einblick Progra ins Studium Tag der offenen Tür Mittwoch 3. November Uhr für Schülerinnen, Schüler und Studierende

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "einblick Progra ins Studium Tag der offenen Tür Mittwoch 3. November 2010 14 18 Uhr für Schülerinnen, Schüler und Studierende"

Transkript

1 Progra einblick ins Studium Tag der offenen Tür Mittwoch 3. November Uhr für Schülerinnen, Schüler und Studierende 1

2 3 Studiengänge im Überblick FB 1 Ingenieurwissenschaften I FB 2 Ingenieurwissenschaften II FB 3 Wirtschaftswissenschaften I FB 4 Wirtschaftswissenschaften II Inhalt FB Gestaltung 13 Infomarkt 14 Studiengangübergreifende Vorträge einblick ins Studium Uhr Mittwoch 3. November 20 2

3 Bachelor-Studiengänge Seite Technik Informatik Wirtschaft Bauingenieurwesen Elektrotechnik Facility Management Fahrzeugtechnik Gebäudeenergie- und -informationstechnik Informationstechnik/ Vernetzte Systeme Life Science Engineering Maschinenbau Mikrosystemtechnik Nachrichtentechnik Umwelttechnik/ Regenerative Energien Angewandte Informatik Computer Engineering Informatik und Wirtschaft (Frauenstudiengang) Internationaler Studiengang Medieninformatik Umweltinformatik Wirtschaftsinformatik Betriebswirtschaftslehre Immobilienwirtschaft International Business (Englisch) Public Management Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftskommunikation Wirtschaftsmathematik Wirtschaftsrecht bachelor-studiengänge Gestaltung Bekleidungstechnik/ Konfektion Interaction Design/Game Design Kommunikationsdesign Konservierung und Restaurierung/Grabungstechnik Modedesign Museumskunde 3

4 Master-Studiengänge Seite Technik Informatik Wirtschaft Angewandte Automation Bauingenieurwesen Construction and Real Estate Management (Englisch) Facility Management Fahrzeugtechnik Informations- und Kommunikationstechnik Life Science Engineering Maschinenbau Systems Engineering Umwelttechnik/Regenerative Energien Angewandte Informatik Betriebliche Umweltinformatik Internationale Studiengang Medieninformatik Systems Engineering Wirtschaftsinformatik Arbeits- und Personalmanagement (MAP) Finanzdienstleistungen Risikomanagement Finance, Accounting, Corporate Law and Taxation (FACT) Industrial Sales and Innovation Management (MISIM) International Business (Englisch) Nonprofit Management and Public Governance Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftsrecht Wirtschaftskommunikation master-studiengänge Gestaltung Bekleidungstechnik/ Konfektion Geo- und Feldarchäologie Konservierung und Restaurierung/Grabungstechnik Modedesign Museumsmanagement und Kommunikation 4

5 Treskowallee Hauptgebäude Vorträge Raum 028 Raum 12 Raum Uhr Raum Uhr Raum Uhr Raum Uhr Raum 146 Informationstechnik/Vernetzte Systeme (BA) + Informations- und Kommunikationstechnik (MA): Vernetzung als Basis innovativer IuK-Systeme Prof. Dr. Biella Computer Engineering (BA) + Systems Engineering (MA): Embedded Systems: Die Zukunft der IT Prof. Dr. Schmidek Elektrotechnik (BA) + Angewandte Automation (MA): Energie und Automation - Kernthemen der Zukunft Prof. Dr.-Ing. Klaes Nachrichtentechnik (BA) + Informations- und Kommunikationstechnik (MA) Prof. Dr.-Ing. Kriener Mikrosystemtechnik (BA) + Systems Engineering (MA): Die Zukunft selbst gestalten Sicherheit durch Mikrosysteme Prof. Dr.-Ing. Schauer Umwelttechnik/Regenerative Energien (BA + MA): Die Energieversorgung der Zukunft Prof. Dr. Quaschning Gebäudeenergie- und informationstechnik (BA) + Angewandte Automation (MA): So retten wir das Weltklima 0% Energieeinsparung im Gebäudebereich Prof. Dr. Siebel/Herr Matthus fachbereich 1 Jeweils ab 1.30 Uhr und Laborangebote. Busshuttle 1.1 Uhr und 16.1 Uhr zum Campus Wilhelminenhof. Die Busse stehen am Eingang Römerweg bereit. Lageplan siehe Seite 1.

6 Campus Wilhelminenhof Studiengang Laborbereich 1.30 Uhr Gebäude G Treffpunkt Foyer 1.30 Uhr Gebäude G, Raum 413 Gebäude G Treffpunkt Foyer Gebäude G Raum Gebäude G, Raum 2 mittlerer Aufgang Gebäude G Raum ausgeschildert Gebäude G, Raum 32 Informationstechnik/Vernetzte Systeme: Rundgang durch die Labore, Vorführung einzelner Projekte (Quadrocopter, Elektro-Wheelie, div. Mikroprozessoren) Elektrotechnik: Kranbewegungen Schnell, aber ohne zu pendeln Umwelttechnik/Regenerative Energien Nachrichtentechnik: Labor Digitale Systemkomponenten Nachrichtentechnik: Labor Hochfrequenztechnik Nachrichtentechnik: Die Funkstation DF 0 LI: Neben konventionellen Betriebsarten, wie Sprechfunk und Morsen werden moderne digitale Übertragungstechniken vorgestellt. Gebäudeenergie- und informationstechnik: Energieeinsparung und Komfort durch intelligente Gebäudetechnik fachbereich 1 6

7 Treskowallee Hauptgebäude Vorträge Raum 132 Bauingenieurwesen (BA + MA) + ConRem (MA): Überblick über das Studium des Bauingenieurwesens Prof. Dr.-Ing. Engel/Prof. Dr.-Ing. Bunte Raum 134 Raum Uhr Raum Uhr Raum Uhr Raum 14 Fahrzeugtechnik (BA + MA): Überblick über das Studium der FZT und praktischer Bezug Prof. Dr.-Ing. Lindemann Life Science Engineering (BA + MA): Überblick über das Studium des LSE und praktischer Bezug Prof. Dr. Baldauf Facility Management (BA + MA): Überblick über das Studium des FM und praktischer Bezug Prof. Dr.-Ing. Krämer Maschinenbau (BA + MA): Studium im Maschinenbau Prof. Dr.-Ing. Grädener Umweltinformatik (BA) + Betriebliche Umweltinf. (MA): Überblick über das Studium der Umweltinformatik und betrieblichen Umweltinformatik Prof. Dr.-Ing. Wittmann fachbereich 2 Jeweils ab 1.30 Uhr und Laborangebote. Busshuttle 1.1 Uhr und 16.1 Uhr zum Campus Wilhelminenhof. Die Busse stehen am Eingang Römerweg bereit. Lageplan siehe Seite 1.

