IP-Telefon Cisco SPA941 mit 4 Leitungen und 1-Port Ethernet Cisco Small Business IP-Telefone

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IP-Telefon Cisco SPA941 mit 4 Leitungen und 1-Port Ethernet Cisco Small Business IP-Telefone"

Transkript

1 IP-Telefon Cisco SPA941 mit 4 Leitungen und 1-Port Ethernet Cisco Small Business IP-Telefone Leistungsfähiges, preisgünstiges und funktionsreiches IP-Telefon für Heimbüros und Unternehmen Die Höhepunkte IP-Telefon für den Geschäftsgebrauch mit vollem Funktionsumfang, vier Leitungen und Anzeige Direkte Verbindung zu einem Internet Telephone Service Provider oder einem IP PBX Freisprechen, Anrufer ID, Anruf halten, Weiterleiten, Konferenzfunktion, usw. Einfache Installation mit sicherer Remote-Bereitstellung und menübasierter sowie web-basierter Konfiguration Umfassende Interoperabilität und SIP-basierter Funktionssatz Das Cisco SPA941 IP-Telefon mit 4 Leitungen (Abbildung 1) basiert auf dem Session Initiation Protocol (SIP). Es wurde komplett ausgetestet, um für umfassende Interoperabilität mit den Anlagen der Marktführer im Bereich VoIP (Voice over IP) Infrastruktur zu sorgen. Dies versetzt Service Provider in die Lage, ihren Kunden möglichst schnell konkurrenzfähige, funktionsreiche Services anzubieten. Mit Hunderten von Funktionen und konfigurierbaren Service-Parametern geht das Cisco SPA941 die Anforderungen von traditionellen geschäftlichen Benutzern an und baut gleichzeitig auf den Vorteilen der IP-Telefonie auf. Funktionen wie problemloser Stationswechsel und Shared Line Appearances (über lokale und weiter entfernte Standorte hinweg) sind nur einige der vielen Vorteile, die mit dem SPA941 verbunden sind. Carrier-Grade Sicherheit, Bereitstellung und Management Das Cisco SPA941 verwendet Standard-Verschlüsselungsprotokolle, um sichere Remote- Bereitstellung und unauffällige Software-Upgrades während des laufenden Betriebs durchzuführen. Zu den Tools für die sichere Remote-Bereitstellung gehören Funktionen für detaillierte Leistungsmessung und Fehlerbehebung. Sie ermöglichen es Netzwerkanbietern, ihren Kunden qualitativ hochwertigen Support anzubieten. Remote-Bereitstellung spart Service Providern die Zeit und die Kosten, die normalerweise mit dem Management, dem Preloading und der Rekonfiguration von Geräten beim Kunden (Customer Premises Equipment) verbunden sind Cisco Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument ist Teil von Cisco Public Information. Seite 1 von 6

2 Abbildung 1: IP-Telefon Cisco SPA941 mit 4 Leitungen und 1-Port Ethernet Telefonie-Funktionen Vier Sprechleitungen und bis zu acht Call Appearances Anzeige auf Pixelbasis: 128 x 64 monochromes, grafisches LCD (Liquid Crystal Display) Leitungsstatus: Anzeige der aktiven Leitung, Name und Nummer Menügesteuerte Benutzeroberfläche Shared Line Appearance** Lautsprechertelefon Anruf halten Warteschleifenmusik** Anklopfen Anrufer ID, Name und Nummer Blockierung der Anrufer-ID bei ausgehenden Anrufen Anrufweiterschaltung: mit Rückfrage und blind Drei-Wege Konferenz mit lokaler Mischung Konferenz mit mehreren Parteien über externe Conference Bridge** Automatische Wahlwiederholung der letzten anrufenden und der letzten angerufenen Nummern Wählen bei aufgelegtem Hörer Anrufübernahme selektiv und Gruppe** Parken und Wiederaufnahme von Anrufen** Makeln Rückruf wenn besetzt Anrufblockierung: anonym und selektiv Anrufweiterleitung: vorbehaltlos, keine Antwort, wenn besetzt Automatische Hot Line und Warm Line Anrufe Anrufprotokolle (jeweils 60 Einträge): getätigte, beantwortete und verpasste Anrufe Erneute Anwahl aus Anrufprotokollen Persönliches Verzeichnis mit automatischer Anwahl (100 Einträge) Bitte nicht stören (Anrufer hört Besetztzeichen) Nummer wird bei Anwahl automatisch vervollständigt Unterstützung von Uniform Resource Identifier (URI) (IP) Anwahl (Vanity-Nummern) 2008 Cisco Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument ist Teil von Cisco Public Information. Seite 2 von 6

3 Standard Audiokonfiguration bei aufgelegtem Hörer (Lautsprechertelefon und Kopfhörer) Mehrere Klingeltöne mit Auswahl des Klingeltons pro Leitung Nummer kann über den Namen angewählt werden: Verzeichnissuche oder über Anrufer-ID Nachfolgende eingehende Anrufe mit Namen und Nummer des Anrufers Datum und Uhrzeit mit intelligenter Anpassung an Winter/Sommerzeit Anrufdauer und Anfangszeit wird in Anrufprotokollen gespeichert Messung der Gesprächsdauer Name und Identität (Text) werden beim Start angezeigt Besondere Klingeltöne anrufende und angerufene Nummer 10 vom Benutzer herunterladbare Klingeltöne Schnellwahl, acht Einträge Unterstützung von konfigurierbarem Anwahl/Nummerierungsplan Intercom** Gruppen Paging** Network Address Translation (NAT) Traversal, einschließlich STUN Support DNS SRV und mehrere A Records für Proxy Lookup und Proxy Redundanz Syslog, Debug, Berichterstellung und Event Logging Unterstützung von verschlüsselter Sprachkommunikation mit Secure Call Integrierter Web Server für Administration und Konfiguration mit mehreren Sicherheitsebenen Automatische Remote-Bereitstellung, mehrere Methoden, bis zu 256-Bit Verschlüsselung (HTTP, HTTPS, Trivial File Transfer Protocol [TFTP]) Option, Administrator-Passwort zu fordern, um Einheit auf Werkseinstellungen zurückzusetzen ** Funktion muss durch Call Server unterstützt werden. Hardware-Funktionen Anzeige auf Pixelbasis: 128 x 64 monochrome LCD Grafikanzeige Dedizierte, beleuchtete Tasten für: Audio-Stummschaltung ein/aus Kopfhörer ein/aus Freisprechen ein/aus Vier Soft-Key Tasten 4-Wege Kippschalter für Menüsteuerung Voic -Blinklicht, wenn Nachricht vorliegt Taste, um Voic -Nachricht abzufragen Dedizierte Haltetaste Einstellungstaste für Zugriff auf Funktions-, Setup- und Konfigurationsmenüs Auf/Ab Kippschalter zur Lautstärkenregelung für Hörer, Kopfhörer, Lautsprecher und Klingel Standard 12-Tastenblock Qualitativ hochwertiger Hörer und Ständer Integriertes, qualitativ hochwertiges Mikrofon und Lautsprecher Kopfhörer-Anschluss: 2,5 mm 2008 Cisco Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument ist Teil von Cisco Public Information. Seite 3 von 6

