Uni Kassel UW Eau Claire. Mein Auslandsseemster

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Uni Kassel UW Eau Claire. Mein Auslandsseemster"

Transkript

1 Uni Kassel UW Eau Claire Mein Auslandsseemster Julian Liebhart Fall Semester 2013

2 Inhalt 1 Wie sind Sie auf das Projekt aufmerksam geworden? Vorbereitungen Studium Stadt und Universität Leben, Unterbringung und Verpflegung Gesundheit Fazit... 7

3 1 Wie sind Sie auf das Projekt aufmerksam geworden? Schon zu Beginn meines Studiums hatte ich geplant ein Auslandssemester zu machen und bin sehr schnell auf das Hessen-Wisconsin Projekt über die Internetseite des International Office der Universität Kassel aufmerksam geworden. Zunächst habe ich mich ausschließlich über das Internet informiert. Als sich jedoch meine Pläne konkretisierten, habe ich zusätzlich an diversen Informationsveranstaltungen des International Office teilgenommen. 2 Vorbereitungen Die Vorbereitungen für das Auslandssemester waren extrem aufwändig! Ich begann genau ein Jahr vorher an meiner Bewerbung zu arbeiten. Das war auch in jedem Fall nötig, da schon Anfang November, also 10 Monate vor Beginn des Auslandssemesters, Bewerbungsschluss für die schriftlichen Bewerbungsunterlagen war. Wenn man die erste Runde des Auswahlverfahrens überstanden hat wird man in einem zweiten Schritt noch zu einem mündlichen Vorstellungsgespräch eingeladen. Neben einem standardisierten Bewerbungsformular wurden ein Motivationsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Beleg über den Studienstand, Empfehlungsschreiben eines Hochschullehrers, Sprachnachweis (TOEFL oder IELTS-Test), eine Liste der Kurse, die man an der amerikanischen Hochschule belegen möchte und eine Kopie des Reisepasses benötigt. Mehr Informationen auf der Homepage. Am Hessen-Wisconsin-Programm nehmen alle staatlichen Universitäten in Wisconsin teil. Das sind im Moment 13 Hochschulen. Dies ist auch der Grund, warum die Vorbereitung für die Bewerbung dermaßen langwierig ist. Zusätzlich zu den Bewerbungsunterlagen muss nämlich noch ein persönliches, aus 4 Hochschulen bestehendes, Ranking abgegeben werden. Dieses Ranking muss pro Hochschule mindestens 4 konkrete Kurse enthalten, die man dort belegen würde. Dafür muss man sich mit den Modulhandbüchern aller 13 Hochschulen beschäftigen. Und die Internetseiten der amerikanischen Hochschulen sind zugegebenermaßen nicht besonders übersichtlich! Sobald man vom Hessen-Wisconsin-Programm die offizielle Zusage bekommen hat, sollte man sich umgehend um das Visum kümmern. Dies ist sehr aufwändig und kostet viel Zeit. Außerdem braucht man dafür einen Termin im Konsulat in Frankfurt. Für den TOEFL-Test sollte man, je nach Englisch-Kenntnissen, einiges an Vorbereitungszeit einplanen. Die vom Austauschprogramm vorgeschriebene Punktezahl beträgt 80 Punkte. Das ist definitiv machbar, allerdings empfiehlt es sich, sich gezielt darauf vorzubereiten, da der TOEFL-Test bekanntlich seine Tücken hat. Ich hab dafür folgendes Buch benutzt: Cracking the TOEFL ibt. Damit war der TOEFL- Test kein Problem mehr!

4 Als Stipendium für einen Auslandsaufenthalt bietet sich hier das PROMOS-Stipendium des DAADs an. Die Bewerbung ist sehr unkompliziert und die benötigten Bewerbungsunterlagen sind fast identisch mit denen des Hessen-Wisconsin Programms. Je nach Heim-Universität kann man entweder einen Reisekostenzuschlag (i.d.r. 850 ) oder eine monatlichen Zuschuss in Höhe von 300 erhalten. In den USA ist die Nutzung von Kreditkarten sehr verbreitet. Man kann ziemlich alles und überall mit Kreditkarte bezahlen. Ich habe mich für das Angebot der DKB entschieden. Die DKB bietet ein kostenloses Girokonto mit kostenloser VISA-Card an. Mit dieser VISA-Card konnte ich in den USA gebührenfrei Geld an allen Geldautomaten mit dem VISA-Zeichen abheben (Das sind so ziemlich alle!). Für das Bezahlen mit der VISA-Card wurde mir eine Gebühr von 1,6% des zu zahlenden Betrags berechnet. Außerdem ist es empfehlenswert nicht direkt nach Eau Claire, sondern nach Minneapolis zu fliegen, da dies deutlich günstiger ist. Von Minneapolis kann man entweder mit einem Shuttle-Bus nach Eau Claire fahren (ca. 90 min), oder man lässt sich direkt von seiner Gastfamilie in Minneapolis abholen. 3 Studium Ich studiere an der Universität Kassel Wirtschaftsingenieurwesen und habe daher zwei Business-Kurse (International Marketing und Managing Global Organisations), einen Engineering-Kurs und einen Astronomy-Kurs belegt. Alle Kurse kann ich absolut empfehlen. Die Professoren waren durchweg sehr, sehr nett und motiviert. Das Studium in den USA unterscheidet sich sehr stark von dem in Deutschland. An der UW-Eau Claire waren die Kurse sehr klein (bis 30 Studenten), pro Kurs hatte ich 3-4 Prüfungen über das Semester verteilt und jeweils ein individuelles und ein Gruppenprojekt. Außerdem sind Hausaufgaben und Anwesenheitspflicht an der Tagesordnung. Das amerikanische Uni-System ist sehr verschult. Das hat allerdings auch den Vorteil, dass das Verhältnis zu seinen Professoren sehr viel persönlicher ist, als es in Deutschland üblich ist. Der Zeitaufwand für das Studieren ist sehr hoch. Ich würde euch empfehlen nicht mehr als 4 Kurse zu belegen. So bleibt noch Zeit zum Reisen. Das Niveau der amerikanischen Kurse war jedoch etwas geringer als das der Kurse an der Universität Kassel. Vier Prüfungen, zwei Projekte plus Hausaufgaben in jedem Kurs hören sich erst einmal kaum machbar an! Wenn man sich jedoch frühzeitig einen Überblick über seine Prüfungstermine und Deadlines verschafft, ist es auch als Nicht-Muttersprachler sehr gut möglich mit guten Noten das Auslandssemester abzuschließen. Ich würde euch definitiv empfehlen nicht mehr als die für Internationals vorgeschriebenen 12 Credits zu belegen, da der Zeitaufwand, wie schon gesagt, sehr viel höher ist als in Deutschland