8 GEBÄUDE Campus Wilhelminenhof Laborbereich Studiengang 1.30 Uhr WH D 00 (Innenhof) 1.30 Uhr WH E Uhr Raum C 001 Raum F Z14 (IT-Labor) WH F 212 (IT-Labor) WH F 018 Fahrzeugtechnik 1. Testlauf mit einem Diesel-Einspritzpumpenprüfstand 2. Leistungsmessung auf dem Rollenprüfstand Bauingenieurwesen Rundgang durch die Labore Bauphysik, Baustoffkunde, Geotechnik, Tragwerkslehre, Wasserbau und Vermessung Life Science Engineering Laborrundgang in den Laboren Verfahrenstechnik, Zellbiologie, Fermentationstechnik, Biochemie und Analytik Facility Management Anwendung von Softwaresystemen in Facility Management Umweltinformatik Simulation und Visualisierung von Umweltsystemen Maschinenbau Laborrundgang in den Laboren Fertigungstechnik, Fügetechnik, Messtechnik, Werkstofftechnik und Mechatronik fachbereich 2 Auch diesmal wird sich das Projekt Motorsport wieder präsentieren. WH Gebäude C Raum 028 Die studentische Unternehmensberatung an der HTW Berlin. 8

9 Treskowallee Hauptgebäude Vorträge 1 16 Uhr Raum 238 Aula 1.00 Uhr Raum 23 Raum 238/ Aula Raum 23 Raum 130 Raum 132 Raum 134 Raum 14 Raum 238/ Aula Raum Uhr Raum 14 Betriebswirtschaftslehre (Bachelor): BWL oder was steckt hinter dem ökonomischen Prinzip Prof. Dr. Rumler Vorstellung des Masterstudiengangs Arbeits- und Personalmanagement (MAP) Prof. Dr. Frank Vorstellung des Masterstudiengangs Finance, Accounting, Corporate Law and Taxation (FACT) Prof. Dr. Krause Vorstellung des Bachelorstudiengangs Internatinal Business (BiB) Prof. Dr. Frank Wirtschaftsrecht (BA und MA): Der/die Wirtschaftsjurist/in Studium und Berufsbild Prof. Dr. Deipenbrock Vorstellung der Studiengänge Public Management (BA) und Nonprofit Management and Public Governance (MA) Dipl. Kffr. Dovifat / Prof. Dr. Sandberg Vorstellung des Bachelorstudiengangs Immoblienwirtschaft Prof. Dr. Ariane Waegner Vorstellung des Bachelorfernstudienganges BWL (berufsbegleitend) Prof. Dr. Clemens-Ziegler/ Frau Marter (BIfAW) Vorstellung des Masterstudiengangs Industrial Sales and Innovation Management (MISIM) Prof. Dr. Wilksch Vorstellung des Masterstudiengangs International Business (MiB) Prof. Dr. von Wuntsch Vorstellung des Studienganges MBA General Management (berufsbegleitend) Prof. Dr. Clemens-Ziegler/Prof. Dr. Schmidt-Rögnitz/Frau Marter (BIfAW) fachbereich 3 Infopoint aller Studiengänge des Fachbereich Uhr Raum 10

10 Treskowallee Hauptgebäude Vorträge Raum 02 Raum 12 Raum Uhr Raum 02 Raum 02 Raum 124 Raum 12 Raum 12 Internationaler Studiengang Medieninformatik (BA + MA) Prof. Dr.-Ing. Busch Interaction Design/Game Design (BA): Game Design Praxis und Portfolio-orientiertes Studium an der HTW Berlin Prof. Bremer Informatik und Wirtschaft (BA): Girls can do IT! Frauenstudiengang Informatik und Wirtschaft Prof. Dr. Juliane Siegeris Angewandte Informatik (BA + MA) Prof. Dr.-Ing. Jung Wirtschaftsinformatik (BA + MA) Prof. Dr. Swat Wirtschaftsingenieurwesen (BA + MA): Wirtschaftsingenieurwesen ein vielseitiges Studium mit sehr guten Berufschancen Prof. Dr. Strucks Wirtschaftskommunikation (BA + MA) Prof. Dr. Hase Wirtschaftsmathematik (BA) + Finanzdienstleistungen - Risikomanagement (MA) Prof. Dr. Schneider fachbereich 4 Jeweils ab 1.30 Uhr und Laborangebote. Busshuttle 1.1 Uhr und 16.1 Uhr zum Campus Wilhelminenhof. Die Busse stehen am Eingang Römerweg bereit. Lageplan siehe Seite 1.

11 Campus Wilhelminenhof Studiengang Laborbereich 1.30 Uhr Gebäude C, Raum Gebäude C, Raum 3L Gebäude C, Raum 638 Interaction Design/Game Design Internationaler Studiengang Mediendesign Angewandte Informatik: Virtuelle Welten in der CAVE erleben Treskowallee Hauptgebäude Raum 123 Raum Uhr Raum Uhr Raum Uhr Raum 12 Vorträge Museumskunde (BA) + Museumsmanagement und Kommunikation (MA) Prof. Dr. Rump Modedesign (BA + MA) Prof. Skupin Konservierung und Restaurierung/Grabungstechnik (BA) + Konservierung und Restaurierung (MA) + Geo- und Feldarchäologie (MA) Prof. Dr. Stadelmann Bekleidungstechnik/Konfektion (BA + MA) Prof. Dr.-Ing. Bauer Kommunikationsdesign (BA) Prof. Huber Jeweils ab 1.30 Uhr und Laborangebote. Busshuttle 1.1 Uhr und 16.1 Uhr zum Campus Wilhelminenhof. Die Busse stehen am Eingang Römerweg bereit. Lageplan siehe Seite 1. fachbereich 4 & fachbereich