4 Ethernet LAN: 10BASE-T RJ-45 5 VDC Universal ( V) Switching Stromadapter LED Testfunktion Einhaltung von Richtlinien (Compliance) FCC (Part 15, Class B), CE Mark, A-Tick Sicherheitsfunktionen Passwort-geschütztes System, Rücksetzen auf Werkseinstellungen Passwort-geschützter Zugriff auf Funktionen auf Administrator- und Benutzerebene HTTPS mit werksseitig installiertem Client-Zertifikat HTTP Digest: verschlüsselte Authentifizierung per MD5 (RFC 1321) Bis zu 256-Bit Advanced Encryption Standard (AES) Verschlüsselung Dokumentation Quick-Start Installation and Configuration Guide User Guide Administration Guide Provisioning Guide (nur für Service Provider) Lieferumfang IP-Telefon Cisco SPA941, Hörer und Ständer Hörerkabel 5V Strom-Adapter RJ-45 Ethernet-Kabel Quick-Start Installation and Configuration Guide Spezifikationen Tabelle 1 enthält die Spezifikationen für das IP-Telefon Cisco SPA941 mit 4 Leitungen und 1-Port Ethernet Tabelle 2 vergleicht das SPA941 mit anderen Cisco Small Business IP-Telefonen. Tabelle 1: Spezifikationen für das IP-Telefon Cisco SPA941 mit 4 Leitungen und 1-Port Ethernet Anmerkung: Viele Funktionen sind innerhalb eines bestimmten Spielraums oder mit einer Liste von Optionen programmierbar. Weitere Informationen finden Sie im SPA Administrator Guide. Das Konfigurationsprofil wird bei Bereitstellung auf das SPA941 hochgeladen. Daten-Networking MAC Adresse (IEEE 802.3) IPv4 -Internet Protocol v4 (RFC 791) ARP -Address Resolution Protocol DNS -A Record (RFC 1706), SRV Record (RFC 2782) DHCP Client -Dynamic Host Configuration Protocol (RFC 2131) ICMP -Internet Control Message Protocol (RFC 792) TCP -Transmission Control Protocol (RFC 793) UDP -User Datagram Protocol (RFC 768) RTP -Real Time Protocol (RFC 1889, 1890) RTCP -Real Time Control Protocol (RFC 1889) DiffServ -Differentiated Services (RFC 2475) ToS -Type of Service (RFC 791, 1349) VLAN Tagging 802.1p/Q -Layer 2 Quality of Service (QoS) SNTP -Simple Network Time Protocol (RFC 2030) 2008 Cisco Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument ist Teil von Cisco Public Information. Seite 4 von 6

5 Voice Gateway SIP Version 2 (RFC 3261, 3262, 3263, 3264) SIP Proxy Redundanz: Dynamisch via DNS SRV, A Records Neuregistrierung bei primärem SIP Proxy Server SIP-Support in NAT-Netzwerken (einschließlich STUN) SIPFrag (RFC 3420) Sichere (verschlüsselte) Anrufe über Prestandard Implementierung von Secure RTP Zuweisung von Codec-Namen Voice-Algorithmen: G.711 (A-law und µ-law) G.726 (16/24/32/40 Kbps) G.729 A. G (6.3 Kbps, 5.3 Kbps) Unterstützung von Dynamic Payload Anpassbare Audio Frames pro Paket DTMF (Dual-Tone Multifrequency), in-band und out-of-band (RFC 2833) (SIP INFO) Flexible Unterstützung von Dial Plans mit Interdigit Timer Unterstützung von IP-Adresse/URI Dialing Hinweistöne für den Ruf-Fortschritt (Call Progress Tone Generation) Jitter-Zwischenspeicher: adaptiv Verstecken von Frame Loss Voice Activity Detection (VAD) mit Silence Suppression Anpassungen für Dämpfung/Verstärkung Voic Waiting-Anzeige (VMWI) über NOTIFY, SUBSCRIBE Unterstützung der Anrufer ID (Name und Nummer) Third-party Call Control (RFC 3725) Bereitstellung, Administration und Wartung Integrierter Web-Server für web-basierte Administration und Konfiguration Konfiguration des Telefon-Tastenblocks über Anzeigemenü/Navigation Automatische Bereitstellung und Upgrades per HTTPS, HTTP, TFTP Asynchrone Benachrichtigung über Verfügbarkeit von Upgrades per NOTIFY Upgrades, die den Service nicht unterbrechen Berichtserstellung und Event Logging Stats in BYE Nachricht Syslog und Debug Server Records: pro Leitung konfigurierbar Physische Schnittstellen Ein 10BASE-T RJ-45 Ethernet Port (IEEE 802.3) Handset: RJ-9 Verbindung Lautsprecher und Mikrofon integriert Kopfhörer, 2,5 mm Anschluss Stromversorgung Anzeigeleuchte/LED Abmessungen (B x H x T) Gewicht Switching Typ ( V) automatisch DC Eingangsspannung: +5 VDC mit 2.0A Maximum Strom-Adapter: V, Hz (26 34 VA) AC Eingang 4 Leitungstasten mit LED Freisprechen ein/aus-taste mit LED Kopfhörer ein/aus-taste mit LED Stummschalttaste mit LED Nachricht wartet Anzeige-LED 195 x 160 x 180 mm 0,9752 kg Betriebstemperatur 5 ~ 45 C Aufbewahrungstemperatur 25 ~ 85 C Betriebsfeuchtigkeit Aufbewahrungsfeuchtigkeit 10 bis 90% (nicht kondensierend) 10 bis 90% (nicht kondensierend) Tabelle 2: Small Business IP-Telefon Vergleichstabelle Modell Sprechleitungen Ethernet-Ports Hochauflösende Grafikanzeige PoE-Support SPA Nein Nein SPA Ja Nein SPA Ja Ja SPA Ja Nein SPA Ja Ja SPA Farbe Ja 2008 Cisco Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument ist Teil von Cisco Public Information. Seite 5 von 6

6 Begrenzte Cisco-Garantie für Produkte der Cisco Small Business Serie Dieses Cisco Small Business-Produkt ist durch eine auf 2 Jahre begrenzte Hardwaregarantie mit Return to Factory Ersatz abgedeckt. Außerdem bietet Cisco für die ersten 12 Monate ab Kaufdatum Softwareanwendungsupdates für Bug Fixes sowie technischen Telefonsupport, und zwar kostenlos. Hier können Sie die Softwareupdates herunterladen: Die genauen Bedingungen der Produktgarantie und weitere relevante Informationen finden Sie unter: Weitere Informationen Hier finden Sie weitere Informationen zu Cisco Small Business Produkten und Lösungen: Americas Headquarters Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA USA Tel: NETS (6387) Fax: Asia Pacific Headquarters Cisco Systems, Inc. 168 Robinson Road #28-01 Capital Tower Singapore Tel: Fax: Europe Headquarters Cisco Systems International BV Haarlerbergpark Haarlerbergweg CH Amsterdam The Netherlands www-europe.cisco.com Tel: Fax: Cisco has more than 200 offices worldwide. Addresses, phone numbers, and fax numbers are listed on the Cisco Website at Cisco Systems, Inc. All rights reserved. CCVP, the Cisco logo, and the Cisco Square Bridge logo are trademarks of Cisco Systems, Inc.; Changing the Way We Work, Live, Play, and Learn is a service mark of Cisco Systems, Inc.; and Access Registrar, Aironet, BPX, Catalyst, CCDA, CCDP, CCIE, CCIP, CCNA, CCNP, CCSP, Cisco, the Cisco Certified Internetwork Expert logo, Cisco IOS, Cisco Press, Cisco Systems, Cisco Systems Capital, the Cisco Systems logo, Cisco Unity, Enterprise/Solver, EtherChannel, EtherFast, EtherSwitch, Fast Step, Follow Me Browsing, FormShare, GigaDrive, GigaStack, HomeLink, Internet Quotient, IOS, IP/TV, iq Expertise, the iq logo, iq Net Readiness Scorecard, iquick Study, LightStream, Linksys, MeetingPlace, MGX, Networking Academy, Network Registrar, Packet, PIX, ProConnect, RateMUX, ScriptShare, SlideCast, SMARTnet, StackWise, The Fastest Way to Increase Your Internet Quotient, and TransPath are registered trademarks of Cisco Systems, Inc. and/or its affiliates in the United States and certain other countries. All other trademarks mentioned in this document or Website are the property of their respective owners. The use of the word partner does not imply a partnership relationship between Cisco and any other company. (0609R) Printed in USA C / Cisco Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument ist Teil von Cisco Public Information. Seite 6 von 6