5 Alles in allem hat mir das Studieren an der UW-Eau Claire sehr viel Spaß gemacht. Vor allem die Vorteile von kleinen Kursen und das gute Verhältnis zu den Professoren habe ich sehr zu schätzen gelernt. 4 Stadt und Universität Eau Claire ist eine kleine Stadt mit bis Einwohnern. Dies hat den Vorteil, dass die Studenten ganz deutlich das Stadtbild prägen. Vor allem das Nachtleben besteht fast ausschließlich aus Studenten. In unmittelbarer Nähe des Campus befinden sich diverse Kneipen und Clubs in denen sich jedes Wochenende die Studenten der Universität treffen. Sicherlich bietet Eau Claire nicht die Sehenswürdigkeiten wie Madison oder Milwaukee, allerdings ist Eau Claire eine sehr sympathische, angenehme und freundliche Kleinstadt in der man sich sofort heimisch fühlt. Vor allem die Orientierungswoche für alle Internationals war sehr liebevoll gestaltet und hat einen Großteil dazu beigetragen, dass sich im Laufe des Semesters eine sehr enge Community gebildet hat. Dies ist in großen Universitäten und großen Städten sicher nicht in diesem Maße möglich. Hier zeigt sich wieder der Vorteil der familiären kleinstädtischen Atmosphäre. Der Campus ist einfach nur herrlich und ist direkt an einem Fluss gelegen. Der Fluss ist im Winter wunderschön zugefroren und im Sommer kann man dort mit Luftmatratzen und Reifen floaten. Der Campus unterteilt sich in einen Lower und einen Upper Campus. Auf dem Upper Campus befinden sich die meisten Wohnheime, die Sporteinrichtungen und eine der zwei Mensen. Auf dem Lower Campus befinden sich die Institute, Lehrräume, administrativen Einrichtungen, das campuseigene Kino und die zweite Mensa. Upper und Lower Campus sind durch einen kleinen Berg und eine Treppe miteinander verbunden. Allerdings ist alles locker zu Fuß zu erreichen. Ich habe lediglich 5-10 min von meinem Wohnheim auf dem Upper Campus bis zum Hörsaal auf dem Lower Campus gebraucht. 5 Leben, Unterbringung und Verpflegung An der UWEC werden alle internationalen Studenten in Wohnheimen untergebracht. Ohne einen besonderen Grund ist es meines Wissens auch nicht möglich off-campus zu leben. Die Wohnheime bestehen aus Zimmern, die man sich jeweils mit seinem Roommate teilt. Pro Stockwerk gibt es ein Badezimmer, dass man sich mit ca. 20 Studenten teilt. Die Zimmer sind zugegebenermaßen sehr klein und spartanisch eingerichtet. Außer einem Bett, Schreibtisch und einer Kommode wird man dort nichts weiter vorfinden. Allerdings sind die Tricks, die die amerikanischen Studenten auf Lager haben, um alle ihre Geräte wie Kühlschrank, Mikrowelle, Fernseher, Spielkonsolen und Sofa unterzubringen wirklich unglaublich. In der Regel kann man als Roommate das auch alles mitbenutzen. Diese Wohnsituation

6 war für mich anfangs sehr gewöhnungsbedürftig, allerdings habe ich mich sehr schnell daran gewöhnt und habe es nicht als besonders störend empfunden. Außerdem befinden sich im Keller jedes Wohnheims diverse Social Lounges mit Fernseher, Sofas, Tischtennisplatte und Kicker. Dort gibt es auch eine Küche. Diese ist aber nicht zum alltäglichen Gebrauch gedacht, da man, wenn man auf dem Campus lebt, einen sogenannten Meal Plan kaufen muss. Dieser kostet $1300 und berechtigt einen dazu (vereinfacht ausgedrückt) ein Semester lang kostenlos in den Uni-Mensen zu essen. Vor allem das Essen der Mensa auf dem Lower Campus ist sehr lecker! Dort werden die Gerichte auf Bestellung frisch zubereitet. Die Mensa auf dem Upper Campus ist eine All-you-can-eat-Mensa. Das bedeutet, dass ihr mit eurem Studentenausweis dort Eintritt erhaltet und so viel essen und trinken könnt wie ihr wollt! In der Mensa auf dem Lower Campus ist das System etwas anders. Dort habt ihr unter der Woche jeden Tag ein Gericht inklusive Getränk frei (als Mittagessen ausreichend). Zusätzlich bekommt man noch $50 als sogenannte Meal Plan Dollars. Das bedeutet, dass ihr euch mit diesen Dollars überall auf dem Campus Kleinigkeiten kaufen könnt. Der Meal Plan den Vorteil, dass ihr euch das ganze Semester keine Gedanken über Kochen und Einkaufen machen müsst. Da alle Internationals und die meisten Amerikaner den Meal Plan haben, entwickelt sich das alltägliche Abend- und Mittagessen zu einem großen Treff und stärkt somit die Gemeinschaft ganz besonders. Für alle Sportbegeisterten ist das Leben an einer amerikanischen Universität der reinste Traum. Auf dem Campus gibt es zwei sehr gut ausgestattete Fitnessstudios, eine Indoor-Leichtathletikhalle, eine normale Sporthalle, eine Schwimmhalle, Outdoor-Tennisplätze und selbstverständlich Soccer- und Footballplätze. Wenn man nicht alleine trainieren möchte, gibt es an der Uni alle erdenklichen Sportgruppen, denen man sich anschließen kann. Diese stellen sich alle in der ersten Vorlesungswoche vor. 6 Gesundheit Auf dem Campus befinden sich drei verschiedene Gesundheitseinrichtungen. Diese decken von einem Arzt, zu dem man gehen kann, wenn man eine Erkältung hat, bis hin zu einem Krankenhaus für ernsthafte Unfälle, alles ab. Ich selber habe das Gesundheitssystem der UWEC glücklicherweise nicht in Anspruch nehmen müssen. Daher kann ich leider nicht aus erster Hand berichten. Ich habe allerdings gehört, dass alles sehr gut funktioniert und organisiert war. Zusätzlich zu der Krankenversicherung, die man über die UWEC abschließen muss, sollte man allerdings auf jeden Fall noch eine eigene Auslandskrankenversicherung abschließen. Der Grund dafür ist, dass die Krankenversicherung der UWEC nur Kosten in Einrichtungen übernimmt, die mit dieser