12 Campus Wilhelminenhof Studiengang Laborbereich 1.30 Uhr Gebäude A Aufgang 1,. Etage 1.30 Uhr Gebäude A, Raum Uhr Gebäude A, Raum Uhr Gebäude A, Raum Uhr Gebäude A, Raum Uhr Gebäude A, Raum 32 ab 1.30 Uhr Gebäude B Uhr Gebäude A Raum + 8 Rundgang Museumskunde Modedesign Stricklabor Modedesign Modellstudio/ Nählabor Modedesign Siebdrucklabor Modedesign CAD Fashion Studio Modedesign MAC Studio Restaurierung, Schwerpunkt Moderne Materialien und Technisches Kulturgut, Restaurierung eines elektrisch angetriebenen Lastwagens aus den 40er Jahren Restaurierung, Schwerpunkt Moderne Materialien und Technisches Kulturgut, Restaurierung von Gummiobjekten, historischen Maschinen und Geräten fachbereich Gebäude A, Raum Bekleidungstechnik/ Konfektion Nähtechnik Gebäude A, Raum 132 Gebäude A Raum 31/320 Bekleidungstechnik/ Konfektion Werkstoffprüfung Bekleidungstechnik/ Konfektion, Betriebstechnik 12

13 Campus Treskowallee Studentenwerk Berlin - BAföG & Wohnen Bundesagentur für Arbeit Berufsberatung für Abiturienten und Hochschüler Allgemeine Studienberatung Fremdsprachen Hochschulsport infomarkt Frauenbeauftragte Stipendien Fernstudium und Weiterbildung (BIfAW) Career Service / start up Kompetenzzentrum 13

14 Studienübergreifende Informationen und Vorträge Treskowallee (Hauptgebäude) UHR BAfÖG Raum UHR elearning SMART-Board Raum UHR International Office Raum 128 studiengangsübergreifend Fachschaften DPWK Deutscher Preis für Wirtschaftskommunikation Infomarkt 1. Etage 14

15 2, 63, 6 Wilhelminenhofstr. A, 124 Berlin TRAM Linien 2, 63 und 6 Haltestelle Rathenaustraße/FHTW campus wilhelminenhof Dekanat Fachbereich Information, Asta, FSR, Cafeteria, Hallen B1-B4 Dekanate Fachbereich 1, 2, 4 Hallen Fachbereich 2 Fachbereich 2 Fachbereiche 1+2 Bibliothek, Mensa, Hörsäle, Coffeebar, Fachbereich 1 1

16 Impressum Herausgeber Redaktion Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW) Allgemeine Studienberatung November 20

Amtliches Mitteilungsblatt

Amtliches Mitteilungsblatt Nr. 02/12 Amtliches Mitteilungsblatt der HTW Berlin Seite 5 02/12 13. Januar 2012 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Ordnung für die Festsetzung von Zulassungszahlen zur Zulassungsbeschränkung in bestimmten

Mehr

18. Juni 2015 Amtliches Mitteilungsblatt. Seite

18. Juni 2015 Amtliches Mitteilungsblatt. Seite Nr. 18/15 Amtliches Mitteilungsblatt der HTW Berlin Seite 409 18. Juni 2015 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Ordnung für die Festsetzung von Zulassungszahlen zur Zulassungsbeschränkung in bestimmten Studiengängen

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt

Amtliches Mitteilungsblatt Nr. 19/12 Amtliches Mitteilungsblatt der HTW Berlin Seite 187 19/12 13. Juli 2012 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Ordnung für die Festsetzung von Zulassungszahlen zur Zulassungsbeschränkung in bestimmten

Mehr

21. Juni 2013 Amtliches Mitteilungsblatt. Seite

21. Juni 2013 Amtliches Mitteilungsblatt. Seite Nr. 29/13 Amtliches Mitteilungsblatt der HTW Berlin Seite 425 21. Juni 2013 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Ordnung für die Festsetzung von Zulassungszahlen zur Zulassungsbeschränkung in bestimmten Studiengängen

Mehr

21/09. Amtliches Mitteilungsblatt. 14. Juli 2009. Seite

21/09. Amtliches Mitteilungsblatt. 14. Juli 2009. Seite Nr.21/09 Amtliches Mitteilungsblatt der HTW Berlin Seite 403 21/09 14. Juli 2009 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Ordnung für die Festsetzung von Zulassungszahlen zur Zulassungsbeschränkung in bestimmten

Mehr

44/15. 6. Januar 2016 Amtliches Mitteilungsblatt. Seite. Inhaltsverzeichnis des Jahres 2015...1015

44/15. 6. Januar 2016 Amtliches Mitteilungsblatt. Seite. Inhaltsverzeichnis des Jahres 2015...1015 Nr. 44/15 Amtliches Mitteilungsblatt der HTW Berlin Seite 1013 44/15 6. Januar 2016 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Inhaltsverzeichnis des Jahres 2015........1015 Seite 1014 Amtliches Mitteilungsblatt

Mehr

15. Juni 2017 Amtliches Mitteilungsblatt

15. Juni 2017 Amtliches Mitteilungsblatt 15. Juni 2017 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Ordnung für die Festsetzung von Zulassungszahlen zur Zulassungsbeschränkung in bestimmten Studiengängen der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin zum

Mehr

06. Juni 2008 Amtliches Mitteilungsblatt

06. Juni 2008 Amtliches Mitteilungsblatt 06. Juni 2008 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Ordnung für die Festsetzung von Zulassungszahlen zur Zulassungsbeschränkung in bestimmten Studiengängen der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Mehr

30/11. Amtliches Mitteilungsblatt. 12. Juli Seite

30/11. Amtliches Mitteilungsblatt. 12. Juli Seite Nr. 30/11 Amtliches Mitteilungsblatt der HTW Berlin Seite 449 30/11 12. Juli 2011 Amtliches Mitteilungsblatt Ordnung für die Festsetzung von Zulassungszahlen zur Zulassungsbeschränkung in bestimmten Studiengängen

Mehr

12. Juli 2016 Amtliches Mitteilungsblatt. Seite

12. Juli 2016 Amtliches Mitteilungsblatt. Seite Nr. 17/16 Amtliches Mitteilungsblatt der HTW Berlin Seite 349 12. Juli 2016 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Ordnung für die Festsetzung von Zulassungszahlen zur Zulassungsbeschränkung in bestimmten Studiengängen