IP-Telefon Cisco SPA901 mit einer Leitung Cisco Small Business IP-Telefon

IP-Telefon Cisco SPA901 mit einer Leitung Cisco Small Business IP-Telefon IP-Telefon Cisco SPA901 mit einer Leitung Cisco Small Business IP-Telefon Widerstandsfähiges, preisgünstiges und funktionsreiches IP-Telefon für Heimbüros und Unternehmen Kleines, preisgünstiges IP-Telefon

Mehr

IP-Telefon Cisco SPA922 mit einer Leitung und 2-Port Switch Cisco Small Business IP-Telefone

IP-Telefon Cisco SPA922 mit einer Leitung und 2-Port Switch Cisco Small Business IP-Telefone IP-Telefon Cisco SPA922 mit einer Leitung und 2-Port Switch Cisco Small Business IP-Telefone Leistungsfähiges, preisgünstiges und funktionsreiches IP-Telefon für Unternehmen oder ein Heimbüro Die Höhepunkte

Mehr

IP-Telefon Cisco SPA96 mit sechs Leitungen und 2-Port Switch Cisco Small Business IP-Telefone

IP-Telefon Cisco SPA96 mit sechs Leitungen und 2-Port Switch Cisco Small Business IP-Telefone IP-Telefon Cisco SPA96 mit sechs Leitungen und 2-Port Switch Cisco Small Business IP-Telefone IP-Telefon mit Farbanzeige verbessert die Geschäftskommunikation Die Höhepunkte IP-Telefon für den Geschäftsgebrauch

Mehr

Benutzerhandbuch zum Cisco Unity Express Voicemail-System

Benutzerhandbuch zum Cisco Unity Express Voicemail-System Benutzerhandbuch zum Cisco Unity Express Voicemail-System Version 2.1 In diesem Handbuch finden Sie Informationen zu den erweiterten Voicemail-Funktionen des Cisco Unity Express Voicemail-Systems. Verwenden

Mehr

Avant Garde Start Programmübersicht

Avant Garde Start Programmübersicht Avant Garde Start Programmübersicht Einleitung Avant Garde Start ist ein Sales Enablement-Programm von Cisco, mit dem Sie Ihre Geschäftseinnahmen steigern können. Mit dem neuen Programm wurde das Avant

Mehr

Avant Garde Plus Fragen und Antworten

Avant Garde Plus Fragen und Antworten Avant Garde Plus Fragen und Antworten Allgemeines Vertriebstrainings Co-Marketing Aufbereitung und Analyse von Kundendaten Installed Base Lifecycle Management - Gezielte Geschäftsentwicklung ihrer Bestandskunden

Mehr

Cisco WIP310 Wireless-G IP-Telefon Cisco Small Business IP-Telefone

Cisco WIP310 Wireless-G IP-Telefon Cisco Small Business IP-Telefone Cisco WIP310 Wireless-G IP-Telefon Cisco Small Business IP-Telefone Wireless-G IP-Telefon für VoIP Service Die Höhepunkte VoIP-Anrufe von professioneller Qualität über ein Wi-Fi Netzwerk mit praktischen

Mehr

Avant Garde Plus Fragen und Antworten

Avant Garde Plus Fragen und Antworten Avant Garde Plus Fragen und Antworten Allgemeines Vertriebstrainings Aufbereitung und Analyse von Kundendaten Installed Base Lifecycle Management - Gezielte Geschäftsentwicklung ihrer Bestandskunden Co-Marketing

Mehr

Cisco SPA 301 IP-Telefon mit 1 Leitung Cisco Small Business

Cisco SPA 301 IP-Telefon mit 1 Leitung Cisco Small Business Cisco SPA 301 IP-Telefon mit 1 Leitung Cisco Small Business Kostengünstiges IP-Basistelefon für Unternehmen und Heimbüros Highlights IP-Basistelefon der Enterprise-Klasse mit 1 Leitung Direkte Verbindung

Mehr

So kann ein Netzwerk Ihr Unternehmen schützen: Sicherheit verständlich erklärt

So kann ein Netzwerk Ihr Unternehmen schützen: Sicherheit verständlich erklärt So kann ein Netzwerk Ihr Unternehmen schützen: Sicherheit verständlich erklärt Die Sicherheit ihrer Informationen ist für Unternehmen jeder Größe ein wichtiges Thema. Ob Kreditkartennummern von Kunden

Mehr

Die Basis für Ihr Netzwerk: Routing und Switching verständlich erklärt

Die Basis für Ihr Netzwerk: Routing und Switching verständlich erklärt Die Basis für Ihr Netzwerk: Routing und Switching verständlich erklärt Ein erstklassiges Netzwerk ist keine Frage der Firmengröße. Mit wenigen einfachen Schritten kann jedes Unternehmen eine Netzwerk-Infrastruktur

Mehr

Cisco SPA 303 IP-Telefon mit 3 Leitungen Cisco Small Business

Cisco SPA 303 IP-Telefon mit 3 Leitungen Cisco Small Business Cisco SPA 303 IP-Telefon mit 3 Leitungen Cisco Small Business Kostengünstiges IP-Basistelefon für Unternehmen und Home Offices Highlights IP-Basistelefon der Enterprise-Klasse mit 3 Leitungen Direkte Verbindung

Mehr

Cisco Small Business Pro IP-Telefone

Cisco Small Business Pro IP-Telefone Cisco SPA525G IP-Telefon mit 5 Leitungen und Farbdisplay Cisco Small Business Pro IP-Telefone Dieses Business IP-Telefon mit 5 Leitungen bietet erweiterte Konnektivität und Media- en. Kleinen Unternehmen

Mehr

Cisco SPA8000 8-Port IP-Telefonie Gateway Cisco Small Business Voice Gateways und ATAs

Cisco SPA8000 8-Port IP-Telefonie Gateway Cisco Small Business Voice Gateways und ATAs Cisco SPA8000 8-Port IP-Telefonie Gateway Cisco Small Business Voice Gateways und ATAs High-Density VoIP Gateway für analoge Geräte Die Höhepunkte Schließen Sie bis zu acht analoge Geräte an Ihr IP Netzwerk

