Handbuch MICROSOFT DYNAMICS NAV

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Handbuch MICROSOFT DYNAMICS NAV"

Transkript

1 Application web clients for Handbuch MICROSOFT DYNAMICS NAV Finanzmanagement V1.3 Zentral Sekretariat Regionalstellen Sektionen Procap Schweiz Support NAV / ANVEO Juni 2013

2 1 Finanzbuchhaltung Kontenplan ansehen Manuelle Belege erfassen Journalbuchungen erfassen (nur Fibukonti) Journalbuchungen erfassen Testbericht drucken Journal buchen Finanzauswertungen Finanzauswertung (nur Saldi) Vergleich von 2 Finanzauswertungen Für den Bericht " Vergleich von 2 Finanzauswertungen" (Bilanz & ER mit Periodenvergleich) wird in der Regel der "Vergleichstyp" "Vorjahr" gewählt. Im Feld "Startdatum aktuelle Periode" wird der des aktuellen Jahres (Jahr des Abschluss) eingegeben. Nach dem Verlassen des Feldes werden die restlichen drei Datumsfelder automatisch gefüllt Fibukonto Kontoblatt Debitoren Systemeinstellung "Überzahlung als Spende buchen" ESR-Datei verarbeiten ESR-Datei einlesen ESR-Journal drucken ESR Journal prüfen und überarbeiten ESR-Journal nach der Korrektur ESR-Journal buchen Manuelle Zahlungen Debitoren OP-Liste drucken Manuelle Zahlungen erfassen Posten überprüfen Posten manuell ausgleichen Manuelle Spende buchen Liste der offenen Zahlungen ausdrucken Spendenrechnung manuell erfassen und verbuchen Rechnungen erstellen, bearbeiten oder löschen Neue Rechnung erstellen Bestehende "ungebuchte" Rechnung bearbeiten Bestehende "ungebuchte" Rechnung löschen Rechnungen verbuchen Gutschrift erstellen, bearbeiten oder löschen Neue Gutschrift erstellen Bestehende "ungebuchte" Gutschrift bearbeiten Bestehende "ungebuchte" Gutschrift löschen Mahnungen erstellen Mahnmethoden überprüfen/einrichten/ergänzen Mahnungen erstellen Mahnung ansehen Mahnvorschlag drucken und Mahnungen überprüfen Mahnungen aus Mahnliste löschen Mahnungen buchen Gebuchte Mahnungen drucken Gebuchte Belege einsehen Gebuchte Rechnungen Gebuchte Gutschriften Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 2 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

3 1 Finanzbuchhaltung 1.1 Kontenplan ansehen Hier finden Sie die, von der Zentrale definierten Fibukonti. In der Fibu-Light Version können keine Fibukonti gelöscht, erfasst oder angepasst werden. Falls Sie zusätzliche Konti benötigen, müssen Sie sich mit der Zentrale in Verbindung setzen. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 3 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

4 Bedeutung der Felder: Nr.: Fibu Kontonummer Name: Beschreibung des Fibukontos Erfolg/Bilanz: Zeigt an, ob dieses Konto in der Bilanz oder der Erfolgsrechnung verwendet wird Kontoart: Folgende Werte sind möglich: - Konto: auf diese Konti kann gebucht werden - Von-Summe: Startnummer für die automatische Summenbildung (wird in der Bilanz/Erfolgsrechnung fett gedruckt) - Bis-Summe: Endnummer für die automatische Summenbildung (wird in der Bilanz/Erfolgsrechnung fett gedruckt) - Summe: manuelle Definition einer Summenbildung (wird im der Bilanz/Erfolgsrechnung fett gedruckt) - Titel: wird in der Bilanz/Erfolsrechnung immer angedruckt (fett) Zusammenzählung: Wird bei Bis-Summe und Summe verwendet, zeigt die Konti oder den Bereich an, der für die Summenbildung verwendet wird Buchungsart: Folgende Werte sind möglich: - Leer: keine MWSt-Buchungen werden generiert - Verkauf: falls MWSt-pflichtig, wird für dieses Konto Umsatzsteuer berechnet und gebucht - Einkauf: falls MWSt-pflichtig, wird für dieses Konto Vorsteuer berechnet und gebucht Saldo: Zeigt den aktuellen, gebuchten Betrag an (Summe aller Buchungen) Für ein Fibukonto können mit Klick auf "Posten" alle Posten angezeigt werden, die den Betrag im Feld "Saldo" ergeben. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 4 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

5 Der Totalbetrag ("Saldo") von CHF auf dem Konto 1010 wird durch die Posten im Fenster "Fibuposten" gebildet. 1.2 Manuelle Belege erfassen Unter "Start" "Finanzmanagement" "Finanzbuchhaltung" "Manuelle Belegerfassung" können manuelle Belege erfasst werden. Mit der Funktion "Manuelle Belegerfassung" kann eine Rechnung oder Gutschrift erfasst werden. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 5 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

6 Mit Klick auf "Neu" wird eine neue Zeile eingefügt. Bedeutung der Felder: Buchungsdatum Datum, mit dem diese Buchung in der Finanzbuchhaltung erscheinen soll (z.b. Rechnungsdatum) Belegart "Rechnung" oder "Gutschrift" Kontoart "Debitor" oder "Kreditor" Kontonr. Abhängig von der Kontoart Debitorennummer oder Kreditorennummer. Kann mit Klick auf den Pfeil ausgewählt werden Buchungsbeschreibung: Buchungstext, erscheint auf der Rechnung/Gutschrift Leistungsart: Mögliche Werte: Leer, Fibukonto, Artikel oder Ressource Leistungsnr.: Abhängig von der gewählten Leistungsart, wird mit Klick auf den Pfeil ausgewählt (Fibukontonummer, Artikelnummer oder Ressourcennummer) Menge: Anzahl der zu verrechnenden Leistungen Betrag Stückpreis Zahlungsformcode: Zahlungsform kann ausgewählt werden Erfassungsnummer Belegnummer für den zu erstellenden Beleg Kred.-Belgenummer: Externe Belegnummer bei einer Kreditorenrechnung. Für Debitoren wird dieses Feld nicht verwendet. Mit Klick auf "Buchen" kann diese Rechnung gebucht werden. Folgende Frage muss mit "Ja" bestätigt werden, damit der Beleg gebucht wird. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 6 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

7 Die in diesem Journal erstellte Rechnung kann jetzt unter "Finanzmanagement" "Finanzbuchhaltung" "Debitoren" "Historie" "Gebuchte Rechnungen" eingesehen und gedruckt werden. Im Fenster "Gebuchte Rechnungen Liste" mit Klick auf ans Ende der Liste springen. Beleg markieren und mit Klick auf "PDF drucken das Drucken der Rechnung starten (siehe 2.9.1). Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 7 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

8 Ansicht Zeilenbereich einer manuellen Belegerfassung: 1.3 Journalbuchungen erfassen (nur Fibukonti) Hier werden alle, nur Fibukonti betreffende Buchungen, erfasst, d.h. das Soll- und das Haben- Konto sind Fibukonti. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 8 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

9 1.3.1 Journalbuchungen erfassen Im Fenster "Fibu Erfassungsjournal" wird mit Klick auf "Neu" eine leere Zeile angelegt, die mit den nötigen Informationen gefüllt werden kann: Bedeutung der Felder: Buchungsdatum Datum mit dem diese Buchung in der Finanzbuchhaltung erscheinen soll (z.b. Valutadatum, Rechnungsdatum) Kontonr. Soll-Kontonummer für die Buchung Gegenkontonr.: Haben-Kontonummer für die Buchung Beschreibung: Buchungstext, erscheint auf dem Kontenblatt Betrag: Betrag, der gebucht werden soll (positiver Betrag) Belegnr.: Wird vom System vorgegeben und darf nicht geändert werden Testbericht drucken Sind alle Buchungen erfasst, kann mit Klick auf "Buchen" "Testbericht" das Drucken des Testberichts gestartet werden. Mit Klick auf "Ausführen" wird das Drucken gestartet. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 9 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

10 Im Testbericht wird im Bereich "Abstimmen" pro abstimmbares Konto das Total der Buchungen ("Bewegungen im Erf.Journal") und der berechnete Saldo (Total gebuchter Saldo + Total der Buchungen im Journal) ausgewiesen Journal buchen Werden im Testbericht keine Fehler angezeigt, kann das Journal mit Klick auf "Buchen" "Buchen" verbucht werden. Folgende Meldung wird angezeigt und muss mit "Ja" bestätigt werden: Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 10 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

11 Nach erfolgreichem Verbuchen wird folgende Meldung angezeigt: Die Meldung muss mit "OK" bestätigt werden. 1.4 Finanzauswertungen Die Berichte im Bereich Finanzbuchhaltung werden unter "Start" "Finanzmanagement" "Finanzbuchhaltung" "Berichte" aufgerufen Finanzauswertung (nur Saldi) Beim Bericht "Saldi Finanzauswertung " (Bilanz & ER) müssen auf dem Register "Allgemein" die beiden Felder "Von" und "Bis" ausgefüllt werden. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 11 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

12 Es ist sinnvoll, das Häklein im Feld "Konto ohne Saldo/Bewegung anzeigen" zu setzen, damit werden nur diejenigen Konti angedruckt, bei denen ein Saldo oder Bewegungen vorhanden sind. Ansicht 1. Seite der "Finanzauswertung (nur Saldo)" Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 12 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

13 1.4.2 Vergleich von 2 Finanzauswertungen Für den Bericht " Vergleich von 2 Finanzauswertungen" (Bilanz & ER mit Periodenvergleich) wird in der Regel der "Vergleichstyp" "Vorjahr" gewählt. Im Feld "Startdatum aktuelle Periode" wird der des aktuellen Jahres (Jahr des Abschluss) eingegeben. Nach dem Verlassen des Feldes werden die restlichen drei Datumsfelder automatisch gefüllt. Das Häklein im Feld "Nur Konti mit Saldo" sollte nicht gesetzt werden. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 13 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

14 Ansicht 1. Seite der "Finanzauswertung mit Periode" Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 14 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

15 1.4.4 Fibukonto Kontoblatt Für den Bericht "Kontoblatt" müssen die beiden Felder "Von" und "Bis" ausgefüllt werden (Eingre n- zung des Buchungszeitraumes). Falls im Feld "Kontonr." kein Filter eingegeben wird, werden alle Konti gedruckt. Im Beispiel werden die Buchungen im Zeitraum vom , die auf das Fibukonto 1010 gebucht wurden, gedruckt. Es sinnvoll, das Häklein im Feld "Neue Seite pro Konto" zu setzen, damit startet jedes Fibukonto auf einer neuen Seite. Ansicht 1. Seite der "Fibukonto - Kontoblatt" Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 15 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