Mehr

6. Dezember 2012 Amtliches Mitteilungsblatt. Seite

6. Dezember 2012 Amtliches Mitteilungsblatt. Seite Nr. 39/12 Amtliches Mitteilungsblatt der HTW Berlin Seite 541 6. Dezember 2012 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Ordnung für die Festsetzung von Zulassungszahlen zur Zulassungsbeschränkung in bestimmten

Mehr

Didaktische und organisatorische Chancen und Herausforderungen durch den Einsatz neuer Medien in der Hochschullehre

Didaktische und organisatorische Chancen und Herausforderungen durch den Einsatz neuer Medien in der Hochschullehre Didaktische und organisatorische Chancen und Herausforderungen durch den Einsatz neuer Medien in der Hochschullehre Referent 29.09.2009 1 von xx Seiten Birgitta Kinscher E-Learning Competence Center 15.09.09

Mehr

Termine für Anträge auf Zulassung zur Abschlussprüfung (Bachelor/Master) Deadlines for Requests to Complete Final Thesis (Bachelor/Master)

Termine für Anträge auf Zulassung zur Abschlussprüfung (Bachelor/Master) Deadlines for Requests to Complete Final Thesis (Bachelor/Master) 706 1 Angewandte Automation (M) StPO 31.03.17 außer Kraft 20092 31.07.2015 13.02.2016 28.07.2016 Vorlesungsende / End of teaching StPO expires 31.03.17 312 1 Computer Engineering (B) 20062 23.10.2015 22.04.2016

Mehr

Termine für Anträge auf Zulassung zur Abschlussprüfung (Bachelor/Master) Deadlines for Requests to Complete Final Thesis (Bachelor/Master)

Termine für Anträge auf Zulassung zur Abschlussprüfung (Bachelor/Master) Deadlines for Requests to Complete Final Thesis (Bachelor/Master) Version WiSe 2017/18 SoSe 2018 WiSe 2018/19 SoSe 2019 WS 2019/20 312 1 Computer Engineering (B) 20062 20.10.2017 20.04.2018 19.10.2018 19.04.2019 18.10.2019 Ende 3. Woche 7. FS / End of 3rd week of 7th

Mehr

Sonnabend, 16. April 2011 von 9 bis 14 Uhr

Sonnabend, 16. April 2011 von 9 bis 14 Uhr Veranstaltungsprogramm Besichtigen Mitmachen - Probieren Offene Labore, Sprachenzentrum, Bibliothek Studienmöglichkeiten Zulassungsvoraussetzungen Bewerbungsmodalitäten Persönliche Beratung Sonnabend,

Mehr

Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT

Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT 1 STANDORTE CAMPUS DEUTZ (Ingenieurwissenschaftliches Zentrum) Betzdorfer Straße 2, 50679 Köln-Deutz Ingenieurwissenschaftliche (technische) Studiengänge, Architektur, Bauingenieurwesen

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen

Zulassungszahlen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen Anlage 2 (zu 1 Abs. 1) für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Standort Braunschweig Soziale Arbeit 162 81 81

Mehr

Veranstaltungen Esslingen Stadtmitte

Veranstaltungen Esslingen Stadtmitte Veranstaltungen Esslingen Stadtmitte 09:30 Uhr Begrüßung und Vorstellung der Hochschule Prof. Dr. Stilz und Fachbereiche Prorektor Aula Stadtmitte 10:30 Uhr Wie bewerbe ich mich richtig? Frau Zenner Leiterin

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen

Zulassungszahlen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen Anlage 2 (zu 1 Abs. 1 Satz 1) für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Standort Braunschweig Soziale Arbeit 168

Mehr

Agrarwirtschaft Ba (FH) 140. Alternativer Tourismus Ba (FH) 45 Alternativer Tourismus (berufsbegleitend) Ba (FH) 5. Angewandte Mathematik Ba (FH) 34

Agrarwirtschaft Ba (FH) 140. Alternativer Tourismus Ba (FH) 45 Alternativer Tourismus (berufsbegleitend) Ba (FH) 5. Angewandte Mathematik Ba (FH) 34 Anlage 3 Zulassungzahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen Fachhochschulstudiengänge Wintersemester 2011 / 2012 671 673 681 683 691 695 851 853 710 720 841 843 845 741 743 761 763 771 773 791 793 751

Mehr

Engagement trifft Leistung Das Deutschlandstipendium an der HTW Berlin

Engagement trifft Leistung Das Deutschlandstipendium an der HTW Berlin Engagement trifft Leistung Das Deutschlandstipendium an der HTW Berlin Begabungen entdecken und fördern Individuelle Begabungen zu entdecken und zu fördern, ist für die Hochschule für Technik und Wirtschaft

Mehr

Studierende der HAW Hamburg

Studierende der HAW Hamburg Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Hochschulverwaltung/PSt-ASc 12.06.2015 der HAW Hamburg Sommersemester 2015 1 2 3 4 5 w = Beurlaubte Design, Medien Information (DMI) Design Information

Mehr

Die HTW Berlin auf einen Blick Anspruchsvolles Studium, praxisnahe Forschung

Die HTW Berlin auf einen Blick Anspruchsvolles Studium, praxisnahe Forschung Die HTW Berlin auf einen Blick Anspruchsvolles Studium, praxisnahe Forschung Anspruchsvolles Studium, praxisnahe Forschung Die HTW Berlin steht für ein anspruchsvolles Studium, qualifizierte Absolvent_innen

Mehr

Vielfältig und innovativ die HTW Berlin

Vielfältig und innovativ die HTW Berlin Vielfältig und innovativ die HTW Berlin Vielfältig und innovativ die HTW Berlin Vielfältig und innovativ diese Merkmale charakterisieren die Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin.