Mehr

Überall mobil arbeiten: drahtlose Netzwerk-Technologie verständlich erklärt

Überall mobil arbeiten: drahtlose Netzwerk-Technologie verständlich erklärt Überall mobil arbeiten: drahtlose Netzwerk-Technologie verständlich erklärt Neue Chancen durch drahtlose Datenübertragung: So gewinnen Sie viel mehr als nur Mobilität Mehr Beweglichkeit, produktivere Mitarbeiter

Mehr

Cisco SPA 501G Basic 8-Leitungs-IP-Telefon

Cisco SPA 501G Basic 8-Leitungs-IP-Telefon Cisco SPA 501G Basic 8-Leitungs-IP-Telefon Highlights Funktionsstarkes 8-Leitungs-IP-Telefon der Unternehmensklasse, das PoE (Power over Ethernet) unterstützt Direkte Verbindung zu einem Internet-Telefon-Service

Mehr

Cisco SPA 504G 4-Leitungs-IP-Telefon

Cisco SPA 504G 4-Leitungs-IP-Telefon Cisco SPA 504G 4-Leitungs-IP-Telefon Highlights Zur Verwendung in Unternehmen und in Heimbüros Funktionsstarkes 4-Leitungs-IP-Telefon der Unternehmensklasse, das Power-over-Ethernet (PoE) unterstützt Beleuchtete

Mehr

Cisco Smart Services for Small and Medium Business

Cisco Smart Services for Small and Medium Business Cisco Smart s for Small and Medium Business Besser für die Geschäfte Ihrer Kunden und für unsere Geschäfte Einleitung Höhere Umsätze und Gewinnmargen für Sie Durch den Verkauf von Cisco Smart s an kleine

Mehr

Cisco Small Business Managed-Switche

Cisco Small Business Managed-Switche Cisco SRW224P 24-Port 10/100 + 2-Port Gigabit Switch: WebView/PoE Cisco Small Business Managed-Switche Sicheres, zuverlässiges, intelligentes Switching mit PoE für wachsende Unternehmen Die Höhepunkte

Mehr

Cisco Small Business Smart-Switches

Cisco Small Business Smart-Switches Cisco SLM224P 24-Port 10/100 + 2-Port Gigabit Smart Switch: SFPs/PoE Cisco Small Business Smart-Switches Preisgünstiges, sicheres Switching mit vereinfachtem Management und PoE für Ihr wachsendes Unternehmen

Mehr

Cisco-SPA942-IP-Telefon mit 4 Leitungen und 2-Port-Switch. IP-Telefone von Cisco für kleine Unternehmen

Cisco-SPA942-IP-Telefon mit 4 Leitungen und 2-Port-Switch. IP-Telefone von Cisco für kleine Unternehmen Cisco-SPA942-IP-Telefon mit 4 Leitungen und 2-Port-Switch IP-Telefone von Cisco für kleine Unternehmen Hochentwickeltes, funktionsreiches IP-Telefon mit mehreren Leitungen für SIP-basierten VoIP-Dienst

Mehr

Cisco Small Business Managed Switches

Cisco Small Business Managed Switches Cisco SRW248G4 48-Port 10/100 + 4-Port Gigabit Switch: WebView Cisco Small Business Managed Switches Sicheres, zuverlässiges, intelligentes Switching für Ihr wachsendes Unternehmen Highlights Verbindet

Mehr

Cisco WRVS4400N Wireless-N Gigabit Security Router Cisco Small Business Router

Cisco WRVS4400N Wireless-N Gigabit Security Router Cisco Small Business Router Cisco WRVS4400N Wireless-N Gigabit Security Router Cisco Small Business Router Die Höhepunkte Sicherer High-Speed Wireless-Netzwerkzugriff für kleine Unternehmen Gigabit Ethernet-Verbindungen ermöglichen

Mehr

CiscoChannel Partner Program Auf einen Blick für Cisco Channel Partner

CiscoChannel Partner Program Auf einen Blick für Cisco Channel Partner Auf einen Blick CiscoChannel Partner Program Auf einen Blick für Cisco Channel Partner Entdecken Sie das erweiterte Cisco Channel Partner-Programm Für Wachstum, Differenzierung und Rentabilität Das renommierte

Mehr

Innovative Triple-Play Netzwerklösung mit QoS

Innovative Triple-Play Netzwerklösung mit QoS Cisco WRP400 Wireless-G Broadband Router mit 2 Telefon-Ports Cisco Small Business Voice Gateways und ATAs Innovative Triple-Play Netzwerklösung mit QoS Die Höhepunkte Kompletter Breitband-Router mit Wireless-G,

Mehr

Das VoIP-Telefon für den Standard-SIP-Anschluss elmeg IP290

Das VoIP-Telefon für den Standard-SIP-Anschluss elmeg IP290 Das VoIP-Telefon für den Standard-SIP-Anschluss Alphanumerisches 2-zeiliges Display 5 frei programmierbare Tasten mit LEDs 3 Softkeys und 10 Funktionstasten Internes Telefonbuch mit 100 Einträgen Integrierter

Mehr

Cisco SPA8800 IP-Telefonie Gateway mit 4 FXS und 4 FXO Ports. Cisco Small Business Pro Gateways und ATAs

Cisco SPA8800 IP-Telefonie Gateway mit 4 FXS und 4 FXO Ports. Cisco Small Business Pro Gateways und ATAs Cisco SPA8800 IP-Telefonie Gateway mit 4 FXS und 4 FXO Ports Cisco Small Business Pro Gateways und ATAs Externe Gateway-Lösung für eine PBX-Anlage auf dem Unternehmensgelände Die Höhepunkte Höhere FXO

Mehr

Cisco SPA514G IP-Telefon mit 4 Leitungen, Gigabit Ethernet-Switch mit 2 Ports, PoE und LCD-Display

Cisco SPA514G IP-Telefon mit 4 Leitungen, Gigabit Ethernet-Switch mit 2 Ports, PoE und LCD-Display Datenblatt Cisco SPA514G IP-Telefon mit 4 Leitungen, Gigabit Ethernet-Switch mit 2 Ports, PoE und LCD-Display Cisco Small Business IP-Telefone Leistungsstarke IP-Telefone für Unternehmen und Heimbüros

Mehr

SIRTCP/IP und Telekommunikations netze

SIRTCP/IP und Telekommunikations netze SIRTCP/IP und Telekommunikations netze Next Generation Networks und VolP - konkret von Ulrich Trick und Frank Weber 2., erweiterte und aktualisierte Auflage Oldenbourg Verlag München Wien Inhalt Inhalt

Mehr

KI-VOIP-01. VOIP + DECT + analogem Telefon

KI-VOIP-01. VOIP + DECT + analogem Telefon KI-VOIP-01 VOIP + DECT + analogem Telefon Das ultimative kombinierte Internet (VoIP) und analoge Telefon mit DECT Standard Nutzen Sie die Vorteile der Internet Telefonie. Einfach lostelefonieren mit und

Mehr

SIRTCP/IP und Telekommunikations netze

SIRTCP/IP und Telekommunikations netze SIRTCP/IP und Telekommunikations netze Anforderungen - Protokolle -Architekturen Von Ulrich Trick und Frank Weber Oldenbourg Verlag München Wien Inhalt Vorwort IX 1 Anforderungen an die Telekommunikationsinfrastruktur

Mehr

Smart Storage der Cisco NSS 300-Serie Cisco Small Business

Smart Storage der Cisco NSS 300-Serie Cisco Small Business Smart Storage der Cisco NSS 300-Serie Schützen Sie Geschäftsdaten mit einer hochleistungsfähigen, vielseitigen Storage-Lösung, auf die Sie sich voll und ganz verlassen können Für kleine und mittlere Unternehmen

Mehr

Information. optipoint 150 S Basis-IP-Telefon für SIP. Communication for the open minded. Siemens Enterprise Communications www.siemens.

