Kommunikation in Projekten

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kommunikation in Projekten"

Transkript

1 Ergebnisse der empirischen Stdie Kommnikation in Projekten In Kooperation mit Cetacea Commnications nd der Gesellschaft für Projektmanagement e.v. 1

2 Key findings» Die Manager bewerten den Stellenwert der Projektkommnikation für die tatsächliche Umsetzng der Projektziele nd somit den Projekterfolg als sehr hoch.» Projektkommnikation wird nicht professionell geng geplant nd nicht systematisch geng drchgeführt.» Die Projektkommnikationsverantwortlichen im Unternehmen verfügen oft weder über asreichende Bsiness- noch Projektkommnikations- Kompetenz nd -Erfahrng.» Projektkommnikation verfügt über keine asreichend dedizierten Ressorcen an Personal, Zeit nd Bdget. Inhalt Editorial 3 Initiator der Stdie 4 Das Stdien-Setp 6 Management Smmary 7 Kernergebnisse der Stdie: Stellenwert der Kommnikation nd ihre Afgaben 8 Professionalität der Kommnikation 14 Erfahrngen nd Kompetenz der Beteiligten 27 Atres Interim Management 32 2

3 Liebe Geschäftspartner, mit der steigenden Zahl von Projekten in Unternehmen wächst ach die Bedetng des Projektmanagements für den Unternehmenserfolg. Deshalb ist es so wichtig, nicht nr die richtigen Personen mit der Leitng von Projekten z betraen Manager mit fachlicher Kompetenz nd Führngsqalitäten sondern ihnen ach die Ressorcen zr Verfügng z stellen, die sie für ihre Afgabe benötigen. Doch hier gibt es Nachholbedarf: Projektmanager wünschen sich mehr Zeit, Bdget nd professionelle Unterstützng in der Kommnikation in nd von Projekten. Dies ist ein Ergebnis der vorliegenden Stdie, die Atres in Kooperation mit der Kommnikationsberatng Cetacea nd der Detschen Gesellschaft für Projektmanagement erstellt hat. Mit einer Beteiligng von rnd 800 langjährig erfahrenen Projektmanagern bietet die Stdie eine mfassende Bestandsafnahme z Stellenwert nd Praxis der Projektkommnikation, ihren Afgaben, Mitteln nd Mängeln. Die Stdie bestätigt dabei ach, was für Atres nd seine Exectives schon immer die Regel war: Kommnikationsfähigkeit ist eine entscheidende persönliche Qalifikation jedes erfolgreichen Projektleiters. Die Berücksichtigng des soften Faktors Kommnikation ist für Atres Manager im Mandat daher eine Selbstverständlichkeit. Ich würde mich freen, wenn diese Stdie daz beiträgt, mehr Afmerksamkeit af professionelle Kommnikation z lenken, an der sich sehr häfig das Gelingen oder Scheitern eines Projektes entscheidet. Wir bedanken ns bei Cetacea Commnications für die Zsammenarbeit nd die Drchführng der Stdie nd wünschen allen viel Spaß beim Lesen! Ihr Rainer Nagel Managing Partner Atres Interim Management 3

4 Initiator der Stdie Cetacea Commnications Cetacea ist eine strategische Kommnikationsberatng für Unternehmen in besonders herasfordernden Sitationen. Unser Leistngsspektrm mfasst alle Bereiche der integrierten internen nd externen Kommnikation. Z den Schwerpnkten zählen Projekte as dem Bereich Change, Transformation, Rebranding, Merger & Acqisitions, Restrktrierng nd IT-Projekte. Cetacea ist damit eine der wenigen af Sondersitationen spezialisierten Beratngen Detschlands. cetacea commnications Gerade in Sondersitationen gilt es, die nternehmerischen Risiken ach drch Kommnikation z managen: Kommnikation mss von den Geschäftszielen nd Prozessen des Knden geleitet sein. So kann sie daz beitragen, diese Risiken erheblich z redzieren. Und ist ein erfolgskritischer, oftmals überlebensnotwendiger Faktor. Ein Team mit 15 Mitarbeitern as den Bereichen Betriebswirtschaft, Jornalisms, Projektmanagement nd Beratng nterstützt operativ nd berät strategisch nd bei Afgaben von Strategie nd Konzeption bis hin zr Umsetzng der einzelnen Maßnahmen. Das Team hat Erfahrng mit allen Medienformen nd Zielgrppen nd ist flexibel in den Modellen der Kooperation (Projektarbeit, Standardafgaben der Kommnikation, Coaching nd Beratng, Vor-Ort-Einsatz oder Interim-Unterstützng). Cetacea hat mehr als 50 Kndenreferenzen drch Projekte für internationale Konzerne ebenso wie für Mittelstandsnternehmen. Die Kommnikationsberatng kann mfassende Branchenerfahrng vorweisen, z.b. drch Projekte in IT- nd Telekommnikationsnternehmen, in der Investitionsgüter- nd Zlieferindstrie, in der Personalwirtschaft nd im Pblic Sector. 4

5 Partner der Stdie Atres Interim Management GmbH (Partner) Die Atres GmbH ist der Marktführer für Interim Management-Lösngen in Detschland nd einer der größten Anbieter in Eropa. Das Unternehmen zeichnet sich drch einen hohen Qalitätsansprch an seine Exectives as nd lässt sich wann immer sinnvoll machbar am messbaren Mandatserfolg vergüten. Während des Einsatzes ihrer Interim Exectives übernehmen die Atres Partner die Qalitätssicherng nd immer häfiger ach eine steernde Rolle, z.b. als Mitglied in Lenkngsasschüssen. GPM Detsche Gesellschaft für Projektmanagement e.v. (Partner) Die GPM ist der führende Fachverband für Projektmanagement in Detschland. Mit derzeit über Mitgliedern nd 300 Firmenmitgliedern as allen Bereichen der Wirtschaft, der Hochschlen nd der öffentlichen Instittionen bildet die GPM das größte Netzwerk von Projektmanagement-Experten af dem eropäischen Kontinent. Das primäre Ziel der 1979 gegründeten GPM ist es, die Anwendng von Projektmanagement in Detschland z fördern, weiter z entwickeln, z systematisieren, z standardisieren nd weiter z verbreiten. Mehr daz nter GPM Detsche Gesellschaft für Projektmanagement e.v. 5

6 Das Stdien-Setp Eine empirische Stdie von cetacea commnications in Kooperation mit GPM Detsche Gesellschaft für Projektmanagement e.v. Stichprobe Unterschngsbereiche 754 Manager in ihrer zentralen Fnktion als Projektleiter. Qelle: die großen Kompetenznetzwerke von Projektmanagement-Experten der Atres GmbH nd der GPM Detschen Gesellschaft für Projektmanagement e.v. Stellenwert der Kommnikation nd ihre Afgaben Einschätzng der Projektkommnikation als Erfolgsfaktor, Stellenwert der Kommnikation in verschiedenen Projektarten, Haptafgaben der Projektkommnikation Professionalität der Kommnikation Relevanz nd Ntzng verschiedener Kommnikationsformate, Relevanz nd Implementierng der Kommnikation in verschiedenen Projektphasen, Herasforderngen der Kommnikation Ressorcenverfügbarkeit nd Verantwortng für das Thema Verantwortng für Projektkommnikation, Einbindng interner nd externer Kommnikatoren, Ressorcenverfügbarkeit (Personal, Zeit, Bdget) Erfahrng nd Kompetenz der Beteiligten Bsiness- nd (Projekt-)Kommnikationserfahrng nd -kompetenz der in Projekten involvierten Kommnikationsverantwortlichen nd Manager Stimmen von Projektmanagern zr Projektkommnikation Wichtige Aspekte der Projektkommnikation as Sicht der Teilnehmer Onlinebefragng Erhebngszeitram: September bis November 2012 Rückfragen zr Atres-Stdie? Unterschngszeitram September bis November Methodik

7 Management Smmary Stellenwert der Kommnikation Der Stellenwert der Projektkommnikation für die tatsächliche Umsetzng der Projektziele nd somit den Projekterfolg wird von den Managern als sehr hoch bewertet. Professionalität der Kommnikation Projektkommnikation wird nicht professionell geng geplant nd nicht systematisch geng drchgeführt. Obwohl z.b. persönliche Meetings als relevantestes Kommnikationsformat genannt werden, ist die der am meisten gentzte Kanal der Projektkommnikation. Ressorcenverfügbarkeit nd Verantwortng für das Thema Projektkommnikation verfügt über keine asreichend dedizierten Ressorcen an Personal, Zeit nd Bdget. Projektkommnikation wird selten von Kommnikationsprofis nterstützt nd erfolgt meist ad hoc drch die Projektverantwortlichen bzw. Führngskräfte. Die Einbindng von externen / internen Kommnikationsprofis erfolgt meist nr, wenn Projekt oder Unternehmen eine kritische Größe überschreiten. Erfahrng nd Kompetenz der Beteiligten Die Projektkommnikationsverantwortlichen im Unternehmen verfügen oft weder über asreichende Bsiness- noch Projektkommnikationskompetenz nd -erfahrng. Den in Projekten involvierten Managern fehlt es häfig an asreichender kommnikativer Kompetenz nd Erfahrng. 7

8 Stellenwert der Kommnikation nd ihre Afgaben 8

9 Kritische Erfolgsfaktoren der Projektarbeit Kritische Erfolgsfaktoren von Projekten sind Klare Formlierng des Projektaftrags nd Führngskompetenzen sind besonders erfolgskritisch Klare nd nmissverständliche Formlierng des Projektaftrags Führngskompetenz des Projektleiters Unterstützng drch das Top-Management Kommnikation innerhalb des Projekts Gte Projektplanng nd gte Rollenverteilng Projektkommnikation innerhalb des Unternehmens Asreichende Ressorcenverfügbarkeit Angemessener Zeitrahmen Soziale Kompetenz der Projektmitglieder Fachkompetenz der Projektmitglieder Unternehmensweite Kommnikation der Rolle nd Kompetenzen Projekterfahrng der Projektmitglieder Projektkommnikation aßerhalb des Unternehmens Als sehr wichtig für den Projekterfolg stfen die Projektmanager eine klare Formlierng des Projektaftrags, Führngskompetenzen des Projektleiters, Unterstützng drch das Top-Management, projektinterne Kommnikation nd natürlich ach eine gte Projektplanng ein. Dagegen gelten die Projekterfahrng der Projektmitglieder nd Projektkommnikation aßerhalb des Unternehmens als nr zm Teil erfolgskritische Faktoren. Bitte bewerten Sie, wie wichtig für Sie die folgenden kritischen Erfolgsfaktoren eines Projekts sind. 1 = gar nicht wichtig, 2 = zm Teil wichtig, 3 = eher wichtig, 4 = sehr wichtig. Antworten als Mittelwert. n= Cetacea Commnications & Pblic Relations GmbH 9

