VBLextra. Mehr Zukunft. Gute Aussichten mit einer soliden Altersvorsorge.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "VBLextra. Mehr Zukunft. Gute Aussichten mit einer soliden Altersvorsorge."

Transkript

1 Beste Altersvorsorgeeinrichtung In der Kategorie über eine Milliarde Euro Kapitalanlagen. Beste Altersvorsorgeeinrichtung 2010 In der Kategorie über eine Milliarde Euro Kapitalanlagen. Beste Altersvorsorgeeinrichtung In der Kategorie mit mehr als 500 Millionen Euro Kapitalanlagen. VBLextra. Mehr Zukunft. Gute Aussichten mit einer soliden Altersvorsorge. Neue Versicherungsbedingungen 2012

2 Editorial Sehr geehrte Damen und Herren, wer nicht für später vorsorgt, verschenkt bares Geld: nämlich die staatliche Förderung durch Riester oder durch Entgeltumwandlung. Bis zu dreißig Prozent Teilkapital können sich Versicherte bei Rentenbeginn auszahlen lassen sofern sie zusätzlich vorgesorgt haben. Dazu bieten wir unseren Versicherten der tarifvertraglich vereinbarten, obligatorischen VBLklassik zwei zusätzliche, freiwillige Betriebsrenten: Die Altersversorgung VBLextra ist wie die VBLklassik nach dem Punktemodell aufgebaut. Je nach Alter, Laufzeit und Beiträgen vermehren Versicherte ihre Versorgungspunkte für den Ruhestand. Diese Broschüre soll Ihnen einen Überblick zur VBLextra geben. Eine weitere Möglichkeit bringt die VBLdynamik: Diese fondsgebundene Altersversorgung folgt einer Anlagestrategie nach Lebensalter. Deshalb erwirtschaftet die VBLdynamik bei hoher Sicherheit eine möglichst hohe Rendite. Einzelheiten hierzu finden Sie in unserer gesonderten Kundeninformation. Die Vorteile der betrieblichen Altersversorgung mit der VBL sind unter anderem: unsere Erfahrung, die Sicherheit sowie die niedrigen Kosten für Verwaltung und Vertrieb. Weitere Vorteile: Vermittlerprovisionen und Abschlussgebühren entfallen bei uns als öffentlich-rechtliche Einrichtung. Gewinne und Überschüsse kommen den Versicherten direkt zugute. Mit unserem Kostenansatz stehen wir in vorderster Reihe bei Anbietern betrieblicher Altersversorgung. Und mit unserer Kompetenz bieten wir Ihnen Leistung und Sicherheit aus einer Hand. Wir sind seit über 80 Jahren die größte deutsche Zusatzversorgungskasse für Betriebsrenten im öffentlichen Dienst. Nutzen Sie unser Angebot und lassen Sie sich informieren. Für Ihre Zukunft. Mit herzlichen Grüßen aus Karlsruhe Ihr Richard Peters Präsident und Vorsitzender des Vorstands

3 Inhalt extra Profil Auf sicherem Kurs. Mit der VBLextra Ihren Lebensstandard für später sichern. 5 extra Förderung Gemeinsam sind wir stark. Nutzen Sie die staatliche Förderung auf dem Weg in den Ruhestand. 7 extra Vorsorge Das Leben genießen. Heute und morgen. Planen Sie jetzt Ihre Zukunft. 15 extra Service Alles klar! Viel Grund zum Feiern. Mit einer flexiblen Versicherung. 23

4

5 extra Profil extra Förderung extra Vorsorge extra Service Auf sicherem Kurs. Mit der VBLextra Ihren Lebensstandard für später sichern. Auch wenn es manchmal schwierig wird: Unterwegs gilt es, den Kurs zu halten. Mit einem klaren Ziel vor Augen können Sie sich deshalb schon heute auf morgen freuen. Denn mit der VBLextra bieten wir Ihnen attraktive Perspektiven für Ihre Zukunft. Ähnlich wie auch Ihre VBLklassik (Pflichtversicherung) basiert die VBLextra auf dem Punktemodell. Das bedeutet, dass Sie je nach Höhe Ihres Beitrages und Alters wertvolle Versorgungspunkte sammeln, die Jahr für Jahr addiert werden. Ihr Punktekonto wächst also stetig und je früher Sie beginnen, desto mehr kommt am Ende zusammen. Für einen verdienten Ruhestand, den Sie ganz nach Ihren Wünschen gestalten können. Und das besondere Plus: Wir verzichten auf ein umfangreiches Vertriebsnetz, auf Provisionen für den Abschluss von Verträgen und zahlen keine Gewinnausschüttungen an Aktionäre und Anteilseigner. Das erhöht Ihre Rendite. Denn je geringer die Kosten, desto mehr Geld steht für Ihre Kapitalanlage zur Verfügung und desto mehr Ertrag können wir für Sie erwirtschaften. Freuen Sie sich also auf attraktive Renditen mit der VBLextra. Das Punktemodell hat sich für den öffentlichen Dienst bewährt. Nutzen Sie mit der VBLextra die Vorteile der VBL. Wichtig: Ihr angespartes Vermögen muss im Fall der Arbeitslosigkeit nicht aufgebraucht werden. Damit ist es gegen die Regelung Hartz IV abgesichert. Aus dem angesparten Vermögen erhalten Sie von uns später jeden Monat Ihre Betriebsrente. Gut zu wissen: Wenn Sie bei Rentenbeginn lieber eine Kapitalauszahlung erhalten möchten, ist auch dies möglich. Alle Details hierzu finden Sie in dieser Broschüre einfach und verständlich beschrieben. 5

6

7 extra Profil extra Förderung extra Vorsorge extra Service Gemeinsam sind wir stark. Nutzen Sie die staatliche Förderung auf dem Weg in den Ruhestand. Segel hoch, Leinen los und ab aufs Meer. So eine Segeltour ist einfach entspannend. Egal wie Sie Ihren verdienten Ruhestand genießen wollen mit einem verlässlichen Partner kommen Sie schneller ans Ziel. Unterstützung beim Aufbau Ihrer Altersvorsorge erhalten Sie durch die staatliche Förderung. Mit der VBLextra haben Sie alle Möglichkeiten, attraktive Förderungen in Anspruch zu nehmen. Wir helfen Ihnen dabei, die beste Lösung für Sie persönlich zu finden. Mit Sicherheit. Staatliche Förderung für die VBLextra steht den meisten Versicherten zu. Mit ihr verringern sich die Kosten zugunsten einer sicheren und gewinnbringenden Altersvorsorge. Die Riester-Förderung bietet neben Grund- und Kinderzulagen auch die Möglichkeit zur Steuerersparnis über einen zusätzlichen Sonderausgabenabzug. Damit lohnt sich die Riester-Rente nicht nur für Familien und Alleinerziehende, sondern auch für Singles. Ein Zulageantrag genügt. Eine andere staatliche Förderung erhalten Versicherte über die Entgeltumwandlung. Sie beruht auf einer Absprache zwischen Beschäftigten und Arbeitgeber, einen Teil des Bruttoentgeltes in Beiträge für die Altersvorsorge umzuwandeln. Mit der Entgeltumwandlung können Versicherte Steuern und auch Sozialabgaben sparen und für ihre Altersvorsorge einsetzen. Riester-Förderung ist bei vielen Versicherten beliebt. Entgeltumwandlung fördert die Altersvorsorge von Versicherten und senkt die Lohnnebenkosten von Versicherten und Arbeitgebern. Auch Arbeitgeber haben einen Vorteil von der Entgeltumwandlung, denn geringere Sozialabgaben senken Lohnnebenkosten. Tipp: Wenn die Entgeltumwandlung tarifvertraglich nicht möglich ist, sollten Sie die Riester-Förderung nutzen. Profitieren Sie also von den Vorteilen der VBLextra und kommen Sie mit staatlicher Förderung schneller ans Ziel. 7

8 Profitieren Sie von der staatlichen Förderung. Mit der Riester-Rente solide abgesichert. Da die VBLextra die Voraussetzungen des Einkommensteuergesetzes (EStG) erfüllt, haben Sie die Möglichkeit, staatliche Förderung durch Zulagen und Sonderausgabenabzug in Anspruch zu nehmen. Diese Förderung können Sie erhalten, wenn Sie in Deutschland in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert sind. Das gilt auch für Beschäftigte, deren Arbeitsverhältnis während der Elternzeit oder während des freiwilligen Wehrdienstes ruht. Der Mindesteigenbeitrag. Berechnen Sie Ihren Eigenbeitrag! Auf unserer Internetseite (www.vbl.de) können Sie schnell und einfach mit unserem Eigenbeitragsrechner ermitteln, welchen Beitrag Sie in die betriebliche Altersversorgung zahlen sollten, wenn Sie die volle staatliche Förderung erhalten möchten. Grundsätzlich kann jeder Versicherte die Beitragshöhe frei bestimmen. Für die volle staatliche Riester-Förderung gibt es einen gesetzlich festgelegten Mindesteigenbeitrag. Die Höhe der Förderung richtet sich nach dem Familienstand, der Anzahl der Kinder und der Höhe der aufgewendeten Beiträge. Um die volle staatliche Förderung zu erhalten, zahlen Sie jährlich einen Betrag in gesetzlich festgelegter Mindesthöhe. Dieser beträgt vier Prozent Ihres rentenversicherungspflichtigen Einkommens des Vorjahres. Natürlich können Sie auch geringere Beiträge einzahlen. Dann erhalten Sie die Riester-Förderung anteilig. Der Mindestbetrag ist auf Euro abzüglich der Ihnen zustehenden Zulagen begrenzt. Durch die staatliche Förderung reduziert sich somit Ihr Aufwand zur Altersvorsorge um die Grundzulage und gegebenenfalls zusätzlich um die Kinderzulage. Der nach Abzug aller Zulagen verbleibende Betrag ist der von Ihnen für das entsprechende Beitragsjahr noch zu leistende Mindesteigenbeitrag. 8