Information. optipoint 150 S Basis-IP-Telefon für SIP. Communication for the open minded. Siemens Enterprise Communications www.siemens. Information optipoint 150 S Basis-IP-Telefon für SIP Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens.de/open Das optipoint 150 S ist das kostengünstige Einstiegsmodell für

Mehr

Cisco WVC210 Wireless-G Pan Tilt Zoom (PTZ) Internet- Videokamera: 2-Wege Audio Cisco Small Business Video-Überwachungskameras

Cisco WVC210 Wireless-G Pan Tilt Zoom (PTZ) Internet- Videokamera: 2-Wege Audio Cisco Small Business Video-Überwachungskameras Cisco WVC210 Wireless-G Pan Tilt Zoom (PTZ) Internet- Videokamera: 2-Wege Audio Cisco Small Business Video-Überwachungskameras Qualitativ hochwertige, flexible, remote gesteuerte Wireless Video-Lösung

Mehr

Kurzanleitung für Cisco Unity Connection Web Inbox (Version 9.x)

Kurzanleitung für Cisco Unity Connection Web Inbox (Version 9.x) Kurzanleitung Kurzanleitung für Cisco Unity Connection Web Inbox (Version 9.x) Cisco Unity Connection Web Inbox (Version 9.x) 2 Info über Cisco Unity Connection Web Inbox 2 Steuerelemente in Web Inbox

Mehr

VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek

VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek Application Note VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek T-Online bietet jedem T-DSL Kunden einen kostenlosen VoIP-Anschluss unter der Bezeichnung DSL Telefonie an. Der Dienst

Mehr

Für kleine und mittlere Unternehmen. IP-Videoüberwachungslösungen von Cisco

Für kleine und mittlere Unternehmen. IP-Videoüberwachungslösungen von Cisco Für kleine und mittlere Unternehmen IP-Videoüberwachungslösungen von Cisco Erschwingliche Sicherheitslösungen für kleine und mittlere Unternehmen Für kleine und mittlere Unternehmen kann das Wissen darum,

Mehr

Mitel 6800 SIP Phone Familie

Mitel 6800 SIP Phone Familie FS Fernsprech-Systeme (Nürnberg) GmbH Mitel 6800 SIP Phone Familie 1 Inhalt 1. Mitel 6800i SIP Phone Familie 1.1 Mitel 6863 SIP Phone Seite 3 1.2 Mitel 6865 SIP Phone Seite 3 1.3 Mitel 6867 SIP Phone Seite

Mehr

CiscoChannel Partner Program Überblick für Cisco Channel Partner

CiscoChannel Partner Program Überblick für Cisco Channel Partner Programm Überblick CiscoChannel Partner Program Überblick für Cisco Channel Partner Entdecken Sie das erweiterte Cisco Channel Partner-Programm Für Wachstum, Differenzierung und Rentabilität Unsere Branche

Mehr

Mark Wiegleb Leiter Vertrieb Unified Communications EMEA. Lync als Telefonersatz im Unternehmen geht das?

Mark Wiegleb Leiter Vertrieb Unified Communications EMEA. Lync als Telefonersatz im Unternehmen geht das? Lync als Telefonersatz im Unternehmen geht das? Mark Wiegleb Leiter Vertrieb Unified Communications EMEA Agenda Wer ist snom Herausforderungen an Microsoft Lync snom UC edition snom UC edition vs. Lync

Mehr

DECT-over-SIP Basisstation singlecell elmeg DECT150

DECT-over-SIP Basisstation singlecell elmeg DECT150 DECT-over-SIP Basisstation singlecell DECT-over-SIP-Basisstation für hybird Anbindung Globales Telefonbuch der elmeg hybird an den Mobilteilen MWI-Anzeige für Sprachnachrichten Taste zur einfachen Sprachnachrichtenabfrage

Mehr

Benutzerhandbuch für die Verwendung von Microsoft Outlook mit Cisco Unified MeetingPlace Express Version 1.2

Benutzerhandbuch für die Verwendung von Microsoft Outlook mit Cisco Unified MeetingPlace Express Version 1.2 Benutzerhandbuch für die Verwendung von Microsoft Outlook mit Cisco Unified MeetingPlace Express Version 1.2 Hauptsitz Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com

Mehr

Installationsanleitung Linksys SPA3102 (Voice Gateway mit Router)

Installationsanleitung Linksys SPA3102 (Voice Gateway mit Router) Installationsanleitung Linksys SPA3102 (Voice Gateway mit Router) 1. Einführung Diese Installationsanleitung beschreibt die Anmeldung und Benutzung von sipcall.ch mit dem Linksys SPA3102 (Voice Gateway

Mehr

User Manual Bedienungsanleitung. www.snom.com. snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter. English. Deutsch

User Manual Bedienungsanleitung. www.snom.com. snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter. English. Deutsch English snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter Deutsch User Manual Bedienungsanleitung 2007 snom technology AG All rights reserved. Version 1.00 www.snom.com English snom Wireless

Mehr

NetVoip Installationsanleitung für D-Planet VIP 156

NetVoip Installationsanleitung für D-Planet VIP 156 NetVoip Installationsanleitung für D-Planet VIP 156 Einrichten eines D-Planet VIP 156 für NETVOIP 1 Erste Inbetriebnahme...3 1.1 Auspacken und Einrichten, Einstecken der Kabel...3 1.2 IP-Adresse des D-Planet

Mehr

Digicomp Microsoft Evolution Day 2015 1. Exchange UM Survival Guide Markus Hengstler Markus.Hengstler@umb.ch Partner:

Digicomp Microsoft Evolution Day 2015 1. Exchange UM Survival Guide Markus Hengstler Markus.Hengstler@umb.ch Partner: 1 Exchange UM Survival Guide Markus Hengstler Markus.Hengstler@umb.ch Partner: 2 Agenda Begrüssung Vorstellung Referent Content F&A Weiterführende Kurse 3 Vorstellung Referent Markus Hengstler MCT, MCM

Mehr

Preiswertes IP SysTel für hybird Kommunikationssysteme elmeg IP120

Preiswertes IP SysTel für hybird Kommunikationssysteme elmeg IP120 Preiswertes IP SysTel für hybird Kommunikationssysteme Automatisierte Inbetriebnahme über das hybird System Zahlreiche Systemmerkmale, z.b. zentrales Telefonbuch 7 Funktionstasten mit Tastaturerweiterung

Mehr

Oft gestellte Fragen zu Cisco TelePresence

Oft gestellte Fragen zu Cisco TelePresence Oft gestellte Fragen zu Cisco TelePresence Frage: Was ist Cisco TelePresence? Antwort: Cisco TelePresence ist eine neue Technologie, die ein neuartiges Erlebnis persönlicher Begegnung von Menschen, Orten

Mehr

Cisco SPA112 Telefonadapter mit 2 Ports

Cisco SPA112 Telefonadapter mit 2 Ports Datenblatt Cisco SPA112 Telefonadapter mit 2 Ports Breites Funktionsspektrum für Voice over IP (VoIP) zum günstigen Preis Überblick Gehen Sie keine Kompromisse mehr bei der Sprachqualität oder bei Telefon-

Mehr

Switche der Cisco Small Business Pro ESW 500 Serie

Switche der Cisco Small Business Pro ESW 500 Serie Switche der Cisco Small Business Pro ESW 500 Serie Eine kosteneffektive und leistungsfähige Netzwerkgrundlage für die weitere Entwicklung Ihres Unternehmens In einer Welt, die einfach nie Pause macht,

Mehr

SIP Konfiguration in ALERT

SIP Konfiguration in ALERT Micromedia International Technisches Dokument SIP Konfiguration in Alert Autor: Pierre Chevrier Seitenanzahl: 13 Firma: Micromedia International Datum: 16/10/2012 Update: Jens Eberle am 11.10.2012 Ref.