16 2 Debitoren 2.1 Systemeinstellung "Überzahlung als Spende buchen" Wird gewünscht, dass eine Überzahlung automatisch als Spende gebucht wird, müssen die en t- sprechenden Einrichtungen durch die Procap Zentrale vorgenommen werden. Wurde diese Funktionalität aktiviert, wird beim Einlesen der ESR-Datei der Betrag der Überzahlung ins Feld "Spendenbetrag" eingetragen und das Häklein im Feld "Überzahlung als Spende buchen" gesetzt. Vor dem Verbuchen des Journals sollten alle Zeilen mit einem Häklein im Feld "Überzahlung als Spende buchen" überprüft werden. Ist diese Funktionalität nicht aktiviert, werden die Überzahlungen beim Einlesen nicht markiert. Es ist jedoch möglich, Überzahlungen manuell zu markieren, d.h. bei der gewünschten Zahlung das Häklein im Feld "Überzahlung als Spende buchen" setzten und den Spendenbetrag im Feld "Spe n- denbetrag" manuell eintragen. Achtung Spendenbetrag muss positiv sein. Mögliche Gründe für eine Überzahlung: - Ein Mitglied hat den Einzahlungsschein falsch ausgefüllt und überweist einen viel zu hohen Betrag (z.b. CHF 2' anstatt CHF 40.00) - Mitglied hat Austritt gegeben, die Mitgliederrechnung wurde mittels Gutschrift ausgeglichen und der Mitgliederbeitrag wird trotzdem bezahlt - Mitglied ist ein Passivmitglied (Rechnung mit Betrag CHF 0.00) und bezahlt trotzdem einen Betrag - Mitglied bezahlt den Beitrag zweimal - Mitglied bezahlt den Beitrag für eine andere Person mit seinem Einzahlungsschein Damit die Buchhaltung stimmt, müssen auf jeden Fall alle Zahlungen verbucht werden, da das Geld bei der Post/Bank eingetroffen ist. Wird das Häklein im Feld "Überzahlung als Spende buchen" entfernt und der Betrag im Feld "Spendenbetrag" auf CHF 0.00 gesetzt, löst dies beim Verbuchen Folgendes aus: - Der Debitorenposten der Rechnung ("Ausgleich mit Belegnr.") wird als geschlossen markiert Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 16 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

17 - Der Debitorenposten der Zahlung wird gebucht und der "Restbetrag" (Überzahlung) wird au s- gewiesen. Der Posten ist als offen markiert - Die Überzahlungen können mittels Report ausgewiesen werden - Der Zahlungseingang ist in der Finanzbuchhaltung im entsprechenden Bank/Postkonto ausg e- wiesen Wird die Journalzeile so verbucht wie sie vom System vorgeschlagen wurde, löst dies beim Verb u- chen Folgendes aus: - Der Debitorenposten der Rechnung ("Ausgleich mit Belegnr.") wird als geschlossen markiert - Das System generiert automatisch eine Rechnung mit dem "Spendenbetrag" als Rechnungsb e- trag. Ebenfalls wird das Häklein "Spende" auf dem Debitorenposten gesetzt und der Posten wird als geschlossen markiert - Die Zahlung wird gebucht und als geschlossen markiert 2.2 ESR-Datei verarbeiten ESR-Datei einlesen Zahlungseingangs Erf.-Journal öffnen. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 17 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

18 Unter "ESR" "Zahlungsdatei importieren" wird das Einlesen der ESR-Datei gestartet und das Fenster "Datei Manager" wird geöffnet. Durch Klick auf den markierten Knopf wird folgendes Fenster angezeigt: Im Fenster "Choose File to Upload" muss der Pfad und die ESR-Datei ausgewählt werden. Mit Klick auf "Open" wird der ausgewählte Pfad und Dateiname im Fenster "Datei Manager" eingetragen. Mit Klick auf "Datei hochladen" wird das Einlesen gestartet. Nach erfolgreichem Einlesen wird folgendes Informationsfenster angezeigt: Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 18 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

19 Mit Klick auf "OK" wird das Einlesen beendet ESR-Journal drucken Nach dem Einlesen der ESR-Datei muss das Journal zwingend gedruckt und überprüft werden. Das Drucken des ESR-Journals wird unter "ESR" "Erfassungsjournal drucken" aufgerufen: Das Drucken wird mit Klick auf "Ausführen" gestartet: Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 19 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

20 Beispiel eines Ausdrucks: Beachten Sie folgende Punkte: Punkt 1: "OP Restbetrag nach Zlg.": Wird mit einer Zahlung eine Rechnung vollständig ausgeglichen, wird hier kein Wert angedruckt. Handelt es sich bei der Zahlung um eine Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 20 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

21 Punkt 2: Punkt 3: Punkt 4: Über-, Unter- oder Doppelzahlung, wird hier ein Wert ungleich 0 ausgewiesen. Unter "Bemerkungen / Fehler" werden vom System festgestellte Fehler ausgewiesen. "Posten nicht mehr offen": Die Rechnung mit der Rechnungsnummer aus der Referenzzeile wurde gefunden, die Rechnung ist aber nicht mehr offen (bereits bezahlt, 0-er Rechnung, Gutschrift wurde erstellt). "Debitor nicht gefunden": Die Rechnungsnummer aus der Referenzzeile wurde nicht gefunden (Rechnung aus HBS oder falsche Rechnungsnummer in Referenzzeile) und die "Debitorennummer" existiert nicht. "Referenznr.": Hier wird die Referenznummer aus der ESR-Datei angedruckt. Mit Hilfe der Referenznummer können allfällige Falschzahlungen oder Zahlungen aus dem HBS eruiert werden. "Zahlung": In dieser Spalte wird pro Referenzzeile der einbezahlte Betrag ausgewiesen. Am Ende des Dokumentes wird der Totalbetrag der eingelesenen ESR-Datei angezeigt. Dieser Betrag muss mit dem Betrag in der Info- Meldung (siehe Seite 19) sowie mit dem ausgewiesenen Betrag auf der Gutschriftanzeige übereinstimmen ESR Journal prüfen und überarbeiten. ESR-Journal nach dem Einlesen: Beachten Sie folgende Punkte: Punkt 1: Im Ausdruck des ESR-Journals wurde für diese beiden Journalzeilen die Meldung "Posten nicht mehr offen" angezeigt. D.h. diese Rechnung wurde bereits bezahlt/gutgeschrieben. Damit das Journal verbucht werden kann, muss der Inhalt des Feldes "Ausgleich mit Belegnr." gelöscht werden. Wird der Inhalt dieses Feldes nicht gelöscht, erscheint beim Verbuchen des Journals folgende Meldung: Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 21 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

22 Punkt 2: Im Ausdruck des ESR-Journals wurde für diese Journalzeile die Meldung "Debitor nicht gefunden" angezeigt. D.h. die Debitorennummer aus der Referenznummer ist im System nicht vorhanden. Anhand der Rechnungsnummer aus der Beschreibung ist ersichtlich, dass es sich hier um eine Zahlung eines alten Mitgliederbeitrages (HBS-System) handelt. Damit das Journal verbucht werden kann, muss im Feld "Kontoart" der Wert "Fibukonto" ausgewählt werden. Im Feld "Kontonr." muss das Geldtransfer- oder Abklärungskonto gewählt werden. Punkt 3: In dieser Journalzeile wird ein Spendenbetrag von CHF ausgewiesen. Damit dieser Betrag gebucht werden kann, aber nicht automatisch als Spende ausgewiesen werden soll, muss das Häklein im Feld "Überzahlung als Spende buchen" entfernt sowie der Betrag im Feld "Spendenbetrag" auf 0 gesetzt werden ESR-Journal nach der Korrektur Beachten Sie folgende Punkte: Punkt 1: Der Eintrag im Feld "Ausgleich mit Belegnr." wurde gelöscht Punkt 2: "Kontoart" wurde auf "Fibukonto" gesetzt und im Feld "Kontonr." wurde das Fibukonto "1090" (Geldtransferkonto) ausgewählt Punkt 3: Das Häklein im Feld "Überzahlung als Spende buchen" wurde entfernt und der "Spendenbetrag" wurde auf CHF 0.00 gesetzt Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 22 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

23 2.2.5 ESR-Journal buchen Um das ESR-Journal zu buchen, muss unter "Buchen" "Buchen" das Buchen gestartet werden. Folgende Meldung wird angezeigt und muss mit "Ja" bestätigt werden: Nach erfolgreichem Verbuchen wird folgende Meldung angezeigt: Die Meldung muss mit "OK" bestätigt werden. Falls im Journal Einträge vorhanden waren, bei denen das Häklein "Überzahlung als Spende buchen" gesetzt war, wurde automatisch ein Debitorenposten mit der Belegart "Rechnung" und dem Spendenbetrag im Feld "Betrag" generiert. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 23 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

24 2.3 Manuelle Zahlungen Debitoren OP-Liste drucken Im folgenden Fenster muss das Feld "per Datum" zwingend gefüllt werden. Anhand dieses Datums werden die offenen Posten angezeigt. Wird das Häklein im Feld "Neue Seite pro Eintrag" gesetzt, wird jeder Debitor auf einer neuen Seite gedruckt. Wird das Häklein im Feld "Sammelkonto prüfen" gesetzt, wird der OP-Betrag der Debitoren mit dem Betrag auf dem Debitorensammelkonto in der Finanzbuchhaltung geprüft. Mit Klick auf "Drucken" wird das Drucken des Berichtes gestartet. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 24 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

25 Auf der "Debitor OP Liste" werden alle offenen Posten angezeigt (Rechnungen, Zahlungen, Gutschriften). Beachten Sie folgende Punkte: Punkt 1: In dieser Spalte wird für jeden offenen Posten die "Belegart" und Belegnummer angedruckt Punkt 2: In dieser Spalte wird der Betrag (bzw. Restbetrag) des offenen Postens angezeigt Punkt 3: Für jeden Debitor mit offenen Posten wird die Debitorennummer, der Name und der Ort angedruckt Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 25 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

26 2.3.2 Manuelle Zahlungen erfassen Manuelle Zahlungen (z.b. Barzahlungen, Zahlung ohne ESR) Zahlungseingangs Erf.-Journal erfasst. Im Fenster "Zahlungseingangs Erf.-Journal" mit Klick auf "Neu" eine neue Zeile einfügen: In der neu erstellten Zeile müssen folgende Angaben zwingend erfasst werden: Buchungsdatum: Belegart: Kontoart: Kontonr.: Ausgleich mit Belegart: Ausgleich mit Belegnr. Entspricht dem Gutschriftsdatum (Valutadatum) der Zahlung "Zahlung" "Debitor" Mitgliedernummer (Debitorennummer) "Rechnung" Kann mit Klick auf den Pfeil ausgewählt werden (siehe Bild unten) Muss nur eingegeben werden, falls nicht mit der Funktion "Debitorenpostenausgleich" gearbeitet wird. Funktion "Debitorenpostenausgleich" (siehe Beschreibung ) Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 26 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

27 Gegenkontonr. Beschreibung: Betrag: Überzahlung als Spende buchen: Spendenbetrag Wird die Belegnummer manuell erfasst, muss die korrekte Schreibweise beachtet werden (ist die Nummer falsch geschrieben, kann das Journal nicht gebucht werden) Fibukontonummer der Kasse (bei Barzahlung) oder der Bank/Post Die vom System vorgeschlagene Beschreibung kann jederzeit überschrieben werden Betrag, der einbezahlt wurde Bitte beachten Sie, dass für Zahlungen der Betrag negativ sein muss Wurde mehr einbezahlt als der Rechnungsbetrag, kann hier das Häklein gesetzt werden und der Restbetrag wird dann automatisch als Spende gebucht Spendenbetrag muss für eine Überzahlung eingetragen werden (Differenz zwischen Zahlung und Rechnungsbetrag) Es ist sinnvoll, wenn für das Erfassen der manuellen Zahlungen vorgängig die "Debitoren OP Liste" ausgedruckt wird (siehe 2.3.1). Werden mehrere Zahlungen erfasst, muss mit Klick auf "Neu" wieder eine neue Zeile erstellt we r- den. Sind alle manuellen Zahlungen erfasst, kann mit Klick auf "Buchen" "Buchen" das Journal verbucht werden (siehe auch 2.2.5). Wurde bei Zahlungen das Häklein im Feld "Überzahlung als Spende buchen" gesetzt und ein Wert ins Feld "Spendenbetrag" eingetragen, wird beim Verbuchen des Journals für diese Zeile autom a- tisch ein Debitorenposten mit der Belegart "Rechnung" und dem Spendenbetrag im Feld "Betrag" generiert Funktion "Sammelzahlungen" Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 27 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