10 Relevanz von Kommnikation in Projekten Wie wichtig ist Kommnikation in Projekten? Einigkeit über die Bedetng 85 Prozent der Projektmanager bewerten Kommnikation als sehr wichtig. eher nwichtig 0,13 % keine Angabe 2,12 % gar nicht wichtig 0 % Keiner der 754 Teilnehmer betrachtet Kommnikation als gar nicht wichtig. eher wichtig 12,6 % sehr wichtig 85 % Bitte bewerten Sie, wie wichtig as Ihrer Sicht Kommnikation in Projekten ist. Sehr wichtig, eher wichtig, eher nwichtig, gar nicht wichtig, keine Angabe. Antworten als Mittelwert. n=754 10

11 Wann ist Kommnikation besonders erfolgskritisch? Kommnikation ist besonders erfolgskritisch bei Kommnikation wird bei allen Projekttypen drchwegs als erfolgskritisch bewertet Strategischer Neasrichtng Post Merger Integration Kostensenkng / Restrktrierng Insolvenz / Sanierng Transformation Prozessoptimierng Wachstm / Innovation Carve-ot Entwicklng neer Prodkte nd Dienstleistngen Als besonders erfolgskritisch gesehen wird Kommnikation bei strategischen Neasrichtngen, Post Merger Integrations nd Restrktrierngsprojekten Bitte bewerten Sie, bei welchen der folgenden Projekte Kommnikation besonders erfolgskritisch ist. 1 = gar nicht erfolgskritisch, 2 = zm Teil erfolgskritisch, 3 = eher erfolgskritisch, 4 = sehr erfolgskritisch; Antworten als Mittelwert; n=754 11

12 Haptafgaben der Projektkommnikation Haptafgaben der Projektkommnikation sind Informieren über Projektinhalte Inhalt: akteller Projektstats, Fortschritt nd Erfolge Inhalt: Projektziele Inhalt: Afgaben / Rollen / Verantwortlichkeiten Zielgrppengerechtes Informieren (.a. aller Betroffenen nd Beteiligten) Zeitgerechtes Informieren Einbinden nd Motivieren der Mitarbeiter / Erzegen von Commitment, Vertraen nd Akzeptanz Problemlösng nd Konfliktmanagement Schaffen von Klarheit nd Verständnis (v.a. bezüglich Projektzielen, Afgaben nd Rollen) Projektkoordination /-monitoring nd Controlling Schaffen von Transparenz nd Offenheit Alignment aller Beteiligten bzw. Schaffen von Konsens innerhalb des Projektteams Führng Sonstige INFORMIEREN Die Projektmanager sehen eine Vielfalt an Afgaben für die Kommnikation. Am häfi gsten genannt werden die beiden Dimensionen Informieren nd Motivieren Was sind für Sie Haptafgaben der Projektkommnikation? Offene Frage. Mehrfachnennngen möglich. Antworten in Prozent. n=

13 7 Fakten z den Haptafgaben der Projektkommnikation 1 Informieren, informieren, informieren ist das Credo der Projektleiter. Diese Afgabe wrde am häfigsten genannt. Rnd 30 % der Nennngen entfallen af zielgrppengerechtes Informieren. Die Hälfte davon betont explizit das Informieren aller Betroffenen nd Beteiligten (nicht nr eines bestimmten Projektteilnehmerkreises). 2 Eine Haptafgabe der Kommnikation ist es, über projektrelevante Inhalte z sprechen, insbesondere über: - Projektziele (20 %) - aktellen Projektstand (12,5 %) - Fortschritte nd Erfolge (12,5 %) - Afgaben / Rollen / Verantwortlichkeiten im Projekt (10 %). 3 Ach zeitgerechtes Informieren gehört lat den Befragten z den wichtigen Afgaben (12 % der Nennngen) mit Foks af Aktalität nd Regelmäßigkeit der Kommnikation % der Projektmanager sehen als Haptafgabe der Projektkommnikation das Schaffen von Klarheit, v.a. bezüglich der Ziele des Projekts sowie Afgaben nd Rollen der Beteiligten.* 5 Über die Hälfte der Befragten (56 %) nennen das Mitnehmen nd Motivieren von Mitarbeitern als Haptafgabe, darnter im Einzelnen: - Einbinden der Beteiligten im Projekt (16 %) - Erzegen von Commitment, Akzeptanz nd Vertraen bei den Beteiligten (26 %) - Motivation (zielgrppenspezifisch, d.h. Projektteams, Mitarbeiter, Geschäftsleitng etc.) (14 %) - Wiederholt fällt der Begriff Projektmarketing % der Projektmanager sehen Problemlösng nd Konfliktmanagement als Haptafgabe der Projektkommnikation. Hiernter fällt ach intrapersonales Konfliktmanagement % der Projektmanager sehen als wichtige Afgabe das Alignment der Beteiligten bzw. die Schaffng von Konsens im Sinne eines einheitlichen Wissens- / Kenntnisstandes sowohl innerhalb der Projektteams als ach für alle Beteiligten. * Die Manager nterscheiden bewsst oder nbewsst? zwischen Klarheit schaffen nd bloßem Informieren. Ihnen scheint bewsst z sein, dass mit Information allein das Verständnis i.s. von Klarheit schaffen noch nicht gegeben ist. 13

14 Professionalität der Kommnikation 14

15 Relevanz nd Ntzng der Projektkommnikationsformate Relevanz der Kommnikationsformate nd deren tatsächliche Ntzng Persönliche projektinterne Meetings Projektdokmentationen Mitteilngen der Unternehmensführng Führngskräfteveranstaltngen Wochen- nd Monatsberichte Telefon- nd Video-Konferenzen s Mitarbeiterversammlngen Intranet Projektnewsletter Software zr Projektkoordination (Enterprise 2.0) Mitarbeiterzeitschrift Internet Sonderpblikationen Führngskräftemedien (Magazine, Newsletter) Pressemitteilngen Kndenzeitschrift Bitte bewerten Sie, wie wichtig die folgenden Formate der Projektkommnikation as Ihrer Sicht sind. 1 = gar nicht wichtig 2 = zm Teil wichtig 3 = eher wichtig 4 = sehr wichtig Antworten als Mittelwert n=754 Welche der folgenden Formate der Projektkommnikation werden tatsächlich gentzt? 1 = gar nicht gentzt 2 = zm Teil gentzt 3 = oft gentzt 4 = immer gentzt Antworten als Mittelwert n=754 Relevanz Ntzng 15

16 Relevanz nd Ntzng der Projektkommnikationsformate Obwohl persönliche Meetings als relevantestes Kommnikationsformat genannt werden, ist die der am meisten gentzte Kanal der Projektkommnikation Persönlichen projektinternen Meetings, Projektdokmentationen nd Mitteilngen der Unternehmensführng kommt as Sicht der Manager ein besonders hoher Stellenwert z. Die Projektmanager sind sich einig: die wird von 72 % der Manager immer bzw. von 23 % oft gentzt nd das, obwohl sie bei der Bewertng der Relevanz nr einen der mittleren Ränge belegt. Führngskräfte- nd Mitarbeiterveranstaltngen werden weit weniger oft drchgeführt, als es ihre hohe Relevanz vermten ließe. Führngskräftemedien nd extern gerichtete Medien wie Pressemitteilngen nd Kndenzeitschriften halten die Manager hingegen für weniger relevant. Sie werden in der Projektarbeit ach kam gentzt. 16

17 Mods der Kommnikation Wie Projektkommnikation mgesetzt wird Meilensteinkommnikation im Vordergrnd Es wird z den wichtigsten Meilensteinen kommniziert Es wird meist von Fall z Fall sporadisch kommniziert Es wird projektbegleitend in allen Phasen nd z allen wichtigen Meilensteinen kommniziert Interne Kommnikation findet kaskadierend statt vom Top Management über die Führngskräfte bis hin z den Mitarbeitern Es wird stets zielgrppenspezifisch kommniziert Die Inhalte der Projektkommnikation werden stets mit denen der Unternehmenskommnikation in Einklang gebracht Den größten Zsprch (82 % der Manager) findet die Assage, dass Kommnikation z den wichtigsten Meilensteinen stattfindet. Meist wird von Fall z Fall nr sporadisch kommniziert nd projektbegleitend in allen Phasen nd z allen wichtigen Meilensteinen. Zielgrppenspezifische Kommnikation wird eher selten mgesetzt. Ein Abgleichen der Inhalte der Projektkommnikation mit denen der Unternehmenskommnikation findet nr selten statt. Bitte bewerten Sie folgende Assagen zr Umsetzng der Projektkommnikation 1 = trifft gar nicht z, 2 = trifft zm Teil z, 3 = trifft eher z, 4 = trifft voll z Antworten als Mittelwert. n=

18 Anwendng der Kommnikation in einzelnen Projektphasen In welchen Phasen Projektkommnikation besonders relevant ist nd wann sie ach tatsächlich mgesetzt wird Obwohl der Kommnikation in allen Phasen ein hoher Stellenwert zgesprochen wird, findet ihre Umsetzng nr teilweise statt Projektabschlss nd -abnahme Projektdrchführng nd -überwachng Projektdefinition nd -initialisierng Projektplanng nd -konzeption Für alle Projektphasen stfen die Projektmanager Kommnikation überwiegend als eher bzw. sehr wichtig ein, besonders jedoch in den Phasen Projektdrchführng nd Projektabschlss. Tatsächlich mgesetzt wird Projektkommnikation im Widersprch daz in allen Projektphasen nr oft bzw. nr zm Teil. In den Phasen Projektdrchführng nd Projektabschlss findet Projektkommnikation am häfigsten statt. Wie wichtig ist Ihrer Meinng nach Projektkommnikation in folgenden Phasen? bzw. In welchen der folgenden Phasen findet Projektkommnikation tatsächlich Anwendng? 1 = gar nicht wichtig 2 = zm Teil wichtig 3 = oft wichtig 4 = sehr wichtig 1 = gar nicht 2 = zm Teil 3 = oft 4 = immer Antworten als Mittelwert n=754 Relevanz Umsetzng 18

