Welchen Einfluss hat die Umwelt auf kindliches Asthma?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Welchen Einfluss hat die Umwelt auf kindliches Asthma?"

Transkript

1 Welchen Einfluss hat die Umwelt auf kindliches Asthma? 7. PATIENTENFORUM LUNGE, Teil 2 Lungenerkrankungen und Luftqualität PD Dr. med. Bianca Schaub Gasteig München,

2 Asthma: Die häufigste chronische Erkrankung im Kindesalter ISAAC

3 Asthma = klinische Definition (WHO) 1. Asthma ist eine chronische Entzündung der Atemwege. 2. Bei prädisponierten Patienten kommt es durch diese Entzündung zu variabler Atemwegsobstruktion ( Verengung ) und zu einer bronchialen Übererregbarkeit gegenüber einer Vielzahl von möglichen Stimuli (Pollen, Sport, Anstrengung, Infekte, Luftverschmutzung, Rauchen..). 3. Die Obstruktion ist oft reversibel, entweder spontan oder durch Medikamente.

4 Pathophysiologie Charakteristika 1. Chronische Entzündung der Atemwege 2. Hyperreagibilität 3. Reversible Atemwegsobstruktion

5 REDUZIERBAR / VERMEIDBAR Genetische Veranlagung Epigenetik Umwelt Risikofaktoren Luftverschmutzung Immunregulation Asthma im Kindesalter Umwelt Protektive Faktoren

6 Rolle der Umweltschadstoffe Partikel mit Durchmesser von 10 mm oder weniger (PM10, PM2.5) - mittel /langfristige Effekte Ozone (O3) - eher kurzfristig / ausgeprägt Nitrogen dioxide (NO2) VOC (flüchtige organische Stoffe) CO (Kohlenmonoxid) Unterschiedl. Anzahl, Größe, Oberfläche, chemische Zusammensetzung Verkehr: Autoabgase, Flugzeuge, Schiffe, Motoren, Industrie, Kraftwerke, Heizsysteme Ca. 15 % der Asthma-Erkrankung bei Kindern weltweit aufgrund von Umweltschadstoffen Ca. 15 % Exazerbationen von Asthma aufgrund von Umweltschadstoffen European Lung White Book

7 Exposition gegenüber Luftschadstoffen Führt bei Kindern mit Asthma und bei gesunden Kindern zu mehr und länger dauernden respiratorischen Symptomen häufigeren Exazerbationen mehr Medikamentengebrauch schlechterer Lungenfunktion häufigeren Krankenhausaufenthalten Metaanalysen von bis zu 36 Studien: Gasana et al, 2012; Ward et al., 2004; Weinmayr et al, 2010; Mc Creanor, NEJM, 2007

8 Exposition gegenüber Luftschadstoffen Und Asthmaentstehung: Daten nicht eindeutig Aber: Verringertes Lungenwachstum Bronchiale Hyperreagibilität Oxidativer Stress Erhöhte Entzündungsaktivität, erhöhte Durchlässigkeit des Atemwegsepitels Immunologische Veränderungen Genetische und epigenetische Veränderungen Saxon et al., 2005; Kulkarni et al., 2006, Clark et al., 2010; Kabesch et al, 2004; Ji et al, 2012

9 Auswirkungen der Verkehrsexposition Häufigkeit von Asthma (Prävalenz) ist nicht höher in Gegenden mit mehr Umweltverschmutzung Aber: Zusammenhang zwischen Verkehrs-Exposition (Nähe zu verkehrsreichen Straßen) und Asthma Neuerkrankung (Inzidenz) bei Kindern (USC Children s Health Study, Europa, Geburtskohorte bis Alter 8 Jahre) Verantwortlich: ultrafeine Partikel, Ruß, Partikel-gebundene Metalle vermutlich ursächlich an Asthmaentstehung mit beteiligt

10 Auswirkungen schon während Schwangerschaft Latzin, Therap. Umschau, 2013

11 Tabakrauch-Exposition Hauptbestandteile Nebenbestandteile Teer Partikel (24.1 mg) Aromatische Verbindungen Kohlenmonoxid (53 mg) Fluoranthene ( mg) Nikotin (4.1 mg) Benzopyrene ( mg) Stickstoffmonoxid (2-3 mg) N-Nitrosamine (<0.003 mg) Volatile Hydrokarbone (1-3 mg) Radioaktive Isotope (0.004 Bq)

12 Passivrauchen: Atemwegsinfektionen, Verschlechterung von Asthma, Chron. Symptome, Lungenstrukturveränderungen Rauchen und Lunge

13 Passiv-Rauchen und Abfall der Lungenfunktion: Meta-Analyse

14 Reduktion der Krankenhausaufenthalte durch Asthma nach Smoke free legislation in Schottland MacKay, NEJM 2010

15 Reduktion von schweren Asthmaanfällen um 10% in 1 Jahr nach Rauchverbot Auswertung von elf Studien: USA, Europa Daten von 2,5 Mio Geburten und ca behandelte Asthmaanfälle bei Kindern Reduktion der Rate von Frühgeburten und jungen Asthma-Patienten mit schweren Asthmaanfällen in Krankenhäusern nach Einführung eines Rauchverbots innerhalb eines Jahres um 10% Prozent. Been, J. et al, The Lancet, 2014

16 Reduktion der vermeidbaren Risikofaktoren Genetische Veranlagung Epigenetik Immunregulation

17 Bauernstudien zeigen protektiven Effekt für allergische Erkrankungen

18 Stallkontakt und Bauernmilchkonsum im 1. Lebensjahr (ALEX Studie) Asthma Diagnose Keine Exposition Nur Milch Nur Stall Stall und Milch Asthma Beschwerden Heuschnupfen Diagnose Heuschnupfen Beschwerden 32.9 Atopie 12.4

19 Heuschnupfen Heuschnupfenbeschwerden Atopie Adj. Prevalence of Hay Fever (%) Endotoxin Load in Mattress [EU/m2] (log scale) Adj.usted Prevalence of Hay Fever Symptoms (%) Endotoxin Load in Mattress [EU/m2] (log scale) Adj. Prevalence of Atopic Sensitization (%) Endotoxin Load in Mattress [EU/m2] (log scale) Braun-Fahrländer et al, NEJM 2002

20 Stimulation des angeborenen Immunsystems Schimmel Mütterlicher Einfluss Pflanzen Tiere Bakterien Viren Pilze Milch DNA Tierprodukte