28 Gewünschte Zeile markieren und mit Klick auf "Sammelzahlungen" das Ausgleichen starten. Im Fenster "Debitorenpostenausgleich" die gewünschte Rechnung markieren und "Ausgleich durchführen" anwählen. Danach "Ausgleichs-ID setzen" anwählen. Auf der zuvor markierten Zeile wird ins Feld "Ausgleichs-ID" die Belegnummer der Journalzeile eingetragen. Das Fenster verlassen mit Klick auf. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 28 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

29 Im "Zahlungseingangs Erf.-Journal" darf im Feld "Ausgleich mit Belegnr." nach der Funktion "Debitorenpostenausgleich" keine Belegnummer vorhanden sein. Der Betrag muss manuell erfasst werden. Zu beachten ist, dass der Betrag für die Zahlung negativ sein muss. Sind alle manuellen Zahlungen erfasst, kann mit Klick auf "Buchen" "Buchen" das Journal verbucht werden (siehe auch 2.2.5). Bei Mehrfachzahlungen (Sammelzahlungen), zb bei einem Zahlungsbetrag von mehreren Mahnungen, kann über Sammelzahlungen der Postenausgleich gemacht werden. 2.4 Posten überprüfen Die gebuchten Debitorenposten hier überprüft werden. Im Fenster "Debitoren" den gewünschten Debitor auswählen und mit Klick auf "Posten" die zu di e- sem Debitor gehörenden Posten anzeigen. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 29 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

30 Standardmässig werden nur die offenen Posten angezeigt. Bitte beachten Sie folgende Punkte: Punkt 1: Auswahl kann geändert werden von "Offene Posten" auf "Alle Posten" oder umgekehrt Bitte beachten Sie, dass nach dem Ändern der Auswahl das Fenster aktualisiert werden muss Punkt 2: Anzahl der vorhandenen "Offenen Posten". Sind keine "Offenen Posten" vorhanden wird "(0 Einträge)" angezeigt Auswahl "Alle Posten: Bitte beachten Sie folgende Punkte: Punkt 1: Auswahl kann geändert werden von "Offene Posten" auf "Alle Posten" oder umgekehrt Bitte beachten Sie, dass nach dem Ändern der Auswahl das Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 30 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

31 Punkt 2: Punkt 3: Punkt 4: Fenster aktualisiert werden muss Anzahl der vorhandenen Posten. Sind keine Debitorenposten vorhanden, wird "(0 Einträge)" angezeigt. Sind Debitorenposten vorhanden wird die Anzahl der Posten angezeigt "(2 Einträge)" Bei geschlossenen Posten enthält das Feld "Offen" kein Häklein "Belegart" und "Belegnr." werden angezeigt Offener Posten mit Restbetrag Punkt 1: Punkt 2: Punkt 3: Punkt 4: Punkt 5: Punkt 6: "Offene Posten" Anzahl der vorhandenen offenen Posten "(1 Eintrag)" Häklein gesetzt, da Posten noch offen "Belegart" und "Belegnr." des offenen Postens (Zahlung mit der Belegnr. ESR00001) Betrag der Zahlung (CHF 2'000.00) Restbetrag (= Überzahlung) Debitor mit Spendenzahlung Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 31 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

32 Wurde bei einem Debitor eine Spende gebucht (automatisch oder manuell), wurde die markierte Zeile erstellt. Im Feld "Spende" wurde automatisch das Häklein gesetzt Posten manuell ausgleichen Den gewünschten Debitor auswählen und mit Klick auf "Posten" die Debitorenposten anzeigen. Auf den "Debitorenposten" den jüngeren Posten anwählen und mit Klick auf "Posten ausgleichen" das Fenster "Debitorenpostenausgleich" aufrufen. Die auszugleichende Rechnung auswählen und mit Klick auf "Ausgleich durchführen" "Ausgleichs-ID setzen" die Rechnung zum Ausgleichen markieren. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 32 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

33 Im Feld "Ausgleichs-ID" wird das Kürzel des Benutzers eingetragen. Mit Klick auf "Ausgleich durchführen" "Ausgleich buchen" wird das Verbuchen des Ausgleichs gestartet. Das Fenster "Ausgleich buchen" wird angezeigt. Mit Klick auf "Buchen" wird der Ausgleich gebucht. Im Fenster "Debitorenposten" werden nach dem erfolgreichen Ausgleich keine offenen Posten mehr angezeigt. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 33 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

34 Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 34 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

35 Gebuchte Debitorenposten ändern Mit der Funktion "Bearbeiten" haben Sie die Möglichkeit auf einem gebuchten Debitorenposten das "Fälligkeitsdatum" zu ändern oder einen Eintrag im Feld "Abwarten" (wird nicht angezeigt) einz u- tragen oder zu löschen. Gewünschte Zeile markieren und auf "Bearbeiten" klicken. Das Fenster "Bearbeiten Deb. Poste n- felder" wird geöffnet. Die auf dem Posten vorhandenen Werte für "Abwarten" und "Fälligkeitsdatum Posten" werden a n- gezeigt und können jetzt auf Wunsch überschrieben werden. Nach der Eingabe der gewünschten Änderungen mit "Speichern" die Änderungen übernehmen. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 35 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

36 Posten nach Änderung des Fälligkeitsdatum: 2.5 Manuelle Spende buchen Liste der offenen Zahlungen ausdrucken Unter "Start" "Finanzmanagement" "Debitoren" "Berichte" "Debitorenposten mit Restbeträgen" werden die offenen Zahlungen ausgewiesen. Nach der Eingabe des "Buchungsdatum" (Datum der zu berücksichtigten Zahlungen) wird mit Klick auf "Drucken" die Liste "Debitorenposten mit FW und Restbeträge" gedruckt. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 36 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

37 Beachten Sie folgende Punkte: Punkt 1: In der Spalte "Datum" wird das Buchungsdatum der Zahlung angezeigt Punkt 2: In der Spalte "Beleg" werden die "Belegart" (Z für Zahlung) und die "Belegnr." z.b. ESR00004") angezeigt Punkt 3: In der Spalte "Debitor" wird die Debitorennummer angezeigt Punkt 4: In der Spalte "Restbetrag" wird der noch offene Betrag der Zahlung angezeigt Bevor die "Überzahlungen" als Spenden verbucht werden, empfiehlt es sich, die Posten der aufgelisteten Debitoren zu überprüfen. Es ist möglich, dass bei einem Debitor der Saldo 0 ist, d.h. Rechnungen/Zahlungen/Gutschriften heben sich auf, aber die Posten sind noch offen. In diesem Fall müssen die entsprechenden Posten miteinander ausgeglichen werden (siehe ) Spendenrechnung manuell erfassen und verbuchen Um eine Überzahlung als Spende zu buchen, muss unter "Start" "Finanzmanagement" "Debitoren" "Verkaufs Erf.-Journal" geöffnet werden. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 37 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

38 Mit Klick auf "Neu" kann eine neue Zeile eingefügt werden: In der neu erstellten Zeile müssen folgende Angaben zwingend erfasst werden: Buchungsdatum: Entspricht dem Gutschriftsdatum (Valutadatum) der Zahlung Belegart: "Rechnung" Kontonr.: Mitgliedernummer (Debitorennummer) Gegenkontonr. Fibukontonummer der Mitgliederspenden (6730) Beschreibung: Die vom System vorgeschlagene Beschreibung sollte überschrieben werden (z.b. Spende aus Zahlung, Rg ) Ausgleich mit "Zahlung" Belegart: Ausgleich mit Belegnummer der Zahlung (muss im Dynamics NAV vorhanden Belegnr. sein) Bitte beachten Sie die exakte Schreibweise (ist die Nummer nicht korrekt geschrieben, kann das Journal nicht verbucht werden) Betrag: Restbetrag der offenen Zahlung Bitte beachten Sie, dass für Rechnungen der Betrag positiv sein muss Spende: Ist das Häklein gesetzt, wird diese Rechnung als Spende markiert und kann für das Verdanken selektioniert werden Sind alle Spendenrechnungen erfasst, können sie mit Klick auf "Buchen" "Buchen" verbucht werden. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 38 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

39 Folgende Meldung wird angezeigt und muss mit "Ja" bestätigt werden: Nach erfolgreichem Verbuchen wird folgende Meldung angezeigt: Die Meldung muss mit "OK" bestätigt werden. 2.6 Rechnungen erstellen, bearbeiten oder löschen Um ungebuchte Rechnungen zu bearbeiten oder zu löschen, kann unter "Start" "Finanzmanagement" "Debitoren" "Debitorenabwicklung" Ungebuchte Rechnungen das Fenster Verkaufsrechnungen geöffnet werden. In diesem Fenster können Sie, die aus der "Mitgliederverwaltung" oder "Abo/Dienstleistungen" erstellten Rechnungen, überprüfen, löschen oder buchen. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 39 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

40 2.6.1 Neue Rechnung erstellen In diesem Fenster ist es nicht möglich neue Rechnungen zu erstellen. Die Rechnungen müssen im jeweiligen Bereich "Mitgliederverwaltung" oder "Abo/Dienstleistungen" erstellt werden Bestehende "ungebuchte" Rechnung bearbeiten Gewünschte Rechnung auswählen und mit Klick auf "Aktionen" "Editieren" öffnen. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 40 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

41 Ansicht einer "ungebuchten" Rechnung: Im Kopfbereich können Sie auf dem Register "Allgemein" das "Buchungsdatum" ändern. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 41 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

42 Im Register "Fakturierung" können sie die beiden Felder "Zlg.-Bedingungscode" und "Fälligkeitsdatum" ändern. Im Zeilenbereich haben Sie die Möglichkeit eine Zeile anzupassen oder zu löschen. Es dürfen keine neuen Zeilen eingefügt werden Bestehende "ungebuchte" Rechnung löschen Gewünschte Rechnung auswählen und mit Klick auf "Aktionen" "Löschen" die Rechnung löschen. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 42 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

43 2.6.4 Rechnungen verbuchen Rechnungen können im Fenster "Verkaufsrechnungen" (Liste) oder "Verkaufsrechnung" (Karte") gebucht werden. Aufruf des Buchens im Fenster "Verkaufsrechnung": Aufruf des Buchens im Fenster "Verkaufsrechnungen": Es wird folgendes Fenster angezeigt: Um die Rechnung zu buchen, muss mit Klick auf "Ja" das Buchen gestartet werden. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 43 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