7 Versicherung eine Kooperation haben. Wenn ihr euch nun auf Reisen befindet und ernsthaft krank werdet, könnte das unter Umständen zu Problemen führen, da ihr euch erst informieren müsst, zu welchem Krankenhaus ihr jetzt fahren müsst. 7 Fazit Das Auslandssemester an der UWEC war für mich in jeder Hinsicht ein voller Erfolg! Die Kurse, die ich dort besucht habe, haben mein Studium definitiv bereichert und vor allem dazu beigetragen mein Studium in Deutschland aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Außerdem hat das Studieren in einer Fremdsprache mir dabei geholfen, meine Englischkenntnisse deutlich zu verbessern und mir vor allem im Bereich Kommunikation sehr viel Sicherheit zu geben. Persönlich war das Auslandssemester für mich eine der interessantesten Erfahrungen meines Lebens! Vor allem die Tatsache, dass an der UWEC Internationals aus 40 verschiedenen Ländern studiert haben, hat meinen kulturellen Horizont bedeutsam erweitert. Ich konnte neue Freundschaften nicht nur mit Amerikanern, sondern auch mit Leuten von überall auf der Welt schließen und somit sehr viel über andere Kulturen erfahren. Ich kann euch nur empfehlen: Lasst euch von dem immensen Vorbereitungsaufwand nicht abschrecken. Es lohnt sich definitiv!

Summer School in New York, Binghamton 2014

Summer School in New York, Binghamton 2014 Die Erfahrungen anderer machen uns klüger.. Summer School in New York, Binghamton 2014 Erfahrungsbericht von Christoph Lindenberg Skyline New York Juli 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Bewerbung und Vorbereitung

Mehr

Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften

Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften Allgemeines Prinzipiell ist es zu empfehlen sehr früh

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Name: Anna Studienfächer: Anglistik und Biologie Gastland: USA Gastinstitution: East Stroudsburg University of Pennsylvania Zeitraum des Auslandsaufenthalts:

Mehr

Erfahrungsbericht. über mein Auslandssemester am Humber College in Toronto. 03. August 19. Dezember 2011. A. Schocker

Erfahrungsbericht. über mein Auslandssemester am Humber College in Toronto. 03. August 19. Dezember 2011. A. Schocker Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester am Humber College in Toronto 03. August 19. Dezember 2011 A. Schocker Vorbereitung Mit meinen Vorbereitungen begann ich ein dreiviertel Jahr vor Abreise. Die

Mehr

Universität: Högskolan Dalarna. Land: Schweden, Falun

Universität: Högskolan Dalarna. Land: Schweden, Falun Name: Email: Universität: Högskolan Dalarna Land: Schweden, Falun Tel.: Zeitraum: SS 2011 Programm: Erasmus via FB 03 Fächer: Soziologie Erfahrungsbericht Hej hej! Dieser Erfahrungsbericht dient dazu,

Mehr

Somme. Wirtschaft und. Fachsemester: Universität für. spartnerschaft. semester)

Somme. Wirtschaft und. Fachsemester: Universität für. spartnerschaft. semester) Auslandssemester an der Staatlichen Universität für Wirtschaft und Finanzen (FINEC), St. Petersburg Somme rsemester 20133 Name: Anna Kaiser E-Mail: win.anna.kaiser@tum.de Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen

Mehr

University of Wisconsin Eau Claire. Erfahrungsbericht. Fall Semester 2015 Wirtschaftsingenieurwesen TU Darmstadt

University of Wisconsin Eau Claire. Erfahrungsbericht. Fall Semester 2015 Wirtschaftsingenieurwesen TU Darmstadt University of Wisconsin Eau Claire Erfahrungsbericht Fall Semester 2015 Wirtschaftsingenieurwesen TU Darmstadt 1 Inhalt Einleitung. 3 Hessen-Wisconsin Programm. 3 Vorbereitung auf das Auslandssemester

Mehr

Auslandsaufenthalt in Dublin. Dublin Business School

Auslandsaufenthalt in Dublin. Dublin Business School Auslandsaufenthalt in Dublin Dublin Business School Lisa Schanné Lisa.schanne@gmx.de BWL-Tourismus Dublin, Dublin Business School 5. Semester, September bis Dezember 2013 Vorbereitung Für mich persönlich

Mehr

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin Fall 2007/Spring 2008 Tanja Bauer (Magister Englische Sprachwissenschaft/Englische Kulturwissenschaft/Kulturgeographie)

Mehr

Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013. Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen)

Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013. Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen) Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013 Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen) Inhalt 1. Vorbereitung... 2 1.1 Visum... 2 1.2 Flug... 2 1.3 Versicherung... 2 1.4 Gesundheitszeugnis

Mehr

ERASMUS Erfahrungsbericht. University of Oulu, Finland - Spring 2013

ERASMUS Erfahrungsbericht. University of Oulu, Finland - Spring 2013 ERASMUS Erfahrungsbericht University of Oulu, Finland - Spring 2013 Univerität von Oulu Vorbereitungen in Deutschland Die Vorbereitungen für das Auslandssemester von Januar bis Mai 2013, fingen im Mai

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandsstudium an der State University of New York at Albany August 2014 bis Mai 2015. Eva Wimmer evawimmer@yahoo.