Mehr

STUDIENINFOTAG. 21. November 2007. Info. In der Aula am jeweiligen Standort von 9:30 Uhr bis 14:30 Uhr

STUDIENINFOTAG. 21. November 2007. Info. In der Aula am jeweiligen Standort von 9:30 Uhr bis 14:30 Uhr STUDIENINFOTAG 2. November 2007 In der am jeweiligen Standort von 9:30 Uhr bis 4:30 Uhr Info Stadtmitte Esslingen Flandernstraße Esslingen Standort Göppingen VERANSTALTUNGSORTE» ESSLINGEN STADTMITTE Gebäude

Mehr

PROGRAMM. >> Vorlesungsplan >> Ausstellerplan >> Laborführungen

PROGRAMM. >> Vorlesungsplan >> Ausstellerplan >> Laborführungen PROGRAMM >> Vorlesungsplan >> Ausstellerplan >> Laborführungen >> STUNDENPLAN alle Schnuppervorlesungen auf einen Blick ALLGEMEINE INFORMATION 8:30 Uhr, Hörsaal 1 (Audimax) Das Studienangebot an der FH

Mehr

Programmübersicht. Ernst Abbe Fachhochschule Jena Carl Zeiss Promenade 2 07745 Jena. am 23. März 2013 von 10.00 15.00 Uhr

Programmübersicht. Ernst Abbe Fachhochschule Jena Carl Zeiss Promenade 2 07745 Jena. am 23. März 2013 von 10.00 15.00 Uhr Programmübersicht Ernst Abbe Fachhochschule Jena Carl Zeiss Promenade 2 07745 Jena am 23. März 2013 von 10.00 15.00 Uhr Hochschulinformationstag (HIT) 23. März 2013 Eröffnungsveranstaltung PROGRAMM ZUR

Mehr

Zukunft in der Technik

Zukunft in der Technik Zukunft in der Technik Partnerschaft Industrie - Hochschule - Gymnasien Prof. Reinhard Keller Fachbereich Informationstechnik Fachhochschule Esslingen Hochschule für Technik Prof. Reinhard Keller Partnerschaft

Mehr

Technik und Informatik Programm

Technik und Informatik Programm Blick Technik und Informatik Programm Wann? 30. Mai 2017-10.00 bis 14.00 Uhr Wo? Wilhelminenhofstr. 75A, 12459 Berlin Der Standort ist barrierefrei. Zentrale Vorträge Uhrzeit Thema Raum 10:30 Uhr Studierende

Mehr

Veranstaltungsprogramm

Veranstaltungsprogramm Veranstaltungsprogramm Besichtigen Mitmachen - Probieren Offene Labore, Sprachenzentrum, Bibliothek Studienmöglichkeiten Zulassungsvoraussetzungen Bewerbungsmodalitäten BAföG, Wohnheime Persönliche Beratung

Mehr

OFFENER CAMPUS 10 00-15 00. Programm. HS Kaiserslautern Campus Kaiserslautern II Schoenstraße 6 (Kammgarn), 67659 Kaiserslautern C B

OFFENER CAMPUS 10 00-15 00. Programm. HS Kaiserslautern Campus Kaiserslautern II Schoenstraße 6 (Kammgarn), 67659 Kaiserslautern C B HS Kaiserslautern Campus Kaiserslautern II Schoenstraße 6 (Kammgarn), 67659 Kaiserslautern Burggraben (Richtung HS Morlauterer Straße) Lauterstraße (B40) Gartenschaugelände C B A Schoenstraße TG T Parken

Mehr

SCHNUPPERVORLESUNGSVERZEICHNIS

SCHNUPPERVORLESUNGSVERZEICHNIS SCHNUPPERVORLESUNGSVERZEICHNIS Wirtschaft Elektrotechnik & Architektur Vermessung & Geoinformatik Mechatronik & Bauingenieurwesen Schnuppervorlesungsverzeichnis der Hochschule Bochum für Studieninteressierte

Mehr

- Unternehmen, Halle/ Stand-Nr.

- Unternehmen, Halle/ Stand-Nr. Studienwahl - Unternehmen, Halle/ Stand-Nr. Agrarmanagement - Beiselen GmbH, Halle 1/169 Angewandte Informatik (B.Sc.) Angewandte Pflegewissenschaften (B.Sc.; auch dual) Arboristik (B.Sc.) - HAWK Hochschule

Mehr

Mitteilungsblatt. der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 01/2015 vom 5. Januar 2015. Inhaltsverzeichnis 2014

Mitteilungsblatt. der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 01/2015 vom 5. Januar 2015. Inhaltsverzeichnis 2014 Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 01/2015 vom 5. Januar 2015 Inhaltsverzeichnis 2014 Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Herausgeber: Der Präsident

Mehr

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule NACHRICHTENBLATT Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein RRRRR Hochschule Ausgabe Nr. 05 / 2014 Kiel, 25. September 2014 Nachrichtenblatt Hochschule als besondere Ausgabe

Mehr

Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Standort Salzgitter

Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Standort Salzgitter Anlage 2 (zu 1 Abs. 1 Satz 1) für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen Fachhochschule Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Standort Salzgitter Logistik-

Mehr

Willkommen an der Fachhochschule Stralsund

Willkommen an der Fachhochschule Stralsund Willkommen an der Fachhochschule Stralsund Campus-Hochschule Unsere Hochschule ist klein aber fein. Sie ist eine Campus-Hochschule und liegt direkt am Strelasund. Gegründet: September 1991 mit 175 Studenten

Mehr

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin Nr. 3/211 vom 25. Januar 211 Ordnung für die Festsetzung von Zulassungszahlen an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin für

Mehr

Studiengang / Studienrichtung Abschluss Fachsemester

Studiengang / Studienrichtung Abschluss Fachsemester Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern - Fachhochschulstudiengänge - - Wintersemester 2015/2016-671 673 681 691 851 853 710 720 841 741 745 761 763 771 773 791 793 751 753 810 Alternativer Tourismus

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2004/2005. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2004/2005. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 004/005 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Vom 13. Mai 2015. Fakultät 1 ES Wirtschaft und Verwaltung 40 IS Global Management, 80 davon in den Sprach-/Länderschwerpunkten Spanisch

Vom 13. Mai 2015. Fakultät 1 ES Wirtschaft und Verwaltung 40 IS Global Management, 80 davon in den Sprach-/Länderschwerpunkten Spanisch Neufassung der Anlagen zur Satzung der Hochschule Bremen über die Festsetzung von en für zulassungsbeschränkte Studiengänge und Normwerten (ensatzung) Vom 13. Mai 15 Die Rektorin der Hochschule Bremen

Mehr

FH Gelsenkirchen. FH Hamm- Lippstadt

FH Gelsenkirchen. FH Hamm- Lippstadt Studienjahr 2013 / 2014: Örtliche Zulassungsbeschränkungen - Fachhochschulstudiengänge 671 673 681 683 691 695 851 853 710 720 841 845 781 783 741 743 745 761 763 773 751 755 753 793 731 735 737 801 803

Mehr

Schneller ans Ziel mit einem Intensiv Studium an der Helmut Schmidt Universität

Schneller ans Ziel mit einem Intensiv Studium an der Helmut Schmidt Universität Schneller ans Ziel mit einem Intensiv Studium an der Helmut Schmidt Universität Seit über 40 Jahren bilden wir als staatlich anerkannte Hochschule hochqualifizierte Fach und Führungskräfte für Bundeswehr,

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2001/2002. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2001/2002. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 001/00 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

FH Aachen University of Applied Sciences Das Studienangebot

FH Aachen University of Applied Sciences Das Studienangebot FH Aachen University of Applied Sciences Das Studienangebot 7.1.2011 FH AACHEN UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES WWW.FH-AACHEN.DE Die FH Aachen 10 Fachbereiche zwei Städte ca. 12.000 Studierende (davon ca.

