Schachtabdeckungen. Für Kontrollschächte

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schachtabdeckungen. Für Kontrollschächte"

Transkript

1 Schachtabdeckungen Für Kontrollschächte AR 20 Seite 1 Grundlagen SN EN 124 (VSS ): Aufsätze und Abdeckungen für Verkehrsflächen Baugrundsätze, Prüfungen, Kennzeichnung und Güteüberwachung SN : Strassenentwässerung Aufsätze und Abdeckungen Besondere Bestimmungen Aufsätze und Schachtabdeckungen anderer Hersteller (z. B. gleichwertige Produkte) oder spezielle, nicht aufgeführte Aufsätze und Schachtabdeckungen dürfen nur mit der Zustimmung des Tiefbauamtes A. Rh. verwendet werden. Der Einbau von höhenverstellbaren Systemen erfolgt nach Anleitung der Lieferanten. Nicht höhenverstellbare Aufsätze sind vor dem Einbau der Deckschicht definitiv auf die genaue Höhe und Lage zu versetzen. Definition der Belastungsklassen Klasse A Verkehrsflächen, die ausschliesslich von Fussgängern und Radfahrern benutzt werden können. Das Befahren mit Fahrzeugen ist zu verhindern. Klasse B 125 Gehwege, Fussgängerzonen und vergleichbare Flächen, PW-Parkflächen und PW-Parkdecks (ohne schnell rollenden Verkehr). Rev.: mit BricsCAD V1, /Allenspach Klasse C 250 Für Aufsätze im Randbereich, bis 0.4 m vom Randstein oder Leiteinrichtung in die Fahrbahn hineinreichend. Klasse D 400 Fahrbahnen, Standstreifen und Parkflächen, die für alle Arten von Strassenfahrzeugen zugelassen sind. Die Klassen A bis D basieren auf der Prüfkraft. Die Zahlen geben die Prüfkraft in kn an. Einbaustellen im Strassenquerschnitt gemäss SN Innerorts Ausserorts bis 0.2 m bis 0.4 m Gruppe 1 Gruppe 2 Gruppe Gruppe 4 Gr. Gruppe 2 A B 125 C 250 D 400 C 250 B 125 G:\Projekte\CAD\DWG\Normalien AR\Kontrollschächte\AR20 neu.dwg bis 0.4 m Seite 1 von 2

2 Schachtabdeckungen Für Kontrollschächte AR 20 Seite 2 Schachtabdeckungen für Kontrollschächte (KS) Gruppe Klasse 2 B 125 von Roll 261/060/00 zulässige Produkte (oder gleichwertiges Produkt) Normalien TBA AR 21 AR 2 2 B 125 von Roll 270/060/50 AR 22. AR D 400 von Roll 262/010/10 NIVROLL (Pickelloch) AR 22.1 AR D 400 von Roll 26/010/10 NIVROLL (Lüftungsöffnungen) AR 22.1 AR 24.1 Rev.: mit BricsCAD V1, /Allenspach 4 D 400 von Roll 2616/060/00 AR 22.2 AR 24.2 Gez.: AL Datum: Jan G:\Projekte\CAD\DWG\Normalien AR\Kontrollschächte\AR20 neu.dwg Seite 2 von 2

3 Kontrollschacht (KS) DN 800 Im Kulturland AR 21 DIESE NORM GILT SINNGEMÄSS AUCH FÜR: - B-R KS DN 600 mm (ohne Konus) - B-R KS DN 1000 mm (Konus exzentrisch 600/1000, z.b. Creabeton Art ) von Roll 261/060/00 Rev.: mit BricsCAD V1, /Allenspach 10 variabel 65 0 Konus exzentrisch 600/800 (z.b. Creabeton Art ) Schachtrohr B-R DN 800 feines Aushubmaterial (z.b. BETEC Strada 04 od BETEC 40) Beton 0/16 mm, CEM 00 kg/m G:\Projekte\CAD\DWG\Normalien AR\Kontrollschächte\AR21.dwg Beton 0/2 mm, CEM 200 kg/m

4 Kontrollschacht (KS) DN 800 In der Fahrbahn, Deckel System NIVROLL AR 22.1 DIESE NORM GILT SINNGEMÄSS AUCH FÜR: - B-R KS DN 600 mm (ohne Konus) - B-R KS DN 1000 mm (Konus exzentrisch 600/1000, z.b. Creabeton Art ) Belag ergänzen Schachtabdeckungen: von Roll 262/010/10, Pickelloch von Roll 26/010/10, Lüftungsöffnungen OK Binderschicht Rev.: mit BricsCAD V1, /Allenspach 10 variabel 65 min Ø 10 Beton 0/16 mm, CEM 00 kg/m Konus exzentrisch 600/800 ohne obere Falzmuffe (z.b. Creabeton Art ) Schachtrohr B-R DN 800 (z.b. BETEC Strada 04 od. BETEC 40) Beton 0/16 mm, CEM 00 kg/m Beton 0/2 mm, CEM 200 kg/m Datum: März 199 Gez.: AL Vor dem Einbau der Tragschicht Stahlblechabdeckung auf Konus verlegen. Nach dem Einbau der Trag- und Binderschicht Asphaltbelag aufbrechen, Stahlblechabdeckung entfernen und Kofel-Deckel auf Höhe Binderschicht versetzen (minus 1 cm). Betonsockel in frischen Beton versetzen, Mörtel mit hoher Frost- Tausalzbeständigkeit als Ausgleichsschicht. (z.b. BETEC Strada 04 od. BETEC 40) Einbauen der Deckschicht über den Schachtdeckel hinaus. (Das Pickelloch muss sichtbar sein) Das Hochziehen des NIVROLL-Deckels auf Deckschichthöhe erfolgt im Normalfall ein Jahr nach Einbau der Deckschicht durch das TBA. G:\Projekte\CAD\DWG\Normalien AR\Kontrollschächte\AR22_1.dwg

5 Kontrollschacht (KS) DN 800 Nebenanlagen und Trottoir (befahrbar) AR 22.2 DIESE NORM GILT SINNGEMÄSS AUCH FÜR: - B-R KS DN 600 mm (ohne Konus) - B-R KS DN 1000 mm (Konus exzentrisch 600/1000, z.b. Creabeton Art ) von Roll 2616/060/00 auf definitive Höhe versetzen Rev.: mit BricsCAD V1, /Allenspach min. 10 variabel 65 Beton 0/16 mm, CEM 00 kg/m Konus exzentrisch 600/800 ohne obere Falzmuffe (z.b. Creabeton Art ) Schachtrohr B-R DN 800 (z.b. BETEC Strada 04 od BETEC 40) Beton 0/16 mm, CEM 00 kg/m G:\Projekte\CAD\DWG\Normalien AR\Kontrollschächte\AR22_2.dwg Beton 0/2 mm, CEM 200 kg/m

6 Kontrollschacht (KS) DN 800 Rad- und Gehweg, Trottoir (nicht befahrbar) AR 22. DIESE NORM GILT SINNGEMÄSS AUCH FÜR: - B-R KS DN 600 mm (ohne Konus) - B-R KS DN 1000 mm (Konus exzentrisch 600/1000, z.b. Creabeton Art ) von Roll 270/060/50 auf definitive Höhe versetzen in Mörtel mit hoher Frost- Tausalzbeständigkeit (z.b. BETEC Strada 04 od. BETEC 40) so, dass die Deckschicht direkt an den Gussrahmen anschliesst. Rev.: mit BricsCAD V1, /Allenspach 10 variabel 65 Konus exzentrisch 600/800 ohne obere Falzmuffe (z.b. Creabeton Art ) Schachtrohr B-R DN 800 (z.b. BETEC Strada 04 od BETEC 40) Beton 0/16 mm, CEM 00 kg/m Datum: Feb Gez.: AL G:\Projekte\CAD\DWG\Normalien AR\Kontrollschächte\AR22_.dwg Beton 0/2 mm, CEM 200 kg/m

