung RGU-S-BM

Referat für Gesundheit und Umwelt Steuerungsunterstützung RGU-S-BM Telefon 233-4 76 08 Telefax 233-4 76 05 Frau Rauschenbach s-bm.rgu@muenchen.de Referat für Gesundheit und Umwelt Steuerungsunterstützung RGU-S-BM Privatisierung von Krankenhäusern - Auswirkung auf den

Mehr

Kreisverwaltungsreferat Hauptabteilung III Straßenverkehr Verkehrsmanagement Verkehrsanordnungen, -projekte KVR- III/111

Kreisverwaltungsreferat Hauptabteilung III Straßenverkehr Verkehrsmanagement Verkehrsanordnungen, -projekte KVR- III/111 Telefon: 233-2 71 30 Telefax: 233-2 71 06 pauline.hilger@muenchen.de Frau Hilger Kreisverwaltungsreferat Hauptabteilung III Straßenverkehr Verkehrsmanagement Verkehrsanordnungen, -projekte KVR- III/111

Mehr

Referat für Stadtplanung und Bauordnung Stadtplanung

Referat für Stadtplanung und Bauordnung Stadtplanung Telefon: 233-2 32 77 Telefax: 233-2 42 38 Referat für Stadtplanung und Bauordnung Stadtplanung PLAN HA II/1 Gartenstadtsatzung (GartS); Urteile des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs, Begründung; Nichtzulassungsbeschwerde

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Geschäftsleitung Wirtschaftsförderung Standortmarketing

Referat für Arbeit und Wirtschaft Geschäftsleitung Wirtschaftsförderung Standortmarketing Telefon: 233 24952 Telefax: 233 27651 Tanja Botsch Telefon: 233 24782/26180 Telefax: 233 27966 Katrin Kinder Rainer Kreuzer Referat für Arbeit und Wirtschaft Geschäftsleitung Wirtschaftsförderung Standortmarketing

Mehr

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Veranstaltungen raw-fb4-abt3

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Veranstaltungen raw-fb4-abt3 Telefon: 233-82804 Telefax: 233-82800 Claudia Bauer Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Veranstaltungen raw-fb4-abt3 Christkindlmarkt 2012 Antrag Nr. 08-14 / A 02301 von Herrn Stadtrat

Mehr

Baureferat Hochbau. Telefon: 0 233-60831 Telefax: 0 233-61725. Die Landeshauptstadt München setzt auf Ökostrom

Baureferat Hochbau. Telefon: 0 233-60831 Telefax: 0 233-61725. Die Landeshauptstadt München setzt auf Ökostrom Telefon: 0 233-60831 Telefax: 0 233-61725 Baureferat Hochbau Seite 1 Die Landeshauptstadt München setzt auf Ökostrom Antrag Nr. 08-14 / A 02375 von Herrn Stadtrat Alexander Reissl, Herrn Stadtrat Helmut

Mehr

Kreisverwaltungsreferat R 1

Kreisverwaltungsreferat R 1 Telefon: 16-278 63 Telefax: 16-278 66 Kreisverwaltungsreferat R 1 Herr Nömer 1.) TRUST Gutachten über den bayer. Rettungsdienst Antrag Nr. 02-08 / A 02054 der FDP vom 28.10.2004, eingegangen am 29.10.2004

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschafts- und beschäftigungspolitische

Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschafts- und beschäftigungspolitische Telefon 16-24329 Telefax 16 25090 hp.heidebach@muenchen.de Hans Peter Heidebach Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschafts- und beschäftigungspolitische Grundsatzfragen Anhörung Informations- und Kommunikationstechnik

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement Stadtwerke und MVV

Referat für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement Stadtwerke und MVV Telefon 16-2 53 27 Telefax 16-2 11 36 Frau Lang-Hornfeck Referat für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement Stadtwerke und MVV Stadtwerke München GmbH; Senkung der Wasser- und Energiekosten bei Schwimmbädern

Mehr

Archäologische Staatssammlung München. Ostermontag (01.04.)