Mehr

Firmenkontaktmesse 2015 Ausstellerübersicht

Firmenkontaktmesse 2015 Ausstellerübersicht Angewandte Pharmazie Chemietechnik Kunststoff-, Leder- und Tetiltechnik Technische Logistik Logistics - Diagnostics and Design Logistik und Produktionsmanagement (Master) Product Refinement (Master) Angewandte

Mehr

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 43/2012 vom 03.07.2012

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 43/2012 vom 03.07.2012 Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 43/2012 vom 03.07.2012 Ordnung für die Festsetzung von Zulassungszahlen der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin für das Wintersemester

Mehr

Frauenanteil der im ersten Fachsemester NeuImmatrikulierten in den einzelnen Fachbereichen nach angestrebtem Abschluss (Bachelor/Master) im WS 2009/10

Frauenanteil der im ersten Fachsemester NeuImmatrikulierten in den einzelnen Fachbereichen nach angestrebtem Abschluss (Bachelor/Master) im WS 2009/10 anteil der im ersten Fachsemester NeuImmatrikulierten in den einzelnen Fachbereichen nach angestrebtem Abschluss (Bachelor/Master) im WS 2009/10 Fachbereich I 79 45 34,1% 32,4% 153 94 Fachbereich II 1

Mehr

Wir sind die Hochschule für die Metropolregion Hamburg

Wir sind die Hochschule für die Metropolregion Hamburg Wir sind die Hochschule für die Metropolregion Hamburg Wir entwickeln Problemlösungen für Fragen auf wichtigen Feldern der zukünftigen Entwicklung: Wir gestalten (nicht nur) Hamburgs Zukunft mit. Wir sind

Mehr

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der Fachhochschule Heidelberg Prof. Dr. Gerhard Vigener Fachhochschule Heidelberg Staatlich anerkannte Hochschule der SRH Die Wahl der

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS Wintersemester 2015/16 Informationen für Studieninteressierte Studienangebote mit Masterabschluss an der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mehr

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Hochschulinformationstag (HIT) 09. April 2011 Eröffnungsveranstaltung

Hochschulinformationstag (HIT) 09. April 2011 Eröffnungsveranstaltung Programmübersicht Hochschulinformationstag (HIT) 09. April 2011 Eröffnungsveranstaltung PROGRAMM ZUR ERÖFFNUNG: Hörsaal 6 (Haus 4, Ebene 0) 10.15 Uhr Eröffnung des Hochschulinformationstages durch den

Mehr

Mitteilungsblatt. der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 37/2014 vom 30. Juni 2014

Mitteilungsblatt. der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 37/2014 vom 30. Juni 2014 Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 37/2014 vom 30. Juni 2014 Ordnung für die Festsetzung von Zulassungszahlen an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin für das

Mehr

% Studentinnenentwicklung der einzelnen Fachbereiche der THM

% Studentinnenentwicklung der einzelnen Fachbereiche der THM Studentinnenentwicklung der einzelnen Fachbereiche der THM 5 W KMUB 4 Bau SUK MND 3 Studium Plus MNI 2 WI IEM 1 EI ME M *WI ohne Fernstudium Studentinnenentwicklung: Vergleich Gießen Friedberg Wetzlar

Mehr

Inhalt Technik, Informatik, Wirtschaft und Gestaltung. Seite Kapitel

Inhalt Technik, Informatik, Wirtschaft und Gestaltung. Seite Kapitel Studienangebot Inhalt Die HTW Berlin ist die größte Fachhochschule in Berlin und Brandenburg. Sie bietet ein vielseitiges Studienangebot in den Bereichen Technik, Informatik, Wirtschaft und Gestaltung.

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2002/2003. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2002/2003. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 00/003 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences

Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences Übersicht zu den NC-Daten des Zulassungsverfahrens vom Wintersemester 2014/2015 Die Angaben des Notendurchschnitts beziehen sich auf den letzten vergebenen

Mehr

SCHNUPPERVORLESUNGSVERZEICHNIS

SCHNUPPERVORLESUNGSVERZEICHNIS SCHNUPPERVORLESUNGSVERZEICHNIS Wirtschaft Elektrotechnik & Informatik Architektur Vermessung & Geoinformatik Mechatronik & Maschinenbau Bauingenieurwesen Schnuppervorlesungsverzeichnis der Hochschule Bochum

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2003/2004. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2003/2004. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 003/004 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Mitteilungsblatt. der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 28/2015 vom 29. Juni 2015

Mitteilungsblatt. der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 28/2015 vom 29. Juni 2015 Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 28/2015 vom 29. Juni 2015 Ordnung für die Festsetzung von Zulassungszahlen an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin für das

Mehr

Studieren an der DHBW Mannheim

Studieren an der DHBW Mannheim Studieren an der DHBW Mannheim Die Standorte der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mosbach / Campus Bad Mergentheim Mannheim! Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim (vormals Berufsakademie)

Mehr

Studium und Beruf geht das? Erfahrungen der Hochschule Osnabrück Dr. Christiane Kühne

Studium und Beruf geht das? Erfahrungen der Hochschule Osnabrück Dr. Christiane Kühne Studium und Beruf geht das? Erfahrungen der Hochschule Osnabrück Dr. Christiane Kühne Auftakttagung der Servicestelle OHN 19.9.2013, Hannover Die Hochschule Osnabrück Standorte Osnabrück (seit 1971) und

Mehr

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum

Mehr

Hochschulinformationstag

Hochschulinformationstag Fragen rund ums Studium DEZERNAT STUDIENANGELEGENHEITEN Eichendorffstraße 2, 04277 Leipzig Anne Herrmann / Anke Preußker, Tel.: +49 341 3076-6156 / - 6512 studienberatung@htwk-leipzig.de Hochschule für