7 Kontrollschacht (KS) DN 900/1100 Im Kulturland AR 2 Längsschacht bis und mit DN 600mm Querschacht ab DN 700 bis DN 1000 siehe auch Normal AR 24 Ø 110 von Roll 261/060/00 (in Falzmuffe) 10 variabel Rev.: mit BricsCAD V1, /Allenspach 10 Beton 0/16 mm, CEM 00 kg/m Konus asymetrisch DN 900/1100 (z.b. Creabeton Art. 1205) Schachtrohr B-R DN 900 feines Aushubmaterial (z.b. BETEC Strada 04 od BETEC 40) Beton 0/16 mm, CEM 00 kg/m Datum: Feb Gez.: AL G:\Projekte\CAD\DWG\Normalien AR\Kontrollschächte\AR2.dwg Beton 0/2 mm, CEM 200 kg/m

8 Kontrollschacht (KS) DN 900/1100 In der Fahrbahn, Deckel System NIVROLL AR 24.1 Längsschacht bis und mit DN 600mm Querschacht ab DN 700 bis DN 1000 siehe auch Normal AR 2 Belag ergänzen Schachtabdeckungen: von Roll 262/010/10, Pickelloch von Roll 26/010/10, Lüftungsöffnungen Rev.: mit BricsCAD V1, /Allenspach min. 10 varaibel Ø 10 Beton 0/16 mm, CEM 00 kg/m Konus asymetrisch DN 900/1100 (z.b. Creabeton Art. 1205) Schachtrohr B-R DN 900/1100 (z.b. BETEC Strada 04 od. BETEC 40) Beton 0/16 mm, CEM 00 kg/m Beton 0/2 mm, CEM 200 kg/m Vor dem Einbau der Tragschicht Stahlblechabdeckung auf Konus verlegen. Nach dem Einbau der Trag- und Binderschicht Asphaltbelag aufbrechen, Stahlblechabdeckung entfernen und Kofel-Deckel auf Höhe Binderschicht versetzen (minus 1 cm). Betonsockel in frischen Beton versetzen, Mörtel mit hoher Frost- Tausalzbeständigkeit als Ausgleichsschicht. (z.b. BETEC Strada 04 od. BETEC 40) Einbauen der Deckschicht über den Schachtdeckel hinaus. (Das Pickelloch muss sichtbar sein) Das Hochziehen des NIVROLL-Deckels auf Deckschichthöhe erfolgt im Normalfall ein Jahr nach Einbau der Deckschicht durch das TBA. G:\Projekte\CAD\DWG\Normalien AR\Kontrollschächte\AR24_1.dwg

9 Kontrollschacht (KS) DN 900/1100 In befahrbaren Nebenanlagen AR 24.2 Längsschacht bis und mit DN 600mm Querschacht ab DN 700 bis DN 1000 siehe auch Normal AR 2 von Roll 2616/060/00 auf definitive Höhe versetzen Rev.: mit BricsCAD V1, /Allenspach min. 10 varaibel 100 Ø 110 Beton 0/16 mm, CEM 00 kg/m Konus asymetrisch DN 900/1100 (z.b. Creabeton Art. 1205) Schachtrohr B-R DN 900/1100 (z.b. BETEC Strada 04 od. BETEC 40) Beton 0/16 mm, CEM 00 kg/m G:\Projekte\CAD\DWG\Normalien AR\Kontrollschächte\AR24_2.dwg Beton 0/2 mm, CEM 200 kg/m

10 Kontrollschacht (KS) DN 900/1100 In Rad- und Geweg, Trottoir AR 24. Längsschacht bis und mit DN 600mm Querschacht ab DN 700 bis DN 1000 siehe auch Normal AR 2 von Roll 270/060/50 auf definitive Höhe versetzen in Mörtel mit hoher Frost- Tausalzbeständigkeit (z.b. BETEC Strada 04 od. BETEC 40) so, dass die Deckschicht direkt an den Gussrahmen anschliesst. Rev.: mit BricsCAD V1, /Allenspach 10 varaibel 100 Konus asymetrisch DN 900/1100 ohne obere Falzmuffe (z.b. Creabeton Art. 1205) Schachtrohr B-R DN 900/1100 (z.b. BETEC Strada 04 od. BETEC 40) Beton 0/16 mm, CEM 00 kg/m G:\Projekte\CAD\DWG\Normalien AR\Kontrollschächte\AR24_.dwg Beton 0/2 mm, CEM 200 kg/m

11 Schachtanschlüsse für KS Quer- und Längsschächte AR 25 Längsschacht für Schachtanschlüsse bis und mit DN 600 Schachtleiter rostfrei ab 1.50 m Schachtrohr B-R DN 900/1100 DN 600 Rev.: mit BricsCAD V1, /Allenspach Datum: März 2010 Gez.: AL Querschacht für Schachtanschlüsse ab DN 700 bis max. DN 1000 DN = G:\Projekte\CAD\DWG\Normalien AR\Kontrollschächte\AR25.dwg Schachtleiter rostfrei ab 1.50 m Schachtrohr B-R DN 900/1100

Schächte / Abläufe / Rohre

Schächte / Abläufe / Rohre Normalien Schächte / Abläufe / Rohre 237 Inhalt Genehmigt: 237-01 Definition der Belastungsklassen Dezember 2013 Einbaustellen im Strassenbereich 237-02 Strassenablauf für Kantonsstrassen Dezember 2013

Mehr

Normalien. Kontrollschächte und Einlaufschächte. Stand Dezember

Normalien. Kontrollschächte und Einlaufschächte. Stand Dezember Normalien Kontrollschächte und Einlaufschächte Stand Dezember 2015 www.mauren.li Schachtabdeckungen Hauseinfahrten / Plätze 01 Klasse: 7.5t 02 Marke, Typ: vonroll hydro, 2742-060 04 Rahmen: Ohne dämpfende

Mehr

Normalien Strassenbau Teil Abschlüsse und Pflästerungen NPK 222

Normalien Strassenbau Teil Abschlüsse und Pflästerungen NPK 222 Normalien Strassenbau Teil Abschlüsse und Pflästerungen NPK 222 Bau- und Umweltdepartement Landesbauamt Juli 2011/FA Inhaltsverzeichnis Teil Abschlüsse und Pflästerungen Allgemeine Grundsätze Steintypen

Mehr

NORM für das Kanalnetz November Straßenablauf mit Schlammraum aus Betonfertigteilen nach DIN 4052

NORM für das Kanalnetz November Straßenablauf mit Schlammraum aus Betonfertigteilen nach DIN 4052 NORM für das Kanalnetz November 2014 Straßenablauf mit Schlammraum aus Betonfertigteilen nach DIN 4052 Regelblatt 400 Klassifikation: Straßenabläufe und Entwässerungsrinnen Schlagwörter: Straßenablauf,

Mehr

Belastungsklasse E 600 und F 900 auf Anfrage

Belastungsklasse E 600 und F 900 auf Anfrage INHALTSVERZEICHNIS Gesamtübersicht Schachtabdeckungen Seite - Belastungsklassen 04 - Schachtabdeckung Stahl feuerverzinkt Klasse A 15 05 - Schachtabdeckung Stahl feuerverzinkt Klasse B 125 06 - Schachtabdeckung

Mehr

Ungültige Blätter. Projektierungsgrundlagen Haupt- und Verbindungsstrassen 01.12.12. Seite 1 / 2. Allgemeines. Nr Ungültig ab

Ungültige Blätter. Projektierungsgrundlagen Haupt- und Verbindungsstrassen 01.12.12. Seite 1 / 2. Allgemeines. Nr Ungültig ab 01.12.12 Ungültige Blätter Seite 1 / 2 Ungültig ab 0.000 Inhaltsübersicht 0.110 Inhaltsverzeichnis Richtlinie Regelquerschnitte Hauptstrassen 0.115 Inhaltsverzeichnis Kreiselrichtlinie 0.120 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Belastungsklassen für Strassen und Plätze

Belastungsklassen für Strassen und Plätze Belastungsklassen für Strassen und Plätze Klasse A Prüfkraft 15 kn (Alt. 2,0kN Punktlast 200x200mm) Öffentliche Verkehrsflächen, die ausschliesslich von Fussgängern und Radfahrern benützt werden können und

Mehr

Bruno Gisler Alle Angaben in diesem Katalog sind unverbindlich; die Bruttopreisangaben sind exklusive Mehrwertsteuer.