Mehr

Mitel SIP-Telefone. Mitel 6800 SIP Phone Familie

Mitel SIP-Telefone. Mitel 6800 SIP Phone Familie Mitel SIP-Telefone Mitel 6800 SIP Phone Familie Mitel 6800i SIP Phone Familie Die Mitel 6800 Familie umfasst eine Reihe leistungsstarker SIP-basierter Telefone, die erweiterte Interoperabilität mit allen

Mehr

Ha-VIS FTS 3000 Einführung und Merkmale

Ha-VIS FTS 3000 Einführung und Merkmale Ha-VIS Einführung und Merkmale Ethernet Switch 10-Port Ethernet Switch mit Fast Track Technologie managed Allgemeine Beschreibung Merkmale Die Ethernet Switches der Produktfamilie Ha-VIS können Automatisierungsprofile

Mehr

14. Fachtagung Mobilkommunikation Osnabrück

14. Fachtagung Mobilkommunikation Osnabrück SOA-basierte Peer-to-Peer-Mehrwertdienstebereitstellung 14. Fachtagung Mobilkommunikation Osnabrück 13. - 14. Mai 2009 Dipl.-Ing. Armin Lehmann, Prof. Dr.-Ing. Ulrich Trick Fachhochschule Frankfurt am

Mehr

Smart Tips. Aktivieren des öffentlichen WAN-Zugriffs mit DDNS und Port Forwarding

Smart Tips. Aktivieren des öffentlichen WAN-Zugriffs mit DDNS und Port Forwarding Smart Tips Aktivieren des öffentlichen WAN-Zugriffs mit DDNS und Port Forwarding Dieses Dokument beschreibt die erforderlichen Schritte für die dynamische DNS (DDNS)-Konfiguration und Port Forwarding auf

Mehr

Breitband ISDN Lokale Netze Internet WS 2009/10. Martin Werner, November 09 1

Breitband ISDN Lokale Netze Internet WS 2009/10. Martin Werner, November 09 1 Telekommunikationsnetze 2 Breitband ISDN Lokale Netze Internet Martin Werner WS 2009/10 Martin Werner, November 09 1 Breitband-ISDN Ziele Flexibler Netzzugang Dynamische Bitratenzuteilung Effiziente Vermittlung

Mehr

Übertragungsrate Übertragungsrate bei Industrial Ethernet

Übertragungsrate Übertragungsrate bei Industrial Ethernet Datenblatt Produkttyp-Bezeichnung Produktbeschreibung SCALANCE WLC711 (NAM) Unterstützt Access Points SCALANCE W786C, W788C IWLAN CONTROLLER SCALANCE WLC711; LAENDERZULASSUNGEN ZUM BETRIEB IN NORDAMERIKA

Mehr

Digitale Sprache und Video im Internet

Digitale Sprache und Video im Internet Digitale Sprache und Video im Internet Kapitel 6.4 SIP 1 SIP (1) SIP (Session Initiation Protocol), dient als reines Steuerungsprotokoll (RFC 3261-3265) für MM-Kommunikation Weiterentwicklung des MBONE-SIP.

Mehr

Überblick der Kundenlösung

Überblick der Kundenlösung Überblick der Kundenlösung Storage Area Netzwerk Fabric Switching-Lösungen von Cisco Cisco erweitert sein Produktportfolio und bietet nun leistungsfähige, skalierbare SAN Switches für den Mittelstand mit

Mehr

Kurzanleitung für Cisco ViewMail für Microsoft Outlook (Version 8.5 und höher)

Kurzanleitung für Cisco ViewMail für Microsoft Outlook (Version 8.5 und höher) Kurzanleitung Kurzanleitung für Cisco ViewMail für Microsoft Outlook (Version 8. und höher) Cisco ViewMail für Microsoft Outlook (Version 8. und höher) Info über Cisco ViewMail für Microsoft Outlook Verwendung

Mehr

Mitel MIVOICE 5300/5300ip Systemtelefone

Mitel MIVOICE 5300/5300ip Systemtelefone FS Fernsprech-Systeme (Nürnberg) GmbH Mitel MIVOICE 5300/5300ip Systemtelefone 1 Inhalt 1. Telefone für leistungsstarke Unternehmen Seite 3 2. Die Stärken der MIVOICE 5300/5300ip Endgeräte Seite 3 2.1

Mehr

Installationsanleitung VigorTalk ATA

Installationsanleitung VigorTalk ATA Installationsanleitung VigorTalk ATA 2006 Raiffeisen OnLine Your Internet & Application Service Provider www.raiffeisen.it Seite 1/1 Inhaltsverzeichnis Mit herkömmlichen DSL Router... 2 Ohne DHCP Server...

Mehr

Gigaset C455 IP. Mehrfachanrufe über VoIP. Highlights

Gigaset C455 IP. Mehrfachanrufe über VoIP. Highlights Gigaset C455 IP Mehrfachanrufe über VoIP Highlights Bis zu 30 Min Aufnahmezeit Leichte Konfiguration für Internet-Telefonie (VoIP) Erweiterbares Telefonssystem auf bis zu 6 Mobilteile und bis zu 6 SIP

Mehr

clevere ACL Filter Funktionen mit gemanagten Small Business Switches clusterbare Access-Points für flächendeckendes WLAN

clevere ACL Filter Funktionen mit gemanagten Small Business Switches clusterbare Access-Points für flächendeckendes WLAN Live Demo Ablaufplan Live-Demo: Switching clevere ACL Filter Funktionen mit gemanagten Small Business Switches WLAN clusterbare Access-Points für flächendeckendes WLAN SIP/IP-Telefonie VPN Tunnel direkt

Mehr

Telekommunikationsnetze 2

Telekommunikationsnetze 2 Telekommunikationsnetze 2 Breitband-ISDN Lokale Netze Internet WS 2008/09 Martin Werner martin werner, January 09 1 Breitband-ISDN Ziele Flexibler Netzzugang Dynamische Bitratenzuteilung Effiziente Vermittlung

Mehr

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein: - Ein Bootimage ab Version 7.4.4. - Optional einen DHCP Server.