Archäologische Staatssammlung München. Ostermontag (01.04.) Öffnungszeiten der Münchner Museen und Schlösser über Ostern 2013 (Gesetzliche Feiertage: Karfreitag, 29. März 2013, Ostersonntag, 31. März 2013 und Ostermontag, 01. April 2013) Ägyptisches Museum, Karsamstag

Mehr

Kommunalreferat Landwirtschaftliche Betriebe

Kommunalreferat Landwirtschaftliche Betriebe Telefon: 32468617 Telefax: 32468620 Az: 175/GL/04 Landwirtschaftliche Betriebe Landwirtschaftliche Betriebe (LB); Entgeltumwandlung für Tarifbeschäftigte Sitzungsvorlage Nr. 02-08 / V 04367 Beschluss des

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement

Referat für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement Telefon: 233-21151 Telefax: 233-21136 Herr Kleemann Referat für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement Vorstellung der Ergebnisse einer Marktuntersuchung zum Semesterticket Antrag Nr. 08-14/A 00200

Mehr

Beschluss des Schul- und Sportausschusses des Stadtrates vom (SB) Öffentliche Sitzung

Beschluss des Schul- und Sportausschusses des Stadtrates vom (SB) Öffentliche Sitzung Telefon 233 32112 Telefax 233 32190 Schul- und Kultusreferat Sportamt MTV München von 1879 e.v.; Gewährung eines Zuschusses zur Großinstandsetzung der Boxräume im Keller des Sportgebäudes in der Häberlstraße

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Veranstaltungen

Referat für Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Veranstaltungen Telefon: 16-30291 Telefax: 16-30222 Hans Spindler Referat für Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Veranstaltungen Oktoberfest 2006; o Zulassung des Bayer. Sportschützenbundes und der Armbrustschützengilde

Mehr

Telefon: 0 233-28132 Telefax: 0 233-21270. Referatsleitung Beteiligungsmanagement KULT-RL-BM

Telefon: 0 233-28132 Telefax: 0 233-21270. Referatsleitung Beteiligungsmanagement KULT-RL-BM Telefon: 0 233-28132 Telefax: 0 233-21270 Kulturreferat Seite 1 von 7 Referatsleitung Beteiligungsmanagement KULT-RL-BM Münchner Volkshochschule GmbH Akademie der Erwachsenenbildung; Finanzierung Verwaltungssoftware

Mehr

und Umwelt Umweltschutz - Leitung

und Umwelt Umweltschutz - Leitung Telefon: 0 233-47701 Telefax: 0 233-47705 Seite Referat 1 von 6für Gesundheit und Umwelt Umweltschutz - Leitung RGU-UW 2 Surfen in München; Zweite Surfer-Welle im Englischen Garten erhalten Antrag Nr.

Mehr

Sozialreferat Stadtjugendamt S - II - KT

Sozialreferat Stadtjugendamt S - II - KT Telefon: 0 233-20172 Telefax: 0 233-20191 Sozialreferat Stadtjugendamt S - II - KT Investitionskostenförderung gem. der Richtlinie zur Förderung von Investitionen im Rahmen des Investitionsprogramms Kinderbetreuungsfinanzierung

Mehr

Baureferat Verwaltung und Recht

Baureferat Verwaltung und Recht Telefon: 233-60120 Telefax: 233-60115 Baureferat Verwaltung und Recht Vollzug des Bayerischen Straßen- und Wegegesetzes im Stadtbezirk 13 Bogenhausen Widmung der Gesamtstrecke der Else-Lasker-Schüler-Straße

Mehr

Beschluss der Vollversammlung des Stadtrates vom Öffentliche Sitzung

Beschluss der Vollversammlung des Stadtrates vom Öffentliche Sitzung Telefon: 324686-17 Telefax: 324686-20 Telefon: 16 22288 (GL) Az: 612/GL/00 Großmarkthalle Änderung der Betriebssatzung der Großmarkthalle München; Umstellung auf Euro Beschluss der Vollversammlung des

Mehr

Bildung und Sport Vereinsförderung, Zuschüsse RBS-SPA-V1

Bildung und Sport Vereinsförderung, Zuschüsse RBS-SPA-V1 Telefon: 0 233-83729 Telefax: 0 233-989 83729 Seite Referat 1 von 5für Bildung und Sport Vereinsförderung, Zuschüsse RBS-SPA-V1 Schützengesellschaft 12 Apostel Verlängerung des Mietvertrages über Räumlichkeiten

Mehr

Kreisverwaltungsreferat

Kreisverwaltungsreferat Telefon: 0 233-27540 Telefax: 0 233-27507 Kreisverwaltungsreferat Seite 1 von 5 Hauptabteilung I Sicherheit und Ordnung.Gewerbe Gewerbeangelegenheiten gewerblicher Kraftverkehr KVR-I/43 Änderung der Verordnung

Mehr

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Telefon: 233-25506 Telefax: 233-22734 Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Wirtschaftsförderung Förderung ökologisch vorbildlicher Elektromobilität regenerative Stromquellen auch für Tram und U-Bahn

Mehr

Stadtkämmerei HA II/22

Stadtkämmerei HA II/22 Telefon: 089/233-92114 Telefax: 089/233-28998 Az. 915-32-2299 Stadtkämmerei HA II/22 Aufnahme eines Förderdarlehens der LfA Förderbank Bayern zur Finanzierung neuer Gas-Otto-Motoren beim Klärwerk Gut Großlappen

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement

Referat für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement Telefon 16-2 11 50 Telefax 16-2 11 36 Herr Huber Referat für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement Stadtwerke München GmbH; SWM-Versorgungs GmbH; Änderung der Aufsichtsräte Beschluss der Vollversammlung

Mehr

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Telefon: 233-27514 Telefax: 233-21136 Alexander Doll Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement Stadtwerke und MVV Wie sinnvoll sind Wasserenthärtungsanlagen in München? Antrag Nr.