Erfahrungsbericht. Auslandsstudium an der State University of New York at Albany August 2014 bis Mai 2015. Eva Wimmer evawimmer@yahoo. Erfahrungsbericht Auslandsstudium an der State University of New York at Albany August 2014 bis Mai 2015 Eva Wimmer evawimmer@yahoo.de Inhaltsverzeichnis: 1. Bewerbung 2. Vor der Abreise 2.1 Visum 2.2

Mehr

Von Fulda nach Eau Claire

Von Fulda nach Eau Claire Von Fulda nach Eau Claire Mein Auslandssemester Natalia Makselon Fall Semester 2012 Inhalt 1 Wie sind Sie auf das Programm aufmerksam geworden?... 2 2 Vorbereitungen... 2 3 Studium... 3 4 Stadt... 3 5

Mehr

Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg

Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg Von: Denise Truffelli Studiengang an der Universität Urbino: Fremdsprachen und Literatur (Englisch, Deutsch, Französisch) Auslandaufenthalt in

Mehr

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemster an der ESCE Paris im WS 2010/2011

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemster an der ESCE Paris im WS 2010/2011 Erfahrungsbericht über mein Auslandssemster an der ESCE Paris im WS 2010/2011 Name: Kristin Schmidt Studiengang: Betriebswirtschaftslehre Semester im Ausland: 5. Fachsemester Wie kam es dazu? Ich wollte

Mehr

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13 Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne Wintersemester 12/13 Inhalt 1. Vor dem Auslandssemester...3 1.1 Bewerbung...3 1.2 Anreise und Visum...4 1.3 Unterkunft...5 1.4 Kurse wählen...6 1.5 Sonstiges...6

Mehr

Erfahrungsbericht. Erik Valentin. Heimathochschule: Hochschule Karlsruhe. Aufenthaltsdauer: 1 Semester. Zeitpunkt: 3. Master-Semester (2008)

Erfahrungsbericht. Erik Valentin. Heimathochschule: Hochschule Karlsruhe. Aufenthaltsdauer: 1 Semester. Zeitpunkt: 3. Master-Semester (2008) Erfahrungsbericht Erik Valentin Heimathochschule: Hochschule Karlsruhe Gasthochschule: Valdosta State University Studienrichtung: Wirtschaftsinformatik/Management Aufenthaltsdauer: 1 Semester Zeitpunkt:

Mehr

Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016

Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016 Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016 Vorbereitungen Die Universität Würzburg schlägt für den Studiengang Wirtschaftswissenschaften ein Auslandssemester

Mehr

Ein Semester in Peking Ein Erfahrungsbericht

Ein Semester in Peking Ein Erfahrungsbericht Ein Semester in Peking Ein Erfahrungsbericht Von L. Plus Partnerhochschule: Beijing University of Aeronautics & Astronautics (BUAA) Semester: WS2014/2015 Fragen zum Auslandssemester beantworte ich gern!

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien Einleitung In diesem Erfahrungsbericht werde ich über mein Studium an der Victoria Universität in Melbourne, über

Mehr

Ein Semester in Kalifornien

Ein Semester in Kalifornien Ein Semester in Kalifornien Der Bewerbungsprozess Bereits vor meiner Zeit an der Universität Ulm, habe ich ein Jahr im Ausland verbracht. Die darin gewonnen Erfahrungen und die Begegnungen mit vielen tollen

Mehr

Erfahrungsbericht Von M.J. Önlü zur Privathochschule Yeditepe University in Istanbul

Erfahrungsbericht Von M.J. Önlü zur Privathochschule Yeditepe University in Istanbul Erfahrungsbericht Von M.J. Önlü zur Privathochschule Yeditepe University in Istanbul 1. Vor der Abfahrt 1.1.Was war interessant? Das interessante am Erasmusprogramm ist der Sichtwechsel, denn man hat die

Mehr

Auslandssemester an der. Western Connecticut State University in Danbury

Auslandssemester an der. Western Connecticut State University in Danbury Anna Schwarz Anglophone Studies Auslandssemester an der Western Connecticut State University in Danbury Nach meiner Zusage für die WCSU ging es für mich im Sommer 2011 los, von Düsseldorf nach New York

Mehr

Erfahrungsbericht. Sommersemester 2014. Istanbul Kültür Universität

Erfahrungsbericht. Sommersemester 2014. Istanbul Kültür Universität Erfahrungsbericht Sommersemester 2014 Istanbul Kültür Universität Vorbereitung Schon bereits am Anfang meines Studiums an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein wusste ich, dass ich einen Auslandssemester

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton Name: Jasmin Solbeck Heimathochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Gasthochschule: University of Northampton Studienfächer: Deutsch,

Mehr

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Seoul, Südkorea

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Seoul, Südkorea Partner Universität: Seoul National University Aufenthaltszeitraum: 28.08.2011 bis 21.12.2011 Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Seoul, Südkorea In diesem Erfahrungsbericht möchte ich Studenten,

Mehr

Erfahrungsbericht Von M.J. Önlü zur Privathochschule Yeditepe University in Istanbul

Erfahrungsbericht Von M.J. Önlü zur Privathochschule Yeditepe University in Istanbul Erfahrungsbericht Von M.J. Önlü zur Privathochschule Yeditepe University in Istanbul 1. Vor der Abfahrt 1.1. Was war interessant? Das Interessante am Erasmusprogramm ist der Sichtwechsel. Denn man hat

Mehr

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Vorbereitung Nach einem Informationsabend der Universität Trier im Jahr 2010, entschied ich mich am Erasmus Programm teilzunehmen. Ich entschied mich für

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester: Poznan WS 2014/15. University of Economics. Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen

Erfahrungsbericht Auslandssemester: Poznan WS 2014/15. University of Economics. Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen Erfahrungsbericht Auslandssemester: Poznan WS 2014/15 University of Economics Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen Erfahrungsbericht Seite 1 1. Bewerbung Alle nötigen Informationen für das Bewerbungsverfahren

Mehr

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Vorname: Selina Gastland: USA Studienfach:Wirtschaftswissenschaft Gastinstitution: University of Michigan-Flint Erfahrungsbericht (ca. 2 DIN A4

Mehr

Erasmus Erfahrungsbericht

Erasmus Erfahrungsbericht Erasmus Erfahrungsbericht Finnland Helsinki Name: Anja Schulz Heimatuniversität: Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Wolfenbüttel Gastuniversität Arcada University of Applied Siences, Helsinki

Mehr

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013 Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma Florian Helff Fall 2013 Gliederung 1. Die Bewerbungsphase 2. Vorbereitung auf das Semester 3. Das Studium 4. Freizeit & Reisen 5. Nach dem Semester Die

Mehr

The College of New Jersey Land: USA (New Jersey) Zeitraum: Fall 2009 US-Exchange (gesamtuniversitär) Fächer: BWL, VWL

The College of New Jersey Land: USA (New Jersey) Zeitraum: Fall 2009 US-Exchange (gesamtuniversitär) Fächer: BWL, VWL Name:* Email:* Programm: Universität: The College of New Jersey Land: USA (New Jersey) Zeitraum: Fall 2009 US-Exchange (gesamtuniversitär) Fächer: BWL, VWL ( * diese Angaben sind freiwillig! ) Datum: 19.