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein: - Ein Bootimage ab Version 7.4.4. - Optional einen DHCP Server. 1. Dynamic Host Configuration Protocol 1.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration von DHCP beschrieben. Sie setzen den Bintec Router entweder als DHCP Server, DHCP Client oder als DHCP Relay Agent

Mehr

Anwender Schulung. Kapsch BusinessCom AG

Anwender Schulung. Kapsch BusinessCom AG Anwender Schulung Kapsch BusinessCom AG 1 Cisco Unified IP Phone 8961 2 Cisco Unified IP Phone 8961 Tastenbeschreibung Übergeben Halten Konferenz Zurück Auflegen 3 Cisco Unified IP Phone 8961 Tastenbeschreibung

Mehr

STENTOFON Pulse System Installation und Konfiguration

STENTOFON Pulse System Installation und Konfiguration STENTOFON Pulse System Installation und Konfiguration 1 Einführung Dieses Dokument beschreibt die Inbetriebnahme eines Stentofon Pulse Systems unter Verwendung von: STENTOFON VoIP Intercom Sprechstellen

Mehr

ETK networks Technical Workshop 2010 18. November 2010 17.02.2009

ETK networks Technical Workshop 2010 18. November 2010 17.02.2009 ETK networks Technical Workshop 2010 18. November 2010 1 17.02.2009 Agenda 10:00 - Begrüßung 10:10 - Wissen Sie schon, wie Ihr Arbeitsplatz 2015 aussieht? 10:50 - Die Herausforderungen der Zukunft aus

Mehr

telpho10 Update 2.6 WICHTIG telpho GmbH Gartenstr. 13 86551 Aichach Datum: 10.05.2012

telpho10 Update 2.6 WICHTIG telpho GmbH Gartenstr. 13 86551 Aichach Datum: 10.05.2012 telpho10 Update 2.6 Datum: 10.05.2012 NEUERUNGEN... 2 WEB SERVER: SICHERHEIT... 2 NEUER VOIP PROVIDER SIPGATE TEAM... 3 AUTO-PROVISIONING: SNOM 720 UND 760... 6 AUTO-PROVISIONING: GIGASET DE310 PRO, DE410

Mehr

LAN Konzept Bruno Santschi. LAN Konzept. Version 1.0 März 2001. LAN Konzept.doc Seite 1 von 10 hehe@hehe.ch

LAN Konzept Bruno Santschi. LAN Konzept. Version 1.0 März 2001. LAN Konzept.doc Seite 1 von 10 hehe@hehe.ch LAN Konzept Version 1.0 März 2001 LAN Konzept.doc Seite 1 von 10 hehe@hehe.ch Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 1.1 Ausgangslage... 3 1.2 Rahmenbedingungen... 3 1.3 Auftrag... 3 1.4 Projektorganisation...

Mehr

Einführung. Internet vs. WWW

Einführung. Internet vs. WWW Einführung Bernhard Plattner 1-1 Internet vs. WWW "the Internet is the entirety of all computers which are interconnected (using various physical networking technologies) and employ the Internet protocol

Mehr

Cisco Small Business PVC300 Pan Tilt Optical Zoom Internetkamera

Cisco Small Business PVC300 Pan Tilt Optical Zoom Internetkamera Cisco Small Business PVC300 Pan Tilt Optical Zoom Internetkamera Niemand kann überall gleichzeitig sein. Für die räumliche und finanzielle Sicherheit eines kleinen Unternehmens kann es jedoch den entscheidenden

Mehr

Kurzanleitung Business Connect Mobile App Die wichtigsten Funktionen im Überblick Version 1.0 / August 2012

Kurzanleitung Business Connect Mobile App Die wichtigsten Funktionen im Überblick Version 1.0 / August 2012 Kurzanleitung Business Connect Mobile App Die wichtigsten Funktionen im Überblick Version 1.0 / August 2012 Business Connect Mobil App Voraussetzung und Notwendigkeiten Wer kann die BCM App nutzen? 2/16

Mehr

Internetprotokoll TCP / IP

Internetprotokoll TCP / IP Internetprotokoll TCP / IP Inhaltsverzeichnis TCP / IP - ALLGEMEIN... 2 TRANSPORTPROTOKOLLE IM VERGLEICH... 2 TCP / IP EIGENSCHAFTEN... 2 DARPA MODELL... 3 DIE AUFGABEN DER EINZELNEN DIENSTE / PROTOKOLLE...

Mehr

ALL1681 Wireless 802.11g Powerline Router Quick Installation Guide

ALL1681 Wireless 802.11g Powerline Router Quick Installation Guide ALL1681 Wireless 802.11g Powerline Router Quick Installation Guide 1 SET ALL1681 Upon you receive your wireless Router, please check that the following contents are packaged: - Powerline Wireless Router

Mehr

Cisco SPA122 ATA mit Router

Cisco SPA122 ATA mit Router Datenblatt Cisco SPA122 ATA mit Router Breites Funktionsspektrum für Voice over IP (VoIP) zum günstigen Preis Überblick Gehen Sie keine Kompromisse mehr bei der Sprachqualität oder bei Telefon- und Faxfunktionen

Mehr

EDV Erfahrung seit: 1999 Steven.McCormack@SMC-Communication.de

EDV Erfahrung seit: 1999 Steven.McCormack@SMC-Communication.de Persönliche Daten Name: Steven McCormack Geburtsjahr: 1981 Staatsangehörigkeit: Deutsch Sprachen: Deutsch, Englisch EDV Erfahrung seit: 1999 Email: Steven.McCormack@SMC-Communication.de IT Kenntnisse Schwerpunkt

Mehr

Einrichtung des Cisco Smart Business Communications System

Einrichtung des Cisco Smart Business Communications System Einrichtung des Cisco Smart Business Communications System Version 1.2 Partner beginnen hier 2 1 Die clevere Wahl für mittelständische Unternehmen Kleine und mittelständische Unternehmen suchen preisgünstige

Mehr

Snom 3xx Series. mit e-fon Internettelefonie

Snom 3xx Series. mit e-fon Internettelefonie Snom 3xx Series mit e-fon Internettelefonie Optionale Einstellungen: Einrichten von Besetzanzeigen LDAP, Einrichten des internen Telefonbuches Anmerkung: Diese Anleitung basiert auf dem snom 320; die Konfiguration

Mehr

GUIDE. EIPR Skorpion IP Router EIPR. Merkmale des EIPR Skorpion IP Router

GUIDE. EIPR Skorpion IP Router EIPR. Merkmale des EIPR Skorpion IP Router a p p l i c a t i o n GUIDE EIPR EIPR Skorpion IP Router Merkmale des EIPR Skorpion IP Router über Webbrowser konfigurierbar 10/100 Mbps WAN Anschluss 4-Port 10/100 Mbps Ethernet LAN Switch (PnP) PAT,

Mehr

Cisco RV120W Wireless-N VPN Firewall

Cisco RV120W Wireless-N VPN Firewall Cisco RV120W Wireless-N VPN Firewall Erweiterte Konnektivitätsfunktionen Die Cisco RV120W Wireless-N VPN Firewall umfasst hochsichere Konnektivitätsfunktionen sowohl für das Internet als auch für andere

Mehr

Überragende Leistung in jeder Hinsicht. KX-HDV130 KX-HDV230 SIP-Terminals

Überragende Leistung in jeder Hinsicht. KX-HDV130 KX-HDV230 SIP-Terminals Überragende Leistung in jeder Hinsicht KX-HDV130 KX-HDV230 SIP-Terminals Qualität und Features zu einem attraktiven Preis Die SIP-Terminals der KX-HDV-Serie überzeugen durch hohe Sprachqualität dank HD-SONIC

Mehr

Sipura Phone Adapter (ATA) SPA-1000/SPA-2000 Konfiguration für FreePhone bei statischer IP-Adresse

Sipura Phone Adapter (ATA) SPA-1000/SPA-2000 Konfiguration für FreePhone bei statischer IP-Adresse Sipura Phone Adapter (ATA) SPA-1000/SPA-2000 Konfiguration für FreePhone bei statischer IP-Adresse 1. Einleitung Der ATA SPA-1000 bzw. SPA-2000 wird zunächst per Telefon über eine sprachgeführte Menüführung

Mehr

Gigaset S685 IP. Gigaset S685 IP - Technische Daten. Wahlfunktionen. Das Komfortable für Internet-Telefonie (VoIP) ohne PC.