Bruno Gisler Alle Angaben in diesem Katalog sind unverbindlich; die Bruttopreisangaben sind exklusive Mehrwertsteuer. 13 Bruno Gisler www.brunogisler.ch 1.14 Alle Angaben in diesem Katalog sind unverbindlich; die Bruttopreisangaben sind exklusive Mehrwertsteuer. Entwässerungstechnik WASSER ENERGIE TELECOM BGS Ihr Partner

Mehr

Graben längs in Fahrbahn

Graben längs in Fahrbahn Ausführungsbestimmungen Anhang 1 Seite 1 von 2 Graben längs in Fahrbahn Verkehrslastklasse T4 / T5 Aushubphase: Grabenabdeckungen: (Stahlplatte Oberfläche rutschsicher ausgebildet) - Stahlplatte versenkt

Mehr

VERRECHNUNGSANSÄTZE. GÜLTIG AB 1. Mai Kantonales Tiefbauamt FÜR INSTANDSTELLUNGSARBEITEN ÜBER AUFGRABUNGEN IM STRASSENGEBIET

VERRECHNUNGSANSÄTZE. GÜLTIG AB 1. Mai Kantonales Tiefbauamt FÜR INSTANDSTELLUNGSARBEITEN ÜBER AUFGRABUNGEN IM STRASSENGEBIET Kantonales Tiefbauamt Kantonales Tiefbauamt, 8510 Frauenfeld 052 724 24 69, reto.staeubli@tg.ch Frauenfeld, 26. April 2012 VERRECHNUNGSANSÄTZE FÜR INSTANDSTELLUNGSARBEITEN ÜBER AUFGRABUNGEN IM STRASSENGEBIET

Mehr

318 Multiline V V Swissdrain SD SD 200 X Monoblock PD 100 V Monoblock RD 100 V - RD 200 V

318 Multiline V V Swissdrain SD SD 200 X Monoblock PD 100 V Monoblock RD 100 V - RD 200 V Info 318 Multiline V 100 - V 500 319-327 Swissdrain SD 100 - SD 200 328-332 XtraDrain X 100 333-335 Monoblock PD 100 V 336-337 Monoblock RD 100 V - RD 200 V 338-339 Monoblock S 340-342 Info 344 Parkingrinne

Mehr

GC Schachtabdeckungen: Größen, Typen und Zubehör

GC Schachtabdeckungen: Größen, Typen und Zubehör 2.2. GC Schachtabdeckungen: Größen, Typen und Zubehör Aufgabe des Unternehmens ist die Herstellung von Produkten für den Bereich Entwässerungstechnik. Produktentwicklung und technische Neuerungen sorgen

Mehr

Bildverzeichnis zur Bestellliste Standardmaterialen TBA BS

Bildverzeichnis zur Bestellliste Standardmaterialen TBA BS Infrastruktur Bildverzeichnis zur Bestellliste Standardmaterialen TBA BS Bilderbuch Standardmaterialien TBA BS 1/19 Steinmaterial RN 15 R=, Granit RN 15 Radius=0.1 bis 30 m konkav, Granit (Radius-Schritte

Mehr

Abdeckungen. Reinigungsverschlüsse. Bodenentwässerung. Abdeckungen/Verschlüsse

Abdeckungen. Reinigungsverschlüsse. Bodenentwässerung. Abdeckungen/Verschlüsse Kapitel-Inhalt Bodenentwässerung können für Ver- und Entsorgungseinrichtungen als abschließendes Bauteil problemlos in das gestalterische Gesamtkonzept integriert. Edelstahl, Werkstoff 1.401 ist für den

Mehr

TELEKAP für den Schacht - Der Einbau 1) Den Tragrahmen auf den Schachtkonus, bzw. auf einen weiteren Beton- Ausgleichsring auflegen und grob der Frost

TELEKAP für den Schacht - Der Einbau 1) Den Tragrahmen auf den Schachtkonus, bzw. auf einen weiteren Beton- Ausgleichsring auflegen und grob der Frost Die erste stufenlos höhenverstellbare Schachtabdeckung mit Längs- und Querneigungsvorlage TELEKAP für den Schacht ist ein Straßenbau-System mit vielen Vorteilen. Zu den inzwischen tausendfach bewährten

Mehr

TIEFBAUAMT GRAUBÜNDEN Stützmauern Talseitig Schwergewicht Typ 64 Bauvorgang Projektierungsgrundlagen Kunstbauten 01.01.05 6403 Projekt Erste Etappe 1. Rand sichern 2. Aushub eventuell grösserer Abschnitt

Mehr

I B L. Einlaufgitter. Einlaufgitter rund. Einlaufgitter rund aus Guss, Pult-oder Muldenform. Art. Nr. Klasse Lichte Weite Gewicht Euro/Stk.

I B L. Einlaufgitter. Einlaufgitter rund. Einlaufgitter rund aus Guss, Pult-oder Muldenform. Art. Nr. Klasse Lichte Weite Gewicht Euro/Stk. E T Y H f s E N 1 2 4 2 5 E Einlaufgitter www.ibl.or.at Einlaufgitter rund Art. Nr. 321 Einlaufgitter rund aus Sphäroguss Einlaufgitter rund aus Guss, Pult-oder Muldenform /Stk. Art. Nr. 321 Einlaufgitter

Mehr

Anforderungen an den Asphalteinbau

Anforderungen an den Asphalteinbau Anforderungen an den Asphalteinbau Schichtenverbund und Lebensdauer von Asphaltkonstruktionen ADLER Baustoff- und Umwelt LABOR GmbH Feldmesserweg 4 17034 Neubrandenburg www.adler-labor.de Vorschriften

Mehr

Inhaltsverzeichnis Wasserwirtschaft online Paket Gebäude- und Grundstücksentwässerung Stand: Dezember 2016

Inhaltsverzeichnis Wasserwirtschaft online Paket Gebäude- und Grundstücksentwässerung Stand: Dezember 2016 DIN-Normen DIN-Norm Ausgabe Bezeichnung DIN 1229 2015-09 DIN 1986-3 2004-11 DIN 1986-4 2011-12 DIN 1986-30 2012-02 DIN 1986-100 2016-12 DIN 1989-1 2002-04 DIN 1999-100 2016-12 DIN 1999-101 2009-05 DIN

Mehr

KREISEL ANORDNUNG UND GESTALTUNG

KREISEL ANORDNUNG UND GESTALTUNG Ufficio tecnico Uffizi da construcziun bassa Richtlinie KREISEL ANORDNUNG UND GESTALTUNG Chur, 1. September 2013 Kreisel Anordnung und Gestaltung Datum Erstauflage: 1. Januar 2000 Rev. Nr. Änderung Seite

Mehr

HEGLER PLASTIK GMBH - Heglerstraße 8 - D-97714 Oerlenbach Tel. +49 (0) 9725 66-0 Fax +49 (0) 9725 66-115 www.hegler.de

