weibliche Aufsichtsratsmitglieder in DAX 30-Unternehmen Stand:

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "weibliche Aufsichtsratsmitglieder in DAX 30-Unternehmen Stand: 06.06.2013"

Transkript

1 Unternehmen weibliche Aufsichtsratsmitglieder in DAX 30-Unternehmen Stand: Aufsichtsratsmitglieder insgesamt Frauenanteil absolut prozentual Adidas Group ,67% Allianz SE ,33% BASF SE ,67% Bayer AG ,00% Beiersdorf AG ,33% BMW Group ,00% Commerzbank AG ,00% Continental AG ,00% Daimler AG ,00% Deutsche Bank AG ,00% Deutsche Börse AG ,22% Deutsche Lufthansa AG ,00% Deutsche Post AG ,00% Deutsche Telekom AG ,00% E.ON AG ,00% Fresenius SE & Co. KgaA 12 Fresenius Medical Care AG & Co KGaA 6 Heidelberg Cement AG ,33% Henkel AG & Co. KGaA ,00% Infineon Technologies AG ,67% K + S AG ,50% Lanxess AG ,33% Linde AG ,67% Merck KGaA ,00% 1 von 22

2 Munich RE AG ,00% RWE AG ,00% SAP AG ,00% Siemens AG ,00% ThyssenKrupp AG ,00% Volkswagen AG ,00% insgesamt ,47% Total Aufsichtsrat DAX30 21,47% MDAX 16,01% SDAX 12,53% TecDAX 15,15% Bereinigter Wert 16,73% Weibliche Führungskräfte Bereinigter Wert Aufsichtsrat Vorstand Aufsichtsrat Vorstand Vergleich: DAX 30 am ,6% insgesamt; 11,07% Kapitalseite 3,72% Rechenweg für obere Tabelle 2 von 22

3 Aufsichtsräte gesamt Vorstände gesamt DAX ,47% 189 MDAX ,01% 215 SDAX ,53% 163 TecDAX ,15% Frauenanteil Frauenanteil DAX MDAX 94 8 SDAX TecDAX Verhältnis: 16,73% Verhältnis: 6,06% 3 von 22

4 Vorstands Frauenanteil mitglieder insgesamt absolut prozentual ,10% ,50% ,50% ,50% ,50% ,00% ,00% ,29% ,57% ,67% von 22

5 ,00% ,40 Vorstand 7,40% 3,72% 7,98% 5,45% 6,06% 16,73% 6,06% 13,63% 0 am ,07% Kapitalseite 2% Steigerung in %, ,63 (insgesamt) 58,98 (Kapitalseite) 99,5 5 von 22

6 7,40% 3,72% 7,98% 5,45% 6 von 22

7 Unternehmen weibliche Aufsichtsrats-/ Vorstandsmitglieder in DAX 30-Unternehm Stand: Aufsichtsratsmitglieder insgesamt Frauenanteil absolut Adidas Group 12 2 Allianz SE 12 1 BASF SE 12 2 Bayer AG 20 2 Beiersdorf AG 12 4 BMW Group 20 3 Commerzbank AG 20 5 Daimler AG 20 2 Deutsche Bank AG 20 7 Deutsche Börse AG 18 1 Deutsche Lufthansa AG 20 3 Deutsche Post AG 20 6 Deutsche Telekom AG 20 4 E.ON AG 20 3 Fresenius SE & Co. KgaA 12 0 Fresenius Medical Care AG & Co KGaA 6 0 Heidelberg Cement AG 12 0 Henkel AG & Co. KGaA 16 4

8 Infineon Technologies AG 12 2 K + S AG 16 1 Linde AG 12 1 MAN SE 16 1 Merck KGaA 16 4 Metro AG 20 3 Munich RE AG 20 4 RWE AG 20 3 SAP AG 16 1 Siemens AG 20 4 ThyssenKrupp AG 20 3 Volkswagen AG

9 er in DAX 30-Unternehmen Frauenanteil Vorstandsmitglieder insgesamt prozentual 16,67% 4 8,34% 10 16,67% 8 10,00% 4 33,33% 6 15,00% 7 25,00% 9 10,00% 7 35,00% 6 5,55% 4 15,00% 7 30,00% 8 20,00% 6 15,00% 7 0,00% 6 0,00% 6 0,00% 6 25,00% 3

10 16,67% 5 6,25% 4 8,33% 5 6,25% 4 25,00% 5 15,00% 5 20,00% 9 15,00% 6 6,25% 5 20,00% 10 15,00% 6 10,00% 8 15,60% 186

11 Frauenanteil absolut prozentual 1 12,50% 1 14,29% 1 12,50% 1 16,67% 1 16,67%

12 2 20,00% 7 3,76%

13 weibliche Aufsichtsratsmitglieder in DAX 30-Unternehmen Stand: Unternehmen Aufsichtsratsmitglieder insgesamt Frauenanteil absolut prozentual Aareal Bank AG ,33% Aurubis AG ,67% Axel Springer AG ,00% BayWa AG ,66% Bilfinger SE ,33% Brenntag Group ,67% Celesio AG ,33% Douglas Holding AG ,25% Deutsche EuroShop AG ,11% Deutsche Wohnen AG 6 Dürr AG ,33% EADS N.V ,33% Elringklinger AG ,66% Fielmann AG ,50% Fraport AG ,00% Fuchs Petrolub AG ,67% GAGFAH S.A. 6 GEA Group AG ,67% Gerresheimer AG ,67% Gerry Weber International AG ,67% Gildemeister AG ,33% GSW Immobilien AG ,33% Hannover Rückversicherung AG ,33% Hamburger Hafen und Logistik AG ,67% Hochtief AG von 22

14 Hugo Boss AG ,33% Kabel Dt. Holding AG O.N ,67% Kloeckner & Co. SE 6 Krones AG ,33% Kuka AG ,33% LEONI AG ,67% MAN SE ,00% Metro AG St ,00% MTU Aearo Engines Holding AG ,66% ProSiebenSat.1 Media AG 9 Puma SE 9 Rational AG 3 Rheinmetall AG ,75% Rhön-Klinikum AG ,00% Salzgitter AG ,00% SGL Carbon Group ,00% Sky Deutschland AG ,22% STADA Arzeneimittel AG ,22% Südzucker AG 20 Symrise AG ,00% TAG Immobilien AG ,33% TUI AG ,00% Vossloh AG ,67% Wacker Chemie AG ,00% Wincor Nixdorf AG ,67% insgesamt ,01% 14 von 22