Mehr

Bildung und Sport Zentrales Immobilienmanagement (Gebäude- und Grundstücksverwaltung RBS-ZIM-ImmoV-West

Bildung und Sport Zentrales Immobilienmanagement (Gebäude- und Grundstücksverwaltung RBS-ZIM-ImmoV-West Telefon: 0 233-83648 Telefax: 0 233-83680 Seite Referat 1 von für 6 Bildung und Sport Zentrales Immobilienmanagement (Gebäude- und Grundstücksverwaltung RBS-ZIM-ImmoV-West Generalinstandsetzung und Umbau

Mehr

Kommunalreferat Landwirtschaftliche Betriebe

Kommunalreferat Landwirtschaftliche Betriebe Telefon16-16/23969 Telefax16-16/26057 Az: 643/KR/00 der Landeshauptstadt München; 2 Wirtschaftsplanänderung 2000 Beschluss der Vollversammlung des Stadtrates vom 31.01.2001 Öffentliche Sitzung I. Vortrag

Mehr

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Telefon: 233-22605 Telefax: 233-21136 Angelika Schultze Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement Flughafen München GmbH (FMG) Bericht über das Qualitätssicherungsgutachten zur Bedarfsprognose

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement

Referat für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement Telefon: 233 2 53 27 Telefax: 233 2 11 36 Frau Lang-Hornfeck Referat für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement SWM Bildungsstiftung Geschäftsordnung für den Vorstand Sitzungsvorlage Nr. 02-08 /

Mehr

Seite Landeshauptstadt München Referat für Arbeit und Wirtschaft

Seite Landeshauptstadt München Referat für Arbeit und Wirtschaft Seite Landeshauptstadt 1 München Referat für Arbeit und Wirtschaft I. Landeshauptstadt München, Referat für Arbeit und Wirtschaft Herzog-Wilhelm-Straße 15, 80331 München Frau Stadträtin Sabine Nallinger

Mehr

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Stab der Referatsleitung Veranstaltungen

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Stab der Referatsleitung Veranstaltungen Telefon: 233-82802 Telefax: 233-82800 Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Stab der Referatsleitung Veranstaltungen Änderung der Reservierungsbestimmungen für das Oktoberfest 2013 Sitzungsvorlage

Mehr

Stadtkämmerei Referatsleitung

Stadtkämmerei Referatsleitung Telefon: 0 233-92 085 Telefax: 0 233-989 92 085 Stadtkämmerei Referatsleitung Schnelle und unkomplizierte Hilfe für Bombenopfer Antrag Nr. 08-14 / A 03625 von Herrn StR Richard Quaas, Frau StRin Mechthilde

Mehr

Beschluss des Verwaltungs- und Personalausschusses vom (VB) Öffentliche Sitzung

Beschluss des Verwaltungs- und Personalausschusses vom (VB) Öffentliche Sitzung Telefon: 233-92447 Telefax: 233-28128 Direktorium D-I/CS Anerkennung von Bürgerschaftlichem Engagement in München; Einführung eines Gutscheinheftes Sitzungsvorlage Nr. 08-14 / V 09253 3 Anlagen Beschluss

Mehr

Kulturreferat. Telefon Telefax Künftige Förderung der Comic-Kunst in München

Kulturreferat. Telefon Telefax Künftige Förderung der Comic-Kunst in München Telefon 2 33 2 69 91 Telefax 2 33 2 12 62 Kulturreferat Künftige Förderung der Comic-Kunst in München Beschluss des Kulturausschusses vom 03.04.2003 (SB) Öffentliche Sitzung I. Vortrag der Referentin:

Mehr

Referat Seite für 1 Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Veranstaltungen raw-fb4-abt3

Referat Seite für 1 Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Veranstaltungen raw-fb4-abt3 Telefon: 233-82802 Telefax: 233-82800 Andre Listing Referat Seite für 1 Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Veranstaltungen raw-fb4-abt3 Anlieger für Schäden durch Besucher des Oktoberfestes entschädigen