21 Neueste Studien 1. Mikrobielle Diversität ist wichtig 2. Farmmilch Komponenten möglicherweise protektiv für Allergien 3. Stimulation des angeborenen Immunsystems potentieller Schutz vor Allergien /Asthma Ege et al., NEJM, 2011; Lluis, Schaub, Curr Opin. 2012; Rädler, Schaub, Lancet Resp. Med, 2014

22 Take home message - Umweltschadstoffe zum Teil ursächlich für Asthma im Kindesalter - Aber: Verschlechterung von Asthma durch Umweltschadstoffe, Rauchen - Positiv: Reduktion der (Passiv)-rauchexposition wichtig und effektiv für Asthmatiker (und gesunde Kinder)! VOR und NACH Geburt! - Schutz: durch mikrobielle Stimulation (z.b. Bauernhofeffekt, Milch ), frühen Krippenbesuch, viele ältere Geschwister

23 - WICHTIG: LUFT FREI VON SCHADSTOFFEN, PATHOGENEN, RAUCH UND GEFÄHRLICHEN GASEN

Klinische Aspekte bei Erwachsenen Lungengesunde und Lungenkranke

Klinische Aspekte bei Erwachsenen Lungengesunde und Lungenkranke Klinische Aspekte bei Erwachsenen Lungengesunde und Lungenkranke Prof. Thomas Geiser Universitätsklinik für Pneumologie Inselspital, Bern Tagtäglich...... atmen wir ca 10 000 Liter Luft ein... damit gelangen

Mehr

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) Pathophysiologie und Diagnostik

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) Pathophysiologie und Diagnostik Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) Pathophysiologie und Diagnostik PD Dr. Andrea Koch Oberärztin und Leiterin des Schwerpunkts Pneumologie Klinik III für Innere Medizin / Herzzentrum Universität

Mehr

Asthma bronchiale. Querschnitt Immunologie-Infektiologie Mittwochs 10.15 Uhr Hörsaal 3 (Pathologie) Bergmannsheil. Albrecht Bufe

Asthma bronchiale. Querschnitt Immunologie-Infektiologie Mittwochs 10.15 Uhr Hörsaal 3 (Pathologie) Bergmannsheil. Albrecht Bufe Querschnitt Immunologie-Infektiologie Mittwochs 10.15 Uhr Hörsaal 3 (Pathologie) Bergmannsheil Asthma bronchiale Albrecht Bufe www.ruhr-uni-bochum.de/homeexpneu Prävalenz atopischer Erkrankungen in der

Mehr

und die Entwicklung von Allergien

und die Entwicklung von Allergien Umwelt, Gene und die Entwicklung von Allergien bei Kindern Roger Lauener Universität Zürich Kinderspital Sind Allergien vererbte Krankheiten? oder beeinflusst die Umwelt die Entstehung von Allergien? Allergien

Mehr

Asthma. Jörg D. Leuppi

Asthma. Jörg D. Leuppi Asthma Jörg D. Leuppi Asthma ein Update Epidemiologie Pathophysiologie Diagnostik Therapie Patientenschulung ASTHMA?? Epidemiologie Schweiz Allergien bei 35% der Bevölkerung Asthma: 2-6% der erwachsenen

Mehr

Hygiene-Hypothese, Asthma und Allergie: Wo stehen wir heute?

Hygiene-Hypothese, Asthma und Allergie: Wo stehen wir heute? Hygiene-Hypothese, Asthma und Allergie: Wo stehen wir heute? Prof. Dr. med Charlotte Braun-Fahrländer Schweizerisches Tropen- und Public Health-Institut, Basel Hintergrund Asthma und Allergien, insbesondere

Mehr

2 State of the art lectures. Asthma. Asthma ein Update. ASTHMA?? Epidemiologie Schweiz. Asthma-Formen. Asthmaprävalenz in der Schweiz

2 State of the art lectures. Asthma. Asthma ein Update. ASTHMA?? Epidemiologie Schweiz. Asthma-Formen. Asthmaprävalenz in der Schweiz Asthma ein Update Asthma Jörg D. Leuppi Epidemiologie Pathophysiologie Diagnostik Therapie Patientenschulung ASTHMA?? Epidemiologie Schweiz Allergien bei 35% der Bevölkerung Asthma: 2-6% der erwachsenen

Mehr

FLUGS-Fachinformationsdienst. Hilfe für Kinder und Jugendliche mit Asthma

FLUGS-Fachinformationsdienst. Hilfe für Kinder und Jugendliche mit Asthma FLUGS-Fachinformationsdienst Hilfe für Kinder und Jugendliche mit Asthma Asthma bronchiale ist in Deutschland eine der häufigsten chronischen Erkrankungen im Kindesalter. Das Leid der betroffenen Familien

Mehr

Forschungsergebnisse bestätigen erneut positives Potenzial von Magnesiumgabe bei allergischem Asthma

Forschungsergebnisse bestätigen erneut positives Potenzial von Magnesiumgabe bei allergischem Asthma Ausgabe 9 / März 2009 Die Pollensaison ist da: Forschungsergebnisse bestätigen erneut positives Potenzial von Magnesiumgabe bei allergischem Asthma Endlich werden die Tage wieder länger, die Sonne lockt

Mehr

Patienten- Seminar zu Asthma / COPD. Teil II. Reha Klinik Borkum Riff Sommer 2010. R.F. Kroidl und D. Hahn Borkum 07-2010

Patienten- Seminar zu Asthma / COPD. Teil II. Reha Klinik Borkum Riff Sommer 2010. R.F. Kroidl und D. Hahn Borkum 07-2010 Patienten- Seminar zu Asthma / COPD Teil II Reha Klinik Borkum Riff Sommer 2010 R.F. Kroidl und D. Hahn Borkum 07-2010 Patienten- Seminar zu Asthma / COPD 1. Wunder Atmung Der Weg des Sauerstoff [O2] von

Mehr

IHR RATGEBER ZUM THEMA ALLERGENVERMEIDUNG

IHR RATGEBER ZUM THEMA ALLERGENVERMEIDUNG IHR RATGEBER ZUM THEMA ALLERGENVERMEIDUNG VOLKSKRANKHEIT ALLERGIE Etwa jeder vierte Österreicher ist von zumindest einer Form einer allergischen Erkrankung betroffen. Doch Allergien sind nicht einfach

Mehr

Obstruktive Lungenerkrankungen COPD und Asthma

Obstruktive Lungenerkrankungen COPD und Asthma Vorlesung Public Health Studiengang Medizinische Grundlagen Atmungsorgane Montag, 12. Januar 2015 Obstruktive Lungenerkrankungen COPD und Asthma Dr. med. Thomas Duell, M.P.H. Pneumologische Onkologie Asklepios

Mehr

Michael Pfeifer Regensburg/ Donaustauf. Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin

Michael Pfeifer Regensburg/ Donaustauf. Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin Michael Pfeifer Regensburg/ Donaustauf Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin Telefonmonitoring Gerätemonitoring Homemonitoring Kommunikation mit Haus-, Facharzt u. Krankenhaus Telemedizinische

Mehr

Asthma bronchiale. Querschnitt Immunologie-Infektiologie Montags 12.00 Uhr Hörsaalzentrum St. Joseph. Prävalenz für Asthmasymptome weltweit.