15 Unternehmen weibliche Aufsichtsratsmitglieder in DAX 30-Unternehmen Stand: Aufsichtsratsmitglieder insgesamt Frauenanteil absolut prozentual Air Berlin PLC 9 alstria office REIT-AG 6 Amadeus Fire AG ,33% Balda AG ,33% Bauer AG ,67% Bertrandt AG ,33% Biotest AG ,33% C.A.T. Oil AG ,57% Centrotec Sustainable AG 3 CEWE Color Holding AG ,33% comdirect bank AG ,33% Constantin Medien AG 6 CTS EVENTIM AG 3 Delticom AG 3 Deutsche Beteiligungs AG 6 Deutz AG ,67% DIC Asset AG 6 GESCO AG 3 Gfk SE ,00% Grammer AG ,67% GRENKELEASING AG 6 H&R AG ,50% Hamborner REIT AG ,00% HAWESKO Holding AG ,33% 15 von 22

16 Heidelberger Druckmaschinen AG ,00% Highlight Communications AG 8 Hornbach Holding AG 8 INDUS Holding AG 6 IVG Immobilien AG ,50% Jungheinrich AG ,67% Koenig & Bauer AG 12 KWS SAAT AG ,67% MLP AG 6 MVV Energie AG ,67% NORMA Group AG ,67% Patrizia Immobilien AG 3 Praktiker AG ,75% Prime Office REIT-AG 6 SAF Holland S.A ,67% Schaltbau Holding AG ,67% Sixt AG 3 SKW Stahl-Metallurgie Holding AG ,67% SMT Scharf AG 3 Ströer Out-of-Home Media AG 6 TAKKT AG 6 Tipp 24 SE 5 Tom Tailor Holding AG 6 VTG AG 6 Wacker Neuson SE 6 zooplus AG 6 insgesamt ,53% 16 von 22

17 Vorstands Frauenanteil mitglieder insgesamt absolut prozentual ,00% ,50% ,00% ,33% ,00% ,33% ,33% ,33% ,00% von 22

18 ,33% ,33% ,33% ,98% 18 von 22

19 Unternehmen weibliche Aufsichtsratsmitglieder in DAX 30-Unternehmen Stand: Aufsichtsratsmitglieder insgesamt Frauenanteil Vorstandsm itglieder insgesamt absolut prozentual ADVA Optical Networking SE ,33% 3 AIXTRON SE ,67% 3 BB Biotech AG 3 3 Bechtle AG ,33% 3 CANCOM AG ,33% 2 Carl Zeiss Meditec AG ,67% 3 Dialog Semiconductor PLC Draegerwerk AG & Co. KGaA ,33% 4 Drillisch AG ,67% 2 euromicron AG 3 2 Evotec AG ,67% 4 freenet AG ,00% 3 JENOPTIK AG ,66% 2 Kontron AG 6 3 LPKF Laser & Electronics AG 3 4 MorphoSys AG ,67% 4 Nordex AG ,00% 5 Pfeiffer Vacu Technology AG 6 3 PSI AG ,67% 2 Qiagen N.V ,29% 8 QSC AG ,00% 3 Sartorius AG ,00% 3 SMA Solar Technology AG 11 4 Software AG ,66% 8 19 von 22

20 SolarWorld AG 3 4 STRATEC Biomedical AG 3 3 Suess Microtec AG 3 2 United Internet AG 3 3 Wirecard AG 3 3 XING AG ,67% 4 insgesamt ,15% von 22

21 Frauenanteil absolut prozentual 1 25,00% 1 33,33% 1 12,50% 1 33,33% 1 25,00% 21 von 22

22 1 25,00% 6 5,45 22 von 22

Pressekonferenz DSW-Aufsichtsratsstudie 2014

Pressekonferenz DSW-Aufsichtsratsstudie 2014 DSW-Aufsichtsratsstudie.., Frankfurt.. Grafiken zur DSW-Pressekonferenz zum Thema Aufsichtsratsstudie. Aufsichtsratsvergütung % % % % % Grundvergütung kurzfr. var. Vergütung langfr. var. Vergütung % Ausschussvergütung

Mehr

Verlauf DOGAHILO auf Wikifolio.com

Verlauf DOGAHILO auf Wikifolio.com Verlauf DOGAHILO auf Wikifolio.com vom 01.08.2012 bis 30.04.2014 Daten wenn nicht anders vermerkt von wikifolio.com Performance Einzeltitel DAX (offene Positionen) 80,00% 70,00% 60,00% 50,00% 40,00% 30,00%

Mehr

S4A Pure Equity Germany

S4A Pure Equity Germany KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MAI 2015 VERWAHRSTELLE: ASSET MANAGEMENT UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

Grafiken zur DSW-Aufsichtsratsstudie 2013

Grafiken zur DSW-Aufsichtsratsstudie 2013 Grafiken zur DSW-Aufsichtsratsstudie 2013 1. Aufsichtsratsvergütung 2012 23% nur fest 23% 53% fest + nur kurzfristig variabel fest + kurz- und/oder langfristig variabel Abbildung 1: Zusammensetzung der

Mehr

Pressekonferenz DSW-Aufsichtsratsstudie , Berlin

Pressekonferenz DSW-Aufsichtsratsstudie , Berlin 30% 25% 20% 15% 10% 5% 0% 1,% 13,9% 12,7% 12,0% 10,0% 8,9% 8,9% 9,% 9,% 8,1% 9,2% 10,8% 12,3% 7,% 2,% 2,% 3,2% 3,%,0% 5,% 200 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 201 2015 weibliche Anteilseignervertreter

Mehr

Studie zur Vergütung der Vorstände in den DAX und MDAX Unternehmen im Geschäftsjahr 2011

Studie zur Vergütung der Vorstände in den DAX und MDAX Unternehmen im Geschäftsjahr 2011 Studiezur VergütungderVorstände indendax undmdax Unternehmen imgeschäftsjahr2011 DeutscheSchutzvereinigungfürWertpapierbesitze.V.(DSW)/TechnischeUniversitätMünchen(TUM) LehrstuhlfürBetriebswirtschaftslehreundControlling

Mehr

INVESTORS DARLING 2016 Informationen für Presse und Unternehmen

INVESTORS DARLING 2016 Informationen für Presse und Unternehmen INVESTORS DARLING 2016 Informationen für Presse und Unternehmen Investors Darling 2016 (1) Executive Summary (2) ranking (3) Methodologie (4) Leistungen (5) Kontakt 2 Investors Darling 2016 Executive Summary

Mehr

Präsenzhandel-Rundschreiben

Präsenzhandel-Rundschreiben Präsenzhandel-Rundschreiben An alle an der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) zugelassenen Teilnehmer des Präsenzhandels Geschäftsführung 18. November 2010 Frankfurter Wertpapierbörse Neue Börsenstraße

Mehr

Social Media Studie 2011

Social Media Studie 2011 Social Media Studie 2011 Eine empirische Untersuchung: Die DAX-, MDAX-, TecDAX-, sowie 120 mittelständische Unternehmen Prof. Dr. Christoph Beck/Gero Hesse Social Media-Aktivitäten-Index im Personalmarketing