Mehr

Das Nationaltheater zieht 30 % des Theaterpublikums

Das Nationaltheater zieht 30 % des Theaterpublikums Autorin: Monika Lugauer Grafiken und Tabellen: Sylvia Kizlauskas Das Nationaltheater zieht 30 % des Theaterpublikums an Öffentliche Theater in München 2008 Acht öffentliche Bühnen präsentieren Opern, Schauspiele,

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Marketing/Werbung

Referat für Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Marketing/Werbung Telefon: 233-30283 Telefax: 233-30336 Gertraud Ruml Referat für Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Marketing/Werbung Sitzungsvorlage Nr.: 08-14 / V 00427 Beschluss des Ausschusses für Arbeit und Wirtschaft

Mehr

Referat für Bildung und Sport Zentrale Verwaltung Geschäftsleitung Abteilung Finanzen Vergabestelle 10

Referat für Bildung und Sport Zentrale Verwaltung Geschäftsleitung Abteilung Finanzen Vergabestelle 10 Telefon: 233 8 41 70 Telefax: 233 8 41 73 Referat für Bildung und Sport Zentrale Verwaltung Geschäftsleitung Abteilung Finanzen Vergabestelle 10 Haushalt 2011 Beschaffung lernmittelfreier Bücher für Grund-,

Mehr

Personal- und Organisationsreferat Personalbetreuung, Stellenwirtschaft P 2.11

Personal- und Organisationsreferat Personalbetreuung, Stellenwirtschaft P 2.11 Telefon 0 233-92245 Telefax 0 233-25926 Frau Seidel Personal- und Organisationsreferat Personalbetreuung, Stellenwirtschaft P 2.11 Neuorganisation des städtischen Wohnungsbestandes; Personalüberleitungsvertrag

Mehr

Schul- und Kultusreferat Rechtsabteilung

Schul- und Kultusreferat Rechtsabteilung Telefon 16-26593 Telefax 16-20359 Schul- und Kultusreferat Rechtsabteilung Einführung des Euro Umstellung von Rechtsinstrumenten hier: Satzung zur Änderung der Satzung über die Gebühren für den Besuch

Mehr

Öffnungszeiten der Münchner Museen und Schlösser während der Weihnachtsfeiertage 2011/12 (Gesetzliche Feiertage: 25.12., 26.12., 01.01., 06.01.

Öffnungszeiten der Münchner Museen und Schlösser während der Weihnachtsfeiertage 2011/12 (Gesetzliche Feiertage: 25.12., 26.12., 01.01., 06.01. Öffnungszeiten der Münchner Museen und Schlösser während der Weihnachtsfeiertage 2011/12 (Gesetzliche Feiertage: 25.12., 26.12., 01.01., 06.01.) Ägyptisches Museum 2. Weihnachtsfeiertag (26.12.11) und

Mehr

Netzwerke und Kooperationen Ralf Gabriel, Münchner Kultur GmbH

Netzwerke und Kooperationen Ralf Gabriel, Münchner Kultur GmbH Netzwerke und Kooperationen Ralf Gabriel, Münchner Kultur GmbH Die Tourismuswirtschaft netzwerkt positioniert sich, und die Stadt gestaltet Strukturen bestimmt die Akteure entscheidet und legt fest, wer

Mehr

Inhaltsverzeichnis: I. Vortrag des Referenten Anlass der Vorlage Inhalt der Satzungsänderung Vorstand der Stadtsparkasse 3

Inhaltsverzeichnis: I. Vortrag des Referenten Anlass der Vorlage Inhalt der Satzungsänderung Vorstand der Stadtsparkasse 3 Telefon 233 9 20 85 Telefax 233 2 89 98 Thomas Baier Stadtkämmerei HA I/1 Stadtsparkasse München; Änderung der Satzung; Erweiterung des Vorstandes Anlage Änderungssatzung Stellungnahme POR Sitzungsvorlage

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft FB V Beteiligungsmanagement

Referat für Arbeit und Wirtschaft FB V Beteiligungsmanagement Telefon: 233-22858 Telefax: 233-21136 Birgit Schwaiger Referat für Arbeit und Wirtschaft FB V Beteiligungsmanagement Preisentwicklung für Fernwärme transparenter gestalten Antrag Nr. 3634 von Herrn Stadtrat

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Veranstaltungen Leitung TAM-VA/L

Referat für Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Veranstaltungen Leitung TAM-VA/L Telefon: 30292 Telefax: 30222 Gerhard Hickel Referat für Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Veranstaltungen Leitung TAM-VA/L Servicezentrum Theresienwiese; weitergehende Nutzungen Sitzungsvorlage Nr: 02-08