Asthma bronchiale. Querschnitt Immunologie-Infektiologie Montags 12.00 Uhr Hörsaalzentrum St. Joseph. Prävalenz für Asthmasymptome weltweit. Querschnitt Immunologie-Infektiologie Montags 12.00 Uhr Hörsaalzentrum St. Joseph Asthma bronchiale Albrecht Bufe www.ruhr-uni-bochum.de/homeexpneu Prävalenz für Asthmasymptome weltweit Germany ISAAC Lancet

Mehr

Chronischer Husten Was ist praxisrelevant?

Chronischer Husten Was ist praxisrelevant? Chronischer Husten Was ist praxisrelevant? Prof. Dr. Volker Stephan Sana Klinikum Lichtenberg, Klinik für Kinder- Jugendmedizin Präsentation unter: www.sana-kl.de/info/kkj ERS Task Force: The diagnosis

Mehr

Seminar Lungensport COPD. Schweregrade, klinisches Bild und Cor Pulmonale. Referentin: Kristin Roelle Dozent: Dr. med. M. Schmitz

Seminar Lungensport COPD. Schweregrade, klinisches Bild und Cor Pulmonale. Referentin: Kristin Roelle Dozent: Dr. med. M. Schmitz Seminar Lungensport COPD Schweregrade, klinisches Bild und Cor Pulmonale Übersicht Definition Übersicht Chronic obstructive pulmonary disease (COPD) Definition Übersicht Chronic obstructive pulmonary disease

Mehr

Die gesundheitlichen Gefahren durch Feinstaub

Die gesundheitlichen Gefahren durch Feinstaub Institut und Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Die gesundheitlichen Gefahren durch Feinstaub Was ist Feinstaub? Woher kommt Feinstaub?

Mehr

Ist die Hygiene schuld an der Entstehung von Allergien?

Ist die Hygiene schuld an der Entstehung von Allergien? Ist die Hygiene schuld an der Entstehung von Allergien? Dr. Heribert Keweloh Gesundheit und ein langes Leben, so sind tausendfach die Wünsche zum neuen Jahr und dank der Hygiene keine hoffnungslosen Worte.

Mehr

Krankheit Störung des körperlichen, seelischen und sozialen Wohlbefindens

Krankheit Störung des körperlichen, seelischen und sozialen Wohlbefindens Globaler Wandel Krankheiten aufgrund von Lebensstil, Umweltveränderungen und gesellschaftlichem Wandel Prof. Dr. Wolfgang Wurst Was ist Krankheit? Körper Geist Seele Krankheit Störung des körperlichen,

Mehr

SWISS UNDERWATER AND HYPERBARIC MEDICAL SOCIETY ASTHMA

SWISS UNDERWATER AND HYPERBARIC MEDICAL SOCIETY ASTHMA SUHMS SWISS UNDERWATER AND HYPERBARIC MEDICAL SOCIETY ASTHMA EMPFEHLUNGEN 2012-2015 DER SCHWEIZERISCHEN GESELLSCHAFT FÜR UNTERWASSER- UND HYPERBARMEDIZIN "SUHMS" Schweizerische Gesellschaft für Unterwasser-

Mehr

Asthma bei Kindern Prophylaxe aus dem Stall?

Asthma bei Kindern Prophylaxe aus dem Stall? THEME FP7-KBBE- 2007-1 Food, Agriculture, Fisheries and Biotechnology Asthma bei Kindern Prophylaxe aus dem Stall? Johann Bauer Asthma- und Atopieproblem Asthma und Atopie gehören zu den am weitesten verbreiteten

Mehr

1. Was ist eine Allergie?

1. Was ist eine Allergie? Allergien und Asthma bei Kindern und Jugendlichen, das online-buch 1.1 Was bedeutet Allergie und Asthma? 1.2 Gibt es heute tatsächlich mehr Allergien als früher? 1.3 Kinder sind besonders empfänglich für

Mehr

Gesundheitsgespräch. Nahrungsmittelunverträglichkeiten und -allergien. Sendedatum: 13.06.2015

Gesundheitsgespräch. Nahrungsmittelunverträglichkeiten und -allergien. Sendedatum: 13.06.2015 Gesundheitsgespräch Nahrungsmittelunverträglichkeiten und -allergien Sendedatum: 13.06.2015 Experte: Prof. Dr. med. Sibylle Koletzko, Abteilungsleiterin Gastroenterologie, Dr. von Haunersches Kinderspital,

Mehr

Chirurgische Klinik I Johanniter Krankenhaus Rheinhausen Chefarzt: Dr. Alexander Meyer

Chirurgische Klinik I Johanniter Krankenhaus Rheinhausen Chefarzt: Dr. Alexander Meyer Chirurgische Klinik I Johanniter Krankenhaus Rheinhausen Chefarzt: Dr. Alexander Meyer Mal ganz ehrlich. Wussten Sie was ein Bauchaortenaneurysma ist und wie viele Menschen davon betroffen sind oder sein

Mehr

Impressum Zarenga GmbH, Bonn 2015 Zarenga GmbH, Pfaffenweg 15, 53227 Bonn Alle Rechte sind vorbehalten.