HEGLER PLASTIK GMBH - Heglerstraße 8 - D-97714 Oerlenbach Tel. +49 (0) 9725 66-0 Fax +49 (0) 9725 66-115 www.hegler.de 1. Abwasserkanalrohr aus PE-HD CANALTUB Hinweis zu HEGLER-Ausschreibungstexten im GAEB-Format.d81: Die folgenden Ausschreibungspositionen sind entsprechend den baulichen Anforderungen mit weiteren Leistungsbeschreibungen

Mehr

Aufsätze. Klasse C 250. Guss-Aufsatz Pultform nach EN 124, 300 x 500. Klasse C 250. mit AGUPREN. Rost und Rahmen nach DIN 19594

Aufsätze. Klasse C 250. Guss-Aufsatz Pultform nach EN 124, 300 x 500. Klasse C 250. mit AGUPREN. Rost und Rahmen nach DIN 19594 Klasse C 250 212 412 11 00 Rost und Rahmen nach DIN 19594 68 24 212 412 01 00 wie oben, jedoch ohne AGUPREN 68 24 212 412 12 00 Rost und Rahmen nach DIN 19594 Einlaufquerschnitt: ca. 350 cm² 70 24 212

Mehr

Schachtabdeckungen für die Kanalisation. Bruno Schuhleitner

Schachtabdeckungen für die Kanalisation. Bruno Schuhleitner Schachtabdeckungen für die Kanalisation Bruno Schuhleitner 2 Ablauf 1. Allgemeines 2. Normen Klassifizierung 3. Materialien 4. Bauformen 5. Einbau 6. Ursachen und Schäden 7. Sanierungen / Produkte 3 Allgemeines

Mehr

INFO 4/2016.

INFO 4/2016. INFO 4/2016 www.de.alcaplast.com EN Universal-Überläufe für Waschbecken Montagerahmen A104PB/1120, A117B und A117PB Komposite Roste für Entwässerungsrinnen Farbige Roste Sonderanfertigung 2 UNIVERSAL-ÜBERLAUFE

Mehr

SILKA Kalksandstein DIN V 106- SILKA KS L-R P 12-1,2 10 DF (300)

SILKA Kalksandstein DIN V 106- SILKA KS L-R P 12-1,2 10 DF (300) SILKA KS L-R P 12-1,2 10 DF (300), DIN V 106 300 mm 15,0 N/mm² 12 N/mm² 1,2 ( 1010 kg/m³ bis 1200 kg/m³) Euroklasse A1 Darf nicht in exponierter Lage 5/10 EN 1745, 0,36 W/mK EN 1745 bzw. SILKA KS L-R P

Mehr

Einbau von Schachtabdeckungen bei Kanalbaumaßnahmen und bei der Unterhaltung

Einbau von Schachtabdeckungen bei Kanalbaumaßnahmen und bei der Unterhaltung Fachbericht Abwasserentsorgung Einbau von Schachtabdeckungen bei Kanalbaumaßnahmen und bei der Unterhaltung Erfahrungen aus der Praxis Von Ulrich Ehlers Die letzte Umfrage der Deutsche Vereinigung für

Mehr

Bemessung der Schachtrahmen nach Eisenbahnverkehrslasten, Lastbild UIC 71.

Bemessung der Schachtrahmen nach Eisenbahnverkehrslasten, Lastbild UIC 71. Kabelaufbauschächte aus Stahlbetonfertigteilen, Beton C35/45 XC4, XF1 für erdberührte Flächen (n, Schachtrahmen) Beton C35/45 XC4, XF1 für Flächen mit direkter Beregnung (Deckel ohne Stahlrahmen Gr. II,

Mehr

MPO. Kunststoff. Wirtschaftlich - leicht - unzerbrechlich

MPO. Kunststoff. Wirtschaftlich - leicht - unzerbrechlich MPO Entwässerungsrinnen aus Kunststoff Wirtschaftlich - leicht - unzerbrechlich Inhaltsverzeichnis Inhalt Seite Warum MPO Entwässerungsrinnen? 3 MPO Light Rinne 4 MPO Easy Rinne 6 Einbauanleitung 8 Einbaubeispiele

Mehr

Abschlüsse Niedrige Randabschlüsse Bundstein November 2015 Doppelbund Bundstein verstärkt Doppelbund abgesenkt, verstärkt

Abschlüsse Niedrige Randabschlüsse Bundstein November 2015 Doppelbund Bundstein verstärkt Doppelbund abgesenkt, verstärkt Normalien Abschlüsse 222 Inhalt Genehmigt: 222-01 Steintypen Pflastersteine November 2015 Schalensteine Stellsteine und Stellplatten Randsteine Spezialsteine 222-02 Niedrige Randabschlüsse Bundstein November

Mehr

.113 DN St Einlaufkörper DN 70 aus Edelstahl mit Klebeflansch 150 mm mit Haltering ACO Typ

.113 DN St Einlaufkörper DN 70 aus Edelstahl mit Klebeflansch 150 mm mit Haltering ACO Typ NPK Bau Projekt: ACO-Gully - ACO Passavant AG Seite 1 427D/94 Sanitäranlagen: Entsorgung (V'15) 000 Bedingungen Positionen, die nicht dem Originaltext NPK entsprechen, sind mit dem Buchstaben R vor der

Mehr

Fertigteilschächte. Kabelaufbauschacht für Eisenbahnverkehr Übersicht Kabelaufbauschacht Größe III

Fertigteilschächte. Kabelaufbauschacht für Eisenbahnverkehr Übersicht Kabelaufbauschacht Größe III .0.0.0.0.0.06.07.08.09.0......6.7.8.9.0. Kabelaufbauschacht für Eisenbahnverkehr Übersicht.............................. 0 Kabelaufbauschacht Größe II.........................................................

Mehr

53229 Bonn, Siebenmorgenweg 2-4 Tel. 0228 / 46 95 89 Fax. 0228 / 47 14 97. PRÜFBERICHT / GUTACHTEN Registriernummer: 33-2002/01 CPH-4831.

53229 Bonn, Siebenmorgenweg 2-4 Tel. 0228 / 46 95 89 Fax. 0228 / 47 14 97. PRÜFBERICHT / GUTACHTEN Registriernummer: 33-2002/01 CPH-4831. Baustoffberatungszentrum - Rheinland - Chemisch + physikalisches Forschungs- und Prüflaboratorium für Bau- und Werkstoffkunde Dipl.- Ing. Chem. U. Schubert ö.b.u.v. Sachverständiger 53229 Bonn, Siebenmorgenweg

Mehr

Produktbereich Kabelschächte :00 F 2

Produktbereich Kabelschächte :00 F 2 Produktbereich Kabelschächte 27.07.2010 16:00 F 2 Inhalte Geschichte und Entwicklung Zertifizierungen Herstellerprogramm Belastungsklassen und Normen Kabelschachtabdeckungen Einbauanleitung/ -fehler Schachtkonfigurator

Mehr

Vollanschluss Orpund

Vollanschluss Orpund SCHWEIZ NATIONALSTRASSEN NAT. STR. 2.KL. N5 Dokument e Abschnitt: Teilstrecke: km Bereinigte km: Kanton: YVERDON-LES-BAINS VERZWEIGUNG BRÜGGMOOS 69.024 BE FSN-Nr. : 02 05209 LUTERBACH NORDPORTAL BÜTTENBERGTUNNEL

Mehr

Anforderungen Qualitätskontrollen

Anforderungen Qualitätskontrollen Fachkolloquium TBA O+G Gesteinskörnungen für ungebundene Gemische, SN 670 119-NA Anforderungen Qualitätskontrollen 1. Einsatz Kiessand bisher Grabenauffüllungen - Kiessand / Kiessand RCB Bauteil Strassenoberbau