Mehr

Informationstag zum Studium an der HTWK Leipzig

Informationstag zum Studium an der HTWK Leipzig Informationstag zum Studium an der HTWK Leipzig Sonnabend, 25. April 2009 Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig Karl-Liebknecht-Straße 132, 04277 Leipzig Herzlich Willkommen zum Infotag

Mehr

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin Nr. 3/29 vom 15. Januar 21 Festsetzung der Zulassungszahlen für das Sommersemester 21 an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Mehr

Tag der offenen Hochschultür

Tag der offenen Hochschultür Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig Leipzig University of Applied Sciences Donnerstag, 15. Januar 2015 Tag der offenen Hochschultür PROGRAMM 4 Programm Tag der offenen Hochschultür A14

Mehr

Studieren an der HHN Hochschulzugang für Geflüchtete Zentrale Studienberatung Simone Mühlbeyer Kniehl 14.01.2016

Studieren an der HHN Hochschulzugang für Geflüchtete Zentrale Studienberatung Simone Mühlbeyer Kniehl 14.01.2016 Studieren an der HHN Hochschulzugang für Geflüchtete Zentrale Studienberatung Simone Mühlbeyer Kniehl 14.01.2016 Die Themen: 1 2 3 4 5 Integration in Studium oder Ausbildung Studieneignung Vorstellung

Mehr

Sommerhochschule 2015

Sommerhochschule 2015 Sommerhochschule 2015 - Studieren probieren an der Hochschule Wismar Liebe Schülerinnen und Schüler der 10. 13. Klassenstufen! Auch in diesem Jahr bietet Euch die Hochschule Wismar während der Sommerhochschule

Mehr

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft. Tag der offenen Tür 14. Januar 2010.

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft. Tag der offenen Tür 14. Januar 2010. Westsächsische ochschule Zwickau University of Applied Sciences Studium sichert Zukunft Tag der offenen Tür 14. Januar 2010 Programm TAG DER OFFENEN TÜR In Zwickau, Schneeberg, Markneukirchen, Reichenbach

Mehr

Willkommen an der Fachhochschule Stralsund

Willkommen an der Fachhochschule Stralsund Willkommen an der Fachhochschule Stralsund Fachhochschule Stralsund Fachhochschule Stralsund Zur Schwedenschanze 15 18435 Stralsund Allgemein Studienberatung Fon +49 3831 455 Fon +49 3831 456532 Fax +49

Mehr

Das Duale Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim. www.dhbw-mannheim.de

Das Duale Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim. www.dhbw-mannheim.de Das Duale Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim www.dhbw-mannheim.de Die Standorte der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim Mosbach Mosbach / Campus Bad Mergentheim Jagst!

Mehr

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Lehramt G = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt Grundschulen Lehramt HR = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt

Mehr

Programm. Angewandte Ingenieurwissenschaften Bauen und Gestalten. www.fh-kl.de

Programm. Angewandte Ingenieurwissenschaften Bauen und Gestalten. www.fh-kl.de Programm KL Angewandte Ingenieurwissenschaften Bauen und Gestalten www.fh-kl.de Programm Offener Campus 2014 in Kaiserslautern Campus Kaiserslautern II, Schoenstraße 6 (Kammgarn) Allgemeine Zeittafel Infos

Mehr

Tag der 2015 PROGRAMM. Samstag, 30.05.2015 9.00-16.00 Uhr Fachhochschule Köln, Campus Deutz Betzdorfer Str. 2, 50679 Köln

Tag der 2015 PROGRAMM. Samstag, 30.05.2015 9.00-16.00 Uhr Fachhochschule Köln, Campus Deutz Betzdorfer Str. 2, 50679 Köln Tag der 2015 PROGRAMM Samstag, 30.05.2015 9.00-16.00 Uhr Fachhochschule Köln, Campus Deutz Betzdorfer Str. 2, 50679 Köln Allgemeine Information 9.30 Uhr, Hörsaal 1 (Audimax) Passt s oder passt s nicht?

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/2000. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/2000. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/000 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Fachhochschule Brandenburg. Fachkräftesicherung und Technologietransfer für die Unternehmen in unserer Region. Norbert Lutz, 17.02.

Fachhochschule Brandenburg. Fachkräftesicherung und Technologietransfer für die Unternehmen in unserer Region. Norbert Lutz, 17.02. Fachhochschule Brandenburg Fachkräftesicherung und Technologietransfer für die Unternehmen in unserer Region Norbert Lutz, 17.02.2014 Auf einen Blick 1992 gegründet knapp 3.000 Studierende in 20 Studiengängen

Mehr

. Pflegemanagement (B). Gesundheitsmanagement (B). Health Sciences (M)

. Pflegemanagement (B). Gesundheitsmanagement (B). Health Sciences (M) ochschulinformationstag In Zwickau, Schneeberg, Markneukirchen, Reichenbach Sonnabend, 17. April 2010, 9 bis 13 Uhr Programm zu diesem Studienangebot 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr Informationsstände für Zwickau,

Mehr

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 02/2014 vom 14. Januar 2014

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 02/2014 vom 14. Januar 2014 Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 02/2014 vom 14. Januar 2014 Ordnung für die Festsetzung von Zulassungszahlen der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin für das Wintersemester

Mehr

Gamesausbildungen und studiengänge in Berlin. Übersicht (Stand 04/2015)

Gamesausbildungen und studiengänge in Berlin. Übersicht (Stand 04/2015) Gamesausbildungen und studiengänge in Berlin Übersicht (Stand 04/2015) Akademie Deutsche POP Otto-Suhr-Allee 24, 10585 Berlin Tel. +49 30 36702357-11 E-Mail: berlin@deutsche-pop.de http://www.deutsche-pop.de/

Mehr

Programm. Tag der offenen Tür. im Neubau der Dualen Hochschule Heidenheim, Marienstraße 20 25. September 2010, 11:00-17:00 Uhr

Programm. Tag der offenen Tür. im Neubau der Dualen Hochschule Heidenheim, Marienstraße 20 25. September 2010, 11:00-17:00 Uhr Tag der offenen Tür im Neubau der Dualen Hochschule Heidenheim, Marienstraße 20 25. September 2010, 11:00-17:00 Uhr 11:00-17:00 001 SPEISEN UND GETRÄNKE IN DER CAFETERIA (Voith Gastro) 11:00-17:00 KINDERPROGRAMM