44 Nach erfolgreichem Verbuchen wird folgende Meldung angezeigt: Die Meldung muss mit "OK" bestätigt werden. Die gebuchte Rechnung kann unter "Start" "Finanzmanagement" "Debitoren" "Historie" "Gebuchte Rechnungen" eingesehen und gedruckt werden (siehe 2.9.1). Mit Klick auf "Buchen" "Buchen und Drucken" wird die Rechnung gebucht und gleichzeitig gedruckt. Wird im Fenster "Verkaufsrechnungen" "Buchen" "Stapelbuchen" gewählt, können mehrere Rechnungen gleichzeitig gebucht werden. Im folgenden Fenster muss der Bereich der zu buchenden Rechnungen eingegeben werden. Mit Klick auf "Ausführen" wird das Buchen gestartet. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 44 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

45 Folgendes Fenster wird angezeigt: Nach dem Verbuchen wird folgendes Fenster angezeigt: Mit Klick auf "OK" Meldung bestätigen und danach die gebuchte Rechnung unter "Start" "Finanzmanagement" "Debitoren" "Historie" "Gebuchte Rechnungen" aufrufen und drucken (siehe 2.9.1). 2.7 Gutschrift erstellen, bearbeiten oder löschen Muss für eine gebuchte Rechnung eine Gutschrift erstellt werden (z.b. Austritt eines Mitgliedes), muss unter "Start" "Finanzmanagement" "Debitoren" Debitorenabwicklung - "ungebuchte Gutschriften" eine Gutschrift erfasst werden. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 45 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

46 2.7.1 Neue Gutschrift erstellen Im Fenster "Verkaufsgutschrift" mit Klick auf "Aktionen" "Neu" wird das Fenster "Verkaufsgutschrift" geöffnet. Gutschriften müssen mit "Funktion" "Beleg kopieren" erstellt werden. Damit wird sichergestellt, dass alle Informationen der Rechnung in die Gutschrift übernommen werden. Im Fenster "Verkaufsbeleg kopieren" muss die Belegart "Geb. Rechnung" ausgewählt werden. Im Feld "Belegnr." kann die Rechnungsnummer ausgewählt oder direkt eingegeben werden. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 46 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

47 Es ist zwingend notwendig, dass im Feld "Inklusive Kopf" das Häklein gesetzt ist, nur dann werden alle Kopfinformationen der Rechnung in die Gutschrift übernommen. Mit Klick auf "Ausführen" wird die Gutschrift erstellt und das Fenster "Verkaufsgutschrift" wird g e- öffnet. Die Kopf- und Zeileninformationen der Rechnung wurden übernommen. Im Zeilenbereich wurde e i- ne neue Zeile "Rechnungsnr :" eingefügt. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 47 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

48 Auf dem Register "Fakturierung" wurden die beiden Felder "Ausgleich mit Belegart" und "Ausgleich mit Belegnr." automatisch gefüllt: Wird diese Gutschrift verbucht, wird automatisch die Rechnung ausgeglichen und der Rechnung s- posten wird geschlossen. Das Buchen der Gutschrift ist analog dem Buchen der Rechnung (siehe 2.6.4) Bestehende "ungebuchte" Gutschrift bearbeiten Das Bearbeiten einer bestehenden Gutschrift ist analog dem Bearbeiten einer bestehenden Rec h- nung (siehe 2.6.2) Bestehende "ungebuchte" Gutschrift löschen Das Löschen einer bestehenden Gutschrift ist analog dem Löschen einer bestehenden Rechnung (siehe 2.6.3). 2.8 Mahnungen erstellen Vor dem Generieren der Mahnungen müssen die Einrichtungen überprüft werden Mahnmethoden überprüfen/einrichten/ergänzen Unter "Start" "Finanzmanagement" "Debitoren" "Mahnungen" "Einrichtung" wird das Fenster "Mahnmethoden" geöffnet. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 48 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

49 Pro Mahnmethode können verschiedene Stufen erfasst werden. Bedeutung der Felder: Code: Beschreibung: Zinsen buchen: Gebühren buchen: Max. Anzahl Eindeutiger Code für die Mahnmethode Beschreibung der Mahnmethode Wird das Häklein gesetzt, werden die Zinsen in die Buchhaltung gebucht (Offener Debitorenposten wird erstellt) Sollte nicht gesetzt werden Wird das Häklein gesetzt, werden die Gebühren in die Buchhaltung gebucht (Offener Debitorenposten wird erstellt) Sollte nicht gesetzt werden Wird die hier definierte Anzahl erreicht, werden keine Mahnungen Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 49 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

50 Mahnungen Minimalbetrag (MW) mehr erstellt. Ist der Wert 0, können beliebig viele Mahnungen generiert werden Sollte nicht angepasst werden Mindestbetrag für eine Mahnung. Eine Mahnung wird erst erstellt, wenn dieser Betrag überschritten wird Es dürfen keine Mahnmethoden gelöscht oder hinzugefügt werden. Falls Sie zusätzliche Mahnm e- thoden benötigen, wenden Sie sich an die Zentrale. Im Fenster Mahnmethoden können Sie über "Stufen" das Fenster "Mahnstufen" öffnen. Bedeutung der Felder: Nr.: Mahnungsnummer Toleranzperiode: Zusätzliche Anzahl Tage für das Erstellen der Mahnung z.b. 5T: Mahnung wird erst erstellt, wenn das berechnete Toleranzdatum überschritten wird (Fälligkeitsdatum + 5 Tage) Fälligkeitsformel: Berechnung des Fälligkeitsdatums der Mahnung z.b. 10T: Buchungsdatum der Mahnung + 10 Tage Zins buchen: Wird ein Häklein gesetzt, wird beim Buchen der Mahnung automatisch Verzugszins berechnet Sollte nicht gesetzt werden(wird nicht empfohlen) Gebühr (MW): Der hier eingetragene Betrag wird auf der Mahnung als Gebühren ausgewiesen Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 50 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

51 Pro Stufe kann mit Klick auf "Ebene" ein Vor- und/oder Nachtext erfasst werden. Beispiel Vortext Mahnstufe 1: Beispiel Nachtext Mahnstufe 1: Dieser Text kann angepasst oder erweitert werden. Mit Klick auf "Löschen" wird der Eintrag g e- löscht. Mit Klick auf "Neu" kann eine neue Zeile eingefügt werden. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 51 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

52 2.8.2 Mahnungen erstellen Unter "Start" "Finanzmanagement" "Debitoren" "Mahnungen" - "Mahnvorschlag" werden die Mahnungen generiert Im Fenster "Mahnvorschlag Liste" kann mit Klick auf "Mahnungen generieren" das Erstellen der Mahnungen gestartet werden: Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 52 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

53 Im Fenster "Mahnungen erstellen" kann ein Filter auf die Debitorennummern gesetzt werden. Die beiden Felder "Buchungsdatum" und "Belegdatum" werden mit dem Tagesdatum gefüllt und können überschrieben werden. Mit Klick auf "Ausführen" wird das Erstellen der Mahnungen gestartet Mahnung ansehen Mit Doppelklick auf eine selektierte Mahnung kann diese angesehen werden. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 53 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

54 Bedeutung der Punkte: Punkt 1 Vortext der Mahnstufe 1 (siehe 2.8.1) Punkt 2: Informationen des offenen Postens Punkt 3: Nachtext der Mahnstufe 2 (siehe 2.8.1) Mahnvorschlag drucken und Mahnungen überprüfen Mit Klick auf "Mahnvorschlag" kann eine Liste der erstellten Mahnungen gedruckt werden. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 54 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

55 Die Abfrage muss mit "Ja" beantwortet werden, damit der Mahnvorschlag erstellt wird. Seite 1 des Mahnvorschlages: Letzte Seite des Mahnvorschlags: Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 55 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

56 2.8.5 Mahnungen aus Mahnliste löschen Nach der Überprüfung des Mahnvorschlages können einzelne Mahnungen gelöscht werden. Gewünschte Mahnung auswählen und mit Klick auf "Löschen" das Löschen starten. Mit Klick auf "Ja" wird die Mahnung gelöscht. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 56 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

57 2.8.6 Mahnungen buchen Mit Klick auf "Mahnungen registrieren" werden die Mahnungen gebucht. Um alle Mahnungen gleichzeitig zu buchen, muss der Inhalt der beiden Felder "Mahnungsnr. von" und "Mahnungsnr. bis" gelöscht werden. Sie haben die Möglichkeit, das Buchungsdatum der Mahnung anzupassen, indem Sie im Feld "B u- chungsdatum" das gewünschte Datum eingeben und im Feld "Buchungsdatum ersetzen" das Häklein setzen. Wird an dieser Stelle das Buchungsdatum geändert, hat dies keinen Einfluss auf das Belegdatum und das Fälligkeitsdatum der Mahnung. Mit Klick auf "Ausführen" starten Sie das Buchen der Mahnung. Sobald die Mahnung gebucht ist, wird sie aus der "Mahnungen Liste" gelöscht. Um eine registrierte Mahnung zu drucken, müssen die registrierten Mahnungen geöffnet werden Gebuchte Mahnungen drucken Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 57 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

58 Unter "Start" "Finanzmanagement" "Debitoren" "Mahnungen" "Registrierte Mahnungen" wird das Fenster "Registrierte Mahnungen Liste" geöffnet. Mit Doppelklick auf eine ausgewählte Mahnung wird das Fenster "Registrierte Mahnungen" geöf f- net: Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 58 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

59 Die gebuchten Mahnungen können über "Registrierte Mahnungen Liste" "Drucken" oder "Registrierte Mahnungen" "Drucken" gedruckt werden. Um mehrere Mahnungen gleichzeitig zu drucken, müssen die Felder "Mahnungsnr. von" und "Ma h- nungsnr. bis" im Fenster "Mahnung" geändert werden. Im Feld "ESR System" kann gesteuert we r- den, ob der Betrag auf dem Einzahlungsschein angedruckt werden soll oder nicht. Mit Klick auf "Drucken" wird der Druck der Mahnung gestartet. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 59 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

60 2.9 Gebuchte Belege einsehen Gebuchte Rechnungen Gebuchte Rechnungen können nur noch angesehen, gedruckt oder falls notwendig stornie rt werden. Sie können aber nicht mehr geändert werden. Sind die Adressinformationen falsch, muss eine Rechnung storniert und danach mit den neuen Adressinformationen neu generiert werden. Unter "Start" "Finanzmanagement" "Debitoren" "Historie" "Gebuchte Rechnungen" können die gebuchten Rechnungen angesehen und nochmals gedruckt werden. Im Fenster "Geb. Verkaufsrechnungen" werden alle gebuchten Rechnungen aufgelistet. Mit Do p- pelklick auf die gewünschte Rechnungsnummer wird die gebuchte Rechnung angezeigt. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 60 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

61 Die gebuchte Rechnung kann vor dem Drucken überprüft werden. Änderungen sind nicht mehr möglich. Um eine gebuchte Rechnung zu drucken, kann im Fenster "Geb. Verkaufsrechnungen" die g e- wünschte Rechnung ausgewählt und mit Klick auf "Berichte" "Drucken" gedruckt werden. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 61 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

62 Ebenfalls ist es möglich, im Fenster "Geb. Verkaufsrechnung" mit Klick auf "Berichte" "Drucken" die Rechnung zu drucken. Im Fenster "Verkaufsrechnung Procap" auf dem Register "Allgemein" werden die Felder "Von Geb. Rech.-Nr." und "Bis Geb. Rech.-Nr." automatisch gefüllt. Falls mehrere Rechnungen gleichzeitig gedruckt werden sollen, können diese Informationen überschrieben werden. Ebenfalls haben Sie die Möglichkeit, die Sortierung der Rechnungen zu ändern, indem Sie im Feld "Sortierung" eine andere Auswahl treffen. Auf dem Register "Optionen" können die angezeigten Informationen überschrieben werden. Mit Klick auf "Ausführen" wird das Drucken der Rechnung gestartet. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 62 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