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschaftsförderung Gründungen

Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschaftsförderung Gründungen Telefon: 233-21290 Telefax: 233-27966 Andreas Lotte Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschaftsförderung Gründungen Evaluierung der Gründungsberatung des Münchner Existenzgründungsbüros Sitzungsvorlage

Mehr

17. Wahlperiode /2121

17. Wahlperiode /2121 Bayerischer Landtag 17. Wahlperiode 4.7.214 17/2121 Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Isabell Zacharias SPD vom 25.2.214 Beschäftigung in staatlichen Museen und Kultureinrichtungen Ich frage die Staatsregierung

Mehr

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Telefon: 233-25323 Telefax: 233-22734 Thomas Fischer Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Wirtschaftsförderung Grundlagen der Wirtschaftspolitik Hochschulpreis der Landeshauptstadt München Sitzungsvorlage

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft FB V

Referat für Arbeit und Wirtschaft FB V Telefon: 233-25326 Telefax: 233-21136 Frau Ganzleben Frau Schwaiger Referat für Arbeit und Wirtschaft FB V Stadtwerke München Stadtrat fordert die Stadtwerke zur Abgabe einer Preisgarantie auf Antrag Nr.

Mehr

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Veranstaltungen

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Veranstaltungen Telefon: 233-82801 Telefax: 233-82800 Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Veranstaltungen Prüfen und Genehmigen auf dem Oktoberfest Antrag Nr. 14-20 / A 02002 von Herrn StR Helmut Schmid, Frau StRin

Mehr

Büro 3. Bürgermeister

Büro 3. Bürgermeister Telefon: 233 92482 Telefax: 233 26505 Büro 3. Bürgermeister Bewerbung der Landeshauptstadt München um die Ausrichtung der WALK21 Konferenz 2013 in München a) Bewerbung und Konzeption zur Durchführung der

Mehr

und Umwelt Umweltschutz Immissionsschutz, ÖKOPROFIT, Innenraumschadstoffe RGU-UW 24

und Umwelt Umweltschutz Immissionsschutz, ÖKOPROFIT, Innenraumschadstoffe RGU-UW 24 Telefon: 0 233-47749 Telefax: 0 233-47742 Seite Referat 1 von 5für Gesundheit und Umwelt Umweltschutz Immissionsschutz, ÖKOPROFIT, Innenraumschadstoffe RGU-UW 24 Vertrauensschutz für Windkraftanlagen,

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschaftsförderung

Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschaftsförderung Telefon: 233-27653 Telefax: 233-27966 Claudia Eppler Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschaftsförderung Call-Center der Telekom in München dürfen nicht geschlossen werden Antrag Nr. 08-14 / A 00282

Mehr

Stadtkämmerei HA I/1 - Betriebswirtschaft

Stadtkämmerei HA I/1 - Betriebswirtschaft Telefon 233-9 21 27 Telefax 233-2 89 98 Stadtkämmerei HA I/1 - Betriebswirtschaft Veräußerung von Vermögenswerten zur Gewinnung von Finanzierungsmitteln Sachstandsbericht 2002 Bekanntgabe in der Sitzung

Mehr

Tarifordnung der Eintrittspreise der kulturellen Einrichtungen der Landeshauptstadt Erfurt, Stadtverwaltung - KultEinrTarifOEF - vom 9.

Tarifordnung der Eintrittspreise der kulturellen Einrichtungen der Landeshauptstadt Erfurt, Stadtverwaltung - KultEinrTarifOEF - vom 9. Tarifordnung der Eintrittspreise der kulturellen Einrichtungen der Landeshauptstadt Erfurt, Stadtverwaltung - KultEinrTarifOEF - vom 9. September 2010 Auf der Grundlage der 2, 18, 54 der Thüringer Gemeinde-

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt

Referat für Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Telefon: 16 30 321 Telefax: 16 30 222 Andre Listing Referat für Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Veranstaltungen Oktoberfest TAM-VA/O Änderung der Betriebsvorschriften für das Oktoberfest 2007 Sitzungsvorlage

Mehr

Stadtkämmerei. Telefon: 233-92122 Telefax: 233-26907. Hauptabteilung I/22. Schuldenmanagement; Quartalsbericht. Sitzungsvorlage 02-08 / V 10343

Stadtkämmerei. Telefon: 233-92122 Telefax: 233-26907. Hauptabteilung I/22. Schuldenmanagement; Quartalsbericht. Sitzungsvorlage 02-08 / V 10343 Telefon: 233-92122 Telefax: 233-26907 Stadtkämmerei Hauptabteilung I/22 Schuldenmanagement; Quartalsbericht Sitzungsvorlage 02-08 / V 10343 Anlage: Bericht II. Quartal 2007 Bekanntgabe im Finanzausschuss