19 Herasforderngen der Projektkommnikation Überblick Kommnikationsmanagement nd Darstellnsmods als größte Herasforderngen Institationalisierng der Kommnikation in der Organisation 2,22 % Feedback-Kltr: Zhören, interaktive Kommnikation 1,9 Sonstiges 4,0 % Kompetenzen der Beteiligten nd Rollenverteilng 4,9 % Kontinität, Regelmäßigkeit, Disziplin 5,0 % Darstellngsform (Zielgrppengerechtikgeit, Maß, Klarheit, Verständlichkeit, Offenheit) 24,7 % Ressorcen (.a. Zeitmangel) 5,5 % Top-Management-Sport, Vorschriften, Organisationsinhärentes, mangelnde Relevanz des Themas 8,8 % Kommnikation von Inhalten nd Themen wie Ziel, Stats, Risiken etc. 10,4 % Hman Factors (Motivieren, Teambilding, Konfliktmanagement) 14,3 % Kommnikationsmanagement (Planng allgemein, Management nd Aswahl von Stakeholdern nd Tools) 20,2 % Was sind Ihrer Meinng nach die größten Herasforderngen bei der Projektkommnikation? Offene Frage. Mehrfachnennngen möglich. Antworten in Prozent. n= 1170 Nennngen 19

20 Herasforderngen der Projektkommnikation im Einzelnen Klarheit, Verständlichkeit, Transparenz, das richtige Maß Kommnikationsmanagement: Stakeholder, Kanäle, Timing, Controlling Ein knappes Viertel der Projektmanager nennt als größte Challenge die klare, präzise, verständliche Darstellng der Kommnikationsinhalte. Die Kommnikationsplanng generell ( Wer wird wann wie informiert? ) sieht ein Fünftel der Manager als klare Herasforderng. Transparenz nd Offenheit in der Kommnikation, Ehrlichkeit nd Glabwürdigkeit stellen ebenfalls eineherasforderng dar. Ach die zielgrppengerechte Kommnikation wird sehr häfig explizit afgeführt. Ach die Kommnikation af der emotionalen, nicht nr af der rein sachlichen Ebene spielt eine Rolle das Treffen des richtigen Tons. Als große Herasforderng erleben die Projektmanager ach die Balance zwischen asreichender Information einerseits nd Information Overload andererseits bzw. die Trennng zwischen relevant / wichtig nd irrelevant / nwichtig. Besonders betont werden sowohl die Aswahl der richtigen Stakeholder als ach die Aswahl nd richtige Ntzng von Kanälen nd Tools. Ach eine sabere Projektdokmentation wird wiederholt genannt. Ebenso werden Timing (Aktalität der Kommnikation, Wahl des richtigen Zeitpnkts) nd Terminmanagement als Herasforderng wahrgenommen. Ach die Messbarkeit der Erfolge nd die Definition von Key Performance Indicators (KPIs) bewerten die Manager als klare Herasforderng. 20

21 Herasforderngen der Projektkommnikation im Einzelnen Hman Factors die weiche Seite des Projekterfolgs Spport des Top Managements nd Kommnikationsregeln Zahlreiche Manager nennen Faktoren af der Ebene des Individms bzw. af der Ebene von Teams als Herasforderng. Der Großteil der Nennngen (67 %) betrifft das Einbinden nd Motivieren der Mitarbeiter. 17 % der Nennngen in dieser Dimension betreffen den Abba von Ängsten bei der Belegschaft nd 15 % den Afba von Akzeptanz. Mit 13 % fällt das Thema Politik bzw. Hidden Agendas interner Stakeholder ins Gewicht. Das Handling von Schnittstellen nd Abstimmngsprozessen innerhalb des Unternehmens gilt als Herasforderng für die Projektmanager; ebenso die effektive Einbindng des Top-Managements als Kommnikatoren, also deren By-in. Weiter nannten die Befragten klare Vorgaben nd Kommnikationsregeln innerhalb dieser Dimension nd ein stärkeres Bewsstsein für die Wichtigkeit von Projektkommnikation innerhalb der Organisation. Aber ach Konfliktmanagement, Teambilding nd die Berücksichtigng interkltreller Aspekte werden als Challenge der Projektkommnikation gewertet. Kommnikation von Projektinhalten: Ziel, Abweichngen, Story nd Stats Am häfigsten genannt in dieser Dimension (37 %) wird die Definition nd Kommnikation von klaren Projektzielen. Eine ebenfalls wichtige Challenge ist die klare Kommnikation von Planabweichngen, kritischen Sitationen, Risiken nd Learnings as Misserfolgen. Doch ach die Argmentation für den Projektntzen bzw. die Kommnikation der Projektstory sieht ein großer Teil der Projektmanager (22 %) als Herasforderng an. Ebenfalls häfig genannt wird die Kommnikation von Meilensteinen nd aktellem Stats. 21

22 Herasforderngen der Projektkommnikation im Einzelnen Ressorcenmangel af allen Ebenen Die meisten Nennngen (knapp 70 %) entfallen innerhalb dieser Kategorie af Zeitmangel; weitere af die Allokation von Ressorcen allgemein sowie insbesondere Bdget nd notwendiges Personal. Weitere Nennngen: Regelmäßigkeit, Kontinität nd Disziplin Rollenverteilng nd Kompetenz der Projektbeteiligten (v.a. Kommnikationskompetenz nd soziale Kompetenz / Einfühlngsvermögen) Instittionalisierng der Kommnikation in der Organisation: Schaffng einer kommnikativen Infrastrktr (inkl. Kommnikationskaskaden) nd Standardisierng der Projektkommnikation Feedback-Kltr: Zhören nd interaktive Kommnikation, Afsetzen von Feedback-Kanälen 22

23 Ressorcenverfügbarkeit nd Verantwortng für das Thema 23

24 Verantwortng für Projektkommnikation Wer das Thema Kommnikation im Projekt verantwortet Projektleiter als Haptkommnikatoren Projektleiter Kommnikationsmanager des Projekts Projektaftraggeber Projektteam in Abstimmng mit Kommnikationsabteilng Externe Berater Projektteam ohne Abstimmng mit Kommnikationsabteilng Externe Kommnikationsberater Zentrale Kommnikationsabteilng Mit Abstand am häfigsten verantwortet der Projektleiter selbst die Kommnikation im Projekt: 91 % der Manager stimmen dieser Assage voll bzw. eher z. Weniger häfig übernehmen Kommnikationsmanager des Projekts oder der Projektaftraggeber die Rolle des Kommnikationsverantwortlichen. Experten af dem Gebiet der Kommnikation, wie externe Kommnikationsberater oder die zentrale Kommnikationsabteilng, verantworten die Kommnikation dagegen eher selten Wer verantwortet im Projekt das Thema Kommnikation? 1 = trifft gar nicht z, 2 = trifft zm Teil z, 3 = trifft eher z, 4 = trifft voll z Antworten als Mittelwert; n=754 24

25 Einbindng interner Kommnikatoren Einbindng interner Kommnikatoren Projekt- oder Unternehmensgröße sind die kritischen Faktoren für die Einbindng interner Kommnikatoren Wenn das Projekt eine kritische Größe überschreitet Wenn das Unternehmen eine kritische Größe überschreitet Jedes Mal, wenn ein Projekt stattfindet Sie werden gar nicht eingebnden Wann werden interne Kommnikatoren in Projekte eingebnden? 1 = trifft gar nicht z, 2 = trifft zm Teil z, 3 = trifft eher z, 4 = trifft voll z Antworten als Mittelwert; n= Am häfigsten werden interne Kommnikatoren eingebnden, wenn das Projekt oder das Unternehmen eine kritische Größe überschreiten. In 72 % der Fälle werden interne Kommnikatoren gar nicht oder nr teilweise eingebnden, wenn ein Projekt stattfindet. Die befragten Projektmanager geben an, dass interne Kommnikatoren generell nr zögerlich in Projekte eingebnden werden. Es kommt häfiger vor, dass interne Kommnikatoren gar nicht eingebnden werden, als dass sie jedes Mal, wenn ein Projekt stattfindet, eingebnden werden. 25

26 Einbindng externer Kommnikationsberater Einbindng externer Kommnikationsberater Generelle Zrückhaltng bei der Einbindng von externen Beratern. Projekt- nd Unternehmensgröße ach hier als entscheidende Faktoren Wenn das Projekt eine kritische Größe überschreitet Wenn das Unternehmen eine kritische Größe überschreitet Jedes Mal, wenn ein Projekt stattfindet Sie werden gar nicht eingebnden Wie interne Kommnikatoren kommen externe Kommnikationsberater noch am häfigsten zm Einsatz, wenn das Projekt oder das Unternehmen eine kritische Größe überschreiten. Die Projektmanager berichten, dass eine Einbindng von externen Kommnikationsberatern jedes Mal, wenn ein Projekt stattfindet, in der Projektpraxis nr sehr selten vorkommt. Wann werden externe Kommnikationsberater in Projekte eingebnden? 1 = trifft gar nicht z, 2 = trifft zm Teil z, 3 = trifft eher z, 4 = trifft voll z Antworten als Mittelwert; n=754 26

27 Ressorcenverfügbarkeit für Projektkommnikation Ressorcenverfügbarkeit für Projektkommnikation Drchgehende Einigkeit über Ressorcenmangel Projektkommnikationsverantwortliche haben asreichend Zeit zr Verfügng Für Projektkommnikation stehen asreichend dedizierte personelle Ressorcen zr Verfügng Projektkommnikation verfügt über asreichend eigenes Bdget Es mangelt an Personal, Zeit nd Bdget für das Thema Projektkommnikation hier sind sich die Projektleiter drchgängig einig. Am meisten mangelt es an Bdget für die Kommnikation, dicht gefolgt von personellen Ressorcen nd Zeit. Bitte bewerten Sie folgende Assagen zr Ressorcenverfügbarkeit der Projektkommnikation. 1 = trifft gar nicht z, 2 = trifft zm Teil z, 3 = trifft eher z, 4 = trifft voll z Antworten als Mittelwert; n=

28 Erfahrng nd Kompetenz der Beteiligten 28

29 Erfahrngen nd Kompetenzen der Projektkommnikationsverantwortlichen Kompetenzen von Projektkommnikationsverantwortlichen Relevanz nd Bewertng Kommnikationskompetenz bei den Verantwortlichen trotz ihrer Relevanz nr mäßig asgeprägt Kompetenz nd Erfahrng in Projektinhalten Die Kommnikationskompetenz der Projektkommnikationsverantwortlichen wird von 92 % der Teilnehmer als eher wichtig bzw. sehr wichtig erachtet. Allgemeine fachliche Kommnikationskompetenzen nd -erfahrng Projektkommnikationkompetenz nd -erfahrng Trotzdem ist sich die Mehrheit der Befragten einig, dass alle abgefragten Kompetenzdimensionen bei den Verantwortlichen nr zm Teil vorhanden sind. Offen bleibt, ob die Projektkommnikationsverantwortlichen gleichzeitig die Projektleiter sind (was die Antwort af die Frage, wer die Kommnikation im Projekt verantwortet, vermten lässt). Wie wichtig sind für Sie folgende Kompetenzen nd Erfahrngen von Projektkommnikationsverantwortlichen? Verfügen Ihrer Meinng nach Projektkommnikationsverantwortliche über asreichende Kompetenz in? 1 = gar nicht wichtig 2 = eher nwichtig 3 = eher wichtig 4 = sehr wichtig 1 = triff gar nicht z 2 = trifft zm Teil z 3 = trifft eher z 4 = trifft voll z Antworten als Mittelwert n=754 Relevanz Umsetzng 29