Impressum Zarenga GmbH, Bonn 2015 Zarenga GmbH, Pfaffenweg 15, 53227 Bonn Alle Rechte sind vorbehalten. Impressum Zarenga GmbH, Bonn 2015 Zarenga GmbH, Pfaffenweg 15, 53227 Bonn Alle Rechte sind vorbehalten. Dieses Buch, einschließlich seiner einzelnen Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwendung

Mehr

Das hustende Kind. Seminar Pädiatrie. Fall 1. Müller / Forster / Götz. 15 Monate alter Junge mit plötzlichem Husten macht auch pfeifende Atemgeräusche

Das hustende Kind. Seminar Pädiatrie. Fall 1. Müller / Forster / Götz. 15 Monate alter Junge mit plötzlichem Husten macht auch pfeifende Atemgeräusche Das hustende Kind Seminar Pädiatrie Müller / Forster / Götz Fall 1 15 Monate alter Junge mit plötzlichem Husten macht auch pfeifende Atemgeräusche ohne Stethoskop hörbar 1 Fall 1: Röntgen Thorax Fall 1

Mehr

CLEAN AIR - A HUMAN RIGHT?? PARTIKEL UND MOLEKULARFILTER

CLEAN AIR - A HUMAN RIGHT?? PARTIKEL UND MOLEKULARFILTER Saubere Luft auf der globalen Agenda CLEAN AIR - A HUMAN RIGHT?? PARTIKEL UND MOLEKULARFILTER Innenraumtag des Arbeitskreises Innenraumluft 05.11.2012 Die Wichtigkeit sauberer Luft 360 000 Menschen in

Mehr

Diagnostik und Therapie von Patienten mit akutem und chronischem Husten Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie

Diagnostik und Therapie von Patienten mit akutem und chronischem Husten Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie Diagnostik und Therapie von Patienten mit akutem und chronischem Husten Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie Dr. M. Volker Kroll Internist, Facharzt für Lungen - und Bronchialheilkunde,

Mehr

Atemnot beim Sport Alles klar?

Atemnot beim Sport Alles klar? beim Sport Alles klar? Wie entsteht das Gefühl der? Christophe von Garnier Universitätsklinik für Pneumologie Inselspital Gibt es verschiedene Arten der? liche Entwicklung der : Chronisch.ich muss zu schnell

Mehr

Dr. Hans Jörg Baumann Sektion Pneumologie II. Medizinische Klinik - UKE. Luftschadstoffe als Belastungsfaktor fu r die menschliche Gesundheit

Dr. Hans Jörg Baumann Sektion Pneumologie II. Medizinische Klinik - UKE. Luftschadstoffe als Belastungsfaktor fu r die menschliche Gesundheit Dr. Hans Jörg Baumann Sektion Pneumologie II. Medizinische Klinik - UKE Luftschadstoffe als Belastungsfaktor fu r die menschliche Gesundheit 1 London Fog 2 Welche Luftschadstoffe spielen eine Rolle? Schadstoff

Mehr

"Pollenallergie am Grand-Prix Bern Prävention und Behandlung"

Pollenallergie am Grand-Prix Bern Prävention und Behandlung 2. Symposium Grand-Prix Bern 215 Mittwoch, 18. März 215 "Pollenallergie am Grand-Prix Bern Prävention und Behandlung" Prof. Dr. med. Arthur Helbling Allergologisch-Immunologische Poliklinik, RIA, Inselspital

Mehr

Thema 04: Asthma und Heuschnupfen

Thema 04: Asthma und Heuschnupfen Thema : Asthma und Heuschnupfen Asthma und Heuschnupfen Fachinformation Medizinischer Hintergrund Allergien was ist das und wie entstehen sie? Allergien entstehen, wenn das Immunsystem, das Abwehr- und

Mehr

AUF: SIE UNS.CH LUFTIBUS

AUF: SIE UNS.CH LUFTIBUS s u b i t f. u s l u a h l u h c s m i HEN BESUC UF: SA SIE UN.CH US LUFTIB Inhalt Editorial Der LuftiBus kommt in die Schule Editorial 3 Der LuftiBus im Überblick 6 Wie funktioniert die Spirometrie (Lungenfunktionsmessung)?

Mehr

Rauchfrei im Kreis Höxter Rauchen & Gesundheit

Rauchfrei im Kreis Höxter Rauchen & Gesundheit Rauchfrei im Kreis Höxter Rauchen & Gesundheit Gesundheitsnetz im Kreis Höxter GbR Raucher sind stark abhängig von Nikotin (etwa die Hälfte aller regelmäßigen Raucher/-innen stirbt an den Folgen des Zigarettenkonsums)

Mehr

COPD ASTHMA UPDATE 2015. Robert Thurnheer Spital Thurgau Münsterlingen

COPD ASTHMA UPDATE 2015. Robert Thurnheer Spital Thurgau Münsterlingen COPD ASTHMA UPDATE 2015 Robert Thurnheer Spital Thurgau Münsterlingen Alles klar? Asthma Allergiker COPDisten - Raucher Atemwegsobstruktion von Rauchern und Nie-Rauchern CH 2.5% bei 30-39 Jährigen

Mehr

DMP - Intensiv Seminar. Lernerfolgskontrolle

DMP - Intensiv Seminar. Lernerfolgskontrolle DMP - Intensiv Seminar Lernerfolgskontrolle A DIABETES 1. Für einen 84 jährigen Mann mit Diabetes mellitus Typ 2, Herzinsuffizienz bei Z.n. 2-maligem Myokardinfarkt, art. Hypertonie, M. Parkinson, Kachexie

Mehr

ALLERGIEN. Stefan Zettl & Thomas Weingarten Klasse 10 e

ALLERGIEN. Stefan Zettl & Thomas Weingarten Klasse 10 e ALLERGIEN Stefan Zettl & Thomas Weingarten Klasse 10 e 1.) Symptome der Krankheit/Krankheitsverlauf. 2.) Übertragung/ Zwischenwirt / Wirt. 3.) Wieviel Menschen sterben jährlich an dieser Krankheit??? 4.)

Mehr

Kurzintervention Tabak in der Schwangerschaft

Kurzintervention Tabak in der Schwangerschaft Kurzintervention Tabak in der Schwangerschaft Dr. med. Monika Johann Universität Regensburg Bezirksklinikum Inhalt Die Situation der Raucher Warum es sinnvoll ist, eine Kurzintervention bei Tabakabhängigen

Mehr

führen. Symptomatisches Asthma dürfte eigentlich nicht mehr vorkommen.

führen. Symptomatisches Asthma dürfte eigentlich nicht mehr vorkommen. Die meisten patienten können heute ein beschwerdefreies oder fast beschwerdefreies Leben führen. Symptomatisches dürfte eigentlich nicht mehr vorkommen. Fotos: x, y 40 Der Hausarzt 04 /2014 bronchiale:

Mehr

gesund + wohlgenährt PARADIGMENWECHSEL IN DER ALLERGIEPRÄVENTION MSc. Oec. troph. Monika Ziebart Freising, 12.11.2013

gesund + wohlgenährt PARADIGMENWECHSEL IN DER ALLERGIEPRÄVENTION MSc. Oec. troph. Monika Ziebart Freising, 12.11.2013 gesund + wohlgenährt PARADIGMENWECHSEL IN DER ALLERGIEPRÄVENTION MSc. Oec. troph. Monika Ziebart Freising, 12.11.2013 Entwicklung der Allergierate 35 30 25 20 15 10 Allergiehäufigkeit in Deutschland in