9 extra Profil extra Förderung extra Vorsorge extra Service Weniger Steuern durch nachgelagerte Besteuerung. Haben Sie in der Ansparphase die staatliche Förderung in Anspruch genommen, so ist die daraus resultierende Betriebsrente erst in der Auszahlungsphase zu versteuern. Die Besteuerung erfolgt erst in der Auszahlungsphase zu dem dann meist niedrigeren Steuersatz. Die Betriebsrente, die sich ohne Inanspruchnahme der staatlichen Förderung ergibt, unterliegt der Besteuerung mit einem sogenannten Ertragsanteil. Die schädliche Verwendung. Wurde Ihre Versicherung VBLextra staatlich gefördert, aber nicht zur Altersvorsorge in Form einer lebenslangen Rente ausgezahlt, sondern das angesparte Altersvermögen als Einmalzahlung verwendet, liegt nach dem Altersvermögensgesetz eine schädliche Verwendung vor. Eine Teilkapitalauszahlung von bis zu 30 Prozent stellt dagegen keine schädliche Verwendung dar. Des Weiteren liegt keine schädliche Verwendung vor, wenn Sie Ihren Wohnsitz in ein Land der Europäischen Union einschließlich der EWR-Staaten Island, Liechtenstein oder Norwegen verlegen. Bei einer schädlichen Verwendung werden die in dem Altersvorsorgevermögen enthaltenen Zulagen sowie die gegebenenfalls gewährten Steuervorteile durch den Sonderausgabenabzug von der Auszahlungssumme einbehalten und an die Zulagestelle zurückgezahlt. 9

10 Welche Zulagen zahlt der Staat und wie hoch sind sie? * Ohne Eigenleistung keine staatliche Förderung! Sie erhalten die volle Riester-Förderung schon für einen geringen Eigenbeitrag, ermittelt aus vier Prozent Ihres Vorjahreseinkommens abzüglich der Zulage. ** Junge Leute bis zum 25. Lebensjahr erhalten einmalig als Berufseinsteigerbonus eine um 200 Euro erhöhte Grundzulage. Ihr Vorteil: Einen Großteil der Beiträge für Ihre Altersvorsorge übernimmt der Staat in Form von Zulagen. Alle gesetzlich festgelegten Grenzbeträge im Überblick: Ab 2008 jährlicher Mindesteigenbeitrag* 4 % jährlich höchstens (inklusive Zulagen) Grundzulage jährlich 154 (ggf. einmalig erhöht um den Berufseinsteigerbonus)** (+ 200 ) Kinderzulage jährlich je Kind geboren vor je Kind geboren nach Beispiel Riester-Förderung. Eine 35-jährige Frau, verheiratet, zwei Kinder, mit einem rentenversicherungspflichtigen Einkommen des Vorjahres von Euro: Für eine Sparleistung von Euro sind im Beispiel nur 561 Euro jährlich selbst aufzubringen, um die volle Förderung zu erhalten. Ab % aus = /. Grundzulage = 154./. Kinderzulage für 1. Kind geboren vor 2008 = 185./. Kinderzulage für 2. Kind geboren nach 2007 = 300 Eigenleistung = 561 Bei der Ermittlung, wie hoch Ihre persönliche Eigenleistung sein muss, helfen wir Ihnen gerne weiter. Mögliche Vorteile durch Sonderausgabenabzug. Die Beiträge zur betrieblichen Altersversorgung (inklusive Zulagen) können Sie bei der Einkommensteuererklärung als Sonderausgaben geltend machen. Der abzugsfähige Beitrag ist begrenzt auf Euro. Das Finanzamt prüft, ob die Steuerersparnis oder die Zulage günstiger ist. Übersteigt die Steuerersparnis die Zulage, erstattet Ihnen das Finanzamt den zusätzlichen Steuervorteil. 10

11 extra Profil extra Förderung extra Vorsorge extra Service Profitieren Sie von der staatlichen Förderung. Mit der Entgeltumwandlung. Tipp schnell und bequem: Unsere Online-Rechner stehen Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung: Erstellen Sie sich Ihr individuelles Angebot im Internet. Besuchen Sie uns unter Die VBLextra kann durch Entgeltumwandlung finanziert werden. Dadurch können Sie Steuern und Sozialversicherungsbeiträge sparen. Im Rahmen der Entgeltumwandlung werden tarifvertraglich gezahlte Löhne und Gehälter direkt in Beiträge zur betrieblichen Altersvorsorge angelegt, sozusagen umgewandelt. Damit dies möglich ist, muss der Tarifvertrag dem Arbeitnehmer und Arbeitgeber die entsprechende Möglichkeit einräumen. Ist das nicht der Fall, können zumindest außertarifliche Lohn- und Gehaltsbestandteile umgewandelt werden. Das Interessante daran: Wenn die Beiträge im Wege der Entgeltumwandlung in der Ansparphase eingezahlt werden, ist die daraus resultierende Betriebsrente nachgelagert zu versteuern. Da die Besteuerung dann erst in der Auszahlungsphase, also in einer Zeit mit meist niedrigerem Steuersatz erfolgt, ist auch dies Ihr finanzieller Vorteil. Tipp: Wenn die Entgeltumwandlung tarifvertraglich nicht möglich ist, sollten Sie die Riester-Förderung nutzen. 11

12 Mögliche Finanzierung durch Entgeltumwandlung. Mit der VBLextra haben wir für Sie ein Produkt der betrieblichen Altersversorgung entwickelt, das sich auch hervorragend für die Finanzierung durch Entgeltumwandlung eignet. Besteht für Sie die Möglichkeit der Entgeltumwandlung, können Sie hierfür die VBLextra nutzen. Die folgende Grafik verdeutlicht die Vorteile der Entgeltumwandlung am Beispiel eines Beschäftigten im öffentlichen Dienst. Vorteil der Entgeltumwandlung: Der Sparbeitrag ist innerhalb bestimmter Grenzbeträge steuer- und sozialabgabenfrei. Beispiel: Ein 28-jähriger Mann, ledig, mit einem Monatsgehalt von Euro brutto, möchte 125 Euro monatlich in der VBLextra ansparen. Er entschließt sich, die Vorteile der Entgeltumwandlung zu nutzen und seinen Sparbeitrag über den Arbeitgeber aus dem Bruttoeinkommen an die VBL zu entrichten. Hohe Förderung durch Steuer- und Sozialabgabenersparnis: Sparbeitrag in die VBLextra bis zum 67. Lebensjahr: Daher Entlastung von Steuern und Sozialabgaben: 44 Euro Hierdurch Aufwand zum Sparbeitrag tatsächlich nur: Im Ergebnis garantierte Altersrente aus der VBLextra monatlich in Höhe von: 125 Euro 81 Euro 340 Euro* * Unter Berücksichtigung von Überschüssen ist eine mögliche Rente von 507 Euro zu erwarten. Die Werte dieser Musterberechnung sind gerundet und als unverbindliches Beispiel anzusehen. Im Abrechnungsverband Ost kann sich im Einzelfall eine höhere Ersparnis ergeben. Bei weiteren Fragen zum Thema Entgeltumwandlung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. 12

13 extra Profil extra Förderung extra Vorsorge extra Service Der Anspruch auf Entgeltumwandlung ist begrenzt. Mit der Entgeltumwandlung können Versicherte im Jahr 2012 bis zu Euro steuerfrei umwandeln. Dieses umgewandelte Entgelt ist auch sozialversicherungsfrei. Zusätzlich können Euro steuerfrei, aber nicht sozialversicherungsfrei umgewandelt werden sofern die Entgeltumwandlung ab dem 1. Januar 2005 neu vereinbart wurde. Alle Beiträge darüber hinaus werden individuell versteuert. Generell gilt der Grundsatz, dass bei einer steuerlichen Förderung diese zunächst auf die Beiträge des Arbeitgebers angewendet wird und dann auf umgewandelte Entgeltbestandteile des Arbeitnehmers. Das Betriebsrentengesetz sieht einen Mindestbeitrag vor, der für die Entgeltumwandlung aufzuwenden ist. Jährlich ist mindestens 1/160 der Bezugsgröße nach 18 Abs. 1 SGB IV als Beitrag zur betrieblichen Altersversorgung ( 1a Abs. 1 Satz 4 BetrAVG) zu leisten; dies sind 196,88 Euro im Jahr 2012 bzw. 16,41 Euro monatlich. Die Fördergrenze für die Entgeltumwandlung. Die Beiträge im Rahmen der Entgeltumwandlung sind bis zu vier Prozent der Beitragsbemessungsgrenze West in der gesetzlichen Rentenversicherung steuer- und sozialversicherungsfrei. Im Jahr 2012 sind dies Beiträge von maximal Euro jährlich bzw. 224 Euro monatlich. 13

14

15 extra Profil extra Förderung extra Vorsorge extra Service Das Leben genießen. Heute und morgen. Planen Sie jetzt Ihre Zukunft. Frei entscheiden können ist eine gute Voraussetzung für ein glückliches Leben. Mit der VBLextra bleiben Sie immer flexibel. Entwickeln Sie Ihren individuellen Vorsorgeplan ganz nach Ihren Wünschen. Wir unterstützen Sie auf Ihrem Weg. Die VBLextra bietet Versicherten nicht nur eine sichere und rentable Altersrente, sondern auch eine Rente im Fall der Erwerbsminderung und die Absicherung ihrer Hinterbliebenen sowie ihrer versorgungsbedürftigen Kinder (maximal bis zum 25. Lebensjahr). Sie selbst bestimmen, ob Sie Ihre VBLextra nur als Altersversorgung, also ohne Erwerbsminderungsschutz, und/oder ohne Hinterbliebenenversorgung abschließen möchten. Auch während der Laufzeit der Versicherung können Sie diese Wahl noch treffen. Und wenn Sie die zusätzlichen Risiken ausschließen, vergüten wir Ihnen dies mit einer Erhöhung der Versorgungspunkte. Einfach und schnell ein Angebot einholen. Auf unserer Internetseite können Sie mit dem Angebotsrechner Ihre mögliche Betriebsrente VBLextra nach Ihren individuellen Angaben ermitteln. Nutzen Sie diese Möglichkeit, vergleichen Sie unser Angebot mit denen anderer Anbieter und entscheiden Sie dann. Unser Service für Sie. Haben Sie Fragen oder Wünsche zum Thema Altersversorgung? Bitte rufen Sie uns an. Sie erreichen uns: Montag bis Freitag von 8:00 bis 16:30 Uhr sowie Donnerstag von 8:00 bis 18:00 Uhr. Service-Telefon Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz. Höchstens 42 Cent/Minute aus Mobilfunknetzen. Oder nutzen Sie unseren Rückruf-Service über das Internet. 15