Mehr

California State University San Marcos

California State University San Marcos California State University San Marcos DHBW Stuttgart Wirtschaftsinformatik (IMBIT) 4. Semester 10.01.2015-15.05.2015 Seite 1 Vorbereitungen So wie es in meinem Studiengang empfohlen wird, entschloss ich

Mehr

Seinäjoki, Finnland Business School

Seinäjoki, Finnland Business School Erfahrungsbericht Auslandsstudium SeaMK University of Applied Sciences Seinäjoki, Finnland Business School WS 2013/14 September Dezember 2013 Wirtschaftsingenieurwesen Karolin Riedel Karolin.riedel@stud.fh-rosenheim.de

Mehr

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Im Wintersemester 2012/13 habe ich ein Auslandssemester an der Marmara Universität in Istanbul absolviert. Es war eine

Mehr

Lesen Sie sich auch die Erfahrungsberichte der ehemaligen Programmteilnehmer durch, viele Ihrer Fragen werden dort bereits beantwortet.

Lesen Sie sich auch die Erfahrungsberichte der ehemaligen Programmteilnehmer durch, viele Ihrer Fragen werden dort bereits beantwortet. SCHRITT FÜR SCHRITT ANLEITUNG AUSLANDSSEMESTER Zu dem Abenteuer Auslandsstudium gehört, dass Sie nicht jede Einzelheit bis ins Detail planen können. Das ist normal und auch gut so. Trotzdem können Sie

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester in Perth - Juli bis Dezember 2013

Erfahrungsbericht Auslandssemester in Perth - Juli bis Dezember 2013 Erfahrungsbericht Auslandssemester in Perth - Juli bis Dezember 2013 Heimathochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Kirchplatz 2 88250 Weingarten Gasthochschule: Edith Cowan University Mount Lawley

Mehr

Erfahrungsbericht. Ankunft/Unterkunft

Erfahrungsbericht. Ankunft/Unterkunft Erfahrungsbericht Studiengang: Betriebswirtschaftslehre Austauschjahr/Semester: 2009/2010 (5.Semester), Free Mover Gastuniversität: Hitotsubashi Stadt: Tokio Land: pan Aus Spam- und Datenschutzgründen

Mehr

Vorbereitung des Aufenthalts

Vorbereitung des Aufenthalts Erfahrungsbericht Name: Sonja Watermann Email: sonja2906@hotmail.com Gasthochschule: Universidad de Belgrano, Buenos Aires Heimathochschule: Berufsakademie Mannheim Studiengang: International Business

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER EIN AUSLANDSSEMESTER IN KANADA

ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER EIN AUSLANDSSEMESTER IN KANADA ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER EIN AUSLANDSSEMESTER IN KANADA Dominic Sturm dominicsturm@googlemail.com Heimathochschule: Hochschule Karlsruhe Technik & Wirtschaft Gasthochschule: University of Waterloo, Ontario,

Mehr

Erfahrungsbericht aus Russland

Erfahrungsbericht aus Russland Erfahrungsbericht aus Russland Name: Xenia Makarowa Semester: Sommersemester Heimatuniversität: Linguistische Universität Nishnij Nowgorod Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Studienfach:

Mehr

Double Degree Master HsH und RGU

Double Degree Master HsH und RGU Double Degree Master HsH und RGU Zu welchem Semester ist ein Studiumsbeginn zum Double Degree sinnvoll? Ein Studienstart im Wintersemester ermöglicht einen sinnvollen Aufbau des Double Degree mit der RGU.

Mehr

Erfahrungsbericht University of Wisconsin Oshkosh Fall Semester 2013. Florian Merkel Wirtschaftsingenieurwesen TU Darmstadt

Erfahrungsbericht University of Wisconsin Oshkosh Fall Semester 2013. Florian Merkel Wirtschaftsingenieurwesen TU Darmstadt Erfahrungsbericht University of Wisconsin Oshkosh Fall Semester 2013 Florian Merkel Wirtschaftsingenieurwesen TU Darmstadt Inhalt Bewerbung und Auswahl... 2 University of Wisconsin Oshkosh... 4 Anreise...

Mehr

2013/ 2014. ERASMUS Bericht. Wintersemester. Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/

2013/ 2014. ERASMUS Bericht. Wintersemester. Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/ Wintersemester ERASMUS Bericht 2013/ 2014 Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/ Mustafa Yüksel Wirtschaftsinformatik FH-Bielefeld Vorbereitung: Zuerst einmal muss man sich im Klaren

Mehr

Nora Thompson Seoul, den 10. Dez. 2009. Korea University, Seoul Abschlussbericht

Nora Thompson Seoul, den 10. Dez. 2009. Korea University, Seoul Abschlussbericht Nora Thompson Seoul, den 10. Dez. 2009 Korea University, Seoul Abschlussbericht Im April 2009 habe ich mich beim International Office der Uni Frankfurt für ein Auslandssemester an der Korea University

Mehr

Erfahrungsbericht über Auslandsaufenthalt an der Aberystwyth University, Wales

Erfahrungsbericht über Auslandsaufenthalt an der Aberystwyth University, Wales Erfahrungsbericht über Auslandsaufenthalt an der Aberystwyth University, Wales Sarah Dinkel Wirtschaftswissenschaften Universität Würzburg Wintersemester 14/15 Email: Sarah.Dinkel@web.de 1. Vorbereitung

Mehr

FAQs zum Auslandsaufenthalt. und. Checkliste

FAQs zum Auslandsaufenthalt. und. Checkliste Allgemeine Fragen FAQs zum Auslandsaufenthalt und Checkliste Ich will während meines Studiums ins Ausland. Wie geht das? Bevor Sie irgendetwas planen können, müssen Sie genau wissen, was Sie wann wo tun

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt WS 2014 / 2015 (09 / 2014) bis (01 / 2015) Lukas, N Studiengang: Master Mathematik Partner-Hochschule: Beihang University (BUAA) Xueyuan Road No. 37, Haidian District,

Mehr

Erfahrungsbericht. University of California Santa Barbara (UCSB)

Erfahrungsbericht. University of California Santa Barbara (UCSB) Erfahrungsbericht University of California Santa Barbara (UCSB) Zeitraum: winter quater 2008 (02. Jan 29. März) Name: Studiengang: Kurs: Departments an der UCSB: Belegte Kurse: Natalie Kaminski kaminskn@ba-loerrach.de