30 Kommnikationskompetenz der involvierten Manager (Projekt-)Kommnikationskompetenz der Projektleiter Kommnikation zählt als Schlüsselkompetenz nd ist trotzdem als Kompetenz nr schwach asgeprägt Projektmanager müssen über asreichende (Projekt-)Kommnikationskompetenz nd -erfahrng verfügen Fast alle Projektmanager (91 %) bewerten Kommnikation als relevante Kompetenz für in Projekten involvierte Manager. Projektmanager verfügen über asreichende (Projekt-)Kommnikationskompetenz nd -erfahrng Im Gegensatz daz verfügen jedoch in zwei Dritteln der Fälle die Projektmanager nr teilweise über asreichend (Projekt-)Kommnikationskompetenz nd -erfahrng. Müssen Ihrer Meinng nach die in Projekten involvierten Manager über asreichende (Projekt-) Kommnikationserfahrng nd -kompetenz verfügen? 1 = stimme ich gar nicht z 2 = stimme ich eher nicht z 3 = stimme ich eher z 4 = stimme ich voll z Verfügen Ihrer Meinng nach die in Projekten involvierten Manager über asreichende (Projekt-) Kommnikationskompetenz nd -erfahrng? 1 = trifft gar nicht z 2 = trifft zm Teil z 3 = trifft eher z 4 = trifft voll z Antworten als Mittelwert n=754 30

31 Stimmen von Projektmanagern zr Projektkommnikation» Wie die Kommnikation im Projekt sein sollte? Offen, ehrlich, transparent. Die persönliche Komponente darf nicht vernachlässigt werden..» Ein Projektleiter mss neben fachlicher Kompetenz nd Erfahrng ach Soft Skills nd kommnikative Fähigkeiten mitbringen die kompetente Besetzng der Projektleiterrolle.» Wir brachen klare Zielsetzngen nd Zständigkeiten im Projekt. Die Kommnikation sollte gewissen Standards nd Leitlinien folgen.» Man kann nterschiedliche Projekte, Unternehmen nd politische Sitationen oft nicht miteinander vergleichen Vorsicht also mit allgemeinen Schlssfolgerngen.» Das Top-Management mss aktiv die Kommnikation vorleben nd nterstützen, sonst wird das nichts.» Die Bedetng von Projektkommnikation wird oft nterschätzt sie ist ein erfolgskritischer Faktor im Projekt.. Haben Sie noch weitere wichtige Aspekte oder Themen der Projektkommnikation,die Sie gerne erwähnen würden? Offene Frage Aszg der Antworten n =

32 Profil der Teilnehmer Berfserfahrng in Jahren Erfahrng in Unternehmen mit über Mitarbeitern 1 bis 2 Jahre Mitarbeitern mehr als 20 Jahre 3 bis 5 Jahre Mitarbeitern Mitarbeitern Mitarbeitern Mitarbeitern bis 500 Mitarbeitern 6 bis 10 Jahre Wie viele Mitarbeiter hatten die Unternehmen, in denen Sie als Projektleiter tätig waren? 1 = gar nicht, 2 = zm Teil, 3 = eher, 4 = sehr; Antworten als Mittelwert; n= bis 20 Jahre 32

33 Atres krz nd knapp Umsatzentwicklng Atres Interim Management Atres wächst detlich schneller als der Markt (in Mio. EUR) Atres nterstützt seine Knden, wenn der Bedarf an Umsetzngssicherheit nd -geschwindigkeit groß ist. Wir liefern gena den Manager oder exakt das Team, das die Kndenafgabe am besten zm Erfolg führt. Dies gelingt drch den intensiven Kontakt z mehreren Tasend erfahrenen Führngspersönlichkeiten nd nsere hohe Expertise für nternehmerische Anforderngen. Atres ist immer dann die Lösng, wenn spezielle Kompetenzen in einem Unternehmen zeitlich befristet oder Ressorcen besonders schnell benötigt werden: in Sondersitationen, für Projekte, bei Restrktrierngsafgaben oder bei der Expansion in nee Märkte. 35,0 30,0 25,0 20,0 15,0 12 Mio. 15 Mio. 15 Mio. 16 Mio. 25 Mio. 33 Mio. > 35 Mio. 10,0 5,0 0, Drchschnittliche jährliche Wachstmsrate: > 40% 33

34 Unser Einsatzspektrm Mit dem Einsatz von Interim Managern oder Interim Teams nterstützt Atres seine Knden, wenn der Bedarf an Umsetzngssicherheit nd -geschwindigkeit groß ist. Aßergewöhnliche Unternehmenssitationen wie Neasrichtng, Restrktrierng, Sanierng, Trnarond, Unternehmenskaf oder -verkaf, Post-Merger-Integration nd Gründng Programm- nd Projektmanagement wie IT-Projekte, Implementierng von Reportingsystemen, Optimierng von Einkafs-, Verkafs- oder Prodktionsabläfen Klassische Personalbeschaffngsprobleme wie Überbrückng von Vakanzen, Ergänzng des Know-hows oder Verstärkng der Ressorcen in Fnktionen wie Finanzen, Personal, Prodktion, Logistik, Vertrieb oder Marketing drch temporäre Interim Manager oder Interim Manager mit längerfristiger Bindng an das Unternehmen Internationale Afgaben wie Afba von asländischen Tochtergesellschaften, Krisenmanagement oder Umsetzng von Wachstmszielen Coaching wie Begleitng von Generationswechseln oder Unterstützng von Führngskräften in kritischen Sitationen on the job Was Sie von ns erwarten können Top-Exective oder kleines, erfahrenes Team Passgenae relevante Erfahrng Sofortige Verfügbarkeit Ergebnisorientierng Umsetzngsstärke Erfolgsabhängige Vergütng 34

35 Das Atres-Netzwerk Atres arbeitet mit den besten Interim Exectives. Drch ein weltweit fnktionierendes nd ständig wachsendes Netzwerk ist Atres fähig, die richtigen Manager z selektieren nd in kürzester Zeit beim Knden einzsetzen. Die Atres Partner kennen alle asgewählten Manager persönlich. Diese sind Experten für aßergewöhnliche Unternehmenssitationen nd haben in ihrem bisherigen Werdegang überdrchschnittliche Erfolge erzielt. Atres ist Marktführer beim Einsatz von Interim Managern in Detschland nd verfügt über ein transparentes Management-Netzwerk von über Exectives. Die Atres Partner kennen die fachliche nd persönliche Eignng der Atres Manager, die passgena nd schnell zm Einsatz kommen. So können wir die Lösng der nternehmerischen Afgabenstellng nd den Erfolg des gesamten Projekts sicherstellen. Atres beschäftigt über 40 fest angestellte Mitarbeiter, 15 Partner nd verfügt über ein transparentes Management-Netzwerk Atres Netzwerk Exectives mit Rahmenvertrag Atres Exectives mit Mandat Atres Exectives aktell im Mandat Atres > ~ 700 ~ >

36 Atres GmbH Landshter Allee München Tel.: +49 (0) Fax: +49 (0) Ferdinandstraße Bad Hombrg Frankfrt am Main Tel.: +49 (0) Fax: +49 (0) Nachdrck: Alle Rechte, insbesondere das der Übersetzng in fremde Sprachen, vorbehalten. Kein Teil der Stdie Interim darf ohne schriftliche Genehmigng von Atres vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere ach die Vervielfältigng per Kopie, die Afnahme in elektronische Datenbanken nd die Vervielfältigng af CD-ROM. 36

UNTERNEHMENSDARSTELLUNG

UNTERNEHMENSDARSTELLUNG UNTERNEHMENSDARSTELLUNG Drckindstrie Printmedien Unternehmensberatng Personalberatng Verpackngsdrck Indstriedrck Mergers & Acqisitions APENBERG & PARTNER GMBH PRINT BUSINESS CONSULTANTS WWW.APENBERG.DE

Mehr

Suche Personal biete attraktives Unternehmen Strategien zur Fachkräftesicherung

Suche Personal biete attraktives Unternehmen Strategien zur Fachkräftesicherung Prof. Dr. Jtta Rmp Ernst-Boehe-Str. 4 67059 Ldwigshafen 0621 / 5203-238 jtta.rmp@ibe-ldwigshafen.de Sche Personal biete attraktives Unternehmen Strategien zr Fachkräftesicherng Limbrg, den 25. November

Mehr

Dipl.-Ing. Walter Abel Management Consulting

Dipl.-Ing. Walter Abel Management Consulting Mit ns af dem Weg zr Spitze. Dipl.-Ing. Walter Abel Management Conslting Karl Czerny - Gasse 2/2/32 A - 1200 Wien +43 1 92912 65 7 +43 1 92912 66 office@walter-abel.at www.walter-abel.at www.itsmprocesses.com

Mehr

Cloud-Lösung fördert den Wissensaustausch

Cloud-Lösung fördert den Wissensaustausch Live@ed z 12 wird 20 65 Office 3. ter Infos n 365.de d www.e Bei technischen Problemen ist es keine Seltenheit, dass bis z 5.000 Anfragen per E-Mail beim DAAD innerhalb des Störngszeitrams eingehen. Wir

Mehr

Gaby Hilb und Patrick Hoyer Strategische Institutsanalyse

Gaby Hilb und Patrick Hoyer Strategische Institutsanalyse Hilb/Hoyer Strategische Instittsanalyse Gaby Hilb nd Patrick Hoyer Strategische Instittsanalyse FORSCH U N G S P L AN U N G Ein Instrment der Forschngsplanng innerhalb der Franhofer-Gesellschaft Die Evalation

Mehr

Wenn der Pharma-Markt für Sie unruhiges Gewässer ist, bringen wir Sie auf. Erfolgskurs.