16 Ihre VBLextra. In zwei Schritten selbst berechnet. 1. Berechnung der Versorgungspunkte. Errechnen Sie die von Ihnen in einem Jahr erzielten Versorgungspunkte mit folgender einfacher Formel: Teilen Sie die von Ihnen freiwillig eingezahlten Beiträge einschließlich der Zulage durch den Regelbeitrag von Euro und multiplizieren Sie das Ergebnis mit dem Altersfaktor aus der Tabelle (Seite 18) schon kennen Sie Ihre Versorgungspunkte für das jeweilige Jahr. Beitrag + Zulage Regelbeitrag x Altersfaktor = Versorgungspunkte Wichtig: Die Zulagen werden frühestens im Folgejahr auf Ihrem Versicherungskonto gutgeschrieben. 2. Berechnung der Altersrente aus der VBLextra. Sie ermitteln Ihre Altersrente, indem Sie alle Versorgungspunkte addieren und die Summe mit dem Messbetrag von vier Euro multiplizieren. Summe der Versorgungspunkte x Messbetrag = garantierte monatliche Rente* Diese Rente erhöht sich durch einen nicht garantierten Gewinnzuschlag um bis zu zwanzig Prozent. Garantierte Rente bis zu 20 %** + = Gewinnzuschlag mögliche monatliche Rente * abhängig vom Rentenbeginn ggf. erhöht um Zuschläge oder vermindert um Abschläge ** nicht garantiert 16

17 extra Profil extra Förderung extra Vorsorge extra Service Sie entscheiden selbst, wie viele Versorgungspunkte Sie sammeln. Die Anzahl der Versorgungspunkte ist abhängig von zwei Faktoren: Beitragshöhe und Alter. Je jünger Sie zum Zeitpunkt der Beitragszahlung sind, desto mehr sind die Beiträge wert, weil sie für einen längeren Zeitraum gewinnbringend angelegt werden können. Die genauen Werte finden Sie in nachfolgender Tabelle. Die Höhe Ihres Beitrages können Sie Ihren Wünschen entsprechend flexibel gestalten. So können Sie beispielsweise Beiträge jeweils in der Höhe einzahlen, die Ihnen die maximale staatliche Förderung sicherstellt. Natürlich können Sie auch höhere Beiträge leisten, die Ihnen zusätzliche Versorgungspunkte bringen. 17

18 Altersfaktoren bestimmen die Verzinsung. In dem Altersfaktor ist bereits eine garantierte Verzinsung von 1,75 Prozent eingerechnet. Der Altersfaktor richtet sich deshalb nach dem Alter des Versicherten bei Zahlung des Beitrages. Die in den Altersfaktoren enthaltene Verzinsung von 1,75 Prozent entspricht dem höchstens zulässigen Rechnungszinssatz. Es ist jedoch davon auszugehen, dass tatsächlich eine höhere durchschnittliche Verzinsung erzielt wird. Diese zu erwartende Verzinsung haben wir mit einem Gewinnzuschlag von bis zu zwanzig Prozent berücksichtigt, der aber nicht garantiert werden kann. Alter Faktor Alter Faktor Alter Faktor Alter Faktor Alter Faktor 17 2, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,19 Damit Sie über die aktuelle Höhe Ihrer Altersversorgung informiert sind, erhalten Sie jährlich eine Mitteilung, wie es um Ihren Punktestand bestellt ist. 18

19 extra Profil extra Förderung extra Vorsorge extra Service Die Berechnung der Rente. Beispiel Riester-Förderung. Eine 35-jährige Frau, zwei Kinder, mit einem rentenversicherungspflichtigen Einkommen des Vorjahres von Euro, möchte im Jahr 2012 eine VBLextra als zusätzliche Altersversorgung mit der Riester-Förderung abschließen. Bei einem Einkommen von Euro ist, um die volle Förderung im Jahr 2012 zu erhalten, eine Sparleistung von Euro aufzubringen. Die Beschäftigte zahlt hiervon lediglich ihren Eigenanteil von 561 Euro (zur Berechnung der Riesterförderung vergleichen Sie bitte das Beispiel auf Seite 10). Sie lässt sich von der VBL ein persönliches Angebot mit einem Renteneintrittsalter von 67 Jahren zukommen. Erläuterungen zur Ermittlung der Altersrente aus der VBLextra finden Sie auf der nächsten Seite. 19

20 1. Die Versorgungspunkte berechnen sich zum Beispiel im Jahre 2013 nach untenstehender Formel: jährl. Beitrag Regelbeitrag x Altersfaktor 1,71 = 1,72 Versorgungspunkte 2. Rentenbaustein für das Jahr 2013: 1,72 Versorgungspunkte x 4 Messbetrag = 6,88 Rentenbaustein Die Höhe der Betriebsrente richtet sich nach der Anzahl der erworbenen Versorgungspunkte bis zum Versicherungsfall. Über die gesamte Versicherungszeit bis zum Rentenbeginn mit 67 Jahren wird hierdurch eine garantierte monatliche Betriebsrente von 207,36 Euro erworben. Darin ist der Zuschlag für die Monate nach dem 65. Lebensjahr bis zum Rentenbeginn in Höhe von 9,6 Prozent bereits enthalten. Die garantierte monatliche Betriebsrente kann die Beschäftigte bei Eintritt des Versicherungsfalles auf jeden Fall beanspruchen. Unter Berücksichtigung von Überschüssen ist eine mögliche monatliche Rente von 294,90 Euro zu erwarten. Diese ist jedoch nicht garantiert. 20

21 extra Profil extra Förderung extra Vorsorge extra Service Jahr RV-pflichtiges Entgelt in Euro Monate Eigenbeitrag in Euro Zulagenanspruch in Euro Förderquote in % Tarif A in Euro ,00 561,00 639,00* 53,25 3, ,00 567,00 639,00 52,99 6, ,75 573,03 639,00 52,72 6, ,25 579,09 639,00 52,46 6, ,51 585,18 639,00 52,20 6, ,53 591,30 639,00 51,94 6, ,32 597,45 639,00 51,68 6, ,88 603,64 639,00 51,42 6, ,21 609,85 639,00 51,17 6, ,32 616,09 639,00 50,91 6, ,21 622,37 639,00 50,66 6, ,88 628,68 639,00 50,41 6, ,34 635,01 639,00 50,16 6, ,59 641,38 639,00 49,91 6, ,64 647,79 639,00 49,66 5, ,49 654,22 639,00 49,41 5, ,14 660,69 639,00 49,17 5, ,60 667,18 639,00 48,92 5, ,87 673,71 639,00 48,68 5, ,96 680,28 639,00 48,44 5, ,87 686,87 639,00 48,19 5, ,60 878,50 454,00 34,07 6, , ,17 154,00 11,50 6, , ,86 154,00 11,44 5, , ,59 154,00 11,39 5, , ,35 154,00 11,33 5, , ,15 154,00 11,27 5, , ,98 154,00 11,22 5, , ,85 154,00 11,16 5, , ,75 154,00 11,11 5, , ,68 154,00 11,05 5, , ,65 154,00 10,99 5, Monat ,28 104,47 12,83 10,94 0,92 Garantierte monatliche Betriebsrente 207,36 (inkl. Zuschlag von 9,6 % für Ansparmonate nach dem 65. Lebensjahr) Mögliche monatliche Betriebsrente 294,90 Die Übersicht verdeutlicht den gesamten Versicherungsverlauf der Beschäftigten bis zum Rentenbeginn mit 67 Jahren. Berücksichtigt ist hier Tarif A: Alters-, Erwerbsminderungssowie Hinterbliebenenrente. In der VBLextra können Sie auch weitere Tarifvarianten wählen. Wenn Sie zusätzliche Risiken ausschließen, vergüten wir Ihnen dies mit einer Erhöhung der Versorgungspunkte. Für das RV-pflichtige Entgelt wurde in unserem Beispiel eine Steigerung bis zum Rentenbeginn von 0,5 Prozent angenommen. Der Eigenbeitrag, um die volle Förderung zu erhalten, wurde von der Beschäftigten angepasst. * Der Anspruch auf Zulage entsteht erst mit dem Ablauf des Beitragsjahres. 21

22

23 extra Profil extra Förderung extra Vorsorge extra Service Alles klar! Viel Grund zum Feiern. Mit einer flexiblen Versicherung. Es ist ein gutes Gefühl, wenn alles geregelt ist. So können Sie auch eine Woche am Meer so richtig genießen. Mit der VBLextra steht Ihnen ein Angebot zur Verfügung, das Ihnen sowohl die Vorteile der betrieblichen Altersversorgung als auch der staatlichen Förderung gewährleistet. Sie schließt nicht nur Ihre Versorgungslücke, sondern bietet Ihnen vor allem gute Renditen, besonders günstige und flexible Konditionen sowie einen regelmäßigen Überblick über die Höhe Ihrer bislang erreichten Rentenanwartschaft. VBLextra. Unsere Leistungen Ihre Zukunft. Auf Ihren Antrag hin erhalten Sie frühestens mit Vollendung des 62. Lebensjahres bzw. ab dem Zeitpunkt, ab dem Sie eine Altersrente als Vollrente aus der gesetzlichen Rentenversicherung beziehen, die Altersrente aus der VBLextra und unsere Leistungen der VBLklassik aus einer Hand. Bei Inanspruchnahme einer staatlichen Förderung sind die Renten nachgelagert zu versteuern. Aus Leistungen der betrieblichen Altersvorsorge sind in der Regel Beiträge zur gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung zu entrichten. Aber auch für den Fall, dass Sie früher aus dem öffentlichen Dienst ausscheiden, haben wir vorgesorgt. Sie scheiden vor Eintritt des Rentenfalles aus dem öffentlichen Dienst aus? Eine Möglichkeit ist, Ihre freiwillige Versicherung fortzusetzen. Auch wenn Sie nicht mehr im öffentlichen Dienst beschäftigt sind. Den Antrag dazu können Sie bis zu drei Monate nach Ende des Arbeitsverhältnisses stellen. Sie zahlen dann Ihre Beiträge an die VBL selbst ein und können die staatliche Förderung weiterhin in Anspruch nehmen sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen. Die andere Möglichkeit ist, Ihre VBLextra beitragsfrei zu stellen. Die Versicherung bleibt also bestehen, obwohl Sie keine weiteren Beiträge mehr einzahlen. Da Ihre angesammelten Versorgungspunkte weiter an der Überschussbeteiligung durch Bonuspunkte teilnehmen, kann sich Ihre Anwartschaft auch ohne Beiträge erhöhen. Im Leistungsfall erhalten Sie dann eine Rente aus den zu diesem Zeitpunkt vorhandenen Versorgungspunkten. 23