Mehr

Pressekonferenz DSW-Aufsichtsratsstudie , Frankfurt

Pressekonferenz DSW-Aufsichtsratsstudie , Frankfurt Tabelle 1: Die wichtigsten Aufsichtsräte im DAX 30 in 2017 Rang (Vj.) Name AR-Mandate,, (V)= Vorsitz ARV + Aussch.V (x10) weitere AusschV (x4) ARM + Aussch.V bzw. ARV + Aussch.M (x 8) ARM + Aussch M (x

Mehr

Deutsche Bank ist Sieger im DAX-Ranking der besten Aufsichtsräte

Deutsche Bank ist Sieger im DAX-Ranking der besten Aufsichtsräte PRESSEMITTEILUNG Deutsche Bank ist Sieger im DAX-Ranking der besten Aufsichtsräte Allianz SE und Deutsche Börse AG auf Platz 2 und Platz 3 Aktuelle Studie AUFSICHTSRATS-SCORE Aufsichtsräte übernehmen wichtige

Mehr

Bekanntmachung nach 7 Abs. 5 Satz 4 und 5 der Ausführungsbestimmungen zur Börsenordnung der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse

Bekanntmachung nach 7 Abs. 5 Satz 4 und 5 der Ausführungsbestimmungen zur Börsenordnung der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse Aktien Bekanntmachung nach 7 Abs. 5 Satz 4 und 5 der Ausführungsbestimmungen zur Börsenordnung der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse Die Geschäftsführung hat nachstehende Wertpapiere festgelegt und

Mehr

Aktionäre bevorzugt. Eine Studie von ergo Kommunikation anhand der Geschäftsberichte 2012 in MDAX, SDAX und TecDAX

Aktionäre bevorzugt. Eine Studie von ergo Kommunikation anhand der Geschäftsberichte 2012 in MDAX, SDAX und TecDAX Aktionäre bevorzugt Deutschlands Nebenwerte wachsen 212 langsamer bei sinkenden Renditen. Die Vorstände verdienen weniger, während die Dividenden steigen. Der Ausblick 213: gedämpft. Eine Studie von ergo

Mehr

WOMEN-ON-BOARD-INDEX

WOMEN-ON-BOARD-INDEX WOMEN-ON-BOARD-INDEX Aktuelle Dokumentation des Anteils von in Führungspositionen der im DAX, MDAX, SDAX und TecDAX notierten Unternehmen Studie von FidAR in die Aufsichtsräte e.v. Stand: 31.03.2013 gefördert

Mehr

Börsenumsätze in Deutschland

Börsenumsätze in Deutschland Deutsche Aktien Ausländische Aktien Aktien insgesamt In- und ausl. Optionsscheine Summe 1953 168 168 168 1954 695 695 695 1955 1.535 1.535 1.535 1956 1.095 1.095 1.095 in Mio. Euro 1957 1.055 1.055 1.055

Mehr

FidAR. im DAX und voll mitbestimmte im Regulierten Markt notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE

FidAR. im DAX und voll mitbestimmte im Regulierten Markt notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE FidAR 185 im DAX und voll mitbestimmte im Regulierten Markt notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE Women-on-Board-Index 185 (WoB 185) Frauenanteil in Führungspositionen der im DAX, MDAX, SDAX

Mehr

Bekanntmachung Regulierter Markt (Regulated Market)

Bekanntmachung Regulierter Markt (Regulated Market) 1 DE000CB4FR33 Commerzbank AG Oracle Corp. 29.09.2015 2 DE000CN2B592 Commerzbank AG Frozen Concent. Ora. Juice A 29.09.2015 3 DE000CN2EG34 Commerzbank AG Sixt SE 30.09.2015 4 DE000CN2LAC9 Commerzbank AG

Mehr

Studie zur Vergütung der Vorstände in den DAX- und MDAX-Unternehmen im Geschäftsjahr 2012

Studie zur Vergütung der Vorstände in den DAX- und MDAX-Unternehmen im Geschäftsjahr 2012 Studie zur Vergütung der Vorstände in den DAX- und MDAX-Unternehmen im Geschäftsjahr 2012 Struktur und Entwicklung der durchschnittlichen Vorstandsvergütung (inkl. Vorsitzende) im DAX nach Vergütungskomponenten

Mehr

TradeCom FlexTrader Miteigentumsfonds gemäß InvFG

TradeCom FlexTrader Miteigentumsfonds gemäß InvFG TradeCom FlexTrader Miteigentumsfonds gemäß InvFG Halbjahresbericht für das Halbjahr vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 Burgring 16, A-8010 Graz Security Kapitalanlage Aktiengesellschaft, Graz Burgring

Mehr

Vita Roman Kurevic. Roman Kurevic:

Vita Roman Kurevic. Roman Kurevic: DOGAHiLo Vita Roman Kurevic Roman Kurevic: Jahrgang 1971, geboren in Frankfurt am Main, besitzt über 20 Jahre Erfahrung im Nostrohandel, Asset Management und Vertrieb bei verschiedenen internationalen

Mehr

Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Aktien (Non-Quanto)

Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Aktien (Non-Quanto) Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Aktien (Non-Quanto) Zertifikat Typ Quanto/ WKN ISIN Basispreis am Non-Quanto Knock-Out-Barriere im 1. Anpassungszeitraum Alcatel-Lucent UNLIMITED BULL Bull

Mehr

Bekanntmachung Regulierter Markt (Regulated Market)

Bekanntmachung Regulierter Markt (Regulated Market) 1 DE000CB2C3D2 Commerzbank AG Immofinanz AG 20.10.2015 2 DE000CN181Q6 Commerzbank AG Starbucks Corp. 19.10.2015 3 DE000CN1MJ65 Commerzbank AG NIKE Inc. 19.10.2015 4 DE000CN20FV7 Commerzbank AG Philip Morris

Mehr

Liquiditätsreport Leitbetriebe in. Österreich und Deutschland. 3. und 4. Quartal 2011

Liquiditätsreport Leitbetriebe in. Österreich und Deutschland. 3. und 4. Quartal 2011 www.pwc.at Leitbetriebe in Österreich und Deutschland 3. und 4. Quartal 2011 Bitte anschnallen und Ruhe bewahren Der umfasst alle im ATX, ATX- Prime, DAX und MDAX vertretenen Unternehmen, außer Banken

Mehr

Studie zur Vergütung der Vorstände DAX- und MDAX-Unternehmen im Geschäftsjahr 2013

Studie zur Vergütung der Vorstände DAX- und MDAX-Unternehmen im Geschäftsjahr 2013 Studie zur Vergütung der Vorstände in den DAX- und MDAX-Unternehmen im Geschäftsjahr 2013 Struktur und Entwicklung der durchschnittlichen Vorstandsvergütung (inkl. Vorsitzende) im DAX nach Vergütungskomponenten