Mehr

MEA TSH Schlitzaufsatz

MEA TSH Schlitzaufsatz Einbauanleitung > Passend für die Rinnensysteme MEARIN I MEADRAIN Montage Die Montage des TSH Systems ist einfach und unkompliziert durchzuführen, benötigt werden nur ein Hammer und die speziellen TSH

Mehr

Ø 400 und 600mm. Schächte aus Kunststoff

Ø 400 und 600mm. Schächte aus Kunststoff Ø 400 und 600mm Schächte aus Kunststoff SX-400 Inspektionsschacht aus Kunststoff Produkteigenschaften: Schachtsystem Ø 400 mm aus Kunststoff für die Grundstücksentwässerung Anwendung als Inspektions- und

Mehr

INGENIEURBÜRO HANKE Bau- und Umweltplanung Beratende Ingenieure VBI - Stadt- und Landschaftsplaner - Architekten VDA

INGENIEURBÜRO HANKE Bau- und Umweltplanung Beratende Ingenieure VBI - Stadt- und Landschaftsplaner - Architekten VDA Titel 01 Baulische Ausrüstung Seite 1 01.0001 Behälter für die GKA 01.0002 Schutz vor dem Befahren durch Wartungsfahrzeuge: Edelstahl-Bügel (Geländer) 6 St 01.0003 Lieferung und Abladen der Behälter 01.0004

Mehr

Verkehrsclub Deutschland e.v. VCD. Neue Wege zur Fahrradstadt Freising

Verkehrsclub Deutschland e.v. VCD. Neue Wege zur Fahrradstadt Freising Verkehrsclub Deutschland e.v. VCD Neue Wege zur Fahrradstadt Freising Wer ist der VCD? Verkehrsclub für alle Alternative Interessenvertretung Mobilitätsberatung Verbraucherschutz Schutzbriefe und mehr

Mehr

lösungen aus leidenschaft

lösungen aus leidenschaft SCHLITZRINNEN AUS BETON SECURRO lösungen aus leidenschaft ROBUST, STABIL, JUST IN TIME NEU: REDUZIERTES FUNDAMENT Optimale Ableitung des Oberflächenwassers Die Stahlbeton-Schlitzrinnen SECURRO stellen

Mehr

Ansprechpartner: Telefon: Rhein-Erft-Kreis Untere Wasser-, Abfallwirtschafts- und Bodenschutzbehörde Willy-Brandt-Platz 1.

Ansprechpartner: Telefon: Rhein-Erft-Kreis Untere Wasser-, Abfallwirtschafts- und Bodenschutzbehörde Willy-Brandt-Platz 1. Antragsteller: Datum: Ansprechpartner: Telefon: Rhein-Erft-Kreis Untere Wasser-, Abfallwirtschafts- und Bodenschutzbehörde Willy-Brandt-Platz 1 50126 Bergheim Antrag auf Erteilung einer wasserrechtlichen

Mehr

aktiengesellschaft für werbedisplays und printerzeugnisse digital + offset 1280 mm

aktiengesellschaft für werbedisplays und printerzeugnisse digital + offset 1280 mm F4 Normalplakate 895 mm 895 x 5 mm (Eckzeichen ausserhalb ) F4 Leuchtplakat Aufgrund des Leuchtkastenrahmens sollten keine wichtigen Elemente im Randbereich (ca. 25 mm) plaziert werden. 895 mm Sichtformat

Mehr

Schichtenverbund ein Damoklesschwert?

Schichtenverbund ein Damoklesschwert? Schichtenverbund ein Damoklesschwert? - Aktuelles zu einem Problem - Vortrag im Rahmen des Seminars Asphaltstraßenbau der VSVI Mecklenburg-Vorpommern 17. Februar 2011 Ulrich Lüthje Damokles Die Legende

Mehr

Merkblatt für die Inanspruchnahme und den Umbau von öffentlichen Verkehrsflächen bei der Durchführung privater Bauvorhaben

Merkblatt für die Inanspruchnahme und den Umbau von öffentlichen Verkehrsflächen bei der Durchführung privater Bauvorhaben Merkblatt für die Inanspruchnahme und den Umbau von öffentlichen Verkehrsflächen bei der Durchführung privater Bauvorhaben (Merkblatt für öffentliche Verkehrsflächen, Stand Juni 2016) A. Inanspruchnahme

Mehr

H2 1862 mm. H1 1861 mm

H2 1862 mm. H1 1861 mm 1747 mm 4157 mm H2 1862 mm H1 1861 mm L1 4418 mm L2 4818 mm H2 2280-2389 mm H1 1922-2020 mm L1 4972 mm L2 5339 mm H3 2670-2789 mm H2 2477-2550 mm L2 5531 mm L3 5981 mm L4 6704 mm H1 2176-2219 mm L1 5205

Mehr

- Auszug aus der Broschüre -

- Auszug aus der Broschüre - OFFENE BAUWEISE Einbau - Auszug aus der Broschüre - Oberfläche Hauptverfüllung Einsatz von mittleren und schweren Verdichtungsgeräten ist, gemessen im verdichteten Zustand, unter 1,00 m nicht zulässig!

Mehr

ACO. Access Covers for Multipurpose Applications. Installation and maintenance. Einbau- u. Wartungsanleitung. Instructions de montage et d entretien

ACO. Access Covers for Multipurpose Applications. Installation and maintenance. Einbau- u. Wartungsanleitung. Instructions de montage et d entretien ACO Access Covers for Multipurpose Applications GB US Installation and maintenance D A CH Einbau- u. Wartungsanleitung F CH B Instructions de montage et d entretien CZ Instalační návod a údržba Installationsanleitung

Mehr

Benützung von Trendsportgeräten durch Kinder und Jugendliche im Straßenverkehr

Benützung von Trendsportgeräten durch Kinder und Jugendliche im Straßenverkehr Benützung von Trendsportgeräten durch Kinder und Jugendliche im Straßenverkehr (Stand November 2016) 1. Fahrzeugähnliche Kinderspielzeuge bzw. vorwiegend außerhalb der Fahrbahn verwendete Kleinfahrzeuge:

Mehr

Projektierungsgrundlagen Haupt- und Verbindungsstrassen. Nr Bezeichnung Unterbezeichnung Ausgabe ers.ausg.

Projektierungsgrundlagen Haupt- und Verbindungsstrassen. Nr Bezeichnung Unterbezeichnung Ausgabe ers.ausg. TIEFAUAMT GRAUÜNDEN Projektierungsgrundlgen pt- und erbindungsstrssen 01.11.14 Inhltsverzeichnis Kpitel 2 Seite 1 / 1 Nr ezeichnung Unterbezeichnung Ausgbe ers.ausg. 2.1 Strssenbluf SA Typ 1 mit Durchlufrinne

Mehr

Anwendungsverzeichnis

Anwendungsverzeichnis , Anwendungsverzeichnis Seite 1/7 Anwendungsverzeichnis Februar 2014 Projektbezeichnung:... Projekt Nr. :... Erstellt Rev. Rev. Rev. Vorgehen Der Projektverfasser bestimmt anhand des Anwendungsverzeichnisses

Mehr

Entwässerungstechnik für Haus und Grundstück.