Wenn der Pharma-Markt für Sie unruhiges Gewässer ist, bringen wir Sie auf. Erfolgskurs. Wenn der Pharma-Markt für Sie nrhiges Gewässer ist, bringen wir Sie af Erfolgskrs. Profil & Philosophie Wir sind DS Pharma. Sie wissen es selbst am besten: Der Wettbewerb in der Pharmabranche wird immer

Mehr

Standard 8029HEPTA/GPS. Weil jeder Bruchteil einer Sekunde zählt. Netzwerksynchronisation auf kleinstem Raum. hopf Elektronik GmbH

Standard 8029HEPTA/GPS. Weil jeder Bruchteil einer Sekunde zählt. Netzwerksynchronisation auf kleinstem Raum. hopf Elektronik GmbH 8029HEPTA/GPS Standard Weil jeder Brchteil einer Seknde zählt Netzwerksynchronisation af kleinstem Ram hopf Elektronik GmbH Nottebohmstraße 41 58511 Lüdenscheid Detschland Telefon: +49 (0)2351 93 86-86

Mehr

Ergebnisse der Projektmanagement Studie 2008 - Erfolg und Scheitern im Projektmanagement -

Ergebnisse der Projektmanagement Studie 2008 - Erfolg und Scheitern im Projektmanagement - Ergebnisse der Projektmanagement Studie 2008 - Erfolg und Scheitern im Projektmanagement - Gemeinsame Studie der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.v. und PA Consulting Group Claus Engel,

Mehr

Maximale Sicherheit auch unter Tage: funkwerk TETRA FT4 S Ex

Maximale Sicherheit auch unter Tage: funkwerk TETRA FT4 S Ex Maximale Sicherheit ach nter Tage: fnkwerk TETRA FT4 S Ex Das zertifizierte TETRA-Fnkgerät für Personensicherng, Kommnikation nd präzise Lokalisierng: Für Gefahrenbereiche im Tnnel- nd Bergba. Fnkwerk

Mehr

Besuchen Sie uns auf unserer Webseite www.newsrodeo.at

Besuchen Sie uns auf unserer Webseite www.newsrodeo.at Beschen Sie ns af nserer Webseite www.newsrodeo.at Einsatzbereiche Digital Signage ist nglablich vielfältig einsetzbar nd in modernen, innovativen Betrieben nicht mehr weg z denken. NewsRodeo kann als

Mehr

Einleitung. Marktforschung. Bekanntheit. Zielgruppe. Kontakthäufigkeit. Nutzungsart. Reichweite. Werbewirkung. Akzeptanz / Image

Einleitung. Marktforschung. Bekanntheit. Zielgruppe. Kontakthäufigkeit. Nutzungsart. Reichweite. Werbewirkung. Akzeptanz / Image Einleitng. Erstmalig hat die Contrast Mediaagentr für Aßenwerbng AG, Bergisch Gladbach, das "Ambient Media Barometer" vorgelegt. Analog zm bekannten "Plakat Barometer" wrden hier asgewählte Ambient Medien

Mehr

Gesellschaft für Informatik, Arbeitskreis IV Beratung

Gesellschaft für Informatik, Arbeitskreis IV Beratung Gesellschaft für Informatik, Arbeitskreis IV Beratng Welche Kenntnisse nd Fähigkeiten it sich Beratngsnternehmen bei Hochschlabsolventen wünschen Statement Version 0.9 Bad Hombrg, im Febrar 2010 Agenda

Mehr

Komfortable und sichere Höhenzugangstechnik

Komfortable und sichere Höhenzugangstechnik Komfortable nd sichere Höhenzgangstechnik Arbeitsbühnen-Vermietng Die Flesch Arbeitsbühnen GmbH & Co. KG agiert eropaweit als Fachnternehmen der Höhenzgangstechnik. Innovative technische Dienstleistngen

Mehr

Baustellen-Webcam. HD-Livebilder und Zeitraffer

Baustellen-Webcam. HD-Livebilder und Zeitraffer Bastellen-Webcam HD-Livebilder nd Zeitraffer 1000eyes GmbH Joachimstaler Str. 12, 10719 Berlin +49 (0)30-609 844 555 info@1000eyes.de www.1000eyes.de/ba 1 Bastellenkamera Bastellendokmentation nd Zeitraffer

Mehr

Salary Survey 2012 Sales & Marketing Michael Page Deutschland

Salary Survey 2012 Sales & Marketing Michael Page Deutschland Salary Srvey 2012 Sales & Marketing Michael Page Detschland Michael Page Sales & Marketing Salary Srvey 2012 2 Inhaltsverzeichnis Einleitng 5 Methodik 6 Dienstleistng Sales Director 7 Sales Manager 8 Marketing

Mehr

Komfortable und sichere Höhenzugangstechnik

Komfortable und sichere Höhenzugangstechnik Komfortable nd sichere Höhenzgangstechnik Arbeitsbühnen-Vermietng Die Flesch Arbeitsbühnen GmbH & Co. KG agiert eropaweit als Fachnternehmen der Höhenzgangstechnik. Innovative technische Dienstleistngen

Mehr

LEITFADEN. Leitfaden zur Software-Auswahl. Maßanzug oder Anzug von der Stange - Argumente für die Standard- und die Individualsoftware

LEITFADEN. Leitfaden zur Software-Auswahl. Maßanzug oder Anzug von der Stange - Argumente für die Standard- und die Individualsoftware LEITFADEN Leitfaden zr Software-Aswahl Maßanzg oder Anzg von der Stange - Argmente für die Standard- nd die Individalsoftware Maßanzg oder Anzg von der Stange - Argmente für die Standard- nd die Individalsoftware

Mehr

WENN VERÄNDERUNGEN DIE EINZIGE KONSTANTE SIND, MACHT FÜHRUNG DEN ALLES ENTSCHEIDENDEN UNTERSCHIED AUS.

WENN VERÄNDERUNGEN DIE EINZIGE KONSTANTE SIND, MACHT FÜHRUNG DEN ALLES ENTSCHEIDENDEN UNTERSCHIED AUS. WENN VERÄNDERUNGEN DIE EINZIGE KONSTANTE SIND, MACHT FÜHRUNG DEN ALLES ENTSCHEIDENDEN UNTERSCHIED AUS. Um sich af den schnell verändernden Märkten erfolgreich behapten z können, sind ein hohes Maß an Veränderngsbereitschaft

Mehr

UNSER KONZEPT FÜR ERFOLGREICHE IMMOBILIENWERBUNG mit allen Umsetzungsschritten und konkreter Preiskalkulation

UNSER KONZEPT FÜR ERFOLGREICHE IMMOBILIENWERBUNG mit allen Umsetzungsschritten und konkreter Preiskalkulation Kreative Werbng MACHT IHR OBJEKT ZUM HIGHLIGHT! UNSER KONZEPT FÜR ERFOLGREICHE IMMOBILIENWERBUNG mit allen Umsetzngsschritten nd konkreter Preiskalklation INHALT S.2 10 Schritte z mehr Vermietng, Verkaf

Mehr

Unternehmenskultur und Führung von Veränderungsprozessen. Great Place to Work. September 2015

Unternehmenskultur und Führung von Veränderungsprozessen. Great Place to Work. September 2015 Unternehmenskultur und Führung von Veränderungsprozessen Great Place to Work September 2015 Wie eine vertrauensbasierte Unternehmenskultur den Erfolg von Veränderungsprozessen unterstützt Eine von Great

Mehr

WDS.01 VAE ROADMASTER 2000. VAE GmbH www.voestalpine.com/vae

WDS.01 VAE ROADMASTER 2000. VAE GmbH www.voestalpine.com/vae WDS.01 VAE GmbH www.voestalpine.com/vae 2 Drch die wirtschaftlichen nd technischen Änderngen bei Eisenbahnen nd Infrastrktrbetrieben, sowie den steigenden Anforderngen an die Verfügbarkeit erfahren Wartngs-

Mehr

Bosch BEA 750 Abgas-Messsystem Innovative Lösungen für eine saubere Umwelt

Bosch BEA 750 Abgas-Messsystem Innovative Lösungen für eine saubere Umwelt Bosch BEA 750 Abgas-Messsystem Innovative Lösngen für eine sabere Umwelt BEA 750 ist das neeste Mitglied in der Familie der Abgas-Messsysteme Die BEA 750 wrde während der Entwicklngsphase in enger Zsammenarbeit

Mehr

Member of the NKT Group. Wir verbinden erneuerbare Energien. Onshore, Offshore und Photovoltaik

Member of the NKT Group. Wir verbinden erneuerbare Energien. Onshore, Offshore und Photovoltaik Member of the NKT Grop Wir verbinden erneerbare Energien Onshore, Offshore nd Photovoltaik Completing the pictre www.nktcables.de Wir verbinden erneerbare Energien Hetztage gewinnen die erneerbaren nd

Mehr

Einleitung. Marktforschung. Bekanntheit. Zielgruppe. Kontakthäufigkeit. Nutzungsart. Reichweite. Werbewirkung. Akzeptanz / Image

Einleitung. Marktforschung. Bekanntheit. Zielgruppe. Kontakthäufigkeit. Nutzungsart. Reichweite. Werbewirkung. Akzeptanz / Image Einleitng. Erstmalig hat die Contrast Mediaagentr für Aßenwerbng AG, Bergisch Gladbach, das "Ambient Media Barometer" vorgelegt. Analog zm bekannten "Plakat Barometer" wrden hier asgewählte Ambient Medien

Mehr

VerantwortungsträgerInnen und Beschäftigte, die im eigenen Unternehmen ein BGF-Projekt leiten oder ein geplantes Projekt leiten werden

VerantwortungsträgerInnen und Beschäftigte, die im eigenen Unternehmen ein BGF-Projekt leiten oder ein geplantes Projekt leiten werden BGF-PROJEKTLEITER/IN Zielgrppe: Grppengröße: Seminardaer: VerantwortngsträgerInnen nd Beschäftigte, die im eigenen Unternehmen ein BGF-Projekt leiten oder ein geplantes Projekt leiten werden 6-12 Personen

Mehr

Anforderungsmanagement Status Quo in der Praxis von IT-Projekten. München, 10. März 2009 Markus Schmid, DekaBank

Anforderungsmanagement Status Quo in der Praxis von IT-Projekten. München, 10. März 2009 Markus Schmid, DekaBank Anforderungsmanagement Status Quo in der Praxis von IT-Projekten München, 10. März 2009 Markus Schmid, DekaBank Was erwartet Sie? Ergebnisse einer Umfrage unter Projektmanagern verschiedener Branchen:

Mehr

Alles andere als Glücksspiel

Alles andere als Glücksspiel Alles andere als Glücksspiel Statistische Analysen von Kafwahrscheinlichkeiten nd Kndenaffinitäten werden zr Erfolgsgrndlage im Gewerbekndenvertrieb Von Oliver Hoidn (Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen),

Mehr

Forderungskatalog. Studierendenschaften. der Landeskonferenz der. Mecklenburg-Vorpommern

Forderungskatalog. Studierendenschaften. der Landeskonferenz der. Mecklenburg-Vorpommern Forderngskatalog der Landeskonferenz der Stdierendenschaften Mecklenbrg-Vorpommern Die Landeskonferenz der Stdierendenschaften ist die Vertretng aller Stdierenden in Mecklenbrg-Vorpommern gemäß 25 (6)

Mehr

Wir machen das Beste aus Ihren Forderungen. Tierärztliche Verrechnungsstelle Heide r.v.