Mehr

2. Anlage oder Umwelt?

2. Anlage oder Umwelt? 2.1 Warum gerät das Immunsystem außer Kontrolle? 2.2 Allergisch durch Veranlagung? 2.3 Was haben Umwelteinflüsse mit Allergien zu tun? 2.4 Mangelnde oder falsche Stimulation des Immunsystems? 2.5 Zusammenfassung

Mehr

Patientenbedürfnisse erkennen und berücksichtigen

Patientenbedürfnisse erkennen und berücksichtigen Behandlung von Asthma und COPD Patientenbedürfnisse erkennen und berücksichtigen Berlin (20. März 2015) - Trotz guter Behandlungsoptionen für Asthma und COPD liegt die Erfolgskontrolle weit unter der des

Mehr

Inhalative Aspirin-Provokationsteste bei Aspirin-induziertem Asthma

Inhalative Aspirin-Provokationsteste bei Aspirin-induziertem Asthma Inhalative Aspirin-Provokationsteste bei Aspirin-induziertem Asthma Michael Fricker Allergologisch-Immunologische Poliklinik Praxisgemeinschaft Mörigen Fallbeispiel: 39-jähriger Mann Infekt der oberen

Mehr

Schweres und Schwieriges Asthma. Marisa Hübner Universitätsmedizin Mainz III.Medizinische Klinik, Schwerpunkt Pneumologie

Schweres und Schwieriges Asthma. Marisa Hübner Universitätsmedizin Mainz III.Medizinische Klinik, Schwerpunkt Pneumologie Schweres und Schwieriges Asthma Marisa Hübner Universitätsmedizin Mainz III.Medizinische Klinik, Schwerpunkt Pneumologie Late-onset Asthma Eosinophiles Asthma Schweres Asthma Th-2 dominiertes Asthma Allergisches

Mehr

Lebensmittelallergie und Neurodermitis Was darf mein Kind essen?

Lebensmittelallergie und Neurodermitis Was darf mein Kind essen? Lebensmittelallergie und Neurodermitis Was darf mein Kind essen? Lebensmittelallergie und Neurodermitis Inhalt Julia hat Neurodermitis auf der Suche nach den Auslösern 4 Hilfe, mein Kind ist allergisch!

Mehr

Innenraumluft-Info Innenluftqualität und Gesundheit

Innenraumluft-Info Innenluftqualität und Gesundheit Innenraumluft-Info Inhalt 1. Gesundheit und Wohlbefinden 1.1 Dicke Luft in Innenräumen 1.2 Was macht krank in Innenräumen? 1.3 Innenraum Grenz- und Richtwerte 1.4 Lebensmittel Luft 2. Welche Beschwerden

Mehr

Wird Ihr Leben von schwerem Asthma beherrscht? Ein Patienten-Leitfaden zur bronchialen Thermoplastie

Wird Ihr Leben von schwerem Asthma beherrscht? Ein Patienten-Leitfaden zur bronchialen Thermoplastie Wird Ihr Leben von schwerem Asthma beherrscht? Ein Patienten-Leitfaden zur bronchialen Thermoplastie Wird Ihr Leben von schwerem Asthma beherrscht? Es gibt ein neues innovatives Verfahren, das eine Lebensveränderung

Mehr

Isenburger Bürgerinnen und Bürger gegen Fluglärm und Schadstoffbelastung

Isenburger Bürgerinnen und Bürger gegen Fluglärm und Schadstoffbelastung Isenburger Bürgerinnen und Bürger gegen Fluglärm und Schadstoffbelastung Unter den Wolken ist der Schadstoffausstoß wohl grenzenlos? Der Ausbau von Luftverkehr und Flughafen gefährdet unsere Gesundheit.

Mehr

RSV. RSV kennen. Das Virus, das Eltern kennen sollten. Informationen. Kinder schützen

RSV. RSV kennen. Das Virus, das Eltern kennen sollten. Informationen. Kinder schützen RSV kennen Kinder schützen RSV Das Virus, das Eltern kennen sollten. Informationen zu einem wenig bekannten Virus sowie praktische Ratschläge, wie Sie das Risiko einer RSV-Infektion verringern können.

Mehr

Husten. Prof. Michael Tamm Chefarzt Pneumologie USB

Husten. Prof. Michael Tamm Chefarzt Pneumologie USB Husten Prof. Michael Tamm Chefarzt Pneumologie USB Leitsymptome der Lunge in der Praxis akuter Husten Akute Bronchitis akuter Husten mit Fieber und Auswurf Infekt der unteren Luftwege, Pneumonie Husten

Mehr

Informationen zur behandlung ihrer chronisch obstruktiven lungenerkrankung (copd)

Informationen zur behandlung ihrer chronisch obstruktiven lungenerkrankung (copd) Informationen zur behandlung ihrer chronisch obstruktiven lungenerkrankung (copd) Ordinationsstempel Für Patienten, denen Daxas ärztlich verordnet wurde Nycomed Pharma GmbH, Technologiestr. 5, 1120 Wien

Mehr

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) Therapie

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) Therapie Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) Therapie PD Dr. Andrea Koch Oberärztin und Leiterin des Schwerpunkts Pneumologie Klinik III für Innere Medizin / Herzzentrum Universität zu Köln Globale Initiative

Mehr

Obstruktive Lungenkrankheiten 2011: GOLD und GINA

Obstruktive Lungenkrankheiten 2011: GOLD und GINA Obstruktive Lungenkrankheiten 2011: GOLD und GINA Klinfor, 10.11.2011 Dr. Lukas Kern, OA Pneumologie lukas.kern@kssg.ch 1. Teil: COPD / GOLD Assoziationen / Fragen Einleitung - Conditio sine qua non -

Mehr

4. Antiallergika (Allergiemittel)

4. Antiallergika (Allergiemittel) 4. Antiallergika (Allergiemittel) Die für eine Allergie so typischen überschießenden Reaktionen des Immunsystems kann man mit einer ganzen Reihe von Medikamenten behandeln, die lokal (Nasenspray, Augentropfen)

Mehr

Präsentation: Rauchverbot

Präsentation: Rauchverbot Präsentation: Rauchverbot von Lorena, Yvonne, Jasmin und Johannes 12 FO-G 1 Politik und Wirtschaft Inhalt Inhalt 1) Rauchverbot in öffentlichen Einrichtungen Inhalt 1) Rauchverbot in öffentlichen Einrichtungen

Mehr

- Zeitung. Ausgabe Nr. 1 - September 2009

- Zeitung. Ausgabe Nr. 1 - September 2009 - Zeitung Ausgabe Nr. 1 - September 2009 Liebe LUKAS-Familien, unsere Studie gibt es nun schon seit über 6 Jahren. Die Kinder begleitet sie bereits ihr ganzes Leben lang, denn sie wurden sozusagen in LUKAS

Mehr

Prinzip: Vorbeugen ist besser als Heilen. Ziel: Verhütung von Krankheit bzw. Erhaltung der Gesundheit.