24 Rentenbeginn: Zuschläge und Abschläge. Zu- oder Abschläge machen es möglich, die Rentenhöhe je nach Alter und Rentenbeginn genau zu ermitteln. Zu allen Details beraten wir Sie gerne. Bei Rentenbeginn Ihrer VBLextra genau mit Vollendung des 65. Lebensjahres sind keine Zu- oder Abschläge zu berücksichtigen. Nehmen Sie Ihre Rente erst später in Anspruch, weil z. B. in der gesetzlichen Rentenversicherung ein späterer Renteneintritt für Ihren Geburtsjahrgang vorgesehen ist, erhalten Sie Zuschläge. Beginnt die Altersrente aus der VBLextra vor Vollendung des 65. Lebensjahres, so werden dagegen Abschläge ermittelt. Dies ist jedoch dann nicht der Fall, wenn Sie wegen Erwerbsminderung vorzeitig die Rente in Anspruch nehmen müssen. Die Alternative: Leistungen aus der VBLextra in einem Betrag statt als laufende Rente. 24 Teilkapitalauszahlung ist bei vielen Kunden beliebt. Bei Rentenbeginn haben Sie die Möglichkeit, bis zu dreißig Prozent des zur Verfügung stehenden Kapitales (unter Berücksichtigung eines Risikoabschlags in Höhe von fünf Prozent hieraus) außerhalb der laufenden Rentenleistung als Teilkapitalbetrag auszahlen zu lassen. Eine solche Teilauszahlung in einer Summe stellt keine schädliche Verwendung dar. Eine Rückerstattung der steuerlichen Förderung im Rahmen der Riester-Rente ist daher nicht erforderlich. Sie können auch eine vollständige Einmalkapitalauszahlung in Höhe des gebildeten Kapitals anstelle der lebenslangen Rente wählen. Ein Antrag genügt: zwölf Monate bis spätestens sechs Monate vor Beginn der Altersrente. Im Rahmen der Riester-Rente stellt dies eine sogenannte schädliche Verwendung dar.

25 extra Profil extra Förderung extra Vorsorge extra Service Sorgen Sie vor und fordern Sie Ihr persönliches Angebot bei uns an! Wenn Sie sich für die VBLextra entscheiden, bestimmen Sie selbst den Umfang Ihres Versicherungsschutzes, die Höhe der Beiträge, die Sie aufwenden wollen, und ob Sie für diesen Vertrag Ihre staatlichen Zulagen bzw. steuerlichen Vergünstigungen in Anspruch nehmen möchten. Ein wesentlicher Vorteil der VBLextra ist, dass Sie Ihre Beitragshöhe flexibel gestalten können. Dies ermöglicht Ihnen, Ihren Beitrag jederzeit nach Ihren Wünschen anzupassen. Beispielsweise bei Gehaltsänderungen oder zum Inflationsausgleich. Der jährliche Mindestbeitrag zur VBLextra beträgt 1/160 der Bezugsgröße nach 18 Abs. 1 SGB IV und wird jedes Jahr neu festgelegt. Im Jahr 2012 liegt er bei 196,88 Euro jährlich beziehungsweise 16,41 Euro monatlich. Lassen Sie sich Ihr persönliches Angebot zukommen (www.vbl.de/angebotsrechner oder per Post)! Das Angebot enthält ein vorausgefülltes Antragsformular zum Abschluss der VBLextra sowie weitere Informationen. Das Antragsformular muss nun von Ihnen und Ihrem Arbeitgeber unterzeichnet und über den Arbeitgeber an die VBL zurückgesandt werden. Danach erhalten Sie die Bestätigung über den Abschluss Ihrer freiwilligen Versicherung. Sollten Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung. 25

26 Unser Service für Sie. Service-Telefon Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz. Höchstens 42 Cent/Minute aus Mobilfunknetzen. Haben Sie Fragen oder Wünsche zum Thema Altersversorgung? Bitte rufen Sie uns an. Sie erreichen uns: Montag bis Freitag von 8:00 bis 16:30 Uhr sowie Donnerstag von 8:00 bis 18:00 Uhr Oder nutzen Sie unseren Rückruf-Service über das Internet. Rufen Sie uns an. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gern. 26

27 Stand: Januar 2012 Rechtlich maßgebend sind die jeweils gültigen Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVBextra). Verantwortlich für den Inhalt ist der hauptamtliche Vorstand der VBL.

28 Druck: April 2012 VBLextra. Unsere Leistungen Ihr Plus. lebenslange Altersrente Rentenleistung bei Erwerbsminderung und für Hinterbliebene optional flexible Beiträge (monatliche Zahlungen und/oder Einmalzahlungen, Änderung der Beitragshöhe kostenfrei möglich) Überschussbeteiligung durch Bonuspunkte keine Wartezeiten (Unverfallbare Rentenanwartschaften schon nach dem ersten Beitrag) Voll- oder Teilkapitalauszahlung frei wählbar Staatliche Förderung möglich ( Riester-Rente und Entgeltumwandlung) Förderwechsel kostenlos möglich (von Riester zu Entgeltumwandlung und zurück) Fortsetzung mit eigenen Beiträgen nach Arbeitsplatzwechsel kostenfrei möglich geringe Kosten für Vertrieb und Verwaltung Unser Service für Sie. Montag bis Freitag 8:00 bis 16:30 Uhr Donnerstag 8:00 bis 18:00 Uhr Telefon Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz. Höchstens 42 Cent/Minute aus Mobilfunknetzen. Telefax Internet VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder Hans-Thoma-Straße 19, Karlsruhe. Telefon , Telefax

VBLextra. Mehr Zukunft. Gute Aussichten mit einer soliden Altersvorsorge.

VBLextra. Mehr Zukunft. Gute Aussichten mit einer soliden Altersvorsorge. Freiwillige Zusatzrente Ausgabe 2/2009 Finanztest empfiehlt: VBLextra mit hohen Garantierenten. In der Kategorie über eine Milliarde Euro Kapitalanlagen. In der Kategorie mit mehr als 500 Millionen Euro

Mehr

Manuela Knäbel Silvia Pierro

Manuela Knäbel Silvia Pierro VBL. Informationsveranstaltung 2009. Referenten Manuela Knäbel Silvia Pierro VBL. Informationsveranstaltung 2009. Seite 1 VBL Inhalt Die VBL im Überblick VBLklassik Die Situation der Altersvorsorge in

Mehr

VBL. Informationsveranstaltung 2012. Ihre Referentin: Sabine Dehn. Hochschule Emden / Leer. Emden im Juni 2012

VBL. Informationsveranstaltung 2012. Ihre Referentin: Sabine Dehn. Hochschule Emden / Leer. Emden im Juni 2012 VBL. Informationsveranstaltung 2012 Hochschule Emden / Leer Ihre Referentin: Sabine Dehn Emden im Juni 2012 VBL. Informationsveranstaltung 2012. Seite 1 VBL Inhalt Die VBL im Überblick VBLklassik Die Situation

Mehr

VBLextra. Das Extra für Ihre Altersvorsorge. Die freiwillige Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst.

VBLextra. Das Extra für Ihre Altersvorsorge. Die freiwillige Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst. VBLextra Das Extra für Ihre Altersvorsorge. Die freiwillige Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst. 2 Verantwortung. 4,4 Millionen Menschen schenken uns das Vertrauen für ihre Zukunft. Sie erinnern

Mehr

VBL. Informationsveranstaltung 2010. Fachhochschule Gießen-Friedberg 17. November 2010. Birgit Schertler Kundenberaterin

VBL. Informationsveranstaltung 2010. Fachhochschule Gießen-Friedberg 17. November 2010. Birgit Schertler Kundenberaterin VBL. Informationsveranstaltung 2010. Fachhochschule Gießen-Friedberg 17. November 2010 Birgit Schertler Kundenberaterin VBL. Informationsveranstaltung 2010. Seite 1 VBL Inhalt Die VBL im Überblick VBLklassik

Mehr

07. Oktober 2009. VBL-Informationsveranstaltung 2009. Universität Erlangen-Nürnberg. Referent: Gerald Rubel. Universität Erlangen-Nürnberg

07. Oktober 2009. VBL-Informationsveranstaltung 2009. Universität Erlangen-Nürnberg. Referent: Gerald Rubel. Universität Erlangen-Nürnberg VBL-Informationsveranstaltung 2009 Referent: Gerald Rubel 07. Oktober 2009 07. Oktober 2009 Seite 1 VBL Inhalt Die VBL im Überblick Das Angebot der VBL Die Anspruchvoraussetzungen VBLklassik. Die Leistungen

Mehr

VBL. Informationsveranstaltung 2009.

VBL. Informationsveranstaltung 2009. VBL. Informationsveranstaltung 2009. Ihre Referenten: Hans Jürgen Hoffmann Frank Bühler Fachhochschule Kiel, 18. Juni 2009 Seite 1 VBL Inhalt Die VBL im Überblick VBLklassik Die Situation der Altersvorsorge

Mehr

VBL. Informationsveranstaltung September 2014 Cristian Hriplivai

VBL. Informationsveranstaltung September 2014 Cristian Hriplivai VBL. Informationsveranstaltung September 2014 Cristian Hriplivai Anton Dujlovic Betriebliche Altersvorsorge VBL. Informationsveranstaltung 2014. Seite 1 VBL. Die Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst.