Mehr

http://www.wikifolio.com/de/doga1

http://www.wikifolio.com/de/doga1 Systematisierte Trendfolge Turopoldi DOGAHiLo http://www.wikifolio.com/de/doga1 Vita Roman Kurevic Roman Kurevic: Jahrgang 1971, geboren in Frankfurt am Main, besitzt über 20 Jahre Erfahrung im Nostrohandel,

Mehr

Liquiditätsreport Leitbetriebe in. Österreich und Deutschland. 1. und 2. Quartal 2011

Liquiditätsreport Leitbetriebe in. Österreich und Deutschland. 1. und 2. Quartal 2011 www.pwc.at Leitbetriebe in Österreich und Deutschland 1. und 2. Quartal 2011 Das Licht am Ende des Tunnels war doch der Gegenzug. Der umfasst alle im ATX, ATX- Prime, DAX und MDAX vertretenen Unternehmen,

Mehr

Deutsche Investor Relations Studie 2008

Deutsche Investor Relations Studie 2008 1 Thomson Reuters Extel Surveys/DIRK Deutsche Studie 2008 Bereits zum dritten Mal veröffentlicht Extel Surveys, unterstützt vom DIRK Verband, die Deutsche Studie. Die Untersuchung fand im Zeitraum 25.

Mehr

Alpha European Opportunities Halbjahresbericht 31.12.2014

Alpha European Opportunities Halbjahresbericht 31.12.2014 Halbjahresbericht 31.12.2014 Frankfurt am Main, den 31.12.2014 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

Ausblick 31. Woche 2009 24. Juli 2009

Ausblick 31. Woche 2009 24. Juli 2009 DIE WERTPAPIERHANDELSBANK Ausblick 31. Woche 2009 24. Juli 2009 Neues Jahreshoch Verfasser: Klaus Stabel, Tel. 069 92877108 Impressum:Herausgeber: ICF Kursmakler AG, Kaiserstrasse 1, 60311 Frankfurt am

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH

Deutsche Asset & Wealth Management. Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH Deutsche Asset & Wealth Management Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH DWS Aktien Strategie Deutschland Halbjahresbericht 2014/2015 DWS Aktien Strategie Deutschland Inhalt Halbjahresbericht

Mehr

Die Deutsche Investor Relations Studie 2010. IR-Rankings im deutschen Markt

Die Deutsche Investor Relations Studie 2010. IR-Rankings im deutschen Markt Die Deutsche Investor Relations Studie 2010 IR-Rankings im deutschen Markt Mai 2010 INHALT 1 ÜBERBLICK & KOMMENTAR 2 ERGEBNISSE & DATEN 3 VORGEHEN & METHODIK 4 ANLAGEN: ANGABEN ZU DEN STUDIENTEILNEHMERN

Mehr

Bekanntmachung Freiverkehr (Open Market)

Bekanntmachung Freiverkehr (Open Market) 1 DE000PA6D4B3 BNP Paribas Em.-u.Handelsg.mbH Bilfinger SE 10.06.2016 2 DE000PB0N7D4 BNP Paribas Em.-u.Handelsg.mbH Deutsche Lufthansa AG 10.06.2016 3 DE000PB1QPZ8 BNP Paribas Em.-u.Handelsg.mbH Deutsche

Mehr

WOMEN-ON-BOARD-INDEX

WOMEN-ON-BOARD-INDEX WOMEN-ON-BOARD-INDEX Aktuelle Dokumentation des Anteils von in Führungspositionen der im DAX, MDAX, SDAX und TecDAX notierten Unternehmen Studie von FidAR in die Aufsichtsräte e.v. Stand: 14.07.2012 gefördert

Mehr

Bekanntmachung Regulierter Markt (Regulated Market)

Bekanntmachung Regulierter Markt (Regulated Market) 1 DE000CB0V7B6 Commerzbank AG SAS AB 13.11.2015 2 DE000CN3G9U3 Commerzbank AG Fitbit Inc. 13.11.2015 3 DE000CN3G9V1 Commerzbank AG Fitbit Inc. 13.11.2015 4 DE000CN3XWW4 Commerzbank AG Platin 13.11.2015

Mehr

Studie zur Vergütung der Vorstände in den DAX- und MDAX-Unternehmen im Geschäftsjahr 2015

Studie zur Vergütung der Vorstände in den DAX- und MDAX-Unternehmen im Geschäftsjahr 2015 Studie zur Vergütung der Vorstände in den DAX- und MDAX-Unternehmen im Geschäftsjahr 2015 Billigung des Vergütungssystems Analyse der Zustimmungsquoten im DAX 30 Gesellschaft Zustimmung 2010 Zustimmung

Mehr

FidAR. im DAX notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE

FidAR. im DAX notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE FidAR 160 im DAX notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE Women-on-Board-Index (WoB 160) Transparente und aktuelle Dokumentation zum Anteil von Frauen im Aufsichtsrat und Vorstand der 160 im DAX,

Mehr

Die Deutsche Investor Relations Studie IR-Rankings im deutschen Markt

Die Deutsche Investor Relations Studie IR-Rankings im deutschen Markt Die Deutsche Investor Relations Studie 2011 IR-Rankings im deutschen Markt Mai 2011 INHALT 1 ÜBERBLICK & KOMMENTAR 2 ERGEBNISSE & DATEN 3 VORGEHEN & METHODIK 4 ANLAGEN: ANGABEN ZU DEN STUDIENTEILNEHMERN

Mehr

5 Darstellung der einzelnen Versorgungssysteme 2013 / 2014

5 Darstellung der einzelnen Versorgungssysteme 2013 / 2014 5 Darstellung der einzelnen Versorgungssysteme 2013 / 2014 5.2 Versorgungssysteme im MDAX MDAX nhöhe/-verlauf Aareal Bank + Pensionsanspruch Stand 2013: 31 % - 34 % der Festbezüge Verzinsung: 4 % p.a.

Mehr

10 028,80 Veränderung

10 028,80 Veränderung SYMBOLE 54 BO-Empfehlung: Kaufen BO-Empfehlung: Beobachten BO-Empfehlung: Verkaufen rote Zahlen 52-W-Tief* und Schätzungen grüne Zahlen 52-W-Hoch* *(im Wochenverlauf auf Schlusskursbasis) DAX Punktestand

Mehr

WOMEN-ON-BOARD-INDEX

WOMEN-ON-BOARD-INDEX WOMEN-ON-BOARD-INDEX Transparente und aktuelle Dokumentation zum Anteil von im Aufsichtsrat und Vorstand der im DAX, MDAX, SDAX und TecDAX notierten Unternehmen Studie von FidAR in die Aufsichtsräte e.v.