Wir machen das Beste aus Ihren Forderungen. Tierärztliche Verrechnungsstelle Heide r.v. Wir machen das Beste as Ihren Forderngen Tierärztliche Verrechnngsstelle Heide r.v. Unsere Leistngen z Ihrem Ntzen 2 3 Unsere Erfahrng nd Kompetenz Wir arbeiten seit mehr als 80 Jahren sehr erfolgreich

Mehr

Das bintec elmeg- Gemeinsam erreichen wir mehr! Partnerprogramm

Das bintec elmeg- Gemeinsam erreichen wir mehr! Partnerprogramm Das bintec elmeg- Gemeinsam erreichen wir mehr! Partnerprogramm Wer wir sind nd was wir tn. Die bintec elmeg GmbH positioniert sich als Hersteller integrierter Kommnikationslösngen für Freiberfler nd Mittelstand

Mehr

Dentaurum Online-Shop www.dentaurum.de

Dentaurum Online-Shop www.dentaurum.de online-shop de Dentarm Online-Shop www.dentarm.de schneller komfortabler einfacher www.dentarm.de Die Adresse für Orthodontie, Implantologie nd Zahntechnik im Internet Entdecken Sie den Online-Shop von

Mehr

EUROSAI. Strategischer Plan

EUROSAI. Strategischer Plan EUROSAI Strategischer Plan 20 17-20 23 EUROSAI Strategic Plan 2017-2023 2 EUROSAI Strategischer Plan 2017-2023 INHALT 1 PRÄAMBEL... 4 2 LEITBILD, VISION UND WERTE... 7 3 STRATEGISCHE ZIELE... 9 3.1 Fachliche

Mehr

Die "Goldene Regel der Messtechnik" ist nicht mehr der Stand der Technik

Die Goldene Regel der Messtechnik ist nicht mehr der Stand der Technik Die "Goldene Regel der Messtechnik" Ator: Dipl.-Ing. Morteza Farmani Häfig wird von den Teilnehmern nserer Seminare zr Messsystemanalyse nd zr Messnsicherheitsstdie die Frage gestellt, für welche Toleranz

Mehr

Einführung der neuen Clearing-Architektur der Eurex Clearing im Jahr 2013

Einführung der neuen Clearing-Architektur der Eurex Clearing im Jahr 2013 erex clearing rndschreiben 070/12 Datm: 5. September 2012 Empfänger: Alle Clearing-Mitglieder der Erex Clearing AG nd Vendoren Atorisiert von: Thomas Book Hohe Priorität Einführng der neen Clearing-Architektr

Mehr

Optima CG / Optivent CG. Innovative TAV-Decken Lösungen für Operationssäle

Optima CG / Optivent CG. Innovative TAV-Decken Lösungen für Operationssäle Optima CG / Optivent CG Innovative TAV-Decken Lösngen für Operationssäle Optima CG / Optivent CG Innovative TAV-Decken Lösngen für Operationssäle Anwendngen Reinlft Energiegewinnng Reinram Indstriell Schlüsselfaktoren

Mehr

Impulsvortrag: Global Compact unterzeichnen und dann? - Erfolgsfaktor interne Kommunikation -

Impulsvortrag: Global Compact unterzeichnen und dann? - Erfolgsfaktor interne Kommunikation - Impulsvortrag: Global Compact unterzeichnen und dann? - Erfolgsfaktor interne Kommunikation - 15. April 2015 Arbeitstreffen des Deutschen Global Compact Netzwerks "Auch Helden haben schlechte Tage Marcus

Mehr

bintec 4Ge LTE-Zugang für Ihre bestehende Infrastruktur

bintec 4Ge LTE-Zugang für Ihre bestehende Infrastruktur -Zgang für Ihre bestehende Infrastrktr Warm Was ist das gena Beim handelt es sich m ein Erweiterngsgerät, mit dessen Hilfe bestehende Netzwerk-Infrastrktren mit (4G) asgerüstet bzw. nachgerüstet werden

Mehr

pauker. Abschluss2014 Prüfungsvorbereitung Übungsmaterial Hauptschule Werkrealschule Realschule

pauker. Abschluss2014 Prüfungsvorbereitung Übungsmaterial Hauptschule Werkrealschule Realschule paker. 25 Ja hr e pa k er Abschlss2014 Haptschle Werkrealschle Realschle W B ür ad tt e em nbe rg Prüfngsvorbereitng Übngsmaterial 1 BW_2013_kompl.indd 1 25 Jahre paker Seit nnmehr einem Vierteljahrhndert

Mehr

AUSBILDUNGSPROGRAMM des Fonds Gesundes Österreich für Betriebliche Gesundheitsförderung. BGF-ProjektleiterInnen GesundheitszirkelmoderatorInnen

AUSBILDUNGSPROGRAMM des Fonds Gesundes Österreich für Betriebliche Gesundheitsförderung. BGF-ProjektleiterInnen GesundheitszirkelmoderatorInnen AUSBILDUNGSPROGRAMM des Fonds Gesndes Österreich für Betriebliche Gesndheitsförderng BGF-ProjektleiterInnen GesndheitszirkelmoderatorInnen Betriebliche Gesndheitsförderng (BGF) hat Eingang in die österreichische

Mehr

Leseprobe. Mit Projekten Unternehmen erfolgreich führen. KNo W- HoW. Studie. Ergebnisbericht. Ronald Gleich. Reinhard Wagner.

Leseprobe. Mit Projekten Unternehmen erfolgreich führen. KNo W- HoW. Studie. Ergebnisbericht. Ronald Gleich. Reinhard Wagner. KNo W- HoW Studie Mit Projekten Unternehmen erfolgreich führen Ergebnisbericht Leseprobe Ronald Gleich Reinhard Wagner Andreas Wald Christoph Schneider Arnd Görner INHALTSVERZEICHNIS Vorwort 4 Einleitung

Mehr

Gigaset SX763 WLAN dsl

Gigaset SX763 WLAN dsl s Gigaset SX763 WLAN dsl Installationsanweisng Schwarzes Kabel mit schwarzem Stecker (ADSL) Gelbes Kabel (LAN) Schwarzes Kabel mit grünem Stecker (Telefonleitng) Netzstecker (z. B.: EU-Netzanschlss) ADSL-Steckdose

Mehr

Multi-Projektmanagement

Multi-Projektmanagement Multi-Projektmanagement Warum der Einsatz von Interim-Managern in komplexen Projekten zu Qualitätssteigerung führt (Management Summary) Frankfurt, 1. Februar 2012 1 Inhalt: 1. Ausgangslage: Komplexe Projektstruktur

Mehr

DGFP Messepodium 2008. Die ComTeam Studie 2008: True Change. Was Macher und Betroffene von Veränderungsprozessen wirklich halten

DGFP Messepodium 2008. Die ComTeam Studie 2008: True Change. Was Macher und Betroffene von Veränderungsprozessen wirklich halten 1 DGFP Messepodium 2008 Die ComTeam Studie 2008: True Change Was Macher und Betroffene von Veränderungsprozessen wirklich halten True Change: Was Macher und Betroffene von Veränderungsprozessen wirklich

Mehr

pauker. Abschluss2014 Prüfungsvorbereitung Übungsmaterial Hauptschule Realschule

pauker. Abschluss2014 Prüfungsvorbereitung Übungsmaterial Hauptschule Realschule paker. 25 Ja hr e pa k er Abschlss2014 Prüfngsvorbereitng Übngsmaterial Ni ed er sa ch se n Haptschle Realschle 1 NDS_2013_kompl.indd 1 19.07.13 11:46 25 Jahre paker Seit nnmehr einem Vierteljahrhndert

Mehr

eses Unternehmen ist zertifiziert nach: IN EN 15838

eses Unternehmen ist zertifiziert nach: IN EN 15838 eses Unternehmen ist zertifiziert nach: IN EN 15838 Call Center Verband Detschland e.v. Callcenter erfolgreich zertifizieren Herasgeber: Call Center Verband Detschland e.v. Axel-Springer-Straße 54A 10117

Mehr

Keywords: Projektmanagement, Erfahrungen Projektmanagement

Keywords: Projektmanagement, Erfahrungen Projektmanagement Sage mir, wie ein Projekt beginnt und ich sage Dir, wie es endet". "Projektmanagement - heute" Projektmanagement stellt eine klare Herausforderung an die Managementqualitäten der Unternehmen dar. Projektmanagement

Mehr

EMC BACKUP AND RECOVERY OPTIONS FOR VSPEX VIRTUALIZED ORACLE 11GR2

EMC BACKUP AND RECOVERY OPTIONS FOR VSPEX VIRTUALIZED ORACLE 11GR2 EMC BACKUP AND RECOVERY OPTIONS FOR VSPEX VIRTUALIZED ORACLE 11GR2 Version 1.3 Design- nd Implementierngsleitfaden H12347.3 Copyright 2013-2014 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Stand Mai, 2014

Mehr

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1 PerformanceGroup unter dieser Brand bündeln wir die Kompetenzen von Experten mit langjähriger Managementerfahrung in unterschiedlichen fachlichen Spezialgebieten und mit unterschiedlichem Background. Das

Mehr

Ihr Schlüssel für erfolgreiches Kndenmanagement CRM-System nter Lots otes 2 Kommnikation von A bis Z af Tastendrck Für das Management Ihrer Unternehmensbeziehngen haben nsere Praktiker eine Software entwickelt:

Mehr

5000 Frauen. Millionen gesunder Zähne

5000 Frauen. Millionen gesunder Zähne 5000 Fraen Die Stiftng für Schlzahnpflege- Instrktorinnen (SZPI) feiert dieses Jahr ihre 20-jährige Tätigkeit. Sie nimmt dies zm Anlass, m das Wirken der Fraen, die sich seit Jahrzehnten für die Förderng

Mehr

Jena: Situation und Erwartungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern

Jena: Situation und Erwartungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern : Situation und Erwartungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern Ergebnisse der Geschäftskundenstudie 2014 Agenda und Rahmenbedingungen der Studie Ziel und Inhalte der Studie: Gewinnung

Mehr

Projektvorbereitung und Durchführung

Projektvorbereitung und Durchführung Projektvorbereitung und Durchführung Gründe für für das Scheitern vieler Reformprojekte in in Unternehmen und im im öffentlichen Bereich liegen oftmals in in der Missachtung grundlegender Prinzipien des