Mehr

VBL-Informationsveranstaltung 2007. Universitätsklinikum Würzburg Informationen für unsere Versicherten. Wolfgang Münch Dorothea Müller

VBL-Informationsveranstaltung 2007. Universitätsklinikum Würzburg Informationen für unsere Versicherten. Wolfgang Münch Dorothea Müller VBL-Informationsveranstaltung 2007 Universitätsklinikum Würzburg Informationen für unsere Versicherten Referent: Wolfgang Münch Dorothea Müller VBL Altersvorsorge in Deutschland Das Verhältnis zwischen

Mehr

Manuela Knäbel Silvia Pierro. TU Dresden 24. November 2010. VBL. Informationsveranstaltung 2010. Seite 1. VBL. Karlsruhe

Manuela Knäbel Silvia Pierro. TU Dresden 24. November 2010. VBL. Informationsveranstaltung 2010. Seite 1. VBL. Karlsruhe VBL. Informationsveranstaltung 2010. Referenten Manuela Knäbel Silvia Pierro TU Dresden 24. November 2010 VBL. Informationsveranstaltung 2010. Seite 1 VBL Inhalt Die VBL im Überblick VBLklassik. Die Pflichtversicherung

Mehr

VBL-Informationsveranstaltung 2007. Klinikum der Universität zu Köln. 30.08.2007 Renate Friedrichsen / Dorothea Müller

VBL-Informationsveranstaltung 2007. Klinikum der Universität zu Köln. 30.08.2007 Renate Friedrichsen / Dorothea Müller VBL-Informationsveranstaltung 2007 30.08.2007 Renate Friedrichsen / Dorothea Müller 30.08.2007 Seite 1 VBL Inhalt VBLklassik und die Altersvorsorge in Deutschland Fördermöglichkeiten VBL. Freiwillige Vorsorgelösungen

Mehr

Die ZVK PlusPunktRente der Zusatzversorgungskasse der Stadt Köln

Die ZVK PlusPunktRente der Zusatzversorgungskasse der Stadt Köln Der Oberbürgermeister ZVK PlusPunktRente Die ZVK PlusPunktRente der Zusatzversorgungskasse der Stadt Köln Das Plus für Ihre Altersversorgung! Der Oberbürgermeister Zusatzversorgung und Beihilfe Amt für

Mehr

Entspannt leben den Ruhestand genießen. mit der KVK ZusatzRentePlus

Entspannt leben den Ruhestand genießen. mit der KVK ZusatzRentePlus Entspannt leben den Ruhestand genießen mit der KVK ZusatzRentePlus Nach einem ausgefüllten Berufsleben den Ruhestand in finanzieller Sicherheit genießen das wünscht sich jeder. Mit der KVK ZusatzRente,

Mehr

Die Zukunft beginnt heute. Altersvorsorge auch. Die PlusPunktRente mit Riester-Förderung. BVK Bayerische. V ersorgungskammer

Die Zukunft beginnt heute. Altersvorsorge auch. Die PlusPunktRente mit Riester-Förderung. BVK Bayerische. V ersorgungskammer Die Zukunft beginnt heute. Altersvorsorge auch. Die PlusPunktRente mit Riester-Förderung. BVK Bayerische V ersorgungskammer Entspannt leben den Ruhestand genießen Sicher möchten Sie nach einem ausgefüllten

Mehr

Die Zukunft beginnt heute. Altersvorsorge auch. Die PlusPunktRente mit Riester-Förderung. BVK Bayerische. Versorgungskammer

Die Zukunft beginnt heute. Altersvorsorge auch. Die PlusPunktRente mit Riester-Förderung. BVK Bayerische. Versorgungskammer Die Zukunft beginnt heute. Altersvorsorge auch. Die PlusPunktRente mit Riester-Förderung. BVK Bayerische Versorgungskammer 1 Sicher möchten Sie nach einem ausgefüllten Berufsleben Ihren Ruhestand in finanzieller

Mehr

Foto: andreas schatzel fotocrew. Ihr starker Partner für die Altersversorgung

Foto: andreas schatzel fotocrew. Ihr starker Partner für die Altersversorgung Foto: andreas schatzel fotocrew Ihr starker Partner für die Altersversorgung Foto: benicce Photocase.com Mit dem Beginn Ihres Arbeitsverhältnisses startet auch Ihre betriebliche Altersversorgung bei der

Mehr

VBLdynamik. Mehr Chancen. Für eine Altersvorsorge mit besten Perspektiven.

VBLdynamik. Mehr Chancen. Für eine Altersvorsorge mit besten Perspektiven. Beste Altersvorsorgeeinrichtung In der Kategorie über eine Milliarde Euro Kapitalanlagen. Beste Altersvorsorgeeinrichtung 2010 In der Kategorie über eine Milliarde Euro Kapitalanlagen. Beste Altersvorsorgeeinrichtung

Mehr

Der Oberbürgermeister. Zusatzversorgungskasse der Stadt Köln. Die betriebliche Altersversorgung des kommunalen öffentlichen Dienstes

Der Oberbürgermeister. Zusatzversorgungskasse der Stadt Köln. Die betriebliche Altersversorgung des kommunalen öffentlichen Dienstes Der Oberbürgermeister Zusatzversorgungskasse der Stadt Köln Zusatzversorgungskasse der Stadt Köln Die betriebliche Altersversorgung des kommunalen öffentlichen Dienstes Zusatzversorgungskasse der Stadt

Mehr

Zahlt sich in Zukunft aus. Die PlusPunktRente. Die PlusPunktRente als Entgeltumwandlung. BVK Bayerische. V ersorgungskammer

Zahlt sich in Zukunft aus. Die PlusPunktRente. Die PlusPunktRente als Entgeltumwandlung. BVK Bayerische. V ersorgungskammer Zahlt sich in Zukunft aus. Die PlusPunktRente. Die PlusPunktRente als Entgeltumwandlung BVK Bayerische V ersorgungskammer Die gesetzliche Rentenversicherung allein kann in Zukunft Ihre Altersversorgung

Mehr

Wir denken an Sie. Jahr für Jahr!

Wir denken an Sie. Jahr für Jahr! Private Altersvorsorge mit Riester-Förderung Wir denken an Sie. Jahr für Jahr! Damit Sie die maximale Riester-Förderung erhalten! Wer riestert, hat mehr im Alter Wenn Sie Ihren Lebensstandard im Alter

Mehr

VBLextra. Der sichere Weg. Meine freiwillige Zusatzversicherung bei der VBL das heißt Versorgung, Sicherheit und gute Rendite für unsere Zukunft!

VBLextra. Der sichere Weg. Meine freiwillige Zusatzversicherung bei der VBL das heißt Versorgung, Sicherheit und gute Rendite für unsere Zukunft! Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder Freiwillige Versicherung Meine freiwillige Zusatzversicherung bei der VBL das heißt Versorgung, Sicherheit und gute Rendite für unsere Zukunft! Markus Witte,

Mehr

Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt 19. Mai 2010

Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt 19. Mai 2010 VBL. Informationsveranstaltung 2010. Referent: Jürgen Vogt Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt 19. Mai 2010 VBL. Informationsveranstaltung 2010. Seite 1 VBL Inhalt Die VBL im Überblick VBLklassik

Mehr

BVK Bayerische. Beruhigt an den Ruhestand denken. Ihre Zusatzversorgung. V ersorgungskammer

BVK Bayerische. Beruhigt an den Ruhestand denken. Ihre Zusatzversorgung. V ersorgungskammer Beruhigt an den Ruhestand denken. Ihre Zusatzversorgung Die betriebliche Altersversorgung des öffentlichen und kirchlichen Dienstes BVK Bayerische V ersorgungskammer Wäre es nicht schön, nach einem langen

Mehr

Merkblatt zur ZusatzrentePlus mit Riester-Förderung

Merkblatt zur ZusatzrentePlus mit Riester-Förderung Merkblatt zur ZusatzrentePlus mit Riester-Förderung Stand April 2012 Dieses Merkblatt informiert in Grundzügen über die ZusatzrentePlus mit Riester-Förderung bei der ZVK des KVS. Grundlage für das Versicherungsverhältnis

Mehr

DB Altersvorsorge. In kleinen Häppchen gut bezahlbar.

DB Altersvorsorge. In kleinen Häppchen gut bezahlbar. DEVK-Pensionsfonds DB Altersvorsorge. In kleinen Häppchen gut bezahlbar. Wie funktioniert er? Was bringt er Ihnen? Wie zahlen Sie ein? Die DB Altersvorsorge wird Ihnen angeboten von der Deutschen Bahn

Mehr

// Betriebsrente // PlusPunktRente

// Betriebsrente // PlusPunktRente kvw - Zusatzversorgung Bestens versorgt mit // Betriebsrente // PlusPunktRente Gut, dass Sie Ansprüche haben. Mit dem Beginn Ihres Arbeitsverhältnisses startet auch Ihre betriebliche Altersversorgung bei

Mehr

VBLdynamik. Mehr Chancen. Für eine Altersvorsorge mit besten Perspektiven.

VBLdynamik. Mehr Chancen. Für eine Altersvorsorge mit besten Perspektiven. In der Kategorie über eine Milliarde Euro Kapitalanlagen. In der Kategorie mit mehr als 500 Millionen Euro Kapitalanlagen. VBLdynamik. Mehr Chancen. Für eine Altersvorsorge mit besten Perspektiven. Editorial

Mehr

TROISDORF ALTERSVORSORGEZULAGE ( RIESTER-ZULAGE )

TROISDORF ALTERSVORSORGEZULAGE ( RIESTER-ZULAGE ) TROISDORF ALTERSVORSORGEZULAGE ( RIESTER-ZULAGE ) Stand: 6. März 2007 INHALT Seite Der Staat fördert die Altersvorsorge 3 Wer kann die Förderung erhalten? 3 Welche Mindesteigenbeiträge muss ich leisten?