Mehr

FidAR. im DAX notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE

FidAR. im DAX notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE FidAR 160 im DAX notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE Women-on-Board-Index (WoB 160) Transparente und aktuelle Dokumentation zum Anteil von Frauen im Aufsichtsrat und Vorstand der 160 im DAX,

Mehr

Studie zur Vergütung der Vorstände in den DAX- und MDAX-Unternehmen im Geschäftsjahr 2016

Studie zur Vergütung der Vorstände in den DAX- und MDAX-Unternehmen im Geschäftsjahr 2016 Studie zur Vergütung der Vorstände in den DAX- und MDAX-Unternehmen im Geschäftsjahr 2016 Billigung des Vergütungssystems Analyse der Zustimmungsquoten im DAX Gesellschaft Zustimmung 2010 Zustimmung 2011

Mehr

FidAR. im DAX notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE

FidAR. im DAX notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE FidAR 160 im DAX notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE Women-on-Board-Index (WoB 160) Transparente und aktuelle Dokumentation zum Anteil von im Aufsichtsrat und Vorstand der 160 im DAX, MDAX,

Mehr

Jede Woche lesen Sie an dieser Stelle eine exklusive Empfehlung unserer Redaktion. Im Mittelpunkt stehen Aktien und aktuelle News.

Jede Woche lesen Sie an dieser Stelle eine exklusive Empfehlung unserer Redaktion. Im Mittelpunkt stehen Aktien und aktuelle News. BOERSE-ONLINE.DE Der Börsenbrief von BÖRSE ONLINE Exklusiv für Abonnenten INHALT Bulle / Bär der Woche Börsengeflüster, Termine Pressespiegel BO Data Quick-Check RSL-Rangliste Chart-Check, Recht-Eck Nebenwerte-Wikifolio

Mehr

FidAR. Resümee. zu den Zielvorgaben der Unternehmen des Women-on-Board-Index 100 FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE

FidAR. Resümee. zu den Zielvorgaben der Unternehmen des Women-on-Board-Index 100 FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE FidAR Resümee zu den Zielvorgaben der Unternehmen des Women-on-Board-Index 100 FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE Untersuchung der Planziele zum anteil in Führungspositionen der rund 100 börsennotierten und voll

Mehr

hw.design DAX-30 ONLINE- GESCHÄFTS- BERICHTE 2013 STUDIE

hw.design DAX-30 ONLINE- GESCHÄFTS- BERICHTE 2013 STUDIE hw.design DAX-30 ONLINE- GESCHÄFTS- BERICHTE 013 STUDIE 15 05 014 STUDIE: DAX-30 ONLINE-GESCHÄFTSBERICHTE 013 Wir wollten wissen 15 05 014 In welcher Form werden die Online-Geschäftsberichte des Berichtsjahres

Mehr

www.pwc.de Inlands- und Auslandsumsatz von DAX-Unternehmen 2008-2013 Das Wachstum findet im Ausland statt.

www.pwc.de Inlands- und Auslandsumsatz von DAX-Unternehmen 2008-2013 Das Wachstum findet im Ausland statt. www.pwc.de Inlands- und sumsatz von DAX-Unternehmen - Das Wachstum findet im statt. DAX-Industrieunternehmen konnten ihren zwischen und deutlich steigern. Das wachstum erfolgte im wesentlichen außerhalb

Mehr

Dividendensteigerung im Prime Standard über 30% - MDAX stärker als DAX

Dividendensteigerung im Prime Standard über 30% - MDAX stärker als DAX DSW/dips-Dividenden-Untersuchung 2011 Dividendensteigerung im Prime Standard über 30% - MDAX stärker als DAX Prof. Dr. Eric Frère Christian W. Röhl Andreas Schyra Pressekonferenz Seite 1 Frankfurt a. M.

Mehr

CEO COMMUNICATION MONITOR

CEO COMMUNICATION MONITOR 2016 CEO COMMUNICATION MONITOR Die Medienpräsenz der deutschen Konzernchefs (Dax/MDax) KEYNOTE KOMMUNIKATION 1 2 KEYNOTE KOMMUNIKATION Im Griff der Krise: VW-Chef Matthias Müller und Deutsche Bank-CEO

Mehr

Historical Index Compositions of the Equity- and Strategy Indices of Deutsche Börse

Historical Index Compositions of the Equity- and Strategy Indices of Deutsche Börse Historical Index Compositions of the Equity- and Strategy Indices of Deutsche Börse Version 8.6 Equity- and Strategy Indices of Deutsche Börse Page 2 Contents DAX Index Composition... 3 TecDAX Index Composition...

Mehr

FidAR. börsennotierte und voll mitbestimmte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE

FidAR. börsennotierte und voll mitbestimmte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE FidAR 100 börsennotierte und voll mitbestimmte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE Women-on-Board-Index 100 (WoB 100) Studie zum Frauenanteil in Führungspositionen der rund 100 börsennotierten und

Mehr

Historical Index Compositions of the Equity- and Strategy Indices of Deutsche Börse

Historical Index Compositions of the Equity- and Strategy Indices of Deutsche Börse Historical Index Compositions of the Equity- and Strategy Indices of Deutsche Börse Version 8.7 Equity- and Strategy Indices of Deutsche Börse Page 2 Contents DAX Index Composition... 3 TecDAX Index Composition...

Mehr

Vergütungssysteme als Instrument der Corporate Governance

Vergütungssysteme als Instrument der Corporate Governance Vergütungssysteme als Instrument der Corporate Governance Vergleich der Vergütungssysteme von Vorständen und Aufsichtsräten in Publikumsgesellschaften und Familienunternehmen des DAX und DAXplus Family

Mehr

Fluktuation in den DAX-30-Vorständen weibliche und männliche Vorstände im Vergleich

Fluktuation in den DAX-30-Vorständen weibliche und männliche Vorstände im Vergleich Kienbaum Communications Gummersbach, 24. Oktober 2014 Fluktuation in den DAX-30-Vorständen weibliche und männliche Vorstände im Vergleich Fluktuationsquoten für den Zeitraum 1. Januar 2013 bis 31. Juli

Mehr

eurex rundschreiben 030/11

eurex rundschreiben 030/11 Datum: 4. Februar 2011 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Michael Peters Aktion erforderlich Aktienoptionen: Verlängerung der Laufzeiten

Mehr

Jede Woche lesen Sie an dieser Stelle eine exklusive Empfehlung unserer Redaktion. Im Mittelpunkt stehen Aktien und aktuelle News.

Jede Woche lesen Sie an dieser Stelle eine exklusive Empfehlung unserer Redaktion. Im Mittelpunkt stehen Aktien und aktuelle News. BOERSE-ONLINE.DE Der Börsenbrief von BÖRSE ONLINE INHALT Bulle / Bär der Woche Börsengeflüster, Termine Pressespiegel BO Data Quick-Check RSL-Rangliste Chart-Check, Recht-Eck Nebenwerte-Wikifolio Silicon-Valley-Wikifolio

Mehr

Jede Woche lesen Sie an dieser Stelle eine exklusive Empfehlung unserer Redaktion. Im Mittelpunkt stehen Aktien und aktuelle News.