Prinzip: Vorbeugen ist besser als Heilen. Ziel: Verhütung von Krankheit bzw. Erhaltung der Gesundheit. Prinzip: Ziel: Vorbeugen ist besser als Heilen. Verhütung von Krankheit bzw. Erhaltung der Gesundheit. 2 Gesundheitsförderung und Prävention = Maßnahmen zum Abbau von Risikofaktoren und zur Stärkung von

Mehr

PRESSEINFORMATION 04.09.2013. www.allergiekongress.de. Tagungspräsidenten Prof. Dr. med. Eckard Hamelmann Prof. Dr. med. Monika Raulf-Heimsoth

PRESSEINFORMATION 04.09.2013. www.allergiekongress.de. Tagungspräsidenten Prof. Dr. med. Eckard Hamelmann Prof. Dr. med. Monika Raulf-Heimsoth In westlichen Industrienationen nehmen Allergien weiter an Häufigkeit und Schwere zu 8. Deutscher Allergiekongress in Bochum zum Thema Allergie und Umwelt Allergologen diskutieren Einfluss von Verkehrsemissionen,

Mehr

Aus der Arbeitsgruppe Arbeits- und Umweltepidemiologie & Net Teaching. Leitung: Prof. Dr. rer. biol. hum. Katja Radon, MSc

Aus der Arbeitsgruppe Arbeits- und Umweltepidemiologie & Net Teaching. Leitung: Prof. Dr. rer. biol. hum. Katja Radon, MSc Aus der Arbeitsgruppe Arbeits- und Umweltepidemiologie & Net Teaching Leitung: Prof. Dr. rer. biol. hum. Katja Radon, MSc des Instituts und Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin der Ludwig-Maximilians-Universität

Mehr

Herzlich Willkommen zur neunten Ausgabe der WINPNEU News!

Herzlich Willkommen zur neunten Ausgabe der WINPNEU News! Herzlich Willkommen zur neunten Ausgabe der WINPNEU News! Kodier-Richtlinie wird kommen und wir brauchen Sie auch! In Bayern wird sie schon bei knapp 100 Ärzt Innen getestet die neue Kodierrichtlinie.

Mehr

Der NO-Atemtest. Wissenswertes zum FeNO-Test und zur Durchführung für das Fachpersonal

Der NO-Atemtest. Wissenswertes zum FeNO-Test und zur Durchführung für das Fachpersonal Der NO-Atemtest Wissenswertes zum FeNO-Test und zur Durchführung für das Fachpersonal Indikationen: Früherkennung von Asthma / COPD Diagnose Asthma / COPD Differentialdiagnose von Asthma und chronisch

Mehr

WHO-Leitlinien zur Innenraumluftqualität: und Schimmel. Kurzfassung

WHO-Leitlinien zur Innenraumluftqualität: und Schimmel. Kurzfassung WHO-Leitlinien zur Innenraumluftqualität: Feuchtigkeit und Schimmel Kurzfassung Anfragen zu Veröffentlichungen des WHO-Regionalbüros für Europa richten Sie bitte an: Publications WHO Regional Office for

Mehr

Eine Autoimmunerkrankung kommt selten allein was tun wenn Diabetes und Co zusammentreffen. Dr.oec.troph. Astrid Tombek

Eine Autoimmunerkrankung kommt selten allein was tun wenn Diabetes und Co zusammentreffen. Dr.oec.troph. Astrid Tombek Eine Autoimmunerkrankung kommt selten allein was tun wenn Diabetes und Co zusammentreffen Dr.oec.troph. Astrid Tombek Pathophysiologie Autoimmunerkrankungen Def.: ein Überbegriff für Krankheiten, deren

Mehr

NICHTRAUCHEN: Blauer Dunst nein danke! Lehrer-Information

NICHTRAUCHEN: Blauer Dunst nein danke! Lehrer-Information Lernziele Unterrichtseinheit (UE) 1 NICHTRAUCHEN: Blauer Dunst nein danke! Lehrer-Information Jährlich sterben in Deutschland 140.000 Menschen, an den Folgen des Rauchens. Rauchen ist nach internationalen

Mehr

Drogengebrauch und pulmonale Komplikationen

Drogengebrauch und pulmonale Komplikationen Drogengebrauch und pulmonale Komplikationen Christian Zagler II. Interne Lungenabteilung - Norbert Vetter Otto-Wagner-Spital 15. Substitutionsforum - Plattform für Drogentherapie Mondsee 15/4/2012 Otto-Wagner-Spital

Mehr

Merkblatt für Eltern von Kindern mit Asthma

Merkblatt für Eltern von Kindern mit Asthma Merkblatt für Eltern von Kindern mit Asthma Asthma betrifft viele Kinder und Jugendliche: Ungefähr 5 bis 10 von 100 Heranwachsenden haben asthmatische Beschwerden. Wenn Ihr Kind an Asthma erkrankt ist,

Mehr

Alzheimer Demenz. Demenz - Definition. - Neueste Forschungsergebnisse - Neuropathologie der Demenz n=1050. Alzheimer Krankheit: Neuropathologie

Alzheimer Demenz. Demenz - Definition. - Neueste Forschungsergebnisse - Neuropathologie der Demenz n=1050. Alzheimer Krankheit: Neuropathologie Demenz - Definition Alzheimer Demenz - Neueste Forschungsergebnisse - Beeinträchtigung von geistigen (kognitiven) Funktionen (z.b. Gedächtnis, Sprache, Orientierung) dadurch bedingte deutliche Beeinträchtigung

Mehr

Frühkindliches Asthma nicht voraussagbares Schicksal oder vorhersehbar? Therapie und Verlauf

Frühkindliches Asthma nicht voraussagbares Schicksal oder vorhersehbar? Therapie und Verlauf Frühkindliches Asthma nicht voraussagbares Schicksal oder vorhersehbar? Therapie und Verlauf Christian Vogelberg Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus TECHNISCHE UNIVERSITÄT DRESDEN 1 von 3 Kindern hat