Mehr

Eine Information für Arbeitnehmer. Betriebliche Altersversorgung mit dem LVM-Pensionsfonds

Eine Information für Arbeitnehmer. Betriebliche Altersversorgung mit dem LVM-Pensionsfonds Eine Information für Arbeitnehmer Betriebliche Altersversorgung mit dem LVM-Pensionsfonds Unverzichtbar und äußerst lohnend die betriebliche Altersversorgung Die gesetzliche Rentenversicherung kann Ihnen

Mehr

Die Zusatzrente Ihre Pflichtversicherung bei der ZVK

Die Zusatzrente Ihre Pflichtversicherung bei der ZVK Die Zusatzrente Ihre Pflichtversicherung bei der ZVK Stand Januar 2013 Dieses Merkblatt informiert lediglich in Grundzügen über die Zusatzrente und die ZusatzrentePlus bei der ZVK des KVS. Besonderheiten

Mehr

ds:bav ds:bav. Der bequeme Weg zu mehr Rente. Die lukrative Pensionskasse für angestellte Berufsangehörige und Mitarbeiter

ds:bav ds:bav. Der bequeme Weg zu mehr Rente. Die lukrative Pensionskasse für angestellte Berufsangehörige und Mitarbeiter ds:bav Information für Mitarbeiter Die lukrative Pensionskasse für angestellte Berufsangehörige und Mitarbeiter ds:bav. Der bequeme Weg zu mehr Rente. Garantiert hohe Rente Sicher auch bei Arbeitsplatzwechsel

Mehr

Die KVK ZusatzRente Ihre Betriebsrente

Die KVK ZusatzRente Ihre Betriebsrente Die KVK ZusatzRente Ihre Betriebsrente 1 Rechtsgrundlagen... 2 2 Wer ist bei der KVK ZusatzVersorgungsKasse versichert?... 2 3 Waren Sie bei einer anderen Zusatzversorgungseinrichtung des öffentlichen

Mehr

Basiswissen BETRIEBLICHE VORSORGE

Basiswissen BETRIEBLICHE VORSORGE _ Basiswissen BETRIEBLICHE VORSORGE Machen Sie mehr aus Ihrem Gehalt Als Arbeitnehmer können Sie einen Teil Ihres Bruttogehalts in eine betriebliche Altersversorgung umwandeln. Netto merken Sie davon nur

Mehr

Zahlt sich in Zukunft aus. Die PlusPunktRente. Die PlusPunktRente als Entgeltumwandlung. BVK Bayerische. Versorgungskammer

Zahlt sich in Zukunft aus. Die PlusPunktRente. Die PlusPunktRente als Entgeltumwandlung. BVK Bayerische. Versorgungskammer Zahlt sich in Zukunft aus. Die PlusPunktRente. Die PlusPunktRente als Entgeltumwandlung BVK Bayerische Versorgungskammer Die gesetzliche Rentenversicherung allein kann in Zukunft Ihre Altersversorgung

Mehr

Die Betriebliche Zusatzversorgung: Das Plus für Ihre Rente

Die Betriebliche Zusatzversorgung: Das Plus für Ihre Rente Die Betriebliche Zusatzversorgung: Das Plus für Ihre Rente Wie sicher ist Ihre Altersversorgung? Nach einem ausgefüllten Berufsleben den Ruhestand in finanzieller Sicherheit genießen zu können das wünscht

Mehr

Direktversicherung durch Entgeltumwandlung

Direktversicherung durch Entgeltumwandlung Direktversicherung durch Entgeltumwandlung Betriebliche Altersversorgung à la Basler: Mit wenig Einsatz später eine höhere Rente. Reichen Ihnen 50 % Ihres Nettogehalts für Ihren Lebensstandard? Die Prognosen

Mehr

VBLspezial 07. für Personal-, Vergütungs- und Lohnstellen, für Beschäftigte. Entgeltumwandlung im Tarifgebiet Ost. Sehr geehrte Damen und Herren,

VBLspezial 07. für Personal-, Vergütungs- und Lohnstellen, für Beschäftigte. Entgeltumwandlung im Tarifgebiet Ost. Sehr geehrte Damen und Herren, VBLspezial für Personal-, Vergütungs- und Lohnstellen, für Beschäftigte Januar 2016 Entgeltumwandlung im Tarifgebiet Ost. Inhalt 1 Anspruch auf Entgeltumwandlung. 2 Entgeltumwandlung in der Praxis. 3 Freiwillige

Mehr

VBLdynamik. Die Dynamik für Ihre Altersvorsorge. Die freiwillige Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst.

VBLdynamik. Die Dynamik für Ihre Altersvorsorge. Die freiwillige Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst. VBLdynamik Die Dynamik für Ihre Altersvorsorge. Die freiwillige Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst. 2 Verantwortung. 4,4 Millionen Menschen schenken uns das Vertrauen für ihre Zukunft. Sie erinnern

Mehr

Anmerkungen zur Riester-Rente Für Fehler oder Irrtümer übernehmen wir keine Haftung.

Anmerkungen zur Riester-Rente Für Fehler oder Irrtümer übernehmen wir keine Haftung. Aktion Demokratische Gemeinschaft e.v. Februar 2002 Anmerkungen zur Riester-Rente Für Fehler oder Irrtümer übernehmen wir keine Haftung. Auf den folgenden Seiten sind Folien abgedruckt, die die wesentliche

Mehr

Finanzgruppe ZVK-Sparkassen

Finanzgruppe ZVK-Sparkassen Finanzgruppe ZVK-Sparkassen Besser versorgt im Alter mit unseren Betriebsrentenleistungen Besser versorgt im Alter Die Betriebsrente aus der Pflichtversicherung Die Sicherung des Lebensstandards im Ruhestand

Mehr

Eine Information für Arbeitgeber. Die LVM-Direktversicherung

Eine Information für Arbeitgeber. Die LVM-Direktversicherung Eine Information für Arbeitgeber Die LVM-Direktversicherung Betriebliche Altersversorgung in meinem Unternehmen? Die betriebliche Altersversorgung in Ihrem Unternehmen ist bei der LVM in guten Händen.

Mehr

Verantwortung Zukunft.

Verantwortung Zukunft. Verantwortung Zukunft. Die Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst. 2 Verantwortung. 4,4 Millionen Menschen schenken uns das Vertrauen für ihre Zukunft. Sie erinnern uns täglich an unseren Auftrag:

Mehr

Fragen und Antworten zur Entgeltumwandlung

Fragen und Antworten zur Entgeltumwandlung 1 Exemplar für den Arbeitgeber Stand 14.03.2003 Kommunaler Versorgungsverband Brandenburg -Zusatzversorgungskasse- Fragen und Antworten zur Entgeltumwandlung Was ist Entgeltumwandlung? Entgeltumwandlung

Mehr

Riester-Rente. Der Klassiker. Bei uns noch besser.

Riester-Rente. Der Klassiker. Bei uns noch besser. Riester-Rente Der Klassiker. Bei uns noch besser. 3 Inhalt Einleitung...4 Die Vorteile der Freiwilligen Versicherung auf einem Blick...5 Fragen und Antworten zur Riester-Rente...7 Pflichtversicherung

Mehr

Das Glück wird mehr. Die Sicherheit bleibt. ELTERNZEIT. BVK Bayerische. V ersorgungskammer

Das Glück wird mehr. Die Sicherheit bleibt. ELTERNZEIT. BVK Bayerische. V ersorgungskammer Das Glück wird mehr. Die Sicherheit bleibt. ELTERNZEIT BVK Bayerische V ersorgungskammer Herzlichen Glückwunsch! Die Zusatzversorgungskasse der bayerischen Gemeinden gratuliert Ihnen herzlich zur Geburt

Mehr

Zusatzversorgungskasse der Steine- und Erden- Industrie und des Betonsteinhandwerks VVaG Die Bayerische Pensionskasse

Zusatzversorgungskasse der Steine- und Erden- Industrie und des Betonsteinhandwerks VVaG Die Bayerische Pensionskasse ZVK Zusatzversorgungskasse der Steine- und Erden- Industrie und des Betonsteinhandwerks VVaG Die Bayerische Pensionskasse INFORMATION ÜBER DIE INDIVIDUELLE ALTERSVORSORGE IN DER ZIEGELINDUSTRIE Stand Januar

Mehr

VBLspezial 04. für Beschäftigte. Befristete wissenschaftliche Tätigkeit an Hochschulen oder Forschungseinrichtungen im Tarifgebiet West.

VBLspezial 04. für Beschäftigte. Befristete wissenschaftliche Tätigkeit an Hochschulen oder Forschungseinrichtungen im Tarifgebiet West. VBLspezial für Beschäftigte März 014 Befristete wissenschaftliche Tätigkeit an Hochschulen oder Forschungseinrichtungen im Tarifgebiet West. Inhalt 1 Wahlmöglichkeit innerhalb der Zusatzversorgung. Entscheidung

Mehr

Für meine Rente greife ich gern dem Staat in die Tasche.

Für meine Rente greife ich gern dem Staat in die Tasche. Mit unserer RiesterRente sichern Sie sich stattliche Zulagen und Steuervorteile für eine lebenslange Rente. Für meine Rente greife ich gern dem Staat in die Tasche. Was kann ich mir noch leisten, wenn

Mehr

Häufige Fragen zur sog. Riester-Förderung ( 10a, 79ff EStG) (Stand: Mai 2014)

Häufige Fragen zur sog. Riester-Förderung ( 10a, 79ff EStG) (Stand: Mai 2014) Häufige Fragen zur sog. Riester-Förderung ( 10a, 79ff EStG) (Stand: Mai 2014) 1. Wer gehört zum förderfähigen Personenkreis? Die Riester-Förderung erhält u. a., wer unbeschränkt einkommensteuerpflichtig

Mehr

Die Philips Pensionskasse (VVaG)* Employer of Choice

Die Philips Pensionskasse (VVaG)* Employer of Choice Die Philips Pensionskasse (VVaG)* Employer of Choice Die Philips Pensionskasse (VVaG)* Die Philips Pensionskasse (bis zum 31.12.2005 Versorgungswerk der deutschen Philips Unternehmen) bietet Ihnen die

Mehr

Die Riesterförderung Stand: Januar 2016

Die Riesterförderung Stand: Januar 2016 Die Riesterförderung Stand: Januar 2016-1 - DIE RIESTERFÖRDERUNG (Freiwillige Versicherung) Die Rheinische Zusatzversorgungskasse (RZVK) bietet Ihnen die Möglichkeit, neben der gesetzlichen Rente und der