Mehr

Studienberatung. Studieren an der Hochschule München

Studienberatung. Studieren an der Hochschule München Studienberatung Studieren an der Allgemeines Gegründet 1971 Größte HaW Bayerns / zweitgrößte HaW in Deutschland 14 Fakultäten Rund 14.000 Studierende / 450 ProfessorInnen / 650 Lehrbeauftragte 2 Diplomstudiengänge,

Mehr

HRK Hochschulrektorenkonferenz Die Stimme der Hochschulen

HRK Hochschulrektorenkonferenz Die Stimme der Hochschulen HRK Hochschulrektorenkonferenz Die Stimme der Hochschulen Referenz-Liste Vereinfachtes Verfahren für Studienprogramme mit hochschuleigenem Auswahlverfahren bei Akademischen Prüfstellen (APS) Die Regelungen

Mehr

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 01/2014 vom 6. Januar 2014

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 01/2014 vom 6. Januar 2014 Mitteilungsblatt Nr. 01/2014 vom 6. Januar 2014 Inhaltsverzeichnis 2013 Mitteilungsblatt Herausgeber: Der Präsident Badensche Straße 52 10825 Berlin Telefon +49 (0)30 30877-1393 Telefax +49 (0)30 30877-1319

Mehr

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Zugangsvoraussetzung für einen an der TU Chemnitz ist in der Regel ein erster berufsqualifizierender

Mehr

Informatik studieren an der HTW

Informatik studieren an der HTW Informatik studieren an der HTW Prof. Dr. Helmut G. Folz Studiengangsleiter Praktische Informatik Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes 1 Die HTW im Überblick 5 Standorte im Saarland: Campus

Mehr

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft. Hochschulinformationstag 11. Juni 2009.

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft. Hochschulinformationstag 11. Juni 2009. Westsächsische ochschule Zwickau University of Applied Sciences Studium sichert Zukunft ochschulinformationstag 11. Juni 2009 Programm Informationstag zum Studium Wann: Donnerstag, 11. Juni 2009, 10 bis

Mehr

Bericht über die Verwendung der Qualitätssicherungsmittel im Haushaltsjahr 2013 der Hochschule Albstadt-Sigmaringen Stand: 31.12.2013.

Bericht über die Verwendung der Qualitätssicherungsmittel im Haushaltsjahr 2013 der Hochschule Albstadt-Sigmaringen Stand: 31.12.2013. Bericht über die Verwendung der Qualitätssicherungsmittel im Haushaltsjahr 2013 der Hochschule Albstadt-Sigmaringen Stand: 31.12.2013 Inhalt 1. Einnahmen aus Qualitätssicherungsmittel... 4 2. Verwendung

Mehr

Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft. Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg www.ohm-hochschule.de

Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft. Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg www.ohm-hochschule.de Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft Alexander Zeitelhack Geschäftsführer Georg-Simon-Ohm Management Institut Georg-Simon-OhmHochschule Nürnberg Unsere 22 Bachelorstudiengänge Angewandte Chemie

Mehr

Unternehmensfragebogen zur Bedarfserhebung Projekt OKW. Silke Beck 2, Silke Wiemer 2 * 2 = FH Kaiserslautern, * = Korrespondierender Autor

Unternehmensfragebogen zur Bedarfserhebung Projekt OKW. Silke Beck 2, Silke Wiemer 2 * 2 = FH Kaiserslautern, * = Korrespondierender Autor Unternehmensfragebogen zur Bedarfserhebung Projekt OKW Silke Beck 2, Silke Wiemer 2 * 2 = FH Kaiserslautern, * = Korrespondierender Autor Unternehmensfragebogen zur Bedarfserhebung Projekt OKW Name des

Mehr

ALTEN GmbH Ingenieurdienstleistung

ALTEN GmbH Ingenieurdienstleistung ALTEN GmbH Ingenieurdienstleistung Als Berater, Innovationstreiber und Unterstützer sind wir kompetenter Entwicklungspartner nationaler und internationaler Unternehmen. Technisch orientierte Studiengänge

Mehr

Duales und berufsbegleitendes Studium aber wie?

Duales und berufsbegleitendes Studium aber wie? Duales und berufsbegleitendes Studium aber wie? Wiebke Krohn Arbeitgeberberatung für Personal- und Organisationsentwicklung Arbeitgeberverband Lüneburg-Nordostniedersachsen e.v. Stadtkoppel 12, 12337 Lüneburg

Mehr

Hochschule Magdeburg-Stendal

Hochschule Magdeburg-Stendal Hochschule Magdeburg-Stendal Zahlen und Fakten Studieren im Grünen Hochschule Zwei Standorte: Magdeburg und Stendal Fünf Fachbereiche Rund 50 Bachelor- und Master-Studiengänge 6.300 Studierende: 4.200

Mehr

Programm Studientag. für Studieninteressierte an der Hochschule Reutlingen. Mittwoch, 18. November 2015 9.00 15.00 Uhr

Programm Studientag. für Studieninteressierte an der Hochschule Reutlingen. Mittwoch, 18. November 2015 9.00 15.00 Uhr Mittwoch, 18. November 2015 9.00 15.00 Uhr Programm Studientag für Studieninteressierte an der Hochschule Reutlingen Infos und Programm unter www.reutlingen-university.de/wissenswoche Besuchen Sie uns

Mehr

Professurenspiegel Hochschule Anhalt (Stand 07/2011)

Professurenspiegel Hochschule Anhalt (Stand 07/2011) Professurenspiegel Hochschule Anhalt (Stand 07/2011) Fachbereich 1 - Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung (LOEL) Agrarmanagement Ernährungslehre Landschaftsplanung und Landschaftsökologie

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen

Zulassungszahlen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen Anlage 2 (zu 1 Abs. 1) Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Standort Braunschweig Sozialwesen 164 94 70 Sozialwesen/Geragogik

Mehr

Fachbereich Elektrotechnik & Informatik

Fachbereich Elektrotechnik & Informatik Fachbereich Elektrotechnik & Informatik Fachbereichsgeschichte 1929 (damals noch fünfsemestriges Studium) 1963 Umzug in den neuen E-Trakt 1965 Studiengang Nachrichtentechnik 1974 Studienrichtung Automatisierungstechnik

Mehr