63 2.9.2 Gebuchte Gutschriften Unter "Start" "Finanzmanagement" "Debitoren" "Historie" "Gebuchte Gutschriften" können die gebuchten Gutschriften angesehen werden. Im Fenster "Geb. Verkaufsgutschriften" werden alle gebuchten Gutschriften aufgelistet. Mit Do p- pelklick auf die gewünschte Gutschriftsnummer oder mit Klick auf "Gutschrift öffnen" wird die gebuchte Gutschrift angezeigt. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 63 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

64 Die gebuchte Gutschrift kann vor dem Drucken überprüft werden. Änderungen sind nicht mehr möglich. Im Moment ist es nicht möglich, eine gebuchte Gutschrift im ANVEO zu drucken. Procap Suisse rue de Flore Bienne P a g e 64 Cosinus AG Eichwaldstrasse Luzern

Kindermann TCV Fachbücher zu Microsoft Business Solutions

Kindermann TCV Fachbücher zu Microsoft Business Solutions Kindermann TCV Fachbücher zu Microsoft Business Solutions "101 Geschäftsvorfälle abgebildet in Microsoft Business Solutions - Navision" (Version 3.01/3.10) Grundlagen, Anwendung und praktisches Wissen

Mehr

1.2 Buchungen in Fibu Buch.-Blättern

1.2 Buchungen in Fibu Buch.-Blättern 1.2 Buchungen in Fibu Buch.-Blättern In diesem Abschnitt wird das einzeilige und mehrzeilige Buchen beschrieben. Es werden die Arbeitsschritte für Zahlungsein- und -ausgänge erläutert. Darüber hinaus wird

Mehr

Fakturierung/Zahlungseingänge/Mahnen

Fakturierung/Zahlungseingänge/Mahnen Fakturierung/Zahlungseingänge/Mahnen :: Hilfreiche Module :: Durchdachte Tool :: Zeitsparend :: Zukunftsorientiert INSIEME Aus dem Hause der Curion Informatik AG Die Vereinssoftware Mehr als nur eine Mitgliederverwaltung

Mehr

FINANZEN HÜRLIMANN I N F O R M A T I K AG DIE MODERNE FINANZBUCHHALTUNG HIGHLIGHTS

FINANZEN HÜRLIMANN I N F O R M A T I K AG DIE MODERNE FINANZBUCHHALTUNG HIGHLIGHTS DIE MODERNE FINANZBUCHHALTUNG In HISoft Finanzen stehen Ihnen sämtliche benötigten Funktionen wie Kontoplan verwalten, Budget erfassen, Buchen, Auswertungen, usw. zur Verfügung. Eine klar strukturierte,

Mehr

Kreditorenbuchhaltung

Kreditorenbuchhaltung Kreditorenbuchhaltung Die Kreditorenbuchhaltung enthält das Erfassen von Kreditorenrechnungen, Abfragen von Offenen Posten, sowie das Ausbuchen einzelner Zahlungen oder aller fälligen Rechnungen über einen

Mehr

Whitepaper Anzahlungsrechnungen. Anzahlungsrechnung / Schlussrechnung in WINLine FAKT / WINLine FIBU

Whitepaper Anzahlungsrechnungen. Anzahlungsrechnung / Schlussrechnung in WINLine FAKT / WINLine FIBU Whitepaper Anzahlungsrechnungen Anzahlungsrechnung / Schlussrechnung in WINLine FAKT / WINLine FIBU Copyright 2009 Anzahlungsrechnung / Schlussrechnung in Fakt / Fibu Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. Inhalt...

Mehr

Einstieg in Exact Online Buchungen erfassen. Stand 05/2014

Einstieg in Exact Online Buchungen erfassen. Stand 05/2014 Einstieg in Exact Online Buchungen erfassen Stand 05/2014 Einstieg und Grundprinzip... 2 Buchungen erfassen... 3 Neue Buchung eingeben... 4 Sonstige Buchungen erfassen... 8 Bestehende Buchungen bearbeiten

Mehr

OP-Anzeige/Druck 11.5 11.5-OP-Anzeige/Druck

OP-Anzeige/Druck 11.5 11.5-OP-Anzeige/Druck 11.5-OP-Anzeige/Druck Allgemeines Mit diesem Programm können Sie nach bestimmten Kriterien Offene Posten (OP) anzeigen oder ausdrucken und für ein Personenkonto einen "Kontoauszug" erstellen, der als fertiges

Mehr

TradeWare Jahreswechsel

TradeWare Jahreswechsel TradeWare Jahreswechsel Einleitung In der Finanzbuchhaltung ist ein Jahreswechsel durchzuführen. Bei diesem Jahreswechsel wird ein neuer Mandant für das neue Jahr angelegt. Es werden die Eröffnungsbuchungen

Mehr

Combo Sage 50 und Sage Start Kombination Sage 50 Finanzbuchhaltung und Sage Start Fakturierung / Auftragsbearbeitung August 2013.

Combo Sage 50 und Sage Start Kombination Sage 50 Finanzbuchhaltung und Sage Start Fakturierung / Auftragsbearbeitung August 2013. Combo Sage 50 und Sage Start Kombination Sage 50 Finanzbuchhaltung und Sage Start Fakturierung / Auftragsbearbeitung August 2013 Anleitung Inhaltsverzeichnis 1.0 Einleitung 3 2.0 Kombination Sage 50 und

Mehr

Update RSA3000 / 2015

Update RSA3000 / 2015 Bertschikerstrasse 17 CH-8625 Gossau ZH Tel. 079 404 1 404 Fax: 086 079 404 1 404 informatik@rsa3000.ch www.rsa3000.ch Update RSA3000 / 2015 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde Auch dieses Jahr orientieren

Mehr

Kindermann TCV Fachbücher zu Microsoft Business Solutions

Kindermann TCV Fachbücher zu Microsoft Business Solutions Kindermann TCV Fachbücher zu Microsoft Business Solutions "101 Geschäftsvorfälle abgebildet in Microsoft Business Solutions - Navision" (ab Version 3.60) Grundlagen, Anwendung und praktisches Wissen 1.

Mehr

Finanzbuchhaltung. Zuerst muß der Kontenrahmen erstellt werden. Dazu müssen folgende Arbeitsgänge durchgeführt werden:

Finanzbuchhaltung. Zuerst muß der Kontenrahmen erstellt werden. Dazu müssen folgende Arbeitsgänge durchgeführt werden: Finanzbuchhaltung Grundsätzliches Durch die Integration in unser Agathos Office-Paket stehen der Finanzbuchhaltung alle Daten aus der Spenden-, Heim-, Reise- und Kassenverwaltung zur Verfügung. Alle Daten,

Mehr

2.3. Mahnwesen. 2.3.1 Mahnwesen einrichten. Kapitel 2.3. Mahnwesen

2.3. Mahnwesen. 2.3.1 Mahnwesen einrichten. Kapitel 2.3. Mahnwesen 2.3. Mahnwesen Das Mahnwesen als letzte Konsequenz der Belegerfassung dient zur Bearbeitung der Zahlungseingänge, der Aufstellung der noch offenen Posten und zur Erstellung von Anschreiben an säumige Kunden.

Mehr

Im Folgenden sehen Sie die Projektzeit erfassen - Maske eines Mitarbeiters (Renner Rudi) direkt nach Aufruf des Menüpunktes.

Im Folgenden sehen Sie die Projektzeit erfassen - Maske eines Mitarbeiters (Renner Rudi) direkt nach Aufruf des Menüpunktes. Projektzeit erfassen Allgemeines Die Projektzeit erfassen - Maske bietet dem Benutzer die Möglichkeit, Projektzeiten die nicht direkt per Stoppuhr (Projektzeit-Buchung 1 ) verbucht wurden, im Nachhinein

Mehr

Update RSA3000 / 2014

Update RSA3000 / 2014 Bertschikerstrasse 17 CH-8625 Gossau ZH Tel. 079 404 1 404 Fax: 086 079 404 1 404 informatik@rsa3000.ch www.rsa3000.ch Update RSA3000 / 2014 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde Auch dieses Jahr orientieren

Mehr

FibuQUICK. Inhaltsverzeichnis

FibuQUICK. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1.1. Welchen Zweck verfolgt SORBAFIBU?... 3 1.2. Programmstart... 4 1.3. Was befindet sich im FIBU-Journal?... 4 1.4. Allgemeine Einstellungen... 5 1.5. Buchungs-Perioden... 6 1.5.1.

Mehr

Handbuch. Sach-OP & Ausgleich. akquinet dynamic solutions GmbH. G/L Open Items & Application. Hafenhaus, Deck 10 Bollhörnkai 1, 24103 Kiel

Handbuch. Sach-OP & Ausgleich. akquinet dynamic solutions GmbH. G/L Open Items & Application. Hafenhaus, Deck 10 Bollhörnkai 1, 24103 Kiel Handbuch Sach-OP & Ausgleich G/L Open Items & Application akquinet dynamic solutions GmbH Hafenhaus, Deck 10 Bollhörnkai 1, 24103 Kiel Version 15.09.2015 HINWEIS Dieses Dokument dient nur zu Informationszwecken.

Mehr

1 Umstellung Kontoplan

1 Umstellung Kontoplan 1 Umstellung Kontoplan Inhaltsverzeichnis 1 Umstellung Kontoplan... 1 1.1 Einleitung... 2 1.1.1 KMU-Kontenrahmen... 2 1.2 Importieren des neuen KMU-Kontoplans... 3 1.3 Anpassen KMU Kontoplan... 4 1.4 Abgleich

Mehr

Jahresabschluss- rechnung und Rückstände

Jahresabschluss- rechnung und Rückstände ACS Data Systems AG Jahresabschluss- rechnung und Rückstände (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen ACS Data Systems AG Bozen / Brixen / Trient Tel +39 0472 27 27 27 obu@acs.it 2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

ESRlight Benutzeranleitung

ESRlight Benutzeranleitung Willkommen Version: 1.2 Datum: 19. Februar 2010 Sprache: Deutsch Copyright 2010 AG AG Industriestrasse 25 8604 Volketswil www. Supportnummer 0900 53 26 89, erste 2 Minuten kostenlos, dann CHF 2.50/Minute

Mehr

Betriebswirtschaftliche Standardsoftware - Made for the WEB. ESS Enterprise Solution Server. Bankbelege einlesen. Release 6.0 Modul Bankbelege 1

Betriebswirtschaftliche Standardsoftware - Made for the WEB. ESS Enterprise Solution Server. Bankbelege einlesen. Release 6.0 Modul Bankbelege 1 ESS Enterprise Solution Server Bankbelege einlesen Release 6.0 Modul Bankbelege 1 Inhaltsangabe 1. Vorwort...3 2. Maske Bankbelege einlesen... 4 2.1. Einlesen der Bankdatei...5 3. Maske Bankbelege bearbeiten...7

Mehr

Vertrieb durch: h+f Informatik und Elektrotechnik Washingtonstrasse 32 CH-9400 Rorschach Tel: +41 (0)71 845 45 40 Mobile: +41 (0)79 600 80 57