Mehr

Stadtkämmerei SKA-HAI/1

Stadtkämmerei SKA-HAI/1 Telefon: 089/233-92139 Telefax: 089/233-92400 Stadtkämmerei SKA-HAI/1 Tischvorlage zur Beschlussvorlage Fassung 19.04.2016 Städtisches Klinikum München GmbH (StKM) Gründung einer Qualifizierungsgesellschaft

Mehr

Sozialreferat Amt für Soziale Sicherung S - I - WH 1

Sozialreferat Amt für Soziale Sicherung S - I - WH 1 Telefon: 233-20824 Telefax: 233-21115 Sozialreferat Amt für Soziale Sicherung S - I - WH 1 München Pass Änderung des berechtigten Personenkreises Neue Tarifvereinbarung mit der MVV GmbH Sitzungsvorlage

Mehr

Münchner Bier und Münchner Tradition zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2006 Antrag Nr.: 1595 der FDP vom

Münchner Bier und Münchner Tradition zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2006 Antrag Nr.: 1595 der FDP vom Telefon 16-22067 Telefax 16-27966 Henriette Wägerle Referat für Arbeit und Wirtschaft Eventmarketing FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2006 Münchner Bier und Münchner Tradition zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschaftsförderung

Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschaftsförderung Telefon 16-24641 Telefax 16-27966 Antje Fiedler Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschaftsförderung Staat streicht Mittel für Existenzgründer Antrag Nr. 2257 von Frau Stadträtin Schosser vom 09.10.2000

Mehr

Sozialreferat. Telefסּn: Telefax: Stiftungsverwaltung S-R-3. Errichtung der nichtrechtsfähigen Alfred Ludwig-Stiftung

Sozialreferat. Telefסּn: Telefax: Stiftungsverwaltung S-R-3. Errichtung der nichtrechtsfähigen Alfred Ludwig-Stiftung Telefסּn: 0 233-24522 Telefax: 0 233-22610 Sozialreferat Seite 1 von 6 Stiftungsverwaltung S-R-3 Errichtung der nichtrechtsfähigen Alfred Ludwig-Stiftung Sitzungsvorlage Nr. 08-14 / V 09478 2 Anlagen Beschluss

Mehr

Seite Referat für Arbeit und Wirtschaft

Seite Referat für Arbeit und Wirtschaft Telefon: 233-27514 Telefax: 233-21136 Seite Referat für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement Stadtwerke und MVV Freizeitsport für Senioren in dem zukünftigen Fitness-Studio an der Olympia-Schwimmhalle

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/8706 20. Wahlperiode 26.07.13 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Andreas C. Wankum (CDU) vom 19.07.13 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

Baureferat Tiefbau. Telefon Telefax Öffentliche Infrastruktur Stadion Fröttmaning im 12. Stadtbezirk Schwabing - Freimann

Baureferat Tiefbau. Telefon Telefax Öffentliche Infrastruktur Stadion Fröttmaning im 12. Stadtbezirk Schwabing - Freimann Telefon 233-61250 Telefax 233-61275 Baureferat Tiefbau Öffentliche Infrastruktur Stadion Fröttmaning im 12. Stadtbezirk Schwabing - Freimann 1. Sachstand der Einzelprojekte und Kostenstand der Gesamtmaßnahme

Mehr

Kommunalreferat Grundstücksverkehr

Kommunalreferat Grundstücksverkehr Telefon16-22651 Telefax16-24479 Az: 912/73/SP/94 Kommunalreferat Grundstücksverkehr Projekt Schrannenhalle 1. Empfehlung Nr. 68 der Bürgerversammlung des 1. Stadtbezirkes Altstadt Lehel vom 08.11.2001

Mehr

Sozialreferat. Telefסּn: Telefax: Amt für Soziale Sicherung S-I-WH 1. Jobcenter und Mietminderung?

Sozialreferat. Telefסּn: Telefax: Amt für Soziale Sicherung S-I-WH 1. Jobcenter und Mietminderung? Telefסּn: 0 233-48824 Telefax: 0 233-98948824 Sozialreferat Seite 1 von 5 Amt für Soziale Sicherung S-I-WH 1 Jobcenter und Mietminderung? Antrag Nr. 08-14 / A 04159 von Herrn Stadtrat Marian Offman vom

Mehr

Beschluss der Vollversammlung des Stadtrates vom 25.01.2012 Öffentliche Sitzung

Beschluss der Vollversammlung des Stadtrates vom 25.01.2012 Öffentliche Sitzung Telefסּn: 0 233-49584 Telefax: 0 233-49577 Sozialreferat Seite 1 von 5 Stadtjugendamt S-II-KJF/JA Förderung des Trägers Lilalu e.v. Betreuungsplätze für Münchner Kinder in den Ferien Antrag Nr. 08-14 /