Jede Woche lesen Sie an dieser Stelle eine exklusive Empfehlung unserer Redaktion. Im Mittelpunkt stehen Aktien und aktuelle News. BOERSE-ONLINE.DE Der Börsenbrief von BÖRSE ONLINE INHALT Exklusiv für 0 Abonnenten.0-.0. Bulle / Bär der Woche Börsengeflüster, Termine Pressespiegel BO Data Quick-Check RSL-Rangliste Chart-Check, Recht-Eck

Mehr

Die Deutsche Investor Relations Studie IR-Rankings im deutschen Markt

Die Deutsche Investor Relations Studie IR-Rankings im deutschen Markt Die Deutsche Investor Relations Studie 2009 IR-Rankings im deutschen Markt Mai 2009 INHALT 1 ÜBERBLICK & KOMMENTAR 2 ERGEBNISSE & DATEN 3 VORGEHEN & METHODIK 4 ANLAGEN: ANGABEN ZU DEN STUDIENTEILNEHMERN

Mehr

Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien Donnerstag, 25.06.2009 www.mastertraders.de

Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien Donnerstag, 25.06.2009 www.mastertraders.de Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien Donnerstag, 25.06.2009 www.mastertraders.de Liebe Abonnenten, so macht Börse Spaß! Nach einer schnellen und heftigen Korrektur haben sich die

Mehr

Jede Woche lesen Sie an dieser Stelle eine exklusive Empfehlung unserer Redaktion. Im Mittelpunkt stehen Aktien und aktuelle News.

Jede Woche lesen Sie an dieser Stelle eine exklusive Empfehlung unserer Redaktion. Im Mittelpunkt stehen Aktien und aktuelle News. BOERSE-ONLINE.DE Der Börsenbrief von BÖRSE ONLINE Exklusiv für Abonnenten INHALT Bulle / Bär der Woche Börsengeflüster, Termine Pressespiegel BO Data Quick-Check RSL-Rangliste Chart-Check, Recht-Eck Nebenwerte-Wikifolio

Mehr

"Grüne Karte" für ein glaubwürdiges Klimabewusstsein

Grüne Karte für ein glaubwürdiges Klimabewusstsein CO 2 - der flotten deutscher Unternehmen 2014 "Grüne Karte" für ein glaubwürdiges Klimabewusstsein Unternehmen CO 2 - nstrategie Gesamtpunktzahl FRoSTA AG Felix Ahlers VW up! 1,0 BMT 98 127 128 4 12 Allianz

Mehr

FidAR. im DAX notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE

FidAR. im DAX notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE FidAR 160 im DAX notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE Women-on-Board-Index (WoB 160) Transparente und aktuelle Dokumentation zum Anteil von im Aufsichtsrat und Vorstand der 160 im DAX, MDAX,

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH

Deutsche Asset & Wealth Management. Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH Deutsche Asset & Wealth Management Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH DWS Deutschland Halbjahresbericht 2013/2014 DWS Deutschland Inhalt Halbjahresbericht 2013/2014 vom 1.10.2013 bis 31.3.2014

Mehr

Jede Woche lesen Sie an dieser Stelle eine exklusive Empfehlung unserer Redaktion. Im Mittelpunkt stehen Aktien und aktuelle News.

Jede Woche lesen Sie an dieser Stelle eine exklusive Empfehlung unserer Redaktion. Im Mittelpunkt stehen Aktien und aktuelle News. BOERSE-ONLINE.DE Der Börsenbrief von BÖRSE ONLINE INHALT Bulle / Bär der Woche Börsengeflüster, Termine Pressespiegel BO Data Quick-Check RSL-Rangliste Chart-Check, Recht-Eck Nebenwerte-Wikifolio Wachstumswerte-Wikifolio

Mehr

CEO COMMUNICATION MONITOR

CEO COMMUNICATION MONITOR 2015 CEO COMMUNICATION MONITOR Die Medienpräsenz der deutschen Konzernchefs (Dax/MDax) KEYNOTE KOMMUNIKATION 1 2 KEYNOTE KOMMUNIKATION Krisen-CEOs dominierten 2015 die Medien: Fitschen, Müller und Spohr

Mehr

Jede Woche lesen Sie an dieser Stelle eine exklusive Empfehlung unserer Redaktion. Im Mittelpunkt stehen Aktien und aktuelle News.

Jede Woche lesen Sie an dieser Stelle eine exklusive Empfehlung unserer Redaktion. Im Mittelpunkt stehen Aktien und aktuelle News. BOERSE-ONLINE.DE Der Börsenbrief von BÖRSE ONLINE Exklusiv für Abonnenten INHALT Bulle / Bär der Woche Börsengeflüster, Termine Pressespiegel BO Data Quick-Check RSL-Rangliste Chart-Check, Recht-Eck Nebenwerte-Wikifolio

Mehr

Investorenkonferenzen Herbst 2011

Investorenkonferenzen Herbst 2011 Investorenkonferenzen Herbst 2011 Teilnehmer in alphabetischer Reihenfolge Unternehmen Branche Tag Uhrzeit Raum 1-10 118000 AG Telekommunikation Mittwoch, 23.11.2011 14:15-15:00 Milan 3U HOLDING AG Finanzdienstleistungen

Mehr

Veränderung seit Vorwoche +2,84 % Veränderung

Veränderung seit Vorwoche +2,84 % Veränderung SYMBOLE BO-Empfehlung: Kaufen BO-Empfehlung: Beobachten BO-Empfehlung: Verkaufen rote Zahlen 52-W-Tief* und Schätzungen grüne Zahlen 52-W-Hoch* Kennzahl erhöht Kennzahl reduziert 2 Aktienkurs liegt über

Mehr

Stimmungsberichte.

Stimmungsberichte. 1 http://www.djb.de/themen/projekt_hv/presse// 2013 Aareal Bank, Hauptversammlung am 22. Mai 2013 in Wiebaden; Schauerhammer, Manuela: "Aareal Bank - erfreuliche Aussichten". AIXTRON, Hauptversammlung

Mehr

Jede Woche lesen Sie an dieser Stelle eine exklusive Empfehlung unserer Redaktion. Im Mittelpunkt stehen Aktien und aktuelle News.

Jede Woche lesen Sie an dieser Stelle eine exklusive Empfehlung unserer Redaktion. Im Mittelpunkt stehen Aktien und aktuelle News. BOERSE-ONLINE.DE Der Börsenbrief von BÖRSE ONLINE INHALT Bulle / Bär der Woche Börsengeflüster, Termine Pressespiegel BO Data Quick-Check RSL-Rangliste Chart-Check, Recht-Eck Nebenwerte-Wikifolio Silicon-Valley-Wikifolio

Mehr

Jede Woche lesen Sie an dieser Stelle eine exklusive Empfehlung unserer Redaktion. Im Mittelpunkt stehen Aktien und aktuelle News.