Vertrieb durch: h+f Informatik und Elektrotechnik Washingtonstrasse 32 CH-9400 Rorschach Tel: +41 (0)71 845 45 40 Mobile: +41 (0)79 600 80 57 ELEKTRONISCHES RESERVIERUNGSSYSTEM Reservierung Version 9.0 Vertrieb durch: h+f Informatik und Elektrotechnik Washingtonstrasse 32 CH-9400 Rorschach Tel: +41 (0)71 845 45 40 Mobile: +41 (0)79 600 80 57

Mehr

ACS Data Systems AG. Bestellungen. (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen. ACS Data Systems AG. Bozen / Brixen / Trient. Tel +39 0472 27 27 27

ACS Data Systems AG. Bestellungen. (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen. ACS Data Systems AG. Bozen / Brixen / Trient. Tel +39 0472 27 27 27 ACS Data Systems AG Bestellungen (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen ACS Data Systems AG Bozen / Brixen / Trient Tel +39 0472 27 27 27 obu@acs.it 2 Inhaltsverzeichnis 1. BESTELLUNGEN... 3 1.1

Mehr

Navision 2009 im Wirtschaftsunterricht

Navision 2009 im Wirtschaftsunterricht Navision 2009 im Wirtschaftsunterricht Skript: Beschaffung und Absatz (Verfasser: Günter Hellmers, Januar 2015) Inhalt: Beschaffungsvorgang: Von der Anfrage zum Zahlungsausgang 2 Fallerweiterung: Einen

Mehr

Wechsel vom Käfer-Kontenplan zum KMU-Kontenplan

Wechsel vom Käfer-Kontenplan zum KMU-Kontenplan Wechsel vom Käfer-Kontenplan zum KMU-Kontenplan Dieses Dokument erklärt, wie der Wechsel zum KMU-Kontenplan bei AdmiCash-Anwendern durchgeführt werden kann. Als Umstellungszeitpunkt vom Käfer- auf den

Mehr

Erste Schritte mit SFirm32 (FTAM)

Erste Schritte mit SFirm32 (FTAM) Erste Schritte mit SFirm32 (FTAM) Um Ihnen den Start mit SFirm32 zu erleichtern, haben wir auf den folgenden Seiten die Schritte zum Ausführen von Zahlungen und Abfragen Ihrer Kontoauszüge dargestellt.

Mehr

TimeSafe Leistungserfassung

TimeSafe Leistungserfassung TimeSafe Leistungserfassung FIBU-Schnittstellen 1/9 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Einleitung... 3 2 Voraussetzungen... 3 3 Konfiguration... 4 3.1 TimeSafe Leistungserfassung... 4 3.1.1.

Mehr

2.1 Erstellung einer Gutschrift über den vollen Rechnungsbetrag

2.1 Erstellung einer Gutschrift über den vollen Rechnungsbetrag 1. Einführung Manchmal ist es notwendig, dem Kunden eine Gutschrift zu einer bestimmten Rechnung, über einzelne Positionen oder auch völlig frei von einer Basis-Rechnung zu erstellen. Die verschiedenen

Mehr

Tipp: Für den Abgleich der Offenen Posten nach dem Import steht die Funktion Buchen Offene Posten abgleichen zur Verfügung.

Tipp: Für den Abgleich der Offenen Posten nach dem Import steht die Funktion Buchen Offene Posten abgleichen zur Verfügung. Import von Buchungsdaten in Lexware buchhalter/plus Themen: 1. Voraussetzungen für den Import 2. Abgleich mit schon vorhandenen Buchungssätzen und Offenen Posten 3. Der Import-Assistent 4. Vorgehensweise

Mehr

Einstellung über das Menü Extras Zusatzeinstellungen - Buchhaltung - Zahlungen über die Buchhaltung verbuchen (Auswahl)

Einstellung über das Menü Extras Zusatzeinstellungen - Buchhaltung - Zahlungen über die Buchhaltung verbuchen (Auswahl) WaVe Frage & Antwort Nr. 15 Buchhaltung - Buchen mit Verwendung der Buchhaltung Zusatzeinstellungen Einstellung über das Menü Extras Zusatzeinstellungen - Buchhaltung - Zahlungen über die Buchhaltung verbuchen

Mehr

Jahresübernahme im Rechnungswesen: AGENDA FIBU, BILANZ und ANLAG

Jahresübernahme im Rechnungswesen: AGENDA FIBU, BILANZ und ANLAG Jahresübernahme im Rechnungswesen: AGENDA FIBU, BILANZ und ANLAG Bereich: FIBU - Info für Anwender Nr. 1162 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Vorgehensweise 2.1. Jahresübernahme mit Assistent 2.2. Jahresübernahme

Mehr

KASSENBUCH ONLINE mit Agenda FIBU

KASSENBUCH ONLINE mit Agenda FIBU KASSENBUCH ONLINE mit Agenda FIBU Bereich: FIBU - Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2 2. Allgemeine Hinweise 2 3. Überblick 2 4. Voraussetzungen 3 5. Vorgehensweise 3 5.1. Mandanten-Adressdaten prüfen 3 5.2.

Mehr

Umstellung von LSV auf LSV +

Umstellung von LSV auf LSV + Umstellung von LSV auf LSV + Einleitung Wenn Sie das LSV-Inkasso verwenden, müssen Sie Ihr System bis spätestens November 2006 auf LSV + umstellen. LSV + ist ein verbessertes Verfahren, bei welchem die

Mehr

Buchhalterische Kenntnisse oder eine entsprechende Einweisung durch den Steuerberater werden vorausgesetzt!

Buchhalterische Kenntnisse oder eine entsprechende Einweisung durch den Steuerberater werden vorausgesetzt! Kurzanleitung zur WinVetpro Buchhaltung Vorab! WinVetpro ist nicht GoBD zertifiziert und eine derartige Unterstützung ist auch nicht geplant. Die Buchhaltungskomponente in WinVetpro ist keine Finanzbuchhaltung

Mehr

Kassenbuch Deluxe 4. Eine Freewareversion des Programms kann im Internet heruntergeladen werden: www.zwahlen-informatik.ch

Kassenbuch Deluxe 4. Eine Freewareversion des Programms kann im Internet heruntergeladen werden: www.zwahlen-informatik.ch Eine Freewareversion des Programms kann im Internet heruntergeladen werden: www.zwahlen-informatik.ch www.zwahlen-informatik.ch 12.01.09 Seite: 1 1 Vorwort... 3 1.1 Kopierrecht... 3 1.2 Haftungsausschluss...

Mehr

MWST. Buchungsgruppen

MWST. Buchungsgruppen MWST und Buchungsgruppen in Microsoft Dynamics NAV (2013 R2) Angaben zum Dokument Autor Pablo Maurer Revidiert von Armin Brack Version Dynamics NAV 2013 R2 Status Gültig In Arbeit: Ausgabedatum 26.05.14

Mehr

Combo Sage 50 und Sage Start Kombination Sage 50 Finanzbuchhaltung und Sage Start Fakturierung / Auftragsbearbeitung August 2013

Combo Sage 50 und Sage Start Kombination Sage 50 Finanzbuchhaltung und Sage Start Fakturierung / Auftragsbearbeitung August 2013 Combo Sage 50 und Sage Start Kombination Sage 50 Finanzbuchhaltung und Sage Start Fakturierung / Auftragsbearbeitung August 2013 Anleitung Combo Sage 50 und Sage Start 26.09.2013 2/8 1 Einleitung... 3

Mehr

Einnahmenüberschussrechnung mit dem Formblatt EÜR

Einnahmenüberschussrechnung mit dem Formblatt EÜR Finanzbuchhaltung Einnahmenüberschussrechnung mit dem Formblatt EÜR Stand 04.03.10 TOPIX Informationssysteme AG Inhalt Einnahmenüberschussrechnung mit dem Formblatt EÜR... 3 Neues Formblatt zur Einnahmenüberschussrechnung

Mehr

GIDEB. Zahlungserfassung Akonto unbestimmt

GIDEB. Zahlungserfassung Akonto unbestimmt GIDEB Zahlungserfassung Zahlungserfassung Akonto unbestimmt GIDEB Zahlungserfassung Akonto unbestimmt 2 Inhaltsverzeichnis 1 Zahlungserfassung mit Akonto-Zahlung unbestimmt 3 1.1 Version 1 Ausgleichen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. FlexBüro - Erste Schritte

Inhaltsverzeichnis. FlexBüro - Erste Schritte Erste Schritte Erste Schritte beschreibt die wichtigsten Arbeiten bezüglich Adresserfassung, Auftrags-Abwicklung, Lieferscheine, Rechnungen, Kassa, u.s.w. Inhaltsverzeichnis Inhalt Erste Schritte... 1

Mehr

1. DATEN AUS STARMONEY EXPORTIEREN... 2. 1.1 Verwaltung/Export... 2. 1.2 Dateiname/Verzeichnis... 2 2. UNO-ONLINE... 2. 2.1 Erste Einstellungen...

1. DATEN AUS STARMONEY EXPORTIEREN... 2. 1.1 Verwaltung/Export... 2. 1.2 Dateiname/Verzeichnis... 2 2. UNO-ONLINE... 2. 2.1 Erste Einstellungen... UNO Online V. 1.50 Letzte Änderung: 23.02.2011 Inhaltsverzeichnis: 1. DATEN AUS STARMONEY EXPORTIEREN... 2 1.1 Verwaltung/Export... 2 1.2 Dateiname/Verzeichnis... 2 2. UNO-ONLINE... 2 2.1 Erste Einstellungen...

Mehr

Lieferschein Dorfstrasse 143 CH - 8802 Kilchberg Telefon 01 / 716 10 00 Telefax 01 / 716 10 05 info@hp-engineering.com www.hp-engineering.

Lieferschein Dorfstrasse 143 CH - 8802 Kilchberg Telefon 01 / 716 10 00 Telefax 01 / 716 10 05 info@hp-engineering.com www.hp-engineering. Lieferschein Lieferscheine Seite 1 Lieferscheine Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. STARTEN DER LIEFERSCHEINE 4 2. ARBEITEN MIT DEN LIEFERSCHEINEN 4 2.1 ERFASSEN EINES NEUEN LIEFERSCHEINS 5 2.1.1 TEXTFELD FÜR

Mehr

kurzanleitung modul debitoren

kurzanleitung modul debitoren kurzanleitung modul debitoren Einleitung Dieses Dokument versteht sich als Kurzanleitung. Für detaillierte Informationen verwenden Sie bitte die Epos5 Hilfemeldungen. Diese öffnen Sie wie folgt: Modul

Mehr

euro-bis MIS Anbindung EURO-FIBU

euro-bis MIS Anbindung EURO-FIBU euro-bis MIS Anbindung EURO-FIBU INHALTSVERZEICHNIS Installation... 3 Einrichtung im MIS... 3 Datenexport an FIBU-Debitoren... 5 Rechnungen/Gutschriften an Fibu...5 Zahlungen an FIBU...5 Debitoren-Gesamtabgleich...6

Mehr

Dealer Management Systeme. Jahresendearbeiten. FILAKS.PLUS finance (Simultan / Sage 200)

Dealer Management Systeme. Jahresendearbeiten. FILAKS.PLUS finance (Simultan / Sage 200) Jahresendearbeiten FILAKS.PLUS finance (Simultan / Sage 200) Inhaltsübersicht 1 Übersicht Jahresabschluss 3 2 Eröffnung eines neuen Geschäftsjahres 4 2.1 Anlegen eines neuen Geschäftsjahres 4 2.2 Periodendefinitionen

Mehr

Wie wird ein Jahreswechsel (vorläufig und endgültig) ausgeführt?