Mehr

Pneumologische Rehabilitation - Lungensport

Pneumologische Rehabilitation - Lungensport Thema: Diagnostische Prinzipien bei Asthma Von: Esther Bleise Inhalt: 1) Allgemeines zur Diagnostik 2) Anamnese und körperliche Untersuchung 3) Lungenfunktionsdiagnostik 3.1) Spirometrie 3.2) Reversibilitätstests

Mehr

Subkutane spezifische Immuntherapie. Eine Information für Patienten

Subkutane spezifische Immuntherapie. Eine Information für Patienten Subkutane spezifische Immuntherapie Eine Information für Patienten Spezifische Immuntherapie Die Allergietestung durch Ihren Arzt hat ergeben, dass Sie (oder Ihr Kind) an einer Allergie leiden. Allergische

Mehr

AWMF online - Leitlinien Kinderheilkunde/Pneumologie: Asthma bronchiale. Leitlinien der Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie

AWMF online - Leitlinien Kinderheilkunde/Pneumologie: Asthma bronchiale. Leitlinien der Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie Seite 1 von 7 AWMF online Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften Leitlinien der Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie AWMF-Leitlinien-Register Nr. 026/010 Entwicklungsstufe:

Mehr

Medizin im Vortrag. Herausgeber: Prof. Dr. med. Christoph Frank Dietrich. Asthma bronchiale

Medizin im Vortrag. Herausgeber: Prof. Dr. med. Christoph Frank Dietrich. Asthma bronchiale Medizin im Vortrag Herausgeber: Prof. Dr. med. Christoph Frank Dietrich Asthma bronchiale Autoren: Dr. med. Manfred Oestreicher Priv.-Doz. Dr. Mathias M. Borst Kerstin Siehr Prof. Dr. med. Christoph Frank

Mehr

Allergien bei Waschmitteln. Standpunkt des Forum Waschens

Allergien bei Waschmitteln. Standpunkt des Forum Waschens Allergien bei Waschmitteln Standpunkt des Forum Waschens Dr. Silvia Pleschka Diplom Chemikerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin des Deutschen Allergie- und Asthmabundes e.v. Themen: Gesundheitliche

Mehr

Infek&ologisches Konsil Kasuis&k 1. PD Dr. med. Rika Draenert Sek&on Klinische Infek&ologie Klinikum der Universität München

Infek&ologisches Konsil Kasuis&k 1. PD Dr. med. Rika Draenert Sek&on Klinische Infek&ologie Klinikum der Universität München Infek&ologisches Konsil Kasuis&k 1 PD Dr. med. Rika Draenert Sek&on Klinische Infek&ologie Klinikum der Universität München Klinische Vorgeschichte 42- jähriger Mann Anamnese: thorakales Druckgefühl, zunehmende

Mehr

Anamnesebogen. Liebe Patientin, lieber Patient,

Anamnesebogen. Liebe Patientin, lieber Patient, Anamnesebogen Liebe Patientin, lieber Patient, in der Naturheilkunde ist die gründliche Erhebung des Gesundheitszustandes von großer Bedeutung. Der Behandlungsansatz ist ganzheitlich angelegt, um mögliche

Mehr

Die E-Zigarette ein Produkt zwischen Tabakerzeugnis und Arzneimittel

Die E-Zigarette ein Produkt zwischen Tabakerzeugnis und Arzneimittel Die E-Zigarette ein Produkt zwischen Tabakerzeugnis und Arzneimittel Dr. Katrin Schaller Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg Stabsstelle Krebsprävention und WHO-Kollaborationszentrum für Tabakkontrolle

Mehr

Der Darm und das Immunsystem

Der Darm und das Immunsystem Der Darm und das Immunsystem Sie fühlen sich öfters müde, schlapp, antriebslos? Sie haben Allergien? Sie haben Hautprobleme? Sie Probleme / Schmerzen im Bewegungsapparat? Sie haben öfters Kopfschmerzen

Mehr

Die Häufigkeitsrate atopischer. Asthma und Allergien bei Kindern. Ursachen, Konsequenzen, Therapiestrategien. Lebensbedingungen und Allergierisiko

Die Häufigkeitsrate atopischer. Asthma und Allergien bei Kindern. Ursachen, Konsequenzen, Therapiestrategien. Lebensbedingungen und Allergierisiko Asthma und Allergien bei Kindern Ursachen, Konsequenzen, Therapiestrategien Immer mehr Kinder leiden unter so genannten atopischen Erkrankungen wie Heuschnupfen, Asthma und Neurodermitis (atopische Dermatitis).

Mehr

Allergische Reaktionen Informationstexte

Allergische Reaktionen Informationstexte Lehrerinformation 1/7 Arbeitsauftrag zeigen sich an den unterschiedlichsten Organen und Organsystemen und Stellen des Körpers und in den verschiedensten Ausprägungen. In Gruppen erarbeiten die SuS das

Mehr

Welche vier der folgenden Stoffe stecken unter anderem im Tabakrauch?

Welche vier der folgenden Stoffe stecken unter anderem im Tabakrauch? Welche vier der folgenden Stoffe stecken unter anderem im Tabakrauch? Nikotin! Öl? Teer! Nickel? Koffein Arsen! Ascorbin Gelatine Im Rauch von Zigaretten befinden sich nicht nur eine Handvoll, sondern

Mehr

Lungenentzündung noch immer tödlich? Dr. Christian Pox. WAZ-Nachtforum Wenn die Luft wegbleibt...

Lungenentzündung noch immer tödlich? Dr. Christian Pox. WAZ-Nachtforum Wenn die Luft wegbleibt... WAZ-Nachtforum Wenn die Luft wegbleibt... Lungenentzündung noch immer tödlich? Dr. Christian Pox Medizinische Universitätsklinik Knappschaftskrankenhaus Bochum Lungenentzündung Bedeutung In Deutschland:

Mehr

Allergie-Ratgeber. Tiere

Allergie-Ratgeber. Tiere Allergie-Ratgeber Tiere Tierische Freundschaften können krank machen Tiere sind für viele Menschen die besten Freunde. Doch wenn der Körper allergisch auf Tierhaare reagiert, wird die Freundschaft auf

Mehr

FAKTEN. COPD. Chronisch obstruktive Lungenerkrankung. von Frank Richling. 1. Auflage

FAKTEN. COPD. Chronisch obstruktive Lungenerkrankung. von Frank Richling. 1. Auflage FAKTEN. COPD Chronisch obstruktive Lungenerkrankung von Frank Richling 1. Auflage FAKTEN. COPD Richling schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thieme 2006 Verlag C.H. Beck

Mehr

BESSERES AUSSEHEN, WOHLBEFINDEN UND LEBEN. Atemgesundheit

BESSERES AUSSEHEN, WOHLBEFINDEN UND LEBEN. Atemgesundheit BESSERES AUSSEHEN, WOHLBEFINDEN UND LEBEN Atemgesundheit Atemgesundheit: Heuschnupfen und Asthma Eine Blockierung der Atemwege und Symptome von Asthma und Heuschnupfen sind das Ergebnis einer Überreaktion

Mehr

Gefahrstoffe. Welchen Belastungen und Schadstoffen ist der Mensch bei der Arbeit ausgesetzt?