Entwässerungstechnik für Haus und Grundstück. Entwässerungstechnik für Haus und Grundstück. Mach s mit Marley. Die Vorteile aus temperaturbestän digem, schlagfestem Kunststoff laugen- und säurebeständig mit diversen Anschlussmöglichkeiten an gängige

Mehr

Erfahrungen mit. EME-Belägen Niedertemperaturasphalte Recycling

Erfahrungen mit. EME-Belägen Niedertemperaturasphalte Recycling Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Erfahrungen mit EME-Belägen Niedertemperaturasphalte Recycling 7. April 2016 Hans-Peter Beyeler EME Beläge Themen Grundlagen

Mehr

Schachtabdeckungen - (k)ein Problem

Schachtabdeckungen - (k)ein Problem Schachtabdeckungen - (k)ein Problem Bauseminar 2007 DI. Stefan Weis Produkte Produktgruppe Straßen- und Verkehrsflächenentwässerung Baumschutzsysteme Brückenentwässerungssysteme Schadensbilder von Schachtabdeckungen

Mehr

Ing.-Büro M. Schwarz - von Wedderkopstr Steinhorst. Kostenschätzung für. Gemeinde Trittau- Neubau einer Kindergartentagesstätte

Ing.-Büro M. Schwarz - von Wedderkopstr Steinhorst. Kostenschätzung für. Gemeinde Trittau- Neubau einer Kindergartentagesstätte Kostenschätzung für Gemeinde Trittau- Neubau einer Kindergartentagesstätte Projekt-Nr.: 2013011.1 Datum: 15.07.2013 Bauvorhaben: Gemeinde Trittau- Neubau einer Kindergartentagesstätte Baubeschreibung:

Mehr

Lieferprogramm Ostendorf Schachtsystem DN 400

Lieferprogramm Ostendorf Schachtsystem DN 400 Lieferprogramm Ostendorf Schachtsystem DN 400 Besuchen Sie uns im Internet! ISO 9001 2 Schachtsystem DN 400 Ostendorf Vorzüge und Vorteile des Systems widerstandsfähig unter anspruchsvollen Bedingungen

Mehr

Stirnwand für Maxi Betonrinne Kl. C und D. Einlaufkasten für Maxi Betonrinne Art. Nr. 833

Stirnwand für Maxi Betonrinne Kl. C und D. Einlaufkasten für Maxi Betonrinne Art. Nr. 833 IBL www.ibl.or.at Belastungsklasse C Betonrinne Maxi Tiefgarageneinfahrt für größere Wohneinheiten Einfahrt für Klein-LKW Flächenentwässerung von Parkplätzen und Rangierflächen abdeckung aus Gusseisen

Mehr

Tipps mit Grips! Schachttechnik an!

Tipps mit Grips! Schachttechnik an! Tipps mit Grips! Darauf kot's bei Schachttechnik an! Grips-Tipp 1 Schachtleitern in zwei Breiten: Verwendung von Fallschutz mit breiter Ausführung möglich Grips-Tipp 2 Schachtleitern aus Stahl, Edelstahl,

Mehr

Dichtheitsprüfung bei Kleinkläranlagen und Abflusslosen Sammelgruben

Dichtheitsprüfung bei Kleinkläranlagen und Abflusslosen Sammelgruben Dichtheitsprüfung bei und Abflusslosen Sammelgruben Technische Regelwerke Allgemeine Bauaufsichtliche Zulassungen des DIBt. DIN 4261 DIN 1986-30 gefordert wird die Dichtheitsprüfung nach Einbau bei Nachrüstung

Mehr

Schachtteile nach DIN 4034 Teil 2

Schachtteile nach DIN 4034 Teil 2 Schachtteile nach DIN 4034 Teil 2 Schachtringe, SR-F, DIN 4034 - Teil 2 (mit Falzverbindung) NW 60 150 cm, lagermäßig ohne Steigeisen mit Steigeisen *) Ø 60/25 cm 85 kg Euro/St.. Ø 60/50 cm 170 kg Euro/St..

Mehr

Anleitung für Einbau und Wartung GRAF Absetzfilterschacht

Anleitung für Einbau und Wartung GRAF Absetzfilterschacht Anleitung für Einbau und Wartung GRAF Absetzfilterschacht Absetzfilterschacht : Begehbar: Art.-Nr. 340026 Befahrbar: Art.-Nr. 340027 Die in dieser Anleitung beschriebenen Punkte sind unbedingt zu beachten.

Mehr

Verkehrszeichen Zusatzzeichen nach StVO

Verkehrszeichen Zusatzzeichen nach StVO Zuordnung der -Größen zu sbereichen 11. Verordnung zur Änderung der StVO gültig ab 01.07.1992) Größe 1 70% Größe 2 100% Größe 3 125% bzw. 140% 0-20 km/h 21-80 km/h über 80 km/h 420 mm 600 mm 750 mm 20-49

Mehr

Binder- & Tragschichten. Belagsdeklarationen. Ganz und gar nicht abgefahren. Kies Beton Umwelt

Binder- & Tragschichten. Belagsdeklarationen. Ganz und gar nicht abgefahren. Kies Beton Umwelt Ganz und gar nicht abgefahren Belagsdeklarationen Binder- & Tragschichten Kies Beton Umwelt asfatop AG Überlandstrasse 9 CH-3 Unterengstringen Fon + () 77 Fax + () 77 5 www.asfatop.cm Belagsdeklarationen:

Mehr

Radwegebenutzungspflicht

Radwegebenutzungspflicht Radwegebenutzungspflicht Rechtsgrundlagen Straßenverkehrsordnung mit der Fahrradnovelle aus 1997 sowie der Neufassung 2009 mit dem Ziel der Reduzierung der benutzungspflichtigen Radwege Verwaltungsvorschriften

Mehr

Schachtabdeckungen T03

Schachtabdeckungen T03 , Aufsätze für Strassenabläufe (Einlaufgitter), Quadratische Aufsätze und Roste, Aufsätze für Haus- und Hofentwässerung, Befüllbare Wannenabdeckungen, Brunnenabdeckungen .................................................

Mehr

PREISLISTE 2013 BETONROHRE SCHACHTRINGE. für. und ZUBEHÖR. gültig ab April 2013 BIS AUF WIDERRUF

PREISLISTE 2013 BETONROHRE SCHACHTRINGE. für. und ZUBEHÖR. gültig ab April 2013 BIS AUF WIDERRUF PREISLISTE 2013 gültig ab April 2013 BIS AUF WIDERRUF für BETONROHRE SCHACHTRINGE und ZUBEHÖR MALEINER GesmbH. Betonwerk - Steinmetzbetrieb A - 2625 Guntrams, Wechselbundesstraße 60 Tel. 02627/82438, 827900

Mehr

PREISLISTE 2015 BETONROHRE SCHACHTRINGE. für. und ZUBEHÖR. gültig ab April 2015 BIS AUF WIDERRUF. MALEINER GesmbH.

PREISLISTE 2015 BETONROHRE SCHACHTRINGE. für. und ZUBEHÖR. gültig ab April 2015 BIS AUF WIDERRUF. MALEINER GesmbH. PREISLISTE 2015 gültig ab April 2015 BIS AUF WIDERRUF für BETONROHRE SCHACHTRINGE und ZUBEHÖR MALEINER GesmbH. Betonwerk - Steinmetzbetrieb A - 2625 Guntrams, Wechselbundesstraße 60 Tel. 02627/82438, 827900

Mehr

Hindernisfreier Verkehrsraum

Hindernisfreier Verkehrsraum Hindernisfreier Verkehrsraum Andreas Hochstrasser Sicherheitsfachmann u. bfu-delegierter Stadt Zürich Hindernisfreier Verkehrsraum SN 640075 Praxisbeispiele und Umsetzungsproblematik Andreas Hochstrasser

Mehr

Anleitung für Einbau und Wartung GRAF Stoßbeschickungsschacht

Anleitung für Einbau und Wartung GRAF Stoßbeschickungsschacht Anleitung für Einbau und Wartung GRAF Stoßbeschickungsschacht Stoßbeschickungsschacht: Art.-Nr. 107021 Die in dieser Anleitung beschriebenen Punkte sind unbedingt zu beachten. Bei Nichtbeachtung erlischt