Mehr

Deutsche Forschungsgemeinschaft. Forum Hochschul- und Wissenschaftsmanagement

Deutsche Forschungsgemeinschaft. Forum Hochschul- und Wissenschaftsmanagement Detsche Forschngsgemeinschaft Form Hochschl- nd Wissenschaftsmanagement Fort- nd Weiterbildngsprogramm 2015 Detsche Forschngsgemeinschaft Form Hochschl- nd Wissenschaftsmanagement Fort- nd Weiterbildngsprogramm

Mehr

Von Produktentwicklung bis After Sales kann jede Unternehmenseinheit aus Social Media Aktivitäten wichtige Impulse für das Business mitnehmen

Von Produktentwicklung bis After Sales kann jede Unternehmenseinheit aus Social Media Aktivitäten wichtige Impulse für das Business mitnehmen Von Produktentwicklung bis After Sales kann jede Unternehmenseinheit aus Social Media Aktivitäten wichtige Impulse für das Business mitnehmen Name: Torsten Heinson Funktion/Bereich: Geschäftsführer Organisation:

Mehr

Master-Thesis (m/w) für unseren Standort Stuttgart

Master-Thesis (m/w) für unseren Standort Stuttgart Master-Thesis (m/w) für unseren Standort Abschlussarbeit im Bereich Business Process Management (BPM) Effizienzsteigerung von Enterprise Architecture Management durch Einsatz von Kennzahlen Braincourt

Mehr

Firmenportrait. Copyright The Quality Link Ltd. & Co KG, Alle Rechte vorbehalten

Firmenportrait. Copyright The Quality Link Ltd. & Co KG, Alle Rechte vorbehalten Firmenportrait Copyright The Quality Link Ltd. & Co KG, Alle Rechte vorbehalten THE QUALITY LINK Sie setzen Ihre Ideen mit kompetenten Partnern im Bereich Strategie und der IT-Beratung um und trotzdem

Mehr

Mindjet für Business Projekte. Die praxisnahe Lösung für die Bewältigung der Anforderungen von Business Projekten und Business Aufgaben

Mindjet für Business Projekte. Die praxisnahe Lösung für die Bewältigung der Anforderungen von Business Projekten und Business Aufgaben Mindjet für Bsiness Projekte Die praxisnahe Lösng für die Bewältigng der Anforderngen von Bsiness Projekten nd Bsiness Afgaben ein Whitepaper von Mindjet - Jni 2013 Inhalt Inhalt 1 Einführng: Bsiness Projekte

Mehr

Schlüsselfaktor des Projekterfolgs und woran Projekte scheitern

Schlüsselfaktor des Projekterfolgs und woran Projekte scheitern Schlüsselfaktor des Projekterfolgs und woran Projekte scheitern Ergebnisse einer Befragung von Projekt Management Austria und Fellner Executivetraining & Consulting pma focus 2008 Mag. Irene Fellner, MBA

Mehr

Zukunft Universität: Karriere. an der BOKU

Zukunft Universität: Karriere. an der BOKU Zknft Universität: Karriere an der BOKU Universität für Bodenkltr Wien University of Natral Resorces and Life Sciences, Vienna Impressm: Herasgeberin: Universität für Bodenkltr Wien (www.bok.ac.at) Gregor-Mendel-Straße

Mehr

Interim Management Was sind die Vorteile, worauf ist zu achten? Erfahrungen aus erster Hand

Interim Management Was sind die Vorteile, worauf ist zu achten? Erfahrungen aus erster Hand Interim Management Was sind die Vorteile, worauf ist zu achten? Erfahrungen aus erster Hand Dr. Silvia Heise-Grubner, Seminarhotel Parkschlössl, 22. Februar 2012 22. Februar 2012 SHG-Consulting. Ihre Absicherung

Mehr

Studie zur Personalentwicklung mittelständischer Unternehmen in Tirol. Cornelia Strecker & Jonas Hampl

Studie zur Personalentwicklung mittelständischer Unternehmen in Tirol. Cornelia Strecker & Jonas Hampl Studie zur Personalentwicklung mittelständischer Unternehmen in Tirol Cornelia Strecker & Jonas Hampl Innsbruck, 01.02.2014 1 Methodisches Vorgehen 2 Demografische Daten 3 Ergebnisse - Highlights 4 Dank

Mehr

DatCon IT-Solutions & BusinessART

DatCon IT-Solutions & BusinessART DatCon IT-Solutions & BusinessART Ingenieurbüro für Datenschutz IT-Unternehmensberatung IT-Lösungen Jeder wünscht sich einen sicheren Umgang mit Daten! Zu meiner Person Wer bin ich? Seit 1 993 bin ich

Mehr

BWB Netzwerkabend 01.03.2010

BWB Netzwerkabend 01.03.2010 BWB Netzwerkabend 01.03.2010 Projektarbeit Erfolgsstrategie oder Karrierebremse? Seite 1 Projektarbeit - Erfolgsstrategie oder Karrierebremse? Warum das Thema Projekt und Karriere? Ein Paar Zitate aus

Mehr

Die Bedeutung von People Skills in kleinen und mittelständischen Unternehmen

Die Bedeutung von People Skills in kleinen und mittelständischen Unternehmen Die Bedeutung von People Skills in kleinen und mittelständischen Unternehmen Unternehmerbefragung 2011 Messbare Steigerung des Unternehmenserfolgs durch Verbesserung der persönlichen Leistung Über diese

Mehr

2.0 trifft Enterprise. Die 7 wichtigsten Erfolgsfaktoren für Enterprise 2.0 Projekte Tim Mik!a, Juni 2010

2.0 trifft Enterprise. Die 7 wichtigsten Erfolgsfaktoren für Enterprise 2.0 Projekte Tim Mik!a, Juni 2010 2.0 trifft Enterprise Die 7 wichtigsten Erfolgsfaktoren für Enterprise 2.0 Projekte Tim Mik!a, Juni 2010 Wir bauen Brücken in die digitale Economy! Kern unserer Arbeit ist die Verbesserung der Zusammenarbeit

Mehr

Checkliste 35 Risiko einzelner Zahlungsbedingungen

Checkliste 35 Risiko einzelner Zahlungsbedingungen Checkliste 35 Risiko einzelner Zahlngsbedingngen Definition Mit der Wahl der Zahlngsbedingng wird über die Sicherheit des Zahlngseinganges entschieden. Aßerdem stellen die Zahlngsbedingngen neben den Lieferbedingngen

Mehr

Mit Soft Skills zum Projekterfolg

Mit Soft Skills zum Projekterfolg IT Personalentwicklung Mit Soft Skills zum Projekterfolg Über mich weitere Informationen unter www.preussig-seminare.de Dr. Ing Dipl. Inform. Jörg Preußig seit Anfang 2010 freiberuflich als Trainer 5 Jahre

Mehr

case study zitate Keimfarben GmbH & Co. KG TRANSPARENZ ERHÖHT, KOSTEN GESENKT Materialflussrechnung auf der Basis von SAP R/3

case study zitate Keimfarben GmbH & Co. KG TRANSPARENZ ERHÖHT, KOSTEN GESENKT Materialflussrechnung auf der Basis von SAP R/3 C A S E S T U D Y TRANSPARENZ ERHÖHT, KOSTEN GESENKT Materialflssrechnng af der Basis von SAP R/3 Verbesserng der Materialflsstransparenz nd Ermittlng von Einsparpotenzialen Redzierng des Materialeinsatzes

Mehr

Human Element in M&A Transactions. Ergebnisse der aktuellen Studie von Mercuri Urval in Kooperation mit der University of London

Human Element in M&A Transactions. Ergebnisse der aktuellen Studie von Mercuri Urval in Kooperation mit der University of London Human Element in M&A Transactions Ergebnisse der aktuellen Studie von Mercuri Urval in Kooperation mit der University of London Dr. Alexander Bolz 12. November 2012 Die Erfolgsquote von M&A Projekten bleibt

Mehr

NORDICSPORTS FRANCHISING

NORDICSPORTS FRANCHISING rdicsportsacademy.com www.nordicsportsacademy.com www.nordicsportsacademy.com www.nordicsportsacademy.com www.nordicsportsacademy.com www.nordicsportsacademy.com www.nordicspor com NORDICSPORTS FRANCHISING

Mehr

InterimIT GmbH. Interimsmanagement Managementberatung IT-Analyse und Auditierung. Vakanzen strategisch nutzen, Veränderungen verlässlich gestalten.

InterimIT GmbH. Interimsmanagement Managementberatung IT-Analyse und Auditierung. Vakanzen strategisch nutzen, Veränderungen verlässlich gestalten. Interimsmanagement Managementberatung IT-Analyse und Auditierung Vakanzen strategisch nutzen, Veränderungen verlässlich gestalten. Matthias Burgardt Geschäftsführender Gesellschafter Haneschstr. 12, 49090

Mehr

PROJEKTCOACHING Thomas Kettner thomas@kettner-consulting.com www.kettner-consulting.com

PROJEKTCOACHING Thomas Kettner thomas@kettner-consulting.com www.kettner-consulting.com PROJEKTCOACHING Thomas Kettner thomas@kettner-consulting.com www.kettner-consulting.com AGENDA Ausgangslage Konsequenzen Lösungsansatz Projektcoaching Grundregeln des Projektcoachings Wann kommt Projektcoaching

Mehr

Management auf Zeit und Projektmanagement

Management auf Zeit und Projektmanagement GMB Suter Consulting AG - Ihr Experte für Finanzen und Controlling Management auf Zeit und Projektmanagement Im Alltag eines KMU kommt es immer wieder vor, dass das Unternehmen mit einer plötzlich auftretenden

Mehr

Effektstärken-Check: Wichtigste Projektkategorien

Effektstärken-Check: Wichtigste Projektkategorien Als die wichtigsten Einflussfaktoren für Projekterfolg wurden die nachfolgenden Fragen an die Teilnehmer der Studie Evidenzbasierte Erfolgsfaktoren im Projektmanagement, BPM-Labor Hochschule Koblenz, Prof.

Mehr

Enterprise 2.0 Ergebnisse der Online-Umfrage von defacto x GmbH, Deutsche Telekom AG & Selbst GmbH

Enterprise 2.0 Ergebnisse der Online-Umfrage von defacto x GmbH, Deutsche Telekom AG & Selbst GmbH Enterprise 2.0 Ergebnisse der Online-Umfrage von defacto x GmbH, Deutsche Telekom AG & Selbst GmbH Juni 2010 Management Report Studien-Steckbrief Studie? Durchführung? Zielsetzung? Zielgruppe? Methodik?