Gigaset S685 IP. Gigaset S685 IP - Technische Daten. Wahlfunktionen. Das Komfortable für Internet-Telefonie (VoIP) ohne PC. Gigaset S685 IP Das Komfortable für Internet-Telefonie (VoIP) ohne PC Highlights Integrierter Anrufbeantworter mit einer Aufzeichnungszeit von bis zu 30 Min Bis zu 3 gleichzeitige Gespräche Bis zu 6 SIP-Nummern

Mehr

HowTo: Einrichtung einer IPSec Verbindung mit einem IPSEC VPN Client zum DWC-1000 am Beispiel der Shrewsoft VPN Clientsoftware

HowTo: Einrichtung einer IPSec Verbindung mit einem IPSEC VPN Client zum DWC-1000 am Beispiel der Shrewsoft VPN Clientsoftware HowTo: Einrichtung einer IPSec Verbindung mit einem IPSEC VPN Client zum DWC-1000 am Beispiel der Shrewsoft VPN Clientsoftware [Voraussetzungen] 1. DWC-1000 mit Firmware Version: 4.2.0.3_B502 und höher

Mehr

Application Layer Gateway

Application Layer Gateway Gesicherte Videokonferenzen mit einem Application Layer Gateway Karl-Hermann Fischer Sales Consultant fischer@gsmue.pandacom.de 1 Das Unternehmen Systemintegrator und Dienstleister im Bereich der Netzwerke

Mehr

Voice over IP. Sprache und Daten in einem gemeinsamen Netz. Hans Peter Dittler BRAINTEC Netzwerk-Consulting GmbH

Voice over IP. Sprache und Daten in einem gemeinsamen Netz. Hans Peter Dittler BRAINTEC Netzwerk-Consulting GmbH Voice over IP Sprache und Daten in einem gemeinsamen Netz Hans Peter Dittler BRAINTEC Netzwerk-Consulting GmbH Inhalt Einleitung Grundlagen Normen Ablauf und Einzelheiten Verbindungsaufbau und Verbindungsverwaltung

Mehr

Voice over IP in der Praxis ein Erfahrungsbericht und IP- Telefonie zum Anfassen

Voice over IP in der Praxis ein Erfahrungsbericht und IP- Telefonie zum Anfassen Voice over IP in der Praxis ein Erfahrungsbericht und IP- Telefonie zum Anfassen Andrè Beck, Matthias Mitschke IBH Prof. Dr. Horn GmbH Gostritzer Str. 61-63 01217 Dresden http://www.ibh.de info@ibh.de

Mehr

Firmware. Dokument-Version 1

Firmware. Dokument-Version 1 Fortinet TFTP Prozess Datum 02/12/2011 11:01:00 Hersteller Modell Type(n) Fortinet Fortigate Firmware Copyright Autor Boll Engineering AG, Wettingen mp Dokument-Version 1 Fortinet TFTP Prozess Dieser Artikel

Mehr

Layer 2... und Layer 3-4 Qualität

Layer 2... und Layer 3-4 Qualität Layer 2... und Layer 3-4 Qualität traditionelles Ethernet entwickelt für den LAN Einsatz kein OAM (Operations, Administration and Maintenance) kein Performance Monitoring-Möglichkeiten keine SLA Sicherungsfähigkeiten

Mehr

Windows 7 mittels Shrew Soft VPN Client per VPN mit FRITZ!Box 7390 (FRITZ!OS 6) verbinden

Windows 7 mittels Shrew Soft VPN Client per VPN mit FRITZ!Box 7390 (FRITZ!OS 6) verbinden Windows 7 mittels Shrew Soft VPN Client per VPN mit FRITZ!Box 7390 (FRITZ!OS 6) verbinden Veröffentlicht am 28.11.2013 In FRITZ!OS 6.00 (84.06.00) gibt es neuerdings die Möglichkeit, VPN Verbindungen direkt

Mehr

is an interactive, Digital Communication System for caller guided navigation to advanced UMS-like services and information offerings.

is an interactive, Digital Communication System for caller guided navigation to advanced UMS-like services and information offerings. www.ikt-dortmund.de is an interactive, Digital Communication System for caller guided navigation to advanced UMS-like services and information offerings. ist ein interaktives, digitales Kommunikationssystem

Mehr

bintec Workshop Dynamic Host Configuration Protocol Copyright 8. November 2005 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 0.9

bintec Workshop Dynamic Host Configuration Protocol Copyright 8. November 2005 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 0.9 bintec Workshop Dynamic Host Configuration Protocol Copyright 8. November 2005 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 0.9 Ziel und Zweck Haftung Marken Copyright Richtlinien und Normen Wie Sie

Mehr

IP-Telefonie im praktischen Großeinsatz

IP-Telefonie im praktischen Großeinsatz IP-Telefonie im praktischen Großeinsatz Ein Erfahrungsbericht von Karl-Heinz Hommen-Menz In den vergangenen fünf Jahren wurde in der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen die bestehende TK-Anlage

Mehr

ALLE DIENSTE INKLUSIVE

ALLE DIENSTE INKLUSIVE ALLE DIENSTE INKLUSIVE Cisco Integrated Services Router im Überblick INHALT Die neue Router-Generation von Cisco 3 Die neuen Cisco Integrated Services Router 6 der 800 Serie Die neuen Cisco Integrated

Mehr

optipoint 150 S Konfigurationshinweise für den VoIP-Anbieter sipgate

optipoint 150 S Konfigurationshinweise für den VoIP-Anbieter sipgate optipoint 150 S Konfigurationshinweise für den VoIP-Anbieter sipgate bktoc.fm Inhalt Inhalt 0 1 Einführung............................................................ 3 1.1 Voraussetzungen für die Konfiguration......................................

Mehr

VoIP Security. Konzepte und Lösungen für sichere VoIP-Kommunikation. von Evren Eren, Kai-Oliver Detken. 1. Auflage. Hanser München 2007

VoIP Security. Konzepte und Lösungen für sichere VoIP-Kommunikation. von Evren Eren, Kai-Oliver Detken. 1. Auflage. Hanser München 2007 VoIP Security Konzepte und Lösungen für sichere VoIP-Kommunikation von Evren Eren, Kai-Oliver Detken 1. Auflage Hanser München 2007 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 446 41086 2 Zu Leseprobe

Mehr

ALLNET ALL-WR0500AC. 4-Port VDSL2 Wireless AC Access Point Gateway

ALLNET ALL-WR0500AC. 4-Port VDSL2 Wireless AC Access Point Gateway ALLNET 4-Port VDSL2 Wireless AC Access Point Gateway Ideal für ADSL2/2+ und VDSL2 Anschlüsse mit VECTORING Schnelle und zuverlässige Dual-Band Wireless AC Verbindungen mit bis zu 900Mbit Betrieb im 2,4

Mehr