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement

Referat für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement Telefon: 233-27514 Telefax: 233-21136 Herr Doll Referat für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement Verringerung der Schließzeiten an den Bahnschranken entlang der S8 im Stadtbezirk 13 Bogenhausen

Mehr

Beschluss des Verwaltungs- und Personalausschusses als Feriensenat vom 09.09.2015 Öffentliche Sitzung

Beschluss des Verwaltungs- und Personalausschusses als Feriensenat vom 09.09.2015 Öffentliche Sitzung Telefסּn: 0 233-40501 Telefax: 0 233-98940501 Sozialreferat Seite 1 von 7 Amt für Wohnen und Migration S-III-SW4 Neufassung vom 08.09.2015 Unterbringung von Flüchtlingen und Wohnungslosen / Flüchtlingen

Mehr

Sozialreferat. Telefסּn: 0 233-40719 Telefax: 0 233-40795. Sitzungsvorlage Nr. 08-14 / V 02270

Sozialreferat. Telefסּn: 0 233-40719 Telefax: 0 233-40795. Sitzungsvorlage Nr. 08-14 / V 02270 Telefסּn: 0 233-40719 Telefax: 0 233-40795 Sozialreferat Seite 1 von 6 Amt für Wohnen und Migration S-III- M/A d Medizinische Notfallversorgung für nicht krankenversicherte Menschen in München Sitzungsvorlage

Mehr

Bildung und Sport Geschäftsbereich Berufliche Schulen RBS-B

Bildung und Sport Geschäftsbereich Berufliche Schulen RBS-B Telefon: 0 233-83776 Telefax: 0 233-989 83776 Seite Referat 1 von für 5 Bildung und Sport Geschäftsbereich Berufliche Schulen RBS-B Freigabe des Zuschusses an die Münchner Volkshochschule GmbH für das

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Fremdenverkehrsamt

Referat für Arbeit und Wirtschaft Fremdenverkehrsamt Telefon: 16-30309 Telefax: 16-30247 Rainer Gerstner Referat für Arbeit und Wirtschaft Fremdenverkehrsamt Marketing Leitung MA/L Ausbau des Kongressmarketing in der Landeshauptstadt - nur die Besten zu

Mehr

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Telefon: 233-2 20 39 Telefax: 233-2 27 34 Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Europa Beantragung der Fördermitgliedschaft in der Deutschen Sektion des Rates der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE)

Mehr

Beschluss des Bezirksausschusses des 6. Stadtbezirkes Sendling vom Öffentliche Sitzung

Beschluss des Bezirksausschusses des 6. Stadtbezirkes Sendling vom Öffentliche Sitzung Telef : nסּ 0 233-67174 Telefax: 0 233-67203 Sozialreferat Seite 1 von 5 Amt für Wohnen und Migration S-III-W/BS Zweckentfremdung von Wohnraum im Anwesen Fallstr. 42; Erhöhung des Hauses um zwei Stockwerke

Mehr

Sozialreferat. Telefon: Telefax: Amt für Soziale Sicherung S-I-AB 2

Sozialreferat. Telefon: Telefax: Amt für Soziale Sicherung S-I-AB 2 Telefon: 0 233-20941 Telefax: 0 233-48378 Sozialreferat Seite 1 von 6 Amt für Soziale Sicherung S-I-AB 2 Zuwendung für bauliche Maßnahmen in der Pasinger Fabrik GmbH, August-Exter-Str. 1 81245 München

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft FB I

Referat für Arbeit und Wirtschaft FB I Telefon: 233 2 54 59 Telefax: 233-2 27 34 Claudia Hörter Referat für Arbeit und Wirtschaft FB I Bio- und Pharmaindustrie in der Europäischen Metropolregion München Gemeinsame Studie der Landeshauptstadt

Mehr

Die Situation der Flüchtlinge verbessern I München setzt sich für Änderungen zur Erleichterung der Arbeitsaufnahme ein

Die Situation der Flüchtlinge verbessern I München setzt sich für Änderungen zur Erleichterung der Arbeitsaufnahme ein Telefon: 0 233-23000 Telefax: 0 233-989 23000 Seite 1 von 5 Kreisverwaltungsreferat Hauptabteilung II Einwohnerwesen KVR-II/L Die Situation der Flüchtlinge verbessern I München setzt sich für Änderungen

Mehr

Stadtkämmerei Kassen- und Steueramt

Stadtkämmerei Kassen- und Steueramt Telefon: 0 233-92194 Telefax: 0 233-28838 Stadtkämmerei Kassen- und Steueramt Grundsteuer A und B Erhöhung der Hebesätze ab 01.01.2011 Haushaltskonsolidierung intensivieren! Antrag Nr. 08-14 / A 01570

Mehr

Ein Anhörungsrecht eines Bezirksausschusses besteht nicht.