Mehr

1. Einleitung. 2. Executive Summary. Controlling-Studie

1. Einleitung. 2. Executive Summary. Controlling-Studie 1. Einleitung Controlling hat in kleinen und mittleren Unternehmen in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen. Gerade in der aktuellen Wirtschafts- und Finanzkrise sind Unternehmen gehalten,

Mehr

Nutzung und Akzeptanz von Webinaren Ergebnisse einer empirischen Studie

Nutzung und Akzeptanz von Webinaren Ergebnisse einer empirischen Studie Nutzung und Akzeptanz von en Ergebnisse einer empirischen Studie Prof. Dr. rer. pol. Thomas Urban Fachhochschule Schmalkalden Fakultät Informatik Professur Wirtschaftsinformatik, insb. Multimedia Marketing

Mehr

Beispiele Workshops / Coaching/ Trainings für In Field Teams primus consulting group GmbH. primus consulting group.

Beispiele Workshops / Coaching/ Trainings für In Field Teams primus consulting group GmbH. primus consulting group. Beispiele Workshops / Coaching/ Trainings für In Field Teams GmbH 1. Basis-Workshop Zielsetzung: Gemeinsames Grundverständnis d der Neu-Ausrichtung von Field Teams zu entwickeln und transparent machen

Mehr

Social Media Strategie oder taktisches Geplänkel? Management Summary

Social Media Strategie oder taktisches Geplänkel? Management Summary Social Media Strategie oder taktisches Geplänkel? Management Summary Sind Social Media schon strategisch in den Unternehmen angekommen oder bewegen sie sich noch auf der Ebene taktisches Geplänkel? Wie

Mehr

TRAVEL MANAGER IM MITTELSTAND

TRAVEL MANAGER IM MITTELSTAND TRAVEL MANAGER IM MITTELSTAND Kerstin Klee, Travel Managerin, Webasto SE Aufgaben, Herausforderungen und Positionierung im Unternehmen Was tun wir in den nächsten 90 Minuten Wir sprechen über folgende

Mehr

Basiszertifikat GPM IT-Projektmanagement Grundlagen Prozesse optimieren Performance steigern

Basiszertifikat GPM IT-Projektmanagement Grundlagen Prozesse optimieren Performance steigern Basiszertifikat GPM IT-Projektmanagement Grundlagen Prozesse optimieren Performance steigern Kurzbeschreibung Der IT-Projektmanager ist eine wichtige Schnittstelle im Unternehmen. Als Verantwortlicher

Mehr

cetacea Change Workshop

cetacea Change Workshop cetacea Change Workshop Seite 2 Ziele Ziele Veränderungen in Unternehmen stellen heute keine Besonderheit mehr dar, sondern sind zum Alltagsgeschäft geworden. Steigende Kundenerwartungen, ein sich immer

Mehr

Dresden: Wirtschaftliche Situation und digitale Herausforderungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern

Dresden: Wirtschaftliche Situation und digitale Herausforderungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern : Wirtschaftliche Situation und digitale Herausforderungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern Ergebnisse der Geschäftskundenstudie 2015 l Oktober 2015 Agenda und Rahmenbedingungen der

Mehr

Power. Erfolg & Seite 1

Power. Erfolg & Seite 1 Mehr Power Erfolg & Seite 1 Vorwort TELSAMAX ist eine moderne Unternehmensberatung in der Nähe von Frankfurt am Main. Durch die Zusammenarbeit mit uns, nutzen Sie unsere Kernkompetenzen in den Bereichen

Mehr

Dachgesellschaft Deutsches Interim Management. Wir stellen uns vor. Status Q2 2013

Dachgesellschaft Deutsches Interim Management. Wir stellen uns vor. Status Q2 2013 Dachgesellschaft Deutsches Interim Management Wir stellen uns vor. Status Q2 2013 Koordinator Rhein / Ruhr Horst Merscheid Managing Partner bei der EMC Köln GmbH Horst Merscheid ist spezialisiert auf die

Mehr

viventu solutions AG

viventu solutions AG viventu solutions AG Seit mehr als 20 Jahren erfolgreich auf dem ITK Markt vertreten Hannoversche Strasse 89 28309 Bremen 0421 435760 info@viventu.de Wir warten nicht auf die Zukunft, wir arbeiten jeden

Mehr

On-Demand Cloud Training. oder. Learning Management System (LMS)?

On-Demand Cloud Training. oder. Learning Management System (LMS)? Whitepaper: On-Demand Cloud Training oder Learning Management System (LMS)? von www.lecturio.de 1 von 5 Deutsche Unternehmen geben Milliarden-Beträge für Training verschiedenster Art aus, im Schnitt 177.000

Mehr

Studie Serviceorientierte Architektur (SOA) in Deutschland - Branchen im Vergleich: Banken & Versicherungen,, Transport & Logistik Stellenwert der IT im Unternehmen Strategisch 21.4 27.6 35.6 64.0 W ertbeitrag

Mehr

ERNTEZEIT. Die Healthcare-Manager

ERNTEZEIT. Die Healthcare-Manager ERNTEZEIT Die Healthcare-Manager 3 Sehen, wo s wehtut Sie haben eine Herausforderung: eine Führungsposition kurzfristig besetzen, ein Projekt schneller als geplant realisieren oder eine Krise meistern

Mehr

Umfrage Projektmanagement

Umfrage Projektmanagement Umfrage Projektmanagement Ergebnisbericht 2005.2 Project Consulting Company KG Herbert-Weichmann-Straße 73 22085 Hamburg Telefon: 040.2788.1588 Telefax: 040.2788.0467 e-mail: info@pcc-kg.com Internet:

Mehr

Out-of-the-box-Integration von EAM und BPM

Out-of-the-box-Integration von EAM und BPM Out-of-the-box-Integration von EAM und BPM August 2014 Inhalt 1. Wie Fachabteilungen und IT mit den zwei professionellen Tools Signavio und leanix effektiver zusammenarbeiten können... 3 2. Prozessmodellierung

Mehr

SOLIDWORKS 3D CAD AUS IHREN BRILLANTEN IDEEN BRILLANTE PRODUKTE SCHAFFEN

SOLIDWORKS 3D CAD AUS IHREN BRILLANTEN IDEEN BRILLANTE PRODUKTE SCHAFFEN 3D CAD AUS IHREN BRILLANTEN IDEEN BRILLANTE PRODUKTE SCHAFFEN CAD KONSTRUIEREN, VERIFIZIEREN, VERWALTEN UND KOMMUNIZIEREN FÜR EINE GROSSARTIGE ERFAHRUNG BEI DER PRODUKTKONSTRUKTION Mit der 3D-Modelliersoftware

Mehr

«PERFEKTION IST NICHT DANN ERREICHT, WENN ES NICHTS MEHR HINZUZUFÜGEN GIBT, SONDERN DANN, WENN MAN NICHTS MEHR WEGLASSEN KANN.»

«PERFEKTION IST NICHT DANN ERREICHT, WENN ES NICHTS MEHR HINZUZUFÜGEN GIBT, SONDERN DANN, WENN MAN NICHTS MEHR WEGLASSEN KANN.» «PERFEKTION IST NICHT DANN ERREICHT, WENN ES NICHTS MEHR HINZUZUFÜGEN GIBT, SONDERN DANN, WENN MAN NICHTS MEHR WEGLASSEN KANN.» www.pse-solutions.ch ANTOINE DE SAINT-EXUPÉRY 1 PROJECT SYSTEM ENGINEERING

Mehr

Checkliste. Einführung eines ERP-Systems

Checkliste. Einführung eines ERP-Systems Checkliste Einführung eines ERP-Systems Checkliste: Einführung eines ERP-Systems Bei der Einführung eines neuen ERP-Systems im Unternehmen gibt es vieles zu beachten. Diese Checkliste gibt wichtige praktische

Mehr

RECRUITING EXPERTS EXPERTEN- VERMITTLUNG RESSOURCE ZEIT EXPERTISE

RECRUITING EXPERTS EXPERTEN- VERMITTLUNG RESSOURCE ZEIT EXPERTISE RECRUITING EXPERTS EXPERTEN- VERMITTLUNG RESSOURCE ZEIT EXPERTISE IT EXPERTEN AUF ZEIT Als Systemhaus arbeiten wir seit der Gründung im Jahr 2000 auch mit selbständigen Spezialisten zusammen. Wir beschaffen

Mehr

ANFORDERUNGEN, ERWARTUNGEN UND WÜNSCHE VON PROJEKTLEITERN AN FIRMEN UND AUFTRAGGEBER

ANFORDERUNGEN, ERWARTUNGEN UND WÜNSCHE VON PROJEKTLEITERN AN FIRMEN UND AUFTRAGGEBER K N O W - H O W ANFORDERUNGEN, ERWARTUNGEN UND WÜNSCHE VON PROJEKTLETERN AN FRMEN UND AUFTRAGGEBER Ergebnisse der Studie der GPM Fachgruppe ProjektPersonal Mitglied der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement

Mehr

Lösungen schneller verkaufen. Das Axis Vertriebspartnerprogramm.

Lösungen schneller verkaufen. Das Axis Vertriebspartnerprogramm. Lösngen schneller verkafen. Das Axis Vertriebspartnerprogramm. Unser Beitrag für Ihren Erfolg. In der hetigen leistngsorientierten Wirtschaft verliert man den Wert echter Partnerschaften, die af Vertraen,

Mehr

Projektmanagement. Modulare Ausbildung

Projektmanagement. Modulare Ausbildung Projektmanagement Modulare Ausbildung Projektmanagement-Ausbildung Projektmanagement ist eine der grundlegenden Disziplinen in der modernen Arbeitswelt. Dazu gehören unterschiedliche Aspekte, wie Projekte

Mehr

Fachgruppe Stakeholdermanagement

Fachgruppe Stakeholdermanagement Fachgruppe Stakeholdermanagement Entwicklungen und mpulse im Stakeholdermanagement Seite 1 Entwicklungen & mpulse im Stakeholdermanagement Stakeholdermanagement im Projektalltag Einerseits Einer der meist

Mehr

GPM/IPMA Zertifizierung ICB 3.0 Fragen zur Prüfungsvorbereitung (PM3, Auflage 1) Kapitel 3.02

GPM/IPMA Zertifizierung ICB 3.0 Fragen zur Prüfungsvorbereitung (PM3, Auflage 1) Kapitel 3.02 Was ist ein Programm? Ein Programm ist eine Menge von Projekten, die miteinander verknüpft sind und ein gemeinsames übergreifendes Ziel verfolgen. Ein Programm ist zeitlich befristet. Es endet spätestens

Mehr