Gefahrstoffe. Welchen Belastungen und Schadstoffen ist der Mensch bei der Arbeit ausgesetzt? ? Welchen Belastungen und Schadstoffen ist der Mensch bei der Arbeit ausgesetzt? Welche Auswirkungen haben mögliche Belastungen und Schadstoffe? auf den menschlichen Organismus? 2 10 Was sind potentielle

Mehr

Middle East Respiratory Syndrome - MERS-Coronavirus

Middle East Respiratory Syndrome - MERS-Coronavirus Middle East Respiratory Syndrome - MERS-Coronavirus Stephan Aberle Department für Virologie, Medizinische Universität Wien Nationale Referenzzentrale für Influenza und respiratorische Virusinfektionen

Mehr

Informationen für Schwangere. Grippeimpfung. Impfung in der Schwangerschaft schützt Mutter und Kind.

Informationen für Schwangere. Grippeimpfung. Impfung in der Schwangerschaft schützt Mutter und Kind. Informationen für Schwangere Grippeimpfung Impfung in der Schwangerschaft schützt Mutter und Kind. Gesund durch die Schwangerschaft Das Wohlbefinden und die Gesundheit von Mutter und Kind stehen in der

Mehr

Allergie - was kann man tun?

Allergie - was kann man tun? Allergie - was kann man tun? Viele Menschen leiden heute unter allergischen Erkrankungen. Neben den bekannten Auslösern wie Blütenpollen, Hausstaub, Pilzen und Tierhaaren können letztlich Stoffe jeder

Mehr

Risiko Familie. Die Genetik von Asthma. Nicole Herbon

Risiko Familie. Die Genetik von Asthma. Nicole Herbon Die Genetik von Asthma Risiko Familie Nicole Herbon Wie bei anderen Volkskrankheiten weiß man heute auch im Falle von Asthma, dass für seine Entstehung weder die Gene noch die Umwelt alleine verantwortlich

Mehr

Was verschmutzt die Luft?

Was verschmutzt die Luft? 6A Lehrerkommentar MST Ziele Arbeitsauftrag Material Sozialform Zeit Die Kinder wissen, dass die Verbrennung von Energieträgern in vielen Fällen zu Luftverschmutzung führt. Sie kennen zudem einige Abgasverursacher

Mehr

COPD : IN s OUT s der

COPD : IN s OUT s der COPD : IN s OUT s der Abklärung und Behandlung in der Grundversorgung Dr.med.Stefan Zinnenlauf FMH Innere Medizin und PD Dr.med. Claudia Steurer-Stey FMH Pneumologie und Innere Medizin 64 jähriger Mann

Mehr

Passivrauchen eine Gesundheitsgefahr. Es schadet jedem. Es schadet schnell. Es schadet in geringen Mengen.

Passivrauchen eine Gesundheitsgefahr. Es schadet jedem. Es schadet schnell. Es schadet in geringen Mengen. Passivrauchen eine Gesundheitsgefahr Es schadet jedem. Es schadet schnell. Es schadet in geringen Mengen. Inhalt 2 Was ist Passivrauchen? 4 Sind Sie Tabakrauch ausgesetzt? 6 Tabakrauch ist giftig 8 8 10

Mehr

0800 5892821 kostenfrei

0800 5892821 kostenfrei Standard Life Versicherung Risikoprüfung Lyoner Str. 15 60528 FRANKFURT DEUTSCHLAND Wir sind persönlich für Sie da: In Deutschland: 0800 5892821 kostenfrei In Österreich: 0800 121244 In Deutschland: kostenfrei

Mehr

Merkblatt: Asthma. Was ist Asthma?

Merkblatt: Asthma. Was ist Asthma? Merkblatt: Asthma Chronisches Asthma bronchiale ist eine dauerhafte Erkrankung der Atemwege, die oft eng mit einer Allergie verbunden ist. Typisch für Asthma sind Anfälle mit pfeifendem Atem, Husten, Luftnot

Mehr

Chronisch obstruktive Lungenkrankheit (COPD)

Chronisch obstruktive Lungenkrankheit (COPD) Chronisch obstruktive Lungenkrankheit () Langsam fortschreitende Einengung der Luftwege Risikofaktoren kennen frühzeitig erkennen 10 Self Care ist eine Gesundheitskampagne des Schweizerischen Apothekerverbandes,

Mehr

3.19 Non-Hodgkin-Lymphome

3.19 Non-Hodgkin-Lymphome 140 Ergebnisse zur Non-Hodgkin-Lymphome 3.19 Non-Hodgkin-Lymphome Kernaussagen Inzidenz und Mortalität: Die altersstandardisierten Inzidenzraten von n und in Deutschland sind von 1980 bis zur Mitte der

Mehr

Darf ich schon rauchen?

Darf ich schon rauchen? Darf ich schon rauchen? www.rauchfrei-dabei.at RAUCHFREI D BEI Ich zieh mit! Leo Ich darf schon rauchen. In unserem Auto gibt es täglich Feinstaubalarm. In einem verrauchten Raum inhalieren Kinder in einer

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION. Wirkstoff: Acetylsalicylsäure. Z.Nr.: 3155

GEBRAUCHSINFORMATION. Wirkstoff: Acetylsalicylsäure. Z.Nr.: 3155 Liebe Patientin, lieber Patient! Bitte lesen Sie diese Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Einnahme dieses Arzneimittels beachten sollen. Wenden

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Kamillosan -Mundspray. Kamillenblütenauszug Pfefferminzöl Anisöl

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Kamillosan -Mundspray. Kamillenblütenauszug Pfefferminzöl Anisöl GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Kamillosan -Mundspray Kamillenblütenauszug Pfefferminzöl Anisöl Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses

Mehr

Passivrauch. Passivrauch

Passivrauch. Passivrauch Definition Unter en versteht man die Aufnahme von Tabakrauch aus der Raumluft. Dieser besteht zu 80-85 Prozent aus dem so genannten Nebenstromrauch, der vom glimmenden Ende der Zigarette in die Luft abgegeben

Mehr