Mehr

Informationen für Arbeitnehmer

Informationen für Arbeitnehmer m a l e r - l a c k i e r e r - r e n t e Informationen für Arbeitnehmer Mit der Maler-Lackierer-Rente nehmen Sie Ihre Altersvorsorge selbst in die Hand! Inhaltsverzeichnis Seite Das Lebensalter steigt

Mehr

vereinfachte Gegenüberstellung Riester-Rente - Rürup-Rente

vereinfachte Gegenüberstellung Riester-Rente - Rürup-Rente vereinfachte Gegenüberstellung Riester-Rente - Rürup-Rente 1 / 1 Inhaltsverzeichnis: Seite Was ist das?... 2 Wer kann eine Riester-Rente abschließen?... 2 Für wen ist es besonders geeignet?... 2 Ansprüche

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE. Die gesetzliche Rente allein reicht nicht,

Mehr

Eine Information für Arbeitgeber zur betrieblichen Altersversorgung (bav) LVM-Pensionsfonds: Doppelt gut für Ihre Mitarbeiter und für Ihren Betrieb

Eine Information für Arbeitgeber zur betrieblichen Altersversorgung (bav) LVM-Pensionsfonds: Doppelt gut für Ihre Mitarbeiter und für Ihren Betrieb Eine Information für Arbeitgeber zur betrieblichen Altersversorgung (bav) LVM-Pensionsfonds: Doppelt gut für Ihre Mitarbeiter und für Ihren Betrieb Nutzen Sie die Vorteile! Betriebliche Altersversorgung

Mehr

Sparteninformation Riester-Rente

Sparteninformation Riester-Rente Riester-Rente Schon jetzt an später denken Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail: info@anders-versichert.de Web: www.anders-versichert.de facebook:

Mehr

Rente versüßen. Zum halben Preis. Ganz schön clever. Die SV Direktversicherung.

Rente versüßen. Zum halben Preis. Ganz schön clever. Die SV Direktversicherung. Rente versüßen. Zum halben Preis. Ganz schön clever. Die SV Direktversicherung. Sparkassen-Finanzgruppe Die Zusatz -Rente für später der Staat und Ihr Chef helfen mit. Dass die gesetzlichen Rentenansprüche

Mehr

Altersvorsorge. Finanzielle Vorsorge. Gesetzliche Rentenversicherung

Altersvorsorge. Finanzielle Vorsorge. Gesetzliche Rentenversicherung Altersvorsorge Gesetzliche Rentenversicherung Informationen zur gesetzlichen Rentenversicherungen bietet der Ratgeber der Verbraucherzentralen»Gesetzliche Rente«(siehe Seite 208). Die gesetzliche Rentenversicherung

Mehr

MetallRente.Riester Ihre private Altersvorsorge. Gefördert vom Staat Empfohlen von den Tarifvertragsparteien

MetallRente.Riester Ihre private Altersvorsorge. Gefördert vom Staat Empfohlen von den Tarifvertragsparteien MetallRente.Riester Ihre private Altersvorsorge Gefördert vom Staat Empfohlen von den Tarifvertragsparteien Liebe Kolleginnen und Kollegen, im Jahr 2002 haben wir in Deutschland bei der Altersvorsorge

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. Kollektivtarif für Kaufland-Mitarbeiter WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE.

Mehr

R+V-RiesterRente VR-Mitglieder-RiesterRente. Kunden Information Stand: Oktober 2008

R+V-RiesterRente VR-Mitglieder-RiesterRente. Kunden Information Stand: Oktober 2008 Kunden Information Stand: Oktober 2008 Unternehmerfrauenfrühstück 12.11.2008 Situation des Kunden Die zusätzlich entstandene Riester-Lücke schließen Staatliche Zulagen und Förderung nicht verschenken Eine

Mehr

mamax-basisrente Privatrente mit Steuerplus

mamax-basisrente Privatrente mit Steuerplus mamax-basisrente Privatrente mit Steuerplus Steckbrief Basisrente Private Vorsorge mit staatlicher Förderung Die Basisrente umgangssprachlich auch Rürup-Rente ist eine steuerlich geförderte, private und

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. Kollektivtarif für Kaufland-Mitarbeiter WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE.

Mehr

mamax-basisrente Privatrente mit Steuerplus

mamax-basisrente Privatrente mit Steuerplus mamax-basisrente Privatrente mit Steuerplus Zukunft sichern: die mamax-basisrente Private Rente mit Steuerbonus finanzieren Die mamax-basisrente lohnt sich für alle, die finanziell für den Ruhestand vorsorgen

Mehr

Riesterrente und Riesterrente Fonds. Jeder zählt. Ein Unternehmen der Generali Deutschland

Riesterrente und Riesterrente Fonds. Jeder zählt. Ein Unternehmen der Generali Deutschland Riesterrente und Riesterrente Fonds Jeder zählt. Ein Unternehmen der Generali Deutschland Egal ob Single oder Familie. Jede Person aus Ihrer Familie ist wichtig. Jeder zählt. So ist das auch bei der Riesterrente.

Mehr

Die betriebliche Altersversorgung bei der ZVK

Die betriebliche Altersversorgung bei der ZVK Die betriebliche Altersversorgung bei der ZVK Frühjahrstagung des Berufsverbands der kommunalen Finanzverwaltungen in Baden-Württemberg e.v. Ralf Lindemann 4. Mai 2016 Zusatzversorgungskasse des Kommunalen

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge (bav)

Betriebliche Altersvorsorge (bav) Betriebliche Altersvorsorge (bav) Düsseldorf, Januar 2004 Betriebliche Altersvorsorge 1 Betriebliche Altersvorsorge (bav) Die betriebliche Altersversorgung in Deutschland hat Tradition. Seit Mitte des

Mehr

Informationsveranstaltung 2015. Team Öffentlichkeitsarbeit 13.10.2015 1

Informationsveranstaltung 2015. Team Öffentlichkeitsarbeit 13.10.2015 1 Informationsveranstaltung 2015 Team Öffentlichkeitsarbeit 13.10.2015 1 Informationsveranstaltung 2015 Informationsveranstaltung 2015 Team Öffentlichkeitsarbeit 13.10.2015 2 Agenda 1. Das Rentenplus durch

Mehr

So können Sie Ihre Vorsorge verdoppeln mit der Direktversicherung. Betriebliche Altersversorgung DIREKTVERSICHERUNG

So können Sie Ihre Vorsorge verdoppeln mit der Direktversicherung. Betriebliche Altersversorgung DIREKTVERSICHERUNG Betriebliche Altersversorgung Informationen für Arbeitnehmer DIREKTVERSICHERUNG So können Sie Ihre Vorsorge verdoppeln mit der Direktversicherung. Ganz einfach Steuern und Sozialversicherungsbeiträge sparen

Mehr

10 a Einkommensteuergesetz- Zusätzliche Altersvorsorge (EStG) 82 Abs. 2 Einkommenssteuergesetz - Altersvorsorgebeiträge (EstG)

10 a Einkommensteuergesetz- Zusätzliche Altersvorsorge (EStG) 82 Abs. 2 Einkommenssteuergesetz - Altersvorsorgebeiträge (EstG) Steuerliche Förderung bav Für die Durchführungsformen Pensionsfonds (Rentenfonds), Pensionskasse (Rentenkassen) und Direktversicherung hat der Gesetzgeber eine steuerliche Förderung gemäß 10 a Einkommensteuergesetz

Mehr

Entgeltumwandlung. Einfach mehr.

Entgeltumwandlung. Einfach mehr. Entgeltumwandlung Einfach mehr. 3 Inhalt Einleitung...4 Die Vorteile der Freiwilligen Versicherung auf einem Blick...5 Fragen und Antworten zur Entgeltumwandlung...7 Pflichtversicherung und Freiwillige

Mehr

Fragen und Antworten zur PlusPunktRente mit Riester-Förderung. BVK. Bayerische Versorgungskammer

Fragen und Antworten zur PlusPunktRente mit Riester-Förderung. BVK. Bayerische Versorgungskammer Fragen und Antworten zur PlusPunktRente mit Riester-Förderung. BVK Bayerische Versorgungskammer 1. Wer kann eine PlusPunktRente bei der BVK Zusatzversorgung abschließen? Beschäftigte (auch Auszubildende

Mehr

Die Concordia Direkt-Rente

Die Concordia Direkt-Rente Die Concordia Direkt-Rente einfach, flexibel und sicher Die Versorgungssituation (I) Versorgungsziel : 100% des letzten Nettoeinkommens Altersversorgung in Versorgungslücke Gesetzliche Rente Bruttoeinkommen

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge. Für alle eine gute Wahl.

Betriebliche Altersvorsorge. Für alle eine gute Wahl. ds:bav INFoRMATIoN FÜR ARBEITGEBER Die lukrative Pensionskasse für angestellte Berufsangehörige und Mitarbeiter Betriebliche Altersvorsorge. Für alle eine gute Wahl. Unkomplizierte Abwicklung Einsparung

Mehr

Fünf gute Tipps zur staatlichen Sparförderung!

Fünf gute Tipps zur staatlichen Sparförderung! Fünf gute Tipps zur staatlichen Sparförderung! www.sparkasse-herford.de Möglichkeiten der staatlichen Förderung Verschenken Sie kein Geld, das Ihnen zusteht! Wie auch immer Ihre ganz persönlichen Ziele

Mehr

vereinfachte Gegenüberstellung Riester - Rente vs. Rürup - Rente

vereinfachte Gegenüberstellung Riester - Rente vs. Rürup - Rente vereinfachte Gegenüberstellung Riester - Rente vs. Rürup - Rente Inhaltsverzeichnis: Seite Was ist die Riester- bzw. Rürup-Rente 2 Wer kann eine Riester-/Rürup-Rente abschließen? 2 Ansprüche im Erlebensfall

Mehr

Die Riester-Rente. Die wichtigsten Punkte der Riester-Rente im Überblick: unabhängig produktneutral - erfahren

Die Riester-Rente. Die wichtigsten Punkte der Riester-Rente im Überblick: unabhängig produktneutral - erfahren Die Riester-Rente Seit dem 1. Januar 2002 besteht die Möglichkeit einer zusätzlichen Altersvorsorge durch die Riester-Rente, benannt nach dem damaligen Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung Walter

Mehr

Pflichtversicherte der inländischen gesetzlichen Rentenversicherung. Empfänger einer deutschen Besoldung (Beamte, Richter, Berufssoldaten)

Pflichtversicherte der inländischen gesetzlichen Rentenversicherung. Empfänger einer deutschen Besoldung (Beamte, Richter, Berufssoldaten) Steuer-TIPP : Die Riester-Rente Um den Lebensstandard im Alter aufrechtzuerhalten, ist die private Altersvorsorge Pflicht. Die Riester-Rente wird vom Staat gefördert. Viele Bürger können davon profitieren.