Mehr

DICHTHEITSPRÜFUNG von KLEINKLÄRANLAGEN

DICHTHEITSPRÜFUNG von KLEINKLÄRANLAGEN DWA-Landesverband Sachsen / Thüringen 11. Workshop Wartung von Kleinkläranlagen 15. Oktober 2014 in Glauchau DICHTHEITSPRÜFUNG von KLEINKLÄRANLAGEN Dipl.-Ing. Bernd Goldberg DICHTHEITSPRÜFUNG KLEINKLÄRANLAGEN

Mehr

Schachtabdeckungen. collect: Sammeln und Aufnehmen

Schachtabdeckungen. collect: Sammeln und Aufnehmen collect: Sammeln und Aufnehmen Multitop D00 Bituplan 272 Citytop P D00 Guss 27 Citytop S D00 Guss 276 Citytop P D00 BEGU 277 Citytop P D00 BEGU quadratisch 279 ClassicTop A15 - D00 BEGU 280 Kanalguss Abdeckungen

Mehr

Befahrbare Verkehrsflächen. Bauder Systemaufbauten auf Tiefgaragendächern

Befahrbare Verkehrsflächen. Bauder Systemaufbauten auf Tiefgaragendächern Befahrbare Verkehrsflächen Bauder Systemaufbauten auf Tiefgaragendächern Bauder Systemaufbauten Für befahrbare Verkehrsflächen Das Bauder Drän- und Speicherelement DSE 0 eignet sich besonders für die Kombination

Mehr

Josef Nefele. Pflasterbau. Theorie Praxis

Josef Nefele. Pflasterbau. Theorie Praxis Josef Nefele Pflasterbau Theorie Praxis Inhaltsverzeichnis Wissenswerte Abkürzungen 15 Vorwort 17 Die Geschichte des Pflasters 19 Wie wurde damals gepflastert? 20 Der Pflasterklinker - rund 5.000 Jahre

Mehr

Pos. Menge Unverbindlicher Text einer Leistungsbeschreibung Belastungsklasse 0,3 gemäß RStO 12 EP GP

Pos. Menge Unverbindlicher Text einer Leistungsbeschreibung Belastungsklasse 0,3 gemäß RStO 12 EP GP Pflastersteine aus Beton Für den Bau von ungebundenen Tragschichten unter einer Pflasterdecke und den Bau einer Pflasterdecke mit Pflastersteinen aus Beton sind mindestens folgende Regelwerke anzuwenden

Mehr

Verkehrsregelnverordnung (VRV)

Verkehrsregelnverordnung (VRV) Verkehrsregelnverordnung (VRV) Änderung vom 17.08.2005 Der Schweizerische Bundesrat verordnet: I Die Verkehrsregelnverordnung vom 13. November 1962 1 wird wie folgt geändert: Art. 3 Abs. 1 1 Der Fahrzeugführer

Mehr

Auf Rollen unterwegs. Fahrzeugähnliche Geräte. bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung

Auf Rollen unterwegs. Fahrzeugähnliche Geräte. bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung Auf Rollen unterwegs Fahrzeugähnliche Geräte bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung Was sind fahrzeugähnliche Geräte? Als fahrzeugähnliche Geräte (fäg) werden alle mit Rädern oder Rollen ausgestatteten

Mehr

Vortritt. Rechtsgrundlagen. Office des ponts et chaussées du canton de Berne. Tiefbauamt des Kantons Bern. Bau-, Verkehrsund Energiedirektion

Vortritt. Rechtsgrundlagen. Office des ponts et chaussées du canton de Berne. Tiefbauamt des Kantons Bern. Bau-, Verkehrsund Energiedirektion Tiefbauamt des Kantons Bern Bau-, Verkehrsund Energiedirektion Office des ponts et chaussées du canton de Berne Direction des travaux publics, des transports et de l'énergie Bereich Spezialaufgaben Verkehrstechnik

Mehr

SOLIDO Öko-Pflaster 8 cm mit Fase

SOLIDO Öko-Pflaster 8 cm mit Fase SOLIDO Öko-Pflaster 8 cm mit Fase Grau Farbe Grau, Rot, Anthrazit Nennmaß (mm) 165 x 200 Rastermaß (mm) 170 x 205 Steindicke (mm) 80 Kantenausbildung mit Fase Gewicht (kg/stk.) 4,9 Flächengewicht (kg/m2)

Mehr

104 Schachtsystem Ostendorf. Ostendorf. Schachtsystem ISO RV-Systém OSMA

104 Schachtsystem Ostendorf. Ostendorf. Schachtsystem ISO RV-Systém OSMA 104 Schachtsystem Ostendorf Ostendorf Schachtsystem ISO 9001 RV-Systém OSMA Ostendorf Schachtsystem 105 Ostendorf Schachtsystem Das Ostendorf Schachtsystem ist vielseitig genug, um für die vielfältigen

Mehr

A US N A T U R S TEIN N A C H DIN EN 134 3

A US N A T U R S TEIN N A C H DIN EN 134 3 B O R D S T E I N E A US N A T U R S TEIN N A C H DIN EN 134 3 58 Auszug der Deutschen Norm für Bordsteine aus Naturstein für Außenbereiche DIN EN 1343 1 Definitionen Für die Anwendung dieser Norm gelten

Mehr

MEADRAIN PG ENTWÄSSERUNG VON PARKHÄUSERN

MEADRAIN PG ENTWÄSSERUNG VON PARKHÄUSERN WATER M A N AGEMENT MEADRAIN PG ENTWÄSSERUNG VON PARKHÄUSERN PARKHAUSRINNE MEADRAIN PG ENT WÄSSERUNGSLÖSUNGEN FÜR TIEFGAR AGEN UND PARKHÄUSER MEADRAIN PG PROFESSIONELL INTELLIGENT SICHER Die Vorteile Barrierefrei

Mehr

Selbstnivellierende Schachtabdeckungen

Selbstnivellierende Schachtabdeckungen Selbstnivellierende Schachtabdeckungen 2 Selbstnivellierende Schachtabdeckungen immer gut gebettet MEILEVEL -A 3 Anpassungsfähig Unterschiedliches Verhalten von Schacht, Fahrbahn und Schachtabdeckung ist

Mehr

Ordnungszahl Menge Einheit Einheitspreis in [EUR]

Ordnungszahl Menge Einheit Einheitspreis in [EUR] Seite: 1 von 9 1. Kontrollschacht DN/ID 400 aus PP/PVC-U Seite: 2 von 9 *** Hinweistext Vorbemerkungen und Vertragsgrundlagen Die Vertragsgrundlagen für die Ausführung obiger Arbeiten sind: VOB - Verdingungsordnung

Mehr

AWASCHACHT PP DN 600 UND DN 400/315. Reinigungs- und Inspektionsschächte AWASCHACHT 600 & 400

AWASCHACHT PP DN 600 UND DN 400/315. Reinigungs- und Inspektionsschächte AWASCHACHT 600 & 400 AWASCHACHT PP DN 600 UND DN 400/315 Reinigungs- und Inspektionsschächte AWASCHACHT 600 & 400 SCHÄCHTE ZUR REINIGUNG UND INSPEKTION AWASCHACHT PP DN 600 und DN 400/315 Langlebig Korrosionsbeständiger Werkstoff

Mehr

REHAU AWASCHACHT DN 400/315 AWASCHACHT 400/315. Bau Automotive Industrie

REHAU AWASCHACHT DN 400/315 AWASCHACHT 400/315. Bau Automotive Industrie AWASCHACHT 400/315 REHAU AWASCHACHT D 400/315 der hauskontrollschacht Gültig ab Januar 2011 296050/7 - Technische Änderungen vorbehalten www.rehau.com Bau Automotive Industrie Inhaltsverzeichnis REHAU

Mehr

Stahlbeton-Schlitzrinnen

Stahlbeton-Schlitzrinnen Stahlbeton-Schlitzrinnen mit eingebautem Innengefälle Zur Entwässerung von Verkehrsflächen, Industrieanlagen oder Parkflächen ohne Längsgefälle liefern wir Stahlbeton-Schlitzrinnen mit eingebautem Innengefälle

Mehr

M-AVUS. Schachtabdeckungen und Aufsätze für den Autobahnbereich

M-AVUS. Schachtabdeckungen und Aufsätze für den Autobahnbereich M-AVUS Schachtabdeckungen und Aufsätze für den Autobahnbereich 2 M-AVUS höchste Sicherheitsstandards 3 Die M-AVUS Produkte überzeugen durch ein hohes Maß an Sicherheit, Qualität und Schutz vor Vandalismus.