Wie wird ein Jahreswechsel (vorläufig und endgültig) ausgeführt? Wie wird ein (vorläufig und endgültig) ausgeführt? VORLÄUFIGER JAHRESWECHSEL Führen Sie unbedingt vor dem eine aktuelle Datensicherung durch. Einleitung Ein vorläufiger Jahresabschluss wird durchgeführt,

Mehr

Zentrale Mitgliederdatenbank Inkasso Mitgliederbeiträge. Detaillierte Informationen sind im Dokument Verrechnungsmodule ESR im Web vorhanden.

Zentrale Mitgliederdatenbank Inkasso Mitgliederbeiträge. Detaillierte Informationen sind im Dokument Verrechnungsmodule ESR im Web vorhanden. Detaillierte Informationen sind im Dokument Verrechnungsmodule ESR im Web vorhanden. Allgemein Jeder Verein hat eine individuelle Möglichkeit, das Inkasso zu betreiben: - Beträge ohne ES manuell entgegennehmen

Mehr

Handbuch Rechnung2017

Handbuch Rechnung2017 Handbuch Rechnung2017 Seite 1 Installation 2 2 Einstellungen 2 2.1 Umsatzsteuer / Währung 2 2.2 Preiseingabe 3 2.3 Positionsnummer 3 2.4 Rechnungsnummer 4 2.5 Einheiten 4 2.6 Zusatztext 5 2.7 Briefkopf

Mehr

Hier erfahren Sie, wie Sie im E-Banking Ihre Zahlungen erfassen und verwalten können:

Hier erfahren Sie, wie Sie im E-Banking Ihre Zahlungen erfassen und verwalten können: Hier erfahren Sie, wie Sie im E-Banking Ihre Zahlungen erfassen und verwalten können: Bitte beachten Sie, dass in diesem Dokument nur die gängigsten Zahlungsarten; Oranger Einzahlungsschein, Roter Einzahlungsschein,

Mehr

1 Abgrenzungen (Praxis)

1 Abgrenzungen (Praxis) 1 Abgrenzungen (Praxis) Nachstehend haben wir Ihnen die Möglichkeiten für Abgrenzungsbuchungen in den einzelnen Versionen von Sesam KMU Rechnungswesen aufgeführt. 1.1 Manuelle Abgrenzung Mit dem Rechnungswesen

Mehr

F ABRECHNUNGSFREIGABE / RÜCKMELDUNG

F ABRECHNUNGSFREIGABE / RÜCKMELDUNG F ABRECHNUNGSFREIGABE / RÜCKMELDUNG Schritt 1: Programmwechsel Um den gefahrenen Auftrag für die Erstellung der Ausgangsrechnung vorzubereiten, wechseln Sie über die Taskleiste in das bereits gestartete

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS ALLGEMEINE HINWEISE

INHALTSVERZEICHNIS ALLGEMEINE HINWEISE Klemen EDV&Consulting GmbH Seite: 1/12 INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS... 1 ALLGEMEINE HINWEISE... 1 SICHERUNG DER DATEN... 2 DER JAHRESWECHSEL in der Finanzbuchhaltung... 6 Übernahme der Eröffnungssalden

Mehr

9 Finanzbuchhaltung...2

9 Finanzbuchhaltung...2 Inhaltsverzeichnis Easyline FAQ Handbuch 9 Finanzbuchhaltung...2 9.1 UST-Voranmeldung...2 9.1.1 Umsatzsteuer-Voranmeldung Totale stimmt nicht, Periode 01.01.2007 30.03.2007...2 9.1.1.1 RICHTIG Auszug vom

Mehr

Prozessbeschreibung Manuelle Buchungsdatenerfassung

Prozessbeschreibung Manuelle Buchungsdatenerfassung Prozessbeschreibung Manuelle Buchungsdatenerfassung Grundprinzip der fibu.3000 ist, dass Buchungen zunächst erfasst und anschließend sofort oder erst später erst verbucht Die Erfassung erfolgt über den

Mehr

Kundenrechnungen (Debitor) schreiben

Kundenrechnungen (Debitor) schreiben Kapitel 5 / Seite 1 (Debitor) schreiben Klicken Sie hier, um eine neue Rechnung zu erstellen. Kapitel 5 / Seite 2 (Debitor) schreiben Wählen Sie eine bestehende Adresse oder klicken Sie hier, um eine neue

Mehr

Import von Buchungsdaten in Lexware buchhalter pro

Import von Buchungsdaten in Lexware buchhalter pro Import von Buchungsdaten in Lexware buchhalter pro Themen: 1. Voraussetzungen für den Import 2. Abgleich mit schon vorhandenen Buchungssätzen und Offenen Posten 3. Der Import-Assistent 4. Vorgehensweise

Mehr

Die Buchungsarten Stapel oder Dialog und die Buchungsmasken

Die Buchungsarten Stapel oder Dialog und die Buchungsmasken Die Buchungsarten Stapel oder Dialog und die Buchungsmasken Zur Erfassung Ihrer Buchungen bietet der Lexware buchhalter im Menü Buchen verschiedene Eingabemasken. Sie heißen Stapelbuchen, Dialogbuchen,

Mehr

Inventur. mit Microsoft Dynamics NAV 2013 R2

Inventur. mit Microsoft Dynamics NAV 2013 R2 Inventur mit Microsoft Dynamics NAV (2013 R2) Angaben zum Dokument Autor Pablo Maurer Revidiert von Armin Brack Version 2013 R2 Status Gültig In Arbeit: Ausgabedatum 26.05.14 Hinweise zu den Symbolen Wichtiger

Mehr

4.5 Buchungen mit Offenen Posten

4.5 Buchungen mit Offenen Posten 4.5 Buchungen mit Offenen Posten 4.5.1 Eigenschaften der OP-Verwaltung Die OP-Verwaltung erfolgt in der Sage KHK Finanzbuchhaltung nach bestimmten Regeln, deren Kenntnis für Buchungen mit OP von Nutzen

Mehr

Inventar mit Barcodeleser Denso BHT8000

Inventar mit Barcodeleser Denso BHT8000 Inhalt 1. APH-Menu auf BHT-8000 anwenden... 2 1.1 Alte Inventardaten auf Denso löschen... 2 1.2 Inventar mit Denso erfassen... 2 2. Inventardaten von Denso ins APH übertragen... 4 2.1 Inventardaten von

Mehr

Vorgehensweise für die Umstellung von Quicken-Konten bei Bargeldbuchungen auf ein Wertpapierkonto

Vorgehensweise für die Umstellung von Quicken-Konten bei Bargeldbuchungen auf ein Wertpapierkonto Vorgehensweise für die Umstellung von Quicken-Konten bei Bargeldbuchungen auf ein Wertpapierkonto Bevor Sie Ihre Datei nach Quicken 2010, bzw. 2011 konvertieren, können Sie in Ihrer jetzt benutzten Version

Mehr

ANLEITUNG ÜBERWEISERBRIEF

ANLEITUNG ÜBERWEISERBRIEF ANLEITUNG ÜBERWEISERBRIEF Pionier der Zahnarzt-Software. Seit 1986. 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines 1 2. Erfassen der Informationen für Überweiserbrief 2 2.1. Anlegen der Überweiseradressen 2 2.2.

Mehr

Produktschulung WinOpos

Produktschulung WinOpos Produktschulung WinOpos Codex GmbH Stand 2012 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Starten des Programms... 4 Firmendaten in WinOpos... 6 Buchen von Zahlungen... 12 OP Liste... 16 Komfortmahndruck... 21

Mehr

Anleitung zum Zusatzmodul Inventur

Anleitung zum Zusatzmodul Inventur Anleitung zum Zusatzmodul Inventur Inhaltsverzeichnis Allgemeine Angaben zum Inventurmodul Funktion des Inventurmoduls Starten des Moduls Selektion von Artikeln für die Inventur Aufbau des Inventurmoduls

Mehr

Betriebswirtschaftliche Standardsoftware - Made for the WEB. ESS Enterprise Solution Server. Streckengeschäft

Betriebswirtschaftliche Standardsoftware - Made for the WEB. ESS Enterprise Solution Server. Streckengeschäft ESS Enterprise Solution Server 1 Inhaltsverzeichnis 1.Allgemeines...3 2.Angebot...4 2.1.Angebot erstellen...4 2.2.Anfrage(n) erzeugen...6 3.Anfragen...7 4.Kundenauftrag...8 4.1.Auftragsbestätigung drucken...9

Mehr

Mitglieder- und Spendenverwaltung. Dokumentennummer: PH-SU-08 Programmversion: 2015.2 Ausgabedatum Dokument: 01. Mai 2015

Mitglieder- und Spendenverwaltung. Dokumentennummer: PH-SU-08 Programmversion: 2015.2 Ausgabedatum Dokument: 01. Mai 2015 Schulungsunterlagen Mitglieder- und Dokumentennummer: PH-SU-08 Programmversion: 2015.2 Ausgabedatum Dokument: 01. Mai 2015 root-service ag Telefon: 071 634 80 40 Weinfelderstrasse 32 E-Mail: info@root.ch

Mehr

dikasse Rechnungskunden

dikasse Rechnungskunden Kapitel 11 dikasse Rechnungskunden Benutzer- handbuch Programm-Version 4.4.x - 01.12.2013 - Ansprechpartner für Rückfragen Name Geschäftsbereich Kontakt André Köhn Telefon: + 49 (4431) 896 0 Mobil: +49

Mehr

MWST- Satzumstellung per Freigabedatum:

MWST- Satzumstellung per Freigabedatum: MWST- Satzumstellung per 01.01.2018 Freigabedatum: 20.10.2017 Dacor Informatik AG, Eichwaldstrasse 15, 6002 Luzern, Telefon 041 319 92 95, Fax 041 319 92 94, www.dacor.ch Microsoft Silver Kompetenz Partner,

Mehr

Anwendungsbeispiele Buchhaltung

Anwendungsbeispiele Buchhaltung Rechnungen erstellen mit Webling Webling ist ein Produkt der Firma: Inhaltsverzeichnis 1 Rechnungen erstellen mit Webling 1.1 Rechnung erstellen und ausdrucken 1.2 Rechnung mit Einzahlungsschein erstellen

Mehr

Umbrella.net Zahlungen

Umbrella.net Zahlungen Umbrella.net Zahlungen Umbrella Umbrella Organisation Organisation AG AG Binzstrasse Binzstrasse 33 33 CH-8620 CH-8620 Wetzikon Wetzikon Phone: Phone: +41 +41 (0)44 (0)44 933 933 53 53 90 90 E-mail: E-mail:

Mehr

INTEGRA Finanzbuchhaltung Jahresabschluss 2014. Jahresabschluss 2014

INTEGRA Finanzbuchhaltung Jahresabschluss 2014. Jahresabschluss 2014 INTEGRA Finanzbuchhaltung Inhaltsverzeichnis: 1 Allgemeine Vorbereitungen (einmalig)... 2 1.1 Saldovortragskonten anlegen... 2 1.2 Buchungsschlüssel Saldovortrag anlegen... 3 2 Allgemeine Vorbereitungen

Mehr

GISA. Kreditlimite. Kreditlimitenprüfung

GISA. Kreditlimite. Kreditlimitenprüfung GISA Kreditlimite Kreditlimitenprüfung Kreditlimitenprüfung 2 Inhaltsverzeichnis 1 Vorbereitung 3 1.1 Definition der Konfigurationseintragungen 4 1.2 Was passiert beim Drucken des Lieferscheines: 5 2 Erfassen

Mehr

Wiederkehrende Buchungen

Wiederkehrende Buchungen Wiederkehrende Buchungen Bereich: FIBU - Info für Anwender Nr. 1133 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Vorgehensweise 2.1. Wiederkehrende Buchungen erstellen 2.2. Wiederkehrende Buchungen einlesen 3. Details

Mehr

Erste Schritte mit SFirm32 (HBCI-Chipkarte)

Erste Schritte mit SFirm32 (HBCI-Chipkarte) Erste Schritte mit SFirm32 (HBCI-Chipkarte) Um Ihnen den Start mit SFirm32 zu erleichtern, haben wir auf den folgenden Seiten die Schritte zum Ausführen von Zahlungen und Abfragen Ihrer Kontoauszüge dargestellt.