Mehr

VBLspezial 06a. für Personal-, Vergütungs- und Lohnstellen, für Beschäftigte. Entgeltumwandlung bei den Universitätsklinika Baden-Württemberg.

VBLspezial 06a. für Personal-, Vergütungs- und Lohnstellen, für Beschäftigte. Entgeltumwandlung bei den Universitätsklinika Baden-Württemberg. VBLspezial für Personal-, Vergütungs- und Lohnstellen, für Beschäftigte Januar 2016 Entgeltumwandlung bei den Universitätsklinika Baden-Württemberg. Inhalt 1 Anspruch auf Entgeltumwandlung. 2 Entgeltumwandlung

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE. Mit einer Direktversicherung durch Entgeltumwandlung

Mehr

Nummer. RiesterRente classic. Staatlich geförderte Altersvorsorge auf Nummer sicher.

Nummer. RiesterRente classic. Staatlich geförderte Altersvorsorge auf Nummer sicher. 1 Die Nummer RiesterRente classic. Staatlich geförderte Altersvorsorge auf Nummer sicher. Private Altersvorsorge ist kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit. Wenn Sie Ihren Lebensstandard auch im Alter

Mehr

ds:rente ds:rente und ds:rente Plus. Damit können Sie Ihren Ruhestand genießen. Die fl exible Rentenversicherung mit vielen Kombinationsmöglichkeiten

ds:rente ds:rente und ds:rente Plus. Damit können Sie Ihren Ruhestand genießen. Die fl exible Rentenversicherung mit vielen Kombinationsmöglichkeiten ds:rente Die fl exible Rentenversicherung mit vielen Kombinationsmöglichkeiten ds:rente und ds:rente Plus. Damit können Sie Ihren Ruhestand genießen. Hohe lebenslange Garantierente Optimale Ausnutzung

Mehr

DIE RIESTERFÖRDERUNG

DIE RIESTERFÖRDERUNG Informationen zur Zusatzrente DIE RIESTERFÖRDERUNG (Freiwillige Versicherung) Stand: März 2011 DIE RIESTERFÖRDERUNG (Freiwillige Versicherung) Die Rheinische Zusatzversorgungskasse (RZVK) bietet Ihnen

Mehr

RUNDSCHREIBEN 3/ 2014

RUNDSCHREIBEN 3/ 2014 An die Personalstellen der Mitglieder der ZVK und deren Verrechnungsstellen Inhalt Dresden, im Juli 2014 1. Auswirkungen des Rentenpakets 2014 auf die Zusatzversorgung 2. Versand der Versicherungsnachweise

Mehr

VBLspezial. Inhalt. Personal-, Vergütungs- und Lohnstellen Beschäftigte. Entgeltumwandlung im Tarifgebiet Ost

VBLspezial. Inhalt. Personal-, Vergütungs- und Lohnstellen Beschäftigte. Entgeltumwandlung im Tarifgebiet Ost VBLspezial Personal-, Vergütungs- und Lohnstellen Beschäftigte Entgeltumwandlung im Tarifgebiet Ost Inhalt I II III IV V Anspruch auf Entgeltumwandlung Entgeltumwandlung in der Praxis Freiwillige Versicherung

Mehr

ds:rente ds:rente und ds:rente Plus. Damit können Sie Ihren Ruhestand genießen. Die flexible Rentenversicherung mit vielen Kombinationsmöglichkeiten

ds:rente ds:rente und ds:rente Plus. Damit können Sie Ihren Ruhestand genießen. Die flexible Rentenversicherung mit vielen Kombinationsmöglichkeiten ds:rente Die flexible Rentenversicherung mit vielen Kombinationsmöglichkeiten ds:rente und ds:rente Plus. Damit können Sie Ihren Ruhestand genießen. Hohe lebenslange Garantierente ds:rente mit vielen Kombinationsmöglichkeiten

Mehr

Informationen zur Betriebsrente, Entgeltumwandlung und Riesterförderung

Informationen zur Betriebsrente, Entgeltumwandlung und Riesterförderung Informationen zur Betriebsrente, Entgeltumwandlung und Riesterförderung für die Beschäftigten des Landschaftsverbandes Rheinland Köln, den 09.06.2011 Hans-Günter Terres Die Rheinischen Versorgungskassen

Mehr

VBLklassik. Eine sichere Basis für später. Die Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst.

VBLklassik. Eine sichere Basis für später. Die Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst. VBLklassik Eine sichere Basis für später. Die Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst. 2 Verantwortung. 4,4 Millionen Menschen schenken uns das Vertrauen für ihre Zukunft. Sie erinnern uns täglich an

Mehr

Betriebsrente für Versicherte ohne Anspruch auf gesetzliche

Betriebsrente für Versicherte ohne Anspruch auf gesetzliche Betriebsrente für Versicherte ohne Anspruch auf gesetzliche Rente. Informationen für Versicherte mit Grundversorgung aus berufsständischen Versorgungswerken oder anderer Grundversorgung. Januar 2016 2

Mehr

VBLspezial 06. für Personal-, Vergütungs- und Lohnstellen, für Beschäftigte. Entgeltumwandlung im Tarifgebiet West. Sehr geehrte Damen und Herren,

VBLspezial 06. für Personal-, Vergütungs- und Lohnstellen, für Beschäftigte. Entgeltumwandlung im Tarifgebiet West. Sehr geehrte Damen und Herren, VBLspezial für Personal-, Vergütungs- und Lohnstellen, für Beschäftigte Februar 2014 Entgeltumwandlung im Tarifgebiet West. Inhalt I II Anspruch auf Entgeltumwandlung. Entgeltumwandlung in der Praxis.

Mehr

Riester-Rente Historie

Riester-Rente Historie Riester-Rente Historie Die Riester-Rente entstand im Zuge der Reform der gesetzlichen Rentenversicherung 2000/2001 Nettorentenniveau wird von 70% auf 67% reduziert Zusätzliche private Absicherung notwendig

Mehr

Eine optimale Lösung für Ihre betriebliche Altersvorsorge. Pensionskasse Informationen für Arbeitnehmer

Eine optimale Lösung für Ihre betriebliche Altersvorsorge. Pensionskasse Informationen für Arbeitnehmer Eine optimale Lösung für Ihre betriebliche Altersvorsorge Pensionskasse Informationen für Arbeitnehmer Mit der Pensionskasse die Altersversorgung individuell gestalten Zusätzliche Vorsorge ist unumgänglich

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE. Die gesetzliche Rente allein reicht nicht,

Mehr

Die Riester-Rente Einfach. Flexibel. Staatlich gefördert.

Die Riester-Rente Einfach. Flexibel. Staatlich gefördert. Die Riester-Rente Einfach. Flexibel. Staatlich gefördert. Die Fonds-Rente mit Zulagenförderung Der Continentale VorsorgePlus Plan Bis zu 300 EUR Kinderzulage www.continentale.de Die Menschen in Deutschland

Mehr

Was auch passiert: SV BA SISRENTE Steuern sparen. Rente erhöhen. Die SV BasisRente. Nicht träumen. Machen.

Was auch passiert: SV BA SISRENTE Steuern sparen. Rente erhöhen. Die SV BasisRente. Nicht träumen. Machen. SV BA SISRENTE Steuern sparen. Rente erhöhen. Die SV BasisRente. Nicht träumen. Machen. Was auch passiert: Sparkassen-Finanzgruppe www.sparkassenversicherung.de Selbst frs Alter vorsorgen und weniger Steuern

Mehr

Sichern Sie sich das staatliche Plus für Ihre Altersvorsorge! Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE

Sichern Sie sich das staatliche Plus für Ihre Altersvorsorge! Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Sichern Sie sich das staatliche Plus für Ihre Altersvorsorge! ALfonds Riester, die fondsgebundene Riester-Rente der ALTE LEIPZIGER, kombiniert hohe staatliche

Mehr

Information betriebliche Altersvorsorge TÜV SÜD Gruppe

Information betriebliche Altersvorsorge TÜV SÜD Gruppe Information betriebliche Altersvorsorge TÜV SÜD Gruppe Gemeinsame Information der Vorsorgepartner der TÜV SÜD Gruppe Hannoversche Lebensversicherung AG Übersicht 1. Die Probleme der Deutschen Rentenversicherung

Mehr

Heute wissen, womit Sie später rechnen können. PrivatVorsorge

Heute wissen, womit Sie später rechnen können. PrivatVorsorge Frankfurter Sparkasse 60255 Frankfurt am Main ServiceLine 069 24 1822 24 frankfurter-sparkasse.de Stand 6.2006 Heute wissen, womit Sie später rechnen können. PrivatVorsorge An einer privaten Vorsorge kommt

Mehr

Wollen Sie noch mehr wissen? Möchten Sie ein individuelles Angebot? Nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie!

Wollen Sie noch mehr wissen? Möchten Sie ein individuelles Angebot? Nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie! Wichtig zu wissen Arbeitslosigkeit Ihre bereits angesparten Beiträge für die Altersversorgung sind sicher. Sie können den Vertrag beitragsfrei ruhen lassen. Ein großer Vorteil: Auf Arbeitslosengeld II

Mehr

Herzlich Willkommen zur EZVK Information über Ihre Altersversorgung

Herzlich Willkommen zur EZVK Information über Ihre Altersversorgung Herzlich Willkommen zur EZVK Information über Ihre Altersversorgung Andreas Schug Telefon: 06151 3301-199 E-Mail: beratung@ezvk.de EZVK Kurzporträt Ι Seite 2 EZVK Kurzporträt Ι Seite 3 Wir beraten und

Mehr