Ein Anhörungsrecht eines Bezirksausschusses besteht nicht. Telefon: 0 233-22717 Telefax: 0 233-25033 Kulturreferat Seite 1 von 7 Münchner Stadtmuseum Geschäftsstelle KULT-STM-GS Energetische Maßnahmen für das Münchner Stadtmuseum vor der Umbauzeit; Änderung des

Mehr

Süddeutsche Zeitung, Anzeige Die Stadt Nicht-öffentlich. Münchner Merkur, Anzeige Die Stadt informiert, Nicht-öffentlich

Süddeutsche Zeitung, Anzeige Die Stadt Nicht-öffentlich. Münchner Merkur, Anzeige Die Stadt informiert, Nicht-öffentlich Anlage 1 Von den städtischen Referaten geschaltete Anzeigen in Zeitungen und Zeitschriften in den Jahren 2003 und 2004 Ohne Eigenbetriebe. Im Jahr 2004 bis zum 29.11. 2004, dem Datum der Abfrage der Referate

Mehr

Kommunalreferat Grundstücksverkehr

Kommunalreferat Grundstücksverkehr Telefon: 0 233-27562 Telefax: 0 233-21238 Az.: 912/256/N/09 Kommunalreferat Grundstücksverkehr Erwerb einer Grundstücksteilfäche 3. Stadtbezirk Maxvorstadt Sitzungsvorlage Nr. 08-14 / V 06780 Flst. 5469/1

Mehr

Stadtkämmerei HA 1/4 - Steuern

Stadtkämmerei HA 1/4 - Steuern Telefon: 0233-25761 Telefax: 0 233-24981 Stadtkämmerei HA 1/4 - Steuern Nachweis des Zinsaufwandes für den Betrieb gewerblicher Art Sitzungsvorlage Nr. 08-14/ V 03219 Beschluss des Finanzausschusses vom

Mehr

Baureferat Tiefbau. Telefon: Telefax: Fahrradstellplätze an der Donnersbergerbrücke

Baureferat Tiefbau. Telefon: Telefax: Fahrradstellplätze an der Donnersbergerbrücke Telefon: 233-61100 Telefax: 233-61105 Baureferat Tiefbau Seite 1 Fahrradstellplätze an der Donnersbergerbrücke Empfehlung Nr. 14-20 / E 00843 der Bürgerversammlung des Stadtbezirkes 9 Neuhausen-Nymphenburg

Mehr

Weiterhin sollen die mit Beschluss vom für das Oktoberfest gekauften12 Videokameras ausschließlich dort verwendet werden.

Weiterhin sollen die mit Beschluss vom für das Oktoberfest gekauften12 Videokameras ausschließlich dort verwendet werden. Telefon: 233-44649 Telefax: 233-98944649 Telefon: 233-30291 Telefax: 233-30222 Kreisverwaltungsreferat Hauptabteilung I Sicherheit und Ordnung. Gewerbe Sonderbereiche KVR-I/22 Referat für Arbeit und Wirtschaft

Mehr

Referat Seite für Arbeit und Wirtschaft

Referat Seite für Arbeit und Wirtschaft Telefon: 233-21151 Telefax: 233-21136 Peter Kleemann Referat Seite für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement Stadtwerke München GmbH; Bushaltestelle Welfenstraße Haltestelle für die Buslinie 152

Mehr

Beschluss des Bezirksausschusses des Stadtbezirkes 21 Pasing-Obermenzing vom Öffentliche Sitzung

Beschluss des Bezirksausschusses des Stadtbezirkes 21 Pasing-Obermenzing vom Öffentliche Sitzung Telefon: (089) 233 6 04 52 Telefax: (089) 233 6 04 05 Baureferat Gartenbau Baumfällung im Pasinger Stadtpark; Überprüfung jedes markierten Baumes (Ziffer 1 des Antrages) Empfehlung Nr. 02-08 / E 00591

Mehr

und Umwelt Umweltschutz Wasserrecht RGU-UW23

und Umwelt Umweltschutz Wasserrecht RGU-UW23 Telefon: 0 233-47583 Telefax: 0 233-47580 Seite Referat 1 von 5für Gesundheit und Umwelt Umweltschutz Wasserrecht RGU-UW23 Jährlicher Bericht 2008 Entnahme von Tertiärgrundwasser durch Münchner Firmen

Mehr