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt in China. Jean-Michel Fink Fachhochschule Hannover 2009/ 2010

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt in China. Jean-Michel Fink Fachhochschule Hannover 2009/ 2010 2009/ 2010 Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt in China Jean-Michel Fink Fachhochschule Hannover 2009/ 2010 Reisevorbereitung Um einen möglichst guten Start in das Auslandssemester zu haben ist es erforderlich

Mehr

Erfahrungsbericht. Aufenthaltsdauer: Sommersemester Februar bis Mai 2013 Studienfach: Wirtschaftsinformatik

Erfahrungsbericht. Aufenthaltsdauer: Sommersemester Februar bis Mai 2013 Studienfach: Wirtschaftsinformatik Erfahrungsbericht Austauschprogramm zwischen der Hochschule für Angewandte Wissenschaften München und der Hong Kong University of Science and Technology Aufenthaltsdauer: Sommersemester Februar bis Mai

Mehr

Western Michigan University, Kalamazoo, USA. Michael Backer

Western Michigan University, Kalamazoo, USA. Michael Backer Western Michigan University, Kalamazoo, USA Michael Backer 1 Vorbereitungen 1. Bewerbung 2. TOEFL-Test 3. Unterlagen für Western Michigan University 4. Visum, Flug, Unterkunft 2 Bewerbung Schriftliche

Mehr

( * diese Angaben sind freiwillig! ) Datum: Februar 2012

( * diese Angaben sind freiwillig! ) Datum: Februar 2012 Name:* Email:* Tel:* Programm: Friederike Hussey US/Canada-Exchange Gastuniversität: UW-La Crosse Land: USA Zeitraum: 2011/12 Fächer: WiWi / Management ( * diese Angaben sind freiwillig! ) Datum: Februar

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT. Daniela Waidmann. Name: Realschullehramt. Studiengang: Englisch, Sport, Informatik. Studienfächer: Semester: 6

ERFAHRUNGSBERICHT. Daniela Waidmann. Name: Realschullehramt. Studiengang: Englisch, Sport, Informatik. Studienfächer: Semester: 6 ERFAHRUNGSBERICHT Name: Studiengang: Studienfächer: Daniela Waidmann Realschullehramt Englisch, Sport, Informatik Semester: 6 Heimathochschule: Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Edith

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014)

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) von Christina Schneider Master of Education Johannes Gutenberg-Universität Mainz VORBEREITUNG

Mehr

Über meinen USA Aufenthalt an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh

Über meinen USA Aufenthalt an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh Über meinen USA Aufenthalt an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh Name: Heimathochschule: Gasthochschule: Christian Scheurer Universität Karlsruhe, Baden-Württemberg Carnegie Mellon University,

Mehr

Skala 1-5: 1=hervorragend, 5= gering/ nicht vorhanden. Von wem erhielten Sie die Informationen?

Skala 1-5: 1=hervorragend, 5= gering/ nicht vorhanden. Von wem erhielten Sie die Informationen? Erfahrungsbericht 1. Allgemein Ihr Studienfach in Bonn: Physik Name der Gasthochschule: Helsingin Yliopisto Gastland: Finnland Unterrichtssprache(n) an der Gasthochschule: Finnisch, Englisch, (Schwedisch)

Mehr

Erfahrungsbericht Oslo Wintersemester 2013/2014

Erfahrungsbericht Oslo Wintersemester 2013/2014 Erfahrungsbericht Oslo Wintersemester 2013/2014 Vorbereitung: Nach genauer Vorstellung über den Studienaufenthalt habe ich mich mit der Universität in Oslo über das Internet und per Telefon in Verbindung

Mehr

Mein Erfahrungsbericht- Tecnologico de Monterrey, Campus Guadalajara

Mein Erfahrungsbericht- Tecnologico de Monterrey, Campus Guadalajara Mein Erfahrungsbericht- Tecnologico de Monterrey, Campus Guadalajara Vorbereitungen in Deutschland a)visum Man kann als deutscher Staatsbürger 180 Tage ohne Visum sich in Mexiko aufhalten und auch studieren.

Mehr

1. Bericht, Studiengang Betriebswirtschaft, Student männlich

1. Bericht, Studiengang Betriebswirtschaft, Student männlich Studierendenbericht Auslandsstudium Vancouver Island University, Kanada WS 2013/14 1. Bericht, Studiengang Betriebswirtschaft, Student männlich Vorbereitung Die Zeit vor meinem Auslandsaufenthalt war geprägt

Mehr

UNIVERSITÄT KASSEL. Erfahrungsbericht. ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014

UNIVERSITÄT KASSEL. Erfahrungsbericht. ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014 UNIVERSITÄT KASSEL Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014 Erfahrungsbericht Seite I Inhaltsverzeichnis 1 Vorbereitung... 1 2 Anreise...

Mehr

Auslandssemester in Salamanca 2013 (Sommersemester)

Auslandssemester in Salamanca 2013 (Sommersemester) Auslandssemester in Salamanca 2013 (Sommersemester) Einleitung: In diesem Bericht möchte ich mein Auslandssemester in Salamanca im Sommersemester 2013 für Interessierte darstellen. Zum Zeitpunkt des Auslandssemesters

Mehr

!! Erfahrungsbericht !!!!! Akademisches Auslandsjahr! August 2014 - Mai 2015

!! Erfahrungsbericht !!!!! Akademisches Auslandsjahr! August 2014 - Mai 2015 Erfahrungsbericht Akademisches Auslandsjahr August 2014 - Mai 2015 Gastuniversität: Heimathochschule: Studentin: Studiengang: Studienfächer: Stetson University PH Freiburg Daphne Koch Lehramt an Realschulen

Mehr

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium/ praktikum A. Angaben zur Person Name: Vorame: Email: Schmalkalt Susanne susi.sm@hotmail.de B. Studium Studienfach: Semsterzahl (zu Beginn des Auslandsaufenthaltes):

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM AUSLANDSSTUDIUM 2012/2013 AUSFÜHRLICHE VERSION. University of Wisconsin Eau Claire

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM AUSLANDSSTUDIUM 2012/2013 AUSFÜHRLICHE VERSION. University of Wisconsin Eau Claire ERFAHRUNGSBERICHT ZUM AUSLANDSSTUDIUM 2012/2013 AUSFÜHRLICHE VERSION University of Wisconsin Eau Claire in Eau Claire, Wisconsin / USA Studienfach: Gymnasiales Lehramt: Englisch, Ev. Religion, Geschichte

Mehr

USA/Chester. Was waren Ihre persönlichen und akademischen Beweggründe für den Auslandsaufenthalt?