Mehr

Inventuranweisung dataposc

Inventuranweisung dataposc Inventuranweisung dataposc Für die Inventur können 3 Zählarten verwendet werden. 1. Inventur über die manuelle Zählung durchführen 2. Inventur über eine EXCEL-Tabelle durchführen 3. Inventur über ein MDE-Gerät

Mehr

Word 2010 Änderungen nachverfolgen

Word 2010 Änderungen nachverfolgen WO.019, Version 1.0 05.01.2015 Kurzanleitung Word 2010 Änderungen nachverfolgen Bearbeiten mehrere Personen gemeinsam Dokumente, sollten alle Beteiligten nachverfolgen können, wer welche Änderungen vorgenommen

Mehr

Neuerungen in der Mehrwertsteuer

Neuerungen in der Mehrwertsteuer Neuerungen in der Mehrwertsteuer Für snap, Sage50 und Sesam 2008.1 Sehr geehrte Kunden Ab 01.01.2011 tritt die Erhöhung der Mehrwertsteuer in Kraft. Um Sie rechtzeitig darauf vorzubereiten, haben wir diese

Mehr

GIDEB. Zahlungsjournal. Zahlungsjournal

GIDEB. Zahlungsjournal. Zahlungsjournal GIDEB Zahlungsjournal Zahlungsjournal GIDEB Zahlungsjournal 2 Zahlungsjournal Das Erstellen des Zahlungsjournals wurde umgestellt. Das Zahlungsjournal wird neu ab der Datei GIE6REP (DKONT) erstellt. In

Mehr

Daueraufträge erfassen und verwalten

Daueraufträge erfassen und verwalten Hier erfahren Sie, wie Sie Daueraufträge im E-Banking erfassen und verwalten: Bitte beachten Sie, dass in diesem Dokument nur die gängigsten Zahlungsarten; Oranger ES, Roter ES, Bankzahlung Inland und

Mehr

WinWerk. Prozess 4 Akonto. KMU Ratgeber AG. Inhaltsverzeichnis. Im Ifang 16 8307 Effretikon

WinWerk. Prozess 4 Akonto. KMU Ratgeber AG. Inhaltsverzeichnis. Im Ifang 16 8307 Effretikon Prozess 4 Akonto WinWerk 8307 Effretikon Telefon: 052-740 11 11 Telefax: 052 740 11 71 E-Mail info@kmuratgeber.ch Internet: www.winwerk.ch Inhaltsverzeichnis 1 Akonto... 2 1.1 Allgemein... 2 2 Akontobeträge

Mehr

desk.modul : Intercompany

desk.modul : Intercompany desk.modul : Intercompany Das AddIn wurde erstellt, um eine mandantenübergreifende Lagerverwaltung zu realisieren. Der Firma Mustermann erhält in der Belegerfassung Auskunft über den physikalischen Lagerbestand

Mehr

EH2000 Ablauf am Morgen

EH2000 Ablauf am Morgen EH2000 Ablauf am Morgen Preiswartung 2. Button IMPORT drücken 3. Button ZEITUNGEN drücken 4. Button STAMM AKTUALISIEREN drücken 5. Button BEENDEN drücken 6. Button BEENDEN/VERBINDUNG TRENNEN drücken 1.

Mehr

Rechnung schreiben-------------------------------------------------------------------------------------12

Rechnung schreiben-------------------------------------------------------------------------------------12 Inhaltsverzeichnis Bestellabwicklung Programm registrieren----------------------------------------------------------------------------------4 Kundenbestellungen -------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Handbuch InfoCom Finanz

Handbuch InfoCom Finanz Die Finanzbuchhaltung der InfoCom Software Copyright 1989-2014, InfoCom (zuletzt aktualisiert: 08.01.2015) Inhaltsverzeichnis Teil 1 Willkommen... 1 Teil 2 Stammdaten... 1 Firmendaten... 2 MWST-Sätze...

Mehr

STEUERN HÜRLIMANN I N F O R M A T I K AG

STEUERN HÜRLIMANN I N F O R M A T I K AG HISOFT Mit HISoft Steuern können Sie den Steuerbezug für natürliche und juristische Personen effizient bearbeiten. Sie profitieren von einer integrierten Standardapplikation, die sämtliche Funktionen,

Mehr

Zur Umsetzung dieser Methode sind drei Arbeitsschritte in der dargestellten Reihenfolge vorgesehen:

Zur Umsetzung dieser Methode sind drei Arbeitsschritte in der dargestellten Reihenfolge vorgesehen: 3.5 Krankenkassen 3.5.1 Verwaltung der Krankenkassen Die einzelnen Krankenkassen aller Lohnmandanten werden in der Sage KHK Classic Line über den so genannten mandantenübergreifenden Krankenkassenstamm

Mehr

INVENTUR. www.globesystems.net. Seite 1

INVENTUR. www.globesystems.net. Seite 1 INVENTUR Die Liste der Inventuren erreichen Sie über Verwaltung Lagerbuchhaltung Inventuren. Erstellen Sie eine neue Inventur. (1) Lager auswählen, für das die Inventur durchgeführt werden soll (2) Beginn

Mehr

FakturaManager. Lieferschein, Rechnung, Mahnung, Statistik. Benutzerhandbuch Version: 8/2004

FakturaManager. Lieferschein, Rechnung, Mahnung, Statistik. Benutzerhandbuch Version: 8/2004 FakturaManager Lieferschein, Rechnung, Mahnung, Statistik Benutzerhandbuch Version: 8/2004 Installation des Programms FinanzManager 1. Wenn das Setup-Programm nicht automatisch startet, drücken sie die

Mehr

Bedienungsanleitung Einsatzplanung. Bedienungsanleitung Einsatzplanung. Inhalt. Bedienung einer Plan-Tabelle

Bedienungsanleitung Einsatzplanung. Bedienungsanleitung Einsatzplanung. Inhalt. Bedienung einer Plan-Tabelle Bedienungsanleitung Einsatzplanung Dieses Programm ist lizenzfrei verwendbar und gratis. Das Programm ist mit Excel 2010 erstellt worden und enthält VBA Programmierungen, also Typ.xlm, deshalb werden Sie

Mehr

Checkliste FiBu. Inhaltsverzeichnis

Checkliste FiBu. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1. Ihr OP stimmt nicht dem Debitorensammelkonto überein! Ihr OP stimmt nicht mit dem Kreditorensammelkonto überein!... 3 2. Bilanz stimmt nicht mit Erfolgsrechnung überein... 3 3. Finden

Mehr

1.5 Umsatzsteuervoranmeldung

1.5 Umsatzsteuervoranmeldung 1.5 Umsatzsteuervoranmeldung In diesem Abschnitt werden die Arbeitschritte zum Erstellen des MwSt Abrechnungsschemas erläutert. Es wird gezeigt, wie die Werte für die monatliche Umsatzsteuervoranmeldung

Mehr

Erste Schritte mit SFirm32 (EBICS)

Erste Schritte mit SFirm32 (EBICS) Erste Schritte mit SFirm32 (EBICS) Um Ihnen den Start mit SFirm32 zu erleichtern, haben wir auf den folgenden Seiten die Schritte zum Ausführen von Zahlungen und Abfragen Ihrer Kontoauszüge dargestellt.

Mehr

Einstellung Datenempfänger Besteuerungsart

Einstellung Datenempfänger Besteuerungsart Import von Buchungsdaten in Lexware buchhalter / plus Themen: 1. Voraussetzungen für den Import 2. Abgleich mit schon vorhandenen Buchungssätzen und Offenen Posten 3. Der Import-Assistent 4. nach dem Import

Mehr

Faktura. IT.S FAIR Faktura. Handbuch. Dauner Str.12, D-41236 Mönchengladbach, Hotline: 0900/1 296 607 (1,30 /Min)

Faktura. IT.S FAIR Faktura. Handbuch. Dauner Str.12, D-41236 Mönchengladbach, Hotline: 0900/1 296 607 (1,30 /Min) IT.S FAIR Faktura Handbuch Dauner Str.12, D-41236 Mönchengladbach, Hotline: 0900/1 296 607 (1,30 /Min) 1. Inhalt 1. Inhalt... 2 2. Wie lege ich einen Kontakt an?... 3 3. Wie erstelle ich eine Aktion für

Mehr

Anleitung zur Verwendung der Applikation zur Bezahlung der Maut über das Internet

Anleitung zur Verwendung der Applikation zur Bezahlung der Maut über das Internet Anleitung zur Verwendung der Applikation zur Bezahlung der Maut über das Internet Durch Anklicken der Ikone Benutzerportal haben Sie Zugang zur Applikation zur Bezahlung der slowenischen Maut über das

Mehr

Sammelrechnungen mit IOS2000/DIALOG

Sammelrechnungen mit IOS2000/DIALOG Sammelrechnungen mit IOS2000/DIALOG Version Oktober 2012 ab Betaversion 1.11.16 / basisgetestet ab 1.12.0. Grundlegende Änderungen gegenüber der alten Sammelrechungsroutine jeder neue Lieferschein bekommt

Mehr

BÜRO MAYER GmbH & Co. KG Emil Kemmer Str. 11, 96103 Hallstadt BÜRO MAYER Modul : Zusammenfassende Meldung (ZM) zur MS Dynamics NAV Fibu Seite 1 von 7

BÜRO MAYER GmbH & Co. KG Emil Kemmer Str. 11, 96103 Hallstadt BÜRO MAYER Modul : Zusammenfassende Meldung (ZM) zur MS Dynamics NAV Fibu Seite 1 von 7 BÜRO MAYER Modul : Zusammenfassende Meldung (ZM) zur MS Dynamics NAV Fibu Seite 1 von 7 Unser BÜRO MAYER Zusatzmodul ZM zur MS Dynamics NAV Finanzbuchhaltung stellt den geforderten Standard zur Verfügung,

Mehr

Pinus Lohnbuchhaltung

Pinus Lohnbuchhaltung Pinus Lohnbuchhaltung Anwendungsbereich Kost und Logis, Quellensteuer, Stundenlohn (Ergänzung zur Bedienungsanleitung Pinus Lohnbuchhaltung) Gültig ab Version 3.9, September 2009 Inhaltsverzeichnis 1.

Mehr