Jede Woche lesen Sie an dieser Stelle eine exklusive Empfehlung unserer Redaktion. Im Mittelpunkt stehen Aktien und aktuelle News. BOERSE-ONLINE.DE Der Börsenbrief von BÖRSE ONLINE INHALT Bulle / Bär der Woche Börsengeflüster, Termine Pressespiegel BO Data Quick-Check RSL-Rangliste Chart-Check, Recht-Eck Nebenwerte-Wikifolio Silicon-Valley-Wikifolio

Mehr

Jede Woche lesen Sie an dieser Stelle eine exklusive Empfehlung unserer Redaktion. Im Mittelpunkt stehen Aktien und aktuelle News.

Jede Woche lesen Sie an dieser Stelle eine exklusive Empfehlung unserer Redaktion. Im Mittelpunkt stehen Aktien und aktuelle News. BOERSE-ONLINE.DE Der Börsenbrief von BÖRSE ONLINE INHALT Bulle / Bär der Woche Börsengeflüster, Termine Pressespiegel BO Data Quick-Check RSL-Rangliste Chart-Check, Recht-Eck Nebenwerte-Wikifolio Wachstumswerte-Wikifolio

Mehr

Auswirkungen auf Konzernabschlussgrößen in % Langfristiges Vermögen Schulden EBIT EBITDA n M 11,58 17,47 8,49 66,83 SD 19,14 37,80 23,12

Auswirkungen auf Konzernabschlussgrößen in % Langfristiges Vermögen Schulden EBIT EBITDA n M 11,58 17,47 8,49 66,83 SD 19,14 37,80 23,12 Auswirkungen auf Konzernabschlussgrößen in % Langfristiges Vermögen Schulden EBIT EBITDA n 50 50 50 50 M 11,58 17,47 8,49 66,83 SD 19,14 37,80 23,12 105,89 MD 4,03 6,05 1,74 21,20 Min 0,02 0,04 0,02 0,30

Mehr

Christian Strenger* Compliance-Überwachung durch den Aufsichtsrat

Christian Strenger* Compliance-Überwachung durch den Aufsichtsrat 11. Frankfurter Symposium Compliance und Unternehmenssicherheit Frankfurt/Main 15. November 2012 Christian Strenger* Compliance-Überwachung durch den Aufsichtsrat * Aufsichtsrat der DWS Investment GmbH,

Mehr

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11. Halbjahresbericht zum 31.05.2010 für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.2010 für das Richtlinienkonforme Sondervermögen DAX Source ETF Halbjahresbericht zum 31.05.2010 - Seite 1 Vermögensaufstellung

Mehr

DSW/dips Dividenden-Untersuchung Seite 1

DSW/dips Dividenden-Untersuchung Seite 1 Seite 1 Dividendenjahrgang 2010 auf einen Blick Nachhaltige Auswirkungen der Finanzmarktkrise Die Quote ausschüttender Unternehmen bleibt im Prime Standard auf vergleichbarem Niveau wie 2009: 50% der Prime

Mehr

Untersuchung. Vergütung der Vorstandsmitglieder. der DAX30-Unternehmen für das Geschäftsjahr

Untersuchung. Vergütung der Vorstandsmitglieder. der DAX30-Unternehmen für das Geschäftsjahr Untersuchung Vergütung der Vorstandsmitglieder der DAX30-Unternehmen für das Geschäftsjahr 2008 www.boeckler.de Zusammensetzung der Vorstände Übrige Vorsitz 30 Personal 21 121 26 Zuordnung erfolgte nach

Mehr

Jede Woche lesen Sie an dieser Stelle eine exklusive Empfehlung unserer Redaktion. Im Mittelpunkt stehen Aktien und aktuelle News.

Jede Woche lesen Sie an dieser Stelle eine exklusive Empfehlung unserer Redaktion. Im Mittelpunkt stehen Aktien und aktuelle News. BOERSE-ONLINE.DE Der Börsenbrief von BÖRSE ONLINE INHALT Bulle / Bär der Woche Börsengeflüster, Termine Pressespiegel BO Data Quick-Check RSL-Rangliste Chart-Check, Recht-Eck Nebenwerte-Wikifolio Wachstumswerte-Wikifolio

Mehr

Jede Woche lesen Sie an dieser Stelle eine exklusive Empfehlung unserer Redaktion. Im Mittelpunkt stehen Aktien und aktuelle News.

Jede Woche lesen Sie an dieser Stelle eine exklusive Empfehlung unserer Redaktion. Im Mittelpunkt stehen Aktien und aktuelle News. BOERSE-ONLINE.DE Der Börsenbrief von BÖRSE ONLINE Exklusiv für Abonnenten INHALT Bulle / Bär der Woche Börsengeflüster Termine 0 0 Pressespiegel BO Data Quick-Check RSL-Rangliste Nebenwerte-Wikifolio Silicon-Valley-Wikifolio

Mehr

Aktionärsstruktur von DAX-Unternehmen (Teil 1)

Aktionärsstruktur von DAX-Unternehmen (Teil 1) (Teil 1) Aktionärsstruktur von DAX-Unternehmen (Teil 1) Anteil ausländischer Investoren Investoren am am Grundkapital Grundkapital in Prozent, in Prozent, 2001 und 2001 2008 bis 2008 Adidas 53,0 79,0 Allianz

Mehr

Änderung von sechs Kontraktgrößen (Anlage A)

Änderung von sechs Kontraktgrößen (Anlage A) eurex Bekanntmachung Änderung von sechs n (Anlage A) - Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (eurex14) - Die Geschäftsführung

Mehr

Jede Woche lesen Sie an dieser Stelle eine exklusive Empfehlung unserer Redaktion. Im Mittelpunkt stehen Aktien und aktuelle News.

Jede Woche lesen Sie an dieser Stelle eine exklusive Empfehlung unserer Redaktion. Im Mittelpunkt stehen Aktien und aktuelle News. BOERSE-ONLINE.DE Der Börsenbrief von BÖRSE ONLINE INHALT Bulle / Bär der Woche Börsengeflüster, Termine Pressespiegel BO Data Quick-Check RSL-Rangliste Chart-Check, Recht-Eck Nebenwerte-Wikifolio Wachstumswerte-Wikifolio

Mehr

Deutschland Ethik 30 Ak3enindex. Der gute und bessere deutsche Aktienindex

Deutschland Ethik 30 Ak3enindex. Der gute und bessere deutsche Aktienindex Deutschland Ethik 30 Ak3enindex Der gute und bessere deutsche Aktienindex September 2014 Unternehmen v. links: Mark Bügers, Chris3an Kratz, Dr. Mar3n Stötzel, Frank Termathe, MaRhias Schäfer, Michael Sievers,

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 2017 bis 31. Dezember 2017 G&W - HDAX - TRENDFONDS

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 2017 bis 31. Dezember 2017 G&W - HDAX - TRENDFONDS HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 217 bis 31. Dezember 217 G&W - HDAX - TRENDFONDS INHALTSVERZEICHNIS Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 31. Dezember 217 3 Vermögensaufstellung im Detail 4