USA/Chester. Was waren Ihre persönlichen und akademischen Beweggründe für den Auslandsaufenthalt? Angaben zum Studium/Praktikum Studienfächer o. Vorhaben (z.b. Fachkurs) Englisch, ev. Religion Zielland/ Stadt USA/Chester Gastinstitution Widener University, PA Aufenthaltszeitraum (mm/jjjj bis mm/jjjj)

Mehr

Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13

Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13 Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13 Zunächst möchte ich jeden ermutigen sich für ein Auslandssemester zu bewerben. Das halbe Jahr das ich in Santa Clara

Mehr

LLP/ERASMUS 2011/12 Zeitraum: WS 2011/2012. Gastland: Finnland Gastuniversität: Abo Akademi

LLP/ERASMUS 2011/12 Zeitraum: WS 2011/2012. Gastland: Finnland Gastuniversität: Abo Akademi LLP/ERASMUS 2011/12 Zeitraum: WS 2011/2012 Gastland: Finnland Gastuniversität: Abo Akademi Programm: Erasmus via Fachbereich 04 studierte Fächer an Gasthochule: Erziehungswissenschaften Name:* Email:*

Mehr

Vorbemerkung Vorbereitung

Vorbemerkung Vorbereitung Erfahrungsbericht Vorbemerkung Nach einem zweiwöchigen Urlaub im Jahre 2008 in den USA kam der Wunsch in mir auf, für eine Zeit lang in Amerika zu leben, um die Kultur näher kennenzulernen und mehr über

Mehr

Auslandssemester in Tampere/Finnland von Matthias Krumm

Auslandssemester in Tampere/Finnland von Matthias Krumm Auslandssemester in Tampere/Finnland von Matthias Krumm 1 Haussee, 10min von der Wohnung entfernt Die Frage, die einem oft gestellt wird: Wieso Tampere und wo ist das überhaupt? lässt sich ganz einfach

Mehr

Das Studium im Ausland ERFAHRUNGEN UND WISSENSWERTES

Das Studium im Ausland ERFAHRUNGEN UND WISSENSWERTES Das Studium im Ausland ERFAHRUNGEN UND WISSENSWERTES Auslandsstudium und Auslandssemester Will ich ins Ausland? Wohin? Informationen? Voraussetzungen? Kosten? Deadlines? Wann erhalte ich Rückmeldung? Nächste

Mehr

Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012

Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012 Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012 Im Wintersemester 2012 habe ich ein Auslandssemester an der San Diego State University gemacht und konnte in den viereinhalb Monaten viele schöne Erfahrungen machen,

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der TU München (Name der Universität) Alter: 24 Studiengang und -fach: Architektur In welchem Fachsemester befinden Sie sich

Mehr

Freiformulierter Erfahrungsbericht

Freiformulierter Erfahrungsbericht Freiformulierter Erfahrungsbericht Studium oder Sprachkurs im Ausland Grunddaten Fakultät/ Fach: Jahr/Semester: Land: (Partner)Hochschule/ Institution: Dauer des Aufenthaltes: Sinologie 7 Semester Taiwan

Mehr

Erfahrungsbericht. zum Studium an der. in Brisbane, Australien. Februar Juni 2011, Julia Schmid

Erfahrungsbericht. zum Studium an der. in Brisbane, Australien. Februar Juni 2011, Julia Schmid Erfahrungsbericht zum Studium an der in Brisbane, Australien Februar Juni 2011, Julia Schmid Good day from Brisbane In meinem Erfahrungsbericht von meinem Auslandssemester in Brisbane an der Grifftith

Mehr

ERASMUS - Erfahrungsbericht

ERASMUS - Erfahrungsbericht ERASMUS - Erfahrungsbericht University of Jyväskylä Finnland September bis Dezember 2012 Von Eike Kieras 1 Inhaltsverzeichnis Auswahl des Landes und Bewerbung... 3 Planung... 3 Ankunft und die ersten Tage...

Mehr

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Meppel, Niederlande

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Meppel, Niederlande Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Meppel, Niederlande Name: Glauner, Tina Heimathochschule: PH Weingarten Gasthochschule: Stenden University Meppel Studiengang: Lehramt für Grundschule Fächerkombination:

Mehr

2. Anreise / Visum (Flug, Bahn) Persönliche Angaben Name, Vorname: Stöhr, Helen. Helen.stoehr@web.de Lund University Gastland: Gastuniversität:

2. Anreise / Visum (Flug, Bahn) Persönliche Angaben Name, Vorname: Stöhr, Helen. Helen.stoehr@web.de Lund University Gastland: Gastuniversität: Persönliche Angaben Name, Vorname: Studiengang an der FAU: E-Mail: Gastuniversität: Stöhr, Helen Sozialökonomik Helen.stoehr@web.de Lund University Gastland: Schweden Studiengang an der Gastuniversität:

Mehr

ERASMUS-Erfahrungsbericht Artois 2011/2012 Larissa Koltschin

ERASMUS-Erfahrungsbericht Artois 2011/2012 Larissa Koltschin ERASMUS-Erfahrungsbericht Artois 2011/2012 Larissa Koltschin Ankunft Ich bin im September 2011 in Arras angekommen. Ich wurde von meinen Eltern mit dem Auto nach Arras gebracht, sodass ich mir keine großen

Mehr

Erfahrungsbericht. Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de. Jahrgang: WS 2005 / 06. Waterford Institute of Technology.