Mehr

Tagwasserdichte Schachtabdeckungen

Tagwasserdichte Schachtabdeckungen Niederlassung der bbl Beton GmbH Tagwasserdichte Schachtabdeckungen Bauer Beton Altdorf In der Herrnau 3 9058 Altdorf-Ludersheim Telefon (0 9 87) 97 9-0 Telefax (0 9 87) 97 9-9 Bauer Beton Berlin Wackenbergstr.

Mehr

TOTAL, exkl. MWST Fr. 97'000 Fr. 183'000 Fr. 109'000 Fr. 363'000 8 MEHRWERTSTEUER Fr. 7'760 Fr. 14'640 Fr. 8'720 Fr. 29'040

TOTAL, exkl. MWST Fr. 97'000 Fr. 183'000 Fr. 109'000 Fr. 363'000 8 MEHRWERTSTEUER Fr. 7'760 Fr. 14'640 Fr. 8'720 Fr. 29'040 1509 Einwohnergemeinde Dürrenäsch Kostenvoranschlag KANALISATION WASSER ELEKTRO STRASSE inkl. Strassenentwässerung 1 BAUARBEITEN Fr. 65'000 Fr. 81'000 Fr. 85'000 Fr. 326'000 2 SANIERUNG Fr. 21'000 3 SANITÄRARBEITEN

Mehr

Abdeckungen im Dresdner Kanalnetz. Fotokatalog

Abdeckungen im Dresdner Kanalnetz. Fotokatalog Abdeckungen im Dresdner Kanalnetz Fotokatalog INHALTSVERZEICHNIS 0. VERWENDUNG UND GELTUNGSBEREICH... 2 1. KLASSE A 15... 2 2. KLASSE B 125... 3 3. KLASSE D 400... 5 4. KLASSE F 900... 24 5. FLÄCHENABDECKUNGEN...

Mehr

Einbau- & Verlegeanleitung Verbund- und Pflastersteine

Einbau- & Verlegeanleitung Verbund- und Pflastersteine Einbau- & Verlegeanleitung Verbund- und Art. Nr. 30.102. bis 30.71. - Verbundsteine - Die folgenden Hinweise sind generell gültig. Sie tragen zum Vermeiden von Einbaufehlern bei und helfen mit, einwandfreie

Mehr

Neuer Nationaler Anhang: Gesteinskörnungen für Beton. IMP Bautest AG, Bereichsleiter Mineralstoffe / Erdbau Geologe (MSc)

Neuer Nationaler Anhang: Gesteinskörnungen für Beton. IMP Bautest AG, Bereichsleiter Mineralstoffe / Erdbau Geologe (MSc) Fachverband der Schweizerischen Kies- und Betonindustrie Neuer Nationaler Anhang: Gesteinskörnungen für Beton SN 670102b-NA / EN 12620 : 2002 / A1 : 2008 Vortrag: Sandro Coray IMP Bautest AG, Bereichsleiter

Mehr

PIPELIFE KANAL- SCHACHT IC 630

PIPELIFE KANAL- SCHACHT IC 630 PIPELIFE KANAL- SCHACHT IC 630 Pipelife Kanalschacht IC 630 Qualität Flexibilität Zeit Einsatzbereich: Pipelife Kanalschächte IC 630 entsprechen den allgemeinen Anforderungen der DIN EN 476 und dürfen

Mehr

Lieferprogramm Ostendorf Schachtsystem DN 400

Lieferprogramm Ostendorf Schachtsystem DN 400 Lieferprogramm Ostendorf Schachtsystem DN 400 DN 400 gemäß Besuchen Sie uns im Internet! ISO 9001 2 Schachtsystem DN 400 Ostendorf Vorzüge und Vorteile des Systems widerstandsfähig unter anspruchsvollen

Mehr

Forschung,gesell,chaft für Straßen- und Verkehrsweseng. Kommission Kommunale Straßen

Forschung,gesell,chaft für Straßen- und Verkehrsweseng. Kommission Kommunale Straßen Forschung,gesell,chaft für Straßen- und Verkehrsweseng Kommission Kommunale Straßen FGSV Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für Aufgrabungen in Verkehrsflächen ZTV A-StB 12 Ausgabe

Mehr

Anleitung für Einbau und Wartung GRAF Drosselablaufschacht

Anleitung für Einbau und Wartung GRAF Drosselablaufschacht Anleitung für Einbau und Wartung GRAF Drosselablaufschacht Drosselablaufschacht: Begehbar: Art.-Nr. 340028 Befahrbar: Art.-Nr. 340029 Die in dieser Anleitung beschriebenen Punkte sind unbedingt zu beachten.

Mehr

Pflasterbauweise. Carsten Koch. Einführungskolloquium RStO April 2013 in Köln

Pflasterbauweise. Carsten Koch. Einführungskolloquium RStO April 2013 in Köln Pflasterbauweise Carsten Koch 1 Tafel 3: Pflasterbauweise Schottertragschicht Kiestragschicht Schotter- oder Kiestragschicht 10) Siehe ZTV Pflaster-StB: Für durchlässige Asphalttragschichten wird auf das

Mehr

Diese Richtlinie ergänzt die gesetzlichen Vorgaben der Signalisationsverordnung SSV für die Parkierung. Sie gilt auf allen Strassen im Kanton Luzern.

Diese Richtlinie ergänzt die gesetzlichen Vorgaben der Signalisationsverordnung SSV für die Parkierung. Sie gilt auf allen Strassen im Kanton Luzern. Verkehr und Infrastruktur (vif) Anwendungsbereich Diese Richtlinie ergänzt die gesetzlichen Vorgaben der Signalisationsverordnung SSV für die Parkierung. Sie gilt auf allen Strassen im Kanton Luzern. Grundsätze

Mehr

Kanalrohre. Kanalrohre. Preisliste

Kanalrohre. Kanalrohre. Preisliste Kanalrohre Kanalrohre Preisliste 04-2012 Außendurchmesser, Wanddicken, Gewichte DN/OD - auf den Außendurchmesser bezogene Nennweite Nennweite Wanddicke DN/OD SN 2/ e min SN 4/ e min 110-4,2 125-4,8 160-6,2

Mehr

Flächen für die Feuerwehr

Flächen für die Feuerwehr Fachblatt Flächen für die Feuerwehr Stand: 05/2006 Feuerwehr Kassel Vorbeugender Brand- und Umweltschutz Tel. 0561 7884-217 Ansprechpartner: Andreas Rudolph Fax. 0561 7884-245 Wolfhager Str. 25 E-Mail:

Mehr

Produktdatenblatt - Stahlbetonhohldielen

Produktdatenblatt - Stahlbetonhohldielen Werksmäßig gefertigte Stahlbetonplatten mit in Längsrichtung verlaufenden Hohlräumen nach DIN 1045 Prüfbericht-Nr.: T11/010/98 (kann bei Bedarf bei uns abgefordert werden) Der Anwendungsbereich der Stahlbetonhohldielen

Mehr