Mehr

LISTE DES COURS Volume 2 Titres suisses et étrangers cotés en Suisse. LISTINO DEI CORSI Volume 2 Titoli svizzeri ed esteri quotati in Svizzera

LISTE DES COURS Volume 2 Titres suisses et étrangers cotés en Suisse. LISTINO DEI CORSI Volume 2 Titoli svizzeri ed esteri quotati in Svizzera Schweizerische Eidgenossenschaft Confédération suisse Confederazione Svizzera Confederaziun svizra Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Département fédéral des finances DFF Dipartimento federale delle

Mehr

CEO COMMUNICATION MONITOR

CEO COMMUNICATION MONITOR CEO COMMUNICATION MONITOR DIE MEDIENPRÄSENZ DER MDAX-CEOS Gesamtjahr 2014 MDAX SPRINGER-CHEF DÖPFNER HATTE 2014 DIE GRÖSSTE MEDIENPRÄSENZ AIRBUS, METRO, FRAPORT UND TUI AUF DEN PLÄTZEN ZWEI BIS FÜNF ZAHLREICHE

Mehr

hw.design DAX 30 ONLINE- GESCHÄFTSBERICHTE 2012 STUDIE

hw.design DAX 30 ONLINE- GESCHÄFTSBERICHTE 2012 STUDIE hw.design DAX 30 ONLINE- GESCHÄFTSBERICHTE 2012 STUDIE Inhalt 1 DAX 30 Studie zu den Online-Geschäftsberichten 2012 2 Trends des mobilen Marktes 2 1 DAX 30 STUDIE 3 STUDIE: DAX30 ONLINE-GESCHÄFTSBERICHTE

Mehr

"Grüne Karte" für Unternehmen, die offen und umfassend Angaben zu den Dienstwagen des Vorstands und des Unternehmens gemacht haben

Grüne Karte für Unternehmen, die offen und umfassend Angaben zu den Dienstwagen des Vorstands und des Unternehmens gemacht haben CO2 Ausstoß der Dienstwagenflotten deutscher Unternehmen 2010 "Grüne Karte" für Unternehmen, die offen und umfassend Angaben zu den Dienstwagen des Vorstands und des Unternehmens gemacht haben Unternehmen

Mehr

Termsheet WAVE XXL auf Aktien

Termsheet WAVE XXL auf Aktien 1 Angebotsbedingungen Emittentin Verkauf: : Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main Die Optionsscheine werden von der Emittentin freibleibend zum Verkauf gestellt. Die Verkaufspreise werden erstmals vor Beginn

Mehr

FidAR. börsennotierte und voll mitbestimmte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE

FidAR. börsennotierte und voll mitbestimmte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE FidAR 100 börsennotierte und voll mitbestimmte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE Women-on-Board-Index 100 (WoB 100) Studie zum Frauenanteil in Führungspositionen der rund 100 börsennotierten und

Mehr

Postbank Megatrend Halbjahresbericht 30.06.2015. Frankfurt am Main, den 30.06.2015 Halbjahresbericht Seite 1

Postbank Megatrend Halbjahresbericht 30.06.2015. Frankfurt am Main, den 30.06.2015 Halbjahresbericht Seite 1 Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände 20.717.630,92

Mehr

NORD/LB AM Aktien Deutschland LS. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.07.2014 bis 31.12.2014

NORD/LB AM Aktien Deutschland LS. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.07.2014 bis 31.12.2014 NORD/LB AM Aktien Deutschland LS Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.07.2014 bis 31.12.2014 Herausgeber dieses Halbjahresberichtes: NORD/LB Asset Management AG Prinzenstrasse

Mehr

Entwicklung der Dax-30-Unternehmen im Geschäftsjahr Eine Analyse wichtiger Bilanzkennzahlen

Entwicklung der Dax-30-Unternehmen im Geschäftsjahr Eine Analyse wichtiger Bilanzkennzahlen Entwicklung der Dax-30-Unternehmen im Geschäftsjahr 2012 Eine Analyse wichtiger Bilanzkennzahlen Kernergebnisse 2011 2012 Entwicklung Umsatz in Mio. Euro 1.194.046 1.295.199 +8% Gewinn (EBT) in Mio. Euro

Mehr

} Priska Hinz. Mitglied des Deutschen Bundestages Bildungs- und forschungspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

} Priska Hinz. Mitglied des Deutschen Bundestages Bildungs- und forschungspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN } Priska Hinz Mitglied des Deutschen Bundestages Bildungs- und forschungspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN DAX-Ausbildungsumfrage 2007 Ausbildungsleistung der DAX-Unternehmen auch

Mehr

Preisträger der 2. FOX FINANCE AWARDS 2016

Preisträger der 2. FOX FINANCE AWARDS 2016 Auto, Automotive "Menschen bewegen" - Volkswagen AG 3st kommunikation DAX DEUTZ AG Kirchhoff Consult AG SDAX "pure partners" - 2014/ Daimler ElringKlinger AG 3st kommunikation SDAX HELLA KGaA Hueck & Co.

Mehr

Luft nach oben. Presseinformation

Luft nach oben. Presseinformation Presseinformation Luft nach oben EAC International Consulting analysiert die Aktivitäten der DAX Unternehmen in Russland. Insgesamt erwirtschafteten die DAX 30 Konzerne 2012 in Russland rund 22 Milliarden

Mehr

Benfords Gesetz und seine Anwendung in der Betrugsaufdeckung

Benfords Gesetz und seine Anwendung in der Betrugsaufdeckung Benfords Gesetz und seine Anwendung in der Betrugsaufdeckung Benfords Gesetz Ansgar Dorneich, 2014-06-19 In den 1920er Jahren entdeckte Frank Benford, ein bei General Electric arbeitender Physiker, dass

Mehr

LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum

LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2012 WKN: ISIN: 848465 DE0008484650 Fonds in Feinarbeit. Inhalt 8 Zusammengefasste Vermögensaufstellung 9 Vermögensaufstellung 12 Während des Berichtszeitraumes

Mehr

LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014

LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014 LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014 WKN: ISIN: 848465 DE0008484650 Fonds in Feinarbeit. Inhalt 8 Vermögensübersicht zum 31.07.2014 9 Vermögensaufstellung zum 31.07.2014 12 Während

Mehr

DAX/MDAX- AUFSICHTSRATSSTUDIE 2017

DAX/MDAX- AUFSICHTSRATSSTUDIE 2017 DAX/MDAX- AUFSICHTSRATSSTUDIE 2017 8. Ausgabe Inhalt» Einleitung... 3» Inhalt... 4 DAX - Unternehmen 2016... 6 MDAX - Unternehmen 2016... 8» Systeme der Aufsichtsratsbezüge... 13 DAX - Vergütungssysteme

Mehr