Erfahrungsbericht. Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de. Jahrgang: WS 2005 / 06. Waterford Institute of Technology. Erfahrungsbericht Name: Vorname: E-Mail-Adresse: Messmer Katharina Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de Heimathochschule: Studienfach: Studienziel: Semester: Fachhochschule Reutlingen Außenwirtschaft

Mehr

Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien

Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien Zwei Auslandsemester in Weingarten Name: Hernán Camilo Urón Santiago Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Studienfach:

Mehr

1. Vorbereitung. 2. Unterkunft

1. Vorbereitung. 2. Unterkunft 1. Vorbereitung Die Vorbereitungen für einen Aufenthalt an einer Partneruniversität sind nicht sehr umfangreich. Zunächst habe ich mich auf der Homepage der Universidad de Barcelona, im Internet und von

Mehr

Erfahrungsbericht Doshisha Women s College of Liberal Arts, Kyoto, Japan im Winter-Semester 2003/2004 Stephanie Appel

Erfahrungsbericht Doshisha Women s College of Liberal Arts, Kyoto, Japan im Winter-Semester 2003/2004 Stephanie Appel Erfahrungsbericht Doshisha Women s College of Liberal Arts, Kyoto, Japan im Winter-Semester 2003/2004 Stephanie Appel Vor der Abreise Vor der Abreise nach Japan gibt es noch jede Menge zu planen und zu

Mehr

Valdosta State University WS 2010/2011

Valdosta State University WS 2010/2011 Valdosta State University WS 2010/2011 Vorbereitung Anfang 2010 habe ich beschlossen ein Auslandssemester in den USA zu absolvieren. Motivation hierfür war für mich vor allem Erfahrung im Ausland zu sammeln

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsstudium Mexiko

Erfahrungsbericht Auslandsstudium Mexiko Erfahrungsbericht Auslandsstudium Mexiko Nach sehr guter Beratung von 2 Studentinnen aus den höheren Semestern und der freundlichen Unterstützung des CIEM-Teams habe ich mich am 18. Januar 2010 auf nach

Mehr

Auslandssemester an der Metropolitan University Prague, WS 09/10, International Relations and European Studies

Auslandssemester an der Metropolitan University Prague, WS 09/10, International Relations and European Studies Auslandssemester an der Metropolitan University Prague, WS 09/10, International Relations and European Studies Von Anfang Oktober bis Mitte Februar habe ich im Rahmen des Erasmus-Austausch Programms für

Mehr

STUDY ABROAD REPORT. General Psychology 3 CP (Einführungskurs Psychologie)

STUDY ABROAD REPORT. General Psychology 3 CP (Einführungskurs Psychologie) STUDY ABROAD REPORT Name, Vorname Fuchs, Steffen E-Mail Steffen.fuchs@yahoo.de Semester, Jahr 5, 2011 Information über die Universität Georgia Institute of Technology, Atlanta allgemeine Angaben Office

Mehr

Erfahrungsbericht über meine Theoriephase in Taiwan an der Providence University

Erfahrungsbericht über meine Theoriephase in Taiwan an der Providence University Erfahrungsbericht über meine Theoriephase in Taiwan an der Providence University Zeitraum: September 2013 Januar 2014 Semester: 3. Semester Studienfach: International Business Entscheidung und Bewerbung

Mehr

Sina Kunckel. Erfahrungsbericht UNE, Armidale

Sina Kunckel. Erfahrungsbericht UNE, Armidale Erfahrungsbericht UNE, Armidale Da ich Englisch auf gymnasiales Lehramt studiere, ist ein Auslandsaufenthalt vorgeschrieben. Mich reizte Australien und somit bewarb ich mich beim ISO auf alle drei Standpunkte

Mehr

Malaysia SS2010. Andreas Pfennich. 17. November 2010

Malaysia SS2010. Andreas Pfennich. 17. November 2010 Malaysia SS2010 Andreas Pfennich 17. November 2010 Inhaltsverzeichnis 1 Organisatorisches 1 1.1 Vor der Abreise................................. 1 1.2 Ankunft..................................... 1 2 Campus

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester in Seinäjoki, Finnland WS 2014/15. Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen. Philipp Schmieder

Erfahrungsbericht. Auslandssemester in Seinäjoki, Finnland WS 2014/15. Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen. Philipp Schmieder Erfahrungsbericht Auslandssemester in Seinäjoki, Finnland WS 2014/15 Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen Philipp Schmieder Inhalt 1. Angaben zum Auslandsstudium 2. Vorbereitung 3. Unterkunft 4. Studium

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Russland Stadt Kaliningrad Universität Immanuel Kant University Zeitraum WS 2011/12 Fächer in Gießen Russisch, Port, BWL Russisch Sprachkurse, BWL: IT und Fächer im

Mehr

Aufenthaltsdauer: von 12.08.2012 bis 14.12.2012

Aufenthaltsdauer: von 12.08.2012 bis 14.12.2012 STUDIERENDEN-ENDBERICHT 2012 Gastuniversität: Truman State University Aufenthaltsdauer: von 12.08.2012 bis 14.12.2012 Studienrichtung: Wirtschaftswissenschaften BITTE GLIEDERN SIE DEN BERICHT IN FOLGENDE

Mehr

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013 1. Vorbereitung Wie zur Anmeldung für alle Erasmus-Universitäten habe ich mich über das Erasmus-Büro des Fachbereichs Rechtswissenschaft beworben.

Mehr

University of Johannesburg Johannesburg, Südafrika. Faculty of Management Semester 2: 01.07.2013-31.11.2013

University of Johannesburg Johannesburg, Südafrika. Faculty of Management Semester 2: 01.07.2013-31.11.2013 Faculty of Management Semester 2: 01.07.2013-31.11.2013 University of Johannesburg Die Universität Johannesburg, kurz UJ, wurde Mitte der 2000er Jahre als Zusammenschluß mehrerer Hochschulen neu gegründet.

Mehr

Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko

Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko Heimathochschule: Gasthochschule: Gastfakultät: Studienfach: Studienziel: Semester: Hochschule für Technik Stuttgart Universidad Autónoma de

Mehr

Erfahrungsbericht: University of New Mexico

Erfahrungsbericht: University of New Mexico 2011 2012 Erfahrungsbericht: University of New Mexico Wirtschaftswissenschaft Johannes Heidenreich Inhalt Vor der Abreise... 3 Visum... 3 UNM Brief... 3 Debit Karte... 3 Finanzierung... 3 Kursanerkennung...

Mehr

STUDY ABROAD REPORT. Kann im ISMA-Büro erfragt werden Christine3683@aol.com Semester, Jahr WS 2007/2008. P.O. Box 2217 NL- 6802 CE Arnhem Netherlands

STUDY ABROAD REPORT. Kann im ISMA-Büro erfragt werden Christine3683@aol.com Semester, Jahr WS 2007/2008. P.O. Box 2217 NL- 6802 CE Arnhem Netherlands STUDY ABROAD REPORT Name, Vorname Kann im ISMA-Büro erfragt werden E-Mail Christine3683@aol.com Semester, Jahr WS 2007/2008 Information über die Universität Hogeschool van Arnhem en Nijmegen allgemeine

Mehr